Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Lîf

Seiten: [1] 2 ... 30
1
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: Heute um 12:00:20 »
Lîf, dann würfel bitte (nach dem Stabilisieren durch Handauflegen) auf Heilen vs. DC 20, um Rogar auf 0 hp zu bringen.

Das ging mit einer gewürfelten 3 leider in die bei Lîf nicht vorhandene Hose...

2
Dalaran / Das Glück des Tüchtigen
« am: Heute um 11:58:55 »
Heilkundewurf, um Rogar auf 0 Trefferpunkte zu bringen (gegen 20): 1d201d20+11 = (3) +11 Gesamt: 14

3
Dalaran / Der Weihort
« am: Heute um 10:08:13 »
Auf Ninaes Antwort war Lîf nicht gefasst. Mit offenem Mund starrt sie der Davoneilenden nach. Doch schnell gewinnt ihre praktische Seite wieder die Oberhand: Das Feenwesen wird sich wohl um Tristan kümmern, so dass sie ihn in liebevollen Händen weiß - auch wenn die Eifersucht leise an ihr nagt. Dafür geht es jedoch den beiden anderen Männern sichtlich nicht gut. Daher stürzt sie eilends los, um die beiden möglichst rasch zu erreichen. Ihr Kleid rafft sie dabei und sucht sich einen Weg über die höchstgelegenen Stellen, um sich nicht allzu sehr mit dem widerwärtigen Schleim zu besudeln. Da Abdo noch - sehr hörbar! - atmet, kniet sie zunächst neben dem Zwerg nieder und müht sich keuchend ab, ihn herumzuwuchten, damit er nicht im Schlamm erstickt. Darauf versucht sie alles in ihrer Macht stehende für ihn zu tun[1].
 1. D. h. stabilisieren und ggf. Wunden versorgen. Allerdings nur, was ohne weiteres geht, um auch nach Abdo schauen zu können

4
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: Heute um 09:09:24 »
Grmpf, ich weiß ja nicht, was Ninae unter "eine Gunst der Göttin erbitten" versteht... obwohl ich's ahne ::) :D

Eine Frage zum Verständnis: Kriecht der Schleim des Abtes wie animiert durch die Gegend, oder haben wir den Eindruck, dass man zu Abdo und Rogar gelangen kann, ohne angegriffen, verschlungen o. ä. zu werden? Ich hatte das erst so verstanden, als rollte da eine kleine Welle auf uns zu, einfach weil das Zeug der Schwerkraft folgt.

5
Rûngard-Saga / Im Methaus zu Hóp
« am: 16.01.2018, 09:58:35 »
So, ich bin mal davon ausgegangen, dass man noch nicht weiß, ob Thorstein noch lebt. Weiter unten hast du nämlich schon von der "Axt des Toten" geschrieben - hoffentlich kein freudscher Verschreiber :D

6
Rûngard-Saga / Das Disenthing
« am: 16.01.2018, 09:56:47 »
Mit einem verhaltenen Lächeln fährt Lîf fort, sich um die alte Frau zu kümmern. Es ist ein kindliches Vergnügen bei ihr daran zu bemerken, dass sie einen Bereich gefunden hat, in dem sie ihre Lehrmeisterin necken kann, ohne es im eigentlichen Sinn am nötigen Respekt fehlen zu lassen – wie ein kleines Mädchen, das sich damit amüsiert, mit den Zöpfen der entnervten Mutter zu spielen, während es gewinnend lächelt, um keinen Zorn aufkommen zu lassen. Es ist ein recht unschuldiger Spaß, den sie sich erlaubt, und so gibt sie auch endlich nach und erlöst Esja, als diese wieder zu erzählen anfängt. "Also werd ich ihn auch sehen, Mor!" stellt sie fröhlich fest. Der Beschreibung nach ein Anblick, der sich sehr lohnen wird. Die Voraussetzung allerdings... sie wird wohl Tristan beichten müssen, dass sich ihr Standpunkt geändert hat, was gemeinsame Kinder angeht. Das wird der stolzen jungen Frau recht schwer fallen. Sie räuspert sich verlegen und starrt zu Boden.

In diesem Moment drängen sich die Männer in die Hütte, und ihre Überlegungen sind in einem Wimpernschlag beiseite gewischt. Als sie erkennt, wen sie da bringen und wie es um Thorstein steht, wirft sie einen raschen Blick zu der alten drudkvinde. Was für ein Gesicht macht die erfahrene Esja? Wie schlimm ist es, wird er es überleben? Lîf erinnert sich ihrer Eide, die sie schon geleistet hat, ehe sie Esjas Schülerin wurde. In der Heimat, als sie sich den Heilerinnen anschloss. Obwohl es ihr den Magen umzudrehen droht, folgt sie den Männer und drängt die betreten schauenden Kerle beiseite. "Platz, macht Platz für Mor! Lasst sie durch!" fordert sie unerschrocken und schiebt Männer beiseite, die einen Kopf größer und doppelt so schwer sind wie sie. Dann zieht sie Rike an sich und nimmt sie in den Arm, um sie zu trösten und zugleich der alten Esja aus dem Weg zu halten. Ihr schmerzvoller Blick streift Tristan, ehe sie ihre Aufmerksamkeit der Alten zuwendet, um ihrer Meisterin beizuspringen, sollte sie gebraucht werden.

7
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: 16.01.2018, 09:27:44 »
@Gaja: Ich weiß, dass Rogar noch Heiltränke bei sich hat - aber Lîf weiß es nicht :wink: Daher ihre Frage an Ninae.

8
Dalaran / Der Weihort
« am: 16.01.2018, 09:26:24 »
Lîf stützt die wankende Aeryn, während sie ihren Stab fest gepackt hält. Die Leichen, die sich am Boden winden, die Verwandlung, die mit dem Abt vorgeht und ihn schließlich regelrecht explodieren lässt - sie nimmt alles ziemlich reglos in sich auf, ist aber kalkweiß im Gesicht, als der Schleim auf den Boden prasselt und es anscheinend vorüber ist. Angeekelt sieht sie das schwarze, zähe Zeug sich über den Boden wälzen. "Wir müssen ihnen helfen und Tristan holen" stößt sie auf Freydis' Worte hervor und nimmt den Kamm aus dem Haar, um damit in die Höhle hinein zu leuchten. Tristan weiß sie zwar so weit versorgt, dass er zumindest nicht in akuter Lebensgefahr schwebt, doch ist ihr unwohl bei dem Gedanken, ihn noch lange allein zu lassen. Daher wendet sie sich an Ninae und fragt, trotz gewisser Eifersuchtsgefühle: "Kannst du noch eine Gunst der großen Mutter für die Männer erbitten? Ich bin zu erschöpft." Misstrauisch behält sie dabei die Überreste des Abtes im Blick.

9
Dalaran / Der Weihort
« am: 12.01.2018, 17:34:40 »
So schnell sie kann, hastet die drudkvinde im Licht ihres Kamms durch den Gang auf Aeryns Position zu. Als sie die Elbin erreicht, lässt sie sich neben ihr auf die Knie fallen, untersucht die Bewusstlose kurz und kramt dann in ihren Sachen. Der Rotschopf holt ein Säckchen mit getrockneten Kräutern hervor, die belebend wirken, aber auch nicht ganz ungefährlich sind. Indem sie einige davon zwischen Daumen und Zeigefinger direkt unter Aeryns Nase zerreibt, spricht sie daher ein stummes Gebet zur Großen Mutter[1] Als die Lider über den mandelförmigen Augen zu flattern beginnen, legt sie eine Hand auf Aeryns Brust und fühlt den Herzschlag. Ihren Blick richtet sie derweil in die Höhle, in die Freydis' Zauberblitz verschwunden ist. Ihre freie Hand legt sich fester um den Stab mit dem Zauber der Göttin. Lîfs Augen werden dunkler, während vor ihrem geistigen Auge all die Frevel vorbeiziehen, für die diese Kreaturen verantwortlich sind.
 1. Heilkundewurf mit einem Ergebnis von 20 geschafft. Mir fiel keine andere Lösung als eine Art "Panzerschokolade für Blumenkinder" ein, um zu erklären, wieso Aeryn noch mal eine Aktion hat, ehe sie wieder umkippt.

10
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: 12.01.2018, 10:06:50 »
Auf mich müsst ihr diese Runde nicht warten - ich denke wie gesagt, es erübrigt sich, nach Urians Post nochmals zu betonen, dass Lîf sich die Sohlen von den Schuhen läuft, um bei Aeryn anzukommen (von den anderen Sterbenden und Beinahetoten weiß sie ja noch nichts ::) :-X).

11
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: 11.01.2018, 19:12:12 »
Du läufst aber noch eine ganze Runde lang, um zu Aeryn hinzukommen, wie Ninae.

Gut, ich werde mir aber wahrscheinlich sparen, diese Laufaktion groß zu beschreiben. Insofern kann Aeryn ggf. doch schon vor mir schreiben und muss auch in der nächsten Runde nicht unbedingt auf mich warten :)

12
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: 11.01.2018, 18:49:09 »
Lîf, Du könntest Aeryn mit einem heal vs. 20 auf 0 hp bringen, dann könnte die Elbin einmal schießen, bevor sie wieder umfällt.

Habe ich schon mal gewürfelt, damit Aeryn zur Not schon vor mir schreiben kann, und (mit einer Punktlandung gerade so ::)) geschafft. Mein Post kommt wohl morgen.


Außerdem geht dein Shillelagh noch bis Runde 23 (oder 24?)

Wie lang ist denn eine Runde? Der Zauber wirkt seit Runde 4 und hält 2 Minuten lang. Und der Schaden, den er verursacht, ist mit 2W6 sogar ziemlich heftig, nur bei meinen Trefferchancen sieht's nicht ganz so rosig aus. Aber hilft ja alles nix... geb' ich halt die Fighter Queen und reiße die Sache raus :cool: :D

13
Dalaran / Das Glück des Tüchtigen
« am: 11.01.2018, 18:44:25 »
Heilkundewurf auf Aeryn gegen 20: 1d201d20+11 = (9) +11 Gesamt: 20

14
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: 11.01.2018, 09:36:50 »
Das passt so. Wenn sie Tristan in relativer Sicherheit weiß, ist sie ja bemüht, Aeryn zu Hilfe zu eilen.

15
Dalaran / Zum silbernen Drachen
« am: 10.01.2018, 10:33:27 »
Aber wie wäre es denn damit, dass wir die Kämpferei einfach auf eine etwas niedrigere Ebene hängen, sprich das Schicksal wirft der Gruppe eben einfach Wesen in den Weg, die auch nicht so optimale Metzelexperten sind, gemessen an der Stufe? Dann passt doch wieder alles? :wink:

Wie, zum Beispiel Klosterbrüder, die zum ersten Mal in ihrem Leben den Schreibgriffel gegen einen Knüppel eingetauscht haben?  :wink:

Aus Sicht einer Bauerntochter, die die Heilkünste erlernt hat, sind das angemessene Endgegner :D

Seiten: [1] 2 ... 30