Autor Thema: [IC] Prolog: Eine Aufgabe  (Gelesen 1237 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Daeinar

  • Moderator
  • Beiträge: 695
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog: Eine Aufgabe
« am: 27.03.2008, 20:37:09 »
Mol, 3. Dravago, 999 YK

Es ist nicht weit nach Mitternacht als es an der Tür des Verschlags klopft und der Mann aus dem Schlaf erwacht. Er hat unruhig geschlafen, wie so viele der letzten Nächte. Er fühlt, das etwas geschehen ist, doch sein Kopf schwimmt, als er die Bretter des Daches über ihm auszumachen versucht.

„Kain’Ar!“ Die Stimme von Velias klang gedämpft  durch die hölzerne Tür, doch der hektische Unterton  des alternden Priesters war nicht zu überhören. „Bist Du wach? Valkus Dun fragt nach Dir. In der Kapelle. Beeile Dich.“ Der Mann, dessen Alltagsgeschäft normalerweise die Heilung der Bedürftigen war, neigte nicht zur Hektik. Es musste in der Tat wichtig sein.

Kain'Ar

  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
[IC] Prolog: Eine Aufgabe
« Antwort #1 am: 27.03.2008, 20:52:02 »
Seine Zeit bei Hundaril hatte ihn gelehrt sofort hellwach zu sein.
Der junge Mann fährt im Bett hoch und reibt sich mit der rechten Hand kurz den fehlenden Schlaf aus den Augen, während die Linke instinktiv den Schwertgurt umlegt. Rasch zieht er die Stiefel an, wirft sich seinen Umhang über die Schultern und verbirgt die Haare, die vom endlosen Hin und Herwälzen wirr und ungepflegt aussehen, unter seiner Kapuze.
Sei auf alles vorbereitet schallt die Stimme seines ehemaligen Meisters durch seinen Kopf. "Ich komme sofort."
Keine halbe Minute ist seit dem Klopfen vergangen. Kain'Ar schnappt seinen Rucksack und seine Gürteltasche, und legt sie an, während er im Laufschritt in die Kapelle eilt.

"Valkus Dun? Ihr habt mich rufen lassen"

____________________________________________

Fortsetzung...