Autor Thema: Ein Plausch unter Verbündeten  (Gelesen 1106 mal)

Beschreibung: Nebenthread für das Gespräch mit dem 7. Knoten

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Casus

  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #15 am: 23.04.2015, 06:51:13 »
Casus schüttelte den Kopf, als der Nidalese sprach und schob sich im Anschluss, noch während ihrer - in seinen Augen völlig berechtigten - Reaktion auf gegenüber Ferran recht unhöfliche Art zwischen ihn und die Anführerin des siebten Knotens: "Nein, ihr seht nicht aus wie ein Heckenmagier und wir sind auch nicht wegen der von meinem geschätzten Kollegen" Casus' Stimme troff geradezu vor Ironie bei diesen Worten "Herausforderungen hier. Das ist tatsächlich nicht euer Problem und wir werden uns dieser Feinde schon annehmen. Es geht um etwas anderes, aber das würde ich nur ungern so vor aller Augen besprechen." Insgeheim hoffte Casus, dass er mit diesen Worten nicht nur aus der Öffentlichkeit heraus kam, sondern auch gleich seine Begleiter loswerden würde. Der Nidalese mochte ein starker Krieger sein, aber für eine solche Situation war er wenig geeignet. Und dem Waldläufer traute er nicht über den Weg.

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #16 am: 23.04.2015, 06:58:16 »
Elise gibt ein leises Seufzen von sich. "Ich hoffe wirklich, ihr überstrapaziert meine Geduld nicht noch mehr..." spricht sie dann und steht auf, euch leicht mit sich winkend.. sie geht in die Taverne und in eines der oberen Zimmer. Trik folgt euch ebenso, die beiden anderen Begleiter der Winterhexe bleiben jedoch unten im Schrankraum, auch wenn ihre Blicke euch folgen. Nichts hält Casus' Mitstreiter auf, zu folgen.

Das Zimmer, das ihr betretet, ist vermutlich eines der Besten im ganzen Haus, mit einem soliden Bett, einer Truhe, einem Tisch und zwei Stühlen. Weder bietet euch Elise einen Sitzplatz an, noch irgendeine Erfrischung, sie stellt sich nur mit verschränkten Armen, flankiert von dem immer noch eher entspannt aussehenden Trik, euch gegenüber. Der Raum ist, je nachdem wieviele von euch mit hinein kommen, relativ beengt. Sie schweigt euch einfach nur an, wohl abwartend, was ihr sonst noch zu sagen habt.

Casus

  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #17 am: 28.04.2015, 13:39:59 »
Casus entspannte sich merklich, als keiner seiner Begleiter ihm nach oben folgte und er dementsprechend mit den beiden Mitgliedern des anderen Knoten alleine war. So gefiel es ihm sehr viel besser: "Ich fürchte, ich muss mich erneut für dieses unrühmliche Verhalten meines Begleiters entschuldigen. Für manche Dinge ist er nützlich, reden und denken gehört nicht dazu.
Aber kommen wir zu Sache. Es sind vor allem zwei Dinge, die es zu besprechen gilt. Zum einen die Lage der Stadt. Ich gehe nicht davon aus, dass es irgendetwas ungewöhnliches gibt, das darauf hindeutet, dass jemand auf unsere Aktivitäten aufmerksam geworden ist?"

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #18 am: 28.04.2015, 13:55:23 »
Elise runzelt leicht die Stirn, Casus mit einem abschätzenden Blick ansehend. Er erkennt wohl, dass Elise ihn auch nicht besonders gerne mag, aber zumindest scheint sie zufrieden damit, dass er verbal Ferran herunterputzt, ob jener nun dabei ist oder nicht. "Eure Aktivitäten? Ich wusste nicht, dass ihr überhaupt schon aktiv seid. Dass ihr in den Wald gezogen seid, ist wohl einigen Leuten aufgefallen, aber Abenteurer gibt es hier immer wieder, und die Leute haben eigene Sorgen. Aber wenn ihr zu viel ein und aus geht, könnte sich das ändern."

Casus

  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #19 am: 02.05.2015, 09:08:37 »
Casus sah sich noch einmal im Raum um, antwortete dann aber recht schnell: "Natürlich haben wir begonnen. Und es sieht wohl so aus, dass wir für längere Zeit in diesem Wald verweilen werden, um die Wünsche des Kardinals zu erfüllen. Über kurz oder lang wird es Aufmerksamkeit erregen und es wäre wohl weise, wenn wir uns schon jetzt über einen Weg in Kontakt zu treten Gedanken machen, der nicht erfordert, dass einer von euch in den Wald gehen muss oder eine von uns heraus kommen muss. Verfügt ihr über entsprechende Magie?"

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #20 am: 02.05.2015, 09:55:04 »
"Das tuen wir, ja. Wir können euch mit Magie warnen, allerdings nur mit sehr kurzen Nachrichten. Höchstens zwei kurze Sätze. Für größere Nachrichten benötigen wir einen vertrauenswürdigen Botenreiter. Und dass wir euch den Rücken freihalten, ist wie auch der Plan. Wir töten die Schwächeren und erkunden die Fähigkeiten der Stärkeren, damit ihr ihnen einen gehörigen Empfang bereiten könnt." Elise ist offensichtlich nicht bereit, genauere Details darüber zu geben, was das genau für Magie ist, die sie bereit hält. "Und denkt garnicht daran, dass ich meine Schneekrähe zu euch sende. Er verachtet es, als Brieftaube benutzt zu werden." Der Vertraute der Hexe ist übrigends derzeit nicht zu sehen.

Casus

  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #21 am: 02.05.2015, 11:48:21 »
Casus nickte. Das war eine sinnvolle Abmachung. Bei dem Worten der Knotenführerin kam ihm außerdem eine Idee. Hieß es nicht irgendwo, dass sie für das Ritual einen Anhänger der Iomedae brauchen würden? Nun, vielleicht sollten sie einfach einen zu sich kommen lassen: "Nun, was die Schwachen anbelangt. Wir werden in absehbarer Zukunft Bedarf am Blut eines Iomedae-Anhängers haben. Falls also irgendein Narr hier herumschnüffelt, dann tötet ihn nicht, sondern weist ihm unauffällig den Weg in unsere Richtung. Mit einer entsprechenden Vorwarnungen nehmen wir uns dann seiner an und schlagen so zwei Fliegen mit einer Klappe."

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #22 am: 02.05.2015, 12:11:33 »
Elise nickt leicht und deutet aus einem der Fenster. "An Anhängerin dieser Göttin gibt es hier mehr als genug, sie haben ja einen ganzen Kriegerorden. Macht nur genügend Ärger und wir müssen sie nicht einmal in eure Richtung weisen. Aber wenn ihr darauf besteht...

Ich hoffe allerdings, ihr macht unsere Arbeit nicht schwerer als notwendig. Wir können euch nicht unendlich viele Abenteurergruppen vom Hals halten, sonst fangen die Leute an, nach uns zu suchen. Es muss so aussehen wie zufällige Tötungen. Eventuell könnt ihr uns in diesen Belangen auch einmal helfen, wenn wir euch schon über längere Zeit unterstützen."

Casus

  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Ein Plausch unter Verbündeten
« Antwort #23 am: 02.05.2015, 12:17:57 »
Casus nickte erneut: "Nun, einer oder eine wird reichen, dann haben wir was wir benötigen. Was eventuelle Schwierigkeiten anbelangt, werden wir uns damit befassen, wenn es soweit ist. Wir haben nicht vor unnötige Aufmerksamkeit auf uns zu lenken und werden unsere Operationen so gut es geht auf den Wald beschränken. Das dürfte aber nicht immer so möglich sein."