• Drucken

Autor Thema: Im Methaus zu Hóp  (Gelesen 1138 mal)

Beschreibung: Hier wird geplant und gemauschelt

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lîf

  • Moderator
  • Beiträge: 402
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #90 am: 20.11.2017, 11:34:11 »
Ja, das sieht nicht gut aus. Wie geht's also mit Thorstein, Rike und Vetter Björn weiter?

Ich hoffe mal, das Schicksal in meiner Gestalt hat dem armen Tristan nicht die Karriere versaut... welch Schmach für ihn, wenn er als Hausmann die Kinder hüten müsste, während Lîf womöglich eine Professur an der Druiden-Akademie erhält und die Familie ernährt... :D

Tristan

  • Moderator
  • Beiträge: 273
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #91 am: 27.11.2017, 20:08:47 »
Ja, das sieht nicht gut aus. Wie geht's also mit Thorstein, Rike und Vetter Björn weiter?

Ich hoffe mal, das Schicksal in meiner Gestalt hat dem armen Tristan nicht die Karriere versaut... welch Schmach für ihn, wenn er als Hausmann die Kinder hüten müsste, während Lîf womöglich eine Professur an der Druiden-Akademie erhält und die Familie ernährt... :D


Hm, da mache ich mir jetzt weniger Sorgen...  :P



Sorry für die lange Wartezeit. Hab's heute noch immer nicht geschafft. Morgen hoffentlich? (Außer, der nächste große Dalaran-Kampfpost wird morgen fällig.)

Bin noch immer etwas abgelenkt (im neuen Jahr dürfte es wieder besser werden, sagt die Erfahrung) und na ja, diese Episode mit dem Thorstein-Fall, gefolgt von einer Erläuterung des Erbrechtes... ugh, sagen wir mal, da werde ich froh sein, wenn die endlich geschafft ist, das war doch ein wenig eine Zangengeburt.


Den Holmgang würde ich von daher auch eher ungern ausspielen. Ein Kampf ist nicht unbedingt spannend (zumal ich den Ausgang kenne...) und es geht dabei weder um Lîf noch um Tristan noch um ihr Zusammenleben, also ist's eigentlich langweilig.

Mein Vorschlag: Lîf wird zu Esja gerufen. Während Tristan (off-stage) dem  Holmgang beiwohnt, kann sie der alten drudkvinde ihre Fragen stellen. (Da Thorstein + Sippschaft ja nicht von Jarlsö sind, sollen sich die anderen Weisen sich um ihn und den Kampf kümmern.) Dann kann Tristan ihr hinterher den Ausgang des Kampfes berichtet und sie ihm, was immer sie zu erzählen hat.

Passt's so?


Lîf

  • Moderator
  • Beiträge: 402
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #92 am: 28.11.2017, 08:46:48 »
diese Episode mit dem Thorstein-Fall, gefolgt von einer Erläuterung des Erbrechtes... ugh, sagen wir mal, da werde ich froh sein, wenn die endlich geschafft ist, das war doch ein wenig eine Zangengeburt.

Dann würde ich doch vorschlagen, dass wir die Planung insofern ändern, als wir die übrigen Fälle tendentiell relativ kurz zusammenfassen und uns auf andere Szenen konzentrieren (Wetterereignis als Omen, gemeinsamer Spaziergang, bei dem man einem seltenen Wildtier begegnet, sonstige spontan definierte Ereignisse... abgesehen davon gibt's ja auch noch genug Zeit nach dem Thing, die man mit Leben füllen kann). Das Schreiben soll nicht zur anstrengenden Pflicht mutieren :)


Passt's so?

Passt so.

Tristan

  • Moderator
  • Beiträge: 273
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #93 am: 29.11.2017, 09:47:27 »
Dann würde ich doch vorschlagen, dass wir die Planung insofern ändern, als wir die übrigen Fälle tendentiell relativ kurz zusammenfassen

Nun ja, der Thorstein-Fall war auch kurz geplant gewesen, ein Post dachte ich...  :wink:

Du hattest noch die Idee zu einem Erbstreit-Fall, machst Du den noch? (Und falls Tristan die für Deinen Fall nötigen Punkte noch nicht angesprochen hat, kannst Du ja in Lîfs nächsten Post einen der Zuhörer die entsprechenden Fragen stellen lassen.)

Restliche Fälle dieses Tages kann man in jedem Fall überspringen. Über den morgigen Tag mache ich mir momentan noch keine Gedanken/Sorgen. Wenn uns da was schönes einfällt, gut, sonst... müssen wir uns was einfallen lassen. Vielleicht kann man den Fall selbst, samt Urteil, so kurz wie möglich abhandeln, also gar nicht so richtig szenisch, mehr erzählt, und gleich zum Nachspiel übergehen.


und uns auf andere Szenen konzentrieren (Wetterereignis als Omen,

Das Omen bitte einbauen, wann's Dir passt!


abgesehen davon gibt's ja auch noch genug Zeit nach dem Thing, die man mit Leben füllen kann).

Klar. Aber den Eklat bzw. dessen Nachspiel am 3. Tag und das Diseblót am 4. würde ich schon gern noch ausspielen... :)


Das Schreiben soll nicht zur anstrengenden Pflicht mutieren :)

Na ja, da war ja auch noch das Gesetzeszeug, da war ich wieder völlig draußen durch die Pause...

Jedenfalls ist der Gesetzesvortrag jetzt quasi geschafft. Allemandsretten ist ein Klacks, das Land- und Besitzrecht ist zum größten Teil so uninteressant für eine Rollenspielrunde, dass ich da nur zwei, drei Aspekte rausgreifen muss, den Rest mit "Lîfs Gedanken schweiften ab" überspringen kann.

Lîf

  • Moderator
  • Beiträge: 402
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #94 am: 29.11.2017, 10:10:34 »
Du hattest noch die Idee zu einem Erbstreit-Fall, machst Du den noch? (Und falls Tristan die für Deinen Fall nötigen Punkte noch nicht angesprochen hat, kannst Du ja in Lîfs nächsten Post einen der Zuhörer die entsprechenden Fragen stellen lassen.)

Ich sehe zu, dass ich meine Idee wieder zusammenbekomme. Ist schon so lange her, ich hätte mir wohl besser Notizen dazu gemacht :oops:


Das Omen bitte einbauen, wann's Dir passt!

Mache ich!


Klar. Aber den Eklat bzw. dessen Nachspiel am 3. Tag und das Diseblót am 4. würde ich schon gern noch ausspielen... :)

Ich habe nichts dagegen einzuwenden :)

Tristan

  • Moderator
  • Beiträge: 273
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #95 am: 11.12.2017, 18:55:13 »
Sorry für die lange Pause und den etwas knappen Übergang. Die Tage ziehen gerade irgendwie nur so an mir vorbei. Wie gesagt, ich hoffe, im neuen Jahr wird das wieder besser.


Falls noch etwas auf dem Weg passieren soll, bitte einbauen. Ich kann die Ankunft auch noch einmal verzögern.


Apropos, also wegen mir können wir uns ganz auf Lîf und Esja konzentrieren und müssen NICHT hin und her schalten zwischen der Hütte und dem Erbfall-Rechtsstreit auf der Thingstätte. Wenn Du Dir noch nichts dazu überlegt hast, lassen wir den einfach weg; wenn Du Dir jetzt doch schon etwas überlegt hast, kann man den entweder hinterher ausspielen oder knapp davon berichten.

Lîf

  • Moderator
  • Beiträge: 402
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #96 am: 12.12.2017, 10:10:29 »
Wie gesagt, ich hoffe, im neuen Jahr wird das wieder besser.

Ich drücke - nicht ganz uneigennützig :wink: - die Daumen!

also wegen mir können wir uns ganz auf Lîf und Esja konzentrieren und müssen NICHT hin und her schalten zwischen der Hütte und dem Erbfall-Rechtsstreit auf der Thingstätte. Wenn Du Dir noch nichts dazu überlegt hast, lassen wir den einfach weg; wenn Du Dir jetzt doch schon etwas überlegt hast, kann man den entweder hinterher ausspielen oder knapp davon berichten.

Im Moment habe ich meinen Fall nicht mehr im Kopf, mangels Notizen :oops: Dann überlege ich einfach noch, während wir die Szene in der Hütte schreiben, und so er mir wieder einfällt, kann Tristan Lîf ja hinterher davon berichten. Der Tag muss nicht überfüllt werden, denn wir haben mit einem Omen und vielleicht einer privaten Szene zwischen den beiden auf jeden Fall genug für den kommenden, und für den 3. und 4. ja auch schon Pläne :)

Lîf

  • Moderator
  • Beiträge: 402
    • Profil anzeigen
Im Methaus zu Hóp
« Antwort #97 am: 12.12.2017, 10:30:40 »
Wunderschönes Bild übrigens - sehr atmosphärisch :thumbup:

  • Drucken