• Drucken

Autor Thema: Die Tore Myth Drannors öffnen sich...  (Gelesen 23191 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #120 am: 03.10.2008, 11:57:33 »
Da von draußen keine Gefahren zu sehen sind, zaubert Huoranír einen geringeren Zauber auf sich [Schutz vor Bösem] und folgt dann der Stimme ins innere des Raumes. Er betrachtet die Person eingehend, wobei er mögliche Auren untersucht.
"Wer seid ihr? Wir haben den Auftrag, diesen Tempel auf Gefahren für die Bürger zu Untersuchen." entgegnet Huoranír der fremden Person.

Wer immer er ist, wir müssen auf der Hut sein. Sein Geschick im Bau der Golems ist beachtenswert. Mit Sicherheit war es nicht der letzte Golem.

Amaquis Dre'ath

  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #121 am: 03.10.2008, 12:00:53 »
Amaquis zuckt zusammen und bleibt regunglos im nächstbesten Schatten stehen.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #122 am: 03.10.2008, 12:36:18 »
Huoranír fällt es schwer sich auf das wesentliche zu konzentrieren, so viele magische Auren gehen von dieser Gestalt aus. Er kann die Flut von Eindrücken kaum verarbeiten und so erkennt er nur, dass es sich um einen humanoiden zu handeln scheint. Seine Haut scheint vollständig aus Stein zu bestehen. Ob dies natürlich oder der Effekt eines Zaubers ist kann der Drachengeborene allerdings nicht feststellen, da er noch nicht die Zeit hatte diese Person genau zu untersuchen.
Die Gestalt lehnt sich noch weiter in den Schatten ihres Stuhles zurück und wider schneidet die Stimme wie ein Messer durch die Luft: "Ich bin Jankantar und dies ist mein zuhause und ich bin ganz bestimmt keine Gefahr für die Bürger. Aber selbst wenn ich eine wäre, hätte dies wohl kaum eine Bedeutung, jetzt, da Er bald zurückkehren wird."
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #123 am: 03.10.2008, 13:12:41 »
Wer wird zurückkehren? Wieso versteckt ihr euch hier?" Der Drachengeborene konzentriert sich auf Jankantar um seine Fähigkeiten und die Art der Auren genauer auszumachen, während er auf eine Antwort auf seine Frage wartet.

Si'ress Veryn'thir

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #124 am: 03.10.2008, 14:39:01 »
Si'ress hat dicht hinter Huoranir den Raum betreten und mustert zunächst schweigend die Bücherregale. Da Huoranir den Redepart übernimmt, begnügt sich der Streiter Corellon Larethians damit, die Buchrücken und die Wände des Raumes nach religiösen Symbolen abzusuchen, die Rückschlüsse auf die Widmung des Tempels zulassen könnten.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #125 am: 03.10.2008, 21:15:54 »
Huoranír erkennt schnell, dass diese Person mit Magie durchaus umzugehen weiß. Sie ist in der Lage die arkanen Energien in beeindruckendem Maße zu beeinflussen. Ihre Stimme klingt nun weit ungehaltener und wirkt so noch bedrohlicher: "Wieso ich mich hier verstecke? Ich WOHNE hier und das schon seit einer Zeit in der ihr noch nicht einmal geboren wart. Die alten Besitzer waren mit dem Fall der Stadt verschwunden und so richtete ich mich hier häuslich ein. Jetzt da sie plötzlich der Ansicht sind, dass diese Stadt doch noch ihnen gehört schicken sie die ganze Zeit Leute aus um die neuen Bewohner zu vertreiben. Aber ich habe nicht vor zu gehen und ER wird schon dafür sorgen, dass ich bleiben kann. Sein Name würde euch alle erzittern lassen, wenn ihr denn etwas mit ihm anfangen könntet."
Si'ress muss schnell feststellen, dass ihn das ganze nicht wirklich weiterbringt, denn er kann bei nicht einem Buch die Sprache mit der der Buchrücken beschrieben ist lesen. Symbole kann er im Raum auch keine finden.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #126 am: 03.10.2008, 21:58:55 »
Huoranir versucht Zeit zu gewinnen, Jankantar konnte gefährlich werden. Soviel war klar. Doch Huoranír war gut vorbereitet. Von wem Sprach er nur?
"Vielleicht ist dies wirklich ein Missverständnis, aber ich wundere mich doch, warum ihr nicht eure Türen selbst geöffnet habt und euch den anderen gezeigt habt. Ihr hinterlasst den Eindruck, etwas zu verbergen. Etwas was der neuen Königin nicht gefallen würde vermute ich?"

[Readyaction: Ghoul Touch, wenn die Person sich irgendwie bewegt, als ob sie Zaubern wollte oder einen Gegenstand hervorholen wollte oder was auch immer..]

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #127 am: 03.10.2008, 22:06:23 »
Die Stimme klingt nun leicht amüsiert, aber durch ihren natürlichen Klang entsteht eine abscheuliche Kombination: "Ich denke dieser neue Königin dürfte meine Anwesenheit nicht gefallen. Vermutlich wird sie allein meine Existenz abscheulich finden. Außerdem bevorzuge ich die Einsamkeit deshalb lade ich Gäste ein, wenn ich Gesellschaft brauche. Für ungeladenen Besucher öffne ich meine Türen nicht. Ich möchte euch bitten nun zu gehen und mich meiner Arbeit zu überlaßen und wenn ich euch einen Rat geben darf: Verlasst diese Stadt, verlasst am besten den ganzen Wald. Ich bezweilfe, dass ihr seine Rückkehr überstehen würdet."
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Si'ress Veryn'thir

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #128 am: 04.10.2008, 02:00:15 »
Si'ress klingt bestenfalls gelangweilt, als er mahnend einwirft: "Ihr wolltet uns doch noch sagen, wer ER ist. Oder besser, was er ist. Und wenn Ihr schon einmal dabei seid, wäre es auch interessant zu wissen, was Ihr seid. Der Klingengolem war ein interessantes Meisterwerk handwerklichen Könnens, doch diese Leichenteilkreaturen machen Euch schon weniger sympathisch, vorrausgesetzt, Ihr habt sie geschaffen."

Richard Feuerblick

  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #129 am: 04.10.2008, 08:07:53 »
Richard hatte sich das bisherige recht gleichgültig angehört, bis Si´Ress die Leichengolems ansprach.
"Unser letztes Angebot: Wenn ihr kein Dämon, ein ähnliches Wesen oder mit ihnen im Bunde seid, lassen wir euch aus der Stadt heraus, andernfalls hat Verhandeln keinen Sinn. Alle Finsteren und ihre Jünger müssen zum Wohle aller vernichtet werden."

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #130 am: 04.10.2008, 08:36:08 »
Jetzt geht gleich Rund..und ich weis nicht, ob meine leben-entziehenden Zauber hier nutzen..nach dem was er gerade von sich behauptete. Huoranír bereitet sich vor, sollte dieses Wesen zu zaubern beginnen, oder eine unbefriedigende Aussage zu treffen, umgehend die Magie von ihm zu bannen.

[Ready: Swift - Magiebannenstab Action - Magie Bannen auf Jankantar]

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #131 am: 04.10.2008, 10:56:59 »
Das Wesen scheint nun zornig geworden zu sein, denn seine Stimme klingt nun viel mehr wie eine schneidende Klinge aus Eis: "Ihr bietet mir an die Stadt zu verlassen? Ich wüsste nicht, wieso ihr in der Position sein solltet mir irgendetwas anzubieten. Ihr seid hier die Eindringlinge und da ihr wohl nicht von alleine gehen werdet gedenke ich dafür zu sorgen, dass ihr es tut."
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Richard Feuerblick

  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #132 am: 04.10.2008, 14:12:36 »
Zu seinen Gefährten: "Es ist ein Diener des Bösen. Wir dürfen es nicht leben lassen Freunde."

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #133 am: 04.10.2008, 15:36:33 »
Jankantar springt auf, während er beginnt Arkane Formeln zu murmeln und komplizierte Gesten in die Luft zu zeichnen. Sofort reagiert Huoranír und benutzt seinen Stab um den Zauber zu bannen. Sein Versuch scheint jedoch fehlzuschlagen, da Augenblicke später fünf Jankantars in der Nische stehen, die alle gleichzeitig einen Befehel ausrufen: "Schützt mich!"
Nun da so viele Jankantars aufrecht vor euch stehen könnt ihr sie auch genauer einordnen. Es scheint sich um einen Menschen zu handeln, dessen Haut aus Stein besteht. Aber sein Gesicht ist merkwürdig verzerrt und ausgemergelt, ganz so als wäre dieser Mann schon vor Jahrhunderten gestorben. Für eine Sekunde blickt ihr das furchterregende Aussehen des Menschen an, doch dann erregt etwas hinter den Vorhängen eure Aufmerksamkeit. Zwei Fleischgolems treten zwischen den Vorhängen hervor. Sie sehen den vieren, die ihr zuvor bekämpft habt sehr ähnlich, doch ihre Körper sind an mehreren Stellen mit kleinen Panzerplatten versehen und auch ihre Klauen sind mit einer Metallschicht verstärkt worden.
hier geht es weiter
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #134 am: 09.10.2008, 19:21:35 »
Die Helden stellen sich dem Feind, doch sehr schnell teleportiert sich der Magier mit einigen seiner Bücher und einem Amulett fort. Er lässt die Streiter mit vier Golems zurück, die von ihnen jedoch schnell zu Fall gebracht werden. Überall auf dem Boden liegen nun die Überreste der Konstrukte und die Wände weisen an einigen Stellen Brandflecken auf, die durch den umgeleiteten Blitz des Leichnams entstanden sind.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

  • Drucken