Gemeinschaftsraum

avatar Cerebro 17.Jan.2018 07:01
So, mit dem Umzug ins eigene Unterforum habt ihr hier schon mal einen Disku-Thread, um euch auszutauschen. Have Fun!
avatar Jonny Silver "Bullseye" 17.Jan.2018 07:01
Erster  :D
Maki 17.Jan.2018 08:01
Gute Sache. <:3

Bild hab ich auch schon mal, so als Vorgeschmack auf mein Konzept:
Spoiler (Anzeigen)

Wird eher die Frontfrau fürs Grobe werden.  :) Sekundär muss ich mal sehen. Standartranger haben scheinbar Schrotflinte und Schwert dabei, aber das ist gefühlt auf die Distanz fast schon doppelt gemoppelt.

Cere hatte bei Skype auch auf die Klassenguides fürs Spiel verwiesen - wer XCOM nicht kennt, könnte darüber ja auch einen flüchtigen Eindruck gewinnen. (Die vorgestellten Skills sind unwichtig, geht nur um den Stil)

Spoiler (Anzeigen)



avatar Cerebro 17.Jan.2018 08:01
Wer XCOM 2 nicht kennt und einen ersten Vorgeschmack auf die neue Weltordnung bekommen möchte, kann sich auch das Intro vom Spiel ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=TGIDNPTIx08
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Jan.2018 06:01
cooles Bild Maki

auf welcher Plattform hast du das denn gefunden? Muß auch mal anfangen nach einem schönen Bild zu suchen.
Maki 18.Jan.2018 07:01
Pinterest, kann aber sein das du einen Wegwerfaccount brauchst um nicht genervt zu werden. Actiontypen finden sich da schnell, Frauen sind wieder schwierig (allein die Schuhe manchmal  ::))
avatar Amira Najjar 18.Jan.2018 09:01
Pinterest, kann aber sein das du einen Wegwerfaccount brauchst um nicht genervt zu werden. Actiontypen finden sich da schnell, Frauen sind wieder schwierig (allein die Schuhe manchmal  ::))

Ja, ich such meine Bilder auch meistens bei Pinterest. Da findet man wirklich eine Vielzahl guter Bilder.  :wink:
avatar Untoter 18.Jan.2018 03:01
Ansonsten hilft Deviantart mir ziemlich oft weiter.

Ach ja.

Hi.  :D Mitleser meldet sich zum Dienst.
Maki 18.Jan.2018 03:01
Deviantart fand ich früher brauchbar, heute ist es extrem zugemüllt...Da sollte man die Artists kennen, die man sucht. Und hallo, Mitleser.  :happy:

(Google Bilder ist auch manchmal okay, besser als noch vor ein paar Jahren)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Jan.2018 05:01
(https://www.deviantart.com/art/Eidolon-Ghost-167528037])

(https://www.deviantart.com/art/Psylocke-351906529)
avatar Untoter 18.Jan.2018 05:01

(https://pre00.deviantart.net/36eb/th/pre/f/2010/164/7/2/eidolon_ghost_by_sgthk.jpg)

(https://img00.deviantart.net/6766/i/2013/032/8/d/psylocke_by_lulebel-d5tiktd.jpg)
Maki 18.Jan.2018 05:01
Bild 1 ist etwas sehr Deviantart find ich.  :suspicious:

Find ja beispielsweise Nova aus Starcraft nicht unpassend, nur ihr Anzug ist auf vielen Bildern etwas eng.
Spoiler (Anzeigen)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Jan.2018 05:01
ich finde irgendwie nur weibliche Psi

Bin mir auch gar nicht so sicher ob die Bilder überhaupt in die Welt rein passen
avatar Cerebro 18.Jan.2018 05:01
Dazu wollte ich gerade etwas schreiben. ;)

Futuristische Waffen und Rüstungen gibt es bei XCOM ab höherem Tech Level, aber ihr als Rebellen ohne konkreten Zugang zu XCOM startet eher mit zusammengewürfelter Ragtag Ware - sprich Kevlar etc. Kann später daheim gerne ein paar Beispiele posten.

Bzgl. Psyker: Die sehen nicht anders aus als jeder andere. Lichtgewitter kommt höchstens dann, wenn sie eine Kraft abrufen. Kannst also ganz normale Bilder nutzen. Psi-Klingen wie auf den vorherigen Bildern ist eher unwahrscheinlich.

Edit: Kurze Korrektur bzgl. Psyker: Im Videospiel haben die per Standard weiße Haare und violette Augen, aber das kann man als Spieler so anpassen wie man möchte und einen normalen Look draus machen. Ich würde hier beides zulassen.

Edit 2: Hier ein offizielles Concept Art Bild von XCOM 2, das die passende Tech Stufe an Rüstung zeigt. Sind zwar alles Kerls, aber ich denke man kann sich dadurch ein Bilde machen: http://1.bp.blogspot.com/-hEr0FBhYh64/VW6hb2xA11I/AAAAAAAADMM/oSVc3H3tIg8/s1600/XCOM2_Soldiers_MedArmorGuerilla.jpg

Und das hier passt auch sehr gut (ingame Grafik): https://i.pinimg.com/originals/00/9b/12/009b1295b0774863a37faecb769a35c2.jpg
avatar Untoter 18.Jan.2018 05:01
Wie voll seid ihr eigentlich von Spielerzahl her?
avatar Cerebro 18.Jan.2018 06:01
4 von maximal 6 Plätzen. Mehr will ich mir als Spielleiter nicht antun. ^^
Maki 18.Jan.2018 07:01
Ist also noch Platz da.  :)
avatar Untoter 18.Jan.2018 07:01
Ich bin verlockt.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Jan.2018 07:01
also kann ich mir quasi einen ganz normalen Menschen als Bild suchen der vielleicht sogar noch nichtmal besonderes gerüstet oder bewaffnet ist?
avatar Cerebro 18.Jan.2018 07:01
Sicher. Nur weil der Charakter auf dem Bild keine Rüstung an hat heißt ja zudem nicht, dass er im Feld keine anzieht. ;)
avatar Untoter 18.Jan.2018 08:01
...ich wäre gerne dabei. Ich würd dann gerne einen Ranger besetzen- der war glaube ich noch frei...?

Spoiler (Anzeigen)
Maki 18.Jan.2018 09:01
Ich tendiere auch bisher zum Ranger, was aber kein Problem ist - die kann man ja unterschiedlich gestalten, sobald die Regeln da sind.

Bild sieht doch gut aus. :)
avatar Cerebro 18.Jan.2018 09:01
Richtig frei ist nach aktueller Tendenz nur der Sniper, aber wie Maki schon gesagt hat, macht das gar nichts. Die Klassen sind nur ein übergeordnetes Schema, das du mit deinen eigenen Ideen frei ausfüllst. Maki könnte völlig andere Vorteile wählen als du, auch wenn eure Grundausrichtung die gleiche ist.

Ansonsten: Wenn du die Lust und Zeit mitbringst, bist du herzlich willkommen und eingeladen. :)


@Für alle die interessiert sind: Ich habe in der Bibliothek einen dritten Lore-Abschnitt hinzugefügt. Die "Grundgeschichte" bishin zum aktuellen Stand der Welt ist damit schon beinahe fertig, auch wenn noch viele Details folgen sollen. Wer irgendetwas von dem Geschriebenen nicht versteht bzw. konkreter ausgeführt haben möchte, kann sich gerne melden. Das Ziel ist, dass ihr am Ende ein möglichst klares Bild von der Welt habt - auch wenn eure Charaktere selbstverstänlich nicht alles wissen, was in der Bibliothek steht.
avatar Amira Najjar 18.Jan.2018 09:01
Also ich tendiere noch immer zum Spezialisten, kann mich allerdings noch nicht so recht entscheiden ob ich lieber nen Medic oder lieber nen Hacker spielen möchte. Werd mir heute Abend mal noch ein wenig den Kopf darüber zerbrechen.  :wink:
avatar Cerebro 18.Jan.2018 09:01
Lasst euch ruhig etwas Zeit - ich hab noch viel Aufbauarbeit vor mir. Ginge alles schneller, wenn nicht die verflixte Arbeit wäre. ;)
Aber am WE hab nicht groß was vor - da hoffe ich "hinter dem Vorhang" gut voran zu kommen.
Maki 18.Jan.2018 09:01
Zu meiner Idee würde auch der Gunslinger passen...Denke mal, ich mache sie dann einfach etwas tougher, dann ists ein Pseudo-Assault.

Bin aber noch flexibel, mal das WE dafür nutzen um mich zu entscheiden. ^^

@Amira: Beides klingt gut, wobei der Hacker Roboter und Geschütze manipulieren kann... :wub:

Aber alles ist an sich eine gute Basis für ein rundes Konzept.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 06:01
warten wir mal noch die weiteren Regeln ab. Wenn man sieht welche Vorteile einem dann wirklich zur Verfügung stehen, dann wird das Bild vielleicht etwas klarer. Auch auf die Nachteile freue ich mich schon sehr, das wird bestimmt auch sehr spaßig sich da was lustiges aus zu suchen.
Werde dann wohl aber wirklich bei Psiker bleiben, denn den finde ich aktuell noch am spaßigsten. Wobei wirklich alle Klassen so Ihre Vorteile haben.

@Amira
vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit dem Hacker auch ein paar kleinere Heilertricks bei zu bringen :wink:

das hier könnte übrigens mein Char werden. Hat zwar keine violetten augen aber rot geht doch auch :wink:
die weißen Haare würden ja passen  :D
Spoiler (Anzeigen)
avatar Cerebro 19.Jan.2018 08:01
Auf konkrete Vor- und Nachteile wirst du vermutlich vergeblich warten - die bestimmst du quasi frei selbst und ich segne sie nur final ab oder bringe Einwände / Vorschläge etc.

Wenn ich die Regeln poste, wird das aber nochmal detailierter beschrieben und auch Beispiele gebracht, um den Denkapparat anzukurbeln. :) Was allerdings noch kommen wird, ist eine Liste mit konkreten Psi-Fähigkeiten, denn die sind tatsächlich von mir vordefiniert - wobei auch hier theoretisch eigene Ideen vorgeschlagen werden können, die ich dann in Absprache mit euch in eine fixe Regel / Spielmechanik umstrukturiere.
avatar Vermilion 19.Jan.2018 12:01
Sehr gut. Habe mir auch schon ein Bild gesucht:

Spoiler (Anzeigen)


Fast wie Dwane Johnson - so muss das sein.   :lol:
Maki 19.Jan.2018 12:01
Auch sehr schick.  Sogar mal ein gemischtes Team. :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 01:01
Auf konkrete Vor- und Nachteile wirst du vermutlich vergeblich warten - die bestimmst du quasi frei selbst und ich segne sie nur final ab oder bringe Einwände / Vorschläge etc.

Wenn ich die Regeln poste, wird das aber nochmal detailierter beschrieben und auch Beispiele gebracht, um den Denkapparat anzukurbeln. :) Was allerdings noch kommen wird, ist eine Liste mit konkreten Psi-Fähigkeiten, denn die sind tatsächlich von mir vordefiniert - wobei auch hier theoretisch eigene Ideen vorgeschlagen werden können, die ich dann in Absprache mit euch in eine fixe Regel / Spielmechanik umstrukturiere.

dann bin ich ja mal gespannt was du da für den Psiker alles auf Lager hast :wink:

Aber solange das Bild schon mal passt, wäre der erste Schritt ja getan, und der Rest folgt dann  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 01:01
wie sieht das eigentlich mit Namen aus? Das ist für mich persönlich immer so ein Problem da was passendes zu finden.
In welchem Sprachraum befinden wir uns denn? Ist es eher was englisches so im Stil Jonny, Smith, etc. oder eher was phantastisches wie Merlin, Frodo, Gandalf ???
avatar Untoter 19.Jan.2018 01:01
Johnny Frodo Smith-Beutlin  :cheesy:
Maki 19.Jan.2018 01:01
Spielt in den USA, also englisch. ;) Straßennamen wie aus Shadowrun sollten auch (zusätzlich)gehen.

Edit: Wobei, stimmt nicht...kann alles aus dem RL sein.
avatar Cerebro 19.Jan.2018 01:01
Kann überall auf der Erde spielen, USA ist nicht festgesetzt. Namen alles was im echten Leben so möglich ist. XCOM ist eine fiktive Zukunft unseres Weltgeschehens, daher kein Fantasy-Aspekt hier.

Das Bild vom Psyker ist ok. Die Klamotte sieht halt stark nach Fantasy aus, aber wenn er bissl exotisch ist und so rumläuft (und sich nicht daran stört, dass andere ihn auch mal blöd angucken) hab ich da persönlich kein Problem mit. Er würde halt definitiv auffallen - es sei denn du sagst er trägt im Spiel normale Kleidung und das Bild dient nur der Orientierung bzgl. Gesicht oder sowas...
avatar Amira Najjar 19.Jan.2018 02:01
Bisher habe ich eigentlich zu nem männlichen Charakter tendiert, aber da es bisher 3:1 steht würde ich vielleicht doch nen weiblichen Char spielen.  :wink:
Aber ich hab ja noch ein wenig Zeit mir Gedanken zu machen.

Der erste Gedanke geht auf jeden Fall in die Richtung, dass mein Char etwas persönlichkeitsgestört ist und gerne auch mal dem Genuss von harten Drogen fröhnt. Rechnet also nicht damit, dass Er oder Sie zu jeder Zeit voll einsatzfähig ist.  :D

Mein weibliches Charakterbild trifft das ganze bisher auch ganz gut:
Spoiler (Anzeigen)

Das Bild welches ich für nen männlichen Char rausgesucht habe, gefällt mir eigentlich auch sehr gut, auch wenn da der Irrsinn in den Augen nicht so zu erkennen ist wie bei dem oberen Bild.  :wink:
Spoiler (Anzeigen)
avatar Cerebro 19.Jan.2018 02:01
Das weibliche Bild passt zum Anarchy's Children DLC von XCOM 2 wie die Faust aufs Auge. xD
Maki 19.Jan.2018 04:01
Hmm, ich schwanke noch zwischen einem Gunslinger und Assault. Soll eben schnell und geschickt sein und Aliens überrumpeln. Da wir schon so viele Toughguys haben, tendiere ich gerade immer mehr zum optimistischen Teamküken, mit Parcourtricks und so.

Bei der Amira-Wahl find ich den Typen persönlich besser, aber passend ist beides. :)
avatar Vermilion 19.Jan.2018 04:01
Wir sind doch alle tough!  :D

Mach einfach was dir gefällt, müssen ja nicht alles abdecken - hauptsache jeder hat Spass an seinem Charakter.

Als Name ziehe ich im Moment Jack "the Reaper" Johnson in Betracht. Ist extrem posig, aber irgendwe eine lustige Zusammenstellung.

Als Vorteil bekommt er dann auch so etwas wie:
"Wandelnder Wandschrank" - Bonus auf reine Kraftanwendung  :P
avatar Timothy Wilson 19.Jan.2018 04:01
Test
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 04:01
 :X irgendwie finde ich kein Bild was irgendwie einen collen Psi/Schützen darstellt oder auch mal einen ganz normalen Menschen
avatar Timothy Wilson 19.Jan.2018 04:01
:X irgendwie finde ich kein Bild was irgendwie einen collen Psi/Schützen darstellt oder auch mal einen ganz normalen Menschen

Richtung?
Maki 19.Jan.2018 04:01
:X irgendwie finde ich kein Bild was irgendwie einen collen Psi/Schützen darstellt oder auch mal einen ganz normalen Menschen

Ich kann nach dem Essen mal mitgucken. Wenn du explizit nach weißen Haaren suchst, kommen wahrscheinlich nur lauter Schönlinge von den Yaoi-Zeichnern. ^^

@Verm: Klingt doch gut. :D
avatar Timothy Wilson 19.Jan.2018 04:01
So ganz normal und cooler Schütze: Ich musste an ihn denken:

Klick mich. (Anzeigen)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 04:01
nein, es muß kein weishaariger sein
es sollte irgendwie so ein leichter Psi Touch rüber kommen und villeicht noch ein leichter Aspekt eines Schützen oder sowas in der Richtung denn er soll ja nicht unbedingt nur Psi können, so eine nette "kleine" Waffe kann man immer gebrauchen für den Notfall.
Wenn es keinen passenden männlichen Char gibt, dann nehme ich auch einen weiblichen Char.
Mein Bild war ja von der Tendenzer schon ganz OK, aber dann halt doch irgendwie zu fantasy lastig, es sollte hat auch zu den anderen Bildern passen.
avatar Timothy Wilson 19.Jan.2018 04:01
Sowas? (Anzeigen)
Maki 19.Jan.2018 04:01
@Rolf:
Spoiler (Anzeigen)


Gibt eeecht wenig Frauen die einigermaßen praktisch unterwegs sind...ich klau einfach von RE.
Spoiler (Anzeigen)
avatar Timothy Wilson 19.Jan.2018 04:01
Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

avatar Timothy Wilson 19.Jan.2018 04:01
avatar Cerebro 19.Jan.2018 05:01
Nur mal so als Info reingeworfen: Psi-Kram steht nicht unendlich zur Verfügung - es wird ne Art Mana-Pool geben, der begrenzt ist. Details muss ich noch ausarbeiten, aber rechnet mal nicht damit, dass der Psyker ständig seine Kräfte spielen lassen kann. Diese Kräfte haben eher den Status "wichtige Situation - da setz ich mal was ein" als dass sie als "Hauptwaffe" eingesetzt werden können. Rechnet mal so mit 3 Kraftanwendungen pro Ingame-Tag oder sowas in der Art. (Das nur, damit später keine Verwunderung oder Enttäuschung ausbricht.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 06:01
Nur mal so als Info reingeworfen: Psi-Kram steht nicht unendlich zur Verfügung - es wird ne Art Mana-Pool geben, der begrenzt ist. Details muss ich noch ausarbeiten, aber rechnet mal nicht damit, dass der Psyker ständig seine Kräfte spielen lassen kann. Diese Kräfte haben eher den Status "wichtige Situation - da setz ich mal was ein" als dass sie als "Hauptwaffe" eingesetzt werden können. Rechnet mal so mit 3 Kraftanwendungen pro Ingame-Tag oder sowas in der Art. (Das nur, damit später keine Verwunderung oder Enttäuschung ausbricht.)

das ist der Grund warum mein Char ja auch noch halbwegs vernüftig mit einer Waffe umgehen soll.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 06:01
@Rolf:

Spoiler (Anzeigen)
Ich Glaube der könnte es werden, der hat schon irgend was cooles und abgefahrenes, so was freakiges  :cool:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jan.2018 06:01
vielen Dank für Eure Hilfe Ihr habt da ja echt ein paar colle Bilder raus gesucht.
Werde mir morgen dann mal noch ein paar Gedanken zum Namen machen und dann hier ein passendes Profl anlegen.

Danke nochmal für Eure Unterstützung.
avatar Amira Najjar 19.Jan.2018 06:01
Hier mal noch 2 Vorschläge von mir für Rolf.
1 mal männlich und 1 mal weiblich:

Spoiler (Anzeigen)
Spoiler (Anzeigen)
avatar Cerebro 19.Jan.2018 06:01
Gute Bilder everyone! Und gute Aktivität hier. Macht Spaß und motiviert mich, mit dem Spielstart voran zu kommen. :thumbup:
avatar Vermilion 19.Jan.2018 08:01
Ist auch viel einfacher wenn man keine konkreten Vorstellungen hat. Meiner sollte einfach gross und stark wirken, so dass man ihm den Grenadier abkauft.  :P
Ds Szenario ist noch dazu auch recht praktisch: Bilder von Söldnern und Soldaten gibts zur Genüge.

Und mich freuts auch, wenn hier alle so motiviert sind. In einem gewissen anderen Forum herrscht inzwischen nur noch Totenstille, seitdem der letzte aktive Spieler weg ist.  ::)
Maki 19.Jan.2018 09:01
Welches Forum wohl nur gemeint ist?  :D

Ich denke mal, ich bleibe jetzt tatsächlich bei meiner Gunslingerin (da passt etwas vergleichsweise Zierliches eh am Besten) und werd mir schon mal die ersten Gedanken dazu machen.



avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 08:01
da wir hier ja nun doch recht viele schwere Jungs haben die mit dicken Knarren rum rennen bin ich am überlegen ob ich nicht vielleicht doch eher mal was hinterhältigeres und ruhigeres spielen sollte.

Wie wird das denn hier mit dem Nahkampf geregelt? Hätte man z.B. eine Chance wenn man "Selbstverteidigung" gelehrt hat auch mal mit unterschiedlichen Schlägen, Tritten, Hebeln, Würfen und Haltegriffe gegen einen bewaffneten eine Chance zu haben wenn man in dessen Reichweite kommt? Klar wird man mit blosen Händen nicht groß was gegen einen von Kopf bis Fuß in Metall gerüsteten Gegner was ausrichten können, aber solange er zumindest leicht oder mittel gerüstet ist findet man ja immer mal eine Schwachstelle die man angreifen kann.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 08:01
wenn das mit dem unbewaffneten eher ineffektiev ist könnte ich mir auch sowas vorstellen:

Spoiler (Anzeigen)

Halt was eher "kleines" wo man auch mal dieChance hat es zu verstecken, was aber immer noch ordentlich Wumms hat um auch mal größere Löcher zu machen. Da würde sich dann aber auch gleich die Frage stellen ob es vielleicht unterschiedliche Munition gibt die das ganze dann noch etwas aufpeppt und abwechslungsreicher macht. Ich Dneke da an sowas wie Panzerbrechend, Explosiv, Elektrogeschoss, Schrotladung oder Gelgeschosse. Gibt es sowas hier in diesem System?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 08:01
so, habe dann auch mal ein neues Profil für Rolf1977 angelegt  :D

Stück für Stück baut sich hier ein neuer Char auf. Macht echt mal wieder Spaß in so einer aktiven Runde mit zu wirken, das motiviert echt.
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 09:01
Ich weiss nich ich hab noch nicht so viel gebaut- hab nur Stichworte im Kopf (und bin ständig am Überlegen ob ich die eigentlich teilen sollte  :cheesy: )
Maki 20.Jan.2018 09:01
Ranger haben zB. öfter ein Schwert dabei, unbewaffnet würde ich allerdings nicht gegen Aliens kämpfen. Die Standartwaffe für Soldaten ist das Sturmgewehr - Pistolen sind eben "nur" Zweitwaffen, wenn man sich nicht darauf spezialisiert.

@ Timothy: Wenn du willst, klar. :) Pistolen sind bei mir derzeit fest, überlege nur wegen der Zweit(Dritt)waffe. Präzisionsgewehr bietet sich wohl an, ist ja auch der Standart im Spiel.
avatar Cerebro 20.Jan.2018 09:01
Unbewaffneter Nahkampf ist theoretisch möglich, aber ich verwalte das halbwegs realistisch, daher wird man damit gegen viele Alien-Typen keinen Blumentopf gewinnen. Gegen

sowas (Anzeigen)

sowas (Anzeigen)

sowas (Anzeigen)

oder sowas (Anzeigen)

in den unbewaffneten Nahkampf zu gehen, ist absoluter Selbstmord, aber bei

sowas (Anzeigen)

oder sowas (Anzeigen)

stehen die Chancen schon besser. Das letzte Bild zeigt ADVENT Soldaten. Diese werden die primären Standardgegner, denn sie sind das "öffentliche Gesicht" der Aliens. (Es handelt sich um Alien-Mensch-Hybriden, die die Aliens durch genetische Manipulation erschaffen - der Öffentlichkeit wird allerdings erzählt, es handele sich um Freiwillige (Menschen). Daher immer der Helm, der das Gesicht größtenteils verdeckt. Darunter sieht es so aus:
Spoiler (Anzeigen)

Grundsätzlich ist eine kompakte Handfeuerwaffe allgemein vermutlich nützlicher als Karate-Künste, wenn es um pure Kampfeffektivität geht.

Zu der Frage bzgl. besondere Munition etc: Konkrete Würfelregeln dazu gibt es nicht. Wie schon angekündigt ist das System sehr einfach aufgebaut und schwenkt den Fokus stark auf das Erzählen einer (hoffentlich) guten Geschichte. In den XCOM Videospielen gibt es allerdings grundsätzlich unterschiedliche Munitionstypen mit verschiedenen Vorteilen. Ich werde das im Spiel "frei" regeln, sprich wenn jemand einen sinnvollen Munitionsmod einsetzt, hat er schlicht einen Vorteil, den ich in Bonuswürfel, Bonusschaden etc. ummünze. Wenn das Grundgerüst (Charaktererschaffung, Würfelregeln) steht, kann ich mir über diese Feinheiten aber nochmal konkreter Gedanken machen.
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 10:01
Einen Squadnamen brauchen wir noch, aber den würde ich denk ich erst festlegen, sobald die Chars an sich feststehen.

Wie siehts aus mit Spitznamen, zu cheesy oder nehmen wir welche? Dachte an sowas wie Chase, weil sie gut darin ist, Aliens zu erwischen...oder entwischen bei Bedarf.  :)

(Maki hier)
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 10:01
Ich mag Spitz/Ruf/Kampfnamen  :D
avatar Cerebro 20.Jan.2018 11:01
Was ihr später auch braucht ist ein (de facto) Squad Leader, der die Befehle gibt. Natürlich sollten sich die Spieler immer absprechen und nicht einer alle anderen herumkommandieren - aber da ihr Ingame eine Kampfeinheit repräsentiert, hat einer die Rolle des "Anführers." (Realistisch gesehen vermutlich der Älteste bzw. der mit der meisten Erfahrung.)
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 11:01
 :huh: das wäre vermutlich am Ende ich

Edit: Gemeint ist der Älteste bzw der mit der meisten Erfahrung
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 11:01
Ist am Ende ja trotzdem eine freiwillige Kiste. Ich als Küken falle allerdings eher raus.  :lol:
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 11:01
Ich mach das wohl auch xD So schlecht passt das zum alten Texaner nun nicht.
avatar Amira Najjar 20.Jan.2018 11:01
@Cerebro: Du hast es geschafft, das ich seit gestern Abend wieder XCOM2 aus dem Schrank gekramt habe. Hatte es bisher nie durchgespielt, hatte aber zum Glück noch die alten Savegames. So langsam komm ich also wieder rein in die Hintergrundgeschichte des XCOM Universums.  :D
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 11:01
...da bist du nicht alleine mit. Ich habs auch grad wieder geladen xD
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 01:01
Ich spiele derzeit noch Xenonauts, danach kommt XCOM1...wenn ich das durch hab, sollte War of the Chosen ja mal endlich wieder im Angebot sein.  :cool:

(Brauch auch noch win 10 für meinen neuen Rechner x3x)

Schon mal eine kurze Skizze zu Kim: (nicht final, aber als Überblick)

Spoiler (Anzeigen)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 01:01
Unbewaffneter Nahkampf ist theoretisch möglich, aber ich verwalte das halbwegs realistisch, daher wird man damit gegen viele Alien-Typen keinen Blumentopf gewinnen.

in den unbewaffneten Nahkampf zu gehen, ist absoluter Selbstmord,

Grundsätzlich ist eine kompakte Handfeuerwaffe allgemein vermutlich nützlicher als Karate-Künste, wenn es um pure Kampfeffektivität geht.

Zu der Frage bzgl. besondere Munition etc: Konkrete Würfelregeln dazu gibt es nicht. Wie schon angekündigt ist das System sehr einfach aufgebaut und schwenkt den Fokus stark auf das Erzählen einer (hoffentlich) guten Geschichte. In den XCOM Videospielen gibt es allerdings grundsätzlich unterschiedliche Munitionstypen mit verschiedenen Vorteilen. Ich werde das im Spiel "frei" regeln, sprich wenn jemand einen sinnvollen Munitionsmod einsetzt, hat er schlicht einen Vorteil, den ich in Bonuswürfel, Bonusschaden etc. ummünze. Wenn das Grundgerüst (Charaktererschaffung, Würfelregeln) steht, kann ich mir über diese Feinheiten aber nochmal konkreter Gedanken machen.

Okay dann laß ich das mit dem waffenlosen Kampf weg. War ja nur eine Frage um zu sehen wie das hier geregelt ist. In machen System ist der Waffenlose Kampf ja sehr effektiv, in anderen dann wiederum eher nicht. Daher wollte ich das im Vorfeld abklären.

Ich brächte dann also eine Fertigkeit die mir erlaubt mit Handfeuerwaffen um zu gehen? Könnte man das dann irgendwie noch weiter ausbauen oder Spezialisieren um Vorteile zu erhalten wie z.B. höhere Trefferwahrscheinlichkeit oder mehr Schaden?
Würde es z.B. noch weitere Fähigkeiten benötigen um z.B. 2 Handfeuerwaffen gleichzeitig ab zu feuern?
Wenn ich das bisher richtig verstanden habe, dann hätte ich als Psiker ja "nur" 2 Fähigkeiten um mich irgendwie halbwegs mit dem Thema Kampf zu beschäftigen?
Das Thema mit der Munition könnte dann wohl wirklich interessant werden für meinen Char.
Habt Ihr evtl. noch Ideen die ich gerade vielleicht übersehe? Also sprich welche Optionen hätte ein Psiker um eine halbwegs realistische Chance zu haben den Kampf zu überleben und auch etwas Schaden aus zu teilen? Denn rein aus die Psi Kräfte werde ich mich ja wohl nicht verlassen können, da diese ja wohl auch nur eher sehr begrenzt zur Verfügung stehen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 01:01
@Kim

was ist denn das für eine Klasse: Gunslinger? Die hatte Cerebro doch gar nicht in seiner Auflistung.
und was ist Akimbo?
Woher kennst du die Klassenvorteile und die Persönlichen Vorteile?
Müsste bei Ausrüstung denn nicht auch deine Bewaffnung oder Rüstung stehen? Warum steht da bequeme Sportschue? Was bringen die denn? Ich dachte sowas wäre eher normaler Standart.

Du scheinst wohl schon tiefere Regelkenntnisse zu haben? Daher meine vielleicht etwas doofen Fragen. Aber ich kenne das System halt noch so überhaupt nicht, und finde daher deinen Post sehr interessant um mal zu sehen wie denn ein Char in etwa aussehen könnte.
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 02:01
Gunslinger ist der rechte Tree vom Sharpshooter.

Ich würd mir noch keine Gedanken machen bis das System steht. Da wird sich sicher noch einiges ändern.
avatar Cerebro 20.Jan.2018 02:01
Maki hat mich in Skype, daher sitzt sie teilweise näher an der Quelle als ihr - aber in ihrem Post sind trotzdem ein paar Fehlerchen drin, daher solltet ihr das nicht als Vorlage für euren Charakterbogen nehmen. ;)

"Gunslinger" ist eigentlich ein Subtyp vom "Scharfschützen", der sich statt auf Gewehre auf Handfeuerwaffen spezialisiert, und keine eigene Klasse. Das Wort "Akimbo" wird oft in Videospielen verwendet und bedeutet im Kontext soviel wie "in jeder Hand etwas benutzen" - sprich z. B. mit zwei Pistolen gleichzeitig schießen oder sowas.

Klassenvorteile gibt's per se nicht - ihr denkt euch euro Vorteile selbst aus und es muss nur ein zahlenmäßiger Anteil eurer Vorteile zur Charakteristik der Klasse passen. Zu einem Ranger passen z. B. Dinge wie wie "mutig," "schnell," "mit Schrotflinten umgehen" etc. Bei einem Grenadier kann "mutig" ebenfalls passen, aber vermutlich eher weniger "schnell" - dafür dann "zäh" usw. ... Die Übergänge sind teilweise fließend und es geht mir auch nicht darum, hier klare Trennlinien zu ziehen, sondern eher ein stimmungsvolles Bild zu fördern. Grundsätzlich spielt ihr die Rolle die ihr wollt, mit Vor- und Nachteilen die damit harmonieren. Ich hoffe das Ganze wird klarer, wenn ich die Charaktererschaffung poste. Damit werde ich mich dieses WE auch befassen.
avatar Vermilion 20.Jan.2018 02:01
So wie ich Cerebro kenne kommt irgendwann noch ein ganzes Regelwerk mit Grafiken und allem als PDF raus.  :lol:

Vorher würde ich mir also noch nicht zu viele Gedanken über die genauen Regeln machen. Nur mal grob umreissen worin der Charakter besonders gut sein sollte, mehr brauchts jetzt wohl noch nicht. Bei allem anderen hat man ja eh mehr oder weniger die gleichen Chancen, mit der gleichen Anzahl an Würfeln, so wie ich das verstanden habe.
avatar Cerebro 20.Jan.2018 03:01
Nee, diesmal nicht. ;)

Das hat in der Vergangenheit zu viel Zeit gefressen und mich vom Eigentlichen - der Geschichte - abgehalten. Diesmal werden die Regeln kurz und knackig und der Fokus wird das Spielen bzw. Erzählen. :) Wenn wir vanilla FU spielen würden, könnten wir sogar schon quasi loslegen. Die Herausforderung liegt aktuell darin, meine paar gewünschten Hausregeln sinnvoll einzubauen, ohne dass total Murks draus wird. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 03:01
okay dann werde ich mal warten bis die Regeln feststehen.
Bin wohl eindeutig zu voreilig mit meinen Überlegungen. Sollte mich wohl in Geduld üben.  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 04:01
nochmal kurz zum Thema Waffen ...

habe ich das eigentlich richtig verstanden das eigentlich jeder Char mit allen Waffen umgehen kann? Wenn man aber eine bestimmte Fertigkeit hat dann bekommt man einfach "nur" einen extra Würfel für diese Waffe? Also kann z.B. ein Scharfschützengewehr benutzen, der eine halt mit 4W6, der andere dann aber mit 5W6 weil er die Fähigkeit hat "Präzissionswaffen".
Ist das so in etwa richtig?
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 05:01
Grundsätzlich ja. Wenn ichs richtig verstanden habe, sind explizit Vorteile bei Präzisionswaffen und schweren Waffen klassengebunden, normal benutzen geht und bei anderen Waffen geht alles weil sie leichter zu bedienen sind.

Ich würd als Psi aber erst mal warten bis Cere die Fähigkeiten gepostet hat. Je nachdem was du dann wählst, hast du ja andere Optionen. Bin da auch noch flexibel, passen könnte vieles. :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 05:01
Klar werde ich mal noch abwarten bis die Regeln fertig sind.

Nur bisher bin ich davon ausgegangen das ich für jede Waffe jeweils eine Fertigkeit brauche und hatte mir deshalb schon wirklich ernsthafte Sorgen gemacht wie mein Char sinnvoll an einem Kampf teilnehmen kann. Aber wenn man grundsätzlich quasi fast alle Waffen nutzen kann, dann würde das meine Überlegungen doch wesentlich entspannen und ich bräuchte mir da nicht mehr den Kopf zu zerbrechen.  :wink:

Ist halt so das Psi wohl dann doch auch starken Einschränkungen unterliegt und nicht permant genutzt werden kann, von daher hatte ich mir halt angefangen zu überlegen wie mein Char auch ohne Psi noch sinnvoll was machen kann.

Wenn er jetzt aber quasi mehr oder weniger uneingeschränkt auch alle Waffen nutzen kann, dann sieht das doch wesentlich besser aus. Klar macht so ein zusätzlicher Würfel unter Umständen dann einiges aus, aber es verhindert nicht grundsätzlich das man nicht auch eine Chance auf Erfolg hat wenn man einfach nur einen Würfel weniger hat um eine Probe zu schaffen. Lieber ein Würfel weniger, wie erst gar keine Chance es überhaupt zu probieren :wink: Wenn du verstehst was ich meine.
avatar Cerebro 20.Jan.2018 06:01
Maki / Kim Lee hat das schon ganz gut zusammengefasst. Ich poste mal als zusätzliches Beispiel einen Auszug aus dem Regeltext, den ich aktuell bearbeite. Der zweite Abschnitt ist speziell auf Psyker gemünzt:


Regelmechanisch bringen weder Klasse noch Konzept irgendwelche konkreten Boni, allerdings haben sie Einfluss auf die wählbaren Vorteile und zeichnen darüber hinaus ein grobes Bild über das, was der Charakter vermutlich gut kann und was eher nicht. Handlungen und Aufgaben, die nicht zu Klasse und Konzept passen, gelten als "nicht vertraut", was bei Würfelproben zu einem Maluswürfel führt. Nimmt z. B. ein Ranger (Sturmsoldat) ein Scharfschützengewehr zur Hand und versucht damit, Gegner auf lange Distanz aufs Korn zu nehmen, tut er etwas, mit dem er "nicht vertraut" ist und erhält dementsprechend einen Maluswürfel auf die Probe.

Die Vorteile eines Psykers liegen in seinen mentalen Fähigkeiten und nicht in einer speziellen Rolle im Team. Aus diesem Grund ist bei Psykern eine breitere Auswahl an Konzepten möglich bzw. realistisch. Im Gegenzug fehlt ihnen jedoch die Möglichkeit, drei zum Konzept passende Vorteile zu wählen, was sie im Vergleich zu den darauf spezialiserten Klassen zurückfallen lassen kann. Kommt es z. B. zum Snipern auf lange Distanz, besteht zwischen einem "Scharfschütze (Distanzschütze)" und einem "Psyker (Distanzschütze)" absolut kein Unterschied, denn beide sind mit dieser Art von Aufgabe vertraut. Der "echte" Scharfschütze könnte allerdings als Konzeptvorteil "Umgang mit Präzisionsgewehren" gewählt haben, was in dieser Beispielsituation zu einem Bonuswürfel führt, den der Psyker nicht bekommen kann.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 06:01
na das klingt doch dann alles ganz machbar und passt ja in etwa zu dem wie ich es im letzten Beitrag auch gemeint habe. Man kann also grundsätzlich mehr oder weniger alles, bekommt dann halt nur mal gelegentlich einen Bonus oder Malus.
Damit läßt sich doch gut leben und auch arbeiten. Hatte zwischendurch echt kurz bedenken das ein Psyker noch nicht mal weiß wo das gefährliche ende einer Waffe ist. :D
Okay, dann passt es ja soweit und ich brauche mir erst einmal keinen Kopf zu machen und kann das ganze entspannt auf mich zukommen lassen.
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 07:01
Der Psyker IST das gefährliche Ende der Waffe.  :D
avatar Vermilion 20.Jan.2018 07:01
Bester Spruch  :rofl:

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase

Vorschläge für Squad-Namen?
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 07:01
Dafür müsste man evtl die anderen Chars kennen und wissen, was unsere Gruppe ausmacht.  :ninja:

Ich gehirnstürme mal nachdem der Hund raus war.
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 07:01

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase
- Sheriff

avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 08:01
Bester Spruch  :rofl:

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase

Vorschläge für Squad-Namen?

sorry, ...stehe gerade auf dem Schlauch

was sind das für Namen? Sollen das Vorschläge für den Squad Name sein?

Wenn ja, dann wäre ich für Alpha, denn wenn nicht wir, wer soll dann die Nummer eins sein  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 08:01
Der Psyker IST das gefährliche Ende der Waffe.  :D

das wird sich ja noch zeigen  :D
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 08:01
Bester Spruch  :rofl:

Ok, bis jetzt haben wir:

- Reaper
- Chase

Vorschläge für Squad-Namen?

sorry, ...stehe gerade auf dem Schlauch

was sind das für Namen? Sollen das Vorschläge für den Squad Name sein?

Wenn ja, dann wäre ich für Alpha, denn wenn nicht wir, wer soll dann die Nummer eins sein  :D

Das sind unsere Nom de Guerre
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 08:01
Nee, das sind unsere individuellen Spitznamen bisher. Der Squadname sollte ja unser Gruppenwesen wiederspiegeln.

Hm...Aber wofür wollen wir bekannt sein? Der Abwechslung wegen werden wir ja wahrscheinlich auf alle möglichen Missionen angesetzt.
avatar Cerebro 20.Jan.2018 08:01
Klingt doch soweit schon mal alles cool und passend. Scheint ne harte Truppe zu werden, die sich durch ihre Siege auf dem Schlachtfeld soweit einen Namen machen, dass sie im Zuge der Story evtl. bei XCOM landen und dort in die entscheidenden Schlachten des Widerstandes involviert werden... oder aber so viel Aufsehen erregen, dass sie im Kreuzfeuer eines ADVENT-Vergeltungsschlages in Stücke geschossen werden. :piper: ;)

Und yo: Der Abwechselung halber soll es nicht immer auf die "geht rein, macht alles platt und kommt möglichst unbeschadet wierder raus" Aufträge hinauslaufen - wobei euer Rollenspiel bzw. das was ihr tut und lasst darauf Einfluss nehmen wird.
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 08:01
Ich weiss nicht. Spezialitäten sind immer so ne Sache- aber wenn, dann werden wir (aufgrund der ungemeinen Größe unseres Trupps) eher im Verborgenen agieren- vermutlich mehr Sabotage und Hit-And-Run als alles andere.

Neutral wäre als Name entweder was mythologisch (Cerberus? Hydra?) oder vll auch aus dem Tierreich entlehntes (Apex?) geeignet.
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 08:01
Sowas allgemeines wie Hazard könnte auch gehen...

Hm, 4-6 Leute sind doch Standart? Zumindest bei XCOM.

Ich überlege schon inwieweit soziale / Stealth-Vorteile nützlich sind. Sind aber natürlich seltener in Verwendung denk ich mir.
avatar Cerebro 20.Jan.2018 08:01
Ihr werdet es auch oft genug mit Menschen zu tun bekommen - entweder normale Zivilisten, die einfach nur ihr Leben leben und von denen ihr Informationen haben oder mit ihnen Deals eingehen wollt. Oder Gauner, Slaver, Banditen etc., die davon (über)leben, dass sie anderen auflauern, sie abzocken oder einkassieren bzw. an die Aliens verpfeiffen oder sonstiges...

Abseits der ADVENT Stadtzentren herrscht mehr oder weniger Anarchie - und das ist von den Aliens auch so gewünscht bzw. wird nicht groß unterbunden, da man die Menschen allgemein dazu verleiten will, sich in die Stadtzentren zu begeben, wo sie "sicher" sind (und registriert sowie besser überwacht werden können.)

Edit: Worauf ich hinaus will ist: Soziale Skills sind vielleicht im Umgang mit Aliens bissl für'n Po, aber es gibt genug Möglichkeiten, sie sinnvoll einzusetzen, indem man z. B. Deals und Kontakte mit anderen Menschen knüpft usw... Ich möchte kein "von einer Mission direkt zur nächsten" RPG aufziehen, sondern euch in die Welt eintauchen lassen - und die besteht nicht 24/7 aus Kampfeinsätzen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 09:01
In Anlehnung an das Thema psy würde ich mir als Spitznamen vielleicht Psycho aneignen  :cool:

Squad bin ich gerade etwas unkreativ  :oops:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Jan.2018 09:01
Ein soziale skill könnte ich mir für meinen Char auch gut vorstellen. So in Richtung Diplomat könnte passen halt so der typische Schwätzer der jeden von seiner Meinung überzeugen kann  :wink:

Wäre da aber natürlich auch für Ideen und Anregungen offen.
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 10:01
Gunslinger sind ja ideale Agenten, was ich mit Unauffälligkeit versucht habe zu festigen. Ein bisschen Scavenger ist auch mit drin. ;) Scouten könnte sie also auch.

Hab mal meine Vorteile, Besonderheiten und Nachteil gebastelt...sind aber natürlich noch nicht in Stein gemeißelt:
Spoiler (Anzeigen)

Diplomatie, einschüchtern usw. kann nie schaden, klar. ^^ Wichtig ist auf jeden Fall auch noch Medizin in irgend einer Weise denk ich mir.
avatar Vermilion 20.Jan.2018 10:01
Psycho ist doch toll, aber bitte in Englisch ausgesprochen.

Squadname könnte auch in Richtung Bikergang gehen - Mad Dogs, Chainbreakers, Alienators (nicht im Ernst)

Würde zumindest zu den Slums ausserhalb der ADVENT-Siedlungen passen. Dort wird es ja wohl jede Menge solcher Gangs geben.
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 10:01
Hm...da wir einen texanisch angehauchten Leader haben, der auch noch Sheriff genannt wird...

Wie wärs mit etwas Ordnungshütermäßigem ala Judge Dredd?

Lawgivers, City Kitties (wohl eher nicht :D)

Hot Shot Squad...ok, mir fallen nur Dumme ein gerade. ^^
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 10:01
Ich proviers auch mal....
Der Sheriff (Anzeigen)
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 10:01
Liest sich doch goil. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Nur beim Waffenvorteil würd ich mich entscheiden, das sind ja zwei Vorteile in einem. :)
avatar Cerebro 20.Jan.2018 10:01
Klingt schon alles sehr gut. Wenn die Sache steht, bekommt ihr ein Template für den Charakterbogen, damit ich alles einheitlich habe und Dinge schneller nachlesen kann. So vom Verständnis her seid ihr aber schon gut im Rennen. :cool:

@Jonny Silver: Diplomat und Psyker ist ein interessanter Ansatz. Du solltest einplanen, dass Psyker meist eher Sonderlinge sind und man ihnen mitunter durch ihre Art und / oder ein etwas anderes Aussehen mit Skepsis oder Misstrauen begegnet. Ich will dir hier aber keinesfalls einen Stock zwischen die Beine werfen. Wenn du es plausibel erklärst bzw. eine etwas "komische" Art vielleicht sogar in etwas Sympathisches / Anziehendes formen kannst, ist das ohne Probleme machbar und hebt den Char zudem auch aus der Menge heraus. :)

Wegen der Sturmgewehr / Schrotflinten Sache: Da bin ich ich mir noch nicht final schlüssig, wie ich die Trennungen der Waffenarten gestalte. Tendiere aktuell aber zu

- Nahkampfwaffen (Machete, Axt, Fäuste, whatever - Vorteil Ranger-only)
- Faustfeuerwaffen (Alles was sich mit einer Hand zielen und bedienen lässt - Vorteil Sniper-only)
- Normale Langwaffen (Gewehre, Sturmgewehre, Flinten & Co - da alles vom Handling her quasi identisch. Vorteil Ranger & Grenadier-only.)
- Präzisionsgewehre (Vorteil Sniper-only)
- MGs und portalbe Geschütze ala Minigun, Flamer etc. (Vorteil Grenadier-only)
- Explosivwaffen ala Granat- und Raketenwerfer (Vorteil Grenadier-only)

Klingt das sinnig und ausgewogen oder hat jemand eine bessere Idee? Bei dieser Sache bin ich für Vorschläge offen.
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 11:01

Wegen der Sturmgewehr / Schrotflinten Sache: Da bin ich ich mir noch nicht final schlüssig, wie ich die Trennungen der Waffenarten gestalte. Tendiere aktuell aber zu

- Nahkampfwaffen (Machete, Axt, Fäuste, whatever - Vorteil Ranger-only)
- Faustfeuerwaffen (Alles was sich mit einer Hand zielen und bedienen lässt - Vorteil Gunslinger-only)
- Normale Langwaffen (Gewehre, Sturmgewehre, Flinten & Co - da alles vom Handling her quasi identisch. Vorteil Ranger & Grenadier-only.)
- Präzisionsgewehre (Vorteil Sniper-only)
- MGs und portalbe Geschütze ala Minigun, Flamer etc. (Vorteil Grenadier-only)
- Explosivwaffen ala Granat- und Raketenwerfer (Vorteil Grenadier-only)

Klingt das sinnig und ausgewogen oder hat jemand eine bessere Idee? Bei dieser Sache bin ich für Vorschläge offen.

Klingt find ich sehr gut :) Wenn du Sniper n bisschen flexibel willst, nimm DMR da mit rein.
avatar Kim Lee 20.Jan.2018 11:01
Hm...Gunslinger und Sniper haben einen Vorteil, Grenadiere drei? 

Da Gunslinger auch im Spiel keinen Akimbo benutzen, sondern Pistolen als Sidearm haben, würde ich es so machen:

- Nahkampfwaffen (Machete, Axt, Fäuste, whatever - Vorteil Ranger-only)
- Faustfeuerwaffen (Alles was sich mit einer Hand zielen und bedienen lässt - Vorteil Gunslinger-only)
- Normale Langwaffen (Gewehre, Sturmgewehre, Flinten & Co - da alles vom Handling her quasi identisch. Vorteil Ranger, Grenadier, Gunslinger, da man mit ihnen immer noch beweglich ist und Zielen mit Gewehren grundsätzlich leichter ist als mit Pistolen )
- Präzisionsgewehre (Vorteil Sniper-only - da sie schwieriger zu handlen sind und man ohne Kollegen auskommen muss, der beim Snipern assistiert )
- MGs und portalbe Geschütze ala Minigun, Flamer etc. (Vorteil Grenadier-only)
- Explosivwaffen ala Granat- und Raketenwerfer (Vorteil Grenadier-only)

Dann hätte man 2, 2, 3...nur der Sniper ist etwas außen vor, aber der wird sich auch aufs Snipen konzentrieren müssen. ^^
avatar Timothy Wilson 20.Jan.2018 11:01
Der Gunslinger is doch n Sniper.

- Nahkampfwaffen (Machete, Axt, Fäuste, whatever - Vorteil Ranger-only)
- Faustfeuerwaffen (Alles was sich mit einer Hand zielen und bedienen lässt - Vorteil Gunslinger-only)
- Normale Langwaffen (Gewehre, Sturmgewehre, Flinten & Co - da alles vom Handling her quasi identisch. Vorteil Ranger, Grenadier, )
- Präzisionsgewehre (Vorteil Sniper-only - da sie schwieriger zu handlen sind und man ohne Kollegen auskommen muss, der beim Snipern assistiert )
- MGs und portalbe Geschütze ala Minigun, Flamer etc. (Vorteil Grenadier-only)
- Explosivwaffen ala Granat- und Raketenwerfer (Vorteil Grenadier-only)

2-2-3 (der Sniper is halt in Slinger und Sniper geteilt). Und es fehlt der Specialist oder?
avatar Cerebro 20.Jan.2018 11:01
Yo, der Gunslinger ist ein Subtyp des Scharfschützen, der sich eben auf Kurzwaffen spezialisiert. Hatte meinen vorherigen Post auch nochmal fix editiert und Gunslinger in Sniper geändert.

Bei den normalen Langwaffen bin ich mir am unsichersten. Ich kann mir auch vorstellen, sie allen Klassen als Spezialisierung verfügbar zu machen (außer Psyker, da die keine Konzeptvorteile bekommen). Der Spezialist fehlt eigentlich, da sein Fokus nicht auf Kampf sondern anderweitigem Support liegt. Wenn man sich nicht spezialisert, bekommt ma ja keinen Malus auf die Waffe sondern würfelt normal. Da im (aktuellen) Beschreibungstext des Spezialisten steht, dass sie an der Waffe ausgebildet werden, sind sie nicht unvertraut (= Malus) mit Schusswaffen, sondern es entfällt lediglich die Option auf einen +1 Konzeptvorteil - aber das kann man auch durch passende klassenunabhängige Vorteile wie z. B. "Ruhige Hand" raustricksen. (Der Spezialist ist darüber hinaus der einzige, der per Standard ohne Mali GREMLINS benutzen kann.)

Dass der Grenadier bzgl. Waffen grundsätzlich die größte Auswahl hat, ist beabsichtigt, da seine Rolle ihn dafür prädestiniert.
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 12:01
Langwaffen für alle klingt wie gesagt naheliegend, ist eben der Standart. Ansonsten passts soweit. Spezialist und Psyker taugen so denk ich auch.

avatar Cerebro 21.Jan.2018 12:01
Anderer Ansatz. Wie klingt das hier:

- Nur Ranger dürfen sich per Konzeptvorteil auf "Nahkampf" spezialiseren.
- Nur Scharfschützen ohne Gunslinger-Subtyp dürfen sich per Konzeptvorteil auf "Präzisionsgewehre" spezialiseren.
- Nur Scharfschützen mit Gunslinger-Subtyp dürfen sich per Konzeptvorteil auf "Kurzwaffen" spezialiseren.
- Nur Grenadiere dürfen sich per Konzeptvorteil auf "MGs und Geschütze" sowie auf "Explosivwaffen" spezialiseren.
- Spezialisten müssen zwei Konzeptvorteile aufwenden, um sich auf "Normale Langwaffen" zu spezialisieren.

Heißt übersetzt: Normale Langwaffen Spezi für alle außer Psyker, aber der Spezialist gibt dafür einen Klassenvorteil auf, da er härter "arbeiten" muss, um zusätzlich zu seinem Fachwissen mehr auf Kampf gehen zu können. Boni für Schwere Waffen, Sniper- und Pistolero-Kram bleibt bei den dafür vorgesehenen Klassen - alle anderen können damit je nach Konzept zwar vertraut sein, aber keinen Konzeptvorteil (= Bonus) bekommen.
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 12:01

- Spezialisten müssen zwei Konzeptvorteile aufwenden, um sich auf "Normale Langwaffen" zu spezialisieren.


Find ich nich so ideal- sind schon so die einzige Klasse, die sich nur auf eine Waffenart spezialisieren können, und im Spiel sind die ja mit dem Gewehr nicht schlechter als der Ranger.
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 12:01
Finds für den Spezialisten auch zu dünn, zumal es ja wie du selbst sagtest Sinn macht, wenn sich jeder Soldat gescheit zur Wehr setzen kann im Notfall. Kann ja dem Spezi (Amira) einfach überlassen lassen werden, wie viel sie in Kampfkram investieren will.
avatar Cerebro 21.Jan.2018 12:01
Hm, yo, das gilt grundsätzlich aber auch für Psyker, die hier durch ihren Psi-Kram komplett von den Konzeptvorteilen abgeschnitten sind und auf gar keine Waffen Konzeptboni bekommen können. Im Gegenzug bekommen sie als einzige Zugriff auf Psi-Skills. Der Spezialist ist in gleichem Sinne der einzige, der per Standard mit GREMLINS vertraut ist. Man sollte halt auch bedenken, dass ein W6 mehr nicht die Welt verändern wird, zumal sich Würfelboni auch aus der Situation oder durch bessere Ausrüstung herausholen lassen. Der Spezialist braucht nur ein "Modifiziertes Sturmgewehr (+1)" zu benutzen und schon ist er gleichauf mit dem Ranger, der sich auf normale Langwaffen spezialisiert hat, aber ne normale Wumme benutzt.

Ich hab grundsätzlich wenig Schmerz damit, dem Spezialisten die normalen Langwaffen ohne Doppelpreis zu geben, aber wenn wir dann auch am Psyker herumfingern, um ihm das auch zu gestatten, geht die aktuelle Regelbalance mit den Psi-Kräften flöten und ich muss hier stark umstrukturieren. Feedback dazu?
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 12:01
Damit hat der Spezialist für mich Zugriff auf die Sekundärwaffe Gremlin. Ich seh die Balance nicht in Gefahr  :huh:
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 12:01
Joa, Gremlin ist wie beim Gunslinger die Sekundärwaffe. Kann man sich hart drauf spezialisieren oder es balanciert halten. Und Psi konzentriert sich auf Psi-Zeug und kann im Notfall ein bisschen mitballern. Passt ja eigentlich. : o
avatar Cerebro 21.Jan.2018 01:01
Ich denke ich fahre am besten damit, wenn ich die ganze Sache überhaupt nicht fest reglementiere, sondern es bei den aktuellen Klassen-Beschreibungen lasse. Ihr Spieler setzt das schon gescheit und sinnvoll um und wenn ich eine Kombination sehe, mit der ich totale Bauchschmerzen habe, gebe ich das entsprechend durch und wir lösen das in gemeinsamer Besprechung.

Es ist denke ich klar, dass sich ein Scharfschütze nicht auf Miniguns spezialisiert. Ich will hier weg von meinen üblichen "wir regeln uns tot" Systemen und das hier ist so ein Fall, wo ich einfach mal den Spieler vertraue. ;)
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 01:01
Ich denke ich fahre am besten damit, wenn ich die ganze Sache überhaupt nicht fest reglementiere, sondern es bei den aktuellen Klassen-Beschreibungen lasse. Ihr Spieler setzt das schon gescheit und sinnvoll um und wenn ich eine Kombination sehe, mit der ich totale Bauchschmerzen habe, gebe ich das entsprechend durch und wir lösen das in gemeinsamer Besprechung.

Es ist denke ich klar, dass sich ein Scharfschütze nicht auf Miniguns spezialisiert. Ich will hier weg von meinen üblichen "wir regeln uns tot" Systemen und das hier ist so ein Fall, wo ich einfach mal den Spieler vertraue. ;)

360 No Scope auf 2 Kilometer mit der Minigun Vollauto!!! (http://www.sherv.net/cm/emoticons/guns/big-machine-gun.gif)
avatar Cerebro 21.Jan.2018 02:01
Eher 360 Maluswürfel auf die Aktion --> Kritischer Fehlschlag, Minigun explodiert grundlos und reißt alles im Umkreis von 5 Metern in den Tod. Please choose your next Charakter more carefully. :P

So, es ist spät, aber ich war fleißig. Bevor ich es final mache und poste, möchte ich jeden mal drüberlesen lassen und ein paar Feedbacks einholen. Anbei findet ihr nochmal die aktualisierten Klassenbeschreibungen plus die Psi-Kräfte-Auflistung plus die quasi vollständige Charaktererstellung in ihrer aktuellen Form. Viel Spaß beim Lesen. ;)

(Die Files wurden mit Wordpad erstellt, aber da .rtf hier nicht hochgeladen werden kann, habe ich die Endungen in .doc umgeändert. Sollte sich problemlos mit Windows-Bordmitteln öffnen lassen - falls nicht, bitte kurz Bescheid geben.)
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 08:01
So, da ich mich gerne 5x umentscheide, mache ich jetzt einfach einen Scout aus ihr. Ist zwar Ranger, bleibt aber dann mehr auf Distanz und nutzt Schleichangriffe. Einen guten Hobbyagenten kriegt man damit auch hin. >:3

Zu kritisieren habe ich an der Charerstellung erst mal nix. Ich würde eventuell noch definieren wie viele Psi-Punkte man konkret hat und dann einen Pool generieren. Zusammen mit Psi-Drogen sollte man ja ein solides Maß finden können.

avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 09:01
 :o uff was war denn hier über Nacht los  :o

jetzt muß ich erstmal alles nachlesen und melde mich dann nochmal wenn ich wieder auf dem laufenden bin.

Euch kann man aber auch nicht mal ein paar Stunden alleine lassen.  :D  :D  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 09:01
Wahnsinn

Würfle eine Probe, um bei Erfolg eine mentale Verbindung zu einem (nicht-mechanischen) Ziel aufzubauen und es in absolute Panik zu versetzen. Es können mehrere Ziele gleichzeitig anvisiert werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert. (Panische Ziele verhalten sich irrational und würfeln jede Runde einen W6: 1 oder 2 = Sie attackieren mit Malus 1 den nächstbesten Verbündeten. Stehen keine passenden Ziele zur Verfügung, attackieren sie ins Leere. / 3 oder 4 = Sie ergreifen die Flucht. / 5 oder 6 = Sie attackieren mit Malus 1 den nächstbesten Gegner. Stehen keine passenden Ziele zur Verfügung, attackieren sie ins Leere.)
----------------------------------------------------------------
wie lange hält das denn an? Muss ich da jede Runde genau wie bei Kontrolle einen Wurf machen?
----------------------------------------------------------------

Psi-Schild

Würfle eine Probe, um bei Erfolg einen Verbündeten (oder dich selbst) in einen Psi-Schild zu hüllen. Der Schild absorbiert bis zu 3 Punkte Schaden (vor Berücksichtigung von Rüstungsschutz) oder verschwindet alternativ nach wenigen Minuten. Es können mehrere Ziele gleichzeitig geschützt werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert.
-----------------------------------------------------------------
Wie viel Schaden macht denn eine Waffe im Normalfall? Sind die 3 Punkte des Schildes viel, oder ist das eher schwach?
-----------------------------------------------------------------

Psi-Schock

Würfle eine Probe, um bei Erfolg eine psionische Schockwelle auszusenden, die weniger standfeste Ziele für eine Kampfrunde von den Füßen fegt oder sie alternativ für eine Runde paralysiert. Es können mehrere Ziele gleichzeitig attackiert werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert. (Nicht-mechanische Ziele erleiden durch Psi-Schock zusätzlich 2 Punkte Schaden.)
-------------------------------------------------------------------
wie viele Trefferpunkte hat man denn im Normalfall? Sind dies 3 Schadenspunkte viel oder eher wenig?
--------------------------------------------------------------------

Nur ein Psyker kann Psi-Kräfte wählen und einsetzen. Jede Anwendung von Psi-Kräften, die ein Würfelergebnis von "Ja, aber ..." oder schlechter erzielt, kostet einen Psi-Punkt (PP) - sind keine PP verfügbar, können keine Psi-Kräfte eingesetzt werden
-------------------------------------------------------------------
Wie viele Psi Punkte hat denn ein Psyker? Das mit dem Ja, ... ber bedeutet das auf dem W6 eine 4 gewürfelt wurde? Wenn man also 5 oder 6 Würfelt würde man keinen Psi-Punkt verbrauchen?

Nur nochmal kurz zum Verständnis für mich. Ein Psyker kann also auch ganz normal mit z.B. Handfeuerwaffen oder Gewehren umgehen. Bekommt also weder Boni noch Mali?
Wären denn eigentlich auch Bögen erlaubt? Ich Denke da gerade an so hypermoderne Kampfbögen so alla "Arrow" falls jemand die TV-Serie kennt. Da würden mich die ganzen Spezialpfeile halt besonders reizen und die Reichweite wäre ja wohl auch mal Mittel und es wäre vor allem leise wenn man nicht gerade explosive Pfeile verwendet.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 10:01
Okay dann mal ein paar Gedanken zum Thema der Vorteile und Nachteile für meinen Char. Da ich ja wenn ich es richtig verstanden habe 2 Fähigkeiten frei zur Auswahl habe und 1 Nachteil habe den ich wählen muss dann würden mir folgende Punkte einfallen.

Mental gestärkt
sein Trainig befähigt ihn dazu sich besonderes Effektiv gegen Psi-Kräfte zur wehr zu setzen und er verfügt über 1 Punkt mehr Psi

erweiterte Wahrnehmung
er besitzt eine Art 6ter Sinn der ihn vor Gefahren wie z.B. Fallen warnt oder ihm Hilft Fernkampfangriffe aus zu weichen oder rechtzeitg Überwchungskameras zu entdecken oder nahede Gefahren zu erahnen

Als Nachteil Denke ich im Moment so in Richtung Alpträume oder Wahnvorstellungen. Bin mir da aber nicht ganz so sicher ob das als Nachteil ausreichend wäre. Wobei dabei natürlich auch viel Vertrauen in den SL gesteckt wird, da gerade bei Wahnvorstellungen hier ja dann doch sehr viel Schindluder getrieben werden könnte wenn man es zu sehr übertreibt. Daher meine Frage ob das geeignete Nachteile wären?

So von der Story dachte ich aktuell daran das er vielleicht ein ehemaliger Gefangener der Alien war an dem Experimente durchgeführt wurden. Dies erklärt seine Psi-Kräfte. Er kann sich jedoch nicht wirklich an die Experimente Erinnern und hat nur gelegentlich Fetzenhafte Erinnerungen was dann die Alpträume oder die Wahnvorstellungen erklären könnte.

Bei der Ausrüstung würde ich dann gerne eine spezielle Feuerwaffe haben. Bin mir noch nicht ganz so sicher in welche Richtung es gehen soll. Aktuell tendiere ich wohl eher zu einer Handfeuerwaffe da sie dann doch einfacher zu verstecken ist und wir wahrscheinlich eh schon mehr wie genug große Waffen mit uns rum schleppen werden wenn ich mir die anderen Chars so ansehe.
Als zweites besonderes bin ich am überlegen ob gefälschte Ausweispapiere sinnvoll sind? Wie streng und oft wird man den Kontrolliert?
Oder wäre es hier auch Möglich schon sowas wie eine Rüstung zu bekommen? So eher was unauffälliges für unter die normale Kleidung. So etwa in Richtung Kevlar Weste oder was anderes das einem dann bei direktem Beschuß etwas Schutz bietet.
avatar Aidan McIntyre 21.Jan.2018 10:01
Ehemals Amira hier:  :)

Habe die letzten Tage zwar fleißig auf dem Handy mitgelesen, hatte aber keinen PC zur Hand und deswegen war es auch ein wenig still um mich. Ihr legt aber auch ein ganz schönes Schreibtempo vor.  :wink:
Hoffentlich bleibt die Motivation so hoch, aber ich habe ein sehr gutes Gefühl, dass dies ein tolles Forenrollenspiel werden wird.

Ich hab mich jetzt übrigens doch für den männlichen Char entschieden und werde Ihn als unehrenhaft entlassenen ehemaligen Soldaten der Irish Defence Forces ausspielen. Das genaue Konzept wird in den kommenden Tagen folgen. Ich werde übrigens beim Spezialisten bleiben und mich wohl auf Hacking und Mechanik konzentrieren.

Die bisherigen Regeln habe ich auch gerade durchgelesen und finde das ganze bisher sehr gut.
Ich bin sowieso ein Freund davon, wenn ein Forenrollenspiel nicht allzu viele Regeln hat und denke, dass das ganze recht gut harmonieren könnte.



avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 10:01
Ich denke ich fahre am besten damit, wenn ich die ganze Sache überhaupt nicht fest reglementiere, sondern es bei den aktuellen Klassen-Beschreibungen lasse. Ihr Spieler setzt das schon gescheit und sinnvoll um und wenn ich eine Kombination sehe, mit der ich totale Bauchschmerzen habe, gebe ich das entsprechend durch und wir lösen das in gemeinsamer Besprechung.

Ich Glaube das ist der Beste Ansatz. Bisher klingt es für mich hier im Forum eh alles so wie als ob wir hier alle vernünftig mit den Regeln umgehen und es keiner übertreibt oder sich einen besonderen Vorteil erschleichen will.

Ich wäre von daher mit dieser Regelung einverstanden das man es individuell löst und bei evtl. Problem hier gemeinsam über das Thema spricht.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 10:01


So, es ist spät, aber ich war fleißig. Bevor ich es final mache und poste, möchte ich jeden mal drüberlesen lassen und ein paar Feedbacks einholen. Anbei findet ihr nochmal die aktualisierten Klassenbeschreibungen plus die Psi-Kräfte-Auflistung plus die quasi vollständige Charaktererstellung in ihrer aktuellen Form. Viel Spaß beim Lesen. ;)


liest sich soweit gut, konnte auch alle Dokumente öffnen und lesen. Ein aar einzelne Fragen habe ich ja dazu schon gepostet. Das sind aber eher reine Verständnisfragen von einem Neuling.
Finde von daher die Regeln sehr übersichtlich und verständlich.
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 10:01
6. Sinn klingt stimmig für einen Psi. Sowas wie mentales Training hätte ich auch genommen.

Bei der Rüstung kannst du ja einfach als Besonderheit nehmen, dass sie unauffällig ist - gepanzerte Kleidung, etc. Ohne Rüstung wird man uns wohl kaum ins Gefecht schicken. ^^

Hab mich selbst schon mal an der Ausrüstung versucht.

Spoiler (Anzeigen)

@Amira: Sehr cool, dann sollten wir ja einiges gegen Roboter in der Hand haben. :D Ich hab noch ein bisschen Spielraum, vielleicht habe ich noch Platz für Erste Hilfe - muss ich noch schauen. So langsam wird mein Konzept runder.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 10:01
@Kim
Erste-Hilfe könnte wohl wirklich gut zu deinem Char passen.

@Aidan
dein Konzept rundet unsere Gruppe wirklich gut ab. Ich Glaube jetzt sollten wir wohl wirklich sehr breit aufgestellt sein und jeder wird mal seine 5Minuten bekommen in denen er besonders glänzen kann.

@all
hat sich schon mal jemand Gedanken zum Thema Beziehungen gemacht? Wie könnten sich unsere Chars untereinander kennen?
Man soll ja zumindest zu einem Char eine Beziehung aufbauen und diese dann auch besonders beschreiben. So rein von den Klassen her und von der leichten Aussenseiter Sicht betracht könnte ich mir aktuell wohl am ehesten eine Beziehung zu Kim und oder Aidan vorstellen. Aber das ganze rein aus dem Bauchgefühl ohne mir nähere Gedanken dazu gemacht zu haben.
Habt Ihr da schon Ideen?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 10:01
wie genau sich Rüstung auswirkt ist mir noch nicht so ganz klar. Auch das Thema Schaden von Waffen ist mir noch nicht so ganz klar. Wäre hilfreich wenn mir das vielleicht nochmal jemand erklären könnte wie viele Trefferpunkte man eigentlich hat? Wie viel Schaden eine Waffe macht und welche Art von Rüstung wie viel Schaden verhindert.

Aber ansonst Glaube ich das ich bisher recht gut zurande komme und ich Glaube mein Konzept für den Char dürfte auch halbwegs plausibel und nachvollziehbar sein.
Wenn jedoch etwas nicht passen sollte dann sagt es mir bitte. Ich mache das ganze bisher eher instinktiv so völlig ohne Kenntnisse der Welt oder der Regeln. Also reines Bauchgefühl. :wink:
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 11:01
Nach meinem Wissensstand gibts leichte, mittlere und schwere Rüstungen mit unterschiedlichen technologischen Stufen. Wir starten eher mit normalen Sachen wie Polizeiwesten und dergleichen. Gibt später Anti-Alienrüstungen, Rüstungen mit Zusatzfunktionen wie Jetpacks und sogar Power Armors (zumindest bei Xenonauts, bei XCOM 1 weiß ichs grad nicht).

@Beziehungen: Da Kim Erfahrung im Plündern hat, könnte ich mir spontan vorstellen, dass es zu Aidan ganz gut passt - vielleicht bastelt er was Gutes aus ihren Funden. Bin ansonsten aber offen für vieles, mehr oder weniger mögen sollten wir uns ja sowieso.  :wub:

@Jonny: Denk dir beim Setting einfach DDR mit Aliens, die Menschen ein falsches Paradies versprechen. Ich stelle mir da auch ein bisschen Walking Dead vor, gerade was die Anarchie außerhalb der Alienstädte und die Verlorenen angeht.


avatar Cerebro 21.Jan.2018 11:01
So, Feedback. Seh schrön. Mir war klar, dass ich mich bei meiner Dauer-Schreibe-Nachtschicht in ein paar Widersprüche verstricke bzw. wichtige Infos vergesse. ;) Also, bessern wir das mal nach. Zu den gestellten Fragen:

Wahnsinn: Wie lange hält das denn an? Muss ich da jede Runde genau wie bei Kontrolle einen Wurf machen?
Guter Punkt und Nachsichtigkeit von mir. Ich würde folgende Änderung vorschlagen, um es möglichst einfach zu halten: 1&2: Verbündeter wird attackiert / 3: Flucht / 4&5: Gegner wird attackiert / 6: Effekt erlischt

Wie viel Schaden macht denn eine Waffe im Normalfall? Sind die 3 Punkte des Schildes viel, oder ist das eher schwach?
Der Waffenschaden hängt von der Waffe ab und da ich mir hier noch nicht ganz klar bin, gab es dazu bisher keinen Post. Die Vorlage, aus der ich mich bediene, hat Schaden 2 für leichte Waffen, 3 für mittlere und 4 für schwere. Der Schild ist also für einen mittleren Treffer gut und mit leichter Rüstung (Schutz 1) würde man auch keinen Schaden nehmen, da die Rüstung den Rest schlucken kann. Um etwas mehr Spannung reinzubringen, tendiere ich dazu, den Schaden in eine Variable umzustellen, was entsprechend dazu führt, dass ich alle Werte (auch die der Rüstungen) nochmal anpassen muss. Entsprechend können sich auch die Schadenspunkte der Psi-Kräfte nochmal ändern, aber da Psi grundsätzlich mehr Kontrolle und Support ist, wird es vermutlich grundsätzlich auf Leichte Waffe Niveau bleiben. Was mir beim Psi-Schild alternativ durch den Kopf ging war, ihn ohne Einschränkung den nächsten Treffer absorbieren zu lassen - angelehnt an die zwei Kräfte des Templars, welche hier in Minute 0:14 bis 0:20 zu sehen sind: https://www.youtube.com/watch?v=XyAQdUn46Sk (Und nicht von der Power irritieren lassen: Der Psyker ist der Darstellung seiner Psi-Kräfte weniger "holy-s**t" als ein XCOM 2 Templar, denn die haben ganz anderes Equipment und Training. ;))

Wie viele Trefferpunkte hat man denn im Normalfall? Sind dies 3 Schadenspunkte viel oder eher wenig?
Das variiert extrem von Feindtyp zu Feindtyp und steht noch nicht wirklich fest. Mickriges Kanonenfutter wird nach einem Treffer das Zeitliche segnen, damit ihr es auch gegen größere Gruppen davon aufnehmen könnt, Bosse oder gewaltige Mechs ala Sectopod können dicke in den zweistelligen Bereich gehen. Aber auch hier muss angepasst werden, wenn ich Waffenschaden und Rüstung überarbeite. Meine aktuelle Vorlage hat als Richtwert z. B. 12 Hit Points für einen Spielercharakter - es werden je nach Szenario (Survival, Super-Hero etc.) aber auch mehr oder weniger angeboten. Wird später ne Auslotsache... Wie oben schon geschrieben, soll sich Psi-Schaden an leichten Waffen orientieren, nicht an mittleren oder gar schweren.

Wie viele Psi Punkte hat denn ein Psyker?
Guter Punkt. Hier hab ich komplett versagt und die Anzahl der Psi-Punkte einfach vergessen. ^^ Um kurz auszuholen: Die Vorlage sagt 2 und mischt diese Punkte zusätzlich mit den "Reroll-Punkten", mit denen man verkackte Würfe wiederholen kann. Ich fand es weniger prickelnd, dass der Psyker immer zwischen Reroll und Psi-Kraft entscheiden muss und wollte diese Punkte aufspalten, so dass ein reiner "Psyker-only" Mana-Pool entsteht. Die Idee waren 3 Punkte, das ist aber - wie vieles - noch nicht in Stein gemeißelt.

Das mit dem Ja, ... ber bedeutet das auf dem W6 eine 4 gewürfelt wurde? Wenn man also 5 oder 6 Würfelt würde man keinen Psi-Punkt verbrauchen?
Wenn man sich an der Würfelmechanik des klassischen FU-Regelwerks orientiert ist die Antwort "Ja", aber wir werden hier (sollte sich nichts mehr ändern) nach dem FUBAR Prinzip würfeln: Per Standard 5W6 und die Anzahl der Erfolge (Ergebnis 4, 5, 6) ergibt in Summe das Ergebins: 0 Erfolge = "Nein, und ..." / 1 Erfolg = "Nein" / 2 Erfolge = "Nein, aber ..." / 3 Erfolge = "Ja, aber" / 4 Erfolge = "Ja" / 5+ Erfolge = "Ja, und ..."

@Aidan McIntyre: Denk daran, das Alter deines Chars entsprechend etwas höher anzusetzen. Seit ca. 2015 gibt es neben ADVENT keine anderen Sicherheitskräfte oder Militärs mehr und wir spielen 2035. Dein Char sollte also allermindestens 18+20 = 38 (realistischer eher 39 bis 40+) sein, damit ein solche Background funktioniert.

@Jonny Silver - zum Konzept deiner Besonderheiten:

Mental gestärkt: Per Regelwerk geben Besonderheiten einen Bonuswürfel auf Würfelproben, entsprechend ist ein fixes +1 nicht wirklich vorgesehen. Was ich mir unter "Mental gestärkt" vom Wortlaut her vorstellen kann wäre, dass der Char einen Bonus darauf bekommt, feindliche Mental-Attacken abzuwehren. Unter den Aliens gibt es eine gute Anzahl von Wesen, die ebenfalls Psi-Attacken nutzen - Sectoids z. B., welche auch relativ häufig in Erscheinung treten und ähnliche Moves drauf haben wie Wahnsinn oder Kontrolle. Darüber hinaus kann ich situationsbedingt auch mal alle gegen Stress, Angst etc. würfeln lassen, was dir dann ebenfalls leichter fallen würde. Könntest du dir das vorstellen? Wenn du komplett auf das +1 bestehst, wäre ich auch bereit, das Regelwerk hier als Sonderfall zu dehnen. Es ist zwar nicht vorgesehen, aber ich hätte da grundsätzliche keine großen Probleme mit.

Albträume oder Wahnvorstellungen: Theoretisch möglich, aber auch eher schwer als Würfelmalus umzusetzen. Was mir spontan als Idee kam (keine Ahnung ob zu krass, ausgewogen oder zu mild) wäre, dass der Char jedes Mal beim Pennen eine Probe ablegt und bei Misserfolg so krasse Albträume bekommt, dass er sein "Mana" nicht vollständig regeneriert - z. B. pro Misserfolg-Stufe 1 Psi-Punkt weniger als normal. Und sollte es über das hinaus gehen, was er vor dem Ausruhen hatte, erleidet er zusätzlich einen Maluswürfel auf alle Psi-Proben bis zur nächsten langen Rast. Diesen Malus kann man dann als Wahnvorstellung ausspielen, so dass er Dinge sieht, die ihn ablenken, erschrecken etc... Ideen dazu? (Beißt sich allerdings vom Konzept her leicht mit meinem Vorschlag zu "Mental gestärkt" oben - fiel mir eben nochmal so auf.)



avatar Kim Lee 21.Jan.2018 11:01
Hm...ist eben die Frage, wie Statusveränderungen ingame dann aussehen. Spontan hätte ich ja gesagt, bei Albträumen startet Jonny einfach gestresst in den Tag. Aber wenn Stress wie in den Spielen schnell dazu führt, dass man Verbündete abknallt, ists so eine Sache.  :D
avatar Cerebro 21.Jan.2018 12:01
Negative Zustände (mal von Besonderheiten wie "Wahnsinn" abgesehen) geben auf passende Situationen Maluswürfel auf Proben. Beispiel: Du bist in Sturmwaffen geschult und benutzt ne besondere Waffe - wären 7W6... aber du bist gestresst, also reduziert sich das auf 6W6. (Stärkere Gefühle würden größere Mali verursachen.)

Dein Vorschlag ist insofern bissl meh, da Jonny direkt nach dem Aufstehen vermutlich nicht in eine Kampfsituation verwickelt ist, d. h. ein fähiger Heiler hat alle Zeit der Welt, diesen negativen Status zu heilen - und damit haben wir einen Nachteil, der quasi keiner ist. ;)
avatar Aidan McIntyre 21.Jan.2018 12:01
@Aidan McIntyre: Denk daran, das Alter deines Chars entsprechend etwas höher anzusetzen. Seit ca. 2015 gibt es neben ADVENT keine anderen Sicherheitskräfte oder Militärs mehr und wir spielen 2035. Dein Char sollte also allermindestens 18+20 = 38 (realistischer eher 39 bis 40+) sein, damit ein solche Background funktioniert.

Ach, sind wir schon so weit in der Zukunft?
Dann sollte ich mir wohl was anderes überlegen. Meine Gedanken gingen nämlich schon dahin, dass mein Char schon einige Jahre beim Militär gedient hat, bis Ihn ein persönlicher Verlust so richtig aus der Bahn geworfen hat.
Somit sollte der Charakter wohl mindestens 45 Jahre alt sein, wenn ich bei meiner Geschichte bleibe.
Dann lass ich mal doch noch etwas meine Gehirnwindungen dampfen und überlege mir einen anderen Background.  :wink:
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 01:01
Joa, so Geschichten aus der Anarcho-Ecke passen da besser. Banditen, Milizen, Sicherheitsleute von kleinen Kaffs, Terroristen...^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 01:01
die Regelung zur Psi-Fähigkeit Wahnsinn gefällt mir. Wenn es dumm läuft verpufft der Effekt zwar trotz Erfolg schon in der ersten Runde, aber es gibt immer noch die Chance das der Effeft quasi ewig hält.

Das mit dem Psi Schild finde ich irgendwie etwas komisch. Hatte da gehofft das er so in die Richtung geht z.B. einen Bonus +1 auf die Rüstung zu bekommen, aber halt auch für einen etwas längeren Zeitraum wie nur einen einzigen Treffer.

Hmm wenn man "nur" 3 Psi-Punkte hat und die Wahrscheinlichkeit doch recht hoch ist das es nicht klappt bzw 1 Psi-Punkt weg ist, dann kann man die Psi-Kraft ja nicht gerade oft einsetzten. Gerade wenn ich daran Denke wenn man Psi nutzen will um Schaden zu verursachen oder zu verhindern, dann ist Psi ja fast eher nur ein Fluff. Irgendwie kommt mir das aktuell etwas gering vor. Kann aber halt auch noch nicht so wirklich abschätzen wie weit es das Spielgelichgewicht beeinflusst.

Bei dem Mentalen Training war der Hintergrund eher in Richtung das es einen Bonus auf die Erfolgswahrscheinlichket für den Einsatz von Psi-Kräften gibt und zusätzlich vielleicht auch noch einen Bonus selbst gegen Psi-Kräfte zu verteidigen, denn wenn man sich mit so einem Thema beschftigt dann kennt man ja oft die Stärken und die Schwächen einer solchen Technik.

Alpträume muß ich nochmal nachfragen ob ich das richtig verstanden habe wie du es dir vorstellst. Wenn man also vom obigen Bsp. ausgeht hat mein Char 3 Psi Punkte. Die dürften ja normalerweise nach einem Kampf komplett aufgebraucht sein. Ohne Alpträume würde ich normal regnerieren. Wenn ich also 5W6 würfel und nicht mindestens 3 Erfolge schaffe hab ich ein Problem. Wenn ich also z.B. nur 2 Erfolge schaffe dann hätte ich am nächsten Tag 0 Psi Punkte und könnte auch kein Psi-anwenden? Irgendwie passt das alles nicht so ganz.

Ich wollte dem Char halt schon irgendwie einen psychischen Knakck geben, da ich es halt schon passend fand das man selbst irgendwie einen Schaden hat wenn man den ganzen Tag mit den Psi-Kräften spielt und versucht anderen im Geist rum zu pfuschen, da bleibt bestimmt irgenwann auch bei einem selbst mal was hängen.

Was hällst du von folgender Idee zum Thema Alpträume:
Wenn die Probe mit den 5W6 3 Erfolge ergibt dann passiert nichts, bei 2 Erfolgen regeneriere ich 1 Punkt weniger, bei 1 Erfolg regeneriere ich 2 Punkte weniger und bei 0 Erfolgen regneriere ich gar nicht.
Wenn es dumm läuft dann würde ich also z.B. mehrere Tag gar nicht regenerieren und könnte dann auch keine Psi-Kräfte nutzen. Bzw je nachdem wie kurz hintereinander wie von Kampf zu Kampf rennen dürfte das eh schon arg eng werden wenn ich es nicht schaffe jeden Tag voll zu regenerieren.

Schon ganz schön krass mit dem Psi, das ist dann doch ganz schön heftig schwer da überhaupt was mit zu reisen. Also sprich um damit einen Gegner zu töten ist doch ganz schön schwer oder ihn für längere Zeitraum zu kontrollieren ist auch fast unmöglich. Also aktuell könnte ich einen Gegner dann gerade mal z.B. für 3 Runden kontrollieren, was dann im optimalen Fall bedeuten würde er könnte 3x einen Gegner angreifen. Finde ich irgendwie ja nicht gerade so besonders berauschend.

Ist jetzt vielleicht nur meine ganz persönliche Meinung und bringt vielleicht auch das Spielgleichgewicht zu sehr durcheinander. Aber irgendwie kommt mir der Psyker gerade irgendwie sehr schwach vor im Vergleich zu anderen Chars.
Oder ist das jetzt nur ein anfängliches Problem und der Psyker wird später noch mächtiger und kann dann mehr und vor allem effektiver was ausrichten? Was dann in etwa mit vielen Fantasy Spielen vergleichbar wäre, da sind ja z.B. Magier am Anfang auch eher schwach im Vergleich zu Kämpfern, in der Mitte des Spiels pendelt es sich ein und auf hohen Stufen werden dann Magier oft mächtiger wie Kämpfer.
Kann ja sein das ich da gerade irgend etwas übersehe oder falsch verstehe, aber irgendwie sehe ich da gerade kein Entwicklungspotenzial beim Psyker und habe das Gefühl das er schwach anfängt und später sogar noch mehr nachlässt wenn dann die Gegner stärker und besser ausgerüstet sind.
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 01:01
Hmm. Zu den Beziehungen (wer sich anschließen will ansonsten kann sich gerne anschließen) paar Infos (wer n passenden Anknüpfpunkt findet, kann sich gerne anknüpfen wo er möchte):

  • 59 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Schleicher County, Texas
  • an der Operation: Enduring Freedom als Teil des 75th Ranger Regiment beteiligt
  • Nach mehreren Einsätzen 2006 wegen Verletzungen aus Afghanistan zurück, aus dem Dienst ausgeschieden
  • Dienst angetreten im Sheriffs Departmen von Schleicher County, sich dort zum Sheriff in den nächsten Jahren hochgearbeitet
  • Nach 2015 zunächst weiter für die Sicherheit dort gesucht (wenn auch inoffiziell als Milizführer)
  • Nach Vergeltungsschlag der ADVENT gegen angebliche "Terroristen" in seinem Bezirk begonnen, die Miliz immer mehr in eine Widerstandsgruppe zu verwandeln und ADVENT- Einrichtungen zu sabotieren bzw deren Lager zu plündern
  • Nach schiefgelaufener Operation (fast?) die komplette Miliz verloren
  • je nachdem wie unsere Kommandostruktur wird entweder aus den Überresten eine neue Gruppe geschmiedet oder sich einer anderen Widerstandszelle angeschlossen


Dazu auch nochmal der Charakter mit Ausrüstung:

Der Sheriff (Anzeigen)
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 01:01
Öh... auch wenn es eigentlich ein Adjektiv sein muss, halte ich "gute alte" für ausreichend als feststehenden Begriff  :huh:
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 02:01
Also so wie ich mir Psi vorstelle, ist es eine Ergänzung zu einem Soldaten...ein Werkzeug wenn man so will. Ein klassischer Buffer / Debuffer in der Regel.

Da wir den Fokus aufs Erzählen legen, sollten die Psifähigkeiten sparsam eingesetzt werden, aber eine spürbare Wirkung aufzeigen.

Psi benutzen erfordert ja Konzentration, da wäre es seltsam es 5-10x pro Einsatz zu benutzen.

Über Charakterwachstum hatten wir bisher allerdings auch noch gar nicht gesprochen. Entwicklungspotenzial wird es sicher irgendwie geben.

@ Wilson: Gute Rüstung im Sinne von "etwas stärker als normalerweise"? Kann man gerade als Sturmsoldat machen, ich werde mir vermutlich ein paar sinnvolle Spielzeuge holen die nützlich fürs Scouten sind. Radar vermutlich wie gesagt...Pistole weiß ich noch nicht genau, vielleicht auch ein gescheites Medkit, mal sehen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 02:01
Anstatt Alpträume könnte ich mir aber auch Sowas wie körperliche Schwäche vorstellen. Das wären dann Mali auf Stärke und von Grund auf weniger trefferpunkte. Das würde sich über die Experimente erklären die man an ihm vorgenommen hat.
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 02:01

@ Wilson: Gute Rüstung im Sinne von "etwas stärker als normalerweise"? Kann man gerade als Sturmsoldat machen, ich werde mir vermutlich ein paar sinnvolle Spielzeuge holen die nützlich fürs Scouten sind. Radar vermutlich wie gesagt...Pistole weiß ich noch nicht genau, vielleicht auch ein gescheites Medkit, mal sehen.

Jep, oder im Sinne von "behindert weniger weil ich dran gewöhnt bin"- hängt aber so ein bisschen davon ab ob Rüstung überhaupt behindert
avatar Cerebro 21.Jan.2018 02:01
Experimente am Char würde ich mal ausschließen. Die Leute, die entführt werden und an denen herumgebastelt wird, sieht man in aller Regel nie wieder - die Aliens sind da sehr gewissenhaft. ;) Das Auftauchen der Aliens hat aber diverse nicht-erdliche Stoffe eingeführt, z. B. Elerium. Warum es Menschen mit Psi-Kräften gibt ist letztendlich nicht vollends geklärt, aber es ist wahrscheinlich, dass ein übermäßiger Kontakt mit solchen Stoffen (oder besonderen Energieeruptionen etc.) bei einigen diesen "Schalter" umgelegt hat.

Wegen Psyker allgemein: Du solltest dir den Psyker nicht als Magier vorstellen, der komplett auf seine Kräfte baut und sonst nichts reißen kann. Es ist ein normaler Soldat, der seinen potenziellen +1 Konzeptbonus auf gewisse Aktionen gegen Psi-Fähigkeiten eintauscht. Bedenke was du konkret verlierst und gewinnst:

Du hast keine Konzeptvorteile, d. h. bei gewissen Aktionen, auf die sich andere spezialisieren können und dadurch mit +1 würfeln, würfelst du nur Standard ohne Bonus. Das wars. Andere Boni durch beispielsweise bessere Ausrüstung, gewählte Besonderheiten oder vorteilhafte Umstände im Spiel bleiben komplett unberührt. Im Gegenzug für die eine Einschränkung hast du Zugriff auf 3 besondere Psi-Kräfte. Dass diese jetzt nicht absolute Gamebreaker sind, halte ich für gerechtfertigt und ehrlich gesagt sehe ich rein subjektiv und ohne konkrete Spielerfahrung den Psyker dadurch als nicht viel schlechter aufgestellt als die andere Klassen. Sollte sich im laufenden Spiel etwas anderes zeigen, hätte ich aber keine Probleme damit, hier nachzubessern. Die konkreten Zahlenwerte werden ohnehin nochmal gecheckt, wenn ich Waffen und Rüstungen final festmache.

Als Vorlage für die Psi-Regeln habe ich übrigens diesen Hack hier genommen - der ist vom Autor des Grundregelwerks selbst erstellt und vermutlich auch Spiel-getestet: https://drive.google.com/file/d/0B3R-9N6W5fhBM3ZoMGotcGszOVU/view (Im Gegensatz zu dieser Vorlage habe ich den Psyker sogar spürbar gepimpt.)

Wegen Verbesserung der Charaktere: Da gibt's nichts fixes. Sicherlich wird man mit hoher Erfahrung auch mal neue Besonderheiten erwerben können, aber FU hat in seiner Grundform kein Aufstiegssystem, d. h. ich muss das hausregeln und entsprechend balancen. Es ist grundsätzlich ne langfristige Sache und nicht so gedacht, dass hier jede Woche die Leute im Level steigen - das läuft dann eher über bessere Ausrüstung oder ähnliches.
avatar Cerebro 21.Jan.2018 03:01
Wenn ich so über den Star Wars FU Hack schaue, fällt mir eine Alternativlösung ein, die man leicht einbauen könnte. Wie denkt ihr darüber: Psyker werden genauso erschaffen wir alle anderen Klassen und erleben keine Nachteile. ABER: Während alle anderen Klassen Heldenpunkte (oder wie auch immer ich sie letztendlich nennen werde) bekommen, mit denen sie Rerolls durchführen können, bekommt der Psyker Mana-Punkte, mit denen er seine Kräfte ausführen kann. Er tauscht also Rerolls gegen Psi-Kram.

Das würde den Psyker insofern stärken, dass er quasi jede andere Klasse "imitieren" kann - minus die Option auf Rerolls. Ich weiß nicht, ob mir das so gut gefällt, da es die anderen Klassen unattraktiver werden lässt, aber was sagt die Mehrheit dazu?

Edit: Wobei... da man sich bei seinen Konzeptvorteilen auf sein Konzept berufen muss und das Psyker-Konzept keine Skills im Sinne der anderen Klassen aufzeigt, wären die Vorteile hier vermutlich sowieso anderer Natur - eher sowas wie mentale Skills etc...

Wäre eine valide Alternative, wobei sich dann die Frage stellt: Wie stark sollte eine Psi-Kraft sein, damit sie ungefähr auf Augenhöhe mit einem Reroll liegt? Da sowohl Reroll als auch Psi-Versuch in die Hose gehen können, ist die Erfolgswahrscheinlichkeit eher ein untergeordnetes Thema als "was passiert, wenn es klappt." - Und hier ist Psi schon irgendwie mächtiger: Gedankenkontrolle statt "ich treffe und mache 2 Punkte Waffenschaden" ist schon ein Unterschied. ;))
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 03:01
Das der psyker seine Kräfte nicht unendlich einsetzen kann versteh ich ja und finde es auch gut. Nur irgendwie dachte ich das man es vielleicht öfter oder länger einsetzen kann. Also z.b. den Schild gerade mal für einen einzelnen Angriff nutzen fand ich irgendwie wie schwach. Das mit dem Wahnsinn hingegen finde ich gut, da gibt es eine Chance das es länger hält. Von daher hatte ich die Hoffnung das man dieses Prinzip vielleicht auch irgendwie auf die anderen Kräfte anwenden könnte. Klar würde ich so Sachen wie psi Angriff auch erstmal je nur eine Anwendung pro Punkt zulassen. Aber beim Schild z.b. finde ich es irgendwie schwach. Kontrolle z.b. hält ja auch länger wenn ich die Probe jedesmal schaffe.
Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 03:01
  :huh: :o
Okay wenn das mit den Experimente nicht so ganz funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe dann muss ich mir eine andere Hintergrund Story überlegen.
Da passt dass mit dem Gedächtnisverlust und den körperlichen Einschränkungen wohl nicht mehr so ganz.

Oder könnte ein verstrahltes Gebiet ähnliche Auswirkungen hervorrufen?
avatar Cerebro 21.Jan.2018 03:01
Wahnsinn hat aber auch die Schattenseite, dass eine 33,33% Chance besteht, dass der Gegner dich bzw. einen Kollegen von dir angreift - zwar mit -1 Malus, aber trotzdem hat es einen "Glücksrad"-Aspekt, der nicht unbedingt super hilfreich sein kann. Wenn es dir nur um die Balance der Psi-Kräfte untereinander geht - das kann ich mir heute in Ruhe nochmal ansehen. Vielleicht fällt mir auch noch ne ganz andere und bessere Kraft ein, die ich im Austausch gegen etwas anderes reinsetze. Dauerhafter Schild ist bei dieser Kraft nicht wirklich in meinem Sinn. Das wäre dann ein "fire and forget" no brainer - ich möchte aber lieber einen "Ui, das setz ich jetzt mal taktisch ein, weil gleich kommt sicher ne dicke Attacke" Aspekt.

Wegen Verstrahlung: Wohl nicht Radioaktivität oder sowas im klassischen Sinne, sondern wie schon vorher angeführt vielleicht sowas wie ne gewaltige Energieeruption oder eine Explosion, bei der ne Menge Eleriumstaub freigesetzt wurde. Tendenziell wäre es vermutlich realistischer, wenn das in seinen jüngeren Jahren passiert ist und sich im Laufe der Jahre nach und nach manifestiert hat, anstatt dass er von heute auf morgen plötzlich "zaubern" konnte. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 03:01
Ich muss mir das wohl auch noch etwas durch den Kopf gehen lassen und mir genau überlegen was ich will
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 05:01
okay ich habe mir mal noch ein paar Gedanken gemacht und würde den Char dann wie folgt aufbauen

Psyker (Shooter)
Alter 25
Größe 1,79m
Gewicht: 75Kg

Fähigkeiten:
-Kontrolle
-Psi-Feuer
-Telepathie

Besonderheiten:
Mental gestärkt
sein Trainig befähigt ihn dazu sich besonderes Effektiv gegen Psi-Kräfte zur wehr zu setzen und seine eigenen Psi-Kräfte konzentrierter und effektiver ein zu setzten
erweiterte Wahrnehmung
er besitzt eine Art 6ter Sinn der ihn vor Gefahren wie z.B. Fallen warnt oder ihm Hilft Fernkampfangriffe aus zu weichen oder rechtzeitg Überwchungskameras zu entdecken oder nahede Gefahren zu erahnen

körperlich geschwächt
sein Körper ist allgemein nicht so wiederstandsfähig wie der normaler Menschen

besondere Ausrüstung:
- ein zuverlässiges Scharfschützengewehr mit erhöter Durchschlagskraft
- ein formangepasster Colt mit verbesserter Durchschlagskraft

normale Ausrüstung:
- ein Tarnnetz um sich besser zu verstecken
- ein Funkgerät
- ein Rucksack mit Essensrationen und Wasserrationen sowie Ersatzmunition und Survival Ausrüstung
- ein Fernglas
- Signalpistole mit Leuchtkugel

in jungen Jahren wurde Jonny durch eine heftige Eruption stark mit Elerium kontaminiert. Scheinbar hatte es auf den ersten Anschein keine Auswirkungen auf ihn. Doch über die Jahre hinweg zeigte sich das er anfälliger für Krankheiten war und körperlich nicht so konstitutionell so stark war wie andere Menschen. Im Gegenzug zeigen sich jedoch auch andere Fertigkeiten. Er bemerkte das er wenn er sich stark genug konzentrierte mit der Kraft seiner Gedanken Einfluß auf seine Umwelt nehmen konnte.
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 05:01
Das Tarnnetz ist da natürlich nur Deko, Boni geben ja nur besondere Gegenstände. Hm...Scharfschützengewehr macht wohl Sinn, wenn du eh ein Pseudosniper sein willst. Kann man doch machen soweit. : o
avatar Vermilion 21.Jan.2018 05:01
Ihr seid ja alle schon so weit am planen!  :o

Hintergrund hab ich bisher noch keine Idee - schliesse mich dann wohl jemandem von euch an, um irgendwo eine Beziehung zu haben.

Habe mir für Jack überlegt seine Grösse und dadurch Auffälligkeit als Schwäche zu nehmen. Im Sinne von: er findet nicht so leicht Deckung und kommt kaum unbemerkt irgendwo durch...

Könnten die Gruppe vom Sheriff übrigens auch einfach "the Law" nennen.
"Who the hell are you?!" - "We're the law."  :cool:
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 05:01
Oder Stars, nach dem Sheriffstern.  :P

@Verm: Nyo, wegen dem Hintergrund...Denk dir einfach, was dein Char nach einer Apokalypse machen würde. Überfällt er Leute, verkauft er sich als Bodyguard, etc. Ist nicht viel anders als bei Fallout oder Walking Dead. ^^


avatar Cerebro 21.Jan.2018 05:01
Yo, liest sich alles umsetzbar. Wenn's nachher wirklich an die final-finalen Charakterbögen geht, würde ich noch ein paar Begrifflichkeiten anpassen (lassen), aber ich sehe da nichts, was mir Sorgen macht.

Auch wenn du jetzt andere Psi-Fähigkeiten gewählt hast, ich habe nochmal über Psi-Schild und Wahnsinn meditiert und sie folgendermaßen angepasst:

Psi-Schild
Würfle eine Probe, um bei Erfolg einen Verbündeten (oder dich selbst) in einen Psi-Schild zu hüllen. Der Schild legt für die nächsten 3 Runden einen Bonuswürfel auf jegliche Verteidigungsproben. Es können mehrere Ziele gleichzeitig geschützt werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert.

Wahnsinn
Würfle eine Probe, um bei Erfolg eine mentale Verbindung zu einem (nicht-mechanischen) Ziel aufzubauen und es in absolute Panik zu versetzen. Es können mehrere Ziele gleichzeitig anvisiert werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert. (Panische Ziele verhalten sich irrational und würfeln nach jeder Runde einen W6: 1 oder 2 = Sie attackieren den nächstbesten Verbündeten. Stehen keine passenden Ziele zur Verfügung, attackieren sie ins Leere. / 3 = Sie ergreifen die Flucht. / 4 oder 5 = Sie attackieren den nächstbesten Gegner. Stehen keine passenden Ziele zur Verfügung, attackieren sie ins Leere. / 6 = Der Effekt von Wahnsinn erlischt.)

(Bei Wahnsinn ist der -1 Malus raus. Er macht zwar thematisch Sinn, überlappt sich aber mit Volt und schmälert den Sinn dieser Fähigkeit. Der leichte Debuff von Wahnsinn trennt die Skills weiter voneinander und ist zusätzlich ein passiver Buff für Volt.)

Sofern keine konkrete Kritik mehr bzgl. der Psi-Kräfte kommt, würde ich die jetzt so stehenlassen und weitere Anpassungen erst in Erwägung ziehen, wenn/falls durch Ingame-Praxistests Probleme auftauchen.

@Vermillion: Das wäre auf den ersten Blick weniger eine Schwäche, als vielmehr mehr eine Besonderheit mit Kanten - siehe Regelwerk-Dokument und die Besonderheit "Gebaut wie ein Schrank."

avatar Vermilion 21.Jan.2018 05:01
Stimmt, steht ja 1:1 dort  :P

Mach mir aber eh noch ein paar Gedanken, sobald die Charakterschablone steht.
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 05:01
Wir kriegen dich schon irgendwie ins Boot- wenns hängt, warste früher mit Chase plündern oder dem Sheriff Plünderer verjagen  :D
avatar Timothy Wilson 21.Jan.2018 05:01
Stars gefällt dem Texaner natürlich...   (Anzeigen)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 06:01
Das Tarnnetz ist da natürlich nur Deko, Boni geben ja nur besondere Gegenstände. Hm...Scharfschützengewehr macht wohl Sinn, wenn du eh ein Pseudosniper sein willst. Kann man doch machen soweit. : o

das ist mir klar das es keine Boni gibt, aber sich verstecken ohne Tarnnetz ist dann doch irgendwie doof  :suspicious:
avatar Vermilion 21.Jan.2018 06:01
Ich sehe ihn schon eher am Plünderer vertreiben, als selbst am plündern. Mal sehen was mir dazu noch einfällt.

Wenns ADVENT schon seit 20 Jahren gibt, wird er jedenfalls keine militärische Ausbildung genossen haben können. (Plane ihn so um die 28.)
Wird also darauf hinauslaufen, dass er Teil einer anderen Gruppierung war, wo er lernte sich um das BOOM zu kümmern.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 06:01
Yo, liest sich alles umsetzbar. Wenn's nachher wirklich an die final-finalen Charakterbögen geht, würde ich noch ein paar Begrifflichkeiten anpassen (lassen), aber ich sehe da nichts, was mir Sorgen macht.

Auch wenn du jetzt andere Psi-Fähigkeiten gewählt hast, ich habe nochmal über Psi-Schild und Wahnsinn meditiert und sie folgendermaßen angepasst:

Psi-Schild
Würfle eine Probe, um bei Erfolg einen Verbündeten (oder dich selbst) in einen Psi-Schild zu hüllen. Der Schild legt für die nächsten 3 Runden einen Bonuswürfel auf jegliche Verteidigungsproben. Es können mehrere Ziele gleichzeitig geschützt werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert.

Wahnsinn
Würfle eine Probe, um bei Erfolg eine mentale Verbindung zu einem (nicht-mechanischen) Ziel aufzubauen und es in absolute Panik zu versetzen. Es können mehrere Ziele gleichzeitig anvisiert werden, was den Würfelwurf jedoch linear um 1 pro Ziel erschwert. (Panische Ziele verhalten sich irrational und würfeln nach jeder Runde einen W6: 1 oder 2 = Sie attackieren den nächstbesten Verbündeten. Stehen keine passenden Ziele zur Verfügung, attackieren sie ins Leere. / 3 = Sie ergreifen die Flucht. / 4 oder 5 = Sie attackieren den nächstbesten Gegner. Stehen keine passenden Ziele zur Verfügung, attackieren sie ins Leere. / 6 = Der Effekt von Wahnsinn erlischt.)

(Bei Wahnsinn ist der -1 Malus raus. Er macht zwar thematisch Sinn, überlappt sich aber mit Volt und schmälert den Sinn dieser Fähigkeit. Der leichte Debuff von Wahnsinn trennt die Skills weiter voneinander und ist zusätzlich ein passiver Buff für Volt.)

Sofern keine konkrete Kritik mehr bzgl. der Psi-Kräfte kommt, würde ich die jetzt so stehenlassen und weitere Anpassungen erst in Erwägung ziehen, wenn/falls durch Ingame-Praxistests Probleme auftauchen.

@Vermillion: Das wäre auf den ersten Blick weniger eine Schwäche, als vielmehr mehr eine Besonderheit mit Kanten - siehe Regelwerk-Dokument und die Besonderheit "Gebaut wie ein Schrank."

ich finde die Änderungen passend was die Psi Kräfte betrifft. Meine Auswahl steht auch noch nicht zu 100% fest vielleicht ändere ich da nochmal was. Gerade zum Thema Telepathie bin ich mir noch nicht so sicher.
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 06:01
Ich sehe ihn schon eher am Plünderer vertreiben, als selbst am plündern. Mal sehen was mir dazu noch einfällt.

Wenns ADVENT schon seit 20 Jahren gibt, wird er jedenfalls keine militärische Ausbildung genossen haben können. (Plane ihn so um die 28.)
Wird also darauf hinauslaufen, dass er Teil einer anderen Gruppierung war, wo er lernte sich um das BOOM zu kümmern.

Alternativ wird er beim ominösen Widerstand ein pseudomilitärisches Training erhalten haben. Müssten nur evtl. mal definieren, wer außer unserem Squad noch dazu gehört. :>

@Jonny: Joa, deswegen hab ich auch das Fernglas mitgenommen. Wird dann eben über ihre Aufmerksamkeit geregelt statt über den Gegenstand selbst.

Also 2 Stimmen für Stars. Mal den erstbesten Elite-Muton Nemesis nennen.  :lol:
avatar Cerebro 21.Jan.2018 07:01
Kleine Randnotiz: Habe die Geschichte der Welt im der Bibliothek mal kräftig weitergesponnen - wir sind jetzt zeitlich fast am Startpunkt des RPGs. (Es folgen danach aber noch einzelne Details über die Welt, Fraktionen, Aliens usw. ... Das ganze Topic wird auch nach Spielstart noch leben und sich um weitere Inhalte ergänzen. Aktuell geht's mir aber mehr darum, dass ihr ein Grundkonzept von der Welt habt, in der ihr euch aufhaltet - also wenn dazu Fragen bestehen, haut sie raus. :))
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 07:01
Aktuell frage ich mich, in welchem Land wir spielen und wer noch zu unserer Zelle gehört. :>
avatar Cerebro 21.Jan.2018 07:01
Nun, da eurer Sheriff Texaner ist und sein Background sich überwiegend dort abspielt, deuten bisher alle Anzeichen auf die ehemalige USA - wobei je nachdem was von den anderen Spielern noch so kommt, ist das letzte Wort hier noch nicht gesprochen. Ich kann nur soviel versprechen: Ich bin in Stadt, Land, Fluß ne absolute Niete, also erwarten keine geografische Korrektheit in diesem RPG - egal wo es spielt. :P

Und wie das genau mit eurer Zelle aussieht bastel ich mir dann zusammen, wenn das Team komplett steht. Dafür ist es jetzt eindeutig noch zu früh.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 07:01
wären eigentlich auch Ausrüstungen wie z.B.

-Nachtsichtgerät
-Kevlar Weste (leichte Rüstung)
-versteckter Dolch im Stiefel
-Kletterausrüstung
-Tauchausrüstung
-Handgranate
-C4 Sprengstoff

etwas das auf die Liste könnten oder sind das schon wieder zu spezielle bzw zu militärische Ausrüstungen?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 07:01
Stars gefällt dem Texaner natürlich...   (Anzeigen)

 :dafuer:

da mir eh nichts besseres einfällt  :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 07:01
Kleine Randnotiz: Habe die Geschichte der Welt im der Bibliothek mal kräftig weitergesponnen - wir sind jetzt zeitlich fast am Startpunkt des RPGs. (Es folgen danach aber noch einzelne Details über die Welt, Fraktionen, Aliens usw. ... Das ganze Topic wird auch nach Spielstart noch leben und sich um weitere Inhalte ergänzen. Aktuell geht's mir aber mehr darum, dass ihr ein Grundkonzept von der Welt habt, in der ihr euch aufhaltet - also wenn dazu Fragen bestehen, haut sie raus. :))

bisher habe ich noch keine Fragen, aber ich lese immer schön fleißig mit

Feed the Troll with more Information  :D
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 07:01
Dachte bisher auch an USA, zumindest wird Kim wohl Ami sein. ^^

Fands irgendwie naheliegend, da gibts (gabs) unendlich Militär und Waffen, wahrscheinlich wird der Krieg da auch am Schwersten gewesen sein.

@Jonny: Ohne Vorteil vermutlich ja, aber wer schleppt eine Tauchausrüstung einfach so mit? Wenn wir etwas Spezielles tun sollen, wird uns HQ das schon mitgeben.  :cool:

Handgranaten wird vermutlich jeder (?) haben.

avatar Cerebro 21.Jan.2018 08:01
wären eigentlich auch Ausrüstungen wie z.B.

-Nachtsichtgerät
-Kevlar Weste (leichte Rüstung)
-versteckter Dolch im Stiefel
-Kletterausrüstung
-Tauchausrüstung
-Handgranate
-C4 Sprengstoff

etwas das auf die Liste könnten oder sind das schon wieder zu spezielle bzw zu militärische Ausrüstungen?

Alles was unter Waffen und Rüstung fällt, muss ich mir bei Zeit nochmal genauer angucken, aber ansonsten bin ich allgemein relativ entspannt was Inventar angeht. Sollte halt nicht Überhand nehmen - aber in der Charaktererschaffung habe ich dazu ja schon eine Richtlinie gegeben.

By the way - gerade wiederentdeckt: https://www.youtube.com/watch?v=2E_-2wIJIzQ&t
Den Clip hatte ich total vergessen - haben sie wohl seit der Erstveröffentlichung des Spiels damals nicht mehr benutzt. Fängt die Atmo auch gut ein. Könnte fast eure Truppe später im Einsatz darstellen. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Jan.2018 09:01
nettes Video  :D
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 09:01
Eigentlich interessant, die Alienstädte scheinen keine Flugabwehr zu haben und das Team ist einfach so durch die City geschlichen. Scheinbar werden also nur bestimmte Bereiche mit Scannern kontrolliert. >:3
avatar Aidan McIntyre 21.Jan.2018 09:01
Dachte bisher auch an USA, zumindest wird Kim wohl Ami sein. ^^

Ja, scheint dann wohl auf die ehemaligen Staaten hinauszulaufen. Aidan wird zwar definitiv ein waschechter Ire werden, aber er könnte ja auch als Sohn einer irischstämmigen Familie in Boston aufgewachsen sein.
avatar Cerebro 21.Jan.2018 09:01
Eigentlich interessant, die Alienstädte scheinen keine Flugabwehr zu haben und das Team ist einfach so durch die City geschlichen. Scheinbar werden also nur bestimmte Bereiche mit Scannern kontrolliert. >:3

Es ist ein Trailer, der Bock auf das Spiel machen soll, keine Lehrstunde in Sache Realismus. ;) Außerdem: Das ist eine Stadt, um Menschen ein falsches Utopia vorzugaukeln. Da besteht wenig Notwendigkeit für überall platzierte Flugabwehr. Mir wären jetzt auch in Frankfurt und Wiesbaden, wo ich mich regelmäßig aufhalte, in der City noch keine Flak-Geschütze aufgefallen. xD

In dem einen Roman zu XCOM 2, den ich kürzlich gelesen habe, gehen übrigens auch 2 Widerständler für eine etwas längere Zeit in eines der Stadtzentren, um an irgendwelches High-Tech-Zeugs zu kommen, was nur dort fabriziert wird. Die benutzen für die Infiltration falsche Registrierungs-Chips, die man ihnen vorher eingesetzt hat, und lassen sich als Neulinge einfach ne Bude zuweisen. Man kann da als normaler Mensch einfach reinspatzieren, aber wenn man dort leben bzw. ne Unterkunft, Job, medizinische Versorgung etc. haben will, muss man sich per Chip registrieren lassen und kann damit überall geortet werden.

By the way: Die Backstory der Welt in der Bibliothek ist nun auf Spielstart-Stand. Bin für Vorschläge offen, welche weiteren Details ich als nächstes angehen soll. Etwas sehr wichtiges für die Nichtkenner der Reihe, was bisher glaube ich noch nicht erwähnt wurde: ADVENT riggt seine Waffen und kritische Technologie, so dass kein Außenstehender sie benutzen kann. Wenn ein ADVENT Trooper seine Waffe verliert und ein Fremder die benutzen will, wird er gezappt - und zwar tödlich. ;) Das ist auch der Grund, warum die Rebellen noch mit alten Menschenwaffen herumeiern müssen und XCOM (im Spiel) erst Mal die Basics der Technologie aus Bruchstücken analysieren muss, um darauf aufbauend ähnliche Waffen zu fertigen. Das was die Aliens benutzen, kann man nicht einfach selbst in die Hand nehmen...
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 10:01
Hm...vielleicht noch das Leben von den Outcasts beleuchten? Wie halten die sich über Wasser, wie sieht ihr Leben aus, gibt es sowas wie endzeitliche Städte oder nur bandenähnliche Strukturen außerhalb der von Aliens kontrollierten Gegenden...

Was treiben sie in ihrer Freizeit, gibts sowas wie Strom und fließend Wasser noch, was isst man da draußen...nach 20 Jahren werden die Häuser ja nichts Essbares mehr hergeben denk ich.
avatar Cerebro 21.Jan.2018 10:01
Die sind alles anderes als Outcasts. ADVENT lädt sie herzlich ein, in die Stadtzentren zu kommen. ;)
avatar Kim Lee 21.Jan.2018 10:01
Um Shit zu klauen? Gerne. :D
avatar Cerebro 21.Jan.2018 10:01
Nun... im Buch werden sie später von ca 5-7 anderen Rebellen bei der Flucht unterstützt. Rate wieviele von denen lebend zurück kommen. Yupp. Keiner. :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Jan.2018 06:01
wie schwer ist es denn als bewaffneter Trupp in eine Stadt ein zu dringen und vor allem nach bzw während einem Kampf wieder raus zu kommen?
Wie viel "Polizei" gibt es denn in den Städten? Steht da an jeder Ecke ein bewaffneter oder stehen die nur an bestimmten Knotenpunkten, dafür dann aber konzentrierter?

Der Hinweis das man die Alien Gegenstände nicht nutzen kann war wichtig, das bewahrt einen dann doch vor dummen Fehlern. Aber man kann doch z.B. eine Alienwaffe aufheben und einstecken um sie später zu untersuchen? Oder explodieren die Dinger schon bei Berührung?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Jan.2018 06:01
habe gerade in die Waffenkammer rein geschnuppert ...

ist das wirklich so angedacht das eine Machete mehr Schaden macht wie eine Pistole? Finde ich jetzt so auf den ersten Blick und rein vom Bauchgefühl irgendwie komisch.
avatar Cerebro 22.Jan.2018 07:01
Ja. Das sind bis auf minimale Abweichnugen 1:1 die Werte aus dem Videospiel. Ich hab mir die grob angesehen, mit dem FU-Regelhack verglichen und festgestellt, dass ich die mehr oder weniger direkt übernehmen kann. Man muss natürlich bedenken, dass sowohl im Videospiel als auch hier Balancing eine Rolle spielt, ansonsten wäre ein Kampf nach dem ersten Raketenwerfer-Schuss beendet und eine Seite sofort tot - das ist irgendwie nicht Sinn und Zweck der Sache, zumal ADVENT ohnehin von Mannstärke und Technologie her die Nase vorn hat. ;)

Im konkreten Vergleich Pistole / Machete sieht das so aus: Pistole hat Merkmal "Klein", lässt sich also gut verstecken und und hat keine Abzüge im Nahkampf. Machete hat "Offensichtlich", lässt sich also nicht wirklich verstecken. Welchen Grund hätte jetzt ein taktisch denkender Mensch, die Machete der Pistole vorzuziehen? Wie im echten Leben: Keinen, denn die Pistole kann zusätzlich ja auch schießen - Aber das würde neben Balancingthemen auch diverse Charakterideen einschränken bzw. unbrauchbar machen. Dies ist die Gratwanderung, die man bei Waffen und ähnlichen Themen immer gehen muss - und der 1 Punkte Unterschied wird die Welt nicht explodieren lassen.

Randnotiz: Wenn ich mich akribisch nach dem FU-Hack richten würde, hätten wir genau 3 Waffen: Leichte, Mittlere und Schwere - und Pistole und Machete wären beide vermutlich leichte Waffen (kann auch sein, dass Schwerter bereits Mittel sind, aber dann wäre die Machete auch stärker als die Pistole. Hab das .pdf gerade nicht greifbar, sonst könnte ich nachsehen...)
avatar Kim Lee 22.Jan.2018 08:01
Die bisherigen Waffen taugen mir so eigentlich. Nahkampf ist ja immer tricky, gerade wenn Schusswaffen die Norm sind.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Jan.2018 11:01
Okay, wenn das aus den offiziellen Regeln ist dann wird das mit dem Spielgleichgewicht schon stimmen.
Wie gesagt war mir halt nur aufgefallen und wollte deshalb einfach mal kurz nachfragen.
Das Gleichgewicht zu halten ist immer sehr schwer in solchen Systemen, da leidet gelegentlich mal die Realität etwas darunter.
Die Vorteile und Nachteile einer Machete zu einer Pistole ist mir schon klar das es beim Thema verstecken hier deutliche Unterschiede gibt. :wink:
Der eine Punkt mehr oder weniger Schaden macht wirklich keinen Unterschied. War ja wie gesagt auch nur ein reines Bauchgefühl, und da hätte ich halte gesagt das beide den gleichen Schaden machen. Aber so ist das für mich auch okay.
avatar Cerebro 22.Jan.2018 11:01
Alles gut. Da wir hier auf kein komplett fertiges Regelwerk bauen können, sondern ich mir das so ein bisschen zusammen-frankensteinern muss, werden wir vermutlich auch nach Spielstart noch ein paar "Patches" einspielen, wenn Ungereimtheiten auffallen. Aber so lange es keine Mikrotransaktionen gibt, ist doch alles ok. :wink:
avatar Aidan McIntyre 22.Jan.2018 11:01
Aber so lange es keine Mikrotransaktionen gibt, ist doch alles ok. :wink:

Aber Lootboxen sind völlig in Ordnung!  :D
Aber ich denke auch, das spielt sich mit Sicherehit ein. Spätestens nach dem ersten Kampf sehen wir, ob irgendwo nachgebessert werden muss.  :wink:
avatar Timothy Wilson 22.Jan.2018 12:01
Ih Balancing-DLCs
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Jan.2018 06:01
mal gespannt wenn dann die richtigen Waffen vorgestellt werden was da so geht; bisher ist das ja nur Kinderspielzeug  :D
avatar Cerebro 22.Jan.2018 06:01
Ich werd heute Abend noch ein paar ergänzen. ;)
avatar Timothy Wilson 22.Jan.2018 06:01
Wir brauchen mehr Napalm  :wub:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Jan.2018 08:01
gibt es eigentlich einen festen Wert für kurze-, mittlere- und lange Distanz, oder hängt das von der jeweiligen Waffe ab?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Jan.2018 08:01
gibt es nur Feuerwaffen oder gibt es auch andere Schußwaffen wie z.B. so neumodige Bögen wie z.B. in der TV-Serie Arrow?
avatar Kim Lee 22.Jan.2018 08:01
Bögen gabs in den Spielen nicht...Die sind in Gefechten auch eher unpraktisch denk ich mir. Und die Distanzen dürften gleich bleiben, sonst wirds unübersichtlich. : o
avatar Cerebro 22.Jan.2018 08:01
Bögen gibt's bei XCOM (Videospiel) nicht, aber es ist kein Problem welche zu ergänzen. Wäre für mich im ersten groben Gedankengang wie eine Pistole minus Merkmal "Klein" plus dem Merkmal "Leise". Fair?

Wegen Reichweiten: Es gibt keine fixen oder variablen Werte, denn ich möchte das System möglichst einfach halten. Wenn es zum Gefecht kommt, ist es mein Ziel, euch jeweils zu beschreiben, ob sich ein Ziel in kurzer, mittlerer oder weiter Entfernung aufhält. (Neben lange Distanz gibt es noch "Extrem" - was sowiel wie "man braucht etwas mit langer Reichweite und Scope, sonst ist ein Treffer unmöglich" bedeutet.)
avatar Daishy 22.Jan.2018 08:01
Reicht das aus? Syntax ist (dice)X mg(/dice). 1-3 wird ignoriert, 4-6en aufsummiert. Option f (wie fate) rollt alle 6en nochmal (und nochmal, und nochmal etc) und addiert die Erfolge dazu.

10mg10mg = (1, 2, 5, 2, 4, 4, 6, 4, 4, 5) Erfolge: 7
5mg5mg = (3, 4, 4, 3, 5) Erfolge: 3
6mg6mg = (2, 6, 4, 2, 6, 3) Erfolge: 3
10mg10mg f = (1, 1, 1, 3, 6, 5, 1, 1, 3, 6) & (5, 1) f Erfolge: 4
5mg5mg f = (4, 3, 2, 2, 1) f Erfolge: 1
3mg3mg f = (2, 3, 2) f Erfolge: 0
20mg20mg f = (5, 1, 5, 2, 1, 2, 5, 1, 1, 5, 5, 3, 3, 2, 6, 4, 4, 4, 2, 3) & (6) & (6) & (2) f Erfolge: 11

avatar Cerebro 22.Jan.2018 08:01
Super, ja das reicht aus! Fate werden wir in der Form nicht benutzen, aber diese Zusatzoption stört ja nicht. Danke für's Freischalten! :thumbup:
avatar Daishy 22.Jan.2018 09:01
War tatsaechlicher einfacher als befuerchtet, soviel Code musste ich gar nicht anpassen um die Wuerfel fuer die "neue" (2013 ... das ist 5 Jahre her ... WTF!?) Version anzupassen.

Dann viel Spass in eurer Runde :)
avatar Timothy Wilson 22.Jan.2018 11:01
Ich hab mir gerade die Waffenwerte angesehen- und find die Schrotflinte im Vergleich zum Scharfschützengewehr zu schwach. Würde daher "Schrot: +1 Schaden auf nahe Distanz" zum Ausgleich vorschlagen (Scharfschützengewehr hat Rüstungsignorierung, bessere Reichweite und den kritischen Treffer...). Und vll dem Scharfschützengewehr zum Ausgleich noch n Malus geben...? Langsam feuernd oder so (braucht im Spiel ja auch zwei AP zum Abfeuern). Oder den kritischen Treffer raus nehmen und den als Fähigkeit des scharfschützen ansetzen.

Edit: Das Sturmgewehr ist zum Scharfschützengewehr auch nicht in Balance. Wenn man da den Malus auf lange Distanz streichen würde würde es in meinen Augen passen- und den niedrigsten Schaden der Primärwaffen kompensieren.

avatar Timothy Wilson 23.Jan.2018 12:01
Zuviel Editieren macht unübersichtlich- daher hier nochmal meine Idee vom Waffenbalancing.

Sturmgewehr

Ein kompaktes und vollautomatisches Mehrzweck-Militärgewehr. Gehört zu den meistverbreiteten Kriegswaffen der Menschheit und wird seit vielen Jahrzehnten auf nahezu jedem Schlachtfeld erfolgreich eingesetzt.

Schaden: 3-5
Effekt auf Rüstung: -
Eigenschaften: Laut, Offensichtlich, Zweihändig
Besonderheiten: Keine Mali auf keine Distanz


Schrotflinte

Eine gewöhnliche, moderne Schrotflinte. Kommt meist als Pump-Action-Version und im kompakten Bullpup-Design.

Schaden: 4-6
Effekt auf Rüstung: -
Eigenschaften: Laut, Offensichtlich, Zweihändig
Besonderheiten: 1 Maluswürfel auf mittlere Distanz  //  2 Maluswürfel auf lange Distanz // +1 Schaden auf kurze Distanz


Scharfschützengewehr

Ein langläufiges Gewehr mit gezogenem Lauf, konzipiert darauf, Ziele in großer Entfernung zu treffen. Kommt immer mit integriertem Zielfernrohr.

Schaden: 4-6
Effekt auf Rüstung: Ignoriert 1 Rüstungspunkt
Eigenschaften: Laut, Offensichtlich, Zweihändig
Besonderheiten: 1 Maluswürfel auf kurze Distanz 
avatar Cerebro 23.Jan.2018 12:01
Scharfschützengewehr ist die einzige Waffe, die keinen Malus auf lange Distanz hat und das ist auch so gewollt. Grundsätzlich will ich erst mal so nahe an den Werten des Videospiels bleiben wie möglich, denn dann brauch ich das Rad nicht neu erfinden. Das panzerbrechend des Scharfschützengewehrs habe ich allerdings selbst hinzugefügt, weil ich es passend fand. Vermutlich wäre es dann besser, den Schaden von 4-6 auf 3-5 zu reduzieren, um dieses Goodie zu kompensieren. Damit wären Sniper und Assault auch wieder näher zusammen. Der Shotgun gebe ich nicht noch einen Punkt mehr - die hat so schon am meisten und würde damit mehr Schaden machen als ne MG / Mingun und wäre on-par mit dem Raketenwerfer.
avatar Timothy Wilson 23.Jan.2018 12:01
Dann würd ich aber zumindest kritischen Treffer zu ner Fähigkeit machen und aus dem Gewehr rauslassen.
avatar Cerebro 23.Jan.2018 12:01
Hab's gestrichen. Irgendwie kam ich auf die Idee, dass das Snipergewehr so nicht interessant genug wäre und hab dann noch 'Christbaumkugeln' drangehängt. Denke so sind die drei Primärwaffen jetzt halbwegs realistisch unterteilt, aber auch je nach Einsatzgebiet allesamt nützlich. Das schwere MG hat mehr drauf, aber dafür auch die Eigenschaft "Schwer", die sportliche Prüfungen erschwert, weil man ne riesen Kanone + kiloweise Munni mitschleppt - so zumindest die Idee dahinter. Wenn die konventionellen Waffen stehen, werden die anderen Stufen einfacher, denn da wird primär nur der Schaden angehoben.

Andere Frage in die Runde bzgl. Rüstungen: Das XCOM Spiel regelt Rüstungen (fast) nur darüber, dass sie die Hit Points der Soldaten erhöhen - also keine eingehenden Schäden schmälern. Es wäre vom Balancing her vermutlich einfacher das zu übernehmen, aber ich würde hier lieber "echte" Rüstungen draus machen. Tendenziell sollen die Chars ohnehin bissl mehr aushalten, als ein XCOM-Squaddie, der nach 2 Treffern zuckend im Dreck liegt. Wie steht ihr zu der Sache? Rüstung mehr Hit Points (vermutlich als separate HP-Leite, die sich vor der "echten" Gesundheit leert) oder tatsächlich Schadensreduktion?
avatar Timothy Wilson 23.Jan.2018 12:01
Auch X-Com- Rüstungen können Schadenreduktion haben- nervig bei den verdammten Mechs.

Aber ich bin eher für die Schadensreduktion zu haben als für Zusatzhp. Kommt mir realistischer vor.
avatar Aidan McIntyre 23.Jan.2018 06:01
Ja, mir würde Schadensreduktion auch besser gefallen.  :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jan.2018 06:01
Bögen gibt's bei XCOM (Videospiel) nicht, aber es ist kein Problem welche zu ergänzen. Wäre für mich im ersten groben Gedankengang wie eine Pistole minus Merkmal "Klein" plus dem Merkmal "Leise". Fair?

Wegen Reichweiten: Es gibt keine fixen oder variablen Werte, denn ich möchte das System möglichst einfach halten. Wenn es zum Gefecht kommt, ist es mein Ziel, euch jeweils zu beschreiben, ob sich ein Ziel in kurzer, mittlerer oder weiter Entfernung aufhält. (Neben lange Distanz gibt es noch "Extrem" - was sowiel wie "man braucht etwas mit langer Reichweite und Scope, sonst ist ein Treffer unmöglich" bedeutet.)

wenn keine Bögen vorgesehen sind, dann brauchst du dir da keinen Kopf machen. War halt nur eine Idee wegen der flexieblen Einsatzart mit unterschiedlichen Pfeilen (Elektro, Explosiv, Kletterseil, etc.). Würde das ganze aber wohl nur unnötig kompliziert machen.
Von daher laß es einfach weg.

Das Thema Reichweite war für mich ahlt interessant um da eine bessere Vorstellung zu bekommen wie das nachher aussehen könnte. Da ich ja mit dem Gedanken spiele ein Scharfschützengewehr zu nehmen wollte ich mal wissen wo sich denn in etwa mein Char aufhalten wird. Also sprich um es mal an einem etwas extrem Bsp. zu verdeutlichen was ich meine:
Die Gruppe ist voll im Kampfgetümmel so im Radius von ca 10m, der Scharfschütze ist 1Km entfernt und bekommt nicht wirklich was mit vom Kampf bzw muß dann erstmal ewig nachrücken bis er da ist.
Oder ist der Scharfschütze einfach nur ein paar Meter weiter hinten dran und kann innerhalb 1-2 Aktionen sofort neben seinen Kammeraden stehen. Im Gegenzug ist dann fraglich was Nah heißt? Ist Nah das er eine Armlänge von mir entfernt ist? Oder ist Nah schon bei 5m Entfernung?
Mir geht es hier also mal so rein um das ganze etwas besser einschätzen zu können. Ich brauche da jetzt keine Angaben die auf den cm genau sind, aber so ein grobes Richtmaß wäre vielleicht recht hilfreich.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jan.2018 06:01

Andere Frage in die Runde bzgl. Rüstungen: Das XCOM Spiel regelt Rüstungen (fast) nur darüber, dass sie die Hit Points der Soldaten erhöhen - also keine eingehenden Schäden schmälern. Es wäre vom Balancing her vermutlich einfacher das zu übernehmen, aber ich würde hier lieber "echte" Rüstungen draus machen. Tendenziell sollen die Chars ohnehin bissl mehr aushalten, als ein XCOM-Squaddie, der nach 2 Treffern zuckend im Dreck liegt. Wie steht ihr zu der Sache? Rüstung mehr Hit Points (vermutlich als separate HP-Leite, die sich vor der "echten" Gesundheit leert) oder tatsächlich Schadensreduktion?

Ich Glaube das ich hier wohl auch eher zu einer Art Schadensreduzierung tendieren würde. Das entspricht meiner Meinung nach auch eher dem klassischen bild einer Rüstung.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jan.2018 07:01
Scharfschützengewehr ist die einzige Waffe, die keinen Malus auf lange Distanz hat und das ist auch so gewollt. Grundsätzlich will ich erst mal so nahe an den Werten des Videospiels bleiben wie möglich, denn dann brauch ich das Rad nicht neu erfinden. Das panzerbrechend des Scharfschützengewehrs habe ich allerdings selbst hinzugefügt, weil ich es passend fand. Vermutlich wäre es dann besser, den Schaden von 4-6 auf 3-5 zu reduzieren, um dieses Goodie zu kompensieren. Damit wären Sniper und Assault auch wieder näher zusammen. Der Shotgun gebe ich nicht noch einen Punkt mehr - die hat so schon am meisten und würde damit mehr Schaden machen als ne MG / Mingun und wäre on-par mit dem Raketenwerfer.

das ein Sniper ein Punkt Rüstung ignoriert, kann man auch damit begründen das er nunmal auf Schwachstellen einer Rüstung zielt. Muß also ja nicht zwangsläufig panzerbrechend sein.
Panzerbrechend würde ich vielleicht eher über unterschiedliche Munition regeln, falls das überhaupt vorgesehen ist das es spezielle Munition geben wird.

Gibt es eigentlich auch Zubehör wie z.B. Schalldämpfer, oder die Option das Zielfernrohr mit Nachtsicht aus zu statten?

Ansonst finde ich die bisherigen Waffen passend untereinander, und sie sind vergleichbar. Jede hat so ihre Vor- und Nachteile die man individuell beurteilen muß.
avatar Kim Lee 23.Jan.2018 07:01
Schadensreduktion, wir haben ja noch HP und Skills wie schnell oder zaeh.

@Jonny: Guck dir mal die Videos an, da sind auch Sniper dabei. Rechne mal eher mit einer Distanz von 20-200m. Ein einsamer Sniper weit getrennt von der Gruppe ist leichte Beute.
avatar Cerebro 23.Jan.2018 09:01
Sniper wird in der Regel nicht ewig weit abseits hocken. Das wäre - wie schon angeschnitten wurde - dem Spielfluß nicht zuträglich und würde auch die Interaktion der Charaktere untereinander unnötig einschränken.

Spezialmunition, Pfeile etc. würde ich zumindest für den Anfang erst mal raus lassen. Wie schon kommuniziert, soll dies ein sehr einfaches Regelwerk sein. Bereits schon die ganzen Waffen & Co. kommen als Hausregel von mir, weil ich es im Vergleich zum Grundregelwerk dann doch einen Tick taktischer bevorzuge und es auch zu XCOM passt - aber das soll nicht ausarten. Natürlich kann man ingame gegen einen mechanischen Feind ne EMP oder Bluescree-Geschosse einsetzen und ich werde das dann - sofern dazu keine feste Regel besteht - in irgend einer Art und Weise positiv berücksichtigen. Keine Regel heißt ja nicht automatisch, dass etwas nicht existiert, unmöglich ist oder im Zweifelsfall nichts bringt - es heißt nur, dass die Richtlinie fehlt und entsprechend nach gesundem Menschenverstand improvisiert werden muss/soll. So zumindest ist der aktuelle Fahrplan.
avatar Vermilion 23.Jan.2018 12:01
Hmm... ist es möglich mit schwerem MG und Granatwerfer ausgestattet zu sein?  :twisted:

Wäre jedenfalls eine gute Kombination.
avatar Cerebro 23.Jan.2018 12:01
Ja, wäre möglich. Der Grenadier in XCOM (Spiel) läuft mit der gleichen Bewaffnung herum.
avatar Vermilion 23.Jan.2018 12:01
Perfekt!

Mal sehen was die Granaten so reissen, aber das schwere MG liest sich ja schonmal ganz gut.
avatar Kim Lee 23.Jan.2018 01:01
Granaten sind supernützlich. Räume vergasen, Gegnergruppen schwächen, Deckungen zerstören... :wub:
avatar Timothy Wilson 23.Jan.2018 03:01
Wir brauchen noch für jeden Einsatz einen Codenamen:

Hilfreich? (http://www.generatorland.com/usergenerator.aspx?id=4251)

Mission: Crystal Dream :3
avatar Vermilion 23.Jan.2018 03:01
Echt jetzt, nur für das einen eigenen Generator?

Find ich toll  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jan.2018 06:01
was genau bedeutet denn der Vorteil "Scharf" bei dem Messer? Und wie viele könnte man halbwegs realistisch gut verstecken? Gibt es sowas wie einen Messergurt den man z.B. über die Brust tragen könnte und unter Kleidung wie z.B. Mantel verstecken kann?

Finde so spontan die Idee ganz lustig neben dem Scharfschützengewehr noch ein paar Messer mit zu nehmen.

Hat jemand noch eine gute Idee welchen besonderen Ausrüstungsgegenstand ich anstelle der geplanten Pistole nehmen könnte? Was könnte ein Sniper denn sonst noch so dringend gebrauchen neben seinem Gewehr?
avatar Kim Lee 23.Jan.2018 06:01
Denk nur dran, dass Messer gegen Aliens eher eine Notlösung sind. Und du bist ja noch dazu eher fragil. :)

Im Spiel sind Schwerter gut gegen weiche Ziele, wird wohl wieder der Fall sein.

Ansonsten würd ich an besonderen Gegenständen einfach was anderes als Waffen nehmen. Einfach irgend ein Tool, was ansonsten nützlich ist. Bei Kim überlege ich zb an einen Bewegungssensor oder ein tolles Medkit...Vielleicht auch beides. Die Pistole ist noch ein Wackelkandidat bei mir.

avatar Aidan McIntyre 23.Jan.2018 07:01
Hat jemand noch eine gute Idee welchen besonderen Ausrüstungsgegenstand ich anstelle der geplanten Pistole nehmen könnte? Was könnte ein Sniper denn sonst noch so dringend gebrauchen neben seinem Gewehr?

Meine besonderen Gegenstände werden vermutlich mein Gremlin und eine Art Multitool sein.
Als Sniper würde ich wohl zu nem besondeten Gewehr und vielleicht einem Kletterhaken tendieren um schnell auf Hausdächer oder Bäume klettern zu können.

Wurfmesser seh ich auch nicht gerade als besonders effektiv an. Viele Aliens werden wohl auch ne Rüstung tragen und dann kommst du mit nem Messer nicht weit.

Aber ich würde mir bei den normalen Gegenständen jetzt gar nicht so sonderlich viele Gedanken machen. Die kann man sich nach der ersten Mission oder während dessen bestimmt irgendwie besorgen, wenn man merkt dass einem was fehlt.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jan.2018 07:01
Messer war ja als Alternative zur Pistole gedacht. Wenn man die Werte anschaut sind die ja vergleichbar. Messer wären halt noch etwas besser zu verstecken und vor allem leise, wenn man dann doch mal heimlich und unauffällig sein will.
Die Machete hatte ich auch schon überlegt, aber die ist ja dann wiederum eher schwer zu verstecken. Aber wenn ich mit einem Gewehr rum laufe dann brauche ich mir wohl über die Machete nicht wirklich Gedanken machen.

Die Idee mit dem Kletterhaken ist gut. Da wäre ja so eine Art Seilpistole bestimmt machbar. Sowas gibt es doch hier bestimmt auch.

Da Kim ja schon einen Bewegungsmelder hat war ich der Meinung das wir nicht noch einen zweiten brauchen. So ein Medkit in der Gruppe wäre bestimmt auch hilfreich. Braucht man für das Medkit noch besondere Fertigkeiten oder kann man schon alleine mit einem Medkit auch mal das gröbste schnell so flicken das es zumindest hält bis man einen Doc erreicht hat?

Da ich das Spiel nicht kenne und auch noch nicht so wirklich in der Welt drin bin, bin ich halt noch etwas unsicher was den praktisch wäre als Besondere Ausrüstung.
avatar Kim Lee 23.Jan.2018 10:01
Man muss ja trennen - je nach Mission wird andere Ausrüstung naheliegend sein. Wenn wir eine der Alienstädte infiltrieren und uns als Bürger ausgeben, werden wir kaum schweres Gerät dabei haben. Bei Kampfeinsätzen ist es allerdings eher Wurst, wie auffällig wir sind.

Ob es einfach nur ein Heilspray zum Zutackern gibt ist eine gute Frage...Im Zweifel nehme ich eben Erste Hilfe statt Allgemeinwissen zb. Kann ja an sich eh nicht so viel wissen mit knapp 20. Und mit ner AK muss ich auch nicht ganz so nahe ran. Die Drohne werde ich mir allerdings wahrscheinlich nicht gönnen, also lasst euch nicht völlig zerlegen & umzingeln.  :D 
avatar Timothy Wilson 24.Jan.2018 12:01
Nachdem ich das Konzept frei definieren darf: Wäre denn Klasse Ranger: Vorhut (iwie klingt der englische Point Man besser...) okay?
avatar Kim Lee 24.Jan.2018 06:01
Warum nicht? Ist ja einfach nur der Sturmi. Denke mal Scout mit erster Hilfe passt weiterhin. Scouten, flankieren und bei Bedarf Healspray ins Gesicht.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jan.2018 06:01
Das wir bei der normalen Ausrüstung variieren je nach Art des Einsatzes ist mir klar. Daher fällt es mir ja gerade etwas schwer mich auf die Besondere Ausrüstung ein zu stellen, denn das sollte ja dann auch wirklich was besonderes sein das auch nützlich ist, am besten für die komplette Gruppe.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jan.2018 06:01
Was geanu ist eigentlich ein GREMLIN?
In einem der Videos war mal so ein kleines fliegendes Teil zu sehen. Aber was das genau ist und vor allem was das denn genau kann habe ich nicht so wirklich verstanden.
avatar Kim Lee 24.Jan.2018 07:01
Naja...nimm etwas, was dir bei deiner Rolle im Team hilft. Ist ja keine Entscheidung fuer immer.

Gremlins sind Drohnen, die beim Hacken und Heilen auf Distanz helfen. Brauchen aber Konzentration wegen der Steuerung.

Siehe Spezialist im Schwarzen Brett.

Edit: Hm...vielleicht passt sowas wie combat medic besser als scout. Mal schauen am Wochenende.
avatar Cerebro 24.Jan.2018 07:01
Gremlins kommen bei Gelegenheit auch noch in die Waffenkammer. Muss sich aber hauptsächlich ein Spezialist drüber Gedanken machen, denn die benutzen diese Dinger bevorzugt. Damage Dealer haben mit Gremlins nicht so viel am Hut, weil sie nicht ballern können, während sie einen Gremlin einsetzen.
avatar Aidan McIntyre 24.Jan.2018 08:01
Gremlins kommen bei Gelegenheit auch noch in die Waffenkammer. Muss sich aber hauptsächlich ein Spezialist drüber Gedanken machen, denn die benutzen diese Dinger bevorzugt. Damage Dealer haben mit Gremlins nicht so viel am Hut, weil sie nicht ballern können, während sie einen Gremlin einsetzen.

Hab mir gerade mal ein wenig Gedanken gemacht.
Also mein Ziel ist es eigentlich, den Gremlin hauptsächlich zum Hacken oder auskundschaften zu nutzen und für den Angriff wenn dann nur gegen mechanische bzw. Computergegner einzusetzen.
Würde das ganze dannn auch ähnlich wie im Spiel handhaben.
Als Angriff kann der Gremlin einen elektromagnetischen Impuls absetzen, welcher gegen mechanische bzw. Computergegner erhöht ist.

Hab für den Kampf gegen organische Gegner mal die Werte des Knüppels übernommen, da ein Stromschlag wohl nicht sehr viel schmerzvoller sein wird als ein Schlag mit nem Schlagstock.
Gegen mechanische Gegner hab ich den Schaden eines  Scharfschützengewehrs herangezogen.
Das Ignorieren eines Rüstungspunktes erkläre ich damit, dass eine Rüstung ja meistens aus leitfähigem Material besteht und ein Stromimpuls dadurch kaum aufgehalten wird.

Was hälst du davon?

Gremlin

Diese Drohne ist das Allzweckwerkzeug eines Spezialisten und wird von diesen hauptsächlich genutzt um aus einsehbarer Entfernung verschiedene Handlungen durchzuführen. Eine dieser Handlungen ist auch ein elektromagnetischer Impuls, der auf ein anvisiertes Ziel in unmittelbarer Nähe geschleudert werden kann.

Schaden auf organische Ziele: 2-3
Effekt auf Rüstung: Ignoriert 1 Rüstungspunkt

Schaden bei mechanischen Gegnern: 3-5
Effekt auf Rüstung: Ignoriert 1 Rüstungspunkt

Eigenschaften: flugfähig, klein, flink
Besonderheiten: Während der Gestensteuerung ist der Spezialist nicht in der Lage eine andere Waffe zu benutzen. Der Gremlin muss sich in Nahkampfreichweite zum Gegner befinden um einen elektromagnetischen Impuls abzusetzen.

Angriff mit Gremlin auf organische Gegner: [dice]5mg[/dice]
Schaden: [dice]1d2+1[/dice]

Angriff mit Gremlin auf mechanische Gegner: [dice]5mg[/dice]
Schaden: [dice]1d3+2[/dice]
avatar Cerebro 24.Jan.2018 11:01
Die konkreten Zahlen muss ich noch in Ruhe abwägen, wenn ich das angehe. Aber so vom Grundprinzip geht das schon in die geplante Richtung. :thumbup:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jan.2018 08:01
Könnte man eigentlich auch eine Psi Fähigkeit gegen eine normale wie z.b. eine Fähigkeit die einen Bonus auf das Scharfschütze gibt?
avatar Kim Lee 24.Jan.2018 08:01
Einfach als persönlichen Vorteil nehmen, davon hast du ja 2.

Ich geh jetzt full medic o/ Bevor ich mich noch 15x umentscheide, baue ich Kim jetzt einfach. :>
avatar Cerebro 24.Jan.2018 08:01
Das was Kim geschrieben hat. Konzeptvorteile ziehen sich direkt aus dem Konzept, welches wiederum auf der Klasse aufbaut. Der Psyker tauscht die Konzeptvorteile gegen seine Psi-Fähigkeiten und ein Verwässern würde ich ausschließen. Die Besonderheiten sind genau dafür da, dass man sich auch etwas abseits seines "Archetyps" bewegen kann. Kannst also eine Besonderheit auf Sniper ausrichten.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jan.2018 08:01
War nur eine Überlegung weil ich irgendwo gelesen hatte das der psyker die Fähigkeit 1:1 gegen seine psi Fähigkeiten austauscht.
Daher war die frage eine Psi Kraft gegen einen Konzept Vorteil zu tauschen.

Aber wenn es nicht geht dann muss ich mal überlegen wie ich es schlussendlich mache. Zur aktuellen Idee hätten nämlich 2 psi Kräfte ausgereicht und 3 Vorteile wären schöner gewesen.
avatar Kim Lee 24.Jan.2018 08:01
Psi ist ja dein Konzept und das Konzept beinhaltet Psi. ^^ Ich würde mich einfach auf ein Konzept spezialisieren, so Hybridüberlegungen lassen dich nur ewig herumeiern (wie mich).

Werd jetzt einfach beim Spezialist (Sanitäter) bleiben, Umentscheiden ist ab jetzt verboten.  :ninja:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jan.2018 08:01
tja da haben wir wohl beide das gleiche Problem, wir machen uns zu viele Gedanken und eiern dann zuviel rum  :D

Bin ja schon von Anfang an am schwanken zwischen Scharfschütze und Psiker.
avatar Kim Lee 24.Jan.2018 08:01
Machs wie ich - einfach würfeln und das Ergebnis nimmst du dann. Wenn du eh schon schwankst, dann magst du wahrscheinlich sowieso beide Ansätze. ^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jan.2018 08:01
genau, ich finde beide Ansätze interessant und spaßig, daher überlege ich gerade ob ich es schaffe sie zu kombinieren oder ob ich mich dann doch für eins von beiden entscheiden muß
avatar Cerebro 24.Jan.2018 11:01
Ich will mich ja nicht an eurem Kopfzerbrechen laben, aber es gefällt mir, dass meine Auswahl schwierig ist und beinahe jeder einen anderen Ansatz bevorzugt. Das macht a) ne breit gefächerte Runde und sagt mir b) dass einzelne Auswahlmöglichkeiten nicht totaler Murks sind und schon vom Ansatz her nichts taugen. :D

Habe die Psyker-Regeln jetzt übrigens in das Schwarze Brett übertragen und dabei auch noch ein paar kleine Änderungen bzgl. Anwendung der Psi-Kräfte integriert. Der Psyker hat so theoretisch die Möglichkeit, etwas mehr zu "psykern" - wenn auch mit Malus, sobald ihm die Punkte ausgehen. Finde ich - ohne das konkrete Balancing absehen zu können - realistischer, als wenn ihm von jetzt auf gleich der Psi-Hahn abgedreht wird. So kann man es einfach als Überanstrengung sehen. Sollte es im Spiel zu mächtig sein, kann ich den Psi-Punkteverbrauch ggf. erhöhen, indem ich die Punktegutschrift bei 4+ Erfolgswürfen auf 5 erhöhe oder komplett ausschließe - das sehen wir dann.

Charaktererstellung ist damit komplett. Ich will nicht sagen "komplett fertig", weil ich sie nochmal in Ruhe durchlesen will, aber nach aktueller Einschätzung passieren da nicht mehr viele Änderungen. Nächster Schritt für die nächsten Tage wäre dann ein konkretes Charaktertemplate.
avatar Timothy Wilson 25.Jan.2018 05:01
Ich mag Templates. Templates sind des Charakters Freund  :cheesy:

Ansonsten schon jemand so weit dass er mir etwas über seinen Charakter verraten kann? Beziehungen und so?  :D

Link nochmal zu meinen Infos (http://games.dnd-gate.de/index.php?topic=9087.msg1041315#msg1041315)

(Nein, Geduld ist nicht meine große Stärke )
avatar Kim Lee 25.Jan.2018 05:01
Ich bin noch am überlegen, ob ich einen sozialen Skill nehme...wäre dann sowas wie umgänglich oder diplomatisch im entfernteren Sinne.

Quasi der good cop, falls wir mal jemanden verhören sollten.  :cool:

Werd jetzt bei der battle medic Rolle bleiben ansonsten, also wird sie so 1 Jahr vor Start spätestens Sani und Gremlinbenutzung gelernt haben. Mit 19-20 habe ich storymäßig natürlich nicht soo viel Spielraum...Da ist die Welt ja schon längst hinüber.

Charakterlich hab ich sie hilfsbereit, optimistisch und teamplayerig geplant...Wird eben das Küken der Gruppe, die versucht jeden am Leben zu halten.

Hmm, was machen wir aus der Gruppenstory?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Jan.2018 06:01
das ist mein neuer Konzept bei dem ich jetzt dann wohl auch bleiben werde, da ich finde das ist irgenwie etwas breiter und flexiebler:

Konzept Fähigkeit:

-          Umgang mit Präzisionswaffen

-          Blattschuss, macht 1 Punkt mehr Schaden mit Präzisionswaffen

-          Umgang mit Klingenwaffen

 

Allgemeine Fähigkeiten:

-          Fokussiert, behält selbst in stressigen Situationen die Ruhe

-          Schattenschleicher, kann sich sehr leise bewegen und gut verstecken

 

Nachteil:

-          Lahmes Bein, bewegt sich langsamer und hat Probleme bei Akrobatischen Aktionen

 

Besondere Ausrüstung:

-          Zuverlässiges Scharfschützengewehr

-          Unauffällige leichte Panzerung die unter normaler Kleidung getragen werden kann

 

Normale Ausrüstung:

-          Nachtsichtgerät

-          Rucksack

-          Tarnnetz

-          2 Messer jeweils im Stiefel versteckt

-          Machete

-          Nahrungs- und Wasserrationen

-          Ersatzmunition

-          Wetzstein um die Klingen zu schärfen

-          Leuchtpistole

 
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Jan.2018 06:01
Thema Beziehungen ist wirklich noch ein großer Punkt, habe da leider auch noch keinen Anknüpfungspunkt gefunden wie wir das am besten machen können
avatar Cerebro 25.Jan.2018 07:01
Bitte keine Vorteile, die mehr Schaden oder sonstige Dinge bewirken, die nicht vorgesehen sind. Vorteile geben Würfelboni. That's it.

Darüber hinaus sind Klingenwaffen kein Konzept für einen Sniper - und wenn ich das so lese, nehme ich an, dass du auf Sniper umgeschwenkt bist?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Jan.2018 07:01
gibt es denn nicht sowas wie Kritischer Treffer oder Rüstung ignorieren als Vorteil?
Könnte ich Umgang mit Klingenwaffen einfach tauschen mit Fokusiert? Also sprich Fokusiert als Konzeptvorteil und Klingenwaffen als allgmeiner Vorteil?

Klassischer Copy und Paste Fehler, ... Ja das soll ein Scharfschütze werden.
avatar Kim Lee 25.Jan.2018 08:01
Nimm einfach Klingenwaffen als allgemeinen Vorteil, für sowas sind die ja da. Als Konzeptvorteile eben nur snipermäßige Sachen. Umgang mit Sniper für einen Würfel mehr, dann noch sowas wie Konzentriert oder etwas in der Richtung, mit denen du Stressmali verhinderst.

Rüstung ignorieren und Kritische Treffer sind keine Fähigkeiten, sondern Eigenheiten von bestimmten Gegenständen. Wär sonst wieder schlecht zu balancen denk ich mir.

Edit: Wobei lahmes Bein und Klingenwaffen sich irgendwie wieder ausschließt. ^^ Für Nahkampf sollte man ja eher beweglich sein.
avatar Cerebro 25.Jan.2018 08:01
Zur ersten Frage: Nein, gibt es in der Tat nicht. Vorteile geben einen Würfelbonus beim Würfeln und weiter nichts.

Wegen dem Tausch: Ja, das ginge. Einen kühlen Kopf kann ich schon eher mit einem Scharfschützen assoziieren als Klingenwaffen. ;) Allerdings solltest du im Hinterkopf behalten, dass alle deine Konzeptvorteile zusammen als Einheit gesehen werden, sprich auch wenn zu einer Situation zwei Konzeptvorteile passen, gibt's nur +1, nicht +2. Du kannst also nicht erwarten, mit einem kühlen Kopf Scharfschützengewehre zu benutzen und deshalb mit +2 zu würfeln. Unsinnig wäre die Kombination trotzdem nicht, denn es gibt sicherlich eine Reihe Situationen, wo Fokussiert für sich alleine stehen und helfen wird.
avatar Kim Lee 25.Jan.2018 08:01
So, um mal weiterzukommen:

Aktuell haben wir ja Aidan, Jonny, Jack, Kim und Wilson.

Wilson ist der Dienstälteste und Squadleader.

Laut Cere wird der nächste Einsatz nicht unser Erster sein - ich würde mal sagen, wir haben zusammen schon ein paar Kleinigkeiten erlebt, aber nix Weltbewegendes. Als Team sind wir aber auch kein Rookielevel mehr.

Wahrscheinlich kennen wir uns so 1-2 Jahre...Falls nicht vorhanden, wird die Zelle uns ja erst mal schulen müssen um zu überleben.


Anknüpfpunkte können wohl die Widerstandszelle (aka unsere Genossen / Vorgesetzten), eine gemeinsame Stadt(ruine) oder etwas Vergleichbares sein.

...Jetzt kenne ich natürlich noch nicht die Hintergründe oder Persönlichkeiten der Anderen genau...Aber da medic und big heavy immer gut zusammenpassen hatte ich mir eine Big Bro & lil' sis Dynamik überlegt.

Bei Wilson passt irgendetwas Richtung Banditen bekämpfen bestimmt, um sich zufällig über den Weg zu laufen.

Zu Aidan und Jonny weiß ich noch nicht genug Konkretes.  Ideen? :)

avatar Cerebro 25.Jan.2018 08:01
Laut Cere wird der nächste Einsatz nicht unser Erster sein...

Um mal eben alle auf Stand zu bringen, die nicht mit mir in Skype chatten: Ich würde so einsteigen wollen, dass was auch immer ihr erlebt und tut, nicht euer erstes gemeinsames "Abenteuer" ist. Ob ihr aber schon jahrelang ein eingespieltes Team bildet oder euch erst ein paar Wochen / Monate kennt, könnt ihr unter euch ausmachen. Ich will nur darauf hinaus, dass die komische "keiner kennt irgendwen und jeder ist misstrauisch gegenüber jedem" Anfangsphase entfällt. Ihr kennt euch und vertraut euch soweit, dass ihr zusammenarbeiten könnt. Alles darüber hinaus bestimmt ihr selbst.
avatar Cerebro 25.Jan.2018 10:01
Die Charaktererstellung ist ab sofort nicht mehr "work in progress". Ich habe nochmal alles durchgelesen und einige Texte umformuliert, ergänzt, umgeschrieben sowie ein paar kleinere Zahlenanpassungen vorgenommen. Wer Fehler oder Ungereimtheiten findet, bitte melden. Ansonsten kann auf Basis dieser Regeln nun die konkrete Charakterplanung beginnen - Ausrüstung mal außen vor, denn da bin ich euch noch ein paar mehr Gegenstände schuldig.

Ein Template für den Charakterbogen folgt am WE.
avatar Timothy Wilson 25.Jan.2018 11:01

Bei Wilson passt irgendetwas Richtung Banditen bekämpfen bestimmt, um sich zufällig über den Weg zu laufen.


Ich fänd auch irgendwie so eine väterlich- töchterliche Beziehung cool- das Wilson unbewusst versucht auf Chase aufzupassen, und diese davon abwechselnd genervt ist und froh, nicht allein zu sein
avatar Kim Lee 25.Jan.2018 11:01
Bietet sich an, ja. :) Denke mal für die Story vor der Zusammenkunft braucht es auch nicht so viele Details. Vielleicht war ein Angehöriger von Kim Tierarzt und deswegen ist sie jetzt Sani.  :P

Und yoy fürs Template. Werd als besonderen Gegenstand schon mal einen Gremlin nehmen, damit deren Würfe etwas leichter werden. Vielleicht hat ja sogar Aidan daran rumgebastelt, dann hätte man eine weitere kleine Brücke geschaffen.

avatar Timothy Wilson 25.Jan.2018 11:01
Ich weiss net, mir sich anschließen ist nicht sooo schwer  :D Entweder ihr seid auf der Suche nach einer freien, sicheren Siedlung in Eldorado gelandet- und habt dort den Sheriff entweder nur in Aktion erlebt, wie er "seine" Stadt unter Kontrolle und Sicher gehalten hat- oder vielleicht sogar der Miliz angehört.

Ach ja, um sich das Wort "Stadt" gut vorstellen zu können:

Eldorado hat auch heute nur knapp 2000 Einwohner  :cheesy: (https://en.wikipedia.org/wiki/Eldorado,_Texas)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Jan.2018 06:01
sind das überhaupt noch richtige Städte die voll funktionsfähig sind mit Wasser, Gas Strom und allem was man sonst noch zum Leben braucht, oder sind das eher ruinen in denen man froh ist ein trockenes Plätchen zu finden?
Wie gut ausgerüstet und organisiert sind wir denn? Sind wir froh das wir überhaupt funktionierende Waffen haben und genügend Munition, oder sind wir echt gut ausgerüstet und Organisiert und haben zum Teil sogar Zugang zu High-Tech?

Irgendwie klingt die Beschreibung für mich eher so wie als ob wir mehr oder weniger in ruinen wohnen und froh sein können das wir gerade so genug zu Essen haben und uns kaum Waffen und Ausrüstung leisten können.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Jan.2018 06:01
Von der Story würde ich bisher dazu tendieren das mein Char Anfang 20 ist und daher die ganzen Angriffe der Aliens eigentlich nicht wirklich bewußt mitbekommen hat. Er ist als Kind zwischen den Trümmern des Krieges aufgewachsen und hat Schutz bei den Rebellen gesucht. In frühen Kindheitsjahren wurde sein Bein durch ein Überbleibsel des Krieges bei dessen Explosien so schwer verletzt das es bis zum heutigen Tage lahm ist und ihn täglich an die Grausamkeiten der Aliens erinnert.
Schon früh musste Jonny lernen sich zu verteidigen, dabei machte er die Erfahrung das es am besten ist den Gegner erst gar nicht an ihn ran zu lassen und ihn am besten aus großer Distanz aus zu schalten.

Früher oder später wird er dann den Weg nach Eldorado gefunden haben und dort auf den Sheriff getroffen sein. Ich habe dabei dann eher daran gedacht das man sich erst seit ein paar Monaten kennt, aber schon den ein oder anderen kleineren Auftrag zusammen überlebt hat und man sich daher also schon recht gut kennt und vertraut, aber auch noch genügend Spielraum ist um sich im weiteren Verlauf des Spiels noch besser kennen zu lernen.

Vom Konzept oder vom Hintergrund fällt mir leider jedoch keine besondere Verknüpfung zu einem anderen Char ein. Bin daher offen für alles. Wer eine gute Idee hat wie dessen und mein Char zusammen gefunden hat würde ich mich freuen wenn er sich bei mir meldet, damit man was zsammen entwickeln kann.
avatar Cerebro 26.Jan.2018 08:01
Da quasi keine Kraftwerke etc. mehr in Betrieb sind und sich ADVENT nicht um die Versorgung der Leute jenseits der Stadtzentren kümmert, sind die "freien" Siedlungen auf sich selbst angewiesen. Strom wird überwiegend mittels Solar-Panels erzeugt, Wasser muss jeder schauen, wie er zurechtkommt. Ohne Zugang zu Süßwasserquellen wird's sehr tricky. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen alten Kleinstädten (halbwegs verschont vom Krieg, aber auch nicht mehr instandgehalten und langsam am Verwahrlosen) und Shantytowns, die nach dem Krieg errichtet wurden und mehr oder weniger aus Blechbuden bestehen. Der organisierte Widerstand ist eher in letzteren zu finden, denn die sind nirgendwo offiziell verzeichnet und oft weit abseits vom Schuss bzw. regelmäßigen ADVENT Patrouillen. Alles was vor dem Krieg offiziell als Stadt bzw. Ortschaft gezählt hat, wird mehr oder weniger häufig von ADVENT frequentiert.

Ihr könnt eine fixe Location in eure Backstory einarbeiten, aber ich wäre eher dafür, diese nicht zwingend als eure Basis zu definieren, denn das schränkt den Einstieg in das RPG (bzw. den bzw. Dreh- und Angelpunkt) auf einen Ort ein, was ich ehrlich gesagt vermeiden möchte - zumal es im Verlauf der Geschichte auch an andere Ort der Welt gehen kann, was schwierig wird, wenn z. B. der Sheriff auf seine Stadt aufpassen will und nicht wirklich einen Grund hat, sich langfristig von dieser zu entfernen. Das Spiel wäre damit ein ewiges "verteidige die Basis". Alternativ könnte eure Siedlung aus irgendwelchen Gründen "gefallen" sein, was auch ein Anstoßpunkt gewesen sein könnte, sich aktiver am Widerstand zu beteiligen, anstatt nur in der Defensive zu verharren.
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 08:01
Klingt doch nach einem guten Ansatz - ein paar (wenn nicht die meisten / alle) kommen aus einer Siedlung, dann kamen die Orks und haben Leute verschleppt oder erschossen. Hatte ja eh geplant, dass Kim auf der Suche nach Jemandem ist. 
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 08:01
Werd als besonderen Gegenstand schon mal einen Gremlin nehmen, damit deren Würfe etwas leichter werden. Vielleicht hat ja sogar Aidan daran rumgebastelt, dann hätte man eine weitere kleine Brücke geschaffen.

Ja, daran habe ich auch schon gedacht.  :wink:
Meine Konzeptfähigkeiten sollen auf jeden Fall in die Richtung gehen, dass ich sowohl Erfahrung im Hacken als auch mit jedweder Bastelei/Schrauberei habe.
Meinen Gremlin habe ich selbst zusammengebaut, da liegt es nahe, dass ich den von Kim zumindest modifiziert habe.

Mein Char wird wohl so um die 35 Jahre alt sein und war jahrelang ein Einzelgänger bevor er sich der Gruppe des Sheriffs angeschlossen hat. Mit Anfang 20 hat er sich gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin einer kleinen Widerstandszelle angeschlossen und dort wurde Ihm auch sein jetziges Wissen gelehrt. Eines Tages, als Aidan gerade in einer nahegelegen Kleinstadt nach verwertbaren Materialien suchte, wurde seine Widerstandszelle von einer übermächtigen Aliengruppe ausgeräuchert. Als er zurück kam war der Großteil seiner Mitstreiter tot und von seiner Liebsten gab es nicht die geringste Spur. Aidan blieb über Jahre alleine in der Gegend zurück und suchte nach Spuren seiner Lebensgefährtin. Seinen Kummer ertränkte er in Alkohol und Drogen. Diese finanzierte er sich durch kleinere Reparaturarbeiten. Er war gebrochen und sonderte sich so gut es ging ab. Menschlichen Kontakt suchte er nur, wenn er Nahrung oder Drogen benötigte.
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 10:01
So, ich habe meine Gedanken über Aidan jetzt noch ein wenig weitergesponnen.  :wink:

  • geboren im Jahre 2000.
  • aufgewachsen in einem Vorort von Boston.
  • als die Alieninvasion begann, war Aidan gerade einmal 15 Jahre alt.
  • seine Eltern wurden beim Bombardement getötet.
  • schwer verletzt wurde er von seinem Nachbarn Sahid Aspara gerettet.
  • gemeinsam verließen Sie Boston und flüchteten aufs Land.
  • Dort schlossen Sie sich einer Gruppe von Flüchtlingen an.
  • Als gelernter Mechatroniker unterwies Sahid Aidan in den kommenden Jahren im Umgang mit Werkzeugen aller Art und brachte Ihm die Grundlagen der Elektrotechnik und Mechanik bei.
  • Die Gruppe Flüchtlinge wurde immer größer und formte sich langsam aber sicher zu einer Art Widerstandszelle.
  • Als Aidan 19 Jahre alt war, schloss sich die gleichaltrige Cyberaktivistin Jessica Haze der Widerstandszelle an.
  • Der Funke schlug schnell über und die beiden waren unzertrennlich. Von Ihr lernte er den Umgang mit Computern und unterwies Sie im Gegenzug in den Grundlagen der Mechanik.
  • Die beiden waren nun bereits 10 Jahre lang ein Paar und ergänzten sich schlichtweg perfekt.
  • Eines Tages, als Aidan gerade in einer nahegelegen Kleinstadt nach verwertbaren Materialien suchte, wurde seine Widerstandszelle von einer übermächtigen Aliengruppe ausgeräuchert. Als er zurück kam war der Großteil seiner Mitstreiter tot und von seiner Liebsten gab es nicht die geringste Spur.
  • Aidan blieb über Jahre alleine in der Gegend zurück und suchte nach Spuren seiner Lebensgefährtin. Seinen Kummer ertränkte er in Alkohol und Drogen. Dies finanzierte er sich durch kleinere Reparaturarbeiten. Er war gebrochen und sonderte sich so gut es ging ab. Menschlichen Kontakt suchte er nur, wenn er Nahrung oder Drogen benötigte.


Nun würde es gut passen, wenn mich vielleicht einer von euch aus dem Morast gezogen hat und mich überzeugt hat, wieder für etwas zu kämpfen und einzustehen und ich somit zu eurer / unserer Gruppe gestoßen bin.
Ich denke da in erster Linie an Kim Lee. Durch Ihre unbekümmerte Art und dem Interesse an Gremlins könnten hier evtl. alte Erinnerungen an seine ehemalige Partnerin wachgerufen werden. Dadurch wird eine Art Beschützerinstinkt in Ihm geweckt.
Was hälst du davon, Kim?

Wenn jemand anderes aber eine Idee hat, wie er mit mir in Kontakt getreten sein könnte, gerne her damit.
Bin für alles offen.  :wink:
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 11:01
Klingt doch super. :) So langsam kommt ja was zusammen. Kims persönliche Story werde ich noch etwas anpassen, vielleicht gehörten Wilson, Kim und Jack dann einfach zur gleichen Siedlung? Aidan und Jonny kamen dann später hinzu.
avatar Timothy Wilson 26.Jan.2018 11:01
Ist Chase eigentlich nach der Alieninvasion geboren?
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 12:01
Sie wird wahrscheinlich 20 werden, also genau zum Start der Invasion.
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 12:01
Sie wird wahrscheinlich 20 werden, also genau zum Start der Invasion.
Scheiss Timing.  :D

@Jonny:
Hab mir gerade dein Konzept angeschaut und ich finde eine Sache beisst sich da ein wenig.
Du hast zum einen die Fähigkeit "Schattenschleicher: Kann sich sehr leise bewegen und gut verstecken" und dann aber den Nachteil "Lahmes Bein, bewegt sich langsamer und hat Probleme bei Akrobatischen Aktionen".
Irgendwie will das in meiner Fantasie nicht so recht harmonieren und ich muss andauernd dran denken wie jemand mit Klumpfuss versuchtsich leise an einer Horde Aliens vorbeizuschleichen.
Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren, dass das doch funktioniert.  :)
 
avatar Cerebro 26.Jan.2018 12:01
Guter Background. :) Was aus Sahid geworden ist, bleibt offen?
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 12:01
Guter Background. :) Was aus Sahid geworden ist, bleibt offen?

Liegt bei den Leichen.  :D

Edit: Oder vielleicht ist er auch spurlos verschwunden. Das überleg ich mir noch.  :)
avatar Timothy Wilson 26.Jan.2018 12:01
Also von meiner Warte aus (Protest erwartet und erwünscht):

WerKennt der Sheriff woherMeinung des Sheriff über die Person
ChaseQuasi beim Aufwachsen zugesehenVäterliche Gefühle, versucht sie zu beschützen und soweit es geht zu behüten
McIntyreWurde von Chase angeschleiftRespektiert als Soldat, aber aufgrund der Drogenvergangenheit Sorge, dass sich das bei Stress wiederholt
Psycho??
Jack??


(Wer ist eigentlich Jack...?)
avatar Vermilion 26.Jan.2018 01:01
Ich bin Jack  :P

Und gerade sowas von unkreativ, dass mir keine gute Story zum Charakter einfällt...
Aber das kommt schon noch - muss mich bloss noch ein wenig tiefer in das Universum denken.
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 01:01
Warst einfach der Deputy von Wilson.  :D

@Wilson: Passt soweit. :)
avatar Timothy Wilson 26.Jan.2018 02:01
Warst einfach der Deputy von Wilson.  :D

Großer Vorteil: Bob Marley erschießt dich nicht.
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 02:01
...aber aufgrund der Drogenvergangenheit Sorge, dass sich das bei Stress wiederholt

Naja, als Drogenvergangenheit würde ich das eher nicht titulieren. Eher als allgegenwärtiges Problem.  ::)

Ich habe mir nämlich überlegt, meine Drogensucht als meinen Charakternachteil auszuwählen.
Das Ganze soll sich dann durch gelegentliche körperliche Entzugserscheinungen ausdrücken und Aidan reitet sozusagen ständig auf Messers Schneide. Immer wieder trägt er einen inneren Kampf aus, ob er sich wieder in den Drogensumpf fallen lassen soll oder ob er es schafft clean zu bleiben.

Ich bin mir nur nicht so sicher, ob der Nachteil vielleicht nicht etwas zu krass ist, da er ja durchaus dafür sorgen könnte, dass mir die ganze Gruppe keinerlei Vertrauen entgegen bringt und das ganze dann vielleicht die Gruppendynamik gefährden könnte.
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 02:01
Halte es vielleicht so, dass er bei Missionen halbwegs sauber bleibt. Solange er keine Kameraden gefaehrdet, kann man als Widerstand nicht allzu waehlerisch sein. ;)
avatar Cerebro 26.Jan.2018 02:01
Würd ich mir überlegen, denn...

Wenn High: Maluswürfel wegen Hallus.
Wenn Clean: Maluswürfel wegen Entzugserscheinungen.

:wink:
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 03:01
Muss ja keine Droge sein, die Hallus auslöst. :>
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 04:01
Würd ich mir überlegen, denn...

Wenn High: Maluswürfel wegen Hallus.
Wenn Clean: Maluswürfel wegen Entzugserscheinungen.

:wink:

Bis zu den 70er Jahren konsumierten beispielsweise viele Fallschirmjäger der Bundeswehr Methamphetamin auf Einsätzen um die Müdigkeit zu verringern und die Leistung zu steigern. Von der massenhaften Verwendung von Methamphetamin im 2. Weltkrieg möchte ich gar nicht anfangen.
Man könnte mir also durchaus auch nen Bonuswürfel eingestehen wenn Aidan auf Crystal Meth in den Krieg gegen die Aliens zieht.  :P

Aber Spaß beiseite:
Ich würde das gerne folgendermaßen gestalten (mit deiner Zustimmung Cerebro): Seit Aidan sich wieder entschlossen hat nicht mehr vor sich hin zu vegetieren und sich der neuen Gruppe angeschlossen hat, ist er clean. Bis auf den ein oder anderen Missbrauch von Alkohol und dem Rauchen von Tabak; das würde ich Ihm weiterhin zugestehen. Allerdings hat er immer wieder mal den Drang dazu harte Drogen zu konsumieren, kann diesem aber bisher ganz gut widerstehen.
Die Entzugserscheinungen hat er nicht ständig sondern treten immer mal wieder in Form von heftigen Schweissausbrüchen, Herzrhytmusstörungen, Körperzittern, etc. auf. Diese Entzugserscheinungen sind dann natürlich prädestiniert dazu, mir bei einer bevorstehenden Probe einen Maluswürfel zu geben. Entscheiden könntest dann natürlich du als Spielleiter, wann mich die nächste Entzugsattacke trifft.
avatar Cerebro 26.Jan.2018 04:01
Ich hätte thematisch und von der Idee her kein Problem damit, allerdings - und das habe ich noch nicht groß erklärt, kommt aber noch - ist es so, dass ich hier nur selten (wenn überhaupt) würfle und auch vermutlich nicht super oft dazu auffordere. Das läuft primär pro-aktiv über die Spieler. Und wenn du pro-aktiv würfelst, entfällt meine Entscheidung, dir nen Malus zu verpassen. Natürlich könnte ich den nachträglich reindrücken, aber das würde den Fluß der Story gefühlt stark behindern. Es bräuchte also schon irgendwie einen konkreten "wenn-dann" Trigger abseits meiner "SL-Willkür." ;)
avatar Aidan McIntyre 26.Jan.2018 04:01
Puuh, ein "Wenn-Dann" Trigger für willkürlich auftretende Entzugserscheinungen ist natürlich nicht ganz so einfach zu finden.

Ich mach mir mal Gedanken, ob ich vielleicht eine Lösung dafür finde.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Jan.2018 04:01
Okay wenn hier gerade das Thema Nachteile auf den Tisch kommt, dann will ich mich gleich mal mit einhaken ...

ist das wirklich so unrealistisch das jemand mit einem Gehfehler nicht Schleichen kann?

Wären Nachteile wie Analphabet, Abergläubisch, Fettleibig, Kurzatmig, Allergikers (wobei man hier kurz Diskutieren müsste welcher Stoff denn sinnvoll ist)  oder Asthmatiker besser geeignet?
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 05:01
Hm, vielleicht so Flashbackmäßig?

@Jonny: Naja, mit einem kaputten Bein hat man zumindest keinen Vorteil und Schleichen ist ja noch anstrengender und feinmotorischer als normales Gehen...

Fettleibig sieht er nicht gerade aus, eher wie ein etwas in die Jahre gekommener Ganove. ^^ Nimm doch sowas wie kränklich (passt ja als Sniper) und mach ihn etwas anfälliger oder so. Wenn du trotzdem noch Klingen benutzen willst, wäre es natürlich vorteilhaft sie als reine Notfallmaßnahme zu behalten. In den Nahkampf gehen ja eher die starken und zähen Brocken, die nicht gleich umkippen.

Stichwort Nachteil:

Küken oder jung ist mir etwas zu schwammig. Wenn Cere einen konkreten Wenn Dann Fall haben will, wie wäre es mit:

Übereifrig: Kim gibt ihr Bestes, um jeden auf den Beinen zu halten. Misslingt ein Heilversuch, sorgt das für zusätzlichen Stress.

 


avatar Cerebro 26.Jan.2018 05:01
Ich denke es kommt immer auch stark darauf an, wie man Dinge erklärt und rüberbringt. Grundsätzlich habe ich kein Problem damit, wenn du einen Nachteil hast, der dir bei sportlichen Proben einen Malus einbringt, aber beim Schleichen keine Rolle spielt. Ob der dann “Klumpfuß” heißt oder “Unsportlich” oder “Hanswurst” ist nur der Schaufensterschmuck, der es schick oder unschön wirken lässt. Mit anderen Worten: Die Lösung dieses konkreten “Problems” ist für mich hier nicht viel mehr als vielleicht eine dezente Umbenennung bzw. Andersdarstellung des Nachteils - und schon macht es wieder perfekt Sinn. Vielleicht hat er ne notdürftige Fuß-OP hinter sich und daher bei schnellen / heftigen Bewegungen Schmerzen oder sonstwas...

Wegen der anderen Sachen: Es ist immer eine Frage der Umsetzbarkeit. Manche Sachen kann man leicht in einen Würfelwurf einbinden, andere nicht. Der zweite Aspekt ist die Relevanz im Spiel. Ich denke man kann absehen, dass ein Analphabet in dieser Welt - vor allem in einer Gruppe - keinen großen Nachteil erlebt. Gerade unter jüngeren Leuten dürften sogar einige Analphabeten rumlaufen, denn Schule ist keine Selbstverständlichkeit mehr und Bildung steht von der Prio her klar hinter “Überleben”. Wir müssen hier auch nicht alle Nachteile die möglich sind durchgehen. Bau den Char wie du es für richtig hältst und alles was in meinen Augen anzupassen wäre, sprechen wir durch. Und auch wenn er im dritten Durchgang noch nicht 100% ist, machen wir eben nen vierten - das ist absolut kein Problem.

@Kim: Und nach dem 3. Fehlschlag rennt sie dann panisch umher? ;) Der Nachteil klingt solide, aber wenn du bereits gestresst bist, ist es kein Nachteil mehr, d.h. er taugt genau 1 Mal in Stresssituationen. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Jan.2018 06:01
hmmm, schainbar haben wir hier alle ein wenig Probleme mit den Nachteilen. Scheint ja bei vielen irgendwie nicht so ganz zu passen und etwas zu klemmen.

Ich werde dann wohl aus dem lahmen Bein eher Kurzatmig machen, was dann mit Mali belegt ist bei allem was anstrengend ist oder Ausdauer benötigt, also ist z.B. eine längeres Rennen oder Flüchten problematisch genau wie ein langer anstrengender Marsch durch die Weiten, oder das schleppen schwerer Lasten.
Wäre das regeltechnisch passend?
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 06:01
Stimmt wohl, Stress ist eher unpraktisch...

Sowas wie zierlich in Richtung von "Du schlägst zu wie ein Mädchen " könnte auch passen.  :D
avatar Cerebro 26.Jan.2018 06:01
hmmm, schainbar haben wir hier alle ein wenig Probleme mit den Nachteilen. Scheint ja bei vielen irgendwie nicht so ganz zu passen und etwas zu klemmen.

Ach was. Ich denke vielmehr, dass manche sich einen größeren Kopf machen, als sie müssten - mich vemutlich eingeschlossen. ;) Aber wir packen das - ganz sicher. :)

Wegen Kurzatmig: Ja, das klingt stimmig und einfach umzusetzen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Jan.2018 06:01
Wegen Kurzatmig: Ja, das klingt stimmig und einfach umzusetzen.

sehr schön, dann hätte ich ja einen Punkt meiner langen to-do-Liste abgehakt  :D
avatar Cerebro 26.Jan.2018 09:01
War "Stars Squad" als Squadname jetzt eigentlich final entschieden oder hat irgendwer noch ne andere Idee? (By the way: Wäre der Singular nicht sinninger als Eigenname, da es ja das Squad als Gesamtes beschreibt? Andere Squadnamen, die man so aus Filmen und Spielen kennt, sind meines Wissens nach auch Singular: Alpha (statt Alphas), Inferno usw...)
avatar Kim Lee 26.Jan.2018 09:01
Star Squad geht auch, bei Stars Squad ist eben jeder für sich ein Star.

Mir fallen nur so posige Veteran-Namen ein die ich nicht passend finde an der Stelle. Bei Star weiß man immerhin auch, dass wir die good guys sind.  :happy:

avatar Vermilion 26.Jan.2018 09:01
Ich habe kein Problem mit Star Squad. Bin aber wennschon auch für den Singular.
avatar Cerebro 26.Jan.2018 11:01
@Vermilion: Schaff dir mal nen Sub-Account für deinen Charakter an. :) Wenn's bei deinem Bild bleibt, war ich mal so frei und hab dir den hier gebastelt:
(https://i.imgur.com/XReDEa1.png)

@Jonny: Mir ist aufgefallen, dass dein Avatar durch die Reduzierung auf 100x100 bissl gestaucht aussieht. Wo ich gerade sowieso dabei war - vielleicht gefällt dir der hier besser:
(https://i.imgur.com/eNy5cM9.png)

Ansonsten hab ich schon mal eine provisorische Charakterübersicht in die Unterkünfte gepostet. Die beiden rechten Spalten erleichtern mir die Übersicht / Spielleitung und ich werd dann auch gleich dass Management über eure Punkte übernehmen. Inventar und alles was in euren Sheets stehen wird, übernehmt ihr dann bitte selbst.
avatar Jack the Reaper 27.Jan.2018 12:01
Immer dieser Stress  :P

Aber vielen Dank für den Avatar - ist sehr zuvorkommend.

Edit: kennt jemand die Nummer des XCOM-Boards? Könnte die dann direkt hinterlegen.
avatar Cerebro 27.Jan.2018 12:01
Sollte die am Ende der der url sein: http://games.dnd-gate.de/index.php?board=528.0
avatar Jack the Reaper 27.Jan.2018 12:01
HA! Na sieh einer an, wieder was gelernt. Man dankt aufs Neue!
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Jan.2018 10:01
ich finde das leicht gestauchte Bild eigentlich gar nicht so schlimm. Von daher würde ich den behalten.

Aber trotz allem Danke für den Hinweis und deine Mühen beim "glattbügeln" des Bildes.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Jan.2018 11:01
Scharfschütze (Distanzschütze)

Konzept Fähigkeit:


-  Umgang mit Präzisionswaffen
-  Ruhiger Geist, kann selbst bei Stress und Ablenkung Ruhe bewaren um einen sicheren Sschuss ab zu feuern
-  Umgang mit Handfeuerwaffen/Pistolen

Allgemeine Fähigkeiten:

-  Kimme & Korn, kann mit Schußwaffen besonders sorgfältig zielen (ausgenommen Geschütze, Grantwerfer, MG und Minigun da diese keine Kimme und Korn haben mit denen man zielen kann)
-  Schattenschleicher, kann sich sehr leise bewegen und gut verstecken

Nachteil:

-  Kurzatmig, Mali bei allem was anstrengend ist oder Ausdauer benötigt, also z.B. eine längeres Rennen oder Flüchten genau wie ein langer anstrengender Marsch durch die Weiten, oder das schleppen schwerer Lasten.

Besondere Ausrüstung:

-  Zuverlässiges Scharfschützengewehr
-  Unauffällige leichte Panzerung die unter normaler Kleidung getragen werden kann

Normale Ausrüstung:

-  Nachtsichtgerät
-  Rucksack
-  Tarnnetz
-  2 Messer jeweils im Stiefel versteckt
-  Pistole + Schalldämpfer
-  Nahrungs- und Wasserrationen
-  Ersatzmunition
-  Wetzstein um die Klingen zu schärfen
-  Leuchtpistole

26 Jahre alt, 1,75cm groß, 70kg schwer


avatar Cerebro 27.Jan.2018 02:01
Nach dem erstren Drüberfliegen ein paar Kritikpunkte:

Umgang mit Handfeuerwaffen/Pistolen
Ja, das passt grundsätzlich zu einem Scharfschützen, ABER zur Gunslinger Variante, welche du nicht als Konzept wählst. Es mag vielleicht pingelig wirken, aber da GENAU DIES einer der Punkte ist, die den Gunslinger konkret ausmachen, würde ich das bei einem Distantschützen nicht ins Konzept gehen lassen, sonst macht es nämlich absolut keinen Unterschied, ob du einen Gunslinger spielst oder einen Distanztschützen. Du hast allerdings gerne die Wahl, das als Besonderheit aufzuführen.

Kimme & Korn
Durch Konzeptvorteile und Besonderheiten Synergien zu suchen ist vollkommen in Ordnung, aber das hier ist für mich nur eine etwas andere Bezeichnung für "Umgang mit Waffentyp XY", daher bin ich da kein großer Freund von. Das wäre in etwa so wie ein Gunslinger, der "Umgang mit Pistolen" als Konzept nimmt und dann "Einhändiges Schießen" als Besonderheiten wählt. Bitte thematisch in eine etwas andere Richtung gehen, anstatt quasi gleichen Dingen nur eine etwas andere Farbe zu verpassen.


Dann noch ein paar Kleinigkeiten:

Zuverlässiges Scharfschützengewehr: Würde ich umbenennen in "zielsicheres" oder etwas in der Art, denn ich schätze mal, du willst den Bonus für's Schießen? Für "Zuverlässig" würde ich eher einen Bonus gegen Ladehemmung oder sowas geben. Der Bonus auf Gegenstände ist (genau wie die deiner Beschreiber) auf ein konkretes Thema ausgerichtet und kein allgemeingültiges +1 für alles. Grundsätzlich fehlt hier auch die Beschreibung. Besondere Gegenstäde sollten - wie alle Beschreiber, was oben auch nicht umgesetzt wurde - folgendermaßen formatiert sein: (Diese Fehlerquelle erschlägt sich hoffentlich von selbst, wenn ich euch das Template bieten kann.)

Zielsicheres Scharfschützengewehr (+1)
Besonders gut eingestellt und sehr leicht zu handhaben, was der Treffsicherheit des Schützen zu Gute kommt.

Unauffällige Leichte Rüstung (+1)
Besonders unauffällig und aus dünnen, jedoch robusten Materialien gefertigt, so dass man sie unter normaler Kleidung tragen kann. Könnte ohne genaues Hinsehen durchaus übersehen werden.

(Informative Randnotiz: Rüstungsschutz lässt sich nicht über den Weg eines Besonderen Gegenstands erhöhen, denn der Bonus gilt wie bei Beschreibern nur für Erfolgsproben. Waffenschaden ist daher ebenfalls außen vor.)
avatar Kim Lee 27.Jan.2018 02:01
Gut zu wissen mit dem Bonus, langsam nähern wir uns ja. :D

Jonny: Einfach Kimme und Korn mit Handfeuerwaffen ersetzen, dann taugts doch. Schleicher passt finde ich auch ins Konzept von Snipern, die wollen ja ungestört Position beziehen. Vielleicht hast du dann noch etwas Freiraum für einen persönlichen Vorteil.

 

avatar Cerebro 27.Jan.2018 02:01
Yo, so langsam nimmt auch das Board Form an. Die Würfelregeln sind im Schießstand nun erkärt - ich denke da stehen sie sinnvoller als im Schwarzen Brett, eventuell kopiere ich den Post aber auch rüber, damit man ihn überall dort finden kann, wo man ihn erwarten würde. Ich hoffe alles ist verständlich - ansonsten gerne nachhaken.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Jan.2018 04:01
Okay wir nähern uns :wink:
Aber irgendwie sind mir noch so ein paar Kleinigkeiten etwas unklar:
Kann denn ein Scharfschütze in seinem Konzept wirklich nur Umgang mit Präzissionswaffen wählen? Ist das denn nicht normal das man auch an einer Zweitwaffe ausgebildet wird?
Oder habe ich dazu einfach nur das falsche Konzept (Klasse) gewählt?
Ich hätte jetzt auch kein Problem damit das Thema Handfeuerwaffen ins frei wählbare zu übernehmen und dafür den Schattenschleicher zum Konzeptvorteil zu machen, das wäre auch passend.

Gibt es denn keine Möglichkeit im Bereich der frei wählbaren Fähigkeiten seine Fähigkeit im schießen zu verbessern? Also quasi nicht nur einen normalen Scharfschützen zu machen sondern einen spezialisierten oder verbesserten Schützen daraus zu machen?

Vielleicht muß man das ganze einfach nur anderes bennen. Beim Thema Nachteil haben wir das Kind ja auch nur einfach anderes benannt und es hat dann schlußendlich ja auch gepasst und kommt jetzt fast auf das gleiche raus.

Thema Ausrüstung ist ja einfach nur eine umformulierung und schon passt es und kommt auf das gleiche raus. Von Prinziep her wollen wir da ja beide das gleiche. Von daher kann ich das problemlos einfach nur umbennen.

Nur habe ich das jetzt mit dem Rüstungsbonus noch nicht so ganz verstanden.
Hätte ich jetzt mit der besonderen Ausrüstung im endeffekt eine leichte Rüstung die mir einen Bonus verleiht, oder wie genau soll ich deine Randnotiz jetzt verstehen?
Mir geht es halt einfach darum eine leichte Rüstung zu haben, die als kleinen Bonus vielleicht nicht gerade besonders aufträgt und auffällig ist. Fand es halt passend etwas unauffällig geschützt zu sein, da es dem Char etwas in Richtung Heimlichkeit und unauffälligkeit geben soll, genau wie Schattenschleicher. Es soll halt ein heimlicher/hinterhältiger Schütze werden (wenn du verstehst wo ich in etwa hin will).
avatar Cerebro 27.Jan.2018 05:01
Kann denn ein Scharfschütze in seinem Konzept wirklich nur Umgang mit Präzisionswaffen wählen?
Der Scharfschütze ist eine Klasse, also das Grundgerüst ohne Konzept. Was er in seinem Konzept wählen kann, hängt vom konkreten Konzept ab. In deinem Fall ist es, wie ich zuvor geschrieben habe: Ein Gunslinger spezialisiert sich auf Handfeuerwaffen, ein "klassischer" Scharfschütze dagegen auf Gewehre. Wenn du jetzt beides in dein Konzept packst, dann hast du einen Gunslinger-Sniper, den es nicht gibt. Wenn du beides haben willst, packe die Handfeuerwaffen in einen deiner zwei "freien" Slots - aka Besonderheiten.

Ist das denn nicht normal das man auch an einer Zweitwaffe ausgebildet wird?
Ihr könnt theoretisch alle Waffen benutzen und ja, der Scharfschütze ist - wie quasi jede Klasse - auch an Handfeuerwaffen ausgebildet, denn er bekommt keinen Malus, wenn er diese benutzt. In deinem Fall geht es aber nicht um Mali, sondern um Boni und hier kommt die Unterscheidung des Konzepts ins Spiel. (siehe oben) Du darfst es nicht so sehen, dass der Bonus normale Ausbildung bedeutet - Die Klasse bedeutet mehr oder weniger Ausbildung (wobei man hier beim Spezialisten aufpassen muss, da der sonst quasi alles gelernt hat, was irrsinnig wäre), das Konzept ist die Spezialisierung. Daher ist das Konzept für gewöhnlich auf eine Waffengattung beschränkt. Wer mehr will, kann seine Besonderheiten-Slots aufwenden. (Bissl weniger hart würde ich das ausschließlich beim Ranger sehen: Der könnte Sturmwaffen und Nahkampf gleichzeitig wählen, da Nahkampf nicht zum dominierenden Fernkampf gehört und alleine nicht durchgängig praktikabel ist.)

Oder habe ich dazu einfach nur das falsche Konzept (Klasse) gewählt?
Falsch ist relativ, aber grundsätzlich nein. Wenn du den Gunslinger statt des Snipers wählst, hast die Handfeuerwaffen aber nicht die Gewehre - also genau anders herum. Dein Konzept heißt "Distanzschütze." Eine Distanzschütze ist für mich niemand, der sich gezielt auf Pistolen spezialisiert, entsprechend passt das für mich nicht ins Konzept. Das wäre vergleichbar mit einem Ranger (Sturmsoldat), der sich auf Scharfschützengewehre spezialisiert. Kann er zwar meinetwegen haben, aber nicht per Konzept, sondern als Besonderheit, weil das als Konzept nicht in seinen Archetypen passt.

Ich hätte jetzt auch kein Problem damit das Thema Handfeuerwaffen ins frei wählbare zu übernehmen und dafür den Schattenschleicher zum Konzeptvorteil zu machen, das wäre auch passend.
Na bitte, damit kommst du mehr oder weniger aufs Gleiche und bist perfekt innerhalb der Regeln. ;)

Gibt es denn keine Möglichkeit im Bereich der frei wählbaren Fähigkeiten seine Fähigkeit im schießen zu verbessern? Also quasi nicht nur einen normalen Scharfschützen zu machen sondern einen spezialisierten oder verbesserten Schützen daraus zu machen?
Indem du den Scharfschützen als Klasse wählst, hast du bereits einen normalen Scharfschützen (denn alle anderen Klassen haben ohne passende Skillung per Standard nen Malus wegen Unvertrautheit). Indem du die Präzisionswaffen als Konzeptvorteil wählst, hast du einen spezialisierten / verbesserten Scharfschützen. Wenn du nun noch mehr Boni rausquetschen willst, musst du Synergien schaffen - aber nicht indem du den gleichen Vorteil mehrfach aufeinander stapelst. "Umgang mit Gewehren" + "Umgang mit Gewehren" + "Umgang mit Gewehren" funktioniert nicht, auch nicht wenn du sie anders benennst, aber im Endeffekt das Gleiche bei rauskommt. Sei kreativ und nimm etwas anderes, dass aber bei der Aufgabe hilft. Das ist zugegeben beim Scharfschützen nicht so einfach wie z. B. beim Nahkämpfer: Ein Nahkämpfer kann beispielsweise Schnell und Stark kombinieren. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge, die aber beide im Kampf eine Synergie bilden und sich daher ergänzen. Etwas Vergleichbares müsstest du für deinen Scharfschützen finden. Vielleicht in Bezug auf Konzentration, Wahrnehmung oder ähnliches.

Hätte ich jetzt mit der besonderen Ausrüstung im Endeffekt eine leichte Rüstung die mir einen Bonus verleiht, oder wie genau soll ich deine Randnotiz jetzt verstehen?
Genau das hast du mit deiner Rüstung auch erreicht: Eine Rüstung, die dabei hilft, nicht sofort als Panzerung wahrgenommen zu werden - nützlich bei verdeckten Operationen beispielsweise. Was ich mit meinem Kommentar meinte war, dass ein +1 Bonus wegen besonderer Ausrüstung nicht auf jede Situation anwendbar ist. Sprich deine +1 Rüstung hält nicht 1 Punkt mehr Schaden ab oder gibt dir einen +1 Bonus beim Ausweichen von Attacken. Sie gibt die +1, wenn es darum geht, nicht aufzufallen. Das wars. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Jan.2018 07:01
Aha, ich Glaube so allmählich keimt bei mir die Verständnis auf ...

Der Umgang mit Präzissionswaffen ist also schon die Spezialisierung/Verbesserung. Okay damit kann ich auch leben.

Perfekt; dann tausche ich also Schattenschleicher und Handfeuerwaffen und werfe Kimme&Korn raus, dann passt es soweit.
Würde Kimme&Korn jetzt spontan gegen Reaktionsschnell austauschen was dann bezwecken soll das es einen Boni auf Ausweichen gibt und falls es sowas wie Initiative gibt dann da evtl auch noch einen Boni.

Nochmal kurz zur Rüstung, die würde als leichte Rüstung ja 1 Punkt Schaden abhalten? Da es eine +1 ist gibt sie zusätzlich noch einen Bonus darauf das sie nicht sofort entdeckt wird.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe würde ich mit den oben genannten Veränderungen also mit einem Präzissionsgewehr mit 7 Würfeln werfen, mit einer Handfeuerwaffe mit 6 Würfeln, einem Sturmgewehr oder einer Schrotflinte mit 5 Würfeln und mit einer Machete oder mit einem Geschütz mit 4 Würfeln?
avatar Kim Lee 27.Jan.2018 07:01
An Items nehme ich eine benutzerfreundliche GREMLIN (also erleichtertes Steuern oder so, lässt sich ja gut durch Aidans Eingriff erklären) und ein TRAUMA-Kit, was durch Nanomagie schwerstverletzte Soldaten zusammenflickt und zumindest so weit heilt, dass sie abtransportiert werden können. Ist mehr eine Notfalloption falls ein Soldat / verbündeter NPC kurz vorm Abkrepeln ist.

Oder in Fallout-Terminalogie auch ein tragbarer Autodoc, sag mal an was du zulässt und für sinnig hältst. :)


 
avatar Cerebro 27.Jan.2018 07:01
... und falls es sowas wie Initiative gibt dann da evtl auch noch einen Boni.
Initiative ist nicht angedacht, da dass in meinen Augen ein Foren-RPG zu sehr verlangsamt. Es gibt Runden und in jeder Runde kommt jeder 1x dran - ich mit den NPCs für gewöhnlich als letztes, es sei denn ich hab ein auf Schnelligkeit spezialisiertes Alien am Start, dass eine entzsprechende Besonderheit besitzt. (Was das Ausweichen angeht, bist du mit einer solchen Besonderheit aber passend am Start.)

Nochmal kurz zur Rüstung, die würde als leichte Rüstung ja 1 Punkt Schaden abhalten?
Ich bin mir noch nicht ganz klar, ob ich Leichte Rüstung bei 0 stehen lasse und normale Kleidung / Nackt einen besonderen Malus erhält oder ich tatsächlich 1, 2, 3 für leichte, mittlere und schwere Rüstungen mache. Die nächste Tech-Stufe erhöht dann jeweils um 1 und ich muss schauen, wie das in Kombination mit dem Waffenschaden aussieht. Ist also eine Balancing-Entscheidung, aber grundsätzlich ist deine Aussage korrekt.

Da es eine +1 ist gibt sie zusätzlich noch einen Bonus darauf das sie nicht sofort entdeckt wird.
Absolut korrekt. Mal angenommen ihr seid auf verdeckter Mission (oder wollt warum auch immer nicht gleich als gerüstete Soldaten auffallen), dann würden alle "Normalos" 5W6 würfeln und du mit deiner Besonderen Rüstung mit 6W6.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe würde ich mit den oben genannten Veränderungen also mit einem Präzissionsgewehr mit 7 Würfeln werfen, mit einer Handfeuerwaffe mit 6 Würfeln, einem Sturmgewehr oder einer Schrotflinte mit 5 Würfeln und mit einer Machete oder mit einem Geschütz mit 4 Würfeln?

Lass mal sehen...

- Präzisionsgewehr wäre 0 Malus wegen Vertrautheit, +1 Bonus wegen Spezialisierung (Konzept) und +1 Bonus wegen dem besonderen Gewehr. 5+2 = 7. Passt
- Handfeuerwaffe wäre 0 Malus wegen Vertrautheit und +1 Bonus wegen Spezialisierung (Besonderheit). 5+1 = 6. Passt
- Sturmwaffen wäre 0 Malus wegen Vertrautheit (Ich zähle Handfeuerwaffen und Sturmwaffen zu den "Standardwaffen" in denen jede Klasse geschult wird - das macht in meinen Augen einfach Sinn.) und keinerlei Boni. Macht per Standard 5W6. Passt
- Machete wäre 1 Malus wegen Unvertrautheit und keinerlei Boni. 5-1 = 4. Passt
- Geschütz wäre 1 Malus wegen Unvertrautheit und keinerlei Boni. 5-1 = 4. Passt

Weitere Boni und Mali sind natürlich je nach Umstand und Situation möglich, aber so würde ich deine Ausgangssituation sehen. Entsprechend ist deine Aussage korrekt.


@Kim: Passt, aber lass mal besser den Nano-Fluff weg. Es könnte einfach ein besonders gut ausgerüstetes Feldarzt-Kit sein, dass dich durch passende Fachinstrumente bei der Behandlung von Verletzten unterstützt. Klingen +1 Bonus auf Heillproben passend für dich? (Allerdings nicht auf Heilproben mit dem Gremlin, da dieser nicht darauf ausgelegt ist, komplexe medizinische Instrumente anzuwenden, sondern eher einfach ein Stimpack "reinjagt" bzw. Heilspray auf ne Wunde sprüht.
avatar Kim Lee 27.Jan.2018 08:01
Sollte ok sein, Heilproben sind ja oft entscheidend. GREMLIN sind dann eben die sichere und bequeme Versorgung und das Kit kommt zum Einsatz wenns richtig brennt (oder sie die Zeit dafür hat ^^).
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Jan.2018 08:01
freut mich zu lesen das meine Aussagen soweit passen.
Dann bin ich ja auf einem guten Weg das ganze so allmählich zu kapieren  :wink:
avatar Cerebro 27.Jan.2018 11:01
Läuft. :thumbup:

Im Schwarzen Brett findet ihr nun das Template für eure Charakterbögen. Ich bitte darum, dieses genau einzuhalten - ich bin super-pingelig wenn es um Designsachen wie Zeilenabstände etc. geht. :-X
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Jan.2018 10:01
So, ich habe meine Gedanken über Aidan jetzt noch ein wenig weitergesponnen.  :wink:

  • geboren im Jahre 2000.
  • aufgewachsen in einem Vorort von Boston.
  • als die Alieninvasion begann, war Aidan gerade einmal 15 Jahre alt.
  • seine Eltern wurden beim Bombardement getötet.
  • schwer verletzt wurde er von seinem Nachbarn Sahid Aspara gerettet.
  • gemeinsam verließen Sie Boston und flüchteten aufs Land.
  • Dort schlossen Sie sich einer Gruppe von Flüchtlingen an.
  • Als gelernter Mechatroniker unterwies Sahid Aidan in den kommenden Jahren im Umgang mit Werkzeugen aller Art und brachte Ihm die Grundlagen der Elektrotechnik und Mechanik bei.
  • Die Gruppe Flüchtlinge wurde immer größer und formte sich langsam aber sicher zu einer Art Widerstandszelle.
  • Als Aidan 19 Jahre alt war, schloss sich die gleichaltrige Cyberaktivistin Jessica Haze der Widerstandszelle an.
  • Der Funke schlug schnell über und die beiden waren unzertrennlich. Von Ihr lernte er den Umgang mit Computern und unterwies Sie im Gegenzug in den Grundlagen der Mechanik.
  • Die beiden waren nun bereits 10 Jahre lang ein Paar und ergänzten sich schlichtweg perfekt.
  • Eines Tages, als Aidan gerade in einer nahegelegen Kleinstadt nach verwertbaren Materialien suchte, wurde seine Widerstandszelle von einer übermächtigen Aliengruppe ausgeräuchert. Als er zurück kam war der Großteil seiner Mitstreiter tot und von seiner Liebsten gab es nicht die geringste Spur.
  • Aidan blieb über Jahre alleine in der Gegend zurück und suchte nach Spuren seiner Lebensgefährtin. Seinen Kummer ertränkte er in Alkohol und Drogen. Dies finanzierte er sich durch kleinere Reparaturarbeiten. Er war gebrochen und sonderte sich so gut es ging ab. Menschlichen Kontakt suchte er nur, wenn er Nahrung oder Drogen benötigte.


Nun würde es gut passen, wenn mich vielleicht einer von euch aus dem Morast gezogen hat und mich überzeugt hat, wieder für etwas zu kämpfen und einzustehen und ich somit zu eurer / unserer Gruppe gestoßen bin.
Ich denke da in erster Linie an Kim Lee. Durch Ihre unbekümmerte Art und dem Interesse an Gremlins könnten hier evtl. alte Erinnerungen an seine ehemalige Partnerin wachgerufen werden. Dadurch wird eine Art Beschützerinstinkt in Ihm geweckt.
Was hälst du davon, Kim?

Wenn jemand anderes aber eine Idee hat, wie er mit mir in Kontakt getreten sein könnte, gerne her damit.
Bin für alles offen.  :wink:

was hälst du von folgender Verknüpfung:

Jonny war gerade mal gut ein Jahr alt als die Aliens die Erde angriffen. Sein Vater war unter den ersten Opfern die dieser Krieg forderte, da die Aliens in New York mit extremer härte zuschlugen und alles Mögliche ins Feld warfen was ihr fürchterliches Arsenal an Waffen zu Tage brachte. Jonny und seine Mutter schafften es schwer verletzt die Stadt zu verlassen, doch der Krieg hatte seine Spuren bei Jonny hinterlassen und auch seine Mutter litt an einer unerklärlichen Krankheit. Zusammen schlugen sich die beiden irgendwie durch leben und flüchteten von Ort zu Ort immer auf der Suche nach Jessica Haze, denn das war die Schwester von Jonnys Mutter. Als Jonny 14 Jahre alt war hatten sie eine Spur von Jessica gefunden die sie zu einem kleinen Ort führten an dem sich eine kleine Zelle von Rebellen versammelt hatte. Die Freude des Wiedersehens war jedoch nur von kurzer Dauer, da sie kaum in dem Ort angekommen waren als die Alien diesen dem Erdboden gleich machten. Jonny war einer der wenigen Überlebenden dieses Angriffs. Als Aidan ebenfalls zurück an diesen Ort kam entdeckte er den jungen schwer verletzten Jonny. Nach einer kurzen Weile stellte sich heraus das Aidan und Jonny verwandt waren, denn Jonny war Aidans Neffen. Beide wussten bis zu diesem Zeitpunkt jedoch nichts voneinander, aber beide verband die Trauer um Jessica und der gemeinsame Hass auf die Aliens die ihnen so viel genommen hatten.

Das nur mal so als grober Einwurf den ich so spontan hatte um mal eine Verbindung her zu stellen.
Was hälst du davon? Wäre das okay für dich?
avatar Aidan McIntyre 28.Jan.2018 10:01
Deine Idee klingt eigentlich ganz nett und ich hätte auch keinerlei Probleme damit wenn du eine Verwandtschaft zu Jessica aufweisen würdest.
Es ist nur so, dass mein Charakter erst zu dem wurde was er nun ist, weil er jahrelang als Einzelgänger unterwegs war und sich vom Rest der Menschheit so gut es ging abgekapselt hat. Durch den Überfall auf seine Widerstandszelle und den Verlust seiner Lebensgefährtin wurde seine seelische Verletzung überhaupt erst ausgelöst und Aidan hat sich dazu entschlossen allem abzuschwören. Daher wäre es schwierig wenn du kurz vor dem Überfall angekommen wärst und ebenfalls überlebt hättest.

Ich mach mir mal ein wenig Gedanken wie man das ganze evtl. besser einbauen könnte und melde mich nochmal bei dir.  :wink:
avatar Kim Lee 28.Jan.2018 11:01
Hab Aidan bisher auch nur für Peptalk und Basteleien eingeplant. Bei Wilson und Jack hab ich einfach mal beschlossen, dass sie aus der gleichen Siedlung kommen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Jan.2018 12:01
irgenwie gar nicht so einfach hier passende Beziehungen auf zu bauen ...

Kim ist zu jung oder bietet spontan keine Andockstelle ...
Beim Sheriff fällt mir auch irgendwie nix passendes ein ...

stehe gerade etwas auf dem Schlauch um was passendes zu basteln  :-\
avatar Cerebro 28.Jan.2018 12:01
Ich seh irgendwie die Problematik nicht. Ganz unabhängig davon, wer die Charaktere sind und wo sie herkommen, kann man doch einfach irgend eine Beziehung erfinden?! Siehe meinen Beispiel-Charakter John und seine Beziehung zu Amar.
avatar Kim Lee 28.Jan.2018 12:01
Kannst ja vage bleiben oder irgend ein kurzes Event nehmen. Die Chars müssen sich ja nicht seit 20 Jahren kennen. ^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Jan.2018 02:01
Kannst ja vage bleiben oder irgend ein kurzes Event nehmen. Die Chars müssen sich ja nicht seit 20 Jahren kennen. ^^

was wäre denn dein Vorschlag für Kim und Jonny? Die müssen wir ja auch irgendwie verknüpfen
avatar Kim Lee 28.Jan.2018 02:01
Wie ist denn Jonny bisher so drauf?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Jan.2018 02:01
Wie ist denn Jonny bisher so drauf?

naja mehr wie das was ich bisher gepostet habe gibt es noch nicht. Von daher verstehe ich jetzt nicht so ganz auf was du raus willst.

Jonny ist als Scharfschütze der Beschützertyp der seinen Kammeraden den Rücken frei hält, aber auch irgendwie ein kleiner Eigenbrödler. Von der Art her ein Teamplayer der etwas verschlossen ist.

Welche Angaben brauchst du denn damit es einfacher wird eine Verknüpfung zu erstellen?

Bzw wo finde ich nähere Angaben zu deinem Char die es mir umgekehrt evtl. leichter machen könnten? Hast dich ja bisher nur sehr auf den Sheriff eingeschossen.
avatar Kim Lee 28.Jan.2018 03:01
Bei Unterkünfte hab ich schon mal was angefangen.

Jack hab ich einfach mal mit in die Storysuppe geworfen, Sheriff ist auch über die alte Heimat untergebracht. Aidan wesentlich später, als er fertig mit der Welt war.



avatar Jack the Reaper 28.Jan.2018 03:01
Ihr seit ja alle fleissig!

Werde erst im laufe der nächsten Woche den Charakter ausarbeiten können, aber bis auf die Story ist mir eigentlich alles schon klar.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Jan.2018 04:01
sind wir eigentlich alle in einem Ort, oder sind wir in einem fliegenden "Raumschiff" oder wie muß ich mir das eigentlich genau vorstellen? Haben wir eine feste Basis oder sind wir eine lose umherziehende Gruppe? Wenn wir umherziehen in was bzw wie bewegen wir uns voran?
avatar Kim Lee 28.Jan.2018 07:01
Flugeräte werden wohl eher XCOM haben. Dachte bisher eher an sowas wie einen schicken Militär-SUV. Merica und so. ^^
avatar Timothy Wilson 28.Jan.2018 08:01
Spoiler (Anzeigen)
avatar Cerebro 28.Jan.2018 08:01
Fluggeräte hat nur ADVENT - und XCOM hat den Avenger als fliegende Basis sowie einen Firebrand Truppentransporter. Das war's.

Ein festes Vehikel werdet ihr nicht haben, da ihr nicht überall per Vehikel hinkommt. Straßen sind zu großen Teilen unbefahrbar und querfeldein geht so gut wie gar nicht. Viel wird zu Fuß passieren und hin und wieder könnt ihr euch ein Fahrzeug "ausleihen", um gewisse Strecken zurückzulegen. Das müsst ihr dann aber vermutlich ab einem gewissen Punkt zurücklassen, wenn ihr damit nicht mehr weiter kommt.

Am Anfang seid ihr für eine Widerstandszelle aktiv, die ich euch zuweisen werde. Ihr werdet dort Unterkünfte haben, aber keine tiefgreifen Bindung zu dem Ort, wie der Sheriff zu seinem Örtchen, das er mal verteidigt hat - denn das würde euch zu sehr daran binden und vom Weiterziehen / Zurücklassen abhalten. Trotzdem könnt ihr dort Freunde haben und auch schon etwas länger (Monate) dort wohnen. Der Ort dient für den Start als Hub und Auftraggeber - wie sich die Story später weiterstrickt und in was ihr alles hineingeratet, sehen wir dann. ;)
avatar Timothy Wilson 28.Jan.2018 10:01
Also mit nem ausreichend geländegängigen Fahrzeug....  :-| ich bin schon ruhig.
avatar Kim Lee 28.Jan.2018 10:01
Nyo, wenn da überall Trümmer und anderer Shit auf den Straßen liegt, ist das mit Fahrzeugen so eine Sache. Allein schon die ganzen verlassenen Fahrzeuge...Wird schon auskommen. ^^

Werd morgen mal nach dem Doc meine Story weiterschreiben.
avatar Cerebro 29.Jan.2018 01:01
Mir war heut weniger nach Schreiben, daher hab ich mal das, was aktuell in der Waffenkammer steht, mit ein paar passenden Bildchen versehen. (Die Texte dazu sind zum größten Teil noch absoluter Mist, aber das zieh ich nach.)

An den Propotionen darf man sich übrigens nicht stören. Manche Waffen sind größer dargestellt als andere, die viel wuchtiger sein müssten. Aber die Bilder haben alle die gleichen Dimension, entsprechend sind die großen Waffen etwas eingeschrumpft, damit sie ins Bild passen, und die kleinen etwas vergrößert, damit sie nicht nur ein undefinierbarer Farbklecks sind. :) Hoffe man hat so eine bessere Vorstellung davon, mit was man herumhantiert. Dinge wie Gremlins und anderes Zeug bekommen auch Bilder. (Geht natürlich nicht alles was später in der Waffenkammer steht, denn XCOM 2 hat nicht für für jeden Tinnef ein Icon parat.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 29.Jan.2018 06:01
Am Anfang seid ihr für eine Widerstandszelle aktiv, die ich euch zuweisen werde. Ihr werdet dort Unterkünfte haben, aber keine tiefgreifen Bindung zu dem Ort, wie der Sheriff zu seinem Örtchen, das er mal verteidigt hat - denn das würde euch zu sehr daran binden und vom Weiterziehen / Zurücklassen abhalten. Trotzdem könnt ihr dort Freunde haben und auch schon etwas länger (Monate) dort wohnen. Der Ort dient für den Start als Hub und Auftraggeber - wie sich die Story später weiterstrickt und in was ihr alles hineingeratet, sehen wir dann. ;)

Also sollten wir von der Story her uns alle früher oder später beim Sheriff im Ort getroffen haben und uns dort formiert haben?
Suche gerade einen Aufhänger wie und wo ich denn meinen Char hin schicken soll und wie sich die Gruppe formiert hat.
avatar Kim Lee 29.Jan.2018 07:01
Beim Widerstand sind wir ja ein paar Monate, davor haben wir irgendwo herumgedümpelt und davor ging die Stadt vom Sheriff baden ("Stadt", ich vermute mal da leben weniger als 50).

Würde sagen, der Untergang ist dann relativ kürzlich erfolgt, wir konnten nicht mehr zurück...Sind dann bei Widerständlern gelandet und hängen da seit einigen Monaten ab. Aidan werden sie dann vermutlich relativ spät eingesammelt haben...Jonny vielleicht sogar noch später, hm. Um die Eigenbrötler-Dynamik auszuspielen würds ja passen wenn die Chars ihn noch nicht so gut kennen und nicht 100% sicher sind wie er so tickt.

(Auch wenn Aidan ebenfalls ein Eigenbrötler ist..hm :> )
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Jan.2018 06:01
Wie groß ist eigentlich unsere Zelle?
Sind das nur wir, oder agieren wir mit noch mehr Leuten?
Wem sind wir weisungsgebunden? Gibt es eine Rangordnung?
avatar Cerebro 30.Jan.2018 07:01
Ich hab das noch nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet, aber die Zelle besteht definitiv aus mehr Leuten als nur euch. Wird sich wohl irgendwo zwischen 10 bis 20 einpendeln. Die Struktur ist weniger militärisch - es gibt lediglich einen "Chef", der die Hosen an hat und die Geschicke der Zelle lenkt und den anderen in dieser Rolle Aufgaben zuweist. Da ihr - zumindest am Anfang, denn was später passiert ist euer Ding - aus Überzeugung dabei seid, könnt ihr theoretisch jederzeit aussteigen und eure eigenen Ziele verfolgen. Oder ihr könnt versuchen, die Zelle mit auszubauen und im Kampf gegen ADVENT eine größere Rolle spielen zu lassen.
avatar Kim Lee 30.Jan.2018 08:01
Kann man ja so gears of war mäßig machen. Zelle aufbauen, mit der Zeit verstärken, zwischendurch Leute verlieren...
avatar Jonny Silver "Bullseye" 31.Jan.2018 06:01
Danke für die Info.
Es ging mir auch nur mal um eine grobe Idee damit ich es mir etwas besser vorstellen kann, da ich das bisher irgendwie noch nicht so ganz erfassen konnte.
avatar Aidan McIntyre 31.Jan.2018 12:01
So, bis auf den Punkt Beziehungen wäre mein Profil soweit fertig.
Vielleicht willst du mal drüber schauen, Cerebro?
Den Punkt Beziehungen ergänze ich, sobald die Profile der anderen etwas mehr über die Charaktere verraten.
avatar Cerebro 31.Jan.2018 01:01
Ich schau's mir die nächsten Tage an und geb dir dann per PN ein Feedback. By the way dürfte das Inventar ja auch noch nicht "final" final sein, weil ich z. B. noch keine Gremlins und Granaten gepostet habe (?) ... Ich hoffe, dass ich den Kram spätestens am WE nachziehe. Wollte eigentlich bald mal loslegen, bevor noch irgendwer den Elan verliert. ;)
avatar Kim Lee 31.Jan.2018 09:01
Hm, fehlen noch wem irgendwelche Infos? Wo steckt denn der Wilson? ;)
avatar Cerebro 31.Jan.2018 09:01
So, die Waffenkammer wurde soeben um 5 konventionelle Granaten und (bei den Fortschrittlichen Sekundärwaffen) um den normalen GREMLIN ergänzt. Texte werden evtl. noch feingeschliffen und Werte ausbalanciert, aber was be idiesen Items steht, ist erst Mal der Stand. Abseits dieser speziellen Items sind die Texte aller Konventionellen Items ziemlich final, was den Spielstart angeht (spätere Nachbesserung immer möglich) - die anderen zwei Tech Tiers sind aber noch Baustelle.
avatar Timothy Wilson 31.Jan.2018 09:01
Wilson kriegt morgen neues Internet
avatar Kim Lee 31.Jan.2018 09:01
Gute Sache. :) Kim mach ich am Wochenende soweit fertig. Umschulung suckt grade ein bisschen, aber das legt sich hoffentlich bis übernächstes WE.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 01.Feb.2018 06:02
ich hoffe das ich am WE auch mal etwas mehr Zeit habe, bin gerade beruflich sehr eingespannt.

Mit welcher Ausrüstung laufen wir eigentlich rum? Mit konventioneller oder sogar schon mit fortschrittlicher?
avatar Kim Lee 01.Feb.2018 08:02
Normale Ausrüstung, die lässt sich noch irgendwie auftreiben. Fortschrittliche ist da bereits schwierig.
avatar Cerebro 01.Feb.2018 08:02
Yupp, korrekt. Ausnahme die ich gestatte sind GREMLINS für Chars mit entsprechender Spezialisierung. Alles andere wird sich im laufenden Spiel ergeben. :)

Fortschrittliche oder gar Xeno-Technik basiert zum absoluten Großteil auf den Forschungsergebnissen von XCOM - als Außenstehender kommt man da entsprechend schwierig ran. XCOM teilt zwar mit dem restlichen Widerstand, aber das ist trotzdem nicht gerade Fließbandware. Konventionelle Technik ist dagegen Zeug, das die Menschen schon vor Ankunft der Aliens entwickelt haben und ist entsprechend großflächig verfügbar.
avatar Timothy Wilson 01.Feb.2018 06:02
Ich bin noch nicht fertig aber dran.
avatar Kim Lee 01.Feb.2018 06:02
Pro-Tipp: Denkt an Granaten. ;)

Ich bastel mal etwas an den Beziehungen herum. Der Rest kommt wie gesagt am Wochenende.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 01.Feb.2018 07:02
Okay, dachte ich mir schon fast das wir die Standart Waffen haben. War nur etwas verwundert wie man an einen Gremlin kommen kann wenn der fortgeschritten ist.
Aber das hat sich ja jetzt geklärt.  :D

Ja, so eine Granate kann bestimmt hilfreich sein.

Kann man eine Rauchgrante eigentlich auch zum eigenen Schutz einsetzten? Also quasi im Nebel verstecken und daraus feuern wenn man z.B. Nachtsichgerät oder ähnliche Hilfsmittel hat?
avatar Kim Lee 01.Feb.2018 07:02
Rauchgranaten sind dazu da, dass man sich Deckung schafft, zB. gegen Sniper die eine Straße im Blick haben. Schießen mit einer Nebelwand vor sich ist für beide Seiten knifflig - ist eben eher für einen Rückzug oder Deckung suchen gedacht.

Aliens sehen zumindest bei Xenonauts auch im Dunklen, aber Nachtsichtgeräte bringen bei Rauch auch glaub ich eh nix.

Bei XCOM1 benutze ich es eigentlich nur, wenn meine Chars nur halbe Deckung haben und da gefährliche Brummer vor ihnen sind. Danach ziehen sie sich zurück oder suchen volle Deckung.

Zurückziehen ist sowieso oft eine gute Idee. Am Schlimmsten ist es, wenn nur 1-2 getrennt vom Rest alleine losmarschieren und dann plötzlich in eine Gruppe Aliens geraten. ^^
avatar Cerebro 01.Feb.2018 07:02
Wenn man sich die Beschreibung der Nebelgranate durchliest bzw. was für einen Effekt sie hat, sollte sich die Frage hoffentlich von selbst beantworten. :)

Zitat: Hüllt für 3 Runden alles in einem ca. 5x5 Meter Wirkungsbereich in Rauch - hierdurch beeinträchtigte Ziele erhalten 1 Bonuswürfel auf ihre Defensive sowie 1 Maluswürfel auf ihre Offensive.

Ist also eine rein defensiv genutzte Granate. Nachtsicht bringt bei Rauch und Nebel by the way sowieso nicht viel. Restlicht verstärken macht die Suppe nicht dünner. Was evtl. hilft wäre Wärmebild, allerdings müsst ihr euch immer die Spielmechanik vor Augen halten: Was kein besonderer Gegenstand ist, gibt für gewöhnlich keinen Bonus aufs Würfeln (auch wenn man es narrativ anders darstellen kann, damit es vom Text her Sinn ergibt.) Die Granate hat dagegen eine konkrete Regelmechanik, d. h. Rauchgranate vs. gewöhnliches Wärmebildgerät bleibt ein -1 Malus in der Offensive. Wenn man aber mit einem "besonderen" Wärmesichtgerät arbeitet, sieht die Sache schon wieder anders aus. ;)
avatar Cerebro 01.Feb.2018 11:02
Mal was am Rande: Weiß jemand, wie man eine Tabelle in diesem Forum dazu bringen kann, die Spalten nicht bis in alle Ewigkeit zu strecken?

Bei diesem Code hier:

[table]
[tr]
[td]Kurzer[/td][td]Test[/td]
[/tr]
[/table]

Kommt das hier bei raus:

KurzerTest

Ich hätte den Text gerne beieinander, so wie es sein sollte.
avatar Jack the Reaper 02.Feb.2018 06:02
Leere Zellen dahinterpacken?

Oder eine Quicktable machen:

testtest
TestTest


Sonst: Admin fragen  :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 02.Feb.2018 06:02
Ist also eine rein defensiv genutzte Granate. Nachtsicht bringt bei Rauch und Nebel by the way sowieso nicht viel. Restlicht verstärken macht die Suppe nicht dünner. Was evtl. hilft wäre Wärmebild, allerdings müsst ihr euch immer die Spielmechanik vor Augen halten: Was kein besonderer Gegenstand ist, gibt für gewöhnlich keinen Bonus aufs Würfeln (auch wenn man es narrativ anders darstellen kann, damit es vom Text her Sinn ergibt.) Die Granate hat dagegen eine konkrete Regelmechanik, d. h. Rauchgranate vs. gewöhnliches Wärmebildgerät bleibt ein -1 Malus in der Offensive. Wenn man aber mit einem "besonderen" Wärmesichtgerät arbeitet, sieht die Sache schon wieder anders aus. ;)

Da ich mir nicht sicher war welche Art von Sichtverstärker es hier in diesem System gibt hatte ich es einfach mal als Nachtsichtgerät bezeichnet.
Wenn es die Möglichkeit gibt eine Infrarot Sicht zu bekommen dann wäre das wohl eher das Gerät was ich bevorzuge. Das es dann eine besondere Ausrüstung ist dachte ich mir schon fast. Finde es aber auch durchaus passend wenn ein Sniper sich ein solches Sichtgerät zulegt. Hatte eh schon überlegt welches dann wirklich schlussendlich mein zweiter Besonderer Gegenstand neben dem Scharfschützengewehr werden soll. Und Infrarot ist ja auch im dunkeln sehr hilfreich.
avatar Cerebro 02.Feb.2018 07:02
In diesem System gibt es alles, was Sinn macht. Weder Nachtsicht noch Wärmebild werden irgendwann in der Waffenkammer landen, weil ich dort nur die XCOM-spezifischen Gegenstände reinhaue bzw. solche, die eine feste Regelmechanik besitzen. Was man darüber hinaus haben möchte / haben kann und was im Spiel dann evtl. einen Nutzen hat, ist wieder eine andere Geschichte. Wie ich schon sagte: Du kannst Nachtsicht / Wärmesicht als gewöhnlichen Gegenstand haben - dann funktionieren sie wie sie sollen, geben aber keine Würfelboni. Oder du nimmst sie als besonderne Gegenstand und dann können sie auf ihre Besonderheit ein +1 bekommen. Der Rest ist Kreativität. ;)

@Jack: Leere Zelle bringt nichts und Quicktable ist optisch nicht das, was ich brauche - aber egal, hab's jetzt anders aufgezogen. Scheint ein Bug im Forum zu sein.
avatar Kim Lee 03.Feb.2018 10:02
Bald mit XCOM1 durch und War of the Chosen und Shen's Gift sind auch schon gekauft. o/

Werd heute denk ich mal Kims Story fertigimprovisieren. >:3
avatar Kim Lee 03.Feb.2018 12:02
So, Story steht erst mal soweit. Guckt mal nach, ob euch das passt - hab Jack und Sheriff ein bisschen miteingebunden. Fand es ganz passend dass ihr Vater zb mit Wilson gemeinsame Sache gemacht hatte.

Aidan haben sie dann während ihrer Zeit in der Widerstandszelle aufgegabelt, Jonny vermutlich ebenfalls. Sind ja ein paar Monate bereits da.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 03.Feb.2018 05:02
so, habe jetzt mal die Grunddaten soweit drin.
Jetzt muß ich nur noch ein paar Zeieln zum Profil und zu den Beziehungen schreiben.
avatar Cerebro 04.Feb.2018 01:02
So Mädels, blättert mal durch die konventionellen Ausrüstungsgegenstände - ich habe hier jede Menge Zeug hinzugefügt. Ich werde nochmal brainstormen und überlegen, ob ich vor dem Spielstart noch etwas ergänzen möchte, aber aktuell fällt mir nichts Konkretes ein. Wer Wünsche / Vorschläge äußern möchte, ist herzlich eingeladen, denkt aber daran, dass dort nur Gegenstände landen, die eine spezielle Spielmechanik besitzen - darüber hinaus gibt es noch unzählige andere Items, die ihr euren Chars ins Gepäck packen könnt.

Werde morgen noch Zeit in das fortschrittliche Zeug stecken und vielleicht sogar den Xeno-Kram erreichen - aber letzter ist für den Spielbeginn ohne großen Belang, da das eher etwas für später sein wird. Im Anschluss daran schau ich mir die Chars an, die schon (mehr oder wenig) fertig sind. Nach meinem Wissen sind das Aidan (schon gepürft und vorab per PN Feedback gegeben), Kim und Jonny. Wenn ich wen vergessen habe, bitte Bescheid geben.

Nächster Schritt danach ist mehr Zeug für die Bibliothek: Mehr Infos über die Welt, Technologie, Aliens etc... aber das wird ein ständig laufender Prozess sein und für den Anfrang reicht der Kram, mit dem man konkret konfrontiert wird. Wer zwischendurch Fragen hat, kann sie auch hier gerne stellen.

Spielstart will ich nicht mehr allzulange hinschieben. Wenn die Chars alle final stehen, kann es hoffentlich bald losgehen. Allerspätestens Angfang März, wenn ich (hoffentlich) Urlaub habe, würde ich gerne im Spiel sein. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Feb.2018 10:02
Jonny sollte jetzt soweit fertig sein.
Er kann also kontrolliert werden.
Wenn jemandem etwas auffällt, gerade beim Thema Beziehung einfach melden, dann kann man es entsprechend noch abändern oder anpassen.
avatar Cerebro 04.Feb.2018 03:02
Habe jetzt einen ersten Blick über Kim und Jonny geworfen. Ich werde euch noch ein detailiertes Feedback per PN geben, aber vorab: Nichts Großes gesehen und die meisten Korrekturanfragen werden sich auf Style-Sachen bzw. kleinere Umformulierungen beziehen.

Wenn die gemacht sind, gehe ich nochmal alleine drüber und editiere euren Charakter-Post nach finaler Abnahme. Das ist dann der fixierte Stand zum Spielstart.

@Jack und Timothy: Wie schaut's bei euch aus?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Feb.2018 03:02
Habe jetzt einen ersten Blick über Kim und Jonny geworfen. Ich werde euch noch ein detailiertes Feedback per PN geben, aber vorab: Nichts Großes gesehen und die meisten Korrekturanfragen werden sich auf Style-Sachen bzw. kleinere Umformulierungen beziehen.

Wenn die gemacht sind, gehe ich nochmal alleine drüber und editiere euren Charakter-Post nach finaler Abnahme. Das ist dann der fixierte Stand zum Spielstart.

@Jack und Timothy: Wie schaut's bei euch aus?

klingt doch schonmal gut  :wink:
Bin froh das scheinbar alles okay ist bis auf kleinere Formatierungsangelegenheiten.
avatar Cerebro 04.Feb.2018 04:02
Yupp, die paar Sache nwerden wir schnell abfrühstücken können.

By the way - an alle: Die Diskussion bzgl. Squadnamen hat sich irgendwie wieder verlaufen. Kann ich "Star-Squad" (Singular) fix machen oder hat da jemand Schmerzen mit?
avatar Timothy Wilson 04.Feb.2018 04:02
Bei Timmey fehlen das Profil und die Verknüpfungen- die folgen werden sobald mein Kopf nicht mehr sich so übel anfühlt.
avatar Jack the Reaper 04.Feb.2018 05:02
Mir fehlen in etwa noch die genaue Ausrüstung, der Hintergrund und die Beziehungen.

Wird im Laufe der nächsten Woche aber noch fertiggestellt. Kannst ihn vermutlich sogar noch vor dem nächsten Wochenende kontrollieren.

@Timothy:
Was hältst du von der Idee, dass der Sheriff Jacks Onkel ist? Seine Mutter könnte z.B. die Schwester von Timothy gewesen sein. Fänd ich eine äusserst gute Basis für den Zusammenhalt - und es gibt den Charaktern gleich viel mehr Tiefe, ohne dass eine all zu direkte Verwandtschaft besteht.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Feb.2018 07:02
@Timothy:
Was hältst du von der Idee, dass der Sheriff Jacks Onkel ist? Seine Mutter könnte z.B. die Schwester von Timothy gewesen sein. Fänd ich eine äusserst gute Basis für den Zusammenhalt - und es gibt den Charaktern gleich viel mehr Tiefe, ohne dass eine all zu direkte Verwandtschaft besteht.

wenn du magst dann könnten auch Jack und Jonny verwandt sein.
Siehe meinen Post in meinem Char, da habe ich Jack eh schon zu seinem besten Kumpel gemacht.
avatar Jack the Reaper 04.Feb.2018 07:02
Wäre auch eine Möglichkeit.

Würde dann also sagen: Cousin?

Dann war Jacks Mutter die Schwester von Jonnys Vater, oder Mutter?

Und sie sollten sich also in der Kindheit gekannt haben - wurden später getrennt - und erst kürzlich stiessen sie wieder im Star-Squad zusammen.
avatar Kim Lee 04.Feb.2018 08:02
Yupp, die paar Sache nwerden wir schnell abfrühstücken können.

By the way - an alle: Die Diskussion bzgl. Squadnamen hat sich irgendwie wieder verlaufen. Kann ich "Star-Squad" (Singular) fix machen oder hat da jemand Schmerzen mit?

Nimm einfach, ich hör keine Beschwerden. ;)
avatar Timothy Wilson 04.Feb.2018 09:02
Keine Beschwerde von mir, und das mit der Familie hat sich damit wohl auch etwas erledigt  :D bin ich wohl zu langsam gewesen.
avatar Cerebro 04.Feb.2018 09:02
Was mir so am Rande auffällt: Jetzt da Jonny kein Psyker mehr ist... warum hat er dann mit Anfang 20 schon schneeweiße Haare? :piper:

Hab eben übrigens einen langen Infotext bzgl. der Stadtzentren gepostet. Werde jetzt noch 2, 3 Bilder ergänzen und muss den Text später nochmal glattbügeln - aber nach all dem Geschreibe seh ich nix mehr und brauch erst Mal ne Pause. :D Hoffe aber der Text und die Bilder helfen, sich von den Stadtzenren ein gutes Bild machen zu können. Die gleiche Prozedur wird es auch für andere Gegenden, wie z. B. Shantytowns, Kleinstädte, zerfallene Metropolen etc. geben - nur vermutlich nicht arg so lange Texte wie für die Stadtzentren, die denke ich am meisten erklärt werden müssen.
avatar Timothy Wilson 04.Feb.2018 10:02
Und ich bin bei mir durch. Hoffe ich.  :huh:
avatar Cerebro 05.Feb.2018 06:02
Ich schau ihn mir zeitnah an. Bin heute Morgen fix Kim und Jonny durch - beide haben per PN Feedback bekommen. ... Und jetzt muss ich zur Arbeit. :(
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Feb.2018 06:02
neue Bilder wären wohl wirklich angebracht ...

was meint Ihr, welches passt am besten?

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Feb.2018 06:02
Hab eben übrigens einen langen Infotext bzgl. der Stadtzentren gepostet. Werde jetzt noch 2, 3 Bilder ergänzen und muss den Text später nochmal glattbügeln - aber nach all dem Geschreibe seh ich nix mehr und brauch erst Mal ne Pause. :D Hoffe aber der Text und die Bilder helfen, sich von den Stadtzenren ein gutes Bild machen zu können. Die gleiche Prozedur wird es auch für andere Gegenden, wie z. B. Shantytowns, Kleinstädte, zerfallene Metropolen etc. geben - nur vermutlich nicht arg so lange Texte wie für die Stadtzentren, die denke ich am meisten erklärt werden müssen.

freue mich schon drauf, sind bisher sehr interessante Infos und toll beschrieben
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Feb.2018 06:02
Würde dann also sagen: Cousin?

Dann war Jacks Mutter die Schwester von Jonnys Vater, oder Mutter?

Und sie sollten sich also in der Kindheit gekannt haben - wurden später getrennt - und erst kürzlich stiessen sie wieder im Star-Squad zusammen.

Okay dann war Jacks Mutter die Schwester von Jonny Mutter.
Werde dann die Tage den Text entsprechend anpassen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Feb.2018 06:02
Ich schau ihn mir zeitnah an. Bin heute Morgen fix Kim und Jonny durch - beide haben per PN Feedback bekommen. ... Und jetzt muss ich zur Arbeit. :(

habe die PN gelesen, werde mich melden sobald ich alles umgesetzt habe.
avatar Cerebro 05.Feb.2018 07:02
Hab eben übrigens einen langen Infotext bzgl. der Stadtzentren gepostet. Werde jetzt noch 2, 3 Bilder ergänzen und muss den Text später nochmal glattbügeln - aber nach all dem Geschreibe seh ich nix mehr und brauch erst Mal ne Pause. :D Hoffe aber der Text und die Bilder helfen, sich von den Stadtzenren ein gutes Bild machen zu können. Die gleiche Prozedur wird es auch für andere Gegenden, wie z. B. Shantytowns, Kleinstädte, zerfallene Metropolen etc. geben - nur vermutlich nicht arg so lange Texte wie für die Stadtzentren, die denke ich am meisten erklärt werden müssen.

freue mich schon drauf, sind bisher sehr interessante Infos und toll beschrieben

Das freut mich zu lesen und motiviert mich zu mehr. Danke für die Blumen. :)
avatar Aidan McIntyre 05.Feb.2018 08:02
neue Bilder wären wohl wirklich angebracht ...

was meint Ihr, welches passt am besten?

Also mir gefällt Bild 2 bisher am besten. Alle anderen wirken für mich ein wenig zu alt für nen 21-Jährigen.  :wink:
Hab mal noch ein paar rausgesucht die mir persönlich gut gefallen, wobei mein 2. Bild auch etwas zu alt wirkt für 21 Jahre.

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)


avatar Kim Lee 05.Feb.2018 09:02
1 und 2 und von Aidan 1 und 3, würde ich sagen. Das Erste von Aidan ist natürlich schön rebellisch und edgy.  :D
avatar Aidan McIntyre 05.Feb.2018 12:02
Soo, mein Profil wäre dann hiermit abgeschlossen.  :wink:
Ich habe jetzt noch die Beziehungen überarbeitet und meine Chargeschichte um den Punkt ergänzt, wie Aidan zum "Star-Squad" gekommen ist.

Ich habe meine Geschichte übrigens auch so umgeschrieben, dass nicht nur Aidans Lebensgefährtin sondern auch sein Ziehvater beim Überfall von ADVENT spurlos verschwunden sind. Somit wären 2 mögliche NPCs vorhanden mit denen Cerebro evtl. in Zukunft arbeiten kann.
avatar Kim Lee 05.Feb.2018 06:02
@Cere: So, hab mal editet gemäß deinen Punkten.

Kims Eltern sind beide definitiv hinüber - ihre Mutter war während des Überfalls nicht mehr zu retten und in dem Chaos hat sich ihr Vater entschieden da zu bleiben. War also sozusagen sein "Final Stand" und jetzt liegt es an Kim, Anschluss zur XCOM zu finden.

Ich muss demnächst mal ein Bild von meinem XCOM2 Squad machen, aber ich glaube, den ersten Run hab ich bereits in den Sand gesetzt. :P Hatte mich zu sehr auf das Startgebiet konzentriert und dann semi-nutzlose Gebäude gebaut.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Feb.2018 07:02
habe mal mein Bild angepasst, der Rest folgt dann noch ...
avatar Cerebro 06.Feb.2018 12:02
Auch wenn du es vielleicht wieder nicht willst, ich hab mal eine Version ohne Verzerrung gemacht. ;)

(https://i.imgur.com/lIxWGzD.png)


Den mega-langen Text zu den Stadtzentren habe ich heute nochmal überarbeitet und zum besseren Nachschlagen in kleinere Häppchen umstrukturiert - dabei auch das eine oder andere umgeschrieben oder ergänzt. Wer interessiert ist, findet dort nun ein paar weitere Infos.
avatar Aidan McIntyre 06.Feb.2018 06:02
Super, dann lese ich mich nachher mal ein.  :wink:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 06.Feb.2018 07:02
Auch wenn du es vielleicht wieder nicht willst, ich hab mal eine Version ohne Verzerrung gemacht. ;)

(https://i.imgur.com/lIxWGzD.png)


Den mega-langen Text zu den Stadtzentren habe ich heute nochmal überarbeitet und zum besseren Nachschlagen in kleinere Häppchen umstrukturiert - dabei auch das eine oder andere umgeschrieben oder ergänzt. Wer interessiert ist, findet dort nun ein paar weitere Infos.

Danke, diesmal finde ich es wirklich besser und werde es gleich in meinem Profil ändern.
avatar Aidan McIntyre 06.Feb.2018 09:02
Ich bin jetzt so langsam auf dem Laufenden und habe mir alle Texte von dir durchgelesen, Cerebro.
An dieser Stelle möchte ich jedoch zuerst einmal ein Lob loswerden, bevor ich zu meiner Frage komme.  :wink:
Du machst das bisher wirklich wahnsinnig toll. Die Texte sind sehr interessant und lassen sich flüssig lesen. Die Bilder die du zur Verfügung stellst sind toll gestaltet und geben den bereitgestellten Infos den letzten Schliff.
Macht richtig Spaß die Infos aufzusaugen, die du uns zur Verfügung stellst.
Ich kann es kaum noch erwarten mit dem Spiel zu beginnen.  :)

Nun erlaube mir noch eine kurze Frage. Bei der Ausrüstung steht bei dem Punkt Medikit folgender Satz:
Zitat
Sonstiges: GREMLINS können nicht mit einem Medikit ausgerüstet werden. (GREMLIN-Heilung erfolgt ausschließlich über Medkigel.)
Bei dem Gremlin steht jedoch nur die Handhabung seiner Waffenfunktion, nicht aber die Handhabung der Heilungsfunktion. Ich vermute, dass der Gremlin ein Behältnis für Medigel hat und dieser somit nur eine bestimmte Anzahl an Benutzungen hat, bevor dieses wieder aufgefüllt werden muss? Wenn meine Annahme so richtig ist, wie kommen wir an Medigel überhaupt ran? Ist Medigel ein Stoff, den wir selbst herstellen können oder ist das etwa vielleicht sogar etwas höher entwickeltes, das wir uns aus den ADVENT Lagern schnorren müssen?

avatar Kim Lee 06.Feb.2018 10:02
Das Techlevel von Medikits für Sanis und Medkanister für meinen GREMLIN waren tatsächlich noch offen, würd mich auch interessieren. ;)

Cere-Qualität bin ich ja schon gewöhnt, aber ich finde die Texte auch sehr stimmig.

Offtopic: Hat jemand einen Tipp, wie ich XCOM2 effektiver spiele? Hab den ersten Monat mit Intel sammeln verballert und mich erst relativ spät ausgebreitet - ADVENT war schon zu 70% fertig weil die Einrichtungen auf weit entfernten Kontinenten waren wo man erst mal hinbauen muss. x3x

Allein Ressourcen aufheben dauert ja schon eine halbe bis eine ganze Woche. Lässt man die einfach liegen und rushed Verbindungen zu anderen Zellen?
avatar Cerebro 06.Feb.2018 10:02
Guter Punkt. Medigel ist die fortschrittliche Version des Medikits und fehlt noch in der Waffenkammer. Das ist also noch eines von diversen Dingen, die ich aufbereiten muss. Genau wie der GREMLIN zählt es zwar als fortschrittliche Technik, ist aber dank der Verbreitung durch XCOM zu Spielbeginn besser verfügbar als z. B. höher entwickelte Waffen. (Im XCOM Spiel macht es keinen Unterschied, aber ich fand es realistisch betrachtet etwas komisch, dass ein GREMLIN – der nicht mal Greifarme hat – mit einem Erste-Hilfe-Set herumfliegt. Medigel kommt einfach ausgedrückt in Spraydosen – was im Kontext dann schon wieder mehr Sinn ergibt.)

Ansonsten vielen Dank für das Lob. Wenn es euch Spaß macht, bringt mir das auch Freude und motiviert mich. Ich freue mich ebenfalls darauf, dass Spiel bei Zeiten endlich richtig anzustoßen. 
Das Lob bezüglich der Bilder kann ich allerdings an die Konzeptkünstler bei Firaxis weitergeben. Ich habe hier den gewaltigen Vorteil, in ein gemachtes Bett einzusteigen, denn zu XCOM gibt es ausreichend viel Bildmaterial und ich habe mich privat auch mit allerlei Materia eingedeckt – das offizielle Artbook, 2 Taschenbücher, beide Spiele für den PC... Ich finde Illustrationen grundsätzlich immer gut, denn ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte. Auch zu den anderen Locations sowie zu allen Gegnern und Aliens werden entsprechende Bilder + Beschreibungen folgen. Vieles davon aber sicherlich erst nach Spielstart, sonst würde sich dieser nämlich noch länger hinziehen, als mir lieb ist. ;)
avatar Aidan McIntyre 06.Feb.2018 10:02
Offtopic: Hat jemand einen Tipp, wie ich XCOM2 effektiver spiele? Hab den ersten Monat mit Intel sammeln verballert und mich erst relativ spät ausgebreitet - ADVENT war schon zu 70% fertig weil die Einrichtungen auf weit entfernten Kontinenten waren wo man erst mal hinbauen muss. x3x

Allein Ressourcen aufheben dauert ja schon eine halbe bis eine ganze Woche. Lässt man die einfach liegen und rushed Verbindungen zu anderen Zellen?

Also das allerwichtigste bei XCOM 2 ist meiner Meinung nach so schnell wie möglich die Guerillataktik-Schule zu bauen. Da kannst du nämlich deine Truppgröße ziemlich schnell von 4 auf 5 Personen und später auch auf 6 Truppmitglieder hochleveln. Und gerade zu Beginn ist ein Truppmitglied mehr echt Gold wert.
Ansonsten fahre ich persönlich bei den meisten Missionen am besten mit der Taktik möglichst viele Ranger mitzunehmen. Diese werden durch einen Spezialist mit Heilfähigkeiten am Leben gehalten. Die Ranger skille ich meistens auf den Nahkampf mit dem Schwert. Oftmals killen sie Gegner bereits mit einem Hieb und so steigen sie auch recht schnell in Ihren Stufen auf. Und wenn Sie dann mal den Skill Klingensturm haben, werden Sie extrem stark, gerade gegen eine Vielzahl an Gegnern.
avatar Kim Lee 06.Feb.2018 10:02
Gegner waren nicht das Problem, hatte ja früh 5 Mann und entwickelte Waffen. Nur als die Einrichtungen aus dem Boden geschossen sind, war mir ADVENT zu schnell und zu weit weg als das ich was machen kann.  :suspicious:

Edit: Hatte aber auch die Storyforschung nicht gemacht womit man Gehirne sammelt oder so...War vielleicht ein Fehler. ^^ Hab immer nur die Forschungserfolge übernommen.
avatar Aidan McIntyre 06.Feb.2018 10:02
Hmm, gute Frage..
Also ich hab es ja auch noch nicht ganz durchgespielt aber am Anfang war es bei mir auch so, dass ADVENT releativ schnell Ihre Siegesleiste gefüllt hat. Aber irgendwann lief es dann bei mir recht gut und mittlerweile dümpeln Sie meist bei einem oder zwei Punkten rum.

Spielst du denn mit allen Erweiterungen? Also auch mit War of the Chosen? Bei mir lief es ab dann so richtig gut, als ich einen der Auserwählten für immer dem Erdboden gleich gemacht habe.
avatar Cerebro 06.Feb.2018 10:02
Wenn neue ADVENT Einrichtung aus dem Boden sprießen, ist das erst Mal kein Problem. Man muss nur aufpassen, dass es nicht ZU viele werden und die priorisieren, die schon länger bestehen - denn sobald man diese zerstört, bekommt man alle von dieser Einrichtung aufgesammelten Punkte von der Avatar-Projekt-Leiste abgezogen. So wird man auf einen Schlag viel Mist los. (Wenn die Leiste voll ist, heißt es auch noch nicht Game Over – stattdessen startet ein finaler Countdown.)

Ich hab War oft the Chosen kürzlich auf Normal durchgezockt, ohne Save Scumming zu betreiben, und insgesamt nur 1 Soldaten verloren. Ich finde es durch die neuen Möglichkeiten und Fraktionshelden spürbar leichter als vanilla XCOM 2. Besonders der Reaper als unsichtbarer Scout ist Gold wert, denn mich persönlich kackt nichts mehr an, als im denkbar schlechtesten Moment eine Truppe Aliens zu triggern, weil ich 1 Feld zu weit vorgerückt bin.

Als Neuling wird man mit WotC am Anfang etwas mit Spielmechanik-Overflow erschlagen. Wenn man aber mal paar "Versuche" hinter sich hat, ist man in ruhigen Gewässern. Ich empfand es weit weniger stressig als das ständige "Ich brauch Satelliten! Sofort!!" von XCOM 1. ;)
avatar Kim Lee 06.Feb.2018 11:02
Mit Shen's Gift und WotC, ja. Erstes hab ich erst mal für später aufgehoben.

Fand die Assassine schon arg nervig, vielleicht muss ich einfach die Prioritäten anders setzen. Storyquests verringern den Fortschritt ja auch.

@Cere: Mir gefällt der Templar als Kamikaze-Nahkämpfer bisher am Besten, bei 4-5 Mann finde ich Reaper als Nichtkämpfer noch etwas tricky.

Ja, auf den ADVENT-Balken muss ich erst noch klarkommen. Die Kämpfe an sich sind machbar, auch wenn da etwas rng mit im Spiel ist (hatte anfangs eine Map mit Lost, ADVENT und der Assa auf einmal ).

avatar Cerebro 06.Feb.2018 10:02
So, neuer Lesestoff in der Bibliothek: Die Slums sind da.

Jeden Tag ein Baustein mehr. ;)


Edit: Und der Sheriff hat sein Feedback bzgl. Char bekommen. Fehlt noch Jack + fehlende Anpassungen und dann kann ich meinen finalen Segen geben. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 07.Feb.2018 07:02
ich habe leider beruflich im Moment sehr viel um die Ohren, daher komme ich nicht so wirklich dazu meine letzten Änderungen und Ergänzungen am Char zu vollenden.
avatar Jack the Reaper 07.Feb.2018 10:02
Ich bin dafür soweit fertig, dass eine Kontrolle Sinn macht. (Kannst dich evtl. noch ein wenig an meiner kurzen "Story" orientieren, falls du dazu noch etwas schreiben/anpassen willst)

@Cere: sagst mir einfach welche Kanten und Ecken ich noch glätten muss - du weisst das schlussendlich ja am besten.  :wink:
avatar Kim Lee 07.Feb.2018 12:02
ich habe leider beruflich im Moment sehr viel um die Ohren, daher komme ich nicht so wirklich dazu meine letzten Änderungen und Ergänzungen am Char zu vollenden.

Machts denn Sinn, dass du direkt einsteigst? Ansonsten könnte Jonny ja auch irgendwo Recon Zeug betreiben erst mal.
avatar Jack the Reaper 07.Feb.2018 12:02
Erstmals abwarten, wann Cere plant loszulegen.  :wink:
avatar Cerebro 07.Feb.2018 02:02
Das ist eine taktisch knifflige Frage. Vom Willen her am liebsten gestern, aber es fehlt ja an so ziemlich allen Ecken noch Material von mir - teilweise extrem relevantes Zeug, wie die konkreten Kampfregeln. Auch die Würfelregeln will ich nochmal etwas umschreiben - ganz abgesehen von dem Kram in der Waffenkammer und der Bibliothek, der noch fehlt. Ich werde definitiv nicht alles stehen haben, wenn es losgeht - aber die Frage ist, ab welchem Punkt das Nötigste steht und es sinnvoll ist zu starten. Wenn wir alle warten, bis ich alles fertig habe, hat jeder die Luste am RPG verloren, insofern ist es eine kleine Gratwanderung. ;)

Ich sag mal: Frühestens nächste Woche Richtung WE und allerallerspätestens KW 10 im März, denn dann fängt - wenn alles gut geht - mein Urlaub an und ich hab massig Zeit für das Projekt hier. :) Dass aktuell noch nicht lle Chars stehen, finde ich also gar nicht so schlimm, denn dann bin ich nicht der einzige mit Bringschuld. ;)
avatar Aidan McIntyre 07.Feb.2018 03:02
Ich sag mal: Frühestens nächste Woche Richtung WE und allerallerspätestens KW 10 im März, denn dann fängt - wenn alles gut geht - mein Urlaub an und ich hab massig Zeit für das Projekt hier. :) Dass aktuell noch nicht lle Chars stehen, finde ich also gar nicht so schlimm, denn dann bin ich nicht der einzige mit Bringschuld. ;)

Der Zeitplan klingt für mich hervorragend.
Da ich in einer ziemlich faschingsbegeisterten Gegend von Deutschland wohne, bin ich vermutlich ab kommenden Freitag bis Mitte nächste Woche eh kaum noch ansprechbar.  :oops:
Und da ist es wohl auch besser, wenn ich zwischendrin keinen RP Post verfassen muss. Da würde wohl nichts gescheites bei rumkommen.  :D
avatar Timothy Wilson 07.Feb.2018 06:02
Es wurde nun angepasst.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 07.Feb.2018 08:02
Ich habe ab dem 19.02. erstmal 2 Wochen Urlaub, also düfte mein Char wohl problemlos in dem oben genannten Zeitraum fertig werden.
Ich hoffe jedoch das ich am kommenden WE dann doch schon fertig werde; es fehlt ja nicht mehr viel, nur noch der Feinschliff.
avatar Cerebro 07.Feb.2018 11:02
Heute war mal wieder Waffenkammer-Tag. Alle fortschrittlichen Rüstungen sowie ein paar fortschrittliche Hilfsmittel (inkl. Medigel) wurden ergänzt.

(Und keine Panik: Die Sanis und Hacker unter euch bekommen die Gremlin-Upgrades natürlich. ;))
avatar Timothy Wilson 08.Feb.2018 05:02
Yay! Gremlin- Updates!  :D
avatar Aidan McIntyre 08.Feb.2018 06:02
Yay! Gremlin- Updates!  :D

Finger weg! Die gehören Kim und mir.  :D
avatar Timothy Wilson 08.Feb.2018 06:02
Pah! Ich komm auch ohne euren neumodischen Kram klar! Mit ein bisschen Spucke und einer guten Portion texanischer "Freundlichkeit!" (http://www.sherv.net/cm/emoticons/guns/shotgun.gif)
avatar Cerebro 08.Feb.2018 10:02
Jack hat nun auch Feedback per PN.

Kurze Rundfrage: Da ich nicht alles bis zum Spielstart fertig haben dürfte - gibt es irgendwelche Punkte, die ihr noch vorher unbedingt erklärt haben möchte und die ich priorisiert in Angriff nehmen soll? Aktuell fülle ich die Lücken bei der Ausrüstung und Bibliothek so nach Lust und kreativer Laune. (Konkretisierte Kampf- und Würfelregeln sind mir klar - die kommen ganz sicher, bevor ich den Startschuss gebe.)

Übrigens, was mir noch gerade so am Rande auffällt: Für alle mit Funkgerät im Inventar - ich gehe davon aus, dass ihr alle moderne Ohrstecker habt und somit unkompliziert miteinander kommunizieren könnt. Braucht also keiner extra eine klobige Feldfunke beschreiben - außer er will das Ding durch irgendwleche Besonderheiten hervorheben: Reichweite, Abhörsicherheit etc... Dass der Feind mithört ist by the way theoretisch immer möglich, wenn es Sinn macht, also behaltet das im Hinterkopf. Funkstille in taktisch relevanten Missionen kann durchaus der Unterschied zwischen Überraschungsmoment und "in die Falle tappen" sein. ;)
avatar Kim Lee 08.Feb.2018 10:02
Für Kim ists natürlich interessant, wie viel man so als Widerständler vom Lande über die XCOM weiß.

Ansonsten wärs wohl gut zu wissen, wie unsere derzeitige Zelle so drauf ist.

Hab jetzt so lange an einer Schleichmission herumprobiert und alle Hacks sind immer fehlgeschlagen, dass ich einfach kamikaze-mäßig reingestürzt, den VIP geklaut und wieder rausgegangen bin. :P

Finds ein bisschen doof gemacht, dass man trotz Stealth immer zu 100% entdeckt wird. Ob man jetzt einen Menschen k.o haut oder ein Alien mit dem Schwert zersäbelt - danach weiß die ganze Map Bescheid. e-e
avatar Timothy Wilson 08.Feb.2018 11:02

...und jeder Alien der einen entdeckt kriegt sofort einen freien Zug um in Deckung zu gehen  :closedeyes:
avatar Cerebro 09.Feb.2018 05:02
Wie viel dein Charakter über XCOM weiß, kannst du dir im realistischen Umfang selbst ausdenken. Word travels und XCOM versucht ja auch nicht (mehr), seine Existenz geheim zu halten. Nur was sie “hausintern” alles treiben, sollte unbekannt sein.

Zur Zelle: Konkrete Story-Sachen werdet ihr im Spiel “entdecken” bzw. einen Infobrocken mit den Eckdaten zum Spielstart erhalten. Mir gehts bei der Frage eher um übergeordnete Sachen zur Welt. (Ich hab hier noch die Kleinstädte bzw. das Leben der Menschen abseits der Stadtzentren auf meinem Schmierzettel - da wurde bereits nach gefragt.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 09.Feb.2018 06:02
Mich würden die Aliens selbst noch etwas mehr interessieren. Da wurden hin und wieder mal irgend welche Rassen aufgezählt von denen ich leider absolut nicht weiß was ich mir darunter vorzustellen habe.

Dann wäre natürlich das Gebiet interessant in dem wir uns am Anfang am meisten aufhalten werden. Ich Glaube kaum das wir direkt in den Stadtzentren rum laufen werden, denn die scheinen ja extrem gut gesichert zu sein. Zumindest ließt es sich so. Von daher gehe ich mal davon aus das wir am Anfang wohl eher wo anderes tätig sein werden.
avatar Cerebro 09.Feb.2018 07:02
Aliens sind kein großes Ding, da will ich sowieso am WE noch ein paar nachliefern. Die brauchen zum Glück nicht arg so viel Text. Mit dem Archon habe ich in der Bibliothek ja bereits den Anfang gemacht. ;)
avatar Aidan McIntyre 09.Feb.2018 07:02
Aliens sind kein großes Ding, da will ich sowieso am WE noch ein paar nachliefern. Die brauchen zum Glück nicht arg so viel Text. Mit dem Archon habe ich in der Bibliothek ja bereits den Anfang gemacht. ;)

Und die anderen Alienrassen hat man notfalls auch schnell ergoogelt wenn wir auf diese treffen sollten, bevor Cerebro mit seinen Beschreibungen fertig ist.
Ich glaube, dass wenn du die Kleinstädte und die ländliche Gegend noch etwas ausführst, reicht das auf jeden Fall um erst mal ins Abenteuer einzusteigen (oder je nachdem was du mit uns geplant hast vielleicht auch nicht  :D).
avatar Cerebro 09.Feb.2018 12:02
Die Kleinstädte dürften heute oder morgen kommen. Ich habe bereits 2 Absätze ausformuliert. (Einführungstext + Lebensstandard) ;)
avatar Cerebro 10.Feb.2018 02:02
So, Kleinstädte sind online. Hoffe die Beschreibung genügt, um sich ein ausreuchendes Bild machen zu können.

Edit: Verlassene Großstädte (inkl. Infos über die Lost) sind nun ebenfalls in der Bibliothek.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.Feb.2018 09:02
so, mein Char sollte nun fertig sein.

@Cerebro
bitte nochmal final drüber schauen, ich dürfte jetzt alle deine Anmerkungen berücksichtigt haben
avatar Jack the Reaper 11.Feb.2018 01:02
Habe die Änderungen ebenfalls gemacht, hoffe ich habe nichts übersehen.
avatar Cerebro 11.Feb.2018 01:02
Yupp, ihr zwei. Werd ich mir demnächst dann ansehen. :thumbup:

@All: Da ich mir für unser RPG ein paar kreative Freiheiten herausnehmen werde, um mehr Abwechselung und Überraschungen bieten zu können, dachte ich daran, ein paar neue Gegnertypen einzubringen. Mods für XCOM 2 (z. B. Long War) bieten hier auch schöne Vorlagen, aber beim Brainstorming bin ich auch auf das hier gestoßen: https://www.youtube.com/watch?v=-QOahlrO8Yo ;)

(Mit etwas Fantasie wird da gerade eine Widerstandszelle angegriffen / plattgemacht. :P)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.Feb.2018 02:02
Yupp, ihr zwei. Werd ich mir demnächst dann ansehen. :thumbup:

@All: Da ich mir für unser RPG ein paar kreative Freiheiten herausnehmen werde, um mehr Abwechselung und Überraschungen bieten zu können, dachte ich daran, ein paar neue Gegnertypen einzubringen. Mods für XCOM 2 (z. B. Long War) bieten hier auch schöne Vorlagen, aber beim Brainstorming bin ich auch auf das hier gestoßen: https://www.youtube.com/watch?v=-QOahlrO8Yo ;)

(Mit etwas Fantasie wird da gerade eine Widerstandszelle angegriffen / plattgemacht. :P)

cooles Video. Das waren echt krasse Teile. Da ich die originalen Aliens eh nicht kenne, kannst du mir hier eh alles auftischen und sagen das es sowas gibt.  :D
Von daher tobe dich ruhig aus.
avatar Jack the Reaper 11.Feb.2018 04:02
Passen bestimmt gut ins Setting.

Mir gefällt bloss nicht wie robust die Dinger zu sein scheinen. Da ballert der mit einer Art Flugabwehrkanone voll drauf - und passieren tut... nichts.  :o
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.Feb.2018 04:02
Passen bestimmt gut ins Setting.

Mir gefällt bloss nicht wie robust die Dinger zu sein scheinen. Da ballert der mit einer Art Flugabwehrkanone voll drauf - und passieren tut... nichts.  :o

stimmt, ist schon ziemlich unkaputtbar das Teil.
avatar Cerebro 11.Feb.2018 04:02
Nun, in dem Film (Oblivion) aus dem der Clip stammt, wurden die Dronen von einer außerirdischen KI erschaffen, die die Erde nahezu entvölkert hat und nun ihre Ressourcen abbaut. Etwas so Außerirdisches kann man in meinen Augen so verletzlich oder unkaputtbar machen wie man will, ohne dass es "komisch" erscheint. Die Dinger haben im Film allerdings konkrete Schwachstellen - zu sehen z. B. hier (spult ca. ab Minute 3:00)

https://www.youtube.com/watch?v=rEby9OkePpg

Ich halte es gut integriert für eine sinnvolle taktische Komponente, wenn man bei gewissen Gegnern gezielt Schwachstellen angreifen muss (Treffermalus) oder andernfalls auf mega-harte Rüstung stößt und sich die Zähne ausbeißt. Davon abgesehen klaue ich mir nur das allgemeine Design - die Dinger müssen ja nicht haargenau kopiert werden. ;)

(Außerdem: Hacker können ja bei Erfolg feindliche Robos ausschalten oder gar übernehmen. Und EMP Granaten und Munition gibt es ja auch noch. Es gibt also genügend Optionen gegen so ein Ding. ;))
avatar Jack the Reaper 11.Feb.2018 10:02
Schon klar, dass die nicht 1:1 übernommen werden, aber es hat mich trotzdem irgendwie gestört wie er da draufballert, ohne auch nur das geringste zu bewirken. Also eher Kritik am Film, als an deiner Idee.

Das mit den Schwachstellen lässt sich in deinem System so bestimmt gut umsetzen, freue mich drauf.

Und bezüglich EMP-Granaten: die fehlen mir in diesem Falle noch in der Waffenkammer.  :wink:
avatar Kim Lee 11.Feb.2018 10:02
Schwachstellen klingt okay, wird man allerdings sehen müssen wie das mit den Trefferchancen nachher ist. Wenn son Ding wendig ist und man keine besondere Waffe hat, würfelt man bereits mit...3-4 würfeln oder so.  :o

Wenns klappt ists natürlich lustig, grade bei Gegnern wie den Advent-Flammenwerfern.
avatar Cerebro 12.Feb.2018 12:02
Yo, ohne gute Ausrüstung hat man da leicht gelitten - aber man kämpft ja auch nicht mit einem Holzschwert gegen einen DnD Kampagnien-Boss, um mal einen halbwegs passenden Vergleich zu machen. Das sind keine Gegner, die ich euch einfach mal so als Zwischen-Snack vor die Füße werfe, sondern mit das beste, was ADVENT an mechanischen Einheiten auffahren kann.

Update-Time: In der Bibliothek sind nun neben den Drohnen auch die Geschütztürme und MECs zu finden.

Edit wegen EMP: Ich weiß. Kommen noch. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 12.Feb.2018 06:02
Bei dem was du da bisher alles in die Bibliothek rein gestellt hast, bin ich ja echt mal gespannt wie wir das überleben sollen. :wink:
Sind ja schon ein paar heftige Brocken die du uns da vorsetzt. Jetzt bin ich echt mal gespannt was da dann noch so an Aliens auf uns zukommt.  :wink:
avatar Cerebro 12.Feb.2018 07:02
Ach naja, ihr seid ja Helden des Widerstands und keine Zivilisten. Davon abgesehen hab ich bisher primär mechanische Einheiten gepostet - die sind durch die Bank weg "körperlich" sehr widerstandsfähig, haben dafür aber andere Schwächen. Der Gegnertyp, der euch besonders am Anfang vermehrt auf den Keks gehen wird, dürfte der klassische ADVENT Trooper sein, unterstützt durch einen Offizier und evtl. begleitet von einer sicherheitsdrohne. Wir pirschen uns da - auch was das Balancing angeht - langsam von unten nach oben. ;)
avatar Cerebro 12.Feb.2018 11:02
Der ADVENT Offizier ist nun in der Bibliothek ergänzt. :)

Edit: Und nun auch der ADVENT Priest (Bilder folgen heute Abend, wobei ich vom Priest und Purifier keine richtig guten Bilder finden konnte. Zur Not kommen geshopte Ingame-Screenshots, wie bei der Sicherheitsdrohne.)

Edit: ADVENT Purifier und ADVENT Shieldbearer wurden ergänzt. Morgen mach ich noch Stun Lancer und die herkömmlichen Trooper fertig - dann haben wir die "Normalos" durch und kommen zu den "richtigen" Aliens. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Feb.2018 06:02
gibt ja wohl ein sehr breites Band an unterschiedlichen Gegner auf die wir treffen können.
avatar Kim Lee 13.Feb.2018 07:02
Sind allerdings viele dabei, auf die man erst später treffen sollte. Bis auf die normalen Trooper und Lost ist alles sehr tödlich. ^^
avatar Cerebro 13.Feb.2018 08:02
Ach was. Mission 1: Ihr gegen 5 Sectopods. 5 vs 5. Vollkommen fair.  :cheesy:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Feb.2018 04:02
Ach was. Mission 1: Ihr gegen 5 Sectopods. 5 vs 5. Vollkommen fair.  :cheesy:

ist 5 gegen 5 nicht etwas unfair gegenüber den Aliens  :rofl:
avatar Timothy Wilson 13.Feb.2018 05:02
Wir legen vorher die Waffen weg.
avatar Cerebro 13.Feb.2018 07:02
Die Bibliothek wurde um den ADVENT Stun Lancer erweitert. Den normalen Trooper mach ich heute auch noch - dann sind die regulären Truppen durch. Danach muss ich mal schauen, wie ich der Reihenfolge weitermache. Sectoids, Mutons, Vipers, Faceless und Chryssalids sollten vor Spielstart noch stehen, denn die besitzen erhöhte Relevanz. Shantys sollten vor Spielstart auch noch beschrieben werden. Wildnis und Kontaminierte Zonen sind zwar ebenfalls relevant, aber da kann man sich auch so schon was drunter vorstellen. Am WE mach ich Regelupdate/Regelergänzungen und Endabnahme der fertigen Chars. (Welche sind jetzt eigentlich noch nicht nach meinem erstem Feedback angepasst?)

Spielstart peile ich für nächste Woche an. Eventuell erst zum WE wegen Arbeit etc. aber länger kann, sollte und will ich es nicht mehr hinziehen. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Feb.2018 08:02
kann es sein das der ADVENT Shieldbearer jetzt doppelt in der Bibliothek drin steht?
avatar Cerebro 13.Feb.2018 08:02
Nur kurzzeitig, weil ich Segmente umsortiert habe. ;)

ADVENT und Aliens sind jetzt getrennt, was in meinen Augen mehr Sinn ergibt und übersichtlicher ist. Den Sectopod hab ich zu ADVENT hochverschoben (weil er eine ADVENT Kriegsmaschine ist) und als Platzhalter den Shieldbearer kopiert. Deswegen war dieser kurz doppelt - sollte jetzt nach einem Fenster-Refresh aber alles wieder passen.

Edit: Und der Trooper ist nun ebenfalls online.
avatar Jack the Reaper 13.Feb.2018 09:02
Also Jack wurde nach deinen Vorgaben überarbeitet. Ist demnach bereit für Runde 2
avatar Cerebro 13.Feb.2018 10:02
K, aber eben gesehen: Zerstörerischer Granatwerfer wird nix, denn die Adjektive modifizieren immer nur die Anzahl der würfelbaren Würfel, was sich nicht auf Schadenswerte anwenden lässt. Ich passe das später an in "Zielgenauer Granatwerfer" oder sowas in der Art.

Edit: Halt, mir fällt was ein - hab denke ich ne gescheite Lösung für sowas: Einfach 2 Schadenswürfe würfeln und das bessere Ergebnis nehmen. Schaden rangiert zumeist im Wertebereich dreier Zahlen, insofern ist der Spielraum ohnehin begrenzt und der Unterschied nicht gravierend. (Wer das bei seinem Charakter anwenden will, hat hiermit die Freigabe, das zu tun.)
avatar Kim Lee 13.Feb.2018 10:02
Allerdings nicht vergessen - Granatwerfer sind dazu da, um Deckungen zu zerstören und Gegner zu schwächen.  :cool:

Heavys sind die Weichklopfer des Teams.
avatar Cerebro 13.Feb.2018 10:02
Das hat ja nichts mit Würfelprobern zu tun und ändert sich durch diese oder jene Regelanpassung auch nicht. So etwas wie "zerstört besser Deckungen" kann ich nur nicht in eine Spielmechanik packen, da es dazu keine Spielmechanik gibt. Das ist ein Punkt, der narrativ ausgespielt und nach gesundem Menschenverstand umgesetzt wird.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Feb.2018 06:02
Ich will ja nicht schon wieder meckern, aber kann es sein das du die Bilder beim Trooper verwechselt hast? Bewaffnet und unbewaffnet in der Bezeichnung verwechselt?

Ich finde es es super wie viel Mühe du dir machst. Die Texte und die Bilder machen es einem Einsteiger sehr leicht sich ein zu finden und man kann jeder Zeit nochmal in Ruhe alles nachlesen wenn es dann Ingame so weit ist.
avatar Cerebro 14.Feb.2018 07:02
Das ist für mich kein meckern - ich bin froh, wenn ich auf solche Sachen hingewiesen werde. ;) Du hast übrigens vollkommen Recht und ich habe diese Sache entsprechend korrigiert.

Zum Rest: Danke, genau das ist mein Gedankengang dahinter. Mir persönlich hilft es übrigens später genauso. Ich kenne zwar die Spiele und Einheiten, mache aber überall kleine Anpassungen, die ich dann in X Wochen vermutlich auch nicht mehre alle im Kopf hab. So haben wir - hoffentlich - später alle etwas davon. :)
avatar Cerebro 15.Feb.2018 12:02
So, der Sectoid wurde in der Bibliothek ergänzt. Den Text muss ich nochmal glattbügeln, aber ich hab jetzt lange dran gesessen und brauch erst mal ne Mütze Schlaf. Inhaltlich wird sich nichts mehr groß verändern - nur ein paar schönere Formulierungen etc...
avatar Cerebro 15.Feb.2018 10:02
So, ich glaub heute schaff ich keinen neuen Eintrag, aber als Ausgleich hier schon mal ne Sneak Peak auf eure Kollegen in der Widerstandszelle. (Detailierte Infos folgen zu gegebener Zeit.)



Malcolm Beech - Anführer, 76 (Ex-Militär, Großvater mütterlicherseits von Jasmin, schwarz, weißes Haar und Bart)

(Verstorben) Robert Archer - Zivilist, verstorben in der Invasion (Vater von Jasmin, weiß)

(Verstorben) Deena Beech - Ex-Militär, verstorben in den Nachwehen der Invasion (Mutter von Jasmin, schwarz)

Jasmin "Jazz" Archer - Second in Command, 25 Jahre (braune Haut, schwarzes Haar)

Victoria "Vika" Olsen - Kommunikationsspezialist (34, weiß, rotblond)

Isabelle "Izzy" Hannah Sinclair - Hacker (22, weiß, rothaarig)

Nathan "Hunter" Webb - Assault (33, weiß, kurzes braunes Haar)

Maria "Mia" Navaráez - Medic (29, hispanic, schwarzes Haar)

Joel "JB" Baker - Supply & Support (53, weiß, braun-graues Haar und Bart)

Henry "Scav-Kid" Scott - Supply & Support (25, schwarz, schwarzes Haar)

Ish "Boomer" Padmanabhan - Grenadier  (42, braun, schwarzes Haar)

Naya "Ghost" Deveraux - Sniper (23, weiß, schwarzes Haar)

Luther "Shadow" Deveraux - Sniper (51, weiß, schwarz-graues Haar und Bart)

Anton "Tinkerbell" Petrov - Mechaniker (26, weiß, blondes Haar)
avatar Jack the Reaper 16.Feb.2018 06:02
Das ist vielleicht eine Truppe... wird Wochen dauern bis ich weiss, wer jetzt wer ist.  :P

Aber ich freue mich drauf!
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Feb.2018 06:02
Das ist vielleicht eine Truppe... wird Wochen dauern bis ich weiss, wer jetzt wer ist.  :P

Aber ich freue mich drauf!

zum Glück kann man das dann hier immer nochmal in Ruhe nachlesen, denn sonst wäre es wohl wirklich etwas schwer sich zu merken wer zu wem gehört und wer was kann.  :wink:
avatar Cerebro 16.Feb.2018 07:02
Ich pack die NPCs mit eins, zwei Beschreibesätzen auch noch in die Unterkunft, unter eure Chars.

Edit: Ich hatte heute Vormittag mal paar Stunden Zeit und konnte gut was wegschreiben. Kann sogar sein, dass ich heute Abend die ganzen NPCs in die Unterkünfte reinballer. Ansonsten steht am Wochenende die Überarbeitung der Regel- und Würfeltexte + die Endabnahme der Charaktere an.
avatar Kim Lee 17.Feb.2018 11:02
Schöner Mix an NPCs schon mal, kann mir die Truppe gut im Alltag vorstellen. ^o^
avatar Aidan McIntyre 17.Feb.2018 01:02
Schöner Mix an NPCs schon mal, kann mir die Truppe gut im Alltag vorstellen. ^o^

Ja, liest sich wirklich sehr gut! Da ist mir Sicherheit für jeden von uns ein NPC dabei, mit dem wir sehr gut und einer mit dem wir vielleicht nicht ganz so gut zurecht kommen.  :wink:
avatar Cerebro 17.Feb.2018 11:02
Kleines Goodie vorab: Der Intro-Post steht. Spielstart bleibt bei Mitte / Ende nächste Woche, weil ich vorher noch ein paar Sachen umsetzen will, aber so könnt ihr euch schonmal atmosphärisch reindenken. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Feb.2018 08:02
Kleines Goodie vorab: Der Intro-Post steht. Spielstart bleibt bei Mitte / Ende nächste Woche, weil ich vorher noch ein paar Sachen umsetzen will, aber so könnt ihr euch schonmal atmosphärisch reindenken. ;)

Das kleine Intro macht schon Lust auf mehr ...  :D
avatar Cerebro 18.Feb.2018 03:02
Freut mich. :)

Der Bibliothek-Eintrag über Shantys ist nun verfügbar. Ich werd jetzt etwas futtern und danach die Chars absegnen. Wer sieht, dass sein Char von mir editiert wurde, schaut bitte nochmal drüber - aber alle Änderungswünsche dann bis zum Spielstart nicht mehr selbst durchführen, sondern an mich kommunizieren, denn der Char ist durch meinen Edit dann zum Spielstart fixiert.
avatar Kim Lee 18.Feb.2018 04:02
Mein Char müsste jetzt final stehen. Hab Gill noch etwas angepasst, ansonsten Inventar erweitert. Storykram bleibt denk ich mal so stehen.

Restliches Inventarzeugs besorgt sie sich ingame irgendwann.

Gasmaske + Gasgranaten + Schrotflinte ist eine gute Kombo für Häuser und Ufokämpfe später. =w=
avatar Cerebro 18.Feb.2018 09:02
So ihr lieben Leute - ich bin jetzt alle Charaktere durch und habe meinen "Edit" druntergepappt. Bei der Gelegenheit habe ich noch diverse Kleinigkeiten angepasst (Items umbenannt und sortiert, so dass ich sie später schneller finde) und hier und da auch minimale Anpassungen an der Bio vorgenommen, so dass die Vernetzung der Charaktere besser zusammengepasst und das große Gesamtbild (hoffentlich) keine Logiklücken enthält. Bitte von jetzt an bis zum Spielstart keine Charakteranpassungen mehr vornehmen - und danach logischerweise nur noch, wenn sich etwas Relevantes tut. ;)

Ich bitte jeden, sich seinen Charakter nochmal komplett durchzusehen, aber wenn etwas stören sollte, bitte nicht selbst ändern sondern mir Bescheid geben - ich passe das dann gerne für euch an. Bei der Gelegenheit und damit Klarheit und Einheit besteht: Ich habe jedem Charakter in seine "Feldausrüstung" noch eine Taschenlampe sowie ein Funkgerät gepackt (sowie ggf. separat aufgeführte Funkgeräte gestrichen.) Das Funkgerät ist ein subtiles Ohrstück, mit dem ihr unkompliziert über realistische Entfernungen miteinander kommunizieren könnt. Die Taschenlampe lässt euch bei Dunkelheit nicht blind sein, aber wer im Dunkeln herumballert, würfelt trotzdem mit Malus (außer Jonny, wegen seinem Wärmebildgerät).

Ich werde jetzt die nächsten Tage noch damit verbringen, die Bibliothek etwas zu erweitern sowie die Regel- und Würfeltexte etwas glattzubügeln, aber inhaltlich steht diesbezüglich nun alles, was ich mitteilen wollte. Wer Fragen zum Würfel / Kampfsystem hat, nur keine Scheu. Ansonsten freue ich mich auf den Start nächste Woche. :D
avatar Jack the Reaper 18.Feb.2018 10:02
Sieht alles tip top aus. Frage mich aber, ob ich evtl. noch ein paar deiner NPCs in den Beziehungen erwähnen sollte/möchte?

Und zu diesem Thema: wie lange sind wir nun eigentlich schon bei Freedom's Fist dabei?
avatar Cerebro 18.Feb.2018 10:02
Zu allen Fragen: Das liegt alles an dir / euch.

Wenn du noch etwas zu dem einen oder anderen NPC loswerden willst, setz die Texte auf und lass sie mir per PN oder hier als Post zukommen. Ich baue sie dann gerne für dich ein.

Wie lange ihr bereits bei Freedom's Fist seid, ist im Grunde auch eure Entscheidung. Von meiner Seite aus würde ich sagen mal mindestens 2, 3 Wochen, damit eine gewisse Vertrautheit / Vertrauensbasis besteht. Darüber hinaus darf es gerne auch länger sein und in die Monate gehen - das überlasse ich euch als Gruppenentscheidung. (Muss halt zeitlich mit den Bios harmonieren, aber das lässt sich im schlimmsten Fall entsprechend zurechtstutzen.)
avatar Kim Lee 18.Feb.2018 10:02
Ich hab bisher weniger als ein Jahr gedacht, im Grunde könnte man da also tatsächlich noch etwas ergänzen.

Relevant sind ja erst mal nur die SCs, aber vereinzelt wirds vermutlich durchaus ein oder zwei NPCs geben mit dem man sich besser versteht. ^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Feb.2018 07:02
Habe mir deine kleinen Anpassungen durchgelesen und finde sie super. Das einzige was mir aber eben erst selbst aufgefallen ist. Das ich zur normalen Ausrüstung vielleicht noch ein Fernglas hinzufügen würde, denn als Scout wäre das bestimmt doch sehr nützlich wenn man etwas mehr Durchblick hat  :D
avatar Jack the Reaper 19.Feb.2018 07:02
Weniger als ein Jahr ist ok. Machen wir doch einfach 3 Monate draus - ist lange genug um dazu zu gehören, aber nicht so lange, dass wir alle anderen bereits richtig gut kennen sollten.

Ich schreibe dir demfalls noch eine PN, wo ich die Beziehungen zu ein paar der NSCs kurz umschreibe.
avatar Cerebro 19.Feb.2018 07:02
@Jonny: Kein Problem, habe bei dir ein Fernglas ergänzt. (Zur Not hätte es auch das Scope deines Gewehres getan. ;))
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Feb.2018 08:02
Weniger als ein Jahr ist ok. Machen wir doch einfach 3 Monate draus - ist lange genug um dazu zu gehören, aber nicht so lange, dass wir alle anderen bereits richtig gut kennen sollten.

3 Monate halte ich für einen Guten Zeitraum
avatar Kim Lee 19.Feb.2018 09:02
Gnah, mir fällt grade ein, Kim sollte ja noch eine Fotokamera kriegen. Aber das ist halt wieder Fluffzeugs. Falls der Cere keinen Grund dagegen sieht, übernehme ich es mal zusammen mit den NPCs in der nächsten PM.

Gruppenfotos müssen sein. :>
avatar Aidan McIntyre 19.Feb.2018 10:02
Sorry, aber mich hats gesundheitlich derzeit ganz schön aus den Latschen gehauen und ich hab momentan nicht den Elan zu schreiben. Hoffe, dass dies in den nächsten Tagen wieder besser aussieht.  :-\
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Feb.2018 11:02
Sorry, aber mich hats gesundheitlich derzeit ganz schön aus den Latschen gehauen und ich hab momentan nicht den Elan zu schreiben. Hoffe, dass dies in den nächsten Tagen wieder besser aussieht.  :-\

wünsche Gute Besserung.
avatar Cerebro 19.Feb.2018 01:02
Wünsche ich ebenfalls.

Info: Heute Abend kommt (mindestens) der Chryssalid in die Bibliothek. Je nach Lust und Laune schaff ich ggf. noch einen weiteren Eintrag - oder setz mich mit dem Bügeleisen an die Regeltexte.
avatar Jack the Reaper 19.Feb.2018 08:02
Auch von mir gute Besserung! Nur nicht unterkriegen lassen.  :wink:
avatar Cerebro 19.Feb.2018 09:02
So, ich war heute etwas langsam, aber der Chryssalid wurde nun in der Bibliothek ergänzt. Da er im Einleitungs-Post der Story erwähnt wird, dachte ich das wäre ne sinnige Maßnahme. ;)
avatar Jack the Reaper 19.Feb.2018 09:02
Hübsch das Vieh... der braucht definitiv eine Blei-Infusion.  :D
avatar Kim Lee 19.Feb.2018 09:02
Und deswegen entfernt man sich nicht zu weit von der Gruppe.  :skull:
avatar Cerebro 19.Feb.2018 10:02
Hübsch das Vieh... der braucht definitiv eine Blei-Infusion. :D

Das Schöne an Chryssalids ist: Einer kommt selten allein. :P

Edit: Hab noch schnell den Faceless fertig gemacht, da der relativ realtiv fix zu erklären ist. 2 Monster mehr in der Bibliothek = geplantes Tagespensum erreicht und jetzt reif für die Kiste. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Feb.2018 08:02
warst ja wieder sehr fleißig.
Bin schon sehr gespannt auf das Abenteuer was auf uns zukommt.
avatar Cerebro 20.Feb.2018 03:02
Ach wisst ihr was, ich denke bis es ingame zum Kampf kommt, hab ich die Texte für die Regeln überarbeitet - und selbst wenn nicht geht's da primär ums Schönschreiben und klarer Formulieren - rein inhaltlich bin ich durch. Bibliothek und Waffenkammer werden noch länger stetig erweitert werden, aber das hält uns alle nicht wirklich zwingend vom Spielen ab, daher ist das Buffet jetzt eröffnet. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Feb.2018 04:02
Ich war dann mal so frei und habe den ersten kleinen Beitrag geleistet  :wink:
avatar Cerebro 20.Feb.2018 04:02
Gut gut... aber bitte nach den Schreibregeln: Gegenwart und keine Fettschrift. Siehe hier unter "Posts innerhalb des Spiels" (http://games.dnd-gate.de/index.php?topic=9091.msg1041624#msg1041624) ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Feb.2018 05:02
Sorry, mein Fehler.
Macht der Gewohnheit da in anderen Gruppen immer Vergangenheit und Fettschrift angesagt war.
Habe es korrigiert.
avatar Kim Lee 20.Feb.2018 10:02
Hm, Jonny sagt zwar, das da nix ist - aber woher weiß er das?  :suspicious: Ich seh keinen Wurf oder dergleichen.

Immer ingame ansagen was der Char macht bzw darauf würfeln, Cere beschreibt nicht alle nötigen Infos ohne Schubser.  :wink:
avatar Aidan McIntyre 21.Feb.2018 07:02
Hm, Jonny sagt zwar, das da nix ist - aber woher weiß er das?  :suspicious: Ich seh keinen Wurf oder dergleichen.

Immer ingame ansagen was der Char macht bzw darauf würfeln, Cere beschreibt nicht alle nötigen Infos ohne Schubser.  :wink:
Ich persönlich hätte an Jonnys Stelle wohl auch noch ein letztes Mal durch das Fernglas geschielt und dann einen passenden Würfelwurf gemacht.
Habe aber gerade noch ne alternative Idee, die ich nachher Ingame ausführen werde.
Allerdings vermutlich nicht so ausführlich wie ich gerne hätte. Die Grippewelle hat mich tatsächlich mit voller Breitseite erwischt und ich bin immer noch kaum in der Lage ausm Bett klettern.  :(
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Feb.2018 07:02
tja das sagt sich so einfach ... dann würfel doch mal.
Aber auf was und vor allem wie ???
avatar Aidan McIntyre 21.Feb.2018 07:02
tja das sagt sich so einfach ... dann würfel doch mal.
Aber auf was und vor allem wie ???

An deiner Stelle hätte ich folgendermaßen gewürfelt:

5w6 Standardwurf + 1 Bonuswürfel auf deinen Konzeptvorteil "Aufmerksam" + 1 Bonuswürfel wenn du das Wärmesichtgerät benutzt um evtl. nach Wärmesignaturen zu suchen.

Aber ob ich das jetzt richtig sehe, kann nur Cerebro beantworten?!
Aber der Anfang ist ja gerade dafür da um zu lernen. Also bitte nicht als Angriff verstehen.
avatar Kim Lee 21.Feb.2018 07:02
Fernglas nehmen und per Aufmerksam würfeln. Und beschreiben, in welche Richtung du dabei schaust und auf etwaige Details wie umgestürzte Bäume uä. achtest. 

Solche eigentlich offensichtlichen Geschichten übersieht man beim Schreiben schnell, aber SL ist da erfahrungsgemäß pingelig.  :D

Da nicht explizit erwähnt wird, dass das Ufo abgestürzt ist, könnte es auch gelandet sein. In dem Fall wird es vermutlich eine Lichtung oder so angepeilt haben. (Zumindest in den Spielen sind Ufos immer auf freiem Feld gelandet, wenn sie nicht abgeschossen wurden)
avatar Cerebro 21.Feb.2018 08:02
Ja ja, die Startschwierigkeiten. :)

Alles kein Ding, bekommen wir hin. Grundsätzlich: Wie gewürfelt wird, steht beim Schießstand im ersten Post. (Bitte auf die Umsetzung per Fußnote achten.) Wenn hier etwas unverständlich sein sollte, gerne fragen - ich beiße nicht. ;)

In Jonnys Fall hätte ich 6W6 gewürfelt. Das Wärmesichtgerät negiert per Spielmechanik den Malus durch Dunkelheit, entsprechend kann es hier aktuell nicht vorteilhaft angewendet werden - Jonny könnte es aber erzählerisch einbinden, um Atmosphäre zu schaffen. "Aufmerksam" ist per Textberschreibung auch nicht wirklich passend, da es explizit auf Fallen und Gefahren fixiert ist. Hier wäre eine etwas andere Formulierung sinnvoll, um Missverständinsse zu vermeiden. Aber als Scout-Konzept macht es nur Sinn, es als Vorteil umzumünzen, entsprechend gerne 6W6 würfeln. (Ich hau da später noch eine etwas andere Formulierung in den Vorteil, damit das Thema für zukünftige Fälle erschlagen ist.)

Code: (Beispiel für Würfelpost) [Auswählen]
Suche nach Hinweisen: [dice]6mg[/dice]
Und keine Angst haben, Fehler zu machen - das ist gerade jetzt am Anfang total normal und wird sich einspielen. Im Zweifelsfall kann alles nachträglich umeditiert werden.

avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Feb.2018 09:02
habe jetzt mal eine Probe abgelegt und würde meine beiden Postings dann entsprechend abändern wenn mir kurz jemand erklärt was denn nun die Auswirkungen des Wurfes sind.
3 Erfolge sind ja erst eimal gut, haben aber ja immer einen Haken. Und diese Auswirkung ist mir noch nicht wirklich klar.
avatar Cerebro 21.Feb.2018 09:02
Da inzwischen schon diverse Posts gelaufen sind, sollten wir beim Nachbessern allerdings aufpassen, dass das später alles noch Sinn ergibt. Ansonsten einfach nochmal auf den Turm steigen, sich ein zweites Mal umgucken und dabei als Fußnote das Ergebnis der abgelegten Würfelprobe einfügen. (Ich würde hier nachträglich nur ein paar Sätze minimal anpassen, um hervorzuheben, dass sich Jonny nur flüchtig umsieht und später nochmal genauer nachsehen will. Dann kann der Rest der anderen Spieler unverändert stehen bleiben.)

Das "aber" und "und" bei Würfelergebnissen kommt immer von mir – da müsst ihr einfach sehen, was auf euch zukommt. Grundsätzlich soll es narrative Twists bewirken. In Kämpfen resultiert das z. B. in temporären Zuständen, modifizierten Schadenswerten, einem leeren Clip oder Ladehemmung etc… Ein "Ja, aber" im Kampf könnte beispielsweise sein: "Ja, Jonny trifft, aber der Gegner nimmt nur halben Schaden" oder "Ja, Jonny trifft, aber der Gegner manövriert sich in eine günstige Position und hat für die nächste Aktion einen Bonuswürfel" oder "Ja, Jonny trifft, aber seine Waffe verkeilt und er braucht im nächsten Zug 1 Aktion, um sie wieder klarzumachen". Außerhalb von Kämpfen sind die Möglichkeiten etwas anders, aber da ist meine Kreativität gefragt. ;)

Es ist nicht fest geregelt, was genau passiert – es wird aber etwas genommen, das erzählerisch Sinn ergibt und interessant ist, aber euch nicht zwingend sofort ins Grab bringt. Die "Unds" und "Abers" sollten grundsätzlich einen milderen Effekt haben als das erzielte "Ja" oder "Nein" - ist also sowas wie ein + und - bei Schulnoten.
avatar Cerebro 21.Feb.2018 09:02
Wichtig: Ich habe übrigens bei meinem Würfelbeispiel vorhin wegen Jonny selbst einen Fehler begangen: Bitte würfelt immer mit einer konkreten Ja/Nein-Frage. Statt dem von mir benutzten Text "Suche nach Hinweisen" wäre also ein "Findet Jonny Spuren des Raumschiffes?" eine korrekte Möglichkeit (von vielen) gewesen. (Aber den Würfelpost bitte nicht editieren, sonst wird das Ergebnis ungültig. Das passt jetzt so wie es da steht.)
avatar Kim Lee 21.Feb.2018 10:02
Kim spielt mal Wachmann, bleibt aber vor Ort. Sonst schleichen sich gleich noch Käfer an, während alle die Karte anstarren.  :P


 
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Feb.2018 01:02
Ich verstehe das jetzt noch nicht so ganz wie ich das jetzt Ingame beschreiben soll.
Jonny klettert jetzt ja nochmal hoch auf den Tuem und hat dann als Ergebnis das Ja, aber ...
Die Auswirkung des Aber beschreibst du doch, ... edditierst du dann meinen Beitrag, oder wie läuft das jetzt?
avatar Cerebro 21.Feb.2018 01:02
Nein, ich editiere da nichts - du lässt das Ergebnis deines Versuchs offen und der Rest kommt von mir. Du als Spieler weißt ja auch gar nicht, was Jonny sieht oder nicht, entsprechend kannst du auch ein normales "Ja" gar nicht ausspielen, sondern musst dies mir überlassen:

Du beschreibst, dass Jonny auf den Turm klettert und was er dort genau tut (sich nach Anzeichen des Raumschiffes umsehen). Den konkreten Satz, in dem dieser Versuch beschrieben wird, versiehst du mit einer Fußnote, in der deine Fragestellung zur Probe sowie dein Würfelergebnis stehen[1] und damit endet dein Post in der Regel - es sei denn du kannst und willst noch etwas Sinnvolles anhängen, das vom Ergebnis deiner Probe völlig unabhängig ist. Der Rest kommt dann von mir und auf dem was ich antworte, kannst du wiederum aufbauen.
 1. Erkläre ich die Thematik verständlich? - (Würfelergebnis)
avatar Kim Lee 22.Feb.2018 02:02
Präparierter Loot ist übel, merk ich jetzt schon. Eigentlich können wir ja nur nachsehen, wozu das Schiff dient und ob die Besatzung da noch herumkriecht. Zeug mitnehmen eher weniger. ^^
avatar Cerebro 22.Feb.2018 09:02
Nur falls irgendwer auf mich warten sollte: Ich sehe die Situation noch nicht als endgültig geklärt - zumal mir noch nicht klar ist, welche Herangehensweise nun bevorzugt wird: Zeit lassen oder beeilen?
avatar Kim Lee 22.Feb.2018 10:02
Kim ist für Zeit lassen, wenn wir da halb ko ankommen und da Aliens herumlaufen ists unpraktisch. : o Und zu einer anderen Tageszeit als hellichter Tag auch weil Alien-Nachtsicht.
avatar Cerebro 22.Feb.2018 10:02
Und woher weißt du, ob und welche Aliens Nachtsicht haben? Headcanon? ;)
avatar Jack the Reaper 22.Feb.2018 10:02
Habe meinen Plan gleich Ingame gepostet.

Jonny soll doch erstmals die Stelle auf unseren Karten markieren und die anderen suchen darauf nach Auffälligkeiten. Gebäude oder andere Bauten, Flüsse - whatever.

Dann planen wir eine sinnvolle Route und nähern uns langsam und sicher.

Ich sehe die grösseren "Zeit-Konsequenzen" im Kontakt mit den Aliens, als mit unseren eigenen Leuten.
avatar Kim Lee 22.Feb.2018 10:02
Und woher weißt du, ob und welche Aliens Nachtsicht haben? Headcanon? ;)

Dachte alle Aliens haben Nachtsicht und das wäre Allgemeinwissen, genau wie explodierendes Advent-Zeugs. : o
avatar Cerebro 22.Feb.2018 10:02
Und woher weißt du, ob und welche Aliens Nachtsicht haben? Headcanon? ;)

Dachte alle Aliens haben Nachtsicht und das wäre Allgemeinwissen, genau wie explodierendes Advent-Zeugs. : o
Falsch gedacht. Es steht nirgendwo geschrieben und macht bei einer so vielfältige Riege unterschiedlichster Kreature in meinen Augen auch gar keinen Sinn, dass ALLE Aliens Nachtsicht haben. Das wäre in etwa so zu behaupten, ALLE Tiere auf dem Planeten Erde sind (insert assertion here).

@all: Wollt ihr einen Taktik-Thread für Gruppenentscheide wie in der Situation jetzt gerade oder reicht der Disku? (Wenn ihr euch untereinander einig seid, kann Timothy inagme ja die Entscheidung ausspielen. ;))
avatar Kim Lee 22.Feb.2018 11:02
Disku reicht würd ich sagen.

Und gut zu wissen, glaub in den alten Teilen war das ziemlich gängig. Aber seit Unknown sind ja zig Typen dazu gekommen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Feb.2018 07:02
Ich bin gerade etwas verwirrt ...
Laut Jonny´s Info ist das Ding doch mind 1 Tag strammer Fußmarch weg?
Warum sollte man da jetzt schon langsam rum schleichen, wir müssen doch erstmal hin kommen. Wenn wir dann so ca. 1 Stunde vorher anfangen zu schleichen dann ist doch immer noch alles mehr wie gut und vor allem hat man bis dahin dann vielleicht auch einen besseren Überblick über das Gelände.
Wenn ich ein Ziel habe das zu Fuß noch 1 Stunde weg ist, dann ist da garantiert noch keine Wache, das sind mal locker 4-6 Kilometer Radius, und das in einem dicht bewachsenen Wald.
Von daher sollten wir also erst einmal zusehen überhaupt in die Nähe zu kommen und dann kurz vorher taktisch vorgehen sobald wir erahnen können wie die dortige Situation überhaupt aussieht.
avatar Cerebro 23.Feb.2018 07:02
Es geht eher darum, ob man sich jetzt beeilt, um das Schiff noch am gleichen Tag/Abend zu erreichen und im Zeitplan zu bleiben, oder die Sache gemäßigt angeht und erst am Folgetag irgendwann eintrudelt. Beides kann unterschiedliche Konsequenzen haben und wie ihr vorgeht ist eure Entscheidung. Wann und wie ihr euch anschleicht, ist wieder ein anderer Schuh.
avatar Kim Lee 23.Feb.2018 07:02
Geht mir eher um Tageslicht und Erschöpfung. Mit Pech sammeln sich die Mali ziemlich zügig kann ich mir vorstellen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Feb.2018 08:02
Es geht eher darum, ob man sich jetzt beeilt, um das Schiff noch am gleichen Tag/Abend zu erreichen und im Zeitplan zu bleiben, oder die Sache gemäßigt angeht und erst am Folgetag irgendwann eintrudelt. Beides kann unterschiedliche Konsequenzen haben und wie ihr vorgeht ist eure Entscheidung. Wann und wie ihr euch anschleicht, ist wieder ein anderer Schuh.

Okay, dann hatte ich den Ansatz dieser Diskussion falsch verstanden.

Wenn dann würde ich vorschlagen aus taktischen gründen das ganze so zu timen das wir in den frühen Morgenstunden dort ankommen. Wir also kurz vorher vielleicht noch eine kleine Rast machen um fit zu sein und es hell genug ist das alle ausreichend Sicht haben.
avatar Cerebro 23.Feb.2018 08:02
Geht mir eher um Tageslicht und Erschöpfung. Mit Pech sammeln sich die Mali ziemlich zügig kann ich mir vorstellen.
Hat alles seine potenziellen Vor- und Nachteile. Im Dunkeln ließe sich z. B. vermutlich besser Schleichen als am Tag, dafür schlechter Schießen oder Fallen bemerken etc... Pick your poison. :diablo:
avatar Jack the Reaper 23.Feb.2018 01:02
 :suspicious:

...aus völlig unerklärlichen Gründen unterstelle ich dir hiermit mal wieder eine sadistische Ader.  :wink:

Es wird zwar erfahrungsgemäss bei der Unterstellung bleiben, aber trotzdem hast du es schon wieder geschafft, dass ich mir nun selbst bei einfachsten Entscheiden den Kopf zerbrechen werde.  :glare:

Ich bin auch dafür, so gut wie möglich am frühen Morgen dort einzutreffen. So können wir uns bei halber Dunkelheit anschleichen, oder dann immer noch das Schiff beobachten, bis es etwas heller wird.
avatar Cerebro 23.Feb.2018 01:02
Es wird zwar erfahrungsgemäss bei der Unterstellung bleiben, aber trotzdem hast du es schon wieder geschafft, dass ich mir nun selbst bei einfachsten Entscheiden den Kopf zerbrechen werde.
Dann hab ich mein Ziel ja erreicht. :D
avatar Cerebro 23.Feb.2018 08:02
In der Bibliothek ist nun der Muton ergänzt.
avatar Kim Lee 24.Feb.2018 07:02
Ich warte auf den Sheriff, wichtig war mir nur, dass wir nicht abgekämpft da aufmarschieren. ^^
avatar Timothy Wilson 24.Feb.2018 07:02
Ich warte auf den Sheriff, wichtig war mir nur, dass wir nicht abgekämpft da aufmarschieren. ^^

Ruhig posten ich bin unterwegs
avatar Cerebro 24.Feb.2018 08:02
Wenn ihr euch einig darüber seid, wie ihr weiter vorgehen wollt, sollte einer die Gruppe in Bewegung setzen, damit es voran gehen kann. (Bitte das konkrete Vorgehen in den jeweiligen Post packen, damit ich weiß, ob ihr jetzt schnell oder langsam macht und wie ihr euch sonst verhaltet etc...)

Wenn Timothy nicht da ist, kann ihn jemand provisorisch übernehmen, falls dazu ein Befehl vom Sheriff erwartet wird.
avatar Jack the Reaper 24.Feb.2018 09:02
Wenn wir uns beeilen würden, würde es bis Sonnenuntergang evtl. reichen beim Schiff anzukommen - so ists geschrieben.

Also müssen wir uns nicht zu sehr beeilen, um es bis in die frühen Morgenstunden dort hin zu schaffen, oder? Und da ich das für den besten Zeitpunkt halte, finde ich wir sollten zwar sofort aufbrechen, solange es noch hell ist, uns unterwegs dafür noch ein wenig schonen.

Machen wir dann halt vor der Absturzstelle noch einmal eine längere Rast über Nacht, um vor dem Einsatz am Morgen den konkreten Plan zu besprechen und die Gegend noch zu studieren.
avatar Kim Lee 24.Feb.2018 10:02
Ja, klingt doch gut.

Aber wie gesagt, die Drohnen sind keine Spionagedrohnen - die muss man umständlich per Gesten steuern, meistens schwirren sie nur geradeaus auf den nächsten Robo / Verletzten zu.

avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Feb.2018 09:02
Wenn wir uns beeilen würden, würde es bis Sonnenuntergang evtl. reichen beim Schiff anzukommen - so ists geschrieben.

Also müssen wir uns nicht zu sehr beeilen, um es bis in die frühen Morgenstunden dort hin zu schaffen, oder? Und da ich das für den besten Zeitpunkt halte, finde ich wir sollten zwar sofort aufbrechen, solange es noch hell ist, uns unterwegs dafür noch ein wenig schonen.

Machen wir dann halt vor der Absturzstelle noch einmal eine längere Rast über Nacht, um vor dem Einsatz am Morgen den konkreten Plan zu besprechen und die Gegend noch zu studieren.

Okay bin dafür
avatar Kim Lee 25.Feb.2018 11:02
So, hab mal das Losmarschieren angeleiert und Wilson kurz übernommen. Hoffe das passt so.  :cool:

Edit: Falls nicht lösche ich den Part wieder, Ansage reicht. :) Seh ja den Untoten gerade herumlurken. :D
avatar Cerebro 25.Feb.2018 11:02
Ihr könnt mal alle bitte alle eine Probe auf Wachsamkeit würfeln, inkl. passende charakterliche Boni (Aufmerksam etc.) aber ohne Equipment-Bonus.

Fragestellung: Fällt <Charaktername> etwas auf?

Edit: Ihr braucht dazu keine Ingame-Posts mit Fußnoten erstellen, der Wurf ist für meinen kommenden SL-Post gedacht. (Und bitte die Frage im Wortlaut 1:1 übernehmen - ich hab mir schon etwas dabei gedacht. ;))
avatar Kim Lee 25.Feb.2018 12:02
Alles klar, weiß ich Bescheid.  :D Ich bring da automatisch immer Variation rein, ist nicht immer das Beste.
avatar Jack the Reaper 25.Feb.2018 01:02
Shit, falscher Wurf verwendet...

Soll ich noch mal, oder spielt der Edit bei so einem miesen Wurf keine Rolle?  :D
avatar Cerebro 25.Feb.2018 01:02
Editierte Würfelposts sind automatisch ungültig bzw. Fehlschlag.
avatar Jack the Reaper 25.Feb.2018 02:02
Das beantwortet meine Frage nicht.

Nochmal würfeln, oder als Fehlschlag/Auto-Fehlschlag stehen lassen?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Feb.2018 03:02
irgend etwas habe ich beim kopieren falsch gemacht.
Wie muß ich denn diese Würfelprobe schreiben? Der Code war falsch und beim editieren ging es auch nicht.

Habe jetzt einen zweiten Wurf gemacht. War das so okay, oder hätte ich das nicht machen dürfen?
avatar Cerebro 25.Feb.2018 03:02
Gut dass wir das alle durchprobieren.  :wink:

Also: Grundsätzlich bitte niemals falsche Proben editieren oder sofort neu hinterherwürfeln, sondern den Kontakt zu mir suchen - ich schau mir das dann an und wir regeln das im Einzelfall. Wer einfach loslegt, macht seinen Wurf ungültig und schlägt automatisch fehl.

@Jack: Ich weiß nicht, wie der Post vor dem Edit aussah, aber aktuell seh ich bis auf den Edit keinen Fehler. Lass ihn so als Fehlschlag stehen - ist jetzt kein Drama. Ich lass euch gerade  extra ein paar Würfe machen, damit ihr rein kommt.

Pro-Tipp an alle: Benutzt die Vorschaufunktion, um euren Post vorab zu prüfen. Das macht den Wurf nicht ungültig und beim finalen Versenden werden die Zahlen neu generiert - ihr könnt so aber schauen, das stilistisch alles korrekt ist.

Bin gerade bei nem Kumpel, aber wenn ich so gegen 19:30 daheim bin und bis dahin jeder gewürfelt hat, kommt ein SL Post. Wer jetzt schon gewürfelt hat, bleibt so stehen. Bei Jonny nehm ich den ersten Wurf (Fehlschlag).

Wer will, kann paar Würfe üben. Kennzeichnet den Post einfach als Test oder benutzt den allgemein übergeordneten Thread abseits unserer XCOM Ecke.
avatar Kim Lee 25.Feb.2018 03:02
Das beantwortet meine Frage nicht.

Nochmal würfeln, oder als Fehlschlag/Auto-Fehlschlag stehen lassen?

Voll gut, wie jeder den ersten Wurf aus Verständnisgründen verhaut. :D Fällt mein Fehler gleich weniger auf.

avatar Cerebro 25.Feb.2018 08:02
Ich hab lieber jetzt alle Fehler, um dann die Verständnislücken möglichst effektiv zu stopfen und später diesbezüglich in seichteren Gewässern zu fahren. Wir sind im Prolog - der ist zum Reinkommen da. ;)
avatar Kim Lee 25.Feb.2018 09:02
@Untoter: Wie siehts zeitlich eigentlich bei dir aus? Zumindest würfeln ist doch bestimmt drin. ^o^
avatar Jack the Reaper 25.Feb.2018 10:02
Wow, hat gerade für 1x "Ja, aber" gereicht...

Hoffe nur die schlechten Würfel verschwinden dann gleich zusammen mit den Fehlern.  :P
avatar Cerebro 25.Feb.2018 10:02
Besser jetzt die Fehlschläge, als wenn euch irgendwann das Plasma um die Ohren pfeift., ;)
avatar Aidan McIntyre 26.Feb.2018 07:02
Ich melde mich hiermit wieder zurück.
Hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert, aber nun bin ich endlich wieder auf dem Weg der Besserung.
Werde versuchen im Laufe des Tages euer ganzes Schreibwerk nachzulesen und dann hoffentlich heute abend noch nen Post absetzen.
avatar Cerebro 26.Feb.2018 08:02
Welcome back. :thumbup:
avatar Aidan McIntyre 27.Feb.2018 10:02
Es tut mir furchtbar leid, aber nachdem ich mir jetzt endlich sicher war, dass ich gesundheitlich das schlimmste überstanden habe, hat es mich jetzt erneut zurück geworfen.  :(
Mein Kopf ist derzeit leider nicht in der Lage dazu, einen RP Post abzusetzen. Ich schaffe es derzeit nicht einmal wirklich die Posts von euch zu lesen sondern brauche immer mehrere Anläufe dazu.

Es wäre nett, wenn jemand sich vielleicht dazu bereit erklären würde meinen Char kurzfristig zu übernehmen.
Ich versuche schnellstmöglich wieder auf die Beine zu kommen und einzusteigen.
avatar Cerebro 27.Feb.2018 11:02
Ist kein Ding. Danke für's Bescheid sagen, damit wir im Bilde sind.

@All: Würde jemand Aidan kurzfristig übernehmen?

@Timothy: Wie schaut es eigentlich grundsätzlich bei dir aus? Mir fällt auf, dass deine Beteiligung bisher recht niedrig ist. Ein kurzes Feedback zum Stand wäre nett.
avatar Timothy Wilson 27.Feb.2018 08:02
Ich bin ab Morgen wieder am PC  :)
avatar Kim Lee 27.Feb.2018 08:02
Mittwoch und Donnerstag sind Killertage bei mir, werd da selbst nicht zu viel kommen und müsste schauen. Falls der Aidan dann noch krank ist, kann ich da aber aber kurz vertreten, kloar.

Gute Besserung. >3< War auch dauerkrank für eine ganze Weile, unter der Woche mitschleppen und am Wochenende krank sein reicht nicht.

avatar Cerebro 03.Mar.2018 09:03
Möchte noch irgendjemand etwas schreiben oder soll ich die Gruppe aufbrechen lassen?
avatar Jack the Reaper 03.Mar.2018 09:03
Also ich bin bereit für ein wenig Action...
avatar Kim Lee 03.Mar.2018 09:03
Ich schreib gleich noch was, war nur erst mal anderweitig beschäftigt. =3=
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Mar.2018 11:03
von mir aus kann es auch weiter gehen.

tendenziell würde ich als nächsten dann 2 Proben würfeln

1. Kann Jonny sich unbemerkt anschleichen mit 6W6
2. Entdeckt Jonny irgend welche Fallen oder Gefahren auch mit 6W6

oder ist das an der stelle noch zu früh und wir sind noch zu weit weg vom Schiff?
avatar Cerebro 04.Mar.2018 12:03
Du kannst grundsätzlich immer würfeln, wenn du der Meinung bist, dass es sinnvoll ist. Im schlimmsten Fall war die Probe rückblickend betrachtet unnötig und ich mache vom Ergebnis keinen Gebrauch - und das ist (für mich) nicht weiter dramatisch. ;)

Proaktiv würfeln ist durchaus erwünscht und kann euch je nach Situation sogar Vorteile verschaffen, an die ich selbst nicht gedacht hätte, wenn ich euch in offensichtlichen Fällen zum Würfeln auffordere. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Mar.2018 12:03
wären die Proeben und die Fragestellung denn so überhaupt richtig?
kann ich das dann in einem Post zusammen machen?

Würde das dann noch in einem Ingame Post verpacken. Soll der dann vor oder nach deinem nächsten Posting erfolgen?
avatar Cerebro 04.Mar.2018 12:03
Die Anzahl der Würfel ist gemessen an deinen Charakterwerten in meinen Augen korrekt. Ob eine Fragestellung richtig oder falsch ist, liegt im Auge des Betrachters - du kannst theoretisch fragen was du willst. In der aktuellen Situation wirken sie allerdings sinnig auf mich. Und ja, du kannst das gerne in einen Post packen. Da wir nicht im Kampf sind, kann jeder so viele Aktionen beschreiben, wie er möchte (sofern es realistisch ist).

Der Post könnte z. B. so aussehen:

Schleicht Jonny effektiv?  [dice]6mg[/dice]

Würden Jonny Fallen oder Gefahren auffallen?  [dice]6mg[/dice]

Ich habe die Fragestellungen bewusst etwas umformuliert, da ja gar nicht feststeht, ob ein Schleichen notwendig wäre oder ob es überhaupt Gefahren oder Fallen gibt. Das ist aber eher eine kosmetische Anspassung - mir geht es nur darum, dass wenn du bei der Frage "Entdeckt Jonny Fallen?" ein "Ja" würfelst, trotzdem nicht zwingend Fallen existieren müssen.

Ich setze jetzt jede Minute einen SL-Post ab. Deiner kann gerne danach erfolgen - davor passiert der Gruppe nichts. ;)
avatar Kim Lee 05.Mar.2018 07:03
Der Rest darf übrigens, ich werd als Sani da nicht unbedingt vorpreschen.  :cool:
avatar Aidan McIntyre 07.Mar.2018 11:03
Auch hier möchte ich mich nun wieder zurück melden.
Es geht endlich wieder bergauf und ich fühle mich wieder fit genug zu schreiben.
Vielen Dank fürs übernehmen meines Chars, Kim.  :)

Jetzt habe ich jedoch gleich eine Frage an dich Cerebro.
Ich habe ebenfalls darauf gewürfelt, ob ich mich lautlos bewege und ob mir etwas auffällt.
Da ich bei der lautlosen Bewegung jedoch 0 Erfolge gewürfelt habe, habe ich meinen Post so verfasst, dass ich über einen kaum übersehbaren Stein stolpere.
War das jetzt schon zu viel? Entscheidest du als Spielleiter, was passiert oder kann ich die Richtung (so wie ich das nun gemacht habe) bereits grob vorgeben und du entscheidest dann nur, was passiert nachdem ich gestolpert bin?
avatar Cerebro 07.Mar.2018 11:03
Willkommen zurück.

Wegen deiner Frage: Grundsätzlich geht beides. Es könnte zwar mal Situationen geben, wo allein ich als Spielleiter konkret beurteilen kann, was aufgrund eines Fehlschlages oder Erfolges passiert, aber hier passt das was du geschrieben hast ohne Probleme und wird anstandslos in die Handlung übernommen. :)

Übrigens kleine Randnotiz an alle: Wenn ihr per Fußnote die Ergebnisse eurer Würfe postet, könnt ihr gerne statt "X Erfolge" direkt das entsprechende Ergebnis (also "Ja", "Nein, aber...", "Nein, und..." etc.) hinschreiben - denn darauf läuft das Würfelergebnis grundsätzlich hinaus. ;)
avatar Cerebro 07.Mar.2018 01:03
Ihr seid ja wirklich gute Schleicher. :D
Freue mich schon auf die erste Infiltrations-Mission. :piper:
avatar Kim Lee 07.Mar.2018 02:03
Liegt eher daran, dass die Würfel nur 3 Augen kennen. °3°
avatar Jack the Reaper 07.Mar.2018 09:03
Was?! W6?! Ich dachte wir spielen hier nur mit W3?!  :o

Verflixt...
avatar Kim Lee 11.Mar.2018 08:03
Nicht wundern, ich warte auf den Sheriff. Ohne das Go des Leaders vorauspreschen ist immer etwas fragwürdig. ^^
avatar Timothy Wilson 11.Mar.2018 09:03
What?  :huh:
avatar Kim Lee 12.Mar.2018 10:03
What?  :huh:

Was ist deine Frage? Ist für mich logisch, dass Sheriff entscheidet wie wir reingehen.
avatar Cerebro 12.Mar.2018 12:03
Alles nachvollziehbar, aber wenn Timothy hier nicht ständig am Ball ist, resultiert das nur darin, dass alle anderen hängen bleiben - und das ist nicht gut, denn dann stockt das gesamte Spiel im Dauertakt.

Wenn ihr es ingame nicht rechtfertigen könnt, dass euer Charakter in Eigeninitiative den ersten Schritt macht, dann übernehmt Timothy für triviale Entscheidungen oder beschreibt sein Ok, ohne seine wörtliche Rede zu übernehmen, z. B. "Auf Timothys Nicken hin, schleicht Kim als erstes los..."

Am Ende des Tages taktiert ihr als Gruppe ohnehin gemeinsam und nicht einer sagt was getan wird.
avatar Timothy Wilson 12.Mar.2018 10:03
Zur Klärung: Wurf 1 zielt auf dingliche Sachen ab (verborgene Eingänge, interessante Technik, ähnliches), Wurf 2 ausschließlich auf Gefahren (Hinterhalte im Speziellen)
avatar Cerebro 13.Mar.2018 12:03
Anstatt euch direkt eintreten zu lassen, hab ich wegen dem starken Wurf von Timothy noch kurz eine andere Szene eingeschoben, aber ihr könnt wenn ihr wollt sofort zum Eingang und ins Innere blicken bzw. reinklettern.

Ich hoffe jeder hat das Bild vom Raumschiff gesehen, das ich als Link in einen meiner letzten Posts gepackt habe - das soll als optische Hilfe dienen, damit man weiß, wie das Schiff von außen aussieht und wie und wo die Einstiegsmöglichkeiten sind. "Luken" gibt es in dem Sinne nicht - die Zugänge umfassen beinahe die komplette "Ecke". Von dort aus führen "Türen" in das "echte" Innere, das quasi wie ein Kreuz oder Pluszeichen aussieht, während die runden Ecken, die das Ding zur Untertasse machen, ohne Kraftfelder frei begehbar sind.

Wer das Bild nicht findet oder noch Fragen dazu hat, kann gerne Bescheid sagen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Mar.2018 06:03

Ich hoffe jeder hat das Bild vom Raumschiff gesehen, das ich als Link in einen meiner letzten Posts gepackt habe - das soll als optische Hilfe dienen, damit man weiß, wie das Schiff von außen aussieht und wie und wo die Einstiegsmöglichkeiten sind. "Luken" gibt es in dem Sinne nicht - die Zugänge umfassen beinahe die komplette "Ecke". Von dort aus führen "Türen" in das "echte" Innere, das quasi wie ein Kreuz oder Pluszeichen aussieht, während die runden Ecken, die das Ding zur Untertasse machen, ohne Kraftfelder frei begehbar sind.

Wer das Bild nicht findet oder noch Fragen dazu hat, kann gerne Bescheid sagen.

ich finde das Bild nicht ...  :(
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Mar.2018 06:03

Ich hoffe jeder hat das Bild vom Raumschiff gesehen, das ich als Link in einen meiner letzten Posts gepackt habe - das soll als optische Hilfe dienen, damit man weiß, wie das Schiff von außen aussieht und wie und wo die Einstiegsmöglichkeiten sind. "Luken" gibt es in dem Sinne nicht - die Zugänge umfassen beinahe die komplette "Ecke". Von dort aus führen "Türen" in das "echte" Innere, das quasi wie ein Kreuz oder Pluszeichen aussieht, während die runden Ecken, die das Ding zur Untertasse machen, ohne Kraftfelder frei begehbar sind.

Wer das Bild nicht findet oder noch Fragen dazu hat, kann gerne Bescheid sagen.

ich finde das Bild nicht ...  :(

hat sich erledigt, ... jetzt habe ich es auch gesehen. Ist wohl eindeutig noch etwas früh am Morgen ...
avatar Timothy Wilson 13.Mar.2018 09:03
Ach ja. Wenn ich euch irgendwann zu viel rumkommandiere sagt Bescheid. Muss deswegen kein Frust entstehen.
avatar Jack the Reaper 13.Mar.2018 09:03
Zu viel?

So wie ich das sehe, kannst du kaum genug kommandieren - es warten schliesslich immer alle auf dein Ok.  :wink:

Evtl. müssen die Spieler da halt wirklich öfter Eigeninitiative an den Tag legen...
avatar Aidan McIntyre 13.Mar.2018 11:03
Evtl. müssen die Spieler da halt wirklich öfter Eigeninitiative an den Tag legen...

Ja, glaube ich auch. Sonst hat Wilson ein schweres Leben wenn er immer jedenm sein okay geben muss. Ich versuche das auf ein Minimum zu reduzieren, dass ich auf eine Erlaubnis warte.
avatar Cerebro 13.Mar.2018 12:03
Wie gesagt, ihr könnt das im Bedarfsfall auch so (oder ähnlich) umsetzen: "Aidan holt sich die Bestätigung des Sheriffs und wagt sich dann els erstes in das Raumschiff..."

Oder ihr erwähnt den Sheriff gar nicht und der Leser kann irgendwie mutmaßen, dass nicht jeder im Squad einfach macht was er will. Klar wartet bei einem echten Einsatzteam jeder auf seinen Befehl, aber das ist hier weder praktikabel noch spaßig, zumal jeder Spieler die gleichen "Rechte" hat. Der "Befehlshaber" ist mehr eine erzählerische Sache, die Flavor reinbringen soll. ;)
avatar Kim Lee 13.Mar.2018 07:03
Alles klar, muss ich ja nur wissen. Hatte mir nur gedacht, es wäre etwas out of Character wenn Kim jetzt voraus marschiert wie ein Assault. ;)

Unter der Woche ist wie immer tricky, aber ich poste wahrscheinlich spätestens in der Mittagspause morgen.
avatar Timothy Wilson 13.Mar.2018 10:03
Muss ich mich eigentlich an eine Postreihenfolge halten?  :huh: Oder einfach "wenn du Zeit hast hau raus"?
avatar Cerebro 13.Mar.2018 10:03
Nein, es gibt keine fest definierte Postreihenfolge. Im Kampf gibt's die verschiedenen Phasen, aber auch innerhalb der Spielerphase ist nicht vorgeschrieben, welcher Spieler zuerst zieht - nur es müssen alle Spieler ziehen, bevor es konkret weiter geht - im Notfall muss also ein abwesender Spieler vertreten werden. Außerhalb von Kämpfen (wie jetzt gerade) schreibt jeder wie er kann und will. (Ist natürlich trotzdem gut und gerne gesehen, wenn alle gleichermaßen aktiv sind und sich die Handlung nicht nur um eine Figur dreht...)
avatar Kim Lee 14.Mar.2018 08:03
Hm...Ich glaube, mittelfristig brauchen wir einen Funker mit einem gescheiten Kommunikationsmittel. Jetzt da großere Wellen zu schlagen scheint mir nicht ideal, auch wenn vermeintlich nix in der Nähe ist. ^^
avatar Jack the Reaper 15.Mar.2018 08:03
Wow, 0 Erfolge!

Ich sollte die W3 jetzt echt mal weglegen und stattdessen mit W6 würfeln...  :D

Und jetzt sind wir gespannt was passiert: "Jack blickt beim Absuchen des Himmels mitten in die Sonne - jetzt ist er leider blind."
avatar Cerebro 15.Mar.2018 08:03
Wenn du Glück hast, passiert gar nichts, weil sich niemand nähert... ansonsten... vermutlich totaler Überraschungsangriff mit Nachteil beim Würfeln. ;)
avatar Kim Lee 15.Mar.2018 10:03
Erst mal was kurzes, bin ziemlich hinüber. ^^ werd am We aber Schlaf nachholen.
avatar Cerebro 17.Mar.2018 12:03
Info, weil ich denke, dass die Charaktere clever genug sind, um auch auf diese Idee zu kommen: Das Schiff ist komplett symmetrisch aufgebaut und vom zentralen Raum aus - dem "Kern" sozusagen - kommt man überall hin. (Geschlossene Türen kann es aber theoretisch überall geben.)
avatar Kim Lee 17.Mar.2018 06:03
Ich bin immer fürchterlich darin, mir Räumlichkeiten ohne Map vorzustellen. =3=
avatar Cerebro 17.Mar.2018 07:03
Schau dir das Bild des Scouts an, das ich gepostet habe: Die vier Lagerkammern sind die offen Bereiche, um die für gewöhnlich nur ein Schutzschild ist. In der Mitte ist der "Kern" und das war kreuzförmig drum herum ist, sind die "Maschinenräume". Mehr gibt's da nicht zu wissen - das Schiff ist nicht riesengroß.
avatar Aidan McIntyre 19.Mar.2018 09:03
Seh ich das jetzt richtig, dass die Sprengung gar nichts bringen würde, da wir dann nur wieder in den Raum kommen würden, in dem wir eh schon waren? Das wäre jetzt natürlich doof, da wir alle schon in game gehandelt haben als wäre da ein unerforschter Raum hinten dran.  :D Schleichen können wir nicht, logisch denken schon dreimal nicht. Was sind wir nur für ne Spezialeinheit.  :D
avatar Cerebro 19.Mar.2018 04:03
Auf den Post hab ich gehofft und gewartet. :D

Ich bastel euch Helden heute Abend mal ne Map vom Schiff -  bin aktuell noch unterwegs  und so in ca. 2 Std. daheim. ;)
avatar Cerebro 19.Mar.2018 06:03
So ihr lieben Leute - hier meine künstlerisch wertvolle Map des UFOs:

(https://i.imgur.com/88wvuNY.png)

Die rote Linie ist euer bisheriger Pfad. Die farbigen Doppellinien sind alles Durchgänge, Schotts, Türen usw. - Grün ist definitiv offen, Rot ist definitiv geschlossen und Gelb ist euch nicht bekannt.

Die Details der Inneneinrichtung hab ich mir mal gespart, aber das sind natürlich nicht alles zwingend gähnend leere Räume, sondernd ggf. mit Geräten, halb hohen Trennwänden, sonstigen Verschachtelungen etc. versehen. Aber das da ist der Grundriss. Ich hoffe es hilft euch bei der Orientierung.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Mar.2018 06:03
sollten wir dann nicht erst einmal lieber unser Glück an einer der gelben Türen versuchen?
avatar Cerebro 19.Mar.2018 06:03
Je nach eurer Lust und Laune kann ich die Szene auch abkürzen, wenn ihr nicht jeden Raum und jedes Schott einzeln beschreiben wollt. Einfach per Post das gesamte Schiff erkunden und ich sag euch per SL-Post, welche Durchgänge offen sind und welche evtl. komplett verschlossen. Solltet ihr auf Gefahren / Fallen etc. stoßen, wird entsprechend unterbrochen und wir schieben das ein - andernfalls habt ihr im Anschluss einen Komplettüberblick über das gesamte Schiff und könnt euch dann überlegen, ob sich einzelne Locations lohnen, gezielt unter die Lupe genommen zu werden.
avatar Jack the Reaper 19.Mar.2018 08:03
Das hört sich nach einem Plan an. Machen wir doch einfach so

Gute Map übrigens - das hilft doch wirklich weiter!
avatar Aidan McIntyre 19.Mar.2018 08:03
Ohjee, ich hab mir das ganz anders vorgestellt.  :D
Vielen Dank für die Karte.
Allerdings stehen wir noch immer vor dem Problem, dass wir ja quasi schon beschlossen haben unnötigerweise eine Tür aufzusprengen obwohl noch weitere offene Türen existieren. Hat jemand ne halbwegs vernünftige Idee wie wir da rauskommen ohne unsere Chars wie Idioten dastehen zu lassen?  :D
avatar Cerebro 19.Mar.2018 09:03
Einer der bisher noch nicht zugestimmt hat (Sheriff ?) könnte einfach sagen, dass es zu gefährlich / taktisch unklug ist und die anderen umstimmen.
avatar Timothy Wilson 19.Mar.2018 10:03
Aba ich will Bumm!  :cheesy:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Mar.2018 06:03
Jack ist ja bisher "nur" runter gegangen. Und er als Sprengmeister könnte ja entscheiden das er es für keine gute Idee hält
avatar Cerebro 20.Mar.2018 07:03
Ihr könnt auch Krawall machen, wenn's euch glücklich macht. Entscheidung liegt bei euch. :wink:
avatar Kim Lee 20.Mar.2018 11:03
Sagen wir einfach, wir wollen die Stabilität der Tür testen. :D
avatar Jack the Reaper 20.Mar.2018 02:03
Und ich bin fürs Ressourcen sparen. Nur weil wir Ingame mal unlogisch handeln, müssen wir den (womöglich unnötigen) Weg deswegen ja nicht auch bis zum Ende gehen.

Bin nun halt frecherweise einfach falsch abgebogen  :P

Dann wissen wir schon mal mehr - danach kann ich immernoch sprengen, wenn nötig.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Mar.2018 06:03
@Cerebro

dein Würfelwurf war nicht verdeckt, den kann jeder lesen.
Du hättest oben bei Symbole von Standart auf Hidden Post ändern müssen
avatar Cerebro 21.Mar.2018 10:03
Nee, das ist schon so wie gedacht. Da steht nur "Verdeckt", weil keiner von euch wissen soll, worum es bei dem Wurf thematisch geht. ;)
avatar Kim Lee 22.Mar.2018 10:03
Könnt mich erst mal mitziehen wenn ihr wollt, bin bis Freitag oder Samstag noch busy. : o
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Mar.2018 06:03
Jonny, der noch immer die Umgebung im Auge behält, sieht plötzlich etwas aus dem Schatten der Bäume an den Rand der Absturzschneise treten. Es ist ein Kojote. Das Tier bleibt stehen und blickt ungerührt in seine Richtung. Es folgt ein sekundenlanger Blickkontakt.

nur zum besseren Verständnis für mich ...

das ist ein ganz normaler Kojote und es ist auch nicht unüblich das ein Kojote hier auftaucht? Es ist also keine besondere Gefahr?
avatar Cerebro 23.Mar.2018 07:03
Nach allem was Jonny abschätzen kann, ist es ein normaler Kojote. Die Tiere sind in der Umgebung zahlreich vertreten - ihr hört sie ja nachts immer heulen. Ob es ungewöhnlich oder gefährlich ist, dass dich so ein Tier ohne offensichtlichen Fluchtreflex länger anstarrt, überlasse ich deiner Interpretation.
avatar Aidan McIntyre 26.Mar.2018 11:03
Sorry, war das Wochenende über recht beschäftigt.
Ich hab jetzt mal auf Jacks Post reagiert.

Also ich wäre dafür, dass wir (sobald Jack uns eingetrichtert hat das die Sprengung unnötig ist) das restliche Schiff mit einem einzelnen Post durchleuchten und nicht jeden Raum einzeln durchgehen und Cerebro uns dann beschreibt was wir alles sehen. Danach könnten wir uns ja einzelnen Räumen nochmals etwas mehr Aufmerksamkeit widmen.
avatar Kim Lee 30.Mar.2018 10:03
Auch mal wieder da, war superkaputt. x3x
avatar Cerebro 04.Apr.2018 10:04
Was ist los liebe Leute - Ostern ist vorbei, warum rührt sich hier kaum etwas? :wink:
avatar Aidan McIntyre 04.Apr.2018 01:04
Ich warte auch sehnsüchtig.  :wink:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Apr.2018 07:04
habe ich was übersehen?
Wir warten doch eigentlich alle nur darauf das wir abrücken. Oder sollte noch was unternommen werden?
avatar Jack the Reaper 04.Apr.2018 08:04
Also ich habe meine Gedanken zum weiteren Vorgehen ja gleich ingame gepostet.

Wenn niemand Einwände hat, suchen wir doch die Gegend noch nach Spuren von (vermutlich ja) XCOM ab und machen uns dann auf den Rückweg. Das ganze am besten in einem SL-Timeskip-Post.  :D

EDIT: und unbedingt die Absturzstelle auf einer Karte (ob Papier oder elektronisch) noch genau einzeichnen. Alles andere wäre unprofessionell.  :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Apr.2018 06:04
Würde auch sagen das man den Abmarsch zusammen in einem SL Post erledigt.

Ich habe mal gewürfelt ob Jonny Spuren finden kann, aber mit nur 2 Erfolgen wird das wohl nix  :-X
avatar Cerebro 05.Apr.2018 08:04
Bevor ich euch ingame irgendwo hinbeame, brauche ich einen Spieler, der aktiv handelt und beschreibt was getan wird. Auf Gedanken und Vorschläge alleine passiert nichts. ;)

Wo steckt eigentlich unser Wilson? So als Anführer könnte der ruhig etwas öfter in Erscheinung treten. :-\
avatar Kim Lee 08.Apr.2018 08:04
Hab mir wieder eine Verstimmung zugezogen, sollte aber bald wieder weg sein. Kommt regelmäßig hin und wieder. ^^
avatar Timothy Wilson 08.Apr.2018 09:04
Bevor ich euch ingame irgendwo hinbeame, brauche ich einen Spieler, der aktiv handelt und beschreibt was getan wird. Auf Gedanken und Vorschläge alleine passiert nichts. ;)

Wo steckt eigentlich unser Wilson? So als Anführer könnte der ruhig etwas öfter in Erscheinung treten. :-\

Kommt sofort, ist gerade erst nach Hause gekommen  :-X
avatar Cerebro 10.Apr.2018 06:04
Falls noch irgendwer irgendwas beim Schiff machen möchte, so möge er dies bitte zeitnah verkünden. Ansonsten lasse ich die Gruppe den Heimweg antreten. (Jonnys Post sehe ich mal als Anstarter für diese Aktion.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 10.Apr.2018 06:04
ich wüsste aktuell nicht was wir hier noch machen können, daher habe ich mal den Aufbruch gestartet.

Von mir aus kannst du also gerne die Heimreise starten.
avatar Cerebro 13.Apr.2018 06:04
Na, das "Gespräch" mit Izzy wurde ja sehr elegant beendet. :cheesy:
avatar Aidan McIntyre 13.Apr.2018 07:04
Na, das "Gespräch" mit Izzy wurde ja sehr elegant beendet. :cheesy:

Hab ich mir eben auch gedacht.  :D
Aber Kim hat ja noch nichts geschrieben, Vielleicht kann wenigstens sie auf den Funkspruch antworten?!  :)
avatar Cerebro 13.Apr.2018 07:04
Noch kann jeder auf den Funkspruch antworten. Wir sind nicht im Kampf, also kann jeder posten wann und wie er will, so lange es Sinn ergibt. ;)
avatar Jack the Reaper 13.Apr.2018 09:04
Wollen wir es riskieren mit "besonderer Eile" zu marschieren?

In Anbetracht unserer bisherigen Wüfe tippe ich darauf, dass wir dann alle erschöpft sein werden. Und dann mit einem Malus in den (möglichen) Kampf starten, der uns noch schlechter würfeln lässt.

Auf der anderen Seite: wenn wir uns nicht beeilen wird es in Bixby vermutlich nichts mehr geben, worum es sich zu kämpfen lohnt...

Also ich sage: no risk - no fun.  :P
avatar Timothy Wilson 13.Apr.2018 10:04
Wollen wir es riskieren mit "besonderer Eile" zu marschieren?

In Anbetracht unserer bisherigen Wüfe tippe ich darauf, dass wir dann alle erschöpft sein werden. Und dann mit einem Malus in den (möglichen) Kampf starten, der uns noch schlechter würfeln lässt.

Auf der anderen Seite: wenn wir uns nicht beeilen wird es in Bixby vermutlich nichts mehr geben, worum es sich zu kämpfen lohnt...

Also ich sage: no risk - no fun.  :P

Wir werden alle am Ende sein, allen vorran der Sheriff. 
avatar Aidan McIntyre 13.Apr.2018 10:04
Wollen wir es riskieren mit "besonderer Eile" zu marschieren?
Also ich sage: no risk - no fun.  :P

Jup, ich bin auch für das Risiko.  :D
avatar Aidan McIntyre 13.Apr.2018 11:04
Sorry, ich sollte mir angewöhnen mit dem Handy nicht zu posten. Jetzt hab ich auch noch nen Doppelpost Ingame gemacht. Kannst du den bitte löschen Cerebro?  :oops:
avatar Cerebro 14.Apr.2018 12:04
Kein Thema, Doppelpost ist gelöscht.
avatar Cerebro 14.Apr.2018 12:04
Kurzes Feedback zu den letzten Würfen:

Jack: In meinen Augen ein Würfel zu viel, denn ich sagte Malus 1 auf den Wurf. Stärke und Zähigkeit (was sich laut deiner Beschreibung auf Verletzungen bzw. Verletzungsrisiko reduziert) empfinde ich hier als nicht anwendbar. Ich ziehe von rechts einen Würfel ab... und es bleibt trotzdem beim gleichen Ergebnis. ;) (Texte das Ding etwas um - ich denke den Vorteil auf sportliche Ausdauer auszuweiten ist in deinem Fall weder unfair noch unpassend zum Konzept, entsprechend hätte ich damit kein Problem.)

Timothy: Deine Argumentation ist ok, aber wie du schon selbst gemerkt hast, wurde der extra Malus nicht berücksichtigt. Wenn ich bei dir von rechts einen Würfel abziehe, ist es ein Erfolg weniger, also "Nein, aber" - sprich laut meiner Vorgabe "Misserfolg" = Erschöpft.

Aidan: Yo, dein Wurf ist doppelt flasch. :cheesy: Falsche Syntax und ein Würfel zu viel (Entzugserscheinungen und mein gesonderter Malus macht zusammen -2). Aber so oder so kein Grenzfall, sondern klarer Misserfolg


Da bereits die Mehrheit für Eile ist, werden Jonny und Kim mitziehen (müssen) - es sei denn, sie wollen zurückbleiben, was ich mal nicht vermute. Möchte irgendwer für Kim würfeln, die ja aktuell away ist?



avatar Aidan McIntyre 14.Apr.2018 08:04

Aidan: Yo, dein Wurf ist doppelt flasch. :cheesy: Falsche Syntax und ein Würfel zu viel (Entzugserscheinungen und mein gesonderter Malus macht zusammen -2). Aber so oder so kein Grenzfall, sondern klarer Misserfolg.

Möchte irgendwer für Kim würfeln, die ja aktuell away ist?

Ja, hab ich auch recht schnell bemerkt, dass nicht nur der Würfelsyntax falsch war. Aber da ich eh schon versagt hatte, hab ich nichts mehr wegen der Würfelanzahl geschrieben.  :oops:

Und da ich gleich doppelt falsch gewürfelt habe, würde ich Kims Wurf übernehmen um zu üben.  :D
avatar Cerebro 14.Apr.2018 10:04
Zum Wurf: Hm, ich denke über Schmächig könnte man debatieren - das ist so ein Grenzfall und subjektive Auslegungssache. Wenn man sich bei Olympia z. B. die Läufer ansieht, könnte man die auch als "schmächtig" bezeichnen, denn an denen ist ja in Sachen Masse quasi nix dran. Der Beschreibungstext geht in meinen Augen auch eher in Richtung Klein und Zierlich, was ja keine Aussage für die Ausdauer trifft. Bei solchen zweischneidigen Geschichten würde ich im Zweifel für den Angeklagten entscheiden - sprich ein Würfel mehr. Ob ein Erfolg oder zwei macht in diesem Fall zwar keinen großen Unterschied, aber da ich jetzt noch eine kleine Zwischenszene einstreue, würfel ich für sie trotzdem nochmal einen Würfel nach, denn: Wer nur einen Erfolg hatte ist bereits jetzt erschöpf, jene mit zwei dann erst später, wenn die ganze Strecke überwunden ist. ;)
avatar Cerebro 14.Apr.2018 10:04
Übrigens: Bei meinem SL-Post ist mir aufgefallen, dass Jack dennoch ein -1 hat - und zwar durch sein MG, das als Schwere Waffe diesen Malus mitbringt. Aber gut, wenn wir "Zäher Bastard" als Plus und meinen allgemeinen Malus als Minus sehen, bleibt ein Minus für das MG und es wären 4D6, was am Ende trotzdem 3 Erfolge gewesen wären. Passt also.

Wollte das nur mal nachziehen, um unser aller Regelverständnis zu schleifen. ;)

Edit: Und ja, mir fällt auf, dass das in der Waffenkammer nicht explizit genug erklärt ist. Muss ich nachziehen. Vorab als Erklärung: Die Eigenschaft "Schwer" bei Waffen bedeutet einen Nachteil bei sportlichen Betätigungen in Sachen Ausdauer. ("Klobig" bei Rüstungen ist das gleiche, allerdings in Bezug auf Agilität.)
avatar Jack the Reaper 14.Apr.2018 09:04
Schon wieder eine 3... Minimalistisch, aber ich nehms.

Was den Vorteil angeht: werde den im Laufe der nächsten Woche noch umgestalten.
avatar Cerebro 14.Apr.2018 10:04
Kleiner Reminder: Denkt bitte an die Fragestellungen beim Würfeln. (Widersteht Jack der mentalen Beeinflussung? - als Beispiel.)

Und in eurem Ingame Post entsprechend die "Übersetzung" des Ergebnisses und nicht die Anzahl der Erfolge. Ich weise nicht bei jedes Mal explizit darauf hin und will auch nicht ständig darauf herumreiten, weil es grundsätzlich keine große Sache ist, aber ich möchte, dass wir uns alle das korrekte Vorgehen verinnerlichen - was nichts wird, wenn davon immer wieder abgewichen wird. ;)


Du kannst (und solltest) übrigens posten, bevor ich die Handlung weiter vorantreibe. Jack hat keine Ahnung was genau abgeht, aber durch sein "Ja, aber...", kann er frei handeln.
avatar Timothy Wilson 15.Apr.2018 02:04
Cerebro, ich liebe deinen letzten Post  :D
avatar Aidan McIntyre 16.Apr.2018 09:04
Cerebro, ich liebe deinen letzten Post  :D

Ja, sehr gut. Ich habe mich auch köstlich über den Post amüsiert.  :wink:
avatar Cerebro 16.Apr.2018 09:04
Ich glaub ich kann euch nicht ganz folgen. Was genau meint ihr?   :D
avatar Jack the Reaper 16.Apr.2018 01:04
So, ich habe gepostet und präventiv gleich mal gewürfelt. Ob man dies dann schon als Angriffswurf verwenden kann, oder bloss als Reaktion, hängt wohl davon ab, was du jetzt planst.

Für richtige Angriffe hätte ich ja dann eigentlich mehr Würfel zur Verfügung. Einen durch den Konzeptvorteil und noch einen für die besondere Waffe - oder seh ich das falsch?

Irgendwie bestimme ich ungerne selber, wie viele Würfel ich nun werfen darf...  :cheesy:

Was den anderen Konzeptvorteil angeht, poste ich hier dann bald mal einen neuen Vorschlag. Die Steckbriefe sollten wir jetzt ja nicht mehr selber editieren.
avatar Cerebro 16.Apr.2018 01:04
Ich hab den Post noch nicht gelesen, aber was greifst du denn an - den Wald? Der ist für Fußsoldaten unbesiegbar. :cheesy:

Edit: So, Post gelesen. Also: Ein Angirffswurf ist das nicht - dafür muss schon ein konkreter Angriff beschrieben werden und nicht nur die Absicht im Notfall zu schießen. (Außerdem braucht man ein Ziel, wenn du nicht nur blind ins Unterholz ballern willst, worauf ich dir ohne Ziel oder Ahnung massive Maluswürfel gebe :P)

Insofern verstehe ich den Wurf als "Wenn der SL jetzt ein Monster aus dem Gebüsch hüpfen lässt, greife ich dann als erstes an?"-Probe, und das ist vollkommen ok.

Und ja, einen echten Angriff würfelst du mit mehr Würfeln. 5 + 1 (Beschreiber) + 1 (Besondere Waffe) = 7 per Standard, sofern sonst nichts anderes dazu kommt.
avatar Jack the Reaper 16.Apr.2018 06:04
Ich überlege mir ernsthaft den Wald anzugreifen, ja. Kann ja sein, dass Jack auf gut Glück etwas trifft.  :lol:

Aber nein, ich dachte mir schon, dass man den Wurf auch so gebrauchen könnte.

Jetzt bleibt uns nur noch herauszufinden was uns da verfolgt. Dieser Psi-Kram nervt schon jetzt- und ich glaube die Kojoten sind die Handlanger von was auch immer uns an den Kragen will. Suchen wir also im dunklen Wald das Psi-Alien und zerlegen es in Stücke.

Frage mich zudem gerade, ob ich mit einem besseren Wurf als "Ja, aber..." herausfinden könnte wo das Mistding steckt... Wobei - das finden wir wohl nie raus, wenn ich so weitermache.  ::) (Hach, wie gerne ich mich ab den Würfeln nerve, das ist die grösste Freude an dem ganzen)

Ich lasse jetzt aber erstmals die anderen aufstehen - muss ja auch mal jemaden vor dem Ding warnen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Apr.2018 06:04
bin schon wach .... oder zumindest sowas ähnliches  :D
avatar Cerebro 16.Apr.2018 06:04
Ich überlege mir ernsthaft den Wald anzugreifen...
Ist eine mögliche Option... Klick mich (https://www.youtube.com/watch?v=XZ-EOg38t1o)

Wegen dem nervigen Psi-Kram: Hattet ihr erwartet, dass euch jeder Feind willig vor die Flinte rennt, wenn es doch so viel "bessere" Methoden gibt. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Apr.2018 06:04
wenn Jonny jetzt nach Gefahren ausschau halten will dann hat er 5 Würfel?
Normal 5 +1 wegen Vorteil -1 wegen Erschöpft?

Ist das so richtig?
avatar Cerebro 16.Apr.2018 06:04
Du vergisst sein Wärmesichtgerät, das gerade hier besonders gut passt.

Du hättest also 5 - 1 (Erschöpft) + 1 (Aufmerksam) + 1 (Verbessertes Wäremsichtgerät) = 6 Würfel

Edit: Stopp, mein Fehler. 5 ist richtig, denn das Gerät negiert Mali durch Dunkelheit - ist also plus minus 0. Sorry für die Verwirrung. (Sollte mir mal angewöhnen mehr zu denken bevor ich poste. Bin immer vorschnell am Tippen...)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Apr.2018 08:04
kein Thema, dann schauen wir mal ob wir was sehen ...
avatar Jack the Reaper 16.Apr.2018 09:04
Ich überlege mir ernsthaft den Wald anzugreifen...
Ist eine mögliche Option... Klick mich (https://www.youtube.com/watch?v=XZ-EOg38t1o)

Wegen dem nervigen Psi-Kram: Hattet ihr erwartet, dass euch jeder Feind willig vor die Flinte rennt, wenn es doch so viel "bessere" Methoden gibt. ;)

Ja, Ja, JA - GENAU so hab ich mir das vorgstellt!  :rofl:

Aber vielleicht lässt sich die Sache ja auch anders lösen. Schade nur hat mich Jonny trotz Nachtsichtgerät unterbieten müssen.  :cheesy:
avatar Cerebro 16.Apr.2018 09:04
Ich lass den anderen noch Zeit zu posten, bevor ich weiter mache.
avatar Timothy Wilson 16.Apr.2018 09:04
Gleich!  :boxed:

Edit: Ich habe bewusst nicht auf Wahrnehmen gewürfelt um nicht drei Proben in einem Post zu haben  :)
avatar Cerebro 16.Apr.2018 10:04
Bin mal auf eure "Konfrontation" eingegangen, ohne aber das allgemeine Geschehen groß voranzubringen. Kim glänzt noch durch Abwesenheit, aber Aidan kann sich noch einbringen (und die anderen ebenfalls nochmal was dranhängen) bevor der nächste größere Schritt gemacht wird.
avatar Aidan McIntyre 17.Apr.2018 06:04
Bin mal auf eure "Konfrontation" eingegangen, ohne aber das allgemeine Geschehen groß voranzubringen. Kim glänzt noch durch Abwesenheit, aber Aidan kann sich noch einbringen (und die anderen ebenfalls nochmal was dranhängen) bevor der nächste größere Schritt gemacht wird.

Von mir kommt heute noch was, versprochen.  :wink:
avatar Jack the Reaper 20.Apr.2018 07:04
Vielleicht sollten wir die Kojoten doch einfach abknallen. Ist für mich offensichtlich, dass da so ein Psycho-Alien dahinter steckt. Und ich glaube das will nicht mit uns quatschen.

Und es wäre dumm, wenn sie uns gehen lassen - wir sie aber direkt zu unserem Hauptquartier lotsen.
avatar Aidan McIntyre 20.Apr.2018 08:04
Also wegen mir können wir gerne ballern. Dann sehen wir auch wenigstens mal, wie so ein Kampf abläuft.  :wink:
Kann aber natürlich auch sein, dass es schlagartig mehr Kojoten werden wenn wir anfangen rumzuballern.
Und selbst wenn wir die Kojoten alle niederstrecken wird der Psy-Alien wohl immer noch im verborgenen bleiben und uns dennoch bis zum Hauptquartier folgen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Apr.2018 02:04
na dann mal Feuer frei ...  :rofl:

mir fällt aktuell auch nichts besseres ein
avatar Cerebro 20.Apr.2018 03:04
Dann lest euch als Erinnerungshilfe nochmal die Kampfregeln durch. Falls danach trotzdem noch Fragen offen sind, könnt ihr mich jederzeit ohne Hemmung bohren - ich beiße nicht, versprochen. (vermutlich aber die Kojoten) ;)

Als genreller Reminder (steht aber auch in den Kampfregeln): Wenn jemand das Feuer eröffnet, eröffnet er damit auch den Kampf mit all seinen zusätzlichen Regeln - sprich jeder hat 2 Aktionen und es muss jeder Spieler posten, bevor ich als SL die Szene vorantreibe. (Irgendwer sollte übrigens Kim übernehmen.)

Viel Erfolg. :cool:
avatar Cerebro 24.Apr.2018 11:04
Ich hoffe es wartet niemand auf mich, denn ich warte noch auf euch. (Kaum wird's mal wieder etwas wärmer, sind sie alle weg. :P)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Apr.2018 05:04
Ich hoffe es wartet niemand auf mich, denn ich warte noch auf euch. (Kaum wird's mal wieder etwas wärmer, sind sie alle weg. :P)

Ich warte drauf das jemand den Startschuss für den Kampf gibt, denn scheinbar sind ja doch noch nicht alle damit einverstanden bzw. aktuell abwesend ...
avatar Jack the Reaper 24.Apr.2018 05:04
Geht mir genau so. Solange die letzte Anweisung des Sheriffs noch "nicht schiessen" ist, werde ich den Abzug wohl nicht betätigen.

Ich vermute aber er wartet nur darauf, dass die Kojoten etwas machen. So lese ich jedenfalls seinen Post.
avatar Timothy Wilson 24.Apr.2018 07:04
Ich  warte eigentlich auf die Kojoten
avatar Cerebro 24.Apr.2018 07:04
Alles klar, dann mache ich den ersten Zug. :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Apr.2018 06:04
was hat Jonny denn jetzt für Optionen? Welche Ziele bieten sich ihm?

Es ist wohl nicht gerade empfehlenswert auf einen der Kojoten zu schießen die sich im Nahkampf befinden? Oder was passiert wenn man auf einen Kojoten zielt und dann keine Erfolge erzielt? Gibt es besondere Mali die man jetzt hier aktuell beachten müsste?
avatar Cerebro 25.Apr.2018 07:04
Jeder Charakter kann jeden Kojoten attackieren, Jonny hat also 5 Ziele. Es gibt keinen besonderen Malus, aber ein "aber..." Würfelergebnis kann immer Nebeneffekte haben, die vom Anwender nicht vorgesehen waren. Diese werden aber spontan und nach Logik gewählt. Wenn du Jack den Kojoten von den Klöten ballern willst und "Nein, aber" würfelst, kannst du ihn also sehr wohl treffen. Das ist dagegen eher unwahrscheinlich, wenn du auf einen Kojoten feuerst, der frei herumrennt. Ansonsten gelten die Boni und Mali die genannt wurden sowie die durch Equipment - z.B. Malus bei Scharfschützengewehr auf kurze Distanz.
avatar Aidan McIntyre 25.Apr.2018 08:04
So, ich habe dann mal gepostet und hoffe das ich alles soweit richtig gemacht habe?!

Wer von uns übernimmt eigentlich Kim? Machst du das Cerebro, oder soll das jemand von uns machen?
avatar Cerebro 25.Apr.2018 09:04
So, ich habe dann mal gepostet und hoffe das ich alles soweit richtig gemacht habe?!

Leider nein. Du hast folgende Kampfregel übersehen:
Angriff (Außer bei Waffen mit dem Merkmal "Klein" nur 1x pro Runde gestattet. Werden bei kleinen Waffen beide Aktionen für Angriffe verwendet, erfolgt jeder Wurf mit einem Maluswürfel.)

Entsprechend ist der zweite Wurf ungültig. Lass den Schießstand-Post wie er ist, aber editiere bitte deinen Ingame-Post.

Edit: Außerdem hast du "Klein und Flink" der Kojoten vergessen, was ein zusätzlicher Malus auf den Wurf ist. Wären also nur 2W6 gewesen. Einen mobilen Kojoten zu attackieren macht für Aidan also keinen großen Sinn - da sollte ne andere Taktik her. ;)
avatar Aidan McIntyre 25.Apr.2018 09:04
So, ich habe dann mal gepostet und hoffe das ich alles soweit richtig gemacht habe?!

Leider nein. Du hast folgende Kampfregel übersehen:
Angriff (Außer bei Waffen mit dem Merkmal "Klein" nur 1x pro Runde gestattet. Werden bei kleinen Waffen beide Aktionen für Angriffe verwendet, erfolgt jeder Wurf mit einem Maluswürfel.)


Entsprechend ist der zweite Wurf ungültig. Lass den Schießstand-Post wie er ist, aber editiere bitte deinen Ingame-Post.

Ohje, die Regel hatte ich mir vorher extra nochmal durchgelesen, hatte aber das "Außer" überlesen und habe daraufhin gedacht, dass ich nur mit meiner Pistole einen Malus habe wenn ich zweimal pro Runde angreife und mit meinem Sturmgewehr nicht.  :oops:
Aber je öfters ich mir die Regel durchlese, desto mehr frage ich mich was ich da heute morgen wieder gedacht habe. Ist ja eigentlich alles so geschrieben, dass man es nicht falsch verstehen kann.

Ich brauch nen Kaffee...

Edit: Ingame Post geändert und sorry nochmal.  :oops:
avatar Cerebro 25.Apr.2018 09:04
Alles gut - ich werf euch Kojoten und keine Mutons entgegen, damit wir alle bissl üben können. :cool:

Immerhin bin ich froh, dass mein Text dazu verständlich war. Ich stehe hin und wieder im Zweifel mit mir, ob ich die ganzen Infos auch gescheit vermittelt habe. ;)
avatar Jack the Reaper 25.Apr.2018 09:04
@Aidan: Ein Detail passt noch nicht: die Kojoten hangen an Jack, nicht an Jonny.  :P

Werde mal versuchen meinen Kampf-Post zusammen zu bekommen...
avatar Aidan McIntyre 25.Apr.2018 10:04
@Aidan: Ein Detail passt noch nicht: die Kojoten hangen an Jack, nicht an Jonny.  :P

Was müsst Ihr auch alle so Allerweltsnamen tragen?!  :D
Ist abgeändert, danke für den Hinweis.
avatar Cerebro 25.Apr.2018 10:04
Ach so - kurzer Einwurf wegen Kim (hab ich vorhin vergessen zu beantworten): Mir wäre es lieber, wenn das ein Spieler übernimmt. Wenn allerdings keiner möchte, werde ich das übernehmen, sobald alle anderen Spieler-Posts vorhanden sind.
avatar Jack the Reaper 25.Apr.2018 10:04
Diese Allerweltsnamen machen das ganze gleich viel realistischer. Wäre ja auch unlogisch, wenn jeder aus unserem Squad einen ausgefallenen Namen hätte.  :D

Was den Kampf angeht:
Habe vergessen den Schaden zusammen mit den Angriffen zu würfeln. Ist aber auch wieder in einem anderen Regel-Thread beschrieben. Im Moment muss ich immer in 4 Threads etwas nachlesen, um alle Infos zu finden.

Würde das nicht Sinn machen die Würfeltabelle (1. Post Schiesstand) zusätzlich auch an das Schwarze Brett zu heften, und bei den Kampfregeln noch ein Wort zu den Würfeln im Kampf zu verlieren? So dass dort gleich ein Beispiel für einen Angriffs-Wurf inkl. Schadens-Wurf zu sehen ist.

Dann muss ich nur noch das Schwarze Brett, die Waffenkammer und den Steckbrief aufsuchen, um die Anzahl der Würfel zu bestimmen - und kann im Schiesstand gleich die Würfel posten, statt dort auch noch auf der 1. Seite nachsehen zu gehen.  :oops:

Bin im Moment einfach zu doof mir alles zu merken (evtl. muss ich mir da mal wider etwas für in die Signatur einfallen lassen).
avatar Cerebro 25.Apr.2018 11:04
Ich kann gerne ne Kopie von der Schießstand-Info ins Schwarze Brett hängen. Mach ich dann bei Gelegenheit.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Apr.2018 04:04
okay ... ich bin ja schließlich nicht Scharfschütze mit einem Gewehr geworden um ständig mit der Pistole rum zu fuchteln ...

folgender Plan:

ich klettere auf einen Baum (dürfte ja machbar sein mitten im Wald)

Probe wäre dann wegen Vorteil +1
wegen Erschöpfung -1
hätte dann also 5 Würfel ... richtig?

wenn ich dann oben auf dem Baum wäre hätte ich keine Mali mehr wegen kurzer Distanz?
der Mali wegen Dunkelheit würde wegfallen Dank Ausrüstung (Nachtsichtgerät)
Mali -1 wegen Erschöpfung bleibt
Gewehr und Vorteil geben Boni von je +1
also hätte ich dann 6 Würfel ... richtig?

Jetzt die große Frage ... wie viele Aktionen braucht es bis ich auf dem Baum bin? Würde ich das in einer Runde schaffen? Könnte dann also nächste Runde ganz "normal" angreifen?
Natürlich vorausgesetzt ich schaffe die Klettern Probe  :D

Würde das so funktionieren oder übersehe ich da etwas ????
avatar Cerebro 25.Apr.2018 06:04
Ich regne ungern auf deine Party, aber nur auf einen Baum in der Nähe klettern sehe ich nicht als Erhöhung der Distanz. "Kurz" geht ca. bis normale Schießstand Entfernung für Pistolen. "Mittel" ist das, was Pistolen mit Ach und Krach noch halbwegs zuverlässig packen, aber tendenziell eher für Karabiner / Gewehre ausgelegt ist und "Lang" ist ohne Zielhilfe schon eine knifflige Angelegenheit. So zumindest teile ich die Stufen gedanklich grob ein. Du siehst also, dass dieser Baum ziemlich hoch sein müsste - also eher unrealistisch. Man klettert ja auch nicht bis in die Krone, sondern hockt auf einem der stabileren unteren Äste... Allerdings vergisst du eine weitere Regel, die ich unter "Boni und Mali" aufgelistet habe und die da heißt: Höhenvorteil (Bonuswürfel für Angriffe gegen Ziele auf unterer Ebene.) Als "Ebene" empfinde ich Höhenunterschiede ab ca. 5 Meter aufwärts und würde das für den Baum ohne weiteres gelten lassen.

Auf einen höheren Punkt ausweichen, wo dich die Viecher nicht (oder schlechter) erreichen können, ist übrigens mit oder ohne Modifikator eine taktisch kluge Idee. ;)


Wegen der Runden: Wenn es ein Baum in Nähe zum Camp ist (und alles andere macht keinen Sinn, denn wenn du zu weit weg rennst, hast du den halben Wald zwischen dir und deinem Ziel) dann sehe ich das grundsätzlich als 1 Aktion Bewegung zum Baum und 1 Aktion raufklettern sowie in Position bringen. Damit wäre dein Zug dann beendet, aber du wärst für die nächste Runde schussbereit. Inwiefern das endgültige Resultat von diesem Grundsatz abweicht hängt natürlich von deinem Würfelergebnis sowie deiner Fragestellung ab. Bei einem "Ja, und" würde ich dich z. B. noch in der gleichen Runde feuern lassen, bei einem "Nein, und" fällst du dagegen vermutlich eher vom Ast. :D

Wegen der Modifikatoren: Wenn ich nichts übersehe, müsste das folgendermaßen aussehen: Klettern wären 5 Würfel (Erschöpfung und Beschreiber gleichen sich aus.) Schießen mit dem Snipergewehr wäre: +1 Beschreiber, +1 Ausrüstung, +1 Höhenvorteil, -1 Entfernung zum Ziel, -1 Erschöpfung (-1 durch Dunkelheit entfällt wg. Nachtsichtgerät). Wären also 6 Würfel.
avatar Cerebro 25.Apr.2018 07:04
Was mir noch einfällt: Je nachdem auf welchen Kojoten du anlegen willst, käme noch das "Klein unf Flink" als Verteidigungsbonus der Tiere hinzu.
avatar Timothy Wilson 25.Apr.2018 08:04
Ach so - kurzer Einwurf wegen Kim (hab ich vorhin vergessen zu beantworten): Mir wäre es lieber, wenn das ein Spieler übernimmt. Wenn allerdings keiner möchte, werde ich das übernehmen, sobald alle anderen Spieler-Posts vorhanden sind.

War mal so frei.
avatar Cerebro 25.Apr.2018 09:04
Yupp. Du brauchst bei Timothy übrigens (noch) kein Erschöpft abziehen. Wie zuvor geschrieben erhalten Timothy und Kim den Malus erst später, weil sie besser gewürfelt hatten. Macht im aktuellen Fall aber keinen Unterschied bei 5 Erfolgen. ^^

Kim hat by the way nur 3 Erfolge, weil du "Klein und Flink" vergessen hast. Beim Sheriff theoretisch auch, aber dadruch dass der Kojote direkt am Bein geklebt hat, ist dieser Vorteil nicht wirklich anwendbar.
avatar Jack the Reaper 25.Apr.2018 10:04
Sehr schön geschrieben, Sheriff!  :wink:

Bin schon gespannt wie es weiter geht. So langsam kommt ja wieder Leben und Action in die Runde.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Apr.2018 06:04
kann ich relativ schnell und einfach die Waffe wechseln?
Würde die Machete ziehen wollen und dem Vieh auf meinem Rücken einen pieckser versetzten wollen

wäre das dann 5 Würfel -1 wegen Erschöpft? Oder kommen noch weitere Boni bzw Mali dazu?
avatar Cerebro 26.Apr.2018 07:04
Knappe Bewegungen kosten keine Aktion, komplexere Bewegungen kosten 1 Aktion. Ich denke Waffe wechseln fällt in dieser Szene unter ersteres, sofern du nicht großen Wert darauf legst, dein Gewehr sorgsam "zusammenzuklappen" und fachgerecht zu verstauen. ;)

Besondere Modifikatoren gibt es nicht und "Schnell und Flink" für den Kojoten kann hier ignoriert werden, weil das Vieh nicht mobil ist und wild herumrennt. Wären dann 4 Würfel wegen Erschöpfung.

Ich sehe in Jonnys inventar allerdings keine Machete - nur ein Messer.
avatar Cerebro 26.Apr.2018 08:04
@Jack: "Klein und Flink" kann ignoriert werden, wenn der Kojote nicht frei herumrennt. Da er an deiner Wade hängt, kann er nicht großartig wegdüsen - macht also Sinn das wegzulassen.

Aber ob 1 Erfolg oder 2 macht jetzt auch keinen großen Unterschied. (Sei froh, dass es nicht 0 Erfolge sind, sonst hätte sich Jake womöglich in den Fuß geschossen. :P)
avatar Jack the Reaper 26.Apr.2018 08:04
Ok, hätte mir aufgrund der dummen Lage aber sowieso eine Art Malus aufgebrummt. Mit einem M240 (1.26 lang und über 10kg schwer) hinter sich senkrecht auf den Boden schiessen ist äusserst ungünstig. Vorallem wenn man sich eben nicht ins eigene Bein schiessen will (was ich bei 0 Erfolgen auch vermutet hätte).

Habe jetzt als 2. Aktion noch versucht das Vieh zumindest loszuwerden. Ein Nahkampfangriff liegt ja vermutlich nicht mehr drin, da ich absolut keine "kleine" Waffe benutzt habe.
Aber ich dachte mir eine normale Probe zum Abschütteln (im Gegensatz zum Nahkampf halt ohne die Möglichket Schaden zu verursachen) könnte eigentlich drin liegen.

Korrigier mich, wenn ich da falsch gedacht habe (hab mal absichtlich offen gelassen wie es dann genau ausgeht).
avatar Cerebro 26.Apr.2018 08:04
Um ehrlich zu sein, hab ich darüber auch nachgedacht, als ich deinen Post gelesen habe. Ist eine dieser Grenzsituationen, wo nach Bauch entschieden wird. Ich fand's letztendlich okay, da absolut realistisch und nachvollziehbar - kann also so bleiben.
avatar Aidan McIntyre 26.Apr.2018 04:04
Trotz der einfachen Regeln, muss man doch an vieles denken, wenn man würfelt aber ich hoffe, dass mein Post dieses mal passt?!  :oops:

Klein und flink hab ich ignoriert, da sich der Kojote ja bereits an Jonnys Rücken festgekrallt hatte und so nicht wirklich dazu fähig ist sich schnell zu bewegen.
Den Malus wegen Dunkelheit hab ich ebenfalls ignoriert, da es sich um einen Nahkampfangriff handelt.

Das Messer zu ziehen habe ich als knappe Aktion interpretiert.
Das wegreißen von Jonny hab ich ebenfalls als 1 Aktion interpretiert. Hier war ich mir jedoch nicht sicher, ob das nicht vielleicht auch 2 Aktionen benötigt hätte, da ich ja ein paar Meter von Ihm entfernt stand und auch noch zu Ihm aufschließen musste. Aber da ich einfach unkontrolliert in den Gegner hineinrgerannt bin, hab ich mich entschieden nur 1 Aktion dafür aufzuwenden. War das okay?!
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Apr.2018 04:04
Knappe Bewegungen kosten keine Aktion, komplexere Bewegungen kosten 1 Aktion. Ich denke Waffe wechseln fällt in dieser Szene unter ersteres, sofern du nicht großen Wert darauf legst, dein Gewehr sorgsam "zusammenzuklappen" und fachgerecht zu verstauen. ;)

Besondere Modifikatoren gibt es nicht und "Schnell und Flink" für den Kojoten kann hier ignoriert werden, weil das Vieh nicht mobil ist und wild herumrennt. Wären dann 4 Würfel wegen Erschöpfung.

Ich sehe in Jonnys inventar allerdings keine Machete - nur ein Messer.

Die MAchete ist unter "S" wie Schwert zu finden, ... also falsche Begrifflichkeit  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Apr.2018 05:04
Danke erst einmal an Aidan das er mir den Kojoten vom Hals gehalten hat.

nun bin ich jedoch gerade etwas verwirrt bezüglich des Handlungsablaufes. Ich kann in meinem Zug jetzt schon direkt darauf reagieren weil Aidan quasi schneller war wie ich?
Weiß ich denn jetzt schon ob der Kojote für Aidan noch eine Gefahr darstellt, oder ist der jetzt schon erledigt?

Und sehe ich das richtig das die zwei anderen ja immer noch da stehen, also quasi auch direkt im Nahkampf sind?

Kann ich jetzt also Schwert ziehen und einen Kojoten angreifen? Aber nicht beide angreifen?
avatar Cerebro 26.Apr.2018 05:04
Wie heißt es so schön: Leicht zu verstehen, schwer zu meistern. :P

Und ja, es gibt einiges zu bedenken, aber wenn man das Ganze auf den Kern reduziert, sollen die Regeln nur dafür sorgan, dass der Ablauf im Spiel Struktur hat. Es wird halt viel mit Boni und Mali gearbeitet, wenn viele besondere Umstände herrschen, aber wenn mal hier ein Würfel vergessen wird oder da einer zuviel rollt, wird hier sicher niemand sterben. Wichtig ist mir, dass das was passiert und beschrieben wird, Hand und Fuß hat.

Wegen den Aktionen: Streng genommen ist die Fortbewegung 1 Aktion, das Wegreißen eine andere und der Messerangriff eine dritte - also eine zuviel. Sicher kann man das Wegreißen als kurze Aktion interpretieren, da es ne schnelle Bewegung ist, aber es ist ein Würfelwurf involviert und das ist quasi immer ein Indiz dafür, dass das was man da tut eine Aktion kostet. Den Abzug einer Waffe betätigen ist schließlich auch ne kurze Bewegung und kann nur 1x pro Zug benutzt werden. ;)

Aber wenn ich mir ansehe was da passiert, hättest du das Wegreißen auch komplett unterlassen können, nur den Angriff gewürfelt und am Ende wär quasi das gleiche Ergebnis bei rausgekommen - also schlussendlich relativ Wurst. Kann also so stehen bleiben.


@Jonny: Alles klar - absolut mein Fehler. Ich hab das Ding echt übersehen. Wegen der Frage: Wenn ihr am Zug seid, könnt ihr in beliebiger Reihenfolge agieren und der der zuletzt postet kann im Regelfall auch miteinbeziehen, was die anderen vor ihm getan haben. Sprich: Jonny bekommt mit, wie Aidan ihm hilft und nun selbst den Kojoten angreift. Ob das Vieh dadurch letztendlch ausgeschaltet wird oder nicht, wird im Zweifelsfall erst durch mich aufgelöst, aber ihr könnt nach Belieben eigene Rückschlüsse ziehen. Was die anderen beiden Kojoten angeht, die sind in unmittelbarer Nähe, aber aktiv nicht in einem direkten Gerangel, weil du sie weggetreten hast. Stell dir einfach vor, sie haben sich gerade aufgerappelt und können jede Sekunde wieder angerannt kommen.
avatar Aidan McIntyre 26.Apr.2018 05:04
Aber wenn ich mir ansehe was da passiert, hättest du das Wegreißen auch komplett unterlassen können, nur den Angriff gewürfelt und am Ende wär quasi das gleiche Ergebnis bei rausgekommen - also schlussendlich relativ Wurst. Kann also so stehen bleiben.

Da ich dieses mal ausnahmsweise gut gewürfelt habe, ist das wegreißen in der Tat unnötig, aber das wusste ich vorher ja nicht.  :wink:
Habe mir vor meinem Wurf gedacht, dass wenn mein Angriff schief geht, so hab ich Jonny durch meine 1. Aktion wenigstens noch etwas Zeit verschafft. Deswegen wollte ich Ihn erst wegreißen, bevor ich Ihn mit dem Messer attackiere.

Aber deine Erläuterung mit dem Würfelwurf für eine Aktion macht natürlich Sinn. Das werde ich in Zukunft im Hinterkopf behalten, wenn ich wieder mit mir hadere, was nun einen Aktionspunkt kostet und was nicht.  :wink:

@Jonny: Also Jack hat mit seinem Gewehrkolben in der letzten Runde auch nur 1 Schaden gemacht und der Kojote ist nach dem Treffer nicht mehr aufgestanden. Ich finde zwar 1 Lebenspunkt pro Kojote ziemlich wenig aber ich würde es riskieren und einen der anderen beiden Kojoten angreifen, wenn ich dich wäre. Wenn der Kojote der nun über mir steht halt mehr als 1 Lebenspunkt habe, dann habe ich ein Problem. Aber das kann dir ja in erster Linie mal egal sein.  :D
avatar Jack the Reaper 26.Apr.2018 05:04
Jack haut (mal von den Zahlen abgesehen) aber auch zu wie ein Dampfhammer  :P

Na gut, ich gebs zu - war selber erstaunt das der Hieb eine solche Wirkung hatte. Würde daraus aber nicht gerade schlussfolgern, dass die Viecher nur einen LP haben. Evtl. ist er nur betäubt oder bewusstlos und nicht wirklich tot.
avatar Cerebro 26.Apr.2018 05:04
Wollt ihr 50 Kojoten mit je einem Lebenspunkt oder einen mit 50? ;)
avatar Timothy Wilson 26.Apr.2018 06:04
Wollt ihr 50 Kojoten mit je einem Lebenspunkt oder einen mit 50? ;)

50 mit 50 natürlich.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Apr.2018 06:04
bei meinem Würfelglück diese Runde bringt mich auch schon ein Gegner mit einem Lebenspunkt um, da brauche ich keine 50, egal mit wie vielen Punkten
avatar Jack the Reaper 26.Apr.2018 07:04
Es fühlt sich nach Overkill an, wenn man die Viecher mit 4-6 Schadenspunkten abknallt, wenn 1 schon ausreichen würde...

Aber ich beschwer mich nicht! Ist also nicht notwendig, dass du in diesem Fall auf "die Wünsche und Anregungen der Spieler" eingehst. :cheesy:


Edit: Wusste gar nicht das Jonny ein Schwert hat?! Ist aber eine geile Idee - ich hab mir natürlich keine Nahkampfwaffen mitgegeben. ::). Hab ich jetzt wenigstens Ingame auch gleich noch ein persönliches Ziel, das ich verfolgen kann.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Apr.2018 08:04
Edit: Wusste gar nicht das Jonny ein Schwert hat?! Ist aber eine geile Idee - ich hab mir natürlich keine Nahkampfwaffen mitgegeben. ::). Hab ich jetzt wenigstens Ingame auch gleich noch ein persönliches Ziel, das ich verfolgen kann.

ich bin mal wieder overloaded was Waffen angeht, aber in dem Fall ist es sogar mal nützlich gewesen
avatar Cerebro 26.Apr.2018 11:04
Es fühlt sich nach Overkill an, wenn man die Viecher mit 4-6 Schadenspunkten abknallt, wenn 1 schon ausreichen würde...

Ich würde sagen ne M60 gegen einen Kojoten IST Overkill. ;)
avatar Timothy Wilson 27.Apr.2018 05:04
Wie viel Koyoten haben wir eigentlich noch  :huh:
avatar Jack the Reaper 27.Apr.2018 06:04
Ich würde sagen ne M60 gegen einen Kojoten IST Overkill. ;)

Umso besser also ballert Jack mit einer M240 rum... Dann ist alles nur halb so wild.  :twisted:

@Timothy: das weiss niemand so genau - es könnten gut noch 50 im Wald lauern. Aber ich denke wir sollten uns bald mal um den Alien kümmern, wenn wir die Viecher ausreichend dezimiert haben.
avatar Timothy Wilson 27.Apr.2018 06:04
M240?! (https://en.wikipedia.org/wiki/240_mm_mortar_M240)
avatar Jack the Reaper 27.Apr.2018 06:04
Sieht gut aus - den heben wir uns aber für die erste ADVENT-Siedlung auf.

Dachte ja eher an das hier. (https://de.m.wikipedia.org/wiki/M240)

Ist gewissermassen der Nachfolger des M60 - fast in allen Belangen gleich, nur auf grössere Distanz noch besser und mit einer höheren Kadenz. Und für ein mittleres MG extrem zuverlässig.
avatar Timothy Wilson 27.Apr.2018 07:04
 :D Wir brauchen ein Dutzend! Mir egal ob wir die nicht gleichzeitig bedienen können :D
avatar Cerebro 27.Apr.2018 09:04
Wie wär's mit posten, statt palavern - Kim und der Sheriff fehlen noch. :P ;)
avatar Timothy Wilson 27.Apr.2018 09:04
Oh. Morgen früh um 8!
avatar Cerebro 28.Apr.2018 08:04
@Timothy: Du musst mir schon ein paar mehr Infos geben. Zum einen auf welche Kojoten genau der Sheriff und Kim feuern, zum anderen in welche Richtung sie vorrücken, denn es gab bisher zwei Angriffswellen aus jeweils etwas anderer Richtung. Ich würde jetzt spontan vermuten in Richtung der ersten fünf?

(Außerdem hast du dich beim Addieren der Würfel vom Sheriff verzählt - macht aber nichts, denn du hast "Erschöpft" als Malus reingenommen und den bekommt er erst später. Die zwei Fehler heben sich gegenseitig auf, so dass die 5 Würfel wieder stimmen.)
avatar Timothy Wilson 28.Apr.2018 09:04
Oh. Ich mache so viele Fehler das ich keine Fehler mache! Und ich habs reineditiert
avatar Jack the Reaper 28.Apr.2018 09:04
Ach das ist doch nicht schlimm. Aber ich denke Cere muss immernoch genau wissen auf welche Kojoten die beiden schiessen. Auch wenn es vermutlich noch mehr hat, als er uns bisher entgegen geworfen hat, so haben wir die noch nicht gesehen und daher nur eine begrenzte Auswahl an Zielen.

Und Edit: ich bin blöd. Hast du ja in der Fussnote unmissverständlich erklärt.  :oops:
avatar Timothy Wilson 28.Apr.2018 11:04
Ich bin auch gerade taktisch unsicher. Jacky hat Recht das wir uns ums Alien kümmern sollten- aber ich denke nicht, dass wir wenn wir nun kopflos in eine Richtung gehen wir das lange durchhalten- wir müssen also vorrücken und Kojoten abknallen gleichzeitig... Vorschlag wäre, immer eine Aktion Bewegen- eine Aktion Kojote erschießen durchzuführen- und zu hoffen das meine  Intuition, dass das Alien in Richung der ersten Angriffswelle sitzt (und die anderen Kojoten eine Runde später kamen weil sie uns flankiert haben).
avatar Jack the Reaper 28.Apr.2018 11:04
Logischer und schlüssiger Plan - gefällt mir.

Und selbst wenn das Alien dann nicht in dieser Richtung ist, so sind wir in Bewegung zumindest nicht so leicht einzukreisen.

Evtl. bekomm ich ja auch noch einmal die Gelegenheit einen Willens-Wurf abzulegen und bei einem Erfolg ein wenig mehr herauszufinden.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Apr.2018 01:04
eigentlich wollte ich mir erstmal eine sichere Position verschaffen und aus erhöhter Position einen Überblick verschaffen.
Finde es nicht so lustig ständig im Nahkampf mit den Kojoten zu sein und keine Waffe gescheit einsetzten zu können
avatar Timothy Wilson 28.Apr.2018 01:04
Hast du keine Pistole?  :huh:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Apr.2018 01:04
Hast du keine Pistole?  :huh:

habe eine Pistole, aber das ist doch reiner Mist für ein Scharfschütze, ... da kann ich nicht wirklich mit umgehen, da kann ich auch gleich das Schwert nehmen
avatar Cerebro 28.Apr.2018 02:04
Post von mir kommt im Laufe des Tages.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Apr.2018 04:04
mal ne ganz andere Frage, ...

dieser Alien den wir suchen gibt doch wärme ab, ... oder?

Also müsste ich ihn doch mit meinem Sichtgerät sehen können?
avatar Jack the Reaper 28.Apr.2018 05:04
Wenn du mehr als 2x eine 4+ würfelst, könnte dies tatsächlich funktionieren.  :wink:

Einfach nocheinmal darauf würfeln, wird halt einfach eine Aktion kosten, da wir jetzt im Kampf-Rundenmodus sind.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Apr.2018 06:04
wäre der Einsatz einer Ködergranate hier sinnvoll, oder spricht diese Art von Alien darauf nicht an?

Ansonst könnte man das Vieh ja vielleicht rauslocken und damit in eine Falle.


@Jack,
klar meine nächste Aktion wird auf jeden Fall nochmal ein Klettern Versuch sein, habe ja jetzt erstmal keine Gegner mehr die ich mir vom Hals halten muß.
avatar Cerebro 28.Apr.2018 06:04
Nein, die Granate die du meinst, ist ausschließlich für die Lost - wird hier also nichts bringen.

Ich werd mich jetzt bald ein meinen Post setzen.
avatar Cerebro 28.Apr.2018 08:04
So... mal bissl die Teperatur hochgedreht, damit euch allen nicht zu kalt wird. :P

Ich freu mich schon, mit Jack ein bisschen Unheil anzurichten. :diablo:
avatar Jack the Reaper 28.Apr.2018 10:04
Abwarten... Jack ist immernoch mein Charakter. Mach dir doch nen eigenen.  ::)

Und wer genau hat eigentlich dieses Leuchten gesehen? Ich kapier da nicht ganz, wer nicht zu den 4 Personen gehört, die es gesehen haben. Jack, Aidan oder Jonny?

Edit: mal wieder schneller gepostet als überlegt und gründlich nachgelesen. Es hat nur einer die mysteriöse Probe nicht geschafft - und ausserdem wären die Namen doch alle explizit erwähnt.
avatar Cerebro 28.Apr.2018 11:04
Haha, ich seh schon - wenn's an den Charakter geht, hört der Spaß auf. :wink:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 29.Apr.2018 07:04
was hast du denn da für einen blöden Baum in den Wald gestellt, ...
avatar Cerebro 29.Apr.2018 09:04
Den hab ich vor Spielbeginn mit Vaseline eingeschmiert. :lol:
avatar Timothy Wilson 29.Apr.2018 09:04
Den hab ich vor Spielbeginn mit Vaseline eingeschmiert. :lol:

Was auch immer dir ..."Befriedigung" verschafft  :huh:
avatar Jack the Reaper 29.Apr.2018 11:04
Haha, ich seh schon - wenn's an den Charakter geht, hört der Spaß auf. :wink:

Im Gegenteil - er geht erst richtig los.  :D

Müsste ich nicht auf der Ersatzbank bleiben, würde ich den Alien ja in handliche Stücke schiessen. Aber dann schnapp ich mir einen Liegestuhl und halte diese Runde die Füsse still.
avatar Cerebro 29.Apr.2018 11:04
Du kannst deine Kollegen immerhin warnen, dass da jemand in deinem Kopf ist - wäre taktisch klug, denke ich. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Apr.2018 06:04
auf wen oder was warten wir?
avatar Cerebro 30.Apr.2018 07:04
Nun, ihr seid am Zug, das heißt ich warte auf euch. Übrigens war dein Kletterversuch nur 1 Aktion. Du kannst also noch eine weitere Aktion spielen - von mir aus sogar einen erneuten Kletterversuch.
avatar Aidan McIntyre 30.Apr.2018 08:04
Ich bin mir leider nicht sicher ob ich heute oder morgen zum posten komme.
Aber spätestens am Mittwoch bin ich wieder voll da.
avatar Jack the Reaper 30.Apr.2018 09:04
Du kannst deine Kollegen immerhin warnen, dass da jemand in deinem Kopf ist - wäre taktisch klug, denke ich. ;)

Nee, ich baller ihnen lieber ohne Vorwarnung in den Rücken.  :happy:

Werde übriens bald mal posten, damit ihr nicht noch auf mich warten müsst
avatar Cerebro 30.Apr.2018 02:04
Ich bin mir leider nicht sicher ob ich heute oder morgen zum posten komme.
Aber spätestens am Mittwoch bin ich wieder voll da.

Keine Stress, ein bis zweimal die Woche posten ist perfekt in Ordnung - Real Life kommt immer mal dazwischen. Ich mach mir da eher nen Kopp um Kim. Hoffe das wird keine Dauer-Abwesenheit.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Apr.2018 03:04
Nun, ihr seid am Zug, das heißt ich warte auf euch. Übrigens war dein Kletterversuch nur 1 Aktion. Du kannst also noch eine weitere Aktion spielen - von mir aus sogar einen erneuten Kletterversuch.

na super, das hätte ich mir sparen können, der 2. Versuch hatte das gleiche Ergebnis wie der erste. Habe den Post entsprechend angepasst und in die Fußnote rein geschrieben das es 2 Aktionen waren
avatar Cerebro 30.Apr.2018 04:04
Tja, was soll ich sagen... machmal wollen die Würfel ums Verrecken nicht klein beigeben. Spiel's einfach so aus, dass Jonny gerade zu platt ist, um sich irgendwo hochzuziehen. Die Idee mit dem Baum war / ist trotzdem gut.
avatar Jack the Reaper 30.Apr.2018 05:04
Ich geb meine Unglücksraben-Trophäe hiermit offiziell an Jonny weiter. (Die hab ich mir aus unserem früheren Fallout-RPG wohl verdient, oder?)

Möge Sie Nuffels Zorn besänftigen und dir die Kraft geben seinen "Segen" mit einem Lächeln zu ertragen.  :cheesy:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Apr.2018 06:04
Ich geb meine Unglücksraben-Trophäe hiermit offiziell an Jonny weiter. (Die hab ich mir aus unserem früheren Fallout-RPG wohl verdient, oder?)

Möge Sie Nuffels Zorn besänftigen und dir die Kraft geben seinen "Segen" mit einem Lächeln zu ertragen.  :cheesy:

na super, ... ist ja mal ein ganz toller Trost  :rofl:

Aber ich werde die Trophäe in Ehren halten  :D
avatar Cerebro 03.May.2018 10:05
@Aydan: Zum Leuchten ist mittlere Entfernung, so wie ich geschrieben hatte. Du brauchst also 2 Aktionen dort hin. Überlegs dir gut, denn dann stehst du quasi direkt davor und kannst nix mehr machen - du rennst also blind rein. ;)
avatar Aidan McIntyre 03.May.2018 11:05
Du brauchst also 2 Aktionen dort hin. Überlegs dir gut, denn dann stehst du quasi direkt davor und kannst nix mehr machen - du rennst also blind rein. ;)

Das war eigentlich der Plan.  :D
Aber jetzt wo du schreibst, dass ich mir das gut überlegen soll, ist das vermutlich ein doch recht gefährliches Unterfangen.  :oops:
Aber Wilson und Kim sind ja auch noch an der Reihe und benötigen ja beide nur einen Aktionspunkt um aufzuschließen. Die werden mich also hoffentlich nicht alleine ins Verderben rennen lassen.
avatar Jack the Reaper 03.May.2018 12:05
Die beiden haben aber noch je 2 Kojten vor sich...

Auf der anderen Seite glaube ich nicht, dass dich der Alien gleich umbringen wird. Kostet evtl. ein paar Lebenspunkte, aber dafür haben wir dann die besten Chancen ihn endlich zu erwischen.

Musst also du entscheiden ob du evtl. einen fürs Team einstecken willst, oder ob du lieber Vorsicht walten lässt. Den Kampf werden wir voraussichtlich sowieso gewinnen.
avatar Cerebro 03.May.2018 12:05
Den Kampf werden wir voraussichtlich sowieso gewinnen.

Vorsicht. Wenn ihr mit der Attitüde an die Sache rangeht, könnte ich auf fiese Ideen kommen. :wink: :D
avatar Aidan McIntyre 03.May.2018 01:05
Und wenn wir alle immer auf Nummer sicher gehen, wo bleibt denn da der Spaß?  :wink:
Ich würde also gerne weiterhin freiwillig ins Verderben rennen. Passt ja auch gut zu meinem Charakter, dass er nicht allzu sehr an seinem Leben hängt.  :P

Außerdem bin ich dann vielleicht der Held, der den Alien geschnappt hat (oder der Depp der geschnappt wurde).  :D
avatar Jack the Reaper 03.May.2018 01:05
Ich hab nichts gesagt :piper:

Sehe das aber gleich wie Aidan:

Wir können nicht immer nur den sichersten Weg gehen und alles 100x überdenken bevor wir handeln.
Ein wenig Risiko darf doch sein - und sollte sich schliesslich auch mal bezahlt machen können.  :wink:

Und solange es uns gut geht und wir für den Moment im Kampf überlegen sind, bin ich eher bereit Risiken in Kauf zu nehmen - noch können wir uns das leisten.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.May.2018 06:05
okay, dann muß jetzt halt eine andere Taktik her, dieser blöde Baum nervt ...

die aktuelle Situation ist gerade etwas unübersichtlich, daher hier nochmal kurz zur genauen Aufklärung:

- Welche Ziele bieten sich Jonny?
- Und welche Proben müsste ich dafür würfeln?
- Habe ich aktuell überhaupt ein freies Schußfeld auf irgend etwas?
avatar Cerebro 04.May.2018 07:05
Welche Ziele bieten sich Jonny?
So ziemlich jeder Kojote, der nicht gerade im Gebüsch steckt. Den Sectoid von deiner Position aus zu treffen halte ich für unwahrscheinlich, denn du hast das Leuchten zuvor nicht mitbekommen und das Ding ist inzwischen in voller Deckung - das macht 2 Maluswürfel plus einen weiteren wegen deinem "Erschöpft" - macht also keinen großen Sinn, es sei denn du pumpst zusätzliche Heldenpunkte in deine Probe (Bonuswürfel in Höhe der genutzten Heldenpunkte, was bei allen drei auf einmal ein +3 geben würde. Bestes Ziel im Sinne von Schwierigkeit/Risiko ist der von Kim abgewehrte Kojote, denn der hängt nicht direkt am Kamerden, sprich du läufst nicht Gefahr, die eigenen Leute zu treffen.

Und welche Proben müsste ich dafür würfeln?
Ganz normaler Angriff mit Rücksicht auf Distanz-Modifikatoren. Jack ist auf kurze Distanz zu dir, die anderen auf Mittel. Wenn du einen der Kojoten angreifen willst, die sich aktuell zurückgezogen haben (der von dir z. B.) würfle bitte vorher eine Probe auf Wahrnehmung.

Habe ich aktuell überhaupt ein freies Schußfeld auf irgend etwas?
Freies Schussfeld auf einen der Kojoten von Kim. Die anderen Kojoten können angegriffen werden, aber bei schlechtem Wurf besteht die Gefahr auf Friendly Fire.


Tipp an alle - mal so ausnahmsweise, weil's das "Tutorial" ist: Seht zu, dass ihr die Mali loswerdet (oder zumindest einem Charakter Luft verschafft) und beseitigt das eigentliche Problem.
avatar Jack the Reaper 04.May.2018 07:05
Der Tipp ist für mich nichts neues, das Problem ist nur irgendwie, dass wir nicht beides gleichzeitig hinbekommen.

Kaum ist man einen Kojoten los, hängt in der nächsten Runde schon wieder einer am Bein. So können wir so gut wie nie 2 Aktionen aufwenden, um den Sectoiden ohne Mali zu bearbeiten.

Die andere Möglichkeit ist die Mali in Kauf zu nehmen, um das eigentliche Problem loszuwerden. Doch so gut wie die Würfel fallen, kann sich das in die Länge ziehen...


Wenn jeder alleine an die Sache herangeht wirds also schwer. Darum müssen wir ein wenig mehr Teamarbeit leisten:
2 (oder sogar 3) Spieler halten 2 anderen die Kojoten vom Hals, während die den Sectoiden jagen.
Bedingt dann halt, dass sich die zwei nicht um ihre eigenen Kojoten kümmern und mit Malis arbeiten. Doch dafür gibts ja auch noch Heldenpunkte, die neben mir noch keiner eingesetzt hat.

Mein Vorschlag ist es also, dass wir uns bei Aidan sammeln (um nachzusehen wie es ihm geht) und dann Aidan und Jonny den Sectoiden jagen, während ich zusammen mit Timothy und Kim deren Kojoten versuche abzuwehren.
Wir verfolgen dann mit jeweils 1 Aktion pro Runde den Sectoiden, während wir die andere Aktion für Angriffe auf die Kojoten und den Alien aufwenden.

Was meint ihr dazu?
avatar Cerebro 04.May.2018 08:05
Yo, das ist der Punkt. Jeder arbeit so ein bisschen für sich, was aktuell nicht viel bewirkt. Schafft einem Char die Mali vom Hals und dieser eine pumpt dann ggf. noch Heldenpunkte in seinen Angriff, um die Chancen zu maximieren. Für alle die XCOM / Sectoids nicht kennen: Wenn jemand der Gedankenkontrolle ausübt stirbt, erlischt sofort jeglicher von ihm ausgeübter Einfluss. Sollte es also nur diesen einen Sectoid geben, ist das so ziemlich eurer einzig relevantes Ziel - zumal die Kojoten nicht viel ausrichten können (außer euch massiv auf die Nüsse zu gehen. ;))
avatar Jack the Reaper 04.May.2018 08:05
(außer euch massiv auf die Nüsse zu gehen. ;))

Amen, Bruder...  :evil:

Wenigstens durfte ich mich soeben rächen und einen davon zu Gulasch verarbeiten.

Sehe ich das übrigens richtig, dass uns die Kojoten nicht bei der Bewegung einschränken?
Und kann Jack Aidan mit einer Bewegungsaktion überhaupt erreichen? Las das so als wäre er sehr nahe bei Timothy und Kim, die ja nur auf kurzer Distanz sind.
avatar Aidan McIntyre 04.May.2018 08:05
Ich schiebe gleich mal noch ne Frage hinterher:
Wir wissen ja nun mittlerweile, dass die Kojoten nur 1 Schadenspunkt aushalten und Jack mit seiner Aktion und seinen 6 Schadenspunkten den Kojoten wohl mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit richtig zerfetzt hat.
Kann Wilson den einen Maluswürfel nun ignorieren oder erst zur nächsten Runde, da du als Spielleiter ja erst am Ende der Kampfrunde den Tod des Kojoten bestätigst?
avatar Cerebro 04.May.2018 08:05
Der Kojote ist tot und der Malus, den er bewirkt hat, damit null und nichtig. Beim Sheriff verbleibt also nur der andere Kojote.

Ich hatte mir schon selbst überlegt, kurz dazwischenzuposten, um das klarzustellen, aber ich glaube das würde die Übersicht bzgl. Zugreihenfolge durcheinander bringen bzw. Verwirrung stiften. Ich denke in der Zukunft handhabe ich das so, dass ich euch per Edit eine Fußnote in euren Post ergänze. Wäre damit jeder einverstanden?
avatar Aidan McIntyre 04.May.2018 08:05
Und ich bin gerade am austüfteln was ich nun mache und da kommt mir gerade noch ne Frage in den Sinn.
Sorry, ich hoffe beim nächsten Kampf hab ich nicht mehr so viele Fragen.  :oops:

Meine Idee ist, endlich mal meinen Gremlin zur Hilfe zu holen und auf den Sectoiden loszulassen.
Ziehen da jetzt meine gesamten Mali oder nur zum Teil?

Folgendermaßen könnte ich das ganze interpretieren:
Ich befehlige den Gremlin zum Sektoiden zu fliegen und diesem nen Elektroschock zu verpassen.
5 Grundwürfel
- 1 Erschöpft
- 1 abgelenkt durch den Kojoten
+1 Umgang mit Gremlins (Konzeptvorteil)
+1 Modifizierter Gremlin
--------
5 Würfel -> Deckung und Mali noch nicht eingerechnet

Da ich ja aber direkt zum Sektoiden fliege, müssten ja die 2 Mali für die volle Deckung wegfallen oder? Bzw. wenn ich direkt über ihm schwebe und ihn mit einer Elektroladung füttere bekomme ich dann vielleicht sogar nen Bonuswürfel wg. Höhenvorteil?
avatar Cerebro 04.May.2018 08:05
Alles gut - dafür ist das Tutorial da. Ist ja schließlich auch mein erster echter Kampf und wir alle lernen und verbessern den gesamten Ablauf mit der Zeit. Vieles ist ohnehin spontan festgelegt, da die Regeln nur die Ecken fixieren.

Die Idee mit dem GREMLIN ist sehr gut.

- Ja, die Deckung würde entfallen, weil der GREMLIN den Sectoid flankiert
- Nein, der Höhenvorteil funktioniert nur für dich als Person, nicht für deine Hilfsmittel. ;)

Wichtiger Nachtrag: Für den GREMLIN-Einsatz ist Sichtkontakt zum Ziel nötig und ich hatte im Post geschrieben, dass Aidan den Alien aus den Augen verliert. Sprich: Bitte vorher auf Wahrnehmung würfeln. :P
avatar Aidan McIntyre 04.May.2018 09:05
Ich hatte mir schon selbst überlegt, kurz dazwischenzuposten, um das klarzustellen, aber ich glaube das würde die Übersicht bzgl. Zugreihenfolge durcheinander bringen bzw. Verwirrung stiften. Ich denke in der Zukunft handhabe ich das so, dass ich euch per Edit eine Fußnote in euren Post ergänze. Wäre damit jeder einverstanden?

Das klingt für mich sehr gut!  :)

- Nein, der Höhenvorteil funktioniert nur für dich als Person, nicht für deine Hilfsmittel. ;)

Schade.  :)

Edit:
Edit: Wichtiger Nachtrag: Für den GREMNLIN-Einsatz ist Sichtkontakt zum Ziel nötig und ich hatte im Post geschrieben, dass Aidan den Alien aus den Augen verliert. Sprich: Bitte vorher auf Wahrnehmung würfeln. :P

Okay, dann klappt die Idee in dieser Runde wohl nicht.  :oops:
5 Wahrnehmungswürfel
-1 Dunkelheit
-1 erschöpft
-1 abgelenkt durch Kojoten
------
= 0 Aussicht auf Erfolg
avatar Cerebro 04.May.2018 09:05
Pump Heldenpunkte rein und/oder lass dir den Kojoten erst von einem Kollegen "entfernen" ;)
avatar Jack the Reaper 04.May.2018 11:05
Falls es jemanden interessiert, hier mal noch die Wahrscheinlichkeit mehr, oder genau 3 Erfolge zu würfeln, nach Anzahl der Würfel:

1: 0%
2: 0%
3: 12.5%
4: 31.25%
5: 50%
6: 65.6%
7: 76.5%
8: 85.5%
9: 91%

Solange wir weniger als 5 Würfel haben siehts also wirklich schlecht aus. Mehr als 2 Malis bringen uns bei Angriffen (die wir in der Regel ja mit 7 Würfeln tätigen) demnach schon arg ins rudern, wenn nicht mal mehr jeder 3. Angriff trifft.
avatar Aidan McIntyre 04.May.2018 11:05
...oder lass dir den Kojoten erst von einem Kollegen "entfernen" ;)

Das hab ich mir auch überlegt, deswegen hab ich heute morgen dann auch noch nicht gepostet.
Wenn also jemand mag, darf er mir gerne den Köter vom Bein knallen.  :wink:
Dann werde ich versuchen dem Sectoiden zu grillen.

Ich wollte außerdem noch anmerken, dass ich morgen den ganzen Tag unterwegs bin und am Sonntag unter Umständen nicht wirklich ansprechbar.  :P

Edit:
Falls es jemanden interessiert, hier mal noch die Wahrscheinlichkeit mehr, oder genau 3 Erfolge zu würfeln, nach Anzahl der Würfel:

1: 0%
2: 0%
3: 12.5%
4: 31.25%
5: 50%
6: 65.6%
7: 76.5%
8: 85.5%
9: 91%

Solange wir weniger als 5 Würfel haben siehts also wirklich schlecht aus. Mehr als 2 Malis bringen uns bei Angriffen (die wir in der Regel ja mit 7 Würfeln tätigen) demnach schon arg ins rudern, wenn nicht mal mehr jeder 3. Angriff trifft.

Danke für die Aufstellung.  :)
@Cerebro: Wäre toll, wenn du die Wahrscheinlichkeitsaufstellung vielleicht noch im Würfelthread unterbringen könntest?!
avatar Jack the Reaper 04.May.2018 12:05
@Cerebro: Wäre toll, wenn du die Wahrscheinlichkeitsaufstellung vielleicht noch im Würfelthread unterbringen könntest?!

Könnte man sicher machen, aber warte noch damit:

Hab soeben eine Tabelle daraus gemacht, wo 3+, 4+ und 5+ Erfolge in Abhängigkeit der Würfel ersichtlich sind  :nerd:

Werde die anschliessend hier reineditieren:

Anzahl Würfel3456789
3+ Erfolge13%31%50%66%77%86%91%
4+ Erfolge0%6%19%34%50%63%74%
5+ Erfolge0%0%3%11%22%36%50%
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.May.2018 05:05
Wow, hier war ja jetzt einiges los in den letzten Stunden  :D

Tja, eigentlich war ja mein Plan vom Baum aus Euch den Rücken frei zu halten, aber das wird in diesem Leben wohl nix mehr.  :suspicious:
Da die meisten Kojoten jetzt mittlere Distanz zu mir sind kann ich auch endlich vernünftig schießen ohne mega Mali zu haben.
Ich werde daher versuchen aus der Distanz die Kojoten zu killen während einer der auch im Nahkampf was taugt und keine Mali hat wegen Erschöpfung sich dann am besten um den Alien kümmert.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.May.2018 05:05
na super, ... wieder nur 1 Erfolg  :-X

zum Glück habe ich nicht auf einen der Kojoten gezielt die sich verbissen haben
avatar Jack the Reaper 04.May.2018 05:05
Ok, also wer kümmert sich jetzt um was?

Kann mit Jack auch dem Alien nachstellen, aber dann müssen mir andere die Kojoten vom Hals halten.

Bald bin ich sogar auch bereit den Granatwerfer zu zücken und den Kerl zu spregen, oder einfach mit einer Brandgranate den Wald anzuzünden. Aber das dürfte sich hoffentlich vermeiden lassen.  ::)

EDIT: bin übrigens gerade erstaunt, dass man mit den 5 Standardwürfeln gerademal eine knappe 20% Chance hat ein normales "Ja" zu erreichen. Erst mit 7! ist die Chance auf 4+ Erfolge 50/50...
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.May.2018 05:05
Ok, also wer kümmert sich jetzt um was?

Kann mit Jack auch dem Alien nachstellen, aber dann müssen mir andere die Kojoten vom Hals halten.

Bald bin ich sogar auch bereit den Granatwerfer zu zücken und den Kerl zu spregen, oder einfach mit einer Brandgranate den Wald anzuzünden. Aber das dürfte sich hoffentlich vermeiden lassen.  ::)

Wie gesagt, ich tauge im Nahkampf nix. Solange ich auf Distanz bleibe besteht vielleicht auch mal die Chance das ich einen der Kojoten erwische.

Meiner Meinung nach sollten entweder der Sheriff, Kim oder Jack den Alien killen. Tendenziell würde ich aktuell aber am ehesten dem Sheriff diese Aufgabe zutrauen, der Rest sollte die Kojoten beschäftigen.
avatar Cerebro 04.May.2018 06:05
EDIT: bin übrigens gerade erstaunt, dass man mit den 5 Standardwürfeln gerademal eine knappe 20% Chance hat ein normales "Ja" zu erreichen. Erst mit 7! ist die Chance auf 4+ Erfolge 50/50...

Unter den richtigen Voraussetzungen lassen sich auf der anderen Seite aber auch schnell Boni auftürmen. Völlig erschöpft und im Dunkeln zu kämpfen ist da das genaue Gegenteil, aber der Feind ist ja nicht blöd - der wählt seinen Zeitpunkt mit Bedacht. ;)
avatar Cerebro 07.May.2018 11:05
Bevor ich mich mit tiefgründiger Stochastik befasse: Hat jemand ein Online-Tool zur Hand, mit der man die Würfelwahrscheinlichkeiten kalkulieren kann? Ich hätte gerne nicht die Wahrscheinlichkeiten für x+ Erfolge, sondern für die konkrete Anzahl. Also nicht X% für 3 oder mehr, sondern konkret die Chance für 3 Erfolge; nicht mehr und nicht weniger. (Weicht insofern etwas von Jacks Aufstellung oben ab.)
avatar Jack the Reaper 07.May.2018 12:05
Kannst die Wahrscheinlickeit für 4+ einfach von der 3+ abziehen...

Ein Tool kenne ich nicht, kann das bei Bedarf aber noch so aufstellen, dass jede Anzahl Erfolge einzeln berechnet ist.

Edit: Wärst du denn auch an den für 0,1,2 Erfolge interessiert? Und wie siehts mit allem was mehr als 5 ist aus?
avatar Cerebro 07.May.2018 12:05
Schau mal in den Schießstad - ich habe die Tabelle dort entsprechend erweitert. Im Grunde solle jetzt die ganzen x% ergänzt werden, damit man einen Gesamtüberblick hat, welche Chancen auf welches Würfelergebnis bestehen. (Ich hoffe das Ding ist verständlich aufgesetzt?)
avatar Jack the Reaper 07.May.2018 03:05
Na sieh einer an! Jetzt ist alles klar.

Hoffe ich schaffs diese Woche vor Mittwoch noch das kurz zu ergänzen, sonst wirds nächste Woche
avatar Cerebro 07.May.2018 03:05
Hat sich erledigt - ich hab die Zahlen. Werde sie demnächst nachtragen.

Danke trotzdem.

Edit: So, hab die Tabelle entsprechend erweitert. Schaut mal, ob euch das so gefällt / eine Hilfe ist.
avatar Jack the Reaper 07.May.2018 06:05
Also mir gefällts!  :D

Auch wenn ich Ingame wohl kaum darauf Rücksicht nehme wie die Chancen stehen - so sieht man zumindest wie krass die Malis/Bonis ins Gewicht fallen - und kann sich entsprechend organisieren.
avatar Cerebro 09.May.2018 02:05
Wo klemmt's? Ist euch zu heiß? :D
avatar Timothy Wilson 09.May.2018 03:05
Heute Abend!
avatar Cerebro 11.May.2018 05:05
Ihr habt aber auch kein Würfelglück... aber dafür habt ihr Heldenpunkte. Mein Rat wäre, die nicht einfach zu ignorieren (oder ewig für schlechte Zeiten zu sparen.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.May.2018 06:05
Ihr habt aber auch kein Würfelglück... aber dafür habt ihr Heldenpunkte. Mein Rat wäre, die nicht einfach zu ignorieren (oder ewig für schlechte Zeiten zu sparen.)

sorry, aber bei meiner aktuellen Glückssträhne würde ich wohl noch nicht einmal mit 10 Würfeln in der Summe auf 3 Erfolge kommen
avatar Aidan McIntyre 11.May.2018 09:05
Ihr habt aber auch kein Würfelglück... aber dafür habt ihr Heldenpunkte. Mein Rat wäre, die nicht einfach zu ignorieren (oder ewig für schlechte Zeiten zu sparen.)

sorry, aber bei meiner aktuellen Glückssträhne würde ich wohl noch nicht einmal mit 10 Würfeln in der Summe auf 3 Erfolge kommen

Puuh, na endlich klappt das wenigstens mal bei einem von uns mit dem Würfeln.  :wink:
Nur hab ich leider keine Aktion mehr frei um den Alien anzugreifen aber ich hoffe, dass er mir dieses mal nicht wieder erwischt und ich in der nächsten Runde meinen Gremlin losschicken kann.
avatar Cerebro 11.May.2018 01:05
Übrigens zur Info @Timothy: Du hast bei den Würfen für Kim und dich selbst jeweils die Mali vergessen. Da ihr auf Aidans Kojoten geschossen habt und nicht auf eure eigenen, hätte es ein Würfel weniger sein müssen. Insofern wird aus beiden "Nein, aber" ein normales "Nein". (Der Unterschied ist da allerdings nicht besonders dramatisch.)

Bitte in Zukunft darauf achten, sprich am besten nochmal den letzten SL-Post durchlesen. ;)
avatar Cerebro 11.May.2018 04:05
@Aidan: Ein GREMLIN kann nicht im Nahkampf angreifen, insofern ein Würfel Abzug - sprich 4 Erfolge statt 5.

Das mit der eingebauten Kamera macht übrigens zwar logisch betrachtet Sinn, ist gemäß Regeln / XCOM Lore aber kein wirkliches Thema. Zum Steuern und Angreifen sollte grundsätzlich immer Sichtkontakt zum Ziel bestehen. Wir können das Ingame anders beschreiben und ich kann mit Mali auch mal weitgreifendere Fernsteuerung ermöglichen, aber wenn es hart auf hart kommt, bleiben wir bei dieser Regel zwecks Balancing. (Bezieht sich jetzt weniger auf die aktuelle Situation, sondern ist als allgemeiner Hinweis gedacht, da du aktuell über das Tablet steuerst und es mir daher in den Sinn kommt. Ich denk nochmal drüber nach, wie wir diesen Knoten in Zukunft handhaben. Evtl. mit Malus auf Tablet-Steuerung im Gegensatz zu Hand- und Sprachbefehl mit Sichtkontakt oder sowas... hat jetzt aber aktuell keine Relevanz, da nicht vorher besprochen.

Edit: Ach ja, was mir noch einfällt - wenn einer von euch spezielle Fertigkeiten einsetzt, die innerhalb einer gewissen Zeitspanne nur begrenzt benutzbar sind (wie jetzt mit dem GREMLIN-Angriff = Elektrostatisches Feld) bitte die Fähigkeit explizit mit in den Ingame-Post als Fußnote schreiben.
avatar Aidan McIntyre 11.May.2018 04:05
Okay, dann hab ich meine Fußnoten jetzt auf 4 Erfolge abgeändert und die übrigen Ladungen des Gremlins auch in die Fußnote gepackt.

@Jack: Jetzt liegt es an dir, dem Vieh das Gehirn aus dem Kopf zu pusten.  :D

Zu dem Thema Fernsteuerung: Da die heutigen Drohnen ja mittlerweile schon beinahe punktgenau per Smartphone steuerbar sind, hat sich das ganze mit der Fernsteuerung für mich einfach richtig angefühlt, werde aber darauf achten nur Aktionen bei Sichtkontakt auszuführen.
avatar Cerebro 11.May.2018 04:05
Yo, wie gesagt: Es ist logisch sinnig, aber im Regelsystem etwas OP, wenn du dich einfach 5 km weit weg hinter ne Wand setzt und den GREMLIN alles erledigen lässt - um es mal überspitzt darzustellen. Da kommen wir leider etwas in die Zwickmühle "Realistisch vs. Fair"

Ich hab da leider auch keine Paradelösung für. Erster Ansatz wäre sowas wie "Tablet-Kontrolle kostet eine Aktion extra und der Wurf erfolgt mit 1 Maluswürfel" oder etwas in der Richtung. Wer hier sinnvolle Vorschläge hat, kann sie gerne vorbringen - ich bin da aufgeschlossen.
avatar Jack the Reaper 11.May.2018 04:05
@Jack: Jetzt liegt es an dir, dem Vieh das Gehirn aus dem Kopf zu pusten.  :D

Ich werde versuchen mein bestes zu geben.
avatar Cerebro 11.May.2018 04:05
Klick mich, Jack! (https://www.youtube.com/watch?v=LBV-zoANIsg)
avatar Aidan McIntyre 11.May.2018 04:05
Ich würde vielleicht sogar so weit gehen, dass während der Fernsteuerung keine anderen Aktionen möglich sind, da sich der User vollständig auf die Steuerung des Gremlins konzentrieren muss. Somit würde der User für den Moment der Steuerung aus dem Spiel genommen und der Gremlin übernimmt praktisch dessen Spielerslot. Wenn sich der User dann entscheidet doch wieder eine Aktion auszuführen, bleibt der Gremlin genau an der Stelle und ist dann für bevorstehende Angriffe anfälliger und verteidigt anstelle von 7w6 nur noch im automatischen Modus mit 5w6.
avatar Jack the Reaper 11.May.2018 05:05
Kann ich mit dem Granatwerfer evtl. den Malus wegen Dunkelheit ignorieren? Da würde die ungefähre Position zu kennen ja eigentlich schon ausreichen...

Dann habe ich wenigstens 4 Würfel (6-2 durch Deckung).

Und wie genau ist eigentlich der "doppelte Schadenswürfel" beim besonderen Granatwerfer angedacht? 2W3+2 oder zwei Würfe und der bessere zählt? Oder sogar 1W3 * 2 + 2?

Edit: alles klar Meister Yoda  :P
avatar Aidan McIntyre 11.May.2018 05:05
Du solltest doch mit der 1. Aktion den Alien auch flankieren können, da du in naher Entfernung bist und somit den Malus wegen der Deckung komplett ignorieren oder irre ich mich da?
avatar Cerebro 11.May.2018 05:05
Zitat von: Aidan McIntyre
Du solltest doch mit der 1. Aktion den Alien auch flankieren können, da du in naher Entfernung bist und somit den Malus wegen der Deckung komplett ignorieren oder irre ich mich da?
Nein, du irrst nicht - ist genau richtig und gut mitgedacht. ;)

Zitat von: Jack the Reaper
Und wie genau ist eigentlich der "doppelte Schadenswürfel" beim besonderen Granatwerfer angedacht? 2W3+2 oder zwei Würfe und der bessere zählt? Oder sogar 1W3 * 2 + 2?
Das bedeutet zwei Würfe und der bessere zählt - hatten wir damals als Sonderregel so abgestimmt. ;)

Zitat von: Jack the Reaper
Kann ich mit dem Granatwerfer evtl. den Malus wegen Dunkelheit ignorieren? Da würde die ungefähre Position zu kennen ja eigentlich schon ausreichen...
Kommt bissl auf die Granate an, die gefeuert wird, aber normale Sprenggranaten haben nen 3 Meter Radius, insofern - sinning, passt.
avatar Aidan McIntyre 11.May.2018 05:05
Und denk bitte daran, dass sich mein Gremlin noch innerhalb des 3m Radius befindet.  :huh:

Flankieren und Maschinengewehr wäre mir persönlich lieber, sonst muss ich mir vielleicht nen neuen Gremlin bauen.  :wink:
avatar Jack the Reaper 11.May.2018 05:05
An den hätte ich tatsächlich nicht gedacht...

Vielleicht aber sowieso besser, wenn ich keine Granate verschwende. Hätt mich jedoch schon ein wenig gereizt statt ein Sieb ne Gulaschsuppe draus zu machen.

Dann würfle ich halt mit Malus wegen Dunkelheit, 6 Würfel sind trotzdem eine gute Grundlage.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.May.2018 07:05
da ich jetzt endlich auch mal was getroffen habe stellt sich für mich jetzt die Frage was kann ich denn als 2 Aktion sinnvoll machen mit dem Kojoten am Beim?

Kann ich dem einen Schlag verpassen? Oder habe ich sonst eine Chance den los zu werden?
avatar Cerebro 11.May.2018 07:05
Einen effektiven "Angriff" kannst du nicht mehr durchführen, aber du kannst andere Dinge tun. Das Vieh irgendwie loswerden ohne es konkret zu verletzen gehört da in meinen Augen und in der aktuellen Situation problemlos dazu.
avatar Jack the Reaper 11.May.2018 07:05
Nahkampfangriff fällt aus, da man in der Regel ja nur 1x pro Runde angreiffen kann.

Aber ein normaler Wurf zum abschütteln (mit 5 Würfeln) dürfte drin liegen. Machst damit halt keinen Schaden, aber wirst das Vieh los.


@Cerebro: bin ich also doch noch dazugekommen den Wald abzuknallen. Ich habs nicht mal versucht - ich habs einfach getan!  :cheesy:

avatar Cerebro 11.May.2018 07:05
Ich warte noch eben Jonnys Post ab, dann poste ich dazwischen, da sich die Situation gerade auf relevante Weise verändert hat. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.May.2018 07:05
endlich läuft es mal bei uns allen, ... bisher eine gute Runde für uns  :D
avatar Cerebro 11.May.2018 07:05
By the way, Jonny: Mit weas hast du eigentlich angegriffen? 1d3 ist welche Waffe?

Edit: Vergiss es, ich bin blind und hab das "+3" danach nicht gesehen. Scharfschützengewehr, alles klar. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.May.2018 07:05
By the way, Jonny: Mit weas hast du eigentlich angegriffen? 1d3 ist welche Waffe?

Edit: Vergiss es, ich bin blind und hab das "+3" danach nicht gesehen. Scharfschützengewehr, alles klar. ;)

kein Thema ...  :D
avatar Cerebro 11.May.2018 07:05
Allerdings... du hast aus kurzer Entfernung mit deinem Sniper gefeuert... wäre normalerweise ein Würfel Abzug und daher ein Erfolg weniger... aber macht jetzt auch keinen Unterschied mehr aus. Bitte aber in Zukunft darauf achten. Jonny war/ist in kurzer Entfernung zu Timothy und Kim. ;)

Post kommt gleich.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.May.2018 09:05
Allerdings... du hast aus kurzer Entfernung mit deinem Sniper gefeuert... wäre normalerweise ein Würfel Abzug und daher ein Erfolg weniger... aber macht jetzt auch keinen Unterschied mehr aus. Bitte aber in Zukunft darauf achten. Jonny war/ist in kurzer Entfernung zu Timothy und Kim. ;)

Post kommt gleich.

dann war der letzte Wurf aber auch schon falsch, ... hattest du nicht irgendwo sogar gesagt ich wäre jetzt auf Mittel? Wollte doch absichtlich etwas Abstand halten, ... oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?
avatar Cerebro 11.May.2018 09:05
Ich wüsste nicht wo. Aidan und Jack waren auf Mittel zu dir. Von Timothy und Kim aus waren alle anderen auf Kurz d. h. von dir bis zu Kim ist ebenfalls kurz. Und dein Wurf davor war ein Fehlschlag, entsprechend kein Bedarf da etwas zu korrigieren - es hätte keinen Unterschied gemacht.
avatar Aidan McIntyre 12.May.2018 10:05
Jetzt wäre eigentlich der optimale Zeitpunkt für Kim.
Hat irgend jemand mittlerweile etwas von ihr gehört?
Leider war sie, wie es ausschaut, nun seit ca. einem Monat nicht mehr im Board unterwegs.  :(
avatar Cerebro 12.May.2018 10:05
Leider nein - auch nicht in Skype, wo wir in der Vergangenheit hin und wieder gechattet haben. Sie hat manchmal so ihre Phasen, wo sie sich zurückzieht, aber die Abwesenheit dauert jetzt schon ziemlich lange. :(
avatar Timothy Wilson 12.May.2018 11:05
Im Zweifel übernehm ich sie halt heute Abend nochmal- aber is n bisschen Schade so   :huh:
avatar Cerebro 12.May.2018 12:05
Ich hab sie mal eben ferngesteuert, weils gerade reingepasst hat. Grundsätzlich kann jeder Kim übernehmen, wenn es gerade sinnvoll in die Szene passt. Sollte sie weiterhin ausfallen und absolut nichts von sich hören lassen, muss ich mir wohl leider mittelfristig überlegen, wie ich sie aus der Story schreibe.
avatar Jack the Reaper 15.May.2018 08:05
@Cerebro: hast du eine Mail-Adresse von Maki?

Evtl. sollte man da mal nachfragen - fänds echt schade sie zu verlieren.
avatar Aidan McIntyre 15.May.2018 08:05
@Cerebro: hast du eine Mail-Adresse von Maki?

Evtl. sollte man da mal nachfragen - fänds echt schade sie zu verlieren.

Ja, wäre in der Tat sehr schade..  :huh:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.May.2018 06:05
hoffen wir doch mal das sie sich vielleicht doch noch einmal meldet ...
avatar Aidan McIntyre 16.May.2018 05:05
Krieg ich eigentlich durch Kims Behandlung wieder ein paar Lebenspunkte zurück?  :wink:
avatar Jack the Reaper 17.May.2018 12:05
Ich bin bis Morgen noch im Militär und daher kaum aktiv.

Dürft mich also ruhig überspringen und mitziehen.

Bin ab Montag wieder aktiver
avatar Aidan McIntyre 17.May.2018 01:05
Ich werd die nächsten Tage wohl auch etwas kürzer treten müssen, sollte aber zum Anfang der Woche auch wieder voll da sein.
avatar Cerebro 17.May.2018 05:05
Ich werd vermutlich auch erst wieder am WE posten. Was ihr euch grundsätzlich überlegen könnt ist, ob ihr jetzt sofort bzw. am gleichen Fleck eine (mehr oder weniger erholsame) Nachtruhe eingeht oder euch vorher noch einen anderen Rastplatz suchen wollt, weil der aktuelle quasi ein Schlachtfeld ist und tote Kojoten herumliegen etc...

Gar nicht zu schlafen, sondern weiter Richtung Ziel zu marschieren, würde ich ausklammern - dafür sind alle bis auf Jack viel zu hinüber.

@Aidan: Yo, sobald ich Kim die Medikit-Benutzung abziehe, pack ich dir deine HP drauf. Eilt ja jetzt aktuell nicht, zumal die Wunde im Story-Rahmen auch nicht wie durch Zauberhand verpufft.
avatar Cerebro 19.May.2018 11:05
@Aidan: Das "Aber" in Kims medizinischem Erfolg spielen wir mit deinem Einverständnis so aus, dass tatsächlich zwei relativ häßliche Narben zurückbleiben, sobald die Wunden komplett abgeheilt sind. Dann hast du ein "nettes" Andenken an deine erste Ingame Verletzung. :)

(Wenn XCOM (hoffentlich) noch lange bestehen bleibt, sehen die Chars vermutlich irgendwann alle aus wie Freddy Krueger. xD)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.May.2018 12:05
(Wenn XCOM (hoffentlich) noch lange bestehen bleibt, sehen die Chars vermutlich irgendwann alle aus wie Freddy Krueger. xD)

Na, das sind ja tolle Aussichten  :D
avatar Aidan McIntyre 22.May.2018 09:05
@Aidan: Das "Aber" in Kims medizinischem Erfolg spielen wir mit deinem Einverständnis so aus, dass tatsächlich zwei relativ häßliche Narben zurückbleiben, sobald die Wunden komplett abgeheilt sind. Dann hast du ein "nettes" Andenken an deine erste Ingame Verletzung. :)

Ja klar ist das in Ordnung für mich.  :wink:
Meinetwegen dürftest du uns auch gerne weiterschieben.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.May.2018 05:05
von mir aus kann es auch weiter gehen
avatar Cerebro 22.May.2018 06:05
Ich setz heute noch was auf.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.May.2018 06:05
wie wollen wir denn jetzt voran gehen?

Sollen wir wirklich die Funkstille brechen?

Ich wäre ja dafür das wir versuchen uns noch etwas näher ran zu schleichen, in der Hoffnung das wir diesmal nicht wieder so schlecht würfeln.  :wink:

Die Mali wegen Erschöpft bekommen wir wohl eh nicht mehr weg vor dem nächsten evtl. Kampf? ... Oder?
avatar Aidan McIntyre 23.May.2018 08:05
Die Mali wegen Erschöpft bekommen wir wohl eh nicht mehr weg vor dem nächsten evtl. Kampf? ... Oder?

Das vermute ich auch. Ich denke außerdem, dass wir es beim nächsten Kampf mit mehr als nur einem Alien zu tun haben. Dafür liegt es aber wohl wenigstens in unserer Hand ob wir bei Tageslicht angreifen.

Ich bin ebenfalls dafür, dass wir versuchen ungesehen näher heranzukommen. Evtl. kann ich auch einen Hackangriff auf die Drohne versuchen um an weitere Informationen zu kommen, wenn das denn überhaupt möglich ist?
avatar Jack the Reaper 23.May.2018 08:05
Näher heranschleichen und dann aufteilen halte ich für die beste Idee.

Da Jack nicht erschöpft ist, sollte er auf jeden Fall vorangehen.

Jonny als Sniper sollte sich dann wohl von der Gruppe trennen und eine erhöhte Position suchen, um Rückendeckung geben zu können. Evtl. bleibt jemand zur Sicherheit noch bei ihm, während die anderen langsam vorrücken. Dies könnte auch Aidan sein, der nebenbei Drohnen hackt, Infos sammelt und evtl. mit der eigenen Drohne die Umgebung absucht.
avatar Cerebro 23.May.2018 02:05
Bin auf Arbeit, daher nur kurz:

  • Gute Planung soweit.
  • Nein, der Malus geht erst dann weg, wenn ihr euch mal so richtig ausruhen könnt – also nicht nur kurz mal eben kurzes Nickerchen, sondern ein Tag "Freizeit mit Abgammeln"
  • GREMLINs sind keine Aufklärungseinheiten. Der Logik halber mache euch ich Aufklärung (eingeschränkt) möglich, aber der GREMLIN hat keine verdeckte Energiesignatur und wird von feindlichen Sensoren ohne Probleme geortet, wenn er auf weitere Strecken voraus geschickt wird.
avatar Aidan McIntyre 23.May.2018 04:05
Bin auf Arbeit, daher nur kurz:

  • Gute Planung soweit.
  • Nein, der Malus geht erst dann weg, wenn ihr euch mal so richtig ausruhen könnt – also nicht nur kurz mal eben kurzes Nickerchen, sondern ein Tag "Freizeit mit Abgammeln"
  • GREMLINs sind keine Aufklärungseinheiten. Der Logik halber mache euch ich Aufklärung (eingeschränkt) möglich, aber der GREMLIN hat keine verdeckte Energiesignatur und wird von feindlichen Sensoren ohne Probleme geortet, wenn er auf weitere Strecken voraus geschickt wird.

Aber könnte ich denn mit dem Gremlin eine feindliche Drohne hacken? Ich kenne das ja von den XCom Spielen, dass man beispielsweise Funktürme hacken kann um an Informationen zu kommen oder auch Geschütze um sie zu deaktivieren oder gar zu übernehmen. Aber was für Möglichkeiten bieten sich mir bei Drohnen bzw. prinzipiell bei mechanischen Einheiten? Deaktivieren? Informationen downloaden? Übernehmen? Überlasten? Und habe ich verschiedene Schwierigkeiten zu beachten? Ist ein Übernahmeprotokoll schwieriger als ein Deaktivierungsprotokoll?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.May.2018 04:05
der Plan das Jonny und Aidan etwas Abstand halten gefällt mir auch gut.

Aidan hackt die Drohne und ich halte auf weiter Distanz den Rücken frei, und falls uns jemand entdecken sollte helfen Aidan und Jonny sich gegenseitig so gut es dann eben geht  :D

Der Rest der Truppe killt dann die Aliens im Nahkampf.
avatar Cerebro 23.May.2018 05:05
Zitat
Aber könnte ich denn mit dem Gremlin eine feindliche Drohne hacken?
Grundsätzlich ja, aber im aktuellen Fall unrealistisch, da das Ding quasi schon an euch vorbeigeflogen ist. Es zu verfolgen wäre in meinen Augen unsinnig, da ihr dann wieder in die entgegengesetzte Richtung rennt. Und ich meine rennen, denn das Teil fliegt nicht im Schneckentempo. Außerdem ist es weit genug oben, dass das keine kurze oder mittlere Entfernung mehr ist und entsprechend den GREMLIN verwundbar und auffällig macht.

Zitat
Ich kenne das ja von den XCom Spielen, dass man beispielsweise Funktürme hacken kann um an Informationen zu kommen oder auch Geschütze um sie zu deaktivieren oder gar zu übernehmen.
Yupp, aber das sind alles keine Fluggeräte, die sich überduchschnittlich schnell fortbewegen und dauerhaft einen relativ hohen Abstand zu euch einhalten.

Zitat
Aber was für Möglichkeiten bieten sich mir bei Drohnen bzw. prinzipiell bei mechanischen Einheiten? Deaktivieren? Informationen downloaden? Übernehmen? Überlasten? Und habe ich verschiedene Schwierigkeiten zu beachten? Ist ein Übernahmeprotokoll schwieriger als ein Deaktivierungsprotokoll?

- Deaktivieren: Yo (mit hoher Wahrscheinlichkeit aber nur temporär.)

- Informationen downloaden: Theoretisch ja, praktisch eher nein, da sich mit der Codierung der Aliens (auf Anhieb) wenig anfangen lässt. Sprich ihr könntet Datenpakete abgreifen, aber diese danach nicht ohne weiteres einfach lesen. Ich sage nicht, dass es unmöglich ist, aber es ist keine Kleinigkeit, die man mal eben durchziehen kann.

- Übernehmen: Yo. Siehe "Deaktivieren", nur in schwieriger.

- Überlasten: Ist quasi das gleiche wie Deaktivieren.

- Schwierigkeiten: Ja sicher, aber ich sag dir nicht welche, denn Aidan kann die Sicherheitsfunktionen seines Ziels kaum im Voraus wissen. :P (Aber wenn er im Thema ist, kann er sie mit einem erfolgreichen Fachwissen-Wurf vielleicht halbwegs gut einschätzen. ;))

- Übernahmeprotokoll schwieriger als ein Deaktivierungsprotokoll?: Na selbstverständlich. ;)
avatar Jack the Reaper 23.May.2018 06:05
Dann sollte sich Aidan wohl ein anderes Ziel zum Hacken suchen, falls es denn eines gibt. Gehe zwar davon aus, aber es wäre wohl sowieso sinnvoll Jonny nicht alleine zurückzulassen. Zu zweit könnten sie besser auf Gefahren reagieren und die Auswirkungen des Erschöpft-Malus ein wenig abschwächen.
avatar Cerebro 23.May.2018 06:05
Bedenkt, dass die Basis noch ca. 45 Minuten Fußmarsach vor euch liegt. Sprich Jonny jetzt schon an Ort und Stelle zu lassen bringt nicht viel. Es reicht, wenn er sich in Sichtweite zu den Gebäuden zurückfallen lässt. Die normalen Entfernungen sind Nahkampf > Kurz > Mittel > Weit und ich reserviere noch ein "Sehr Weit" oder "Extrem" für explizite Sniper-Distanzen, bei denen der Schütze quasi nur von einem feindlichen Sniper attackiert werden kann. Das sind dann diverse hundert Meter Entfernung.

Die Idee ist grundsätzlich natürlich perfekt, denn genau dafür ist seine Klasse gedacht.
avatar Jack the Reaper 23.May.2018 06:05
Schon klar, deshalb schrieb ich auch zuerst näher heranschleichen.  :wink:

Kennen wir eigentlich einen dafür besonders geeigneten Weg? Die nähere Umgebung der Basis sollte uns ja bekannt sein, dementsprechend also evtl. auch von welcher Seite wir die Basis/das Dorf in der Nähe der Basis (war es ja eigentlich, soweit ich mich gerade erinnere) am besten ansteuern?

Denke dabei insbesondere an Deckunsmöglichkeiten wie dichten Wald, oder einen Hügel/einer Felsformation, hinter der wir möglichst lange versteckt bleiben können und dann evtl. auch von einem Höhenvorteil profitieren.
avatar Cerebro 23.May.2018 06:05
Höhenvorteile gibt's keine, so lange ihr auf kein Hausdach klettert - das Geläde ist flach. Ansonsten kennt ihr das Gebiet gut genug, um so anzukommen, das ihr nicht sofort auffliegt und gescheite Deckung habt - aber wie ich geschrieben habe: Ihr müsst keinen Angriffsplan in allen Details ausknobeln, sondern mir nur eine Richtung geben, die ihr taktisch einschlagen wollt. Wenn ich euch ankommen lasse, bekommt ihr einen Überblick über die Situation und könnt dann das weitere Vorgehen überdenken. Ich lass euch nicht aus purer Böswilligkeit blind ins nächste Gefecht latschen, so lange ihr euch nicht total dämlich anstellt. ;)
avatar Jack the Reaper 23.May.2018 09:05
Okey...

Aber um trotzdem ein paar Details meines Vorshlages zu besprechen:

Zuerst in bestmöglicher Deckung annähern, bis wir Scharfschützen- und die abhörsichere Kurzstreckenfunkdistanz erreichen. Dabei liegt das Hauptziel im unentdeckt bleiben, was wichtiger ist als schnell anzukommen. Dieses Mal will ich den Überraschungsmoment auf unserer Seite haben und den Feind zwingen sich notdürftig auf uns einzustellen, nicht umgekehrt.

Dann funken wir mal das HQ an, um evtl. erste Infos zur Lage und grünes Licht zum Infiltrieren zu bekommen.

Den provisorischen Schlachtplan (erstmals nur Zukunftsmusik, aber ich wills schon mal anbringen) stelle ich mir dann so vor:

Jonny und Aidan trennen sich anschliessend vom Squad und nehmen eine gute Sniper- und Beobachtungsposition ein. Dies beinhaltet mMn vor allem eine erhöhte Position, so dass die Mehrheit der Hauptstrassen durch die Siedlung abgedeckt wird. Aidan versucht den Feind mit technischen Mitteln zu stören und behält wie Jonny die Lage im Überblick. Sie funken Truppenbewegungen des Feindes dann an den Squad im Gefecht weiter und schalten kritische Ziele aus.

Der Rest des Trupps infiltriert in die Querrichtung, so dass allfällige Feinde, die für sie in Deckung sind für Jonny und Aidan ersichtlich sind - und umgekehrt. Kim deckt den Rücken, während Jack und Timothy vorrücken und aufräumen.
avatar Cerebro 23.May.2018 09:05
Klingt alles gut, aber als Reminder: Euer Unterschlupf ist nicht in Bixby, sondern etwas abseits (siehe Einführungspost auf Seite 1). Wenn ihr also bei der Basis ankommt, kommt ihr nicht gleichzeitig in Bixby an. (Ich schreibe das, weil du von "Siedlung" sprichst.)

Außerdem folgendes - und wer die XCOM Spiele kennt, weiß hier eigentlich auch Bescheid: Euer Feind ist euch langfristig überlegen - immer! Wenn ihr ein offenes Gefecht eingeht, wird eher früher als später Verstärkung anrücken, was mit hoher Wahrscheinlichkeit schlussendlich darin endet, dass ihr eure aktuelle Basis nicht halten könnt, sondern euch ein neues Versteck suchen müsst. Ich sage nicht, dass ihr einem Konflikt aus dem Weg gehen sollt, sondern will euch lediglich darauf hinweisen, dass euer Handeln Konsequenzen trägt. Mit diesem Wissen habt ihr den weiteren Verlauf des RPG ganz in eurer Hand. Ich bin gespannt, wohin uns die Reise bringen wird. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.May.2018 06:05
naja so grundsätzlich ändert sich ja nicht viel an Jacks Plan ...

- ungesehen vorrücken bleibt
- gute Sniper Position einnehmen bzw Aussichtspunkt bleibt
- gesicherte Funkreichweite erreichen bleibt
- Informationen aus der Basis einholen bleibt
- den Feind angreifen wird sich dann zeigen sobald wir mehr wissen
avatar Aidan McIntyre 24.May.2018 07:05
Ja, so klingt das für mich auch ziemlich gut.
Wird ja aber vermutlich sowieso nicht klappen, wenn ich überlege wie gut wir im schleichen sind.  :D
avatar Cerebro 25.May.2018 11:05
Wenn euer Vorgehen dann steht, wäre es gut, wenn es einer auch entsprechend ingame "zu Papier" bringt, damit es voran gehen kann. :wink:
avatar Timothy Wilson 25.May.2018 12:05
Mach ich heute Abend
avatar Timothy Wilson 26.May.2018 01:05
Hoffe ich hab alles drin  :huh: ansonsten meckern.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.May.2018 06:05
gibt es eigentlich die Möglichkeit mir fürs Klettern Boni zu sichern? Also sprich z.B. besonders langsahm und vorsichtig zu klettern, oder einer Hilft mir z.B. mit Räuberleiter?

Ich meine es besteht ja nicht unbedingt Eile, wir sind ja nicht direkt im Kampf.

Ansonst wäre die Probe 5 Würfel +1 wegen Fassadenklettern -1 wegen erschöpft? Ist das so dann richtig?
avatar Cerebro 26.May.2018 10:05
Räuberleiter sehe ich in der Situation als wenig hilfreich. Du willst wesentlich höher als dich ein Kollege hochstemmen kann und nach dem ersten Tritt kann dir dann keiner mehr effektiv helfen; insofern nein - ich sehe hier keinen großen Spielraum für irgendwelche Boni. Das Klettern wird auch nicht einfacher, wenn du langsamer machst. Ich habe die Schwierigkeit ja auch schon insofern reduziert, dass du wirklich nur bei einem "Nein, und" nicht oben ankommst. Alle anderen Resulate lassen dich in die Baumkrone gelangen, nur bei "Nein, aber" und "Nein" Ergebnis eben mit ungewollten Nebeneffekten.

5 Würfel für den Wurf sind korrekt.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.May.2018 09:05
okay, der erste Teil wäre jetzt ja geschafft  :D

nun das Thema Wahrnehmung

5 Würfel
+1 wegen Konzeptvorteil

gilt bei Wahrnehmung auch der Erschöpfungs Mali? Gibt es evtl. einen Boni wegen Sichtgerät oder Fernrohr vom Gewehr, bzw wegen der erhöhten Position?
avatar Cerebro 27.May.2018 09:05
Keine weiteren Boni. (Du hast nen freien Reroll - sei nicht gierig. ;))

Und nein, Erschöpfung sehe ich hier nicht als passend und kann ausgelasen werden.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.May.2018 10:05
Hey, ... jetzt läuft es aber richtig gut  :D

Zum Thema freier Re-Roll, wollte ich nur nachfragen wie ich das jetzt verstehen muß? Habe ich damit den Boni vom Klettern Wurf wieder zurück, oder wäre das jetzt nur ein Boni gewesen wenn die Wahrnehmung nicht funktioniert hätte?

Ich frage nur ständig nach wegen Boni und Mali weil ich mir oft nicht ganz sicher bin was passt, daher lieber vorher gefragt, wie nachher gestritten  :D
avatar Cerebro 27.May.2018 11:05
Nein, der geschenkte Reroll hat nichts mit dem Heldenpunkt zu tun, den du beim Klettern eingesetzt hast. Den Reroll auf Wahrnehmung habe ich als Besonderheit separat festgelegt. Der war exklusiv für diese Situation vorgesehen und nur für den Fall, wenn der erste Wurf schief geht.

Und wegen der Fragen - kein Problem, beantworte ich gerne.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.May.2018 11:05
okay, dann gleich mal die nächste Frage

ist Jonny zu hoch oben um seine Kammeraden eine Nachricht zu zu flüstern ohne das die Drohne es hören könnte? Oder kann Jonny etwas auf einen Zettel schreiben und es vom Baum runter fallen lassen? (Ich weiß Zettel und Stift steht nicht in der Ausrüstung, aber so Kleinkram könnte man ja improvisieren, Dank Meistergnade  :D)
avatar Cerebro 27.May.2018 12:05
Da ihr nicht wirklich in Eile seid, ist Kommunikation aktuell kein Problem. Du kannst also halblaut flüstern oder einen Zettel improvisieren. Such dir was aus, das dir am passendsten erscheint - hier stehen Atmo und Story im Vordergrund. ;)
avatar Jack the Reaper 28.May.2018 07:05
Gute Frage, was jetzt?

Kann Aidan die Drohe irgendwie ablenken/blind machen, ohne dass dies für ADVENT sofort als feindlichen Angriff erkennbar ist?

Dann könnte sich evtl. jemand in die Basis schleichen, um der Sache nachzugehen.

Oder gehen wir einfach direkt weiter in Richtung Bixby, wo der Feind ja anscheinend zugeschlagen hat?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.May.2018 08:05
Gibt es sowas wie einen Geheimgang zu den Kellern, oder einen Notfallplan wie man Kontakt aufnimmt wenn der Feind in der Nähe ist?
avatar Cerebro 28.May.2018 08:05
Nein, es gibt keinen Geheimgang. Die einzigen Zugänge sind im Gebäude: Treppe und alter Lastenaufzug (außer Betrieb). Der Zugang zum Keller ist zwar provisorisch getarnt, aber es ist und bleibt eine alte Lagerhalle. Beim Bau damals standen geheime Zugänge nicht unbedingt auf der Agenda und Freedom's Fist hat keinen unterirdischen Tunnel angelegt. ;)

Norfallplan zur Kontaktaufnahme ist aktuell auch kein Thema ohne Funk. Wenn irgendwelche Zeichen ausgemacht wurden, um diverse Notfälle zu signalisieren, dann sind sie für euch / Jonny aktuell nicht auszumachen.


Wegen der Drohne: Drohnen arbeiten autonom und leiten ihre Daten eigenständig weiter - da sitzt also keiner am Bildschirm und steuert das Ding aus der Ferne. Ihr könnt den Kasten entsprechend versuchen zu hacken oder auch ablenken / zerstören, wobei bei letzterem vermutlich Daten bzgl. der "Störung", übermittelt werden. Ansonsten ist auch das gute alte Schleichen eine Möglichkeit: Flugbahn beobachten und dann irgendwie versuchen, aus der Linse zu bleiben. Nicht leicht, aber auch nicht unmöglich für jemanden, der schnell und unauffällig vorgehen kann. Das wären so meine spontanen Ideen, aber vermutlich gibt es noch eins, zwei andere Sachen, auf die man kommen kann. Ich hab da keinen festen Katalog, sondern erwarte eure Kreativität, die ich dann nach meinem logischen Verständnis abwäge. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.May.2018 09:05
Ich finde Jonny sollte erstmal da bleiben wo er ist, ... das mit dem vorbeischleichen wäre dann also ein Job von jemand anderem der noch da unten geblieben ist

weiß nicht ob es eine gute Idee ist wenn ein als Zivilist getarnter einfach mal so übers Gelände schlendert und die Aufmerksamkeit auf sich zieht, während die anderen in den Keller schleichen?

Hat jemand eine bessere Idee?
avatar Aidan McIntyre 28.May.2018 09:05
Ich würde vielleicht schon gerne versuchen das Ding zu hacken.  :wink:
Ist nur die Frage ob ich den Gremlin erst einmal ungesehen in unmittelbare Nähe bringen muss und was für ein Wurf dann hierfür nötig wäre bevor ich den Hackversuch mache.

Meine Überlegung:

Frage 1: Kann Aidan den Gremlin ungesehen in Hackingreichweite zu der Drohne bringen?
5 Grundwürfel
+1 Umgang mit Gremlins
-1 für erschöpft
= Wurf mit 5 Würfeln

Frage 2: Schafft es Aidan den Gremlin zu hacken und diesen so zu manipulieren, dass dieser keinen Alarm ins Advent-Netzwerk schickt?
5 Grundwürfel:
+1 Computer & Programierkenntnisse
+1 modifizierter Gremlin
-1 für erschöpft
= Wurf mit 6 Würfeln

Allerdings stellt sich für mich die Frage ob ich den Erschöpft-Malus überhaupt einsetzen muss? Jonny durfte bei seiner Wahrnehmungsprobe ja auch drauf verzichten. Also Malus nur bei körperlich anstrengenden Proben oder prinzipiell? Meiner Meinung nach hat man ja bei Erschöpfung auch nen Malus auf geistige Fähigkeiten, aber wenn das so ist hätte ich als SL Jonny eigentlich auch den Malus bei seiner Wahrnehmungsprobe nicht gestrichen.  :P

avatar Cerebro 28.May.2018 12:05
In meinen Augen kann man "Erschöpft" verschiedenartig auslegen. Klar, wenn man hundemüde ist, ist man auch geistig nicht voll da, wenn dagegen aber 'nur' die Muskeln brennen wie die Hölle, hat das mit dem Kopf nicht viel zu tun. Beides kann man unter dem Deckmantel "Erschöpft" abbilden, insofern...

Ihr habt nach der Kojoten-Sache einigermaßen geschlafen, seid Profis und habt mit dem Malus auch ohne geistige Einschränkung schon genug Nachteile am Hals, entsprechend reduziert sich der Malus in der aktuellen Situation auf Kampf und sportliche / körperliche Aktivitäten. (So war es damals, als der Malus anfiel, auch kommuniziert.)

Da du nicht selbst schleichst, sondern den GREMLIN steuerst, würde ich hier nicht zwei separate Würfe machen, sondern einfach einen entsprechenden "verdeckt vorgehen" Maluswürfel auf das GREMLIN-Handling legen. (Kein Malus wegen Erschöpft - Aidan ist nicht so im Arsch, dass er die Hand nicht mehr gescheit bewegen kann. ;))

avatar Jonny Silver "Bullseye" 29.May.2018 08:05
es kann sein das ich von Donnerstag bis Sonntag kurzfristig weg bin zum Campen, weiß nicht in wie weit ich da dann online sein kann.
Würde mich aber vorher nochmal melden wenn es dann wirklich soweit ist.
avatar Jack the Reaper 30.May.2018 10:05
Ich überlege ja noch, was denn Plan B sein könnte...

Drohne hacken und ablenken wäre wohl die beste Option, also Plan A.

Falls dies aber nicht klappt, müssen wir davon ausgehen, dass wir Aufmerksamkeit erregen und ADVENT auf den Plan rufen.

Dann können wir die Drohne entweder abschiessen und haben ein kurzes Zeitfenster, um die Basis zu überprüfen, oder wir ziehen uns zurück und sehen einfach direkt in Bixby nach.

So oder so wird unsere Basis jedoch zu einem wahrscheinlichen Ziel für ADVENT, was ich lieber vermeiden möchte.

Könnten aber immernoch funken, was durch die Drohne auch Risiken birgt, oder versuchen ohne Hacken, durch beobachten des Kurses, in einem günstigen Moment zur Basis zu gelangen...
avatar Aidan McIntyre 30.May.2018 10:05
Ich überlege ja noch, was denn Plan B sein könnte...

Drohne hacken und ablenken wäre wohl die beste Option, also Plan A.

Falls dies aber nicht klappt, müssen wir davon ausgehen, dass wir Aufmerksamkeit erregen und ADVENT auf den Plan rufen.

Dann können wir die Drohne entweder abschiessen und haben ein kurzes Zeitfenster, um die Basis zu überprüfen, oder wir ziehen uns zurück und sehen einfach direkt in Bixby nach.

So oder so wird unsere Basis jedoch zu einem wahrscheinlichen Ziel für ADVENT, was ich lieber vermeiden möchte.

Könnten aber immernoch funken, was durch die Drohne auch Risiken birgt, oder versuchen ohne Hacken, durch beobachten des Kurses, in einem günstigen Moment zur Basis zu gelangen...

Ja, ist alles nicht so einfach. Ich will auf jeden Fall nen Fehlwurf vermeiden sonst ist unsere Basis wohl verloren und wir müssen uns für die Zukunft was neues suchen.
Aber vielleicht wurde unsere Basis ja auch schon längst ausgeräuchert?!
Also ich bin dafür, dass ich meinen Hackingversuch mache und im schlimmsten Falle meine Heldenpunkte opfere um Re-Rolls durchzuführen.
Dann bleiben Jonny und ich an Ort und Stelle und ihr geht in die Basis um diese zu überprüfen.

@Cerebro: Hast du mittlerweile Kim in Skype angetroffen oder herscht noch immer Funkstille?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.May.2018 10:05
da wir keine Kampfspuren erkennen konnten, hoffe ich doch mal das unsere Basis noch nicht ausgeräuschert wurde, von daher bin ich guter Dinge.

Den Rest sehe ich ähnlich wir, und würde auch eher den Heimlichen Weg versuchen.

Hacken wäre klasse wenn es klappt.
avatar Aidan McIntyre 30.May.2018 11:05
Dann warte ich noch auf eine Ingame Zustimmung und dann würde ich mein Würfelglück auf die Probe stellen.  :wink:
avatar Cerebro 30.May.2018 12:05
Wegen Kim: Sie selbst ist nur noch offline. Ich habe sie trotzdem vor 1, 2 Wochen mal angefunkt, aber nie Rückmeldung erhalten. Ich muss zum aktuellen Zeitpunkt also leider davon ausgehen, dass sie hier raus ist. Würde ggf. mal im allgemeinen DnD Forum fragen, ob noch jemand dazustoßen möchte. Wir können zwar mit 4 Spielern spielen, aber 5 wären mir lieber, zumal es aktuell auch leicht schleppend voran geht. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.May.2018 01:05
con mir aus kann man noch nach Verstärkung fragen

würde halt auch zu Verzögerungen führen bis dann die neue Person eingeführt wird.
avatar Cerebro 30.May.2018 01:05
Ach was - es kommt dann raus, dass die Persona Kim nur eine Tarnung war und der "echte" Charakter enthüllt sich dann nach Abschminken. :D
avatar Jack the Reaper 30.May.2018 02:05
Falls es unser HQ noch gibt, ist der neue Charakter dann halt jemand von Freedoms Fist, der zu unserem Squad stösst, während Kim dann einfach in der Basis/beim HQ bleibt.

Bin demnach auch dafür einen neuen Mitspieler an Bord zu holen.
avatar Aidan McIntyre 30.May.2018 02:05
Das ist echt schade..  :(
Und auch ingame muss sich jetzt Aidan wohl jemanden suchen, der es schafft in seinen depressiven Phasen zu ihm durchzudringen.

Aber in unserem Setting sollte es ja kein Problem sein neue Charaktere einzuführen. Der Widerstand lebt schließlich von neuen Rekruten!  :)
Bin also auch für eine erneute Ausschreibung.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.May.2018 06:05
Okay es steht nun fest, ab morgen bis Sonntag bin ich nicht da. Ob ich online Zugang haben werde weiß ich nicht, wenn ja dann nur kurzfristig.
Rechnet also bis Sonntag erst einmal nicht mehr mit mir.
avatar Cerebro 30.May.2018 09:05
Alles klar, viel Spaß. :thumbup:
avatar Jack the Reaper 31.May.2018 12:05
Na dann ist ja alles klar:

Drohe hacken und rein. Go Aidan!
avatar Cerebro 31.May.2018 02:05
So, hab mal unseren alten Thread in der Online-RPG-Organisation wiederbelebt und gefragt, ob jemand dazustoßen möchte. Mal sehen, ob sich Interessenten finden...
avatar Cerebro 04.Jun.2018 03:06
Möchte niemand das Squad in Bewegung setzen?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 04.Jun.2018 04:06
naja ich sitze auf dem Baum fest und wollte da auch erstmal bleiben, ... von daher sollte das jemand anderes machen  :wink:
avatar Jack the Reaper 04.Jun.2018 05:06
Der Sherif hat gesagt, dass alle mitkommen. Und ich schliesse mich dem einfach mal an.

Lassen wir es doch einfach drauf ab kommen und stürmen in die Basis.
avatar Cerebro 04.Jun.2018 06:06
Wie gesagt: Einer sollte mal ingame posten, dass sich X, Y und Z in Bewegung setzen. Wenn Leute nicht da sind, übernehmt kurzfristig die Charaktere - mit dem grundsätzlichen Vorgehen wart ihr euch ja einig.
avatar Aidan McIntyre 04.Jun.2018 06:06
Der Sherif hat gesagt, dass alle mitkommen. Und ich schliesse mich dem einfach mal an.

Lassen wir es doch einfach drauf ab kommen und stürmen in die Basis.

Ich habe aber mittlerweile auch angemerkt, dass ich wohl doch eher draußen bleiben würde um die Drohne weiterhin im Blick zu haben. Deswegen warte ich zumindest noch auf ein okay oder den Befehl, dass ich dennoch mitkommen soll / muss.
avatar Jack the Reaper 04.Jun.2018 09:06
Poste gleich Morgen eine Handlung, damit es hier weitergehen kann.

Von mir aus kann Aidan ja auch bleiben und die Drohne in Schach halten. Jonny, Timothy und Kim kommen aber mit.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Jun.2018 06:06
Jonny bleibt auf dem Baum oben drauf und gibt Rückendeckung ...

So war es die ganze Zeit schon besprochen.

Jack, Timothy und Kim erkunden die Lage, während Aidan und Jonny ein wachsahmes Auge auf die Umgebung haben
avatar Timothy Wilson 05.Jun.2018 07:06
Eigentlich nicht- eigentlich haben wir festgestellt das wenn ihr draussen was findet, ihr ohne Funk keine Chance habt uns zu kontaktieren.  :huh: Oder auch: Wir teilen uns in zwei leichter tötbare Teile auf. Is wie in X- Com. Wenn ein Truppmitglied irgendwo alleine aufklärt geht es binnen zwei Runden meistens einfach drauf  :lol:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Jun.2018 07:06
das ist doch völlig sinnfrei wenn der Sniper ständig im Nahkampf mit drin ist ...

der Sniper gehört versteckt auf Abstand um dort die maximale Wirkung zu erzielen. Und auf dem Baum ist Jonny doch gerade in optimaler Position, besser geht es kaum.

Daher war doch der Plan das Aidan und Jonny draußen bleiben und sich gegenseitig unterstützen, während die anderen in die Basis gehen und schauen was dort los ist.

verstehe gerade echt nicht warum der Plan jetzt plötzlich umgeworfen wurde.
avatar Jack the Reaper 05.Jun.2018 09:06
Weniger planen und mehr handeln.  :P

Ich war ja auch dafür, dass Jonny und Aidan zurückbleiben und den Rückzug decken. Macht mMn mehr Sinn, egal ob es im Game funktioniert oder nicht. Hier im RPG funktioniert das ja vielleicht anders.

Zudem sollen die ruhig selber entscheiden dürfen, was ihr Charakter am besten kann und dementsprechend auch tun sollte.
avatar Timothy Wilson 05.Jun.2018 10:06
Mir ist das eh Recht ihr handelt frei- versuche nur einen Konsens zu vermitteln und durchzugeben  :cheesy: machen wir halt so
avatar Jack the Reaper 05.Jun.2018 11:06
Wenn ich etwas würfeln soll, einfach sagen. Bin mir gerade unsicher, ob da ein Wurf angebracht ist, oder ob Jack noch in der Lage ist ohne Probleme zu rennen.
avatar Cerebro 05.Jun.2018 11:06
Wenn noch irgendwer in der Lage ist, normal zu rennen, dann ist es Jack. ;)

Also alles ok so.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 05.Jun.2018 12:06
GO Jack GO ....  :rofl:
avatar Cerebro 05.Jun.2018 04:06
Post kommt heute Abend. Kann ich davon ausgehen, dass Timothy Jack hinterher rennt?
avatar Jack the Reaper 05.Jun.2018 06:06
Ich hoffe es doch!

Wäre zwar auch ein lustiges Bild, wenn nur Jack losrennt und der Rest einfach so stehen bleibt:  :suspicious:

Der klassische "Leeeeerooooy Jenkins!"  :rofl:
avatar Cerebro 05.Jun.2018 07:06
LOL

Jack rennt allein um die Ecke... und kommt kurz darauf wieder zurückgerannt - ne riesen Horde ADVENT Soldaten ihm direkt auf den Fersen. :lol:
avatar Jack the Reaper 05.Jun.2018 07:06
Kenne da noch einen anderen Jack...

(http://1.bp.blogspot.com/-FL9Sdi_aHNU/TVxLaeTtD8I/AAAAAAAAB0Y/1siUAGkBTfg/s1600/chased.jpeg)
avatar Cerebro 05.Jun.2018 07:06
Ich würde behaupten, dein Jack gebärd sich weniger... speziell.
avatar Jack the Reaper 06.Jun.2018 12:06
Und ich würde behaupten, dass ich das gar nicht herausfinden möchte...

Aber jetzt genug gespamt. Ich warte erstmals auf Timothys Reaktion und melde hier schon mal an, dass ich für den durch Jonny gedeckten, kürzeren Weg wäre. Also Route Dunkelblau.
avatar Timothy Wilson 07.Jun.2018 07:06
Ich auch, Dunkelblau klingt sinniger.
avatar Cerebro 07.Jun.2018 10:06
Editiert mal bitte die Fettschrift bei euch raus. Thx.
avatar Cerebro 08.Jun.2018 07:06
Nur zur Info: Die Basis ist kein Bauernhof und die Lagerhalle keine Scheune. :wink:
avatar Jack the Reaper 11.Jun.2018 06:06
Da meine "Träume" kurz und knapp von Jazz zerstört wurden...

Soll Jack den anderen beiden einfach winken - und sie rennen los, sobald die Drohe günstig fliegt?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.Jun.2018 06:06
Da meine "Träume" kurz und knapp von Jazz zerstört wurden...

Soll Jack den anderen beiden einfach winken - und sie rennen los, sobald die Drohe günstig fliegt?

wird wohl die einfachste Lösung sein
avatar Cerebro 11.Jun.2018 08:06
Da meine "Träume" kurz und knapp von Jazz zerstört wurden...

Warum sollten sie im Keller festsitzen, wenn sie die Drohne verarschen könnten? ;)
avatar Timothy Wilson 11.Jun.2018 08:06
Lange Skat- Nacht und die Zeit vergessen?
avatar Aidan McIntyre 12.Jun.2018 02:06
@Cerebro: Da ich noch nichts von dir gelesen habe, nehme ich an die feindliche Drohne sendet noch immer den Videoloop?
Ich würde mich gerne von Jonny zur Halle führen lassen und dabei weiterhin die Drohne auf dem Tablet beobachten ohne die Augen abzuwenden um weiterhin schnell reagieren zu können, falls was schief geht.
Muss ich nochmal irgendwas würfeln oder kann ich davon ausgehen, dass die Zeit reicht?
avatar Cerebro 12.Jun.2018 03:06
Ob die Zeit reicht oder nicht, weiß Aidan nicht - die Drohne kann sich jeden Moment neu booten. Aktuell hat er noch den gleichen Wissenstand wie zuletzt ingame kommuniziert, sprich: Der Hack steht noch. (Mit Betonung auf Noch :P)

Du kannst dich von Jonny führen lassen und dabei weiter aufs Tablet sehen, aber viel mehr als den Status des Hacks im Auge behalten ist im vollen Lauf nicht drin.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Jun.2018 12:06
das mit der Frage nach dem Weg ...

gibt es außer den zwei wegen die du schon vorgegeben hast noch Alternativen die unter Umständen vielleicht etwas länger sind, dafür aber sicherer?
avatar Cerebro 14.Jun.2018 12:06
Nicht wirklich. Rennt einfach los.
avatar Cerebro 16.Jun.2018 05:06
Ich warte noch auf postings von Aidan und Timothy - evtl. wollen sie sich ja noch mit irgendwem unterhalten.

Werde dann übrigens auch bald Kim "loswerden". (Leider hat sich auf das Gesuch nach Verstärkung niemand gemeldet. Schätze wir müssen auch langfristig mit einem weniger auskommen.)
avatar Aidan McIntyre 17.Jun.2018 12:06
Ich warte noch auf postings von Aidan und Timothy - evtl. wollen sie sich ja noch mit irgendwem unterhalten.

Ich komme leider erst morgen dazu nen Post abzusetzen. Das einzige was Aidan aber noch vorhat ist evtl. Tinkerbell seine Kevlarweste zu geben, damit dieser diese wieder etwas ausbessern kann. Danach geht es schnurstracks ins Bett.  :wink:
avatar Timothy Wilson 18.Jun.2018 08:06
Ich muss mich dafür aus gesundheitlichen Gründen n paar Tage abmelden. War schon die letzten Tage nur am Schlafen und heute beim Arzt. Immerhin paar zusätzliche freie Tage
avatar Cerebro 18.Jun.2018 09:06
Danke für die Info. Will jemand übernehmen?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jun.2018 08:06
Danke für die Info. Will jemand übernehmen?

ich weiß ja nicht was du denn jetzt mit uns vor hast, aber vielleicht paßt es ja das er einfach im Lager bleibt, oder bei entscheidenen Aktionen evtl kurz von dir übernommen wird.
Wenn die Gruppe etwas unternimmt dann wird einfach unter den aktiven Spieler abgestimmt und der Sheriff schließt sich der Mehrheit an
avatar Cerebro 19.Jun.2018 01:06
Für die aktuelle Situation ist es nicht groß von Belang und ich kann auch ohne entsprechenden Post vorspulen, aber grundsätzlich ist es mir lieber, wenn Spieler andere Spieler vertreten - ich hab mit der Welt und NPCs schon genug andere Sachen am Stadt. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jun.2018 01:06
Ich gehe mal davon aus das der Sheriff wohl auch nichts mehr groß machen wird außer schlafen, von daher kannst du von mir aus auch direkt vorspulen.
avatar Kim Lee 19.Jun.2018 06:06
Und wieder da nach spaßigen Krankenhaus- und Psychen-Storys.  Von einem Tag auf den anderen ging nichts mehr und ich hatte massive Schreibkrämpfe. Sorry schon mal dafür. x.x
avatar Cerebro 19.Jun.2018 06:06
Dann auch hier offiziell "Willkommen zurück!" (Der Skype Kontakt läuft seit heute wieder.)

Les dich in Ruihe ein, ich kann dich bei Bedarf aber auch via Skype auf den aktuellen Stand bringen. Ansonsten freuen sich alle, wenn es dann auch wieder gescheite Kim-Posts gibt (ich war so frei und bin ab und an mit Einzeilern eingesprungen.)


@all: Ich poste vermutlich erst morgen und bring dann alle zum nächsten Tag. Bin von der Arbeit relativ platt und unkreativ.
avatar Jack the Reaper 19.Jun.2018 06:06
Ganz ehrlich:

Ein FETTES Willkommen zurück!

Will nicht rumschleimen, aber: DAMN, bin ich froh dich zu sehen.  :happy:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jun.2018 07:06
schön das du wieder da bist, und vor allem schön zu höhren das es dir wieder gut geht
avatar Aidan McIntyre 20.Jun.2018 08:06
Hey Kim!
Auch von mir ein herzliches Willkommen zurück!
Freut mich wirklich außerordentlich, dass du wieder da bist und es dir wieder gut geht.  :)
avatar Kim Lee 20.Jun.2018 09:06
Danke. :) Ich lese gerade überall nach. Am Freitag habe ich noch eine Prüfung, aber ich versuche noch davor schon mal was zu schreiben.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jun.2018 08:06
ICh wäre ja dafür das wir Gruppe 2 machen und uns um das evtl. Lager kümmern
avatar Kim Lee 23.Jun.2018 09:06
Jo, Gruppe 2 klingt doch gut. Haben ja einen Heavy und einen Techi für Sabotage dabei.
avatar Aidan McIntyre 23.Jun.2018 10:06
Gruppe 2 würde mir auch besser gefallen. Vielleicht kann Jonny dann auch noch das Bäume klettern ein wenig üben.  :D
avatar Cerebro 23.Jun.2018 10:06
Das ging unerwartet schnell - das wäre dann schon die Mehrheit. :)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jun.2018 10:06
Gruppe 2 würde mir auch besser gefallen. Vielleicht kann Jonny dann auch noch das Bäume klettern ein wenig üben.  :D

haha, ... sehr witzig. Das ist nicht Lustig  :rofl:

Finde aber auch das unser Team von der Zusammenstellung wohl wirklich besser für die Gruppe 2 geeignet ist. Weil die besonderen Schleicher sind wir ja auch nicht gerade, und unauffällig tut uns nicht gut, das können wir irgendwie nicht wirklich gut.
avatar Cerebro 23.Jun.2018 10:06
(https://thumbs.gfycat.com/InfantileImprobableArieltoucan-max-1mb.gif)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jun.2018 10:06
(https://thumbs.gfycat.com/InfantileImprobableArieltoucan-max-1mb.gif)

macht Ihr Euch nur lustig ... mal sehen wer als nächstes eine Pechsträhne hat und seine Proben vergeigt.  :rofl:
avatar Cerebro 23.Jun.2018 10:06
Ach, wenn nicht alles so läuft wie geplant, macht es das Spiel doch nur umso interessanter / lustiger / spannender. :)

Und ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder mal dran kommt, wenn es ums 'mächtig vergeigen' geht... (Aber hoffentlich zum Ausgleich auch das eine oder andere 'Bam! Totally destroyed it!')
avatar Jack the Reaper 23.Jun.2018 11:06
Keine Angst, so wie ich das kenne holt mich das Pech früh genug wieder ein.  ::)
avatar Kim Lee 23.Jun.2018 11:06
Das Gute ist, wenn ich es (in meiner Hauptaufgabe) vergeige, haben Andere den Schaden.  :holy:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Jun.2018 12:06
Das Gute ist, wenn ich es (in meiner Hauptaufgabe) vergeige, haben Andere den Schaden.  :holy:

naja mit dem Skalpell unglück abgerutsch ist auch kein Spaß, oder sich an der Nadel selbst gestochen und dann eine Blutvergiftung bekommen ist auch nicht so ohne ...  :rofl:
avatar Cerebro 24.Jun.2018 08:06
Möchte noch irgendjemand etwas posten oder soll Malcolm einfach weiterlabern?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jun.2018 08:06
Möchte noch irgendjemand etwas posten oder soll Malcolm einfach weiterlabern?

ich hatte es eh so aufgefasst das nicht wirklich gewünscht ist das man etwas sagt, von daher kannst du weiter machen
avatar Cerebro 24.Jun.2018 08:06
Ehm, nö, Malcolm ist nicht so einer. Ihr könnt jederzeit Fragen stellen (oder Gedanken, Reaktionen etc. posten.)

Ich will keinen 10 Seiten Monolog posten, daher sind hin und wieder Pausen drin.
avatar Cerebro 25.Jun.2018 10:06
Immer noch niemand? Mir schlafen blad die Füße ein. :P
avatar Jack the Reaper 25.Jun.2018 10:06
Wollte Heute eigentlich noch posten, wird num aber doch Morgen.
avatar Kim Lee 25.Jun.2018 11:06
heute erst gegen 2 Uhr morgens eingeschlafen, ich guck mal das ich morgen mittag poste. =3=
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Jun.2018 08:06
und wie soll das jetzt weiter gehen? Unser Squad Leader ist ja aktuell nicht anwesend. Wie erhalten wir denn jetzt die weiteren Infos zu unserem Auftrag?
avatar Kim Lee 26.Jun.2018 09:06
Hm, schlimmstenfalls vertreten. Ist leider ungünstig, gerade der Anführer ist ja am Meisten gefragt.
avatar Cerebro 26.Jun.2018 10:06
Korrekt. Ihr könnt nicht immer an einer Person hängen - ob theoretisch als Leader betitelt oder nicht, ihr agiert als Gruppe. Entweder direkt vertreten oder von indirekt, indem man 'Befehle' einfach mal voraussetzt. Man muss ja auch ehrlich sehen, dass Timothy bisher nicht der aktivste Spieler ist, entsprechend kann es nicht immer an ihm liegen, die gesamte Gruppe voran zu bringen. Eigeninitiative ist das Stichwort der Stunde. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Jun.2018 07:06
Korrekt. Ihr könnt nicht immer an einer Person hängen - ob theoretisch als Leader betitelt oder nicht, ihr agiert als Gruppe. Entweder direkt vertreten oder von indirekt, indem man 'Befehle' einfach mal voraussetzt. Man muss ja auch ehrlich sehen, dass Timothy bisher nicht der aktivste Spieler ist, entsprechend kann es nicht immer an ihm liegen, die gesamte Gruppe voran zu bringen. Eigeninitiative ist das Stichwort der Stunde. ;)

ist halt meiner Meinung nach etwas ungeschickt das du ausdrücklich geschrieben hast das wir unser Briefing über den Leader bekommen.
Hättest du geschrieben das jede Gruppe ein extra Briefing bekommt, dann hätte man das ganze Thema viel einfacher umgehen können. Dann wären alle beim Briefing und jeder könnte evtl Fragen stellen oder sonst wie reagieren.

Vielleicht sollte man das mit dem Leader aber auch einfach nochmal überdenken. Brauchen wir das denn wirklich? Bisher hat das Thema uns mehr belastet und mehr behindert wie das es uns wirklich voran gebacht hat.
avatar Cerebro 27.Jun.2018 07:06
Ich gehe davon aus, dass dieses Abschlussbriefing ohnehin nicht ausschweifend ausgespielt wird, sondern ihr die Infos kurz zusammengefasst bekommt. Da geht es nur nochmal um die letzten Details zur Mission - eigentlich wisst ihr ja schon, was auf euch zukommt. Ich wollte nur das Briefing jetzt möglichst kurz halten und mich nicht in seitenlangen Monologen verstricken, auf die kein Spieler gescheit eingehen kann.

Das läuft dann später einfach per SL Post ala "Der Sheriff tritt an die Gruppe heran und teilt ihnen mit, dass..." Wäre Timothy da, hätte er das machen können, wenn nicht läuft das eben anders. Wir müssen uns nicht wegen irgendeiner Formulierung in die Ecke drängen lassen. ;)
avatar Aidan McIntyre 27.Jun.2018 07:06
Mein Ingame Post kommt morgen. Heute schaff ich es leider nicht mehr.
avatar Aidan McIntyre 05.Jul.2018 07:07
Gibt's denn mit den neuen Exploits irgend nen Bonus wenn ich jetzt die Drohne ausschalte? Und ist es okay wenn ich die Story dann so weit voran treibe, dass ich in meinem Post nach oben gehe und den Versuch unternehme das Ding auszuschalten? Wie genau wirkt das neue Stück Software?Hol ich damit das Teil vom Himmel oder wird erneut ein falsches Signal ans Hauptquartier von Advent geschickt? Ist es womöglich sogar möglich das Funksignal zu verfolgen um die Richtung des Hauptquartiers heraus zu finden?
avatar Cerebro 05.Jul.2018 07:07
Der Hack bleibt gleich - Signal zurückverfolgen ist mit der euch verfügbaren Technologie nicht möglich. Du kannst dir durch den Datenstick einen +1 Bonus geben. Und ja, du kannst Aidan ruhig so weit in der Story vorbewegen. (Bedenke, dass die Drohne direkt über euch ist. Blind den GREMLIN rauszuschicken riskiert, dass der Start gefilmt wird.
avatar Aidan McIntyre 05.Jul.2018 09:07
(Bedenke, dass die Drohne direkt über euch ist. Blind den GREMLIN rauszuschicken riskiert, dass der Start gefilmt wird.

Die Drohne dreht aber vermutlich Ihre Kreise über das Gebiet und steht nicht ständig über unserer Basis in der Luft oder? Kann ich wie beim ersten Mal den passenden Moment abwarten, den GREMLIN schnell nach oben steigen lassen und den GREMLIN-Wurf mit einem Maluswurf belegen um mich ungesehen von oben anzunähern?
Oder brauchen wir dieses Mal eine andere Taktik?
avatar Cerebro 05.Jul.2018 09:07
Korrekt. Wenn es hier irgendwelche Fallstricke geben würde, hätte ich das explizit angesprochen. Mir geht es hier eher darum, dass man man das erzählerisch berücksichtigt. Du kannst das genauso würfeln wie beim letzten Mal - nur eben das +1 für's Hacken.
avatar Aidan McIntyre 05.Jul.2018 09:07
Alles klar, hab jetzt meinen Post ein wenig abgekürzt da ich nicht gedacht habe, dass ich so schnell ne Antwort bekomme.  :wink:

Werde dann aber gleich würfeln und die Zeitschiene noch ein klein wenig voran treiben.
avatar Cerebro 05.Jul.2018 11:07
Bevor ich mit einem SL-Post die Geschehnisse noch weiter voranbringe, warte ich nochmal ab, wie Kim reagiert.
avatar Kim Lee 05.Jul.2018 11:07
Kim verzichtet mal drauf, schreib ich noch mal explizit in der Mittagspause bei Bedarf.
avatar Cerebro 05.Jul.2018 12:07
Yupp, mach das ruhig.
avatar Cerebro 06.Jul.2018 06:07
Post von mir kommt ggf. erst morgen. Ihr könnt aber davon ausgehen, dass ihr den Wald sicher erreicht und noch ggf. etwas taktieren / besprechen, bevor ich mich wieder einschalte.
avatar Kim Lee 09.Jul.2018 09:07
Post sollte heute Abend kommen, erst mal den Kurs heute überleben. =3=
avatar Jonny Silver "Bullseye" 09.Jul.2018 09:07
wie genau wollen wir denn jetzt vorgehen? Gibt es eine Marschordnung oder überhaupt eine Richtung? Die Details des Auftrages sind klar, nur wie wir jetzt eigentlich vor gehen wollen ist mir gerade etwas unklar
avatar Kim Lee 09.Jul.2018 09:07
Zitat
Die zweite Gruppe wird ebenfalls Richtung Bixby marschieren, allerdings in den äußeren Waldgebieten bleiben, um dort die umliegende Gegend zu durchkämmen.

Das ist ja grob Phase 1 von unserer Mission. Würde sagen Jonny macht den Scout und geht ein kleines Stück voraus (so weit entfernt, dass wir ihn problemlos erreichen können wenns brennt) und hält Ausschau nach dem Camp.

Der Rest wird wohl sinnigerweise Sheriff vorn, Jack hinten (sind beide tankiger) und Aidan und Kim an den Seiten zusammen bleiben.

Vielleicht kann man das Camp ja wieder über einen erhöhten Aussichtspunkt oder durch Abhören ermitteln. Beim zweiten Punkt bin ich nicht sicher, ob man gefahrlos irgendwelche Frequenzen aufschnappen kann.
avatar Jack the Reaper 10.Jul.2018 07:07
Hört sich doch gut an. Aidan soll dann in der Nähe von Bixby einfach mal versuchen das Lager zu orten.

Wir werden das Lager schon irgendwie finden.  :D
avatar Kim Lee 12.Jul.2018 09:07
Mal ein holziger Post, damit es zumindest weitergeht.
avatar Cerebro 12.Jul.2018 04:07
Wenn ihr euch einig seid, kann der der die Speerspitze übernimmt folgende Probe würfeln: Schafft es X schnell und problemlos die ADVENT Basis aufzuspüren?

Wenn die Probe komplett in die Binsen geht, lass ich ggf. noch andere würfeln, aber erst mal das Ergebnis abwarten...

(Bitte zusätzlich mal jemand das Squad offiziell in Bewegung bringen und dabei kurz das abgemachte Vorgehen umreißen. ... Traut euch. ;))
avatar Kim Lee 12.Jul.2018 05:07
Würde sagen die Spitze übernimmt Sheriff als Anführer und Frontschwein. :> Alternativ Jack.
avatar Aidan McIntyre 12.Jul.2018 05:07
Würde sagen die Spitze übernimmt Sheriff als Anführer und Frontschwein. :> Alternativ Jack.

Ist die Speerspitze nicht Jonny, da er vor uns hertrottet?!  :oops:
avatar Kim Lee 12.Jul.2018 05:07
Die Speerspitze der Nicht-Scouts dacht ich jetzt.  :cool:
avatar Aidan McIntyre 12.Jul.2018 05:07
Die Speerspitze der Nicht-Scouts dacht ich jetzt.  :cool:

Okay, diese Speerspitze sollte dann wohl tatsächlich Jack übernehmen, da Timothy ja leider immer noch abwesend ist.
avatar Cerebro 12.Jul.2018 05:07
Die Speerspitze ist der erste Mann ganz vorne in eurem Squad. Punkt. (Es sei denn jemand kennt nen Speer, bei dem nach der Spitze noch irgendwas vornewegschwebt. ;))
avatar Jack the Reaper 12.Jul.2018 05:07
Jack ist bereit und in der perfekten Stimmung. (https://youtu.be/ALzDuOUOEkQ)

Nur doof muss ich selbst bald wieder in den Dienst. Und dieses Mal auch noch die Rolle von dem übernehmen, der eigentlich mein Vorgesetzter sein sollte.  ::)
avatar Kim Lee 12.Jul.2018 06:07
Dann ists Jonny, aber als Sniper wird er ja im Falle eines Kampfes nicht in den Nahkampf gehen sondern sich wahrscheinlich wieder hinter uns begeben. 
avatar Cerebro 12.Jul.2018 06:07
Es müsste auch ziemlich viel ziemlich schief gehen, dass ich euch jetzt per Zeitsprung direkt in einen Kampf transportiere: Jonny tritt auf einen schnappenden Ast und plötzlich hüpfen 20 Aliens um das Squad herum aus dem Gebüsch. Please roll Initiative! :lol:
avatar Kim Lee 12.Jul.2018 06:07
Zuzutrauen wäre es dir. :P
avatar Cerebro 16.Jul.2018 07:07
Ich warte übrigens noch auf den entsprechenden Würfelwurf. (Würde gerne mal wieder etwas das Tempo anziehen - wie schaut's mit dem Rest aus?)
avatar Kim Lee 16.Jul.2018 07:07
Wenn ich mal schlafen würde...Lag letzte Nacht komplett wach. x.x
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Jul.2018 08:07
Wenn ihr euch einig seid, kann der der die Speerspitze übernimmt folgende Probe würfeln: Schafft es X schnell und problemlos die ADVENT Basis aufzuspüren?

Wenn die Probe komplett in die Binsen geht, lass ich ggf. noch andere würfeln, aber erst mal das Ergebnis abwarten...

(Bitte zusätzlich mal jemand das Squad offiziell in Bewegung bringen und dabei kurz das abgemachte Vorgehen umreißen. ... Traut euch. ;))

sorry, den Post habe ich ja total übersehen  :oops: :oops:

ich nehme mal an das soll Jonny dann mal auswürfeln. 5W6 oder gibt es für diese Probe irgend welche Boni oder Mali?
Würde Aufmerksam hier einen Vorteil bringen?
avatar Cerebro 16.Jul.2018 10:07
Ich würde Aufmerksamkeit als Vorteil geben - ist laut Beschreibungstext zwar primär auf Fallen bezogen, aber passt zum Scout und dessen allgemeinem Aufgabenbereich.
avatar Aidan McIntyre 16.Jul.2018 06:07
Und was meint ihr? Ich würde gerne den offensiven Weg gehen und die Typen wegklatschen. Will aber auch nicht derjenige sein, der schuld ist das wir unsere Basis verlieren.
Aber wir müssen uns ja eigentlich auch nix vormachen. Ohne Aufmerksamkeit zu erregen kriegen wir eh nicht hin. Also könnten wir auch gleich in die Vollen gehen.  :wink:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Jul.2018 06:07
Und was meint ihr? Ich würde gerne den offensiven Weg gehen und die Typen wegklatschen. Will aber auch nicht derjenige sein, der schuld ist das wir unsere Basis verlieren.
Aber wir müssen uns ja eigentlich auch nix vormachen. Ohne Aufmerksamkeit zu erregen kriegen wir eh nicht hin. Also könnten wir auch gleich in die Vollen gehen.  :wink:

das war ehrlich gesagt auch mein erster Gedanke das wir es hier mal so richtig krachen lassen könnten
avatar Jack the Reaper 16.Jul.2018 10:07
Ich würde ja gerne eine Granate in das Häuschen jagen - nur gibt es dann wohl keine Daten mehr zu holen.

Also würde ich sie stattdessen flankieren und von beiden Seiten angreifen. Evtl. zuerst noch einen Moment beobachten, um noch ein wenig mehr herauszufinden.
avatar Cerebro 16.Jul.2018 10:07
Ihr hättet euch Jack-Hammer Squad nennen sollen. :D
avatar Jack the Reaper 16.Jul.2018 10:07
Hätte auch noch Brandgranaten...
Oder wir statten einen Gremlin mit dem C4 aus und fliegen einen Kamikaze-Angriff.  :twisted:

Es ist Zeit für BUMM!
avatar Kim Lee 16.Jul.2018 10:07
Geh morgen noch mal zum Doc, danach les ich hier nach. Wo ist mein Bunkerkeller mit Gefrierraum. x-x

Edit: Vorab:

Wir haben einen guten Schleicher und einen Brocken, der auch Nahkampf drauf hat (und Wilson, aber meh).

Wir könnten uns auch anschleichen, sie flankieren...Möglichst unauffällig ausschalten. Wenn das nicht klappt, draufballern. Schüsse und Explosionen werden eben noch weitere Gegner anlocken.

Die Daten fänd ich schon wichtig, sonst gurken wir zu lange umher.
avatar Aidan McIntyre 17.Jul.2018 07:07
Oder aber wir locken die Typen durch irgend ne Ablenkung von dem Gebäude weg und ich geh rein um den Computer zu hacken. Wäre evtl. auch noch ne Möglichkeit.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 17.Jul.2018 07:07
erstmal noch etwas ausspähen kann bestimmt nicht schaden.

Wie und mit was willst du die weglocken? Und ich Glaube auch nicht das dann alle weg gehen, so das der Zugang zu den Daten unbewacht ist.

Wenn es wirklich nur die zwei sind dann bin ich dafür sie zu flankieren und dann ordentlich mit Blei ein zu decken. Die Granaten heben wir uns für die Basis auf.
Das hier wird dann eine Schießübung um zu sehen wie gut ADVENT wirklich ist.
avatar Kim Lee 17.Jul.2018 10:07
Die Standart Trooper sind eher wurstig, die kann man also locker wegbrezeln. Doof wird nur, wenn sie Gelegenheit zu einer Funkmeldung bekommen oder andere Gegner noch in der Nähe sind und etwaige Kampfgeräusche hören. Eine Ablenkung über ein paar Minuten wird wohl auch schwierig.

Dachte mir Jonny guckt sich nach weiteren Gegnern um und bezieht irgendwo Position, von wo aus er die Umgebung im Blick hat. Wilson und Jack schleichen sich an, Kim und Aidan geben ihnen Rückendeckung / Feuerschutz falls das Anschleichen schief geht.

Die normalen Aliens lassen sich grundsätzlich gut bekämpfen, solange man sich nicht umzingeln lässt und in der Überzahl angreift.

Edit: Ich hatte übrigens immer mindestens 2 Nahkämpfer dabei, oft sogar 2. Die schaffen einfach so vieles, gerade in weniger offenen Gebieten. :P

 
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Jul.2018 08:07
der Plan von Kim fasst das von oben gesagte ja recht gut zusammen und ergänzt es noch gut.

Von daher würde ich sagen das wir es von mir aus gerne so machen können.
avatar Aidan McIntyre 18.Jul.2018 11:07
der Plan von Kim fasst das von oben gesagte ja recht gut zusammen und ergänzt es noch gut.

Von daher würde ich sagen das wir es von mir aus gerne so machen können.

Keine Einwände.

@Jack: Würdest du dann Wilson mit übernehmen, wenn Ihr beide den Sturm bildet?

@all: Apropos Wilson: Hat jemand schon etwas von Ihm gehört? Er war zuletzt am Sonntag online, sein letzter Beitrag ist ja aber nun auch schon 1 Monat her.
avatar Cerebro 18.Jul.2018 12:07
Bei mir hat er sich leider auch nicht mehr gemeldet. Gibt also keine Anzeichen darauf, wann oder ob er zurückkommt...
avatar Kim Lee 18.Jul.2018 01:07
Hm, dann hätte ich wohl doch besser den Nahkampf-Leader gemacht. Aber ich bleib bei Kim.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Jul.2018 01:07
müssen wir halt irgendwann mal überlegen was wir machen und schauen ob vielleicht was an der Team zusammensetzung verändert wird
avatar Jonny Silver "Bullseye" 19.Jul.2018 03:07
sehe ich das richtig das nun für Jonny 2 Proben anstehen würden?

Kann Jonny eine optimale Schußposition erreichen? Mit 6 Würfeln wegen Fasadenklettern

Kann Jonny weitere Wachen entdecken? Mit 7 Würfeln wegen Aufmerksam und Sichtgerät

Kann ich das in einem Posting abhandeln oder soll das lieber getrennt gemacht werden bzw sollte zuvor etwas anderes gemacht werden?
avatar Cerebro 19.Jul.2018 04:07
Ich sehe hier ehrlich gesagt keinen großen Bedarf das Beobachten auszuwürfeln, denn du hast theoretisch alle Zeit der Welt, die Lage zu beobachten. Was das Klettern angeht sehe ich es ähnlich, aber hier macht der Wurf halbwegs Sinn wegen: GIBT es eine Position, die Vorteile verschafft (Höhenbonus etc.)?

Das kannst du entsprechend würfeln und posten.
avatar Jack the Reaper 23.Jul.2018 06:07
Und zu guter Letzt melde ich mich auch hier noch ab. Bin wohl leider erst ab dem 24.08. wieder in der Lage mich mit RPGs zu beschäftigen.

Dürft Jack solange mitschleppen oder übernehmen - sofern nicht gleich alles stehen bleibt, da auch der Sheriff fehlt.
avatar Cerebro 23.Jul.2018 12:07
Danke für's Bescheid geben,

Nun, wie ist der Plan? Möchte irgendwer Jack bis Ende August übernehmen?
avatar Kim Lee 23.Jul.2018 10:07
Bin solange es so schwülheiß ist eh noch semiabwesend, 2-3 chars wären da also bald Overkill. :P Ich hoff mal Ende der Woche wirds wieder erträglicher.
avatar Cerebro 23.Jul.2018 11:07
Gut, dann kommen wir wohl kurzfristig nicht wirklich vorwärts. Ich lurke dann herum und erwarte neue Posts...
avatar Aidan McIntyre 24.Jul.2018 07:07
Ich muss mich leider ein paar Tage abmelden.
Meinem Hund gehts ganz und gar nicht gut und benötigt derzeit meine volle Aufmerksamkeit.
Hab somit auch keinen Kopf irgendetwas produktives zu schreiben.  :(
avatar Jonny Silver "Bullseye" 24.Jul.2018 08:07
Ich muss mich leider ein paar Tage abmelden.
Meinem Hund gehts ganz und gar nicht gut und benötigt derzeit meine volle Aufmerksamkeit.
Hab somit auch keinen Kopf irgendetwas produktives zu schreiben.  :(

Gute Besserung an den Hund, habe volles Verständnis dafür, denn ich habe selbst auch einen Hund
avatar Aidan McIntyre 30.Jul.2018 08:07
Ich brauch leider noch ein paar Tage, bis ich wieder aktiv sein kann.
avatar Cerebro 30.Jul.2018 09:07
Ist ok. So wie ich das sehe, fehlt sowieso fast jeder gerade.

Aber danke für das Update. Da kommt man sich nicht komplett verlassen vor. :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Jul.2018 10:07
das Sommerloch hat zugeschlagen im Forum ...
avatar Kim Lee 30.Jul.2018 12:07
Das Wochenende war furchtbar und diese Woche wird wohl nicht besser. Ich poste aber noch. x.x
avatar Aidan McIntyre 03.Aug.2018 09:08
Wollte mich hiermit wieder zurück melden. Das schlimmste ist überstanden, mein Hund scheint auf dem Wege der Besserung zu sein und für mich und meine Frau sind die Nächte nun auch hoffentlich wieder etwas länger.  :wink:
avatar Cerebro 03.Aug.2018 10:08
Welcome back.
avatar Aidan McIntyre 09.Aug.2018 05:08
Ich würde gerne die Frage in den Raum stellen, wie wir zukünftig die Personalie Wilson handhaben?  :huh:
Da Jack noch bis zum 24.08. inaktiv ist und Wilson wohl scheinbar nicht mehr auftaucht, sitzen wir ja derzeit leider ein wenig auf dem Trockenen.

Sollen wir uns mal in anderen Foren umhören, ob evtl. Interesse besteht hier einzusteigen?

Fände es wirklich schade, wenn diese wirklich tolle Runde in Zukunft weiter so vor sich hindümpelt.
avatar Cerebro 09.Aug.2018 06:08
Ich bin da gedanklich voll bei dir, nur leider habe ich keine Paradelösung parat. Ich bin in keinem anderen RPG Forum aktiv oder angemeldet und habe keine "versteckten Spielerquellen" die ich versuchen könnte auszuschöpfen. Die interne Anfrage hier im Gate verlief komplett erfolglos - es hat sich nicht ein Interessent gemeldet. Wenn ihr euch mal in euren Kreisen umhört, bin ich damit auf jeden Fall einverstanden und würde mich freuen, wenn hier mal wieder etwas Leben in die Bude käme. Meine Motivation steht und fällt mit der Spielerbeteiligung und auch wenn aktuell komplett tote Hose ist, würde ich eure Truppe grundsätzlich noch gerne durch viele Abenteuer führen. :)

By the way - selbst wenn Wilson komplett raus ist, könnten wir auch mit 4 oder notfalls sogar 3 Spielern was reißen. Aber die die da sind, müssen halt entsprechend auch "da" sein. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 09.Aug.2018 07:08
es wird wohl echt schwer werden hier intern neue Spieler an zu werben. Auch extern ist es nicht ganz so einfach, ich habe es z.B. mal bei Facebook versucht und dort des öfteren den Link zu unserem Forum geteilt, aber scheinbar gibt es nicht so viele Leute die gerne in Foren RPG betreiben.

Ich würde diese Runde hier auf jeden Fall sehr gerne weiter spielen.
avatar Kim Lee 09.Aug.2018 07:08
Hm, ein Frontmann wäre auf jeden Fall nicht verkehrt. Muss ja noch nicht einmal ein Anführer sein, aber ich hatte zB. nicht vor Kim ausgerechnet als Frontschwein zu spielen wenns brennt. Das Thema müsste ja eigentlich was für die 40K-Spieler sein, aber ich kenne da inzwischen auch niemanden mehr.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 10.Aug.2018 06:08
Hm, ein Frontmann wäre auf jeden Fall nicht verkehrt. Muss ja noch nicht einmal ein Anführer sein, aber ich hatte zB. nicht vor Kim ausgerechnet als Frontschwein zu spielen wenns brennt. Das Thema müsste ja eigentlich was für die 40K-Spieler sein, aber ich kenne da inzwischen auch niemanden mehr.

ich kenne das aktuelle System noch nicht gut genug um sagen zu können was denn wichtiger ist. Ist ein Sniper wichtiger oder dann doch eher ein Frontkämpfer?
Ich wäre unter Umständen bereit den Char zu wechseln wenn es der Gruppe denn einen wirklichen Vorteil bringt. Wenn wir dann mit weniger Leuten spielen.
avatar Cerebro 10.Aug.2018 06:08
Ich denke wir kommen mir jeder Konstellation zurecht, ggf. muss man Situationen taktisch einfach etwas anders angehen und/oder ich die Abenteuer anpassen. Es geht hier ja primär darum, eine interessante und actionreiche Geschichte zu erzählen. Es gab und gibt dabei keine Vorgabe, welche Art von Char ihr spielen müsst und selbst mit 3 Snipern oder 3 Sanitätern soll und muss es spielbar sein. Spielt was euch Spaß macht.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 10.Aug.2018 08:08
Ich hätte jetzt damit kein Problem den Char zu wechseln wenn es der Gruppe dadurch einen deutlichen Vorteil bringt. Ich bin da eher Team orientiert und habe an fast jedem Char Konzept Spaß.

Hatte nur gelegentlich den Verdacht das der Sniper dann doch eher nicht ganz so der Team Player ist und eher ein Einzelgänger ist und Sonderpositionen braucht. Kann aber auch sein das ich mich da täusche und es bisher im Game einfach nicht ganz so rüber gekommen ist wie ich es vielleicht gedacht bzw vorgestellt hatte, oder ich habe mich bisher auch einfach nicht optimal verhalten.
avatar Aidan McIntyre 10.Aug.2018 04:08
So wie ich das sehe brauchen wir einen der das Ruder ein wenig übernimmt und meiner Meinung nach ist von unseren derzeitigen Charaktertypen Jack noch am besten dafür geschaffen.

@Jonny: Gerade in unserem ersten Kampf hab ich den Sniper auch eher ein wenig als Außenseiter mit Sonderrolle gesehen. Man muss aber beachten, dass der Kampf im Dunkeln inmitten eines Waldes stattfand und wir auch noch ohne Vorbereitung knallhart überrascht wurden. Ich denke, dass auf offenem Feld mit mehreren Gegnern der Sniper durchaus seine Daseinsberechtigung hat und auch gut in die Teamtaktik integriert werden kann. Aber ein Frontschwein zu haben wäre halt auch sehr nützlich und da du ein wirklich sehr aktiver Spieler hier im Board bist, würde das unserer Spielgeschwindigkeit mit Sicherheit auch sehr gut tun.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 10.Aug.2018 07:08
wie gesagt, ich wäre da recht flexibel, und noch ist ja auch nicht so viel passiert das der aktuelle Char sich völlig verfestigt hat und zu einer unabdingbaren Stütze des Team geworden ist. Noch wäre es von daher denkbar einen Char recht gut aus zu tauschen.

So ganz spontan hätte ich eine grobe Idee zu einem Ninja Stil Frontschwein wenn es möglich wäre mit zwei Schwertern und dann vielleicht noch einer Schusswaffe.  :ninja:

Aber du hast recht, in der aktuellen Situation wäre Jack wohl wirklich am besten geeignet als Anführer.

Ich überlasse es jetzt der Gruppe ob wir einen Char auswechseln wollen oder ob nicht. Und wenn wir einen austauschen dann würde ich mich auch über eine Teamarbeit freuen um dann daraus das zu basteln was für die Gruppe am nötigsten gebraucht wird und somit dann auch am meisten Spaß macht.
avatar Kim Lee 10.Aug.2018 11:08
Sniper waren im Spiel extrem nützlich - gerade in urbanen Gebieten, wo es nicht ganz so übersichtlich ist. Sich richtig positionieren ist da eben wichtig, aber dafür kann man Glück auch primäre Ziele ausschalten bevor sie überhaupt etwas anstellen können.

Ein Semi-Anführer wäre aber tatsächlich nicht schlecht wie gesagt.

Ninja sollte gehen, aber da es nur grob ans Spiel angelegt ist, werden sie wohl nicht so effektiv sein im Vergleich. Ich konnte damit so ziemlich jeden auseinander nehmen und gerade für "fleischige" Gegner und Lost sind sie ganz nützlich...Schwierig. ^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.Aug.2018 09:08
wie gesagt, wir sind gerade an einem Punkt an dem wir überlegen wie wir hier weiter machen wollen. Von daher können wir von mir aus auch gerne über eine neue Zusammenstellung des Teams sprechen.

Ich persönlich kann daher nur anbieten das wir überlegen ob es Sinn macht den Sniper raus zu nehmen oder ob wir so weiter machen. Ich möchte hier halt gerne das "beste" fürs Team machen und so die Gruppe versuchen zu optimieren, da es mir echt Spaß macht mit Euch zusammen zu spielen, und welchen Char ich da jetzt spiele ist da dann schon fast zweitrangig.

Ich muß den Sniper jetzt nicht austauschen, wir können ihn auch behalten. Mir geht es hier halt gerade um die allgemeine Situation wie wir weiter machen wollen.
avatar Cerebro 11.Aug.2018 09:08
Ich denke was das Spiel eher nach vorne bringt als ein Charwechsel, ist schlicht und ergreifend kontinuierliches Posten: pro aktives Vorgehen sowie das gegenseitige Einbringen / Ansprechen anderer Charaktere, anstatt sich passiv zu verhalten und darauf zu warten, dass irgendwer einem irgendwas sagt. Wenn dazu zwingend ein "Anführer" Charakter gewünscht ist, dann kann man das machen - ich sehe das aber nicht als Zwang. (Aktuell müsste sich z. B. nur mal irgendwer trauen, den Angriff zu starten. ;))

Vielleicht reicht es auch einfach aus, wenn Wilson im aktuellen Kampf sein Leben verliert (ich sehe hier leider keine Rückkehr des Spielers mehr kommen und den Char nur zu verletzten bringt die Gruppe dann in die Zwickmühle, ihn nicht zurückzulassen) und sich die Gruppe dadurch ohne Anführer neu strukturieren muss, um weiterzumachen. So kommen die Charaktere dann ingame vielleicht auf die Idee, dass jeder mehr Selbstinitiative zeigen muss - oder alternativ bringt sich ein Char hervor, der das Ruder übernimmt. Das sollte dann aber einer sein, der regelmäßig aktiv ist. Das hat bei Wilson leider nicht so wirklich geklappt und ich denke gerade dadruch geriet das Spiel oft ins Stocken, weil jeder auf sein offizielles "Go" gewartet hat.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 11.Aug.2018 11:08
wird wohl wirklich das Beste sein wenn der Sheriff an dieser Stelle raus geschrieben wird und sich das Team dadurch dann neu strukturieren muss. Das könnte dem Spielverlauf vielleicht wirklich gut tun wenn wir diese "hinderliche" Position des Anführer weg lassen.
avatar Kim Lee 11.Aug.2018 11:08
Upps, unübersichtlich meinte ich. ;)

Und ja, ich denke mal dieses aufs "Go" warten ist hier eher hinderlich, von daher sollten wir einfach einen groben Plan haben und dann agiert jeder nach eigenem Ermessen.
avatar Kim Lee 11.Aug.2018 10:08
Plan steht ja soweit, aber wie nähern wir uns? Einfach reinogern? Der Dachtyp sieht uns ja und die Zäune sind durchlässig (aber nicht unauffällig wenn man durchsteigt).

Hatte noch die Idee, dass wir unsere Drohnen durch eine Stelle vom Zaun fliegen könnten damit die Aliens in die falsche Richtung schauen. Bemerken werden sie uns so oder so direkt denk ich mir.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 12.Aug.2018 08:08
ich dachte ja, das ihr versucht erst einmal näher ran zu kommen um vielleicht eine bessere Position zu erhalten.

Falls das mit dem anschleichen nicht funktioniert, dann gehen wir sofort in den Sturmangriff über bzw ich eröffne das Feuer aus dem Hinterhalt

Das mit den Gremlins könnte eine gute Idee zur Ablenkung sein
avatar Kim Lee 12.Aug.2018 10:08
Näher rankommen geht nicht ohne kniffeligen Schleichwurf, also würde ich mich darauf nicht verlassen. Die GREMLIN-Sache wäre jetzt das Einzige was mir einfiele wo wir nicht mitten ins Feuer reinlaufen würden.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 12.Aug.2018 11:08
seit ihr denn schon nah genug dran um ohne Mali auf die zu feuern?

Ich dachte wir sind im Bereich für lang, was ja dann für Euch Mali bedeuten würde
avatar Cerebro 12.Aug.2018 11:08
Gibt keine Mali, sonst hätte ich das geschrieben. Siehe Fußnote im letzten SL-Post. Entfernung wurde glaube ich nie konkret definiert, ich würde sie aber auf Mittel einstufen. Ihr seid direkt am Waldrand und so nah am Geschehen dran, wie ihr ohne Probe ungesehen kommen könnt.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 12.Aug.2018 11:08
also Feuer frei aus der aktuellen Situation wo wir sind? Oder hat noch jemand eine bessere Idee?
avatar Kim Lee 12.Aug.2018 12:08
Ich würde nach wie vor Flankieren versuchen. Da uns der Dachsoldat als Erstes sieht, könnten wir ja versuchen ihn zuerst zu snipern / zusammen wegzupusten und der Rest nähert sich von der Seite.

Der Offizier muss halt sehr schnell weg sein, sonst gibts direkt Verstärkung.
avatar Cerebro 12.Aug.2018 02:08
Zum Flankieren müsst ihr an den Wachen vorbei und das würde höchstwahrscheinlich irgendeine Probe erfordern, um nicht vorher bemerkt zu werden. Und wenn ihr bemerkt werdet, ist der Überraschungsmoment-Bonus für den ersten Zug weg. Ist also mit Risko verbunden - nur zur zu Info.
avatar Aidan McIntyre 12.Aug.2018 03:08
Also ich bin für die Holzhammer Methode.
Jonny eröffnet den Kampf indem er einen gezielten Schuss auf den Typ auf dem Dach abgibt.
Wilson lassen wir nach vorne stürmen um für Ablenkung zu sorgen (außerdem müssen wir ja irgendwie dafür sorgen das er draufgeht) und wir anderen 3 bleiben ebenfalls am Waldrand und schießen auch alle auf den Typ auf dem Dach.
Sobald der Offizier raus kommt konzentrieren wir sämtliches Feuer auf diesen.

Und am Waldrand haben wir ja auch den Vorteil notfalls in Deckung springen zu können.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 12.Aug.2018 04:08
dann sind wir uns also einig.  :D

dann eröffne ich mal das Feuer ...

bräuchte aber nochmal die Bestätigung welche Boni / Mali evtl. hier griefen

+5
+1 wegen spezieller Waffe
+1 wegen Fähigkeit

kommt sonst noch was dazu oder wird was abgezogen?
avatar Kim Lee 12.Aug.2018 04:08
Also ich bin für die Holzhammer Methode.
Jonny eröffnet den Kampf indem er einen gezielten Schuss auf den Typ auf dem Dach abgibt.
Wilson lassen wir nach vorne stürmen um für Ablenkung zu sorgen (außerdem müssen wir ja irgendwie dafür sorgen das er draufgeht) und wir anderen 3 bleiben ebenfalls am Waldrand und schießen auch alle auf den Typ auf dem Dach.
Sobald der Offizier raus kommt konzentrieren wir sämtliches Feuer auf diesen.

Und am Waldrand haben wir ja auch den Vorteil notfalls in Deckung springen zu können.

Klingt sinnig, dann so. ;)

Die Überraschungsrunde ist dann wohl wichtiger als Flankieren. Deckung sollte ja tatsächlich machbar sein in der Gegend.
avatar Cerebro 12.Aug.2018 06:08
dann sind wir uns also einig.  :D

dann eröffne ich mal das Feuer ...

bräuchte aber nochmal die Bestätigung welche Boni / Mali evtl. hier griefen

+5
+1 wegen spezieller Waffe
+1 wegen Fähigkeit

kommt sonst noch was dazu oder wird was abgezogen?

Wie im letzten SL-Post in der Fußnote angemerkt: Sofern ihr vor dem ersten Angriffswurf nicht auffliegt, hat jeder in der ersten Runde noch +1 für das Überraschungsmoment. (Sobald die Gegner zum Zug kommen, erlischt dieser Bonus.)
avatar Cerebro 12.Aug.2018 08:08
Übrigens: Jemand sollte Jack übernehmen, sonst hängt die Runde an seinem Zug. (Ich übernehme Wilson uns lenke ihn passend ich sein Schicksal. :P)
avatar Aidan McIntyre 12.Aug.2018 09:08
Ich poste morgen früh und wenn bis dahin noch niemand Jack übernommen hat, führe ich auch dessen Zug aus.  :)
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 08:08
Post ist abgesetzt. Ich würde ab sofort gerne immer für Jack würfeln. Dann habe ich wenigstens auch mal ein Erfolgserlebnis.  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Aug.2018 08:08
Post ist abgesetzt. Ich würde ab sofort gerne immer für Jack würfeln. Dann habe ich wenigstens auch mal ein Erfolgserlebnis.  :D

darfst ihn gerne weiter spielen, ... ABER nur wenn du immer so gut würfelst  :rofl:
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 08:08
Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen, wieviel so ein Advent-Schnösel aushält?!  :wink:
Jack macht ja schonmal 6 Schaden und zerreist sogar nen Rüstungspunkt und Jonny macht ebenfalls 4 Schaden.

Sollen wir den Plan spontan umwerfen und Kim und Wilson schießen auf den anderen Wachposten vor der Tür?
Wäre natürlich blöd, wenn die Wache auf dem Dach dann doch nicht komplett hinüber ist.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Aug.2018 10:08
Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen, wieviel so ein Advent-Schnösel aushält?!  :wink:
Jack macht ja schonmal 6 Schaden und zerreist sogar nen Rüstungspunkt und Jonny macht ebenfalls 4 Schaden.

Sollen wir den Plan spontan umwerfen und Kim und Wilson schießen auf den anderen Wachposten vor der Tür?
Wäre natürlich blöd, wenn die Wache auf dem Dach dann doch nicht komplett hinüber ist.

das habe ich mich auch schon gefragt was so Typen aushalten. 4+6 Punkte Schaden ist schon recht ordentlich finde ich.
Keine Ahnung ob wir versuchen sollten ein zweites Ziel aufs Korn zu nehmen.
wir haben ja 15 TP, jetzt weiß ich nur nicht ob wir besser oder schlechter sind wie die ???  :-\
avatar Cerebro 13.Aug.2018 11:08
Hui, netter Jack-Wurf. Der brezelt ordentlich rein. :D

Zu den Trefferpunkten meiner NPCs äußer ich mich nicht - wo bleibt denn da die Spannung. :P Nur soviel: Soldat A muss nicht zwingend genauso viele Trefferpunkte haben wie Soldat B und der Vergleich zu Spielercharakteren hinkt extrem, weil diese einen völlig anderen Status genießen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Aug.2018 11:08
Hui, netter Jack-Wurf. Der brezelt ordentlich rein. :D

Zu den Trefferpunkten meiner NPCs äußer ich mich nicht - wo bleibt denn da die Spannung. :P Nur soviel: Soldat A muss nicht zwingend genauso viele Trefferpunkte haben wie Soldat B und der Vergleich zu Spielercharakteren hinkt extrem, weil diese einen völlig anderen Status genießen.

na aber das dürften ja nicht die ersten Gegner sein die wir jemals angegriffen haben, und von daher dürften wir doch zumindest ein halbwegs grobes Gefühl dafür haben ob der Gegner denn nun zu Boden geht oder ob wir da noch ordentlich was rein pumpen müssen bis er das zeitliche segnet.  :D
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 11:08
Und die Rüstung dürfen wir ja auch nicht außer Acht lassen. Unsere Kevlar-Weste hat ja bereits 2 Rüstungspunkte und Advent ist ja oftmals besser ausgestattet als wir. Wenn der Kerl also evtl. sogar 3 Rüstungspunkte hat macht Jonny schonmal nur 1 Schaden. Jack dann immerhin 3 Schaden und zukünftig wird 1 Rüstungspunkt weggenommen. Aber mit steigender Erfahrung werden wir das wohl auch besser einschätzen können. Selbst wenn sich die Gegner unterscheiden wird es wohl nicht eklatant sein.

@Cerebro: Hab ich mir schon gedacht, dass du nicht mit Details herausrückt und das find ich auch gut so.  :wink:

@all: Vielleicht sollten wir dann dochmal alle auf den "Dachhasen" schießen und schauen wie sich die Situation entwickelt.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 11:08
@Jonny: Du musst das so sehen, dass quasi alle mehr oder weniger gleichzeitig feuern. In dem Bruchteil einer Sekunde feuerst du auf den, auf den du es abgesehen hattest und denkst nicht spontan um, weil dein Kollege gerade einen Volltreffer erzielt hat - so reaktionsschnell ist keiner. ;)
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 11:08
Mal dumm gefragt: Solange Kim es per Code ankündigt, sollte Sheriff nicht in einen Flashbang laufen, oder?

Und gibt schmächtig Mali aufs Granatenwerfen? Hatte es für Stärkeproben vorgesehen, aber keine Ahnung in diesem Fall.

Wäre ja mittlere Distanz, was durch die Überraschungsrunde wieder ausgeglichen ist.

Könnte jetzt schießen, aber flashen kommt mir fast sinniger vor, so nahe wie die Gegner zusammenstehen.
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 12:08
An ne Flashbang hab ich gar nicht gedacht. Das ist natürlich ein sinniges taktisches Mittel in der jetzigen Situation.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 12:08
Kannste normal würfeln. Ich seh da jetzt durch schmächtig keinen gewaltigen Nachteil - die Granare wiegt ja (quasi) nix.

Edit: Aber schau dir die Granaten vorher in der Waffenkammer an, die haben leicht andere Wurfregeln bzw. Besonderheiten.
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 12:08
Ach meh, das man immer gleich 500 Erfolge braucht. =3=
avatar Cerebro 13.Aug.2018 12:08
Nimm halt Heldenpunkte - die sind nicht dazu da, dass sie keiner benutzt. Wer immer auf den richtigen Moment wartet, sowas einzusetzen, setzt es niemals ein - ich spreche da aus eigener Erfahrung. ;)
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 12:08
Ich guck mal grade obs lohnt. Bei Bedarf edite ich dann. : o
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 12:08
So, hab mal nur einen Punkt genommen. Die Gegner sind ja noch vergleichsweise zahm.

Edit: Sollen wir unsere Codewörter eigentlich irgendwo sammeln?
avatar Cerebro 13.Aug.2018 01:08
Mir geht's nur darum, dass später in der Geschichte nicht Widersprüche entstehen, weil rechts und links Codewörter durcheinander gebracht werden. Wie ihr das anstellt, ist euch überlassen.

Edit: Ein Heldenpunkt ist übrigens kein Auto-Erfolg. Les mal bitte die Regeln dazu nochmal durch und ändere dein Vorgehen entsprechend ab. Merci.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Aug.2018 01:08
Edit: Sollen wir unsere Codewörter eigentlich irgendwo sammeln?

wenn dann sollten wir auf jeden Fall in einem extra Thread die Wörter sammeln samt deren Erläuterung

Mann kann es aber auch ganz allgemein umschreiben " ... benutzt das Codewort um seine Gruppe vor der Falle zu warnen ... "

dann würden wir uns die Liste sparen und müssten nicht unnötig kompliziert oder kreative Wörter ausdenken
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 01:08
Achso, dann hatte ich das mit Bonus falsch gelesen. Glaub Kim hauts dann in den Sand.  :-\

Edit.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 01:08
Extra Thread für Codewörter würde ich mal ausklammern. Das gilt jetzt nur für die aktuelle Mission und kann für zukünftige jederzeit umgestaltet werden. Und grundsätzlich ist das eine Liste, es reicht also ein Post für alles. Dafür einen Thread eröffnen ist überzogen.

Mir kam allerdings die Idee einen Thread "Missions-Briefings" oder etwas in der Richtung zu eröffnen. Dort könnte man zu jeder Mission einen Post reinhauen, in dem Missionsziele sowie sonstige Notizen vermerkt werden. Was haltet ihr davon?

@Kim: Jetzt mach Nägel mit Köpfen und Würfel einen W6 nach. :P

Edit: Rechnet gegen 16:30 bis 17:00 Uhr mit meinem Post, dann hab ich Feierabend und nen Kopf für sowas.
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 01:08
Glaub Kim hat noch nie was Gescheites gewürfelt. e-e

Und ja, so eine Pinnwand wäre nicht verkehrt, sonst muss man das Briefing auch jedes mal wieder suchen.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 01:08
Nun, Kim hat im Kampf diverse Kojoten gekillt - aber da hat jemand anderes für dich gewürfelt. :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 13.Aug.2018 01:08
dann brauchen wir auch erst gar keine Codewörter festlegen, und es nur entsprechend umschreiben.

das Briefing- Bord fände ich okay
avatar Cerebro 13.Aug.2018 01:08
Das mit den Codewörtern ist auch primär auf verdeckten Funk etc. ausgelegt. Sowas wie "Ich sehe 3 Boogeys." - und Boogeys steht dann z. B. für ADVENT Trooper. Das ist aber nur ne Sache, die die Atmosphäre bereichern soll und kein Zwang.
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 01:08
Naja, ich fands jetzt in dem Fall sinnig wenn Sheriff weiß was Kim vorhat, Advent aber nicht.
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 02:08
Mir kam allerdings die Idee einen Thread "Missions-Briefings" oder etwas in der Richtung zu eröffnen. Dort könnte man zu jeder Mission einen Post reinhauen, in dem Missionsziele sowie sonstige Notizen vermerkt werden. Was haltet ihr davon?

Mir gefällt die Idee. Bin dafür, dass du so etwas eröffnest.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 06:08
Tja... würde sagen das war ne ziemlich gute Runde für euch. :thumbup:
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 06:08
Mal sehen, wenn der Offizier sein Ziel erreicht war alles umsonst.  Den sollten wir wegfegen. Möglichst nicht mit Jack wegen dem Terminal. ^^
avatar Cerebro 13.Aug.2018 06:08
Der Briefing-Raum wurde eröffnet. Wenn ihr Dinge ergänzen wollt, sagt mir Bescheid - aber bitte keine "Villeichts", sondern harte Fakten in kurzen und klaren Worten, damit ich damit möglichst wenig Arbeit habe. Entsprechend auch bitte immer überlegen, ob die Sache wirklich da rein soll (und dort hilfreich ist) oder nicht.

So, ich geh jetzt ne Runde zocken und schau später am Abend nochmal rein. ;)
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 07:08
Mal sehen, wenn der Offizier sein Ziel erreicht war alles umsonst.  Den sollten wir wegfegen. Möglichst nicht mit Jack wegen dem Terminal. ^^
Dann lass ich Jack jetzt noch auf den anderen Trooper schießen und geh mit Aidan in den Nahkampf über.  :)
avatar Cerebro 13.Aug.2018 07:08
@Aidan: Wo steht geschrieben, dass die Tür zum Wachhaus offen ist? ;) (Ist sie nämlich nicht - du kommst da nicht so einfach rein.)
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 07:08
@Aidan: Wo steht geschrieben, dass die Tür zum Wachhaus offen ist? ;) (Ist sie nämlich nicht - du kommst da nicht so einfach rein.)

Ohh!   :D
Und wieso kann Jonny den Offizier dann durch sein Scope sehen.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 07:08
Durchs Fenster?! (Übrigens: Klappt so oder so nicht. Waldrand zum Checkpoint ist mittlere Entfernung. Du kannst mit einer Aktion nur 1 Entfernungsstufe überbrücken - also Mittel zu Kurz. Mit Sprint gehen zwei Stufen, aber dann ist kein Angriff meht drin.)
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 07:08
Habs auch gerade nachgelesen.  :huh:
Und die Sicherheitsverglasung kann ich nicht durchschießen?
Zu der Entfernung: Ich bin doch jetzt auf kurzer Entfernung und nicht auf Nahkampfreichweite. Also eine Aktion für die Bewegung oder?
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 08:08
Wenn Aidan jetzt Wilson nachläuft, schafft er den halben Weg mit seiner einen Aktion. Ansonsten wärs ein Sprint, wo er nicht mehr angreifen könnte.

Fenster sollte man durchschießen können wenn Cere das nicht geändert hat.
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 08:08
Wenn Aidan jetzt Wilson nachläuft, schafft er den halben Weg mit seiner einen Aktion. Ansonsten wärs ein Sprint, wo er nicht mehr angreifen könnte.

Fenster sollte man durchschießen können wenn Cere das nicht geändert hat.

Sorry aber ich verstehe es nicht. Ich war doch direkt am Waldrand und somit auf mittlerer Entfernung. Eine Bewegung zum Checkpoint wäre von Mittel auf Kurz (also 1 Aktion). Und genau das habe ich doch gemacht?! Wenn das mit dem Fenster geht schreib ich es kurz um und schieß anstatt durch die Tür durchs Fenster. Spielt ja aber eh kaum ne Rolle da ich ja eh nicht treffe.  ::)
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 08:08
Gibt ja noch Nahkampf als Distanz, vielleicht rührt das Missverständnis daher...Jetzt bin ich auch verwirrt. :D
avatar Cerebro 13.Aug.2018 08:08
Die Entfernungsstufen sind: "Hier bist du" --> "Kurz" --> "Mittel" --> "Lang" --> "Pack das Fernglas aus"

Wenn du am Waldrand bist und der Checkpoint auf Mittel, dann kommst du mit 1 Aktion nur bis auf Kurz - also überbrückst ca. die halbe Strecke.


Edit: zu den letzten Posts: Auch Wilson ist nur auf Kurz an den Checkpoint ran. Daher hatte ich ja auch angemerkt, dass er ungedeckt mitten im Freien ist und nicht am Wachhaus. Wenn Aidan Wilson nachläuft (nicht sprintet!) dann kommt er bis zu Wilson heran. Wenn Aidan sprintet, kommt er bis zum Haus, kann dann aber nichts mehr machen.

Wegen dem Fenster: Das ist Sicherheitsverglasung. Da kommt man mit gewissem Wumms durch, aber nicht so ohne weiteres.
avatar Aidan McIntyre 13.Aug.2018 10:08
Ich habe zugunsten der Geschichte mal auf einen Angriff verzichtet, wenigstens aber ne Rauchgranate geworfen. Ich hoffe das rächt sich nun nicht.  :wink:

avatar Kim Lee 13.Aug.2018 10:08
Bist du aber sicher, dass du Rauchgranate meinst? Rauch hilft ja dem Offizier und gibt ihm Deckung.  :ninja:
avatar Kim Lee 13.Aug.2018 10:08
Ich warte mal auf Jonny, irgendwann muss das Fenster ja mal kaputt gehen. Aus der Deckung laufen kommt mir gerade nicht so schlau vor.
avatar Cerebro 13.Aug.2018 10:08
Das Fenster ist kaputt - zumindest teilweise. Sicherheitsglas zerspringt nicht in tausend Stücke, es reißt eher punktuell ein. Aktuell ist ein moderat großes Loch reingeballert - aus dem übrigens dicker Rauch kommt und die Sicht erschwert.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Aug.2018 07:08
kann ich den Rauch mit Hilfe meines Sichtgerätes ignorieren oder muß ich den Malus von -1 hin nehmen wenn ich jetzt noch auf den Offizier schießen will?
avatar Cerebro 14.Aug.2018 08:08
Da die Ausrüstung Wärmebild zeigt, sollte sie mit Rauch wenig Probleme haben. Kannst den Rauch-Malus ignorieren.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Aug.2018 08:08
da habe ich jetzt schon 8 Würfel zur Verfügung und schaffe trotzdem nur 2 Erfolge  :X
avatar Cerebro 14.Aug.2018 09:08
Ich war mal so frei und habe für Jack geschossen. SL-Post folgt zeitnah.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Aug.2018 09:08
habe ich was übersehen? Oder waren da nicht noch mehr Wachen? Bisher haben wir doch nur den Typ auf dem Dach und den Offizier?

Oder bin ich gerade völlig wirr und es waren wirklich nur die zwei?
avatar Cerebro 14.Aug.2018 10:08
Es waren drei Trooper und ein Offizier. Alle drei Trooper wurden erschossen und der Offizier ist im Wachhaus und rührt sich aktuell nicht - entweder weil er nicht kann oder weil er nicht will.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Aug.2018 11:08
Es waren drei Trooper und ein Offizier. Alle drei Trooper wurden erschossen und der Offizier ist im Wachhaus und rührt sich aktuell nicht - entweder weil er nicht kann oder weil er nicht will.

okay dann habe ich nicht richtig aufgepasst, ... sorry
avatar Aidan McIntyre 14.Aug.2018 11:08
Bist du aber sicher, dass du Rauchgranate meinst? Rauch hilft ja dem Offizier und gibt ihm Deckung.  :ninja:

Naja, das wurde mir, nachdem ich die Granate geworfen habe, auch bewusst.  ::)
Ne Flashbang wäre wohl die bessere Alternative gewesen. Aber ich wollte mich und Wilson auf irgend eine Weise etwas schützen, bevor ich zu ihm hinrenne und mich völlig ungeschützt zu ihm hinkniee.
Man lernt immer dazu und nächstes Mal werde ich hier wohl ne andere Granate wählen.  :wink:
avatar Cerebro 14.Aug.2018 12:08
Die Idee war gar nicht so verkehrt - bei dem kleinen, geschlossenen Kabuff ist ne Überdosis Rauch sehr unangenehm.
avatar Aidan McIntyre 14.Aug.2018 01:08
Hat der Rauch den auch Schaden verursacht? Dann wäre das bei der ein oder anderen Situation vielleicht wieder einmal ein zusätzliches taktisches Element.
avatar Kim Lee 14.Aug.2018 01:08
Ansonsten sind Gasgranaten zum Ausräuchern ziemlich gut - müssen nur aufpassen, das wir dann selbst Masken tragen.

Flashbang wird glaub ich mein Favorit, vielleicht spezialisiert sich Kim noch etwas auf Granaten falls es mal Extrazeug geben sollte.
avatar Kim Lee 14.Aug.2018 01:08
@Cere: Hast du Kims Schuss schon gezählt? Beim Überfliegen sehe ich gerade nur Jack.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Aug.2018 01:08
@Cere: Hast du Kims Schuss schon gezählt? Beim Überfliegen sehe ich gerade nur Jack.

stimmt diesen absoluten Volltreffer mit 5 Erfolgen bei 5 Würfeln hast du gar nicht erwähnt
avatar Cerebro 14.Aug.2018 02:08
Sorry, ist beim Posting irgendwie untergegangen, aber Treffer und Schaden wurden berücksichtigt. (Da Kim ohnehin nicht mitbekommt, ob und wie schwer sie den Gegner trifft - sie baller ja in eine Rauchwolke - ist hier denke ich kein Edit notwendig.)

Edit: Habe den letzten SL-Post nun doch noch um einen einleitenden Satz bzgl. Kims Aktion ergänzt, damit es sich nicht so liest, als wäre sie komplett übergangen worden. (Inhaltlich bleibt alles wie gehabt.)

Edit 2: @Jonny - ich war mal so frei und habe dein "Während die anderen sich um Jonny kümmern und er dabei eh nur im Weg stehen würde nähert sich Jonny dem Wachhaus..." abgeändert in "Während die anderen sich um Wilson kümmern und er dabei eh nur im Weg stehen würde nähert sich Jonny dem Wachhaus..."
avatar Kim Lee 14.Aug.2018 10:08
Hat jemand Bedarf an Sheriffs Zeug? Ansonsten würde Kim die Granate und die Schrotflinte mitnehmen. Die muss ja nicht liegenbleiben und sie kann damit umgehen. Ob wir an dem kaputten Terminal rumbasteln sollten weiß ich allerdings nicht - Verstärkung wird ja schon auf dem Weg sein.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Aug.2018 06:08
Hat jemand Bedarf an Sheriffs Zeug? Ansonsten würde Kim die Granate und die Schrotflinte mitnehmen. Die muss ja nicht liegenbleiben und sie kann damit umgehen. Ob wir an dem kaputten Terminal rumbasteln sollten weiß ich allerdings nicht - Verstärkung wird ja schon auf dem Weg sein.

von mir aus kannst du alles haben. Wenn ich das richtig sehe hatte er sonst nicht viel dabei was uns sonst noch irgendwie weiter hilft
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 12:08
@Jonny:

Die Soldaten durchsuchen ist genau der Fehler den man hier nicht machen darf.  :wink: Die explodieren bei Kontakt, deren Waffen und Fahrzeuge ebenfalls.
avatar Cerebro 15.Aug.2018 12:08
Die Soldaten explodieren nicht, aber das Equipment ist gegen Fremdeinwirkung gesichert und kann entsprechend nicht gelootet werden. Wer ne ADVENT Waffe in die Hand nimmt und sie benutzen will, wird gegrillt.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Aug.2018 01:08
Die Soldaten explodieren nicht, aber das Equipment ist gegen Fremdeinwirkung gesichert und kann entsprechend nicht gelootet werden. Wer ne ADVENT Waffe in die Hand nimmt und sie benutzen will, wird gegrillt.

das mit den Waffen hattest du gesagt.

Gibt es denn wirklich überhaupt nix was man von denen erbeuten kann was irgendwie nutzbar sein kann oder von Wert?
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 01:08
Ahso, gut zu wissen. Das heißt aber, Extra-Munition und andere Gegenstände sind ungefährlich?
avatar Cerebro 15.Aug.2018 01:08
Was willst du mit extra Munition, die du nicht benutzen kannst? Die verwenden eine ganz andere Bauweise von Waffe als ihr. Selbst die Magnetwaffen von XCOM sind inkompatibel zu denen von ADVENT und ihr benutzt im Vergleich herkömmliche Schusswaffen.

@Jonny: Nicht viel - zumindest fällt mir spontan nix ein. Kampfmesser etc. vielleicht. Aber sowas braucht man nicht extra klauen - da kommt man grundsätzlich recht einfach ran. Grundsätzlich sind ADVENT Soldaten eher wie Drohnen. Die bekommen das mit, was sie zwingend für ihre Aufgabe brauchen und mehr nicht. Ihr könntet die Rüstungen klauen, aber dafür müsstet ihr die Trooper erst mal da raus bekommen, was entsprechend Zeit kostet. (und das Ding anschließend mitschleppen, was definitiv Mali auf Beweglichkeit gibt.) Sehe ich persönlich jetzt relativ wenig Sinn, ist theoretisch aber machbar.
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 02:08
Dachte zu Forschungszwecken, irgendwie müssen die Rebellen ja anfangen die Waffentechnik zu studieren. Aber wenns nicht nötig ist umso besser.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Aug.2018 02:08
na gut, dann gibt es da also nix zu plündern ...  :(

Ich laß den Beitrag aber so stehen, hätte ja trotzdem sein können das die was brauchbares dabei gehabt hätten, oder das vielleicht beim nähern hin schauen doch noch irgend etwas besonderes auffällt was wichtig sein könnte
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 02:08
Klar, vielleicht haben sie ja Keycards oder Karten oder sonstwas dabei - kann immer sein.
avatar Cerebro 15.Aug.2018 03:08
Dachte zu Forschungszwecken, irgendwie müssen die Rebellen ja anfangen die Waffentechnik zu studieren.

Das ist korrekt, aber eure Mission ist derzeit eine andere und ich denke es ist ein taktischer Knieschuss, wenn ihr jetzt den Rest der Mission massiv ADVENT Equip mit euch rumschleppt, das euch stark behindert. Für so etwas gibt es gezielte Plünderungsaktionen, die entsprechend geplant und ausgeführt werden.
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 03:08
Alles klar, sowas  würd ich in Zukunft btw. auch mal gern als Mission haben.
avatar Cerebro 15.Aug.2018 03:08
@Kim - Nur zur Info: Ich geb dir mit 2 Primärwaffen im Schlepptau die gleichen Mali wie für eine Schwere Waffe. (siehe Waffenkammer.)

Edit - wegen der Ausrüstung: Klar, wird es sicher mal geben, aber auch dann klaut ihr primär für eure Zelle als Ganzes und nicht für euch persönlich. :P (Ihr könnt auch jetzt Zeug mitnehmen - ich erinnere nur an die Konsequenz. Ihr seid bewusst mit leichter Ausrüstung unterwegs und wer anfängt, sich wie ein Christbaum einzudecken, bekommt entsprechende Mali auf körperliche Handlungen wie Rennen, Springen usw... Zeit spielt auch immer eine Rolle - besonders wenn ihr lautstark Chaos und Zerstörung verursacht. ;)
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 03:08
Dürfte vom Gewicht her 2-3 Kilo ausmachen, aber spieltechnisch machts wohl Sinn. Wollte die jetzt nur nicht liegen lassen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Aug.2018 04:08
wie gesagt, Jonny sucht nur nach Sachen die vielleicht nützlich sein könnten wie ein Lageplan oder so irgend etwas anderes was für die aktuelle Mission nützlich ist

Wenn der Rest aktuell unbrauchbar oder zu schwer ist dann wird es liegen gelassen
avatar Kim Lee 15.Aug.2018 04:08
Nee, alles gut. Im Zweifel lässt Kim ihre AK liegen oder parkt sie im Falle eines Kampfes irgendwo. Das sollte ja nicht das Problem sein. :>

Und Zerstörung ist eher unser Ding, da wird uns Sheriff sicherlich geprägt haben.  :cool:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Aug.2018 04:08
dann warten wir mal noch ab was Aidan evtl an Infos aus dem zerbeulten Kasten raus holen kann und dann sollten wir zusehen das wir Land gewinnen und weiter voran kommen
avatar Cerebro 15.Aug.2018 06:08
Relevante Frage an Aidan: Untersucht er das Schaltpult nur optisch oder versucht er durch konkretes Eingreifen/Benutzen/Reinhacken Informationen zu gewinnen?
avatar Aidan McIntyre 15.Aug.2018 06:08
Hatte eigentlich vor erst einmal ohne Einsatz meines Tablets oder meines Gremlins zu agieren. Allerdings will ich schon ins System eingreifen, sprich mit der vorhandenen Steuerperipherie agieren und versuchen im System selbst nach Infos zum Adventlager oder anderen interessanten Infos zu suchen.
avatar Aidan McIntyre 16.Aug.2018 07:08
Ich vermute mal, dass jetzt gleich ein Codex auftaucht?!
Kann ich das als Aidan auch abschätzen oder hab ich von dieser Art Feind keine Ahnung? Meine Idee wäre die anderen zu warnen und sich schnell zum Waldrand zu bewegen um sich gefechtsbereit zu sammeln. Wenn ich aber keine Ahnung habe, dass ein Feind kommt und nur denke, dass dies eine normale computergesteuerte Abwehrreaktion ist würde ich natürlich nicht bis zum Wald rennen sondern nur aus dem Gebäude stürmen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Aug.2018 07:08
im Zweifel, ... immer vom Schlimmsten aus gehen. Wenn dann doch nix passiert können wir auch wieder zurück gehen
avatar Kim Lee 16.Aug.2018 08:08
Ich denke mal wir können zu 100% davon ausgehen das gleich Verstärkung anrückt. Und die wird härter sein als der Minitrupp von eben. Ist die Frage, ob es überhaupt lohnt in der Nähe zu bleiben. Aber wir haben nach wie vor keinen Anhaltspunkt. Uh...Das Terminal wird vermutlich gesperrt sein, wenn da schon Abwehrzeugs durchläuft? Dann können wir auch genauso gut abhauen schätz ich.
avatar Cerebro 16.Aug.2018 09:08
@Aidan: Ah, einer mit Insider-Wissen. Gut geraten. :P

Ich hab selbst ne Weile überlegt, ob der Widerstand schon den Codex kennt - im Spiel tauchen die ja eher als Überraschung auf. Ich hab da ehrlich gesagt keine starke Meinung in die eine oder andere Richtung. Denk mal selbst drüber nach, was du für den Charakter am sinnigsten findest und setz es entsprechend um. Ich bin mit beiden Varianten fein.
avatar Kim Lee 16.Aug.2018 10:08
Codex. °^°

Glaub die waren selbst lategame noch nervig.
avatar Aidan McIntyre 16.Aug.2018 10:08
Codex. °^°

Glaub die waren selbst lategame noch nervig.

Dennoch möchte ich den nicht ständig an unseren Hacken kleben haben, gerade weil die Drecksviecher sich ja auch noch teleportieren können. Ich wäre also für Angriff, auch wenn das vermutlich der bis dato schwierigste Kampf werden wird.

Ich habe mich übrigens entschlossen, dass Aidan schonmal Gerüchte gehört hat, dass es so etwas in der Art gibt aber keine näheren Infos dazu hat.
avatar Kim Lee 16.Aug.2018 10:08
Kim wird die vermutlich noch nicht kennen als Küken.

Und ja...Den als Verfolger zu haben wäre übel. Soweit richtig. Zu viert gegen den allein könnte es wohl klappen...Aber der kann sich ja splitten, ugh.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Aug.2018 10:08
da ich absolut keine Ahnung habe von was ihr da gerade redet ... hat Jonny bestimmt auch nix davon gehört
avatar Kim Lee 16.Aug.2018 11:08
http://xcom.wikia.com/wiki/Codex_(XCOM_2)

Codex sind so typische Belästigungseinheiten. Kann sich teleportieren, Klone erzeugen und Waffen lahmlegen. Und er hat natürlich noch ein Plasmagewehr.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Aug.2018 11:08
http://xcom.wikia.com/wiki/Codex_(XCOM_2)

Codex sind so typische Belästigungseinheiten. Kann sich teleportieren, Klone erzeugen und Waffen lahmlegen. Und er hat natürlich noch ein Plasmagewehr.

klingt nicht nett ...
avatar Cerebro 16.Aug.2018 04:08
Gibt Schlimmeres. :P

Rennt ihr ohne euch umzudrehen so weit ihr könnt Richtung Wald oder wie genau muss ich mir das vorstellen? (Das Ding poppt jede Sekunde auf.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Aug.2018 04:08
naja Priorität hat schon das weg kommen, wenn man dabei die Chance hat auch mal einen Blick über die Schulter zu werfen ohne dann Gefahr zu laufen zu stolpern, dann wirft man auch mal einen flüchtigen Blick über die Schulter
avatar Aidan McIntyre 16.Aug.2018 04:08
Rennt ihr ohne euch umzudrehen so weit ihr könnt Richtung Wald oder wie genau muss ich mir das vorstellen? (Das Ding poppt jede Sekunde auf.)

Also mir wäre es lieber, wenn das Ding erst aufpoppt, sobald wir im Wald sind.  :D :D :D
avatar Kim Lee 16.Aug.2018 04:08
Da Kim eher neugierig ist, wird sie wohl einen Blick riskieren - aber die will eben möglichst irgendwo in Deckung unterkommen.
avatar Cerebro 16.Aug.2018 06:08
Mir geht's primär darum, ob ihr am Waldrand Halt macht, um die Lage zu checken, oder einfach weiter um euer Leben rennt. :D (Ob ihr im Wald ankommt, ohne vorher erwischt zu werden, steht dabei erst mal völlig außen vor - mich interessiert zunächst die Intension.)

Übrigens kann es sein, dass ich erst morgen im Laufe des Tage poste. Kam eben erst heim und hatte eine echt mühevolle Rückfahrt. Bin gerade absolut platt - mal sehen, ob sich das im Laufe des Abends nochmal legt.
avatar Kim Lee 16.Aug.2018 06:08
Würde sagen Ersteres. Die ganze Zeit blindlings weglaufen kommt mir ungut vor. ^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Aug.2018 07:08
hab das jetzt auch so verstanden das wir zum Wald rennen Deckung suchen und von dort aus dann angreifen
avatar Aidan McIntyre 16.Aug.2018 11:08
Ja, das war auch meine Intention. Im Wald hinter den ersten Baum und dann gefechtsbereit machen um dem Vieh den Schädel Weg zu pusten.  :)
avatar Cerebro 17.Aug.2018 07:08
Habe darüber nachgedacht, wie ich das mit eurer Flucht bewerte. Macht mal bitte alle nen Sport-Check (und vergesst Jack nicht.)

Fragestellung: Ist XYZ fit und schnell genug für eine effektive Flucht?
avatar Aidan McIntyre 17.Aug.2018 10:08
Oh man, Sport ist einfach nicht meins..  :oops:
avatar Kim Lee 17.Aug.2018 12:08
Kims eigentlich schon, aber jetzt...war sie abgelenkt oder so.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 17.Aug.2018 06:08
 :o 4 Erfolge, ... das ist ja schon fast Rekord für mich
avatar Cerebro 17.Aug.2018 08:08
Du hast "Kurzatmig" als Malus vergessen. ;) ... Hätte das Ergebnis aber nicht verändert. Die Erfolge sind frontlastig. :P
avatar Cerebro 17.Aug.2018 09:08
Da es in der Bibliothek noch keinen Eintrag zum Codex gibt, hier eine Konzeptzeichnung als optische Hilfe. (die Figur ganz rechts entspricht dem finalen Erscheinungsbild.)

Spoiler (Anzeigen)
avatar Kim Lee 17.Aug.2018 09:08
Zählt feststellen, dass die Waffe nicht mehr geht auch als Aktion?
avatar Cerebro 17.Aug.2018 09:08
Wie willst du es feststellen, außer wenn du versuchst zu schießen und es klappt nicht? (Und falls dir hierauf eine gescheite Antwort einfällt: Ja, auch diese Alternative zum Schießen kostet - wie das feuern - eine Aktion.)

Wenn ihr in Zukunft wisst, mit was ihr es zu tun habt, ist das Feststellen überflüssig und es bleibt nur die 1 Aktion zum Nachladen als Malus, statt der 2 jetzt.
avatar Aidan McIntyre 17.Aug.2018 09:08
Ich hab noch 2 Fragen.  :)

1. Ist mein Gremlin auch deaktiviert oder könnte ich mit diesem einen Angriff fliegen?

2. Zählt der Gegner als mechanischer Gegner oder macht mein Gremlin nur einfachen Schaden?
avatar Cerebro 17.Aug.2018 09:08
Der Gremlin fliegt noch - mehr sag ich dir nicht, weil Aidan das aktuell auch nicht wissen kann. Wirst du dann merken. :P
avatar Kim Lee 17.Aug.2018 10:08
Dämmerung klingt, als würde man grundsätzlich noch was von seiner Umgebung sehen - hoffe das passt so. Ihre Aktion ist also quasi aus der Wolke rauslaufen, wenns reicht in der Nähe Deckung finden und schießen. Braucht ja keinen Wurf in dem Fall.
avatar Cerebro 17.Aug.2018 10:08
Wie bereits zuvor beim Angriff angemerkt: Zwischen Wald und Checkpoint gibt es keine Deckung.

Aber ja - Kim kann ihre Umgebung noch vage wahrnehmen (by the way Malus auf Angriff wegen schlechter Sicht - aber Schießen klappt ja aktuell sowieso nicht. :P) und kommt mit einmal Fortbewegung aus der Wolke raus.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Aug.2018 08:08
ich war mal so frei und habe für Jack gewürfelt, ... leider nur 2 Erfolge
Jonny hatte etwas mehr Glück, da waren es 4 Erfolge

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe soll man aber mit dem Posting warten, da evtl. jetzt noch was besonderes passiert.
Oder soll ich die Aktion schon inGame beschreiben das die beiden das Feuer eröffnen ohne Deckung zu suchen? Schließlich sind 2 Freunde in Gefahr, da bleibt keine Zeit für Deckung.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Aug.2018 08:08
Du hast "Kurzatmig" als Malus vergessen. ;) ... Hätte das Ergebnis aber nicht verändert. Die Erfolge sind frontlastig. :P

Kurzatmig greift doch nur bei etwas längere Belastung, oder zählt der kurz Sprint auch schon in diesen Bereich?

Die Frage gilt nur um zukünftige Ereignisse richtig zu behandeln.
avatar Cerebro 18.Aug.2018 08:08
Du kannst ruhig posten. Ich hatte geschrieben, dass bitte gewartet werden soll, wenn der Codex (ingame) getroffen wird, weil er dann sofort reagiert. Ingame ist ja bisher nichts dergleichen passiert. (Wenn beispielsweise Jack UND Jonny getroffen hätten, hätte der erste seinen Treffer gepostet und der zweite hätte dann erst mal auf mich warten müssen. So ist das gemeint. :))

Zur Frage: Ich würde das auf alles anwenden, wo man den Körper zur schnelleren Atmung nötigt - sprich auch große spontane Anstrengung des Herz-Kreislauf-Systems. Anders ist es für mich ehrlich gesagt kein Nachteil, der oft genug relevant wäre.

Edit: @Jonny: Du hast den Schaden falsch gewürfelt. Das Sniper-Gewehr hat keine 3d3 sondern 1d3+3. Bitte den Schaden seperat nochmal neu würfeln.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Aug.2018 10:08
okay, habe das ganze jetzt mal InGame gepostet und den Schaden neu ausgewürfelt und entsprechen InGame eingefügt.

Gut, dann weiß ich zukünftig Bescheid wegen dem Thema Kurzatmig.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 18.Aug.2018 02:08
bin ja mal gespannt wie das jetzt mit dem Alien weiter geht, ... scheint ja noch spannend zu werden.

aber kannst du vielleicht im Vorfeld schon einmal erklären was denn genau Flankiert bringt? Welche Vorteile bzw welche Nachteile entstehen daraus?
avatar Cerebro 18.Aug.2018 02:08
Da wir sehr simple Regeln benutzen bringt flankieren das gleiche wie andere offensichtliche Vorteile (z. B. Höhenvorteil, Überraschungsmoment etc.) - also einen Bonuswürfel. Easy peasy.
avatar Aidan McIntyre 20.Aug.2018 08:08
Sorry, hatte während des Wochenendes leider keine Zeit zu posten.
Mein Post kommt noch im Laufe des Vormittags.
avatar Cerebro 20.Aug.2018 08:08
Kein Thema.
avatar Aidan McIntyre 20.Aug.2018 11:08
Meine Zugidee:

Ich würde mich gerne weiter weg von dem Codex bewegen und dabei Deckung suchen. Dies würde mich 1 Aktion und eine erfolgreiche Würfelprobe kosten, richtig?
Kann ich jetzt noch zusätzlich meinen GREMLIN zu dem Kodex schicken und diesen angreifen lassen oder sind das 2 Aktionen (Fortbewegung des GREMLINs und Angriff)?
avatar Cerebro 20.Aug.2018 11:08
Die Probe zur Deckung ist nur da, um zu bestimmen ob da gescheite Deckung existiert oder nicht. Ansonsten ist das in der Fortbewegung mit drin und kostet nur 1 Aktion.

Also entweder du findest Deckung, kannst diese mit 1 Aktion erreichen und hast noch eine weitere Aktion frei. Oder aber du findest keine Deckung und stehst nach der Fortbewegung noch auf freiem Feld. Auch dann hast du noch eine weitere Aktion frei und kannst weiter rennen (und nochmal Deckung suchen) oder etwas anderes machen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Aug.2018 11:08
Kann ich mich aus dem Feld raus bewegen und dann noch einen Schuss auf den ersten Codex abgeben? Jonny weiß ja nicht das die Waffe nicht funktioniert.

Jack würde es ähnlich machen, nur das die beiden möglich in unterschiedlichen Richtungen in den Wald gehen und sich so voneinander trennen und Jack den zweiten codex aufs Korn nimmt.
avatar Cerebro 20.Aug.2018 11:08
Ja, aus dem Feld kommt man mit 1x Fortbewegug wieder raus. Dann ist noch eine Aktion übrig für andere Dinge.
avatar Aidan McIntyre 20.Aug.2018 11:08
Die Probe zur Deckung ist nur da, um zu bestimmen ob da gescheite Deckung existiert oder nicht. Ansonsten ist das in der Fortbewegung mit drin und kostet nur 1 Aktion.

Also entweder du findest Deckung, kannst diese mit 1 Aktion erreichen und hast noch eine weitere Aktion frei. Oder aber du findest keine Deckung und stehst nach der Fortbewegung noch auf freiem Feld. Auch dann hast du noch eine weitere Aktion frei und kannst weiter rennen (und nochmal Deckung suchen) oder etwas anderes machen.

Gut, so hatte ich das auch verstanden. Nur mit meiner Gremlinsteuerung komm ich noch nicht so ganz klar. Muss ich meine Aktionspunkte beim Steuern des Gremlins genau so opfern wie wenn ich selbst etwas mache? Sprich, ich fliege mit dem Gremlin auf Nahkampfreichweite (oder geht elektrostatisches Feld auch über weitere Entfernung hinweg?) und greife dann an. Das wären dann 2 Aktionen und Aidan muss in der Zeit komplett stillstehen und darf sich nicht bewegen?

Edit: Wenn ich es mit dem XCOM Spiel vergleiche, verbraucht ein Hinbewegen und Angreifen mit dem Gremlin ja nur 1 Aktion.
avatar Cerebro 20.Aug.2018 11:08
Der GREMLIN fliegt und attackiert in einer Aktion. Aber ja, während der GREMLIN handelt, steht oder hockt Aidan still und kann selbst nichts machen.
avatar Cerebro 20.Aug.2018 11:08
@Jonny, nur zur Info: Du kannst nicht aus dem Feld raus, versuchen zu feuern UND die Waffe wieder tauglich machen, denn das wären 3 Aktionen. Das mit der Waffe muss also auf die kommende Runde warten und kostet dich dann 1 Aktion.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Aug.2018 11:08
@Jonny, nur zur Info: Du kannst nicht aus dem Feld raus, versuchen zu feuern UND die Waffe wieder tauglich machen, denn das wären 3 Aktionen. Das mit der Waffe muss also auf die kommende Runde warten und kostet dich dann 1 Aktion.

okay habe den Post entsprechend angepasst.

Ich kann dann nächste Runde also nur nachladen und schießen; mich dann aber nicht mehr bewegen?
avatar Cerebro 20.Aug.2018 11:08
Du kannst dich auch bewegen und nachladen oder doppelt bewegen oder eine andere Kombination aus 2 verschiedenen Dingen tun. :D

Aber ja, den Grundsatz hast du korrekt erfasst.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Aug.2018 12:08
Kann Jack die anderen eigentlich noch vor dem zweiten codex warnen, oder ist das auch eine eigene Aktion,  was ja dann in der Runde auch schon die dritte wäre und somit nicht funktioniert
avatar Aidan McIntyre 20.Aug.2018 12:08
So, dann hoffe ich mal, dass der elektrostatische Impuls meines Gremlins noch funktioniert und nicht genau so lahmgelegt ist wie meine Waffe.  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Aug.2018 12:08
Hat Jonny eigentlich das Gefühl das sein Treffer eine Wirkung gezeigt hat? Irgendwie kommt das im Text nicht so ganz rüber, oder ich habe mal wieder was übersehen
avatar Cerebro 20.Aug.2018 12:08
Er hat das gesehen, was ich beschrieben hatte. Der Codex hat keine offensichtlichen Verletzungen, wenn du das meinst.
avatar Kim Lee 20.Aug.2018 01:08
Post kommt in 1-2 Stunden, erst mal Hund raus und essen und so.
avatar Cerebro 20.Aug.2018 02:08
Bitte auf mich warten - der Codex wurde getroffen und postet dazwischen.
avatar Kim Lee 20.Aug.2018 04:08
Puh, das ist ja der reinste Boss. x3x
avatar Jonny Silver "Bullseye" 20.Aug.2018 04:08
Jonny müsste doch eigentlich sehen was da gerade passiert, ... oder?
Ich habe doch geschrieben das er auf den ersten Codex anlegt, da er von dem zweiten nicht viel mitbekommen hat. Oder läuft da gerade etwas ab das ich nicht verstehe und daher gerade nicht blicke was da jetzt los ist ...
avatar Kim Lee 20.Aug.2018 04:08
Der aktuelle Codex ist noch in Deckung, oder?
avatar Cerebro 20.Aug.2018 04:08
Yes.
avatar Aidan McIntyre 21.Aug.2018 09:08
Ich befinde mich vom 22.08-26.08. im Kurzurlaub und werde während dieser Zeit leider nicht zum posten kommen. Aidan kann selbstverständlich während dieser Zeit gerne übernommen werden.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 11:08
Sollten versuchen das Vieh zu flankieren, mit Deckung lässt es sich nur doof erwischen. : o
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 11:08
Sollten versuchen das Vieh zu flankieren, mit Deckung lässt es sich nur doof erwischen. : o

da Kim auf der einen Seite steht und vor dem Feld gestoppt hat, und Jack zur anderen Seite gelaufen ist, ... ist die Frage ob die zwei nun den einen Codex flankieren

Jonny ist ja in eine weitere Richtung gelaufen, so das wir uns jetzt an drei unterschiedlichen Positionen befinden. Ist ohne Lageplan etwas unübersichtlich wer hier wen aktuell wie flankieren kann
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 12:08
Ich verstehe aktuell eh nicht so ganz was hier genau passiert.

Jonny hatte doch auf den ersten "originalen" Codex geachtet und wollte ja auf den schießen, doch die Waffe funktioniert ja nicht. Was ich aber nicht verstehe, ... was hat Jonny jetzt eigentlich mitbekommen und vor allem was kann er denn jetzt eigentlich machen? Welche Optionen und Ziele hat Jonny denn in der momentanen Situation?
avatar Cerebro 21.Aug.2018 12:08
Flankieren ist nicht fest geregelt, aber im Endeffekt nicht viel anders als den "auf gleicher Höhe" Punkt zum Gegner überschreiten, so dass man seitlich bis hinter ihm ist. Grob sieht das Ganze aktuell so aus. (Aidan und Jonny mal außen vor, weil die weiter weg sind.)

Codex ----- Jack
|
|
|
Kim

Mit einer Aktion kommen beide auf gleiche Höhe, überschreiten diesen Punkt aber nicht, d. h. Flankieren würde 2x Bewegung erfordern. (Kleiner Tipp: Einen Codex zu flankieren bringt nicht lange etwas, da er sich frei in der Gegend herumteleportieren kann.)

@Jonny: Es gibt aktuell nur noch 1 Ziel. Du hast die Option es aus der Distanz anzugreifen oder irgendwelche anderen dinge zu tun, die dir in den Sinn kommen.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 12:08
Kann Jack die Deckung zerstören? So ein Baum sollte ja leichter zu treffen sein.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 12:08
Kann Jack die Deckung zerstören? So ein Baum sollte ja leichter zu treffen sein.

ich habe eben überlegt ob er vielleicht mal seinen Granatwerfer einsetzt. Würde das Sinn machen? Oder doch lieber wieder mit dem Geschütz drauf halten?
avatar Cerebro 21.Aug.2018 12:08
Kann Jack die Deckung zerstören? So ein Baum sollte ja leichter zu treffen sein.

Nicht wirklich. Das ist ein massiver Baum - den kannst du mit einem M60 Verschnitt nicht in einer Salve fällen. Granatwerfer ist ne gute Idee - Da würde ich in dem Fall die Deckung ignorieren.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 01:08
Dann ballern wir doch mit dem Granatwerfer drauf und finishen das Teil, bevor Kim noch Plasmagrütze wird.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 01:08
Dann ballern wir doch mit dem Granatwerfer drauf und finishen das Teil, bevor Kim noch Plasmagrütze wird.

schon erledigt  :twisted:
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 01:08
Da hast du allerdings einen Fehler gemacht, Jack hat glaub ich keinen Raketenewerfer dabei - nur einen Granatwerfer neben dem Geschütz. Der macht wenn ich das richtig lese doppelten Granatschaden, also wahrscheinlich Sprenggranate mal zwei.

Und Raketenschaden ist maximal 7. :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 01:08
Da hast du allerdings einen Fehler gemacht, Jack hat glaub ich keinen Raketenewerfer dabei - nur einen Granatwerfer neben dem Geschütz. Der macht wenn ich das richtig lese doppelten Granatschaden, also wahrscheinlich Sprenggranate mal zwei.

Und Raketenschaden ist maximal 7. :P

oh ....  :oops: da habe ich wohl wirklich was verwechslet, der hat tatsächlich einen Granatwerfer. Werde es gleich ändern.

Granate macht dann normal 1d3+2 was dann bei JAck 2d3+4 wäre ????
avatar Cerebro 21.Aug.2018 01:08
Der Granatwerfer macht keinen doppelten Granatschaden, der macht normal den Schaden der entsprechenden Granate.

Schaden kommt auf den Granatentyp an, der geschossen wird. Sprenggranaten haben Schaden 3-5
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 01:08
Zitat
Zerstörerischer Granatwerfer
Ein Standard-Granatwerfer mit dem sich alle kompatiblen Granaten verschießen lassen. Vielleicht ist es nur Einbildung, aber es scheint, als würde man mit diesem Exemplar besonders großen Schaden anrichten. (Doppelter Schadenswurf bei Granatmunition.)

Hm...heißt das jetzt, das beste Ergebnis aus 2x Würfeln?
avatar Cerebro 21.Aug.2018 01:08
Ach stimmt - Jack hat nen gepimpten Werfer. Yo, 2x würfeln - das bessere Ergebnis zählt (betrifft nur den Schadenswurf.)

@Jonny: Bitte den Jack-Post und Waffenschaden korrigieren. Jack hat keinen Rakentenwerfer. ;)
@Rest: Wie gehabt bitte auf Codex-Reaktion warten.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 02:08
Sonst edite doch einfach, die Intention bleibt ja die Gleiche. ^^
avatar Cerebro 21.Aug.2018 02:08
Bringt uns auch nicht schneller voran, wenn der Schadenswurf noch falsch ist. Ich poste außerdem sowieso erst heute Abend, weil ich von der Arbeite keine Ingame-Posts formulieren - denn dafür brauche ich mehr Zeit, als für OT-Geschreibsel hier. ;)
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 02:08
Den meine ich ja. ^^ Ist ja eh die Vertretung.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 02:08
okay, habe den Text und den Schaden edditiert, ... jetzt sollte es passen.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 06:08
Da Kim sich noch normal bewegen kann, bin ich mal von keinen Mali ausgegangen. Post ist ein bisschen vage gehalten, weil ich nicht weiß, wie Erste Hilfe mit dem Besteck genau abläuft. Salbe drauf und Verband drum? ^^ Da zieht wohl Spiellogik.
avatar Cerebro 21.Aug.2018 06:08
Wenn du ne Mini-OP mit dem Besteck durchführst, würde ich einkalkulieren, dass das nicht in ner knappen Minute erledigt ist...
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 06:08
Ja, wie lange dauert sowas? 5 Minuten? 30 Minuten? Ich habe keine Ahnung. Ich bin jetzt mal von "im Gefecht anwendbar falls jemand verblutet" ausgegangen, aber wenns eine Off-Time Geschichte ist macht es das ein wenig unpraktisch.
avatar Cerebro 21.Aug.2018 07:08
Mehr in Richtung 30 als in Richtung 5. Im Gefecht verwendet man einen Medigel-Aplikator, wenn es schnell gehen muss. Wenn du Medigel im Inventar hast und keine Zeit vertrödeln willst, benutz das. Ansonsten kannst du dich gerne aufs Feld hocken und dein OP-Besteck ausbreiten, aber das dauert ne gewisse Zeit.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 07:08
Gehts mit den 5 Erfolgen nicht schneller? Ohne Terminal haben wir grade eh kein Ziel, aber wenns nicht fixer geht muss ichs wohl ändern. Spielen ja grade auf Zeit letztendlich.

Edit: Meh, ich nehm einfach mal ein Medigel.
avatar Cerebro 21.Aug.2018 07:08
Ich sehe das auch mit einer gewürfelten 5 nicht realistisch. Das macht man einfach nicht in 2 Minuten. Du kannst dir mal eben schnell Medigel auf die Wunde klatschen, aber die Sache sieht bissl anders aus, wenn du Chirurg-mäßig mit OP-Besteck daherkommst.

Benutz Medigel oder - was ich dir alternativ noch anbiete - halbier die gewürfelte Heilung um die Hälfte, um zu zeigen, dass du nen extrem hastigen Job machst. Heilung per Medikit ist 1d3+1. Wegen der gewürfelten 5 geb ich dir nen Reroll - der bessere Wurf zählt und wird dann halbiert.
avatar Kim Lee 21.Aug.2018 08:08
Hm...Treffer einstecken mit low Tech Medizin ist tricky, das Gel ist ja an sich besser als die Kits. Glaub das Op Besteck werf ich nach der Mission raus, mal schauen. Ich tu erst mal Gel drauf.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 21.Aug.2018 08:08
kann man mit so einem Kopf noch was anfangen, oder ist das wertloser Schrott?
avatar Cerebro 21.Aug.2018 08:08
Das ist die Frage. ;) (Wobei Xeno-Tech selten wertloser Schrott ist - auch wenn nicht jeder Normalo etwas damit anfangen kann.)
avatar Aidan McIntyre 22.Aug.2018 12:08
"Aidan, kannst du aus diesem Kopf vielleicht irgend welche Daten raus holen?"
Vermutlich wird der Schädel keinen USB Port haben oder?  :D
Kann ich mit dem Tablet evtl. irgendwelche Funksignale abgreifen oder ist es mir möglich mithilfe meines Multitools das Teil mit meinem Tablet zu verbinden oder ist mir direkt klar, dass das ohne das passende Werkzeug nicht möglich ist?
avatar Cerebro 22.Aug.2018 12:08
Letzteres. Mit dem was ihr habt, wisst und könnt, lässt sich mit dem Schädel nichts anfangen.
avatar Aidan McIntyre 22.Aug.2018 02:08
Jup, das hab ich mir schon gedacht, danke.
avatar Kim Lee 22.Aug.2018 02:08
Einfach bei der XCOM eintauschen. :D Wenn wir die mal zu Gesicht kriegen sollten.
avatar Kim Lee 22.Aug.2018 09:08
Da wir jetzt keine Richtung haben...vielleicht mal die Anderen anfunken? Vielleicht haben die ja Intel gefunden. Ansonsten müssten wir jetzt wohl blind weitersuchen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Aug.2018 09:08
hatte der Wachposten nicht eine Straße abgesperrt? Vielleicht sollten wir der einfach parallel im Wald folgen?
avatar Kim Lee 22.Aug.2018 10:08
Hm...ginge auch, sollten nur nicht direkt auf der Straße latschen, die haben die wahrscheinlich im Blick.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Aug.2018 07:08
Hm...ginge auch, sollten nur nicht direkt auf der Straße latschen, die haben die wahrscheinlich im Blick.

das hatte ich nicht vor auf der Straße zu laufen, meinte ja auch das wir mehr oder weniger parallel dazu im Wald laufen. So weit wie möglich im Wald bleiben so das wir die Straße gerade noch so im Auge behalten können

Eine bessere Idee habe ich aktuell nicht. Wüsste nicht woran wir uns sonst noch orientieren könnten

Schafft es Jonny schnell und problemlos die ADVENT Basis aufzuspüren?

6mg6mg = (6, 1, 5, 5, 1, 3) Erfolge: 3 - Geschummelt!

das hatte ich ja mal gewürfelt. Je nachdem wie man das jetzt auslegt sollten wir den Weg ja eigentlich finden  :D
avatar Cerebro 23.Aug.2018 08:08
Die Straße führt nach Bixby - das wisst ihr. Wenn ihr der Straße folgt, landet ihr also früher oder später im Shanty.

(Wenn ihr euch schlussendlich in eine Richtung auf den Weg macht, bekommt ihr per SL-Post neue Optionen zugespielt.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Aug.2018 09:08
in die Stadt wollen wir ja nicht, wäre also die falsche Richtung

dann gehen wir also weiter in die Richtung in dir wir gehen wollten bevor wir den Wachposten gefunden haben
avatar Kim Lee 23.Aug.2018 11:08
Wo ichs grad noch mal nachlese:

Zitat
Das alte Sägewerk und die umliegenden Silberminen. An diesen Orten gibt es noch großräumig flaches Gebiet sowie halbwegs befahrbare Wege und Straßen - also ist es wahrscheinlicher, dass sich ADVENT dort breit macht, anstatt sich mitten im dichtesten Wald einzunisten.

Dann nehmen wir doch die Silberminen. Ist ja anscheinend am Nächsten dran und unsere zweite Vermutung.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Aug.2018 11:08
Wo ichs grad noch mal nachlese:

Zitat
Das alte Sägewerk und die umliegenden Silberminen. An diesen Orten gibt es noch großräumig flaches Gebiet sowie halbwegs befahrbare Wege und Straßen - also ist es wahrscheinlicher, dass sich ADVENT dort breit macht, anstatt sich mitten im dichtesten Wald einzunisten.

Dann nehmen wir doch die Silberminen. Ist ja anscheinend am Nächsten dran und unsere zweite Vermutung.

das halte ich für eine gute Idee, na dann mal auf in diese Richtung  :wink:
avatar Cerebro 24.Aug.2018 07:08
Post von mir kommt frühestens heute Abend - ggf. auch erst morgen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 26.Aug.2018 11:08
was meint Ihr? Ich wäre ja dafür Pause zu machen. Wir haben ja bei den Wölfen schon gesehen wie bescheiden es ist mit Mali zu kämpfen und Kim sollte meiner Meinung nach auch so fit wie nur irgendwie möglich in den nächsten Kampf.

Und den Weg im Norden (also den längern) sollten wir wohl auch wählen. Dauert zwar alles länger, aber lieber länger und langsamer am Ziel ankommen wie es erst gar nicht erreichen.
avatar Kim Lee 26.Aug.2018 12:08
Ist die Frage, ob die Mission dadurch nicht gefährdet wird - wir müssen ja zur richtigen Zeit Randale machen, damit das andere Team den Rücken frei hat. Im Süden sieht es auf der Karte auch bewaldet aus, hatte schon überlegt ob wir uns da durchschlängeln. Grundsätzlich ist Zeit schon ein wichtiger Faktor denk ich mir. Pause plus langer Weg plus langsam klingt nach "Als ihr ankommt, ist das andere Team bereits tot" ^^ Haben ja durch das Sägewerk schon Zeit verloren.

Würde letztendlich glaub ich jetzt Pause machen und dafür zügig den kurzen Weg nehmen. Vielleicht noch ein paar Bäume als Sichtschutz nehmen, müssen ja nicht komplett übers offene Feld.
avatar Jack the Reaper 27.Aug.2018 08:08
Ich bin auch für Pause und dafür dann den kürzeren Weg.

Achja: schön euch wieder zu sehen! Habe zwar zwischendurch mal reingeschaut, aber konnte nicht alles mitverfolgen. War ja auch ordentlich etwas los bei euch!
avatar Jonny Silver "Bullseye" 27.Aug.2018 09:08
Ich bin auch für Pause und dafür dann den kürzeren Weg.

Achja: schön euch wieder zu sehen! Habe zwar zwischendurch mal reingeschaut, aber konnte nicht alles mitverfolgen. War ja auch ordentlich etwas los bei euch!

schön das du wieder da bist. Dann kannst du deinen Char ja jetzt wieder selbst übernehmen. Wir haben uns große Mühe gegeben ihn so gut wie Möglich zu übernehmen.

Dann ist vermutlich die Mehrheit für Pause + kurzer Weg. Soll mir auch recht sein. War ja nur ein Vorschlag von mir. Bin zwar immer noch der Meinung das wir zusehen sollten überhaupt an zu kommen (und dabei so fit wie möglich) und darauf die Priorität setzten sollten und nicht auf Schnelligkeit, aber ich schließe mich der Mehrheit an.
avatar Cerebro 27.Aug.2018 11:08
Ich bin auch für Pause und dafür dann den kürzeren Weg.

Achja: schön euch wieder zu sehen! Habe zwar zwischendurch mal reingeschaut, aber konnte nicht alles mitverfolgen. War ja auch ordentlich etwas los bei euch!

Welcome back. Und yo, hat sich bissl was getan. :)
avatar Aidan McIntyre 29.Aug.2018 12:08
Schließe mich übrigens der Taktik "Pause & kurzer Weg" an.  :wink:
avatar Cerebro 31.Aug.2018 09:08
@Kim: Postest du noch?

@All: Nur damit keiner auf mich wartet - ich bin auf Abruf und agiere erst wieder, wenn ingame das weitere Vorgehen konkret beschrieben wird.
avatar Jack the Reaper 31.Aug.2018 09:08
Hab noch kurz eine etwas konkretere Handlung reineditiert.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 31.Aug.2018 09:08
@All: Nur damit keiner auf mich wartet - ich bin auf Abruf und agiere erst wieder, wenn ingame das weitere Vorgehen konkret beschrieben wird.

wie meinst du das denn genau? Ist dir die Aussage wir machen Pause und nehmen dann den kürzesten Weg nicht ausreichend?
avatar Cerebro 31.Aug.2018 10:08
Ich meine es reicht nicht, wenn sich Chars ingame über Pläne unterhalten ala "Ey, lasst uns doch das und das machen."

Was ich konkret will und brauche ist: XYZ macht dies und das. (Zumal auch noch die Frage im Raum steht, ob sich Kim in der Zeit evtl. nochmal behandeln will, was einen weiteren Medizin-Wurf erfordert usw...)
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 02:08
Also Kim ist dafür, die Deckung auszunutzen und das offene Gelände per Sniper nach Drohnen abzusuchen. Wenn wir keine sehen, rennen wir bis zur nächsten Deckung.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 03:08
Wenn sich alle auf dieses Vorgehen geeinigt haben, dann würfelt bitte jeder eine "Kommt XYZ wie geplant durch?" Probe.

Würfelt diese Probe bitte 2x im gleichen Würfel-Post. (Körperliches spielt keine Rolle. Taktisches sowie Wahrnehmung kann als Bonus / Malus einfließen.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 31.Aug.2018 03:08
wie war das nochmal? 2 Konzeptvorteile greifen nicht? Ich bekomme also nur 1 Bonus aus Schattenschleicher oder aus Aufmerksam?

Da du sagtes körperliche würde nicht zählen fällt also kurzatmig weg?

Das Wäre dann bei Jonny 5 +1 = 6 Würfel?
avatar Cerebro 31.Aug.2018 03:08
Mehrere Konzeptvorteile addieren sich nicht auf, das ist korrekt. Ein Konzept gibt immer nur -1 bis +1. Der Rest kommt über Spezialisierungen, Ausrüstung und äußere Umstände sowie Taktik etc.

6 Würfel für Jonny wären nach meiner Auffassung entsprechend korrekt.
avatar Aidan McIntyre 31.Aug.2018 04:08
Ich habe gemerkt, dass mir meine Beonderheit Survival-Wissen, so wie ich sie beschrieben habe nicht wirklich viel bringt. Fallen bauen kann ich ja durch meinen Konzeptvorteil vermutlich schon recht gut und nur ein Bonus auf Nahrung und Wasser finden, find ich bisher ein wenig schwach.

Wäre es okay, wenn ich die Beschreibung meiner Besonderheit Survival-Wissen ein wenig abändere?
Ich würde das Survival-Wissen zukünftig gerne so auslegen, dass ich einen Bonus auf Wahrnehmung (gerade was Fallen, versteckte Feinde, wertvolle Gegenstände oder auch Nahrung betrifft) habe.

Edit:
Ein Vorschlag wäre:
Survival-Wissen (Besonderheit)
Da sich Aidan mehrere Jahre alleine durch die Welt geschlagen hat, fällt es ihm leichter auch bei widrigen Bedingungen Wasser oder Nahrung zu finden. Ebenso ist sein Auge darin geschult bereits im Vorfeld etwaige Gefahren zu entdecken. Durch das Leben im Outback hat es sich Aidan zur Gewohnheit gemacht, immer den Blick wachsam umherschweifen zu lassen um versteckte Feinde, Fallen, besondere Gegenstände oder andere Gefahren frühzeitig auszumachen.
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 04:08
Also so wie Jonnys "aufmerksam"?
avatar Aidan McIntyre 31.Aug.2018 04:08
Also so wie Jonnys "aufmerksam"?

Ja in etwa so hab ich mir das gedacht.
Habe gerade mal noch eine mögliche Beschreibung per Edit eingefügt.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 04:08
Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, Survival etwas anzupassen, aber versteckte Feinde, Fallen und Gegenstände aufspüren verbinde ich nicht mit Survival im Outback. Dann kann man es auch gleich Aufmerksam nennen, was hier nicht Sinn und Zweck sein sollte.
avatar Aidan McIntyre 31.Aug.2018 04:08
Mit Outback meinte ich jetzt auch nicht wirklich die typische Wildnis.
Die Idee ging ja in die Richtung, dass Aidan als Schrottsammler meistens in Ruinen und verlassenen Städten oder Dörfern gehaust hat und dort auch (der Sicherheit wegen) verpflichtet war Fallen aufzubauen und wachsam zu sein. Survival-Wissen als Begriff passt dafür aber wirklich nicht, da geb ich dir recht.
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 05:08
Wäre dann nicht sowas wie Scavenger passender? Einfach aufmerksamer / besser beim Bewerten, finden und plündern von nützlichem Schrott sein etwa.

Denke mal Vorräte werden weniger eine Rolle spielen. Goodies und Feinde aufspüren schon eher.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 06:08
Ob du auf typische Wildnis anspielst oder nicht ändert nichts an der Tatsache, dass du mit deiner Anpassung quasi den Vorteil "Aufmerksam" imitierst - ihn dabei lediglich auf ein bestimmtes Szenario ausrichtest. Ich würde das Thema aktuell zurückstellen, bevor wir dadurch vom aktuellen Spiel abkommen.

Ein Vorteil muss by the way nicht nur Würfelvorteile liefern, um hilfreich zu sein, sondern kann auch besonderes Wissen etc. ermöglichen. Im Survival-Fall dann z. B. Wissen über Tiere, Pflanzen und sonstigen Natur-Angelegenheiten.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 07:08
Habe übrigens mal die Unterkünfte aktualisiert und den Sheriff auf die (neue) Gedenktafel verschoben.

Kim wurde um die (relevanten) Items des Sheriffs ergänzt. Den Bonus durch die Abzeichen geb ich ihr nicht, da dies zu stark mit der Persona des Sheriffs verbunden war, aber die Shotgun ist modifiziert und ich gestatte Kim den Bonus dazu.
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 07:08
Passt, die Abzeichen hätte ich sonst eh ignoriert - Kim wollte nur was zum Bestatten haben und da schien mir das Abzeichen am Sinnigsten.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 08:08
Sind zwei: Ein Sheriffstern und eine Ranger-Insignia - nur zur Info.
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 08:08
Joa, beides halt. Sind ja persönliche Gegenstände. Und handlicher als die Leiche mitzuschleppen.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 08:08
Nö. Ich geb dir nen -5 Malus wegen Überladung. :P ;)
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 08:08
Schönheitsmedizin, ist klar. :> Denke mal das hat nicht mal XCOM.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 08:08
Das haben die Stadtzentren. ;)
avatar Kim Lee 31.Aug.2018 09:08
Wird doch hart auffallen wenn da jemand mit Plasmaverbrennungen auftaucht. =3= Kann ja dann nur von ADVENT stammen.
avatar Cerebro 31.Aug.2018 09:08
Ich habe nicht gesagt, dass es klug wäre da hineinzuspazieren - ich habe nur gesagt, dass die da sowas haben. :)
avatar Cerebro 03.Sep.2018 10:09
Möchte der Rest noch etwas Posten?
avatar Kim Lee 03.Sep.2018 01:09
Manchmal habe ich das Gefühl, ich habe irgendwo autocorrect an. e-e

avatar Aidan McIntyre 03.Sep.2018 03:09
Möchte der Rest noch etwas Posten?
Ich schaffs leider frühestens morgen, etwas zu posten.  :huh:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 03.Sep.2018 06:09
von mir aus kann es weiter gehen
avatar Cerebro 03.Sep.2018 08:09
Ich warte noch auf Aidan. (Und auch Jonny darf ruhig bissl rollenspielen. :P)
avatar Aidan McIntyre 04.Sep.2018 09:09
Ich warte noch auf Aidan. (Und auch Jonny darf ruhig bissl rollenspielen. :P)

Sorry, aber das RL ist bei mir gerade mehr als stressig. Ich versuche nachher noch nen Post zu verfassen, kann es aber leider nicht versprechen. Vielleicht klappts auch erst morgen.  :huh:
Falls ihr nicht warten wollt, könnt ihr Aidan natürlich gerne übernehmen.
avatar Cerebro 04.Sep.2018 12:09
Passt schon - auf einen Tag mehr oder weniger kommt's jetzt auch nicht an.
avatar Jack the Reaper 07.Sep.2018 07:09
Hab jetzt mal noch auf "Wahrnehmung" gewürfelt, falls es etwas bringen sollte.
avatar Cerebro 07.Sep.2018 05:09
In dem konkreten Fall nicht wirklich, aber pro aktrives Würfeln ist oft ne gute Idee. :)

Sorry für den Delay und kleineren Filler-Post. (Ist die letzte relevante "Zweigstelle", bevor wieder deftigerer Content auf euch wartet.)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 07.Sep.2018 06:09
ich finde das wir jetzt aber auf jeden Fall etwas Zeit investieren sollten und uns erst einmal umsehen sollten. Finde das wäre jetzt ein großer Fehler hier blindlings irgendwo hin zu rennen
avatar Kim Lee 08.Sep.2018 11:09
Habs mal etwas allgemein halten. : o
avatar Aidan McIntyre 13.Sep.2018 11:09
Also ich sage wir lassen sie vorbeiziehen, was meint ihr?

Wenns nur einer gewesen wäre, wäre es das Risiko vielleicht wert gewesen und wir hätten mit dem gekaperten Transporter die Basis infiltrieren können. 2 klingt mir allerdings etwas zu hart.
avatar Jack the Reaper 13.Sep.2018 12:09
Jepp - abwarten und dann hinterher.

Mal sehen ob wir die Basis finden. Und wenn ja - Funkspruch gemäss Missionszielen nicht vergessen.
Zumindest ohne nachgelesen zu haben dachte ich es war so etwas vorgesehen?  :P
avatar Cerebro 13.Sep.2018 01:09
Vielleicht transportieren die Fahrzeuge ja jede Menge wertvollen Loot? :P :D

... oder sind vollgestopft mit tödlichen Mutanten. :evil:
avatar Kim Lee 13.Sep.2018 02:09
Fahrzeuge explodieren eh.  :o
avatar Cerebro 13.Sep.2018 11:09
Soll ich die zwei Vehikel weiterfahren lassen oder will noch jemand etwas einbringen?
avatar Kim Lee 13.Sep.2018 11:09
Kann erst morgen wieder, erkältet und langer Kurs verträgt sich nicht.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Sep.2018 06:09
da wir ja alle der Meinung sind das wir nicht angreifen wollen, kannst du von mir aus ruhig weiter machen
avatar Aidan McIntyre 15.Sep.2018 07:09
Ach komm scheiss drauf, lass uns die Transporter kapern.  :D Sind das Luftreifen und wir können die platt schießen?
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Sep.2018 10:09
Ach komm scheiss drauf, lass uns die Transporter kapern.  :D Sind das Luftreifen und wir können die platt schießen?

wenn dann aber nur den hintersten, in der Hoffnung das der vordere weiter fährt. Oder willst du den vorderen lahm legen in der Hoffnung das der Hintere drauf fährt?

Damit hätten wir dann auf jeden Fall für Aufmerksamkeit und Ablenkung gesorgt.  :rofl:
avatar Kim Lee 15.Sep.2018 11:09
Vielleicht macht Jack den Anfang mit einer Granate? Sollte das Fahrzeug ja nicht komplett zerlegen. Wenn das vordere Fahrzeug getroffen wird, müsste das Hintere ja auch anhalten.

Mir fehlen immer noch NPCs, die unser Squad füllen. Kommt mir so klein vor. ;w;
avatar Cerebro 15.Sep.2018 11:09
Zitat
Sind das Luftreifen und wir können die platt schießen?
Es wäre relativ sinnfrei einen Transporter komplett zu panzern und dann die Reifen als offensichtliche Schwachstelle auszulassen... aber das aus dem Weg: Mit eurem Equipment könnt ihr sicherlich Schaden anrichten.


Zitat
Mir fehlen immer noch NPCs, die unser Squad füllen. Kommt mir so klein vor. ;w;
Nun, ihr wart ja mal einer mehr... :P Aber ein XCOM Squad von 4 ist Start-Norm im Video Game, bis es später per Upgrades auf die 6 hochgeht. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass sich Leute euch anschließen oder sich anheuern lassen. Hängt alles von eurem Vorgehen und Verhalten abseits der Kampfmissionen ab.
avatar Kim Lee 15.Sep.2018 12:09
Wobei nach wie vor Reifen nie so gut gepanzert sein können wie der Rest... :P
avatar Cerebro 15.Sep.2018 12:09
Die fahren mit quadratischen Adamantium-"Reifen" und eiern im "quadruppel-Huppel" Stil über die Straße. Was meinst du, warum der Asphalt so ramponiert ist?! :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Sep.2018 02:09
Die fahren mit quadratischen Adamiantium-"Reifen" und eiern im "quadruppel-Huppel" Stil über die Straße. Was meinst du, warum der Asphalt so ramponiert ist?! :D

wie gut das ich Adamant Zerstörer Geschosse geladen habe  :rofl:
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Sep.2018 09:09
Jack hat dann somit wohl entschieden das wir nicht angreifen ...
avatar Kim Lee 16.Sep.2018 10:09
Nyo, dann ist das so. Ohne schweres Gerät angreifen halte ich für sinnfrei.
avatar Cerebro 16.Sep.2018 10:09
Die anderen drei können noch immer machen was sie möchten - und ich bezweifle, dass Jack euch aus Trotz nicht helfen würde, wenn ihr jetzt zu ballern anfangt. ;)

Postet mal eure Reaktion. Wenn ihr wirklich nicht angreift, könnt ihr die Wagen vorbeirauschen lassen und euch danach wieder aus der Deckung wagen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 16.Sep.2018 10:09
Einzelaktionen bringen uns hier absolut nix, wir sollten als Gruppe entscheiden was wir machen

Ich bin dafür die Wagen weiterfahren zu lassen.
avatar Jack the Reaper 16.Sep.2018 11:09
Ich auch.

Wir haben ja ein Ziel - und sind diesem nun endlich auch auf der Spur. Daher finde ich, sollten wir unsere Munition für die Basis selbst aufheben.
avatar Kim Lee 16.Sep.2018 11:09
Ist legitim, dann gehts weiter. Kann ja genauso gut ein völlig überflüssiges Ziel gewesen sein. Ingame hätte Kim die auch lieber ignoriert. ^^
avatar Cerebro 19.Sep.2018 06:09
Ich hab ne stressige Woche. Versuche zeitnah zu posten, aber evtl. kommt erst was am WE, wenn wieder etwa Ruhe eingekehrt ist.
avatar Cerebro 20.Sep.2018 07:09
Kurzes Update: Da der nächste Post wohl etwas länger wird, werde ich den in aller Ruhe am Samstag oder Sonntag formulieren. Wie ihr euch vorstellen könnt, wird es bald heiß. :D ... Die kürzeren Abende heute und morgen werde ich in Sword & Sorcery stecken und hier schon mal ein paar Regeltexte zurechtschreiben. Das kann ich ohne Probleme in kleineren Etappen machen, während ich Atmo-Posts gerne am Stück formuliere.
avatar Kim Lee 20.Sep.2018 08:09
Alles gut, heute und morgen ist eh anstrengend. x3x
avatar Cerebro 22.Sep.2018 03:09
So, post. Nicht so lange wie ursprünglich geplant, denn ich habe die Ankunft bei der Mine aus gewissen Gründen noch etwas nach hinten geschoben. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 22.Sep.2018 05:09
ähhm, so ein Truppentransporter kann man mal nicht so schnell und einfach vom Himmel holen, ... oder?
avatar Cerebro 22.Sep.2018 05:09
Mit dem was ihr habt - definitv nein.
avatar Kim Lee 22.Sep.2018 09:09
Naja, wenn wir ihn anschießen, haben wir zumindest theoretisch deren Aufmerksamkeit. Könnte aber auch nach hinten losgehen und sie warnen nur den Rest, während sie gemütlich weiterfliegen. xox
avatar Cerebro 23.Sep.2018 05:09
Die Abfahrt spaltet sich wie zuvor beschrieben in zwei Wege - bitte sagt mir, ob ihr dem linken oder dem rechten folgt.

Hier nochmal der entsprerchend Teil aus dem Ingame-Post: Vom Highway aus zweigt eine asphaltierterte, breite Spur nach Norden und gabelt sich nach wenigen Metern in zwei parallel verlaufende schmalere Spuren.


War bissl unzureichend beschrieben - die Spuren gehen etwas weiter den Weg entlang dann auseinander und führen zu zwei unterschieldichen Ein-/Ausgängen der Mine.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Sep.2018 06:09
wie weit sind die Wege denn auseinander? Wenn die parallel verlaufen könnte man ja rein theoretisch in der Mitte durch den Wald und eine breite Kette bilden so das der auf der rechten Seite gerade noch so den Weg sieht und denjenigen der in der Mitte läuft, und der sieht dann noch den auf der linken Seite, der wiederum den linken Weg sieht.
avatar Cerebro 23.Sep.2018 06:09
Die gehen später ziemlich weit auseinander - ihr solltet euch für einen der beiden Wege entscheiden oder alternativ pro Spur aufteilen. Der Rest macht wenig Sinn.
avatar Jack the Reaper 23.Sep.2018 07:09
Ich bin für die rechte Spur. Wegen... einfach so.

"Wurde gewählt um zu lenken, net um zu denken."
avatar Kim Lee 23.Sep.2018 08:09
Joa, nehmen wir rechts. Ist eh egal ohne Infos. ^^
avatar Jonny Silver "Bullseye" 23.Sep.2018 09:09
stimmt, ist wohl wirklich egal
avatar Cerebro 24.Sep.2018 04:09
Den Posts entnehme ich, dass ihr keinerlei Anstalten macht, euch irgendwie anzuschleichen oder Vorsicht walten zu lassen?
avatar Kim Lee 24.Sep.2018 04:09
Wie lang ist die Strecke denn? Schleichen dauert ja 4x so lange, wäre also seltsam wenn wir uns jetzt so viel Zeit lassen.
avatar Cerebro 24.Sep.2018 04:09
Es geht - ne gewisse Strecke ist es schon. Trotzdem wäre es für mich hilfreich zu wissen, wie ihr euch verhalten wollt, wenn das endgültige Ziel in Sicht kommt.
avatar Kim Lee 24.Sep.2018 04:09
Wenn das Ziel in Sicht kommt wäre Vorsicht sinnig, aber soweit sind wir ja noch nicht. =v=
avatar Cerebro 24.Sep.2018 06:09
Berechtigter Einwand. Ich kümmere mich darum. ;)
avatar Cerebro 28.Sep.2018 08:09
So, ich schätze bald wird's lustig. Bin gespannt, wie ihr diese erste wirklich fordernde Herausforderung angeht. :cool:

(Rückzug ist übrigens immer eine valide Option. :P :D)
avatar Aidan McIntyre 28.Sep.2018 08:09
Ich bin für wild reinrennen und sterben.  :D

Meine erste Idee wäre den Geschützturm zu hacken und dann erst einmal unentdeckt über den See in die Basis eindringen. Wenn das geschafft ist dann irgendwo ein dickes Kawumms zünden um für nötige Ablenkung zu sorgen.
avatar Kim Lee 28.Sep.2018 02:09
Ohne den Turm wirds wohl nix - fragt sich nur, wie wir rausfinden wo Henry grade gebunkert wird. Müssen ja zusehen, dass er weder friendly fired, spontan exekutiert noch weggeschafft wird.
avatar Cerebro 28.Sep.2018 02:09
Man könnte natürlich auch jede Menge Heldenpunkte verballern und alles auf die Karte setzen, den Turm zum "friendly unit" unzuhacken, das anfängt, auf ADVENT-Trooper zu ballern...  :piper:

Aber eigentlich will ich mich ja nicht mehr in eure Taktiken einmischen - die Prolog-Babyphase ist vorbei. :-X
avatar Kim Lee 28.Sep.2018 03:09
Ist die Frage, ob wir das überhaupt können - im Spiel brauchts dafür nicht-mehr-grüne XCOM-Hacker. Aber es ist immer noch unsere beste Option.  ::)
avatar Cerebro 28.Sep.2018 03:09
Unser RP hier bzgl. Mechaniken mit dem Videospiel zu vergleichen ist obsolet. Das eine sind Äpfel, das andere Bananen (ja, ich weiß, wie das Sprichwort geht).
avatar Kim Lee 28.Sep.2018 03:09
Naja, wenn jeder Dorfhacker die Türme hacken könnte, würden sie die seinlassen. So oder so müssen wir es versuchen.
avatar Cerebro 28.Sep.2018 03:09
Jeder Dorfhacker ist mit Sicherheit nicht mit GREMLINS und geklauter ADVENT-Software ausgestattet und hat zudem eine Hacker-Ausbildung beim Widerstand absolviert, die genau diese Situationen schulen...

Ihr spielt keine Dorftrottel, sondern kompetente Widerständler...
avatar Jack the Reaper 28.Sep.2018 04:09
@Aidan: ungefähr so habe ich mir das auch vorgestellt.

Jack kann mit Brandgranaten und notfalls etwas C4 für ziemliches Chaos sorgen. Der Rest muss dann einfach irgendwie Henry raus bekommen. Falls wir den Turm hacken können umso besser - könnte unsere beste Waffe sein.

Mich stört bloss noch das Thema der Drohnen. Ist ja auch eines unserer Hauptziele - diese Dinger undschädlich zu machen. Und diesbezüglich haben wir noch keine Anhaltspunkte...

Aidan soll sich mMn also gleich um den Turm kümmern, während der Rest versucht ausfindig zu machen wo Henry steckt - und von wo aus sie die Drohnen kontrollieren. Mit dem Turm können wir den Flugtransporter dann vermutlich fluguntauglich ballern - und evtl. sogar die "Drohenkontrolle" vernichten. Und wenn sich die Kerle dann um den Turm kümmern, fällt ihnen Jack in den Rücken und die anderen befreien Henry.
avatar Kim Lee 28.Sep.2018 04:09
Kims Rüstung ist beschädigt und sie hat ne Schrot - werd also denk ich eher Backup sein.

Falls der Turmwurf trotz Heldenpunkte völlig Banane ausfällt, braucht es wohl auch einen Plan B. Aber versuchen wir es erst mal.  :ninja:
avatar Kim Lee 28.Sep.2018 04:09
Hm...Also erste Priorität ist, dass wir bei der Aktion nicht draufgehen. Ablenkung und Lärm kriegen wir hin, Henry befreien wird sehr schwer.

Turm hacken, über den Seeweg rüber - vermutlich wird die Geisel irgendwo im Süden sein. Jack hat die schweren Geschütze...

Vielleicht sucht sich Jonny eine erhöhte Plattform (nicht die Türme der Basis, sonst wird er da festgehalten) und gibt uns Rückendeckung? Zu dritt aufeinander hocken ist wohl unpraktisch und Aidan wird eh mit dem Turm beschäftigt sein. Jack und Kim gehen dann rein, finden Henry und gehen den gleichen Weg zurück - Wenn wir schwimmen, haben wir ja etwas Deckung bzw. Sichtschutz. Die Rucksäcke sollten wir dann evtl. vorher irgendwo stehenlassen. Keine Ahnung allerdings, ob wir was zum Einpacken für die Gewehre haben.
avatar Cerebro 28.Sep.2018 04:09
Ne AK schießt auch, wenn sie komplett mit Matsch überzogen ist. Wegen nassen Waffen werde ich euch keine Stolpersteine einbauen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 28.Sep.2018 08:09
gäb es denn überhaupt einen Punkt von dem aus Jonny die Basis mehr oder weniger komplett im Sichtfeld hätte und somit seinen Kameraden Rückendeckung geben könnte?

Das mit dem Geschützturm habe ich nicht so ganz verstanden, ist der überhaupt so positioniert das der in der Basis ist und die Basis unter feuer nehmen könnte? Irgendwie klang das für mich das er etwas weiter weg steht.

Ansonst klingt Euer Plan bisher brauchbar und könnte funktionieren. Ich habe auch nicht wirklich bessere Ideen.
avatar Cerebro 28.Sep.2018 09:09
Der Turm sitzt auf dem Dach eines Hauses, das klar innerhalb des Minengeländes steht - insofern kann der natürlich in der Basis herumballern, wenn auch vermutlich nicht jeden Winkel erwischen - dafür ist das Gelände einfach zu weitläufig und teilweise verwinkelt / zugestellt / zugebaut.

Was Jonny und Deckung angeht: Würfel drauf. ;) Wenn Nuffle es gut mit dir meint, steht ein hoher Baum in der Nähe der Zäune. Wenn nicht... dann nicht. :P
avatar Jonny Silver "Bullseye" 29.Sep.2018 10:09

Was Jonny und Deckung angeht: Würfel drauf. ;) Wenn Nuffle es gut mit dir meint, steht ein hoher Baum in der Nähe der Zäune. Wenn nicht... dann nicht. :P

das war ja klar das der Wurf mal wieder voll in die Hose geht ...

Und jetzt? Gibt es also keine Position für Jonny von der aus er den anderen den Rücken frei halten kann und muß wieder in den Nahkampf für den er absolut nicht geeignet ist?
avatar Cerebro 29.Sep.2018 10:09
Nutz Heldenpunkte oder akzeptier das Ergebnis. So wie die Sache aktuell steht, ist da draußen kein geeigneter Baum oder erhöhter Punkt. Bedeutet nicht, dass du es an anderer Position nicht nochmal versuchen kannst.

Und kein erhöhter Punkt = Nahkampf ist Schwarz-weiß-Malerei. Du kannst auch ebenerdig zurückbleiben und aus irgendeiner Deckung feuern, statt an die Front zu rennen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 29.Sep.2018 11:09
Ich Glaube wir reden hier gerade gewaltig aneinander vorbei.

Ich beziehe mich noch nicht einmal auf eine erhöhte oder eine vorteilhafte Position die mir Boni verleiht. Ich will einfach nur wissen ob es überhaupt möglich ist von irgend einer Position aus möglichst das ganze Gelände zu beobachten. Denn irgendwie kommt mir das ganze gerade etwas unübersichtlich vor, ... oder ich habe in meiner Phantasie ein anderes Bild wie du im Kopf.

Daher frag ich nach ob es überhaupt möglich ist so eine Position ein zu nehmen. Ob die dann Boni gibt oder nicht, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Wenn es keine solche Postion gibt, dann bleibt ja nicht wirklich viel anderes übrig als mehr oder weniger in den Nahkampf zu gehen.
avatar Cerebro 29.Sep.2018 01:09
Deckungsmöglichkeiten außerhalb der Basis reduzieren sich auf den Wald rund um den Zaun. Drinnen gibt es jede Menge andere Möglickeiten: Gebäude, Fahrzeuge, Überreste von altem Minenequipment usw.

Außer mit einer erhöhten Position wirst du kaum einen Fleck finden, von dem aus du ALLES im Überblick hast, aber du hast ja schon von außerhalb des Zauns auf den Platz etc. sehen können und alles was du siehst, kannst du auch angreifen. Im unglücklichjsten Fall also einfach an einen Baum nahe dem Zaun lehnen und von dort auf den Hof ballern. Alles was ich im größeren Beschreibepost beschrieben hatte, hast du im Blick. Natürlich können sich Gegner auch zurückziehen bzw. Deckung suchen. Aber ein Trooper in Deckung ist besser als gar nichts - da weiß man dann wenigstens wo er steckt. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Sep.2018 11:09
diese komischen Lichtzäune, ... was genau machen die eigentlich? Kann man da ganz normal durchgehen und es gibt da dann "nur" Alarm? Oder stellen die ein wirkliches Hindernis da?

Hat der Geschützturm genug Feuerkraft um das Transportschiff ernsthaft zu beschädigen oder gar zu zerstören?

Wenn diese Zäune nur Alarm geben dann könnte man doch eine Ablenkung schaffen indem man an einer uns abgewandten Seite dafür sorgt das etwas in den Zaun rein fällt, wie z.B. ein Großer Ast oder sowas. Dann hätten wir eine Ablenkung um dann den Geschützturm außer Gefecht zu setzten und in die Basis ein zu dringen.
Jonny könnte zusätzlich für Ablenkung sorgen indem er einzelne Ziele aufs Korn nimmt die da in dem Hof rum laufen. So müssen sich die gegnerischen Truppen ebenfalls aufteilen.
avatar Kim Lee 30.Sep.2018 12:09
Die lösen stillen Alarm aus, ob es ein Mensch oder auch nur ein Stein sein kann weiß ich allerdings nicht.

Und ja, meine Idee war wie gesagt, dass Jack und Kim reingehen, um Henry zu befreien. Jonny sorgt mit seinem Gewehr für Verwirrung und Aidan benutzt den Turm.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Sep.2018 06:09
was ist die bessere Taktik?

Rauchgranate irgendwo in den Hof rein werfen und damit für Verwirrung sorgen. Sofern ich das Ding überhaupt soweit werfen kann. Nach Möglichkeit ohne Probe, da die dann eh schief geht.
Oder die Rauchgranate einfach am eigenen Standort zu Boden fallen lassen und so selbst Deckung schaffen?

Alternativ hätte ich noch eine Gas oder Flashbang, die müssten dann aber wohl gezielt geworfen werden und sollten möglichst punktgenau landen. Eine Sprenggranate wird wohl nicht wirklich hilfreich sein.

Haben die Granaten eigentlich Zeitzünder? Wenn ja wie groß ist der maximale Verzögerungszeitraum?
avatar Kim Lee 30.Sep.2018 07:09
Ich würd nur snipen, wenn du dich oder die Gegner einnebelst, siehst du doch nix mehr. ^^

Einfach warten, bis der Turm unser ist. Wir schwimmen rüber und im richtigen Moment gibt es dann Sniper / Turm-Action.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Sep.2018 07:09
Ich würd nur snipen, wenn du dich oder die Gegner einnebelst, siehst du doch nix mehr. ^^

Einfach warten, bis der Turm unser ist. Wir schwimmen rüber und im richtigen Moment gibt es dann Sniper / Turm-Action.
Dank sichtgerät macht mir der Rauch nichts aus, daher habe ich das ja überhaupt erst überlegt ob es sinnvoll ist
avatar Kim Lee 30.Sep.2018 07:09
Dann muss du aber näher ran, ich würde eher deine lange Distanz ausnutzen. Außerdem kriegen sie durch den Nebel dann defensive Boni und du willst ja vermutlich auch ein paar treffen. Rauch würde ich eher dann werfen, wenn wir uns zurückziehen.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 30.Sep.2018 08:09
Dann muss du aber näher ran, ich würde eher deine lange Distanz ausnutzen. Außerdem kriegen sie durch den Nebel dann defensive Boni und du willst ja vermutlich auch ein paar treffen. Rauch würde ich eher dann werfen, wenn wir uns zurückziehen.

Rückzug wäre natürlich auch eine Option.

Daher fragte ich ja ob es offensiv Sinn macht. Habe auch eher überlegt mich ein zu nebeln, so das die anderen keinen Vorteil bekommen und es schwerer haben mich zu treffen.
avatar Kim Lee 01.Oct.2018 12:10
Nee, meinte jetzt wenn Kim und Jack mit Henry abhauen sollten. Wir müssen ja nicht die ganze Basis killen, nur Henry retten und dabei ein Spektakel veranstalten. ^^ Glaub als Sniper in Deckung ist getroffen werden nicht deine größte Sorge.
avatar Cerebro 01.Oct.2018 12:10
Ich sehe, hier qualmen die Köpfe. :D

Wegen der Granaten: Das sind in der Regel Kontaktzünder ohne nennenswerte Verzögerung. Verzögerung könnte man natürlich herstellen, aber das entspricht nicht dem Standard und müsste gezielt konstruiert werden, was auf eure Situation nicht zutrifft, da ihr Standard-Equipment mitführt.

Und wegen der Zäune: Yo, die machen in erster Linie Alarm, wenn was durchgeht, was nicht durch soll. Gibt zwar auch abschottende Energiefelder, durch die man nicht durch kommt, aber damit habt ihr es aktuell nicht zu tun.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 01.Oct.2018 07:10
jetzt stellt sich natürlich auch noch die Frage ... wie wollen wir Henry überhaupt finden? Was glaubt ihr wo er sich vielleicht aufhält?
avatar Kim Lee 01.Oct.2018 02:10
Irgendwo im Süden, da sind die Fahrzeuge ja angehalten.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 01.Oct.2018 07:10
oder i dem Gebäude in das gerade der Trooper rein gehen will ...
avatar Jack the Reaper 01.Oct.2018 08:10
Oder jemand hat mehr Glück beim würfeln als ich und versucht einfach auf diese Weise noch etwas herauszufinden.  :wink:

Zumindest eine grobe Ahnung wohin wir dann gehen wollen, sollten wir schon haben, bevor wir reinstürmen.
avatar Kim Lee 01.Oct.2018 09:10
Hätte jetzt nur keinen Sinn ergeben weil wir warten. Sonst wäre das so ein

"Wolltet ihr nicht da bleiben?" "Öhh" ;)

Tauschen wir uns erst mal aus, danach schauen wir notfalls noch mal nach. Aidan wird sich den Turm ja vermutlich auch ansehen wollen. Und Kim den See...Passt schon.
avatar Cerebro 03.Oct.2018 08:10
@Jack: Definiere "ursprüngliche Position"?
avatar Jack the Reaper 03.Oct.2018 09:10
Dort wo die anderen am warten sind?

Eigentlich zogen ja nur Jack und Jonny los, um das Lager auszulundschaften - Kim und Aidan warteten so lange an Ort und Stelle. Oder stehe ich jetzt komplett auf dem Schlauch?

Edit: scheint als wäre ich wirklich zu doof. Dachte Aidan und Kim sind sowieso ausreichend getarnt. Aber jetzt merke ich erst wie sinnlos mein Plan ist...
avatar Jonny Silver "Bullseye" 07.Oct.2018 03:10
ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch, ... aber ändert dieser Wachposten jetzt was an unserem Plan? Und vor allem wann wollen wir denn jetzt los schlagen? Gibt gibt das Startzeichen?
avatar Cerebro 07.Oct.2018 05:10
Der Wachposten hält ein Auge auf die Straße und von dort nähert ihr euch der Mine. Jonny befindet sich gerade anderswo, aber wenn Jack, Kim und Aidan vorrücken wollen, müssen sie erfolgreich schleichen (ich gebe nen +1 Bonus darauf) oder sich irgendwas anderes einfallen lassen. (Die Wache war zuvor zwar in der Nähe, aber nicht aufmerksam genug, um zum Problem zu werden. Durch das Verstreichenlassen wertvoller Minuten hat sich das geändert.)
avatar Aidan McIntyre 08.Oct.2018 12:10
Bei mir ist derzeit beruflich so einiges los. Komme also vermutlich erst wieder Mitte - Ende der Woche dazu etwas zu schreiben.
Würde mich freuen wenn sich jemand bereit erklärt Aidan bis dahin zu übernehmen.
avatar Kim Lee 09.Oct.2018 07:10
Muss mich die Woche auch noch bewerben und viel rumfahren weil ich Sachen auch noch nachweisen muss. Mal sehen, wie es die Tage aussieht. x.x
avatar Cerebro 09.Oct.2018 07:10
Ist nicht schlimm, ich hab auch ne gut bestückte Arbeitswoche vor mir und wenn ich zum Schreiben komme und hier nichts los ist, kann ich die Zeit problemlos für Sword & Sorcery investieren.
avatar Cerebro 15.Oct.2018 03:10
Wäre eigentlich mal angebracht, dass es etwas voran geht. Was treibt ihr denn alle so?
avatar Kim Lee 15.Oct.2018 03:10
Mich bei Vorstellungsgesprächen für Praktika beleidigen lassen, die gerne einen Betthasen für Geschäftsreisen gehabt hätten...

Ist also eher mau gerade.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Oct.2018 07:10
ich warte eigentlich nur darauf das es weiter geht
avatar Cerebro 16.Oct.2018 05:10
Naja, du musst schon irgendwas machen, damit es weitergeht. Jonny ist aktuell im Wald zwischen den Beiden Toren und so lange du nichts postest, bleibt er da entsprechend hocken. Ähnlich ist es mit dem Rest der Gruppe - nur hocken die an anderer Stelle.
avatar Jack the Reaper 16.Oct.2018 08:10
Ich dachte wir wollen uns wieder versammeln und unseren Plan besprechen?

Bin deshalb auch zu den anderen zurück. Haben uns zwar Off-Game bereits etwas zurechtgelegt, aber Ingame wäre es sinnlos jetzt einfach zu handeln - da sollten wir auch kurz miteinander reden (oder zumindest kurz schreiben, dass wir uns absprechen).

Über Funk wäre wohl auch eine Alternative, aber das scheint ja riskant zu sein. Insbesondere in der Nähe der Basis.
avatar Cerebro 16.Oct.2018 03:10
Wenn ihr weiter abhängen und abwarten wollt, ob etwas passiert, kann ich auch die Zeit weiter vorspulen. Ich weiß nur nicht, ob das so in eurem Sinne wäre. ;)
avatar Cerebro 19.Oct.2018 07:10
@Jonny: Der Weg zwischen dir und dem Rest der Gruppe wird überwacht. Wenn du zurückkehren willst, bitte auf Schleichen würfeln. (Ansonsten geht auch Funk.)
avatar Kim Lee 20.Oct.2018 11:10
Ich poste morgen mal versuchsweise. Eine Karte wäre aber nach wie vor praktisch, bisher habe ich trotz Beschreibungen öfter mal das Gefühl "mal nix falsch machen wenn ichs mir nicht 100% vorstellen kann"  :ninja:
avatar Cerebro 20.Oct.2018 11:10
Aktuell muss man sich nicht viel vorstellen: Es gibt ne Straße, die geradeaus in die Mine führt. Am Tor steht ein Wachhaus und drin hockt ne Wache, die die Straße bzw. alles in Sichtweite im Auge behält. Etwas weiter weg, am rechten Straßenrand und in Gebüschen hocken Aidan, Jack und Kim. Links und dicht am Zaun zum Lager hockt dagegen irgendwo Jonny.

Jonny kommt nicht normal über die Straße, ohne erfolgreich zu schleichen (oder sich etwas anderes zu überlegen). Die anderen drei kommen nicht weiter voran, ohne erfolgreich zu schleichen (oder sich etwas anderes zu überlegen). That's it.
avatar Aidan McIntyre 24.Oct.2018 10:10
Mein Großprojekt im Geschäft steht kurz vor dem Abschluss, was jedoch bedeutet, dass ich die nächsten Tage auch noch sehr wenig Zeit haben werde.
Gerne kann mein Charakter übernommen werden. Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder voll einsteigen kann.
avatar Cerebro 24.Oct.2018 12:10
Irgendwie geht hier an allen (Spieler-)Fronten gerade nicht sehr viel, hab ich das Gefühl...
avatar Jonny Silver "Bullseye" 25.Oct.2018 06:10
Irgendwie geht hier an allen (Spieler-)Fronten gerade nicht sehr viel, hab ich das Gefühl...

da hast du wohl Recht
avatar Kim Lee 25.Oct.2018 12:10
Erkältung und Kursgenerve haben mich da ziemlich runtergezogen, aber ich versuch in Kürze mal was Gescheites zu posten.
avatar Jack the Reaper 26.Oct.2018 08:10
Toller Held ist das...

Hab wenigstens alles versucht.  ::)
avatar Cerebro 26.Oct.2018 09:10
Nein hast du nicht - besser aufpassen das nächste Mal. ;)

Du hast drei Erfolge - editier mal deinen Post entsprechend...
avatar Jack the Reaper 26.Oct.2018 10:10
Damn - ich könnte schwören der Bonus galt nicht mehr, da die Wache jetzt ja aufmerksamer ist. Aber jetzt ist alles klar, danke.
avatar Jack the Reaper 30.Oct.2018 06:10
Hmm... wo genau steht dieser Turm?

Kann Aidan die Drohe unbemerkt losschicken um das Teil zu hacken, oder ist die Patrouille eben genau auf dieser Linie unterwegs?

Zuerst muss ja sowieso der Turm gehackt sein, bevor wir eindringen. Ohne den haben wir vermutlich eh keine Chance.  :P
avatar Cerebro 30.Oct.2018 07:10
Guter Punkt. Ich weiß, dass die GREMLINS in den Videospielen quasi unsichtbar sind, aber das halte ich ohne konkrete Stealth-Technologie für etwas zu weit hergeholt. Das Problem ist hier nicht mal zwingend nur die eine Wache - in dem Lager hüpfen überall Trooper herum und einer davon braucht nur mal eben zufällig in die richtige Richtung am Himmel schauen und sieht, dass da etwas herumfliegt, was da nicht hingehört...

Ich würde es entsprechend als separaten Wurf steuern: "Kann Aidan die Drohne zum Hack platzieren, ohne dass diese dabei gesehen wird?" Haut nen +1 Bonus drauf, weil ihr aktuell noch nicht vermutet werdet und keiner gezielt Ausschau hält. (Und selbst wenn der Wurf schief geht, kann der Hack noch versucht werden, aber dann ist der GREMLIN halt gesehen worden, was entsprechende Konsequenzen nach sich zieht...)


(Der Turm ist irgendwo in gerader Linie hinter dem Zaun. Konkrete Entfernung spielt keine wirkliche Rolle - ist nah genug zum Anfliegen.)
avatar Cerebro 02.Nov.2018 10:11
@Aidan: Ich geb dir ne zweite Chance. Der Hack misslingt, aber es wird (noch) kein Alarm ausgelöst, sondern nur eine Sicherheitsroutine abgespult (1 Maluswürfel auf Folgeproben.)

Viel Glück. Mehr als das gibts nicht mehr obendrauf. ;)
avatar Jonny Silver "Bullseye" 02.Nov.2018 10:11
@Aidan

vielleicht sollte man in diesem Fall wirklich mal aus dem vollen schöpfen und Heldenpunkte voll rein pulvern
avatar Aidan McIntyre 02.Nov.2018 10:11
Wir müssen unbedingt dieses Würfelsystem überdenken!  :D :D
Habe jetzt alle verbliebenen Heldenpunkte eingesetzt (die ich dieses Mal natürlich nicht gebraucht hätte).

Und danke für den weiteren Versuch!  :wink:

RP Post folgt demnächst.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 02.Nov.2018 10:11
Wir müssen unbedingt dieses Würfelsystem überdenken!  :D :D
Habe jetzt alle verbliebenen Heldenpunkte eingesetzt (die ich dieses Mal natürlich nicht gebraucht hätte).

Und danke für den weiteren Versuch!  :wink:

RP Post folgt demnächst.

ja das Würfelsystem ist irgendwie schon etwas unglücklich, finde auch das man da eher wenig Chancen auf Erfolg hat.

Aber zum Glück konntest du den Turm jetzt übernehmen, somit besteht nun wenigstens eine geringe Chance das wir das vielleicht überleben.
avatar Jack the Reaper 02.Nov.2018 11:11
Ich bin dafür den Lufttransporter erstmals flugunfähig zu ballern und danach einfach grösstmöglichen Schaden an anderen Infrastrukturen anzurichten. Fahrzeuge und so, oder leicht zu treffende Personengruppen.

Einzelne Trooper abknallen ist mMn nicht der beste Anfang - wir sollten die grossen Probleme angehen, solange wir können.
avatar Cerebro 02.Nov.2018 11:11
Das war ne Chance von 77% die da mit Reroll schiefgegangen ist. Ich sehe hier kein Problem im Würfelsystem, sondern einfach Würfelpech.

Wegen dem Lufttransport: Die Idee ist gut, aber das Ding ist ähnlich - wenn nicht sogar besser - gepanzert als der Turm. Es komplett luftuntuntauglich zu Schießen ist also nicht gegeben, sondern würde ich auswürfeln lassen. Getroffene Normalo-Trooper sind dagegen bei nem Treffer direkt aus dem Spiel - das nur zu eurer Planung.

Edit: Übrigens würde ich die Heldenpunkte nicht als verschwendet sehen. Ein "Ja, UND" ist schon ne besondere Hausnummer. ;)
avatar Aidan McIntyre 02.Nov.2018 11:11
Das war ne Chance von 77% die da mit Reroll schiefgegangen ist. Ich sehe hier kein Problem im Würfelsystem, sondern einfach Würfelpech.

Deswegen ja auch die Smileys und weil ich bisher während des gesamten Spiels noch nicht wirklich mit Würfelglück gesegnet war.  :wink:
Hab mir die Prozentchancen vorher auch nochmal angesehen und mich deswegen zu Beginn nur für nen Heldenpunkt in Form eines ReRolls entschieden. Wie hoch ist schon die Chance zweimal hintereinander ne 77%ige Erfolgschance zu versauen, hab ich mir gedacht. Naja, auf jeden Fall war es möglich.  :D
avatar Jonny Silver "Bullseye" 02.Nov.2018 12:11
- der Kommandeur am Boden wäre ein mögliches Ziel
- wenn man gezielt einzelne Teile des Flugzeuges angreifen kann dann wäre der Antrieb oder das Cockpit eine Möglichkeit
- die Gabelstapler könnte man vielleicht auch nehmen, das würde das weitere verladen behindern, und somit den Abflug bestimmt auch verzögern


das wären so die Optionen die mir so spontan in den Kopf kommen
avatar Aidan McIntyre 02.Nov.2018 12:11
Du kannst den Turm selbst steuern oder eine Freund-Feind-Erkennung einrichten und das Ding autonom agieren lassen (dann übernehme ich die Steuerung gemäß deiner (simplen!) Vorgabe). Der Turm feuert (autonom) mit 6 Würfeln, richtet 1d2+4 Schaden an, hat Rüstung 3 und 6 Hit Points.

Also ich würde es gerne auf einen Versuch ankommen lassen den Transporter flugunfähig zu schießen. Was meinen die anderen?
Dann würde ich wie von Cerebro vorgeschlagen ein Freund-Feind-Erkennungs-Protokoll einspielen und im Anschluss noch einen selbst gesteuerten Angriff auf den Flugtransporter abgeben. Im Anschluss würde ich den Geschützturm dann autonom handeln lassen und mit euch zusammen den Stützpunkt stürmen.
Während ich noch den Geschützturm manuell steuere, könnte sich Kim und Jack ja um den einzelnen Trooper kümmern und sobald dann der Alarm losgeht kann auch Jonny losballern.
avatar Jonny Silver "Bullseye" 02.Nov.2018 01:11
nur mal so zum Verständnis, ... der Turm ist das einzige Mittel mit dem man den Transporter überhaupt irgendwie ankratzen kann ???

Also mit anderen Waffen drauf ballern oder Granaten werfen bringt da gar nix?

Würde also nix bringen mit dem Turm und parallel noch mit was anderem was uns zur Verfügung steht zusammen drauf zu ballern?
avatar Cerebro 02.Nov.2018 02:11
Richtig, das würde nicht viel bringen. Das Team ist mit konventionellen Waffen unterwegs und feuert damit auf High-Tech Fahrzeugpanzerung - das ist so, als würdest du mit einer AK 47 auf einen Panzer schießen. Der Grenadier hat hier thematisch noch am ehesten was zu melden, aber mit einem normalen M60-Verschnitt macht man auch da keinen gewaltigen Unterschied. Hier treffen schlichtweg zwei Technologiestufen aufeinander. (Wenn der Grenadier ein Magnetgeschütz hätte, würde das z. B. schon anders aussehen.)

Wenn ihr nah genug rankommt, könntet ihr eventuell ne Granate in eine Schwachstelle (Triebwerk etc.) befördern, aber das ist von eurer aktuellen Position keine Überlegung wert. Mit viel gutem Willen könnte der Sniper noch eine kleine Schwachstelle ausfindig machen - aber viel Glück beim Treffen, denn das würde in Maluswürfel ausarten und ist denke ich aus taktischer Sicht einfach nicht sinnig. (Wenn auch sicherlich sehr hilfreich, FALLS es denn klappen würde. Aber ich will kein Gemecker wegen zu schlechter Chancen hören. :P)
avatar Jack the Reaper 02.Nov.2018 05:11
Aidan, du darfst von mir aus das Fest eröffnen!  :twisted:

"Par Saint Georges - vive la cavalerie!"
avatar Kim Lee 02.Nov.2018 07:11
Trau mich gerade kaum reinzuschauen.

Klappt bestimmt, gogo. :D
avatar Kim Lee 11.Nov.2018 11:11
Soo...Also Aidan fängt an und schießt auf den Transporter?

Vielleicht kann er den Turm ja so einstellen, dass er darauf ballert bis es kaputt geht - und danach andere Ziele angeht?

Wer übernimmt den Trooper vor dem See? (wie weit ist der überhaupt entfernt?)





 
avatar Aidan McIntyre 11.Nov.2018 03:11
Sorry, dass in letzter Zeit so wenig von mir kommt. Beruflich geht bei mir ileider mmer noch alles drunter und drüber und zuhause noch deswegen auch so einiges liegen. Was müsste ich denn würfeln wenn ich mit dem Geschützturm das Fluggefährt flugunfähig schießen möchte?
avatar Jack the Reaper 11.Nov.2018 03:11
Ich gehe davon aus, dass der Trooper nicht einfach unbeirrt seinen Weg fortsetzen wird, wenn das Feuer eröffnet wurde. Falls doch, kann sonst Jack versuchen den Kerl zu erledigen. Würde aber gerne zuerst in die Basis rein, bevor wir die Aufmerksamkeit auf uns ziehen.
avatar Cerebro 11.Nov.2018 07:11
Sorry, dass in letzter Zeit so wenig von mir kommt. Beruflich geht bei mir ileider mmer noch alles drunter und drüber und zuhause noch deswegen auch so einiges liegen. Was müsste ich denn würfeln wenn ich mit dem Geschützturm das Fluggefährt flugunfähig schießen möchte?

Wenn du ihn steuerst: Ganz normaler Angriff, aber mit dem Schaden des Turms (steht ingame in der Fußnote). Wenn du den Turm autark schießen lässt, übernehm ich das Würfeln. Ob ein Treffer für Flugunfähigkeit beim Transporter reicht, hängt vom Wurf ab - selbstverständlich ist das nicht.
avatar Aidan McIntyre 12.Nov.2018 08:11
Dann würde ich nun sagen, dass Jack und Kim darauf würfeln ob sie es ungesehen um den Zaun herum schaffen.
Falls der Trooper sie erwischt, soll Jonny ihn abknallen. Da spätestens dann sowieso der Alarm ausgelöst wird, lass ich den Geschützturm losrattern und folge euch möglichst zeitnah auf die andere Seite.

Deal?
avatar Cerebro 12.Nov.2018 10:11
Da der Trooper genau diese Ecke im Blick hat, würde ein normales "sich unbemerkt nähern" schon ein "Ja, und" erfordern. Bedenke: Der läuft den Rand eines Gewässers ab, aus dem dann plötzlich zwei Gestalten auftauchen. Wie soll er das nicht merken - und wer sich aus dem Wasser kämpft, ist ne gewisse Zeit auch nicht gerade flink und heimlich. Entweder ihr lenkt den Trooper ab oder wartet, bis er sich verzieht. Für alles andere sehe ich wenig Aussicht auf Erfolg.
avatar Jack the Reaper 13.Nov.2018 11:11
Was ist denn verkehrt daran zuerst mit dem Turm zu ballern, damit alle von ADVENT abzulenken und in diesem günstigen Moment unbemerkt einzufallen?

Ich befürchte, dass wir diese Patrouille nicht mit einer einzigen Salve erledigen können. Und sollte der Typ noch eine Warnung abgeben können, kümmern sich plötzlich ein paar mehr der Kerle um den See und wir kommen gar nicht mehr rein.
avatar Cerebro 14.Nov.2018 02:11
Wenn der Turm anfängt zu schießen, geht die Aufmerksamkeit auf den Turm - und der steht nicht weit weg vom Gewässer. Heimlich an Land gehen, wird damit nicht einfacher. Sicher sind die Trooper im Lager erst mal nicht mit euch beschäftigt, aber sie gucken dann in die richtige Richtung...
avatar Jonny Silver "Bullseye" 14.Nov.2018 06:11
und wenn ich erst für etwas Verwirrung sorge? Also z.B. die Stapler Fahrer unter Beschuß nehme? Vielleicht haben wir Glück und das blockiert dann den Ladevorgang wenn ich im richtigen Moment abdrücke, so das z.B. mind. einer der Stapler mitten auf der Rampe stehen bleibt.

Die dürften doch eigentlich recht einfache Ziele abgeben und auch nicht besonders geschützt sein.

Dann sollte doch die Konzentration auf das Zentrum des Lagers gerichtet sein, dann könnt Ihr an Land gehen, danach kann dann der Turm das Feuer eröffnen.
avatar Cerebro 14.Nov.2018 09:11
Nun, die Idee ist sehr gut, allerdings solltest du folgende Punkte beachten:

Die Stapler (https://us.v-cdn.net/5021068/uploads/editor/ai/bju9shsbtvbs.jpg) sehen nicht aus wie unsere klassischen Gabelstapler und sind komplett geschlossen. Ich würde dem Fahrer daher Deckung geben, denn er ist für dich zwar zu erahnen, aber effektiv unsichtbar. Alternativ kannst da aber zuvor deine Wahrnehmung testen und bei Erfolg kann Jonny eine Schwachstelle am Fahrzeug unter Beschuss nehmen, die das Vehikel ebenfalls stoppt.

Zweiter Punkt: Das Snipergewehr hat die Attribute Laut und Offensichtlich, sprich wenn du anfängst zu ballern, weiß die ganze Basis was los ist, auch wenn sie nicht sofort deine Position kennen. Ohne sonstige Ablenkung (z. B. Turm) werden sie alles darauf konzentrieren, den Schützen zu lokalisieren und um von den Büschen ins Wasser und dann jenseits des Zaunes wieder an Land zu gehen, würde ich mal mindestens ein bis zwei Minuten ansetzen - während dieser Zeit hockst du dann (allein gegen alle) auf dem heißen Stuhl.
avatar Tossorn 14.Nov.2018 01:11
Hallo alle zusammen,

Cerebro hatte mir gesagt ich sollte mich hier mal als potentiellen 5. Spieler vorstellen. Nachdem es in meiner Pathfindergruppe deutlich langsamer vorangeht hatte ich mal in den Organisationsthread reingeschaut ob es noch eine Gruppe gibt die jemanden sucht und war über euch gestolpert.
Ich selbst finde das Setting sehr interresant (ich habe die neuen XCom Spiele beide gespielt) und würde gerne mitmachen, wenn ihr denn eine 5. Person wollt.

Grüße
Tossorn
avatar Aidan McIntyre 14.Nov.2018 02:11
Hallo Tossorn,

also wegen mir darfs sehr gerne wieder eine 5. Person sein.  :wink:
Wir waren zu Beginn auch 5 Personen, bis unser  Gruppenleader aufgrund von Inaktivität beim letzten Kampf leider verstorben ist.
Ich denke eine 5. Person würde uns sehr gut tun und ich würde mich freuen, wenn du mit einsteigen würdest.
avatar Jack the Reaper 14.Nov.2018 04:11
Würde mich auch freuen einen neuen Spieler begrüssen zu dürfen. Können jeden Mann/jede Frau gebrauchen.

Join the resistance!
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Nov.2018 06:11
Hallo alle zusammen,

Cerebro hatte mir gesagt ich sollte mich hier mal als potentiellen 5. Spieler vorstellen. Nachdem es in meiner Pathfindergruppe deutlich langsamer vorangeht hatte ich mal in den Organisationsthread reingeschaut ob es noch eine Gruppe gibt die jemanden sucht und war über euch gestolpert.
Ich selbst finde das Setting sehr interresant (ich habe die neuen XCom Spiele beide gespielt) und würde gerne mitmachen, wenn ihr denn eine 5. Person wollt.

Grüße
Tossorn

freue mich über Unterstützung
avatar Jonny Silver "Bullseye" 15.Nov.2018 06:11
Nun, die Idee ist sehr gut, allerdings solltest du folgende Punkte beachten:

Die Stapler (https://us.v-cdn.net/5021068/uploads/editor/ai/bju9shsbtvbs.jpg) sehen nicht aus wie unsere klassischen Gabelstapler und sind komplett geschlossen. Ich würde dem Fahrer daher Deckung geben, denn er ist für dich zwar zu erahnen, aber effektiv unsichtbar. Alternativ kannst da aber zuvor deine Wahrnehmung testen und bei Erfolg kann Jonny eine Schwachstelle am Fahrzeug unter Beschuss nehmen, die das Vehikel ebenfalls stoppt.

Zweiter Punkt: Das Snipergewehr hat die Attribute Laut und Offensichtlich, sprich wenn du anfängst zu ballern, weiß die ganze Basis was los ist, auch wenn sie nicht sofort deine Position kennen. Ohne sonstige Ablenkung (z. B. Turm) werden sie alles darauf konzentrieren, den Schützen zu lokalisieren und um von den Büschen ins Wasser und dann jenseits des Zaunes wieder an Land zu gehen, würde ich mal mindestens ein bis zwei Minuten ansetzen - während dieser Zeit hockst du dann (allein gegen alle) auf dem heißen Stuhl.

Naja wenn erst einmal ein einzelner Schuß fällt sollte das doch ausreichen um den anderen die Möglichkeit zu geben sich ein zu schleichen.

Wenn ich dann nach dem Schuß in Deckung bleibe sollten meine Chancen doch gar nicht so schlecht sein. Im Zweifel verlieren wir eine Person.

Im anderen Fall verlieren wir 3 Personen + Turm wenn die nicht unbemerkt über den See kommen.

Sehe ich das auf dem Bild richtig das es natürlich Vollgummireifen sind und keine normalen mit Luft gefüllten Reifen?

Was genau hat Deckung für Auswirkung? Das wäre dann ein Malus von einem Würfel für mich? Oder bereitet das größere Probleme?
avatar Jack the Reaper 15.Nov.2018 07:11
Ok, dann versuchen wir es doch so. Hauptsache es geht dann endlich los.  :D
avatar Cerebro 15.Nov.2018 08:11
Wegen Deckung: Steht im Regelwerk. Halbe Deckung ist ein Würfel Unterschied, volle Deckug zwei. Von den Sichtverhältnissen her ist es klar volle Deckung, denn der Trooper ist komplett unsichtbar, allerdings ist seine Position glasklar und sein Bewegungsspielraum so begrenzt, dass ich es bei halber belassen würde.
avatar Aidan McIntyre 15.Nov.2018 09:11
Na dann los!
Baller der Typen weg, Jonny.  :D
avatar Kim Lee 15.Nov.2018 01:11
@Tossorn: Herzlich willkommen. Sag Bescheid wenn dir ein erster grober Entwurf einfällt, sowas interessiert mich ja immer. :D
avatar Tossorn 15.Nov.2018 02:11
Freue mich, dass ihr alle zustimmt.

Als Charakter hatte ich nen Psyker geplant. An den genauen Details feile ich noch aber die Eckpunkte sind klar.

-etwa 16 Jahre alt und in den Slums eines Stadtzentrum aufgewachsen
- hat seine/ihre Kräfte mit etwa 10 Jahren entdeckt, aber nach einem Unfall unterdrückt
- wird von Advent aufgegriffen, in eine Genklinik gebracht und in einer Stasiskapsel auf einem Zug abtransportiert
- der Zug wird von einer Wiederstandszelle überfallen und er/sie wird befreit
- trainiert daraufhin die Psi Kräfte und den Waffenumgang um sich zu revangieren

Konkret zum Character hatte ich mir vorgestellt:

- Psyker (Scout)
- Telepathie, Hirngespinnst und Wahnsinn
- Besonderheiten: Straßenkind (besseres Schleichen/Taschendiebstahl), Geschickt
- Nachteil: Ängstlich (neigt zur Flucht oder beginnt zu zögern wenn unter Stress)
<