DnD-Gate Online Games

Online-RPGs D&D 5E => Forgotten Realms - Die Waisen von Niewinter => Thema gestartet von: Idunivor am 17.05.2017, 13:58:41

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 13:58:41
Hier erstmal das Wichtigste, alles weitere könnt ihr hier besprechen.

An alle, die die Frage noch nicht beantwortet haben: Benutzt ihr eure Mailadresse, die mit eurem Account verknüpft ist? Dann schicke ich euch das PDF zum Setting zu.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Mondragor am 17.05.2017, 15:53:52
Dann finde ich mich hier mal ein und frage lieber gar nicht, wie es zu dieser Auswahl gekommen ist. An Idunivor: Ja, Mails an die Adresse kommen an.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.05.2017, 16:48:59
Ich liebäugele mit einem Warlock, Sorcerer oder Schurke.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Thanee am 17.05.2017, 17:01:03
Bei mir so in etwa nach dieser Reihenfolge...

1) Rogue
2) Wizard
3) Ranger
4) Sorcerer
5) Warlock
6) Bard
7) Fighter
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 17.05.2017, 20:45:15
Servus zusammen! Freue mich dabei zu sein :)

Man sagt ja immer der erste Gedanke sei der Beste, daher würde ich auch bei meinem Grundgedanken einer See-Navigatorin aus Luskan (Ranger oder Barde) bleiben. Würde das für deine Geschichte Sinn ergeben/funktionieren oder werden wir die meiste Zeit abseits der Schwertküste unterwegs sein?

@Setting: E-Mail Adresse ist in Benutzung. Sind das einfach allgemeine Infos zu den FR oder wird es eine Eigeninterpretation?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 21:16:58
Dann finde ich mich hier mal ein und frage lieber gar nicht, wie es zu dieser Auswahl gekommen ist.

Demokratie...

@Setting: E-Mail Adresse ist in Benutzung. Sind das einfach allgemeine Infos zu den FR oder wird es eine Eigeninterpretation?

Ich schicke die Mail jetzt rund. Sind recht spezielle Informationen zu Niewinter inklusiver der Beschreibung einer ganzen Reihe von NSC. Eure Charaktere kennen die natürlich nicht alle, aber vielleicht den ein oder anderen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 21:30:55
@Alicia: deine Mailadresse funktioniert nicht. Ich krieg auf jeden Fall ne Fehlermeldung, dass die Mail nicht zugestellt werden kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.05.2017, 21:36:38
desto mehr rogues desto besser. bin SEHR auf swashbuckler aus. vllt. etwas anderes (assassine, arcane trickster, thief) thanee? :)

über den piraten-background wollte ich sowieso noch mit idunivor sprechen wenn ich mal zeit dafür habe. bzw. wie frei das mit den hintergründen angedacht ist.

besteht hier bei dir eventuell die möglichkeit das anzupassen (steht ja im PHB, dass dies durchaus möglich ist). dann würde ich nämlich gerne eine tool-prof. gegen eine sprache tauschen. der seefahrer/pirat hat ja 2x tools. wenn schlagenschädel das mit dem navigieren übernimmt hätte ich nämlich lieber eine zweite sprachfertigkeit.  ::)

ist vllt. ein ausflug auf see geplant, wenn da schon min. 2 leute einen dementsprechenden background haben?


zusammenfassend dzt.:

thanee: rogue/wizard/ranger (in dieser reihenfolge)
alicia: bardin/rangerin (navigator)
euphronios: wizard
blutschwinge: warlock/sorcerer/ rogue (in dieser reihenfolge)
soises: rogue (swashbuckler - pirate)

mondragor: offen für alles


wo sind all die barbaren hin, die sich hier angekündigt hatten?  :wink:


ad idunivor>
mail dankend erhalten. :)



Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 21:41:19
Backgrounds sind mehr oder weniger frei, ich mag die so engen Grenzen des Systems da nicht und ihr habt ja vom Upbringing her mit dem Waisenhaus auch alles das gleiche.
Aber das Skillsystem werden wir eh ein bisschen umbauen. Ich habe da nen rudimentäres Skillpointsystem gebastelt, das die reinen Proficiencies ersetzen wird. Näheres dazu später.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 17.05.2017, 21:43:20
@Idunivor:
Du hast ne PM mit meiner alternativen Mail-Adresse. Kein Plan, warum die andere gerade nicht funktioniert, muss ich überprüfen :cookie:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 21:44:01
ist vllt. ein ausflug auf see geplant, wenn da schon min. 2 leute einen dementsprechenden background haben?

Erstmal wird der Fokus auf der Stadt selbst liegen, später muss man mal sehen.

Ich schreibe auch noch nen bisschen was zur Charaktererstellung später. Aber erstmal so viel. Eure Charaktere sind in dem Waisenhaus aufgewachsen und haben es dann irgendwann verlassen. Es ist aber auch möglich, dass die Charaktere in Niewinter geblieben sind und dort irgendeiner "normalen" Tätigkeiten nachgegangen sind.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Thanee am 17.05.2017, 22:37:39
Ui, da war aber jemand fleißig. :D

Beim kurzen Überfliegen sind mir gleich zwei Sachen aufgefallen...

"Baldr ist der einzige Zwerg, den Orbus in seinem Waisenhaus erzogen hat."
"Thalantar ist der einzige Elf, der je in Orbus Waisenhaus gelebt hat."

Ich nehme jetzt einfach mal an, dass das nicht ganz so ausschließend gemeint ist, wie es dort klingt. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 22:46:26
Bisher ja, wenn natürlich eure Charaktere dazu kommen geht das, wobei es bei Elfen dann insofern ungewöhnlich wäre, dass die SC wirklich sehr jung wären und in Wahrnehmung von anderen Elfen eher Jugendliche als Erwachsene. Aber das heißt nicht, dass sie noch nicht ausgewachsen sind. Diese 100 Jahre halte ich nämlich insgesamt für ne wenig überzeugende Idee bei Elfen, die direkt in der menschlichen Gesellschaft leben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2017, 22:49:09
Ui, da war aber jemand fleißig. :D

Nunja, ich habe vor auch am Tisch primär in diesem Setting 5E zu leiten und dann lohnt sich der Aufwand ja. Habe viel davon abends in Spanien nebenbei geschrieben, wenn ich nach der Arbeit Zeit zum entspannen brauchte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Thanee am 17.05.2017, 23:33:52
Bisher ja, wenn natürlich eure Charaktere dazu kommen geht das, wobei es bei Elfen dann insofern ungewöhnlich wäre, dass die SC wirklich sehr jung wären und in Wahrnehmung von anderen Elfen eher Jugendliche als Erwachsene.

Ist ja auch die Frage, wann sie dann in das Waisenhaus gekommen sind.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 18.05.2017, 10:32:19

Just checking in  :)

... mit einem herzlichen "Willkommen!" an Mondragor und Alicia!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 11:11:31
Bisher ja, wenn natürlich eure Charaktere dazu kommen geht das, wobei es bei Elfen dann insofern ungewöhnlich wäre, dass die SC wirklich sehr jung wären und in Wahrnehmung von anderen Elfen eher Jugendliche als Erwachsene.

Ist ja auch die Frage, wann sie dann in das Waisenhaus gekommen sind.

Ja, aber ich stelle es mir doch sehr komisch vor, dass ein 50 Jahre alter Elf mit 10-jährigen Menschen zusammen im Waisenhaus aufwächst. In meiner Vorstellung ist das eher so, dass die Elfen ähnlich schnell ausgewachsen sind, wie Menschen, dass sie eben nur in der "klassischen" elfischen Gesellschaft dann noch für ganz schön lange ohne Verantwortung umherwandern etc. und erst nach hundert Jahren als Erwachsene angesehen werden.
Habe das ja im Text bei Thalantar auch entsprechend angegeben, dass er für elfische Verhältnisse eigentlich noch ziemlich jung ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 18.05.2017, 12:40:58
@Idunivor: Guck mal in deinem PDF beim Abschnitt vom nördlichen Hafen, da fehlt ein Stück Text -> nur als Hinweis zu verstehen :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 12:44:11
@Idunivor: Guck mal in deinem PDF beim Abschnitt vom nördlichen Hafen, da fehlt ein Stück Text -> nur als Hinweis zu verstehen :)
Danke für den Hinweis. Sind ja insgesamt noch nen ganzer Batzen Fehler drin. Ist eben noch Work-in-progress.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Mondragor am 18.05.2017, 14:08:38

Just checking in  :)

... mit einem herzlichen "Willkommen!" an Mondragor und Alicia!

Vielen Dank :)

Das PDF habe ich bekommen, bisher aber nur mal überflogen.
Wenn ich mir die Liste von soises ansehe, dürften ja zumindest Wizards und Rogues schon zur Genüge vertreten sein. Nicht dass es nicht auch mehrere Charaktere der gleichen Klasse geben könnte, und ein Rogue wäre für mich prädestiniert für eine städtische Kampagne, aber ich mag Diversität, deshalb werde ich davon mal meine Finger lassen.

Die angekündigten Barbaren wurden glaube ich alle nicht gewählt, wobei ich den auch in der Verlosung hatte. Von den Klassen, die hier noch nicht genannt wurden, klingen für mich im Moment der Barbar, der Druide und der Kleriker am interessantesten (irgendwelche möglichen Nicht-Base-Klassen, sofern die in 5e überhaupt existieren, lasse ich mal außen vor). Erstere beiden würde ich vom Konzept her als Nicht-Städter auslegen, die seit dem Verlassen des Waisenhauses in der Natur gelebt haben und sich in der Stadt zunächst schwer tun würden (weiter habe ich noch nicht gedacht, denn das alleine gibt noch nicht viel her), letzterer schwebt mir irgendwie als korrupter Priester vor, der sich die Taschen mit den Opfern der Gläubigen vollmacht, vor - allerdings passt das vermutlich nicht so recht zusammen damit, dass er ja einen guten Draht zu seinem Gott haben muss, um überhaupt Magie wirken zu können. Ist also auch noch nicht wirklich durchdacht.

Dazu kommt die Frage, welche Ausrichtung die Gruppe haben soll. Hat ein eher halbseidener Charakter einen Platz darin, oder sollen alle für das Gute kämpfen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 18.05.2017, 14:21:06
@Idunivor: Guck mal in deinem PDF beim Abschnitt vom nördlichen Hafen, da fehlt ein Stück Text -> nur als Hinweis zu verstehen :)
Danke für den Hinweis. Sind ja insgesamt noch nen ganzer Batzen Fehler drin. Ist eben noch Work-in-progress.

Joa na klar! Wenn du magst und sonst noch was auffällt, dann können wir im Zuge dessen ja auch bisl Korrektur lesen? Ansonsten wollt ich nur den Absatz anmerken, weil mich interessiert was da noch kommt :)

Insgesamt ist das aber ne ganze Menge gut vorbereiteter Inhalt, auf den ich richtig Lust bekommen habe! Somit :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 18.05.2017, 14:26:31
Das "neue" Pantheon muss ich mir auch noch zu Gemüte führen, alle Ereignisse nach 1372 TZ habe ich größtenteils immer ignoriert, da wir ab diesem Jahr Homebrew gespielt haben. Gibt es im Kanon etwas, dass wir bewusst auslassen sollen – also große Ereignisse ähnlich der Zauberpest, die Einfluss auf mehrere Götter hatten?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.05.2017, 14:34:46
Von mir auch ein herzliches Willkommen! Froie mich schon sehr von euch zu lesen.  :happy:


Würfeln wir, oder gibt es Point Buy?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 18.05.2017, 14:54:48
Das "neue" Pantheon muss ich mir auch noch zu Gemüte führen, alle Ereignisse nach 1372 TZ habe ich größtenteils immer ignoriert, da wir ab diesem Jahr Homebrew gespielt haben. Gibt es im Kanon etwas, dass wir bewusst auslassen sollen – also große Ereignisse ähnlich der Zauberpest, die Einfluss auf mehrere Götter hatten?

Mit der 5th Edition-Ära sind, soweit ich sehen kann, alle Gottheiten wieder zurück, die am Ende der 3.5/am Anfang der 4th Edition "entfernt" wurden, daneben sogar einige ältere Götter wie Bhaal, Myrkul und Tyrannos (Bane). Ob es außer Asmodeus Neuzugänge aus der 4th Edition-Ära gibt, ist mir im Augenblick nicht geläufig.

Edit: Natürlich weiß ich nicht, inwieweit das in unserem Setting gilt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 18.05.2017, 15:58:59
Bin ab morgen bis Sonntag Nachmittag privat unterwegs, Charakter ist schonmal vorbereitet, Hintergrund muss noch geschrieben werden, aber haben ja eh noch Zeit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 18.05.2017, 16:02:12
@Idunivor: Guck mal in deinem PDF beim Abschnitt vom nördlichen Hafen, da fehlt ein Stück Text -> nur als Hinweis zu verstehen :)
Danke für den Hinweis. Sind ja insgesamt noch nen ganzer Batzen Fehler drin. Ist eben noch Work-in-progress.

Joa na klar! Wenn du magst und sonst noch was auffällt, dann können wir im Zuge dessen ja auch bisl Korrektur lesen?

Daran hatte ich auch schon gedacht (auch wenn ich nur hier und da reingeschmökert habe bisher) - bin ich auch gerne bereit zu.

Insgesamt ist das aber ne ganze Menge gut vorbereiteter Inhalt, auf den ich richtig Lust bekommen habe! Somit :thumbup:

Dito!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.05.2017, 19:26:57
blutschwinge: warlock/sorcerer/ rogue(in dieser reihenfolge)

Rogues haben wir wohl schon genug, bei den anderen Klassen habe ich keine Reihenfolge. Ich muss mich da noch genauer einlesen.

@SL: wie stehst du zu Tieflingen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 21:30:13
Joa na klar! Wenn du magst und sonst noch was auffällt, dann können wir im Zuge dessen ja auch bisl Korrektur lesen? Ansonsten wollt ich nur den Absatz anmerken, weil mich interessiert was da noch kommt :)

Sicher, alles was euch auffällt macht das besser. Ich werde euch natürlich nicht andauernd die neuen Sachen schicken per Mail, will euch da nicht bombadieren. Vielleicht lade ich auch das PDF von Zeit zu Zeit versteckt irgendwo hoch und nehme es dann nach nen paar Tagen wieder raus, damit es nicht ewig unterwegs ist. Es interessiert ja vermutlich eh niemanden, wegen Copyright, aber sicher ist sicher.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 21:42:28
Das "neue" Pantheon muss ich mir auch noch zu Gemüte führen, alle Ereignisse nach 1372 TZ habe ich größtenteils immer ignoriert, da wir ab diesem Jahr Homebrew gespielt haben. Gibt es im Kanon etwas, dass wir bewusst auslassen sollen – also große Ereignisse ähnlich der Zauberpest, die Einfluss auf mehrere Götter hatten?

Also grundsätzlich sind schon die großen Ereignisse alle passiert, auch die aus der 4E (auf die Zauberpest gehe ich ja z.B. an einigen Stellen im PDF sogar in Nebensätzen ein). Ansonsten stehen die wichtigen Dinge eigentlich im Buch, alles weitere ergibt sich dann eher während des Spiels.

Zum Pantheon: Da benutzen wir das, was im 5E Sword Coast Adventurer's Guide steht. Das sind tatsächlich die meisten Götter der 3.0 FR, auch wenn einige wenige fehlen (Shaundakul z.B.) und einige wenige (wieder) dazu gekommen sind wie Bhaal, Amaunator, Asmodeus. Im Zweifel einfach nachfragen, die meisten Gottheiten, die es irgendwann mal gab, gibt es in der 5E auch irgendwie.

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 21:43:17
Würfeln wir, oder gibt es Point Buy?

Point Buy, Würfeln ist nach meiner Überzeugung in der 5E Unsinn, weil da zu gute Attributswerte herauskommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 21:44:21
@SL: wie stehst du zu Tieflingen?

Lassen sich super unterbringen. In irgendeiner Weise sind die SC ja alle mehr oder weniger Misfits. Das einzige Volk bei dem ich ein bisschen bedenken hätte wären Dragonborn, mit denen konnte ich mich nie so richtig anfreunden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 21:45:30
@all: Ihr solltet euch übrigens überlegen wie alt ihr so sein wollt. Ich wäre jetzt von Anfang zwanzig ausgegangen, d.h. eure Charaktere waren eventuell für vier oder fünf Jahre aus Niewinter weg (oder auch nur aus dem Waisenhaus raus) und kehren jetzt zurück.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.05.2017, 21:49:19
bin für mitte ende zwanzig. anfang zwanzig ist so ein anstrengendes alter

machst du bitte einen charakter-thread auf, damit wir sehen was die anderen sich jeweils so vorgestellt haben?   :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 21:53:26
bin für mitte ende zwanzig. anfang zwanzig ist so ein anstrengendes alter

Naja, bedenke, dass das alles etwas früher anfängt in ner Pseudomittelalterlichen Welt wie den FR. Anfang zwanzig dürfte dem entsprechen, was für uns eher Ende zwanzig ist. Ende zwanzig gehen ja die ersten Abenteuer fast schon in Rente.

Und ich möchte nicht schon gestandene, enorm erfahrene Abenteurer haben, das passt nicht so gut, zu dem, was ich mir sonst noch so überlegt habe und auch nicht wirklich zu Stufe 3. Aber es sollen auch keine Frischlinge sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 22:17:48
So, ich habe schonmal nen paar Grundlegende Sachen zur Charaktererstellung gepostet, damit solltet ihr arbeiten können.
Ich überlege übrigens, ob wird überhaupt nen extra Statusthread brauchen. Meinetwegen können wir das auch in den Charakterthread integrieren, so lang ist der in der 5E ja nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 18.05.2017, 22:18:54
Mit der 5th Edition-Ära sind, soweit ich sehen kann, alle Gottheiten wieder zurück, die am Ende der 3.5/am Anfang der 4th Edition "entfernt" wurden, daneben sogar einige ältere Götter wie Bhaal, Myrkul und Tyrannos (Bane). Ob es außer Asmodeus Neuzugänge aus der 4th Edition-Ära gibt, ist mir im Augenblick nicht geläufig.

Zum Pantheon: Da benutzen wir das, was im 5E Sword Coast Adventurer's Guide steht. Das sind tatsächlich die meisten Götter der 3.0 FR, auch wenn einige wenige fehlen (Shaundakul z.B.) und einige wenige (wieder) dazu gekommen sind wie Bhaal, Amaunator, Asmodeus. Im Zweifel einfach nachfragen, die meisten Gottheiten, die es irgendwann mal gab, gibt es in der 5E auch irgendwie.

Amaunator hatte ich vergessen - irgendwie war ich davon ausgegangen, daß der wieder mit Lathander verschmolzen ist, aber es ist ja umgekehrt; in der 4E war Lathander in Amaunator aufgegangen, und in der 5E haben sie sich wieder getrennt.
Shaundakul fehlt tatsächlich im SCAG, das war mir gar nicht aufgefallen. Wie Nachforschungen ergeben haben, war er in der 4E zwar verschollen, aber es gibt immerhin in einem Abenteuer aus der späten 4E-Ära (als 5E schon im Test war) einen aktiven Hohepriester von ihm ("The aged high priest of Shaundakul seeks heroes to undertake a journey on behalf of his god, the Rider of the Winds.").[1] Die Policy nach dem zweiten Sundering scheint ja eh zu sein, daß *alle* Gottheiten wieder da sind.
 1. Temple of the Sky God (http://dnd.wizards.com/articles/interviews/temple-sky-god)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 18.05.2017, 22:20:06
bezüglich des hausregelskillsystems:
hat ein krieger jetzt gleichviele skillpoints wie ein rogue? *wonders*

nein - da  der rogue mehr skill proficiencies hat?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 22:24:34
hat ein krieger jetzt gleichviele skillpoints wie ein rogue? *wonders*

Nein, ein Fighter bekommt ja von seiner Klasse zwei Proficiencies, ein Rogue hingegen vier. Auf Stufe 1 hätte also ein Fighter von der Klasse 4 Skillpoints, der Rogue hingegen 8.

Die absoluten Werte der Skillboni durch Proficiency addiert sind auf den Stufen mit Bonus-Erhöhung (also 5,9,13,17) identisch mit den absoluten Werten der Skillpointberechnung. Der Unterschied ist nur, dass die Werte graduell ansteigen statt auf einen Schlag zu springen und dass es möglich ist breiter zu verteilen, wenn man möchte.
Ich mache auch keinen Schabernack mit Class-Skills oder so, dass es irgendwie zum Charakter passen sollte, welche Skills er beherrscht ist ja klar, habe ich aber auch keine Sorgen, dass es da Probleme geben würde.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 18.05.2017, 22:26:14
okay. super, danke dir
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 22:39:35
Ich habe mal den Text zum nördlichen Hafen fertig geschrieben. Ich werde euch nicht bei jeder Kleinigkeit die Datei neu zuschicken, sondern immer dann, wenn es substanzielle Updates gibt. Kleinere Dinge poste ich dann einfach hier, wenn es wichtig sein sollte.

Der nördliche Hafen (Anzeigen)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2017, 22:55:52
Achso, ich bin übrigens von morgen bis Sonntag auch unterwegs, kann aber gut sein, dass ich sehr wohl zum Schreiben komme.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Mondragor am 19.05.2017, 01:05:48
Ich hoffe, es ist nicht allzu tragisch, wenn ich die ganze Geschichte und die "großen Ereignisse" nicht kenne ... habe ja gesagt, dass ich nicht allzu bewandert bin dort.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Thanee am 19.05.2017, 04:37:43
Wie funktioniert denn Expertise mit Deinen Hausregeln für Skills?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2017, 09:25:27
Ich hoffe, es ist nicht allzu tragisch, wenn ich die ganze Geschichte und die "großen Ereignisse" nicht kenne ... habe ja gesagt, dass ich nicht allzu bewandert bin dort.

Das ist überhaupt kein Problem. Selbst die Bewohner der vergessenen Reiche wissen das ja auch nicht alles. Die wichtigen Grundlinien, um einen Charakter zu bauen, sind eigentlich alle in dem PDF davon kann man dann gut ausgehen denke ich.

Wie funktioniert denn Expertise mit Deinen Hausregeln für Skills?

Das habe ich noch nicht final entschieden, aber ich denke er bekommt einfach den doppelten Rangbonus. Das macht ihn bei seinen Skills natürlich noch etwas besser, wenn er die maximiert, dafür ist es schwächer, wenn er sich ganz breit aufstellt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 19.05.2017, 10:58:03
hast du vor, dass wir "länger" spielen? *g* also mehr als 250 tage? weil mir geht es sich mit den skills so gar nicht aus u. ich brauche ihn auf level 9.

einen skill zu lernen dauert 250 tage...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Thanee am 19.05.2017, 12:35:18
einen skill zu lernen dauert 250 tage...

:huh:

Kann man zusätzliche Skills erwerben? Oder was meinst Du damit?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Thanee am 19.05.2017, 13:00:16
Ich finde diese Seite hier übrigens nicht schlecht. Da stehen auch die meisten Inhalte (zumindest aus dem PHB) drin, im Gegensatz zur SRD.

http://gdnd.wikidot.com/start:welcome
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2017, 13:15:33
Ich finde diese Seite hier übrigens nicht schlecht. Da stehen auch die meisten Inhalte (zumindest aus dem PHB) drin, im Gegensatz zur SRD.

http://gdnd.wikidot.com/start:welcome
Ist halt nur nicht legal, oder? Frei verfügbar ist ja nur der SRD Content, wenn ich das richtig sehe.

Und zu Skills: das mit den Tagen ist mir auch neu. Rein regeltecgnisch bekommt man neue Skills ja fast ausschließlich über Feats.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.05.2017, 13:46:12
uh... gefährliches halbwissen.

Seite 187 PHB, aber dort steht nur was von tools & languages.

würde das für skillz auch funktionieren? (hausregel)

bzw. ist es überhaupt interessant für uns? werden wir ingame solange spielen? (dreiviertel jahr)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.05.2017, 00:57:21
Bekommen wir durch den Background eigentlich auch Ausrüstung?

Ich hab jetzt einfach mal ein Set Kleidung aufgeschrieben (die kommt ja üblicherweise über den Background).

Evtl. noch ein passendes Tool? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2017, 08:28:59
Bekommen wir durch den Background eigentlich auch Ausrüstung?

Ich hab jetzt einfach mal ein Set Kleidung aufgeschrieben (die kommt ja üblicherweise über den Background).

Evtl. noch ein passendes Tool? :)

Es soll ähnlich gehalten sein wie die normalen Backgrounds auch, also ja.

uh... gefährliches halbwissen.

Seite 187 PHB, aber dort steht nur was von tools & languages.

würde das für skillz auch funktionieren? (hausregel)

bzw. ist es überhaupt interessant für uns? werden wir ingame solange spielen? (dreiviertel jahr)

Ich finde solche festen Zeitregelungen irgendwie nicht so dolle. Für Skills ist das mit der Punktevergabe ja erstmal festgelegt und bei Sprachen und Tools bleiben wir denke ich erstmal bei den normalen Regelungen des Systems, d.h. man kommt da nicht ganz so leicht an was neues ran. Aber wenn es sich ingame ergibt, dass es gut passt (wenn sich zum Beispiel jemand für nen Jahr einen Haus-Goblin zulegt und so die Sprache lernt), stelle ich mich da sicher nicht quer.
Ich weiß noch nicht, wie sich die Runde mit Blick auf die Ingame-Tage entwickelt, das wird auch stark davon abhängen, was ihr mit euren Charakteren so macht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2017, 13:09:23
Ich hab mir das mit der Ausrüstung nochmal angeschaut, und da ist es ja so, dass man entweder die Startausrüstung der Klasse und des Hintergrunds bekommt oder das Startgeld (abhängig von der Klasse; p. 143 PHB).

Dann macht es eigentlich doch am meisten Sinn, einfach die Variante mit dem Gold zu nehmen, dann ist man da komplett flexibel und muss sich auch nicht überlegen, was mit dem Hintergrund als Ausrüstung passend wäre.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2017, 16:12:41
Ich hab mir das mit der Ausrüstung nochmal angeschaut, und da ist es ja so, dass man entweder die Startausrüstung der Klasse und des Hintergrunds bekommt oder das Startgeld (abhängig von der Klasse; p. 143 PHB).

Dann macht es eigentlich doch am meisten Sinn, einfach die Variante mit dem Gold zu nehmen, dann ist man da komplett flexibel und muss sich auch nicht überlegen, was mit dem Hintergrund als Ausrüstung passend wäre.

Das ist tatsächlich wohl am einfachsten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2017, 18:08:00
In dem Fall bräuchten wir aber noch den Würfelthread. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2017, 20:31:10
In dem Fall bräuchten wir aber noch den Würfelthread. :D

Der ist jetzt da. Ihr könnt aber auch den Durchschnittswert nehmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 22.05.2017, 21:17:42
Ich hätte gerne sowas wie eine Öljacke nur als Mantel und eine Falle für Krabben :) Was kosten mich diese beiden Sachen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.05.2017, 21:39:12
Wie sieht es mit HP aus? Auswürfeln oder Durchschnittswert (und wenn das, dann n/2 oder n/2+1?)?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2017, 22:21:48
Ich hätte gerne sowas wie eine Öljacke nur als Mantel und eine Falle für Krabben :) Was kosten mich diese beiden Sachen?

Fällt unter normle Kleidung und Zeugs. Ist im Background irgendwie mit drin.

Wie sieht es mit HP aus? Auswürfeln oder Durchschnittswert (und wenn das, dann n/2 oder n/2+1?)?

n/2+1 oder würfeln, wie im System vorgesehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 22.05.2017, 23:09:56
Ok, top!

Noch ne Frage: Wie behandelst du regions-spezifische Sprachen der Menschen (Illuskan, Chessan, etc.) - als Dialekte oder tatsächliche Sprachen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2017, 23:16:50
Dialekte, mit echten Sprachen mag zwar realistischer sein, macht es aber nur kompliziert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2017, 23:25:30
D.h. dann konkret?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 22.05.2017, 23:33:28
Nun ich würde sagen, dass eben diese "Sprachen" keinen Slot belegen, sondern Dialekte der Handelssprache sind
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2017, 08:27:43
Genau so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2017, 08:40:28
Nach der Option im Sword Coast Adventurer's Guide (p. 112), sind die eh frei. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2017, 08:49:29
Da ihr alle aus derselben Region kommt und wir auch keine großen Weltreisen machen werden, ist es in der Runde sowieso egal denke ich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2017, 09:05:45
Das ist wohl richtig. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.05.2017, 14:20:12
So, langsam tauche ich in die Charaktererstellung ein, und die eine oder andere Frage kommt dabei doch auf (vielleicht sollte ich mir doch mal ein 5e-Regelwerk zulegen).

Skills: Normalerweise bekommt man für den Background zwei Skill Proficiencies. Nach deiner Regel mit dem Waisen zwei Skillpunkte - das ist so richtig, oder sind doch Proficiencies gemeint, die ja nach der Umrechnungstabelle fünf Skillpunkte ergeben würden?
Außerdem: Wie wird gerundet? Mathematisch, immer ab, oder immer auf? Und werden vor dem Runden alle meine Proficiencies zusammengenommen, oder runde ich einzeln, je nach Quelle?

Sprachen: Nachdem ich einen Haufen Bonussprachen bekommen: Gibt es irgendwo eine Liste von Sprachen, ggf. mit Verbreitungsbereichen oder Erklärungen? Oder kann mir jemand einen Tipp geben, was hier so sinnvoll sein könnte?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2017, 15:29:10
Ich bin sehr sicher, dass beim Background Skill Proficiencies gemeint sind.

Runden: Ich gehe bei den Skillpunkten davon aus, dass man die immer abrundet. Ansonsten weiß ich nicht, ob es da eine allgemeine Regelung in D&D 5 gibt.

Sprachen:

http://engl393-dnd5th.wikia.com/wiki/Languages

Dazu gibt es noch die oben angesprochenen "Dialekte" (das sind Sprachen der verschiedenen Regionen auf Faerûn, die von den menschlichen Volksstämmen abgeleitet sind, z.B. Chondathan, Illuskan, etc.).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2017, 16:27:35
Man nimmt einfach die Zahl an Proficiencies, die man hat (das sind beim Background immer zwei auch beim Waisen, das ändere ich direkt) und multipliziert diese mit dem Wert aus der Tabelle, bei Stufe 3 ist das 2,5. Danach rundet man auf eine ganze Zahl ab. Alternativ kann man auch die Nachkommastellen schon vergeben, wenn man das möchte, so wie es Scarlett z.B. gemacht hat. Für den Bonus wird bei sowas aber natürlich trotzdem abgerundet.

Zu den Sprachen passt die Liste von Scarlett.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 25.05.2017, 20:24:12
Guten Abend!

ich habe meinen charakterbogen weiter vervollständigt, dabei sind ein paar fragen/überlegungen aufgetaucht:

a) ich habe Orbus mal so beschrieben wie es mir passt. solltest du ihn dir ganz anders vorstellen, so gib bescheid. :)

b) haben wir keine Initative im charakterbogen. habe das jetzt im kampfteil untergebracht. hoffe das passt.

c) bin ich mir nicht sicher bei den skills. heißt das, dass wir 0,25 punkte pro proficiencie bei jedem levelanstieg (zB: 3 auf 4) erhalten? in meinem fall (2 backgrounds + 4 rogue)  *0,25 = 1,5? wenn ich jetzt als sorcerer multiclasse: dann 2 background + 2 class= 4 *0,25 =  1?

d) - keine Frage: bei Alicia ist mir aufgefallen (nachdem ich ihre tabelle geklaut habe *g*), dass Athletics nicht auf Dex sondern Strength geht.

e) ist drow eine eigene sprache bei dir, oder ein espruar-dialekt?

f) wann soll es den ca. los gehen? *muss sich noch ziele & motive genauer überlegen*
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.05.2017, 20:47:00
a) ich habe Orbus mal so beschrieben wie es mir passt. solltest du ihn dir ganz anders vorstellen, so gib bescheid. :)

Passt so, denke ich.

Zitat
b) haben wir keine Initative im charakterbogen. habe das jetzt im kampfteil untergebracht. hoffe das passt.

Ja, tut es.

Zitat
c) bin ich mir nicht sicher bei den skills. heißt das, dass wir 0,25 punkte pro proficiencie bei jedem levelanstieg (zB: 3 auf 4) erhalten? in meinem fall (2 backgrounds + 4 rogue)  *0,25 = 1,5? wenn ich jetzt als sorcerer multiclasse: dann 2 background + 2 class= 4 *0,25 =  1?

Zum ersten Teil ja, genau so funktioniert es. Zum zweiten Teil nein. Du bekommst ja durch Multiclass keine neuen Skill-Proficiencies und verlierst auch alte nicht.
Wenn eine Proficiency einmal erworben wurde bleibt sie für immer und wenn Proficiencies später erworben wurden, dann gibt es die Skillranks sogar rückwirkend. Normalerweise steigen die Werte ja auch automatisch weiter.

Zitat
d) - keine Frage: bei Alicia ist mir aufgefallen (nachdem ich ihre tabelle geklaut habe *g*), dass Athletics nicht auf Dex sondern Strength geht.

Gut aufgepasst.

Zitat
e) ist drow eine eigene sprache bei dir, oder ein espruar-dialekt?

Drow haben einen sehr starken Dialekt des Elfischen, d.h. Muttersprachler bzw. Kenner der Sprache hören das sofort. Es ist aber fraglich wie Melandro das gelernt haben sollte, wenn er an der Oberfläche und noch dazu nicht unter elfen aufgewachsen ist. Aber da das ja wohl bei den Geheimnissen landen wird, kommentiere ich das nicht weiter.

Zitat
f) wann soll es den ca. los gehen? *muss sich noch ziele & motive genauer überlegen*

Wenn die Charaktere fertig sind kann es direkt los gehen. Mal sehen, wann genau das sein wird.

Für einen Halbdrow müsstest du dir aber noch ein anderes Bild suchen. Der kann schlecht so helle Haut haben. Oder du müsstest ein bisschen mit Fotoshop da dran, um es gräulicher zu kriegen.

Und stellt dich in bestimmten Situationen auf Anfeindungen ein, sind nicht sonderlich beliebt hier die Dunkelelfen und man sieht es ja in jedem Fall. Das gleiche gilt natürlich auch für den Tiefling. Aber keine Sorge, es wird nicht die ganze Zeit ein wütender Mob hinter euch her sein. Aber besonders Elfen könnten ein bisschen anders auf Melandro reagieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 25.05.2017, 20:59:44
Und stellt dich in bestimmten Situationen auf Anfeindungen ein, sind nicht sonderlich beliebt hier die Dunkelelfen und man sieht es ja in jedem Fall. Das gleiche gilt natürlich auch für den Tiefling. Aber keine Sorge, es wird nicht die ganze Zeit ein wütender Mob hinter euch her sein. Aber besonders Elfen könnten ein bisschen anders auf Melandro reagieren.

Auf das bin ich eingestellt, bzw. wäre ich entäuscht wenn es anders wäre. :)

Habe dir zum Rest eine kurze PM geschrieben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.05.2017, 21:56:37
Was hälst du davon?

edit: Hab es nochmal überarbeitet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 25.05.2017, 22:05:03
Ganz herzlichen Dank! Das ist perfekt.  :thumbup:  :dafuer:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 25.05.2017, 22:05:26
Espruar ist übrigens die elfische Schrift, nicht die Sprache. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 25.05.2017, 22:08:53
You outgeeked me  :D :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 26.05.2017, 18:29:00
Ich bin immernoch unsicher, ob es ein Sorcerer oder ein Warlock werden soll. Gibt es da Erfahrungen?

Mein Hauptproblem mit dem Sorcerer sind die im GRW angegebenen "Sorcerous Origin" Draconic bloodline und Wild magic. Die finde ich beide nicht so toll. Gibt es da noch Alternativen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.05.2017, 18:41:37
Ich bin immernoch unsicher, ob es ein Sorcerer oder ein Warlock werden soll. Gibt es da Erfahrungen?

Generell ist ein Warlock, gerade mit dem Pact of the Tome ziemlich flexibel und gleichzeitig muss der nicht so viel mit seinen Spells haushalten, weil er seine Slots schon nach einer Short Rest wieder bekommt. Und es fühlt sich nicht ganz so sehr an wie ein "normaler" Zauberwirker, weil er wenig über Spellslots arbeitet.

Mein Hauptproblem mit dem Sorcerer sind die im GRW angegebenen "Sorcerous Origin" Draconic bloodline und Wild magic. Die finde ich beide nicht so toll. Gibt es da noch Alternativen?

Es gibt noch den Storm Sorcerer im Sword Coast Adventurer's Guide. Der kann halt so nen bisschen rumfliegen und irgendwann das Wetter kontrollieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 26.05.2017, 18:44:31
OK danke. "Brauchen" wir denn einen arkanen Vollcaster oder ist es egal?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.05.2017, 18:44:52
Es ist egal eigentlich. Ihr "braucht" gar nichts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.05.2017, 19:42:29
Ich bin immernoch unsicher, ob es ein Sorcerer oder ein Warlock werden soll. Gibt es da Erfahrungen?

vom hörensagen (zB: youtube: nerdarchy (https://www.youtube.com/results?search_query=nerdarchy+sorcerer)):
der sorcerer geht erst ab level 10 so richtig ab, bis dahin hat er angeblich einfach zu wenige sorcererpunkte um seine rolle wirklich toll zu erfüllen.
der warlock ist zubeginn eher ein magischer "bogenschütze" (eldritch blast), wobei der halt durch die unterschiedlichen pacts und patrons extrem vielseitig gebaut & eingesetzt werden kann. zB: book = caster, blade = melee fighter, chain = scouting & vielseitigkeit, bzw: fey = trickster, fiend = blaster, elder = controller.

ist halt die frage ob dich die klasse (pakt-magie) anspricht, oder es doch das magische wunderkind sein soll. :)

meine persönliche erfahrung:
habe für 2 abende einen lvl 3 tabaxi fey chain warlock gespielt u. war sehr zufrieden.  :thumbup: mein sprite-familiar war unter anderem ein 1A heiltrank-einflösser der einen total party kill verhindert hat. *s*


hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.05.2017, 23:07:59
OK danke. "Brauchen" wir denn einen arkanen Vollcaster oder ist es egal?

Kommt nicht eh noch ein Wizard dazu? Insofern wäre da ohnehin schon für ein wenig arkane Magie gesorgt. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 27.05.2017, 11:24:23
Athletics: Uh, stimmt, das geht auf STR und Acrobatics geht auf DEX. Ich habe das mal als Background Skill Prof getauscht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 28.05.2017, 13:40:56

Ja, ein Wizard kommt noch hinzu... Da ich noch unerfahren bin in der 5E-Charaktererstellung und gerade auch sonst viel um die Ohren habe, hat sich das hingezogen. Ich bin aber dran.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.05.2017, 16:55:16
Dann ist es ja gut, dann bleibt es jetzt beim Warlock. Ich werde aber auch noch etwas Zeit benötigen, um den Charakter fertig zu stellen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.05.2017, 17:47:32
Sorry, am langen Wochenende hatte ich wenig Zeit, bin mit der Charaktererstellung daher noch nicht weitergekommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 29.05.2017, 09:16:54
Bis wann muss denn der Hintergrund stehen – eher gestern oder reicht bis Mitte der Woche? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.05.2017, 10:47:11
Da ja ein Charakter noch komplett fehlt, eher Mitte der Woche. Gerade bei dieser Runde möchte ich das nicht zu hastig angehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.05.2017, 11:26:20
Verstehe ich das richtig dass die cantrips at will gewirkt werden (also so oft pro Tag man möchte), also wie bei PF und nicht wie in der 3E und nur für die Zauber Grad 1+ die Anzahl der Zauber pro Tag begrenzt ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.05.2017, 11:46:00
Verstehe ich das richtig dass die cantrips at will gewirkt werden (also so oft pro Tag man möchte), also wie bei PF und nicht wie in der 3E und nur für die Zauber Grad 1+ die Anzahl der Zauber pro Tag begrenzt ist?

Ja, das ist richtig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.05.2017, 14:01:44
Generell sind die Fähigkeiten in der 5E stärker, die man anfangs bekommt. Die Cantrips sind ja mitunter mal echt nicht schlecht. Auch die Stufe 1 Zauber sind stärker als man das aus der 3E Ära gewohnt ist. Dafür steigt alles deutlich langsamer an. Das finde ich wirklich gut an der neuen Edition.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.05.2017, 16:59:15
Das meiste bei mir sollte stehen. Sprachen, Ausrüstung und Hintergrund fehlen noch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.05.2017, 09:22:56
Welche Sprache ist eigentlich die Hauptsprache in Niewinter (neben Common natürlich)? Illuskan?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 30.05.2017, 10:37:17
Eher Chondathan, Illuskan wird ab Luskan und nordwärts bis zu den Zehnstädten gesprochen. Allgemein werden die Dialekte der Handelssprache der nördlichen Schwertküste aber auch Northern genannt.

#Nerdedge: Niewinter wird in Alt-Illuskanisch auch Eiggerstor übersetzt und teilweise immer noch so genannt. Vielleicht kann das einer für seinen Hintergrund gebrauchen
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.05.2017, 10:57:24
Dankeschön! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.05.2017, 11:07:39
D.h. Common ist NICHT Chondathan?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.05.2017, 12:04:43
Thema hatten wir hier schon. Wir behandeln die Menschensprachen als Dialekte, alle sprechen die gleiche Sprache, wenn sie Common beherrschen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 30.05.2017, 12:39:42
Ich habe schonmal einen Teil für den Hintergrund eingestellt. Normalerweise mag ich es immer einen Überblick als gesonderten, emotionsloseren Text anzubieten und bestimmte Ausschnitte, die auf Eigenarten oder Umgangsweisen eingehen, genauer darzustellen. Zweiteres sind zwei ineinandergreifende Auszüge, die jetzt im SC Thread liegen. Lasst mich gerne wissen, was ihr davon haltet und ob ich damit den richtigen Kurs (großartiger Seemannswortwitz  ::)) erwischt habe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.05.2017, 10:27:19
Also es wäre schön, wenn auch die, die es noch nicht getan haben sich wegen ihres Hintergrunds bzw. ihrer Geheimnisse und Motivationen mit mir in Verbindung setzen würden, logischerweise per PM oder indem ihr eure Hidden-Postings im entsprechenden Thread setzt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.05.2017, 11:22:55
Ich muss mir da noch ein paar Gedanken zu machen... das wird aber wohl erst am WE wirklich klappen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 31.05.2017, 12:28:05
Ein grober Hintergrund steht, de muss ich noch niederschreiben. Zu Geheimnissen und einer speziellen Motivation muss ich mir auch noch Gedanken machen. Ich habe zwar eine vage Idee, muss aber erstmal sehen, ob das Sinn ergibt. Auch bei mir wird es wahrscheinlich eher Wochenende werden, bis das alles steht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 31.05.2017, 19:16:00
Gibt es irgendwo eine Liste mit den tool proficiencies, zur Inspiration?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.05.2017, 20:11:49
Gibt es irgendwo eine Liste mit den tool proficiencies, zur Inspiration?
Auf den  Charakterbögen unten links glaube ich.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.05.2017, 21:06:14
Im Regelbuch in der Ausrüstungsliste stehen die.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.05.2017, 21:06:52
Wie erstellt man eigentlich versteckte Posts?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 31.05.2017, 21:19:24
Wenn du antwortest gibts in dem Formular an dritter Stelle unter dem Betreff ein Dropdown mit vielen Optionen. Da gibts dann an vorletzter Stelle oder so "Hidden Post". Das einfach auswählen, dann siehst nur du un der Mod den Inhalt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.05.2017, 21:42:47
Das einfach auswählen, dann siehst nur du un der Mod den Inhalt.

Jein. Sehen kann ich es nicht direkt. Aber ich kann mit nem Edit rein schauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.06.2017, 01:13:52
Also, ich seh da nichts dergleichen... muss man das vielleicht irgendwo in den Einstellungen ändern?

So schaut das bei mir aus:

(http://fs5.directupload.net/images/170601/p9udlzry.png)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 01.06.2017, 08:49:24
Wenn du das Drop-down Menü wählst, in dem jetzt Standard steht, da steht ziemlich weit unten "hidden post".
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.06.2017, 09:01:39
Ach da! Das ist aber wirklich gut versteckt. :lol:

Dankeschön! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.06.2017, 11:17:08
Ach da! Das ist aber wirklich gut versteckt. :lol:

Passt ja auch zur Funktion  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 03.06.2017, 19:19:57
hoffe das hat geklappt mit dem versteckten posten.  :suspicious:

aber viel wichtiger: WANN FANGEN WIR AN? ich bin nämlich startklar.  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 04.06.2017, 13:00:34

Bei mir fehlt noch alles, die letzten beiden Wochen, vor allem letzte, war ich beruflich sehr eingespannt, inklusive Auslandsreise. Ich versuche, heute Abend den Charakter zumindest regeltechnisch fertigzumachen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 06.06.2017, 00:14:52

Okay, regeltechnisch bin ich so gut wie fertig. Ist ein Forest Gnome Wizard mit Abjuration als Arcane Tradition geworden.

Folgende Fragen:
1. Ist als Background Feature "Researcher" (vgl. Sage) okay?
2. Kann ich mir (natürlich nach Abzug der Goldkosten) auch zusätzliche Zaubersprüche ins Zauberbuch schreiben, und wenn ja, wie viele maximal? Bis Stufe 3 sollte ich ja den ein oder anderen neuen gefunden haben.
3. Bekommen wir ein Trinket (PHB S. 159-161)?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.06.2017, 12:23:46
Zu allen 3 ja, wobei nen Trinket nur wenn man will, das ist nicht Pflicht und im Idealfall hat es irgendetwas besonderes damit auf sich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 06.06.2017, 15:01:02

Danke! Wegen des Trinkets: würfeln oder aussuchen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.06.2017, 15:13:04

Danke! Wegen des Trinkets: würfeln oder aussuchen?

Kannst dir was aussuchen, wenn du was bestimmtes im Kopf hast. Sonst ruhig würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 07.06.2017, 09:56:40
Ich mache den Charakter spätestens am Wochenende fertig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.06.2017, 10:56:20
@Alicia: Ich habe mal deine Geheimnisse und Ziele in dem entsprechenden Posting kommentiert.

@all (außer Melandro und Alicia): Wie sieht es mit euren Geheimnispostings aus? Ich würde mich jetzt dann doch gern langsam in Richtung Start bewegen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 09.06.2017, 13:12:37
Ich sehe zu, dass ich am WE alles hintergrundtechnische soweit fertigbekomme.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 09.06.2017, 14:39:53
@Idunivor: Hab deine Kommentare im Post beantwortet :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.06.2017, 14:52:31
Hab direkt ne Antwort dazu geschrieben. Passt dann so, denke ich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 09.06.2017, 17:50:54
Erledigt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Euphronios am 10.06.2017, 23:22:03

Da ich meinen Hintergrund an der einen oder anderen Stelle in die Geschichte Faerûns der letzten Jahr(zehnt)e einbinden möchte - ist es okay, als Jahr 1489 anzunehmen (dem Jahr, in dem der Sword Coast Adventurer's Guide einsetzt [edit: und damit der dort beschrieben Zustand von Niewinter, auf den das Setting ja auch zum Teil basiert]), hast Du ein anderes im Auge, oder wäre es Dir lieber, das offen zu lassen?

Es geht hauptsächlich um eher banale Dinge; z.B. kehrt Azuth erst 1487 zurück, und mein unter Menschen aufgewachsener und von solchen in Magie unterwiesener Waldgnom würde den zurückgekehrten Gott sehr interessant finden und ihn gerne verehren - wenn es denn zeitlich paßt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.06.2017, 00:51:54
Ne, habe kein anderes Datum im Kopf.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 11.06.2017, 12:05:21

Alles klar, danke!

-----
Zwei Gedanken/Fragen zu den "Goals, Secrets and Characteristics":
Zum einen habe ich mich gefragt, ob man an manchen Geheimnissen andere SC/NSC teilhaben lassen kann? Das würde in manchen Fällen die Möglichkeiten zum Rollenspiel erweitern - sowohl, was den (Sub-)Plot betrifft, als auch bezüglich der Interaktion der Charaktere. Ein Waisenhaus ist ja ein klassischer Ort, an dem (fast) nichts (komplett) verborgen bleibt.
Zum anderen habe ich mich anläßlich der Tatsache, daß auch (manche?) der Charaktereigenschaften geheim sein sollen, gefragt, wie gut wir SC uns untereinander kennen? Gehen wir standardmäßig davon aus, daß wir alle bis zu einem gewissen Alter (manche sind früher aus dem Waisenhaus/Niewinter weg, manche später, manche gar nicht) gemeinsam aufgewachsen sind und uns ziemlich gut kennen? Die Antwort wird ja sicher individuell unterschiedlich ausfallen, aber so ein paar Eigenschaften sind ja sicher allen bekannt - die würde ich dann, wenn das okay ist, in den öffentlich einsehbaren Hintergrund schreiben (während die Motivation, die hinter manchen Dingen steckt, dann im geheimen Teil untergebracht ist).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.06.2017, 12:12:16
@Elian/Maldrek: Ich habe eure Beiträge auch mal kommentiert.


Alles klar, danke!

-----
Zwei Gedanken/Fragen zu den "Goals, Secrets and Characteristics":
Zum einen habe ich mich gefragt, ob man an manchen Geheimnissen andere SC/NSC teilhaben lassen kann? Das würde in manchen Fällen die Möglichkeiten zum Rollenspiel erweitern - sowohl, was den (Sub-)Plot betrifft, als auch bezüglich der Interaktion der Charaktere. Ein Waisenhaus ist ja ein klassischer Ort, an dem (fast) nichts (komplett) verborgen bleibt.
Zum anderen habe ich mich anläßlich der Tatsache, daß auch (manche?) der Charaktereigenschaften geheim sein sollen, gefragt, wie gut wir SC uns untereinander kennen? Gehen wir standardmäßig davon aus, daß wir alle bis zu einem gewissen Alter (manche sind früher aus dem Waisenhaus/Niewinter weg, manche später, manche gar nicht) gemeinsam aufgewachsen sind und uns ziemlich gut kennen? Die Antwort wird ja sicher individuell unterschiedlich ausfallen, aber so ein paar Eigenschaften sind ja sicher allen bekannt - die würde ich dann, wenn das okay ist, in den öffentlich einsehbaren Hintergrund schreiben (während die Motivation, die hinter manchen Dingen steckt, dann im geheimen Teil untergebracht ist).

Natürlich, kann man das teilen und das kann auch ruhig schon geschehen sein und es muss ja auch nicht alles stimmen, was da so geteilt wurde.

Was das Alter/den Bekanntheitsgrad angeht müsstet ihr selbst entscheiden, ich habe mir das aber schon so gedacht, dass ihr den Großteil eurer Kindheit zusammen verbracht habt und euch danach dann aber aus den Augen verloren habt. Und ich dachte es mir so, dass es auch nen öffentlichen Hintergrund gibt, wo das drin steht, was alle wissen.

Und noch eine Anmerkung, weil es jetzt schon zwei Mal vorkam: Alle müssen aus dem Waisenhaus weg sein, da ihr erstens zu alt seid und es zweitens seit einigen Jahren geschlossen ist und die Waisen jetzt eher in den Armenhäusern wohnen. Es können aber Charaktere natürlich in Niewinter geblieben sein. Nur direkt bei Orbus im Anwesen können sie nicht gewohnt haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 11.06.2017, 12:14:47

Vielen Dank, auch für den Kommentar im Geheimnisse-Thread!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 12.06.2017, 00:21:13
Ich hab jetzt auch mal was in den Geheimnisse-Thread geschrieben, ist aber noch ein bisschen im Fluss. Ansonsten fehlt mir noch ein Teil der Ausrüstung und die letzten Proficiencies (vor allem Tool, daher auch die Ausrüstung). Das sollte aber einigermaßen kurzfristig zu machen sein, so dass wir gerne bald starten können (am besten setz eine Deadline :))
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.06.2017, 17:51:04
Ich setze einfach mal als Deadline diesen Samstag, dann kann ich Sonntag die Charaktere durchschauen und das Eröffnungsposting schreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.06.2017, 17:58:40
Einmal für alle, da es für alle wichtig ist:

Die Charaktere werden in Niewinter ja an den Trauerriten für Orbus teilnehmen. Die Dauern 60 Tage und jeden Zehntag ist ein Treffen mit dem ganzen "Clan", d.h. allen Waisen. Dazwischen haben die Charaktere allerdings frei und ihr solltet eine grobe Vorstellung haben, was eure Charaktere in der Zwischenzeit so anstellen werden/wollen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 13.06.2017, 00:02:23
wir sind ganz schön charismastisch  :happy:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 14.06.2017, 13:09:21

Idunivor, ich habe meinen Geheimnis-Eintrag überarbeitet. Schau' mal, ob Dir das jetzt so paßt.
Ansonsten habe ich noch einige andere Einträge in petto, die ich einfach noch ausformulieren muß.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.06.2017, 18:42:06
Ich habe den Eintrag auch geändert, Änderungen in blau.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 15.06.2017, 01:11:56
Charakter werde ich morgen fertig machen. Von Freitag bis Sonntag melde ich mich allerdings schonmal ab, bin auf Wochenendtrip.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 15.06.2017, 09:17:17
Bin am WE auch unterwegs, ich hoffe mal, dass ich vorher noch fertigwerde. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 15.06.2017, 17:29:13
So, von meiner Seite aus sollte jetzt alles stehen und ich wäre startbereit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 17.06.2017, 20:48:12

Ich hoffe, ich bekomme das heute noch ganz hin - sieht aber nicht schlecht aus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.06.2017, 22:44:36
Ich bin auch unterwegs und werde den Rest wohl erst am Montag schaffen. Aber das meiste steht ja, es fehlt noch etwas Ausrüstung und ein paar Zauber.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 17.06.2017, 22:48:25

Ja, an Ausrüstung und Zauber könnte es bei mir auch noch scheitern. Ich werde langsam müde  ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 18.06.2017, 01:05:44

Okay... Hintergrund, Aussehen und Geheimnisse/Ziele/Wesenszüge sind fertig - habe einiges zu Papier gebracht. Mit dem Crunch bin ich allerdings nicht ganz fertig, tut mir leid! Es fehlt aber wirklich nicht mehr viel - muß mich hauptsächlich noch mit dem Skillsystem auseinandersetzen und Zauber und Ausrüstung aussuchen. Die Eckdaten sind: Forest gnome wizard (arcane tradition: abjuration), neutral good, Str 8, Dex 14, Con 12, Int 17, Wis 14, Cha 10 (alles andere befindet sich noch auf - echtem - Papier).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 18.06.2017, 20:04:31

Mir fällt gerade auf, daß ich laut PHB die Erlaubnis des DMs brauche, um eine exotische Sprache zu lernen - kann ich Draconic nehmen? Hat Elian während seiner Magierausbildung gelernt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.06.2017, 20:30:20

Mir fällt gerade auf, daß ich laut PHB die Erlaubnis des DMs brauche, um eine exotische Sprache zu lernen - kann ich Draconic nehmen? Hat Elian während seiner Magierausbildung gelernt.

Ja, ist ok.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 18.06.2017, 21:10:59
Bin am WE auch unterwegs, ich hoffe mal, dass ich vorher noch fertigwerde. :)

So... das anstrengende WE hinter mich gebracht. Heute werde ich wohl auch nicht mehr allzuviel auf die Reihe bekommen. Ich hole das morgen abend dann nach.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 18.06.2017, 23:39:16

Auf S. 124 des Sword Coast Adventurer's Guide stehen faerûntypische Musikinstrumente - da ich auch hier gerne einen Setting-Bezug hätte, könnte ich (für meine Tool Proficiency) statt etwa einer "Flute" aus dem PHB ein "Songhorn" nehmen (welches als "recorder [Blockflöte], a simple type of flute, usually carved from wood" beschrieben wird)? Wären dann analog zur "Flute" 2 gp und 1 lb. okay?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 19.06.2017, 00:58:30

Weitere Frage zur Ausrüstung - ansonsten bin ich komplett fertig! -: Bedeutet die Tatsache, daß wir starting wealth statt starting equipment nehmen, daß ich auch mein Spellbook aus dem starting wealth bezahlen muß?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.06.2017, 08:28:13

Weitere Frage zur Ausrüstung - ansonsten bin ich komplett fertig! -: Bedeutet die Tatsache, daß wir starting wealth statt starting equipment nehmen, daß ich auch mein Spellbook aus dem starting wealth bezahlen muß?

Das was du nicht an freien Zaubern durch Stufenaufstiege oder irgendetwas anderes bekommst ja.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.06.2017, 09:52:35
Und wieder rächt es sich anscheinend, dass ich kein Buch habe. Starting Wealth - starting Equipment? Ich habe mir das Equipment des Cleric eingetragen (ohne dafür zu zahlen). So habe ich "Ausrüstung: Standard für Stufe 1 + 100 gp für zusätzliche Ausrüstung" verstanden. Ich kann mir dafür dann auch gerne die 110 GP wieder streichen. Bin aber im Moment verwirrt:
Beides, eins von beidem? Wenn ja, welches?

Mir ist noch aufgefallen, dass ich doch noch die Tool bzw. Language Proficiencies aus dem Background offen habe ... das mach ich dann noch, sobald ich dazu komme.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.06.2017, 09:57:15
Das ist auch richtig.

Man kann entweder das Starting Equipment nehmen oder man würfelt auf Starting Wealth, beides geht.

Und dazu kommen dann die 100gp weil ihr Stufe 3 seid.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.06.2017, 10:05:23
OK, dann bleibe ich bei meinem Starting Equipment; den Wurf im Würfelfaden ignoriere ich - das Gold habe ich im Charakterfaden ohnehin noch nicht eingetragen.

Ich denke bzw. hoffe, dass ich im Laufe des Tages dann auch ingame zum schreiben komme .
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 19.06.2017, 10:19:43

Ich rechne mir dann auch noch aus, ob ich nicht lieber Standardausrüstung plus 100 GM nehme - mit dem leeren Zauberbuch alleine geht schon relativ viel flöten.

Idunivor, wie sieht es mit dem Musikinstrument aus (s.o.)?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.06.2017, 10:20:21

Auf S. 124 des Sword Coast Adventurer's Guide stehen faerûntypische Musikinstrumente - da ich auch hier gerne einen Setting-Bezug hätte, könnte ich (für meine Tool Proficiency) statt etwa einer "Flute" aus dem PHB ein "Songhorn" nehmen (welches als "recorder [Blockflöte], a simple type of flute, usually carved from wood" beschrieben wird)? Wären dann analog zur "Flute" 2 gp und 1 lb. okay?

Ist so ok.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 19.06.2017, 10:21:06

Super, danke!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 19.06.2017, 11:44:51

Nur kurz zur Bestätigung nachgefragt: Wir spielen nicht mit der Regelvariante "Encumbrance" (PHB S. 176), oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 19.06.2017, 12:06:36

Wenn ich nichts übersehen habe: fertig!
(Habe mich übrigens auch für starting equipment + 100 GM entschieden.)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.06.2017, 20:59:04
Zauber ergänzt, Hintergrund auch. Es fehlt noch etwas Ausrüstung, das mache ich im Laufe der Woche.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.06.2017, 18:26:32
Noch eine Frage: wer außer Maldrek war denn in den letzten Monaten überwiegend in Niewinter (Vorbis wohl nicht, er ist ja gerade angekommen).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.06.2017, 21:26:45
Scarlett hat auch einen größeren Teil der letzten Jahre in Niewinter verbracht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 23.06.2017, 12:59:48
Ich habe gestern nochmal zwei Zauber getauscht und die Ausrüstung ist noch nicht komplett. Ich versuche das am Wochenende zu finalisieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 25.06.2017, 10:05:14
Melde mich für die kommende Woche ab. Bin unterwegs und nur selten online.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.06.2017, 15:22:49
Sorry für das Schweigen, ich melde mich mal noch für heute und morgen ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Elian am 28.06.2017, 21:24:52

Ich habe gerade mit sehr schlechten Neuigkeiten zu kämpfen. Es dauert also noch ein wenig, bis ich einen vernünftigen Premierenbeitrag zustandebringe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.06.2017, 12:53:10
"Sehr schlechte Neuigkeiten" klingt übel. Ich wünsche dir das Beste; das mit dem Beitrag ist dann verständlich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.06.2017, 17:52:54
@Elian: Kein Problem.

@all: Ich bin gerade dabei ein wenig meine Runden hier zu reduzieren und das war es auch, was mich die letzte Woche beschäftigt hat. Diese Runde hier wird aber unabhängig davon trotzdem starten und ich hoffe, dass die Reduktion meiner Aktivität hier ausreicht, um meine Motivation wieder so hoch zu bringen, dass alles klappt. Ich werde hier dann auch demnächst mal anfangen mit meinen NSC nen bisschen in die Situation mit einzugreifen, damit alle wieder etwas schreiben können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.06.2017, 00:35:52
@Melandro, Maldrek: Zwischen euch scheint es ja einen kleinen Zwist zu geben. Ist das etwas, über das die Allgemeinheit bescheid weiß? Bin nicht ganz sicher, auf welche Weise ich darauf reagieren soll. Eher überrascht oder eher "ach ja, da war was".
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.06.2017, 07:33:40
@Melandro, Maldrek: Zwischen euch scheint es ja einen kleinen Zwist zu geben. Ist das etwas, über das die Allgemeinheit bescheid weiß? Bin nicht ganz sicher, auf welche Weise ich darauf reagieren soll. Eher überrascht oder eher "ach ja, da war was".
Ja, das kennt ihr. Wir hatten schon als Kinder so unsere Auseinandersetzungen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 03.07.2017, 22:22:44
@Idunivor: Da wir noch am Anfang sind, frage ich auch lieber mal: Wäre die Option mit dem Brunnen denn in Ordnung oder wäre es "geschickter/einfacher für dich" erstmal im Haus zu bleiben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.07.2017, 22:32:07
Es wäre schon merkwürdig, wenn ihr vor der eigentlichen Zeremonie geht. Die hat ja noch  gar nicht stattgefunden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 04.07.2017, 08:25:50
Oh, dann habe ich das missverstanden. Ich dachte er wäre hier für zehn Tage aufgebahrt und wir würden uns eben versammeln und am Ende gäbe es eine Zeremonie. Ich ändere den Beitrag dann ab. Wissen wir denn, wann die Zeremonie beginnen wird?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.07.2017, 08:52:24
Oh, dann habe ich das missverstanden. Ich dachte er wäre hier für zehn Tage aufgebahrt und wir würden uns eben versammeln und am Ende gäbe es eine Zeremonie. Ich ändere den Beitrag dann ab. Wissen wir denn, wann die Zeremonie beginnen wird?

Nein, er ist für sechzig Tage aufgebahrt und ihr versammelt euch alle zehn Tage einmal. Der ganze Abend ist Teil dieser Zeremonie, so ne Art Leichenschmaus eben, aber es wird noch einen etwas formelleren Teil geben. Der kommt dann demnächst, aber ich hätte nach Möglichkeit gern vorher Beiträge von allen SC.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 04.07.2017, 09:20:26
OK, Beitrag angepasst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.07.2017, 12:06:27
Ich sollte heute auch endlich mal dazu kommen, meinen Einstiegsbeitrag zu verfassen... sorry, dass es sich etwas hinzieht damit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 11.07.2017, 17:30:04
Ist gerade wieder ziemlich ruhig hier. Soll uns Idunivor weiter schieben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.07.2017, 20:31:28
Ist richtig, hätte ich jetzt auch bald nachgefragt, da es doch sehr ruhig ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 12.07.2017, 00:07:08
Wäre vielleicht ganz gut, um uns mal wirklich zusammen zu bringen. Die Situation ist für mich eher so, dass es pietätlos wäre, hier jetzt große Reden zu schwingen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 12.07.2017, 09:43:24
habe alicia anfang letzter woche eine PM geschrieben u. warte noch auf die antwort, da ich melandro als nächstes mit ihr sprechen lassen wollte (und vorher noch schnell etwas abklären muss). dabei habe ich übersehen wie die zeit verstreicht.

ich habe lust auf diese szene, aber vorbis einwurf kann ich auch etwas abgewinnen. daher: mir ist es so und so recht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.07.2017, 11:59:03
So, ich habe mal das Ritual beschrieben und hoffe, dass ihr langsam einen Eindruck davon bekommt, was für ein Typ Orbus so war, sodass ihr vielleicht beim nächsten Treffen oder so, da selbst etwas mit eurer eigenen Kreativität besteuern könnt.
Ich habe es auch ingame mal so gestaltet, dass ihr die Option habt, jetzt entweder ins Bett zu gehen oder wie geplant noch durch die Stadt zu ziehen. Entscheidet euch aber bitte alle für die gleiche Option.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 13.07.2017, 21:51:31
habe alicia anfang letzter woche eine PM geschrieben u. warte noch auf die antwort, da ich melandro als nächstes mit ihr sprechen lassen wollte (und vorher noch schnell etwas abklären muss). dabei habe ich übersehen wie die zeit verstreicht.

ich habe lust auf diese szene, aber vorbis einwurf kann ich auch etwas abgewinnen. daher: mir ist es so und so recht.

Ähm, ich habe nie etwas bekommen  :question:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.07.2017, 08:55:18
Ähm, ich habe nie etwas bekommen  :question:

seltsam. die anderen beiden haben meine mitteilungen bekommen u. geantwortet.  :huh:

aber macht nichts, schreibe ich dir später nocheinmal was ich wissen wollte.  *ist heute schon recht verplant* :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.07.2017, 20:38:32
dieses mal erhalten?  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.07.2017, 15:42:16
Soll ich euch am Abend was konkreteres geben? Ich brauche halt nen bisschen was, womit ich arbeiten kann, damit wir hier mal nen bisschen Leben rein bringen können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.07.2017, 11:48:02
Ich denke, Maldreks Vorstoß war genau das Richtige. So können wir uns mal als Gruppe zusammenfinden, und haben auch einen Grund, weshalb gerade wir dabei sind - wir waren halt die, die noch übrig waren. Die Frage ist, ob wir darauf warten, dass alle antworten, oder gleich in den Alten Eber schieben, unter der Annahme, dass jeder von uns mitkommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 17.07.2017, 13:38:06
@soises: Diesmal ja :) Antwort hast du!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.07.2017, 15:12:04
Ich denke, Maldreks Vorstoß war genau das Richtige. So können wir uns mal als Gruppe zusammenfinden, und haben auch einen Grund, weshalb gerade wir dabei sind - wir waren halt die, die noch übrig waren. Die Frage ist, ob wir darauf warten, dass alle antworten, oder gleich in den Alten Eber schieben, unter der Annahme, dass jeder von uns mitkommt.

Macht einfach letzteres.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.07.2017, 18:55:26
ad alicia>
super! danke für die antwort.  :thumbup:
antworte ende der woche.

ad all>
bei mir haben sich gerade sehr überraschend 2 tage ohne termine aufgetan. daher nutze ich die kurzentschlossen u. düse für 1 nacht ans meer. also vor freitag ist bei mir nicht mit einer antwort zu rechnen. bitte gegebenenfalls melandro einfach als lautstarken befürworter von tavernen, etablissements, usw. mitnehmen/behandeln. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.07.2017, 21:39:15
Ich muss übrigens mal sagen, dass ich mit der Beteiligung hier nicht so zufrieden bin insgesamt. Nun habe ich auch nicht viel Zeit und deshalb ja gerade erst einiges eingestellt, aber abgesehen von Elian, der sich komplett abgemeldet hat, gibt es ja was das angeht keine Meldungen und von fünf Leuten haben zwei in den letzten fünf Tagen überhaupt nicht geschrieben, obwohl es eigentlich problemlos möglich sein sollte.
So nimmt das Ganze nie Fahrt auf und eigentlich würde ich ungern jetzt direkt zu Anfang massiv die Zügel in die Hand nehmen und euch wieder direkt auf die Schiene setzen, damit was passiert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 25.07.2017, 13:25:13
Ich muss übrigens mal sagen, dass ich mit der Beteiligung hier nicht so zufrieden bin insgesamt. Nun habe ich auch nicht viel Zeit und deshalb ja gerade erst einiges eingestellt, aber abgesehen von Elian, der sich komplett abgemeldet hat, gibt es ja was das angeht keine Meldungen und von fünf Leuten haben zwei in den letzten fünf Tagen überhaupt nicht geschrieben, obwohl es eigentlich problemlos möglich sein sollte.

Von mir ein dickes Sorry deswegen. Ich hätte zumindest mal eine Meldung geben können, dass es zeitlich gerade alles nicht so hingehauen hat (hektische Projekte auf der Arbeit). Die Hektik ist jetzt aber erstmal verflogen und ich schreibe auf jeden Fall heute noch was, muss mich nur erstmal wieder orientieren.

Gerade jetzt in der Einstiegsphase finde ich es aber auch garnicht so einfach, etwas zu schreiben, weil man die Charaktere halt noch nicht so gut kennt (aber eigentlich ja schon, zumindest in weiten Teilen, sehr gut kennen sollte). Das merke ich zumindest bei mir.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 27.07.2017, 10:49:45
Wird mehr, versprochen :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.07.2017, 17:42:47
Außerdem noch eine kleine Info für euch: da ja nicht klar ist, wie lange Elian ausfällt, habe ich entschieden noch einen Charakter dazu zu bringen. Wenn Elian dann wieder da ist, sind es halt sieben, das wird dann auch schon gehen.
Changeling wird hier dann demnächst einsteigen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 29.07.2017, 09:37:32
Dann Willkommen dem Herrn Wechselbalg! Wird's ein Troll?  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 29.07.2017, 11:51:35
Servus Changeling! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.07.2017, 12:00:21
Von mir auch!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Changeling am 29.07.2017, 16:16:52
Merci bocuse - ich versuche bis morgen etwas halbwegs brauchbares auf die Beine zu stellen, und nein, es wird höchstwahrscheinlich kein Troll :P Wobei, ein Zwerg, der eine Trollwaise in Pflege nimmt, da entstehen Bilder... :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.07.2017, 22:13:14
So, wie man sieht, ist es kein Troll geworden :wink: Ich habe mich durch die Regeltechnik durchgequält (ja, ich bin da faul :oops:) und muss nur noch die 100 Goldstücke ausgeben und den Hintergrund schreiben - das mache ich dann wohl morgen. Falls noch regeltechnische Fehler drin sind, bitte Bescheid geben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 30.07.2017, 11:20:09
Da darf man wohl gespannt sein :)

Naja glücklicherweise sind die 5e Regeln ja nicht sonderlich umfangreich
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.07.2017, 11:46:16
Ein herzliches Willkommen auch von mir. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.07.2017, 13:57:34
Diejenigen die in Niewinter leben wissen, dass ein Bäckersjunge, der Orbus immer Brot gebracht hat, Salonius Bescheid gegeben hat und dieser hat ihn dann gefunden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 31.07.2017, 10:04:24
ein nocker!   :wink:

hätte heute gerne gepostet, aber ich habe übers WE eine recht widerliche lebensmittelvergiftung an land gezogen u. morgen geht es auf urlaub für ein paar tage. melde mich kommende woche. verzeihung f. die verschiebung.

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 31.07.2017, 10:34:57
Pfff, Nocker... keine Ahnung du hast! Oder soll ich dich gesund fluchen..? :twisted:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.08.2017, 12:47:40
Diejenigen, die Orbus in letzter Zeit öfters getroffen haben, haben schon gemerkt, dass er sehr alt geworden ist, d.h. dass er sehr vergesslich war und auch manchmal nicht jeden, der zu Besuch kam direkt erkannt hat. Aber von einer größeren Krankheit wisst ihr nichts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.08.2017, 15:37:14
Wir schreiben übrigens für gewöhnlich in der Vergangenheit.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 04.08.2017, 15:47:31
Huch, sorry... ist korrigiert. Ich hatte mich am Vorpost orientiert. Äußerst peinlich mir das ist :huh:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 04.08.2017, 20:38:37
Kennt jmd von uns denn eigentlich Yoda Yzwaz? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.08.2017, 01:06:24
Ihr kennt ihn alle, ist ja auch einer der Waisen.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 09.08.2017, 08:33:24
Wie verhält sich eigentlich der Rest der Besucher in der Kneipe? Ist die Stimmung eher gedrückt, oder wird hier ausgelassen getrunken?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.08.2017, 19:23:19
Wie verhält sich eigentlich der Rest der Besucher in der Kneipe? Ist die Stimmung eher gedrückt, oder wird hier ausgelassen getrunken?

Also es ist jetzt nicht so, dass es eine riesengroße Party wäre, aber es trinken schon alle ordentlich und niemand scheint sonderlich geknickt zu sein vom Ambiente her.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.08.2017, 19:36:12
Ich könnte übrigens jederzeit, wenn ich soll ein oder zwei wichtige NSC des Settings hier auftreten lassen, das muss aber nicht sein.
Es wäre mir nur lieb, wenn wir uns nicht völlig in dieser Kneipenszene verlieren, damit es nicht einschläft hier. Wenn ich euch Input geben soll, sagt mir also bitte Bescheid.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 10.08.2017, 08:00:42
Mach gerne weiter, für die Charaktere ist denke ich ein gemütlicher Ausklang in der Taverne schon der naheliegendste Ausgang dieses Abends, daher wenn du uns schieben magst, gerne :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 10.08.2017, 13:16:01
Einverstanden auch ich wäre :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.08.2017, 13:25:33
Naja, es gibt ja keine "Handlung" im engeren Sinn, wo ich euch hinschieben könnte. Irgendwie solltet ihr wohl besser vorher entscheiden, was ihr eigentlich anstellen wollt in den nächsten zehn Tagen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.08.2017, 14:04:57
wie stellst du dir das vor idunivor?  :)

das jetzt jeder eine abhandlung schreibt, was er so getan hat in den vergangenen zehn tagen? und du siehst dann wie sich das ergänzt/zuwiderläuft mit den plänen der anderen waisen/NPCs?


für meinen teil habe ich gedacht wir spielen jetzt einmal ausführlich das kennenlernen aus (jeder spieler macht ein paar posts als aktion/reaktion auf die anderen SCs) u. dann geht die story los. scheinbar nicht...  :huh:

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.08.2017, 14:54:22
wie stellst du dir das vor idunivor?  :)

das jetzt jeder eine abhandlung schreibt, was er so getan hat in den vergangenen zehn tagen? und du siehst dann wie sich das ergänzt/zuwiderläuft mit den plänen der anderen waisen/NPCs?


für meinen teil habe ich gedacht wir spielen jetzt einmal ausführlich das kennenlernen aus (jeder spieler macht ein paar posts als aktion/reaktion auf die anderen SCs) u. dann geht die story los. scheinbar nicht...  :huh:

Ich habe euch nicht zum Spaß am Anfang gefragt, was für Ziele eure Charaktere in Niewinter so haben. Die Situation ist ja folgende: ihr seid wieder da wegen der Begräbnisfeier von Orbus. Der erste Teil hat stattgefunden, der nächste kommt in einem Zehntag. Was ihr bis dahin macht, ist euch selbst überlassen. Impliziert ist, dass ihr euch etwas zu tun sucht, das ihr irgendwie spannend findet (und am besten alle gemeinsam, weil sich getrennte Handlungsfäden online völlig zerfasern).
Das gebe ich euch aber nicht vor, was ihr machen wollt, ich sehe so etwa vier oder fünf große Möglichkeiten, die sich organisch aus dem Setting ergeben, die man verfolgen könnte. Dafür habe ich euch ja das PDF zukommen lassen. Was genau ihr machen wollt, müsst ihr aber eben selbst entscheiden.
Es wäre ja möglich, dass einer von euch in diesem Kennenlern-Gespräch einfach mal in den Raum wirft: "Was machen wir jetzt eigentlich bis zum nächsten Begräbnistreffen". Dann könntet ihr das ingame ausspielen, wo es hingehen soll.
Und keine Sorge, sobald ihr euch für irgendetwas entscheidet gibt es dort dann auch eine "echte" Story, d.h. es passiert wirklich was. Es ist nur eben dieses Mal nicht so wie sonst in meinen Runden, dass ich euch am Anfang ne Prophezieung gebe, die ihr dann abarbeiten müsst. Diese Phase kommt erst etwas später.  :P
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.08.2017, 15:29:57
Ich hab da schon die eine oder andere Idee, die Scarlett mal vorbringen könnte, muss das nur noch ausformulieren. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.08.2017, 16:42:54
Es wäre ja möglich, dass einer von euch in diesem Kennenlern-Gespräch einfach mal in den Raum wirft: "Was machen wir jetzt eigentlich bis zum nächsten Begräbnistreffen". Dann könntet ihr das ingame ausspielen, wo es hingehen soll.

Hab ich eigentlich gemacht:
"Na, da gibt es doch sicher das eine oder andere zu erzählen, oder?" versucht Vorbis das Eis zu brechen, auch wenn er sich selbst immer noch nicht ganz wohl in seiner Haut fühlt. "Aber mal etwas anderes: Was habt ihr denn in den nächsten Zehntagen so vor? Bleibt ihr hier? Die Zeremonien dauern ja eine Weile, und in der Zwischenzeit können wir ja nicht nur herumsitzen.

Und seid ihr alle in Orbus Anwesen untergebracht? Ich wusste leider nicht, dass wir dort eingeladen sind, und habe mir hier für die gesamte Zeit ein Zimmer im Voraus gemietet. Aber vielleicht wechsle ich meine Unterkunft ja noch."


Ein bisschen problematisch finde ich es trotzdem, deshalb habe ich auch schon länger nichts geschrieben - weil mir gerade ein wenig die Fantasie fehlt, ehrlich gesagt. Meine Erfahrung aus bisherigen Onlinerunden hat gezeigt, dass zu viel Sandbox eher nicht funktioniert. In der Tischrunde hat man sich schnell mal abgestimmt und macht dann irgendwas. Im Forum schläft dann eher alles ein.
Die Situation ist halt die: Man kennt natürlich den eigenen Charakter schon nicht (klar hat man einen Background geschrieben, aber das ist ja auch nur ein Gerüst), man kennt die anderen Charaktere nicht (obwohl man sie irgendwie kennt, von früher), und man kennt die anderen Spieler nicht. Ich gebe zu, dass ich deshalb gerade nicht wirklich die Idee habe, was ich schreiben kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.08.2017, 17:17:22
Stimmt, das ist halt nur nen bisschen untergegangen, aber mit Scarletts Posting wird es ja jetzt konkret.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 10.08.2017, 17:19:04
Ich melde mich für die nächsten beiden Wochen ab. Ich weiß noch nicht, ob ich zum Posten komme. Ihr könnt Maldrek gerne übernehmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.08.2017, 20:17:27
Da es da eventuell ein Missverständnis gab: es gibt keine Magiergilde, nur einen Turm, in den keiner rein kommt bisher.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.08.2017, 06:03:59
Ich melde mich bis Sonntag ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 11.08.2017, 11:41:51
Da es da eventuell ein Missverständnis gab: es gibt keine Magiergilde, nur einen Turm, in den keiner rein kommt bisher.

Habe in meinem Post jede Erwähnung von "Gilde" ersetzt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 16.08.2017, 21:04:23
@SL: muss ich etwas würfeln, um einen potentiellen Auftraggeber für die Gruppe zu finden?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.08.2017, 14:35:17
@SL: muss ich etwas würfeln, um einen potentiellen Auftraggeber für die Gruppe zu finden?

Das hängt davon ab, was für eine Art Auftrag es sein soll. Wenn es um Aufgaben für eine der vier großen "politischen" Gruppen, d.h. Protektor, Erben Alagondars, Graumäntel oder Tyr-Klerus geht, dann kennt er da sicherlich so einen Ansprechpartner.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 18.08.2017, 12:48:43
Hm ... mir fällt gerade auf, dass mein Posting wohl beim Abschicken gefressen worden ist. Eigentlich hatte ich vor zwei, drei Tagen was geschrieben. Da muss ich mal sehen, ob ich zuhause vielleicht noch Überreste davon habe ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 18.08.2017, 14:15:09
Das hängt davon ab, was für eine Art Auftrag es sein soll. Wenn es um Aufgaben für eine der vier großen "politischen" Gruppen, d.h. Protektor, Erben Alagondars, Graumäntel oder Tyr-Klerus geht, dann kennt er da sicherlich so einen Ansprechpartner.

Da wäre Yzwaz zwar auch dabei, aber was mich betrifft, können wir uns auch quasi selbst einen Auftrag erteilen und den Turm oder andere interessante Orte auf eigene Faust erkunden. Wir haben ja nach dem Hintergrund mehr als genug zur Auswahl  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 18.08.2017, 15:54:31
So hatte ich die Diskussion am Tisch auch verstanden. Es ging ja darum, sich ein wenig umzusehen, und nicht irgendwo Arbeit zu suchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.08.2017, 18:38:39
Damit es einmal weiter geht: Ich habe raus gehört, dass ihr euch für die beiden Türme im Turmviertel interessiert und euch nicht nach einer bezahlten Aufgabe umsehen wollt, sondern auf eigene Faust erkunden wollt. Interessant wäre zu wissen, ob es der Mantelturm oder der gefallene Turm sein soll. Dann würde ich euch nämlich mal in die Richtung schieben.

Und noch eine Anmerkung dazu: denen von euch, die schon länger in Niewinter sind ist klar, dass es da ziemlich gefährlich sind und dass selbst die Söldner von Dagult Nieglimm sich bisher nicht daran versucht haben diese Türme zu räumen, weil dort große Gefahren lauern. Sagt also nachher nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.

Dann noch eine Info, die einige von euch schon haben. Ab Dienstag bin ich bis zum 13. September in Spanien. Ich weiß noch nicht, wie mein Internet dort so ist und wieviel Zeit ich insgesamt so habe zum Posten. Das erfahre ich alles erst Mittwoch Abend, wenn ich angekommen bin.

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 20.08.2017, 20:09:19
Hmmm... auf eigene Faust erkunden hat jedenfalls mein Placet. Wenn die Türme derart heißes Terrain sind, wäre allerdings vielleicht ein anderes Ziel besser, oder? Yzwaz gehört ja nicht zu denen, die länger vor Ort sind, wird aber denke ich schon mal nachfragen, ob weise der Plan ist :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.08.2017, 20:33:32
Vorbis ist eher ein Feigling, und wenn er erfährt, wie gefährlich es da ist, wird er da nicht hinwollen. Momentan hört sich das aber eher nach Sightseeing an - sofern also keiner der anderen was in die Richtung hin erwähnt, bleibt er dabei :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 22.08.2017, 16:01:11
Naja es macht halt keinen Sinn in den sicheren Tod zu laufen, und die Anwesenden die in Niewinter wohnen werden das mit Sicherheit auch erwähnen. Somit bin ich eher dafür einen Auftrag der Enklave oder von sonst wem anzunehmen, der auch für uns nicht nur frustrierend wird.

Btw diese Ausgangssituation ist denkbar schwierig für ein Forenspiel, so hatte ich das ehrlich gesagt anfangs auch nicht verstanden. Sollen wir uns hier OOC absprechen und dann IG das ganze mit einem Übergangspost regeln? Immerhin dauert die Entscheidung ja jetzt schon über eine Woche und wir sind noch zu keinem Ergebnis gekommen, was natürlich auch nicht verwunderlich ist, da niemand jmd die Entscheidung vorweg nehmen will.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 22.08.2017, 17:26:40
Wie wäre es denn dann, wenn einer von denen, die schon länger vor Ort sind, IG einen sinnvollen Vorschlag macht (nach "Inspiration" durch den SL, was dem Charakter sinnvoll/machbar für die Gruppe erscheint), und wir anderen, oh Wunder, nehmen begeistert an? :) Interessante Orte gibt's wie gesagt laut Hintergrund genug, und wer sich auskennt, wird ja hoffentlich in etwa einschätzen können, welche davon als absolute Hochrisikozone für uns und welche als "nur" gefährlich gelten können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.08.2017, 17:53:14
Das klingt super. Da bin ich dabei.  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.08.2017, 23:57:03
Ich meinte jetzt nicht unbedingt, dass man direkt einen der Türme erkunden soll, sondern vielleicht eher erstmal die Umgebung. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 23.08.2017, 08:51:34
Alicia muss auf jeden Fall irgendwie ihr Gold verdienen, wie das passiert ist gerade eher zweitrangig. Der Alkohol ist halt teuer :)

Also können wir gern so machen!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.08.2017, 18:03:50
Ich bin da auch bei Yzwaz. Ich denke, so lässt sich die Blockade ganz gut lösen. Ein Einheimischer könnte ja sagen, dass das für uns wohl zu gefährlich wäre, aber er eine Alternative hätte. Ich denke, niemand von uns stellt sich quer, aber die Absprache ist wohl wirklich eher schwierig, wenn man sich nicht real gegenübersitzt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 24.08.2017, 12:01:30
Ich bin wohl der einzige hier, der vor Ort war, ich hatte ja versucht eine leichte Warnung in einem der letzten Beiträge unterzubringen. Wie auch immer, ich werde erst nächste Woche wieder einen substantiellen Beitrag hin bekommen. Vielleicht kann ja einer von euch meine Warnung in seinen Beitrag integrieren. Ich verstehe auch nicht ganz, wie ihr euch die Alternative vorstellt. Wir könnten uns nach Gerüchten umhören, denn ein Auftrag soll es ja auch nicht sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 25.08.2017, 14:49:20
Bestens. Dann ist Maldrek doch der ideale Kandidat, um IG eine machbare Option vorzuschlagen, und die anderen müssten eigentlich schon mangels eigener Kenntnisse zustimmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 02.09.2017, 10:44:16
Ich bin ab morgen für zwei Wochen im Urlaub, sollte aber schon Zeit finden, weiter reinzuschauen (zumindest morgens oder abends).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 03.09.2017, 12:46:25
Dann wünsche ich einen schönen Urlaub!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 06.09.2017, 10:06:33
Mag der SL evtl einen Übergang schreiben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.09.2017, 14:44:43
Ich denke, wir werden uns gedulden müssen bis nächste Woche, wenn Idunivor wieder zurückkommt. Soweit ich gesehen habe, war er in Spanien in keiner seiner Runden aktiv.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 06.09.2017, 17:16:39
Ach da habe ich nicht mehr dran gedacht! Alles klar, dann wird das noch etwas dauern, nvm.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 15.09.2017, 13:05:22
Ganz schön still immer noch, gibts ein Lebenszeichen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 15.09.2017, 13:17:13
Mit Moos etwas bewachsen mittlerweile ich bin, doch noch im Standby ich meditiere  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.09.2017, 16:39:03
Lebenszeichen kommt jetzt. Bin Mittwoch erst abends gelandet und brauchte dann gestern den Tag für die Nachbereitung der Reise mit Waschen, etc.
Dieses Wochenende ist dann auch direkt wieder vollgepackt mit Zeugs, aber euer Schiebepost ist fertig und kommt gleich sofort.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.09.2017, 09:02:50
Ich müsste mal ne längere Recherche starten, was man so trinken könnte zu so einer Gelegenheit in Faerûn. Kaffee ist auf jeden Fall eher ein Luxusgut, Tee wohl genauso. Wir lassen das erstmal so stehen und wenn meine Recherche etwas ergibt (oder jemand das zufällig weiß) tauschen wir den Kaffee gegen was passendes aus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 27.09.2017, 10:31:25
Stimmt, Kaffee bzw. Kaeth ist auf jeden Fall ein Luxusgut -> http://forgottenrealms.wikia.com/wiki/Kaeth
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.09.2017, 10:53:51
Also ich habe mich jetzt sowieso für einen besonderen Weg entschieden, das ist also nicht von so zentraler Bedeutung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.09.2017, 11:14:42
@Vorbis: Würfel mal bitte Perception. Ich habe jetzt zwar schon weiter gemacht, aber die Antwort bekommst du dann per PM und kannst sie entweder in diesen oder deinen nächsten Post einbauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.09.2017, 11:31:49
Mach ich. Edit: Mit mäßigem Erfolg ;)

Und ich melde mich gleich von Freitag bis Dienstag ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.09.2017, 11:55:56
PM an Vorbis Account.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.10.2017, 10:42:01
Im Augenwinkel Yzwaz behaltend, schlug er weiterhin vor

Wie zu werten dies ist, unsicher ich bin :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 03.10.2017, 18:08:38
Im Augenwinkel Yzwaz behaltend, schlug er weiterhin vor

Wie zu werten dies ist, unsicher ich bin :D

Ehre wem Ehre gebührt.  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 04.10.2017, 13:33:50
Wieder zurück ... und mit einer Frage: Das Karawanen-Thema hat mit dem Blausee-Thema nichts zu tun, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.10.2017, 13:40:20
Wieder zurück ... und mit einer Frage: Das Karawanen-Thema hat mit dem Blausee-Thema nichts zu tun, oder?

Ne, das hat nichts miteinander zu tun - zumindest nach eurem derzeitigen Kenntnisstand.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 05.10.2017, 13:01:05
Hm, die Karawanensache klingt nicht uninteressant, könnte aber langwierig werden, wenn wir es zu Fuß versuchen. Andererseits, ehe wir uns auf die Suche nach Pferden machen: Wären zum einfachen Reisen per Pferd Würfe fällig, oder ist die Strecke einfach genug? Nicht dass wir in bester Slapstick-Manier dauernd vom Gaul rutschen :D Yzwaz jedenfalls hat noch nie auf einem Pferd gesessen. Obwohl er mit tollkühner Akrobatik wahrscheinlich sogar ohne Bergsteigerausrüstung rauf käme :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.10.2017, 13:13:38
Also ihr könnt alle normal reiten, außer einer von euch entscheidet aktiv, dass sein Charakter das aus welchem Grund auch immer, nicht kann. Aber selbst dann geht das einfache geradeaus auf der Straße reiten in einer Gruppe bei Tag ohne größere bzw. längere Probleme.
Wenn es allerdings um Dinge wie möglichst schnell reiten, Verfolgungsjagden, unebenes Gelände, Kämpfe oder sowas geht, wären Checks notwendig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.10.2017, 10:35:27
@Melandro (nur ne Kleinigkeit): Entweder das Handelshaus der Markens oder das Marken-Handelshaus. Das ist die Familie und hat nichts mit den Silbermarken zu tun.

Ich schiebe euch da dann auch mal direkt hin.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 12.10.2017, 13:22:55
Der Junge scheint ein unfreier (Sklave) zu sein, ist das in Niewinter üblich?

Scheint der Zwerg etwas zu sagen zu haben oder ist der eher jemand, der uns zu den "wichtigen" Leuten bringen wird?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.10.2017, 13:58:34
Ich hätte auch metallen Schreiben können. Der trägt nur ne Kette mit dem Wappen des Handelshauses. Das ist kein Sklave.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.10.2017, 14:13:11
Ich bin übrigens von Dienstag bis Sonntag auf Tagung, keine Ahnung, ob ich zum Schreiben kommen werde.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Alicia am 17.10.2017, 08:51:38
Sry, ich hab mir hierunter echt etwas anderes vorgestellt, das geht alles sehr sehr schleppend, bedenkt man das wir im Mai begonnen haben und jetzt gerade darüber reden welche Pferde gekauft werden. Eigentlich hätte ich meine Entscheidung bei der Feststellung, das es eine Sandbox sein soll, schon fällen sollen. Als Forenspiel funktioniert das für mich nicht und es wird schnell langweilig. Ich will damit niemandem auf den Schlips treten, aber ehe ich jetzt gezwungenermaßen noch über ein paar Wochen ein zwei Posts absetze, höre ich lieber jetzt auf (immerhin kann gerade noch einfach Ersatz gesucht werden falls notwendig).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.10.2017, 09:34:52
Sry, ich hab mir hierunter echt etwas anderes vorgestellt, das geht alles sehr sehr schleppend, bedenkt man das wir im Mai begonnen haben und jetzt gerade darüber reden welche Pferde gekauft werden. Eigentlich hätte ich meine Entscheidung bei der Feststellung, das es eine Sandbox sein soll, schon fällen sollen. Als Forenspiel funktioniert das für mich nicht und es wird schnell langweilig. Ich will damit niemandem auf den Schlips treten, aber ehe ich jetzt gezwungenermaßen noch über ein paar Wochen ein zwei Posts absetze, höre ich lieber jetzt auf (immerhin kann gerade noch einfach Ersatz gesucht werden falls notwendig).
Ok schade, aber wenn es für dich so ist, kann man das nicht ändern.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.10.2017, 09:47:26
alicia>
ich kann dich gut verstehen, aber mittlerweile habe ich mich daran etwas gewöhnt.

viel spass weiterhin u. man sieht sich sicherlich in anderen runden wieder. cu! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 17.10.2017, 11:03:16
Dem schließe ich mich an: schade, aber der Runden und Abenteuer sind ja genug, um sich ein andermal wieder zu begegnen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.10.2017, 21:21:08
Wie sieht der Rest das, wollt ihr direkt los oder noch bei den Rittern von Niewinter vorbei gehen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 24.10.2017, 10:19:06
auch wenn es klug wäre zu den rittern zu gehen, bin ich ehrlich gesagt dafür aufzubrechen. möchte mal etwas aktion erleben und nicht weiter durch niewinter laufen um infos zu erfragen.

wenn die mehrheit für 2teres ist, habe ich damit auch kein problem, aber vorziehen würde ich eindeutig den aufbruch.  :paladin:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.10.2017, 19:06:52
Was wollt ihr von den Rittern von Niewinter eigentlich? Denn eventuell können wir das sehr schnell abhandeln oder ich kann es sogar in einem einzelnen Schiebepost beschreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 24.10.2017, 19:46:33
Naja, man hat uns ja gesagt, die hätten sicherlich auch Interesse daran, dass die Sache aufgeklärt wird... vielleicht ist ja eine Belohnung ausgesetzt? ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.10.2017, 19:47:47
Ok, dann würfel einfach einer von euch nen Persuasion-Wurf und ich baue das in mein Schiebeposting ein. Dann schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 24.10.2017, 22:08:37
Das können andere besser ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.10.2017, 22:30:19
Tendenziell würde ich sagen Vorbis oder Scarlett, da Maldrek ja nicht mit will, Yzwaz nicht so geeignet erscheint und Melandro (zumindest OoC) ja auch eher für einen Aufbruch. Dann handel ich das alles in einem ab und baue auch direkt Alicia aus und hier geht dann die Action, nach der verlangt wurde, los.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 25.10.2017, 14:32:54
In der Tat, ich hätte es gern übernommen, wenn meine Werte nicht danach schreien würden, es nicht zu tun :D Und Scarlett hat ihren Job ja hervorragend erledigt, wie's aussieht  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.10.2017, 22:42:06
Ich bin von morgen bis Sonntag wieder auf Tagung, deshalb schreibe ich zu Scarletts Beitrag gleich schonmal was, aber der Rest kann natürlich auch noch was machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 25.10.2017, 23:03:44
Dann liegt da wohl eine Leiche in den Büschen, würde ich mal so spontan vermuten...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.10.2017, 12:40:35
Dann liegt da wohl eine Leiche in den Büschen, würde ich mal so spontan vermuten...
Bin dann jetzt auf Tagung. Melandro sieht im Gebüsch das gleiche wie Scarletts Vertrauter.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 26.10.2017, 14:14:48
Melandro sieht mit einem perception wurf von 21 nicht mehr als der vorbei fliegende Vogel? Habe das schon als Untersuchen gedacht gehabt... :huh:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.10.2017, 14:24:00
Medicine (die Toten im Gebüsch untersuchen): 1d201d20+4 = (1) +4 Gesamt: 5 - Geschummelt!

Tote ich sagte? Geirrt mich haben ich muss - lebendig eindeutig sie sind ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.10.2017, 14:30:16
Melandro sieht mit einem perception wurf von 21 nicht mehr als der vorbei fliegende Vogel? Habe das schon als Untersuchen gedacht gehabt... :huh:
Hab das nur schnell gepostet, weil ich keine genauere Beschreibung vor Sonntag schaffe und so könnt ihr zumindest nen bisschen was schreiben, während ich nicht da bin.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.10.2017, 16:55:07
Hab gerade doch noch nen Moment Zeit bevor es los geht und aktualisiere den Beitrag noch mit ein paar Infos, die Melandros Untersuchung ergibt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.10.2017, 19:53:29
Super! Herzlichen Dank  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.10.2017, 01:24:35
Ich habe mal den Abend genutzt, um nochmal zu posten, ob das morgen und übermorgen auch klappt weiß ich nicht. Eventuell schon, wenn euch was spannendes einfällt, was eure Chars machen wollen und es hier nicht allzu viel an Getränken gibt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.10.2017, 11:55:36
haben wir uns eigentlich umgehört ob anderen handelshäusern auch karawanen abhanden gekommen sind?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.10.2017, 13:12:54
haben wir uns eigentlich umgehört ob anderen handelshäusern auch karawanen abhanden gekommen sind?
Es gibt derzeit kein weiteres Handelshaus, das aktiv in Niewinter ist. Von anderen verschwundenen Karawanen habt ihr aber nicht gehört.

Für die Suche nach Wagen oder Kampfspuren wäre ein neuer Perception Wurf nötig.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 27.10.2017, 21:43:48
situations/regelfrage:
kann melandro yzwaz oder vorbis (die haben den höchsten wisdom bonus) unterstützen mit einer help action (https://www.dandwiki.com/wiki/5e_SRD:Help_Action)?

style-halber: melandro hat seine (rogue-)expertise auf perception gelegt. vllt. kann man es damit argumentieren?  ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.10.2017, 22:08:24
situations/regelfrage:
kann melandro yzwaz oder vorbis (die haben den höchsten wisdom bonus) unterstützen mit einer help action (https://www.dandwiki.com/wiki/5e_SRD:Help_Action)?

style-halber: melandro hat seine (rogue-)expertise auf perception gelegt. vllt. kann man es damit argumentieren?  ::)
Klar kannst du das machen.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.10.2017, 10:25:48
Um mal direkt zu honorieren, dass es hier so lebendig ist von jetzt auf gleich, könnt ihr euch alle Inspiration aufschreiben.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.10.2017, 14:14:06
Ich bin von morgen an bis Freitag unterwegs und nur sporadisch online.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.10.2017, 18:47:05
Nochmal zur Klarstellung. Wenn ihr aus dem Sattel versucht der Spur zu folgen gibt das Disadvantage, es wäre also dann wegen der Hilfe einfach ein einfacher Wurf, während es zu Fuß langsamer aber dafür mit Advantage wäre.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.10.2017, 10:47:27
Gnaaaa... kaputt die Würfel sind! Trotz Vorteil schon wieder nicht mehr als eine 8 gewürfelt :X
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 09:22:49
Ich warte dann mal eine Reaktion von Vorbis ab, bevor ich hier weiter mache.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.10.2017, 09:27:48
den unterstützt melandro auch, nachdem die macht nicht mit unserem bisherigen spurensucher war. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 09:33:04
den unterstützt melandro auch, nachdem die macht nicht mit unserem bisherigen spurensucher war. ;)

Ne, das mit der Spurensuche handeln wir danach ab. Ist jetzt nen bisschen asynchron in den Abläufen, aber so ist das hier im Forum ja nunmal. Die Ergebnisse für eure Bemühungen die Spuren zu verfolgen bekommt ihr dann, sobald klar ist, was ihr nun eigentlich mit den Leichen macht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.10.2017, 11:07:31
Haben wir denn überhaupt eine sinnvolle Möglichkeit die zu vergraben oder mit Steinen zu bedecken? Gibt es da etwas in der näheren Umgebung?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 11:46:03
Haben wir denn überhaupt eine sinnvolle Möglichkeit die zu vergraben oder mit Steinen zu bedecken? Gibt es da etwas in der näheren Umgebung?

Also das wäre schon ne größere Maßnahme und würde ne Weile dauern ohne Werkzeug. Mit Schaufeln könnte man ohne allzu große Probleme Gruben ausheben.
Verbrennen könnte leichter gehen, wobei für eine vernünftige Verbrennung müsstet ihr auch ne Weile Holz sammeln. und dann eines der Gebüsche mit den Leichen drin anstecken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.10.2017, 13:24:03
Beides recht zeitraubend... Yzwaz hat seine Meinung ja schon kundgetan: ein entsprechendes Gebet nach menschlichem Ritus, dann auf die Jagd nach den Mördern gehen und die Seelen der Toten der Ma... ähem, den Göttern anvertrauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.10.2017, 17:40:45
Verbrennen, ok. Das wär vielleicht noch ne Idee. Allerdings braucht man zum Verbrennen von Leichen auch wirklich viel Hitze... so einfach ist das ja nicht. Das würde uns sicher auch nen Tag kosten, denk ich mal, soviel Holz zu sammeln.

Also ich bin nachwievor dafür, das auf dem Rückweg zu erledigen, wie auch schon ingame vorgeschlagen, wenn wir vielleicht bessere Möglichkeiten haben (mal vorausgesetzt wir finden die Wagen, da könnte ja durchaus Werkzeug dabei sein).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.10.2017, 21:49:02
So, sorry, die letzten Tage waren wieder mal etwas stressig. Ich würde mir einfach etwas ausdenken, von wegen ob Verbrennen für mich und meinen Glauben in Ordnung wäre - oder gibt es da klare Richtlinien in der Welt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 22:14:14
So, sorry, die letzten Tage waren wieder mal etwas stressig. Ich würde mir einfach etwas ausdenken, von wegen ob Verbrennen für mich und meinen Glauben in Ordnung wäre - oder gibt es da klare Richtlinien in der Welt?


Also Verbrennen ist schon in Ordnung, aber dann schon so, dass nach Möglichkeit keine echten Überreste übrig bleiben oder die zumindest in Urnen oder sowas gesammelt und beigesetzt werden können. Man vermeidet aber generell Leichen völlig unbestattet zu lassen, zu großes Risiko, dass sie nicht tot bleiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 22:15:21
Und Steine sammeln würde euch auch ne Weile an Zeit kostet. Hier ist von der Umgebung her eher leichtes Gebäusch als Steinhaufen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.10.2017, 22:38:29
Hm, für Verbrennen braucht es halt große Mengen an Feuerholz, so ein Körper brennt ja nicht von selbst. Ich hatte halt gehofft, dass man schneller genug Steine findet.
Das mit dem nicht so liegen lassen hab ich ja jetzt ähnlich geschrieben, wenn auch nicht unbedingt aus den gleichen Gründen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 22:43:19
Naja, um fünf Leichen völlig zu bedecken braucht man schon eine ganze Menge Steine.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.10.2017, 22:49:49
Ich denke, es dürfte klar sein, dass wir in jedem Fall eine ganze Weile brauchen werden, um die auf irgendeine Art zu bestatten, sei es Feuer oder verbuddeln oder Steine. Aus Klerikersicht sollten wir die investieren; aber die Diskussion läuft ja noch :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.10.2017, 22:57:55
Ist der Boden denn einigermaßen weich? Dann könnten wir ja aus Holt etwas bauen, was wie eine Schaufel nutzbar wäre. Die anderen könnten in der Zeit ja die Spuren suchen, das dauert ja auch zu Fuß länger und wir folgen per Pferd dann, wenn alles erledigt ist. Wäre das eine Option?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2017, 23:19:10
Ist der Boden denn einigermaßen weich? Dann könnten wir ja aus Holt etwas bauen, was wie eine Schaufel nutzbar wäre. Die anderen könnten in der Zeit ja die Spuren suchen, das dauert ja auch zu Fuß länger und wir folgen per Pferd dann, wenn alles erledigt ist. Wäre das eine Option?

Ja, das könnte schon gehen, ihr wäret auf jeden Fall bis abends beschäftigt damit und könntet erst wenn es dunkel ist weiter reiten und die Gräber wären sehr flach. Und ihr müsstet nen Wurf machen, um den anderen zu folgen, wenn keiner auf euch wartet oder euch abholen kommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 31.10.2017, 12:35:27
Komme erst am Abend zu einem PC zum posten.

Bin aber dafür, dass Vorbis schon mal würfelt. Dann müssen wir nicht erneut auf einander warten. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 31.10.2017, 12:38:25
Hm ... ich gelobe Besserung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.10.2017, 13:24:24
Falls wir uns wirklich trennen, werden wir natürlich Vorkehrungen treffen, dass ihr uns leichter wiederfinden könnt.

Wir könnten beispielsweise Tuchstücke an Bäumen befestigen, um so eine Spur zu legen.

Außerdem würde Scarletts Eule Ausschau nach euch halten. Durch eine erhöhte Position sollte es deutlich einfacher sein, diue Nachhut zu sehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.10.2017, 13:35:40
Falls wir uns wirklich trennen, werden wir natürlich Vorkehrungen treffen, dass ihr uns leichter wiederfinden könnt.

Wir könnten beispielsweise Tuchstücke an Bäumen befestigen, um so eine Spur zu legen.

Außerdem würde Scarletts Eule Ausschau nach euch halten. Durch eine erhöhte Position sollte es deutlich einfacher sein, diue Nachhut zu sehen.

Da es dann Dunkel ist, würde das die Disadvantage auf den Check ausgleichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.10.2017, 13:36:42
Soll ich euch dann einfach shcieben und davon ausgehen, dass ihr es macht wie hier OoC abgesprochen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 31.10.2017, 13:46:59
Soll ich euch dann einfach shcieben und davon ausgehen, dass ihr es macht wie hier OoC abgesprochen?
Dafür :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 31.10.2017, 14:00:09
so, alles wieder einmal anders, daher schon vorzeitig ein post  :cool:


Hm ... ich gelobe Besserung.

war nicht anklagend von meiner seite aus gemeint, sondern nur als erleichterung für idunivor und uns alle um die dinge im fluss/am laufen zu halten.  :)


ad idunivor>
bin für schieben und thanee`s vorschlag mit den tüchern für den fall, dass sich die gruppe trennt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.11.2017, 18:16:07
@Scarlett, Melandro und Yzwaz: es wird jetzt recht schnell dunkel. Wie nah wollt ihr denn ran reiten an das Feuer? Denn selbst Yzwaz und Melandro können ja nur 60ft. weit sehen im Dunkeln, um genaueres zu sehen. Und in welcher Entfernung wollt ihr ggf. die Pferde zurücklassen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 03.11.2017, 19:17:55
bei meinem würfelglück sollte ich es wohl nicht wagen, aber nachdem melandro im dunkeln sehen kann u. etwas schleichen kann würde ich sonst auch hinschleichen.   :D

so rund 1km vorher die pferde zurück lassen und dann heran schleichen, bzw. mal die eule vorschicken oder so von meiner seite, hängt von scarlett ab. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.11.2017, 19:19:09
Sehe ich ähnlich wie Melandro. Nur bei der Entfernung hätte ich gesagt, ein halber km reicht auch :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.11.2017, 19:21:24
Ok, so weit also. Das ist ken Problem, das gelingt euch. Wenn jemand von euch da hin schleichen will, dann bitte nen Stealth Check machen. Das gleiche gilt für Scarletts Eule.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 03.11.2017, 22:29:57
Scarlett schleicht bis auf etwa 200 Fuß heran.

dann bleibt melandro vorerst bei scarlett und wartet auch auf die eule.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.11.2017, 23:39:22
Ich warte mal noch ab, ob Yzwaz mitkommt mit euch oder nicht. Dann müsste er nämlich auch Stealth würfeln. Ihr könnt auch ruhig nen Posting absetzen, wie ihr eure Pferde zurücklasst und euch entsprechend nähert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 04.11.2017, 11:11:02
Bei den Pferden zurück ich bleibe - bei meinem Wert wäre die Wahrscheinlichkeit einfach zu hoch, durch einen mäßigen Wurf schon beim Auskundschaften unsere Anwesenheit zu verraten. Ich hoffe ja darauf, dass meine Gefährten nichts unternehmen, ohne den weisesten Gnom der Gruppe vorher zu informieren :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.11.2017, 11:37:25
Hier mal eine Karte, damit ihr euch das besser vorstellen könnt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.11.2017, 11:53:29
Haben die Gebäude Fenster oder andere Öffnungen, durch die man vielleicht ein wenig hineinsehen kann? Interessant wäre ja vor allem die Scheune, denke ich. Bubo könnte zumindest die Rückseite der Gebäude absuchen, um so auch außerhalb des Blickfelds des braungekleideten Wächters zu bleiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.11.2017, 12:17:34
Ja, haben sie alle. Du siehst auf der Karte immer so kleine Vertiefungen am Rand des grauen Bereichs, da sind die Fenster. Wenn Bubo irgendwo rein schauen soll, dann sag bitte genau, welche Fenster es sein sollen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.11.2017, 12:19:10
Hab gerade noch ne Kleinigkeit ergänzt: Das kleinere Gebäude hat auch einen Schornstein, da brennt aber gerade kein Feuer im Kamin. Hatte ich vergessen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.11.2017, 12:46:52
Ich würde sagen, einmal oben rechts auf der Karte das Fenster von dem ganz kleinen Gebäude, und dann rechts am Rand, etwa da wo der gelbliche Baum ist das mittelgroße Gebäude.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.11.2017, 14:02:28
Hab meinen Beitrag entsprechend aktualisiert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 04.11.2017, 19:41:37
Melde mich zurück, aber ich schreibe jetzt erstmal nix, wir irren wie Idunivor geschrieben hat, herum.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 05.11.2017, 01:24:48
Stattdessen konnte Scarlett durch die Augen ihrer Vertrauten drei Wagen sehen und zahlreiche Kisten, die verteilt in der Scheune standen.

Na, das klingt doch durchaus passend... :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 05.11.2017, 09:47:16
Stattdessen konnte Scarlett durch die Augen ihrer Vertrauten drei Wagen sehen und zahlreiche Kisten, die verteilt in der Scheune standen.

Na, das klingt doch durchaus passend... :)

Yeah!  :cool:

Wir haben nur die 2 Wachen bisher gesehen, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.11.2017, 10:19:04
Stattdessen konnte Scarlett durch die Augen ihrer Vertrauten drei Wagen sehen und zahlreiche Kisten, die verteilt in der Scheune standen.

Na, das klingt doch durchaus passend... :)

Yeah!  :cool:

Wir haben nur die 2 Wachen bisher gesehen, oder?
Ja.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 06.11.2017, 14:18:29
Dann werden wir auf die anderen beiden warten, oder? Bitte nicht auf mein Post warten. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.11.2017, 14:22:57
Ich müsste wissen, wer jetzt was macht, damit ich euch schieben kann.

@Scarlett, Melandro, Yzwaz: rastet ihr und wartet, dass die anderen euch einholen oder geht ihr ihnen entgegen?

@Vorbis und Maldrek: Was genau macht ihr? Versucht ihr die Spur wiederzufinden (das wäre ein erneuter Survival-Check aber wegen der Dunkelheit mit Disadvantage) oder macht ihr was anderes?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 06.11.2017, 14:50:17
@Vorbis und Maldrek: Was genau macht ihr? Versucht ihr die Spur wiederzufinden (das wäre ein erneuter Survival-Check aber wegen der Dunkelheit mit Disadvantage) oder macht ihr was anderes?
Ich wäre dafür das wir es einmal noch einmal zusammen probieren und wenn das nichts bringt uns einen Platz zum Schlafen suchen. Kann ich Vorbis irgendwie unterstützen (ich habe +1 auf Survival).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.11.2017, 15:30:00
@Scarlett, Melandro, Yzwaz: rastet ihr und wartet, dass die anderen euch einholen oder geht ihr ihnen entgegen?

Ich denke mal wir warten... gibt es in der Gegend einen Punkt, von wo aus man das Gehöft sehen kann, ohne allzu nah heranzugehen? Dann könnten wir es in der Zwischenzeit im Auge behalten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 06.11.2017, 16:32:35
Warten ist denke ich die beste Option. Wenn wir nun relativ ziellos auch loslaufen, verfehlen wir uns vermutlich sowieso nur.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.11.2017, 16:33:48
Also ihr könnt schon auf den Hügel steigen und es dann in der Entfernung erahnen. Von "gut sehen" kann hier nie die Rede sein, dafür ist die Nacht zu funkel.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.11.2017, 16:34:29
@Vorbis und Maldrek: Was genau macht ihr? Versucht ihr die Spur wiederzufinden (das wäre ein erneuter Survival-Check aber wegen der Dunkelheit mit Disadvantage) oder macht ihr was anderes?
Ich wäre dafür das wir es einmal noch einmal zusammen probieren und wenn das nichts bringt uns einen Platz zum Schlafen suchen. Kann ich Vorbis irgendwie unterstützen (ich habe +1 auf Survival).

Wenn du es selbst versuchst gilt die Disadvantage natürlich nicht, kannst ja im Dunkeln sehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 06.11.2017, 18:03:43
Verloren in der Dunkelheit...ich glaube wir schlafen in einem Busch. :(
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.11.2017, 18:18:33
Ich habe euch einfach mal geschoben und auch den Busch zum Schlafen erwähnt.  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.11.2017, 23:17:58
Können wir es jetzt im Hellen nochmal versuchen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.11.2017, 10:40:15
Können wir es jetzt im Hellen nochmal versuchen?

Im Hellen geht das auch ohne würfeln. Die spannende Frage ist eher, was die anderen drei jetzt machen, ob sie euch auch suchen oder weiter das Gebäude beobachten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 07.11.2017, 10:41:41
Ich würde sagen, bei Tageslicht sollte es uns doch per Vogelaugen ganz gut gelingen, die zwei Vermissten ausfindig zu machen? Das kann meiner Meinung nach nicht allzu lange dauern. Daher wäre ich dafür, die Gruppe erst wieder zu vereinigen und dann die Sache mit den Wagen anzugehen.

EDIT: Und während dieser Zeit kann ja einer von uns dreien noch die Gebäude beobachten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.11.2017, 10:43:35
Ich würde sagen, bei Tageslicht sollte es uns doch per Vogelaugen ganz gut gelingen, die zwei Vermissten ausfindig zu machen? Das kann meiner Meinung nach nicht allzu lange dauern. Daher wäre ich dafür, die Gruppe erst wieder zu vereinigen und dann die Sache mit den Wagen anzugehen.

EDIT: Und während dieser Zeit kann ja einer von uns dreien noch die Gebäude beobachten.

Dann postet das bitte entsprechend ingame.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 07.11.2017, 10:51:45
habe das im OOC erst zu spät gesehen. wenn ihr wollt editiere ich ingame. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 07.11.2017, 17:12:27
Habe uns jetzt mal auf den Weg zu euch geschoben, das Ankommen könnt ihr vielleicht besser einbauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.11.2017, 17:22:23
Habe uns jetzt mal auf den Weg zu euch geschoben, das Ankommen könnt ihr vielleicht besser einbauen.
Ihr könnt euch dann auch selbst wieder zusammen schieben.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.11.2017, 10:07:06
Bin von heute bis Sonntag noch ein letztes Mal auf Tagung. Wie immer: vielleicht hab ich Zeit, vielleicht nicht.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.11.2017, 20:43:08
Doe Gebäude stehen auf einer kleinen Kuppe, sich da ungesehen zu nähern wäre bei Tageslicht ziemlich schwierig (disadvantage).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 13.11.2017, 18:58:49
ad Blutschwinge>
vllt. kannst du auch schon würfeln, damit Idunivor dann einen Beitrag dazu machen kann?  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 13.11.2017, 23:36:46
okay. schade, dass das beobachten nix zu tage gefördert hat.

wie sieht den unser plan aus? wer sieht sich den wo? schleicher, ablenker, ...?

außer yzwaz und melandro möchte ja niemand in den nahkampf wenn ich das richtig verstanden habe, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.11.2017, 08:08:07
Wir könnten es auch einfach in der Dämmerung heimlich probieren. Einzelne Wachen können wir mit Magie ausschalten und wenn das nicht klappt können wir immernoch Feuer legen, ob der Alarmschrei dann wegen des Feuers oder wegen etwas anderem war ist vielleicht nicht so klar ersichtlich.

Maldrek hat Dunkelsicht und ein paar nützliche Zauber und außerdem schützende Magie, falls es doch zum Nahkampf kommen sollte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.11.2017, 10:16:20
Sehe ich ähnlich. Yzwaz könnte darüber hinaus auch eine kleine Musikbox basteln oder seine Disziplin Elemental Attunement einsetzen, um die Aufmerksamkeit einzelner Wachen für Überraschungsangriffe kurzzeitig abzulenken. Dunkelsicht hat er auch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.11.2017, 11:37:00
Bin auch bei Maldrek. Aufteilen sollten wir uns denke ich nicht. So gut es eben geht in der Dämmerung anschleichen, und dann einen nach dem anderen ausschalten. Wenn wir irgendwo für eine Ablenkung sorgen, haben wir mMn nicht mehr gewonnen, als dass alle auf einen Haufen sind, und wir sie nicht mehr nacheinander erledigen können. Auch Vorbis hat durchaus den einen oder anderen Zauber, der nützlich sein kann - auch außerhalb der Heilzauber, und ein wenig Schaden kann er auch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.11.2017, 11:52:09
Habe gerade gemerkt, dass die anderen ja noch gar nicht zurückgekommen sind, und deshalb meine Reaktion auf Scarlett erstmal verworfen. Die Frage: Ihr kommt schon noch einmal zurück, oder hatten wir ausgemacht, dass wir euch folgen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.11.2017, 12:16:24
Ich würde mal davon ausgehen, dass wir erstmal zurückkommen, um dann alles weitere zu besprechen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 14.11.2017, 13:22:57
Sehe ich ähnlich.

bin da zwar nicht davon überzeugt (weil einige ja gar nicht schleichen können, andere aber wieder recht gut u. wir so diesen vorteil (schleicher zu haben) verschenken ohne irgendetwas im gegenzug dafür zu erhalten), aber ist okay. ist ja eine demokratie :)


habe auch angenommen, dass wir zurück schleichen ehe es los geht.


unser plan daher: gemeinsam nach einbruch der dunkelheit als gruppe los zu schleichen u. möglichst leise (magisch) die wachen ausschalten u. sollte das geklappt haben ins haus einzudringen, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.11.2017, 13:46:30
Ich hatte nicht an Trennung gedacht, aber an eine kleine Vorhut, um die Wachen im Außenbereich auszuschalten, und die anderen in Reichweite, für den Notfall.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.11.2017, 13:53:01
Das klingt gut.  :dafuer:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.11.2017, 14:55:33
Ich sag ja, ich bin bei dir. Dass einige ein Stück vorausschleichen, sehe ich nicht als Trennung an.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.11.2017, 17:02:47
OK, dann zwei Fragen,damit ich euch schieben kann:
Wer schleicht? Diese bitte würfeln.
Wo schleicht ihr genau hin? Die Karte findet ihr ja noch im OOC. Das müsste ich zum schieben auch wissen.

Gesendet von meinem BAH-L09 mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.11.2017, 18:40:26
Ich denke mal, dass wir schon auch noch versuchen würden, ein wenig die Lage zu sondieren.

Meine Idee wäre, das Gelände einmal in einiger Entfernung (so 150-200 Fuß) zu umkreisen und dabei immer wieder einmal durch Bubos Augen zu spähen (mit 120 Fuß Darkvision ist das ja nicht so schlecht), der natürlich dafür etwas näher heranfliegt (so auf 80-100 Fuß Distanz vielleicht). Anfangen würde ich dabei von unten links und dann nach oben und später dann noch nach rechts, um zumindest mal die Außenwand des großen Hauses abgeklappert zu haben. Evtl. könnte man dann nochmal zur anderen Seite wechseln und einen kurzen Blick in die beiden anderen Gebäude werfen, aber da wird ja voraussichtlich niemand sein.

Wo ist denn der Schornstein vom Kamin? Ist das die "Ausbuchtung" am oberen Bereich der linken Häuserwand?

Wir können ja recht sicher sein, dass sich da in der Gegend der Großteil aufhalten wird (weil warm :)).

Und dann müssen wir natürlich noch davon ausgehen, dass die Türen nicht offen sind, sprich die müssen wir noch aufbekommen... entweder versuchen wir das vorher, ehe wir unsere Aktion starten, oder sonst halt wann auch immer es nötig ist. Es muss ja nicht unbedingt klappen, die Wachen leise ausgeschaltet zu bekommen (gerade bei D&D ist das ja alles so ne Sache). ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.11.2017, 18:41:19
Ich muss jetzt weg, habe aber schon mal gewürfelt, nehmt mich einfach mit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.11.2017, 19:30:41
Wo ist denn der Schornstein vom Kamin? Ist das die "Ausbuchtung" am oberen Bereich der linken Häuserwand?

Ja, genau da.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 14.11.2017, 21:08:18
what she said. bei sowas vertrau ich auf thanee.  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 15.11.2017, 07:29:59
Bevor wir losziehen aktiviere ich die Magierrüstung (Invocation)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 15.11.2017, 19:27:30
Warum sind wir denn jetzt so nah rangeschlichen? Gedacht war das ja etwas anders. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.11.2017, 19:32:33
Warum sind wir denn jetzt so nah rangeschlichen? Gedacht war das ja etwas anders. :D

Weil ich im Interesse des schnelleren Fortgangs das Ganze etwas gerafft habe. Alternativ habt ihr mit eurer schrecklichen Wahrnehmung im dunkeln nicht gecheckt, dass ihr schon so nah dran seit. Da ihr die Stealth-Würfe so oder so kollektiv verbockt habt bzw. der Wächter seinen Perception-Wurf trotz Disadvatage gut geschafft hat, wurdet ihr halt bemerkt.
Und außer Sichtweite seid ihr ja trotzdem noch, macht also keinen allzu großen Unterschied ob jetzt 100ft. oder 150ft.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 15.11.2017, 19:39:43
Das ist ja alles auch in Ordnung... ich will damit auch garnicht alles zurückspulen oder so.

Ich wüsste nur vorher gern, was ich bei der Beobachtung aus der Ferne (s.o.) herausfinden konnte... insbesondere bzgl. dessen, was man durch die Fenster des großen Gebäudes sieht.

Wenn ich durch Bubos Augen schaue, hab ich Darkvision 120 Fuß und Advantage auf Perception, damit sollte man ja schon ein wenig sehen können. :)



Ansonsten... Irgendwer kann doch sicher Minor Illusion, oder? Man könnte jetzt z.B. einfach ein Geräusch von irgendeinem Tier (Wolf, Wildschwein, was weiß ich) machen, um die Wache zu beruhigen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 15.11.2017, 19:46:20
Damit kann ich dienen.

Zitat
f you create a sound, its volume can range from a whisper to a scream. It can be your voice, someone else’s voice, a lion’s roar, a beating of drums, or any other sound you choose. The sound continues unabated throughout the duration, or you can make discrete sounds at different times before the spell ends.
Ein oder zwei quiekende, wegrennende Wildschweine vielleicht - gibt es hier Wildschweine?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.11.2017, 19:49:51
Bubo bleibt aber schon auf Abstand, richtig?
Dann folgendes: Licht ist nur im nördlichen Teil des großen Gebäudes und da ist auch Bewegung auf der anderen Seite der Fenster. Sicher mehrere Personen. Für mehr müsste Bubo näher ran und könnte entdeckt werden.

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 15.11.2017, 19:56:10
Bubo bleibt aber schon auf Abstand, richtig?
Dann folgendes: Licht ist nur im nördlichen Teil des großen Gebäudes und da ist auch Bewegung auf der anderen Seite der Fenster. Sicher mehrere Personen. Für mehr müsste Bubo näher ran und könnte entdeckt werden.

Ja, so wie geschrieben... erstmal nur soweit, dass man halt überhaupt was sieht, um eben einschätzen zu können, mit was wir uns anlegen. :)

Und dann wollen wir ja, denke ich, die Wachen draußen möglichst unbemerkt ausschalten... dazu müssen wir sie dann jetzt wohl erstmal wieder beruhigen und dann eine ganze Weile warten (30 Minuten, 1 Stunde, sowas in der Richtung), ehe wir es nochmal versuchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.11.2017, 21:38:21
Ich habe mal noch die Fenster markiert, hinter denen Licht ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 16.11.2017, 16:16:00
ad idunivor:
unser mini-trupp will bei 1 in den hof hinein, oder? wo sind den genau die wachen postiert?

ad scarlett:
wir beide können uns ja lautlos über die fingersprache unterhalten sollte es notwendig sein.  :ninja: :wink:

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 16.11.2017, 16:43:20
ad idunivor:
unser mini-trupp will bei 1 in den hof hinein, oder? wo sind den genau die wachen postiert?

Einer sitzt bei der Laterne auf der Veranda am Eingang in Richtung Innenhof (2). Der andere (der, der euch auch gehört hat) hält Wache vom Dach der Scheune aus (das Gebäude rechts von 2, da gibt es ne Leiter im Innenhof). Das ist relativ flach, deshalb kann er da umherlaufen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 16.11.2017, 16:44:23
Damit kann ich dienen.

Zitat
f you create a sound, its volume can range from a whisper to a scream. It can be your voice, someone else’s voice, a lion’s roar, a beating of drums, or any other sound you choose. The sound continues unabated throughout the duration, or you can make discrete sounds at different times before the spell ends.
Ein oder zwei quiekende, wegrennende Wildschweine vielleicht - gibt es hier Wildschweine?

Kannst du machen, dann aber bitte auch ingame beschreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 16.11.2017, 18:53:42
unser mini-trupp will bei 1 in den hof hinein, oder?

Das wäre jetzt der letzte Punkt, den ich auswählen würde, da man dann direkt auf den Wachmann auf der Veranda zuläuft.

Sinnvoller wäre entweder von oben (8) zu kommen, aber egal wie, der Typ auf der Scheune wird am ehesten ein Problem darstellen, da wir wohl kaum lautlos da raufkommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 09:47:13
Also von wo aus wollt ihr es nun angehen und wer genau soll es wie machen?

Und sofern ihr im Dunkeln sehen könnt hat der Wächter auf der Scheune auch kein Cover vor euch, der sitzt da recht offen auf dem Dach.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 17.11.2017, 11:15:49
Ich denke, unser Primärziel sollte der Wächter auf der Veranda sein.

Vielleicht schleichen wir uns zu zweit (also Melandro und Scarlett) zu ihm (ich würde da, wie gesagt, den Weg von oben wählen, über "8"; man muss halt abwarten, bis der auf der Scheune mal eher nach rechts/unten schaut), während Maldrek den Wächter auf der Scheune dann mit seiner Magie angeht?

Dank Bubo könnten wir Maldrek ein Signal geben, wann wir zuschlagen wollen, um das zu koordinieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 11:22:06
Bedenkt, dass der Innenhof komplett durch eine Pallisade eingezäunt ist, über die ihr drüber klettern müsstet, um an die Veranda ran zu kommen. Oder ihr müsst eines der Tore in der Pallisade öffnen, die sind aber von innen mit einem Riegel verschlossen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.11.2017, 11:55:13
Ich könnte den von der Veranda mittels suggestion davon überzeugen, das wir uns die Waren ansehen wollen. Dann würde er uns hineinlassen. Und einer von euch könnte ihn dann k.o. hauen oder so.

Dafür müssten wir den anderen aber zuerst ausschalfen. Kann jemand von euch Schlaf zaubern?


@SL: andere Frage: könnte ich einen Riegel mit mage hand öffnen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 17.11.2017, 12:00:30
Das mit dem Riegel kann ich sicherlich machen... bin ja immerhin Arcane Trickster! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 12:31:06
Zitat
Dafür müssten wir den anderen aber zuerst ausschalfen. Kann jemand von euch Schlaf zaubern?

Du selbst.  :wink:


Zitat
@SL: andere Frage: könnte ich einen Riegel mit mage hand öffnen?

Ja, das ginge, könnte Scarlett also auch. Wobei das natürlich trotzdem auffallen kann, wenn man das versucht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.11.2017, 12:49:19
Zitat
Kann jemand von euch Schlaf zaubern?
Du selbst.  :wink:
Peinlich, aber ich habe es tatsächlich übersehen  :wacko:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 17.11.2017, 12:51:50
Ja, das ginge, könnte Scarlett also auch. Wobei das natürlich trotzdem auffallen kann, wenn man das versucht.

Dass wir da bei jedem Schritt auffallen können, ist ja irgendwie klar. :)

Aber zumindest hat Scarlett die nötigen Skills, um das leise und unauffällig zu machen. Ihre Mage Hand ist zudem auch unsichtbar, was auch hilfreich ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.11.2017, 12:53:23
Hey, ich habe eine neue Pfütze gefunden, vielleicht schläft die Wache aber schnell genug ein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 13:55:46
@Maldrek: Du müsstest auch noch 5d8 für Sleep würfeln, um zu sehen, wieviele TP du einschläferst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 13:57:30
Wo genau befinden sich denn Yzwaz und Vorbis während dieser ganzen Aktion? Bzw. Wie weit weg vom Gebäude sind sie?
Und aus welcher Richtung nähert sich Maldrek der Scheune? Süden oder Osten?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 17.11.2017, 14:41:36
Wo genau befinden sich denn Yzwaz und Vorbis während dieser ganzen Aktion? Bzw. Wie weit weg vom Gebäude sind sie?

Ich gehe davon aus, dass wir erst einmal den verabredeten Abstand einhalten. Und sobald die anderen die Gebäude erreicht haben und ihre Aktionen beginnen, bewegen wir uns vorsichtig weiter drauf zu, bis wir etwas erkennen, so uns keiner vorher ein Zeichen gibt - ansonsten könnten wir ja nur an irgendeiner zufällig gewählten Stelle mitten in der Pampa stehen bleiben, da die anderen selbst mit Nachtsicht ja außer Sichtweite vor uns sein dürften. Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass wir recht langsam voran gehen, um den anderen Zeit zu geben und auch nicht allzu viel Lärm zu verursachen, den man weithin hören würde.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 14:48:56
Wo genau befinden sich denn Yzwaz und Vorbis während dieser ganzen Aktion? Bzw. Wie weit weg vom Gebäude sind sie?

Ich gehe davon aus, dass wir erst einmal den verabredeten Abstand einhalten. Und sobald die anderen die Gebäude erreicht haben und ihre Aktionen beginnen, bewegen wir uns vorsichtig weiter drauf zu, bis wir etwas erkennen, so uns keiner vorher ein Zeichen gibt - ansonsten könnten wir ja nur an irgendeiner zufällig gewählten Stelle mitten in der Pampa stehen bleiben, da die anderen selbst mit Nachtsicht ja außer Sichtweite vor uns sein dürften. Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass wir recht langsam voran gehen, um den anderen Zeit zu geben und auch nicht allzu viel Lärm zu verursachen, den man weithin hören würde.

Ok, ihr bekommt ja nicht so richtig mit, wann es los geht, erstmal behandle ich euch also als weit weg, sollte was schief gehen und es viel Lärm geben, braucht ihr also auch rennend einige Runden bis zu den Gebäuden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 17.11.2017, 15:23:51
Von meiner Seite aus dies passt  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.11.2017, 19:24:43
Wie viel ist von der Schlaf-Minute ungefähr noch übrig?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.11.2017, 19:34:24
Wie viel ist von der Schlaf-Minute ungefähr noch übrig?

50 Sekunden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.11.2017, 12:18:28
ad idunivor>
wenn ich irgendetwas würfeln soll, so gib mir bescheid u. ich editiere im notfall.

aber melandro kann eindeutig nicht mit dänys würfelglück mithalten. einstweilen. hoffentlich bessert sich das bald!  ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.11.2017, 14:24:47
Ne, das geht jetzt so ohne Würfeln. Man muss es ja nicht übertreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.11.2017, 04:12:45
Ich denke, wir warten dann erstmal auf den Rest, damit wir die Sache gemeinsam angehen können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.11.2017, 11:13:19
Dann könnt ihr euch gern wieder selbst zusammenschieben, das geht jetzt alles so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.11.2017, 13:16:54
@Scarlett: Von welcher Tür reden wird jetzt? Die bei der Veranda?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.11.2017, 13:56:13
Ja. Die macht am meisten Sinn, schätze ich, da sie vielleicht nichtmals verschlossen sein wird. Wenn sie uns noch nicht bemerkt haben sollten, so werden sie von da wohl am wenigsten einen Gegner erwarten. Und wenn doch, dann ist es vermutlich eh egal, welchen Eingang wir nehmen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.11.2017, 14:07:18
Um meinen Vorschlag nochmal auf der Karte zu beschreiben:

Melandro wartet neben dem Eingang (auf der Veranda ganz rechts bei den beiden Stühlen an der Wand.
Scarlett ist bei den gelblichen Bäumen links im Innenhof versteckt.
Der Rest wartet unten bei dem rötlichen Baum im Innenhof.
Bubo (bzw. Scarlett durch seine Augen) schaut nochmal durch eines der Fenster (auf der linken Seite das unterste mit "Licht"). Erst aus etwas Entfernung, dann auch mal aus der Nähe, wenn da nicht gerade jemand rausguckt. Ggfs. dasselbe nochmal mit dem Fenster oben rechts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.11.2017, 15:57:18
Ah sorry, ein Fehler auf der Karte. Hinter dem Wenster richtung nördlichem Innenhof ist auch Licht, aber gehen wir mal davon aus, dass die Läden geschlossen sind, sodass man da nicht rein oder rausschauen kann. Dasselbe gilt für alle anderen Fenster zum Innenhof ebenfalls.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.11.2017, 18:18:57
Wenn keine Einwände bzgl. des Vorgehens kommen, soll ich dann mal Stealth und Perception für den Erkundungsflug von Bubo würfeln?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.11.2017, 18:23:11
Wenn keine Einwände bzgl. des Vorgehens kommen, soll ich dann mal Stealth und Perception für den Erkundungsflug von Bubo würfeln?

Mach ruhig mal, ich denke da wird niemand Einwände haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2017, 00:19:16
@Vorbis: Ihr habt fünf Männer begraben. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2017, 09:12:41
hatte jetzt nur wenig zeit. wenn ich die thieves cant anders kennzeichnen/formatieren soll, bitte nur bescheid geben. :)

schönen start in die woche!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.11.2017, 10:27:01
Zitat
kugelförmige Gestalt mit einer lustigen Mütze

*räusper*
Das ist fei Mobbing  :P
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2017, 11:46:52

 :wink: :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 20.11.2017, 12:31:28
Auf den ersten Körpergröße-Kalauer noch ich warte  ::) :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.11.2017, 14:59:18
So, da habt ihr auch direkt eine Karte mit den genauen Positionen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2017, 18:23:12
Ad thanee>
Da hast d6 mich missverstanden.  Jemand von uns Soll Feuer RUFEN damit die heraus kommen. Tatsächlich brennen soll nur unser Kampfesfieber. ;)

Melandro wird das erneut deuten wenn du dich wieder auf das hier und jetzt konzentrierst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2017, 19:58:47
Ich würde trotzdem eher das Überraschungsmoment nutzen und sie drinnen angreifen.

Wenn sie rauskommen, sind sie auch bewaffnet und vorgewarnt. Auch wenn sie ein Feuer erwarten, erwarten sie sicherlich auch jemanden, der das Feuer gelegt haben könnte. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2017, 21:28:47
Feuer! Feuer! Feuer! Ich will es!  :rofl: :wink:

Na gut. Dann machen wir es so wie du meinst.  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2017, 21:34:45
ad idunivor>
wenn ich bei der türe im süden stehe, geht es sich dann in 5e aus bis zum ersten gegner zu kommen? sechs "schräge" felder meiner rechnung nach. :)

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.11.2017, 22:17:33
ad idunivor>
wenn ich bei der türe im süden stehe, geht es sich dann in 5e aus bis zum ersten gegner zu kommen? sechs "schräge" felder meiner rechnung nach. :)

Ne, einerseits musst die Tür ja auch erst auf machen (das kostet denke ich so 10ft.) und dann ist ein Feld 5ft.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2017, 23:11:23
Ich glaube Türen aufmachen kostet tatsächlich garnichts mehr in D&D5 (siehe p. 190).

Außerdem kannst Du doch eh Dash als Bonus Action, wenn das Movement nicht reichen sollte (bist ja Rogue).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2017, 23:14:22
Bevor die Türe aufgemacht wird, würde Scarlett sich noch auf die Veranda begeben (das erste Feld, wo man die Veranda betritt) und Mage Hand zaubern.

Ich denke mal, dass die anderen dabei auch etwas näher kommen werden, die werden uns von drinnen ja kaum hören können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.11.2017, 23:39:46
Ich würde drei von euch segnen (sinnvollerweise Melandro, Maldrek und Yzwaz). Allerdings hat der Spruch eine verbale Komponente, d.h. sobald ich ihn gesprochen habe, solltet ihr zur Tür rein, da sie das vielleicht hören. Aber das lässt sich ja sicherlich timen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.11.2017, 10:19:36
Ich kann gern als erster reinstürmen. Dash kostet mich zwar einen Punkt Ki, aber damit dürfte ich dann der schnellste sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.11.2017, 10:39:45
Ich glaube Türen aufmachen kostet tatsächlich garnichts mehr in D&D5 (siehe p. 190).

Da hast du Recht, 7 Felder ist aber trotzdem zu viel für eine einzige Bewegung, aber der Dash ist natürlich möglich.
Wollt ihr noch irgendetwas anderes vorbereiten oder geht ihr dann so vor, wie geplant? Derzeit würde ich annehmen, dass Yzwaz und Melandro direkt an der Tür stehen, um rein zu stürmen, während der Rest in der Umgebung der Veranda wartet.
Ihr habt dann auf alle Fälle eine Surprise Round, dann ginge es in "normale" Initiative.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.11.2017, 10:57:51
Passt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.11.2017, 11:03:52
Maldrek stellt sich auch nahe der Tür, so dass er durch die geöffnete Türe Fernkampfzauber nutzen kann.

Noch eine Regelfrage: die Cantrips kann man "at will" wirken, wie bei PF?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.11.2017, 11:11:22
Ja.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.11.2017, 16:57:46
Maldrek stellt sich auch nahe der Tür, so dass er durch die geöffnete Türe Fernkampfzauber nutzen kann.

Das wird nur bedingt funktionieren, da du ja Line of Sight zu deinen Zielen brauchst und die hast du zu den meisten von der Veranda aus einfach nicht, egal wo genau du stehst. Du könntest dich allerdings an das Fenster rechts stellen, müsstest es aber erst die Läden aufbrechen, um da Line of Sight zu haben und da Zauber durch zu wirken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.11.2017, 17:16:44
Wie gehen wir jetzt vor, rein spieltechnisch? Einer müsste das Startsignal geben, bzw. wann startet der Kampf? Ich könnte meinen Zauber casten, und danach stürmt ihr rein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.11.2017, 17:17:35
Wie gehen wir jetzt vor, rein spieltechnisch? Einer müsste das Startsignal geben, bzw. wann startet der Kampf? Ich könnte meinen Zauber casten, und danach stürmt ihr rein.

Ich positioniere euch mal auf der Karte, wir schauen, ob das für alle so passt und dann geht es mit einem Schiebebeitrag von mir los.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.11.2017, 17:26:29
Wenn ihr anders stehen wollt, sagt es bitte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.11.2017, 17:30:16
Das wird nur bedingt funktionieren, da du ja Line of Sight zu deinen Zielen brauchst und die hast du zu den meisten von der Veranda aus einfach nicht, egal wo genau du stehst. Du könntest dich allerdings an das Fenster rechts stellen, müsstest es aber erst die Läden aufbrechen, um da Line of Sight zu haben und da Zauber durch zu wirken.
OK, dann machen wir das so.

Komme ich zu dem Fenster an der rechten kurzen Wand, da ist wohl ein Törchen im Weg, könnte ich da einfach drüber steigen oder steht es offen?

Und könnte ich überhaupt ohne die Veranda im Stehen durch das Fenster rechts durch schauen oder ist es zu hoch?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.11.2017, 17:47:44
Das wird nur bedingt funktionieren, da du ja Line of Sight zu deinen Zielen brauchst und die hast du zu den meisten von der Veranda aus einfach nicht, egal wo genau du stehst. Du könntest dich allerdings an das Fenster rechts stellen, müsstest es aber erst die Läden aufbrechen, um da Line of Sight zu haben und da Zauber durch zu wirken.
OK, dann machen wir das so.

Komme ich zu dem Fenster an der rechten kurzen Wand, da ist wohl ein Törchen im Weg, könnte ich da einfach drüber steigen oder steht es offen?

Und könnte ich überhaupt ohne die Veranda im Stehen durch das Fenster rechts durch schauen oder ist es zu hoch?
Das Tor ist offen, durch das sind Scarlett und Melandro zu Beginn durch.
Znd reinschauen kannst du da ganz gut, sobald die Läden offen sind. So hoch ist die Veranda nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 21.11.2017, 17:55:22
Von meiner Seite aus alles gut. Mir gefällt Vorbis Vorschlag. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.11.2017, 18:02:46
Das Tor ist offen, durch das sind Scarlett und Melandro zu Beginn durch. Und reinschauen kannst du da ganz gut, sobald die Läden offen sind. So hoch ist die Veranda nicht.
OK, dann bitte das rechte Fenster. Ich breche dann den Fensterladen auf (notfalls mit meiner Handaxt), sobald das Startsignal von Vorbis kommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.11.2017, 18:54:42
Wegen mir alles bestens.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.11.2017, 14:21:27
So, ich habe mein Posting mal kurz gehalten, damit ich es noch vor der Sitzung fertig bekomme. Ini Reihenfolge poste ich dann, sobald die "normale" Runde beginnt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 22.11.2017, 14:55:36
Wenn ein Kästchen 5 Fuß darstellt, sollte Yzwaz den Gegner Numero 7 erreichen können - das müsste laut Schilderung die lesende Frau sein. Dann würde er sie direkt im Nahkampf angreifen und jetzt schon mal ansagen, dass er sie bewusstlos schlagen möchte, sobald sie auf 0 Trefferpunkte kommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.11.2017, 15:05:14
Wie war das jetzt mit diagonaler Bewegung? Wie gehabt jeder 2. Diagonalschritt kostet doppelt?

Ich weiß garnicht, ob es da in D&D5 überhaupt eine Regelung zu gibt. Gefunden hab ich es auf die Schnelle jedenfalls nicht. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.11.2017, 15:16:38
Wie war das jetzt mit diagonaler Bewegung? Wie gehabt jeder 2. Diagonalschritt kostet doppelt?

Ich weiß garnicht, ob es da in D&D5 überhaupt eine Regelung zu gibt. Gefunden hab ich es auf die Schnelle jedenfalls nicht. :)
Ja, bleibt so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.11.2017, 15:19:34
Dann muss Melandro wohl doch Dash als Bonus benutzen.


@soises: Was meinst Du hiermit?

Zitat
Free: Dash 2x nach rechts

Achja, und ich denke, wenn wir direkt im IC posten, musst Du keine Code Tags verwenden, sondern besser Fußnoten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 22.11.2017, 18:39:22
habe das in 5e zwar bis jetzt immer ohne das "jedes 2te schräge feld doppelt" gespielt, aber das ist mir nicht so wichtig. :)

@soises: Was meinst Du hiermit?
Zitat
Free: Dash 2x nach rechts

for future references: von dem feld auf dem ich stehe zwei felder nach rechts "dashen".  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.11.2017, 19:43:44
Das ist ja reine Mathematik mit den Feldern. Bei weniger Gegnern werden wir auch wieder ganz auf Karten verzichten, aber hier hatte ich ja eh eine
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.11.2017, 22:43:40
for future references: von dem feld auf dem ich stehe zwei felder nach rechts "dashen".  :cool:

Die Bewegung verstehe ich durchaus, nur nicht, warum Du die ausführen kannst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.11.2017, 23:00:43
Weil ich die Reichweite - 12 Felder - noch habe und meinen Dash für den Angriff unterbrochen habe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.11.2017, 00:07:18
Ahh... ok, jetzt hab ich's. Besten Dank! :)

Mir war nicht so ganz klar, dass man die Bewegung einfach unterbrechen kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.11.2017, 00:37:35
Ich würde drei von euch segnen (sinnvollerweise Melandro, Maldrek und Yzwaz). Allerdings hat der Spruch eine verbale Komponente, d.h. sobald ich ihn gesprochen habe, solltet ihr zur Tür rein, da sie das vielleicht hören. Aber das lässt sich ja sicherlich timen.

Zum einen meinte ich natürlich Scarlett und nicht Maldrek, da ich denke, es bringt bei einem Kämpfer mehr als bei einem Caster (hatte das in dem Moment verwechselt). Zum anderen bekommt jeder von euch dreien (also Melandro, SCARLETT und Yzwaz) einen W4 auf den Angriff durch meinen Segen, das hat niemand gewürfelt. Ggf. könnte das ja in dem einen oder anderen Fall den Unterschied ausmachen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 10:10:43
@Yzwaz: Ich weiß ja nicht, wie du zählst, aber nach meiner Rechnung kommst du mit 35ft. (=7 Feldern) nicht bis zu dem Gegner hin, sondern bist immer noch 1 Feld weit entfernt.

@Vorbis: Da Maldrek Nr. 1 ausschaltet, nehme ich an, dass du einen anderen Gegner auswählst, da ich den Save aber sicher geschafft habe, ist es egal welchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.11.2017, 10:23:27
@Yzwaz: Ich weiß ja nicht, wie du zählst, aber nach meiner Rechnung kommst du mit 35ft. (=7 Feldern) nicht bis zu dem Gegner hin, sondern bist immer noch 1 Feld weit entfernt.

Verdammt... das mit den einmal 5 ft für 3 schräge Felder ausgeben hat mich total durcheinander gebracht. Ich bin es nicht gewohnt, mit Battlemap und Felder zählen zu spielen, daher mea culpa :-\

Das:

Bewegung: NW, NW, N, N, N, W = 35 ft[/nb]

muss natürlich heißen: Bewegung: NW, NW, N, N, N, NW, W = 35 ft + 5ft wegen dreimal schräg gelaufen = 40 ft. Also brauche ich einmal Dash, müsste daher

a) 1 Ki für die Bonusaktion ausgeben und hätte dann auch
b) den Bonusangriff nicht mehr
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 10:33:20
@Yzwaz: Ich weiß ja nicht, wie du zählst, aber nach meiner Rechnung kommst du mit 35ft. (=7 Feldern) nicht bis zu dem Gegner hin, sondern bist immer noch 1 Feld weit entfernt.

Verdammt... das mit den einmal 5 ft für 3 schräge Felder ausgeben hat mich total durcheinander gebracht. Ich bin es nicht gewohnt, mit Battlemap und Felder zählen zu spielen, daher mea culpa :-\

Das:

Bewegung: NW, NW, N, N, N, W = 35 ft[/nb]

muss natürlich heißen: Bewegung: NW, NW, N, N, N, NW, W = 35 ft + 5ft wegen dreimal schräg gelaufen = 40 ft. Also brauche ich einmal Dash, müsste daher

a) 1 Ki für die Bonusaktion ausgeben und hätte dann auch
b) den Bonusangriff nicht mehr

Ok gut, dann machen wir das so und es passt alles weitere.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 10:48:16
@Scarlett: Du bist noch nicht dran.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.11.2017, 10:51:37
@Scarlett: Ich glaube auch, du hast den W4 durch Vorbis' Segen nur für eine einzige Attacke, nicht für alle.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.11.2017, 10:52:49
@Scarlett: Du bist noch nicht dran.

Das ist mir auch gerade aufgefallen. ::)

Ich kopiere mir meinen Post mal für nachher, dann kannst Du ihn löschen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.11.2017, 10:54:42
@Scarlett: Ich glaube auch, du hast den W4 durch Vorbis' Segen nur für eine einzige Attacke, nicht für alle.

Bei Bless steht einfach nur "whenever ... makes an attack roll ...".
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.11.2017, 10:58:22
Dürfte also auch bei Deinen drei Attacken jeweils +d4 geben noch. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 11:01:10
@Scarlett: Ich glaube auch, du hast den W4 durch Vorbis' Segen nur für eine einzige Attacke, nicht für alle.

Bei Bless steht einfach nur "whenever ... makes an attack ...".

Wichtig ist, dass dort steht "makes an attack roll", das gilt also für alle Angriffe. Stünde dort "takes the attack action", dann wäre es nur für einen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.11.2017, 11:05:29
Stimmt, dass "roll" hatte ich oben unterschlagen. Das sollte eigentlich auch noch dazu. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.11.2017, 12:09:33
Aah.. okay. Da hatte ich mich mit den diversen D&D-Editionen vertan und wohl irgendeinen anderen Segenszauber verwechselt. Sorry, ich bin nicht so der Regelfuchser und wollte nur keinen "illegalen" Bonus nutzen :D

Aber so rum gefällt's mir natürlich besser :cool: Habe die W4 gleich noch nachgewürfelt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.11.2017, 13:25:27
@Yzwaz: Ich weiß ja nicht, wie du zählst, aber nach meiner Rechnung kommst du mit 35ft. (=7 Feldern) nicht bis zu dem Gegner hin, sondern bist immer noch 1 Feld weit entfernt.

@Vorbis: Da Maldrek Nr. 1 ausschaltet, nehme ich an, dass du einen anderen Gegner auswählst, da ich den Save aber sicher geschafft habe, ist es egal welchen.

Oh. Ich dachte nicht, dass 12 Schaden da bereits ausreichen ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.11.2017, 13:30:01
Zitat
(wird in nächste Runde verschoben) Vorbis
*sniff*   :-\
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 13:36:52
@Yzwaz: Ich weiß ja nicht, wie du zählst, aber nach meiner Rechnung kommst du mit 35ft. (=7 Feldern) nicht bis zu dem Gegner hin, sondern bist immer noch 1 Feld weit entfernt.

@Vorbis: Da Maldrek Nr. 1 ausschaltet, nehme ich an, dass du einen anderen Gegner auswählst, da ich den Save aber sicher geschafft habe, ist es egal welchen.

Oh. Ich dachte nicht, dass 12 Schaden da bereits ausreichen ;)
Nur weil alle das gleiche Bild auf der Karte haben, heißt das nicht, dass alle die gleichen Werte haben. Man sieht meinen Gegnern eben nicht immer an, wie stark oder schwach sie sind. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 16:15:20
@Melandro: Ich nehme an du meinst links. Wenn du dich nach rechts bewegst, kannst du nicht im Nahkampf angreifen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 23.11.2017, 16:49:10
Gibt es das Schießen in den Nahkampf in der 5e noch bzw. kann ich die Frau auf dem Tisch ohne Abzug mit meinem Eldritch blast treffen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 16:55:08
Gibt es das Schießen in den Nahkampf in der 5e noch bzw. kann ich die Frau auf dem Tisch ohne Abzug mit meinem Eldritch blast treffen?

Dadurch, dass sie auf dem Tisch steht gibt es kein Problem und sie hat auch kein Cover.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 23.11.2017, 17:30:05
@Melandro: Ich nehme an du meinst links. Wenn du dich nach rechts bewegst, kannst du nicht im Nahkampf angreifen.

Vielen Dank für's mitdenken.  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.11.2017, 20:32:44
@Scarlett: Auch für Boba bekomme ich Opportunity Attacks, ist dir das bewusst?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.11.2017, 20:34:34
Ja, allerdings hat die Eule da eine sehr nützliche Sonderfähigkeit, dass sie einfach keine OAs provoziert. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.11.2017, 10:18:31
Ja, allerdings hat die Eule da eine sehr nützliche Sonderfähigkeit, dass sie einfach keine OAs provoziert. :)

Ah ja, danke für den Hinweis, war mir nicht bewusst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.11.2017, 13:56:37
@Maldrek und Yzwaz: Macht doch bitte oben in eure Charakterpostings auch so kurze Statuseinträge, wie der Rest es hat, dann kann ich da den Schaden eintragen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 25.11.2017, 14:21:09
Den Schaden schon eingetragen ich habe :boxed:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.11.2017, 22:00:11
@Scarlett: Kannst du bitte dazu schreiben, was du mit welchen Aktionen machst? Ist so ein wenig schwer nachzuvollziehen, was genau du da tust.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.11.2017, 00:57:32
Sorry! Ich editier das gerade mal rein. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 26.11.2017, 10:06:31
Ad Scarlett:
Du hast Disadvantage wenn du mit einer Fernkampfwaffe angreift während du im Bedrohungsbereich eines Gegners stehst. Ist das bei der Handarmbrust anders?  :o
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.11.2017, 10:25:12
Ad Scarlett:
Du hast Disadvantage wenn du mit einer Fernkampfwaffe angreift während du im Bedrohungsbereich eines Gegners stehst. Ist das bei der Handarmbrust anders?  :o
Ist bei Scarlett anders, weil sie das Feature Crossbow Expert hat.

Gesendet von meinem BAH-L09 mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.11.2017, 11:02:16
Genau, mit Crossbow Expert geht das. :)

Eine Sache hatte ich mich allerdings in dem Zusammenhang noch gefragt, hab das aber in der FAQ gefunden. Man muss schon eine Hand frei haben, um nachzuladen, sprich jetzt ist der Crossbow erstmal leer (vorausgesetzt, der Schuss ist notwendig), da ich ja letzte Runde noch das Rapier gezogen hatte und somit ab jetzt nicht mehr nachladen kann. Dass muss ich dann ggfs. wieder wegpacken, wenn ich den Crossbow wieder verwenden will.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.11.2017, 12:33:39
Eine Sache hatte ich mich allerdings in dem Zusammenhang noch gefragt, hab das aber in der FAQ gefunden. Man muss schon eine Hand frei haben, um nachzuladen, sprich jetzt ist der Crossbow erstmal leer (vorausgesetzt, der Schuss ist notwendig), da ich ja letzte Runde noch das Rapier gezogen hatte und somit ab jetzt nicht mehr nachladen kann. Dass muss ich dann ggfs. wieder wegpacken, wenn ich den Crossbow wieder verwenden will.

Ja, das ist richtig. Einhändig nachladen funktioniert auch als Crossbow Expert nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.11.2017, 12:49:38
Genau, mit Crossbow Expert geht das. :)

Voll cool. *staunt*

Danke ihr zwei, da habe ich wieder etwas gelernt.  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.11.2017, 15:26:47
Halten wir eigentlich irgendwo fest, wieviel Schaden jeder bekommen hat? Im Charakterthread?

Äh, ja. Gefunden ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.11.2017, 17:30:49
Cure Wounds: 6 Schaden geheilt.

Aaah... eine wohltuende Erschütterung der Macht ich spüre! Merci bocuse :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.11.2017, 19:19:10
Cure Wounds: 6 Schaden geheilt.

Aaah... eine wohltuende Erschütterung der Macht ich spüre! Merci bocuse :lol:

Hattest du dir die schon eingetragen? Falls nein bist du natürlich doch noch bei Bewusstsein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.11.2017, 20:34:21
Nein, hatte ich noch nicht. Aber trotzdem auaaaaa...  :boxed:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.11.2017, 20:38:04
Dann ignorier den Maker auf deinem Charakter einfach. Ich mache jetzt keine neue Karte dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.11.2017, 08:50:26
Bei mir ist etwas dazwischen gekommen. Sollte ich nach einiger Zeit nicht posten, dann bitte für Melandro mit ziehen. Danke! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.11.2017, 09:38:18
Gibt's den 5-ft-Step gar nicht mehr in 5e?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.11.2017, 10:06:15
Gibt's den 5-ft-Step gar nicht mehr in 5e?

Ne, den gibt es nicht mehr. Man kann sich im Bedrohungsbereich des Ziels dafür frei bewegen, nur wenn man raus will, muss man die Disengage Action benutzen. Macht es insgesamt etwas mobilder und es ist nicht mehr dieses stumpfe voreinander stehen der 3er Editionen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.11.2017, 15:01:57
Komme heute nicht zum Post, dh hier ganz kurz: bonus: Dash zu vor bis,  standard: faerie fire auf die vier neuen, free: bitte heil mich von den säbelhieben sagen

Healing Word würde für's erste reichen.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.11.2017, 16:01:56
Komme heute nicht zum Post, dh hier ganz kurz: bonus: Dash zu vor bis,  standard: faerie fire auf die vier neuen, free: bitte heil mich von den säbelhieben sagen

Healing Word würde für's erste reichen.  :)

Kannst du vielleicht noch nen Platzhalter im Ingame posten? Falls die anderen zwei dann heute noch handeln, kann ich schon weiter machen.

Dazu auch gleich eine Anmerkung: Dash zu Vorbis ist nicht nötig, wenn er Healing Word benutzen soll, das hat eine Reichweite von 60ft. Aber um ehrlich zu sein haben glaube ich Scarlett und Yzwaz die Heilung gerade nötiger.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.11.2017, 17:25:51
Yzwaz besiegt Nr. 9 mit seinen beiden Angriffen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.11.2017, 23:20:54
Die 5e ist doch noch ungewohnt für mich, deshalb eine Frage: Healing Word ist eine Bonus Action, Cure Wounds eine Action. Kann ich also beide in einer Runde wirken? Und dazu noch eine Movement Action machen?

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.11.2017, 23:23:24
Genau.

Du hast jede Runde "Move" und "Action".

Dazu maximal noch eine "Bonus Action" (sofern Du etwas hast, was als Bonus Action verwendbar ist).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.11.2017, 23:34:58
Die Hälfte meiner Sprüche ist durch ... also legt sie bald  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.11.2017, 23:38:32
Ach, Melandro hat bestimmt noch ganz viele Sprüche auf Lager. :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 07:22:04
poste heute am NM.

ad Idunivor>
Was ist mit der Nr. 9? Rettungswurf geschafft? Verhaut? Übersehen?

Faerie Fire hat ja einen 20 feet Cube, da müsste die mit dabei sein. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 07:43:17
poste heute am NM.

ad Idunivor>
Was ist mit der Nr. 9? Rettungswurf geschafft? Verhaut? Übersehen?

Faerie Fire hat ja einen 20 feet Cube, da müsste die mit dabei sein. :)
Schon tot ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.11.2017, 08:54:30
@soises: Möchtest du nicht mal deiner Persona dieses Board als assoziiertes Board zuweisen? Über Profil -> Profil-Einstellungen -> Verwalte Persona. Dort bei Melandro unter assoziiertes Board 517 eintragen und speichern. Dann postest du in diesem Subforum immer automatisch als Melandro.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.11.2017, 09:50:59
Die Hälfte meiner Sprüche ist durch ... also legt sie bald  :)

Wenn das so einfach geht wie bei dem, den sich Yzwaz vorgenommen hatte, kein großes Problem :cool:

Und merci für den weiteren Heilspruch. Jetzt bin ich schon fast wieder halb tot :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.11.2017, 09:58:57
Tja, meine Würfel mögen dich scheinbar nicht ...bei zweimal knapp über Minimum.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 11:54:41
@Melandro: Ich gehe für die neue Karte jetzt davon aus, dass du dich nicht bewegt hast, ansonsten wäre dir der Gegner gefolgt (und du hättest ein Disengange als Bonus machen müssen, um die ohne OA bewegen zu können), das können wir im Zweifel noch ändern, das Ergebnis bleibt gleich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 12:16:27
Ouch!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.11.2017, 12:19:27
Und er hat mich noch angefleht, ihn zu heilen. Naja, ich gelobe, dass ich jedes Jahr Blumen auf sein Grab stelle.  :oops:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 12:26:04
 :evil: :X  :rofl:

Bis später!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 12:34:02
Da die Handarmbrust letzte Runde ja nicht benötigt wurde, ist sie ja noch geladen gewesen... jetzt ist sie dann allerdings leer, egal wierum es ausgeht. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 13:43:18
Ouch!

Tja, war gut gewürfelt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 13:54:11
Übrigens, Vorbis steht auf der Karte eigentlich ein Feld weiter rechts (er ist nach dem Heilen noch nach Osten gegangen).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 14:16:44
Übrigens, Vorbis steht auf der Karte eigentlich ein Feld weiter rechts (er ist nach dem Heilen noch nach Osten gegangen).

Hab ich in meiner Version geändert, lade es jetzt nicht nochmal neu hoch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 14:47:15
ad all>
habe meinen beitrag jetzt eingefügt. siehe hier (http://games.dnd-gate.de/index.php?topic=8959.msg1038135#msg1038135)  :)


ad Idunivor>
den Save erst kommende Runde, oder jetzt sofort? wer sinnerfassend lesen kann ist im Vorteil...


Ich hoffe ja, dass mir Vorbis das volle Programm gewährt und einen Level 2 Cure & ein Healing Word angedeihen lässt.  :oops:


@soises: Möchtest du nicht mal deiner Persona dieses Board als assoziiertes Board zuweisen? Über Profil -> Profil-Einstellungen -> Verwalte Persona. Dort bei Melandro unter assoziiertes Board 517 eintragen und speichern. Dann postest du in diesem Subforum immer automatisch als Melandro.
Du danke für die ausführliche Info wie das zu bewerkstelligen wäre.  :)
Aber ehrlich gesagt sehe ich keinen Sinn dahinter. Ich bin der soises und nicht der Melandro. Wenn es im Board nicht anders Usus wäre würde ich immer noch (wie im Amigo Board einstmals) einfach alles unter soises schreiben u. meinen Charakternamen über die jeweiligen Posts setzen. Wobei das hier in den letzten Jahren mit den diversen Personae schon ziemlich bequem gemacht wurde. *Lob an Daishy und die Verantwortlichen*


Ach, Melandro hat bestimmt noch ganz viele Sprüche auf Lager. :lol:

Eher eine Grabinschrift als ein leichtherziger Spruch.  ::) :D

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 14:49:33
ad Idunivor>
den Save erst kommende Runde, oder jetzt sofort?

Erst, wenn du wieder dran bist und Blockinitiative ist hier für euch von Vorteil, wenn der Heiler im gleichen Block ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 14:51:22
danke dir. lesen sollte man in meinem alter bereits können.  ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.11.2017, 15:15:06
Ich hoffe ja, dass mir Vorbis das volle Programm gewährt und einen Level 2 Cure & ein Healing Word angedeihen lässt.  :oops:
Wenn ich weiter solche W8 würfle, hilft dir das auch nicht wirklich. Aber in Anbetracht der Tatsache werde ich wohl tatsächlich zu schwereren Geschützen greifen müssen. Ich hatte ja gehofft, einen Prayer of Healing für die Regeneration nach dem Kampf aufsparen zu können, aber das bezweifle ich doch mehr und mehr ...

Du danke für die ausführliche Info wie das zu bewerkstelligen wäre.  :)
Aber ehrlich gesagt sehe ich keinen Sinn dahinter. Ich bin der soises und nicht der Melandro. Wenn es im Board nicht anders Usus wäre würde ich immer noch (wie im Amigo Board einstmals) einfach alles unter soises schreiben u. meinen Charakternamen über die jeweiligen Posts setzen. Wobei das hier in den letzten Jahren mit den diversen Personae schon ziemlich bequem gemacht wurde. *Lob an Daishy und die Verantwortlichen*
OK. Sollte jetzt auch keine Belehrung sein, wenn das in den falschen Hals gekommen sein sollte. Nur, viele wissen nicht, wie das geht, und würden es machen, wenn sie es wüssten. Besser eine Erklärung zu viel als eine zu wenig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 15:15:58
@Idunivor: Scarlett wollte sich eigentlich an die beiden heranbewegen, damit die es nicht so einfach mit den Ranged Attacks und dem Disengage haben. ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 15:18:25
... und das müsste dann jetzt Runde 5 sein, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.11.2017, 15:27:01
Ist Melandro bei 0 oder -6? In seinem Status steht er bei 10, und der letzte Treffer waren 16 Schaden. Du schreibst aber im in game, dass er bei 0 ist. Oder ist das wieder eine Neuerung bei 5e?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 15:32:16
Das ist neu bei der 5E, man ist immer bei 0.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 15:33:53
Genau, ihr könnt eigentlich in den Bars den Negativwert streichen. Der hat nur eine Relevanz, wenn ihr mit einem einzigen Treffer so viel Schaden erleidet, dass ihr bei eurem negativen TP-Maximum wäre und das kommt nicht so ohne weiteres vor.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.11.2017, 16:10:33
Grmpf... irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir immer noch zu oft der W10 bei den Angriffen dazwischen rutscht. Yzwaz trifft wie ein :1eye: :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 17:55:25
Grmpf... irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir immer noch zu oft der W10 bei den Angriffen dazwischen rutscht. Yzwaz trifft wie ein :1eye: :D

Treffer sind es trotzdem beide, der ist nicht allzu schwer zu treffen. Das gilt generell für die meisten Gegner in der 5E, die Rüstungsklassen bewegen sich eher in einem Bereich zwischen 12 und 16 auf den unteren Stufen. Ist bei den SC ja auch ähnlich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 18:01:11
Grmpf... irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir immer noch zu oft der W10 bei den Angriffen dazwischen rutscht. Yzwaz trifft wie ein :1eye: :D

Treffer sind es trotzdem beide, der ist nicht allzu schwer zu treffen. Das gilt generell für die meisten Gegner in der 5E, die Rüstungsklassen bewegen sich eher in einem Bereich zwischen 12 und 16 auf den unteren Stufen. Ist bei den SC ja auch ähnlich.

Lebt der noch?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 18:05:03
Grmpf... irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir immer noch zu oft der W10 bei den Angriffen dazwischen rutscht. Yzwaz trifft wie ein :1eye: :D

Treffer sind es trotzdem beide, der ist nicht allzu schwer zu treffen. Das gilt generell für die meisten Gegner in der 5E, die Rüstungsklassen bewegen sich eher in einem Bereich zwischen 12 und 16 auf den unteren Stufen. Ist bei den SC ja auch ähnlich.

Lebt der noch?

Ja, tut er. Du bekommst übrigens gleich von mir auch noch eine PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.11.2017, 18:16:18
@Idunivor: Scarlett wollte sich eigentlich an die beiden heranbewegen, damit die es nicht so einfach mit den Ranged Attacks und dem Disengage haben. ::)

Hmm... das wurde wohl übersehen, fürchte ich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 19:01:12
OK. Sollte jetzt auch keine Belehrung sein, wenn das in den falschen Hals gekommen sein sollte. Nur, viele wissen nicht, wie das geht, und würden es machen, wenn sie es wüssten. Besser eine Erklärung zu viel als eine zu wenig.

so is es; besser einmal zuviel erklärt, als ewig unwissend geblieben.  :)

keine sorge, ich bin da auf keinen sauer wegen so etwas.  :cool:

und ganz herzlichen dank fürs "widerherstellen" von melandro. *bows deeply*


ad idunivor> mit meinem post warte ich auf die PM, okay? bekomme später noch besuch, aber notfalls habe ich morgen dann auch am vormittag genügend zeit um zu posten.

ad all> wobei dieser encounter sicher bei den top 3 am schnellsten geposteten kämpfen ist, denn ich hier bisher erlebt habe.   :dafuer: :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.11.2017, 19:18:08
S.192 phb: das mit den diagonalen Feldern zählt nicht mehr, außer wir spielen nach dmg rules.  :)

Run oder Double Move finde ich dafür gar nicht. Kann mir da Hemd helfen  bitte?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 19:21:07
@Idunivor: Scarlett wollte sich eigentlich an die beiden heranbewegen, damit die es nicht so einfach mit den Ranged Attacks und dem Disengage haben. ::)

Hmm... das wurde wohl übersehen, fürchte ich.

Ja, wurde es. Um nicht alles retconnen zu müssen kannst du dann einfach noch die OA mit Advantage würfeln, dann bewegt der sich nämlich erst, zaubert dann und setzt dann seine Bewegung fort.

S.192 phb: das mit den diagonalen Feldern zählt nicht mehr, außer wir spielen nach dmg rules.  :)

Das zählt weiterhin, ist ja sonst bescheuert, weil man diagonal schneller laufen kann, als geradeaus, bzw. alle Karten einen völlig bescheuerten Maßstab bekommen. Simple Mathematik.

Dash ist das Äquivalent zu Double Move, Run gibt es soweit ich es im Kopf habe nicht mehr.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.11.2017, 22:59:47
Melandro besiegt den Gegner, Scarlett und Maldrek können also auch schon handeln.

Gesendet von meinem BAH-L09 mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.11.2017, 00:05:04
Scarlett bekommt noch 5 Punkte Heilung von mir. Habe den Beitrag angepasst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 00:17:57
Ja, wurde es. Um nicht alles retconnen zu müssen kannst du dann einfach noch die OA mit Advantage würfeln, dann bewegt der sich nämlich erst, zaubert dann und setzt dann seine Bewegung fort.

Ok. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 00:44:57
Scarlett bekommt noch 5 Punkte Heilung von mir. Habe den Beitrag angepasst.

Dankeschön! Ist eingetragen. :)

Ich glaube, unsere Gegner sind gerade nicht glücklich... :oops:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.11.2017, 08:56:05
50 Punkte Schaden mit zwei Angriffen ... nicht schlecht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.11.2017, 10:05:02
Nicht, dass es beim zweiten Gegner einen Unterschied machen dürfte, aber die Sneak Attack geht meines Wissens nur einmal pro Runde :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 10:06:06
Einmal pro Turn (also im eigenen Zug und theoretisch in jedem anderen, aber man hat halt nur eine Reaction). Das ist ein feiner aber ziemlich relevanter Unterschied. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.11.2017, 10:19:55
Uff... dann sind Rogues ja wirklich die reinen Killermaschinen - das sind ja auf Level 20 knackige 20W6 potentiell zusätzlich in einer Runde :o Ich sehe schon, ich bin halt kein Regelfuchs :oops:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 11:00:05
Naja, theoretisch halt. Man muss ja erstmal eine Opportunity Attack bekommen und dabei auch Sneak Attack anwenden können, das kommt sicherlich nicht ganz so regelmäßig vor. Und Rogues bleiben bei einem Angriff, ein Fighter hat in 20 z.B. einfach mal vier Angriffe mit jeder Attack Action. :)

Da ist jetzt schon so einiges zusammengekommen, die Situation, das Faerie Fire von Melandro und nicht zu vergessen auch sehr viel Würfelglück. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.11.2017, 11:01:52
und nicht zu vergessen auch sehr viel Würfelglück. ;)

Ts, ts, ts... die Macht natürlich du meinst, junger Pada... äh... wie auch immer :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 29.11.2017, 12:14:29
Faerie Fire 4 tha Win!  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 12:24:42
Wie funktioniert das jetzt mit der Dunkelheit? :ninja:

Kann man sich noch normal bewegen?

Die Türe kann nur die geradeaus gewesen sein, richtig?

Und habe ich eine Idee, was das "Krachen" gewesen sein könnte?

Und da ich mich das eh schon gefragt hatte (so wegen Waffe wegstecken/ziehen) ...

"Other Activity on Your Turn" (p. 190)

Das heißt doch, dass man genau eine solche Interaktion also z.B. Waffe ziehen ODER Waffe wegstecken, bzw. Türe öffnen ODER Türe schließen frei hat, aber eben nicht mehrere.

Das wiederum würde dann ja zur Folge haben, dass da noch jemand im Raum sein muss, der die Türe wieder geschlossen hat, weil der Robenträger das alleine eigentlich nicht mehr hinbekommen haben dürfte (außer er kann da irgendwie seine Bonus Action für nutzen), korrekt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 29.11.2017, 16:33:22
Licht/Light kann ja keiner von uns zaubern, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 17:03:33
Denke schon, das wird aber wohl gegen magische Dunkelheit nicht viel machen, schätz ich mal. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.11.2017, 17:57:24
Wie funktioniert das jetzt mit der Dunkelheit? :ninja:

Kann man sich noch normal bewegen?

Die Türe kann nur die geradeaus gewesen sein, richtig?

Und habe ich eine Idee, was das "Krachen" gewesen sein könnte?

Und da ich mich das eh schon gefragt hatte (so wegen Waffe wegstecken/ziehen) ...

"Other Activity on Your Turn" (p. 190)

Das heißt doch, dass man genau eine solche Interaktion also z.B. Waffe ziehen ODER Waffe wegstecken, bzw. Türe öffnen ODER Türe schließen frei hat, aber eben nicht mehrere.

Das wiederum würde dann ja zur Folge haben, dass da noch jemand im Raum sein muss, der die Türe wieder geschlossen hat, weil der Robenträger das alleine eigentlich nicht mehr hinbekommen haben dürfte (außer er kann da irgendwie seine Bonus Action für nutzen), korrekt?
Also du siehst nichts mehr, ist also für dich schweres Gelände.

Ansonsten so korrekt, wobei NSC und ihre Actions nicht wie in der 3E 1zu1 wie SC funktionieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.11.2017, 18:01:56
Versuche halt nur einzuschätzen, was einen da erwarten könnte... er konnte ja offensichtlich auch volle Bewegung machen, sprich er kann in der Dunkelheit etwas sehen.

Naja gut... dann müssen wir wohl warten. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.11.2017, 10:55:08
@Yzwaz: Möglicherweise agieren wir weiterhin in Runden...

Falls nicht, würde ich vorschlagen, wir warten ab, bis die Dunkelheit weg ist und positionieren uns derweil so, dass wir die Ausgänge und Fenster im Blick haben (zwei draußen vor dem Eingang, so dass sie die Ostwand (Fenster) im Blick haben) und zwei im Hauptraum mit Blick in den Gang hinein, während einer bei der Veranda die Westseite des Gebäudeteils und den Innenhof im Auge behalten kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.11.2017, 11:02:45
@Yzwaz: Möglicherweise agieren wir weiterhin in Runden...

In dem Falle bitte ich meinen Post regeltechnisch als "Bewegung mit Dash so weit wie möglich auf Maldreks Position zu" zu interpretieren. Von meiner Position hinter Scarlett aus müsste ich damit so etwa bis zu dem kleinen Treppchen vor der Eingangstür kommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.11.2017, 11:03:35
Nein, tut ihr nicht, gilt nur für Melandro und Maldrek erstmal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.11.2017, 11:58:57
ad idunivor>
bitte ändere dein letztes post. melandro wird nicht anfangen latten weg zu reißen, wenn er sieht, dass das fest verbarikadiert ist. damit kann der flüchtende dort auch nicht so einfach entkommen.

vllt. kannst du mich stattdessen gleich zu maldrek stellen. danke!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.11.2017, 12:46:42
Sorry, war gestern stark eingespannt. Bezieht sich
Nein, tut ihr nicht, gilt nur für Melandro und Maldrek erstmal.
auf
@Yzwaz: Möglicherweise agieren wir weiterhin in Runden...
?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.11.2017, 13:03:33
Super Idee mit der Thaumaturgy!  :rofl:  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.11.2017, 13:10:56
:)

Wobei... "ich zähle bis Zehn" und dann "Zehn, Neun, ..." ist ja irgendwo nicht ganz richtig. ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.11.2017, 13:12:34
ad idunivor>
bitte ändere dein letztes post. melandro wird nicht anfangen latten weg zu reißen, wenn er sieht, dass das fest verbarikadiert ist. damit kann der flüchtende dort auch nicht so einfach entkommen.

vllt. kannst du mich stattdessen gleich zu maldrek stellen. danke!

Ne, gleich zu Maldrek stellen geht nicht, da ist eine Runde Differenz zwischen. Und auf Vorbis Aktion reagiert niemand, aber schauen wir erstmal, was Maldrek tut.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.11.2017, 17:33:02
Erwischt! :D

Ist noch jemand so weit am Leben das wir ihn befragen können, wer den Auftrag für den Diebstahl gegeben hat?

Wir können ja auf jeden Fall hier warten, wer die Wagen abholen will.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.11.2017, 17:41:48
Ist noch jemand so weit am Leben das wir ihn befragen können, wer den Auftrag für den Diebstahl gegeben hat?

Nö, die habt ihr alle ziemlich sauber aus dem Leben befördert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.11.2017, 23:46:22
Wobei zumindest Yzwaz am Anfang mal erwähnt hatte, dass er seine Gegner nur bewusstlos schlagen will, meine ich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.11.2017, 23:49:32
Das ist richtig, aber außer bei einem einzigen Gegner kamen glaube ich die "killing blows" (im wahrsten Sinne des Wortes :rofl:) von anderen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 01.12.2017, 17:06:23
:)

Wobei... "ich zähle bis Zehn" und dann "Zehn, Neun, ..." ist ja irgendwo nicht ganz richtig. ::)

Vorbis ist nervös, da vertut man sich schonmal...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 01.12.2017, 17:07:42
Ist denn das, was erbeutet wurde, noch zum größten Teil hier?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.12.2017, 23:28:25
Ist denn das, was erbeutet wurde, noch zum größten Teil hier?

Die Scheune, in der Scarlett die Kisten und Wagen gesehen hatte, habt ihr euch noch nicht angeschaut.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.12.2017, 11:05:34
Ich habe übrigens gerade beim Lesen von Xanathars Guide to Everything festgestellt, dass man, wenn man einen Zauber als Bonus Action wirkt ansonten in seinem Zug nur Cantrips als Actions wirken darf, keine anderen Zauber.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 03.12.2017, 12:12:01
Ich habe übrigens gerade beim Lesen von Xanathars Guide to Everything festgestellt, dass man, wenn man einen Zauber als Bonus Action wirkt ansonten in seinem Zug nur Cantrips als Actions wirken darf, keine anderen Zauber.

OK, werde ich mir für die Zukunft merken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.12.2017, 12:28:24
Ich habe übrigens gerade beim Lesen von Xanathars Guide to Everything festgestellt, dass man, wenn man einen Zauber als Bonus Action wirkt ansonten in seinem Zug nur Cantrips als Actions wirken darf, keine anderen Zauber.

Aha. Das muss man auch erstmal wissen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 05.12.2017, 16:53:16
Wie wäre es, wenn wir herauszufinden versuchen, ob und welche Waren der Markens fehlen? Denn die Transportkisten zu zerschlagen, hätte wenig Sinn gehabt, wenn die Räuber nicht etwas daraus entfernen wollten.

Dass sie selbst nach etwas gesucht haben, glaube ich nicht. Sonst wären wohl kaum noch unbeschädigte Kisten da, obwohl sie ihre Ziele anscheinend noch nicht erreicht hatten. Außerdem müsste dann der Inhalt der zerstörten Kisten auffindbar sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.12.2017, 16:55:40
Wenn ihr diese Nacht noch weiter viele große Dinge tut müsst ihr übrigens am nächsten Tag ziemlich weit in den Tag hinein schlafen. Es ist jetzt sicherlich schon so 3 Uhr nachts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.12.2017, 16:59:35
Das Problem wird sein, dass wir wahrscheinlich keine Liste der Ladung haben werden - da ist es dann schwierig herauszufinden, was fehlt.

@Idunivor: Gut zu wissen. Dann würde ich vorschlagen, uns ein bisschen Ruhe zu gönnen. Da jeweils 1-2 ohnehin Wache halten sollten, wird der Schlaf sowieso knapp.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.12.2017, 18:36:24
Praktische Frage: wo wollt ihr übernachten? Die Schlafräume des Gebäudes sind weitgehend unberührt, den Hauptsaal wollt ihr aber vermutlich nicht allzu viel betreten angesichts der Tatsache, dass da gerade nen Dutzend Männer und Frauen ausbluten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 05.12.2017, 19:09:01
Das Problem wird sein, dass wir wahrscheinlich keine Liste der Ladung haben werden

Das ist natürlich richtig. Ich gehe aber davon aus, dass man anhand der Überreste noch in vielen Fällen feststellen kann, was in den Kisten war. Es soll ja angeblich Baumaterial gewesen sein, also sollten sich Steinmehl, kleine Holzrestchen u.ä. finden. Nicht zu vergessen kann man manchmal auch riechen, was drin war, da ja das Einschweißen in Folien noch nicht erfunden ist. Insbesondere mit einem großen Gnomenzinken :D

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.12.2017, 10:30:23
@Melandro: PM.

@all: Möchte noch irgendjemand etwas tun an diesem Abend oder soll ich euch zum nächsten Tag schieben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.12.2017, 11:20:16
Schlafraum ist gut. Ich werde noch ein paar Gebete über den Leichen sprechen, und dann ab in die Heia. Wenn mich jemand zur Wache weckt, wache ich ;)

Dazu mache ich jetzt nicht nen extra Beitrag.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 06.12.2017, 11:55:37
Dito. wenn möglich etwas essen, dann eine Weile die anderen mit Kung-Fu-Geschrei nerven, eine Weile meditieren und danach eine Mütze Schlaf, ggf. unterbrochen von Yzwaz' Wache.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.12.2017, 12:05:53
Vielleicht nochmal einen Blick in das "Küchenhaus" werfen? Oder haben wir das schon?

Ansonsten... Wache halten, Schlafen, ... also nichts Besonderes.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.12.2017, 13:26:56
Ich habe Idunivor so interpretiert, dass wir sichergestellt haben, dass sonst niemand da ist - also sicherlich auch im Küchenhaus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 06.12.2017, 17:43:44
Maldrek schaut sich die Wache vom Dach nochmal an und verändert sein Aussehen mit disguide self entsprechend. Hält je eine Stunde (at will). Dann sucht er sich was zu trinken (gerne etwas stärkeres als Bier) und hält Wache.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.12.2017, 19:05:19
Ich habe Idunivor so interpretiert, dass wir sichergestellt haben, dass sonst niemand da ist - also sicherlich auch im Küchenhaus.

Ja, kurz reingeschaut habt ihr da, aber es nicht durchsucht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.12.2017, 22:21:32
Gab es auf dem Gehöft irgendwo Schaufeln oder ähnliches Werkzeug?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.12.2017, 22:30:37
Gab es auf dem Gehöft irgendwo Schaufeln oder ähnliches Werkzeug?
Ja, gibt es.

Gesendet von meinem BAH-L09 mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 07.12.2017, 10:22:39
Könnte Yzwaz seine Background Ability Meditation bezüglich Scarletts Vision einsetzen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.12.2017, 10:28:22
Könnte Yzwaz seine Background Ability Meditation bezüglich Scarletts Vision einsetzen?

Kannst mal nen Wisdom Check dazu machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 07.12.2017, 12:48:00
Ich auch? Also nur Wisdom? Oder vielleicht eine Arcana-Probe?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.12.2017, 13:37:31
Ich auch? Also nur Wisdom? Oder vielleicht eine Arcana-Probe?

PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.12.2017, 18:24:48
@Melandro: Woher entnimmst du, dass die Vorräte karg sind? Dem ist nicht so, die sind da sehr ordentlich eingerichtet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 07.12.2017, 22:12:37
In der zum Glück von ihren Kämpfen unberührt gebliebenen Küche und dem Lagerraum, die sich beide in dem kleinen Steinbau befanden, entdeckten die Waisen genug Essen für ein kleines Nachtmahl, ...

Verständnisfehler scheinbar. Klein = karg für mich gewesen. Werde es gleich auch mit Waffenbeschreibung editieren. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.12.2017, 22:23:23
Meine Idee war eher, dass ihr nachts um halb vier kein großes Festmahl mehr verspeisen werdet, deshalb klein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 08.12.2017, 12:40:20
Eben. Ein paar Körnchen Reis, ein, zwei Schluck Wasser - was will der Asket mehr? :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 09.12.2017, 09:41:23
Bin bis morgen Abend unterwegs.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.12.2017, 12:26:59
Melandros Worte ließen Yzwaz die Stirn runzeln. "Was ist gut daran, wenn deinen Weg die Toten säumen?" fragte er kopfschüttelnd. "Ist es, weil ein großer Krieger sein du willst? Groß machen Kriege niemanden!"

da hat aber einer heiß darauf gewartet dieses zitat passend anbringen zu können.  :lol: :D :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 10.12.2017, 13:31:26
Zitat..? Habe ich in dieser Runde jemals irgendwelche Zitate angebracht..? Wenn ja, war das purer Zufall, denn jegliche Ähnlichkeit zu fiktiv lebenden Personen ist unbeabsichtigt :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.12.2017, 14:12:36
Ein zwei sind dir wohl rein gerutscht. ;)

„Ein großer Krieger? Groß machen Kriege niemanden!“
— Yoda zu Luke Skywalker in: Das Imperium schlägt zurück
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 10.12.2017, 14:21:09
Sprachlos ich bin - ein weiser Mann sein dieser Yoda muss :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.12.2017, 19:46:17
Jetzt die Preisfrage: Wollt ihr weiter über diese Sache reden oder soll ich schieben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.12.2017, 20:53:10
Ich würde einfach schieben. Wir können das Gespräch ja jederzeit wieder aufnehmen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.12.2017, 22:28:55
ich bin für jetzt.
schieben können wir ja jederzeit, aber wer weiss wann wir wieder so gemütlich zusammen kommen?  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.12.2017, 22:42:16
ich bin für jetzt.
schieben können wir ja jederzeit, aber wer weiss wann wir wieder so gemütlich zusammen kommen?  :D

Dann schiebe ich euch erstmal noch nicht vorerst. Dann würde es mich nur freuen, wenn wir den Drive, den der Kampf gebracht hat an dieser Stelle nicht verlieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 11.12.2017, 09:51:17
An mir soll's nicht liegen, aber ich warte mal noch, damit die anderen auch Gelegenheit haben, was zu schreiben. Sonst wird die Szene zu einem Zwiegespräch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 11.12.2017, 10:01:26
Maldrek wird erstmal nicht viel mehr preisgeben, aber natürlich interessiert er sich dafür, ob alle diesesn Trau hatten und was daraus folgte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 11.12.2017, 16:39:08
ooc möchte ich aufgrund des IC gesprächs noch ein paar dinge dinge festhalten:

a) melandro hat den "bad reputation" background. und davon werden seine geschwister sicherlich wissen u. es ist daher nicht ganz überraschend für sie wie er die welt sieht.
Bad Reputation - No matter where you go, people are afraid of you due to your reputation. diese will natürlich erhalten und gemehrt werden.

b) blutschwinge und ich haben uns vor spielbeginn ausgemacht, dass sich die charaktere beidseitig nicht riechen können. und der streit der charaktere und dessen ausdrucksformen sind genauso alt wie die bekanntschaft der beiden. also ebenso allen waisen von orbus von kindesbeinen an bekannt.
ob man melandro deswegen jetzt weniger oder gar nicht mag bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen.  :)

fakt ist aber, dass melandro für seine geschwister (inklusive maldrek) immer sofort zur stelle war wenn sie ihn gebraucht haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.12.2017, 17:34:00
OK, notiert. Ist natürlich immer etwas schwierig bei neuen Charakteren, da man die Feinheiten und Hintergründe dann ja doch nicht so sehr kennt. Aber auch wenn Vorbis neutraler Gesinnung ist, ist es für ihn einfach eine rote Linie, aus Spaß zu töten. Die wird er nicht übertreten und wird auch keiner Gruppe angehören, die das tut. Und das, was Melandro gesagt hat, ging zu sehr in diese Richtung. Vorbis ist sicherlich nicht der beste Priester, aber ein gewisser Wert im Leben an sich ist ihm bzw. mir dann doch wichtig.
Und da ist mir jetzt auch nicht klar, wie sehr du Melandro in dieser Richtung siehst. Sind es eher Scherze, die er macht, oder macht es ihm wirklich Spaß zu töten?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.12.2017, 17:42:51
OK, notiert. Ist natürlich immer etwas schwierig bei neuen Charakteren, da man die Feinheiten und Hintergründe dann ja doch nicht so sehr kennt. Aber auch wenn Vorbis neutraler Gesinnung ist, ist es für ihn einfach eine rote Linie, aus Spaß zu töten. Die wird er nicht übertreten und wird auch keiner Gruppe angehören, die das tut. Und das, was Melandro gesagt hat, ging zu sehr in diese Richtung. Vorbis ist sicherlich nicht der beste Priester, aber ein gewisser Wert im Leben an sich ist ihm bzw. mir dann doch wichtig.
Und da ist mir jetzt auch nicht klar, wie sehr du Melandro in dieser Richtung siehst. Sind es eher Scherze, die er macht, oder macht es ihm wirklich Spaß zu töten?
Es gilt übrigens auch zu bedenken, dass ihr euch teils Jahre nicht gesehen habt. Nur dass nicht der Eindruck entsteht eure Charaktere würden sich super kennen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 11.12.2017, 19:46:57
OK, notiert. Ist natürlich immer etwas schwierig bei neuen Charakteren....

... Und da ist mir jetzt auch nicht klar, wie sehr du Melandro in dieser Richtung siehst. Sind es eher Scherze, die er macht, oder macht es ihm wirklich Spaß zu töten?

habe deinen beitrag im ooc-thread erst jetzt bemerkt. hoffe aber, dass ich ihn im IC ausreichend beantworten konnnte.

und um ganz direkt zu sein: nein aus spaß tötet er nicht.
hatte das auch so nie beabsichtigt anzudeuten. der meuchlerdolch (wenn sich auf den deine befürchtung beziehen sollte) sollte mehr ein ausdruck für eine hinterhältige art und weise sein um yzwaz klar zu machen, dass melandro kein großer krieger sein möchte, sondern lieber gefürchtet (siehe eben auch background ability).


in meiner vorstellung hat es ein halbdrow waise 3x schwieriger als ein menschen-junge/waise, von daher habe ich melandro eine recht ruchlose und pragmatische weltsicht mit auf den weg gegeben. passt auch sehr gut zum dunkelelfenblut imho. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 13.12.2017, 11:39:17
So als grobe Idee:

Maldrek könnte die Gestalt von dem Magier annehmen, der am Ende des Kampfes geflohen war, und ich könnte mich in die Frau verwandeln. Dann könnten wir sie empfangen und ihnen sagen, dass wir angegriffen wurden und die anderen tot sind, und dass wir schnellstmöglich alles abtransportieren müssen, ehe Verstärkung eintrifft.

Bei einer geeigneten Gelegenheit können wir sie dann angreifen (und diesmal vielleicht eher gefangennehmen ::)).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 13.12.2017, 13:11:15
 :dafuer:

Nach einem guten Plan dies klingt!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.12.2017, 14:29:47
+2
:dafuer:

Nach einem guten Plan dies klingt!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.12.2017, 13:09:56
Wir sollten auf jeden Fall herausfinden, woher sie kommen. Es scheint klar, dass es irgendwelche Hintermänner gibt, die wir finden müssen.

Wir sollten daher auf jeden Fall einen oder besser mehrere gefangen nehmen. Für das Verhör habe ich mehrere Möglichkeiten der Unterstützung, wenn ich bis dahin noch ein paar Spellslots übrig habe: Suggestion (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/s/suggestion/) und Zone of Truth (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/z/zone-of-truth) könnten hilfreich sein (für letzteres müsste ich nochmal meditieren - die Frage ist, muss ich das jetzt nach der Rast machen oder kann ich das auch nachträglich, solange ich noch Slots übrig habe?).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.12.2017, 13:11:32
Wir sollten daher auf jeden Fall einen oder besser mehrere gefangen nehmen. Für das Verhör habe ich mehrere Möglichkeiten der Unterstützung, wenn ich bis dahin noch ein paar Spellslots übrig habe: Suggestion (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/s/suggestion/) und Zone of Truth (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/z/zone-of-truth) könnten hilfreich sein (für letzteres müsste ich nochmal meditieren - die Frage ist, muss ich das jetzt nach der Rast machen oder kann ich das auch nachträglich, solange ich noch Slots übrig habe?).

Listen kannst du immer nur wechseln wenn ihr eine Long Rest macht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.12.2017, 13:23:26
Long Rest haben wir gemacht, aber muss das DIREKT im Anschluss sein? Bisher hatte ich keinen Grund zu wechseln, aufgrund des Plans würde ich es tun und Locate Object tauschen mit Zone of Truth.
Also FALLS es jetzt noch geht (eher nicht?) UND wir die Zeit haben, bis die Wagen da sind. Wie lange wird das noch etwa sein? "Am Horizont" klingt für mich, als wären es sicher noch gut 15-30 Minuten, aber ich kann mich täuschen ...


@all: Ich bin jetzt nicht sicher, wie wir den Kampf starten wollen. Aber wir sollten natürlich versuchen, den Hinterhalt so gut es geht auszunutzen. Wie im Text geschrieben, würde ich dann gerne zu Kampfbeginn meinen Segen wirken (da der nur eine Minute hält), und dazu müssen alle Ziele innerhalb von 30 Fuß von mir sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.12.2017, 13:30:10
RAW geht es nicht. Du legst mit vorbereiten der Zauber die Liste endgültig fest und kannst sie nur während long rests ändern. Ich würde es aber erlauben, da euer Plan ja war zu warten und zu schauen, ob jemand kommt. In Zukunft nur dran denken, wenn ihr eine long rest macht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.12.2017, 13:41:00
Werde morgen und Samstag nicht zum Beitrag schreiben kommen da ich geschäftlich unterwegs bin. Eventuel Würfeln und kurz umreißen sollte gehen. Sonntags bin ich wieder zurück.

Im Notfall soll Thanee bitte für mich ziehen. Danke!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.12.2017, 13:51:41
RAW geht es nicht. Du legst mit vorbereiten der Zauber die Liste endgültig fest und kannst sie nur während long rests ändern. Ich würde es aber erlauben, da euer Plan ja war zu warten und zu schauen, ob jemand kommt. In Zukunft nur dran denken, wenn ihr eine long rest macht.

"You can change your list of prepared spells when you finish a long rest." Da war mir nicht ganz klar, ob das ein direkter zeitlicher Zusammenhang sein muss. Ich wechsle dann jetzt den einen Spruch aus und in Zukunft denke ich rechtzeitig dran. Danke!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.12.2017, 18:00:40
Ich habe für den Notfall auch ein Suggestion, aber die Schwierigkeit für den Rettungswurf ist sicher bei dir höher.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.12.2017, 18:04:48
So als grobe Idee:

Maldrek könnte die Gestalt von dem Magier annehmen, der am Ende des Kampfes geflohen war, und ich könnte mich in die Frau verwandeln. Dann könnten wir sie empfangen und ihnen sagen, dass wir angegriffen wurden und die anderen tot sind, und dass wir schnellstmöglich alles abtransportieren müssen, ehe Verstärkung eintrifft.

Bei einer geeigneten Gelegenheit können wir sie dann angreifen (und diesmal vielleicht eher gefangennehmen
Ich finde die Idee gut, versuchen sollten wir es auf jeden Fall.

@Idunivor: habe ich die Stimme des Mannes gehört und kann versuchen, ähnlich zu klingen? Und haben wir irgendwo Unterlagen gefunden, die uns die Namen der beiden verraten?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.12.2017, 10:41:19
@Idunivor: habe ich die Stimme des Mannes gehört und kann versuchen, ähnlich zu klingen? Und haben wir irgendwo Unterlagen gefunden, die uns die Namen der beiden verraten?

Nicht wirklich, viel gesprochen wurde da sowieso nicht, wenn dann höchsten einige wenige Wortfetzen und Zauberformeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.12.2017, 10:44:52
Ihr könnt ansonsten den Plan aber so umsetzen, müsstet das nur Ingame dann bitte auch nochmal beschreiben.
Und Namen findet ihr hier nirgendwo. Die scheinen alle nicht so wirklich viel mit dem geschriebenen Wort am Hut gehabt zu haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 15.12.2017, 11:41:46
Es geht ja auch nicht darum, lange mit denen zu reden. Das erhöht nur das Entdeckungsrisiko.

Ich würde sie nur in eine Position locken wollen und in Sicherheit wiegen, damit wir sie überraschen können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 15.12.2017, 12:38:31
Yzwaz' Knüppel wartet - und möge die Macht mit uns sein  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 15.12.2017, 14:14:45
Das werde ich jetzt herausfinden! Fahre nämlich gleich zum alljährlichen Zeit-bis-zur-abendlichen-Weihnachtsfeier-Überbrückungs-Star-Wars-Gucken. Dieses Jahr mit Episode 8. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.12.2017, 14:37:38
Das werde ich jetzt herausfinden! Fahre nämlich gleich zum alljährlichen Zeit-bis-zur-abendlichen-Weihnachtsfeier-Überbrückungs-Star-Wars-Gucken. Dieses Jahr mit Episode 8. :D

Na dann viel Spaß. Den ersten Gang habe ich da schon seit 36h hinter mir.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 16.12.2017, 00:06:08
Maldrek, welchen Zauber meinst du? Das mit dem Verhör hatte ich für nach dem gefangen nehmen geplant, außerdem war das in game noch gar nicht Thema.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 16.12.2017, 23:36:57
Das passiert wenn man glaubt die im ooc geplante Taktik würde auch ingame abgesprochen. Ich dachte du willst das machen, um sie zu dazu zu bringen uns zu vertrauen und uns in den Plan einweihen. Haben den Beitrag geändert

Funktioniert Suggestion in der 5E bei Gefangenen überhaupt noch, es ist ja dann klar, das wir ihnen feindlich gesonnen sind.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 17.12.2017, 10:38:51
So wie ich das sehe, darf man ihn dann nur nicht angreifen / ihm Schaden zufügen. Das würde die Suggestion brechen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.12.2017, 23:29:44
Also, meine Überlegung war: Wenn die mich sehen, und das müssen sie ja irgendwie, damit ich ihnen was suggerieren kann, dann wissen sie eh, dass was faul ist. Ich dachte eher, wenn sie gefangen sind, könnte ich ihnen suggerieren, dass es das Beste für sie ist, wenn sie reden. Falls sie z.B. Rache von ihrem Auftraggeber fürchten oder so.
Deshalb habe ich das Ingame auch nicht vorgeschlagen, da würde ich nur mit dafür stimmen, dass wir mindestens einen gefangen nehmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.12.2017, 09:56:17
So, wir wechseln in Initiative. Maldrek kann wenn er möchte noch ne Move und Bonus Action machen. Der Rest hat ne normale volle Aktion.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.12.2017, 10:10:57
Ups, hat nicht ganz so geklappt wie erhofft  :piper:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.12.2017, 10:33:22
zur info:
PHB pg. 198 it says "When an attacker reduces a creature to 0 hit points with a melee attack, the attacker can knock the creature out. The attacker can make this choice the instant damage is dealt", so you deal damage as normal until the decisive hit, where you choose if you want to knock the creature out or kill it.

damit uns das nicht noch einmal passiert ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.12.2017, 10:37:01
falls ich das mit dem "bless" falsch in erinnerung/verstanden habe, so entfällt natürlich dieser teil des posts u. ich editiere entsprechend.


gehe heute SW orginalfassung. bin schon sehr gespannt.  :happy:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.12.2017, 11:33:36
zur info:
PHB pg. 198 it says "When an attacker reduces a creature to 0 hit points with a melee attack, the attacker can knock the creature out. The attacker can make this choice the instant damage is dealt", so you deal damage as normal until the decisive hit, where you choose if you want to knock the creature out or kill it.

damit uns das nicht noch einmal passiert ;)

Ich gehe für die Nahkämpfer jetzt einfach davon aus, dass ihr das in diesem Kampf macht. Müsst ihr also nicht unbedingt dazu sagen. Aber ihr müsst natürlich das Glück haben, dass nicht wieder Scarlett alles niederschießt.  :P
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.12.2017, 11:50:49
Aber ihr müsst natürlich das Glück haben, dass nicht wieder Scarlett alles niederschießt.  :P
Im Moment schießt Melandro alles nieder  :pope:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.12.2017, 11:51:30
Nr. 2 lebt aber noch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.12.2017, 14:48:55
Nr. 2 lebt aber noch.

 :oopssign:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 18.12.2017, 16:42:05
Da ich ja extra geschrieben hatte, dass ich die drei so gut wie möglich in Reichweite haben will, würde ich mich gerne auf der linken Seite postieren. Entweder hinter dem Baum dort oder im Inneren hinter der Tür. Sobald es los geht, würde ich dann auf das Feld genau nördlich von Melandro und westlich von Yzwaz gehen, dort habe ich alle drei in Reichweite. Denn von dort oben rechts kriege ich Melandro nicht rein ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 18.12.2017, 17:09:02
Aber ihr müsst natürlich das Glück haben, dass nicht wieder Scarlett alles niederschießt.  :P

Hey! :D

Ich kann auch in den Nahkampf gehen, wenn die erstmal etwas verwundet sind.

Bin mit der Armbrust aber etwas effektiver. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.12.2017, 12:07:01
Nach all den Angriffen ist Nr. 1 dann tot. Der Zwerg schafft allerdings seinen Save.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.12.2017, 13:13:09
Ad Vorbis>
Vorsicht! Melandro ist wieder herein gekommen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.12.2017, 13:15:29
Zitat
drehte sich Melandro um und lief auf leichten Elfenfüßen bis in den Hof hinein.

Oh, das hatte ich irgendwie überlesen. Dann ändere ich nochmal ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Changeling am 19.12.2017, 14:11:11
Nach all den Angriffen ist Nr. 1 dann tot.

Wie, wo, was?! :o Also ich jedenfalls hatte das nicht beabsichtigt:

Kaum hatte der Kleriker seinen Segen gesprochen, sprang Yzwaz aus seiner Deckung und attackierte den Menschen auf dem Kutschbock mit einem Hagel von Hieben, um ihn zu betäuben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.12.2017, 14:26:30
Nach all den Angriffen ist Nr. 1 dann tot.

Wie, wo, was?! :o Also ich jedenfalls hatte das nicht beabsichtigt:

Kaum hatte der Kleriker seinen Segen gesprochen, sprang Yzwaz aus seiner Deckung und attackierte den Menschen auf dem Kutschbock mit einem Hagel von Hieben, um ihn zu betäuben.
Besiegt, nicht tot. Entschuldige meine Wortwahl.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 19.12.2017, 14:47:51
Ah - sehr schön :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.12.2017, 15:08:39
Danke für die Sorge von Vorbis um Melandro  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.12.2017, 17:38:50
@Idunivor: Ich verzögere in die nächste Runde. Dann kannst Du alle NPCs zusammen machen lassen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 20.12.2017, 16:25:14
habe den zwerg jetzt absichtlich nicht erschossen, da ich mir von ihm die meisten infos erwarte. also bitte nicht enttäuscht sein. aber einstweilen hat yzwaz mein vollstes vertrauen ihn bald schlafen zu legen. ;)

die beiden beim tor haben jeweils bereits 25 punkte eingesteckt und würden meine ziele bleiben wenn sich jetzt nicht viel ändert. :)


edit: und weil ich es ingame vergessen habe: CRITICAL!  :D

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 20.12.2017, 17:01:28
einstweilen hat yzwaz mein vollstes vertrauen ihn bald schlafen zu legen. ;)

Sobald sich mein W20 wieder darauf besinnt, dass er kein W8 ist, bestimmt  :D :-X
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.12.2017, 19:51:28
@Maldrek: Scarlett weicht nicht zurück, sondern nur ihr Vertrauter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 20.12.2017, 20:02:44
Ah ja, jetzt habe ich es gesehen. Ich würde gerne mal meine reaction-Zauber ausprobieren, dazu muss der Zwerg mich aber verletzen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.12.2017, 15:43:53
Zitat
Da sie den Hof nicht betreten triggert Vorbis Aktion auch nicht.
Ich diskutiere eigentlich ungern mit dem Meister, aber ist das hier wirklich derart wörtlich zu verstehen? Meine Intention war klarerweise, den ersten der beiden Gegner von außen, der kommt und eine Bedrohung darstellt, mit dem Spruch zu treffen. Da ich annehme, dass ich die beiden sehe, wenn sie ins Tor treten, wird Vorbis offensichtlich den Spruch aktivieren - alles andere wäre ja völliger Blödsinn, denn sonst verfällt er ja und der Slot mit ihm. Immerhin ist Vorbis ja kein Computer, der mit einem Code gefüttert wird, sondern ein denkender Charakter, der sich darauf vorbereitet, auf etwas zu reagieren. Wenn jetzt die Umstände minimal anders sind als die von mir formulierten, würde ein "echter" Mensch ja kaum sagen: "Ach, die stehen ja noch im Tor und sind nicht durchgelaufen. Egal, dass sie jetzt auf meine Kumpels schießen, die tun schon nix."
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.12.2017, 15:44:49
Ansonsten sorry für die Verzögerung: Gestern war einfach nur die Hölle los.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 16:02:13
Es macht keinen wirklichen Unterschied, weil du ihn erst in dem Moment gesehen hast, in dem er seine Bewegung im Tor beendet. Da hat er zwar in der Theorie noch ne Bonus Action (die er aber für nichts sinnvolles nutzen kann), die er dann bei gescheitertem Save nicht mehr ausführen kann.
Ich hätte es für die fiesere Variante gehalten, einen von denen jetzt mit dem Ende seiner Bewegung noch deine Ready Action triggern zu lassen und dir so nutzlos nen Zauber zu nehmen, weil der Zauber ja nur 1 Runde dauert und mit deinem nächsten Zug (und nicht nach dem nächsten Zug des Gegners) endet.

Tatsächlich bin ich mir aber gerade nicht sicher, ob der Slot jetzt weg ist oder nicht. So ganz deutlich ist der Text zumindest in der SRD da nicht. Tendenziell würde ich aber sagen, dass der Trigger weiterhin gilt, d.h. für nächste Runde, sobald die Gegner schießen, würde er triggern, aber Vorbis muss dafür Concentration halten. Und der Bless Spell ist durch das Ready des Command-Spells vorbei. Das steht tatsächlich wortwörtlich so im SRD.

Ich weiß aber nicht, ob dir das bewusst war, Vorbis. Mir war es das zumindest nicht, sonst hätte ich es ja schon erwähnt. Meinetwegen können wir es dahingehend ändern, dass Vorbis letzte Runde nichts gereadied hat und Bless noch gilt. Alternativ ist, dass Bless seit letzter Runde nicht mehr wirkt, ich das aus allen Angriffen diese Runde raus rechne und dafür die Ready Action noch aktiv ist.

edit: Hier noch der SRD-Link: http://www.5esrd.com/gamemastering/combat#TOC-Ready (http://www.5esrd.com/gamemastering/combat#TOC-Ready)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.12.2017, 16:06:32
Oh ... das war mir auch nicht wirklich bewusst. Nein, dann würde ich das doch gerne zurücknehmen. Das Wirken eines anderen Zaubers bricht die Konzentration aber nicht? (Irgendwie kann ich das auch nicht so ganz nachvollziehen.)

Dann ändere ich mein voriges Posting entsprechend ab, und hau jetzt Scarlett eine Heilung rein ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.12.2017, 16:15:19
Hm, nächstes Problem: Wie genau sieht diese Veranda aus? Kann ich Scarlett von dem Feld südwestlich von ihr berühren, um sie zu heilen? Ansonsten müsste ich mich hinter den Zwerg drängeln - zum einen wäre es sicherlich ähnlich schwierig, sie von dem Feld südlich von ihm zu erreichen, zum anderen hätte er dann eine AoO, oder?
Falls das nicht geht: Kann ich Healing Word ausschließlich als Bonus Action wirken? Wobei, im Zweifel haue ich halt ein beliebiges Cantrip raus.

Es kann schonmal weiter gehen, die Heilung würfle ich dann aus, wenn ich weiß, ob ich Healing Word oder Cure Wounds casten kann / darf.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 16:19:51
Oh ... das war mir auch nicht wirklich bewusst. Nein, dann würde ich das doch gerne zurücknehmen. Das Wirken eines anderen Zaubers bricht die Konzentration aber nicht? (Irgendwie kann ich das auch nicht so ganz nachvollziehen.)

Dann ändere ich mein voriges Posting entsprechend ab, und hau jetzt Scarlett eine Heilung rein ...

Nein, normale Zauber haben keine Auswirkung auf Concentration-Spells. Die Regel in der 5E ist aber, dass man nur einen Concentration-Zauber zur Zeit aktiv haben kann. Und Ready Spell ist jetzt immer ein Concentration Zauber (war mir so wie gesagt auch nicht bewusst). Das bedeutet im Übrigen auch, dass durch Schaden die Concentration auf einen Ready-Spell gebrochen werden kann bevor er triggert. Eigentlich finde ich das sogar recht logisch, dass das so funktioniert. Man läuft ja sozusagen die ganze Zeit mit einem halb fertig gewirkten Zauber durch die Gegend, ähnlich wie mit nem gespannten Bogen. Das ist schon anstrengend und fordert Konzentration.

Hm, nächstes Problem: Wie genau sieht diese Veranda aus? Kann ich Scarlett von dem Feld südwestlich von ihr berühren, um sie zu heilen? Ansonsten müsste ich mich hinter den Zwerg drängeln - zum einen wäre es sicherlich ähnlich schwierig, sie von dem Feld südlich von ihm zu erreichen, zum anderen hätte er dann eine AoO, oder?
Falls das nicht geht: Kann ich Healing Word ausschließlich als Bonus Action wirken? Wobei, im Zweifel haue ich halt ein beliebiges Cantrip raus.

Es kann schonmal weiter gehen, die Heilung würfle ich dann aus, wenn ich weiß, ob ich Healing Word oder Cure Wounds casten kann / darf.

Ne, das Geländer ist recht offen, das geht schon. Aber Healing Word geht tatsächlich nur als Bonus Action. Actions sind nicht mehr so austauschbar wie früher, sondern man hat jede genau ein Mal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 16:22:39
@Maldrek: Du wirst übrigens angegriffen und auch getroffen, kannst also schonmal deine Reaction würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 16:31:52
@Vorbis: Da du Schaden bekommst müsstest du einen Concentration-Check (=Constitution Saving-Throw) gegen DC 10 machen, oder du verlierst das Bless.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.12.2017, 16:32:54
Aber ich könnte als Action ein Cantrip wirken, und als Bonus Action dann die Heilung? Oder als Action AKTIV nichts machen? :)

In dem Fall nehme ich aber natürlich die größere Heilung ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 16:38:08
Aber ich könnte als Action ein Cantrip wirken, und als Bonus Action dann die Heilung? Oder als Action AKTIV nichts machen? :)

Oder als Action ein Dash machen und dich weiter bewegen, oder ein disengange und dich ohne AoO bewegen, oder irgendetwas anderes, was eine Action braucht.

@Yzwaz: Bitte noch nicht posten, du bekommst vorher noch eine PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.12.2017, 17:10:50
Kann man eigentlich irgendwie einschätzen, wie schwer der Zwerg verletzt ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 17:16:37
Kann man eigentlich irgendwie einschätzen, wie schwer der Zwerg verletzt ist?
Weder unverletzt noch dem Tode nahe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.12.2017, 17:18:40
Diese reaction ist eine Art Bonusaktion, kann ich also noch normal handeln?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 17:19:38
Diese reaction ist eine Art Bonusaktion, kann ich also noch normal handeln?
Es ist eine Reaction, keine Bonus Action. Du hast die anderen Aktionen ganz normal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 17:41:20
Kann man eigentlich irgendwie einschätzen, wie schwer der Zwerg verletzt ist?
Weder unverletzt noch dem Tode nahe.

Ich habe gerade gesehen, dass ich den Schaden der letzten Runde noch nicht eingetragen hatte. Deshalb war meine Aussage falsch. Siehe ingame...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.12.2017, 18:22:16
Nachdem er jetzt noch etwas abbekommen hat: Muss man sich um den Zwerg Sorgen machen und ihn womöglich stabilisieren?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.12.2017, 23:20:27
Ne, der ist jetzt bewusstlos und wacht in 1d4 Stunden von alleine auf. Das ging insgesamt aber recht fix.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.12.2017, 00:41:26
Der Kampf ist also vorbei?

Ich opfere dann nochmal einen 2nd Level Spell Splot, um alle hoffentlich so weit es geht hochzuheilen. Bin aber nicht sicher, wann ich das nächste Mal zum posten komme. Kann sein, dass es nach Weihnachten erst sein wird.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.12.2017, 09:35:51
Der Kampf ist also vorbei?

Ja, der Kampf ist vorbei. Zwei der Kutscher sind tot, der Zwerg und der dritte sind bewusstlos.

edit: Und weil es in Kampfpostings gern untergeht, Yzwaz hat gerade etwas eher merkwürdiges getan, auch wenn ihr von dem Gnom einiges an Merkwürdigem erwartet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 23.12.2017, 17:42:22
Melde mich ab bis nach den Feiertagen.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachtstage und eine erholsame Zeit!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.12.2017, 19:21:41
Die wünsche ich ebenfalls - möge die Weihnacht mit euch sein! :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 24.12.2017, 00:20:09
Frohe Weihnachten! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 24.12.2017, 09:17:30
Frohe Weihnachten und einen spaßigen Rutsch ins nächste Jahr wünsche ich Euch und Euren Lieben!

(https://caerbara.files.wordpress.com/2010/12/image_thumb8.png)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.12.2017, 11:57:41
So, zumindest die Weihnachtsfeiertage haben wir ja hinter uns, also stelle ich mal die offensichtliche Frage in den Raum: Was jetzt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.12.2017, 12:01:10
Mein Vorschlag wäre, erst mal die eigenen Wunden und die der Gefangenen versorgen, deren Überlebende gründlich verschnüren und dann befragen, während einer oder zwei Wache halten - nicht dass noch irgendjemand auftaucht und diesmal uns überrascht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.12.2017, 12:11:03
Und jetzt haben wir zwei Wagen mehr. Reicht das, um die Waren hier abzutransportieren?

Logischerweise geht die Spur natürlich noch weiter, schließlich haben sie die Waren ja irgendwo hingebracht, wo die beiden Wagen jetzt hergekommen sind. Aber ob wir dem jetzt auch noch nachgehen wollen... da reicht vielleicht die Befragung.

Die Gefangenen sollten wir zudem nach Niewinter bringen, um sie dort den Rittern zu übergeben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.12.2017, 12:12:35
Und jetzt haben wir zwei Wagen mehr. Reicht das, um die Waren hier abzutransportieren?

Logischerweise geht die Spur natürlich noch weiter, schließlich haben sie die Waren ja irgendwo hingebracht, wo die beiden Wagen jetzt hergekommen sind. Aber ob wir dem jetzt auch noch nachgehen wollen... da reicht vielleicht die Befragung.

Die Gefangenen sollten wir zudem nach Niewinter bringen, um sie dort den Rittern zu übergeben.

Ja, das kommt etwa hin. Es gibt auch genug leere Kisten und Fässer auf den Wagen, um alle Waren, die lose in der Scheune liegen. Das dauert aber mindestens den ganzen Resttag das zu verladen. Eher sogar länger.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.12.2017, 13:35:46
Logischerweise geht die Spur natürlich noch weiter, schließlich haben sie die Waren ja irgendwo hingebracht, wo die beiden Wagen jetzt hergekommen sind. Aber ob wir dem jetzt auch noch nachgehen wollen... da reicht vielleicht die Befragung.

Die Gefangenen sollten wir zudem nach Niewinter bringen, um sie dort den Rittern zu übergeben.

bin auch dafür, mal den ersten teil (ware zurück zu bringen & eventuell die gefangenen abgeben) abzuschließen, ehe wir weiter machen und die spur verfolgen.  :)

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.12.2017, 16:10:14
Wann wollt ihr die Gefangenen denn befragen? Dann würde ich euch da nämlich direkt hinschieben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.12.2017, 11:37:27
Ich würde sagen, gleich wenn sie vernehmungsfähig sind - ehe sie viel Zeit hatten, sich plausible Lügen auszudenken :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.12.2017, 16:04:00
Bin ich auch dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 01.01.2018, 13:42:36
melandro wird versuchen ihn einzuschüchtern (+6 auf den skill). kann/will mich da jemand dabei unterstützen?  :)

vllt. wollen sich die charaktere die solche situationen nicht so gerne haben anderwertig beschäftigen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.01.2018, 15:27:27
vllt. wollen sich die charaktere die solche situationen nicht so gerne haben anderwertig beschäftigen?

Das müsste ich dann wissen, wenn irgendeiner bei der Szene nicht dabei ist (bzw. sein will).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 02.01.2018, 11:11:04
Yzwaz ist von Melandros Methoden nicht begeistert, wird aber dableiben. Wie sieht das mit der magischen Unterstützung aus? Vielleicht braucht es damit ja gar keinen großen Druck.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 02.01.2018, 22:17:07
Nun, mein Plan war ja, ihm zu suggerieren (suggestion), dass es in seinem Interesse ist, uns alles zu erzählen, was er weiß. "The suggestion must be worded in such a manner as to make the course of action sound reasonable." Ihm zu sagen, dass er uns alles erzählt und dann mit seinem Leben davon kommt, dürfte ja reasonable genug sein; den Rest macht ja die Magie (sofern er den Rettungswurf nicht schafft).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.01.2018, 22:58:59
@Vorbis: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 02.01.2018, 23:05:03
vllt. sollten wir auf den 2ten warten, den wir in unserer voraussicht gefangen genommen haben? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.01.2018, 19:57:37
Sinnvollerweise ja. Vielleicht ist der ja auch nicht so ein zäher Brocken wie der Zwerg :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.01.2018, 17:36:41
@Vorbis: Kann es sein, dass du meine PM vom 02.01. nicht gesehen hast?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 09.01.2018, 09:43:42
Ähm, ja, das ist mir irgendwie durchgegangen. Ich ändere dann mein Posting im Laufe des Tages noch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 09.01.2018, 14:02:52
Und so kam es, dass Melandro - nachdem er die Leichen und die Gefangenen sicherheitshalber durchsucht (und geplündert) hatte ...

Gute Frage. Ist dabei eigentlich irgendetwas Zweckdienliches (ein Hinweis zB) heraus gekommen? Oder etwas Wertvolles? Schnödes Gold würde nicht verachtet werden.  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.01.2018, 14:10:06
Und so kam es, dass Melandro - nachdem er die Leichen und die Gefangenen sicherheitshalber durchsucht (und geplündert) hatte ...

Gute Frage. Ist dabei eigentlich irgendetwas Zweckdienliches (ein Hinweis zB) heraus gekommen? Oder etwas Wertvolles? Schnödes Gold würde nicht verachtet werden.  :wink:

Nö, nicht wirklich. Auch keine nennenswerten Münzmengen, die nicht unter Lebenshaltungskosten verbucht werden würden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 09.01.2018, 16:43:32
So, ich habe mal editiert, ohne jetzt die Kontinuität durcheinander zu bringen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.01.2018, 10:54:36
@Vorbis: Noch eine PM. Das ganze passiert in der Chronologie nach Melandros Beitrag.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.01.2018, 16:14:21
Irgendwie hat es bei mir die Seite bei Vorbis' letztem Beitrag zerschossen, ist das bei euch auch so? Ich weiß nicht, woran es liegt - ich habe nichts gefunden, was irgendwie unnormal wäre (irgendein Tag oder so).

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.01.2018, 16:30:53
Irgendwie hat es bei mir die Seite bei Vorbis' letztem Beitrag zerschossen, ist das bei euch auch so? Ich weiß nicht, woran es liegt - ich habe nichts gefunden, was irgendwie unnormal wäre (irgendein Tag oder so).

Lag daran, dass in meiner Fußnote der spoiler-Tag nicht zu gemacht war.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.01.2018, 17:11:45
@Vorbis: Würfel mal Intimidate mit Advantage.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.01.2018, 17:45:25
Eine Frage: Kann ich im Fluss der Aktion Channel Divinity nutzen, also Knowledge of the Ages? Das kostet eine Aktion - d.h. wenn ich eine kleine Pause einlege, bevor oder nachdem ich caste, wäre es vielleicht möglich. Ich würfle mal so, falls es geht, kämen noch jeweils +2 Prof. Bonus dazu.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.01.2018, 17:46:46
Eine Frage: Kann ich im Fluss der Aktion Channel Divinity nutzen, also Knowledge of the Ages? Das kostet eine Aktion - d.h. wenn ich eine kleine Pause einlege, bevor oder nachdem ich caste, wäre es vielleicht möglich. Ich würfle mal so, falls es geht, kämen noch jeweils +2 Prof. Bonus dazu.
Ja, geht schon.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.01.2018, 17:49:59
Hab das mal im Text noch kurz eingefügt ...

Maldrek: Gerade erst gesehen, dass du ja noch verletzt bist. Wenn wir hier durch sind, kümmer ich mich um dich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 15.01.2018, 09:44:32
Yzwaz ... wenn du Antworten möchtest, sollten deine Fragen etwas eloquenter sein als "Hrm?"  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 15.01.2018, 10:18:44
Wieso? Für den wahren Weisen umfasst das alles, was zu sagen ist :P
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 15.01.2018, 12:53:38
Wenn es nach Vorbis geht, haben wir unser Ziel erreicht. Mit den Infos gehen wir zur Wache bzw. unseren Auftraggebern und gut ist. Die Rollenspielgesetze sagen natürlich, wir werden uns noch weiter mit diesem Fuchs befassen müssen ...  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 15.01.2018, 18:34:06
Bitte macht ohne mich weiter diese Woche. Hier ist der totale Familienwahnsinn ausgebrochen. AL
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.01.2018, 11:13:47
Dann einmal eine OoC-Frage: Kann ich euch dann direkt zurück nach Niewinter schieben? Aus dem anderen bekommt ihr keine relevanten Zusatzinformationen raus, der weiß noch weniger. Und wenn ihr die zwei dann laufen lasst, dann gäbe es hier nicht mehr wirklich etwas für euch zu tun.

Und die in Niewinter lebenden Charaktere wissen über das Haus der Tausend Gesichter das, was in der Settingdatei steht:
Zitat
Das Haus der Tausend Gesichter ist ein Ort, der sich noch besser als die Ufer des Blau-sees für geheime Geschäfte eignet. Denn wer hierherkommt ist verpflichtet immer eine Maske zu tragen, die seine Identität verbirgt. Manch einer tut dies einfach zum Spaß, Ver-liebte treffen sich hier im Verborgenen aber auch verbotenes wird vereinbart im Haus der Tausend Gesichte. Doch da niemand ge-nau weiß, wer sich vielleicht hinter den Mas-ken versteckt, ist dennoch Vorsicht geboten, wenn man an diesen Ort kommt. Wer weiß schon, wer alles hier ist, um zu lauschen und an wen er die ausgeplauderten Geheimnisse verkaufen würde.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 17.01.2018, 11:24:21
Ich denke schon. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 17.01.2018, 11:26:01
Einverstanden ich bin :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.01.2018, 17:58:23
+1
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.01.2018, 07:36:17
+1
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.01.2018, 08:47:27
Ich auch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.01.2018, 17:43:58
So, da seid ihr wieder. Ihr wisst, wo das Haus der Tausend Gesichter ist, und auch, dass es erst in den Abendstunden öffnet. Viel mehr wisst ihr darüber allerdings nicht. Ihr könnt euch natürlich auch entscheiden, etwas ganz anderes zu tun.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.01.2018, 17:48:26
Ich denke wir sollten den Fuchs erstmal nicht erwähnen, nicht das jemand aus dem Handelshaus darüber plaudert und er gewarnt ist. So haben wir vielleicht ein paar Tage Wissensvorsprung, bis er erwarten wird, das wir nach ihm suchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.01.2018, 17:53:07
Sehe ich auch so. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.01.2018, 18:01:52
Gut, habe den Kommentar schon raus genommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.01.2018, 23:17:03
Waren das 500 Gold für die Gruppe (also dann 100 pro Person)? Oder 500 pro Person? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.01.2018, 23:52:09
Waren das 500 Gold für die Gruppe (also dann 100 pro Person)? Oder 500 pro Person? :)
500 für die Gruppe.

Gesendet von meinem BAH-L09 mit Tapatalk

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.01.2018, 02:04:57
Das erschien mir auch die realistischere Variante zu sein. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 20.01.2018, 10:41:23
Solange es keine tieferen kosmischen Weisheiten erkaufen kann, ist Gold doch sowieso von untergeordneter Bedeutung :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.01.2018, 12:53:34
Ich tu jetzt einfach mal so, als ob noch niemand was davon gesagt hat, diesem Fuchs nachzustellen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.01.2018, 20:54:43
Was wollt ihr dann jetzt konkret tun? Nicht dass das hier wieder zu ruhig wird, nur weil es keine ganz so konkrete Vorgabe gibt, wohin es geht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 25.01.2018, 23:38:30
Ich hab jetzt mal das Thema mit den Visionen angesprochen, das war ja beim letzten Mal nur kurz angeklungen. Ansonsten als Spieler sage ich, wir kümmern uns um den Fuchs. Vorbis als Angsthase wird das aber natürlich nicht vorschlagen, sich dem Gruppendruck aber nicht widersetzen, wenn alle dorthin wollen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.01.2018, 13:48:41
Da wird Yzwaz definitiv zustimmen. Womöglich lässt sich ja mehr über den Grund für die Visionen und die neuen Fähigkeiten herausfinden, wenn man nachforscht, ob da bei dieser Expedition irgendwas außergewöhnliches im Spiel war - und wer sollte das besser wissen als der Drahtzieher unserer Gegenspieler? So zumindest kalkuliert Yzwaz.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.01.2018, 19:32:18
Bin für die Fuxjagd.

Melandro wird sich neu einkleiden, dann wie in der PM besprochen umhören und danach wäre er für einen Besuch im Haus der 1000 Gesichter.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.01.2018, 19:29:14
Bin auch für die Fuxjagd. Sorry, das ich gerade hier nichts beitrage, kommende Woche wird das besser.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.01.2018, 09:24:31
Soll ich euch dann einfach zum "Haus der tausend Gesichter" schieben? Bzw. wollt ihr da einfach auf Verdacht an dem Abend hingehen? Das sollte Ingame zumindest einmal angesprochen werden.

Oder wollt ihr vielleicht erstmal über eure Visionen sprechen? Dann müsstet ihr das nur Ingame auch mal tun.

Nicht dass es hier wieder in Lethargie verfällt, wo ihr kein Bauernhaus mehr zu stürmen habt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.01.2018, 10:02:01
Da wir bei den Visionen vermutlich nicht sehr weit kommen werden, was die Sachen angeht, warum oder woher sie gekommen sind, ist das Haus vielleicht die bessere Alternative. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.01.2018, 12:47:47
Würde ich auch sagen. Man kann einfach erwähnen, dass wir die Geschichten ausgetauscht haben, und das ggf. dann OOC in knapper Weise tun. Dann hätte jeder in Zukunft die Möglichkeit, darauf zurückzugreifen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.01.2018, 13:02:14
Würde ich auch sagen. Man kann einfach erwähnen, dass wir die Geschichten ausgetauscht haben, und das ggf. dann OOC in knapper Weise tun. Dann hätte jeder in Zukunft die Möglichkeit, darauf zurückzugreifen.

Das möchte ich eigentlich nicht so gerne, sondern ich fände es gut, dass ihr, wenn ihr drüber sprecht, auch wirklich drüber sprecht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.01.2018, 14:10:57
Von meiner Seite aus keine Einwände. Ich sehe halt voraus, dass wir dann in einer eventuell geplanten Handlung erst einmal nicht sonderlich vorankommen werden, sondern viel Fluff haben. Wenn du damit leben kannst?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.01.2018, 14:45:23
Von meiner Seite aus keine Einwände. Ich sehe halt voraus, dass wir dann in einer eventuell geplanten Handlung erst einmal nicht sonderlich vorankommen werden, sondern viel Fluff haben. Wenn du damit leben kannst?

Dieser Fluff ist integraler Teil der eventuell geplanten Handlung  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.01.2018, 15:04:29
Heute Abend kommt ein Beitrag von mir.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.01.2018, 15:56:29
Dieser Fluff ist integraler Teil der eventuell geplanten Handlung  :wink:

Na dann.. lasset uns labern! Glückskeksweisheiten freigiebig verteilen ich werde :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.02.2018, 23:44:57
Entschuldigung für die maue Beteiligung gerade. Ich habe tagsüber dermaßen viel um die Ohren, dazu kommt eine etwas ungewisse Situation in meiner Firma, dass ich es auch abends gerade nicht mehr schaffe, soweit abzuschalten, um die Konzentration für ein Posting aufzubringen. Mein Kopf rauscht nur noch und ich kann kaum einen klaren Gedanken fassen.
Ich hoffe (und gehe davon aus), dass sich die Situation demnächst wieder etwas entspannt, bis dahin möchte ich mich zwar nicht abmelden, aber meine Beteiligung wird wohl sehr gering sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.02.2018, 15:39:07
Um zu verhindern, dass das hier vollständig einschläft: seht ihr noch Redebedarf zu euren Visionen oder soll ich euch erstmal zum Haus der Tausend Gesichter schieben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 13.02.2018, 15:49:25
Ich persönlich würde für schieben stimmen. Mir fällt aktuell nichts zu den Visionen ein, das noch unbedingt ausgetauscht werden müsste, ehe wir aufbrechen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.02.2018, 20:43:08
bin auch für schieben :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 15.02.2018, 13:58:36
Dto.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.02.2018, 14:29:32
@Melandro: Ich hab ja extra geschrieben, dass Vorbis froh ist, aufgrund der bereitliegenden Masken NICHT auf seine eigene angewiesen zu sein. Ich nehme auch eine normale schwarze Maske (auch wenn mir weiß natürlich lieber gewesen wäre).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.02.2018, 15:28:50
Ihr müsst jeder am Eingang 10 Goldmünzen Eintritt bezahlen, dafür bekommt ihr dann aber auch eine Maske eurer Wahl. Außerdem werdet ihr beim Betreten gründlich nach Waffen, Materialkomponenten und eventuellen arkanen oder heiligen Foki durchsucht, die ihr ebenfalls dann abgeben müsst.
Wenn irgendjemand etwas hinein schmuggeln möchte, müsste er Sleight of Hands würfeln.

edit: Ich mache dazu jetzt keinen eigenen Beitrag, sondern schiebe euch danach direkt nach drinnen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.02.2018, 16:34:21
Hab mir 10 gp abgestrichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.02.2018, 17:01:13
Achso, auf Reinschmuggeln von Waffen würde ich verzichten. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.02.2018, 17:45:08
Hab mir 10 gp abgestrichen.

Dito.


Achso, auf Reinschmuggeln von Waffen würde ich verzichten. :)

Mit leeren Händen in das Haus ich gehe :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.02.2018, 23:52:11
Was, die wollen mir mein heiliges Symbol abnehmen?  :evil:

Edit: Auch die 10G gestrichen ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.02.2018, 12:29:29
Achso, auf Reinschmuggeln von Waffen würde ich verzichten. :)

ebenso. und die 10gp sind runter gestrichen  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.02.2018, 17:38:13
Dto.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.02.2018, 17:56:37
Scarlett wird sich eine Eulenmaske nehmen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 01.03.2018, 10:06:33
Yzwaz nimmt eine einfache schwarze. Nicht dass es einen Riesenunterschied machen würde (oh, wie tief muss ein Gnom sinken, um Witze über Körpergrößen zu machen... :D)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.03.2018, 10:41:36
Ist gerade viel zu tun und ich bin noch dazu eine bisschen krank. Hoffe, dass ich es Wochenende hier weiter machen kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.03.2018, 15:48:03
Ich bin von morgen bis einschließlich Montag auf Tagung. Ich weiß also nicht, wieviel ich in der Zwischenzeit zum Schreiben kommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.03.2018, 15:54:46
Und es wäre für mich wichtig zu wissen, in welchen Gruppen ihr euch umsehen wollt und ob ihr irgendwen ansprechen wollt eventuell oder ob ihr nur schaut oder ob ihr vielleicht sogar versuchen wollt Gespräche zu belauschen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 08.03.2018, 18:04:58
also melandro würde sich mal einen überblick über das layout des hauses verschaffen, soweit wie möglich. wenn er dabei keinen fuchs-maskierten entdecken kann, so würde er (vielleicht von jemandem unterstützt? => advantage) versuchen einen "kellner" zu bestechen um zu erfahren, ob/wann/wo/wie "der fuchs" anzutreffen ist.

natürlich ist er auch so neugierig, dass er "im vorüber gehen" die ohren offen hält um gesprächsfetzen aufzufangen. wenn etwas ganz besonders seine aufmerksamkeit erregt, dann gib bescheid. ansonsten will er momentan noch nicht viel riskieren.

sollte der fuchs entdeckt werden, dann ändert sich natürlich alles.  :wink:


zu den gruppen:
wie es scheint: vorbis & maldrek? yzwaz & melandro?

thanee hat ja noch gar nichts geschrieben und soll am besten selbst sagen was sie möchte :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.03.2018, 18:07:20
natürlich ist er auch so neugierig, dass er "im vorüber gehen" die ohren offen hält um gesprächsfetzen aufzufangen. wenn etwas ganz besonders seine aufmerksamkeit erregt, dann gib bescheid. ansonsten will er momentan noch nicht viel riskieren.

Dazu mach dann mal bitte nen Perception-Check mit Disadvantage.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 08.03.2018, 19:43:31
Gruppeneinteilung wäre für mich okay, wobei Yzwaz nicht gerade der perfekte Helfer ist, wo es ums Soziale geht :1eye: Aber wenn man ihm sagt, wie, einen Bediensteten gern be- er sticht :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 09.03.2018, 07:54:38
Ich bin da gerade etwas unschlüssig, was man hier überhaupt machen soll/kann, außer mehr oder minder ziellos herumzuirren und zu hoffen über etwas interessantes zu stolpern. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 09.03.2018, 15:06:22
Sehe ich ähnlich, aber im Stolpern sind wir doch nicht schlecht :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.03.2018, 19:37:55
Die aktuelle Situation schreit irgendwie nach unserem Kleriker mit seiner Spezialfähigkeit, oder? Vielleicht mit ein wenig Unterstützung durch die übrigen Gruppenmitglieder :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.03.2018, 23:16:52
Naja, vielleicht. Aber man müsste schon irgendwie ein Gespräch in Richtung des Fuchses lenken; ich glaube nicht, dass der dauernd in den Köpfen rumspukt. Aber ich hatte ja schon geschrieben, im Zweifel muss man halt mal plump fragen. Sonst fällt mir da auch nix ein ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 16.03.2018, 09:45:55
Die aktuelle Situation schreit irgendwie nach unserem Kleriker mit seiner Spezialfähigkeit, oder? Vielleicht mit ein wenig Unterstützung durch die übrigen Gruppenmitglieder :wink:

melandro ist bei allem dabei was uns weiterbringt und nicht zu langweilig klingt.

auf stufe 2 hat der cleric noch locate object (http://engl393-dnd5th.wikia.com/wiki/Locate_Object), aber ich denke nicht, dass uns das viel hilft, auch wenn ein versuch nicht schaden kann. einen ast werden wir ja wohl auftreiben können. *s*

aber außer bubo als überwachungsdrohne einzusetzen fällt mir jetzt auch nicht viel mehr ein wenn ich ehrlich bin. vielleicht noch: sich/mich zu verbergen u. dann zu lauschen. :piper:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 16.03.2018, 11:40:45
Aber man müsste schon irgendwie ein Gespräch in Richtung des Fuchses lenken

Jepp, so hatte ich die Unterstützung durch die Restgruppe gemeint :) Da Yzwaz weder ein guter Schleicher noch sozial sonderlich begabt ist, würde ich ihn anbieten, um jemanden auf die direkte Art anzusprechen oder auch einfach für irgendein Ablenkungsmanöver zu sorgen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.03.2018, 09:53:21
@SL: gab/gibt es denn Gästinnen oder Gäste, die neugierig die "Neuen" gemustert hätten bzw. neugierig genug aussahen, damit man sie einigermaßen sinnvoll in ein Gespräch verwickeln könnte?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.03.2018, 11:31:24
@SL: gab/gibt es denn Gästinnen oder Gäste, die neugierig die "Neuen" gemustert hätten bzw. neugierig genug aussahen, damit man sie einigermaßen sinnvoll in ein Gespräch verwickeln könnte?

Nicht wirklich. Das System des Hauses ist offensichtlich, dass man sich vorher abspricht um sich hier zu treffen und dann einer eine so auffällige Maske trägt, dass der andere weiß, dass er sich mit ihm treffen soll / will. Dementsprechend interessiert sich niemand für die Leute in einfachen Masken und auch bei Spezielleren wie Scarletts Eulenmaske müsste ja jemand vorher wissen, dass er die Frau mit der Eulenmaske treffen will.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.03.2018, 12:11:21
Wie schon gesagt, ich wüsste gerade echt nicht, was wir hier aktiv machen sollen (außer uns Ärger einhandeln :D).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.03.2018, 13:18:39
nachdem wir ja recht ratlos sind: könntest du uns vielleicht möglichkeiten aufzeigen, die wir (als spieler) nicht (er-)kennen/bemerken, unsere charaktere aber schon?  :)

oder ist das so geplant?

wir haben das haus ingame vor mehr als 14 tagen betreten, ohne erfolg in der zwischenzeit.  ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.03.2018, 13:20:28
nachdem wir ja recht ratlos sind: könntest du uns vielleicht möglichkeiten aufzeigen, die wir (als spieler) nicht (er-)kennen/bemerken, unsere charaktere aber schon?  :)

oder ist das so geplant?

wir haben das haus ingame vor mehr als 14 tagen betreten, ohne erfolg in der zwischenzeit.  ::)

Naja, ich denke schon, dass ihr die offensichtliche Möglichkeit auch als Spieler schon erkannt habt, es aber bisher einfach nicht riskieren wollt: Ins Wespennest stechen.

edit: Oder auf gut Glück jemanden ansprechen und Vorbis schaut, was er sich dabei so denkt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.03.2018, 16:34:20
So, ich versuche mal, den gordischen Knoten zu zerschlagen. Oder zumindest etwas zu tun, was eine Reaktion herausfordert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.03.2018, 17:22:54
Das Problem mit dem Wespennest ist natürlich, dass der Fuchs hier ja auch nur ein Gast sein wird. Und wir legen uns dann mit dem ganzen Laden an, wenn es blöd läuft. :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.03.2018, 19:37:25
So, ich versuche mal, den gordischen Knoten zu zerschlagen. Oder zumindest etwas zu tun, was eine Reaktion herausfordert.

Danke dir! :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 19.03.2018, 20:03:26
So, ich versuche mal, den gordischen Knoten zu zerschlagen. Oder zumindest etwas zu tun, was eine Reaktion herausfordert.

Danke dir! :thumbup:

Vorbis for president :D Und wenn es im Gefolge auf deine neue Mütze gibt, heraus dich schon wir hauen :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.03.2018, 11:30:54
Nachdem zwei von euch geschrieben haben, dass sie gehen wollen, habe ich jetzt mal nicht auf die anderen gewartet, sondern draußen weitergemacht. Falls jemand drinnen noch was machen wollte, müsste man das vielleicht nochmal umschreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.03.2018, 11:38:19
Nachdem zwei von euch geschrieben haben, dass sie gehen wollen, habe ich jetzt mal nicht auf die anderen gewartet, sondern draußen weitergemacht. Falls jemand drinnen noch was machen wollte, müsste man das vielleicht nochmal umschreiben.

Ich nehme das nicht an, dass dem so ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.03.2018, 11:39:40
Zum großen Gasthaus: Alle, die in Nieweinter leben kennen das Große Gasthaus. Es ist direkt am Markt und das mit Abstand größte Gasthaus der Stadt. Dort sind jeden Tag Dutzende wenn nicht hunderte Gäste und wenn man dort etwas laut sagt, weiß es einen Tag später die ganze Stadt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.03.2018, 10:03:33
Ich bin übers Wochenende nochmal auf Tagung und werde wohl kaum zum Schreiben kommen. Damit ich was machen kann, müsste ich aber auch wissen, wo genau es jetzt hin gehen soll.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 23.03.2018, 11:04:04
Zum Gasthaus um nach dem Fuchs zu u fragen. MMn
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.03.2018, 11:29:40
Dafür bin ich auch. Ist ja die einzige Spur, die wir haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.03.2018, 13:46:23
Ja, genau. Siehe die anderen. Ob wir das jetzt noch machen oder erst am nächsten Tag, hängt ein wenig von der Uhrzeit ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.03.2018, 19:08:14
"Vielleicht sollten wir unsere durchaus vorhandenen Fähigkeiten der Verkleidung nutzen, um nicht zu viel Aufmerksamkeit auf uns selbst zu ziehen, wenn wir ein Treffen mit dem Fuchs arrangieren wollen

Macht sicher Sinn, ich bin ja doch sehr auffällig. Kann ich mit disguise self wie irgendein Mensch aussehen, also vielleicht wie jemand, den ich mal gesehen habe, der aber hier nicht in der Stadt lebt und niemand von denjenigen, den wir überfallen haben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.03.2018, 22:08:49
Hast du jemand bestimmtes im Kopf? Oder soll es einfach nur irgendjemand sein, der schon einmal in Niewinter gewesen ist, es aber jetzt gerade vermutlich nicht ist.

@Rest: Wer von euch möchte sich wie verkleiden? Dann schiebe ich euch direkt ins Gasthaus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.03.2018, 23:36:50
Könnte mich jmd verkleiden?  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.03.2018, 02:33:00
Scarlett könnte nur Disguise Self wirken. Keine Disguise Kit proficiency. :)

Ich würde das einfach nur nutzen wollen, um nicht erkannt zu werden. Sprich, eine einfache Bürgerin (Mensch) als Verkleidung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.03.2018, 08:10:16
Oder soll es einfach nur irgendjemand sein, der schon einmal in Niewinter gewesen ist, es aber jetzt gerade vermutlich nicht ist.
Genau so, also niemand, der hier bekannt sein sollte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.03.2018, 09:30:23
Ich würde meine Priesterkluft vielleicht (wieder) zuhause lassen, aber wirklich verkleiden würde ich mich wohl nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.03.2018, 09:49:23
@Rest: Wer von euch möchte sich wie verkleiden? Dann schiebe ich euch direkt ins Gasthaus.

Ich glaube, Yzwaz könnte sich (Magie außen vor) nur als ein anderer grauhäutiger Gnom verkleiden :wink: Und von denen gibt's in der Stadt wohl nicht sehr viele.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.03.2018, 10:28:36
Dann wird sich Melandro auch noch umziehen gehen und die Maske daheim lassen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.03.2018, 10:52:31
Ihr geht also alle zusammen, einige aber in anderer Gestalt? Nun wird jemand, der sich in der Stadt auskennt aber wohl die Kombination aus Yzwaz und Melandro recht problemlos mit Orbus Waisenhaus in Verbindung bringen können. Beide sind ja nicht unbedingt unauffällig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.03.2018, 11:22:23
Naja, im "echten" Leben würden wir wohl nur einen hinschicken, der versucht, einen Kontakt anzubahnen. Aber im RSP schickt man normalerweise keinen alleine los...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.03.2018, 15:45:51
Yzwaz und ich können ja schon früher hingehen und einfach "dort sein" zur Sicherheit während ihr die Fuchs Sache in Angriff nehmt.  :ninja:  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.03.2018, 15:51:22
Also fragen Maldrek und Scarlett verkleidet nach dem Fuchs und die anderen zwei sind einfach dort? Oder macht Vorbis was anderes?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.03.2018, 16:18:28
Yzwaz und ich können ja schon früher hingehen und einfach "dort sein" zur Sicherheit während ihr die Fuchs Sache in Angriff nehmt.  :ninja:  :)

Einverstanden ich bin. Wenn Probleme die Schurken machen, auf die Glocke ihnen wir geben :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.03.2018, 10:00:32
Na, dann bin ich auch "einfach schon dort", da ich mich auch nicht verkleiden will. Allerdings sehe ich ohnehin nicht ganz den Sinn, uns zu verkleiden - was ist eigentlich der Gedankengang dahinter?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 29.03.2018, 12:02:41
Nicht wiedererkannt zu werden (ggfs. auch später)?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.03.2018, 20:34:49
Melde mich über Ostern ab. Ich wünsche euch schöne Feiertage!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.03.2018, 23:46:57
Die anderen wissen natürlich, was für eine Verkleidung Scarlett gewählt hat, damit sie sie erkennen können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 06.04.2018, 11:06:58
Sorry, vielleicht ist es nur mir nicht klar, aber was ist jetzt unser Plan? Sollen wir "Verkleideten" nach dem Fuchs fragen oder macht es Vorbis? Und bleiben wir getrennt im Gasthaus oder setzen wir uns in mehreren Gruppen hin?

Und falls das noch nicht klar ist, last es uns klären, am besten ooc.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.04.2018, 12:31:32
Ich fürchte, unser Hauptproblem ist, dass wir keinen Plan haben. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.04.2018, 12:32:12
Aber ja, ich denke irgendwer sollte nach dem Fuchs fragen... anders werden wir ja nicht weiterkommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 06.04.2018, 15:19:18
Habe es so verstanden, dass wir im Großen Gasthaus nach dem Fuchs fragen sollen. Wobei die "Getarnten " das Fragen übernehmen (um keine Rückschlüsse auf das Waisenhaus zu zu lassen) und die anderen (Dzt Yzwaz u Melandro) als Rückendeckung im GH anwesenden sind - falls es Ärger gibt.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.04.2018, 17:19:06
Also Vorbis gehört auch zu den "anderen" @soises. Aber der Plan war mMn auch, dass das Fragen die Verkleideten übernehmen. Vorbis kann seine Kraft heute auch nicht nochmal einsetzen, weshalb es keinen rechten Sinn machen würde, dass er fragt (außer dass er eh schon derjenige ist, der im Visier ist :)).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.04.2018, 17:25:42
Ok, dann mach ich das später (wahrscheinlich aber morgen erst). :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.04.2018, 18:40:48
Also Vorbis gehört auch zu den "anderen" @soises. Aber der Plan war mMn auch, dass das Fragen die Verkleideten übernehmen.

Habe ich mir gedacht, wollte dich aber nicht "einteilen".

Deinen 2ten Satz verstehe ich nicht. Habe ja 1:1 das Gleiche geschrieben. *wonders*
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.04.2018, 00:10:58
Der zweite Satz war eigentlich die Antwort auf Maldrek ... das hätte ich vielleicht deutlicher machen sollen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 11.04.2018, 14:46:29
Ach so. Na dann ist es klar.  :happy:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 16.04.2018, 21:05:54
hat jemand von euch einen input für mich?

bis morgen vormittag wäre super, sonst poste ich erst am freitag.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.04.2018, 11:13:35
bei mir geht sich jetzt leider kein post mehr aus. sollte einer der beiden anderen herren posten wollen (die vllt. weiser bei der auswahl der zu erzählenden geschichte sind als melandro): nur zu!  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.04.2018, 15:08:52
Was würde denn hier einer Menschenkenntnis entsprechen? Ist es möglich, aus dem Verhalten des Mannes herauszulesen, ob er uns wohlgesonnen ist? Perception? Insight?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.04.2018, 15:20:37
Was würde denn hier einer Menschenkenntnis entsprechen? Ist es möglich, aus dem Verhalten des Mannes herauszulesen, ob er uns wohlgesonnen ist? Perception? Insight?

Insight auf jeden Fall.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.04.2018, 17:20:54
Ich melde mich schonmal für das kommende lange Wochenende (mit Brückentag) bis Dienstag ab, auch wenn ich morgen noch da bin und vielleicht auch nochmal zum posten komme.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.04.2018, 11:22:39
Ich muss mich auch für heute und morgen abmelden. Montag geht es hier aber weiter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 02.05.2018, 09:15:46
ad all>
mir ist gerade aufgefallen: wir haben ihn noch gar nicht nach seinem namen gefragt. vllt. will das einer von meinen weltgewandten brüdern übernehmen? :)

ad idunivor>
insight 15 gewürfelt um seine reaktion auf meine geschichte genau zu beobachten und dann daraus dinge abzuleiten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.05.2018, 11:05:53
Ich warte mal noch ne Reaktion von Vorbis ab, der ja auch am Tisch sitzt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 08.05.2018, 11:44:52
mir ist gerade aufgefallen: wir haben ihn noch gar nicht nach seinem namen gefragt. vllt. will das einer von meinen weltgewandten brüdern übernehmen? :)

Ich bezweifle, dass der anders als mit einem alles und nichts sagenden Reimchen antworten würde :wink: Aber das würde ich dann auch eher Vorbis überlassen. Denn noch nicht viel die Welt gewandt Yzwaz hat :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.05.2018, 15:18:52
@Maldrek/Scarlett: Wollt ihr irgendetwas anderes machen, während die drei sich weiter mit Bayne unterhalten? Ist ja irgendwie doch unschön, dass ihr so gar nichts zu tun habt gerade.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 11.05.2018, 16:40:11
Passt schon. Ich hatte jetzt nicht erwartet, dass noch viel im Gasthaus passiert, daher hatte sich Scarlett ja schonmal zurück ins Heim begeben. ;)

Aber das ist kein Problem... wird ja nicht ewig andauern. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 13.05.2018, 17:39:06
Aber das ist kein Problem... wird ja nicht ewig andauern. :)
Sehe ich auch so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2018, 12:07:31
Ich habe euch jetzt mal wieder zueinander geschoben und möchte nur kurz zwischenfragen, ob ich euch direkt bis zum nächsten Abend in das Haus der Tausend Gesichter schieben soll? Tendenziell habe ich das Gefühl, dass das gut tun könnte, um etwas Leben hier hinein zu bekommen.
Ich müsste dann nur wissen, ob Scarlett allein mit dem Fuchs sprechen möchte oder ob ihr sie direkt begleitet. Aus OoC-Perspektive würde ich letzteres bevorzugen, um nicht einen Großteil der Spieler zum Schweigen zu verdammen, während der Rest etwas zu tun bekommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.05.2018, 12:42:02
Im Prinzip haben wir ja sonst nicht allzu viel zu tun bis dahin, außer vielleicht uns noch zu überlegen, was wir dann eigentlich dort machen wollen. Also, was erzählen wir dem Fuchs und so... :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 19.05.2018, 13:10:22
Ich bin auch dafür, den Sprung zu machen. Besprechung dessen, was wir sagen werden, vielleicht so halb und halb OOC? Zwecks Vermeidung eines neuerlichen Stockens, meine ich - so ein Meinungsaustausch tendiert erfahrungsgemäß in Forenspielen zum Verzetteln, wenn man alles in IG-Posts packt.

Und mit allen dort auftauchen hätte auch mein Placet. Wir handeln uns damit IC keine Nachteile ein und sind zur Not beisammen, falls die Situation unangenehm wird oder anderweitig verschiedene Fertigkeiten aus der Gruppe fordert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.05.2018, 14:21:31
Ich melde mich für die kommende Woche ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.05.2018, 11:36:51
bin auch für den sprung. wir können ja dann beschreiben was unsere charaktere in der zwischenzeit getan haben.

für den fux:
was wollen wir eigentlich mit dem machen? enttarnen? fangen? irgend jemand übergeben?  :huh:

ansonsten bin ich dafür, dort als gruppe aufzutauchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2018, 11:53:46
Ich habe meinen Beitrag mal erweitert und euch alle zur Unterhaltung mit dem Fuchs geschoben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2018, 13:16:58
für den fux:
was wollen wir eigentlich mit dem machen? enttarnen? fangen? irgend jemand übergeben?  :huh:

Der Fuchs scheint ja der Auftraggeber / Mittelsmann der Banditen gewesen zu sein, die die Wagen überfallen haben. Wir sollten natürlich irgendwie versuchen, Informationen darüber zu erlangen, was aber durch Fragen kaum machbar sein wird (er wird uns ja wohl kaum freiwillig etwas dazu sagen).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2018, 13:35:02
Was ich mich gerade frage... wo haben wir eigentlich zuerst vom Fuchs gehört?

Das hier ist das Älteste, was ich finden konnte:
https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8959.315.html

Aber da spricht Vorbis zuerst vom Fuchs, also müssten wir ja vorher schon etwas von ihm gehört haben. Aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr wo... ::)

Oder war das evtl. in einer PM, die nur an Vorbis ging?

* * * * *

Ansonsten fällt mir für das Gespräch mit ihm nichts wirklich Cleveres ein, wie man Informationen aus ihm herausbekommen könnte... außer ihn direkt damit zu konfrontieren.

Das würde ich dann auch machen, also direkt die verschwundenen Wagen mit den Baumaterialien ansprechen, wenn niemand eine bessere Idee hat. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2018, 13:41:12
Was ich mich gerade frage... wo haben wir eigentlich zuerst vom Fuchs gehört?

Das hier ist das Älteste, was ich finden konnte:
https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8959.315.html

Aber da spricht Vorbis zuerst vom Fuchs, also müssten wir ja vorher schon etwas von ihm gehört haben. Aber ich weiß beim besten Willen nicht mehr wo... ::)

Oder war das evtl. in einer PM, die nur an Vorbis ging?

Jupp, das war in einer PM an Vorbis.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2018, 13:45:10
Ok, das erklärt's. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.05.2018, 15:14:55
... also direkt die verschwundenen Wagen mit den Baumaterialien ansprechen, wenn niemand eine bessere Idee hat. :)

Nein, bis auf bezaubern, leider gar nicht. Suggestion von Maldrek zB, aber der ist ja gerade nicht da. :-|
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.05.2018, 15:26:47
Ich dachte mir das so, dass ich dann einfach mal von den verschwundenen Wagen und den Materialien rede, ohne direkt durchblicken zu lassen, dass wir ihn dafür verantwortlich sehen.

Vielleicht kann ja Vorbis dabei auch etwas in seinen Gedanken aufschnappen. :)

Naja, und dann sollten wir ihn halt vor vollendete Tatsachen stellen... und mal sehen, was er dazu zu sagen hat.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.05.2018, 22:21:41
Hab's ein bisschen verpennt, aber ich bin bis Ende nächster Woche im Urlaub und nur sporadisch online und nur mit Handy und schlechter Verbindung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2018, 11:01:13
Vielleicht kann ja Vorbis dabei auch etwas in seinen Gedanken aufschnappen. :)

Vorbis ist ja nun gerade abgemeldet, ich möchte dafür jetzt aber hier nicht alles anhalten. Also entscheidet bitte ihr, zu welchem Zeitpunkt Vorbis versuchen soll mitzuhören. Er kann das nämlich nur einmal für eine Minute und das ist nicht viel Zeit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2018, 11:08:51
Ich würde sagen, jetzt ist ein guter Zeitpunkt? ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2018, 11:12:18
Ich würde sagen, jetzt ist ein guter Zeitpunkt? ;)

Hab ich mir fast gedacht. Ich füge die Gedanken dann mal in den Beitrag mit ein, sodass ihr das benutzen könnt, auch wenn eigentlich Vorbis diese Sachen sagen müsste.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2018, 11:13:56
Im Zweifelsfalle kann Vorbis ja auch etwas dazu sagen... irgendwann in naher Zukunft platzt die Scharade ja ohnehin. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2018, 11:19:24
Im Zweifelsfalle kann Vorbis ja auch etwas dazu sagen... irgendwann in naher Zukunft platzt die Scharade ja ohnehin. :D

Nunja, er ist ja abgemeldet und ich wollte jetzt nicht zwei Wochen hier auf ihn warten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2018, 11:20:16
Klar, wobei er ja zumindest mit dem Handy wohl ab und an mal reinschauen wird. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2018, 12:05:25
Perception (sind irgendwelche auffällig unauffälligen Leute während des Gesprächs mit dem Fuchs in der Umgebung zu entdecken?): 1d201d20+4 = (11) +4 Gesamt: 15 - Geschummelt!

Ihr seid in einem separierten Raum, es gibt also keine auffälligen Leute hier und auch sonst entdeckt Yzwaz nichts, was auf jemand anderes als den Fuchs hindeuten würde.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.05.2018, 12:06:20
Achso und Fenster oder weitere Eingänge gibt es zu dem Raum auch nicht. Es ist ein einfaches kleines zimmer, in dem es nichts weiter gibt als den Möbeln, mehreren Öllampen und der einen Tür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.05.2018, 13:04:35
Eigentlich wäre das ja auch eine gute Gelegenheit für Maldrek mal eine Suggestion zu versuchen... oder was meint ihr? :)

Und ich gehe mal davon aus, dass der eine oder andere auch vor der Tür steht, um den Weg zu versperren, nur für den Fall der Fälle.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.05.2018, 13:17:02
Ihr seid in einem separierten Raum

Argh! *Kung-Fu-Hirnklatscher* Das hatte ich glatt überlesen... ::) Dann gehe ich davon aus, dass sich auch vorher niemand hat blicken lassen, der in Hörweite postiert wäre, um dem Fuchs im Zweifelsfall schnell beizuspringen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 24.05.2018, 10:51:42
Jetzt wäre es ja an der Zeit, dass der Rest sich auch mal zu Wort meldet. :)

Ich würde ihn natürlich nicht einfach gehen lassen, sondern einkassieren und mitnehmen.

Inwiefern da die Hüter des Etablissements etwas dagegen haben, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Ggfs. könnten wir ihn K.O. schlagen und einer von uns (Maldrek oder ich) könnte sich in ihn verwandeln mit Disguise Self und die Maske aufsetzen. Vielleicht macht es das einfacher. Einen Bewusstlosen (so das denn klappt) müssten wir dann natürlich dennoch raustragen... ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.05.2018, 11:11:21
Wie gesagt, ich bin übers Wochenende nicht da.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.05.2018, 21:00:17
bin auch für die suggestion. maldrek sollte ja bald wieder da sein. hat sich am 19.6. für eine woche abgemeldet. :)

ansonsten hat sich melandro vor der türe positioniert. sollte es schief gehen, können wir sowieso nur reagieren u. das beste daraus machen. gehört dazu. :happy:

im noooootfall: dips auf den tempest cleric!  :lol: :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.05.2018, 21:40:44
Jepp, bin wieder da. Was soll ich ihm denn suggerieren? Wollen wir mehr darüber erfahren, was das Ganze soll oder soll er brav mit uns kommen zur Stadtwache und sich verhaften lassen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.05.2018, 22:10:11
Ich hätte an Letzteres gedacht. Wenn es klappt, bekommen wir zumindest keinen Ärger mit den Wachen des Hauses. Und wenn man ihn mal festgesetzt hat, kann man ja immer noch mehr herausfinden. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 29.05.2018, 16:42:31
Bin dafür!  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.05.2018, 19:35:24
Ich fürchte eine Suggestion: "Ok, alles gut, aber erzähl doch meinem lieben Freund[1] da nochmal die Geschichte" wird nicht funktionieren.

Also hier mein Plan: ich versuche ihn zu überzeugen, dass Melando und ich an einer Zusammenarbeit interessiert wären, wir sind die zwielichtigen Gestalten in der Gruppe und wir suchen uns einen Platz, um mit ihm zu verhandeln. Die anderen müssen Leute von der Wache holen, die unser Gespräch belauschen, damit wir unser Geständnis haben. Was haltet ihr davon?
 1. von der Stadtwache
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.05.2018, 21:51:14
Ich fürchte eine Suggestion: "Ok, alles gut, aber erzähl doch meinem lieben Freund[1] da nochmal die Geschichte" wird nicht funktionieren.

Also hier mein Plan: ich versuche ihn zu überzeugen, dass Melando und ich an einer Zusammenarbeit interessiert wären, wir sind die zwielichtigen Gestalten in der Gruppe und wir suchen uns einen Platz, um mit ihm zu verhandeln. Die anderen müssen Leute von der Wache holen, die unser Gespräch belauschen, damit wir unser Geständnis haben. Was haltet ihr davon?
 1. von der Stadtwache

Nur, damit ihr euch keine falschen Vorstellungen macht: Niewinter ist jetzt keine Stadt mit enorm hohem Gerechtigkeitsniveau bzw. Stadtwachenautorität. Es ist auch kein Verbrechernest, aber wenn ihr nicht irgendetwas handfestes im Angebot habt, dann wird da nicht unbedingt was passieren.
Ein Gespräch mit jemandem zu belauschen, der für irgendwelche Arbeit und sei es illegale anwerben will, von der ihr selbst noch nicht genau wisst, was es ist, wird da keine großen Konsequenzen haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.05.2018, 09:09:13
OK, habe jetzt etwas anderes versucht. So können wir uns erst mal beraten und uns einen besseren Plan ausdenken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.05.2018, 09:41:03
sorry blutschwinge, aber melandro ist zu ungeduldig für solche vorsichtigen herangehensweisen. ist nicht persönlich gemeint. :)

edit: wenn das jetzt klappt super!
falls nicht, könnten wir ihn ja versuchen zu überwältigen (sleep zauber, suggestion, KO schlagen), masken mit ihm tauschen (oder eben disguise self), an einen sicheren ort (zB: leerstehendes haus im blauseeviertel) bringen und dort festhalten und dann befragen. (intimidation, suggestion, charm person, zone of truth, ...)

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.05.2018, 10:11:30
Da er im Gehen begriffen ist: Warum nicht versuchen, ihm zu folgen und ihn draußen zu greifen? Da in der Stadt nicht an jeder Straßenecke paladinöse Stadtwächter herumstehen dürften, wäre eine stille Gasse vielleicht am besten geeignet. Im Haus bekommt er womöglich Hilfe. Yzwaz könnte im Freien vor ihn teleportieren, Scarlett und evtl. Melandro ihn schleichend überholen, so dass wir ihn einkreisen könnten? Ich habe nämlich das relativ sichere Gefühl, dass er sich nicht auf Hauptstraßen herumdrücken wird :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.05.2018, 10:50:06
Das hat geklappt, wobei ich die Situation mal ein bisschen verändert habe, da Maldrek ein solches Angebot ja wohl nicht machen wird, wenn Scarlett es hört, das wäre schon irgendwie merkwürdig oder?

Wollt ihr ihm jetzt trotzdem folgen? Ich nehme mal nicht an, dass ihr plant ihn jetzt noch anzugreifen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.05.2018, 19:21:37
Wollt ihr ihm jetzt trotzdem folgen? Ich nehme mal nicht an, dass ihr plant ihn jetzt noch anzugreifen.

Mit Maldreks Aktion hat sich natürlich das riskante Verfolgen erübrigt.

Oder..? Interessant zu wissen wohin er verschwindet wäre :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.05.2018, 16:13:29
Ich müsste wissen, ob ihr trotzdem versuchen wollt ihm zu folgen oder nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 31.05.2018, 16:19:59
Ich neige zu nein, da das Risiko nun nicht mehr so ganz lohnt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 31.05.2018, 16:23:56
Ich würde auch dafür plädieren, ihn ziehen zu lassen und einen guten Plan für den nächsten Tag zu schmieden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 31.05.2018, 16:24:39
sorry blutschwinge, aber melandro ist zu ungeduldig für solche vorsichtigen herangehensweisen. ist nicht persönlich gemeint. :)
Passt schon, Melandro hat ja teilweise Recht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.06.2018, 13:16:24
@Scarlett: Mach mal bitte einen Perception-Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.06.2018, 11:13:03
@Yzwaz: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.06.2018, 14:01:56
Sorry für den Einzeler, aber ich wollte kurz reagieren, und mehr fällt mir dazu aber nicht ein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 06.06.2018, 14:39:01
Und ich konnte mich nicht zurückhalten, gleich zurückzuschießen, mea maxima culpa :cheesy:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 06.06.2018, 15:06:33
Eine Frage: sind wir vorhin schon dort vorbei gekommen, können wir also sagen, ob der Mann da schon dort lag?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.06.2018, 17:36:35
Eine Frage: sind wir vorhin schon dort vorbei gekommen, können wir also sagen, ob der Mann da schon dort lag?

Ihr habt ihn vorhin auf alle Fälle nicht gesehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 07.06.2018, 08:06:11
Aber nicht nur Karawanen, sondern auch Bewohner Niewinters wurden vermisst. Man hörte davon, dass Leute, die am Nordufer der Stadt in der Nähe des Blausees unterwegs waren, immer wieder nicht von ihren Wegen zurückkehrten, sondern verschollen blieben.
Wir haben ja schon etwas über das Verschwinden von Leuten am Blausee gehört, könnte ja vielleicht zusammenhängen  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.06.2018, 12:06:37
Zitat
Eine Erschütterung der Magie ich spüre...

 :D :D :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.06.2018, 11:39:49
Also mit der Leiche würdet ihr jetzt entweder zum Tempel des Tyr gehen (dauert so ne halbe Stunde bis Stunde) oder direkt zum Friedhof und hoffen, dass einer der Schädelmänner, die Kleriker des Kelemvor, dort ist. Das dauert etwas länger, weil es weiter ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 10.06.2018, 13:09:14
Wenn wir schon selbst eine Leiche durch die Straßen transportieren, wäre ich für die kürzeste mögliche Variante. Könnte ja jemand unangenehme Fragen stellen :-X
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.06.2018, 19:39:02
Verdammt, ich habe meine übliche Kluft nicht an. Ich weiß nicht, wie lange das dauern würde, aber ich würde vorschlagen, dass ich meinen Eselskarren hole - oder wollen wir die Leiche über die Schulter werfen? Dann kann ich auch meine Priesterklamotten anziehen, das dürfte die unangenehmen Fragen auf ein Minimum reduzieren.

Also Frage: Wie lange brauche ich etwa, um zu meinem Gasthof zu gehen, dort den Karren anzuspannen und wieder zurückzukommen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.06.2018, 22:16:20
Wenn wir schon selbst eine Leiche durch die Straßen transportieren, wäre ich für die kürzeste mögliche Variante. Könnte ja jemand unangenehme Fragen stellen :-X

Sehe ich auch so. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.06.2018, 23:10:06
Also Frage: Wie lange brauche ich etwa, um zu meinem Gasthof zu gehen, dort den Karren anzuspannen und wieder zurückzukommen?

Etwa ne Stunde würde dich das kosten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.06.2018, 09:38:46
Hm ... was meint ihr?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 11.06.2018, 10:30:34
Ich würde sagen, lauf los, du Ben Johnson der Klerikerkaste :D Wir sind ja schließlich die Guten, näch? :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 11.06.2018, 12:18:42
Ich bin nicht sicher, das wären dann ca. 2 Stunden, bis wir irgendwo angekommen sind. Wir haben uns um Mitternacht mit dem Fuchs getroffen, es wird also nun gegen halb Eins sein, dann wären wir gegen halb drei oder drei am Tempel oder Friedhof. Aber vielleicht ist es auch egal, es ist eh schon spät. Also, entscheide einfach, was du sinnvoll findest.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 11.06.2018, 13:41:16
Um die Zeit ist eh kaum jemand unterwegs, also können wir auch direkt zum Tempel gehen...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.06.2018, 22:29:27
@Vorbis: Du kannst das selbst beschreiben, es passiert dir auf dem Weg nichts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.06.2018, 09:41:36
Ich bin heute und morgen recht beschäftigt. Eventuell wird es Sonntag bis es heir weiter geht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 15.06.2018, 13:55:08
der Gnom schlief

Hey! Das nicht wissen du kannst! :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 15.06.2018, 14:15:41
der Gnom schlief

Hey! Das nicht wissen du kannst! :cool:
Aber glauben... :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.06.2018, 13:33:10
Ich kenne mich in der Welt nicht so aus, aber ich nehme an, das hier ignorieren wir mal:
Zitat von: http://forgottenrealms.wikia.com/wiki/Tyr
In 1385 DR, just after the Spellplague, Tyr abdicated his godhood and granted Torm all his deific power, because he had lost faith in himself and his ability to lead and judge. Tyr counseled all of his followers to offer their allegiance to Torm.[19] Tyr's portfolio of justice was subsequently absorbed by Bahamut, who later became a subservient deity of Torm.

Ansonsten gehe ich mal davon aus, dass Oghma und Tyr zumindest nicht verfeindet sind ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.06.2018, 13:51:08
Ich sehe im Moment wenige sinnvolle Möglichkeiten für Yzwaz, in das Gespräch einzugreifen, daher meine Schweigsamkeit. Aber mit immer ich lese :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.06.2018, 15:58:14
Ich kenne mich in der Welt nicht so aus, aber ich nehme an, das hier ignorieren wir mal:
Zitat von: http://forgottenrealms.wikia.com/wiki/Tyr
In 1385 DR, just after the Spellplague, Tyr abdicated his godhood and granted Torm all his deific power, because he had lost faith in himself and his ability to lead and judge. Tyr counseled all of his followers to offer their allegiance to Torm.[19] Tyr's portfolio of justice was subsequently absorbed by Bahamut, who later became a subservient deity of Torm.

Ansonsten gehe ich mal davon aus, dass Oghma und Tyr zumindest nicht verfeindet sind ...

Ne, das ist schon so passiert. Du musst nur weiterlesen:

Zitat
Death

At some point between 1385 DR and 1479 DR, Tyr died fighting off a demonic invasion of the upper realms.

Tyr was still being venerated in secret after his death in his ancient aspect as Iltyr by Waterdhavian and Cormyrian nobles. Iltyr was depicted as an entirely black, weeping eyeball with a prehensile tail. Iltyr's hidden shrines however depicted one or a pair of large but normal staring eyes, which his followers often dismissed to visitors as the only surviving portrait of an ancestor.


Resurrection

Tyr managed to return to life during the event known as the Second Sundering, in the 1480s DR
.

Das ist die Zeit, zu der wir spielen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.06.2018, 13:54:16
Ich nehme mal an, dass ihr nicht noch mehr in der Nacht unternehmen wollt, richtig? Ich würde euch dann zum nächsten Tag schieben. Hier stellt sich nun die Frage, ob ihr der Sache mit dem Toten tagsüber nocheinmal nachgehen wollt, irgendetwas anderes tun wollt oder ob es direkt zu dem nächstlichen Treffen mit dem Fuchs gehen soll.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.06.2018, 19:10:38
In einer Tischrunde würde ich der Sache jedenfalls nachgehen wollen, weil schändlich, widernatürlich und überhaupt - als Held argumentiert. Bei einer Forenrunde darf man sich aber nicht allzu sehr verzetteln, damit die Sache nicht einschläft. Ich bin mir nicht sicher, ob wir damit ein Fass aufmachen würden, das uns weitab von dem führt, was du als DM vorgesehen hattest?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.07.2018, 20:20:36
In einer Tischrunde würde ich der Sache jedenfalls nachgehen wollen, weil schändlich, widernatürlich und überhaupt - als Held argumentiert. Bei einer Forenrunde darf man sich aber nicht allzu sehr verzetteln, damit die Sache nicht einschläft. Ich bin mir nicht sicher, ob wir damit ein Fass aufmachen würden, das uns weitab von dem führt, was du als DM vorgesehen hattest?

Ich achte schon drauf, dass ihr euch nicht verzettelt und dass es weiter geht, ich muss nur wissen, welche Fäden ihr so verfolgen wollt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 01.07.2018, 21:57:17
Ich bin dafür, erst mal auszuschlafen und dann einen Plan für das Treffen mit dem Fuchs zu machen. Der Tote läuft ja nicht weg.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 02.07.2018, 09:33:26
Sorry, die letzten Tage hatte ich einigen Stress mit Geburtstag und Arbeit, jetzt ist erstmal wieder Ruhe ... hoffe ich :)

Ich habe jetzt noch etwas dazu geschrieben, würde dann aber auch endlich schlafen gehen. Vorbis würde aber auf jeden Fall am nächsten Tag nochmal zurückkommen und sehen, was mit der Leiche passiert, und sie ggf. nochmal genauer untersuchen. Das können wir aber auch schnell nebenher abhandeln, ich will da die Hauptstory nicht aufhalten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 02.07.2018, 14:14:07
Mit "der Sache nachgehen" meinte ich natürlich nicht "der Sache SOFORT nachgehen". Insofern kann ich bei Vorbis unterschreiben: erst mal ausruhen, dann am nächsten Tag nochmals erkundigen - handeln (ja/nein, wie) je nachdem, was wir erfahren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.07.2018, 21:07:08
Meine Frage ist schon, wo ich euch am nächsten Tag so hinschieben soll. Wenn jemand zum Tempel geht, dann geht das schon, alle die dort nicht hin wollen können sich dann was anderes überlegen, damit niemand warten muss.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 02.07.2018, 23:45:24
OK, dann möchte ich wie gesagt schon noch einmal im Tempel nach der Leiche sehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.07.2018, 12:53:30
Yzwaz begleitet Vorbis.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 03.07.2018, 14:04:57
Ich dann auch.

Und danach machen wir einen Plan für das Fuchs-Treffen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 04.07.2018, 09:24:53
Melandro wird Melandro Dinge tun und die Kirchengänger dann später treffen.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 05.07.2018, 08:28:07
"ein Diener des Tür"

:D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 05.07.2018, 10:25:01
Kennst du denn nicht das berühmte Tempellied "Macht hoch den Tyr, den Thor macht weit"? :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.07.2018, 14:54:20
Bin gerade recht gestresst. Semesterende und so, muss mich deshalb so halb abmelden. Am Wochenende wird es hoffentlich wieder besser.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 16.07.2018, 09:44:48
Wollt ihr den Mann noch irgendetwas fragen, da ihr schon einmal da seid, oder soll es weiter gehen zum abendlichen Treffen mit dem Fuchs? Dafür müsste ich allerdings wissen, was genau euer Plan da ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 16.07.2018, 11:19:28
Ich sehe da zwei mögliche Ansätze... entweder versuchen wir ihn einfach im Anschluss, wenn er verschwinden will, zu erwischen.

Oder aber, Melandro und/oder Maldrek versuchen tatsächlich sich bei ihm einzuschleichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 16.07.2018, 13:46:48
bin nicht für einschleichen. melandro ist viel mehr tunichtgut, als doppelagent.  :wink:   auch wenn das sicherlich die methode mit dem wesentlich größeren benefit ist.

eher, dass wir ihn treffen u. mit "suggestion" (notfalls 2x casten) dazu bringen uns zu erzählen was wir wissen wollen. wenn das schief geht ihn "kidnappen" (K.O. schlagen, zaubern, überwältigen) u. dann hinaus bringen, um ihn draußen zu befragen.

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 16.07.2018, 19:02:31
Ich bin auch eher gegen die Idee mit dem Einschleichen, allerdings nicht aus inhaltlichen Gründen. Es wäre sogar sicherlich eine erfolgversprechende Methode. Aber OOC gesprochen resultieren ausgedehnte Einzelaktionen (was die Sache durchaus werden könnte) bei Forenrunden meist entweder in langer Inaktivität für die anderen Charaktere oder in großem Aufwand für den Spielleiter, quasi zwei Teilgruppen parallel zu führen. Also auch von mir eine Stimme für die schnellere Aktion.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 16.07.2018, 20:32:17
Ok. :)

Scarlett würde dann dieses Mal nicht mitkommen (also mit rein in das Haus der Tausend Gesichter), sondern sich draußen bereithalten. Vielleicht sollten sich wirklich nur Melandro und Maldrek drinnen mit ihm treffen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.07.2018, 13:08:36
eher, dass wir ihn treffen u. mit "suggestion" (notfalls 2x casten) dazu bringen uns zu erzählen was wir wissen wollen. wenn das schief geht ihn "kidnappen" (K.O. schlagen, zaubern, überwältigen) u. dann hinaus bringen, um ihn draußen zu befragen.
Das können wir auf jeden Fall probieren, vor dem Hintergrund der geänderten Situation ohne Scarlett ist die Chance auch größer, eine überzeugende Suggestion zu bekommen. Allerdings sowas wie "Sag uns alles was du weißt" klappt ja auch mit dem Zauber nicht, ich bin für Vorschläge dankbar, wie man das formulieren könnte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.07.2018, 14:04:23
Die 2 Sätze Klausel macht es schon tricky.

Wir könnten ihm zuvor zusagen, dass wir sehr interessiert sind und uns das Recruitment Angebot anhören. Danach sagen wir zu und du zauberst erst dann den Zauber.

Wie wäre es so in die Richtung von:
"Jetzt da wir dabei sind, lass uns Freunde und enge Verbündete sein, die dir helfen in der Organisation voran zu kommen. Du kannst uns wirklich voll und ganz vertrauen."

Sollte es funktionieren, dann so etwas wie:
"Erzähle uns doch einmal im Detail wie unsere Gruppe heißt, welche Ziele wir verfolgen, wie wir uns erkennen, wer unser Anführer und Befehlshaber ist, wo unsere Leute sitzen, wieviele wir sind, was unser Endziel ist, ... Wir wollen unserer Sache wirklich nützen und dir helfen aufzusteigen"


Soweit mein ausbaufähiger Vorschlag. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.07.2018, 14:24:59
Sollte es funktionieren, dann so etwas wie:
"Erzähle uns doch einmal im Detail wie unsere Gruppe heißt, welche Ziele wir verfolgen, wie wir uns erkennen, wer unser Anführer und Befehlshaber ist, wo unsere Leute sitzen, wieviele wir sind, was unser Endziel ist, ... Wir wollen unserer Sache wirklich nützen und dir helfen aufzusteigen"

Da kann ich schonmal zu sagen, dass ich das nicht für ne Suggestion akzeptieren würde. Das sind nicht zwei Sätze, sondern ca. 8.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.07.2018, 14:32:12
Das ist, ja auch nicht die suggestion, sondern sind die anschließenden Fragen.

Die Suggestion ist der erste Teil. Bitte genauer lesen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.07.2018, 18:15:55
Das ist, ja auch nicht die suggestion, sondern sind die anschließenden Fragen.

Die Suggestion ist der erste Teil. Bitte genauer lesen.

Ah ok, ich hatte es so verstanden, dass ihr zwei Suggestions einsetzen wollt, erst die eine, dann die andere. Der erste Satz passt schon so, wobei die natürlich dennoch kein Freifahrtschein sein wird.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.07.2018, 18:20:09
Und wegen des 2xcasten: wenn er einmal nen Save schafft, dann würde ich ihm (je nach dem wie weit er über dem DC liegt) entweder Advantage auf den nächsten Save geben oder er merkt halt gleich, dass ihr versucht habt ihn zu bezaubern.
Und bedenkt auch, dass das jetzt ein Concentration-Spell ist, d.h. Maldrek muss sich da dauerhaft drauf konzentrieren, damit die Suggestion hält, sonst endet er.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 18.07.2018, 20:27:03
Wobei Concentration ja keinen wirklichen Aufwand erfordert, man kann weiterhin normal handeln. Lediglich, wenn man Schaden bekommt oder ähnlich stark gestört wird, muss man einen Save machen, ob man die Konzentration verliert. Und man kann sich eben nur auf einen Zauber konzentrieren (was der wesentliche Sinn davon ist).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.07.2018, 07:56:19
Vielleicht mag Vorbis uns ja dort wegschieben und dann weiter zur Besprechung?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.07.2018, 11:29:23
Also wenn ihr im Tempel nichts mehr sagen wollt, dann kann ich euch auch in das Haus der Tausend Gesichter schieben. Ich müsste aber noch wissen, was die anderen drei machen, die sich nicht mit dem Fuchs treffen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.07.2018, 11:43:38
Ich würde mir einfach draußen ein Versteck suchen, von wo aus man das Haus beobachten kann. Wir wissen ja, wohin der Fuchs beim letzten Mal weggegangen ist, wenn wir davon ausgehen, dass das wieder der Weg sein wird, kann man ja vielleicht eine gute Position suchen, wo man ihn im Blick hat, wenn er verschwindet und ihn ggfs. auch überfallen kann, falls das unser Plan ist. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 19.07.2018, 19:18:15
Sorry, ich bin derzeit recht stark bei der Arbeit eingespannt. Yzwaz übernimmt gern die Rolle, die man ihm zuweist :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.07.2018, 13:49:15
Geht mir ähnlich wie Yzwaz, wobei es sich gerade wieder etwas entspannt. Ich habe jetzt immerhin mal einen kurzen Beitrag geschrieben und uns zu Melandro geschoben, aber noch nicht zum Abend, falls wir noch irgendwelche Vorbereitungen treffen müssen.

Für dieses Treffen habe ich im Übrigen gar keine Idee. Was ist denn jetzt unser Ziel? Wollen wir den Fuchs dingfest machen? Wollen wir wissen, WARUM diese Überfälle stattfinden? Für mich klang es ja schon nicht uninteressant, als würde er sich als eine Art Robin Hood sehen. Ich denke, um ihn irgendwelchen Behörden zu übergeben, dazu haben wir zu wenig in der Hand. Und Selbstjustiz würde Vorbis nicht wirklich üben wollen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.07.2018, 13:57:50
Das war ja schon beim letzten Treffen unser Hauptproblem, dass wir das nicht wirklich wussten. :D

Von dem, was wir bisher gehört haben, und wie er sich so präsentiert hat, würde Scarlett es jedenfalls nicht unbedingt schade finden, wenn er von der Bildfläche verschwindet.

Im Endeffekt lassen wir es wohl darauf ankommen, ob das mit der Suggestion klappt und man dann vielleicht wirklich noch etwas mehr herausbekommen kann.

Wenn ich Idunivor richtig verstanden habe, brauchen wir uns auch nicht auf irgendeine Obrigkeit zu verlassen, selbst wenn wir den dahinbringen würden.

Es bleibt dann also nur, ihn laufen zu lassen oder aus dem Verkehr zu ziehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.07.2018, 14:22:42
Wenn ich Idunivor richtig verstanden habe, brauchen wir uns auch nicht auf irgendeine Obrigkeit zu verlassen, selbst wenn wir den dahinbringen würden.

Das kommt halt darauf an, was genau ihr aus ihm raus holt. Es herrscht prinzipiell schon Recht und Gesetz in Niewinter. Bisher habt ihr nunmal keinerlei Beweise dafür, dass er irgendetwas verbotenes getan hätte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.07.2018, 14:23:15
Aus dem Verkehr ziehen halte ich nicht für sinnvoll. Das scheint mir ja eine ausgewachsene Organisation zu sein; wenn der Chef weg ist, kommt halt der Nächste. Ich würde schon gerne wissen, um was es dabei genau geht; insofern finde ich es nicht verkehrt, auf das Angebot einzugehen. Aber das ist wahrscheinlich auch nicht ganz ungefährlich. Und ob wir das jetzt überhaupt noch können, nach Scarletts Reaktion gestern, ist die andere Frage.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 20.07.2018, 19:45:59
Aus dem Verkehr ziehen halte ich nicht für sinnvoll. Das scheint mir ja eine ausgewachsene Organisation zu sein; wenn der Chef weg ist, kommt halt der Nächste.

...und vor allem kommt wohl auch die Rache. Wir sind auffällig und damit leicht aufzuspüren. Ich denke, man sollte versuchen, ihn nicht merken zu lassen, wer ihn überfallen hat, wenn wir ihn denn aushorchen wollen. Wir haben einige in der Gruppe, deren Körperbau durchschnittlich genug ist, damit Masken einen Sinn haben. Kriegen wir dabei mehr Informationen, dann wäre das ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.07.2018, 20:09:05
Dafür ist es wohl zu spät. Maldrek hat Melandro schon als Halbdrow geoutet u. soviele davon wird es wohl in der Stadt nicht geben.  :wink:

PS: Melandro ist sicherlich für die endgültige Lösung, da wenn es keine Zeugen gibt, gibt es niemanden der weiß an wem man sich rächen sollte. Und ohne Häuptling tun sich die Indianer auch schwerer. *zwinker*

Diese "Robin Hood Organisation" hat ja immerhin recht problemlos die Fahrer des Haus der Marken ins Jenseits geschickt. Also "Die Gutentm" werden sie wohl nicht sein.

Und OOC: vielleicht wird sich Vorobis noch an das hier (https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8959.msg1040688.html#msg1040688) erinnern.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.07.2018, 17:06:22
Tut er ... aber wenn wir ihn ausschalten, wird es für uns kaum ungefährlicher sein. Nachdem wir uns gestern mit ihm getroffen haben, können die sich an einem Finger abzählen, wer dafür in Frage kommt. Und dann haben wir vermutlich erst wirklich ein Problem. Abgesehen davon schätze ich, dass der Mann nicht so ganz naiv ohne Sicherheitsvorkehrungen aufkreuzt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.07.2018, 17:24:31
Ok, die anderen drei bleiben also außerhalb des Hauses der Tausend Gesichter, richtig? Mit Blick auf den Eingang?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.07.2018, 18:58:31
Würde ich sagen. Irgendwo, wo man weit genug weg ist, dass man nicht auffällt. Da sich ja nicht alle gut verstecken können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 24.07.2018, 11:52:05
ad mondragor>
so oder so wird es probleme geben. aber machen wir es so wie du es willst, vllt. hast du ja recht und auf diese weise gibt es weniger davon.

will ja schließlich weiter spielen.  :)

ad all>
wobei ich ehrlich gesagt, jetzt immer noch nicht genau weiss, wie unser plan für die nahe zukunft aussieht.  :D

maldrek u. melandro sollen zu zweit hinein gehen und maldrek wird suggestion casten. dann a) wenn das klappt infos sammeln. b) wenn das nicht klappt, den fuchs entführen um dann infos zu sammeln. oder?

die anderen warten in der umgebung u. helfen sollte es zu komplikationen kommen.

danach lassen wir ihn in jedem fall laufen u. wir wenden uns dann mit großer wahrscheinlichkeit gegen die organisation die hier unter anderem unschuldige fahrer tötet u. ihre eigenen ziele verfolgt.

ist das rudimentär richtig so?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.07.2018, 12:23:54
ad mondragor>
so oder so wird es probleme geben. aber machen wir es so wie du es willst, vllt. hast du ja recht und auf diese weise gibt es weniger davon.

will ja schließlich weiter spielen.  :)

ad all>
wobei ich ehrlich gesagt, jetzt immer noch nicht genau weiss, wie unser plan für die nahe zukunft aussieht.  :D

maldrek u. melandro sollen zu zweit hinein gehen und maldrek wird suggestion casten. dann a) wenn das klappt infos sammeln. b) wenn das nicht klappt, den fuchs entführen um dann infos zu sammeln. oder?

die anderen warten in der umgebung u. helfen sollte es zu komplikationen kommen.

danach lassen wir ihn in jedem fall laufen u. wir wenden uns dann mit großer wahrscheinlichkeit gegen die organisation die hier unter anderem unschuldige fahrer tötet u. ihre eigenen ziele verfolgt.

ist das rudimentär richtig so?

Warten wir einfach mal ab. Ich weiß noch nicht, ob ich es heute schaffe zu schreiben, die Hitze bringt mich dann doch immer recht überzeugend davon ab, irgendwelche längeren Beiträge vorm PC zu verfassen, wenn ich schon stundenlang in der Bib über der Diss schwitze.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 24.07.2018, 13:13:10
Ich bin nicht so recht überzeugt von dem Plan, aber einen besseren hab ich auch nicht wirklich. Ich wär wahrscheinlich reingegangen, hätte gesagt wir haben Interesse und wollen uns anhören, was er uns zu sagen hat. Aber das ist doch recht plump. Und spätestens wenn Scarlett aufkreuzt, auch recht unglaubwürdig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 24.07.2018, 19:54:55
Ich bin nicht so recht überzeugt von dem Plan, aber einen besseren hab ich auch nicht wirklich.

So das auch ich sehe. Also fetz let's!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 25.07.2018, 10:24:58
Ich bin ab heute Nachmittag dienstlich unterwegs und werde nur abends online sein. Aber der Plan ist ja einiger maßen klar, Melandro hat die Frage für die Suggesion auch schon vorbereitet, ihr könnt also über Maldrek "nutzen", falls ich nicht rechtzeitig zum schreiben komme.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.07.2018, 11:05:15
@Melandro: PM an Subaccount zu dem Insight-Wurf. Eventuell willst du dann auch deinen Beitrag nochmal anpassen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 29.07.2018, 11:20:08
Das ändert natürlich einiges. Bin nur jetzt mit den Kindern verplant. Editiere entsprechend in der Nacht oder morgen am Vormittag. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.07.2018, 08:55:22
wenn sich zuviel tut, dann editiere ich wieder entsprechend.  :D

wollte jetzt nur nicht auf eine reaktion warten u. dann das gleiche posten, in der hoffnung so etwas zeit zu sparen.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.07.2018, 17:39:59
@Scarlett: Dann würfel mal bitte für Bubo Perception.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 31.07.2018, 18:29:45
Warte mit meinem Post noch auf das Ergebnis des history Wurfs  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.07.2018, 19:16:17
Warte mit meinem Post noch auf das Ergebnis des history Wurfs  :)

Die reichen leider nicht für sinnvolle Ergebnisse. Ihr könnt das von dieser groben Beschreibung her nicht genau festnageln.
Vielleicht wenn ihr noch mehr hört.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 01.08.2018, 20:37:17
Bin ab Freitag bis Sonntag weg u. komme erst am Montag wieder zum posten.

Falls jemand (auch Nichtanwesende) Ideen für den Fuchs, bzw. für das Gespräch mit ihm haben, bin ich natürlich dankbar wenn die kund getan werden. :)

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 06.08.2018, 11:43:30
Falls jemand (auch Nichtanwesende) Ideen für den Fuchs, bzw. für das Gespräch mit ihm haben, bin ich natürlich dankbar wenn die kund getan werden. :)
Ich denke wenn der Fuchs deine letzte Frage beantwortet hätten wir doch einen guten Aufhänger für die Suggestion Frage, die du mal skizziert hattest. Wenn es soweit ist, kann ich das übernehmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.08.2018, 15:39:48
Ich denke auch, der Fuchs soll mal auf das reagieren, was du gesagt hast. Dann sehen wir weiter :)

Ich muss aber zugeben, dass mein Hirn bei der Hitze auch mehr oder weniger still steht. Von daher kann ich gut nachvollziehen, dass es gerade etwas langsamer geht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.08.2018, 09:43:49
Guiding Bolt
Ranged Spell Attack: 1d20d20+5 = (6) +5 Gesamt: 11 - Geschummelt! (WIS + Prof., hoffe, das stimmt so)
Schaden 4d64d6 = (6, 3, 6, 5) Gesamt: 20 - Geschummelt!

Ja stimmt so. Und auch wenn es in diesem Fall richtig ist, dass die 11 nicht trifft. Muss das nicht immer zwangsläufig so sein. AC-Werte in der 5E sind deutlich niedriger als in den vergangenen D&D-Editionen (da auch die Angriffsboni niedriger sind).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.08.2018, 10:43:31
Ach, notfalls hätte ich das schon noch geändert ... wenn man schonmal 20 Schaden mit 4W6 würfelt ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 10.08.2018, 18:48:40
Ich sehe im Moment keinen Gewinn darin, den Zauber zu nutzen. Übers Wochenende werde ich wohl kaum zum schreiben kommen, Melandro kann aber gerne Maldrek mit dem Zauber nutzen, falls nötig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.08.2018, 11:06:59
Ich sehe im Moment keinen Gewinn darin, den Zauber zu nutzen. Übers Wochenende werde ich wohl kaum zum schreiben kommen, Melandro kann aber gerne Maldrek mit dem Zauber nutzen, falls nötig.

dh. wir gehen jetzt ohne suggestion?  *steht auf der leitung* :blink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.08.2018, 13:36:51
Ich kann wieder handeln? Nachdem Scarlett angegriffen hat, gehe ich mal davon aus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.08.2018, 13:44:27
Ich denke mal ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.08.2018, 14:08:21
Falls das ein Treffer war, wovon ich ausgehe, hat der nächste Angriff gegen das Wesen Advantage.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.08.2018, 19:24:22
]Advantage auf den nächsten Angriff gegen die Kreatur. Ich nehme mal an, das ist Yzwaz.

Da bin ich mir unsicher: Bin ich schon am Ort des Geschehens oder noch auf dem Weg?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.08.2018, 20:15:15
Ursprünglich warst Du "einen Dash" entfernt (also "double move"). Solltest also an sich da sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.08.2018, 10:14:27
Ursprünglich warst Du "einen Dash" entfernt (also "double move"). Solltest also an sich da sein.

Ja genau.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.08.2018, 19:07:32
Ich sehe im Moment keinen Gewinn darin, den Zauber zu nutzen. Übers Wochenende werde ich wohl kaum zum schreiben kommen, Melandro kann aber gerne Maldrek mit dem Zauber nutzen, falls nötig.

dh. wir gehen jetzt ohne suggestion?  *steht auf der leitung* :blink:

das nächste wochenende steht vor der türe u. ich versteh es immer noch nicht. ich werde sicherlich nicht deine figur auf eine weise ziehen, die du nicht für die richtige hältst. ist ja deine. *s*

bitte gib uns/mir da bescheid wie du da weiter vorgehen möchtest, bzw. beende das gespräch wenn du nicht zaubern willst.

*schielt eifersüchtig auf den kampf den er gerade verpasst*
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.08.2018, 13:16:22
So schnell läuft der Kampf ja auch nicht :)

Eine Frage: Macht es irgendeinen Unterschied, ob der Schaden, den ich bekomme, "psychic" ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.08.2018, 19:03:30
So schnell läuft der Kampf ja auch nicht :)

Eine Frage: Macht es irgendeinen Unterschied, ob der Schaden, den ich bekomme, "psychic" ist?

Nein, da du weder resistance noch vulnerability dagegen hast, macht das keinen Unterschied.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.08.2018, 19:36:28
@Vorbis: Da du eine Ranged Spell Attack machst, während du im Nahkampf bist, bekommst du disadvantage auf den Angriffswurf. Du müsstest also noch ein zweites Mal würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.08.2018, 13:35:40
Komme ich durch meine Bewegungsaktion (ich hatte ja geschrieben, dass ich mich etwas zurückziehe) nicht aus dem Nahkampf raus? Bin in der 5e noch nicht so ganz drin, was die Regelfestigkeit betrifft ...

Natürlich bekommt er dann einen AoO, aber den hätte er eh bekommen, wenn ich den Zauber wirke.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.08.2018, 13:36:16
Ich bin vom 24.8.-5.9. in Urlaub, werde zwar ab und an reinschauen, aber nicht wirklich posten können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 14:07:54
Komme ich durch meine Bewegungsaktion (ich hatte ja geschrieben, dass ich mich etwas zurückziehe) nicht aus dem Nahkampf raus? Bin in der 5e noch nicht so ganz drin, was die Regelfestigkeit betrifft ...

Natürlich bekommt er dann einen AoO, aber den hätte er eh bekommen, wenn ich den Zauber wirke.

Das geht in der 5E nicht mehr, du kannst entweder angreifen oder dich zurückziehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.08.2018, 14:38:04
Komme ich durch meine Bewegungsaktion (ich hatte ja geschrieben, dass ich mich etwas zurückziehe) nicht aus dem Nahkampf raus? Bin in der 5e noch nicht so ganz drin, was die Regelfestigkeit betrifft ...

Natürlich bekommt er dann einen AoO, aber den hätte er eh bekommen, wenn ich den Zauber wirke.

Du kannst im Nahkampf zaubern, Gelegenheitsangriffe dafür gibt es nicht mehr. Allerdings bekommst Du auf Fernkampfangriffe Disadvantage, wenn Du im Nahkampf bist.

Du kannst Dich auch aus dem Nahkampf zurückziehen. Wenn Du das einfach so machst, bekommst Du einen Gelegenheitsangriff ab. Oder Du nutzt Deine Aktion in der Runde für "Disengage", dann kannst Du Dich ohne Gelegenheitsangriffe zu provozieren aus bedrohten Bereichen herausbewegen. Das ist im Prinzip das "Withdraw" von der 3. Edition.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.08.2018, 14:47:25
Die beiden Aussagen scheinen sich jetzt aber etwas zu widersprechen ...

Idunivor: Ich kann entweder angreifen oder mich zurückziehen

Scarlett: Ich kann mich zurückziehen und bekomme einen Gelegenheitsangriff ab ODER
ich nutze eine Aktion, um mich zurückzuziehen und bekomme keinen.
Das würde aber implizieren, dass ich in ersterem Fall noch meine Aktion habe. (?)

Aber ich würfle jetzt erstmal meinen Disadvantage ...
Ähm, nein. Ich hab das jetzt noch einmal nachgelesen. Ich kann mich bewegen und zaubern in einer Runde. Der Zauber dauert eine Aktion. Wieso sollte das also nicht gehen? Die Bewegung gibt dem Gegner einen Gelegenheitsangriff, dafür stehe ich beim casten nicht mehr im Nahkampf. Genau das war mein Ziel.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.08.2018, 15:11:14
Wie oben geschrieben. Wenn Du einfach so rausgehst, bekommst Du den Gelegenheitsangriff ab.

Aber ja, dann hast Du Deine Aktion noch und kannst zaubern.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.08.2018, 15:12:14
Ich glaube, Idunivor bezieht sich da auf den 5-Fuß Schritt, den es nicht mehr gibt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 15:39:45
Aber ich würfle jetzt erstmal meinen Disadvantage ...
Ähm, nein. Ich hab das jetzt noch einmal nachgelesen. Ich kann mich bewegen und zaubern in einer Runde. Der Zauber dauert eine Aktion. Wieso sollte das also nicht gehen? Die Bewegung gibt dem Gegner einen Gelegenheitsangriff, dafür stehe ich beim casten nicht mehr im Nahkampf. Genau das war mein Ziel.

Ich hatte implizit angenommen, dass du die AoO vermeiden willst, aber wenn nicht, dann ist das natürlich ok. Aus 3E und Pathfinder ist man nunmal gewohnt, dass man sich ohne AoO aus Nahkampfreichweite zurückziehen kann, das geht nicht mehr.

Ich glaube, Idunivor bezieht sich da auf den 5-Fuß Schritt, den es nicht mehr gibt.

Genau.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 15:46:07
Und bitte schlüsselt in Zukunft bei Kämpfen doch in den Fußnoten etwas genauer auf, was ihr mit euren Aktionen tun wolt, damit z.B. klar ist, wenn ihr euch wegbewegt und es eine AoO gibt. Und gebt bitte auch immer an, was ihr so an Schadensarten anrichtet bzw. welche Zauber ihr verwendet. Das macht es mir etwas leichter, da angemessen zu reagieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 16:02:11
@Scarlett: Mach mal bitte mit Scarlett einen Persuasion Check und mit Bubo einen Perception Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 16:03:01
@all: Ihr könnt euch schonmal darauf einstellen, dass ihr mit Ende der jeweiligen Szene eine Stufe aufsteigt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.08.2018, 16:06:07
Ohje... dann kommt ja die schwere Entscheidung, was man mit dem Attributsanstieg/Talent macht. :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.08.2018, 16:46:37
Ich würde es jetzt doch gerne mit der suggestion versuchen, aber kann ich den so zaubern, dass der Fuchs das nicht mitbekommen? Der Spruch hat verbale Komponenten und Material. Kann ich z.B. aufstehen und dabei am Stuhl hängen bleiben und ihn um werfen, was Lärm verursachen und den Mann so für einen Moment ablenken oder ist das nicht möglich?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 21.08.2018, 17:38:46
Wie funktioniert das eigentlich mit dem HP regain, das ich in meinem Charakterbogen stehen habe? Kann ich das einfach dreimal am Tag machen, muss ich dafür ruhen? Sprich, hätte ich mir den Zauber auch sparen können?

Dann: Die Kreatur hat sich komplett in Nichts aufgelöst, oder gibt es noch Spuren?

Und zuletzt die Frage, die ich ingame schon gestellt habe: Kann ich irgendwie sehen, ob der Kerl verletzt ist? Oder was sonst mit ihm ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.08.2018, 18:04:30
Das mit den Trefferpunkten geht so... immer, wenn man eine Rast macht (kurze Rast, halbe Stunde oder so?) kann man beliebig viele von den noch vorhandenen Trefferwürfeln (jeweils plus Konstitutionsbonus) würfeln und soviele Trefferpunkte zurückgewinnen. Die "Trefferwürfel" sind dann erstmal verbraucht und man regeneriert jeden Tag 1/2 Stufe an TW für diesen Zweck. Das macht das Heilen mittels Magie ein wenig weniger belastend für die Heilzauberer. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 18:17:49
Ich würde es jetzt doch gerne mit der suggestion versuchen, aber kann ich den so zaubern, dass der Fuchs das nicht mitbekommen? Der Spruch hat verbale Komponenten und Material. Kann ich z.B. aufstehen und dabei am Stuhl hängen bleiben und ihn um werfen, was Lärm verursachen und den Mann so für einen Moment ablenken oder ist das nicht möglich?

Das wäre ein Performance oder Deception Check, aber mit nem recht hohen Schwierigkeitsgrad.

Das mit den Trefferpunkten geht so... immer, wenn man eine Rast macht (kurze Rast, halbe Stunde oder so?) kann man beliebig viele von den noch vorhandenen Trefferwürfeln (jeweils plus Konstitutionsbonus) würfeln und soviele Trefferpunkte zurückgewinnen. Die "Trefferwürfel" sind dann erstmal verbraucht und man regeneriert jeden Tag 1/2 Stufe an TW für diesen Zweck. Das macht das Heilen mittels Magie ein wenig weniger belastend für die Heilzauberer. :)

Prinzipiell richtig erklärt, ne kurze Rast ist bei mir immer grob ne Stunde.

Dann: Die Kreatur hat sich komplett in Nichts aufgelöst, oder gibt es noch Spuren?

Und zuletzt die Frage, die ich ingame schon gestellt habe: Kann ich irgendwie sehen, ob der Kerl verletzt ist? Oder was sonst mit ihm ist?

Ja, zumindest sind keine Spuren zu entdecken. Und du kannst mal nen Medicine-Check machen zu seinem Zustand.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.08.2018, 18:45:59
Ok, danke für die Info.

Melandro: habe die eine PM an den Subaccount geschickt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.08.2018, 19:07:45
Prinzipiell richtig erklärt, ne kurze Rast ist bei mir immer grob ne Stunde.

Ahja, eine Stunde steht tatsächlich auch so in den Regeln.

Was nicht drin steht, ob die halbe Stufe (bei der langen Rast) auf- oder abgerundet wird. Daher nehme ich mal an, dass man nur die abgerundete Hälfte pro Tag zurückgewinnt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 19:10:57
Was nicht drin steht, ob die halbe Stufe (bei der langen Rast) auf- oder abgerundet wird. Daher nehme ich mal an, dass man nur die abgerundete Hälfte pro Tag zurückgewinnt?

In der 5E wird immer abgerundet. Das steht tatsächlich auch irgendwo.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2018, 20:31:30
Zu der Kreatur könnt ihr gern History würfeln, aber wenn ihr weniger als ne 20 habt, wird es da keine Infos geben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.08.2018, 12:21:15
Ich kann mich nicht mehr so ganz erinnern, ob wir die Frage bereits geklärt hatten: Wir haben ja die Proficiencies bei den Skills mehr oder weniger ersetzt durch Skillpunkte. Jetzt habe ich die Fähigkeit Knowledge of the Ages, mit der ich zehn Minuten lang in einem bestimmten Skill oder Tool proficient werde. Wie übersetzen wir das? Am einfachsten wäre irgendeine Art von Bonus, aber wenn ich natürlich schon Skillpunkte auf einen Skill gesetzt habe, würde ich ja mehr als proficient werden.

Oder (das wäre mein Favorit) ich könnte einfach den vollen Proficiency Bonus auf den entsprechenden Skill würfeln. Wenn ich dann bereits entsprechend viele Skillpunkte habe, bringt es mit nichts (ich bin dann eben schon proficient).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.08.2018, 13:04:08
Oder (das wäre mein Favorit) ich könnte einfach den vollen Proficiency Bonus auf den entsprechenden Skill würfeln. Wenn ich dann bereits entsprechend viele Skillpunkte habe, bringt es mit nichts (ich bin dann eben schon proficient).

Würde ich genau so machen. Deckt sich ja auch damit, wie es normalerweise funktioniert.

Tool Proficiencies funktionieren hier ja auch ganz normal, oder? Nur bei den Skills ist es etwas aufgefächerter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.08.2018, 13:51:42
Oder (das wäre mein Favorit) ich könnte einfach den vollen Proficiency Bonus auf den entsprechenden Skill würfeln. Wenn ich dann bereits entsprechend viele Skillpunkte habe, bringt es mit nichts (ich bin dann eben schon proficient).

Würde ich genau so machen. Deckt sich ja auch damit, wie es normalerweise funktioniert.

Tool Proficiencies funktionieren hier ja auch ganz normal, oder? Nur bei den Skills ist es etwas aufgefächerter.

Sehe ich genau so und ja, Tools funktionieren ganz normal. Es ist nur bei den Skills etwas anders.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.08.2018, 13:53:56
@Vorbis: PM zu Medicine an Subaccount.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.08.2018, 15:46:41
Könnte man den Kerl dazu bringen, selbständig zu gehen? Oder kann man ihn nur wegtragen, wenn überhaupt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.08.2018, 15:53:16
Ok, danke für die Info.

Melandro: habe die eine PM an den Subaccount geschickt.

Habe Dir gerade auf deinen Hauptaccount geantwortet :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.08.2018, 16:13:43
Könnte man den Kerl dazu bringen, selbständig zu gehen? Oder kann man ihn nur wegtragen, wenn überhaupt?

Mit ein bisschen gutem Zureden kann man ihn schon bewegen. Mit etwas längerer und sanfter Zuwendung, verrät er auch, wo er wohnt. Aber über das, was er erlebt hat, sagt er nichts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 22.08.2018, 16:40:07
Habe Dir gerade auf deinen Hauptaccount geantwortet :)
Das war aber eine sehr strenge Antwort. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen: ich war 2 Wochen im Urlaub.

Wie auch immer, Recht hast du. Beitrag ist raus und jetzt schauen wir mal.

@SL: ich habe versucht einen Satz zu formulieren. Da es bei Suggestion ja um einen Auftrag geht ist der Zweite Satz die Suggestion , der erste ist Einführung. Ist der DC für den Save nicht mehr abhängig vom Zaubergrad?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.08.2018, 16:47:47
Nein, der DC ist nicht mehr Zaubergrad-abhängig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.08.2018, 21:00:40
Beitrag ist raus und jetzt schauen wir mal.

Kein Plan überlebt die Begegnung mit dem Feind.  :wink:  Viel Sorge um nichts mal wieder.   :D


Das war aber eine sehr strenge Antwort.

War gar nicht streng gedacht von mir. Nur ehrlich. Können, dass aber gerne bei PM ausreden.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 23.08.2018, 09:10:35
War gar nicht streng gedacht von mir. Nur ehrlich. Können, dass aber gerne bei PM ausreden.  :)
Passt schon, ich hätte ein  :wink: in den Beitrag einfügen sollen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 23.08.2018, 21:04:23
Na dann ist es gut.  :)

Auf zu neuen Ruhmestaten!  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.09.2018, 15:52:55
Also ich hätte es schon gern, dass ihr euch auch ingame mit euren Beiträgen ein bisschen darüber informiert, was genau ihr erlebt habt. Oder mit sagt, was ihr nun genau tun wollt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 01.09.2018, 20:08:51
Zur Not ändere ich meinen Post noch mal, und Yzwaz erzählt kurz. Wobei es sein könnte, dass einer der anderen beiden danach noch mal erklären muss, was er eigentlich genau meint :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.09.2018, 20:43:52
Ich hab unsere Begegnung mal zusammengefasst. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.09.2018, 09:52:09
Ich habe jetzt einfach mal in meinem Beitrag zusammengefasst, was ihr von dem jungen Mann erfahren könnt. Mehr gibt es da nicht zu hören und so sparen wir es uns da langwierig einen Dialog auszuspielen. Außerdem habe ich euch in eine der bekannteren Tavernen der Stadt geschoben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.09.2018, 11:19:38
Also ihr müsstet jetzt klären, ob ihr wirklich den Plan des Fuchses durchziehen wollt und ob ihr irgendwie auf diese Schattenkreatur reagieren wollt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 08.09.2018, 16:43:23
Also ich würde gerne versuchen, herauszufinden, ob schonmal so eine Kreatur in der Gegend gesehen wurde. Interessant wäre vermutlich auch, ob der Tote, den wir zuvor gefunden hatten, ein Opfer von dem Wesen gewesen sein könnte. Würde ja durchaus Sinn machen, da er keine Verletzungen hatte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 09.09.2018, 10:33:25
Dito. Vielleicht bekommen wir in einem Tempel oder bei einem kundigen Magier Informationen, wie sich so ein Wesen auffinden und wirksam bekämpfen lässt. Denn mit Vorbis als bisher einzigem, der das Vieh verletzen konnte, ständen wir beim eventuellen nächsten Mal ziemlich bescheiden da.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.09.2018, 10:35:35
Dito. Vielleicht bekommen wir in einem Tempel oder bei einem kundigen Magier Informationen, wie sich so ein Wesen auffinden und wirksam bekämpfen lässt. Denn mit Vorbis als bisher einzigem, der das Vieh verletzen konnte, ständen wir beim eventuellen nächsten Mal ziemlich bescheiden da.

Also ihr anderen habt es schon verletzt, aber eben nicht mal ansatzweise so effektiv wie Vorbis. Es war eben resistance vs. vulnerability.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 09.09.2018, 12:28:34
Ah, gut zu wissen, danke für die Info. Trotzdem, sich effektiv zur Wehr setzen ist was anderes - wir sollten uns finde ich nach Schwächen dieser Wesen erkundigen, die wir ausnutzen könnten. Weise jedenfalls dies wäre :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.09.2018, 18:57:45
@Melandro/Vorbis: PM an eure Subaccounts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Melandro am 10.09.2018, 09:59:00
Danke. Habe es schon genutzt. :)

Ich bin bis Freitag unterwegs und werde auf jeden Fall mitlesen. Schreiben wird wohl nur vom Handy aus gehen (sehr mühsam für mehr als OOC). Ab dem WE kann man wieder mit einem richtigen Beitrag von mir rechnen.

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.09.2018, 13:06:01
Bastler? War das eine Autokorrektur oder ist das dein neuer Spitzname für Yzwaz?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.09.2018, 13:53:28
Bastler? War das eine Autokorrektur oder ist das dein neuer Spitzname für Yzwaz?

Den benutzt Melandro schon länger.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.09.2018, 14:11:24
Hm, mal nachgesehen: Stimmt. Das letzte Mal im November 2017, das hat solange nicht in meinem Kopf überlebt  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.09.2018, 10:25:31
meine damen, meine herren - wie sieht es aus?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.09.2018, 15:37:28
meine damen, meine herren - wie sieht es aus?

Wüsste ich auch gern. Ihr müsstet mir schon sagen, was genau ihr jetzt unternehmen wollt. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten zur Nachforschungen zu den Schattenkreaturen, die ich euch genannt habe und dann ist da auch noch die Sache mit dem Steuereintreiber, die ihr noch immer nicht so richtig entschieden habt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 20.09.2018, 19:36:49
Yzwaz würde Scarlett bei ihren Nachforschungen begleiten, sollten wir uns aufteilen. Er ist zwar nicht der große Redner, aber klein, wendig und überraschend wenig arthritisch, sollte es zu handfesten Schwierigkeiten kommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 22.09.2018, 11:52:17
Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten zur Nachforschungen zu den Schattenkreaturen, die ich euch genannt habe und dann ist da auch noch die Sache mit dem Steuereintreiber, die ihr noch immer nicht so richtig entschieden habt.

Mir ist beides recht. Ist halt die Grundsatzfrage was wir machen wollen. Die Steuereintreibergeschichte wird für unsere gesetzestreueren Charakter eher ein No-Go sein, schätze ich einmal. Ich lasse mich da aber auch gerne überraschen.  :) Können wir auch gerne Ingame ausmachen.

Würde nur gerne weiterspielen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 24.09.2018, 19:15:22
Sorry für meine Stille, hatte viel um die Ohren und keinen Kopf für irgendwas. Hab jetzt zwar gleich Sport, aber ich versuche, heute abend noch auf den neuesten Stand zu kommen und ggf. was zu posten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 25.09.2018, 08:38:30
@Vorbis: heißt das du nimmst melandros Angebot an, oder du folgst deinen eigenen Spuren? Ist für mich nicht ganz klar.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 25.09.2018, 10:23:50
Beides. Ich werde mich am nächsten Tag mit Melandro treffen, und je nachdem, was ich da erfahre, gehe ich danach noch zu meinem Orden ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.09.2018, 11:44:48
Dann müsste ich, um euch zum nächsten Tag schieben zu können nur noch wissen, was Maldrek macht. Entweder kann er sich einer der beiden Gruppen anschließen oder er macht etwas eigenes.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 25.09.2018, 13:16:24
Wäre das okay für dich, dass sich die Party trennt Idu?

Ich "muss" die Fuchssache nicht machen und alleine werde ich das auch nicht tun. Mir persönlich gefällt der Storyhook sehr gut, aber Blutschwinge meinte in einer PM vor einiger Zeit, dass Maldrek niemanden überfallen gehen wird. Notfalls lassen wir diese Spur kalt werden. Liegt ja im Wesen einer Sandbox dass man nicht allen Hinweisen folgt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 25.09.2018, 17:21:01
Nee, ich bin beim Überfall auf den Steuereintreiber dabei. Ich habe mir Maldreks Hintergrund noch mal durchgelesen und festgestellt, dass ich etwas auf der falschen Fährte war.

Maldrek wird aber auf jeden Fall das Terrain vorher abchecken, also einen guten Platz für den Überfall suchen, Fluchtwege inspizieren, Wachrotationen checken etc. Die Vorbereitungen für den Überfall werden also ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Beitrag kommt in den nächsten Tagen, ist gerade viel hier im Büro zu tun.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 25.09.2018, 17:21:45
Wenn Scarlett und Yzwaz der Spur mit dem Wesen ebenfalls nachgehen wollen, sollten wir denke ich gemeinsam zu Melandros Kontakt gehen. Nur den Besuch in meinem Orden würde ich lieber allein vornehmen, aber das kann man sicherlich einigermaßen kurz abhandeln. Den Fuchs-Strang würde ich jetzt auch nicht fallenlassen wollen, aber mir fehlt so ein bisschen die Fantasie, wie wir da alle wieder reinbekommen; schließlich haben wir uns da nicht gerade kooperativ verhalten. Ansonsten ist Vorbis moralisch flexibel genug, um sich das mal anzusehen - schließlich tun wir es ja für ein größeres Ziel.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.09.2018, 17:58:11
Wäre das okay für dich, dass sich die Party trennt Idu?

Klar, aber drei Gruppen wäre mir etwas zu viel. Deshalb wäre es gut, wenn sich für den Vormittag Maldrek einer der zwei Truppen anschließt, eine geht ja zum Blausee, die andere zur Mondsteinmaske.

Das mit dem Steuereintreiber müsstet ihr ja so oder so abends machen, vorher könnt ihr ja noch etwas anderes tun.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.09.2018, 20:38:34
Ich warte mal noch Maldreks Beitrag ab, dann mache ich hier weiter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.09.2018, 13:58:45
Wäre das okay für dich, dass sich die Party trennt Idu?

Klar, aber drei Gruppen wäre mir etwas zu viel. Deshalb wäre es gut, wenn sich für den Vormittag Maldrek einer der zwei Truppen anschließt, eine geht ja zum Blausee, die andere zur Mondsteinmaske.

Das mit dem Steuereintreiber müsstet ihr ja so oder so abends machen, vorher könnt ihr ja noch etwas anderes tun.

Wirklich? Melandro wollte mich morgens mit zum Hafen nehmen, um Informationen über das Wesen herauszufinden. Ich weiß nicht, ob die Einladung auch an die anderen gerichtet war, aber es würde vielleicht Sinn machen, dass alle gehen, wenn die anderen auch Infos zum Wesen suchen. Dann müssen wir uns nicht trennen, was ich normalerweise lieber vermeiden möchte.
Und das Ding mit dem Steuereintreiber, da würde ich schon mitmachen, das kann man ja zeitlich vielleicht etwas entzerren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.09.2018, 14:45:10
Wäre das okay für dich, dass sich die Party trennt Idu?

Klar, aber drei Gruppen wäre mir etwas zu viel. Deshalb wäre es gut, wenn sich für den Vormittag Maldrek einer der zwei Truppen anschließt, eine geht ja zum Blausee, die andere zur Mondsteinmaske.

Das mit dem Steuereintreiber müsstet ihr ja so oder so abends machen, vorher könnt ihr ja noch etwas anderes tun.

Wirklich? Melandro wollte mich morgens mit zum Hafen nehmen, um Informationen über das Wesen herauszufinden. Ich weiß nicht, ob die Einladung auch an die anderen gerichtet war, aber es würde vielleicht Sinn machen, dass alle gehen, wenn die anderen auch Infos zum Wesen suchen. Dann müssen wir uns nicht trennen, was ich normalerweise lieber vermeiden möchte.
Und das Ding mit dem Steuereintreiber, da würde ich schon mitmachen, das kann man ja zeitlich vielleicht etwas entzerren.

Also ich müsste schon wissen, wer jetzt wohin will, sonst kann ich nicht weiter machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.09.2018, 14:54:32
So die Einladung für alle gedacht war, schließt sich Yzwaz auch dem Gang zum Hafen an (wobei ich nicht weiß, ob Melandros Quellen der Art sind, dass es geschickt wäre, dort mit allen aufzutauchen *hüstel*). Ansonsten begleitet er bei einer Gruppentrennung wie angekündigt Scarlett.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.09.2018, 14:59:11
Ob die Einladung für alle gedacht ist, kann ich nicht entscheiden, ich sehe OoC aber eigentlich keine Gründe, warum nicht alle dorthin gehen sollten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.09.2018, 17:53:37
Dazu sollte Melandro was sagen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.09.2018, 20:46:37
Nein, da gehen Vor bis und ich alleine hin.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.10.2018, 13:43:16
@Maldrek: Gehst du dann mit Fiona Scarlett und Yzwaz?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.10.2018, 14:40:22
Fiona heißt hier Scarlett. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.10.2018, 15:44:13
Fiona heißt hier Scarlett. :D

Sorry, aber es weiß ja jeder, wer gemeint ist.

Wie hast du dir das eigentlich vorgestellt? Einfach mal zum Blausee gehen und schauen, was da los ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 01.10.2018, 19:17:25
@Maldrek: Gehst du dann mit Scarlett und Yzwaz?
Ja, ich ändere den Beitrag entsprechend.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.10.2018, 19:23:39
Wie hast du dir das eigentlich vorgestellt? Einfach mal zum Blausee gehen und schauen, was da los ist?

Ganz plump dachte ich an "Gather Information".

Es gibt doch sicherlich Leute, die da in der Nähe wohnen. Nicht direkt am Blausee, aber vielleicht am Rand des Gebiets. Und dann einfach fragen, ob schonmal jemand etwas davon gehört hat, dass es dort solch ein finsteres Monster geben soll, oder ähnliches.

Man könnte natürlich auch noch im Blauseeviertel selbst nach Leuten suchen, die dort vielleicht häufiger unterwegs sind.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.10.2018, 19:35:34
Ah ok, dann mach doch mal nen Investigation-Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 01.10.2018, 19:49:59
Ah ok, dann mach doch mal nen Investigation-Check.
Kann ich auch?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.10.2018, 17:46:04
Ja, mach mal ruhig. Kommst ja auch aus der Stadt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 03.10.2018, 14:03:39
falls dir das zu frei ist, oder nicht gefällt editiere ich entsprechend idu.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.10.2018, 20:02:56
falls dir das zu frei ist, oder nicht gefällt editiere ich entsprechend idu.  :)

Ist alles gut so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.10.2018, 20:05:35
@Scarlett: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.10.2018, 00:03:56
Hm, darauf gebührend zu reagieren schaffe ich heute nicht mehr. Ich hoffe/denke morgen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 05.10.2018, 20:12:15
sehr schöner beitrag.  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.10.2018, 18:11:25
Ich schaffe es wohl erst morgen hier weiter zu machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.10.2018, 11:21:06
Sorry, hat einen Tag länger gedauert, gestern war ich einfach zu fertig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.10.2018, 11:21:56
@Vorbis: Du kannst dir für den wirklichen schönen Beitrag einmal Inspiration aufschreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 08.10.2018, 17:42:02
@Vorbis: Du kannst dir für den wirklichen schönen Beitrag einmal Inspiration aufschreiben.

Da fällt mir auf, die, die wir am Anfang mal bekommen haben, habe ich wohl nie benutzt (und auch gar nicht gewusst, für was sie gut ist :))
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 10.10.2018, 15:42:38
Nur der Vollständigkeit halber: Mein fragender Blick richtet sich natürlich trotzdem gen Decke.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.10.2018, 22:57:25
jetzt wäre ein kontakt im oghma tempel echt praktisch...  :D :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.10.2018, 11:53:26
Klar, das ist ja ohnehin mein Plan, dorthin zu gehen. Jetzt weiß ich noch etwas besser, nach was ich suchen muss ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 11.10.2018, 11:55:07
Klar, das ist ja ohnehin mein Plan, dorthin zu gehen. Jetzt weiß ich noch etwas besser, nach was ich suchen muss ...

Sehr gut! :thumbup:


Nimmst du Melandro mit? Dann kannst du die "Fish out of the water"-Sache umdrehen.  :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.10.2018, 12:11:55
Wenn du dich nicht von Vorbis abschütteln lässt, natürlich. Er selbst möchte eigentlich allein hin, aus rollenspieltechnischen Gesichtspunkten ist es aber interessanter, wenn du dabei bist. Also nur zu, du musst dich halt selbst einladen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.10.2018, 15:35:56
@Melandro: du kannst gerne in deine Reaktion mit einbauen, dass du schon alles bezahlt hast, aber alternativ könnte auch ich das mit Cylena sagen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 11.10.2018, 19:47:22
Ich schreibe auch demnächst wieder, möchte aber Scarlett und Maldrek nicht die Chance versagen, Yzwaz aufzuhalten, ehe er mit einer lehrreichen Geschichte beginnt :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 11.10.2018, 21:09:29
@Melandro: du kannst gerne in deine Reaktion mit einbauen, dass du schon alles bezahlt hast, aber alternativ könnte auch ich das mit Cylena sagen.

ja passt, mache ich gerne. ich komme wohl erst am WE wieder zum posten.


und dann geht melandro auch gleich mit vorbis mit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 12.10.2018, 19:31:33
Sorry, aber gerade fällt mir hier nichts sinnvolles ein. Ich melde mich also nochmal für ein paar Tage ab. Nehmt Maldrek einfach mit. Ich hoffe dass es Ende der kommenden Woche wieder etwas ruhiger bei mir wird.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 16.10.2018, 18:53:32
Ich habe gerade wegen Semesterstart und dem Anbruch der Diss-Zielgeraden tagsüber ziemlich viel zu tun und hab Abends dann meistens nicht die Energie hier noch irgendwie zu schreiben. Aber am Wochenende mache ich weiter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.10.2018, 20:15:46
Möchte Scarlett noch auf Bayne reagieren?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.10.2018, 11:39:33
@Maldrek: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 24.10.2018, 23:08:33
Möchte Scarlett noch auf Bayne reagieren?

Ich krieg momentan nicht allzuviel mit hier (hab arbeitstechnisch viel um die Ohren). Sollte ab dem WE besser werden, dann schau ich mal. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2018, 19:38:26
Ihr dürft alle auf Stufe 4 aufsteigen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 31.10.2018, 17:13:50
Ich hab bisher keine PN bekommen, weder mit Mondragor noch Vorbis.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.10.2018, 18:52:21
Ich hab bisher keine PN bekommen, weder mit Mondragor noch Vorbis.

Ja sorry, habe ich vergessen. Ist jetzt da an Vorbis.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 01.11.2018, 14:59:26
melandro wartet erst einmal ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 02.11.2018, 08:13:49
Bevor wir sagen, was wir wollen, sollten wir vielleicht nochmal besprechen, was wir wollen.

Hier nochmal Idunivors Info:
"Das Anwesen der Verräterin hält eure Antwort bereit, denn ihr Blut wurde auch in jener Schlacht vergossen. Das blinde Auge weint noch heute um diesen Verlust. Geht zu ihr, die in Ungnade gefallen durch die Nacht jagt. Sie kann euch die Geschichte erzählen, die ihr hören müsst, auch wenn es nicht die ist, die sie erzählen wird. Aber seid wachsam, denn der Verrat wiegt noch immer schwer und obwohl vergessen bleibt er doch unvergessen."
Klingt ja so, als müssten wir mit dem Geist der Gefallenen sprechen (siehe ingame Beitrag). Oder verstehe ich das falsch? Das bedeutet, wir müssten versuchen mehr über ihr Schicksal heraus zu bekommen und da kann uns ein alter Mann im Haus vielleicht mehr sagen als die junge Hausherrin?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.11.2018, 11:36:58
Erstens das, zweitens gibt es vielleicht sogar Aufzeichnungen - immerhin ist es eine Familie von gewisser gesellschaftlicher Bedeutung gewesen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 04.11.2018, 15:03:50
Ihr dürft alle auf Stufe 4 aufsteigen
Muss noch ein paar neue Zauber auswählen, sonst ist es erledigt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.11.2018, 11:13:08
Zitat
dieser alte krakelende Kuttenbrunzer

Made my day  :cheesy:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.11.2018, 11:57:30
@Vorbis: Mach bitte mal einen Persuasion-Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.11.2018, 12:02:09
Das war wohl nix ...

Steigern werde ich hoffentlich in den nächsten Tagen hinbekommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.11.2018, 20:51:45
@Vorbis/Melandro: Das ihr gerade ein bisschen in einer Sackgasse seid, erinnere ich euch mal an zwei Dinge aus meinem Setting-Dokument. Ihr habt eine Adoptivschwester, die zwar keine Bardin ist, aber zumindest eine Uthgardt-Skaldin, Silda die Sängerin. Und eine andere eurer Schwester, Sarai, hat seit kurzem eine Anstellung im Jadetheater bekommen, dort könnte man auch etwas wissen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.11.2018, 20:17:21
Ich spar mir mal das "was für eine Auskunft denn?" und erwarte den Beitrag von Scarlett oder Maldrek.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 08.11.2018, 07:12:23
Ich ging sowieso davon aus, dass Yzwaz die Bitte an die beiden, genauere Angaben nachzuliefern, mit seinem "Hrm?" deutlich zum Ausdruck gebracht hat :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 08.11.2018, 20:10:55
Gehe nicht davon aus, dass Melandro weiß wie man sonst Zugang zum Oghma Tempel erlangt, deshalb die Ingame-Frage.

Habe den Bogen jetzt auf Level 4 gehoben. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 13.11.2018, 13:50:03
Sagt mir "heulender Tod" etwas bzw. worauf kann ich würfeln, um zu wissen, ob es mir etwas sagt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.11.2018, 15:07:39
Sagt mir "heulender Tod" etwas bzw. worauf kann ich würfeln, um zu wissen, ob es mir etwas sagt?

Das ist die Krankheit, die Aribeth bekämpft hat, da brauchst du nicht nochmal extra für zu würfeln. Es war eine magische Seuche, die ihre Opfer unter großen Schmerzen langsam umgebracht hat. Allerdings war sie nicht dauerhaft gefährlich, da sie von einem bösen Kult verbreitet wurde und sobald der Kult zerschlagen war, war auch die Seuche schnell bezwungen. Die Symptome passen definitiv nicht zu dem Toten, den ihr gefunden habt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.11.2018, 09:56:47
Ich habe heute wieder nen vollen Kalender und bin von morgen bis Sonntag auf Tagung, rechnet also nicht mit Beiträgen in dieser Zeit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.11.2018, 15:15:16
Ich weiß gerade ehrlich nicht, was ich jetzt sagen bzw. wie wir jetzt weiter manchen sollen. Wir sind vielleicht völlig auf dem Holzweg.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.11.2018, 16:39:32
 ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.11.2018, 19:25:58
Nicht unbedingt. Bayne meinte, "...das Anwesen der Verräterin hält eure Antwort bereit" - das heißt ja nicht unbedingt, dass die Bewohner (oder alle Bewohner) etwas darüber wissen. Der alte Mann wäre mein erster Tipp. Er könnte alte Geschichten kennen, die sonst alle vergessen haben. Wir könnten ja mal versuchen, ob die Dame uns erlaubt, dass wir uns dort umsehen und mit dem Diener sprechen. Bei der Diplomatie ist allerdings die Macht nicht so sehr mit Yzwaz... :oops: :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 16.11.2018, 10:56:10
Ich habe ein Herbalist's Kit und auch die Proficiency dafür, kann ich damit sowas wie eine kühlende Salbe dabei haben oder zusammen mischen? Es soll keine große Wirkung haben, sondern nur als Placebo wirken. Falls nicht ändere ich den Beitrag nochmal ab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.11.2018, 09:57:18
Kurzes Update: ich habe mir das - ehrgeizige - Ziel gesetzt bis Weihnachten das Manuskript meiner Diss fertig zu haben. Dementsprechend verbringe ich gerade jede freie Minute, die ich nicht im Büro sitze, in der Bib. Meine Motivation dann den Laptop abends auch nur aufzuklappen ist dementsprechend sehr gering.
Ich werde eventuell am Wochenende mal posten, aber ich möchte hier keine Versprechungen machen, eine Deadline reicht mir im Moment. Es wird hier also in den nächsten Wochen nur langsam vorwärts gehen, aber in der Adventszeit kann man sich ja meist ganz gut anderweitig beschäftigen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.11.2018, 19:39:44
Na dann viel Erfolg mit der Diss, der Disputation und dem ganzen Stress  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.12.2018, 13:29:35
Ich wandel meine halbe Abmeldung mal in eine ganze um. Ich werde - wie ihr schon bemerkt habt - hier bis nach Weihnachten nichts schreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.12.2018, 13:38:14
Viel Erfolg!

Ist auf jeden Fall richtig, sich da voll und ganz drauf zu konzentrieren. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.12.2018, 19:48:46
Melandro und Vorbis ... hast versehentlich Maldrek geschrieben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.12.2018, 15:31:41
Sorry, komme gerade nicht zu einem längeren Beitrag.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 01.01.2019, 18:46:24
Ich melde mich für eine Woche ab, wir ziehen die Tage um und ich werde nicht zum schreiben kommen. Außerdem weiß ich nicht, ob das mit dem Telefon- und Internetanschluss in der neuen Wohnung klappt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 02.01.2019, 13:44:18
Frohes Neues Jahr! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 02.01.2019, 15:03:23
Dies auch ich wünsche! :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 03.01.2019, 17:38:50
Ja, auch ich wünsche allen ein gutes neues Jahr!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.01.2019, 13:21:11
@Yzwaz: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.01.2019, 13:38:14
So, ich habe euch mal wieder zusammen geschoben. Ich fänd es gut, wenn ihr jetzt einmal kurz eure Erkenntnisse zusammenfasst, damit nochmal ingame klar wird, was genau ihr eigentlich gerade tut. Dann haben wir nach der längeren Pause denke ich einen guten Ausgangspunkt, weiter zu machen. Und ihr habt ja ein paar Hinweise, was ihr als nächstes tun könntet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.01.2019, 12:32:03
Mag vielleicht noch jemand von der anderen Seite zusammenfassen, was ihr erfahren habt? Wenn ihr dann entscheidet, was genau ihr jetzt tun wollt könnten wir hier hoffentlich wieder etwas Schwung hinein bekommen. Es sind ja mehr oder weniger vier Option, was ihr als nächstes tut:
1. den Überfall für den Fuchs ausführen.
2. auf gut Glück das Nordufer untersuchen.
3. Aldanons Anwesen aufsuchen in der Hoffnung dort mehr Informationen über das Bardenlied und diese Schattendämonen zu bekommen.
4. die Krypta des Alvarian auf dem Nietod untersuchen.
Ihr könnt natürlich auch irgendetwas anderes machen, wenn ihr wollt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.01.2019, 18:21:05
Ich komme erst am Freitag dazu, wieder etwas längeres zu schreiben, falls es vorher niemand übernimmt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.01.2019, 20:35:27
Mag vielleicht noch jemand von der anderen Seite zusammenfassen, was ihr erfahren habt? Wenn ihr dann entscheidet, was genau ihr jetzt tun wollt könnten wir hier hoffentlich wieder etwas Schwung hinein bekommen. Es sind ja mehr oder weniger vier Option, was ihr als nächstes tut:
1. den Überfall für den Fuchs ausführen.
2. auf gut Glück das Nordufer untersuchen.
3. Aldanons Anwesen aufsuchen in der Hoffnung dort mehr Informationen über das Bardenlied und diese Schattendämonen zu bekommen.
4. die Krypta des Alvarian auf dem Nietod untersuchen.
Ihr könnt natürlich auch irgendetwas anderes machen, wenn ihr wollt.

Ich bin am ehesten für 3. oder 4. Die 2. Option halte ich für wenig erfolgversprechend, und die 1. würde uns sehr wahrscheinlich unangenehme Gegner schaffen, jedenfalls auf lange Sicht.

@Maldrek: Ich kann das Zusammenfassen ebenfalls übernehmen, komme aber auch nicht früher dazu als du. Und würde mir in diesem Fall ausbitten, das ganze nicht in direkter Rede schreiben zu müssen, sonst ganz meschugge wohl alle wir werden :cheesy:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.01.2019, 10:31:44
Dann bleibt noch die Frage, was ihr jetzt machen wollt. Das einzige zeitlich festgelegte wäre der Überfall auf den Beamten am frühen Abend.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.01.2019, 10:44:16
Da wäre ich - bekannter weise - dafür. Ansonsten würde mir die Krypta wohl auch Spaß machen.  :)

Thanee, Mondragor was meint ihr?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.01.2019, 19:00:56
Ich bin auch dafür, schließlich ist das eigentlich unser Hauptauftrag.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 26.01.2019, 19:54:31
Ich finde es gerade nicht: wie spät ist es jetzt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.01.2019, 01:53:03
Früher Nachmittag.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.01.2019, 10:21:34
Die Frage ist, schaffen wir noch etwas von dem anderen bevor der Überfall losgehen soll?

Das Blausee-Ufer, wo die Bibliothek sein soll, ist auf jeden Fall auch ein gefährliches Gebiet.

Die Krypta bzw. erstmal das Anwesen ist wahrscheinlich "einfacher" zu erledigen, oder?

Von daher würde ich vorschlagen, erstmal das Anwesen aufzusuchen und dann, wenn noch Zeit ist, die Krypta. Abends dann der Überfall.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.01.2019, 11:25:35
Also die Krypta ist auf dem Nietod am Südufer, das Anwesen am Nordufer. Und ihr habt noch so vier bis fünf Stunden. Für das Nordufer würde so ne Stunde Fußweg drauf gehen, am Südufer nur ne halbe.
Ich gerade selbst nicht mehr im Kopf, ob ihr euch schon die Gasse angesehen habt. Das würde zur Vorbereitung natürlich auch noch helfen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.01.2019, 12:24:45
Ich gerade selbst nicht mehr im Kopf, ob ihr euch schon die Gasse angesehen habt. Das würde zur Vorbereitung natürlich auch noch helfen.
Nee, das müssen wir auch noch machen. Ich wäre dafür, das zuerst zu erledigen. Dann wissen wir, wie viel Vorbereitungszeit der Überfall benötigt und ob wir noch etwas anders schaffen. Daher die Frage von Maldrek, wer mitgehen möchte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.01.2019, 12:28:11
Bin dafür den Überfall vorzubereiten, Verstecke für die anderen, Zugriffsort für Maldrek und Melandro, usw. Und dann morgen weiteren Hinweisen zu folgen.

Melandro ist natürlich dafür alles zu improvisieren  :wink:

Ps: Maldrek +1
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.01.2019, 16:02:54
So, ich habe euch jetzt einfach mal eine Map der Gasse hochgeladen. Bei Dunkelheit wird es nur am Eingang und am Ausgang der Gasse eine Fackel geben, im Rest herrschat dann Dim Light. Ihr habt aber auch nachdem ihr das inspiziert habt, sicherlich noch ein paar Stunden Zeit bevor Hens Gerken hier durch kommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.01.2019, 18:49:50
Entschuldigung für die Textwand, aber so ein Plan benötigt einfach Platz um ihn gebührend darzulegen.  :wink:

Hier  (https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8959.msg1051545.html#msg1051545)noch einmal der Auftrag.

Dass wir uns alle bis zur Unkenntlichkeit vermummen, davon geht Melandro aus. *s*


PS: andere Vorschläge, Verbesserungen usw. werden natürlich gerne angenommen. Die Falle dient in erster Linie davon die Gegner zu trennen und aufzuteilen. Wenn jemanden eine andere Möglichkeit (Fässer vom Dach schmeißen und "was" anzünden zB) leichter durchführbar erscheint: nur her damit!  :D

Idunivor>
habe ich etwas grob übersehen, missverstanden?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.01.2019, 23:06:56
Wenn es da wirklich finster ist, in der Gasse, werde ich (ohne Dunkelsicht) zumindest nicht allzuviel beitragen können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.01.2019, 23:32:49
guter punkt.  :)

vorschlag dazu: wir holen uns ein paar hooded laterns, reißen die auf wenn sie da sind (bzw. du könntest eventuel auch durch bubos augen sehen?) blenden sie somit u. schießen dann? vielleicht haben sie ja selbst eine lichtquelle?  maldrek, yzwaz und melandro sehen auch im dunkeln afaik.

fraglich ist auch wie gut bewacht die gegend dort ist. also mit patrouillen usw. vielleicht weiß das ja einer der ortsansässigen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.01.2019, 09:30:20
fraglich ist auch wie gut bewacht die gegend dort ist. also mit patrouillen usw. vielleicht weiß das ja einer der ortsansässigen?

Gibt es schon regelmäßig, aber die Gasse selbst wird nur nördlich und südlich passiert, Patrouillen laufen nicht durch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.01.2019, 10:05:01
Ja, klar, sehen kann ich durch Bubo's Augen, nur hilft das im Kampf nicht so wirklich. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.01.2019, 15:49:10
Wäre denn noch Zeit, die Zauberliste zu erneuern? Ist das der gleiche Tag, an dem ich am Haus des Wissens war?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.01.2019, 16:57:53
Wäre denn noch Zeit, die Zauberliste zu erneuern? Ist das der gleiche Tag, an dem ich am Haus des Wissens war?

Ja, es ist der gleiche Tag. Und der Fuchs hat euch keinen festen Zeitplan gegeben. Ihr könntet das also wahrscheinlich auch noch ein oder zwei Tage aufschieben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.01.2019, 11:40:12
Also gut, der Überfall also erst morgen. Nur, damit ich weiß, was ich jetzt als nächstes vorbereiten muss: wollt ihr dann heute noch zu der Krypta? Denn dann würde ich schonmal anfangen die entsprechenden Maps zu zeichnen bzw. zu suchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.01.2019, 11:49:06
Würde ich sagen. Erst zu dem Anwesen vielleicht noch, und danach zur Krypta.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.01.2019, 19:31:20
Würde ich sagen. Erst zu dem Anwesen vielleicht noch, und danach zur Krypta.

Das wäre jetzt gerade ein recht großer Umweg, ihr seid ja am Südufer in der Enklave des Protektors und das Anwesen Aldanons ist in der Nähe des Blausees. Aber könnt ihr natürlich trotzdem machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 30.01.2019, 19:49:50
Dann wäre ich am ehesten erst mal für die Krypta. Besser eines nach dem anderen erledigen, oder wie seht ihr das? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.01.2019, 21:36:30
Ja, klar. Dann macht das natürlich so rum mehr Sinn. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 31.01.2019, 08:57:49
Bin auch dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.01.2019, 20:15:15
Wenn bis Samstag keine Einwände kommen schiebe ich euch direkt zur Krypta.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 31.01.2019, 22:28:24
Für die Krypta als nächstes wäre ich auch. Davor würde ich gerne noch fertig besprechen wie das jetzt genau ablaufen soll. Sonst stehen wir danach vor der selben Situation.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.02.2019, 14:19:26
Sonst stehen wir danach vor der selben Situation.  :)

Es schreibt ja scheinbar niemand mehr ne Reaktion auf Melandro und da ich mir sehr sicher bin, dass ihr danach auf keinen Fall vor derselben Situation steht  :twisted:, schiebe ich jetzt mal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.02.2019, 10:10:12
Wenn ihr euch die Krypta genauer ansehen wollt, könnt ihr Perception würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 06.02.2019, 01:00:54
Wurf ist schonmal da, Beitrag kommt hoffentlich morgen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.02.2019, 11:50:21
@Yzwaz/Vorbis: PM.
@Maldrek: Du findest nichts nennenswertes.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.02.2019, 12:13:14
@Scarlett: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.02.2019, 07:11:06
Ohne entsprechendes Werkzeug lässt sich das Grab nicht öffnen. Ist eben ne in den Boden eingelassene Granitplatte, die hebt man nicht einfach so an.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 07.02.2019, 07:54:32
Ok. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 07.02.2019, 12:23:24
Melandro hat ein Brecheisen in seinem Burglers Kit, aber ich denke, dass wird nicht das sein was Idunivor meint, oder?  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.02.2019, 12:35:02
Melandro hat ein Brecheisen in seinem Burglers Kit, aber ich denke, dass wird nicht das sein was Idunivor meint, oder?  :)

Das reicht vielleicht, wenn ihr die Platte kaputt schlagen wollt. Aber um so etwas zu bewegen braucht man mehr. Man muss zudem erst die kleineren Platten an der Seite heben, damit man überhaupt vernünftig dran kommt. Stellt es euch so vor, wie diese großen Grabplatten, die man immer wieder in christlichen Kirchen oder Klöstern einfach in den Boden eingelassen findet. (https://media-cdn.holidaycheck.com/w_1024,h_768,c_fit,q_80/ugc/images/061f9d98-d8a6-3f16-81a6-3ce24c69a791)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.02.2019, 14:04:18
@Vorbis: Researcher hilft hier nicht, da ihr euch gerade quasi in dem im letzten Satz angesprochenen Abenteuer befindet. Und Siegel gibt es hier soweit ihr sehen könnt, keine.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 07.02.2019, 23:56:21
Hab ich jetzt auch nicht wirklich erwartet :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.02.2019, 15:54:19
Also wenn ihr den Kelch mit eurem eigenen Blut füllen wollt, könnt ihr das natürlich nach gut klingonischer Manier tun, indem ihr euch einfach mit einem Dolch in die Handfläche schneidet und dann die Hand über den Kelch haltet. Das ist zumindest die Methode, die der Engel gewählt hat, der dort abgebildet ist. Ich würde da jetzt auch keine großen Mali für geben nachher, ihr schneidet ja nicht sonderlich tief und mit umgehender Behandlung geht das dann schon.
Da müsste nur jemand nen Posting zu schreiben und ich müsste wissen, wessen Blut nun in den Kelch kommt, damit ich weiter machen kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 10.02.2019, 21:36:14
Yzwaz' Angebot zur "Blutspende" steht, aber er drängt sich auch nicht vor  :)

Ansonsten melde ich mich bis Donnerstag abwesend, bin beruflich unterwegs.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.02.2019, 09:23:23
@Vorbis: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.02.2019, 15:43:12
Hab dir geantwortet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.02.2019, 15:26:53
Subtile Hinweise von Vorbis. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 12.02.2019, 18:19:29
Sehr subtil, ja. Hoffentlich merkt der Meister nix :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.02.2019, 18:44:01
Mal konstruktiv gefragt... hattet ihr seinerzeit über eure Visionen in dem Bauerngehöft berichtet?

Ich hab das nicht mehr so ganz im Blick. Ich hatte meine nochmal durchgelesen, aber da ist mir eigentlich keine Gemeinsamkeit zu der aktuellen Situation aufgefallen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.02.2019, 18:53:49
Mal konstruktiv gefragt... hattet ihr seinerzeit über eure Visionen in dem Bauerngehöft berichtet?

Ich hab das nicht mehr so ganz im Blick. Ich hatte meine nochmal durchgelesen, aber da ist mir eigentlich keine Gemeinsamkeit zu der aktuellen Situation aufgefallen.

Ihr hattet darüber gesprochen, aber so richtig in die Details seid ihr nicht gegangen: Ab hier. (https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8959.msg1041781.html#msg1041781)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.02.2019, 19:00:58
Danke! :)

Aber auch da kann ich jetzt nicht wirklich einen großen Zusammenhang erkennen. Licht, Mäntel, all das hat ja wenig mit Kelchen, Blut und heiligem Feuer zu tun. Naja, Licht und Feuer, aber das ist schon etwas sehr weit hergeholt. :D

Aber ein Zusammenhang scheint da ja ganz offensichtlich zu bestehen... vielleicht denke ich dafür einfach nicht metaphysisch genug. ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.02.2019, 19:21:49
@Scarlett/Vorbis: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.02.2019, 10:02:26
Herzlichen Glückwunsch, es hat nur gut 18 Monate gedauert, aber ihr habt die Hauptstory gefunden.   :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 13.02.2019, 11:38:55
Zitat
... und ein Zwergenbarde namens Orbus ...

Aha! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.02.2019, 19:07:33
Herzlichen Glückwunsch, es hat nur gut 18 Monate gedauert, aber ihr habt die Hauptstory gefunden.   :D

 ::) :D

Ad Mondragor>
Wo hast du denn das mit dem Kelch her?  :)
*hat scheinbar eine Erinnerungslücke*
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.02.2019, 19:13:27
Wo hast du denn das mit dem Kelch her?  :)

Zweite Ingame Seite  :P.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.02.2019, 19:34:55
Ah! Danke dir!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.02.2019, 10:13:54
wie im anderen thread bereits angekündigt bin ich vom 19.2. bis zum ca. 13.3. auf urlaub und sehr wahrscheinlich ohne zuverlässiges internet. bitte thanee poste für melandro wenn es die sitution erfordert. herzlichen dank! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.02.2019, 11:19:40
Nur, weil ich gerade aus den Ingame-Postings nicht 100% sicher bin, ob es klar geworden ist: den Schwur könnt ihr leisten, ohne den Kelch zu haben, hier und jetzt. Damit fallen dann aber die Siegel. Den Kelch braucht ihr - zumindest nach Alvarians Meinung - um das Böse zu bezwingen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.02.2019, 11:36:59
OK, ich hatte das tatsächlich so verstanden, dass wir den Kelch für den Schwur benötigen. Aber ich wäre dafür, zuerst den Kelch zu holen, bevor wir die Siegel zerstören. Alles andere kommt mir recht dämlich vor. Außer, der Typ ist jetzt und hier das letzte Mal greifbar.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.02.2019, 12:24:01
Das sehe ich eigentlich auch so. Sicher ist sicher. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.02.2019, 13:04:37
Ich erkläre es mal hier, damit ihr es nicht ingame nachfragen müsste: Es ist euch überlassen, wie ihr es machen wollt, ihr könnt ihn schon wieder rufen, er wird nur zunehmend schwächer. Und wenn ihr zu lange wartet und die Siegel so fallen, dann habt ihr nen Problem, weil ihr dann keinen Ritter mehr kennt, der den Schwur hören könnte. Außerdem seid ihr natürlich so lange ihr den Schwur nicht geleistet habt, nach wie vor nur Knappen und erhaltet dementsprechend auch nicht die Macht der Ritter, was auch immer das bedeuten mag.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.02.2019, 13:14:16
Hm ... Wenn wir Ritter sind, können wir dann auch den anderen Ziehkindern von Orbus den Schwur abnehmen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.02.2019, 13:23:59
Hm ... Wenn wir Ritter sind, können wir dann auch den anderen Ziehkindern von Orbus den Schwur abnehmen?

Ja genau, dann können die auch schwören, wenn ihr ihnen grob erklärt, was es damit auf sich hat.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.02.2019, 10:52:47
Ich hätte jetzt auch eher zuerst versucht, den Kelch zu finden, denn wenn die Barriere fällt ist die Stadt ja völlig unvorbereitet. Und es ist Abend.

Daher ein pragmatischer Vorschlag, wir versuchen jetzt, den Kelch zu holen und falls es uns heute Nacht nicht gelingt, dann schwören wir morgen früh ohne Kelch.

Und dann noch eine Frage an den SL: habe ich das richtig verstanden, dass mit der Anzahl der Ritter die individuelle Kraft sich verringert? Das wir also mehr Leute haben, die aber individuell weniger besondere Fähigkeiten oder was auch immer haben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.02.2019, 13:19:15
Und dann noch eine Frage an den SL: habe ich das richtig verstanden, dass mit der Anzahl der Ritter die individuelle Kraft sich verringert? Das wir also mehr Leute haben, die aber individuell weniger besondere Fähigkeiten oder was auch immer haben?

Genau, wie das im Detail läuft wisst ihr natürlich nicht, aber bestimmte Kräfte werden schwächer je mehr Ritter es gibt. Bestimmte Gaben bekommen aber alle Ritter, ganz unabhängig von der Zahl, die es gibt.

Da sich jetzt ja doch ein recht konkreter Plan herauskristallisiert hat und sonst ja scheinbar niemand mehr posten will, schiebe ich euch jetzt mal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.02.2019, 12:46:37
@Maldrek: Das gelingt dir und du kannst es gern mitbeschreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.02.2019, 17:49:22
@Maldrek: Ich war mal so frei für die anderen einen kleinen Nebensatz mit einer Beschreibung einzufügen. Warm ir nämlich nicht sicher, ob allen hier klar ist, dass Maldrek Flügel aus Licht aus seinem Rücken wachsen lassen kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.02.2019, 21:23:57
@Yzwaz: für deine Gabe ist das zu weit, um an dem Nebel komplett vorbei zu kommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.02.2019, 07:28:45
@Maldrek: Yzwaz könntest du tragen, die anderen sind zu schwer.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 22.02.2019, 08:39:23
@Maldrek: Yzwaz könntest du tragen, die anderen sind zu schwer.
Ok, habe den Beitrag ergänzt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.02.2019, 10:12:24
Von Sonntag an bin ich eine Woche lang auf Geschäftsreise in Vancouver. Möglicherweise komme ich abends im Hotel zum Schreiben (also hier nachts), aber versprechen kann ich nichts.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.02.2019, 12:44:38
Ah, die Situation ist glaube ich gerade nicht ganz klar: Ihr steht an der Delfinbrücke (das ist die östlichste der drei Brücken). Ihr könnt von hier aus das Waisenhaus schon sehen, aber der Nebel hat sich auch darum ausgebreitet und es sind ca. 50 Meter durch leichten Nebel bis dorthin.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.02.2019, 12:49:45
Im Endeffekt hilft es also nicht wirklich, wenn man oben drüberfliegt, weil man beim Waisenhaus ja doch runter auf den Boden und somit in den Nebel hinein muss, richtig?

Könnte es sein, dass das Waisenhaus in etwa im Zentrum des Nebels liegt? Also, dass der Nebel das Waisenhaus bewusst umschließt? So etwas könnte man von oben vermutlich ganz gut sehen. Scarlett könnte dazu natürlich auch mal Bubo hochschicken und durch seine Augen blicken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.02.2019, 13:41:37
Eigentlich mag ich solche Zauber nicht, aber ich habe ihn für genau eine solche Situation genommen: Ich möchte mit Augury (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/a/augury) einen Hinweis darauf bekommen, ob es eine gute Idee ist, durch den Nebel zum Waisenhaus zu gehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.02.2019, 13:48:16
Könnte es sein, dass das Waisenhaus in etwa im Zentrum des Nebels liegt? Also, dass der Nebel das Waisenhaus bewusst umschließt? So etwas könnte man von oben vermutlich ganz gut sehen. Scarlett könnte dazu natürlich auch mal Bubo hochschicken und durch seine Augen blicken.

Ne, es liegt das gesame Nordufer in diesem Nebel.

Eigentlich mag ich solche Zauber nicht, aber ich habe ihn für genau eine solche Situation genommen: Ich möchte mit Augury (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/a/augury) einen Hinweis darauf bekommen, ob es eine gute Idee ist, durch den Nebel zum Waisenhaus zu gehen.

Hab dir da schonmal ne PM an den Subaccount zu geschickt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.02.2019, 13:59:08
Jetzt wäre Locate Object natürlich ein sehr nützlicher Zauber. Dumm nur, dass ich den nicht vorbereitet hatte ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.02.2019, 13:07:24
"Ich hoffe, Du meinst den Schwur," sagte Scarlett.
Hrm. Natürlich diesen ich meinte...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.02.2019, 13:47:43
Gehe ich Recht in der Annahme, dass ich euch zurück zu Alvarians Krypta schieben soll?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.02.2019, 14:27:06
Was mich angeht, ja. Yzwaz hat's ja gleich gesagt - schwören wir müssen  :cool: :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 23.02.2019, 15:05:47
So sieht es wohl aus. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.02.2019, 15:24:00
Als alter Angsthase bin ich natürlich dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 23.02.2019, 16:19:18
Na gut, ich beuge mich der Mehrheit  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.02.2019, 16:29:21
Wenn ihr euch zum Kampf stellen wollt, dann wechseln wir sofort in die Initiative. Da dürfte allein Vorbis dann noch nicht handeln, da der Rest von euch vorher dran ist. Aber ihr seid dazu nicht gezwungen, ihr könnt auch was anderes machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.02.2019, 19:32:40
Ich denke, es bleibt uns nicht viel übrig, denn wenn wir da drin gebannt herumstehen, sind die leichte Ziele. Aber vielleicht können wir ihn erst an der Krypta stellen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 25.02.2019, 15:43:32
Mag noch jemand für Melando ziehen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 25.02.2019, 16:14:27
Achja stimmt. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.02.2019, 18:08:23
Da Vorbis so halb abgemeldet ist wegen seiner Geschäftsreise würde ich vorschlagen, dass ihn morgen jemand übernimmt, damit es sich nicht zu sehr hinauszögert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.02.2019, 04:39:13
Hab meinen Jetlag einigermaßen überwunden und bin nicht nach der Arbeit sofort ins Bett gefallen, konnte also handeln. Ich bin davon ausgegangen, dass die 22 trifft.

Der nächste Angriffswurf bekommt Advantage.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 27.02.2019, 20:19:08
Ich beteilige mich in Kürze wieder, bin aber gerade erst zuhause und für heute so platt, dass Yzwaz mal einfach mitläuft, wenn das okay ist :-|
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.03.2019, 13:13:04
@Yzwaz: :lol:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.03.2019, 11:33:05
Dann macht bitte mal einen Wisdom (Investigation) Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.03.2019, 11:40:23
Direkt schon mit Disadvantage oder noch nicht?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.03.2019, 11:41:13
Und ist das Absicht mit Wisdom? Normalerweise ist Investigation unter Intelligence. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.03.2019, 13:50:07
Und ist das Absicht mit Wisdom? Normalerweise ist Investigation unter Intelligence. ;)

Ja, das ist mit Absicht Wisdom.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.03.2019, 15:16:39
Ok. Und jetzt mit oder ohne Disadvantage?

Sprich, sind wir jetzt schon erschöpft?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.03.2019, 16:05:37
Ok. Und jetzt mit oder ohne Disadvantage?

Sprich, sind wir jetzt schon erschöpft?

Ja, seid ihr.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 12.03.2019, 16:59:19
Dann möchte ich mich nochmal konzentrieren und kanalisiere die Göttlichkeit Oghmas. Sprich, ich erhalte Proficiency auf Investigation für 10 min (Knowledge of the Ages). Idunivor kann sich dann überlegen, wie er es handhaben möchte, da wir ja möglicherweise länger als 10 min. suchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 12.03.2019, 17:06:32
Jetzt versteh ich ... drop lowest oder drop highest.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.03.2019, 18:52:08
Yup. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.03.2019, 14:43:35
@Yzwaz: Möchtest du nicht würfeln?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 13.03.2019, 20:07:36
Glatt das überlesen ich hatte... :-X
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.03.2019, 21:04:42
soooo, noch etwas ge"jetlaged" aber ansonsten bin ich wieder da. :)

vielen dank fürs übernehmen u. würfeln an thanee und blutschwinge.  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.03.2019, 21:52:57
Ich bin von morgen bis Sonntag auf ner Tagung und weiß nicht, ob ich da zum Schreiben komme.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.03.2019, 19:03:58
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass wegen der fortgeschrittenen Stunde niemand mehr das Waisenhaus verlässt, um irgendwo anders zu übernachten. Vor allem, weil es ja draußen gefährlich sein könnte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.03.2019, 22:03:10
Richtig, ich bleibe auf jeden Fall da, und auch im obersten Geschoss, was es gibt, da ich Angst habe, dass der Nebel irgendwie hier eindringt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.03.2019, 14:39:38
@Vorbis: Ich gehe übrigens davon aus, dass du ein bisschen im Haus umhergelaufen bist, um sicher zu gehen, dass du nicht zufällig von einem Stück Blei abgeschirmt wirst. Der Zauber hält ja bis zu 10 Minuten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.03.2019, 18:31:13
Ich bin auch für 2er Teams. Aber es sollte einen Hauptwürfler geben und einen Unterstützer. So hat der mit dem höheren Bonus auch Advantage.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 18.03.2019, 19:09:34
Genau so hatte ich es gedacht. Deswegen auch der Vorschlag Melandro und Maldrek, sowie Yzwaz und Scarlett als Teams loszuschicken, während Vorbis sich durch die Aufzeichnungen arbeitet (und Bubo als Wache dableibt).

Melandro und Yzwaz sind (neben Vorbis) die besten in Perception (und auch Investigation ist mit Maldrek und Scarlett sinvoll aufgeteilt, wobei da eigentlich nur Maldrek einen anständigen Wert drin hat :)).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.03.2019, 19:33:46
Habe am Handy dein "Kleingedrucktes" übersehen. Sorry!  :piper:

Ansonsten: super Vorschlag. Machen wir es so.  :thumbup:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.03.2019, 20:21:12
@Yzwaz: kannst das mit dem Meditieren schon machen. Musst aber trotzdem mit Advantage würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.03.2019, 08:24:07
@Vorbis: Du müsstest für die Untersuchung der Schriftstücke bitte Intelligence (Investigation) würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.03.2019, 22:59:55
Sorry, die letzten Tage war Land unter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.03.2019, 14:44:04
So, damit könnt ihr euch jetzt ans Rätselraten begeben. Eure Charaktere sind ziemlich sicher, dass der Kelch nicht im Waisenhaus ist und vermutlich auch nicht hier versteckt war.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.03.2019, 11:21:59
Sollte uns Vorbis die Notizen zeigen dann sind Melandro und ich recht ratlos. *g*

Wenn man es von unten liest könnten die ersten Zeilen einen Zusammenhang haben, aber so recht glaube ich das nicht.

Grob dreht es sich mMn wohl um 3-4 Hauptteile:

Es ist von einer "sie" die Rede. Denke, dass das unser nächster Hinweis/Anlaufpunkt sein könnte. Kann da aber natürlich auch total daneben liegen.

Die Sache mit "ich muss es Ihnen erzählen" und "Man kann niemanden auf so eine Bürde vorbereiten." usw. gilt wohl den Waisen und dem Schwur: "Als erstes diejenigen, die nicht fern sind."  + ein innerer Konflikt von Seiten Orbus vielleicht? "Und falls nicht, bleibt mir immer noch der Kelch." "Vielleicht hatte Alvarian die ganze Zeit Recht."

Und dann gab es noch Hirin  (https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8959.msg1058711.html#msg1058711)und die Folgen seines Todes.


In unserem Handout habe ich nichts passendes zu Cormyr, Hirin und Alvarian finden können.

Jemand anderes eine Idee wie wir das knacken könnten/sollen? Den wie ich mich und Idunivors Plots & Rätsel kenne liege ich wiedermal total falsch. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.03.2019, 11:44:56
Wenn man es von unten liest könnten die ersten Zeilen einen Zusammenhang haben, aber so recht glaube ich das nicht.

Die sind völlig unsortiert. Würden wir am Tisch sitzen hätte ich euch jetzt nen Stapel mit Einzelzetteln gegeben und euch ne Ordnung suchen lassen. Aber hier muss man sie halt in einer bestimmten Reihenfolge untereinander schreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 26.03.2019, 20:06:35
Ich komme wohl erst am Wochenende dazu, mir das mal mit etwas Muße anzusehen. Vom kurzen Überfliegen her würde ich sagen, ich sehe nirgends etwas von einer "sie". Das "sie", das du meinst, bezieht sich wohl auf Orbus' Zöglinge, also auf uns. Er ging anscheinend davon aus, noch Zeit zu haben, um uns einzuweihen und den Schwur abzunehmen, obwohl er nicht mehr ewig warten konnte, weil er nach Hirins Tod der letzte Verbliebene war. Und dann, als weiterer Notanker, war da noch der Kelch. Soweit ich mir das zusammenreime, wollte er uns alle zusammenholen, damit genug von uns beisammen sind, und uns auf den Kampf vorbereiten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.03.2019, 20:43:51
Natürlich zeige ich euch die Notizen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.03.2019, 23:37:52
Bisher konnte ich da auch noch nicht viel Sinn drin erkennen, vor allem nichts, was uns jetzt wirklich weiterbringt.

Ich werde mir die Zeilen die Tage mal in einen Texteditor laden und ein wenig hin- und herschieben. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.03.2019, 12:17:45
Ich hab gestern ein wenig rumgespielt (allerdings nur auf einem Stück Papier, rumschieben ist einfacher. Der Sinn ist mMn relativ klar, auch wenn ich das insgesamt noch nicht in Reihenfolge bringen konnte. Aber die Highlights:
- Hirin ist gestorben (der vorletzte Ritter)
- Deshalb ist Orbus jetzt der letzte, und muss die Macht der Ritter weitergeben
- Er dachte, er hätte noch mehr Zeit, und hadert damit, dass es jetzt schneller geht als er dachte
- Er überlegt hin und her, dass er ja doch noch Zeit hat, er hat noch einige Jahre
- Er überlegt sich, wie er es uns beibringen soll
- Er sagt, die Macht muss willentlich empfangen werden. Er erwartet aber auch Zorn von uns, darüber, dass er uns quasi nur benutzt hat
- Auf jeden Fall plant er, zuerst die einzuweihen, die in der Nähe sind, und dann Briefe zu den anderen herauszuschicken

Was ich NOCH NICHT wirklich verstanden habe:
- Er wurde besucht, und es kann eigentlich nur Hirins Geist gewesen sein oder Alvarian. Sonst wird niemand namentlich genannt. Auf jeden Fall hat derjenige ihm Ratschläge gegeben; ich denke aber, das ist nicht essentiell wichtig. Allerdings spricht er von einem weiteren geplanten Treffen - irgendwie klingt das nicht nach einem Geist.
- Er erwähnt den Kelch EINMAL, den Zusammenhang habe ich aber noch nicht raus. Vor allem sehe ich in den anderen Sätzen keinen Hinweis darauf, wo der Kelch sein könnte. Der einzige Ort, der genannt wird, ist Cormyr - daher kommt der Brief, und ich nehme an, das war die Mitteilung, dass Hirin tot ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Kelch dort ist.
- Er sagt auch, die Macht kann erst übertragen werden, wenn genug versammelt sind. Da stellt sich die Frage, waren wir genug? Oder haben wir diese Macht gar nicht bekommen, zumindest nicht vollständig?


Das ist das, was ich rauslesen konnte. Ich werde auch nochmal versuchen, das in eine vernünftige Reihenfolge zu bringen, aber ich stimme Scarlett zu, dass ich nichts gefunden habe, was uns in der Suche nach dem Kelch wirklich weiterbringt. Eher ist es eine detailliertere Zusammenfassung von dem, was wir inzwischen ohnehin erfahren haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.03.2019, 12:38:40
Also meine Vermutung ist, dass wir eine Person suchen. Denjenigen, der da häufig mit "Er" angeredet wird.

Zitat
Heute Abend treffen wir uns erneut.
Es liegt nahe, weil es sein täglich Brot ist.
Er hat mich heute besucht.
Er sagte ich solle alles gut vorbereiten und ich tue, was ich kann.
Ich hätte nie gedacht, ihn wiederzusehen.
Zorn, Enttäuschung und Eifersucht, mir schwant übles.
Und es war wie immer beeindruckend.
Aber dennoch war er hier und ich konnte seine Macht spüren wie damals.
Ich habe mit ihm gesprochen.
Immer treu, immer edel, wie ich ihn kenne.
Er hatte ein langes Leben, ein sehr langes für einen Menschen.

Den Kelch hatte Orbus zumindest noch als er die Texte schrieb.

Zitat
Und falls nicht, bleibt mir immer noch der Kelch.

Hirins Tod wird vermutlich der Brief aus Cormyr gewesen sein.

Zitat
Heute hat mich ein Brief aus Cormyr erreicht.
Hirin ist tot.
Das bedeutet, dass ich jetzt der einzige bin, der übrig ist.

Und Alvarian wird auch genannt, aber das bezieht sich vermutlich nur darauf, dass nicht alles ganz so läuft wie geplant, nachdem Hirin dann gestorben ist und Orbus dann alleine noch die Möglichkeit besitzt, neue Ritter einzuschwören (seiner Ansicht nach).

Zitat
Vielleicht hatte Alvarian die ganze Zeit Recht.
Man kann den Kampf nicht aufschieben.
Vielleicht habe ich mich geirrt.
Hoffen wir, dass am Ende nicht alles ein gewaltiger Fehler war.
Nicht nach all den Jahren, all den Strapazen.

Und hier nochmal ein Teil von dem, was Alvarians Geist sagte:

Zitat
Nachdem die letzte Schlacht überstanden war, war nur noch eine Hand voll Ritter übrig, fünf an der Zahl: ein Elfenpaar, Alvarian und Talandraea, ein menschlicher Ritter namens Hirin, ein Uthgardt namens Jeronar und ein Zwergenbarde namens Orbus. Die zwei Elfen waren tödlich verwundet, ihnen blieb nicht viel Zeit und Jeronar war von einem finsteren Blutrausch befallen, der ihn kaum einen klaren Gedanken fassen ließ. Also entschieden die fünf sich für einen verzweifelten Plan.

Statt sofort eine neue Generation Ritter zu erschaffen, die ihren Kampf fortführte, nutzten sie die Macht in ihrem eigenen Blut, um die Risse in der Realität, durch die die Finsternis eindrang zu versiegeln. Mit nur so wenigen Rittern würde die Macht in ihrem Blut die Siegel bewahren, bis zu jenem Tag, an dem der letzte von ihnen starb. Nur Hirin und Orbus würden das nächste Jahr überleben, soviel war allen bewusst. Also würden sie über den Kelch wachen und eine neue Generation Knappen ausbilden, die dann den Kampf wieder aufnehmen sollte, sobald der letzte Ritter gefallen war. Der Plan sah vor, dass Orbus - denn als Zwerg würde er am längsten Leben - die Kanppen ausbildete, während Hirin ihm so lange er konnte, neue Rekruten schickte. Und schließlich würde Orbus die Initiation dürchführen, sobald er sein Ende und damit das der Siegel kommen sah. Dann würde eine neue Generation Ritter mit dem Kelch in der Hand den Kampf wieder aufnehmen.

Alvarian war immer dagegen. Aber die anderen überstimmten ihn. Orbus mochte noch ein volles Jahrhundert leben, in dem der Feind nicht in die Welt gelangen konnte. Und jetzt ist es geschehen. Orbus ist tot, die Siegel werden bereits schwächer und die Finsternis ist auf dem Vormarsch. Sie wird Niewinter verschlingen. Der Ort, an dem die letzte Schlacht geschlagen wurde, wird fallen und die Welt wird folgen. Wenn einmal die Nebel aufsteigen, wird die Dunkelheit nicht aufzuhalten sein. Der Kelch wäre der Schlüssel, aber wenn ihr ihn nicht habt, hat Orbus zugelassen, dass er verloren geht.

Meine aktuelle Vermutung ist, dass es sich bei "ihm" um "Jeronar" handelt. Wir sollten mal versuchen, etwas über ihn herauszufinden. Es wurde angedeutet, dass er nicht überleben würde, aber konkret wissen wir das eigentlich nicht.

Orbus hat jemanden getroffen und war überrascht, ihn wiederzusehen. Das spricht doch durchaus dafür. "Zorn, Enttäuschung und Eifersucht ..." könnte sich auch gut auf ihn beziehen. Ebenso würde ich annehmen, dass "... ich konnte seine Macht spüren, wie damals." sich auf ihn bezieht. Und "Er hatte ein langes Leben, ein sehr langes für einen Menschen." könnte auch auf ihn passen (das kann sich aber natürlich genausogut auf Hirin beziehen).

Allerdings ist da auch noch das hier; ebenfalls von Alvarians Geist:

Zitat
Ich spüre sie jetzt schwächer werden. Seid einer Weile schon. Das heißt, dass der letzte Ritter des Ordens gefallen ist. Der letzte dessen Blut sie speiste ist erkaltet. Sein Feuer erloschen.

Das deutet dann ja darauf hin, dass Jeronar ebenfalls tot ist. Oder aber er ist irgendwie korrumpiert (oder gar gestorben und als Untoter wieder auferstanden) und speist die Siegel deshalb nicht mehr. Das könnte ich mir durchaus alles so in diese Richtung zusammenreimen.

Die Texte würde ich dann etwa so ordnen...

- Brief aus Cormyr mit der Kunde, dass Hirin gestorben ist
- Überlegungen, ob er jetzt seine Zöglinge einweihen muss oder ob er es nicht doch noch weiter hinauszögern kann, da es ja noch ruhig ist
- Im Zweifel, wenn keiner sich bereiterklärt oder nicht genug, dann bleibt ihm noch der Kelch (zumindest da muss er den Kelch also noch gehabt haben)
- Dann kam der Besuch (von Jeronar), der ihn natürlich überrascht hat, er konnte seine Macht spüren aber war auch verwundert, dass er so ein langes Leben geführt hatte
- Erneutes Treffen, kurz danach ist Orbus dann gestorben und der Kelch ging verloren

Das wäre zumindest eine Möglichkeit.

Hier mal ein Versuch, den gesamten Text entsprechend zu ordnen:

Zitat
Heute hat mich ein Brief aus Cormyr erreicht.
Hirin ist tot.
Das bedeutet, dass ich jetzt der einzige bin, der übrig ist.

Also werde ich sie nun einweihen müssen.
Dafür müssen sie als erstes erfahren, was vor sich geht.
Zunächst gilt es die Geschichte zu Erzählen.
Anschließend kann ich vielleicht beginnen, den Schwur zu hören.
Aber nicht von einem einzelnen, sondern von allen.
Erst wenn genug versammelt sind, können wir die Macht übetragen.
Als erstes diejenigen, die nicht fern sind.
Ich weiß auch schon, bei wem ich anfange.
Das ist das einfachste, denn es kostet wenig Mühe.
Später kann ich Briefe in die vier Himmelsrichtungen verschicken.

Ich habe sie alle so gut ich konnte erzogen, jetzt gilt es sie auf den Kampf vorzubereiten.
Es ist ein Geschenk, aber es muss willentlich empfangen werden.
Man kann niemanden auf so eine Bürde vorbereiten.
Ich hoffe meine Worte werden überzeugend sein.
Und falls nicht, bleibt mir immer noch der Kelch.

Vielleicht ist es so weit, doch es eilt nicht.
Über kurz oder lang werde ich es ihnen erzählen müssen, das ist klar.
Doch noch ist Zeit, keine Not sie unnötig zu beunruhigen.
Außerdem ist es jetzt ja richtig ruhig in Niewinter, gewiss, es bleibt noch Zeit.
Kriege drohen immer hier im Norden und wer weiß, was die Zukunft bringt.

Er hat mich heute besucht.
Ich hätte nie gedacht, ihn wiederzusehen.
Aber dennoch war er hier und ich konnte seine Macht spüren wie damals.
Und es war wie immer beeindruckend.
Er hatte ein langes Leben, ein sehr langes für einen Menschen.

Ich habe mit ihm gesprochen.
Es war nicht gut.
Zorn, Enttäuschung und Eifersucht, mir schwant übles.

Er sagte ich solle alles gut vorbereiten und ich tue, was ich kann.
Ich spüre, dass meine alten Knochen noch einiges mitmachen werden.
Heute Abend treffen wir uns erneut.

Egal wie ruhig es ist, ich kann es nicht ewig aufschieben.

Vielleicht hatte Alvarian die ganze Zeit Recht.
Man kann den Kampf nicht aufschieben.
Vielleicht habe ich mich geirrt.
Hoffen wir, dass am Ende nicht alles ein gewaltiger Fehler war.
Nicht nach all den Jahren, all den Strapazen.

? Es liegt nahe, weil es sein täglich Brot ist.
? Immer treu, immer edel, wie ich ihn kenne.

Das wesentliche Problem ist aber, dass es eigentlich keine konkreten Hinweise gibt. Es gibt einen Verweis auf Hirin und einen auf Cormyr.

Was uns vermutlich weiterhelfen könnte...

- Wann ist Hirin gestorben?
- Wie alt ist er geworden?
- Wann kam der Brief aus Cormyr?
- War Hirin in Cormyr?
- Gibt es irgendwelche Informationen über Jeronar und dessen (vermeintlichen) Tod?
- Bekam Orbus in der Zeit vor seinem Tod irgendwann Besuch von "einem alten Freund" / "einem Uthgardt"?
- Wie ist Orbus eigentlich gestorben? (Könnte das kurz nach dem "Heute Abend treffen wir uns erneut." gewesen sein?)

Das sind Fragen, auf die wir eine Antwort suchen sollten, denke ich.

Vielleicht wissen ja einige der älteren Zöglinge hier in Niewinter, die vielleicht noch enger mit Orbus in Kontakt standen, etwas darüber?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.03.2019, 14:21:56
Ihr könnt Orbus' Unterlagen wenn ihr wollt nochmal gründlich nach einem Brief aus Cormyr durchsuchen. Das dauert dann aber nochmal ein bisschen. Wenn ihr es noch an diesem Tag tun wollt dann bis spät in die Nacht (jetzt ist es Abend).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.03.2019, 14:25:43
Den Brief zu finden, wäre natürlich hilfreich (dann wissen wir zumindest, ob es die Kunde über Hirins Tod war, oder ob es mit dem Besuch zusammenhängt -- das sind wohl die einzigen beiden Aspekte, auf die sich der Brief beziehen kann).

Ich würde da wenn dann auch jetzt direkt nach suchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.03.2019, 14:44:08
Das wäre dann ein Investigation-Check (normal mit Intelligence). Ab zwei Charaktere gibt es Advantage, je mehr mitmachen, desto schneller geht es potenziell.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.03.2019, 15:59:07
Dann sollte Maldrek das wohl mit Unterstützung machen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.03.2019, 18:14:53
Ich denke, im großen und ganzen trifft Scarletts Reihenfolge es ganz gut. Das eine oder andere würde ich anders einsortieren, aber am Sinn macht das im Grunde keine Änderungen.

Und ja, dann sollten wir nochmal suchen.

Mal ne andere Frage: Wie groß ist Niewinter, also so grob im Durchmesser, wenn man es idealisiert als Kreisscheibe annimmt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 27.03.2019, 20:00:02
Das entspricht alles in etwa dem, was ich mir auch zusammenreimen würde. Und Yzwaz ist natürlich beim Medit... ähm, Suchen dabei :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.03.2019, 20:05:06
Mal ne andere Frage: Wie groß ist Niewinter, also so grob im Durchmesser, wenn man es idealisiert als Kreisscheibe annimmt?

Ca. 4000 ft. Durchmesser. Wenn du dich aber mitten in die Enklave stellst, dann kommst du mit deinem Locate Object Radius zumindest an alle bewohnten Gebäude in der Enklave dran. Das gleiche gilt am Nordufer. Die östlichen Teile der Stadt sind ja mehr oder weniger unbewohnt.
Allerdings bleibt natürlich das Problem mit dem Blei.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 28.03.2019, 22:34:00
Naja, wäre einen Versuch wert, während die anderen die Unterlagen untersuchen. Am nächsten Tag könnte ich es ja im Zweifel nochmal machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 29.03.2019, 09:19:21
wenn ich auf sleight of hand oder perception würfeln soll musst du es nur sagen.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.03.2019, 13:56:53
Ne, musst du nicht für würfeln.

Ich bin bis Sonntag nochmal auf Tagung, wäre gut, wenn bis Sonntag dann der Investigación Wurf für den Brief aus Cormyr da wäre, damit ich weiter machen kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.03.2019, 16:16:20
Ich hab jetzt doch nochmal versucht, das Ganze zu sortieren. Hier meine Interpretation, die sich aber in den wesentlichen Punkten nicht so sehr unterscheidet. Ich bin immer noch nicht sicher, ob der Besucher nicht Alvarian war.

Die Frage, die ich mir stelle, ist: Wer ist derjenige, bei dem er anfangen will? Das muss ja eines unserer Geschwister sein, und vielleicht hat Orbus mit dem- oder derjenigen schon Kontakt aufgenommen. Und wie sicher sind wir, dass das nicht gerade ein schwarzes Schaf war, der Orbus umgebracht und den Kelch an sich genommen hat? Woran ist Orbus gestorben, wissen wir das?
OK, das ist vielleicht etwas zu verschwörerisch gedacht ...

Zitat
Heute hat mich ein Brief aus Cormyr erreicht.
Hirin ist tot.
Er hatte ein langes Leben, ein sehr langes für einen Menschen.
Das bedeutet, dass ich jetzt der einzige bin, der übrig ist.
Also werde ich sie nun einweihen müssen.
Über kurz oder lang werde ich es ihnen erzählen müssen, das ist klar.
Doch noch ist Zeit, keine Not sie unnötig zu beunruhigen.
Vielleicht ist es so weit, doch es eilt nicht.
Ich spüre, dass meine alten Knochen noch einiges mitmachen werden.
Außerdem ist es jetzt ja richtig ruhig in Niewinter, gewiss, es bleibt noch Zeit.
Und falls nicht, bleibt mir immer noch der Kelch.

Er hat mich heute besucht.
Ich hätte nie gedacht, ihn wiederzusehen.
Aber dennoch war er hier und ich konnte seine Macht spüren wie damals.
Und es war wie immer beeindruckend.
Immer treu, immer edel, wie ich ihn kenne.
Ich habe mit ihm gesprochen.
Er sagte ich solle alles gut vorbereiten und ich tue, was ich kann.
Es liegt nahe, weil es sein täglich Brot ist.
Heute Abend treffen wir uns erneut.

Vielleicht habe ich mich geirrt.
Vielleicht hatte Alvarian die ganze Zeit Recht.
Es war nicht gut.
Man kann den Kampf nicht aufschieben.
Kriege drohen immer hier im Norden und wer weiß, was die Zukunft bringt.
Egal wie ruhig es ist, ich kann es nicht ewig aufschieben.
Nicht nach all den Jahren, all den Strapazen.
Dafür müssen sie als erstes erfahren, was vor sich geht.
Zunächst gilt es die Geschichte zu Erzählen.
Anschließend kann ich vielleicht beginnen, den Schwur zu hören.
Aber nicht von einem einzelnen, sondern von allen.
Erst wenn genug versammelt sind, können wir die Macht übetragen.
Als erstes diejenigen, die nicht fern sind.
Ich weiß auch schon, bei wem ich anfange.
Das ist das einfachste, denn es kostet wenig Mühe.
Später kann ich Briefe in die vier Himmelsrichtungen verschicken.

Ich hoffe meine Worte werden überzeugend sein.
Zorn, Enttäuschung und Eifersucht, mir schwant übles.
Man kann niemanden auf so eine Bürde vorbereiten.
Es ist ein Geschenk, aber es muss willentlich empfangen werden.
Hoffen wir, dass am Ende nicht alles ein gewaltiger Fehler war.
Ich habe sie alle so gut ich konnte erzogen, jetzt gilt es sie auf den Kampf vorzubereiten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.03.2019, 16:22:14
@Vorbis: Du hast glaube ich einen Zauber zu viel vorbereitet. Und du müsstest dir dann deine drei Spellslots des zweiten Grades streichen. Ich ware jetzt auch mal so frei euch direkt wieder zurück zu schieben, um nicht für länger die Party zu splitten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.03.2019, 22:58:22
Ok, das bringt uns dann ja tatsächlich mal zwei Schritte weiter. :)

Wobei sich mir jetzt die Frage stellt, ob "er" Alvarian sein soll, was ich eigentlich nicht denke, oder vielleicht der Protektor?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 01.04.2019, 11:48:06
Ah, in der Tat: Voran es geht! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 01.04.2019, 14:05:52
Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass "er" nicht Jeronar ist. Ich glaube auch nicht wirklich, dass es Alvarian ist, sondern tippe auf einen Joker - mein Favorit ist Bayne.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 01.04.2019, 14:11:32
@Vorbis: Du hast glaube ich einen Zauber zu viel vorbereitet. Und du müsstest dir dann deine drei Spellslots des zweiten Grades streichen. Ich ware jetzt auch mal so frei euch direkt wieder zurück zu schieben, um nicht für länger die Party zu splitten.
Stimmt, ich hatte mir versehentlich Suggestion gestrichen, das ist aber ein Domain Spruch. Hab ich jetzt gegen Zone of Truth getauscht und meine 3 2nd Level Slots sowieso abgestrichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.04.2019, 14:15:17
Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass "er" nicht Jeronar ist. Ich glaube auch nicht wirklich, dass es Alvarian ist, sondern tippe auf einen Joker - mein Favorit ist Bayne.

An den hatte ich auch schon gedacht, denke aber eher nicht, dass er es ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.04.2019, 15:56:48
@Yzwaz: PM für Perception.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 02.04.2019, 19:56:17
Sind wir wieder alle zusammen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.04.2019, 22:15:12
Ja, seid ihr. Eine Stunde vor Mitternacht im Waisenhaus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.04.2019, 00:32:54
Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass "er" nicht Jeronar ist. Ich glaube auch nicht wirklich, dass es Alvarian ist, sondern tippe auf einen Joker - mein Favorit ist Bayne.

An den hatte ich auch schon gedacht, denke aber eher nicht, dass er es ist.

Nachdem ich mir den Brief jetzt nochmal durchgelesen habe, denke ich auch, dass Bayne gemeint sein wird. Der Teil mit dem "darf sich nicht einmischen" spricht doch schon sehr dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.04.2019, 14:27:12
So, was wollt ihr nun tun?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.04.2019, 15:52:40
Ich ging jetzt davon aus, dass wir da nachsehen, wo Yzwaz das Geräusch gehört hatte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 06.04.2019, 19:30:35
Ah, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt - und das, wo doch sonst so klar und eindeutig ich spreche :cool: Mit "in den Gassen" meinte ich "überall in den Gassen", also ich stelle es mir wie eine Art hochfrequenten Summens vor, das Yzwaz nicht wirklich lokalisieren kann. Ein geistiger Einfluss, den die Leute nicht bewusst wahrnehmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.04.2019, 20:08:47
Oh, okay. Dann habe ich das wirklich etwas missverstanden...

Dann wäre eigentlich das einzig konkrete Ziel momentan der Kelch, oder?

Oder nochmal in den Tavernen nachschauen, ob wir Bayne irgendwo finden und ob er noch etwas zu der ganzen Sache beitragen kann. ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 06.04.2019, 20:17:33
Sehe ich ebenso. Bei Bayne habe ich wenig Hoffnung, ihn in der Taverne anzutreffen - andererseits kostet nachschauen auch nicht sehr viel Zeit. Also vielleicht kurz die vage Chance auf ein Treffen mit ihm nutzen, dann den Kelch angehen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 06.04.2019, 23:11:45
Klingt gut. Bin schon auf den Kelch gespannt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.04.2019, 13:17:57
Ok, dann schiebe ich euch nachher zum großen Gasthaus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 07.04.2019, 13:41:54
So it make!  :thumbup: :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 07.04.2019, 21:48:25
bin diese woche bis freitag geschäftlich unterwegs und werde voraussichtlich wenig zeit haben.

melandro ist grundsätzlich für das gasthaus, aber auch einem lokalaugenschein beim palast nicht abgeneigt.

melde mich spätestens am WE.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.04.2019, 14:21:42
Was sagt der Rest? Versuchen mit Bayne zu sprechen oder versuchen den Kelch zu holen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 10.04.2019, 19:51:34
Der Versuch wäre natürlich nett, aber als Gruppe werden wir wohl kaum unauffällig in das Gebäude gelangen. Sieht Yzwaz Möglichkeiten, ungesehen reinzuklettern o. ä.? Als Mönch dürfte er ja akrobatisch halbwegs was drauf haben, und klein genug zum Übersehen ist er auch :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.04.2019, 08:17:39
Also das Gasthaus heißt ja nicht umsonst das "große Gasthaus". Es ist in der Tat ziemlich groß und neben dem Haupteingang gibt es auch noch ein paar Seitentüren, die zwar nicht direkt in den Schankraum führen, aber durch die man da schon hinein käme.
Es sieht auch nicht so aus, als würden die Söldner den Eingang bewachen, sondern als würden sie einfach die Leute abführen, die da Probleme gemacht haben. Das ist aber noch in vollem Gange.
Bedenkt übrigens, dass es mal wieder bereits Mitternacht ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 11.04.2019, 20:10:23
Dann bin ich dafür, sich möglichst unauffällig in das Gasthaus reinzuschleichen und dort nach Bayne Ausschau zu halten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 11.04.2019, 23:40:01
Ditto! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 12.04.2019, 08:39:54
Ebenso  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.04.2019, 15:21:41
@Scarlett/Maldrek: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 14.04.2019, 17:30:19
Sorry, aber ich muss mich bis nach Ostern abmelden (wirklich da war ich ja die ganze Zeit schon nicht), aber ich komme derzeit noch nicht mal zum mitlesen. Bitte nehmt mich einfach mit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.04.2019, 18:30:51
Melde mich zurück, jetzt wird es hoffentlich wieder etwas besser mit dem Zeitmanagement.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.04.2019, 11:46:06
@alle außer Scarlett: ihr könnt für das Wappen auf History würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.04.2019, 15:48:13
@Vorbis: PM. Für den Rest reicht es nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.04.2019, 17:15:21
@Scarlett: Willst du mit der Information was anfangen oder kann ich schieben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.04.2019, 17:35:29
Hmm... das kommt ja ein wenig darauf an. Ich bin da noch etwas unschlüssig. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.04.2019, 18:01:30
Also mehr als das, kann dir von deinen Geschwistern niemand dazu sagen. Ihr findet ein paar Infos zu dem Herren in dem Dokument, was ich euch vor sehr langer Zeit habe zukommen lassen, aber diese Dinge wissen eure Charaktere natürlich nicht, können es aber recht leicht erfahren, wenn sie irgendwen von den Angestellten des Gasthauses danach fragen. Ist aber gerade wohl nicht der perfekte Zeitpunkt dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.04.2019, 20:25:36
Also mehr als das ...

Okay... das "das" hatte ich bisher noch garnicht gesehen und war im ersten Moment etwas irritiert, was Du denn meinst. :D

Gut, ich denke, wir haben im Moment auch einfach Wichtigeres zu tun, als die Dinge unnötig zu verkomplizieren. ::)

Insofern können wir weiter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.04.2019, 14:24:08
Ich könnte das Aussehen einer Wache annehmen, dann wäre es vielleicht leichter, wenn wir drinnen auf jemand treffen, dazu müsst ich die Person aber sehen.

Kann der Zauber uns denn zu dem Gegenstand führen bzw. ist der Zauber heute überhaupt nochmal verfügbar?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.04.2019, 15:11:11
Kann der Zauber uns denn zu dem Gegenstand führen bzw. ist der Zauber heute überhaupt nochmal verfügbar?

Vorbis hat seine Slots für Grad 2 alle verbraucht, also nein, der steht nicht mehr zur Verfügung. Könnte euch Potenziell aber sehr wohl zum Kelch führen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.04.2019, 15:40:12
Da ihr euch an Salonius erinnert habt (:D): die Ritter Niewinters (es sind nur vier bisher) haben ein Büro im Erdgeschoss des Anwesens des Protektors. Das wisst ihr, aber ihr wart noch nie dort und wisst auch nicht wo genau es ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.04.2019, 20:01:43
Vorbis braucht eine long Rest, also 8 Stunden. Da ist es schon ziemlich hell.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.05.2019, 09:10:36
@Vorbis: die Enklave des Protektors ist das gesamte Viertel, nicht nur sein Anwesen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 01.05.2019, 11:08:17
Ist das "Summen" so nahe an der Residenz des Protektors eigentlich noch zu hören, und wenn ja, hat es sich irgendwie verändert?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.05.2019, 13:04:10
@Vorbis: die Enklave des Protektors ist das gesamte Viertel, nicht nur sein Anwesen.

Oha. D.h. der Kelch ist irgendwo in dem gesamten Stadtviertel? Dann wird das mit dem Suchen ja eher nix. Dann können wir uns höchstens einen Eindruck verschaffen, wie es dort aussieht und ob uns etwas Besonderes auffällt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.05.2019, 17:01:51
Nein, der Kelch ist im Anwesen. Vorbis bezeichnet es nur fälschlicherweise als Enklave.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.05.2019, 17:15:08
Ahhh... okay. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 01.05.2019, 19:26:18
@Maldrek: Ja, hast du richtig im Kopf.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.05.2019, 16:24:02
Also was ist der Plan? Es klingt für mich sehr nach einem sofortigen Einbruch. Ablenkung oder keine Ablenkung?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 02.05.2019, 19:59:00
Gruppendynamisch ist es natürlich gerade in einem Forenspiel nicht ideal, sich zu trennen. Inhaltlich würde es denke ich schon sinnvoll sein, zumindest jemanden draußen stehen zu haben, der im richtigen Moment für eine Ablenkung sorgen könnte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 02.05.2019, 21:52:57
Was man machen könnte... ich könnte Bubo bei Vorbis lassen, der ja am ehesten beim Einbrechen nicht mitkommen würde.

Solange wir nicht weiter als 100 Fuß (ca. 30m) entfernt sind, könnten wir zumindest rudimentär kommunizieren. Scarlett könnte Vorbis hören, wenn sie sich darauf konzentriert (da müsste man dann irgendein Zeichen vereinbaren, so dass Bubo Bescheid gibt). Auf diese Weise könnte Vorbis uns zumindest vermitteln, was von draußen zu sehen ist (er könnte dabei dann ganz normal sprechen). Nur andersrum ist es wohl auf Ja/Nein-Kopfbewegungen und evtl. das eine oder andere Zeichen, was man vorher ausmacht, beschränkt.

Wobei ich aber auch keine Vorstellung habe, wie groß das Anwesen ist und ob 30m da überhaupt ausreichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 03.05.2019, 12:07:53
ja, ich tue mir da auch gerade schwer. wie sieht den das genau aus? 2m hoher zaun, schreibst du. aber wie weit ist der vom eigentlichen gebäude entfernt?

wieviele stockwerke sehen wir?

war einer von uns schon einmal hier? und hat damals etwas erinnerungswürdiges gesehen?

wie sieht es mit der kanalisation in dieser gegend aus?

bäume entlang des zaunes?

ist der zaun durchsichtig (metalstangen zb) oder eine mauer?

gibt es oben auf dem zaun dornen/scherben/... oder ist das recht ungefährlich zu übersteigen?


und frage an alle:

- wissen wir wie der kelch aussieht? reicht da unsere vision? gehen wir davon aus, dass wir ihn erkennen werden?
- wie sieht den die ablenkung aus? und wann sollte die starten? bevor wir einbrechen? falls/wenn wir entdeckt werden?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.05.2019, 12:15:19
Wir haben ja als Kinder aus dem Kelch getrunken, insofern haben wir ihn zumindest schon mit eigenen Augen gesehen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.05.2019, 12:25:59
Es kommt nachher auch noch ne ausführlichere Beschreibung Ingame, aber jetzt schonmal ne antwort auf die Fragen:

ja, ich tue mir da auch gerade schwer. wie sieht den das genau aus? 2m hoher zaun, schreibst du. aber wie weit ist der vom eigentlichen gebäude entfernt?

Es sind ca. 10 Meter von dem Zaun zum Gebäude.

Zitat
wieviele stockwerke sehen wir?

Drei Stockwerke, soweit ihr seht. Fenster gibt es in allen Etagen und die sind auch recht groß, sodass man da wohl einsteigen könnte. Allerdings sehen die Mauern nicht aus, als wäre es allzu leicht dort hochzuklettern.

Zitat
war einer von uns schon einmal hier? und hat damals etwas erinnerungswürdiges gesehen?

Keiner von euch war bisher im Anwesen. Ihr habt es mehrfach von draußen gesehen und wisst, dass für gewöhnlich zwei Wachen am offenen Tor stehen und man dann in einen Wartesaal im Eingangsbereich kommt, wenn man irgendwas vom Protektor will.

Zitat
wie sieht es mit der kanalisation in dieser gegend aus?

Wisst ihr nichts drüber, aber es ist niemandem von euch hier etwas in der Art aufgefallen. Wenn es sowas gibt, dann führt es direkt zum Hafenbecken.

Zitat
bäume entlang des zaunes?

Nein, es gibt nur ein paar niedrige Büsche innerhalb des Zauns, außerhalb gibt es kaum nennenswerte Vegetation.

Zitat
ist der zaun durchsichtig (metalstangen zb) oder eine mauer?

Metallstangen, kann man hindurch sehen.

[/quote]gibt es oben auf dem zaun dornen/scherben/... oder ist das recht ungefährlich zu übersteigen?[/quote]

Die sind angespitzt, aber man kann da schon vorsichtig rüber klettern ohne sich zu verletzen (DC im Bereich von 10).

Zitat
- wissen wir wie der kelch aussieht? reicht da unsere vision? gehen wir davon aus, dass wir ihn erkennen werden?
Zitat

Also ihr habt eine klare Vorstellung davon, wie der Kelch aussieht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.05.2019, 12:32:59
Zitat
wie sieht es mit der kanalisation in dieser gegend aus?

Wisst ihr nichts drüber, aber es ist niemandem von euch hier etwas in der Art aufgefallen. Wenn es sowas gibt, dann führt es direkt zum Hafenbecken.

Evtl. hilft ja das hier?

Background Feature: City Secrets (vom Urchin Background)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 03.05.2019, 13:18:25
cool. danke für die schnellen antworten :)

wie viel ist den los? trauen wir uns das zu, da zu dritt drüber zu klettern u. dann zum haus zu laufen, ohne dass uns jmd sieht, oder ist das sehr riskant weil soviel los ist?


also scarlett, maldrek & melandro gehen hinein u. suchen den kelch.
vorbis & yzwaz bleiben draußen und sorgen für ablenkung? wissen wir da schon nähres dazu?


ad thanee>
könntest du bubo in eine andere form bringen (10 min. ritual?) und ihn zB als spinne mal voraus scouten lassen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.05.2019, 13:21:54
Background Feature: City Secrets (vom Urchin Background)

Oh ja, das hilft. Dafür sind die Dinger ja gut. Du weißt tatsächlich von einem alten Kanalisationsschacht, der am Südhafen endet und der eigentlich in den Keller des Anwesens führen müsste. Allerdings warst du seit längerer Zeit nicht mehr da und kannst nicht sagen, was euch auf dem Weg erwartet.

wie viel ist den los? trauen wir uns das zu, da zu dritt drüber zu klettern u. dann zum haus zu laufen, ohne dass uns jmd sieht, oder ist das sehr riskant weil soviel los ist?

Ne, um diese Zeit ist nicht viel Betrieb hier, es kommen zwar sehr vereinzelt Gäste von der Mondsteinmaske hier auf dem Weg in die Enklave vorbei, aber das sind nicht allzu viele.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.05.2019, 13:26:07
Außerdem auch noch folgendes, das ist common knowledge und steht in der Setting Datei:

Zitat
In der südwestlichen Ecke der Stadt gelegen hat der Oberste Protektor ein Anwesen restaurieren lassen, das einst einem Adeligen aus Niewinter gehört hat, der schon vor Jahrzehnten verschwunden ist. Da er eine Menge Geld in magische Schutzmaßnahmen investiert hatte, hat sich nie jemand die Mühe gemacht das Anwesen zu beziehen, da es viel Zeit, Mühe und Gold in Anspruch genom-men hat, diese zu entfernen oder zu erneuern, damit sie keine Gefahr für die Bewohner mehr darstellten.
Dagult Nieglimm hat all dies nur zu gern investiert und auch sonst nicht allzu viele Kos-ten gescheut, um sich ein trautes Heim zu schaffen. Selbstverständlich kann es nicht in Konkurrenz zu den Palästen der Fürsten in Tiefwasser treten, aber es ist doch sehr ansehnlich geworden und des Obersten Protektors von Niewinter mehr als würdig. Viele der zahlreichen Räume werden von Dagult und seinen Dienern genutzt, um die tägli-chen Geschäfte Niewinters zu regeln. Der private Bereich des Obersten Protektors ist nicht allzu groß, hat er doch keine Familie, die ihn in die Verbannung hat begleiten wollen und überbordender Luxus war noch nie Nieglimms Stil. Die besten Söldner bewa-chen das Anwesen, aber sie hindern keinen Bürger Niewinters daran einzutreten und ihr Anliegen dem Obersten Protektor vorzutragen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 03.05.2019, 13:32:35
city secrets for the win!  :thumbup:


klingt ja nach einem milk-run.  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.05.2019, 14:23:33
könntest du bubo in eine andere form bringen (10 min. ritual?) und ihn zB als spinne mal voraus scouten lassen?

Bin ich Wizard? ::)

Ich kann keine Ritualmagie ... ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 03.05.2019, 14:37:28
achso. ja schade. wäre kewl gewesen.   :)

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.05.2019, 19:51:58
Wollt ihr dann alle mitgehen durch diesen geheimen Zugang?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.05.2019, 22:26:56
Denk ich mal... zurückgehen kann man ja immer noch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.05.2019, 12:24:15
Benutzen wir die erweiterten Tool Regeln aus dem Xanathar's?

Sprich, bekommt man beim Fallen suchen/untersuchen mit Thieves' Tools Proficiency Advantage auf Perception (wenn man in dem Skill auch proficient ist)?

Alternativ, kann man dabei unterstützen? Wir haben ja immerhin zwei Rogues. :)


Und... den Riegel kann man sehen, nur kommt man mit den Händen nicht dran, richtig? Mit Mage Hand Legerdemain vom Arcane Trickster sollte es aber kein Problem sein, oder?

Alternativ könnte Maldrek wohl auch Misty Step benutzen, aber wenn's auch einfacher geht...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 04.05.2019, 13:20:29
Wir haben ja immerhin zwei Rogues. :)
Und einen teleportierenden Gnom *räusper* :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.05.2019, 13:23:48
Benutzen wir die erweiterten Tool Regeln aus dem Xanathar's?

Sprich, bekommt man beim Fallen suchen/untersuchen mit Thieves' Tools Proficiency Advantage auf Perception (wenn man in dem Skill auch proficient ist)

Ich würde bei den Standard-Regeln bleiben, aber ihr bekommt Advantage auf den Perception-Wurf, Fallen zu finden, da ihr ja zu zweit als Rogues seid.

Zitat
Und... den Riegel kann man sehen, nur kommt man mit den Händen nicht dran, richtig? Mit Mage Hand Legerdemain vom Arcane Trickster sollte es aber kein Problem sein, oder?

Ne, für Mage Hand ist der zur schwer.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 04.05.2019, 13:27:43
unterstütze natürlich nach leibeskräften, aber investigation ist melandro ganz schlecht. da mach lieber du den wurf. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.05.2019, 15:03:16
Das Finden ist ja Perception, soweit ich weiß. Investigation braucht man, um bei komplizierten Fallen herauszufinden, wie sie funktionieren, damit man sie entschärfen kann. So hab ich das jedenfalls verstanden. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.05.2019, 15:04:18
Und einen teleportierenden Gnom *räusper* :cool:

Ahja, das auch noch... naja, irgendwie werden wir das schon aufbekommen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.05.2019, 15:27:15
Das Finden ist ja Perception, soweit ich weiß. Investigation braucht man, um bei komplizierten Fallen herauszufinden, wie sie funktionieren, damit man sie entschärfen kann. So hab ich das jedenfalls verstanden. :)

Ja, ganz richtig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 04.05.2019, 15:36:18
*macht sich unbeliebt* O-Ton: Matt Mercer macht es aber anders...  :wink:


na passt, dann machen wir perception. ist mir viiiiieeeeellll lieber, diesen skill habe ich nämlich trained.  :)

würfle mal mit advantage.


PS: sieht ja gut aus. poste ingame wenn ich dann das ergebnis meiner suche erfahre.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.05.2019, 17:25:13
@soises: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.05.2019, 18:45:36
*macht sich unbeliebt* O-Ton: Matt Mercer macht es aber anders...  :wink:

Der spielt auch nicht alles nach den Regeln. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 04.05.2019, 20:02:55
stimmt, da hast du absolut recht. tut seinem (wohlverdienten) ruhm aber auch keinen abbruch. :D

aber eine falle zu finden, zu verstehen u. schließlich lahm zu legen, sollte imho auch mit weniger als 3 seperaten würfen abgehandelt werden können.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.05.2019, 20:21:58
In der Regel sind's ja auch nur zwei. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.05.2019, 20:25:09
Ich finde das eigentlich ganz gut, da ich Fallen sowieso eher sparsam einsetze und dann dürfen die auch etwas komplexer sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.05.2019, 20:27:13
Achso und zur Ingame Situation: Melandro hat eine Druckplatte am Fuß der Leiter nach oben gefunden. Ihr könnt die jetzt entweder mit nem Thieves Tools Check ausschalten oder ihr mach Investigate um rauszufinden, was genau sie eigentlich tut und wie sie funktioniert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 04.05.2019, 20:28:50
Investigation sollte dann aber Maldrek machen, er hat das immerhin gelernt. :)

Unterstützen sollte Melandro ihn ja dabei können, so dass er dann Advantage hat.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.05.2019, 13:57:49
Nein, der Kelch ist im Anwesen. Vorbis bezeichnet es nur fälschlicherweise als Enklave.

Sorry, ist korrigiert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.05.2019, 14:00:46
Was man machen könnte... ich könnte Bubo bei Vorbis lassen, der ja am ehesten beim Einbrechen nicht mitkommen würde.

Solange wir nicht weiter als 100 Fuß (ca. 30m) entfernt sind, könnten wir zumindest rudimentär kommunizieren. Scarlett könnte Vorbis hören, wenn sie sich darauf konzentriert (da müsste man dann irgendein Zeichen vereinbaren, so dass Bubo Bescheid gibt). Auf diese Weise könnte Vorbis uns zumindest vermitteln, was von draußen zu sehen ist (er könnte dabei dann ganz normal sprechen). Nur andersrum ist es wohl auf Ja/Nein-Kopfbewegungen und evtl. das eine oder andere Zeichen, was man vorher ausmacht, beschränkt.

Wobei ich aber auch keine Vorstellung habe, wie groß das Anwesen ist und ob 30m da überhaupt ausreichen.

Vorbis würde durchaus auch mitkommen wollen. Zumal ich ja keineswegs lawful oder sowas bin, sondern true neutral. Das größere Ganze lässt mich über einen Einbruch hinwegsehen, zumal ich ja davon ausgehe, dass irgendetwas Übles im Anwesen vor sich geht. Und dazu kommt noch, dass Vorbis zu feige ist, um alleine draußen zu bleiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 05.05.2019, 14:11:35
Benutzen wir die erweiterten Tool Regeln aus dem Xanathar's?

Sprich, bekommt man beim Fallen suchen/untersuchen mit Thieves' Tools Proficiency Advantage auf Perception (wenn man in dem Skill auch proficient ist)

Ich würde bei den Standard-Regeln bleiben, aber ihr bekommt Advantage auf den Perception-Wurf, Fallen zu finden, da ihr ja zu zweit als Rogues seid.
Den Advantage gibt's nur für die Rogues? Und zum Suchen machen wir nur eine Probe, oder kann die jeder machen? In Perception bin ich ja auch nicht ganz schlecht, aber auch nicht besser als Melandro.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 05.05.2019, 23:59:53
Ich denke, finden kann die prinzipiell jeder, wobei es ja schon Sinn macht, wenn das jemand mit Thieves' Tools Proficiency macht. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.05.2019, 00:10:13
Jupp, das geht prinzipiell immer. Und Advantage gibt es wenn Hilfe möglich ist auch fast immer.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 06.05.2019, 12:04:22
Wenn wir schon Thieves' Tools haben...

Du müsstest aber noch sagen, welches Attribut verwendet wird (das ist bei Tools ja nicht so fest), Idunivor. Ich würde jetzt mal von Dexterity ausgehen, weil das wohl hier am meisten Sinn macht. Könnte aber auch Intelligence sein.

Je nachdem, würde das dann Melandro oder Scarlett machen, wobei der jeweils andere Charakter hierbei dann ja unterstützen kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.05.2019, 12:35:10
Wenn wir schon Thieves' Tools haben...

Du müsstest aber noch sagen, welches Attribut verwendet wird (das ist bei Tools ja nicht so fest), Idunivor. Ich würde jetzt mal von Dexterity ausgehen, weil das wohl hier am meisten Sinn macht. Könnte aber auch Intelligence sein.

Je nachdem, würde das dann Melandro oder Scarlett machen, wobei der jeweils andere Charakter hierbei dann ja unterstützen kann.

Ist egal, man kann das über beides machen. Dexterity wäre eher das aushebeln der Druckplatte, Intelligence das blockieren der Pfeillöcher.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 06.05.2019, 21:19:55
Mit der Hilfe von Scarlett übernimmt Melandro das Aushebeln. DC: 24 geschafft.  :)

Damit sollten auch unsere unsportlicheren Geschwister gut zur Leiter gelangen.  :wink:

Komme wohl erst morgen zum posten. Falls du vorher weitermachen möchtest Idunivor, bitte mach das. Kann das ja dann einfach in meinem nächsten Post einbauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.05.2019, 08:30:36
Wenn dann einer von euch teleportierern dort hoch teleportieren möchte, um den Riegel zu öffnen, möge er einen entsprechenden post setzen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 08.05.2019, 09:14:24
dafür.

oder sieht jemand eine andere möglichkeit?  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 08.05.2019, 09:29:38
Klingt gut! :)

Also Yzwaz vermutlich, weil er der Stärkste ist. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 08.05.2019, 12:03:46
Ich kann ja alternativ versuchen, mich durch die Gitterstäbe zu zwängen und euch dann aufzumachen  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.05.2019, 18:18:08
Ich war mal so frei anzunehmen, dass ihr euch grob umseht und ich erspare euch das genaue Layout. Entweder ihr seht euch noch gründlicher um, dann bekommt ihr auch ne detailliertere Beschreibung oder ihr geht nach oben weiter.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.05.2019, 11:57:22
Wie viel Zeit wollt ihr hier unten denn so etwa investieren?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 13.05.2019, 12:10:21
Wenn wir uns aufteilen, sollten wir es ja in weniger als einer Stunde schaffen, aber 15-20 Minutn würde ich schon sagen. Sprich, durchaus gründlich gucken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.05.2019, 12:23:36
Wenn wir uns aufteilen, sollten wir es ja in weniger als einer Stunde schaffen, aber 15-20 Minutn würde ich schon sagen. Sprich, durchaus gründlich gucken.

Aufteilen heißt, alle schauen woanders im Keller oder ein Teil schaut woanders als im Keller?

edit: Die Angabe der Stunde ist unter der Annahme, dass ihr alle gemeinsam den Keller durchsucht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 13.05.2019, 12:54:01
Ich würde uns in zwei Gruppen aufteilen. Zumindest einer sollte ständig Wache halten und Eingänge/Treppen, soweit möglich, im Auge behalten. Bubo kann da auch bei helfen.

Und es dauert halt solange, wie es dauert. Die Uhr tickt zwar, aber wohl nicht gerade im Minutentakt. Ist jedenfalls meine Sicht der Dinge. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.05.2019, 13:51:16
Ich würde uns in zwei Gruppen aufteilen. Zumindest einer sollte ständig Wache halten und Eingänge/Treppen, soweit möglich, im Auge behalten. Bubo kann da auch bei helfen.

Und es dauert halt solange, wie es dauert. Die Uhr tickt zwar, aber wohl nicht gerade im Minutentakt. Ist jedenfalls meine Sicht der Dinge. :)

Ok, ich gebe euch mal eine konkrete Zeitangabe, an der ihr euch orientieren und planen könnt: ihr habt insgesamt bis Sonnenaufgang noch 3 1/2 Stunden Zeit. Danach wird es hier natürlich sehr viel schwieriger, sich unbemerkt umzusehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 13.05.2019, 20:54:26
Ich finde 2 Gruppen auch gut, dann ist keine alleine unterwegs.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.05.2019, 22:29:46
bin auch dafür.

wer geht mit wem?


Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.05.2019, 12:20:12
Ist mir gleich, mit wem ich gehe, ich kann auch Schmiere stehen. Von den Werten haben Melandro und Vorbis je +7, Yzwaz +6, die anderen +3 und +1.

Vorschlag: Melandro und Yzwaz eine Gruppe, Vorbis, Scarlett und Maldrek die andere. Falls man auf Widerstand stößt, wäre auch jede der Gruppen nicht komplett wehrlos.

Ich mach mal ne Probe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.05.2019, 13:33:13
guter vorschlag. ich bin dafür.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.05.2019, 14:38:34
Zitat
Aber das alles gründlich zu durchsuchen würde sicherlich eine Stunde in Anspruch nehmen.[1]
 1. Ihr müsstet dann trotzdem nen Investigation-Check machen. Take 20 gibt es ja sowieso nicht mehr

*hust*

edit: Es geht hier schließlich um ein systematisches Durchsuchen von ziemlich viel Zeugs, das ist nicht mehr Perception.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.05.2019, 14:42:12
Und nochmal: Die eine Gruppe geht nach oben, die andere bleibt im Keller? Wer bewacht dann die Treppe? Oder doch was anderes? Mir ist nach wie vor unklar, für was gerade wer hier würfelt, wobei ich aus dem Ingame annehme, dass Melandro für die Durchsuchung des Kellers gewürfelt hat.

Mit nur der halben Truppe dauert ne gründliche Durchsuchung da aber ca. 2 Stunden. Leute die hoch gehen, müssten auch erstmal nen Stealth-Check machen (sofern ihr versuchen wollt leise zu sein).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.05.2019, 15:18:10
Es geht darum, den Keller zu durchsuchen. Hoch geht noch niemand.

Yzwaz hatte vorgeschlagen, sich aufzuteilen, um den Keller so vielleicht schneller durchsuchen zu können.

Wenn das nicht hilft, dann können wir auch als eine Gruppe den Keller durchsuchen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.05.2019, 15:30:51
Es geht darum, den Keller zu durchsuchen. Hoch geht noch niemand.

Yzwaz hatte vorgeschlagen, sich aufzuteilen, um den Keller so vielleicht schneller durchsuchen zu können.

Wenn das nicht hilft, dann können wir auch als eine Gruppe den Keller durchsuchen.

Achso, das ist nicht notwendig, die Stunde ist unter der Annahme, dass ihr das sinnvoll tut, d.h. dass ihr nicht alle immer zu fünft in jede Kiste schaut. Macht hier also keinen Unterschied. Wir können das dann als Gruppen-Check abhandeln, zwei haben ja schon gewürfelt (wenn auch mit falschen Modifikatoren), der Rest müsste dann noch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.05.2019, 19:53:02
Nicht schlecht... eine 12 gewürfelt wir haben. Zu dritt in Summe... ::) :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 16.05.2019, 18:05:10
Dann macht bitte für das nächste Stockwerk einen Gruppen Stealth Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 16.05.2019, 19:33:01
Nicht schlecht... eine 12 gewürfelt wir haben. Zu dritt in Summe... ::) :D

Ja, die Würfel waren hier wirklich nicht mit uns...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.05.2019, 12:05:37
Dann macht bitte für das nächste Stockwerk einen Gruppen Stealth Check.
Wie machen wir einen Gruppencheck nochmal?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.05.2019, 12:26:25
Jeder Würfel und mindestens die Hälfte muss es schaffen bzw. das Ergebnis ist das, was mindestens die Hälfte erreicht. Das Ergebnis von eurem Gruppen-Investigation-Check war z.B. 10, weil das der mittelere Wert war. Wobei ich durchaus berücksichtige, wie die Verteiligung ist, d.h. ob es 8, 9, 10, 21 und 23 ist oder 2, 4, 10, 11 und 14. Letzteres ist offenstichlich schwächer.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2019, 14:25:31
Ich hoffe das Layout ist halbwegs klar, sonst kann ich euch auch ne Karte Zeichnen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.05.2019, 22:03:17
Nachdem dies die Runde mit den meisten Überschneidungen ist poste ich es hier:

Ich bin kommende Woche Mittwoch 22.5 bis Samstag 25.5. beruflich unterwegs.

Danach bin ich vom 30.5 bis zum 6.6. auf einem Kurzurlaub über das verlängerte Wochenende.

Werde sicher mitlesen, vielleicht ooc etwas dazu schreiben, aber wohl nicht Ingame posten.  ::)


Thanee bitte würfle/zieh für mich in dieser Zeit mit. Danke dir *bows deeply*
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.05.2019, 22:56:10
@soises: "In den Räumen des Erdgeschosses" ist mir zu allgemein. Gehst du in einen der Räume, in denen ihr noch nicht wart? Bleibst du in der Eingangshalle? Oder gehst du in das Esszimmer oder die Küche?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.05.2019, 23:25:52
ich kann mir leider mit deiner beschreibung die einrichtung so gar nicht vorstellen. wenn zb die küche oder das esszimmer entsprechend eingerichtet sind, dass man sich dort gut verstecken kann - wie beschrieben: wandbehänge, sesselbein-dschungel, rüstungen, podeste, .... - dann würde ich mich dort wo verstecken, mit der hoffnung auch einen blick auf diese leute erhaschen zu können.

falls das nicht geht, dann schleiche ich mich in einen der räume in denen wir noch nicht waren u. verberge mich dort.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 08:44:57
Ok, dann das Esszimmer.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 08:46:22
Wie genau geht ihr hier oben eigentlich mit Lichtquellen um? Können ja nicht alle im Dunkeln sehen und es ist hier eher finster.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.05.2019, 10:00:36
Solange wir ohne zurechtkommen, würde ich die weglassen.

Scarlett kann sich mit einem Blick durch Bubos Augen auch orientieren.

Ansonsten wohl Dancing Lights? Die haben Concentration, so dass man sie jederzeit erlöschen lassen kann. Und man kann sie in irgendeine Ecke bewegen, so dass der Lichtschein nicht zu auffällig ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 10:25:08
Ok, es ist aber wirklich ziemlich dunkel. Die Nächte draußen mit dem Nebel sind ziemlich finster.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.05.2019, 10:51:09
Man kann das Licht ja auch mal an und mal aus machen. Eben nur da benutzen, wo es wirklich nötig ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 10:58:20
Man kann das Licht ja auch mal an und mal aus machen. Eben nur da benutzen, wo es wirklich nötig ist.


Ok, aber wie gesagt, da ihr ja Dinge sehen wollt und noch nicht hier wart, gehe ich davon aus, dass ihr für gewöhnlich eine Lichtquelle bei euch tragt. Denn sonst ist es wirklich stockfinster hier im Erdgeschoss.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.05.2019, 12:53:13
Vorbis hat Light (http://www.5esrd.com/spellcasting/all-spells/l/light) als Cantrip. Das wirke ich auf mein heiliges Symbol, kann es als Aktion fallenlassen oder neu wirken. Bzw. wenn ich ein Geräusch höre, schiebe ich es schnell unter meine Robe oder in eine Tasche. Das sollte das Licht eigentlich blockieren.

Da ich ja ohnehin wohl der einzige bin, der ein echtes Problem mit dem Licht hat, sollte es reichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 14:26:35
Ich habe euch mal ne Karte gemalt Oben links ist die Küche, daneben der Speisesaal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 14:27:50
Das graue sind die Treppen und die Wachen kommen die Treppe in dem Hauptsaal hinab, nicht im Treppenhaus. D.h. Vorbis muss nicht unbedingt in eines der Zimmer verschwinden. Wenn, wüsste ich aber gern welches du versuchst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.05.2019, 14:46:41
Danke für die Karte. Ich hab's jetzt umgeändert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.05.2019, 16:54:18
Erstmal sind die zwei nicht in eurer unmittelbaren Nähe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.05.2019, 19:25:15
Wollen wir versuchen an ihnen vorbei nach oben zu kommen, dann müssten wir aber immer aufpassen, wann sie wieder hoch kommen. Oder sie überwältigen und hier einsperren, dann ist aber auf jeden Fall klar, dass jemand hier war.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 21.05.2019, 10:08:10
Gute Frage.

Einstweilen bin ich dafür, dass wir es still und heimlich versuchen. Aber ich fürchte/denke, dass der Kelch wohl nicht einfach so herum stehen wird, sondern noch einmal seperat geschützt sein wird. (reine Spekulation meinerseits) Und ob wir das dann unbemerkt schaffen werden wird sich erst weisen müssen.

Doch lasst es uns mit Heimlichkeit versuchen solange es geht. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.05.2019, 11:05:57
Vor allem soll es ja auch magische Schutzmechanismen geben (die Wachen hatten auch von einem Alarm gesprochen), das wird auf Dauer wohl eher nicht gutgehen mit der Heimlichkeit... aber solange sollten wir das schon beibehalten. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.05.2019, 11:08:12
Welche Treppe nehmt ihr dann nach oben? Die Im Treppenhaus oder die im Eingangssaal?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.05.2019, 11:50:21
Das Treppenhaus erscheint mir grundsätzlich geeigneter. Im Eingangssaal ist man wahrscheinlich schon sehr exponiert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 21.05.2019, 12:54:02
Das Treppenhaus erscheint mir grundsätzlich geeigneter. Im Eingangssaal ist man wahrscheinlich schon sehr exponiert.

Dafür  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.05.2019, 19:41:44
Euch wie ein (kleiner) Schatten folgen Yzwaz wird! :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.05.2019, 00:54:40
Maldrek folgte Melandro leise und winkte auch Vorbis. Es würde zwar schwer werden, mit ihrem gemütlichen Bruder unbemerkt nach oben zu kommen, aber jetzt schien die beste Gelegenheit zu sein.
Dein "gemütlicher" Bruder hat nur einen Punkt weniger auf Stealth als du ...  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.05.2019, 11:08:20
Hier eine Abbildung von dem ganzen. Der Bereich südlich eurer jetzigen Position hat keinen ersten Stock, das sieht man auch von außen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.05.2019, 16:46:59
habe mich ein bißchen "schlau" gelesen und magic locks kann man mit einem um +10 erhöhten DC knacken, im vergleich zu einem herkömmlichen schloss. (PHB 215)

hat jemand sonst eine andere möglichkeit da rein zu kommen, bzw. das schloss zu knacken/umgehen/außer betrieb zu stellen?

wenn ich mich nicht verschaut habe, dann knackt melandro schlösser um +1 besser als es scarlett tut. (auch wenn thanee scheinbar gerade einen würfel-run hat u. ich nicht. *g*)

@idunivor>
würdest du uns bei einem magischen schloss einen "team-effort-advantage" zugestehen?  ::) zB: einer übernimmt das schloß, der andere die runen? (ganz banal ausgedrückt)

@vorbis>
würdest du guidance gewähren?  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.05.2019, 16:47:48
nach fallen müssten wir noch suchen fällt mir gerade ein...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.05.2019, 17:02:16
Jupp, Advantage ist ok und Guidance geht auch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.05.2019, 17:05:16
@Melandro: Durch das Schlüsselloch kann man nicht durchsehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.05.2019, 17:15:15
habe ich mir schon gedacht gehabt. wollte es aber nicht unversucht gelassen haben. ;)

melandro unterstützt natürlich nach (geistes-)kräften bei der fallensuche.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 26.05.2019, 23:53:07
Guidance gerne, das ist wohl auch das einzige, was ich beisteuern kann. Ich habe meine Nutzlosigkeit mal in einem Beitrag beschrieben :)

Ich hatte noch daran gedacht, die Magie des Schlosses vielleicht mit Identify zu enträtseln (falls so etwas überhaupt geht) - allerdings ist mir aufgefallen, dass man für diesen Zauber eine Perle im Wert von 100 GP braucht, und sowas habe ich natürlich nicht (ziemlich teuer für einen 1st Level Spruch).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.05.2019, 23:53:54
Die Perle wird immerhin nicht verbraucht. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.05.2019, 00:04:04
Ach, das war mir nicht bewusst. Ändert momentan nichts daran, dass ich keine habe, aber dann sollte ich mir mal eine zulegen :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.05.2019, 00:10:40
Das haben wir irgendwann einmal herausgefunden, dass bei den Materialien immer dabeisteht, wenn sie verbraucht werden. Wenn das nicht dabei steht, dann ist es wohl so wie vorher ein Fokus.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.05.2019, 19:04:49
Wäre das dann jetzt Investigation? Ansonsten wäre (bei Perception) Melandro ja eher gefragt. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.05.2019, 19:28:55
Um ne Falle zu entdecken? Ja, wäre es.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.05.2019, 19:53:21
Kann man in der 5E nicht mehr mit Magie entdecken mehr herausbekommen oder hat das niemand von uns?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.05.2019, 20:01:15
Das ist jetzt nen Grad 1 Spell, den keiner von euch vorbereitet hat.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.05.2019, 20:06:44
ich werde gleich posten. gehe mal davon aus, dass vorbis seinen segen gibt wie oben besprochen. sonst editiere ich natürlich entsprechend. und jetzt heißt es daumen halten.  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.05.2019, 20:52:45
Wie lange dauert ein zweiter Versuch? Bzw könnte Melandro das machen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.05.2019, 20:58:46
Wie lange dauert ein zweiter Versuch? Bzw könnte Melandro das machen?

Du könntest es ausprobieren, aber es dauert sicherlich 30 Sekunden. Und das ist dann ohne Unterstützung und auch ohne Guidance, also ziemlich schwierig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.05.2019, 21:43:11
naja... guidance ist schnell gecastet. *g* hängt von vorbis und seiner auffassungsgabe ab. ;)

will es scarlett versuchen, sonst probiert es melandro noch einmal.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.05.2019, 21:47:44
Ok, aber mit Guidance dauert es dann auf jeden Fall ne Runde länger. Time is of the essence, wie man sagen könnte und ich muss deshalb sehr genau wissen, was ihr macht. Da im Hintergrund natürlich viele Leute in diesem Anwesen handeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.05.2019, 21:52:15
Eigentlich wollte ich ja noch schreiben, dass wir uns besser erstmal woanders umsehen, statt hier versuchen, die Türe zu öffnen... aber dafür ist es wohl etwas zu spät. ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.05.2019, 22:13:43
Eigentlich wollte ich ja noch schreiben, dass wir uns besser erstmal woanders umsehen, statt hier versuchen, die Türe zu öffnen... aber dafür ist es wohl etwas zu spät. ::)

Jupp.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.05.2019, 22:30:16
Ich könnte 2 mal Unsichtbarkeit zaubern, aber der Zauber hält nur so lange wie ich mich konzentriere. Kann ich mich auf 2 Zauber gleichzeitig konzentrieren?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.05.2019, 22:38:51
nein, das geht leider nicht. man kann sich immer nur auf einen zauber konzentrieren. unsichtbarkeit könnte  man (wenn man level 3 zauber hat) upcasten und für jedes weitere level kannst du einen weiteren unsichtbar machen. aber dazu müssten wir min. level 5 sein.   :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.05.2019, 23:25:16
Ich würde ja sagen, wenn wir weglaufen verspielen wir vermutlich unsere beste Chance, an den Kelch zu kommen. Wenn allerdings die gesammelten Wachen des Anwesene kommen, dürften wir ein Problem haben. Können wir uns in einem anderen Raum verschanzen / verstecken?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.05.2019, 23:32:42
Würdest du nochmals guideance zaubern?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.05.2019, 09:59:03
Ich würde ja sagen, wenn wir weglaufen verspielen wir vermutlich unsere beste Chance, an den Kelch zu kommen. Wenn allerdings die gesammelten Wachen des Anwesene kommen, dürften wir ein Problem haben. Können wir uns in einem anderen Raum verschanzen / verstecken?

Der einzige andere Raum mit Türen, die sich schließen lassen, den ihr bisher gesehen habt, ist die Küche. Die hatte zwei Eingänge. Alles andere ist euch derzeit noch unbekannt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 28.05.2019, 10:16:24
Habe ich eine Wache draußen gesehen oder kenne ich jemand der Wache, dessen Aussehen ich ggf. annehmen könnte, um nicht sofort aufzufallen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.05.2019, 10:20:54
Habe ich eine Wache draußen gesehen oder kenne ich jemand der Wache, dessen Aussehen ich ggf. annehmen könnte, um nicht sofort aufzufallen?

Schwierig, aus ein paar Metern Entfernung ja, aber aus unmittelbarer Nähe sicherlich nicht. Außerdem ändert sich deine Stimme auch nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.05.2019, 21:25:47
so eine verdammte sch#+$$+!!!   :arrr:

am guidance ist es nicht gelegen.  :D

That's D&D, guys! Ich finds spannend  :twisted:

Gesprochen wie der große MM. ;)


Inspiration haben wir ja keine, oder etwa doch? *greift nach Strohhalmen*

Mein Brecheisen hilft uns wohl auch nichts? Da hätte Yzwaz (unser Stärkster mit einem Attributswert von 12) wenigstens einen Advantage.  :D

Wie stabil sieht den die Türe aus? Force-Dmg von Eldritch Blast + ein aggressiver Monk - richten die etwas aus?


Sonst wird es Melandro jetzt einfach nochmals versuchen! Die Dummen habens Glück sagt man bei uns.  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.05.2019, 22:10:44
Ne, die Tür ist mit so vielen Beschlägen versehen, dass man kaum noch von ner Holztür sprechen kann.

Und wir spielen ja quasi ohne Inspiration, also da auch kein Strohhalm.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.05.2019, 23:07:26
hihihi....  :piper: :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.05.2019, 10:21:38
Ich hätte in meiner Panik eh keine guidance zaubern können ...  :-X
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.05.2019, 11:48:57
Ich hab euch mal noch nicht in den Raum geschoben, sondern noch gewartet, ob ihr draußen irgendein Ablenkungsmanöver starten wollt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.05.2019, 13:51:12
Ich hab euch mal noch nicht in den Raum geschoben, sondern noch gewartet, ob ihr draußen irgendein Ablenkungsmanöver starten wollt.
Ich würde gerne mit einem minor image das Geräusch einer weglaufenden Person erzeugen. Gibt es in der Nähe ein Fenster, das ich einschlagen und dann das Geräusch erzeugen könnte oder einen anderen Fluchtweg, den die Wachen nicht gleich nutzen werden und der sich für so ein Ablenkungsmanöver eignen würde?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.05.2019, 14:03:25
Gute Idee ... ich könnte mit Thaumaturgy ein Fenster auffliegen oder zuschlagen lassen. In Kombination könnte das noch wirkungsvoller sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.05.2019, 14:09:04
Ja, es gibt ein Fenster im Treppenhaus und ihr könntet das beides so umsetzen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.05.2019, 16:17:13
Habe jetzt mal einen gemeinsamen Beitrag geschrieben, Vorbis du kannst aber gerne noch ergänzen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 29.05.2019, 19:57:24
Jetzt stellte sich nur noch die Frage, ob sie alle einfach durch die Tür gehen und darauf hoffen sollten, dass niemand ihnen folgte, wenn sie wieder geschlossen war oder ob jemand draußen bleiben sollte, um die Wachen auf eine andere Spur zu locken.

Ich würde auch stark für zweiteres plädieren. Die Wachen werden wohl wissen, dass der Alarm von dem Schloss an exakt dieser Tür ausgelöst wurde, und fast mit Sicherheit nachsehen kommen. Jedenfalls wenn ich nicht irgendwas überlesen habe, das dem entgegen stände.

Und Yzwaz könnte versuchen, Vorbis' und Maldreks Ablenkungsversuch zu unterstützen. Er beherrscht ja Elemental Attunement (You can use your action to briefly control elemental forces nearby, causing one of the following effetcs of your choice: Create a harmless, instantaneous sensory effect related to air, earth, fire, or water, such as a shower of sparks, a puff of wind, a spray of light mist, or a gentle rumbling of stone...usw usw.)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 29.05.2019, 20:06:09
Theoretisch wohl keine schlechte Idee, würde aber wieder eine Aufspaltung der Gruppe bedeuten. Aus rollenspieltechnischen Gründen würde ich es eher nicht vorziehen, dass einer draußen bleibt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.05.2019, 11:30:38
Theoretisch wohl keine schlechte Idee, würde aber wieder eine Aufspaltung der Gruppe bedeuten. Aus rollenspieltechnischen Gründen würde ich es eher nicht vorziehen, dass einer draußen bleibt.

Sehe ich auch so, daher schiebe ich euch jetzt mal alle in den Raum. Gerade wenn nur Einzelcharaktere sich von der Gruppe trennen, ist das immer irgendwie doof. Am Tisch kann man das noch gut abhandeln, aber hier dauert das dann potenziell ewig, bis ihr wieder zusammen seid. Gerade in dieser Situation.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.05.2019, 11:33:44
wie angekündigt bin ich jetzt mal für die woche weg. wenn scarlett die türe nicht versperrt, dann macht melandro das. thanee kann gerne für mich würfeln.

bis bald!  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.05.2019, 12:00:38
Es ist durchaus möglich, die Tür von innen zu verschließen und es ist kein allzu komplexer Mechanismus. Es sieht so aus, als sollte sie von innen möglichst leicht zu versperren sein. Dafür muss man nichtmal würfeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.05.2019, 19:33:00
Ich habe jetzt meinen Beitrag übrigens nochmal erweitert, um das Wiederverschließen der Tür. Ihr könnt euch also hier drinnen umsehen. Es gibt aber außer der zweiten Tür und den beschriebenen Dingen, nichts, was euch auf den ersten Blick bzw. Melandro mit seinem Perception-Check auffallen würde.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 31.05.2019, 13:51:12
Können wir das irgendwie mit Unterstützung machen und ein Adv. bekommen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.05.2019, 14:05:13
Ja, ihr könnt zu zweit nach Geheimfächern suchen, das wäre dann jetzt aber Investigate. Ihr müsst mir dann grob den Ort nennen, z.B. wie in deinem Posting "In den Wänden", dann könnt ihr das tun.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 31.05.2019, 17:43:35
Unterstütze Blutschwinge beim Suchen
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 31.05.2019, 18:54:12
@Scarlett: ich kann den Beitrag gerne anpassen, falls das nicht passt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 31.05.2019, 20:52:29
Bei mir wird es leider erst am Sonntag was mit einem Post. Regelmäßig mehr als zweimal wöchentlich bekomme ich derzeit einfach nicht hin :-|
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 02.06.2019, 19:17:58
Wenn Melandro fertig gesucht hat, dann unterstützt er gerne beim Schloß oder macht es selbst auf.  Bitte würfelt ihr. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.06.2019, 20:28:05
Also, Melandro und Maldrek untersuchen die Wände, Scarlett schaut sich die Tür an, was macht der Rest?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.06.2019, 20:49:41
Yzwaz sucht ebenfalls im Raum. An der Tür kommen sich zu viele Leute nur ins Gehege, und vom Schlösserknacken versteht er sowieso nur wenig.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.06.2019, 22:11:27
Etwas genauer als "im Raum" müsste es schon sein. Und dann bitte ein Investigation Wurf
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.06.2019, 22:25:37
Vornehmlich die Schränke und Truhen durchschauen. Nicht extrem gründlich, nur jeweils schnell nach auffälligen Gegenständen durchsehen. Und das Schwert würde er sich ganz gern näher ansehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.06.2019, 11:23:27
So, erstmal keine bahnbrechenden Ergebnisse bei eurer Suche. Ich setze aber mal an, dass das durchaus 20 Minuten gedauert hat, sich das halbwegs gründlich anzusehen.

@Yzwaz/Vorbis: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 07.06.2019, 18:45:42
Ich möchte mich auch hier nach dem Kelch umsehen. Gibt es noch Schränke, Truhen oder ähnliches, in denen man nachsehen kann?

Perception: 1d20d20+7 = (14) +7 Gesamt: 21 - Geschummelt!

Der Raum ist noch ein bisschen größer als das Büro, es würde also einen Moment dauern. Und er hat außerdem einen zweiten Ausgang, der derzeit geöffnet ist. Ihr wäret hier also nicht mehr unbedingt ungesehen, auch wenn es derzeit so aussehen, als wären die Leute hier mit anderem befasst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 07.06.2019, 23:52:55
Ah, ok, dann schreib ich erstmal was dazu.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.06.2019, 14:46:04
Ich müsste dann wissen, was ihr nun machen wollt. Auch den Salon durchsuchen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.06.2019, 14:53:25
Irgendwie müssen wir den Kelch ja finden, also sollten wir alles durchsuchen, was wir durchsuchen können. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 10.06.2019, 15:01:57
Ich habe jetzt auch keine Idee wo wir konkret suchen sollen. Imho können wir nur Raum nach Raum durchsuchen.

Wenn der Salon der nächste Raum ist, dann durchsuchen wir ihn als nächstes. :)

Scheinbar haben wir aber einen schwierigen Weg gewählt.

Wenigstens sieht etwas glänzender Tand dabei heraus. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 11.06.2019, 19:22:53
Bin auch für durchsuchen, aber möchte mich erstmal dranhängen, da ich in Urlaub bin und wenig Zeit zum Posten habe, wenn es nichts “wichtiges“ ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.06.2019, 19:23:43
Ich bin von morgen bis Samstag auch im Kurzurlaub, da wird hier nichts passieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.06.2019, 10:21:26
ich weiss momentan auch nicht wie wir weiter vorgehen sollen?

wollen wir das mal ALLE GEMEINSAM im OOC besprechen ehe es weiter geht? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.06.2019, 17:40:47
Ich bin für den direkten Weg. Es muss zwar nicht sein, aber es ist gut möglich, dass der Protektor was über den Kelch weiß. Wir nutzen das Durcheinander, um ihn unter Kontrolle zu bringen, dazu könnte command oder suggestion hilfreich sein. Dann fragen wir ihn danach, entweder mit Überzeugungskraft oder durch Drohungen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 17.06.2019, 19:02:35
Könnte Vorbis jetzt nicht bald um neue Zauber beten und es mit dem Such-Zauber versuchen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.06.2019, 19:09:13
Gibt es in der 5E nach einer Long Rest, egal wann Kleriker beten. Ist nicht mehr so wie in der 3E. Das geht also nicht hier im Anwesen. Denn hier zu schlafen würde dann doch auffallen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 17.06.2019, 19:10:44
Ich bin für den direkten Weg. Es muss zwar nicht sein, aber es ist gut möglich, dass der Protektor was über den Kelch weiß. Wir nutzen das Durcheinander, um ihn unter Kontrolle zu bringen, dazu könnte command oder suggestion hilfreich sein. Dann fragen wir ihn danach, entweder mit Überzeugungskraft oder durch Drohungen.

Für so einen drastischen Schritt wissen wir doch irgendwie noch zuwenig darüber, wie sich der Protektor in das Bild einfügt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 17.06.2019, 21:21:24
War da nicht noch der Bruder in Diensten des Protektors? Ich meine mich daran zu erinnern, finde aber gerade den entsprechenden Post nicht mehr. Wir könnten nach ihm Ausschau halten. Vielleicht ist er zur Kooperation bereit und weiß als Insider etwas mehr.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.06.2019, 21:35:54
Jupp, Salonius von Donnergrimm, einer der Ritter des Protektor.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 18.06.2019, 11:40:40
wollen wir lauschen, ob wir seine stimme hören können? oder wie wollen wir den jetzt hier finden? können wir seine stimme hören idunivor?

bin ehrlich gesagt etwas ratlos, wie wir den kelch ohne den zauber finden sollen. mMn haben wir die geeignesten zimmer schon durch. das schlafgemach des protektors wäre noch ein ort wo es sich zu suchen lohnen könnte. und derzeit ist es wohl leer auch. wie wir das dort hin kommen bewerkstelligen sollen habe ich keine ahnung.

ansonsten könnten die jenigen die nicht so gut schleichen können ja 1x zurück bleiben u. die "schleicher" sich kurz einmal umsehen um zu sehen welche optionen uns noch bleiben.

was meint ihr?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.06.2019, 13:18:55
Von da aus wo ihr jetzt seid könnt ihr nicht hören, was unten gesprochen wird. Ihr wisst also auch nicht, ob Salonius dort ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.06.2019, 13:20:01
Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch andere Räume gibt, vielleicht eine Schatzkammer des Protektors, aber im Moment wäre es glaube ich schwierig, hier im Haus herum zu schleichen, man sucht ja nach uns.

Daher finde ich auch die Idee unseren Bruder ins Vertrauen zu ziehen im Moment die beste Option.

@Idunivor: kann er den Schwur nur ablegen, wenn wir den Kelch haben?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.06.2019, 13:21:23
@Idunivor: kann er den Schwur nur ablegen, wenn wir den Kelch haben?

Nein, all eure Geschwister können euch gegenüber den Schwur ablegen. Den Kelch braucht es nur um neue Knappen zu erschaffen, nicht um aus Knappen Ritter zu machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.06.2019, 13:49:47
Ok danke.

Und was ist denn Salonius von Donnergrimm für ein Typ und wie war unser Verhältnis? Sympathisch, nett, fies, hatten wir viel Streit mit ihm?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.06.2019, 13:56:48
Salonius (Anzeigen)

Ihr habt also in den letzten Jahren nicht so viel Kontakt mit ihm gehabt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 18.06.2019, 14:07:40
Ich möchte auch nochmal anmerken, dass wir absolut keinen Schimmer haben, warum der Kelch hier ist und wer ihn hierher gebracht hat. Der Protektor mag nicht einmal davon wissen. Vielleicht war es auch Salonius, der ihn hier versteckt hat. Das kann auch gute oder schlechte Gründe haben, wobei diese alten Aufzeichnungen und Briefe ja ein wenig andeuteten, dass derjenige sich eher zum Schlechten verändert hat.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.06.2019, 09:49:08
dann machen wir das so. die frage ist nur, wie/auf welche weise wir jetzt mit salonius kontakt aufnehmen.

mein vorschlag von neulich bleibt bestehen, oder hat jemand einen bessere idee? :)

ansonsten könnten die jenigen die nicht so gut schleichen können ja 1x zurück bleiben u. die "schleicher" sich kurz einmal umsehen um zu sehen welche optionen uns noch bleiben.

vielleicht entdeckt jemand vom "team schleicher" unseren bruder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.06.2019, 10:23:03
Ok, wer will denn zu diesem Team-Schleicher gehören? Da bräuchte ich dann bitte von jedem einen Stalth und einen Perception-Wurf.
Und ihr müsstet mir sagen, welchen Weg ihr geht, das Treppenhaus durch das ihr hoch gekommen seid oder zur Treppe in der großen Halle?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 19.06.2019, 15:25:58
Ich kann mäßig schleichen, aber ich könnte versuchen, das Aussehen einer Wache anzunehmen. Vielleicht hilft das? Falls wir erwischt werden kann ich behaupten, dass ich euch gefunden haben und zum Protektor bringe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 19.06.2019, 19:33:47
Die Aufgabe ist wohl auf Scarlett und Melandro zugeschnitten...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.06.2019, 19:49:31
Jau. Ich würde dafür vielleicht auch Disguise Self nutzen, um gegebenenfalls besser ins Bild zu passen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.06.2019, 11:42:08
Zu Disguise Self: Ihr könnt euch schon wie Söldner aussehen lassen (die benutzt der Protektor ja als Wachen), aber nicht wie spezifische Personen, die hier im Anwesen arbeiten, da kennt ihr niemanden.

Wie gesagt, damit ich weiter machen kann, müsstet ihr einen solchen Plan mit entsprechenden Postings und Würfen umsetzen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.06.2019, 16:04:47
Wird gemacht! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 21.06.2019, 08:25:37
Komme vor Sonntag wahrscheinlich nicht zum posten. Bis dahin könnte ja das "Team Verkleiden" los ziehen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 21.06.2019, 20:19:59
Ich dachte Scarlett geht mit den Schleichern, daher habe ich jetzt nichts geschrieben. Sollten Scrlett und ich jetzt zusammen gehen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.06.2019, 20:28:43
Bin wieder zurück und werde jetzt wieder aktiver sein. Aktuell ist meine Rolle aber wohl eher passiv - also warten und möglichst keinen Lärm machen. Sonst fällt mir gerade nichts ein, denn schleichen kann ich nur so einigermaßen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 23.06.2019, 10:14:23
ad idunivor>
habe etwas den überblick verloren.

der weg zurück (in die kanalisation) ist uns versperrt, weil im stock unter uns gerade das stattfindet, was scarlett belauscht, oder? und es gibt nur eine treppe?

in welchem stockwerk befinden wir uns gerade?

wie hoch ist den das anwesen? bzw. wie ist das dach konstruiert? könnten wir uns dorthin zurück ziehen, etwas rasten und dann wenn sich die sache beruhigt hat, von dort den "detect object" zauber casten u. die ganze sache zu ende bringen?


ad all>
wie wollen wir nun vorgehen? uns verstecken? ausbrechen? wie könnten wir unseren zieh-bruder ansprechen, möglichst so, dass es kein anderer mitbekommt? ideen? zauber?  :wink:

jetzt werden ja einige ritter und wachen das haus verlassen. da könnten wir vielleicht auch "mitschwimmen"?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.06.2019, 10:57:34
Aktuell ist meine Rolle aber wohl eher passiv - also warten und möglichst keinen Lärm machen. Sonst fällt mir gerade nichts ein, denn schleichen kann ich nur so einigermaßen.

Das gilt für mich ähnlich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.06.2019, 11:08:49
Also: Ihr befindet euch im ersten Stock. Es gibt noch ein Stockwerk über euch.

Es gibt zwei Wege nach unten, eine Treppe in der Haupthalle (da steht Scarlett gerade) und das Treppenhaus, durch das ihr hoch gekommen seid. Das Treppenhaus ist auch der Ort, von wo aus ihr in den Keller gelangen könntet. Ihr wisst nicht, ob dort gerade jemand ist. Aber zumindest die Ritter und der Protektor sind in der Eingangshalle und nicht in dem Treppenhaus.

Auf dem Dach rasten könnt ihr nicht ohne weiteres. Ihr braucht einen Long Rest und ich glaube nicht, dass ihr acht Stunden auf dem Dach des Anwesens sitzen wollt. Da würde man euch sicherlich finden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 24.06.2019, 12:59:18
Durch den Keller verschwinden wir sollten.  :wink:

Scarlett hat ja mitgehört das unser Bruder in den Reihen des Protektors zum Brandort geschickt wurde, vielleicht sollten wir auch dorthin gehen und versuchen, ihn außerhalb des Anwesens anzusprechen.

Maldrek möchte sich das Feuer auf jeden Fall aus der Nähe anschauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 24.06.2019, 19:30:12
Durch den Keller verschwinden wir sollten.  :wink:

Gut das klingt!

Scarlett hat ja mitgehört das unser Bruder in den Reihen des Protektors zum Brandort geschickt wurde, vielleicht sollten wir auch dorthin gehen und versuchen, ihn außerhalb des Anwesens anzusprechen.

Das auch :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 24.06.2019, 19:40:33
bin da auch sehr dafür. post werde ich jetzt keinen dafür schreiben. wenn ich etwas würfeln soll gib bescheid. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.06.2019, 20:26:50
Macht bitte für das Verlassen des Hauses auch alle noch einmal einen Stealth-Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 27.06.2019, 08:43:48
Dann lasst uns doch die long rest machen.
Dann können wir am Abend Salonius von Donnergrimm offiziell wegen des Feuers aufsuchen, um mehr zu erfahren, ein geeigneter Vorwand, um nochmal im Anwesen zu hören, was sie über unseren Besuch wissen und ihn ggf. einzuweihen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.06.2019, 10:11:44
Wir müssen ja eh eine Long Rest machen, also warum nicht gleich...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 27.06.2019, 19:56:01
Dafür ich bin.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.06.2019, 20:49:31
Ich hab dann mal den Beitrag erweitert, in der Vermutung, dass ihr in Richtung des Waisenhauses geht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.06.2019, 11:43:45
Und auch hier zu Info: Ich bin übers Wochenende weg und komme wahrscheinlich erst Montag zum Antworten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 29.06.2019, 17:58:16
Verständnisfrage: das Turmviertel  (https://i.pinimg.com/originals/bc/13/0c/bc130cacf07fe76c5acaaff28158e0d3.jpg)brennt, oder welches?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 29.06.2019, 18:59:43
Ich bin ab morgen für eine Woche auf Dienstreise und werde nur wenig Zeit fürs Forum haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 29.06.2019, 20:26:44
@Melandro/all: Da gibt es offenbar ein Missverständnis. Ihr seid noch nicht beim Waisenhaus, sondern an einer der drei Brücke, die ihr überqueren müsst, um zum Waisenhaus zu gelangen. Das befindet sich nämlich am Nordufer, aber nicht in der Nähe des Feuers. Die wird aber gerade von Söldnern und einem Ritter von Niewinter blockiert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.06.2019, 23:35:38
Ich weiß ja, dass meine Kameraden alle eher der Heimlichkeit zugeneigt sind, aber ich bin jetzt einfach mal vorgeprescht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 01.07.2019, 00:52:28
Passt schon. Sowas ähnliches hätte ich sonst wohl auch gemacht. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.07.2019, 09:40:31
Da ich um eine kleine Situationsbeschreibung gebeten wurde:

Also, es brennt nördlich von Schloss Nie am Nordufer, in dem Viertel zwischen Nordwestlichem Tor und Blausee. Mindestens zwei der Blöcke dort stehen in Flammen (in unmittelbarer Nähe zu der Mauer oberhalb des Hafens), wie genau es aussieht, wisst ihr aber nicht.

Ihr wart am Südufer im Anwesen des Protektors in der Nähe der Mondsteinmaske (das ist die Insel im Südwesten)

Das Waisenhaus befindet sich östlich von Schloss Nie am Nordufer, ziemlich direkt am Fluss Nie.

Jetzt steht ihr an der mittleren der drei Brücken (die anderen zwei sind in eher schlechtem Zustand und werden nicht so viel genutzt). Hier steht der Ritter mit seiner Patrouille, aber die beiden anderen Brücken werden auch bewacht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 02.07.2019, 22:16:19
Ach, das heißt, es brennt auf der Seite, zu der wir hin wollen? Und der Protektor versucht die Leute zu schützen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.07.2019, 22:37:23
Genau, der Protektor hat befohlen alle vom Nordufer aus der Enklave fernzuhalten. Die Bewohner dort sind sowieso schon eher die nicht so angesehenen Leute in Niewinter oder die, die noch nicht so lange da sind. Dass er jetzt die Brücken blockiert ist für die von euch, die schon länger in der Stadt leben nicht überraschend.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 02.07.2019, 22:38:04
@Vorbis: nur um sicher zu gehen, meine PM von gestern hast du gesehen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 03.07.2019, 15:47:12
Oops. Ja, jetzt. Hm, darüber muss ich nachdenken ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.07.2019, 19:42:34
Okay, jetzt bin ich selbst ein wenig irritiert. Wir sind doch noch in der Enklave, oder nicht? Also, wir können einfach rausgehen, aber dann nicht wieder hinein, oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 03.07.2019, 19:46:04
Nein: Wir sind in der Enklave im Süden, das Feuer ist im Norden, und der Protektor lässt niemanden zur Nordseite, wo das Feuer wütet. Zumindest habe ich es so verstanden.

OK, jetzt hab ich es nochmal gelesen: Ich hatte es falsch verstanden. Was mein Posting auf sinnlos macht. Ich änder das gleich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.07.2019, 19:48:42
Nein, der Protektor lässt niemanden in die Enklave, der vom Nordufer kommt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.07.2019, 22:16:26
So, ihr dürft alle auf Stufe 5 aufsteigen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 04.07.2019, 20:42:20
So, ihr dürft alle auf Stufe 5 aufsteigen.

Juhu!  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 09.07.2019, 09:50:17
So, ihr dürft alle auf Stufe 5 aufsteigen.

War der Stufenanstieg bereits über die Nachtruhe, so dass wir schon über die neuen Zauberslots verfügen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.07.2019, 10:07:34
Ja, ihr habt die neuen Slots schon.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 09.07.2019, 10:30:11
So, ihr dürft alle auf Stufe 5 aufsteigen.
Oh, mache ich irgendwann diese Woche, ist einiges aufgelaufen in der Woche Abwesenheit.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.07.2019, 09:41:29
Ok, also was ist euer Plan? Wollt ihr Salonius am Nordufer suchen oder euch aufmachen in Richtung Südufer?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.07.2019, 10:38:52
Also Vorbis und Melandro zum Südufer, der Rest zum Nordufer?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.07.2019, 14:18:54
So habe ich es zumindest verstanden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.07.2019, 14:46:04
ich ebenso.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.07.2019, 15:25:53
habe upgelevelt. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.07.2019, 22:57:25
Ja, so können wir es machen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.07.2019, 23:52:41
habe upgelevelt. :)

Ich jetzt auch, und die Zauber neu vorbereitet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 18.07.2019, 19:00:29
Wie weit ist es denn noch bis zur Brücke? Können wir sie sehen und stehen da immernoch Stadtwachen?

Und können wir den Bolzen einordnen, sieht er nach Stadtwache aus oder haben die Allerweltsbolzen?

Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.07.2019, 21:45:41
Ihr könnt im Nebel nicht so weit sehen. Es dürften noch so ca. 50 Meter bis zu den Brücken sein und die Sicht ist derzeit nur die Hälfte.

Und die Stadtwache sind Söldner, die haben Allerweltsbolzen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.07.2019, 11:38:45
@soises: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.07.2019, 11:17:03
Ich bin dann ab morgen bis zum 12.08. im Urlaub. Die ersten beiden Wochen habe ich wahrscheinlich noch Internet, die dritte auf keinen Fall.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 21.07.2019, 09:47:48
hoffe das passt so wie ich es geschrieben/gemacht habe.

schönen urlaub & viel spass  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.07.2019, 14:49:49
Dann mal die Aufgabe mit unserem Bruder angehen wir sollten, hrm? :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.07.2019, 16:23:41
@soises: PM zu deinen Würfen.

@Rest: Da ihr nicht wirklich ne Handlung vorgeschlagen habt, kann ich da auch nicht wirklich was zu schreiben, damit sich für euch die Situaton verändert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.07.2019, 17:39:43
ad idunivor>
1. fluss nie.
wie breit ist der? kann man da schwimmen? könnte scarlett (city secrets) wissen wo man boote "ausleihen" könnte um den fluss zu queren? möglichst an einer uneinsichtigen stelle? gibt es unterirdische gänge (geheim?) die man nutzen könnte um die brücken zu umgehen?

mir ist schon klar, dass solche dinge scarlett weiß und nicht melandro, aber im sinne der "gruppentelepathie" (ooc-vorgehensbesprechung) würde ich mich über eine ausführliche antwort freuen. *s*
ich stehe in der dzt. situation ein wenig an u. bin bis auf die gerade gestellten fragen etwas ratlos.


2. das mit dem klingeln, habe ich nicht ganz verstanden.
ist das stärker bei den toten, oder stärker bei den söldnern? und wo hat melandro das klingeln bereits vernommen gehabt? (konnte die stelle ingame nicht finden)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.07.2019, 17:59:14
Am Abend vorher in der Stadt haben es alle gehört. Und jetzt ist es bei der Barrikaden lauter als bei den Toten.

Und Boote gäbe es vielleicht am Nordhafen. Schwimmen im Fluss Nie vermeidet man eher, da er recht schnell fließt und unter seiner Oberfläche viele Trümmer warten. Aber es wäre schon möglich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.07.2019, 18:14:19
Danke dir.

Habe mal Ingame meine Infos u. Vorschläge gebracht.

Bei Missverständnissen editiere ich natürlich schnellst möglich. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.07.2019, 18:22:16
Zwei kleine Korrekturen: nur eine Barrikaden ist bewacht, die andere ist unbesetzt, da habe ich missverstanden, welche du dir ansiehst.
Und die schwarzen Augen sind Melando nicht gefolgt, er hatte nicht das Gefühl, dass sie ihn wahrgenommen haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 26.07.2019, 20:13:33
 :huh:

Dh eine der beiden  Brücke ist unbewacht und wir können da hinüber spazieren?  :suspicious:

Perception: Es war nicht ganz klar, aber Melandro ist sich sicher, dass diese Barrikade bemannt ist und nach wie vor verteidigt wird. Die Söldner sehen nervös aus, aber ihre Armbrüste sind bereit. Sich dieser Truppe zu nähern könnte ziemlich übel ausgehen.

Sorry , stehe gerade am Schlauch.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 26.07.2019, 23:04:50
Dh eine der beiden  Brücke ist unbewacht und wir können da hinüber spazieren?  :suspicious:

So würde ich das verstehen (inklusive dem :suspicious: ).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.07.2019, 23:31:33
Jupp, da liegen halt ein paar Leichen um ne Barrikaden herum.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.07.2019, 00:23:25
ist irgend etwas besonderes direkt auf der anderen seite der bewachten brücke?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.07.2019, 09:11:23
So weit könnt ihr im Nebel nicht sehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.07.2019, 17:18:38
die frage hatte eher darauf abgezielt, ob wir von etwas wissen was dort ist. (eine kaserne, ein inn, ein palast, ...)

bin für yzwaz "plan".  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 27.07.2019, 18:54:01
Nicht in unmittelbarer Nähe, nein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 27.07.2019, 19:30:45
möchte fiona vllt. noch einen aufklärungsflug mit bubo machen? bis 100 fuss kann sie ihn ja kommandieren, darüber hinaus noch wahrnehmen was er sieht. klingt doch ganz gut.  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 27.07.2019, 20:20:14
Ich glaube, das Klingeln ist ein "wärmer"-Signal und will uns irgendwohin führen. Sollen wir versuchen, zur "Quelle" zu gelangen? Nicht dass Vorbis das vorschlagen würde ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 28.07.2019, 01:36:40
Fiona ist momentan auf Riesenjagd. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.07.2019, 11:24:25
Ich wäre für den Plan mit Scarletts "Fernaufklärung" und dann zu schauen, ob uns das Klingeln womöglich in eine Richtung dirigiert, die wir anderweitig ohnehin eingeschlagen hätten.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 28.07.2019, 14:16:45
Ich wäre für den Plan mit Scarletts "Fernaufklärung" und dann zu schauen, ob uns das Klingeln womöglich in eine Richtung dirigiert, die wir anderweitig ohnehin eingeschlagen hätten.


dafür! :)

Fiona ist momentan auf Riesenjagd. :D

ups...  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 28.07.2019, 20:01:32
@Scarlett: PM.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 30.07.2019, 16:03:37
@Idunivor: kann ich mit den Flügeln fliegen und mich gleichzeitig auf einen Zauber konzentrieren (Unsichtbarkeit)?

Und gibt es eine Fertigkeit für fliegen bzw. auf was müsste ich würfeln falls z.B. jemand in der Luft auf mich schießt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.07.2019, 17:04:41
Ja, die Flügel brauchen keine Konzentration und solange sie da sind musst du auch nicht würfeln. Funktioniert im Prinzip so wie Flyin der 3E.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.07.2019, 16:52:12
Ich bräuchte von allen anderen, die über die Brücke gehen wollen dann ebenfalls einen Stealth-Check.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 31.07.2019, 22:51:44
Kann man spüren, in welcher Richtung das Klingeln lauter wird?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.07.2019, 23:09:26
In Richtung der Brücke auf jeden Fall, das merken auch alle Charaktere.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 04.08.2019, 21:38:11
Ich bin dann jetzt für eine Woche bis einschließlich nächsten Montag komplett ohne Internet. Deshalb habe ich euch jetzt auch nicht mehr geschoben, das mache ich dann, wenn ich wieder da bin.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 08.08.2019, 20:23:29
Ich bin ab Samstag für 2 Wochen im Urlaub und werde nur unregelmäßig online sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.08.2019, 15:55:04
Stimmt es, dass die ihren Wisdom Rettungswurf gegen meinen Spell Save DC machen müssen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 14.08.2019, 16:08:08
Ja, stimmt und da alle bis auf 2 gescheitert sind, habe ich diesen Kampf direkt mal beendet. Aber ihr seid noch nicht über die Barrikade, da würden noch mehr Gegner warten, ich wollte euch aber die Chance lassen, euch eventuell für einen anderen Weg zu entscheiden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 14.08.2019, 17:30:46
Hooray!

Leider eine 1x/Tag-Fähigkeit, wenn wir weiter wollen, müssen wir uns durchkämpfen ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 14.08.2019, 19:56:32
Nicht schlecht, Herr Kleriker :happy:

Könnte haarig werden mit den Zombies... Yzwaz hätte zweimal Thunderwave im Angebot, falls die rottenden Herrschaften schön dicht beisammen liegen/wanken.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.08.2019, 16:55:28
Also noch liegen da die sechs Söldner regungslos. Wollt ihr einfach über die Barrikaden klettern?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 15.08.2019, 18:56:13
Ich ungern. Die Frage ist bloß, wie kommen wir ungesehen und -gehört an denen vorbei?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 17.08.2019, 11:26:15
Yzwaz oder ein anderer schneller Läufer könnte sie weglocken - viel Hirn werden sie wohl nicht haben (jedenfalls solange sie nicht unsere kriegen :D).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.08.2019, 16:30:07
wie weit ist den melandro von ihnen entfernt? hat er noch cover? kann ich zu ihnen gelangen ohne mich zu verletzten und dann noch meine aktion u. bonus-aktion ausgeben? stehen sie soweit von einander entfernt, dass ich meine RAKISH AUDACITY (http://gdnd.wikidot.com/roguesubclass:swashbuckler) einsetzen kann?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 17.08.2019, 18:39:03
Melandro hat den Acrobatics Wurf ja schon geschafft, er kommt also ohne Verletzungsgefahr mit ner Bewegung zu einem hin und es gibt auch einen, der einzeln steht.

Cover hat Melandro nicht mehr. Er steht quasi schon oben auf der Barrikade.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 18.08.2019, 13:19:09
Kann man sehen, wie die wiederauferstandenen Söldner gerüstet sind? Eher leicht oder eher schwer?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.08.2019, 14:59:03
Eher leicht gerüstet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.08.2019, 14:02:18
Stehen die Gegner günstig für Thunderwave? Ansonsten knüppelt Yzwaz im Nahkampf mit dem Lichtschwe... äähmm... den Fäusten los  :cool:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2019, 14:08:55
Da würdest du drei in den Wirkungsbereich bekommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.08.2019, 15:21:09
@Vorbis: Guiding Bolt hat nen Angriffswurf, da funktioniert Cover schon gegen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.08.2019, 00:33:24
Sorry, war vorhin in Eile ... hab deshalb auch die Würfe nicht mehr gemacht :)

Edit: Ich nehme einfach mal an, mit 20 treffe ich und lass den Text so stehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.08.2019, 01:40:44
Ich bin ab heute bis nächsten Mittwoch in Urlaub und werde wohl nicht wirklich zum Schreiben kommen. Für kurze Beiträge reicht es aber vielleicht und ich versuche, dem Kampf zu folgen. Falls ich nicht reagiere, castet einfach weiter Guiding Bolts ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.08.2019, 07:56:59
Ich würde eher auf Cantrips zurückgreifen (Sacred Flame? Damit ist auch Cover kein Problem).

Der Tag ist noch lang. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 23.08.2019, 12:38:09
Ja, mal sehen, was nach der Runde noch übrig bleibt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.08.2019, 12:49:20
@Yzwaz: Es gab da glaube ich ein Missverständnis: du kannst nicht auf der anderen Seite der Barrikade bleiben, da dann die Zombies nicht in Reichweite sind. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du das so machst. Ansonsten würden die entsprechenden Zombies stattdessen auf Melandro schießen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.08.2019, 13:37:25
Ok. Und was den Crit. angeht, heilige Sch...wanengesänge..! Da würde ich den Schaden gern mit Deflect Missiles reduzieren :-X Wären lt. Wurf 15 Punkte.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 23.08.2019, 13:42:57
Der Krit hat 13 Punkte Schaden gemacht, die kannst du also vollständig negieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 23.08.2019, 15:10:16
Machen wir nach diesem Kampf eine Short Rest?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 26.08.2019, 11:14:06
Ich bin von morgen bis einschließlich zum 10.09. nochmal weitgehend ohne Internet im Urlaub. Es wird hier in der Zeit also nicht vorwärts gehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 27.08.2019, 16:01:34
Bin diese und nächste Woche im Urlaub und kann hier zwar reinschauen, aber zumindest ein wenig eingeschränkt, da die Verbindung über Wifi blockiert wird (hier vom Forum, anscheinend eine Anti-Spam Maßnahme, die Verbindungen aus dem Ausland nicht zulässt). Über's Mobilnetz geht es aber.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 11.09.2019, 14:26:00
Wie ist denn das in der 5e wenn ich mit einem Fernkampfzauber in den Nahkampf schieße, gibt es da Abzüge?

Gibt es denn ein Ziel, das derzeit nicht im Nahkampf ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 11.09.2019, 16:00:06
Wie ist denn das in der 5e wenn ich mit einem Fernkampfzauber in den Nahkampf schieße, gibt es da Abzüge?

Nein, das gibt es nicht mehr. Nur, wenn etwas oder jemand im Weg ist, kann es einen RK-Bonus für den Verteidiger durch Deckung geben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 13.09.2019, 09:11:17
Schafft ihr die Zombies alleine oder braucht ihr Hilfe. Noch bin ich unsichtbar, wenn ich eingreife nicht mehr.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.09.2019, 10:04:27
Ich würde jetzt gleich weitermachen, damit es hier nicht ewig dauert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 13.09.2019, 12:07:44
Haben meine Armbrustbolzen denn irgendetwas bewirkt?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 13.09.2019, 20:22:18
Und wie schauen die Zombies bei mir aus?

Werde mich wohl erstmal zurück ziehen und Schutzzauber casten und dann erst wieder vorrücken. Melandro ist "bloodied".
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 13.09.2019, 21:00:43
Haben meine Armbrustbolzen denn irgendetwas bewirkt?

Oh ja, die habe ich vergessen. Damit ist einer von den Zombies bei Yzwaz besiegt und der Schaden ist reduziert um 6, da es nur noch ein Treffer ist.

Und wie schauen die Zombies bei mir aus?

Werde mich wohl erstmal zurück ziehen und Schutzzauber casten und dann erst wieder vorrücken. Melandro ist "bloodied".

Das ist schwer zu sagen, da die ja keine "normale" Physiologie haben und die trotz Verletzungen einfach weiterkämpfen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 13.09.2019, 23:03:38
Oh ja, die habe ich vergessen. Damit ist einer von den Zombies bei Yzwaz besiegt und der Schaden ist reduziert um 6, da es nur noch ein Treffer ist.

Dann ist ja gut, dass ich nochmal nachgefragt habe. :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 14.09.2019, 11:58:06
Werde mich wohl erstmal zurück ziehen und Schutzzauber casten und dann erst wieder vorrücken. Melandro ist "bloodied".

Ist "bloodied" nicht aus D&D 4? :D

Mach einfach "Dodge" und beschäftige die Zombiesöldner so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 14.09.2019, 23:08:48
Bloodied ist universell mittlerweile.  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 15.09.2019, 16:14:49
Sind die Lebenspunkte im SC-Thread denn aktuell? Bin am Überlegen, ob ich dringend jemanden heilen muss oder lieber helfe, die Zombies zu besiegen. Aktuell ist Melandro mit 15 Rest-HP wohl der Gefährdetste und mit zwei Gegnern auch da logische Ziel für einen Heilzauber ... richtig?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.09.2019, 19:41:26
Ja, das stimmt so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 15.09.2019, 20:01:22
Wenn Heilung eine Option ist, dann warte ich mit meinem Post noch auf Mondragor.  :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 17.09.2019, 08:39:48
Kann ich theoretisch über die Barrikade klettern und dann noch heilen? Sprich ist ersteres eine Bewegung oder eine Aktion?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 17.09.2019, 10:31:08
Komme dir entgegen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.09.2019, 09:59:03
Ich habe mal angenommen, dass Maldrek wieder nichts macht und deshalb die nächste Runde eröffnet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.09.2019, 10:30:46
So, damit sind auch noch zwei mehr ausgeschaltet.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 18.09.2019, 17:35:46
Kampf ist fertig, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 18.09.2019, 18:38:09
Ja, ist er.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.09.2019, 13:24:09
Ich bin jetzt noch ein letztes Mal für 16 Tage im Urlaub, sollte aber regelmäßig Internet haben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.09.2019, 18:42:24
Short Rest bei 5e heißt, dass jeder eine Selbstheilung machen kann, oder? Dann spare ich mir meine Zauber erstmal, bis wir wissen, wie es um euch steht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.09.2019, 18:45:22
Ja, jeder kann jetzt seine Hit Dice ausgeben, um sich damit zu heilen. Davon wird aber nur die Hälfte wiederhergestellt bei einer Long Rest.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.09.2019, 23:00:54
Genau, man kann beliebig viele HD würfeln, die stehen dann halt erstmal nicht mehr für weiter Heilung zur Verfügung und man bekommt je Lange Rast die Hälfte der vollen HD (abgerundet) wieder aufgefrischt (bei uns also aktuell 2).

D.h. Zwei kann man ohne Probleme verwenden, alles darüber hinaus dauert etwas länger, bis sie wieder bereitstehen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.09.2019, 23:01:16
Achja, und man bekommt auf jeden HD seinen Konstitutionsbonus angerechnet!
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 21.09.2019, 13:53:17
*seufz* Aber für meine Ki Points müsste ich eine ganze Weile meditieren, die wir leider nicht haben ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.09.2019, 14:18:36
Ich glaube, das Du die einfach während einer Short Rest wiederbekommst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 21.09.2019, 15:42:46
Wenn ihr jetzt hier auf der Brücke rastet, dann bekommt Yzwaz auch seine Punkte zurück. Außer natürlich, er möchte ausdrücklich nicht die 30 Minuten meditieren, die nötig wären. Dann geht das nicht. Aber regeltechnisch und auch von der ingame Logik her ist das schon möglich.

@Scarlett: Würfel mal bitte einen D4, das was rauskommt, ist die Zahl an Bolzen, die kaputt ist. Und alle, die nicht getroffen haben, sind auch weg. Denn es könnte in der Tat relevant werden, was mit solchen leicht verbrauchbare Ressourcen passiert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 21.09.2019, 16:20:44
Ok.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 23.09.2019, 12:04:39
Konsens also wir machen eine Short Rest. Habe mal einen Hit Die ausgegeben.  :happy:

Dann geht es weiter zur Villa des Protektors.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 24.09.2019, 12:36:36
Wenn ihr jetzt hier auf der Brücke rastet, dann bekommt Yzwaz auch seine Punkte zurück.

Sehr schön. Dann dies natürlich er tut :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 24.09.2019, 16:08:28
Ok, wollt ihr irgendwie darüber sprechen, was hier vor sich geht oder soll ich euch einfach weiter schieben zum Anwesen des Protektor?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 25.09.2019, 09:15:58
nachdem melandro keine ahnung hat was hier vor sich geht, bin ich für schieben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 25.09.2019, 12:10:31
Das Einzige, was ich hier "bemerkenswert" finde ist, dass offensichtlich die Söldner wiederauferstanden sind, nachdem sie (vermutlich von den Bewohnern) überrant und getötet wurden. Diese Nebel scheinen also kürzlich verstorbene Körper zu reanimieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 28.09.2019, 15:14:23
Ich habe eher die Empfindung, dass wir es eilig haben, weil uns die Zeit davonläuft. Gegen etwas Schiebung habe ich nichts, zumal Yzwaz ohnehin kein großer Redner ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 30.09.2019, 13:48:28
Sorry für die späte Abmeldung, war zuletzt sehr stressig und jetzt bin ich ein paar Tage in Urlaub. Donnerstag bin ich wieder zurück.

Können gerne schieben, ich denke auch, wir sollten weiter und haben wenig Zeit. Reden können wir in den nächsten Beitrag einbauen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.10.2019, 14:03:18
@Yzwaz: Wenn du den Dash als Bonusaktion machst, kannst du mit deiner Action noch irgendwie handeln.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.10.2019, 14:54:32
Ich würde einen Gegner attackieren, der Scarlett bedroht. Da ich mittlerweile soweit ich sehe drei unbewaffnete Attacken habe, gern auch zwei verschiedene Ziele. Ist es eigentlich noch möglich, als Mönch willentlich Betäubungsschaden zu verursachen? Die Kerle scheinen mir ja eher unter einem Zwang zu handeln und fallen damit für Yzwaz nicht unter "Schurken".
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 03.10.2019, 15:31:37
Das ist in der 5E immer möglich und gibt nicht mal Abzüge, auch wenn ich das für Zauber wohl stellenweise nicht zulassen würde. Nicht-tödlicher Schaden mit einem Feuerball ist RAW möglich, aber das ist dann doch etwas merkwürdig.

Da du deine Bonus Action schon eingesetzt hast. Um zu dashen, kannst du mit ihr aber keinen Angriff mehr machen, d.h. du hast zwei Angriffe mit deiner Attack Action (dank Extra Attack).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 03.10.2019, 18:52:27
Ah, it I got! :cool: Dann zweimal mit Betäubung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 03.10.2019, 21:57:07
Du kannst sogar vier Angriffe machen, wenn Du die Bonusaktion (mit Ki für Flurry of Blows) verwendest (was diese Runde natürlich nicht mehr geht). Mönche sind dahingehend schon ziemlich gut. ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.10.2019, 16:51:57
@Maldrek: Da du nicht in Nahkampfreichweite musst, kannst du noch nen Cantrip benutzen oder so.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 12.10.2019, 07:24:28
Du meinst Scarlett, oder? Melandro hat geschossen und ist dann mit seiner Bonus Aktion erneut weg gegangen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.10.2019, 07:52:19
Ja, hab saß geändert.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.10.2019, 09:52:58
Nur, weil man das leicht übersieht... hast Du an den Schaden von Booming Blade durch die Bewegung gedacht?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 12.10.2019, 09:54:58
Ist der, den ich schon attackiert habe mit mir im Nahkampf? Ist er auch mit Yzwaz im Nahkampf? Sprich, könnte ich den mit Sneak Attack angreifen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.10.2019, 10:02:31
Ne, Booming Blade hab ich tatsächlich vergessen. Und ja, der ist mit euch beiden im Nahkampf. Wie gesagt, viel Platz ist hier nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 12.10.2019, 18:29:30
Kann ich mich so positionieren, dass ich in 10 Fuß Reichweite zu einem der Männer bin? Falls nicht ändere ich den Zauber.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 30.10.2019, 20:07:34
habe gerade in deinem PDF gelesen, dass sich die abstammung von lord klingenformer auf "einen der Neun von Niewinter, der Eliteorden von Rittern, die Fürst Nasher direkt gedient hatten." zurück verfolgen lässt.

wissen das die charaktere? (zB: vorbis & scarlett)

vielleicht sollten wir das im hinterkopf behalten (wir könnten dort auch versuchen zuflucht zu suchen, sollte jetzt etwas schief gehen) und bei passender gelegenheit dem nachgehen?

oder war das sowieso jedem schon bewusst und ich "state the obvious"?  ::) :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.10.2019, 20:52:06
Nein, das wusste ich jetzt zumindest nicht. :)

Klingt aber garnicht so verkehrt... vielleicht eine Möglichkeit hier Verbündete zu finden.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2019, 21:19:53
Also der Name Klingenformer sagt euch allen auf jeden Fall was. Das ist einer der Adligen, der noch in der Stadt lebt hier in der Enklave und schon sehr lange hier ist. Das mit den Neun von Niewinter wisst ihr, wenn ihr Punkte in History habt, sonst nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 30.10.2019, 21:29:36
Und dann wäre naturgemäß die nächste Frage, wie viel Umweg das bis zu dem Klingenformer Anwesen wäre.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 30.10.2019, 21:39:47
Das ist in der Nähe des südlichen Tores, also schon nen ganzes Stück aus der Richtung.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 31.10.2019, 19:33:54
Ich bin zwiegespalten, neige aber wie Melandro eher dazu, jetzt primär den Kelch zu suchen. Das Argument, dass wir nicht alle retten können, hat was für sich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.10.2019, 20:20:35
Da wir das Anwesen ja ohnehin nochmal beobachten werden, was haltet ihr davon, wenn Scarlett den Mann begleitet (sie kennt immerhin einige Abkürzungen in der Stadt (Background Feature) und ist im Zweifelsfall ziemlich gut darin, wegzulaufen :D) und wir uns dann später beim Anwesen wieder treffen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 31.10.2019, 23:54:00
Das würde natürlich etwas Zeit kosten. Bei der Lage in der Enklave wäre es für Scarlett sicher nen Umweg von ner Stunde. Aber dank des Backgrounds wäre sie nicht in Gefahr.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 31.10.2019, 23:58:53
In der Zeit könnten die anderen dann die Lage beim Anwesen beobachten und vielleicht auch einen neuen Weg hinein suchen. Wäre ja vielleicht eine Idee.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 01.11.2019, 11:02:20
Bin dagegen die Gruppe zu teilen.

Für: Haus beobachten, bzw ausscouten (bubo?) und dann etwas unternehmen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 03.11.2019, 16:43:31
Ich bin da bei soises.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 05.11.2019, 20:22:23
Wir hatten ja mal überlegt unseren Bruder bei der Wache zu kontaktieren und nach dem Geschehnissen hier zu fragen. Dabei könnten wir ihn, je nachdem wie das Gespräch läuft, ggf. auch einweihen. Ist das noch eine Option?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 05.11.2019, 21:15:23
Wir hatten ja mal überlegt unseren Bruder bei der Wache zu kontaktieren und nach dem Geschehnissen hier zu fragen. Dabei könnten wir ihn, je nachdem wie das Gespräch läuft, ggf. auch einweihen. Ist das noch eine Option?

Dafür müsstet ihr ihn erstmal finden. Er wurde bei Dämmerung als Anführer einer Patrouille zu dem Brand am Nordufer geschickt, das habt ihr mitbekommen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 06.11.2019, 13:47:47
warte mal auf vorbis antwort. ansonsten bleibt melandro verborgen u. beobachtet das haus.

noch einmal der keller ist heute keine idee?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 06.11.2019, 13:51:25
Wenn ihr das Haus ne Weile beobachtet, stellt ihr auf alle Fälle fest, dass da nicht einfach nur mehr Wachen vor der Tür stehen. Da ist drinnen gerade auch einfach Betrieb. Ungesehen da rein zu kommen haltet ihr für weitgehend unmöglich, wenn ihr nicht auf irgendwelche magischen Hilfsmittel zurückgreift.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 08.11.2019, 06:32:17
@Vorbis: Du hast doch gestern bereits den Zauber in der Nähe des Anwesens gewirkt. Was ist denn, wenn Du einfach dieselbe Stelle nimmst (etwa), wo Du gestern warst. Wenn der Eindruck derselbe ist, sollte der Kelch ja noch da sein, wo er gestern war.

Ansonsten würde ich vorschlagen, wenn wir das generell so machen wollen, dass wir zum Tor gehen, während der Zauber noch läuft, also ziemlich direkt dann. So kann man ihn vielleicht drinnen noch eine Weile nutzen, sofern sie uns denn reinlassen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.11.2019, 07:45:23
Keine Sorge, mein Beitrag erledigt das gleich.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 08.11.2019, 08:27:08
Aha. Das löst ja zumindest das Problem mit dem Eindringen ins Anwesen. :D

Und es verdichtet sich auch mehr und mehr mein Verdacht, wer da etwas mit zu tun hat...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 08.11.2019, 09:41:32
verstehe ich das richtig, dass der kelch (lt. zauber) in der mondsteinmaske ist, oder ist da etwas anderes gemeint?


(https://static1.squarespace.com/static/5a48463bace86433f0ecda0e/5ab3f11d70a6ad7896489a5e/5a4ac77f9140b7ea1428ecc7/1550255402789/)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 08.11.2019, 10:15:30
Ne, verstehst du nicht richtig. Die Mondsteinmaske schwebt ja in der Nähe des Südufers. Der Kelch ist am Nordufer des Flusses Nie. Da, wo es gebrannt hat. Also auf der anderen Seite der Brücke. Ihr befindet euch ja gerade westlich der Hall of Justice, die auf der Map markiert ist.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 08.11.2019, 10:36:20
Nur um das mal festzuhalten... der Kelch ist, wenn wir uns jetzt da am Ufer bei dem Weg zur Mondsteinmaske befinden, innerhalb von 1.000 Fuß.

D.h. der aktuelle Aufenthaltsort dürfte schon in der westlichen Ecke des Nordufers zu suchen sein, oder? Da ist jetzt keine Skala auf der Karte, aber 1.000 Fuß ist jetzt auch nicht so irre viel.

Wenn wir uns einigermaßen parallel zum Nie in östliche Richtung bewegen, bekommt Vorbis dann mit, wenn wir uns ziemlich genau südlich vom Kelch befinden, weil er sich dann ja auch irgendwann wieder weiter davon entfernt?

Wie genau kann Vorbis denn die Himmelsrichtung bestimmen? Ist das klar nördlich, oder eher nordöstlich?

Wenn es klar nördlich ist, dann muss er ja beinahe im Leviathan oder in der Taverne sein (oder zumindest da in der Gegend).
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.11.2019, 14:51:17
Ich habe das mit der entfernung etwas großzügig ausgelegt, da ich es doof gefunden hätte, wenn ich euch einfach nur hätte sagen müssen: Vorbis spürt den Kelch nicht mehr. Aber es stimmt insofern, dass der Kelch irgendwo da ist, wo es gebrannt hat, nicht in den anderen Regionen des Nordufers. Aber man kann jetzt nicht sagen, dass er direkt am Ufer sein muss von der Entfernung her.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 09.11.2019, 15:26:20
Ich glaube, man spürt auch nur die Richtung, nicht die Entfernung, aber okay, dann ist das Gebiet ja zumindest ein wenig eingegrenzt. Wenn wir da in die Nähe kommen, sollte es ja durchaus möglich sein, den Ort genauer zu bestimmen. :)

Apropos näherkommen. Da müssten wir dann wieder über dieselbe Brücke zurück, oder?

Den Mann aus dem Haus zu dem Anwesen des Adeligen eskortieren bringt uns vermutlich genau in die falsche Richtung, nehme ich an...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.11.2019, 15:53:16
Apropos näherkommen. Da müssten wir dann wieder über dieselbe Brücke zurück, oder?

Ja.

Zitat
Den Mann aus dem Haus zu dem Anwesen des Adeligen eskortieren bringt uns vermutlich genau in die falsche Richtung, nehme ich an...

Und wieder ja.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 09.11.2019, 17:04:11
Hab das den anderen in einem Miniposting mal gesagt. Zu mehr reicht es heute nicht mehr.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 09.11.2019, 17:36:50
Ist nicht unser Bruder bei der Garde des Protektors dort hingeschickt worden, wo der Kelch jetzt ungefähr ist?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 09.11.2019, 17:45:57
Ist nicht unser Bruder bei der Garde des Protektors dort hingeschickt worden, wo der Kelch jetzt ungefähr ist?

Ja, ist er.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.11.2019, 00:49:10
Hat irgendwer eine Idee, wo das mit den ganzen Schnipseln von Orbus Aufzeichnungen war?

Ich würde da gerne nochmal reinschauen, kann die aber nicht mehr finden. ::)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.11.2019, 08:11:58
Also machten die Waisen sich wie geplant daran, das gesamte Haus noch einmal gründlich zu durchkämmen, während Vorbis in den Gemächern ihres Ziehvaters die Dokumente durchsah. Beide Aufgaben waren langwierig und als es schließlich dunkel wurde, hatten sie alle nur wenig vorzuweisen. Die vier Waisen waren sich relativ sicher, dass der Kelch nicht hier war - oder zumindest sehr gut versteckt. Aber das hatten sie auch zuvor schon gewusst. Sie hatten eine Menge Staub aufgewirbelt und die eine oder andere Erinnerung an ihre Kindheit im Waisenhaus ausgegraben, aber ein magischer Kelch war nicht darunter gewesen.
Vorbis hatte nicht viel mehr Glück. Sein Problem war allerdings nicht, dass er nichts vorzuweisen hatte. Es war einfach zu viel. Orbus hatte in den letzten Jahren offenbar nicht mehr sonderlich gründlich unterschieden zwischen Rechnungen, Briefen, Büchern, Schriftrollen, Zeitungen aus Tiefwasser und was der alte Zwerg sonst noch alles angesammelt hatte. In all dem Chaos entdeckte Vorbis aber wenigstens so etwas ähnliches wie ein Tagebuch seines Ziehvaters. Allerdings war es kein echtes Buch, sondern es waren nur Pergamentfetzen, auf die der Zwerg seine Gedanken gekritzelt hatte. Auch hier gab es kaum durchkommen, aber am Ende hatte der Oghma-Kleriker einen kleinen Stapel gefunden, der ihm interessant - und nicht allzu alt - erschien. Allerdings war es pures Chaos und er hatte keine Ahnung, in welcher Reihenfolge er diese Notizen lesen musste.[1]
 1. 
Die Notizen (Anzeigen)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 10.11.2019, 08:58:47
Besten Dank! :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 10.11.2019, 13:21:34
Jeder von euch bekommt übrigens ab sofort folgendes als zusätzliches Feature:

Knight's Sense (Anzeigen)


Das Klingeln ist immer irgendwie da, solange ihr draußen und in der Nähe des Nebels seid. Aber mit dem Knight's Sense könnt ihr jetzt Kreaturen wie die Zombies innerhalb von 60 Fuß erspüren. Aber ihr könnt sie nicht pinpointen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.11.2019, 14:51:33
Möchte jemand von euch auf Scarletts Worte irgendwie reagieren? Und wenn ich euch schieben soll, geht ihr dann den Kesselflicker vorher zum Klingenformer-Anwesen bringen oder lasst ihr ihn in seinem Haus sitzen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 11.11.2019, 15:27:03
Wie viel Zeit würde es uns denn kosten, den Mann zum Klingenformer-Anwesen zu begleiten?

Ich würde ja sagen, dass wir weiter den Kelch suchen sollten. Dann sollten wir dem Kesselflicker aber Bescheid sagen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 11.11.2019, 15:31:26
Wie viel Zeit würde es uns denn kosten, den Mann zum Klingenformer-Anwesen zu begleiten?

Ich würde ja sagen, dass wir weiter den Kelch suchen sollten. Dann sollten wir dem Kesselflicker aber Bescheid sagen.

Gute halbe Stunde bis Stunde würde es schon dauern, weil ihr ja nen bisschen vorsichtig sein müsst und es euch eher aus der Richtung führt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 11.11.2019, 15:48:35
Also, ich würde ihn ja schon gerne dahinbringen. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 11.11.2019, 16:03:56
Also, ich würde ihn ja schon gerne dahinbringen. :)
Gibt es von dort einen kürzeren Weg, z. B. über eine andere Brücke? Das wäre ggf. auch ein Vorteil.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 11.11.2019, 16:11:32
Scarlett sollte die Bewegung durch die Stadt mit ihrem Background Feature ja ohnehin etwas reduzieren können.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 11.11.2019, 20:34:33
bin mal für donnergrimm und dann für das haus klingenformer.

wir wollen doch als aller erstes den kelch. wenn wir bei donnergrimm auf unüberwindbaren ärger stoßen können wir immer noch nach verstärkung suchen. (hoffentlich)  :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.11.2019, 08:30:08
bin mal für donnergrimm und dann für das haus klingenformer.

Nur so zur Klarstellung: bei der derzeitigen Lage an den Brücken und am Nordufer, ist das eine sehr schwer einzuschätzende Variante. Es wird sicherlich Stunden dauern, bis ihr überhaupt am Nordufer euer Ziel erreicht habt. Da lauft ihr immerhin in ein Gebiet, das vor einigen Stunden noch lichterloh gebrannt hat und jetzt sicherlich immer noch vor sich hin schwelt.
Das Klingenformer Anwesen ist davon etwa so weit entfernt, wie man es sich nur denken kann.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 12.11.2019, 16:04:46
Das Klingenformer Anwesen ist davon etwa so weit entfernt, wie man es sich nur denken kann.

vom zustand eines gerade am erlöschen seienden feuerherdes, oder örtlich?  :huh:


wenn thanee zu den klingenformern gehen will, dann okay. grundsätzlich hat sie viel öfters recht als ich. von daher ist es wohl (für mich) keine blöde idee sie zu unterstützen.  :D

ansonsten könnten maldrek, scarlett und melandro sich als söldner tarnen und mit yzwaz und vorbis näher an den wahrscheinlichen aufenthaltsort  heran marschieren. so getarnt könnten wir auch recht offen nach donnergrimm und seinem aufenthaltsort fragen.

das könnte uns einen recast ersparen, wenn wir in der richtigen richtung unterwegs sind.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 12.11.2019, 17:14:49
Örtlich, das ist im südlichen Teil der Enklave also recht weit entfernt von den Teilen der Stadt, in denen es bisher Probleme gab.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 15.11.2019, 17:29:47
Also ich wüsste jetzt gern, ob ihr erst den armen Kesselflicker noch zu dem Anwesen schafft, ihm wenigstens Bescheid gebt oder direkt zum Nordufer aufbrecht. Bisher haben sich nur Scarlett und Melandro dazu definitiv geäußert. Scarlett will es machen, Melandro nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 15.11.2019, 17:59:29
Ich bin für Scarletts Plan.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 15.11.2019, 19:41:52
Hmm... ich wäre eigentlich eher bei Melandro - das hieße bislang also zwei zu zwei :huh:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 16.11.2019, 19:59:05
Dann gibt Vorbis' Entscheidung also die Richtung vor :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 18.11.2019, 15:42:53
Eine Stimme für Melandro. Böser Priester ...
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 19.11.2019, 10:16:16
Melde mich bis einschließlich Freitag ab, da ich auf Dienstreise bin und vermutlich nicht die Muße haben werde, hier zu schreiben.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.11.2019, 10:49:43
@Vorbis: Ich glaube dein Status ist nicht aktuell, oder? Nach meiner Zählung hast du drei Grad 1 Zauber und einen Grad 2 Zauber verbraucht.

Hab es nochmal nachvollzogen. Passt doch. Dann hast du tatsächlich nur noch zwei Grad 3 Slots, die du für Locate Object benutzen könntest.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 19.11.2019, 13:55:34
Mein Vorschlag bleibt bestehen, dass wir uns nach unserem Bruder "durchfragen". Sprich: Söldner/Soldaten fragen wo er ist.

Melandro (& Scarlett) kann sich notfalls auch mittels disguise self kurzzeitig (1h) zu einem Soldaten verwandeln. Kostet halt einen Zauber.

Maldrek könnte sich ressourcenschonend als ein solcher tarnen u. das übernehmen. Oder er und Bubo könnten einen "Erkundungsflug" starten.


Bin anderen & besseren Ideen natürlich gegenüber sehr aufgeschloßen.  :D
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 19.11.2019, 14:08:48
Ich denke auch, dass Bubo von oben schon erkennen könnte, wo größere Menschengruppen sind. Er wird ja vermutlich mit einigen Leuten hier unterwegs sein. Daran könnte man sich orientieren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 19.11.2019, 14:22:16
Maldrek könnte sich ressourcenschonend als ein solcher tarnen u. das übernehmen. Oder er und Bubo könnten einen "Erkundungsflug" starten.

Maldrek kann dafür nicht lange genug fliegen. Und aus der Luft sieht man nicht sonderlich viel gerade, weil hier noch Ruinen rauchen und überall Nebel ist. Aber Menschengruppen oder so könnte Bubo schon finden. Die werden ja auch nicht totenstill sein.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 19.11.2019, 23:53:31
@Vorbis: Ich glaube dein Status ist nicht aktuell, oder? Nach meiner Zählung hast du drei Grad 1 Zauber und einen Grad 2 Zauber verbraucht.

Hab es nochmal nachvollzogen. Passt doch. Dann hast du tatsächlich nur noch zwei Grad 3 Slots, die du für Locate Object benutzen könntest.

Ja, leider ... ich war etwas spendierfreudig, bzw. meine Kollegen etwas kampffreudig  :oops:

Ich hoffe einfach, dass die beiden ausreichen.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 20.11.2019, 00:09:56
Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder der Kelch bewegt sich oder er tut es nicht. Wenn er es nicht tut, bin ich einigermaßen optimistisch, dass ich ihn mit zwei Zaubern gut genug lokalisieren kann. Wir sollten nun deutlich näher dran sein und immerhin hält er für zehn Minuten. In dieser Zeit kann man sich normalerweise einige Hundert Meter weit bewegen; halten wir uns halbwegs in Richtung des "Signals" und kreuzen ggf. noch etwas, sollte die Lokalisierung gut genug möglich sein, dass wir uns beim letzten Wirken ziemlich in der Nähe des Ziels befinden sollten und mit der gleichen Vorgehensweise dann auch auffinden.

Schwieriger wird es, wenn der Kelch sich bewegt. Die Frage ist, können wir irgendwie schließen, wo er sein könnte bzw. sich hin bewegt? Wie sicher sind wir, dass Salonius den Kelch hat?

Und warum denkt Melandro, dass Vorbis dick mit ihm befreundet ist?  :-\
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2019, 00:31:09
Wie sicher sind wir, dass Salonius den Kelch hat?

Pure Spekulation. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 20.11.2019, 10:31:33
Vielleicht gehen wir einfach mal "mitten rein" und hoffen, irgendwo eine Wache zu finden, die wir nach Salonius fragen können? Ich wäre etwas vorsichtig mit den Zaubern, nicht das wir noch einen Tag herum irren.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2019, 20:19:58
Und warum denkt Melandro, dass Vorbis dick mit ihm befreundet ist?  :-\

Weil Melandro ein "Schurke" (siehe die "Übersetzung" in seinem Hintergrund) ist in seiner Selbstwahrnehmung und der gute Priester Vorbis und der treue Ritter Salonius einfach gut zu einander passen. (In seinen Augen).

Rein meine Gedanken zu unserer gemeinsam verbrachten Kindheit, kein Kanon, kein Zwang.   :wink:
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2019, 20:33:37
Ich hab nochmal eine andere Frage.

Zitat
... and powerful good rings like heavenly music in your ears ...

Damit ist aber nicht dieses Klingeln gemeint, was wir schon ein paarmal mittlerweile vernommen haben, oder?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: soises am 20.11.2019, 20:35:15
Vielleicht gehen wir einfach mal "mitten rein" und hoffen, irgendwo eine Wache zu finden, die wir nach Salonius fragen können? Ich wäre etwas vorsichtig mit den Zaubern, nicht das wir noch einen Tag herum irren.

bin ich voll dafür: +1
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.11.2019, 20:36:02
Ich hab nochmal eine andere Frage.

Zitat
... and powerful good rings like heavenly music in your ears ...

Damit ist aber nicht dieses Klingeln gemeint, was wir schon ein paarmal mittlerweile vernommen haben, oder?

Doch, genau das ist damit gemeint. Deshalb beschreibe ich das jetzt auch nicht mehr in game, weil ihr es jetzt mehr oder weniger kontrollieren könnt.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2019, 20:43:55
Hmm... wir haben doch dieses starke Klingeln vernommen, als wir den Kesselflicker gefunden haben. Und nachdem die Angreifer besiegt waren, war es abgeklungen. Würde das dann nicht bedeuten, dass wir da eine Kraft des Guten ausgeschaltet haben? ::)

Oder war das "Klingeln" einfach synonym für beide Richtungen?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.11.2019, 21:32:37
Achso, ne euer Sinn funktioniert nur in einen Richtung. Ihr könnt das Böse bzw. eure Widersacher wahrnehmen. Nen positiven Gegenspieler gibt es ja in dem Sinne nicht.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2019, 22:29:35
Okay, dann ist der "powerful good" Teil eigentlich garnicht da und "noxious odor" ist eigentlich das Klingeln? :)

"The presence of your sworn foes registers on your senses like a noxious odor ..."
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 20.11.2019, 23:05:26
Ja, genau. Ich hab den Paladin Text einfach nicht gründlich genug angepasst.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 20.11.2019, 23:27:31
Alles klar. Das hatte mich vorhin beim nochmaligen Lesen nur etwas irritiert. :)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.11.2019, 13:34:20
So hartherzig es klingt, aber ich würde gerne, wie schon vorher gesagt, nicht eingreifen, sondern unserem eigentlichen Ziel folgen.

@Idunivor: Kommen wir denn unbemerkt vorbei oder müssen wir mitten durch diese Menge durch?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.11.2019, 13:47:53
Mein Verständnis war, dass ihr die nächste Menschenmenge sucht, um zu Fragen, wo Salonius ist. Ihr könnt die natürlich ignorieren, wenn ihr wollt.

Oder benutzt ihr jetzt schon den Locate Object Spell? Dann bräuchte ich dazu nen Beitrag ingame.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Scarlett am 22.11.2019, 13:51:06
Mein Verständnis war, dass ihr die nächste Menschenmenge sucht, um zu Fragen, wo Salonius ist. Ihr könnt die natürlich ignorieren, wenn ihr wollt.

Das passt schon. Wir müssen ja irgendwo anfangen. Mit dem Zauber würde ich erstmal abwarten, mal sehen, wie weit wir so kommen.

Es ist zwar nur eine Vermutung, dass wir den Kelch da finden, wo wir auch Salonius finden, aber die liegt ja schon ein wenig nahe.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Vorbis am 22.11.2019, 15:28:16
Ah, das mit dem Fragen ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Das sollte jemand machen, der gern mit Leuten redet ;)
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Maldrek am 22.11.2019, 18:43:14
Da sind aber jetzt nur normale Bürger und keine Stadtwachen in der Gruppe?
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Idunivor am 22.11.2019, 22:05:56
Richtig, normale Einwohner.
Titel: Ein Hort für die, die nirgends hin können
Beitrag von: Yzwaz am 23.11.2019, 14:40:50
Ich bin auch fürs Fragen. Das geht schnell, kostet keinen Zauber und erbringt im schlimmsten Fall erst mal einfach nichts. In der jetzigen Situation können wir uns zudem damit nicht viele Chancen verbauen. Yzwaz übernimmt das Reden natürlich, wenn ihn jemand auffordert. Allerdings könnte es sein, dass die Leute seine Auffassung nicht teilen, wie klar und deutlich er sich ausdrückt :wink: