Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Rolf1977

Seiten: [1] 2 ... 57
1
Online-RPG-Organisation / Leer hier ...
« am: 05.11.2021, 20:39:47 »
Stimmt. Irgendwie sind hier nicht mehr wirklich viele Spieler aktiv.
Wir sollten mal neue Mitglieder anwerben   :D

2
Online-RPG-Organisation / Werwolf
« am: 10.10.2021, 10:15:14 »
Gibt es hier eigentlich einen Meister der gerne mal eine Runde Werwolf leisten kann?
Ich selbst habe das System noch nicht gespielt, aber öfter mal was davon gehört. Würde es gerne mal ausprobieren und spielen falls sich hier eine Gruppe finden würde.

3
Online-RPG-Organisation / Meister gesucht
« am: 09.10.2021, 17:10:31 »
Gibt es hier einen Meister der gerne mal eine pathfinder Runde meistern will die mal mindestens 10+ und nicht immer diese Anfänger Runden?

Würde mich freuen wenn sich hier vielleicht ein paar Leute finden würden.

4
Bekommen wir die Gruppe wieder zum Laufen? Gibt es noch Interesse an der Runde?

5
Online-RPG-Organisation / [D&D 5E] Kurze Umfrage
« am: 21.09.2021, 18:19:44 »
Also ich würde mir auf jeden Fall schon mal gerne einen Platz auf der Spieler Bank reservieren  :wink:

6
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 07.04.2021, 19:56:22 »
@ Rolf & Gelirion:

Mein Vorschlag wäre, mit Euch beiden eine kurze Einführung zu spielen, wie Eure Chars hier in die Gegend gelangt sind und warum.

Dazu hätte ich aber erst in etwa 2 Wochen Zeit, frühestens ab dem 19. April.

Klingt gut. Ich brauche eh noch mindestens das Wochenende, wenn nicht sogar länger, bis der Charaktere fertig ist. Sind bisher ja alles nur lose Gedanken fetzen die erst noch verknüpft werden müssen

7
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 07.04.2021, 12:40:20 »

Attribute
Da es mein erstes Orakel ist habe ich keine Erfahrung mit der Attributgewichtung dort. Wenn ich das mit einer Mystikerin von Rolf vergleiche sind die drei Hauptgewichtungen auf Ch, In, Ko mit der Schwäche in ST

Aktuell (ohne Volk) wäre ich bei
V1 ST 12, GE 12, KO 13, IN 14, WE 8, CH 16 oder
V2 ST 8, GE 12, KO 14, IN 14, WE 12, CH 16 oder
V3 ST 10, GE 10, KO 14, IN 14, WE 10, CH 16.

Ich würde zu Variante 3 tendieren, wobei du vielleicht auch überlegen kannst etwas weniger auf Wissen zu gehen und dafür dann mehr auf Stärke, oder du nimmst am Anfang mal "nur" 14 auf CH und dafür dann ST ebenfalls auf 14. Mit Rassenboni hättest du immer noch CH 16 und könntest es ja später dann weiter steigern und dich darauf konzentrieren und die anderen Werte vernachlässigen da du dann schon von Anfang an eine gute Basis hättest

8
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 07.04.2021, 12:34:19 »
Ja, durchaus. Wäre nur die Frage ob ein Koch auch Konservieren kann oder wieweit Bachen und Kochen voneinander entfernt sind ^^,

Gefühlt wäre es ...
Konservieren & Haltbarmachung: Lebensmittel (Fisch & Fleisch & Grünzeug) durch räuchern, dörren, pöckeln, fermentieren und/oder einlegen haltbar machen. Z.B. Saure Gurken, Marmelade, Käse, Pöckelflsich und Trockenfisch herstellen.
Kochen & Backen: das Herstellen von Nahrungsmitteln des täglichen Bedarfes aus unverarbeiteten oder konservierten Lebensmitteln. Z.B. Brot, Kohleintopf, Wildbraten.
Feinbacken & Patissier: das Herstellen von meist süßen nicht alltäglichen und nicht unbedingt nahhaften Nahrungsmitteln (Nachspeisen) aus unverarbeiteten oder konservierten Lebensmitteln. Z.B. Honigkuchen, Plätzchen, Pudding.
Brauen & Brenner: Wein, Bier, Apfelbrand, Korn und alles was alkoholisch ist.

also ich würde den ersten Punkt komplett mit zum Thema Kochen/Backen zusammenfassen.

Und den dritten Punkt würde ich vielleicht unter Konditorei verpacken

den vierten würde ich wieder so lassen. Brauen und Brennen ist halt doch was völlig anderes wie Kochen und Backen.

Zum Thema Survival kann ich sagen das wir da gerne auch Fallen mit abdecken können. Es sollen ja so Jagdfallen im Bereich Gruben, Schlingen oder auch mal Speer/Pfeilfallen sein. Wobei in gewissen Situationen wenn es sich anbietet vielleicht auch mal eine Falle gegen einen Menschen zum Einsatz kommen könnte. Aber wenn es da dann um Speerfallen ala Rambo geht, kann man ja eine Kombination aus Survival und Holzbearbeitung nehmen und das vielleicht mit beiden Proben zusammen abdecken.

Wenn wir Fellbearbeitung auch mit Lederverarbeitung verknüpfen ist das natürlich einfacher und nicht so komplex. Würde mir ebenfalls zusagen.

9
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 06.04.2021, 15:14:01 »
Zitat
Ja, so schrecklich viele verschieden Baumarten gibt es nicht in dem Klima. Ich hatte Mühe, überhaupt auf 25 zu kommen...

Und auswendig kann ich sie nicht aufzählen...  :P  wobei die Birke eine prominente Rolle spielte in Tristans Vortrag über die diversen Prügelstrafen, die er als Knabe von Pfaffenhand erfuhr...  :)

Okay, … bei dem Beitrag wäre mir die Birke auch im Gedächtnis geblieben  :D

Aber um das Thema mal auf den Punkt zu bringen und es etwas einfacher zu machen, würde ich sagen wir bleiben jetzt bei der Sibirischen Fichte, damit habe ich absolut kein Problem und kann die gut einsortieren und optisch macht die ja auch was her  :wink:

10
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 06.04.2021, 11:36:06 »
ich habe noch einen Baum gefunden der vielleicht auch sehr passend wäre: Steinbirke

Sorry, die Birke ist weiblich.

Da Du so fachmännisch von den Druidenbäumen sprachest, dachte ich, Du wärst bereits auf den Eintrag dazu im "Magiesystem-Weltenbau"-Faden gestoßen, s. hier. Wie gesagt, die weiblichen sind ausgearbeitet, weil wir eine Druidin in der Gruppe hatten, die männlichen noch nicht. Die Tanne ist noch nicht vergeben, für sie könnte ich Platz in der "männlichen" Liste schaffen.

Eine Option wäre noch die Mistel, der 25. Druiden"baum". Sie ist weder m noch w oder beides oder mal dies, mal jenes, wie sie will!

Den Beitrag mit den Bäumen hatte ich schon gelesen, nur nicht mehr auswendig im Kopf welche Bäume denn schon zugeteilt waren. Ich hatte mich bei der Suche jetzt nur auf die Bäume in dem Gebiet konzentriert und geschaut welche Bäume denn im kalten so angesiedelt sind und war hier hauptsächlich vom Namen  "Steinbirke" verleitet, und das Bild hat mir gefallen.

Muss nochmal nach dem Kriterium suchen welche Bäume denn schon vergeben sind, und dann suchen. Wobei diese Sibirische Tanne auch passen würde

11
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 06.04.2021, 10:17:48 »
ich habe noch einen Baum gefunden der vielleicht auch sehr passend wäre: Steinbirke


@Gelirion
freut mich das ich dich inspirieren konnte  :wink:
Wenn du auf das Thema Robust und standhaft raus willst, dann würde ich thematisch ja eher zu Abhärtung gehen, oder vielleicht auch Ausdauer
Deine Ideen zu den Feen gefallen mir übrigens gut, klingt sehr stimmig und rund

12
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 05.04.2021, 20:24:17 »
Zitat
Muttersprache: Wo bist Du denn aufgewachsen? Unter Menschen oder unter Kolkar? Wenn unter Menschen, dann sprichst Du Suli bereits umsonst, und eben kein Khusti.
es kristallisiert sich wohl immer mehr heraus das er wohl doch eher unter Menschen aufgewachsen ist

Zitat
Baum: Eher die sibirische Tanne... weil, das oben ist es richtig schweinekalt. Da ist nicht fast schon Tundra. Gerne könnte ich also die Tanne in die Liste der männlichen Druidenbäume einbauen und die Mythologie ergänzen.
Okay da mache ich mir mal Gedanken dazu, bzw werde die entsprechenden Bäume mal googeln, damit ich ein Bild vor Augen habe  :D
Aber das sollte ja wohl unser kleinstes Problem sein hier einen Lieblingsbaum zu finden

Das mit dem Volk liegt wohl daran das wir unterschiedliche Quellen nehmen, im prd hätte man die alle entsprechend austauschen können, also auch zusätzlich noch Waffenkenntnis. Aber das ist ja jetzt nicht ganz so wichtig und würde in mein Schema auch passen wenn wir die von dir erwähnte Regelung nehmen.
Den "Schamenschüler" kann man ja vielleicht auch einfach durch den "Druidenschüler" ersetzten, denn gerade wenn ich den Einsiedler nehme dann kann das ja durchaus ein harter Naturbursche sein  :wink:

Arteus werde ich wohl dabei bleiben, irgendwie gefällt mir der der Gedanke des einzelnen geheimen Druiden besser wie ein normaler anerkannter Zirkel oder evtl ein Elfen Druide. Und irgendwie ist das Land auch etwas rauher und gröber, das passt besser zu meinen Vorstellungen.

Das mit der Sprache hätte ich ja dann erledigt da ich Suli als menschliche Heimatsprache bekomme. Und wenn eh kaum jemand lesen und schreiben kann dann ist das ja okay.

13
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 05.04.2021, 19:17:19 »
das wären meine Wesenszüge:

Grenzlandbewohner
Intuition des Ausgestoßenen

und das mein Nachteil:

Krankhafter Stolz

welches Handwerk bzw Beruf bräuchte ich denn um folgende Waffen selbst her zu stellen:
Langspeer
Wurfspeer

Generell werde ich ihn wohl doch etwas zivilisierte anlegen wie der ursprüngliche Plan war. Aber vom Grundprinzip her soll er sowas wie ein Selbstversorger werden, also Waffen und Rüstungen sind selbstgebaut. Fellrüstung dürfte ja über den Beruf Trapper machbar sein, die kennen sich ja mit der Aufarbeitung von Fellen sehr gut aus.

Wir haben auf Stufe ja nur 2 Talente? Wen dem so ist dann würde ich vermutlich diese beiden nehmen:
waffenloser Schlag
Ringkampf

finde ich irgendwie passend zu einem Jäger der auch mal mit wilden Tieren Ringt um sie zu fangen und fest zu halten.  :D


@Gelerion
ich würde den zweiten Avatar nehmen, und Natur oder Holz finde ich interessant als Mysterium, wobei Holz echt mal was anderes wäre, das hat man nicht so oft  :wink:

14
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 05.04.2021, 10:34:18 »
Zitat
Entfesselungskünstler wäre noch passend (fasse ich weiter für Fluchtmöglichkeiten allgemein, s. Regeln). Bluff wäre drin oder Motiv erkennen. Suche Dir eins davon aus, das besonders gut zu Deinem Char passt.

Würde auch sagen das hier wohl am ehesten Entfesslungskünstler passt, denn ein Jäger sollte wohl auch in der Lage sein mal einen vernünftigen Knoten binden zu können um seine Beute gefangen zu halten  :wink:

Zitat
Also musst Du:
a) eine Dryade in Deiner Ahnenlinie haben und
b) einen druidischen Lehrmeister gehabt haben, bei dem Du eine ausreichende Zeit lang gelebt hast, um deine Druidenfähigkeiten gelernt zu haben. Da Du in einer derart abgelegenen Gegend aufgewachsen bist und ja möglichst "wild" sein möchtest, würde ein Druidenzirkel weniger dazu passen; ein einzeln lebender Druide ist, denke ich, passender. Dieser Lehrmeister muss ein Mensch gewesen sein, da es bei den anderen Völkern keine Druiden gibt.

okay das mit dem das nur Menschen Druiden sein können war mir jetzt nicht ganz so klar. Sollte aber kein Problem sein das in die Story ein zu bauen. Ein Einsiedler der in den Bergen wohnt dürfte da als Lehrmeister wohl wirklich gut passen. Da in der Gegend ja viel los ist was den Bürgerkrieg und Kontakt Menschen/Kolkar/Riesen etc betrifft sollte das nicht so schwer sein hier eine logische und schöne Geschichte zu basteln.

Zitat
Wenn Du aus dem hohen Norden kommst, wäre die logischste Wahl die Fichte, da diese bis kurz vor der Tundra bzw. auch in Bergeshöhen wächst. Mythologisch gibt sie jetzt nicht so wahnsinnig viel her, da kann ich aber gerne einige Stichworte zusammensuchen, wobei es nett wäre, wenn ich da schon wüsste, in welcher Kultur Dein Char aufgewachsen ist, unter Kolkar oder Menschen. So oder so, wahnsinnig große Auswirkungen wird es nicht haben. Allenfalls könntest Du einen gewissen Beschützer-Instinkt gegenüber Fichten empfinden oder Dich besonders wohl fühlen, wenn Du in ihrem Schatten Dein Nachtlager ausbreitest. Auswirkung auf den Charakter? Hm, zäher Überlebenswille vielleicht :wink

So spontan würden mir hier noch Tannen bzw die Nordmantanne einfallen, die dürfte wohl in der Gegend auch zu finden sein. Aber das mit den Bäumen ist mir eh noch nicht so ganz klar was das für Auswirkungen hat. Das sollten wir wohl noch einmal gemeinsam etwas näher ausarbeiten.
Geplant ist das er zwar bei den Kolkar geboren ist, dort aber nur in etwa bis als jugendlicher geblieben ist und wohl zu Anfang bei einem Schamen in die "Lehre" gegangen ist, diese aber nicht beenden konnte. Den Rest seines Leben wird er dann wohl mit Menschen verbracht haben. Einige Zeit muss er ja auch mit seinem Lehrmeister dem Druiden verbracht haben. Danach wird er als Trapper/Fallensteller unterwegs sein und Handel treiben um Dinge zu tauschen die er benötigt gegen Felle und Fleisch das er erlegt hat.

Zitat
Sprachen: Ja, Du musst entweder Int 12 haben oder einen Rang auf Wissen(Sprache) ausgeben, um Suli zu können – die Menschensprache hier in Dalaran, welche auch von den anderen Chars gesprochen wird. (Lesen und Schreiben kannst Du sie dann aber noch nicht, das würde noch einen Punkt kosten - aber Druiden haben es auch nicht so damit!)

Naja 2 Punkte in Sprachenkunde sollten noch übrig sein damit er wenigstens Suli sprechen und Lesen/Schreiben kann  :wink:
So ganz ohne gemeinsame Sprache wird es in der Gruppe nur unnötig Kompliziert, und auch die Interaktion mit dem Rest der Spielwelt wird nur unnötig schwer wenn man keine gemeinsame Sprache hat.


Die Rasse soll übrigens wie folgt modifiziert werden:

Zitat
Orkische Wildheit: Einmal pro Tag, wenn ein Halb-Ork auf weniger als 0 Trefferpunkte reduziert wurde, ohne dabei zu Tode zu kommen, kann er für eine Runde weiterkämpfen, als ob er nur kampfunfähig wäre. Sollte er dann nicht wieder auf über 0 Trefferpunkte gebracht worden sein, so wird er am Ende seines nächsten Zuges sofort bewusstlos und beginnt zu sterben.
wird ersetzt durch Reißzähne: Bei einigen Halb-Orks sind die sonst verkümmerten Reißzähne mächtig und scharf, weshalb sie mit ihnen einen Bissangriff durchführen können. Dieser gilt als primärer natürlicher Angriff, der 1W4 Punkte Stichwaffenschaden verursacht. Diese Option ersetzt das Volksmerkmal Orkische Wildheit.

Zitat
Dunkelsicht: Halb-Orks können im Dunkeln bis zu 18 m weit sehen
wird ersetzt durch Geschult: Halb-Orks der zweiten und dritten Generation ziehen ihr menschliches Erbe oft ihrem orkischen Erbe vor. Ein Halb-Ork mit diesem Volksmerkmal erhält 1 zusätzlichen Fertigkeitsrang pro Stufe. Dieses Volksmerkmal ersetzt Dunkelsicht

Zitat
Einschüchternd: Halb-Orks erhalten einen Volksbonus von +2 auf Würfe für Einschüchtern, da sie eben einen furchterregenden Eindruck machen.
wird ersetzt durch Schamanenschüler: Nur die Standhaftesten überleben die harten Jahre als Lehrling eines Orkschamanen. Halb-Orks mit diesem Volksmerkmal erhalten das Bonustalent Ausdauer. Dieses Volksmerkmal ersetzt Einschüchternd.

Zitat
Kettenkrieger: Halb-Orks, welche die Ketten der Sklaverei abwerfen, verstehen es, diese umzuschmieden und als Waffen zu verwenden. Halb-Orks mit diesem Volksmerkmal gelten im Umgang mit leichten und schweren Streitflegeln als geübt und behandeln zudem Schreckensflegel und Stachelketten als Kriegswaffen. Diese Option ersetzt das Volksmerkmal Waffenvertrautheit.
bei diesem Punkt bin ich mir nicht sicher ob wir das hinbekommen das diese Waffen überhaupt erlaubt sind. Besonders spaßig fände ich ja die Stachelkette

Zitat
Kind der Großstadt: Halb-Orks mit diesem Wesenszug wissen kaum etwas von ihren orkischen Ahnen. Sie sind unter Menschen und anderen Halb-Orks in einer großen Stadt aufgewachsen. Diese Halb-Orks sind geübt im Umgang mit Langschwert und Peitsche und erhalten einen Volksbonus von +2 auf Fertigkeitswürfe für Wissen (Lokales). Dieses Volksmerkmal ersetzt Waffenvertrautheit.

falls das mit der Stachelkette nicht funktioniert, dann wäre das eine Alternative. Das hätte jedoch auch Auswirkungen auf das oben geschriebene. Denn dann wäre er ja nicht mehr unter Kolkar aufgewachsen und wäre auch nicht mehr bei einem Schamanen zur Lehre gegangen, dann würde ich eher die Variante des Geübter Kletterer: Halb-Orks aus bergigen Gegenden sind perfekte Kletterer und überfallen gelegentlich ihre Opfer, indem sie auf sie herabspringen. Charaktere mit diesem Volksmerkmal erhalten einen Bonus von +1 auf ihre Fertigkeitswürfe für Akrobatik und Klettern. Diese Option ersetzt das Volksmerkmal Einschüchternd. nehmen. Dann müsste ich halt nur ein wenig an der ersten Idee zur Story feilen und umstellen.
Vermutlich würde er dann eher aus der Gegend von Hofdag kommen. Das dürfe es dann wohl auch wesentlich einfacher machen einen Druiden Lehrmeister zu finden.

Was würde denn wohl eher in deine Welt passen und es leichter machen den Charakter in die Gruppe ein zu führen?

Zitat
Zauber – passt.

Wolfsbild – bitte nicht das erste, das sieht ja dämonisch aus.
Das mit den Zaubern hört sich ja schon einmal gut an, kann aber sein das final vielleicht doch noch kleine Änderungen vorgenommen werden.

Ja das mit dem Wolf ist kein Problem, der dritte ist ja eh mein Favorit, und der wird es wohl auch werden.

15
Dalaran / Geschichten am Lagerfeuer
« am: 04.04.2021, 17:56:22 »
ich habe nun mittlerweile auch mal das ein oder andere nachgelesen und hoffe nun mehr oder weniger das wichtigste gelesen zu haben.

Ich habe gesehen das die Fertigkeiten wohl bei einigen Klassen angepasst wurden, was muss ich da denn beim Jäger beachten?

Klassenfertigkeiten
Ein Jäger besitzt die folgenden Klassenfertigkeiten: Beruf (WE), Einschüchtern (CH), Handwerk (IN), Heilkunde (WE), Heimlichkeit (GE), Klettern (ST), Mit Tieren umgehen (CH), Reiten (GE), Schwimmen (ST), Überlebenskunst (WE), Wahrnehmung (WE), Wissen (Geographie; IN), Wissen (Gewölbekunde; IN), Wissen (Natur; IN) und Zauberkunde (IN).
Fertigkeitsränge: 6 + IN-Modifikator.


Wo ich mir auch noch etwas unsicher bin ist das Thema mit dem Druiden und dessen Zweigen bzw das was ihr da mit dem weiblich/männlich versucht habt auf zu stellen. In wie weit beeinflusst das denn nun direkt meinen Charakter? Was hätte ich da bei der Auswahl zu beachten?

Ich habe gelesen das jeder einen Punkt Reiten geschenkt bekommt, und auch wohl ein Pferd. Gilt das aktuell noch immer?

Bei den Sprachen habe ich gesehen habt Ihr das auch ein wenig modifiziert. Habe ich das richtig verstanden das mein Charakter nur eine Sprache hat? Nur mehr Sprachen bekommt wenn er was in Sprachenkunde investiert. Was ja zu der Idee meines eher verwilderten Charakter eigentlich ganz gut passen würde das er nicht besonders sprachbegabt ist, ... aber wenigstens eine Sprache sollte er dann doch schon in Wort und Schrift verstehen, ... bin mir nur nicht so sicher welche Sprache das denn nun genau wäre.

Die Frage bezüglich der Waffen hat sich mittlerweile geklärt, habe den Part gefunden in dem du beschrieben hast welche Waffen erlaubt sind.

Bisher war der grobe Plan für die 4 bekannten Zauber Grad 1 die folgenden zu nehmen:

Chamäleon
Element trotzen
Flammen erzeugen
leichte Wunden heilen

für Grad 0 sind es ja 6 Stück, da werden es vermutlich wohl diese werden:

Ausbessern
Funken
Licht
Nahrung Wasser reinigen
Richtung wissen
Stabilisieren

achja und ein Bild für den Wolf hätte ich auch schon gefunden


oder der hier:

wobei der hier auch nett ist:

das letzte ist aktuell mein Favorit  :twisted:

Seiten: [1] 2 ... 57