Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Vorbis

Seiten: [1] 2 ... 31
1
Fein, fein. Am meisten interessiert mich euer Hintergrund. Wir können uns auch schonmal darüber unterhalten, wie ihr die letzten Stunden bzw. Tage erlebt habt. Ihr könnt gerne einen Vorschlag machen, wir schauen dann, ob das einigermaßen passt.

2
Ah, gut gut.

Was Melandro betrifft: Ich würde es zulassen, auch wenn es mir lieber wäre, wenn nicht mehr als die Hälfte der originalen Gruppe wegbrechen würde. Hast du an eine Art gemeinsamen Hintergrund gedacht? Das würde es natürlich einfacher machen, zwei neue Charaktere einzubinden.

3
Öhm, das kam vielleicht falsch rüber. Die übrig gebliebenen Gruppenmitglieder sind zwei Rogues und ein Hexer.

4
Zunächst mal zum Hintergrund der Verweis auf das ursprüngliche Suchposting:
https://games.dnd-gate.de/index.php/topic,8942.0.html

Ihr seid alle Waisen und zusammen aufgewachsen, das gehört auch zu deinem Hintergrund. Ich weiß nicht, ob dir schon jemand eine Zusammenfassung gegeben hat von dem, was bisher passiert ist.
Das Setting-PDF würde ich dir per Mail zukommen lassen, dazu müsstest du auf meine antworten, die ich dir gerade geschickt habe, damit ich weiß, an welche Adresse.

Soviel zunächst mal dazu. Zur Gruppe: Der Priester und der Mönch fallen raus, es sind also noch zwei Rogues und ein Warlock übrig ...

5
Hi zusammen, zu allem Überfluss ist mir Ende letzter Woche noch das Internet zuhause abgerauscht. Scheinbar weiß der Provider noch nicht, woran es liegt, und aktuell warte ich auf einen Anruf von einem Techniker (wer weiß, wann der in der aktuellen Situation kommen kann).
Nicht ganz ideal in Zeiten von Homeoffice, und betrifft natürlich auch meine Beteiligung hier.

Aktuell kann ich daher nicht absehen, wann ich wieder posten kann.

6
Forgotten Realms - Die Waisen von Niewinter / Würfelthread
« am: 14.03.2020, 20:02:33 »
Sacred Flame: 2d82d8 = (7, 1) Gesamt: 8

7
Nach seiner Vision war Vorbis klar, dass ihre Gegner nicht aufgeben würden. Sie hatten nur eine Wahl: Sie so schnell wie möglich besiegen, um dann fliehen zu können, um die wahren Kräfte des Kelches für sich nutzbar zu machen - wie immer das gelingen sollte.

Ein wenig Kraft war ihm noch geblieben, und so ließ er mit einer Geste und ein paar Worten eine heilige Flamme auf den Anführer niedergehen.[1]
 1. Dex Save gegen 15, sonst 8 Schaden.

8
Ich habe jetzt meinen letzten Zauber gewirkt, mehr Heilung habe ich nicht. Salonius kann ich ggf. wieder ablegen, falls es nicht reicht, ihn über die Schulter zu werfen und Yzwaz zu heilen. Sobald die Söldner besiegt sind, würde ich verschwinden. In dem Fall können wir ggf. auch durch die Tür, durch die die gerade drängen. Das sollte schneller gehen, außer, es kommen hinter ihnen noch welche.

9
Vorbis sah ein, dass sie die Söldner, die jetzt noch dort standen, erst besiegen mussten, um dann hoffentlich vor denen fliehen zu können, die noch kommen würden. Als er sah, wie Yzwaz erneut getroffen wurde, sammelte er seine letzten göttlichen Energien und berührte seinen Bruder, um wenigstens einen Teil der Wunden zu schließen[1].
 1. Heilung für 11 SP

10
Forgotten Realms - Die Waisen von Niewinter / Würfelthread
« am: 12.03.2020, 01:12:56 »
Heilung auf Yzwaz (Cure Wounds): 1d8d8+4 = (7) +4 Gesamt: 11

11
Gerade noch erstarrt, sprach Vorbis nun plötzlich wieder und wirkte komplett bei Sinnen: "Ich kann sie sehen, die Schergen des Bösen. Er hat uns entdeckt und schickt sie zu uns. Wir müssen hier weg!"
Für den Priester war klar: Wenn sie hier blieben, würden nur immer weitere Gegner kommen - doch wohin konnten sie gehen? Er wusste nicht einmal, wie ihr Feind sie aufspüren konnte. Doch sie mussten herausfinden, welche Kräfte ihnen der Kelch geben konnte, bevor sie sich ihm stellten.

Kurzentschlossen sprach er ein Gebet an Oghma und tippte dann erst sich selbst und danach Yzwaz an den Arm, worauf beide von einer Welle göttlicher Macht durchflutet wurden.[1] Sofort beugte er sich zu Salonius und begann, ihn mühelos aufzuheben.
 1. Enhance ability: Stärke auf Vorbis, falls möglich Konstitution auf Yzwaz, sonst auch Stärke.

12
Mir geht es vor allem um die doppelte Traglast, um unseren Bruder schleppen zu können. Mir ist aufgefallen, dass 60% unsrer Truppe mit Stärke 8 rumlaufen.

Ich bin so gut wie durch mit meinen Zaubern, deshalb denke ich, der beste Nutzen, den ich gerade noch bringe, ist Salonius zu schleppen - daher habe ich mich selbst als Ziel gewählt. Die Frage für mich ist, wie wir hier wegkommen. Ich befürchte, bleiben und uns durchkämpfen wird nicht funktionieren.

13
Wenn ich Enhance Ability auf Stufe 3 wirke, kann ich ein zweites Ziel verzaubern. Kann ich für die zwei Ziele unterschiedliche Effekte haben, also z.B. einer Stärke und einer Intelligenz?

14
Nur um sicherzugehen: Ich habe keine PN übersehen, oder? Ich bin im Moment einfach ausgeknockt?

15
Also ein bisschen mehr muss da schon sein, siehe hier:

Der Elf dachte für einen Augenblick nach und antwortete dann auf die Fragen der zwei Waisen: "Das ist gut, dann ist der Kelch vielleicht doch nicht ganz verloren. Ihr müsst ihn finden, das ist richtig. Aber so einfach ist das nicht. Der Kelch verleiht die Macht, aber der Schwur muss von einem Ritter gehört werden, damit er wirkt. Es gibt einen Weg, aber er wird euch großer Gefahr aussetzen.
Das, womit ihr jetzt sprecht ist alles, was von Alvarian, dem Ritter vom Orden des Kelches übrig ist. Ein letzter Tropfen Magie, der in seinem Blut pulsiert, solange die Siegel bestand haben. Wenn ihr den Schwur sprecht und ich ihn höre, dann ist es möglich euch zu initiieren. Ihr werdet nicht mehr nur die Gaben der Knappen haben, sondern die Gaben der Ritter. Und dann wird es euch geben, um den Schwur von anderen zu hören, in deren Blut das heilige Feuer brennt.
Aber euch diese Macht zu verleihen wird unsere Generation Ritter an ihr Ende führen. Orbus sollte es tun, in seinen letzten Stunden, damit die neuen Ritter für den Kampf bereit waren, solange die Siegel noch standen. Damit sie nicht sofort brechen, sondern die Tage in denen sie schwächer werden als Vorbereitung dienen konnten. Als Vorbereitung für die Nebel. Sie steigen schon auf und wenn ich euren Schwur höre werden sie mit voller Macht in eure Welt dringen und die Geister der Sterblichen werden ihnen nicht widerstehen können, zumindest nicht lange.
Allein ihr werdet stark genug sein, euch dem Wahnsinn erwehren können, der alles um euch befällt. Und ihr werdet den Schwur hören können von allen, die aus dem Kelch getrunken haben. Die Worte sind einfach

Im Namen des Kelches trinken wir das Blut.
Im Namen des Kelches öffnen wir die Hand.
Im Namen des Kelches schreiten wir voran.
Im Namen des Kelches ziehen wir das Schwert.
Im Namen des Kelches halten wir unsere Wacht.
Im Namen des Kelches opfern wir unser Leben.
Möge die Gnade des Engels uns schützen und bewahren.

Wenn ihr sie sprecht aus vollem Herzen wird die Magie des Kelches euch die Macht verleihen und der Schwur des Ordens wird auf euch übergehen. Dann wird auf euren Schultern ruhen, was jetzt nur die vage Erinnerung trägt, die von Alvarian übrig ist. Dennoch müsst ihr den Kelch finden. Die Herolde der Finsternis werden kommen und die Nebel werden die Sterblichen verderben. Der Kelch hat die Macht, sie zu bezwingen, deshalb werden sie versuchen seiner habhaft zu werden. Euch steht ein schwerer Kampf bevor. Mit dem Kelch in der Hand vermögt ihr euer Potenzial zu entfalten. Ohne ihn, werdet ihr zwar kämpfen, aber auf lange Sicht doch nur verlieren können."

Die Frage ist, wie verleiht dieser Kelch uns Macht? Müssen wir etwas Bestimmtes tun? Haben wir automatisch größere Macht dadurch, dass wir ihn jetzt haben (so er es denn wirklich ist)?

Seiten: [1] 2 ... 31