Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Adrastheia

Seiten: [1] 2 ... 10
1
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 31.03.2020, 10:47:09 »
von mir aus geht das in Ordnung

2
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 28.03.2020, 13:02:41 »
Nö, passt genau.

3
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 27.03.2020, 22:33:08 »
Vielen Dank  :)

4
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Abenteuer
« am: 27.03.2020, 22:31:56 »
Der Rauch hatte die gefürchtete Riesenspinne Vielbein-fressen-viel-Goblinbabys panisch aus ihrer Höhle laufen lassen. Seit Generationen hatte sie hier ihr Lager gehabt, von hier aus ihre Kinder in die Welt geschickt, hier ihre Snacks zwischengelagert. Die Krötenschlecker erzählten sich schaurige, blutrünstige Geschichten und jagten damit schon den Kleinsten den gehörigen Respekt vor der Vielbeinigen ein. So eindrucksvoll die erste Begegnung im Kampf gewesen war, so unzeremoniell und kurz gestaltete sich nun das Encore. Vielbein-fressen-viele-Goblinbabys, jahrzehntelang der finstere Schrecken der Goblinbevölkerung, trat vor den Eingang ihrer Spinnenfeste und verschwand in Mogmorschs Feuerwand, noch bevor sie die Feinde lokalisiert hatte. Ohne ein einziges Geräusch brach das Monster zusammen. Die Hitze kochte ihre Eingeweide und mit einem saftigen Splätsch, explodierte ihr Körper und der stinkende Schleim schoss in alle Richtungen davon. So endete die Herrschaft der Kreatur.

Hinter der großen, kam gleich eine kleinere, halbwüchsige Spinne zum Vorschein. Vom Rauch desorientiert, konnte Poog ihr seinen Glockenzauber entgegenschicken. Die junge Spinne aber reagierte schneller als die alte und wich gekonnt zur Seite aus. Sie bewegte sich nach vorne in Richtung des Zarongeldieners und spuckte ihm die silbrigen Fäden entgegen. Poog, noch mit dem Zaubern beschäftigt, fand sich in der gleichen Situation wie bereits Reta vor ihm. Ihn umhüllte ein garstiger, klebriger Kokon aus Spinnenfäden[1].

Zeitgleich traf Schuftis Wurfpfeil einen weiteren Nachkommen, der durch den zweiten Ausgang geflitzt war. Das Geschoss traf die Flanke der Teeniespinne an einer empfindlichen Stelle. Sie stürmte von Rauch und Schmerz verängstigt nach vorne und biss zu. Es traf allerdings nicht Schufti selbst, sondern Reta[2], die gerade einen zweiten Pfeil anlegen wollte.[3]
 1. zum Zerreissen bitte strength check gegen 10
 2. dmg 3
 3. ______
Runde 2:
SC
Teenie Spinne 1+2

5
Wir sein Goblins / Würfelthread
« am: 27.03.2020, 22:13:26 »
Dieser Post ist versteckt!

6
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 26.03.2020, 21:15:20 »
Mag jemand für den Moment für Reta mitwürfeln?

7
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Abenteuer
« am: 26.03.2020, 21:13:34 »
Mit gezogenen Waffen[1] warteten die Goblins Rücken an Rücken. Je zwei beobachteten einen Eingang. Tatsächlich nahm Mogmorsch nach ein paar Minuten, die ihm wie eine halbe Ewigkeit vorgekommen waren, eine Bewegung am ersten Eingang wahr. Da tappte doch etwas aus der dichten Rauchwand heraus? Zuerst nur ein haariges, schwarzes Stöckchen - ein Spinnenbein. Dann folgte der Rest des Körpers. Vielbein-fressen-viele-Goblinbabys war sichtlich angeschlagen, doch sie machte sich nicht gleich davon. Sie drehte sich und blickte in die stinkende Rauchwolke. War da noch eine Bewegung?

Gerade als Mogmorsch sicher gehen wollte, dass die anderen das auch gesehen hatten, sah Schufti auf der zweiten Seite ebenfalls eine Bewegung. Eine kleinere Spinne arbeitete sich am zweiten Ausgang aus der verrauchten Höhle und blieb desorientiert stehen. Der Rauch hatte dem halbwüchsigen Monster wohl zugesetzt.
 1. 1. SC
2. Spinne & Brut

8
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 25.03.2020, 18:29:46 »
Ihr steht also jetzt zwischen den Eingängen, ein paar Meter von jedem entfernt?

9
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 25.03.2020, 15:57:33 »
Ihr findet den zweiten Eingang in Form eines Loches im Erdboden einige Meter weiter weg.

10
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 21.03.2020, 19:24:02 »
Mit Poogs Perception Wurf findet ihr genug Zeug, das potentiell brennen kann. Beschreibt ingame euer Vorgehen und auch wie ihr das Ganze anzündet.

Advantage wegen des Qualms - sofern ihr den zusammenbekommt - gibt's keinen, weil die Spinne über Blindsight verfügt und euch daher nicht nur mit den Augen wahrnimmt, sondern andere Sinne dafür einsetzt.

11
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Abenteuer
« am: 20.03.2020, 19:44:33 »
Insgesamt acht Beeren verfütterte Mogmorsch dem verletzten Kameraden, bevor er sich daran machte, die Spur der Spinne genauer zu betrachten. Poog kaute auf irgendetwas herum und sah dem Anführer dabei über die Schulter. Mogmorsch, auf die Tropfen des Stinkeschleim-Spinnenblutes konzentriert, fuhr erschrocken in die Höhe, als sich das haarige Bein von Vielbein-fressen-viele-Goblinbabys von hinten in sein Sichtfeld bewegte. Er fuhr herum und sah dem verdutzten Poog direkt in die ungewohnt weit geöffneten Augen. Der Anhänger Zarongels hatte sich des abgetrennten Beines des Ungetüms bemächtigt und hielt dieses nun in der Hand. Poog waren weiter hinten einige gebrochene Äste aufgefallen, die den Weg der hektisch flüchtenden Spinne anzeigten. Als er darauf deuten wollte um seinen Krötenschleckergefährten bei der Suche zu unterstützen, hatte er ungewollt das untere Beinglied mit seiner Handbewegung nach vorne über Mogmorschs Kopf hinweg geschwungen. Nun hing es leblos am Rest des haarigen Beins und der Priester zuckte die Achseln und grinste den Wegfinder unschuldig an.

Reta Spinnenschnetzler hielt Wache, damit sie nicht doch noch von einem Sumpfungeheuer überrascht würden. Als Mogmorsch und Poog den Fluchtweg der Spinne ausgemacht hatten und der Spur gekonnt folgten, ging sie zur Sicherheit als Schlusslicht hinter den anderen. Die Aufregung und der heiße Zorn der Schlacht hatten die Gonlinkriegerin mittlerweile verlassen. An ihrer statt überlegte Reta sich, wie sie wohl ihre heldenhafte Begegnung mit Vielbein-fressen-viele-Goblinbabys am besten würde erzählen können. Auch Schufti hing seinen eigenen Gedanken nach. Der Kampf steckte ihm wohl noch in den Knochen und er sah sich immer wieder misstrauisch nach Feinden um.

Auch wenn die Distanz nicht weit war, kamen die Heldengoblins doch langsamer voran, als ihnen lieb war. Der Sumpf wurde dichter und finsterer, die Gerüche intensiver und immer unangenehmer. Immer öfter mussten sie über Wurzeln klettern oder durch tiefe Pfützen waten. Über ihnen stets die silbrigen Fäden. Immernoch kaum Geräusche. Hin und wieder ein Frosch, der erschrocken ins Wasser hüpfte oder eine Schlange, die sich davonschlängelte. Beinahe wäre Reta dem Vordermann aufgelaufen, als die Gruppe ganz plötzlich stehenblieb.

Zwischen zwei riesigen dunkelgrauen Baumstämmen, deren Wurzelwerk untrennbar miteinander verwachsen schien, hatte Mogmorsch als erster ein finsteres Loch entdeckt, das unter den Wurzeln den Eingang zu einer Höhle bildete. Die Goblins würden bei ihrer Körpergröße aufrecht hineinpassen, doch sehr einladend sah das finstere Portal nicht aus. Der Weg führte fast sicher zum Nest des legendären Spinnentiers. Poog wagte einen Blick hinein in die Finsternis. Von hier aus gab es nichts zu sehen, als einen stockdunklen Gang. Der Verwesungsgeruch nahm deutlich zu. Die Sicht war immer wieder von Spinnweben unterbrochen, die aussahen, als wäre etwas unlängst in sehr eiligem Tempo durchgebrochen.

Sollten sie es tatsächlich wagen da hineinzusteigen? Würden sie alle gemeinsam gehen, oder den Rückzug sichern? Würden die tapferen Krötenschlecker als Vielbein-fressen-viele-Goblinbabys-Schlächter aus der Höhle zurückkehren, oder würde ihre Reise hier ein jähes Ende finden?

12
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 20.03.2020, 19:11:18 »
Survival gehört in den Bereich Wissen, da dürftest du noch +3 rechnen.

13
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 20.03.2020, 18:23:14 »
Gut, dann würfelt bitte auf Survival um zu sehen, ob ihr der Spur auch gut folgen könnt.

14
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 19.03.2020, 21:12:16 »
Gut, dann zieh ich Reta mit, bis Caliban wieder dazustößt. Beschließt bitte ingame

1. ob ihr eine short rest machen wollt (und ob Schufti hitdice verwenden will; wenn ja, bitte würfeln)

2. ob ihr der Spinne folgen wollt oder nicht

15
Wir sein Goblins / Krötenschlecker Sessions
« am: 18.03.2020, 13:41:38 »
Ich seh da auch kein Problem. Bis auf Mogmorschs Goodberry wurden ja nur Cantrips ausgegeben. Und bei Goodberry hat man eben ein feines Endprodukt. Je nach Schuftis Heilmethode müsst ihr nicht einmal eine short rest machen, wenn ihr nicht mögt.

Die Spinne ist auf und davon, aber schon übel zugerichtet. Ihr könnt versuchen, ihrer Spur zu folgen und sie der Heldenhaftigkeit halber zu erlegen bzw. herauszufinden, wo sich ihr Nest befindet. Oder ihr lasst das Monster sein und geht weiter zur Küste.

Btw, sollen wir erstmal pausieren? Ich nehme an, nicht nur Caliban ist im Einsatz. Würdet ihr das Spiel gerne um die Osterzeit fortsetzen? - oder hat der Rest genügend Zeit und Kapazitäten weiterzuziehen?

Seiten: [1] 2 ... 10