Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Niyall

Seiten: [1] 2 ... 20
1
Yep. :)

2
Wahrscheinlich eher ratlos. ::)

Ich denke, wir haben jetzt alle gefunden, oder?

D.h. wir könnten entweder versuchen, den Spuren weiter zu folgen, in der Hoffnung, dass die mal irgendwo ankommen, oder zurückgehen.

3
Niyall war auch nicht besonders erfreut über das Ergebnis ihrer Verfolgung. Den Jungen konnten sie immerhin bergen und dann war da noch diese seltsame Prophezeihung, aber sie hatte sich durchaus mehr erhofft. Sie hatten den anderen Entführten nicht mehr helfen können und sie hatten auch nichts über ihre Feinde in Erfahrung bringen können. Sie wussten nun zwar, dass die Elfen es mit ihrer Warnung mehr als ernst meinten, aber die Waldelfin hatte nachwievor starke Zweifel, dass die Elfen selbst mit der Entführung irgendetwas zu tun hatten.

4
@soises: Du kannst übrigens auch beim Editieren einfach den Account umschalten. :)

5
So gerade. :lol:

6
Forgotten Realms - Verfall und Wiedergeburt / Würfelthread
« am: 03.12.2019, 18:31:39 »
Perception (Pfeil) 1d201d20+5 = (7) +5 Gesamt: 12

7
Das mit den Entführern verwirrt mich auch nachwievor, aber das liegt vermutlich daran, dass wir einfach noch nicht mehr darüber in Erfahrung bringen konnten.

Auch, warum die Entführung überhaupt stattgefunden hat. Wollte man den Jungen zu dem Hain schaffen?

8
Wieviele Pfeile konnte Niyall denn hier noch mitnehmen? :)

Der Bogen wird ein normaler Langbogen sein, nehme ich an.

9
Eigentlich wollen wir erstmal einen halbwegs sicheren Platz für ein Nachtlager finden, denke ich. :)

Und wir haben halt das "Problem" mit dem Jungen. Wenn wir weitergehen, müssen wir ihn ja irgendwo lassen oder mitnehmen, was auch nicht ideal ist.

10
"Klug?" antwortete Niyall auf die Frage von Yazrin. "Vielleicht nicht klug, aber ich halte es für richtig."

"Sie zu töten mag bequem sein, aber auch wenn sie uns angreifen und wegen ihrer Traditionen bekämpfen, so halte ich es nicht für richtig, sie kaltblütig zu ermorden. Der leichte Weg ist nicht immer der richtige Weg."

11
Niyall hatte ja schon gesagt, dass sie die Elfe laufenlassen würde. :)

12
"Du solltest vielleicht mal darüber nachdenken, wer euch eure Wacht übertragen hat. Die Ahnen. Klar. Aber bewacht ihr das Böse hier oder beschützt ihr es? Vielleicht sogar ohne es zu wissen."

Eine Antwort wartete Niyall diesmal garnicht erst ab, stattdessen schlug sie die Elfe mit der Faust zurück ins Land der Träume.

"Lassen wir sie hier. Wenn sie aufwacht, kann sie gehen. Eine ist ohnehin entkommen, wir sollten von hier verschwinden. Ich weiß nicht, was das alles zu bedeuten hat, aber diese Stimme, die durch den Jungen gesprochen hat. Das scheint mir noch am ehesten etwas zu sein, dem wir weiter nachgehen sollten."

13
Zumindest haben wir ja herausgefunden (vermutlich), was unsere "Aufgabe" sein wird. ;)

Es ist leider immer noch unklar, wer oder was da genau erwacht ist, ob wir (also die Siedler) es erweckt haben oder nicht, und wer die sind, die die Familie entführt haben. Offenbar waren es aber nicht die Elfen.

14
Niyall war mittlerweile auch wieder zu den anderen zurückgekehrt und hatte zugehört, was die Elfe auf die Fragen zu sagen hatte. In ihren Augen war sie verblendet durch alte Traditionen, von denen womöglich niemand mehr genau wusste, wofür sie eigentlich standen. Es würde nichts helfen, zu versuchen sie zu überzeugen, denn von ihrem Standpunkt aus gab es nur eine Sichtweise. Dennoch wollte die Waldelfin zumindest einen Versuch wagen.

"Und was ist, wenn es eine Prophezeihung gibt, die besagt, dass genau wir es sind, die das Übel in diesem Land eindämmen können. Dass eure Wache nicht verhindern kann, dass es geweckt wird. Sondern, dass es welche geben muss, die ihm gegenübertreten, ihm widerstehen."

15
Da ist wohl nichts mehr zu retten... Ich hab's versucht (weniger, um mehr Gefangene zu haben, als vielmehr, weil ich sie nachwievor nicht so richtig als unsere Feinde sehe). :)

Irgendwie frage ich mich nachwievor, ob das nun Elfen waren oder nicht, die die Frauen und Kinder entführt hatten.

Und wenn nicht, warum kriegen die nichts davon mit, wenn die hier so mit Argusaugen über alles wachen?

Vielleicht sollte man ihr mal die "Prophezeihung", die uns durch den Jungen zugetragen wurde, erzählen...

Seiten: [1] 2 ... 20