Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Mondragor

Seiten: 1 ... 155 [156] 157 ... 162
2326
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 21.07.2016, 13:48:09 »
Als allgemeiner Kommentar: Ich finde es übrigens gut, dass ihr Probleme habt, einen perfekten Charakter zu bauen, sondern dass euch immer irgendetwas fehlt. Das war genau der Gedanke dahinter, dass die Charaktere noch Potenzial zur Entwicklung haben - insofern, macht euch keine größeren Sorgen darum. ;)

Wobei ich ja sagen muss, der Adept von Eve macht schon einen sehr starken Eindruck.


Ein Wort zur Zeitplanung: Ich bin ab 27.8. zwei Wochen weg, bis dahin sind es noch gut fünf Wochen. Wir können entweder erst danach beginnen, dann habt ihr noch jede Menge Zeit zur Charaktererstellung, oder auch durchaus davor, wobei dann eben gleich am Anfang eine Pause wäre. Bis wann denkt ihr, könntet ihr soweit sein? Und wie ist eure Meinung zum Startzeitpunkt?

2327
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 21.07.2016, 13:43:52 »
Was zähltst Du unter Hobbies? Im BP system gibt es die freien Punke für Wissensfertigkeiten aller Art,
ist das hier auch so gemeint?

Ich denke, damit sind wirklich nur Hobbies gemeint (also die entsprechende Unterkategorie von Wissensfertigkeiten).

Ja, genau so ist es. Hobbies sind gut geeignet, dem Charakter etwas Farbe zu geben, und da sie ansonsten gerne mal rausfallen, weil man die Punkte für andere, nützlichere Sache benötigt, gebe ich dafür die 20 Punkte extra. Damit sollen explizit KEINE "nützlichen" Sachen gekauft werden, die man sich auch so holen würde, sondern eben Sachen, die den Charakter definieren.
Das kann unter Umständen dann auch mal nützlich sein, aber im Regelfall ist es Garnierung.

2328
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 20.07.2016, 11:50:33 »
Mit "geht alles" meinte ich die Hintergründe.
Die Wissensskills sollten halt zum Charakter passen. Was ja schon durchschien: Da ihr viel reisen werdet, benötigt ihr jetzt nicht unbedingt das tiefgründige Wissen speziell über Seattle. Auch zur Mafia kann ich sagen, dass ihr kein tiefgründiges Wissen brauchen werdet. Insgesamt finde ich es aber gut, wenn die Gruppe breit gestreute Skills hat und nicht jeder "Zugverbindungen Nordamerikas" nimmt, weil ich vorher sage, dass ihr mit dem Zug durch Nordamerika fahrt.

Was ich ja ebenfalls schon erwähnt habe, es wird sowohl um Technomancer als auch um Artefakte gehen. Dinge wie Matrixtheorie, Otaku, Verschwörungstheorien, Archäologie, Magietheorie oder ähnliches könnten also durchaus interessant sein, sind aber auch keinesfalls notwendig.

2329
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 20.07.2016, 11:26:50 »
Im Prinzip geht alles, ihr solltet halt untereinander einigermaßen kompatibel sein. Konflikte dürfen gerne sein, das hat immer ein gewisses Potenzial für Rollenspiel, aber wenn zwei Charaktere so ticken sollten, dass eine Zusammenarbeit unmöglich ist, wird es problematisch.

2330
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 20.07.2016, 10:52:59 »
Das liegt wohl auch daran, dass wir bei uns eine Hausregel haben, bei der das nicht gemacht wird - um die Bioware nicht noch stärker zu machen, als sie ohnehin schon ist :)

2331
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 20.07.2016, 10:49:15 »
Evtl. hat Mondragor vergessen, den niedrigeren Wert (Cyberware oder Bioware) zu halbieren?

Ja, hat er. Daran hab ich in der Tat nicht gedacht. Dann reduziert sich die Bioware von 1,2 auf 0,6 und in Summe sind es 4,6. Also passt es.

Danke! Wie ihr seht, ich bin auch nicht wirklich regelfest ...

2332
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 20.07.2016, 10:48:42 »
Bin heute und morgen ziemlich eingespannt und hab gerade auch keinen Zugriff auf Bücher oder Chummergen. Müsste mir mal ansehen, wo die Diskrepanz liegt.

Von wegen Kampf:
Hand Razors, Wired Reflexes (1), Muscle Toner (2), Platelet Factories und Reflex Recorder - Pistols würde ich alle unter Kampf zählen. Die brauchen schon 2,9 Essenz. Und nur zum mal was schneiden sind die Hand Razors extremer Luxus; zum einen hast du den Laser, zum anderen kannst du zur Not immer ein kleines Messer in eine deiner Behälter (Smuggling Comp, Skin Pocket) tun.

Die Frage ist halt: Willst du einen schwerpunktmäßigen Kämpfer haben, der nebenher ein bisschen Einbrecher ist (so ist der Charakter derzeit aufgebaut), oder einen Einbrecher, der nebenher etwas kämpfen kann? Bei letzterem würde ich dir auch empfehlen, die Vorschläge von Eve in Betracht zu ziehen.

2333
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 22:32:26 »
Der Schädel steht unter Cybergliedmaßen. Allerdings ist das im Prinzip nur eine Hülle, in die man andere Cyberware einbauen kann. Angreifen kannst du damit genauso wie mit deinem normalen Schädel, indem du ihn in deinen Gegner rammst o.ä.
Vorteile hast du dadurch aber nicht wirklich. Vielleicht fällt einem der anderen etwas sinnvolles ein; ich hab mich bisher noch nie mit einem Cyberschädel auseinandergesetzt.

2334
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 22:20:16 »
Wir haben ja eine Schameuse.

2335
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 21:58:10 »
soises hier. man höre u. staune, aber der charakterbogen steht schon zu großen teilen.   :happy:

eine BITTE an alle:
nachdem ich noch nie einen technischen charakter gespielt habe: habe ich etwas grundlegendes übersehen? einen skill? einen ausrüstungs-gegenstand? etwas das man haben muss als einbrecher?

vielen dank im vorhinein.  :thumbup:

Ich hab noch nicht alles angesehen, erstmal auf die Cyberware fokussiert. Einer von uns hat sich irgendwo verrechnet, ich bekomme nämlich als Summe der Essenzkosten 5,2 raus. Nämlich:

Cyberware:
Cybereyes Basic System (4)          0,5
- Eye Tool Laser
- Flare Compensation
- Vision Magnification
- Smartlink
- Thermographic Vision           0 - alles eingebaut, wobei der Eye Tool Laser nach meinem Empfinden eigentlich als Addon zum Eye Laser System gedacht ist und dieses benötigt. Dann würde aber die Kapazität deiner Augen nicht reichen, deshalb lass ich es als Standalone zu. Hast ja dann auch nicht die Fähigkeiten des Laser-Systems.
Tooth Storage                        0
Tooth Storage                        0
Tooth Storage Breakable          0

Hand Razors                         0,2
Fingertip Compartment (Automatischer Dietrich (6))     0,1
Fingertip Compartment (MCT Fly Spy)                         0,1
Fingertip Compartment (Monofilament Peitsche)           0,1
Fingernail Data Storage            -

Smuggling Compartment           0,2
Wired Reflexes (1)                    2
Smart Articulation                     0,8

Bioware:
Muscle Toner (2)                       0,4
Platelet Factories                       0,2
Skin Pocket                              0,1

Reflex Recorder - Athletics Group    0,2
Reflex Recorder - Stealth Group      0,2
Reflex Recorder - Pistols                 0,1

Macht in Summe 5,2. Die Frage ist: Habe ich was übersehen? Oder ist ein Teil Alphaware?

Allgemein stelle ich mir die Frage, ob du nicht etwas zuviel willst. Die ganzen Einbruchs- und Spionagetools finde ich ziemlich cool, und ein wenig Kampfboost ist auch nicht verkehrt. Aber ich habe das Gefühl, du konntest dich nicht so richtig entscheiden und versuchst deshalb alles zu nehmen. Ich persönlich würde bei den teuren (in Essenzkosten) Kampfsachen ein paar Abstriche machen. Natürlich kannst du dich dermaßen krass vercybern, aber ich würde da lieber noch ein wenig Luft lassen.

Denn eigentlich ist das, was du da hast, zumindest von der Cyberware, ein Straßensami mit ein wenig Einbruchaddon.

2336
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 21:43:24 »
@Bad Seven: Kann ich dir leider nicht mit helfen.


Ich habe jetzt selbst eine grobe Idee für meinen Charakter, weiß allerdings nicht, ob man ihn so, wie ich ihn mir vorstelle, überhaupt spielen kann bzw. ob man die Idee überhaupt irgendwie werte- und itemtechnisch umsetzen kann.
Die Grundidee war, dass er erfolgreich beim Pit Fighting mitmacht bzw. mitgemacht hat (eventuell als Alternative auch Urban Brawl). Der Troll würde sich Metalhead nennen, was nicht nur seinem Musikgeschmack zuzuschreiben ist, sondern auch seinen Cyberimplantaten. Ein Großteil seines Kopfes, inklusive seiner Hörner, Hauer und Zähne, ist modifiziert und entweder komplett durch Metallimplantate ersetzt oder zumindest irgendwie verstärkt/angespitzt/verchromt worden. Das wäre sein Markenzeichen und gleichzeitig sein grundlegender Weg zu kämpfen. 
Meine Frage: Ist diese Masse und Art der Cyberimplantate überhaupt möglich (neben "klassischen" Dingen wie z.B. Dermalpanzerung)? Wenn ja, wie könnte ich das am besten werte- und itemtechnisch durchsetzen? Und letzendlich: Macht die Art zu kämpfen überhaupt Sinn oder ist das im Endeffekt nur Selbstmord?

Es gibt ja nicht umsonst den Cyberschädel, das ist also schon möglich. Und ein Nahkampftroll kann richtig böse reinhauen, und ist auch nicht so schnell totzukriegen. Also ich denke schon, dass das passen kann.

2337
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 15:57:27 »
Habe mich für den cybereinbrecher entschieden. Sollte ich allzu unzufrieden sein, so werde ich bitte den Charakter wechseln wenn das okay ist.  :)

Klar.

2338
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 13:56:48 »
Bei Star Wars haben wir ja auch einfach die relevanten Werte (also hier sowas wie Fernkampfverteidigung, Nahkampfverteidigung, Schadensresistenz, Schadensmonitor) gepostet, damit man direkt die Verteidigung mit in den Post einfließen lassen kann.

Komplizierter wird's dann mit so Sachen wie voller Verteidigung als Interrupt Action.

Aber im Großen und Ganzen ist das eigentlich kein Problem, denke ich.

So ähnlich hatte ich mir das auch vorgestellt, und genau die volle Verteidigung war auch bei mir der fragliche Punkt. Vielleicht kann jeder zu Beginn der Runde kurz ansagen, ob oder unter welchen Umständen er so etwas machen möchte. In meinen Runden kommt das relativ selten vor.

2339
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Blackout's Hinterhof
« am: 19.07.2016, 13:15:22 »
Wie seht ihr das mit den Kämpfen? Jeder Angriff erfordert ja Würfe des Angreifers und des Angegriffenen. Denkt ihr, das funktioniert einigermaßen (sprich, die Kämpfe kommen doch zeitlich gut voran), oder sollen wir das anders regeln?

Wie war das in den anderen Runden, in denen ihr zum Teil dabei wart?

Ich möchte im Übrigen nur in Ausnahmefällen eine Karte machen; oder es zumindest einmal ohne versuchen.

2340
Shadowrun - Das Erwachen der Matrix / Kopf oder Zahl
« am: 19.07.2016, 12:15:20 »
Testing ...

6s6s = (3, 4, 2, 5, 4, 6) Erfolge: 2
8s8s e = (2, 1, 5, 2, 1, 6, 5, 5)+(2) e Erfolge: 4
8s8s a24 = (2, 5, 5, 4, 1, 2, 1, 6) & (1, 5, 2, 6, 1, 2, 5, 4) & (3, 2, 3, 3, 4, 5, 6, 3) & (2, 3, 6, 1, 6, 6, 3, 2) & (2, 6, 2, 5, 2, 3, 5, 5) & (6, 5, 3, 4, 5, 5, 1, 4) & (4, 1, 6, 6, 1, 2, 2, 4) & (6, 3, 2, 2, 5, 1, 5, 3) Erfolge: 24 Würfe: 8


Seiten: 1 ... 155 [156] 157 ... 162