• Drucken

Autor Thema: [Kampf] Auf Messers Schneide  (Gelesen 1933 mal)

Beschreibung: Kämpfe und Ähnliches

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Durbak Bhazdum

  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
[Kampf] Auf Messers Schneide
« Antwort #45 am: 03.06.2022, 03:18:51 »
"Miese Geschöpfte.", brummte Durbak verärgert, als die Lindells ihr wahres Gesicht offenbarten. Sie mochten eins Menschen gewesen sein, aber was auch immer ihnen angetan worden war, hatte sie für immer verändert. Der Zwerg hatte vorher schon ihre Verdorbenheit gesehen, aber dieses unmenschliche Fauchen und das Gerede über die schmackhaften Leichen, machten es unbestreitbar deutlich. Kurz musste Durbak an die Druiden denken. Was passierte nur mit ihnen und dem Land? Irgendetwas verdarb sie. Ihre Körper, ihre Gedanken und ihre Werte. Er wollte mehr herausfinden, aber dafür mussten sie an den Lindells, oder das, was von ihnen übrig geblieben war, vorbei.
Dank der Unterstützung seiner Freunde, war es nicht schwer, dem Angriff mit der Schaufel auszuweichen. Durbak war entschlossen, diese Monster zu erlegen. Er sah keine Menschen in ihnen. Sie waren nun etwas anderes. Er schritt entschieden vorwärts[1], sein Schild erhoben und zögerte nicht, auf das Ding vor sich einzuschlagen. Er hielt sich nicht zurück und griff mit dem Ziel zu töten an. Sein Hammer schwang nach vorne, auf das zu, was einst mal ein Mann gewesen war.[2] Er hörte das die Gnomin irgendetwas über Schutz flüsterte und bemerkte ein Kribbeln in seinem Körper. "Danke.", murmelte er.
 1. Bewegung auf a08
 2. Angriff 17, Schaden 8
« Letzte Änderung: 03.06.2022, 03:20:25 von Durbak Bhazdum »

Bruder Mond

  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
[Kampf] Auf Messers Schneide
« Antwort #46 am: 07.06.2022, 08:49:46 »
Vincent hatte die Situation angespannt verfolgt und zunehmend furchtbarere Bilder setzten sich dabei in seinem Kopf zusammen. Wer waren die angeblichen Druiden, diesen Ort ins Unglück stürzen wollten. Leichenfresser? Wenn die zwei tatsächlich die Lindells waren so hatte etwas sie in kürzester Zeit korrumpiert. Mehr Zeit für Überlegungen blieb aber auch nicht, als einer der beiden Durbak unvermittelt angriff. Bruder Mond begann zu murmeln und deutete auf einen faustgroßen Stein bei einem der offenen Gräber auf der Seite, den er durch Magie getragen in Richtung des Kopfes, ihres Angreifers schleuderte.[1]  Sie mussten versuchen die beiden möglichst rasch zu überwältigen, um den Abgründen hinter dem Angriff endlich auf den Grund zu kommen.

Regis reagierte im selben Augenblick wie Bruder Mond instinktiv und sprang hinter den Grabstein hinter sich in Deckung,[2] um erbost dahinter hervor zu fauchen, auch wenn die Drohung dadurch nicht mehr so überzeugend wirken mochte..
 1. Telekinetic Projectile = Attack 26, Schaden 9
 2. Regis sucht Cover auf W09
« Letzte Änderung: 07.06.2022, 08:55:59 von Bruder Mond »

  • Drucken