Autor Thema: NPC´s und anderes Gesindel  (Gelesen 2736 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
NPC´s und anderes Gesindel
« am: 04.10.2005, 22:06:08 »
 Hier werde ich den ein oder anderen NPC beschreiben wenn dieser im Verlauf des Spiels öfter wiederkehrt oder für euch mal wichtig ist..

DD
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
NPC´s und anderes Gesindel
« Antwort #1 am: 05.10.2005, 18:45:57 »
 Rekin von Lathander..

..kein anderer Name ist euch bekannt oder wurde in eurer Gegenwart benutzt. Der junge (Anfang zwanzig) Priester des Morninglords ist ein gläubiger Anhänger Lathanders, dem neben dem Wohl des Tempels auch das Wohlergehen Daggerfords am Herzen zu liegen scheint.
So erklärt sich auch, dass er sich im Auftrage des Tempels um kleine Dinge in der Stadt, die klerikale Hilfe benötigen, bemüht.

Der für sein Alter schon relativ ruhige und besonnene Anhänger Lathanders fällt äußerlich kaum auf .. sein mittellanges blondes Haar ist immer gekämmt und sein Gesicht ziert kein Bartstoppel. Er trägt die typischen einfachen Roben der Anhänger Lathanders mit seinem heiligen Symbol - der pinken Scheibe - an einer einfachen, dicken Schnur und eine Scherpe aus rosigem Stoff..
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
NPC´s und anderes Gesindel
« Antwort #2 am: 12.10.2005, 21:09:30 »
 Hawkstone ..der Unterreich-Händler..

Hawkstone macht vom ersten Anblick an den Eindruck eines Händlers - und nicht gerade eines erfolglosen..
Dabei sind es nicht die luxuriösen Schmuck- und Bekleidungsstücke die den gemeinen Stadthändler ausmachen sondern die offensichtliche Qualität und Herkunft seiner Kleidung und Ausrüstung..
..jeder der sich ein wenig damit auskennt erkennt sofort, dass der größte Teil der Habe von Hawkstone aus dem Unterreich stammt..bzw. von einer typischen Rasse von dort hergestellt wurde..

Dazu kommen die Wachen Augen und der aufrechte Gang der dem eigentlich durchschnittlich großen Menschen von Anfang 40, mit sich lichtendem blondgrauen Haar und dem leichten Bauchansatz den Eindruck eines selbstbewußten Mannes gibt..

Ein Eindruck, der sicherlich nicht täuscht wenn man bedenkt, dass handeln mit Völkern oberhalb der Erdoberfläche in den meisten Fällen weniger problematisch sein ddürfte als der Umgang mit denjenigen bei denen Hawkstone seine Waren beschafft..
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
NPC´s und anderes Gesindel
« Antwort #3 am: 03.06.2006, 20:49:45 »
Osantus

 Osantus ist ein äußerst wissbegieriger junger Magier, der seit dem Tod seines Mentors Devavlon auf sich alleine gestellt ist. Er musste mit ansehen, wie sein geliebter Ziehvater Opfer eines heimtückischen Angriffs von schwarzmagischen Kreaturen geworden ist. Er selber konnte in diesem einseitigen Kampf nicht viel ausrichten. Nur mit Mühe hatte er überlebt aber mit jedem Morgen, wenn die Sonne sich langsam in den Himmel schob, schwor er sich, alles Böse in dieser Welt zu bekämpfen....

Osantus trägt seine roten Haare kurz geschnitten und seine dunklen Augen spiegeln einen fast metallischen Glanz wieder.
Meist trägt er eine braune Robe und in der Hand hält er seinen Kampfstab, welcher mit dem alten Familienwappen, einem goldenen, sechseckigen Stern, der mit blutroter Farbe umrandet ist.
Ein altes Erbstück seinens längst verstorbenen Ur-Ur-Ur-Großvaters.
Übrigens, kann Osantus ihn hervorragend als Waffe einsetzen....

Des Weiteren trägt der junge Magier 3 goldene Ringe auf die er ganz besonders stolz ist. Er macht ein kleines Geheimnis daraus woher sie stammen und vor allem, welche Bedeutung sie haben....

Seine Lieblingsbeschäftigung besteht aus einem netten Plausch und einem guten Pfeifchen mit schwarzem Tabak.
Das dunkle Beutelchen wird gut "bewacht" von einem silbernen Dolch, der sich unter Osantus Robe befindet!
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..

DonDiego

  • Moderator
  • Beiträge: 2189
    • Profil anzeigen
NPC´s und anderes Gesindel
« Antwort #4 am: 21.01.2007, 13:53:39 »
Almon von Lathander - Kurator der Klosterkirche des Morgenherren in R´ford

Almon von Lathander ist ein eher unauffälliger Mann in den Diensten der Kirche des Morgenherren.

Der Enddreissiger trägt einen gepflegten Schnauzbart und die typischen, leicht rosigfarbenen Roben der Priesterschaft des Morgenherren. Eine kleine rosafarbene Kappe, ohne die er so gut wie nie gesehen wird, weisst auf seine Funktion als Kurator des Klosters hin. Seine feundlichen Augen wirken immer ein wenig müde oder sorgenvoll, doch ist er im Gespräch ein solider no-nonsense Mensch, dessen Leben eindeutig dem Wohl des Klosters und der Stadt Restenford gewidmet scheint.
When danger reared its ugly head,
the party turned and bravely fled..