• Drucken

Autor Thema: Hinauf in den Kessel  (Gelesen 23377 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Keledorn

  • Beiträge: 166
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #120 am: 18.10.2005, 08:06:04 »
 Dem Klang eurer Worte nach scheint ihr nicht viel Unterstützung durch Eure Vorgesetzten zu erhalten?

Klarabella

  • Gast
Hinauf in den Kessel
« Antwort #121 am: 18.10.2005, 13:11:34 »
 Klarabella betrachtet interessiert die Einrichtung und den Gnom. Kennst du Schlosser Ghelve?

Jebeddo

  • Moderator
  • Beiträge: 1586
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #122 am: 18.10.2005, 15:33:44 »
 Als Keledorn ihn auf seine Vorgesetzten ansprach, zuckte der Gnom zusammen und schaute sich furchtsam um. Dann antwortet er gefasst:

"Vielleicht bin ich nur frustriert, weil nichts vorrangeht. Fest steht, dass alle unsere Bemühungen bisher nichts ergeben haben."

Als er die Halborkin bemerkte, runzelte er die Stirn, gab aber höflich Antwort:

"Ja, Ghelve ist der Schlossermeister, der seine Werkstatt in der Lavaallee hat. Er betreibt in seinem Haus außerdem ein Importgeschäft für ausländische Schlösser. Warum fragt Ihr?"

Währenddessen kopierte Natalia aus der Liste der Entführten jene hinaus, die aus ihrem Haus entführt wurden und notierte sich deren Adressen. Im Ganzen waren es fünfzehn Opfer, die aus ihren Häusern entführt wurden, zuzüglich der drei Waisenkinder. Die Adressen waren über die ganze Stadt verteilt, jedoch wurde niemand aus der Obsidianallee entführt.

Richard de Feltre

  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #123 am: 18.10.2005, 15:34:10 »
 Richard stand neben seinen Gefährten und schwieg die Zeit über, seine Gefährten stellten die Fragen, die er für relevant hielt. So lehnte er sich an den Türrahmen und wartete ab, wie sich das Gespräch noch entwicklte.
Unendliches vermag die Sonne über die Erde und über die Gemüter. - Jeremias Gotthelf

Armut ist wie ein Löwe - kämpfst du nicht, wirst du gefressen. - Sprichwort der Haya

Natalia Khementhári

  • Beiträge: 231
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #124 am: 18.10.2005, 16:05:08 »
 Ein Entführungsfall von diesen Ausmaßen und irgendwer mit einem höheren Rang als unser kleiner Gnom hier scheint nicht unbedingt Interesse an der Aufklärung zu zeigen. Ich denke da könnte man mal nachbohren, aber dies sollte ich zunächst draußen mit meinen Gefährten absprechen.

Eladin Irenkoss

  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
    • http://85.88.1.69/forum/forumdisplay.php?s=&forumid=16534
Hinauf in den Kessel
« Antwort #125 am: 18.10.2005, 16:14:16 »
 Sagt, mein Herr, man erzählte uns von zwei Halbelfen, die ebenfalls in diesem Fall ermitteln. Ihr wisst nicht zufällig, wo wir sie finden?

Natalia schaut schon die ganze Zeit zur Tür, ob sie etwas mit uns draussen besprechen will, oder sie sich nach einem warmen Bett und ein warmes Zimmer zusammen mit ihrer Schwester sehnt? Tantalos lacht innerlich.

Jebeddo

  • Moderator
  • Beiträge: 1586
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #126 am: 18.10.2005, 19:53:31 »
 "Also wenn Halbelfen in diesem Fall ermitteln, dann nicht für mich. Aber wie es scheint, haben ja einige Organisationen das Heft selbst in die Hand genommen."

Dabei schaute er scharf in die Runde. Dann stöhnte er laut und brachte mit enormer körperlicher Anstrengung einen Stapel Akten, der fast so hoch wie der Gnom war, zu einem niedrigen Tisch in einer Ecke des Raumes.

"Wars das jetzt oder habt Ihr vor, Euch hier häuslich einzurichten?"

Keledorn

  • Beiträge: 166
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #127 am: 19.10.2005, 07:47:11 »
 Keledorn wendet sich ab um zu gehen.

Eladin Irenkoss

  • Beiträge: 108
    • Profil anzeigen
    • http://85.88.1.69/forum/forumdisplay.php?s=&forumid=16534
Hinauf in den Kessel
« Antwort #128 am: 19.10.2005, 11:26:38 »
 Tantalos wendet sich ebenfalls ab.
Wisst Ihr noch was die Rektorin über die Halbelfen sagte...'Fario Ellegoth und Fellian Shard. Ihr könnt sie vermutlich in der Stadthalle finden, da sie für den Lordbürgermeister arbeiten'. Wir sollten sie ebenfalls aufsuchen und natürlich den Lordbürgermeister, aber das wirklich erst morgen. Außerdem bin ich hundemüde.

Klarabella

  • Gast
Hinauf in den Kessel
« Antwort #129 am: 19.10.2005, 23:15:37 »
 Klarabella schaut sich prüfend um und schüttelt dann den Kopf. Mit den Worten Zu viel Staub verläßt sie den Raum.

Richard de Feltre

  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #130 am: 20.10.2005, 13:12:34 »
 Richard wendete sich auch ab und ging aus dem Raum.
"Kein Wunder, dass andere es übernehmen.", warf Richard noch leicht angesäuert in den Raum. Seine Ehrlichkeit verbat es ihm einfach diese Worte zu verschnörkeln.

Draußen angekommen, merkte er an.
"Nun ja, wir sind vielleicht rein gekommen, aber gebracht hat es uns recht wenig. Hoffen wir, dass wir genauso leicht zum Lordbürgermeister kommen. Aber wenn er schon den Namen Lordbürgermeister trägt, lässt er sich mit Sicherheit nicht so gern auf den Füßen rumtrampeln. Lordbürgermeister? Das hört sich stark nach Adel an, und wer weiß, wie leicht man hier mit dem Adel in Berührung kommt, oder ob man überhaupt mit ihm in Berührung kommt...Ich würde vermuten, dass man uns mit einem Stellvertreter abfertigen wird, aber hoffen will ich es nicht."
Richard wollte nun langsam doch mal schlafen.
Unendliches vermag die Sonne über die Erde und über die Gemüter. - Jeremias Gotthelf

Armut ist wie ein Löwe - kämpfst du nicht, wirst du gefressen. - Sprichwort der Haya

Natalia Khementhári

  • Beiträge: 231
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #131 am: 20.10.2005, 14:51:16 »
 Natalia verabschiedet sich höflich und geht dann ihren Gefährten hinterher.

Jebeddo

  • Moderator
  • Beiträge: 1586
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #132 am: 20.10.2005, 15:37:55 »
 Der mürrische Gnom brummte den Abenteurern etwas unverständliches hinterher und widmete sich wieder seiner Arbeit. Auf dem Weg nach draußen viel ihnen nicht mehr viel auf und so standen sie bald darauf vor der Stadthalle, wo gerade der nächste heftige Regenschauer begann.

Natalia Khementhári

  • Beiträge: 231
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #133 am: 20.10.2005, 16:52:35 »
 Rückt ihre Kapuze gegen den strömenden Regen zurecht. Schaut sich kurz um ob sich jemand in Lauschreichweite befindet. Fandet ihr es nicht auch merkwürdig mit wie wenig Elan die Ermittlungen hier am Laufen sind. Wieso hat der Kerl keine Unterstützung er ist schließlich eindeutig überfordert und hat jemand gemerkt wie er zusammengezuckt ist wenn man seine Vorgesetzten auch nur erwähnt hat. Wir sollten dringend rausfinden wer das ist und ob da jemand den Ermittlungen absichtlich Knüppel in den Weg legt.

Lardolidh

  • Beiträge: 177
    • Profil anzeigen
Hinauf in den Kessel
« Antwort #134 am: 21.10.2005, 11:12:35 »
 Lardolidh blickt ihre Gefährten an.

Ihr habt recht Natalia. Das ist wirklich sehr befremdlich. Hat jemand von euch noch eine Idee was wir machen sollten? Ich denke wir sollten uns langsam ausruhen. Wenn euch nichts einfällt was wir umgehend jetzt noch machen müssen würde ich vorschlagen,dass wir zum Tempel zurück gehen und uns ausruhen.

  • Drucken