• Drucken

Autor Thema: [IC] Der Ritt durch den Finsterwald  (Gelesen 30537 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Meshimir

  • Moderator
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« am: 04.11.2005, 01:34:19 »
 Nachdem die Pferde gesattelt wurden, besteigen alle, die beschlossen hatten, nach Mørkskog zu reiten, ihre Reittiere und machen sich auf den Weg durch dichten Wald, in der Hoffnung, der vom Vorabend noch benebelten Kriegerschar vorweg zu kommen...

Edrik

  • Beiträge: 445
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #1 am: 09.11.2005, 13:45:51 »
 Die erste Strecke reiten die drei in einem gemütlichen Tempo. Und auch wenn schon hierbei die tiefhängenden Zweige gerade Quarion zu schaffen machen, wird schnell klar, dass sie schneller reiten müssen, wenn sie den beträchtlichen Vorsprung der Raufbolde aufholen wollen.

Edrik, der selbst auch Probleme mit dem Unterholz hat, wendet sich an die anderen, den Zwerg, der überraschend gut mit dem Pferd zurechtkommt, und Quarion, der schon mehr als einmal plötzlich einen Zweig im Gesicht hatte:

"So wird das nie etwas. Es ist riskant, aber ich denke, wir sollten ein wenig schneller reiten."
Spürst Du den Nordwind? Er riecht nach... Heimat.

Meshimir

  • Moderator
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #2 am: 09.11.2005, 15:54:42 »
 Quarion wird nicht nur von kleineren Zweigen gepeitscht, sondern stößt auch mit größeren Ästen zusammen, sodass er bald zahlreiche schmerzende Beulen und Prellungen davontragen muss. Auch das unebene Gelände tut dem Jäger nicht gut.

Jedem in der kleinen Gruppe ist allerdings klar, dass eine Schar Fußvolk sich im Wald schneller fortbewegt als weniger wendige Reiter, wenn diese auch im Schritttempo reiten. Die Kriegermeute ist den Ausgesandten zwar nicht allzu weit voraus, doch es gilt ja, diese zu überholen.

Tossorn

  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #3 am: 09.11.2005, 18:03:06 »
 Ich denke das ist keine gute Idee.
Sichtlich genervt von den viele Ästen ruft der Jäger dem vorranreitenden Edrik zu.Ich denke reiten ist nicht mein Gebiet.

Edrik

  • Beiträge: 445
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #4 am: 11.11.2005, 13:04:58 »
 "Ich fürchte, wir werden nicht umhinkommen, schneller zu reiten. Aber tröste Dich: Wenn wir die Idioten schnell überholen, können wir auf dem Weg weiterreiten. Das sollte besser gehen."

Ohne eine Antwort abzuwarten treibt Edrik sein Pferd zu einem leichten Trab, in der Hoffnung, dass die anderen mithalten - und dass er selbst den Wald meistern kann. Aber wenn einer von ihnen mal abgeworfen wird, sei's drum, es muss sein.
Spürst Du den Nordwind? Er riecht nach... Heimat.

Meshimir

  • Moderator
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #5 am: 11.11.2005, 18:40:32 »
 Nach wenigen Fuß prallt Edrik gegen einen Ast, den er übersehen hat, und wird unsanft zu Boden geschleudert. Zum Glück landet er in weichem Gebüsch und zieht sich kaum Verletzungen zu. Das Pferd trabt noch etwas weiter, ehe es anhält und langsam grasend weitergeht.

Tossorn

  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #6 am: 12.11.2005, 14:59:07 »
 Der Jäger hält sein Pferd neben dem niedergefallenen Edrik an.
Habt du dir euch etwas getan? Sieht so aus als ob du genauso viel Talent fürs Reiten hast wie ich.Quarion lächelt.

Edrik

  • Beiträge: 445
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #7 am: 12.11.2005, 17:23:03 »
 "Dieser verdammte Ast! Nein, ich habe mir nichts nennenswertes getan, ich bin nur zu dumm zum reiten. Verdammt!"

Edrik fühlt kurz auf seiner Stirn nach, und als er kein Blut spürt, ist er zufrieden. Er geht zu seinem Pferd, greift das Sattelhorn und zieht sich mit entschlossenem Gesicht wieder in den Sattel.

"Es hilft nichts, wor müssen uns beeilen. Also, auf ein neues!"
Spürst Du den Nordwind? Er riecht nach... Heimat.

Urgr'zon

  • Beiträge: 213
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #8 am: 15.11.2005, 20:33:10 »
 Urgr'zon, wenn es auch bei einem Zwerg komisch aussehen mag, hält sich gut auf dem Pferd und schlließt sobald Edrik wieder sein Pferd bestiegen hat zu diesem auf.

Wir müssen uns beeilen, wir müssen ein Blutbad verhindern.

Tossorn

  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #9 am: 21.11.2005, 20:52:26 »
 Ich möchte euch ja nicht entmutigen, aber ein schneller Ritt durch den Wald bei unserem können wir riskant. Da wir aber keine andere Wahl haben müssen wir wohl schneller reiten.

Meshimir

  • Moderator
  • Beiträge: 1091
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #10 am: 21.11.2005, 22:08:06 »
 Nach den ersten Fehlversuchen gelingt es den Gefährten, die Pferde mehr oder minder sicher durch das dichte Gestrüpp und über den unebenen Boden auch in schnellerem Tempo zu lenken. Nachdem sie ereignislos eine beachtliche Strecke zurückgelegt haben, meint Quarion Geräusche - Schreie oder metallenes Klirren oder gar beides - aus östlicher Richtung zu vernehmen.

Tossorn

  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #11 am: 24.11.2005, 17:31:44 »
 Der Jäger hält sein Pferd an und lauscht.
Haltet an. Ich habe etwas gehört, es kommt aus Osten, klingt wie eine Schlacht.
Quarion zieht sein Pferd in Richtung Osten und reitet weiter, immer den Geräuschen entgegen.

Urgr'zon

  • Beiträge: 213
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #12 am: 25.11.2005, 09:04:13 »
 Auch Urgr'zon bringt sein Pferd zum stehen und schaut ein wenig verwundert erst Edrik und dann Quarion.

Ich höre nichts aber was solls?, denkt sich der Zwerg, bevor er sein Pferd versucht vorsichtig hinter Quarion her zu dirigieren.

Edrik

  • Beiträge: 445
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #13 am: 25.11.2005, 09:08:40 »
 "Eine Schlacht?" ruft Edrik unwillkuerlich. Dann fuegt er leiser hinzu " Wir sollten nicht zu laut sein, bevor man uns bemerkt, moechte ich gern wissen, wer da gegen wen kaempft."

Er steigt ab und fuehrt sein Pferd in die von Quarion gezeigte Richtung. Dabei lauscht er angestrengt.
Spürst Du den Nordwind? Er riecht nach... Heimat.

Tossorn

  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
[IC] Der Ritt durch den Finsterwald
« Antwort #14 am: 26.11.2005, 12:03:45 »
 Oh, Edrik hat Recht.
Quarion steigt ab und führt sein Pferd zu Fuß i die Richtung der Geräusche.
Er versucht nicht laut aufzutreten.

  • Drucken