• Drucken

Autor Thema: Das Vorabenteuer  (Gelesen 49996 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Demandred

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #675 am: 04.06.2006, 12:59:40 »
Hin und weg von der Schönheit, der aufreizenden Kleidung und der stürmischen Begrüßung Thelestes starrt Demandred die lüsterne Dame entgeistert an.
Dieser Zustand dauert nur wenige Augenblicke, aber dennoch errötet Demandred ob seiner Reaktion, als er bemerkt, wie dämlich er mit offenem Mund aussehen muss.
Schnell sucht er nach einigen passenden Worten für diese Gelegenheit und wendet beschämt den Kopf zur seite um sich der kleinen, wenngleich auch peinlichen Situation zu entziehen.

"Ihr seht..... hinreißend aus, teure Thelestes! Wenngleich auch das Funkeln der Rubine euren Augen in keinster Weise gerecht werden können."

Bei den letzten Worten wendet sich Demandred wieder der Dame in Schwarz zu und hält ihre Augen mit einem Blick gefangen.

"Ich befürchte nur, dass ich eurem Auftreten nicht gerecht werden kann."
Geistesgegenwärtig greift Demandred in alter Kavalier-Manier nach der Hand Thelestes und deutet einen kurzen Handkuss an.

"Es wird mit eine Ehre sein euch heute Abend begleiten zu dürfen, Theuerste."
Ich hasse Sharn!
Ich hasse Karrnath!

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #676 am: 04.06.2006, 13:34:16 »
Nach den Worten Demandreds fängt Thelestes einen Schmollmund zu ziehen und verschränkt unter leisen Seufzen die Arme für ihre sinnlichen Brustkorb.
"Äußerst unbefriedigend Eure Reaktion. Ich habe gehofft, dass wir die restlichen fünf Minuten Flug besser nutzen könnten als nur zu reden."
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Demandred

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #677 am: 04.06.2006, 18:02:35 »
Unsicher blickt Demandred Thelestes an. Seine skeptischen dreinblickenden Augen verraten, dass er sich nicht sicher ist, ob er die Situation ebenso sieht, wie Thelestes.

Tausend Gedanken schwirren durch Demandreds Kopf. Viel zu lange ist es her, dass er die Wärme einer Frau gespührt hat, und sei es auch nur die Wäreme und Zuneigung einer Menschenfrau.
Die Zukunft - eine Reise ins Ungewisse, um einen Zwerg zu suchen - verheißt auf der fleischlichen Ebene der Lust wohl für eine weitere längere Zeit eine Wüste der Zuneigung.
Trotzdem beschleicht Demandred ein ungutes Gefühl, sich der Wollust der lustvollen Gespielin hinzugeben.
Gefangen im Kampf der Sinne, Gefühle und moralischen Vorstellungen, die Demandred noch immer sehr hoch schätzt, beginnt der Strudel der Gefühle Oberhand über den wacker kämpfenden Elfen zu erlangen und ihn langsam, aber unaufhaltsam mit sich in die Tiefe zu reißen.

Just in einem Moment der geistigen Schwäche, als die inneren Moralvorstellungen beiseite gedrängt zu werden erscheinen, erinnert sich er junge Elf an die Worte des valenarischen Priester, bei dem sein guter Freund Alvarin momentan untergebracht ist. ...nimm diese Menschenfrau und vergnüge dich mit ihr...
Auch wenn diese Wort über eine andere Person gesprochen wurden, so genügten diese Worte in einem Moment der Schwäche, um die Brandung der Sinnnlichkeit über den Strand der Moral zu ergießen und jeglichen Wiederstand im Kopf Demandreds zu überspühlen.

Mit einem festen, aber dennoch wohl bedachten Griff zieht Demandred die schmollende Thelestes zu sich heran und presst seine Lippen fest auf die weiblichen Lippen Thelestes und ergibt sich ganz den aufreizenden Rundungen ihres Körpers.
Ich hasse Sharn!
Ich hasse Karrnath!

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #678 am: 04.06.2006, 22:17:20 »
Auch wenn Demandred dieser unvergessliche Moment wie Millisekunden vorkommen, fliegt er bis kurz vor einer halbe Stunde vor der zweiundzwanzigsten Stunde des Tages für mehrere Stunden auf dem Rücken liegend mit der Luftkutsche über die Dächer von Sharn.
Es ist einer dieser Augenblicke, für den man lebt, auch als Elf. Ein Moment, der die Seele berührt und man sich sterblich fühlt.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #679 am: 04.06.2006, 22:54:09 »
Zur einundzwanzigsten Stunden hatten Kavalorn, Retter und Ozz endlich die Golden Dragon erreicht.
Selbst Kavalorn und die beiden Kriegsgeschmiedeten, die eigentlich alle drei schlecht zu beeindrucken waren, hatte es die Sprache schon, seitdem sie vor zehn Minuten die Golden Dragon erkannt haben, vollkommen verschlagen.
Dieses Schiff war unbeschreiblich und sogar für Ozz und Retter einfach nur wunderschön. Und noch besser war nur der Ausblick von hier oben, unzählige Kilometer über dem Erdboden, sodass man das Gefühl hatte, wie ein Gott die Sterne berühren zu können oder sich im Gefühl verfing, klein und unbedeutend zu sein.
Ein kühler Wind berührt Kavalorn im Gesicht als er vorsichtig den anderen an Bord der Golden Dragon über eine kleine magische fliegende Hängebrücke folgte, während die Luftkutsche schon im Sturzflug Richtung Stadt wieder hinabsauste.
Ziv hatte schon einige Luftschiffe besucht, darunter auf einige Priraten und Kriegsschiffe, aber die Goden Dragon machte dies alles unbedeutend.
Nur Lady Lisanne schien das alles nichts aus zu machen. Ziv wußte warum: Der Grund war Kavalorn.

Auch Demandred bemerkt kurz in einer kurzen körperlichen Pause, wo er nach draußen schauen kann, dass sie ungefähr dreizig Meter um ein riesiges Luftschiff umherfliegen, dass aussieht wie ein riesiger Drache oder besser ein Drachenschiff aus Argonnessen.
Ein riesiger Feuerring und ein schwarzer Ring jedoch, zeigen ihm, dass dies wohl ein Luftschiff sein muss.

Odrade und Kesiras nähern sich den beiden Menschen, welche erneut ihr Wort an sie richten.
"Lust auf einen Dienstbotenweg bzw. Flug? Schnell verdientes Geld. Außerdem sehr viel, oder?
Zeigt uns kurz einer von Euch seinen Ausweis, denn falls ihr mit dem Paket abhaut, seid ihr so gut wie unter der Erde in den Krypten vor der Stadt, verstanden?
Ihr müßtet diese Paket auf die Golden Dragon mit einer Luftkutsche bringen und es bis dahin bewachen. Wie hört sich das an?"
Kesiras und Odrade können über diesen Wink des Schicksals beide nur breit lächeln.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Prof. Kesiras Karnem

  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #680 am: 05.06.2006, 16:01:47 »
Kesiras sieht wortlos kurz zu Odrade hinüber, dann wendet ers ich an die beiden Männer.....

"Vielleicht habt ihr die Lösung für euer Problem gefunden, dürfte ich jedoch etwas mehr über diesen Auftrag erfahren? Wie wird er genau aussehen? Was machen wir nach der Überbringung....und wieso ist es anscheinend überhaupt so gefährlich das Paket von einem einfachen Kutscher überbringen zu lassen?!....."

Gedanklich hält sich der Magier schnell die Hand vor den Mund...

Na toll, hoffentlich habe ich die beiden jetz nicht durch meine Bombardierung mit den Fragen nicht abgeschreckt!
denkt er sich und verstummt.
Etwas unsicher wartet er auf eine Antwort der beiden.....

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #681 am: 05.06.2006, 16:31:03 »
Die eine Mensch kommt direkt auf Kesiras zu und flüstert:
"Diese Kiste beinhaltet geheime kostbare Waren vom Restaurant Sannid's für die Golden Dragon. Allerdings sind unsere Kuriere alle unterwegs und wir müssen hier weiter arbeiten.
Wir bräuchten also jemanden, der darauf aufpasst, dass diese magische Kiste  auch wirklich ankommt. Und wir vertrauen Menschen halt mehr als irgendwelchen anderen Völkern und schon gar nicht Besitzern von Luftkuschen.
Zuviel schlechte Erfahrungen mit deren Serviceleistungen gemacht. Ihr sollte das Paket also nur zusammen mit einem Luftkutscher zur Golden Dragon bringen.
Es ist wirklich schnellverdientes Gold!
Sie ist für ihre Größe wirklich sehr leicht, dank etwas Magie vom Haus Cannith. Außerdem kann man die Kiste schlecht zerstören und die Waren bleiben gekühlt.
Kommen wir also ins Geschäft? Dann bräuchten wir Eure Ausweise.
Und doch lieber von Euch beiden: sicher ist sicher! Ist eine Anzahlung von 20 Galifar recht? Den Rest gibt es morgen. Versprochen!"
Der Mensch reicht Kesiras ein Beutel.

In diesem Moment schüttelt Odrade den Kopf und berührt Kesiras an den Schulter:
"Prof. Dr. Kesiras, ich komme nicht mit. So etwas ist nichts für mich. Ich mag keine Banketts und habe auch leider keine Ausweispapiere. Tut mir echt leid, aber ihr müßt alleine reisen.
Wir treffen uns morgen Mittag einfach hier wieder ,wenn ihr Euren Lohn abholt.
In Ordnung?"
Nach einem kurzen beidseitigen Nicken verschwindet die kleine sonderbare Menschenfrau in der nächsten Seitengasse.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #682 am: 15.06.2006, 01:32:27 »
Doch in diesem Moment ist eine riesige Explosion und ein Erdbeben aus der Seitengasse, in welche Odrade gegangen ist, zu hören und zu spüren.
Ein leichtes Erdbeben! Etwas schreckliches, aber ein ganz normales Naturereigniss in Sharn, wie Kesiras weiß.
Doch jetzt ist keine Zeit mehr zu verlieren, denn eine riesige Wand aus Feuer, heißer Erde, Asche und Gestein nähert sich Kesiras und den beiden Männern.
Odrade würde er wohl nicht mehr wiedersehen...zumindest nicht auf dieser Ebene.
Doch Kesiras stürzt, ausgerechnet über die Kiste.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Das Vorabenteuer
« Antwort #683 am: 15.06.2006, 11:46:06 »
Doch Kesiras reagiert zu langsam und kommt einfach nicht schnell genug mehr auf die Beine. Er verglüht auf die Knie gestürzt und schreiend in den Flammen.
Auch die beiden Arbeiter können nicht mehr rechtzeitg fliehen, bevor das Feuer aufhört zu wandern.
Kurze Zeit später löscht ein Gruppe Magieanwender das Feuer, doch außer Asche und einem zerstörten Nebenturm ist nichts mehr in den Straßen übrig von dem Geschehen.
Und es interessiert auch niemanden weiter, selbst wenn Leichen noch zu erkennen wären. So ist es nun einmal hier.
Ein typischer Tag in der Stadt der Türme.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

  • Drucken