• Drucken

Autor Thema: Würfelsyntax  (Gelesen 46704 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talamar

  • Administrator
  • Beiträge: 1205
    • Profil anzeigen
    • http://www.dnd-gate.de
Würfelsyntax
« am: 27.05.2006, 15:21:52 »
Generelle Informationen (Wuerfelbot Version 3)
Alle Wuerfe werden mit dem [ dice ]-Tag gemacht. Pro Tag darf ein Wurf spezifiziert werden, andernfalls wird die Eingabe mit einem Fehler quitiert.
Nachfolgend werden zur Demonstration die Tags immer mit runden Klammern angegeben, damit das Forum den Text nicht automatisch auswertet. Soll ein richtiger Wurf gemacht werden, so muss der dice-Tag in eckige Klammern gefasst werden:

[dice]d20[/dice]
    Wuerfeloptionen
    Jeder Wuerfeltyp hat spezielle Optionen, die den Wurf modifizieren koennen. Diese Optionen werden dabei hinter den Wurf gestellt. Die Optionen werden normalerweise in der Reihe ihres Auftretens abgearbeitet (es gibt wenige Ausnahmen, die entsprechend gekennzeichnet sind)! Das bedeutet auch, dass die Rechenoperationen in Reihenfolge abgearbeitet werden, unabhaengig von irgendwelchen Rechenoperationen!

    Kommentare
    Jeder Part eines Wuerfelstrings kann mit einem Kommentar versehen werden. Der Kommentar muss dabei nach der Option in Klammern geschrieben werden, also z.B. (dice)d20 (Angriff) +5(Gab) +2(Verzauberung)(/dice):

    1d20d20 (Angriff) +5(Gab) +2(Verzauberung) = (3)Angriff +5Gab +2Verzauberung Gesamt: 10 - Geschummelt!


    Beschreibung
    Neben den Kommentaren gibt es noch einer weiter Moeglichkeit anzuzeigen was man wuerfelt, und zwar mit einer Beschreibung. Diese muss am Anfang einer Zeile stehen (Wobei ein ; als neue Zeile zaehlt, sie dafuer Mehrere Wuerfe pro Tag). Der Text wird vor das Ergebniss gestellt.

    Mehrere Wuerfe pro Tag
    Es ist moeglich mehrere Wuerfe in einem einzigen Tag unterzubringen. Dafuer muessen die einzelnen Wuerfe jeweils durch
    eine neue Zeile oder ein ';' getrennt werden. Die einzelnen Wuerfe stehen jeweils fuer sich alleine und werden der Reihe nach abgearbeitet.

        
        
    Standardwuerfel (XdY)
    Der Wuerfeltyp wuerfelt X WY und summiert die einzelnen Wuerfe.
        
    Syntax: XdY
    • X - Die Anzahl der Wuerfel. X ist optional, falls es nicht angegeben ist wird ein Wuerfel geworfen
    • Y - Die Seitenanzahl der Wuerfel. Die generierte Zahl liegt also zwischen 1 und Y
           

    Optionen:
    • ++X - Addiert X zu den Wuerfen des letzten Wurfsets.
    • --X - Subtrahiert X von allen Wuerfen des letzten Wurfsets.
    • **X - Multipliziert X mit allen Wuerfen des letzten Wurfsets.
    • //X - Dividiert alle Wuerfe durch X des letzten Wurfsets.
    • +X - Addiert X zu dem Ergebnis.
    • -X - Subtrahiert X von dem Ergebnis.
    • *X - Multipliziert das Ergebnis mit X.
    • /X - Dividiert das Ergebnis durch X.
    • dl X - Verwirft die X kleinsten Wuerfe des letzten Wurfsets
    • dh X - Verwirft die X hoechsten Wuerfe des letzten Wurfsets
    • +/-XdY - Wirft erneut ein Set von XdY und addiert/subtrahiert das Ergebniss zu der Gesamtsumme. Alle folgenden Optionen, die sich auf ein Wurfset beziehen, werden sich jetzt auf dieses Set beziehen.
           
    Beispiele:
    • (dice)3d6(/dice) => 3d63d6 = (3, 3, 6) Gesamt: 12 - Geschummelt!
    • (dice)1d20+6(/dice) => 1d201d20+6 = (3) +6 Gesamt: 9 - Geschummelt!
    • (dice)1d20+3*2(/dice) => 1d201d20+3,*2 = (20) +3 *2 Gesamt: 46 - Geschummelt!
    • (dice)1d20*2+3(/dice) => 1d201d20*2,+3 = (4) *2 +3 Gesamt: 11 - Geschummelt!
    • (dice)3d4--2(/dice) => 3d3 = 3d43d4--2 = (1, 0, -1) --2 Gesamt: 0 - Geschummelt!
    • (dice)2d5++2,//2,*2(dice) => 2d52d5++2//2*2 = (2, 1.5) ++2 //2 *2 Gesamt: 7 - Geschummelt!
    • (dice)1d20+2d6(/dice) => 1d201d20+2d6 = (3) +(3, 4) Gesamt: 10 - Geschummelt!
           

            
    Fudgewuerfel (XdF)
    Der Wuerfeltyp wuerfelt X Fudge-Wuerfel (-1 bis 1) und summiert die einzelnen Wuerfe.
        
    Syntax: Xdf
    • X - Die Anzahl der Wuerfel (Falls nicht gegeben wird 1 genommen)

            
    Optionen
    • +X - Addiert X zu dem Ergebnis
    • -X - Subtrahiert X von dem Ergebnis
           
    Beispiele
    • (dice)4df(/dice) => 4df4df = (0, 1, -1, 0) Gesamt: 0 - Geschummelt!
    • (dice)4df+2(/dice) => 4df4df+2 = (-1, 0, -1, 1) +2 Gesamt: 1 - Geschummelt!


    Shadowrunwuerfel (Xs)
    Der Wuerfeltyp wuerfelt X Shadowrun-Wuerfel (1 bis 6) und zaehlt die Erfolge (5 oder 6). Ist der Wurf ein (kritischer) Fehlschlag, wird dies hinter dem Wurf automatisch angezeigt.
        
    Syntax: Xs
    • X - Die Anzahl der Wuerfel (Falls nicht gegeben wird 1 genommen)
           
    Optionen
    • e - Der Wurf wurde mit Edge gemacht. Alle 6en in dem Wurf werden nochmal gewuerfelt. Diese Option wird unabhaengig von ihrer Position als erstes verarbeitet und auf alle Wuerfe angewandt!
    • aY - Ausdauernde Probe. Es werden solange X Wuerfel gewuerfelt, bis Y Erfolge gesammelt wurden. Ist der Wurf mit Edge, so werden auch hier alle Wuerfel die eine 6 zeigen erneut gewuerfelt.
           
    Beispiele
    • (dice)5s(/dice) => 6s6s = (6, 1, 3, 6, 5, 2) Erfolge: 3 - Geschummelt!
    • (dice)8s e(/dice) => 8s8s e = (4, 6, 5, 3, 1, 6, 1, 2)+(1, 5) e Erfolge: 4 - Geschummelt!
    • (dice)4s a6(/dice) => 4s4s a6 = (1, 1, 3, 3) & (2, 6, 6, 3) & (2, 6, 5, 6) & (2, 6, 6, 6) Erfolge: 8 Würfe: 4 - Geschummelt!
    • (dice)4s a6 e(/dice) => 4s4s a6 e = (2, 3, 3, 2) & (6, 2, 2, 5)+(6)+(1) & (5, 4, 5, 3) & (1, 3, 3, 3) & (1, 6, 5, 5)+(6)+(2) e Erfolge: 9 Würfe: 5 - Geschummelt!


    Opus Anima
    Wirft X zweiseitige Muenzen (0 / 1). Jede Eins ist ein Erfolg und wird gezaehlt, wobei je zwei angefangene Wuerfel ueber 10 ein automatischer Erfolg gerechnet wird.

    Syntax: Xo
    • X - Die Anzahl der Wuerfel. Ist nichts angegeben, dann wird 1 angenommen

    Beispiele
    • 5o => 5o = (1, 1, 1, 0, 0) Erfolge: 3
    • 15o => 15o = (1, 1, 1, 0, 0, 1, 1, 1, 0, 0) +3 Erfolge: 9



    Prozentwurf
    Wuerfeloption um einen 100-seitigen Wuerfel zu werfen und alle

    Syntax: XcY
    • X - Die Anzahl der w100, die gewuerfelt werden sollen. Wenn nicht angegeben wird 1 genommen
    • Y - Ist der Wurf kleiner als Y, so wird er als Erfolg gewertet. Y wird automatisch auf einen Bereich zwischen 0 und 100 korrigiert. Ist Y nicht gegeben, so wird 50 benutzt.

    Beispiele
    • (dice)5c(/dice) => 5c5c = (31, 15, 54, 69, 67) < 50 Erfolge: 2 - Geschummelt!
    • (dice)5c20(/dice) => 5c205c20 = (97, 46, 94, 80, 82) < 20 Erfolge: 0 - Geschummelt!
    • (dice)c(/dice) => 1cc = (65) < 50 Erfolge: 0 - Geschummelt!


    Mouse Guard
    Wuerfeloption um das MouseGuard-System zu unterstuetzen. Es werden w6 gewuerfelt, wobei 4,5,6 als Erfolg gewertet wird.

    Syntax: Xmg
    • X - Die Anzahl der w6 die geworden werden sollen.
    Optionen
    • f - Fatepunkt einsetzen. Alle gewuerfelten 6 werden erneut gewuerfelt.

    Beispiele
    • (dice)5mg(/dice) => 5mg5mg = (6, 4, 4, 4, 3) Erfolge: 4 - Geschummelt!
    • (dice)10mg f(/dice) => 5mg5mg f = (4, 6, 5, 3, 5) & (5) f Erfolge: 5 - Geschummelt!


    Warhammer 40K
    Unterstuetzung fuer das Warhammer 40K-System. Es wird je ein w100 gewuerfelt, dessen Ergebniss unter dem angegebenen Wert liegen muss. Der zu unterbietende Wert kann mit den Optionen veraendert werden.

    Syntax: whX
    • X - Der Wert, der mit dem W100 unterboten werden muss.
    Optionen
    • +X - Erhoeht den Wert, der unterboten werden muss, um X
          
      • -X - Senkt den Wert, der unterboten werden muss, um X
      Beispiele
      • (dice)wh56(/dice) => wh56 = 56 ≥ 93 → Misserfolg 3. Grades - Geschummelt!
      • (dice)wh56 +10(/dice) => wh56+10 = 66 ≥ 31 → Erfolg 3. Grades - Geschummelt!


    [/list]
    « Letzte Änderung: 13.12.2011, 11:38:24 von Daishy »

    Tzelzix

    • Administrator
    • Beiträge: 463
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #1 am: 27.05.2006, 17:28:16 »
    Editierte Beiträge weren ab sofort immer angezeigt, mit Datum pro Änderung eine Zeile :)

    Also pro Änderungsversuch, nicht Änderung im Text selbst.

    Der Tod@nicht eingeloggt

    • Gast
    Würfelsyntax
    « Antwort #2 am: 28.05.2006, 21:22:25 »
    Zitat von: Tzelzix
    Editierte Beiträge weren ab sofort immer angezeigt, mit Datum pro Änderung eine Zeile

    Warum das? Für Posts die häufig editiert werden müssen (z.B. Kampf/Statusübersichten) ist das irgendwann wirklich unschön. Reicht das letzte Datum nicht aus?

    Radumar

    • Beiträge: 1432
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #3 am: 30.05.2006, 09:45:18 »
    Finde es auch sonst recht unschön mit der einen Zeile je Edit. Grad bei längeren Einträgen kann es ohne weiteres zu mehreren Korrekturen kommen.

    Radumar

    Anonymous

    • Gast
    Würfelsyntax
    « Antwort #4 am: 30.05.2006, 14:26:28 »
    2d62d6+6 = (3, 2) +6 Gesamt: 11
    2d62d6+6 = (3, 2) +6 Gesamt: 11
    2d62d6+6 = (2, 5) +6 Gesamt: 13
    2d62d6+6 = (5, 3) +6 Gesamt: 14
    2d62d6+6 = (3, 2) +6 Gesamt: 11
    2d62d6+6 = (4, 6) +6 Gesamt: 16

    Anggond

    • Beiträge: 177
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #5 am: 07.06.2006, 19:11:55 »
    TEST:

    [dice="ATT"] d20+13 [/dice]

    [dice="DAM"] d8+5 [/dice]

    [dice="KRIT"] 3d8+15 [/dice]

    Zanan

    • Beiträge: 2563
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #6 am: 10.06.2006, 14:35:38 »
    Test ... 1d20d20 = (18) Gesamt: 18
    Gæð a Wyrd swa hio scel!

    Pathfinder-Übersetzungsteam

    Sheldor

    • Beiträge: 332
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #7 am: 10.06.2006, 21:53:30 »
    Test

    1d201d20+12 = (10) +12 Gesamt: 22

    Gast

    • Gast
    nur mal so
    « Antwort #8 am: 30.06.2006, 14:22:49 »
    1d201d20 = (19) Gesamt: 19

    John McClaine

    • Beiträge: 221
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #9 am: 21.07.2006, 14:29:36 »
    1d121d12   = (12) Gesamt: 12

    Schwarzie

    • Beiträge: 125
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #10 am: 23.07.2006, 19:13:39 »
    1d201d20+6 = (3) +6 Gesamt: 9

    Anonymous

    • Gast
    Würfelsyntax
    « Antwort #11 am: 28.07.2006, 02:34:35 »
    1. Reihe
    4d64d6 = (6, 5, 1, 2) Gesamt: 14
    4d64d6 = (5, 1, 6, 6) Gesamt: 18
    4d64d6 = (4, 6, 2, 4) Gesamt: 16
    4d64d6 = (6, 4, 4, 3) Gesamt: 17
    4d64d6 = (6, 1, 5, 3) Gesamt: 15
    4d64d6 = (5, 5, 2, 2) Gesamt: 14

    2. Reihe
    4d64d6 = (5, 3, 3, 2) Gesamt: 13
    4d64d6 = (3, 3, 5, 3) Gesamt: 14
    4d64d6 = (2, 1, 3, 2) Gesamt: 8
    4d64d6 = (5, 3, 2, 6) Gesamt: 16
    4d64d6 = (1, 6, 1, 6) Gesamt: 14
    4d64d6 = (3, 1, 2, 4) Gesamt: 10

    3. Reihe
    4d64d6 = (5, 2, 4, 4) Gesamt: 15
    4d64d6 = (5, 6, 1, 6) Gesamt: 18
    4d64d6 = (4, 4, 6, 2) Gesamt: 16
    4d64d6 = (1, 1, 4, 6) Gesamt: 12
    4d64d6 = (1, 4, 1, 5) Gesamt: 11
    4d64d6 = (1, 3, 4, 4) Gesamt: 12

    gast

    • Gast
    Test
    « Antwort #12 am: 05.08.2006, 04:55:23 »
    3d63d6 = (5, 4, 4) Gesamt: 13

    Neila

    • Beiträge: 25
      • Profil anzeigen
    Würfelsyntax
    « Antwort #13 am: 14.09.2006, 12:29:13 »
    1d201d20+4 = (3) +4 Gesamt: 7

    Anonymous

    • Gast
    Würfelsyntax
    « Antwort #14 am: 27.09.2006, 16:26:10 »
    1d201d20 = (11) Gesamt: 11

    • Drucken