• Drucken

Autor Thema: [IC] Der erste Auftrag  (Gelesen 18165 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Semjon

  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #135 am: 19.02.2007, 12:51:51 »
"Drisnja!" flucht Semjon genervt als er, nach einem sehr kritischen Blick, David hinterherspringt um ihn aus dem trüben Wasser herauszufischen....

Sheijtan

  • Moderator
  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #136 am: 19.02.2007, 13:53:17 »
Das Gewicht der Waffen und der Ausrüstung zieht schwer am Körper des Russen, der auch bereits sehr erschöpft von dem Kampf gegen die Dinosaurier ist.
Semjon taucht unter und versucht David zu erwischen, bekommt den Agenten jedoch nicht zu fassen, während John noch am Rand des Loches steht, und so gut es geht, die Wunde zudrückt, welche noch immer schmerzt.

David hingegen versucht weiter gegen das Gewicht von Ausrüstung und Waffen nach oben zu schwimmen, schaffet es aber nicht, das Wasser, welches über ihm ist, zu verdrängen und bleibt weiter auf dem vermeintlichen Grund des Loches.

Semjon über ihm kämpft ein weiteres Mal gegen die Wasser massen an und droht dabei selbst beinahe zu versinken, als es ihm nicht gelingt, zu seinem Kameraden hinabzutauchen.

Sheijtan

  • Moderator
  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #137 am: 21.02.2007, 14:54:12 »
Während John weiter auf das Loch vor ihm starrt, kommt plötzlich Semjon wieder zum Vorschein. Er hält sich an dem Rand des Loches fest und will gerade erneut Luft holen, als ein paar Sekunden nach ihm auch David aus dem Loch schwimmt.
Nach Luft schnappend, klettert zuerst David dann Semjon aus dem abgestandenen Wasser und stehen auf der anderen Seite, um John auf die andere Seite zu helfen.

Dieser macht schließlich vorsichtig zwei Schritte auf dem dünnen Steg und will gerade Semjons Hand ergreifen, als sein linker Fuß abrutscht.
Somit fällt auch der verletzte Agent in das Wasser und muss nun erstmal versuchen, wieder an die Oberfläche zu kommen...

Sheijtan

  • Moderator
  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #138 am: 28.02.2007, 07:49:53 »
Trotz seiner schweren Wunde gelingt es John sehr bald, an den rettenden Rand des Beckens zu gelangen und seinen geschundenen Körper mithilfe seiner Kameraden herauszuhieven.

So können sich die Drei durchnässt und erschöpft auf den Weg zu ihrem Wagen machen.

Durch das dunkle Tunnelgewölbe gelangen sie wieder zu ihrem Aufstieg und auch John schafft es, wenn auch mit Mühen, die Metallstiege empor zu klettern.

Semjon verschließt den Eingang zu dem Abwassersystem, nachdem seine Kollegen den Trakt verlassen haben und, zuerst geblendet von dem Sonnenlicht, machen sich die Helden auf den Weg zu ihrem Wagen, welcher noch immer dort steht, wo sie ihn abgestellt haben.

Sheijtan

  • Moderator
  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #139 am: 05.03.2007, 15:42:16 »
Nachdem die Ausrüstung des Teams verstaut ist und man sich einigermaßen getrocknet hat, begibt sich das Team auf die Heimreise zu ihrem Hauptquartier.
Sowohl Semjon als auch John sind schwer angeschlagen und liegen erschöpft in ihren Fahrzeugsesseln.

Die letzten Straßen bis zum Hauptquartier werden schnell überwunden und das große Einfahrtsschild zum Team Bravo Gelände ist bald in Sicht.
Am Wachhäuschen ist die dritte Eskalationsstufe ausgeschrieben und so wurde auch die Wachmannschaft verstärkt.
Die Agenten werden von der Wache durchgewunken und gegrüßt und der Chevrolet Suburban schiebt sich die Einfahrt entlang zum Hauptgebäude.

Gerade, als der Wagen vor dem Gebäude zum Stehen kommt, öffnet sich die Eingangstüre und sowohl Sarah als auch Miriam Durth gehen auf die Agenten zu.
Auch zwei herbeigerufene Ärzteteams mit einem Krankentransportwagen steht bereit.

"Willkommen zurück. Wie geht es ihnen?" erkundigt sich Miriam nach dem Befinden der Agenten.

Semjon

  • Beiträge: 220
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #140 am: 05.03.2007, 17:13:27 »
'Frauen als Vorgesetzt...total seltsam. Also gut, stell dir einfach vor sie hätten keine >Bufera<...gar nicht so leicht...' geht es dem russischen Soldaten bei der für ihn immernoch ungewohnten Situation durch den Kopf.

"Sährr mäßig." meint Semjon aber nachdem er vor seiner Vorgesetzten salutiert hat.
Er deutet mit einem Kopfnicken auf John.
"Wirr chaben aihnen schwärr Verwuhndetän und dahs Orrtungsgeräht verlorren nachdemm wirr drai der Zille auhsgeschahltet chaben." macht er sachlich Meldung.

Die Tatsache dass er mit einer frischen Bauchverletzung in vermutlich verunreinigtem Wasser getaucht ist hat auch noch Zeit für später findet der vierschrötige Soldat.

Sheijtan

  • Moderator
  • Beiträge: 2095
    • Profil anzeigen
[IC] Der erste Auftrag
« Antwort #141 am: 06.03.2007, 07:43:14 »
"Gut, Semjon." stellt Miriam sachlich fest.

Dann dreht sie sich kurz weg, um zu telefonieren, wobei man nichts davon verstehen kann.

Als sie sich wieder zu ihren Agenten dreht, hat sie diesmal das Handy weggesteckt und spricht weiter:
"Gehen sie alle drei mit diesem Ärzte-Team mit. Sie werden sie untersuchen. Am besten einen Rundum-Check. Sie scheinen etwas durchnässt zu sein.
Vorher ist hiermit Eskalationsstufe 1 angeordnet. Ihr Waffen werden vom Waffenkammerwart gereinigt und zurückgebracht. Wenn sie aus der Krankenstation heraussen sind, können sie sich bei mir melden.
Ich vermute, es wird schon bald wieder weitergehen für sie.
"

  • Drucken