• Drucken

Autor Thema: Gasthaus zum alten Schädel  (Gelesen 185085 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arathis

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2670 am: 25.09.2009, 20:46:18 »
Na ja ich denke, dass Idunivor seinen Charakter nur konsequent ausspielt. Ich denke, dass man aber die Situation trotzdem sauber über die Bühne bringen kann. Selbst ein kleines Häufchen Asche von Hal'Kyali würde ja immer noch reichen sie wiederzubeleben, falls Rosbro dann IG trotzdem etwas dazu bewegt für Hal'Kyalis Wiederbelebung zu sorgen. Muss ja Torinkas auch nicht wissen das ganze IG. Können ja die restlichen Chars mal untereinander besprechen. Etwas anderes wäre es gewesen, wenn Torinkas Hal'Kyalis gesamte Körperteile aufgegessen hätte, wobei die Flügel wohl nicht so gut geschmäckt hätten zum Beispiel ;)

Zitat
The condition of the remains is not a factor. So long as some small portion of the creature’s body still exists, it can be resurrected, but the portion receiving the spell must have been part of the creature’s body at the time of death. (The remains of a creature hit by a disintegrate spell count as a small portion of its body.)

Meiner Meinung nach spricht dieser Satz in Klammern dafür, dass selbst mit einem Häufchen Asche. Eine Resurrection möglich wäre.

10 years per Caster Level ist eine lange Zeit. Rosbro kann sich das also noch einige Zeit durch den Kopf gehen lassen, ob er für das ganze 10.000 gp übrig hat, falls überhaupt Interesse bestünde Hal'Kyali wiederzubeleben.

Übrigens ist ja nicht jeder Erevis Cale und stellt seine Mask-Gläubigkeit und seine Shade-Rasse relativ offen zur Schau. Das Hal'Kyali selbst ihren engsten Verbündeten ihre wahre Fey'ri-Identität nicht Preis geben will, ist ja an und für sich nichts Ungewöhnliches. Wer würde schon solch ein Rasse normalerweise offen zur Schau stellen? Was ich damit nur sagen will: Torinkas Ansichten haben viel mit dessen Glauben zu tun. Man muss Incharacter nicht seiner Meinung sein. Aber da eine Wiederbelebung- zumindest grundsätzlich- immer noch möglich wäre, wäre jetzt in dieser Kriegsphase ein gruppeninterner, handfester Streit nicht so gut. Sicherlich wäre das kein gutes Vorbild und auch doch etwas abschreckend.

Aber um noch mal einen kleinen Tip zu machen, was Rosbro noch mit der Asche von Hal'Kyali machen könnte, was ich jetzt erst nachgelesen habe:

http://www.d20srd.org/srd/spells/reincarnate.htm

Wird natürlich schwierig, wenn Torinkas sein Werk weiter fortsetzt, aber selbst ein Haar würde ja reichen möglicherweise.
Wahrer Name: "Der, welchen die Toten verschlingen werden."

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2671 am: 25.09.2009, 22:03:11 »
Es besteht keine chance das Torinkas sie überhaupt berühren kann Oscar ist immer noch ein Troll

Arathis

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2672 am: 25.09.2009, 22:08:24 »
Da müsste aber Oscar noch ziemlich schnell eingreifen, wenn ich mir Juls Post so durchlese:
Zitat
Während die Gefährten sich um ihre Verstorbenen kümmern und sodann geschockt vor dem Leichnam Kyalis stehen bleiben während Torinkas sich anschickt diesen sogleich zu zerhacken und zu verbrennen, erheben sich auch einige der Rebellen die von Eregul niedergestreckt, durch Rosbros Zauber aber noch von der Schwelle des Todes geholt wurden.

Also Oscar Ingame. Nicht der Spieler muss nun ganz schnell etwas posten. Es kann ja sein, dass Selvan vielleicht noch etwas anderes sogleich anmerkt, was zu berücksichtigen ist. (Vielleicht ein Speak with Dead wegen ihren Motiven oder so etwas in der Art, was ein Grund dafür ist, sie nicht vollständig zu vernichten bzw. ihre Körper.)
Wahrer Name: "Der, welchen die Toten verschlingen werden."

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2673 am: 25.09.2009, 22:10:21 »
Nein Nein mein Post ist schon so zu verstehen dass Torinkas gemäß seinem letzten Post sich daran macht dies zu tun ...

Aber es bleibt auf jeden Fall noch Zeit damit Oscar, Rosbro oder Selvan sich einmischen können.

Ich denke dies war auch Torinkas Intention beim verfassen seines Postings.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2674 am: 26.09.2009, 09:43:22 »
Es gibt theoretisch eine Möglichkeit wie sich Jandar, Siobhan und Kyali an der Diskussion beteiligen können. Siobhan selbst hat sie eingeführt. Alle drei befinden sich an der Schwelle zum Totenreich ....
« Letzte Änderung: 26.09.2009, 09:44:02 von Oscar »

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2675 am: 26.09.2009, 12:45:01 »
Aha ja und?

Sollen die dann als Geist erscheinen und mit Torinkas schimpfen oder wie?  :suspicious:
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Jandar

  • Beiträge: 336
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2676 am: 26.09.2009, 13:45:21 »
Ich denke Oscar meint, dass ich gerade neben der toten Kyali stehe, sie als mein Gruppenmitglied und als Fey'ri erkenne.
Dann könnte ich Ingame mit ihr über ihre Identität reden (Vorrausgesetzt sie findet Zeit hier noch zu schreiben).

Arathis

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2677 am: 26.09.2009, 13:47:34 »
Ich denke Oscar meint, dass ich gerade neben der toten Kyali stehe, sie als mein Gruppenmitglied und als Fey'ri erkenne.
Dann könnte ich Ingame mit ihr über ihre Identität reden (Vorrausgesetzt sie findet Zeit hier noch zu schreiben).

Selbst wenn ihr an ein- und derselben Schwelle sitzen würdet und euch miteinander im Totenreich unterhalten könntet, was würde dies an der konkreten Situation mit Oscar und Torinkas ändern? Die können ja nicht ins Totenreich hineinhören. Also die Charaktere Ingame. Außer sie bringen sich vielleicht gegenseitig um oder so... ;)
« Letzte Änderung: 26.09.2009, 13:48:40 von Arathis Selvenor »
Wahrer Name: "Der, welchen die Toten verschlingen werden."

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2678 am: 26.09.2009, 13:53:36 »
nein darum geht es nicht es geht um eine 2, diskussionsrunde aber jul meint das reich ist zu groß als das sie sich begegnen könnten

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2679 am: 26.09.2009, 14:16:13 »
Ich denke die Wahrscheinlichkeit dass sich Jandar und Kyali in Kelemvors Reich begegnen dürfte recht gering sein, bzw. wäre etwas an den Haaren herbeigezogen. Zudem müsste Ayane dann auch noch die Zeit finden um darauf zu reagieren und selbst wenn, es hätte ja überhaupt keinen Einfluss auf das momentane Geschehen. Von daher würde ich wohl eher darauf verzichten.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Arathis

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2680 am: 26.09.2009, 15:24:13 »
Ich hatte mir schon gedacht, dass Torinkas so ähnlich argumentieren wird als Shevarash Priester. Ich denke, dass man die Situation temporär durchaus anders hätte lösen können. Man braucht nur einen etwas anderen Argumentationsansatz. Aber als Außenstehender will ich mich da nicht so extrem einmischen und der Spieler von Selvan kann ja immer nur innerhalb der Möglichkeiten seines Chars argumentieren. Ich bin aber schon der Meinung, dass wenn man mit einem Shevarash Priester spricht schon dessen Art und Wesen bei einer Diskussion berücksichtigen muss, dass ist durchaus ein Punkt, wo man ihn knacken kann, wenn man etwas den Char eingeht. Zumindest kann man das Unausweichliche dann über den offiziellen Schluss der Kampagne hinwegretten...
Wahrer Name: "Der, welchen die Toten verschlingen werden."

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2681 am: 26.09.2009, 15:47:57 »
Eins sollte Klar sein Oscar hat ihm die alternative genannt das zieht er durch. ohne Rücksicht auf die Konsequenzen. DennKyali mag nicht gut sein aber Torinkas hät er inzwischen für durch und durch Böse und er wird danach handeln

Arathis

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2682 am: 26.09.2009, 16:27:41 »
Eins sollte Klar sein Oscar hat ihm die alternative genannt das zieht er durch. ohne Rücksicht auf die Konsequenzen. DennKyali mag nicht gut sein aber Torinkas hät er inzwischen für durch und durch Böse und er wird danach handeln

Ich denke, dass das ganze viel mit Torinkas Glauben und seiner Lebenserfahrung als Elf zu tun hat. Weniger mit 'dem Bösen' oder so.

Aber ich will nun als Außenstehender keine größere Diskussion vom Zaun brechen. Mal schauen, was Selvan noch als nächstes dann Ingame sagt.
Wahrer Name: "Der, welchen die Toten verschlingen werden."

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2683 am: 26.09.2009, 17:10:29 »
Oscar war genau wie die anderen im Feyri Krieg. Das hat ihn nicht verändert. Und Die aussage über Sylune lässt er ganz unter den Tisch fallen ist halt bequemer

Übrigends werde ich nur noch Selvan Antwort abwarten danach werde ich Torinkas sofern er nicht selbst darauf kommt zu gehen freiwillig oder nicht. Das mit dem Spinnesohn hat er durchaus s verstanden und als die als die Beledigungung aufgefagefasst als sie gemeint war
« Letzte Änderung: 26.09.2009, 21:24:11 von Oscar »

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Gasthaus zum alten Schädel
« Antwort #2684 am: 27.09.2009, 13:17:25 »
So, habe nun auch mal gepostet. Hatte wenig Zeit und gestern ist mein PC verreckt als ich gerade posten wollte... dann war der Text weg.

  • Drucken