• Drucken

Autor Thema: Auf den Gräbern Rabenhorsts  (Gelesen 36037 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rabe

  • Moderator
  • Beiträge: 812
    • Profil anzeigen
Auf den Gräbern Rabenhorsts
« Antwort #465 am: 10.02.2008, 18:03:18 »
Krit-Bestätiger:1d201d20+6 = (13) +6 Gesamt: 19 Schaden:1d61d6 = (5) Gesamt: 5
verunglückter Rettungswurf:1d201d20+9 = (19) +9 Gesamt: 28

Rabe

  • Moderator
  • Beiträge: 812
    • Profil anzeigen
Auf den Gräbern Rabenhorsts
« Antwort #466 am: 10.02.2008, 18:07:17 »
Auch die Harpie findet Lücken in der Rüstung des Priesters und fügt ihm einige tiefe Kratzer zu. Erneut spührt Luthor eine lähmende Kälte in sich hoch steigen und versucht diese, wie zuvor bei den Angriffen Inkas, aus seinem Körper zu verdrängen. Doch diesmal fehlt seinem geschunden Körper die Kraft und er bleibt regungslos stehen.

Rabe

  • Moderator
  • Beiträge: 812
    • Profil anzeigen
Auf den Gräbern Rabenhorsts
« Antwort #467 am: 10.02.2008, 20:32:34 »
Fassungslos blickt Baltazar auf den Kleiker, der eben wie versteinert stehen geblieben ist und erkennt dessen brenzlige Lage. Sein Geist eilt von einer arkanen Formel zur nächsten und sucht fieberhaft nach einer Möglichkeit das drohende Unheil noch abzuwenden. Dann öffnet er die Augen und weiß, was zu tun ist. Seine Hand wechselt zwischen verscheidensten, verkrampften Haltungen und vollführt die Einleitung der Formel, die nun leise spricht. Eine brennende Wand entsteht in den Untoten, die lauthals fluchen und von Schmerzensschreien untermahlt in dieser vergehen. Einen Augenblick später gibt er den Zauber wieder auf und betrachtet mit breitem Grinsen sein Werk. Von der Existenz der Ghul zeugt nichts mehr, als ein Häufchen Asche.
standard: wirkt Feuerwand; 40 Schaden gegen die Ghule bzw. 8 Schaden gegen Luthor und Ivory

  • Drucken