• Drucken

Autor Thema: Steel Shadows  (Gelesen 11775 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Steel Shadows
« am: 11.12.2006, 14:02:49 »
Sypheros, im Jahr 998 nach Gründung des Königreichs, der zwanzigste Tag des Monats

Am frühen Vormittag erreichen die Ermittler das riesige Gelände der Tain-Fabrik, welches von hohen Mauer geschützt wird.
Am Eingang stehen fünf Aufseher, welche den lebhaften Verkehr in und aus der Fabrik überwachen, da zu dieser Zeit Hochbetrieb in der Metallfabrik herrscht, was sich lärmend und mit schwarzen Rauchwolken ebenfalls deutlich in der Umgebung bemerkbar macht.
Zwei der Wachmänner sind den Abenteurern seit ihrem Erlebniss vor wenigen Stunden noch gut in Erinnerung.
Es ist unter anderem der Zwerg, welcher sie verhört hat.
Er tritt nach vorne und eröffnet finster das Gespräch:
"Was wollt ihr?"
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Yal

  • Beiträge: 352
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #1 am: 11.12.2006, 14:50:00 »
Yal verbeugt sich leicht vor den Wachen, was den kleinen Zwergen auf Hüfthöhe bringt und stellt sich dann vor:
"Guten Tag, verehrte Wachen der Tain-Fabrik. Wir möchten gerne den Kriegsgeschmiedeten Copper besuchen, welcher sich auf dem Gelände Eurer Fabrik aufhält, falls Ihr denn dieses unser Anliegen gestatten solltet."
"Dol Dorns Segen sei mit Euch! Er gebe Euch Mut und Stärke!"

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Steel Shadows
« Antwort #2 am: 11.12.2006, 16:06:58 »
"Copper wohnt zwar ein Zeit lang schon auf dem Fabrik-Gelände wie viele Kriegsknechte, obwohl er nicht für uns arbeitet, doch dies ist trotzdem kein Grund Euch auf das Firmengelände zu lassen.
Eine Gruppe Besucher lassen wir zwar für zwanzig Drachen einen Rundgang machen, aber ich sehe es nicht ein, Euch dies zu erlauben!
Es sei denn ihr besitzt einen Durchsuchungsbefehl..." antwortet der Zwerg gereizt.
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Gord

  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #3 am: 11.12.2006, 20:09:01 »
"Wie ihr wisst, treibt hier in der Gegend "Jack in Ketten" sein Unwesen. Er hat bereits acht Geschmiedete zerstört. Wir haben Grund zu der Annahme, dass dieses Subjekt sich auf dem Gebiet der Taine-Metallfabrik aufhält. Selbstverständlich können wir es auch euren Fähigen Händen überlassen, diesen Meuchelmörder zu stellen. Oder ihr lasst uns vorbei und uns diese gefährliche Drecksarbeit machen. Mit etwas Pech, könnt ihr dann unsere Kadaver plündern," erwidert Gord als keiner der anderen etwas sagt.

Panthera

  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #4 am: 11.12.2006, 20:59:07 »
Panthera bleibt still und bereitet sich innerlich auf die Auseinandersetzung mit Copper vor.
Thalya spürt die Nervosität und schleicht ebenfalls leicht aufgeregt um die Beine der Druidin herum.

Hanajima Guillotin

  • Beiträge: 1395
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
Steel Shadows
« Antwort #5 am: 12.12.2006, 00:20:44 »
Verdammte Korruption, seufzt Hanajima, doch den größeren Verdruss bereitet ihr diesmal nicht diese unerfreuliche Konstante, sondern Gords weniger geschickte Äußerung.

"Falls Ihr irgendein offizielles Siegel oder etwas in der Art erwartet, müssen wir Euch leider enttäuschen," entgegnet sie dem Wächter, wobei sich allmählich eine Spur Verbitterung in ihre Stimme schleicht, "denn man hat weitsichtigerweise verzichtet, uns für unser Unternehmen mit so etwas auszustatten. Und bevor wir uns so tief herablassen, über Schmiergelder zu verhandeln - vielleicht lässt sich die Angelegenheit ja viel einfacher lösen. Wie mein Mitstreiter schon sagte," dabei zeigt eine behandschuhte Hand der Kriegerin auf Yal, "möchten wir zuallervorderst mit Copper reden. Wenn Ihr so gütig wäret, ihn kurz holen zu lassen, bräuchten wir das Gelände erst gar nicht zu betreten," schlägt sie vor.

Das könnte vielleicht riskant werden. Wenn Copper wirklich der Täter ist, mag er womöglich Unruhe stiften. Aber wenn wir ihn verdächtigen, *müssen* wir ihn nun so bald wie möglich sehen!

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Steel Shadows
« Antwort #6 am: 12.12.2006, 17:09:58 »
"Ihr wollt also sagen, dass sich Jack in Ketten auf dem Gelände versteckt bzw. Copper der Mörder ist?
Diese Beschuldigung schlägt ja fast dem Fass den Boden aus...
Aber okay, ich führe Euch zu den Schlafräumen, in welchen Copper sich aufhalten müßte.
Sollte es allerdings Probleme geben, werde ich Euch persönlich zu Rechenschaft ziehen! Und das bedeutet wirklich Ärger!
Folgt mir..."
Der Zwerg dreht sich um und geht.
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Gord

  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #7 am: 12.12.2006, 18:38:59 »
Langsam und mit schwer gehender Zentralpumpe folgt Gord dem Zwerg. Dabei nutzt er die Gelegenheit und sorgt vorsichtshalber dafür, dass sein Streitkolben in der nächsten Stunde besonders viel Schaden gegen Konstrukte ausrichtet.

"Lebt Copper allein oder sind andere noch bei ihm?" Fragt er ihren mürrischen Begleiter.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Steel Shadows
« Antwort #8 am: 12.12.2006, 19:05:07 »
"Keine Ahnung, wir überlassen den Kriegsgeschmiedeten die ehemaligen Aufenthaltsräume, Schlafzimmer, Toiletten und Speisesäale als Ort an den sie sich zurückziehen können, um Pause zu machen, da sie ja nicht schlafen oder essen müssen im Gegensatz zu unseren früheren Arbeitern.
Wer mit wem sich einen Raum teilt ist uns allerdings gleich.
Wir sollten den Raum allerdings bald erreichen, in welchen Copper sich aufhalten könnte.
Es der ehemalige Waschsaal der Fabrik..."
antwortet der Zwerg während er durch die beleuchteten Gänge eines der riesigen Gebäude marschiert.
Kurz darauf schliesst er einen Raum auf.
"Da sind wir! Bitte schön, ich gebe Euch eine Stunde Zeit bis ich Euch wieder rausschmeisse!"
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Gord

  • Beiträge: 143
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #9 am: 12.12.2006, 19:40:55 »
Gord untersucht zunächst die Tür und ihre Umgebung nach Druckplatten, magischen Abwehrmechanismen und ähnlichen Überraschungen. Dann betritt er - seinen Buckler in der Linken, seinen treuen Streitkolben in der Rechten- den angrenzenden Raum...

"In einer Stunde sind wir tot oder Helden."

"Oder keines von beiden Meister!" Meldet sich die metallische Stimme von Keule zu Wort.

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Steel Shadows
« Antwort #10 am: 12.12.2006, 19:57:01 »
Gord öffnet die Tür, welche scheinbar ungesichert ist.
Der verdreckte Raum besteht aus zwanzig Duschkabinen nebeneinander.
Jede dieser Duschkabinen dient Kriegsknecht als Zimmer für ihre seltene Privatsphäre.
Copper's Duschkabine ist allerdings komplett leer und auch sonst ist niemand zu entdecken.
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Hanajima Guillotin

  • Beiträge: 1395
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
Steel Shadows
« Antwort #11 am: 12.12.2006, 21:24:53 »
Auch wenn die Kooperationswilligkeit der Wachen sie etwas in Staunen versetzt, so ist dieses Verhalten Hanajima nur gelegen.
Bis die Ermittler in den eigentlichen Unterschlüpfen angelangt sind, macht die Kriegerin keine Anstalten, sich kampfbereit zu machen. "Ich danke Euch im Namen der Gruppe für die Zusammenarbeit. Habt Ihr Copper vielleicht neulich gesehen?," fragt sie noch den Zwerg.

Es sieht hier ziemlich leer aus. Ob Copper von unserem Besuch schon Bescheid weiß und sich zeitig aus dem Staub gemacht hat?

Sensemann

  • Administrator
  • Beiträge: 43186
    • Profil anzeigen
    • DnD-Gate
Steel Shadows
« Antwort #12 am: 13.12.2006, 00:52:12 »
"Das kann ich euch nicht beantworten. Ich kann mir nicht jeden Kriegsknecht merken." antwortet der Zwerg schulterzuckend und entfernt sich von der Gruppe im Gang Richtung Ausgang.
Online-SL-Bilanz: 182 tote SC / 32 Inplay-Überlebene / 6 Inplay-Geflohene / 1 Versklavter SC
bei 19 abgeschlossenen Runden

Panthera

  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #13 am: 13.12.2006, 10:56:22 »
Erstaunt über den mehr oder weniger problemlosen Einlass auf das Gelände, folgt die Druidin der Gruppe und dem Zwergen durch das Gebäude. Als sie schliesslich in dem Waschsaal angekommen sind und offenbar niemand zu sehen ist, wartet bis der Zwerg wieder verschwunden ist bevor sie meint : "Bevor ihr und Sie weitergehen, sollten ihr und Sie sich noch vorbereiten...Ist noch wer angeschlagen von vergangenen Kämpfen...?"

Mallen ir'Ido

  • Beiträge: 232
    • Profil anzeigen
Steel Shadows
« Antwort #14 am: 13.12.2006, 11:04:16 »
Na geil. Jetzt wird es wieder lustig. Eine Stunde, bis zu Sieg und Ruhm oder Untergang in Schande-kommt mir irgendwie bekannt vor. Hoffentlich läuft es diesmal besser als letztes Mal. Da es wohl bald zum Kampf kommen wird, orientiert sich Mallen bereits nach hinten in der Gruppe. Bei den Kabinen angelangt wartet er darauf, wie es weiter geht.
"Findet ihr es nicht auch komisch, dass niemand hier ist?"
Aus Dolurrh zurückgekehrt...

  • Drucken