• Drucken

Autor Thema: 2. Kapitel  (Gelesen 35120 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Camthalias Súrion

  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #15 am: 26.01.2007, 23:52:18 »
"Nun gut, dann redet doch bitte ihr mit unserem Auftraggeber, Evendur..."

Faénor_Ashar

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #16 am: 27.01.2007, 00:25:30 »
"Ich mische mich ja nur ungern in euere Angelegenheiten ein, aber ihr soltet lieber Stillschweigen bewaren, bevor ihr nicht mehr herausgefunden habt. Niemand wird euch glauben, das euch das Artefakt "gestohlen" wurde. Jeder wird sagen, ihr hättet euch es - eine buntgemischte Gruppe Abenteurern - unter den Nagel gerissen um Euere Macht zu erweitern. Ich würdet denn Hass einer ganzen Kriche gegen euch ziehen. Überlegt es euch lieber zweimal ... ich stimme Camthalias zu! ... man wird euch als Lügner bezeichnen und einsperren, bis man euch zum Tode wegen Hochverrat töten wird. Überlegt euch gut, ob so der Wahrheit gut getan ist und ob dann euer Leben von Nutzen war."

Dabei schaut er abwechselnd zu Camthalias, Faelas, Oscar und Evendur.

Faelas Amalith

  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #17 am: 27.01.2007, 08:38:30 »
"Faénor hat Recht!" dabei schaut Faelas besonders Evendur in die Augen.
Im Flüsterton und hinter vorgehaltener Hand zu Camthalias.
[elfisch mit sarkastischem Unterton] "Wir müssten Evendur Fesseln und Einsperren, damit wir heil aus der Sache rauskommen!"
Er dreht sich wieder zu allen um und sagt laut:
"Vielleicht sollten wir erst Nachforschungen anstellen, wie Faénor sagte. Und vielleicht finden wir einen Beweis, der uns  entweder entlastet oder uns eine Spur zu den Dieben darlegt."
Nach einer kurzen Pause, in der er jeden wenige Sekunden in die Augen schaut:
"Lasst uns vielleicht ersteinmal zu Evendurs Tempel aufbrechen. Von dort aus können wir uns eine Gaststube (bei diesem Wort schnaubt er verächtlich) suchen und dort weiterbereden!"

Valerian Regis

  • Beiträge: 227
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #18 am: 27.01.2007, 10:24:10 »
Der Barde ist bis jetzt ein wenig ruhig gewesen, das kennt ihr som nicht von ihm. Als ihr jedoch die Stadt erreicht, scheint er wieder aufzublühen.

"Ja, das ist eine gute Idee. Nach der Gatshaussuche würde ich mich gerne ein wenig in der Stadt umsehen. Mal sehen, ob ich über Informationen stolpere."

Evendur Lichtklinge

  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #19 am: 27.01.2007, 10:26:28 »
Evendur blickt zu Feanor und sieht im fest in die Augen: "Euch würde vielleicht niemand glauben, und mit einer solchen Einstellung wird man das auch niemals.
Ich bin jedoch, im Gegensatz zu euch, ein Diener des Treuen Gottes. Jemand auf dessen Wort man Vertrauen kann, da ich nicht wegen jeder Kleinigkeit eine Lügengeschichte erfinde, nur um meinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen."
Dann wendet er sich an die ganze Gruppe: "Geht ins Gasthaus "Zum Silberschmied", dort werdet ihr reichlich und gut zu Essen bekommen, und wartet dort auf mich. Jeder der mich in den Tempel begleiten will kann dies tun, doch könnte meine Unterredung mit Tempelmeister Corryl länger dauern.
Wenn ihr noch nach Informationen suchen wollt, tut das. Dann treffen wir uns in einer Stunde."

Faénor_Ashar

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #20 am: 27.01.2007, 11:46:58 »
"Oh Evendur, ich glaube ihr versteht falsch! Es geht nicht um meine Einstellung, ich bin Realist. Ich habe nie behauptet, einem starken geistlichen wie Ihr es seit würde man einfach so unterstellen, er hätte das Artefakt an sich genommen. Aber Fakt ist, ihr habt die Kiste geöffnet. Vielleicht war es ein mächtiges Artefakt, mit einem eigenen Willen und es hat die Oberhand über Euch gewonnen ..... wer weiß, was man euch versucht anzuhängen, jedoch versucht Euere Glück, doch und das soll keien Drohung sondern ein gut gemeinter Rat sein, seit bedacht mit eueren Worten und hütet eurer Zunge, das sie euch nicht ins Unglück stürzen wird."

Nach diesen Worten, gibt er seinem Pferd einen sanften Stoß in die Lenden und setzt sich in Bewgeung Richtung "Zum Silberschmied".

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
2. Kapitel
« Antwort #21 am: 27.01.2007, 11:50:04 »
"Wieso geht ihr davon aus das man uns des Diebstahls bezichten wird. Sicher das ist ein eine Möglichkeit aber in diesem fall ist es doch sicher unwahrscheinlich das wir wieder kontakt zu ihm suchen.. Wir haben auch noch einen Hinweis der auf die Diebe hinweißt. Das Amulet der Diebesgilde welches die Männer auf dem Wagen bei sich trugen"

Camthalias Súrion

  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #22 am: 27.01.2007, 12:12:56 »
"Bei dem Feuerregen von Issortia! Oscar, sei doch bitte nicht so einfältig. Wenn dieses Artefakt in Wahrheit gar nicht der Kirche gehört hat sondern eigentlich ein Relikt einer zu tiefst bösartigen Kultur oder Gruppierung war, was dann? Denkst du wirklich, man wird uns ziehen lassen? Wir sind dafür verantwortlich, dass es wieder in die Hände derer gefallen ist, die es nicht haben sollten. Bitte, mir zu liebe, liebster Oscar, aber wisch dir diese verblümte Sichtweise aus den Augen und blick der Tatsache ins Auge: wenn unsere Auftraggeber erkennen, dass vermutlich wir für die derzeitige Situation verantwortlich sind, dann haben wir ein Problem. Und zwar ein großes. Tu dir keinen Zwang an, wenn ihr beide der Meinung seid, dass wir die Geschehnisse sooo erzählen und uns nicht an die lebensfreudigere Variante halten sollten, dann macht das. Aber kommt dann danach nicht an und fragt, warum wir euch nicht gewarnt hätten. Und erwarte bitte nicht von mir, dass ich mich gegen ein Kirche stelle."

Damit führt Camthalias ihr Pferd weiter Richtung "Zum Silberschmied" und murmelt leise aber bestimmt vor sich hin.

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
2. Kapitel
« Antwort #23 am: 27.01.2007, 12:20:47 »
"Ich weiß das wir uns in Schwierigkeit bringen können damit, aber was meinst du wie weit wir damit kommen. Wenn das Artefakt so wichtig ist wie wir annehmen, glaubt ihr nicht das sie die Geschichte überprüfen werden. Spätestens wenn sie uns einem Paladin vorführen fällt eure Geschichte zusammen. das hat nichts mit Blauäugigkeit zu tun ich bin nur Realist.und ich denke wenn er wirklich von der Lathanderkirche ist wird die wahrheit früher oder später ohnehin ans Licht kommen"

Evendur Lichtklinge

  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #24 am: 27.01.2007, 12:24:50 »
"Ihr glaubt also ich würde die Realität nicht erkennen Feanor? Ihr glaubt, das jeder so handeln würde wie ihr, nur um selbst keinen Nachteil zu erleiden?
Wer denkt ihr, würde uns glauben, wenn wir ihnen beim ersten mal eine Lüge erzählen und sie diese bemerken? Denkt ihr nicht, das ihr Dann erst recht euer Leben verwirkt hättet?"

Dann wendet sich Evendur Camthalias zu: "Dieses Artefakt gehörte sehr sicher nicht dennen, für die wir es Beschaffen sollten. Doch haben sie es davor Verloren, so haben wir lediglich Nichts erreicht, aber die Situation auch kaum schlimmer gemacht."

An alle dann noch Anwesenden: "Wer will soll sich bitte auf die Suche nach Informationen machen, wir treffen uns dann in einer Stunde."

Er nickt dann noch Oskar verständnisvoll zu und macht sich auf den Weg in den Tempel der Leuchtenden Pflicht.

Azmahel

  • Moderator
  • Beiträge: 451
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #25 am: 27.01.2007, 12:42:53 »
Spoiler (Anzeigen)

Spoiler (Anzeigen)

Faelas Amalith

  • Beiträge: 218
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #26 am: 27.01.2007, 13:05:14 »
Faelas, bindet sein Pferd vor dem Gasthaus an, klopft ihm nocheinmal auf den Rücken und betritt die Schänke um gleich einen Tisch für seine Freunde und sich zu suchen.
Er blickt sich sorgsam um und achtet darauf das sein Gesicht in den Schatten seiner Kapuze verborgen bleibt. Nachdem er sich etwas umgesehen hat, setzt er sich an den ausgewählten Tisch mit dem Rücken zur Wand und wartet auf seine Kumpanen.

Evendur Lichtklinge

  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #27 am: 27.01.2007, 13:09:48 »
Evendur steigt von Streiter ab und geht angemessenen Schrittes die Stufen zum Tempel hinauf, wo er klopft und Einlass erbittet.
Merkwürdig. Was geht hier vor? Hat es etwas mit meinem Auftrag zu tun?

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
2. Kapitel
« Antwort #28 am: 27.01.2007, 13:46:06 »
Beim Gasthaus angekommen werde ich ebenfalls von Artax abstegen und danach ginnen ihm mit einem Tuch das ich aus meinen Gepäck fische den Schweiß abzureiben. Wenn ich damit fertig bin werde ich den anderen ins Gasthaus folgen und mich zu ihnen setzen.
"So was gibt es hier zu essen. ich hab Hunger."

ich lehne mich zurück und schaue mich nach dem Wirt um

Azmahel

  • Moderator
  • Beiträge: 451
    • Profil anzeigen
2. Kapitel
« Antwort #29 am: 27.01.2007, 13:52:50 »
Spoiler (Anzeigen)

  • Drucken