• Drucken

Autor Thema: [IC] The Benefactor  (Gelesen 35972 mal)

Beschreibung: Act I - Hollow Winds - Chapter 1

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SH-01

  • Moderator
  • Beiträge: 1110
    • Profil anzeigen
    • Der Cthulhu Blog
[IC] The Benefactor
« Antwort #405 am: 31.12.2007, 14:39:43 »
Nicholas springt auf dem in recht schlechter Qualität kopierten Blatt sofort ein breiter Schriftzug in wuchtigen Lettern auf, der die obere rechte Ecke einimmt: TEMCO, ehe er sich dem darunter stehenden, computergeschriebenen Text zuwenden kann.

Spoiler (Anzeigen)
Night falls...

Nicholas

  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
[IC] The Benefactor
« Antwort #406 am: 02.01.2008, 10:43:26 »
Nicholas - oder besser Jayden - schluckt, als er die Worte das zweite Mal lesen muss, um sicher zu gehen, dass er nichts falsch verstanden hat. Dann reicht er den Brief an Æringa und Richard weiter.

"Sind sie TEMCO?" ist Nicholas' einzige Frage an Roland, bevor er weiter fragen will.

Sie sollten also wohl jemanden finden. Jemanden, der in eine Einrichtung der TEMCO eingebrochen ist und über ein bestimmtes Projekt weiß.
Jetzt war Jayden gespannt, was die anderen dazu sagen würden.

SH-01

  • Moderator
  • Beiträge: 1110
    • Profil anzeigen
    • Der Cthulhu Blog
[IC] The Benefactor
« Antwort #407 am: 03.01.2008, 00:28:48 »
"Wir? Mitnichten." schüttelt Roland den Kopf, wobei ein sarkastisches Lächeln einen seiner Mundwinkel umspielt. "Wenn wir TEMCO wären, dann säßen sie jetzt bereits nicht mehr hier..." fügt der mysteriöse Kontaktmann hinzu, und das Lächeln wird ebenso kalt wie seine Augen.
Night falls...

Nicholas

  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
[IC] The Benefactor
« Antwort #408 am: 03.01.2008, 00:35:24 »
Beinahe ist Entsetzen in dem Gesicht Jaydens zu erkennen, als er die Worte Rolands verarbeitet hat.

"Was erwarten sie also von uns? Sollen wir den Bruder von Rogue 01 dort herausholen?", die Worte Jaydens kommen merklich leiser über die Lippen als die vorigen und gefasst wartet der ehemalige Automechaniker auf eine Antwort ihres Kontaktmannes.
"Und was ist dann diese TEMCO - Gesellschaft?" blickt Nicholas' seinen Gesprächspartner an.

Mr. Parker

  • Beiträge: 431
    • Profil anzeigen
[IC] The Benefactor
« Antwort #409 am: 03.01.2008, 03:17:27 »
"Wir sollten nicht gleich alles überstürzen." versucht Christopher den leicht aufbrausenden, jungen Mann zu beruhigen. Dann wendet er sich an Roland "Ich gehe davon aus, dass sie uns noch sagen werden, was sie von uns erwarten." redet er mit ruhiger Stimme auf den "Fremden" ein, der wohl mehr von ihren zukünftigen Identitäten zu wissen vermag, als sie es bisher selbst erahnen.

Thomas Craig

  • Beiträge: 278
    • Profil anzeigen
    • http://games.dnd-gate.de/viewtopic.php?t=2060
[IC] The Benefactor
« Antwort #410 am: 03.01.2008, 12:35:05 »
Nachdem auch Thomas das Dokument gesichtet hat und dieses mit einem "Aha." quittiert lehnt er sich zurück und fixiert Roland mit zusammengekniffenen Augen.
"Sie haben sicher schon einen genauen Auftrag für uns formuliert..?"
Ich hab keine Ahnung was hier los ist.

SH-01

  • Moderator
  • Beiträge: 1110
    • Profil anzeigen
    • Der Cthulhu Blog
[IC] The Benefactor
« Antwort #411 am: 04.01.2008, 19:54:27 »
"Nun, was TEMCO angeht..." lässt Roland sich nicht aus der Ruhe bringen, "Es handelt sich dabei um einen international agierenden Großkonzern, dessen Aktivität einzig und allein darin zu bestehen scheint, andere Unternehmen aufzukaufen und den Profit abzuschöpfen. Nicht ungewöhnlich auf den ersten Blick." Der Kontaktmann bringt ein sarkastisches Lächeln zustande, ehe er seine Brille zurechtrückt und mit auf dem Tisch gefalteten Händen fortfährt.
"Diese Firmen sind überall auf der Welt verstreut und reichen vom Transportgeschäft bis hin zur Schwerindustrie - kein erkennbares Konzept bis auf sehr hohe Profite. Genauere Nachforschungen jedoch" - Roland Stimme lässt keinen Zweifel daran, dass seine Gruppierung geradezu wahnwitzig akurat geforscht hat - "fördern Zutage, dass TEMCO sich offensichtlich Mühe gibt, ein niedriges Profil zu erhalten: Nur ein kleines Bürogebäude ab vom Schuss, kein Börsengang bisher, keine Offenlegung der Finanzen. Dennoch haben sie äußerst weitreichende Beziehungen und unterhalten eine Reihe von eigenen Projekten, wie dem Observatorium in Still Mountain, welches Ihr unserem Mittelsmann zufolge gestört habt - mit den bekannten Konsequenzen"
Roland legt eine kleine Kunstpause ein, und scheint dabei zuzusehen, wie die Hirne der vier Ermittler arbeiten, ehe er in seinem nüchternen Stakkato weiterspricht. "Warum genau meine Gruppierung und Ich TEMCO als Konkurrenz und Bedrohung empfinden, tut hier nichts zur Sache. Fest steht, dass sie hinter Ihnen her sind. Um den Kampf aufnehmen zu können, benötigen wir dringend Insiderinformationen! Informationen wie Timothy Ekloff sie ganz offensichtlich zu besitzen scheint. Und der einzige Weg ihn zu finden ist, so denken wir, über seinen Bruder Alan."
Der mysteriöse Mann, welcher trotz der gemütlichen Wärme in der Lounge keine Anstalten macht, sich seiner anthrazitfarbenen Anzugjacke zu entledigen, wirft erneut einen Blick in die Runde, wie um Gegenstimmen und andere Meinungen zu erfragen - eine Farce, wie sich wenige Sekunden später zeigt, als er mit penibel erhobenem Fingerzeig den Auftrag zusammenfasst:
"Also: Findet Alan Ekloff im Gibson Mental Hospital! Ob Ihr ihn befreit oder nicht sei euch überlassen, wichtig ist jedoch, dass Ihr den Aufenthaltsort von Timothy von ihm erfahrt - und dafür Sorge tragt, dass die Agenten von TEMCO dies nicht tun! Einfach und klar, nicht?"
Night falls...

Thomas Craig

  • Beiträge: 278
    • Profil anzeigen
    • http://games.dnd-gate.de/viewtopic.php?t=2060
[IC] The Benefactor
« Antwort #412 am: 05.01.2008, 12:34:09 »
Und sicherlich so einfach wie einem Baby den Lolli zu klauen...
Ryan nickt jedoch und und schaut kurz zu seinen Kameraden.
"Okay. Zwei Dinge noch: Wo ist das Gibson Mental Hospital? Und wieviele Scheinidentitäten können sie uns auf lange Sicht zuschustern?" fragt er mit einem Lächeln, dass seine Augen nicht erreicht.
Nach jedem verdammten Auftrag bin ich jemand anders... oder tot.

SH-01

  • Moderator
  • Beiträge: 1110
    • Profil anzeigen
    • Der Cthulhu Blog
[IC] The Benefactor
« Antwort #413 am: 08.01.2008, 21:00:23 »
Roland hebt ironisch eine Augenbraue. "Warten wir doch ersteinmal ab, wie sie sich mit dieser einen anstellen, nicht?" entgegnet er mit unterkühltem Humor, ehe er "wieder" ernst wird. "Am Flughafen in Manchester steht ein Firmenwagen für sie bereit, darin werden sie auch die Wegbeschreibung finden, ebenso wie ihr Alibi. Sie arbeiten nämlich für 'Eastern Mutual Insurance', unserer Fassadenfirma, als Versicherungsprüfter, das sollten sie sich einprägen." erläutert der Mann minutiös, ehe er die nötigen Flugtickets und den letzten verbliebenen Gegenstand aus dem Koffern nimmt und auf den Tisch legt.
Es handelt sich um ein modernes, kompaktes Mobiltelfon, welches nur wenig größer ist als die neusten Modelle. Auffällig ist das vergleichsweise ausladende Batteriefach sowie eine ausziehbare Antenne an der Oberseite. "Über dieses Satellitentelefon können sie mich jederzeit erreichen, falls etwas von Belang geschehen sollte. Sie sollten vorzugsweise auf andere Geräte verzichten." erläutert Roland knapp. "Meine Nummer ist auf der Schnellwahltaste gespeichert; ein passendes Ladegerät werden sie ebenfalls im Dienstwagen finden."
Er klappt mit akkurater Bewegung das Köfferchen zusammen und nimmt es vom Tisch, um es neben seinen in blanken Lederschuhen endende, übereinandergeschlagene Beine zu stellen. "Haben sie noch Fragen? Miss Fujiwara? Mr. Blaine? Mr. Malkovich? Sie, Mr. Lloyd?" Roland lehnt sich auf seinem Stuhl in dieser schummrigen, von Milchglas und Tropenpflanzen umgebenen Nische der noblen Hotellounge zurück und blickt seine vier Gäste offen und mit blassem Lächeln an, als wäre dies alles für ihn ein ganz und gar alltägliches Unterfangen, wie etwa ein kleines Geschäftsessen ohne große Komplikationen.
Night falls...

Æringa

  • Beiträge: 2357
    • Profil anzeigen
    • http://www.aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] The Benefactor
« Antwort #414 am: 08.01.2008, 22:52:26 »
Die Goth hat Schwierigkeiten, das eben Gehörte richtig einzuordnen, denn das, was Roland erzählt, hört sich einfach viel zu sehr nach Thriller-Stoff an als nach Realität - und doch muss sie akzeptieren, dass es nun zu Realität geworden ist, ohne ihre Einverständnis zu erbitten.

"Augenblick mal. Was soll denn das Observatorium in Still Mountain für ein Projekt gewesen sein? Mr. Roland?," hebt sie eine Braue, während ihre Hände noch mit einiger Unsicherheit die neuen Dokumente sortieren und diese im Portemonnaie oder einer Rucksackinnentasche lagern. "Sie...wissen doch, was uns begegnet ist?" Soll das Ganze etwa nur ein Spiel gewesen sein? Das Mißtrauen der Schwedin findet neues, allzu köstliches Futter.
"Wir sollen nach Manchester? In England? Und dort also einen...Geisteskranken in einer Anstalt befragen?" Immerhin der Gedanke, wieder nach Europa zu kommen, wenn auch nicht ganz in ihre Heimat, spendet ihr ein kleins Tröpflein Trost.
Charge!

SH-01

  • Moderator
  • Beiträge: 1110
    • Profil anzeigen
    • Der Cthulhu Blog
[IC] The Benefactor
« Antwort #415 am: 09.01.2008, 12:51:11 »
"Nun, teilweise richtig." kann sich Roland ein leicht spöttisches Schmunzeln nicht verkneifen. "Es geht nach Neu England - und was die Befragung von Ekloff angeht..." Der Mann überlegt kurz, bricht dann seinen Satz ab, um mit einer wegwischenden Handbewegung seine Erläuterung anders zu beginnen.
"Ersteinmal: Ja, wir wissen exakt, was Sie unter TEMCOs Observatorium entdeckt haben. Jedoch sind wir über Hintergründe und Zielsetzung des besagten Projekts nur wenig schlauer als Sie, daher müssen wir Timothy finden.
Aber nun überlegen sie mal..."

Roland beugt sich nach vorn und fixiert Æringa mit eiskaltem Lächeln. "...Sie würden verhaftet und würden die volle Wahrheit erzählen, alles was Sie gesehen und erlebt haben? Denken Sie, Sie würden an einer anderen Stelle landen als Alan Ekloff? Ist er wohl ein Geisteskranker oder schlicht ein Wissender?"
Night falls...

Thomas Craig

  • Beiträge: 278
    • Profil anzeigen
    • http://games.dnd-gate.de/viewtopic.php?t=2060
[IC] The Benefactor
« Antwort #416 am: 09.01.2008, 16:37:05 »
Schlimmer als jetzt kann das auch nicht sein.
Thomas kann sich ein Grinsen nicht verkneifen als er Roland erzählen hört.
"Der Plan klingt gut. Ich meine den, mit dem Verhaften und in die gleiche Anstalt wie Ekloff eingewiesen zu werden."
Dann schüttelt er den Kopf.
"Ich habe keine weiteren Fragen. Von mir aus können wir los."
Warum tun wir das eigentlich? Unsere Scheinidentitäten haben wir doch... Aber Roland möchte es so gerne, dass wir uns darum kümmern. Never bite the hand that feeds...

Nicholas

  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
[IC] The Benefactor
« Antwort #417 am: 09.01.2008, 23:35:59 »
Schweigend hört Jayden den Ausführungen Rolands zu, während die anderen hin und wieder ihre Fragen einwerfen.

Das würde ein schwieriges Unterfangen werden, dessen ist sich der ehemalige Automechaniker bewusst und vermutlich ist noch keinem der vier neuen Menschen ganz klar, wie sie ihre Aufgabe bewerkstelligen wollen.
Nicholas - der nun als Versicherungsprüfer tätig zu sein scheint - denkt einige Sekunden noch über ihre Aufgabe nach, doch als ihm in dem tristen Raum nichts weiter einfällt, beschließt er, Roland nicht mit unnützen Fragen zu belästigen.
Sie würden diesen Ekloff finden, der sie dann zu Timothy bringen würde;
doch Nicholas' Meinung nach, würde es wesentlich schwieriger werden, Alan davon zu überzeugen, den Agenten der TEMCO Agentur nichts zu erzählen.
Auch ein Punkt, über den sich die neuen Versicherungsprüfer klar werden sollten, bevor sie die Irrenanstalt von Neu England betreten würden.

Nach außen hin verneint Jayden mit einem Kopfschütteln, als Roland ihn fragend anblickt.
Zu viele Überlegungen schwirren in Nicholas' Kopf umher als dass er auch nur eine davon als Frage formulieren könnte und so beschließt er, die Aufgabe lieber in Angriff zu nehmen.

Mr. Parker

  • Beiträge: 431
    • Profil anzeigen
[IC] The Benefactor
« Antwort #418 am: 12.01.2008, 18:04:37 »
"So kommen wir hier wenigstens unbemerkt und schnell weg."

Mit einem ausdruckslosem Gesichtsausdruck nimmt Christopher die Flugtickets entgegen. "Sie haben vermutlich Recht, Mr. Roland." "...und was sollte uns hier noch halten?" "Gibts es noch etwas, was wir wissen sollten?" fragt er mit monotoner Stimme.

Æringa

  • Beiträge: 2357
    • Profil anzeigen
    • http://www.aeringa-jordsdottir.deviantart.com
[IC] The Benefactor
« Antwort #419 am: 13.01.2008, 01:24:50 »
Auf Rolands rhetorische Frage schaut Yuki mit einem ironischen Halblächeln zurück. "Wer sagt denn, dass wir nicht auch noch krank im Kopf sind?," erwidert sie seufzend, "ich trau' schon meinem eigenen Schatten nicht, ob das auf Dauer gut gehen kann? Vielleicht ist der arme Alan ja ganz gut dort aufgehoben..."

Wirkliche Fragen hat die Goth vorerst keine mehr, sie muss sich erst auf die so plötzlich über sie hinwegrollende Ereignisse einstellen. Und dieser Roland - ist ihm etwa zu trauen? Dessen ist sich die frischgebackene Versicherungsprüferin auch nicht sicher. Was ist, wenn sein Hilfeangebot in Wirklichkeit eine große Farce ist? Wozu - wer weiß das schon? Aus purem Sadismus heraus vielleicht?
Charge!

  • Drucken