• Drucken

Autor Thema: Inplay - Auf der Straße nach Gondareth  (Gelesen 83251 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rauthauvyr

  • Beiträge: 6462
    • Profil anzeigen
Inplay - Auf der Straße nach Gondareth
« Antwort #2160 am: 16.10.2008, 17:29:52 »
"Nun, die Schildburg mag zwar nicht mehr über die ganze Stadt herrschen, aber wenn sie wollte, könnte er beides: Den Armen helfen und den Orks eine Streitmacht entgegensetzen. Aber Entschlüsse fallen auch in unseren Reihen nicht so schnell, wie man sich das gelegentlich wünscht."

Gillivane

  • Beiträge: 1784
    • Profil anzeigen
Inplay - Auf der Straße nach Gondareth
« Antwort #2161 am: 16.10.2008, 18:03:13 »
"Nun, so leid es uns um die armen Männer aus Erlen tut, so wenig können wir wohl für sie tun... Wir haben schon genug gutes auf unserer Reise getan und noch den einen oder anderen Auftrag vor uns. Vielleicht können wir danach etwas tun, sowohl für die Armen als auch gegen die Orken."

Aber hoffentlich nicht all zu bald...
Magic - srs bsns.

Galuchén

  • Beiträge: 3638
    • Profil anzeigen
Inplay - Auf der Straße nach Gondareth
« Antwort #2162 am: 17.10.2008, 14:30:56 »
"Vielen Dank." Sagt Galuchén und nickt den Novizen und Klerikern kurz zum Abschied zu. "Ich wünsche euch noch viel Erfolg bei eurer Arbeit. Möge sie Frieden schaffen."
Dann wendet sich die Druidin von den Männern ab und geht zurück zu Wagen von Naharim.
Auf dem Weg zurück sagt sie dann nicht allzulaut zu Gillivane: "Nicht ganz dein Thema gewesen, oder?"
Danach steigt galuchén wieder auf den Wagen und beobachtet von dort aus, die sich langsam nähernde Stadt, welche die ungeduldige Gillivane so schnell wie möglich erreichen will und vor der sich Galuchén noch immer etwas fürchtet.

  • Drucken