Autor Thema: Info zur Welt  (Gelesen 3974 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« am: 02.03.2007, 18:07:31 »
Hier könnt ihr Fragen zur Welt stellen.

Shivana Lotusblüte

  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #1 am: 04.03.2007, 14:21:50 »
klär mich mal auf wie das mit den Druiden in der Welt so ist?

Umweltverschmutzung Waldzerstörung usw.

Wie sehen die Städte aus?

Das Leben der magie in dieser Welt

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #2 am: 06.03.2007, 07:47:36 »
Umweltverschmutzung etc. kann ich nicht viel sagen, ist halt eine Fantasy-Welt angelegt an eine feudale, mittelalterliche Gesellschaft. Wälder usw gibt es große, Teile werden natürlich auch aus siedlungstechnischen Gründen gerodet etc.

Das Leben in den Städten unterscheidet sich je nach Landstrich.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #3 am: 06.03.2007, 07:59:19 »
Dijishi, Stadt der Geschichte

Dijishi ist eine Stadt am Rande der Elos Wüste. Sie liegt ca. 70 ft über der Wüste in den Ausläufern der Elenon Gebirges. Eine einzelne breite Rampe aus Ziegeln und gestampfter Erde führt hinab zum Grundlevel der Wüste.

Hier leben ca. 6000 Dejy (menschliches Wüstenvolk) von der Schafzucht in den angrenzenden Hügeln, sowie in paar Zwergen Bergarbeiter. Die Kleidung der Menschen besteht aus ungefärbter, weicher Lederkleidung.

Die Kirche "Der unvermeidliche Ablauf der Zeit" hat hier eoin großes Heiligtum des Wissens - eine große Bibliothek, die viele Wissenssucher aus aller Welt anzieht.

Da die Stadt eine Handelsstadt ist, kann man hier Karavanen und Händler aus aller Welt treffen.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #4 am: 06.03.2007, 08:22:40 »
Zitat von: "Shivana Lotusblüte"
klär mich mal auf wie das mit den Druiden in der Welt so ist?


Druiden beschützen und Pflegen ihre Gebiete, wie wo anders auch.

Zitat von: "Shivana Lotusblüte"

Das Leben der magie in dieser Welt


Wie gesagt, Magie ist nicht so allgegenwärtig (für das normale Volk). Je nach Gegend und Person, die ihr trefft kann Euch freundlich und bewundernd (vor allem wenn man ein Diener der nicht-bösen Götter ist), oder aber ängstlich und misstrauisch.

Viele in der Bevölkerung sind abergläubisch, und es gibt auch so etwas wie die Inquisition. Also "merkwürdige und suspekte" Fähigkeiten sollte man nicht all zu offen zeigen. Vielleicht auch nicht unbedingt dem Mitreisenden in der Gruppe.

Xavril Dragonsbane

  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #5 am: 06.03.2007, 08:40:39 »
Ich hab die Frage auch im ooc gestellt: Wie sieht es mit einer Diebesgilde aus?
Was für Karawanen kreuzen hier auf? (nur Lebensmitteltransporte oder auch "wertvollere"
Güter wie zB Waffen oder Schmuck?)

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #6 am: 06.03.2007, 09:03:10 »
Eine offizielle Diebesgilde gibt es nicht. Die Stadt hat nur wenige Probleme mit Kriminalität. Meistens geht es um keiner Diebstähle und Betrügereien (Verkauf von wertlosen Schatzkarten, überteuerte Preise für Bücher, falsche Stadtführer etc.)

Karawanen bestehen hauptsächlich aus Lebensmittel und Gewürzkarawanen, die Zwerge liefern Eisenwaren und Roheisen von und nach hier (hauptsächlich als Durchgangsstation nach Westen.) Wichtig sind auch der Transport wertvoller Bücher zum und vom Heiligtum.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #7 am: 06.03.2007, 18:07:35 »
Menschliche Völker:

Kalamar, Brandobia und Reanaari - entspricht ungefähr der mittel- und südeuropäischen Kultur
Fhokki - entspricht ungefähr der nordischen Kultur
Dejy -  Wüsten- und Steppenvölker, variiert stark, entspricht der ungefähr der arabischen bis hin zur indianischen Kultur
Svimohzia - entspricht ungefähr der afrikanischen Kultur

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #8 am: 06.03.2007, 18:27:08 »
Achso, die Kirche "Der unvermeidliche Ablauf der Zeit" ist der Orden der "Schicksalsschreiberin" (fate scribe).

Druiden gibt es nicht nur in Waldgebeten, auch in Wüsten etc.. Sie sind überall im Land zu finden und viele von ihnen verehren den "Bären" - dessen Kirche heißt "Konvent des großen Baumes".

Curthan

  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #9 am: 07.03.2007, 23:59:03 »
Mich interessieren mal die Machtgefüge:
Ist es eine Adelsherrschaft, oder eine Art Demokratie? Magie spielt ja weniger eine Rolle...

Wie sieht es mit Strafen für Verbrechen aus? Ist Verstümmelung und Tod häufig, oder eher Gefängnis und Geldstrafen? Sind Gerichte bestechlich?

Mychesh

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #10 am: 16.03.2007, 10:51:49 »
So, jetzt möchte ich auch mal was zur Welt-Info beitragen. Im Internet gibt es ein paar Seiten, die sich mit Kalamar beschäftigen. Meiner Meinung nach unberechtigter Weise nicht so viele.

Kalender
Diverses
Karten
Kampagnenseite
falls du französisch kannst

Xavril Dragonsbane

  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #11 am: 16.03.2007, 11:41:42 »
Danke Mychesh!

Ich habe auch noch eine deutsche Site gefunden:

http://www.endless-fire.de

Behandelt aber mehr Regeln etc. als Hintergründe (Kalender und so gibts da gleubich nicht)

[/hide]

Mychesh

  • Beiträge: 468
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #12 am: 16.03.2007, 11:43:20 »
Zitat von: "Curthan"
Mich interessieren mal die Machtgefüge:
Ist es eine Adelsherrschaft, oder eine Art Demokratie? Magie spielt ja weniger eine Rolle...

Das ist aufwendig zu beantworten, das ist nämlich von Region zu Region und von Staat zu Staat unterschiedlich. Der Hersteller hat in seinem Kapagnensetting folgende Regionen aufgestellt:
Brandobia
Kalamar
The Young Kingdoms
The Wild Lands
Reanaaria Bay
Svimohzia

Die Stadt in der wir uns befinden Dijishy wird dort unter the Young Kingdoms aufgeführt. Auch wenn die Stadt und die Elos Wüste, sowie die Berge im Hinterland der Stadt schon am Rande oder eigentlich außerhalb des Einflußbereiches der jungen Königreiche liegt und deshalb eigentlich nur TKarn's Ausführungen zu der Stadt Dijish wirklich von Belang sind.

Die jungen Königreiche bis auf Norga-Krangel (Hobgoblinreich) waren vorher alle unter dem Einfluß des kalmarischen Empire sind aber alle seit kurzem mehr oder weniger davon gelöst. Es war ein Prozess der vor 330 Jahren eingesetzt hat.

Die Regierungsformen und ein paar mehr Infromationen über die jungen Königreichen sind:

Norga-Krangel
Monarchie - Hobgoblin-Königreich mit Militärführung und Sklaven und Gefangenen, die den Hauptteil der Landwirtschaft betreiben. Straftäter werden schnell einkassiert und vergammeln eher in den Verliesen bevor das komplizierte Justizsystem sich um sie kümmert.

P'Bapar
Monarchie - Das ist der größte Stadtstaat von Tellene und wird von einem Erzherzog sehr streng geführt um die Goldene Allianz ein Kaufmannsgilde an der Spitze zu halten.

Korak
Militärjunta - Eine Militärführung unter Führung eines General hält die Hobgoblins aus Norga-Krangel ab die jungen Köngigreiche zu überrennen. Es dient sozusagen als Puffer.

Ek'Gakel
Republik - Alle Nobelleute wurden von reichen Händlern gestürzt und getötet. Sie haben sich als freien Staat ausgerufen und einen lebenslang berufenen Kanzler aus der Masse bestimmt.

Ek'Kasel
Monarchie - Ein kleines Königreich, das als letztes die Unabhängigkeit von Kalamar erklärt hat. Es wird wohl aber im Geheimen noch von Kalamar unterstützt.



Ich versuche zum zweiten Teil deiner Frage auch noch etwas zusammen zu stellen.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Info zur Welt
« Antwort #13 am: 16.03.2007, 17:42:17 »
Mychesh, Du bist top! Danke, habe ich weniger Arbeit...