• Drucken

Autor Thema: [IC] Where Madness Dwells  (Gelesen 51913 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #180 am: 04.08.2007, 21:00:17 »
"In Ordnung.", antwortet der Valenar, welcher diese Abmachung gut findet, und geht weiter.
Dabei folgt er dem Orkblütigen auf Schritt und Tritt.
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #181 am: 05.08.2007, 12:58:00 »
An den düsteren, windschiefen und bröckelnden Krypten, welche drohend und stumm vor den Helden aufragen, angekommen, ist für alle sofort der nächste Fingerzeig Moorheads zu erkennen - im wortwörtlichen Sinn: Ein skelettierter Totenarm liegt auf dem lehmigen Erdboden und deutet unmissverständlich auf eine größere, halbrechts liegende Krypta...
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Sthalevatha Stharatha

  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #182 am: 05.08.2007, 23:15:32 »
"Leichenschänder!" murmelt Stha leise vor sich hin. Langsam wächst ihr Zorn, auf den Baron, der anscheinend Spass daran findet, Leute in seinen Dienst zu nehmen, deren Motivation mehr als zweifelhaft zu nennen ist, auf Nar, der ständig zu vergessen scheint, dass er der Beschützte und sie die Beschützerin ist, auf Fuddok, der anscheinend keinen Sinn für Anstand mehr kennt, wenn er einmal einen Auftrag angenommen hat. Und auf sich selbst, deren Instinkte wieder einmal versagt zu haben scheinen. Und doch, welche andere Möglichkeit hätten sie gehabt, in das Sanatorium einzudringen. Bleibt nur die Hoffnung keinen Bund mit dem Teufel eingegangen zu sein.

Und jetzt noch dieser mysteriöse Elf. Er sieht nicht gerade aus wie einer der Unterhaltungskünstler aus einem der beiden Elfenhäuser, obwohl seine geschmeidigen Bewegungen einen exzellenten Tänzer erahnen lassen. Stha hat sich nie sonderlich für die Drachenmalhäuser interessiert, und doch brachte ihre Aufgabe es mit sich, dass sie Gerüchte vernommen hat, Gerüchte, die ein gesundes Misstrauen gegen Sigilstar Khenshi Zhann in ihr wecken. Für ihren Geschmack ist dieses Zusammentreffen etwas zu zufällig verlaufen.

Fuddok

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #183 am: 06.08.2007, 22:58:23 »
Wie schon zuvor deutet der Halbork seinen Folgern, stehenzubleiben. Ohne Worte - er hält inne, dreht sich um und erhebt seine große rechte Hand mit abgespreizten Fingern zu einem deutlichen Signal. Vorsichtig nähert er sich dem skelettierten Totenarm und untersucht diesen sowie den lehmigen Boden in der Umgebung. Den Häscher interessiert mehr als nur der deutliche Fingerzeig - er sucht nach Spuren. Alles könnte interessant sein, jedes noch so unwichtig erscheinende Wissen eine Überlegenheit im entscheidenen Moment ausmachen. Die aufgenommene Fährte der humpelnden Person versucht er zu erkennen. Hat dieser auf dem Rückweg, nachdem er die Leiche vorne aufgestellt hat, dieses zweite Zeichen platziert? Oder schon zuvor? Mehren sich die Spuren? Waren eventuell weitere Personen beteiligt, gibt es neue frische Spuren? Verlaufen die Fußstapfen in die Richtung des Fingerzeigs? Und trägt der Arm eventuell bei näherer Betrachtung wieder ein Zeichen wie die schon gefundenen Initialien?

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #184 am: 08.08.2007, 22:05:33 »
In der Tat sprechen die Indizien eine eindeutige Sprache, auch wenn in diesem Falle keine weiteren Initialien zu sehen sind: Die gleiche Person, welche die grausige Puppe arrangiert hatte, hat hier den beinahe vollständig skelettierten Totenarm hinterlegt und auf das düstere Mausoleum mitsamt seinen stummen, steinernen Wächtern und der schweren Eisentür weisen lassen - hinter welcher die lehmigen Fußspuren auch verschwinden...
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Fuddok

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #185 am: 09.08.2007, 22:21:24 »
"Da lang.", verkündet der Halbork nach seiner Untersuchung wenig überraschend, mit einer Kopfbewegung in Richtung des düsteren Mausoleums weisend. "Folgt mir. Und bereitet euch auf Ärger vor." Weiter geht er voraus, auf die schwere Eisentüre zu. Bei der kurzen Musterung seiner Gefährten entgehen ihm die Verletzung, die von dem Kampf gegen die Ghouls resultieren nicht. Törichter Priester, warum kümmert er sich nicht um seine Wunden? Und dieser Nar sieht auch nicht gut aus.

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #186 am: 10.08.2007, 06:58:58 »
Mit einem Nicken folgt Sigilstar Kenshi Zhann wortlos Fuddok auf Schritt und Tritt weiter.
"Schattendrache, wo führst Du mich nur da hin? Ich komm mir schon vor wie mitten in Korth!"
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Narkithkhad

  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #187 am: 14.08.2007, 19:28:43 »
Stumm folgt der Kalashtar Fuddock und beäugt dabei vor allem den Neuankömmling kritisch, ohne jedoch ein Wort mit ihm zu wechseln. In diesem einen Kampf hatte er sich auf ihre Seite geschlagen, obwohl das merkwürdige Verhalten der Untoten auch darauf schließen könnte, das er sie geschickt hatte und sich so bei ihnen einschleichen will. In jedem Fall deutet ein Mitglied des Hauses der Schatten nicht gerade auf ein edle Gesinnung hin, auch wenn es behauptet, dem Drachenmalhaus nicht mehr anzugehören.

Den Drachenmalträgern wurde neben dem Mal offenbar noch die Intrige mit ins Blut gelegt. Kurz mustert er Fuddock. Nun ja, wohl nicht allen.

Narkithkhad dimmt die Sonnenrute wieder ein wenig, um nicht noch mehr Ghule anzulocken und betritt nach Fuddock vorsichtig die Gruft, ohne jedoch die Formation zu sprengen. Jetzt war es wichtiger denn je, sich gegenseitig den Rücken freizuhalten. Und warum auch immer Stha ihn wütend und vorwurfsvoll anstarrt, wie es nur eine Frau zustande bringt, bei ihr kann er sich darauf verlassen.

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #188 am: 15.08.2007, 13:48:35 »
Die Angeln der schweren, rostigen Eisentür quietschen laut und gemartert beim Öffnen, und kühle, modrige Luft, schwer vom Geruch des Verfalls, schlägt den Helden aus der Dunkelheit entgegen. Der schwache Schein des Sonnenzepters reicht gerade aus, um die Konturen von unordentlichen und geborstenen Sargstapeln in den düsteren Nischen an den Fensterlosen Wänden zu erahnen - und die Gestalt, welche auf einem von ihnen hockt.
"Kommt herein und macht die Tür zu, wenn ihr Lebende seid!" krächzt eine heisere Männerstimme wie ein Reibeisen unter der verhüllenden Kapuze hervor. Die unterschwelligen Spuren von Humor aber auch Wahnsinn in diesen Worten lässt den Eintretenden einen Schauer über den Rücken laufen...
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Fuddok

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #189 am: 15.08.2007, 16:23:44 »
Obwohl das Szenario auch den Halbork für einen Moment erschaudern lässt, ist er bemüht, sich keine Unsicherheiten anmerken zu lassen. Schnell fängt er sich wieder, tritt als erster in das Mausoleum ein und nähert sich der verhüllten Gestalt. Forschend versucht er einen Blick unter die Kapuze zu erhaschen, abgleichend, ob das der beschriebene Kontaktmann sein könnte und lässt seinen ernsten Blick ebenfalls hinunter zu den Beinen des Mannes wandern, um eine mögliche Ursache des an den Spuren erkannten Humpelns zu finden. "Kraven Moorhead?", fragt er mit betont fester Stimme. "Ich denke ihr wisst wer uns schickt und was unser Anliegen ist.", fährt er ohne zu Erklärungen anzusetzen fort.

Gallasal der Vorlaute

  • Beiträge: 262
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #190 am: 15.08.2007, 20:37:28 »
Mit stummen Kopfschütteln quittiert Gallasal die grausigen Hinweise, die höchstwahrscheinlich durch ihre Kontaktperson drapiert wurden. Doch offensichtlich versteht es Fuddok, diese meisterhaft zu lesen und so betreten sie das Mausoleum.

So schafft es die im Schatten verweilende Person auch nicht, den Inquisitor noch großartig zu überraschen, zumal er als letztes den Raum betritt.

Weiterhin schweigend kommt er der Aufforderung der Stimme nach und starrt dann angestrengt ins halbdunkel.
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen...

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #191 am: 16.08.2007, 01:35:25 »
Sigilstar Kenshi Zhann zuckt leicht zusammen, als die sonderbare Gestalt die Gruppe anspricht, doch schnell versucht der Elf sich wieder zusammen zu nehmen und geht ebenfalls hinein, wobei der Valenar versucht sich umzuschauen, damit er ggf. für einen Kampf vorbereitet ist bzw. er einen Hinterhalt vermutet.
"Beim Schattendrachen, was ist das denn hier für eine Kontaktperson? Sigilstar Kenshi Zhann, pass bloß auf und bleib locker...
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #192 am: 18.08.2007, 11:45:33 »
"Jaja, ich weiß bescheid, ich weiß bescheid..." krächzt der Mann und erhebt sich mühsam von den Särgen. Er hebt seinen Kopf etwas, und im schwachen Schein von Narkithkads Zepter ist ein von grauen, verfiltzten Haaren umgebenes, schwer gezeichnetes Gesicht zu erkennen, in welchem zwei tief liegende Augen scharf aufblitzen.
"Na, da hat sich ja eine bunte Truppe zusammengefunden!" kichert Moorhead als er den Blick über die Helden schweifen lässt. "Die Toten behalten ihre Geheimnisse, und ich vertraue darauf, dass die Worte, die wir hier sprechen, diese kalten Mauern nicht verlassen!" Er kneift ein Auge zu und taxiert jeden Einzelnen mit einem leicht wahnsinnigen Ausdruck im Gesicht.
"Ich werde euch einen geheimen Weg ins Sanatorium zeigen, ja, das werde ich, denn die Bezahlung war äußerst gut!" Wieder kichert der alte Mann beunruhigend. "Aber...seid ihr euch sicher, dass ihr das wirklich wollt? Diese Festung des Unausprechlichen hat schon so manchen verschlungen und nie wieder ausgespuckt...!" warnt er mit düsterer, zitternder Stimme.
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #193 am: 18.08.2007, 12:13:26 »
Angewidert von seinem Gegenüber verzieht der elfische Ninja sein Gesicht hinter seinem Mundschutz.
Der Valenar umklammert seine Sense, da er dem Fremden kein Stück traut, wobei es sich schon sehr interessant an hört ins Sanatorium durch ein Hintertürchen zu gelangen.
Wollte das Sigilstar nicht sowieso hin?
Der Assassine beginnt hinter seinem Schleier zu lächeln und hört Moorhead weiter zu, wobei er eine Frage spottend stellen muss:
"Nicht mehr rausgekommen? Wieso das nicht?
Ich halte nichts von solchen Märchen. Selbst Dreadhold ist nicht ausbruchssicher."
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Sthalevatha Stharatha

  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #194 am: 18.08.2007, 19:25:17 »
"Ist es nicht?" Stha wirft dem Elfen einen überraschten Blick zu, unsicher, ob er nur spotten möchte oder vielleicht noch mehr zu diesem Thema sagen könnte, denn an diesem Wissen hätten ihre Vorgesetzten sicher einiges Interesse.

Aber etwas anderes hat ihre Aufmerksamketi geweckt, was sie für noch wichtiger hält.

"Des Unaussprechlichen? Was meint Ihr damit? Ist das Sanatorium denn kein Ort der Heilung?"

  • Drucken