• Drucken

Autor Thema: [IC] Where Madness Dwells  (Gelesen 51851 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #195 am: 18.08.2007, 19:30:58 »
Der Assassine rollt kurz darauf leicht mit den Augen und antwortet seufzend dem weiblichen Kalashttar.
"Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass man niemals nie sagen sollte."
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #196 am: 19.08.2007, 02:37:08 »
"Nein, oooh nein!" Sthalevatha mit weit aufgerissenen Augen anfunkelnd schüttelt der Mann den schmutzigen Kopf. "Das Wynarn Sanatorium ist die Verdammnis auf Eberron! Die Leute draußen denken, die Schreie - diese Schreie! - wären ein Produkt des Wahnsinns der Insasssen - doch es ist eines des Wahnsinns der Doktoren!" Moorheads Atem geht rasselnd und ein nur schwer beherrschter Kontrollverlust ist hinter seinen haltlos zuckenden Gesichtsmuskeln zu erahnen, als er die Worte ausspeit.
"Aaaber...," fängt sich der Ungepflegte nach einigen Sekunden wieder und grinst Sigilstar sogar mit seinen schadhaften Zähnen an, "...ich sagte 'so manchen'! Wenn noch nie jemand ausgebrochen wäre, woher würde ich dann wohl den Geheimgang kennen, hm? Sowas weiß nur jemand, der dort bereits weggeschlossen war!" Ein gefährliches Glitzern von Geisteskrankheit tritt in die unstet umherspringenden Augen Moorheads...
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Fuddok

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #197 am: 19.08.2007, 12:28:43 »
Der Halbork gibt sich keine Mühe sein Unbehagen darüber zu verbergen, nun mit einem weiteren Verrückten zusammenarbeiten zu müssen. Ihm steht nicht der Sinn nach einer Plauderei mit diesem Moorhead, für Fuddok erfüllt er nur einen Zweck: Der Gruppe den geheimen Weg in das Sanatorium zu weisen. "Ich bin mir sicher.", tönt die tiefe feste Stimme d'Torrns. "So zeiget uns den Weg.", fordert er den Irren auf.

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #198 am: 20.08.2007, 09:54:13 »
"Haltet ein!", unterbricht Sigilstar den vorschnellen adeligen Halbork und greift diesem an die Schulter.
"Ich würde gerne woher wissen, was uns dort alles erwartet.
Vorbereitung ist besser als im Kampf dann improvisieren zu müssen, oder Herr d'Torrn?"
Anschließend schaut er zum Kontaktmann.
"Was stimmt mit diesen Doktoren denn nicht, dass sie dem Wahnsinn dienen?
Wieviel sind es ungefähr?
Haben sie Wachmänner? Wieviel Stockwerke hat das Gebäude?
Gibt es Fallen oder Geheimgänge?
Was sollten wir ansonsten auf jeden Fall Eurer Meinung nach Wissen?"
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Fuddok

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #199 am: 20.08.2007, 20:14:02 »
Reflexartig zuckt d'Torrn unter der Berührung des Valenar zusammen. Er zieht seine Schulter von dem Elfen weg und blickt ihn gewohnt mürrisch an. Seine Stimme ertönt vorwurfslos, wenn auch nicht wirklich verstehend. "Wie ihr meint.", raunt er Sigilstar zu. Der Halbork verspricht sich nicht viel von den Informationen dieses Verrückten. Seine bisherigen Worte erschienen mehr wirr als gehaltvoll und missionsrelevant. Aber vielleicht entlockt Kenshi Zhann ihm wertvolle Auskünfte. Nur hoffentlich schnell. Fuddoks Unbehagen in diesem Mausoleum scheint von Atemzug zu Atemzug zu wachsen. Seine wachen Augen durchschneiden die Dunkelheit und suchen jede Ecke der Grabstätte ab.

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #200 am: 21.08.2007, 01:35:17 »
Sigilstar muss beunruhigt erkennen, dass weitere Nachforschungen bezüglich des Sanatoriums in Moorheads Gedächtnis dessen nervliche Zerrüttung nur noch weiter zu verschlimmern scheinen. Das Flackern seiner geränderten Augen wird heftiger, ebenso wie das unkontrollierte Zittern seiner Hände und grimassenhafte Zucken der tief eingekerbten, verschorften Mundwinkel des Mannes.
"Oho nein, keine Wachen, nein! Die werden nach Hause geschickt, sobald die Nacht hereinbricht! Dann gehen Dinge in den Hallen umher, schreckliche Dinge ohne Namen, wir wurden weggesperrt, habe sie nur gehört...und gespürt, und es hat gereicht! ES HAT GEREICHT!! Oh, die weißen Wände und die schwarzen! Dieser unfühlbare Schmerz! Das Grauen, DAS GRAUEN!!"
Der Atem des Mannes rasselt hart, seine knochigen, aufgeschürften Hände packen Sigilstar krampfhaft am Kragen und ein Atem wie alkoholgeschwängerter Unrat schlägt dem Valenar entgegen. "Illhawen...er redet, seine Zunge ist er, golden, seine Worte nicht, nein, Asche und Wahnsinn! Whest...die Herrin der Nadel, die Gebieterin des Lebens, schwarze Klingen auf Metall! Nein!! Heraladus! Heraladus! Dreiäugiger Blinder unter den umnachteten Sehenden, Taucher auf die Gipfel! Eein Genie der Furie! EIN LANZENSTOß INS NICHTS DAS IST! IÄ! IÄ! DAS TOR UND DER SCHLÜSSEL!"
Zuckend bricht Kraaven Moorhead auf dem schmutzigen Boden zusammen, sich windend, Unverständliches stammelnd und mit weit aufgerissenen Augen ins Leere starrend, mal kläglich wimmernd, mal irre kichernd...offensichtlich hat eine dünne Membran seiner gesitigen Gesundheit bei dem Gedanken an seine Vergangenheit im Sanatorium nachgegeben...
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #201 am: 21.08.2007, 21:33:45 »
"Dieser arme Irre...und ich bin auch noch so dumm und frage ihn ersthaft etwas...
Sigilstar, Du Sohn eines Dreihorns!"
, denkt sich der Assassine und ärgert sich über sich selber.
"Lasst uns gehen...", sagt der valenarische Ninja zähnknirschend.
Dabei schaut er kurz zu Fuddok, welcher wohl keinen Körperkontakt mag, und haut diesem erneut auf die Schulter.
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Morik Sarduk

  • Beiträge: 185
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #202 am: 21.08.2007, 21:47:51 »
Hmm, dieser Elf scheint wohl keine Ahnung zu haben wie man Informationen aus anderen Leuten herauskriegt. Ich hätte es etwas subtiler probiert. Wenn man andere Leute unbedingt als Werkzeug benutzen will, so muss man das geschickter anstellen. Und gerade bei Moorhead war diese Vorgehensweise ungeschickt. Leute wie er sind einfach anders als die meisten anderen...

Morik glaubte zwar nicht wirklich, dass jetzt noch irgendetwas mit Moorhead zu machen war, aber er versuchte wenigstens mal, hier die Kastanien wieder aus dem Feuer zu holen.

"Nun, Moorhead, Euer Aufenthalt im Sanatorium ist doch längst  vorbei ! Ihr habt es sicher durch einen klug ausgetüftelten Plan aus dem Sanatorium heraus geschafft, oder? Erzählt doch ein bißchen was über Eure glorreiche Flucht. Wie habt Ihr den Weg durch den Geheimgang herausgefunden? Und was habt Ihr gemacht, bevor Ihr eingeliefert wurdet dort?", rief Morik diesem zu.
"Manchmal brennt die Flamme der Leidenschaft nicht nur in einem, sondern aus einem heraus."

Fuddok

  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #203 am: 21.08.2007, 21:51:32 »
Die erneute Berührung des Valenars lässt keine Reaktion des Halborks erkennen. Er ist auf diese vorbereitet. "Ploppaz.", spricht er mürrisch in der Sprache der Orks. "Wie kommen wir nun ins Sanatorium? Kann jemand dem Verrückten helfen und seinen Geisteszustand vorübergehend stabilisieren?", erwartungsvoll schaut er den Priester und die Kalashtar an. "Aber dann regt ihn keiner mehr auf.", spricht er anklagend an Sigilstar gewandt. Was ist ihm nur widerfahren? Ich will es gar nicht wissen, nein. Scheinbar grundlos schüttelt d'Torrn seinen Kopf. Diese Mission verläuft nicht in seinem Sinne, gar nicht. Dieser bunte Haufen von Untergebenen, dieser irre Kontaktmann, wo soll das nur enden? Aber er hat keine Wahl. Es wird von ihm erwartet, seinen Auftrag auszuführen und er wird nicht scheitern. Er hat bislang jeden Auftrag zur Zufriedenheit seines Hauses erledigt. Und dies hier wird keine Ausnahme sein. Mit einem stummen Nicken würdigt der Halbork das Bemühen Sarduks. Verrückte unter sich, die müssten doch prima miteinander klarkommen., denkt er bei sich. Ein schelmisches Grinsen zeichnet sich für einen Moment auf seiner ernsten, mürrischen Miene ab.

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #204 am: 21.08.2007, 22:04:00 »
Der Valenar zuckt mit den Schultern und lehnt sich gegen die nächste Wand gelangweilt, denn scheinbar hat dieser Mensch noch nicht aufgegeben, etwas Sinnvolles aus dem Verrückten raus zu bekommen.
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Gallasal der Vorlaute

  • Beiträge: 262
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #205 am: 21.08.2007, 23:47:19 »
Hämisch klatschend steht der Inquisitor mit dem Rücken an die Tür gelehnt:
"Sehr gut, Maskierter! Macht ihr das beruflich? Ich meine das Leute ausfragen. Dann dürften schwere Zeiten für euch anbrechen."

Langsam löst sich der Seraph von der Tür und durchquert das Mausoleum in Richtung Moorheads. Zu seinem Glück ist das Licht von Narkithads Sonnenzepter so diffus, dass niemand seinen erleichterten Gesichtsausdruck sieht. Endlich war mal nicht ich daran schuld
Höchstens ein verklärtes Lächeln ist auf seinem Gesicht abzulesen.

Dann ist er endlich bei dem sich immernoch auf dem Boden windenden angekommen.
Vorsichtig schiebt Gallasal Morik zur Seite und flüstert ihm zu:"Ihr nicht auch noch. Lasst mich erst mal sehen, was ich machen kann...dann könnt ihr ihn fragen...oder läutern...oder was ihr sonst so macht in so einem Fall."

Er kniet sich neben Kraven und berührt sanft dessen Leib. Dazu spricht er leise und beruhigend auf ihn ein. Die Hand des Inquisitors beginnt golden zu schimmern und ein leuchten in der selben Farbe umhüllt langsam den Körper des Informanten und scheint in seinen Kopf einzusickern.
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen...

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #206 am: 22.08.2007, 12:33:08 »
"Spötterzunge!", faucht der Valenar wütend zurück und umklammert mit verzogener Miene hinter dem Schleier seine kantige Kriegssense.
"Ich beherrsche mein Handwerk, Priester der Silbernen Flamme! Soll ich es Euch beweisen?
Nein, denn ihr seid es nicht würdig, denn ihr könnt noch nicht einmal Untoten herrwerden wie andere Priester.
Die Flamme ist wohl doch nur ein Streichholzfeuer..."

"Große Worte und das von Euch." antwortet der schwarzgekleidete Elf und zeigt mit dem Daumen nach oben.
"Scheinbar nutzt ihr Euer dummes Rumstehen und Schweigen, um alles besser zu wissen.
Wahrlich-ihr habt meinen Respekt, Priester!", kontert Sigilstar, welcher sich versucht zu wehren, da er nicht weiß, warum der Priester persönlich wird.
"Und meinen Namen kann er sich auch nicht merken...was ein Dreihornhirn..."
Daraufhin wendet er sich von Gallasal ab und widmet sich wieder wichtigeren Dingen.
Sigilstar ist scheinbar schnell beleidigt, wenn man ihn persönlich angreift.
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

Sthalevatha Stharatha

  • Beiträge: 174
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #207 am: 23.08.2007, 20:10:57 »
Stha muss sich beherrschen, um keine gedankliche Verbindung zu ihrem Artgenossen herzustellen, aber noch herrscht keine Not und später könnte diese Fähigkeit mehr von Nöten sein.

Stattdessen gibt sie ihm ein heimliches Zeichen, um seine Aufmerksamkeit auf sie zu ziehen. Das nächste Mal allein. formen lautlos ihre Lippen, dann wendet sie sich den anderen zu.

"Meine Herren, wir sollten unsere Zeit nicht mit unützen Wortgefechten vergeuden. Wir mögen verschiedene Motivationen haben, in das Sanatorium zu gelangen, aber immerhin haben wir dasselbe Ziel, und mit einer Ausnahme," sie neigt kurz ihren Kopf vor dem Elfen, " haben wir sogar denselben Auftraggeber. Also, würdet ihr BITTE damit aufhören?"

Der Tod

  • Moderator
  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #208 am: 24.08.2007, 01:17:11 »
Unterdessen gelingt es Gallasal - zu Sigilstars Missgefallen - erstaunlich rasch, mithilfe seiner übermenschlichen Gabe den zusammengebrochenen Moorhead wieder herzustellen. Das wirre Nuscheln und Schluchzen des Stadtstreichers verstummt und er lässt sich protestlos von dem Inquisitor wieder auf die Beine helfen.
Überhaupt wirkt Kraaven Moorhead nach dieser Behandlung sehr benebelt, sein trüber Blick schweift langsam zwischen den Anwesenden hin und her und nur nach und nach scheint ihm der Sinn dieses Treffens wieder zu dämmern - die unvermeidlichen Auswirkungen einer solch massiven Beruhigung des Geistes, wie Gallasal weiß.
Als Moorhead nach längerem Zögern erneut zum sprechen ansetzt, ist alle Erregung aus seiner Stimme verschwunden, stattdessen betont er jedes einzelne Wort langsam und wie in Trance, und er klingt, als würde er durch Watte sprechen. "Folgt. Mir. Ich zeige euch. Den Eingang." Mit diesen Worten tappt Kraaven Moorhead langsam und wie betäubt hinaus aus der Krypta...
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Kenshi Zhann

  • Beiträge: 940
    • Profil anzeigen
[IC] Where Madness Dwells
« Antwort #209 am: 24.08.2007, 16:18:05 »
Sigilstar Kenshi Zhann nimmt leise zähneknirschend und seufzend die Anklage von Sthalevatha Stharatha und auch das Wunder, welches Gallasal gerade dort mit dem verrückten Kontaktmann verrichtet hat, wahr und verschwindet in den Hintergrund.
War der Priester doch zu etwas fähig?
Worte erspart sich der schwarz verhüllte Valenar jedoch, denn die Gruppe hat nun sein Schweigen erkauft.
"Ich lass mich doch nicht hier zum Sündenbock machen."
Sehr lange würde der Assassine nicht mit diesem in seinen Augen Idioten zusammenarbeiten, denn außer dem Halbork schenkt er kein Respekt als Tribut.
Sie würden dann schon sehen, wie wichtig er für sie eigentlich ist.
Nur zörgerlich folgt der Ninja daraufhin dem scheinbar kranken Kontaktmann.
Wahnsinn? Das! Ist! Valenar!!!

  • Drucken