• Drucken

Autor Thema: Regel der Drei  (Gelesen 19737 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nephtalys

  • Beiträge: 650
    • Profil anzeigen
Regel der Drei
« Antwort #105 am: 25.07.2007, 21:20:00 »
Auch Nephtalys zögert, ihr gesamtes Können preiszugeben.

Die Magierin zuckt mit den Schultern, schwingt ihre Stachelkette leicht und meint:
"Nun, hiermit könnte ich wohl umgehen.
Auch beherrsche ich ein paar nützliche Cantrips."

Als Akrobatin kann sie sich wohl kaum ausgeben.

"Dass wir das Feuer auf dem Platz überlebt haben, heißt allerdings nicht, dass wir uns gerne die Hände verbrennen. Wenn Ihr also auch noch etwas weniger heiße Angelegenheiten hättet, um die wir uns kümmern könnten...?
Ob das ganze in Sigil ist oder nicht, ist mir dabei relativ egal, Hauptsache, die Bezahlung stimmt."


Erst scheint es so, als wolle sie damit schließen, dann jedoch legt die Magierin, wie nachdenklich, den Kopf leicht schief und fügt hinzu:
"Aber sagt, von Eurer Faction habe ich bisher noch nie gehört, muss ich leider zugeben.
Welchen Grundsätzen würden wir uns denn hier anschließen, und welches sind Eure momentanen Einflussgebiete?"
Everything in the multiverse has its price, some of which just may not be obvious at first.
I prefer to pay right ahead, rather than waiting for the bill.

Aoskar

  • Moderator
  • Beiträge: 2648
    • Profil anzeigen
Regel der Drei
« Antwort #106 am: 25.07.2007, 23:03:45 »
Die Frau hört, scheinbar etwas überrascht, aber geduldig Nephtalys Erklärung zu.
"Oh. Verzeiht bitte, ich wusste nicht, dass ihr Planlose seid. In dem Fall haben wir leider keine Arbeit für euch, denke ich. Höchstens etwas wirklicheinfaches.
Nun denn, unsere Fraktion heisst Das Zeichen des Einen und ist einer der fünfzehn Bünde Sigils, nach Dekret der Dame. Wir glauben an die Subjektivität der Erfahrung und der Umwelt, daran, dass jeder durch seine Wahrnehmung des Multiversums dieses für sich selbst erschafft. Man könnte sogar sagen, dass der Geist das einzige ist das existiert, weil er auch das einzige ist, dessen Existenz man wirklich beweisen kann.
Viele von uns gehen soweit, daraus zu schliessen, dass sie die Schöpfer und Zentren des Multiversums sind. Wenn ihr eine längere Erklärung und eine Einführung in die Vorteile wünscht, die unsere Fraktion euch bieten kann, wendet euch bitte an einen Rekrutierer."
Here lies everything
the world I wanted at my feet
my victory's complete
so hail to the king...

No'ashtah

  • Beiträge: 440
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
Regel der Drei
« Antwort #107 am: 27.07.2007, 16:46:37 »
No'ashtah zeigt sich nicht minder überrascht, und auch verwirrt. Offenbar findet eine Verwechslung statt, und die Dame gehört anscheinend zu den 'gewöhnlichen' Zeichnern. Nach einigem Hin- und Herblicken zwischen der anderen Tiefling und der potentiellen Arbeitgeberin ergreift die Psionikerin wieder das Wort.

"Ähm, das hat Nephtalys nicht so gemeint, möchte ich meinen. Natürlich wissen wir, was das 'Zeichen des Einen' ist, sind ja nicht seit gestern im Käfig. Ich denke, sie wollte nach dem 'Zeichen und den Vielen' fragen, nicht wahr? Ein Mißverständnis...hehe."

Mystral Wolkenglanz

  • Beiträge: 4982
    • Profil anzeigen
Regel der Drei
« Antwort #108 am: 29.07.2007, 04:09:32 »
Ah ja... deshalb hatte Mystral also ein schlechtes Gefühl bei der Sache gehabt. Sie hatten doch glatt die Fraktionen durcheinander gebracht... Das kam davon wenn man mal eine Weile lang nicht aufpasste.

"Nun... Entschuldigt bitte wenn wir eure Zeit verschwendet haben, werte Dame, aber wie mir scheint müssen meine Begleiter noch eine ganze Menge lernen, und wie ihr mir gewiss zustimmen werdet sind sie bis dahin keine adäquaten Gehilfen für eure Tätigkeiten.Ich entschuldige mich vielmals sie hierher geführt zu haben, ich hätte es mir eigentlich denken können. Ich entschuldige mich vielmals für die Störung und wünsche euch noch einen produktiven Tag... Kommt ihr anderen dann?"

Fragt Mystral vielleicht einen deut schärfer als es nötig war und wandte sich hinaus.
Caela sanguine nigra,
Fates ignifer mortem cantat.
Audite: fatem pericular,
Fates ignifer mortem cantat.

Nephtalys

  • Beiträge: 650
    • Profil anzeigen
Regel der Drei
« Antwort #109 am: 29.07.2007, 17:09:44 »
Aus dem zunächst erstaunten Gesichtsausdruck Nephtalys, als sie die Antwort der Frau vernimmt, wird schnell ein recht leeres Starren.

"Äh... hm... ja... so in etwa.", meint sie schließlich halbwegs bestätigend auf No'Ashtahs Kommentar.
Mist, irgendwie hab ich da wohl die Dinge gerade ein wenig durcheinander gebracht... Wir hätten uns doch erst noch einmal grundlegend beraten und eine Runde aufs Ohr hauen sollen, bevor wir hier weitere Erkundigungen einziehen!

Etwas unsicher und wie um Verzeihung bittend blickt die Magierin in Richtung des nun anscheinend schlechtgelaunten Mephlings.
Anscheinend hatte sie einen gewissen Plan, hier an mehr Informationen zu gelangen, der jetzt wertlos ist?
Everything in the multiverse has its price, some of which just may not be obvious at first.
I prefer to pay right ahead, rather than waiting for the bill.

No'ashtah

  • Beiträge: 440
    • Profil anzeigen
    • http://www.grauerose.de.vu
Regel der Drei
« Antwort #110 am: 06.08.2007, 15:05:25 »
Was macht die Kleine da eigentlich?!

Bevor No'ashtah irgendwelche Anstalten macht, zu gehen, wirft sie Mystral einen langen, eindringlichen, fragenden Blick zu, und erwartet eine Bestätigung, dass die Mephlinge auch weiß, was sie tut.

  • Drucken