• Drucken

Autor Thema: Kapitel 1: Zwischen den Fronten  (Gelesen 46667 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Shassira

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #15 am: 12.05.2007, 23:13:07 »
Shassira schämt sich für ihren Panikanfall. Sie geht auf den Zwerg zu, senkt ihren Kopf." Verzeiht, Ishlen,für meine unangebrachte Furcht. Norick hat Recht, ich habe noch nie jemanden eures Volkes gesehen. Mein Name ist Shassira." Ein wenig schüchtern streckt sie ihre Hand aus um sie Ishlen zu reichen.

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #16 am: 12.05.2007, 23:17:14 »
Als ihr auf die Worte des Zwerges genauer zu der Biegung seht, fällt euch auf, das ein Teil der Wand davor keine Wand an sich ist... es ist die Fußsohle einer wahrhaft gigantischen, aus dicken Weidenzweigen geflochtenen Sandale, Schuhgröße 300.

Mila Unterbaum

  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #17 am: 13.05.2007, 08:48:16 »
Auch Mila war mittlerweile durch das Portal getreten und hat sich dem Zwergen vorgestellt.

Als sie die Sandale erblickt, entfährt Mila ein entsetzter un erstaunter Ausruf. "Meint ihr, es gibt auch irgendein Wesen, dem das da gehört?", fragt sie die anderen, nimmt ihren Blick aber noch immer nicht von dem Schuh. Während sie langsam nach ihrem Kurzschwert greift und dieses zückt, versucht sie sich vorzustellen, wie groß eine Kreatur, die soetwas trägt wohl sein müsste. "Nachdem irgendjemand diese Sandale auch angefertit haben muss.", meint sie zu den anderen, "Können wir davon ausgehen, dass diese Kreatur nicht nur groß, sondern auch intelligent ist."

Ishlen

  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #18 am: 13.05.2007, 09:59:23 »
Ishlen nam Shassira Hand und drückte sie leicht.
Er wollte die Elfe ja nicht noch mehr verschrecken mit einem ordentlichen Händedruck.
Dann sprach er: "Ich sagte doch schon bereits, das ist Chimkoo, der Titan. Er ist tot."

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #19 am: 13.05.2007, 18:54:27 »
Als auch der letzte von euch durch die Tür tritt zischt es leise... dann verschwindet das Portal flackernd direkt vor euren Augen und ihr erkennt die nackte Felswand die dahinter beginnt. Gerade als ihr euch wieder euch selbst zuwendet und ihr euch orientiert habt, ertönen aber aber aus der Richtung der Biegung hektische Schritte schwerer Stiefel, die sich euch nähern. Eine Stimme brüllt etwas in einer kehligen Sprache, in der deutliche Panik mitschwingt. Wenn eure Ohren euch nicht täuschen müsste was auch immer da auf euch zu kommt gleich um die Ecke biegen.

Norick Nefzen

  • Beiträge: 159
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #20 am: 13.05.2007, 19:15:57 »
Norick schaut sich erstmal um, wo man sich am besten verstecken könnte, um erstmal in Ruhe alles weitere zu beobachten. Denn ein toter Titan dürfte genug Möglichkeiten eines Versteckes bieten und genug Deckung geben, eigentlich.

Athrun

  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #21 am: 13.05.2007, 19:19:07 »
Noch kurz vor den Schritten: "Doch, es war genau so gemeint wie ich es gesagt habe. Sprich nicht für mich, ohne mich vorher zu fragen, kapiert, Norick?"

Als er dann die Stiefelschritte hört, zieht er seinen Zweihänder und stellt ihn neben sich. Mit der anderen Hand zieht er einen Wurfspeer und macht sich kampfbereit.
"Die Kämpfer postieren sich neben mir, der Rest dahinter. Sehen wir was diese Hölle für uns zu bieten hat!"

Mila Unterbaum

  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #22 am: 13.05.2007, 20:35:44 »
Mila blickt sich rasch um. Gab es irgendeine Möglichkeit sich zu verstecken um dann aus dem Hinterhalt heraus anzugreifen? WIe war das Gelände ansonsten? Gab es eine Position, von der aus sie gut ihren Bogen einsetzen konnte, ohne Gefahr zu laufen ihre Gefährten zu treffen?

Xinanr

  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #23 am: 14.05.2007, 08:16:48 »
"Was ist as für eine merkwürdige Gegend?"

Kurz wendet er sich an den Zwerg.

"Ich bin Xinanr."

Als Athrun Anweisungen gibt, postiert sich Xinanr hinter den Kämpfern.

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #24 am: 14.05.2007, 10:14:42 »
Gerade habt ihr euch aufgestellt und hat Mila erkannt das es zwar keinen guten Ort zum verstecken gibt, aber sie sich auf das Podest des Portals stellen kann und ein einigermaßen gutes Schußfeld hat, da kommt die Ursache des orkischen Gebrülls auch schon um die Ecke. Es handelt sich, wenig überraschend, um Orken, vier an der Zahl um genau zu sein. Sie halten allesamt inne, starren euch einige Momente lang verblüfft an.

Sie tragen schlecht gepflegte, an vielen Stellen gerissene Bänderrüstungen und schartige zweihändige Äxte. Zwei von ihnen scheinen durch irgendwas ziemlich mitgenommen, tragen sie doch schmutzige Verbände aus Lumpen. Die Orken scheinen einen Augenblick lang unschlüssig was zu tun sei, als sie euch erblicken, dann brüllt jedoch der größte der Orken einen Befehl und alle rennen auf euch zu, dabei ihre Waffen zum Schlag erhoben.

[Ini bitte. Alle haben eine Überraschungsrunde.]

Ishlen

  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #25 am: 14.05.2007, 10:23:59 »
Auch Ishlen hatte sich positioniert und war auf die trampelnden Orks vorbereitet.

Athrun

  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #26 am: 14.05.2007, 14:37:00 »
Als die Orks inne halten um die Gruppe zu mustern, nutzt Athrun die Gelegenheit und ruft den Orks etwas auf Orkisch entgegen:
Spoiler (Anzeigen)

Als die Orks dann stürmen, rennt Athrun ihnen entgegen.

Xinanr

  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #27 am: 14.05.2007, 18:49:35 »
Xinanr sucht sich eine gute Schußposition, legt einen Bolzen auf und schießt diesen ab, sobald ein Ork in Reicheite seiner Waffe ist.

Shassira

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #28 am: 14.05.2007, 19:20:02 »
" Es geht also los." Der Hass auf die pelzigen Monster, die schon immer ein Feind des Elfenvolks waren überwiegt der Möglichkeit Zeugen und Verbündete zu finden. Sie streckt eine Hand aus und ein schwarzer Strahl schießt den ersten Ork entgegen.

Klingenhagel

  • Moderator
  • Beiträge: 2379
    • Profil anzeigen
Kapitel 1: Zwischen den Fronten
« Antwort #29 am: 18.05.2007, 16:11:18 »
Schwer atmend steht ihr in dem Blut eurer erschlagenen Gegner, ihre schartigen Äxte liegen zu euren Füßen. Die von euch die sich den Orken näherten erkennen das um die Ecke die Enge schlucht sich aufweitet und eine Art runde Felsarena bildet, deren Felsüberhänge wie ein schützender Mantel ein gutes Stück überhängen. Ein Körper von gewaltigem Ausmaß, dessen einer Fuß in der von euch bereits erkannten Sandale steckt, liegt quer ausgestreckt auf dem Boden. Seine Haut ist hellblau, und das einer Trauerweide gleichende Haar ist blond. Neben ihm liegt ein riesiger, fein verzierter Hammer, weit größer als so manches Steinhaus das ihr bisher gesehen habt. Hinter diesem Titanen, wobei ihr unter dem Hammerstiel hindurchgehen müsstet wie unter einem Tor, zieht sich der Durchgang wieder zusammen und beginnt enger und dunkler zu werden.

  • Drucken