Autor Thema: Regeln  (Gelesen 2690 mal)

Beschreibung: Der Galifar Kodex

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Luther Engelsnot

  • Administrator
  • Beiträge: 24591
    • Profil anzeigen
Regeln
« am: 17.08.2007, 23:58:58 »
Regeln

Allgemeines

Erstens ist eigentlich klar: Es gibt außerhalb des Spieles keine Beleidigungen zwischen den Spielern und es ist ein normaler Umgangston an den Tag zu legen und ihr wisst genau was ich nicht sehen will zumindest mindestens die Hälfe meiner Spieler.

Es gibt keine maximale und minimale Postlänge, aber zwei Post pro Woche pro Spieler wäre gut, je mehr desto besser.
Charakter, welcher länger fehlen ohne sich abzumelden, landet mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Ebene Dolurrh.
Wer nur wenige Tage fehlt, wird entsprechend mit geschleift oder tritt in den Hintergrund
Sollte ein Charakter in einer Kampfsituation innerhalb von 24 Stunden des Rundenbeginns nicht seine Handlung gepostet haben, beginnt die neue Runde ohne ihn und er hat noch mal 24 Stunden Zeit nach zu posten, danach gilt seine Handlung als verloren.

Postings

Es wird im Präsens und der dritten Person Singular gepostet.
"So wird geredet."
"So wird gedacht."
"So wird gebrüllt."

Keine Smilies im Abenteuer und keine anderen Schriftarten, -größen oder -farben verwenden!

Würfelthread

Hier wird nur gewürfelt! Geredet wird im Abenteuer oder im OOC. Ist ja eigentlich logisch.

Doppelposts

Solltet ihr mit einem falschen Account posten (das passiert schon mal), postet das Ganze noch einmal mit dem richtigen und ich lösche den falschen Beitrag dann.

Würfeln

Alle Würfe werden im Würfelthread gemacht.
Editiert wird dort niemals!
Ich nehme es mir heraus einige Würfe verdeckt zu machen.
Würfelt dort, wann immer ihr meint, es wäre nötig.
Gelegentlich sind allerdings für schwierige Fertigkeitswürfe zwei bis sechs Würfe auf die selbe oder zwei Fertigkeiten hintereinander notwendig.
Gewürfelt wird mit Hilfe der Dicetaste.

Kampf:
Zu Beginn jedes Kampfes würfelt jeder einmal Initiative im Würfelpost.
"Quotet" bitte Eurer Beschreibungen und macht Eure regelrelevanten Dinge fett.
Fragen werden im OOC geklärt.

Verletzungsstatus:

unverletzt - volle HP
angekratzt - 91%-99% HP
leicht verletzt - 76%-90% HP
verletzt - 51%-75% HP
schwer verletzt - 26%-50% HP
kritisch - 1%-25% HP
ausgeschaltet - 0 HP
sterbend - -1 bis -9 HP
tot - -10 HP

Charaktererschaffung:

Also alle neuen Helden starten auf Stufe 8.
Attribute werden nach dem Point and Buy System gekauft mit 32 Punkten.
Startgeld ist das normale Anfangsgeld eines Stufe 8 Charakters wie es im DMG steht.
Erlaubt sind natürlich alle Standardrassen und alle Standard Eberronrassen. Andere Rassen nur nach Absprache mit dem Spielleiter also mir.
Trefferpunkt werden entweder ausgewürfelt oder Halbe Trefferpunkte des Würfels +1 (also d4 =3, d6 = 4, d8 = 5, d10 = 6, d12 = 7) und natürlich volle Trefferpunkt auf Stufe 1
Aktionspunkte wie sie im ECS stehen.

Was die Gesinnungsfrage angeht, möglichst gut oder neutrale Gesinnungen, aber wenn es als Konzept passt und nicht darin endet, dass der Char sich gegen die Gruppe stellen würde ginge unter Umständen auch Böse.

Da ich selber nicht so viele Bücher besitze habe wäre die Wahl etwas eingeschränkt der Bücher, aber wenn an das Material komme, können auch gerne andere Bücher benutzt werden. Also aufjedenfall sind zu gelassen, da ich folgende Besitze, aber nicht alle gelesen habe:
Reviesed Player´s Handbook
Player's Handbook II
Revised Dungeon Master's Guide
Miniatures Handbook
Eberron Campaign Setting
Sharn: City of Towers
Players Guide to Eberron
Explorer's Handbook
Five Nations
Faiths of Eberron
Dragonmarked
Magic of Eberron
Expanded Psionics Handbook
Complete Warrior
Complete Divine
Complete Arcane
Complete Adventurer
Magic Item Compendium
Spell Compendium
Races of Reihe
Natürlich können auch andere Eberron Bücher benutzt werden nur könnte das Problem bestehen, dass ich mit dem Material versorgt werden müsste vom entsprechenden Spieler oder über eine andere Quelle.
Generell gilt ich kann mir alles anschauen und es zu lassen, wenn derjenige es unbedingt will und ich es für vereinbar halte.

Psionics:

Immer meiner Runde gilt die Regelvariante:"Psionics is different"
Allerdings immer der Diminished Effect

Regelvariante Identifikation:

Neben den Zaubern Identify und analyse dweomer stehen euch weitere Identifikationsmethoden zur Verfügung (nachzulesen im Magic Item Compendium, Seite 217 f.

  • arkanes Wissen: Eine erfolgreiche Probe (SG 30) bedeutet, dass der Charakter sich daran erinnert, über diesen Gegenstand während seiner Studien schon einmal gelesen zu haben. Dadurch erhält er Hinweise auf oder sogar das Wissen um die exakte Funktionsweise des Items. Diese Möglichkeit ist besonders für legendäre Gegenstände oder durch das Aussehen einzigartige Gegenstände geeignet.

  • Suchen Auf dem Gegenstand versteckte Hinweise, die Aufschluss über die Funktion des Gegenstandes geben mögen, können mit einer erfolgreichen Probe auf Suchen (SG 15) gefunden werden.

  • Zauberkunde In Verbindung mit dem Zauber detect magic kann eine erfolgreiche Probe auf Zauberkunst die Zauberschule der Aura  auf einem magischen Gegenstand identifizieren (SG 15 + Zauberstufe, wenn die Aura durch einen Zauber bewirkt wurde, ansonsten SG 15 + die halbe Stufe des Zauberwirkers, der den gegenstand gefertigt hat). Übertrifft der Wurf den erforderlichen SG um 10 oder mehr, identifiziert er damit den Gegenstand.
    Außerdem können magische Tränke mit einer erfolgreichen Probe auf Zauberkunde (SG 25) identifiziert werden.

  • magischen Gegenstand benutzen:Aktiviert ein Charakter einen Gegenstand mit dieser Fertigkeit und übertrifft den dafür notwendigen SG um 5 oder mehr, wird dadurch der Gegenstand erfolgreich identifiziert.

  • Bardenwissen Auch diese Fähigkeit kann zum Identifizieren von magischen Gegenständen verwendet werden. Ein Gegenstand, der bekanntermassen zur Standardausrüstung einer bestimmten Gruppierung gehört (Monstergruppe, Organisation o.ä.) kann mit einer erfolgreichen Probe SG 20 identifiziert werden. Für seltene und uralte Artefakte, die aber häufig vorkommen, bedarf es einer SG 25 Probe. Legendäre Gegenstände können mit einer Probe (SG 30 oder höher) identifiziert werden. Im Falle von Bardenwissen muss die Identifikation aber nicht vollständig sein.
Ansonsten, wenn ihr Fragen habt, mich kritisieren, mir Tipps oder etwas zu bemängeln habt, dann könnt ihr mir gerne eine PM schreiben oder wenn ihr meint es wäre für alle wichtig oder interessant können wir es auch im OOC besprechen und nie vergessen ich weiß nicht alles über Eberron.
Des weiteren gilt natürlich:
    1. "Gesagt=getan"

    2."Unnötige Regeldiskussionen gibt es nicht"

    3."Der SL hat zur Not immer Recht"

    4."Logik steht im Vordergrund des Ausspielens eines Charakters"

    5."Dumm ist der, der Dummes tut und Dumm stirbt."

Hausregeln:

  • Die spezielle Verwendung des Aktionspunkt zum Stabilisieren des Charakters zählt nicht für das Limit von einem Aktionspunkt pro Runde.
« Letzte Änderung: 17.05.2011, 01:46:45 von Luther Engelsnot »
Leite:
Coriolis: 1001 Sterne zwischen der Finsternis