Autor Thema: Die Stimme des Volkes  (Gelesen 5170 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16001
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #15 am: 08.02.2008, 16:44:18 »
Ich möchte nur darauf hinweisen, dass das, was ihr bis jetzt gefunden habt etwa das Dreifache an Wert hat, im Vergleich zu dem, was normal ist für Stufe 3. Nur so als Anmerkung zu dem Thema.

Enas Yorl

  • Beiträge: 176
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #16 am: 08.02.2008, 23:36:10 »
Ich finde es völlig in Ordnung was wir bisher gefunden haben. Es ist schließlich nicht besonders realistisch wenn die Charaktere mit viel Gold o.ä. herumlaufen. Dann würden sie sich ja eher irgendwo niederlassen :roll:
Und die magischen Sachen sind sicher einiges Wert wenn man sie verkaufen wollte. Wir müssen ja nur noch herausbekommen, was sie machen. :D

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16001
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #17 am: 20.10.2008, 19:47:34 »
Nun ist auch Kapitel 3 am Ende und ich fordere erneut zu einem Feedback auf. Mir gefällt diese Runde ziemlich gut und obwohl zur Zeit nur zwei Spieler aktiv mitmischen können (was sich aber bald ändern wird) und auch oft jemand weg war macht es mir ne Menge Spaß. Ich hoffe, dass es ab jetzt etwas zügiger voran geht und für Tuk und Brotor gilt: Macht weiter so!

Tuk Grimslan

  • Beiträge: 619
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #18 am: 20.10.2008, 21:16:50 »
Ich kann nur die erhobenen Daumen vom letzten Mal oben lassen und vielleicht sogar noch ein wenig anheben .--))

Dann konkretisiere ich mich vielleicht mal auf die Geschichte:

Es ist durchweg ein Teil Unwissenheit vorhanden, der Teil, der einen verleitet, immer weiter zu machen, um auch noch dieses Rätsel zu lösen. Der Ansporn weiterzukommen.
Das uns zugängliche Wissen wird in einer Art und Weise vermittelt, dass man als Charakter denken kann und nicht als Spieler auf Schlüsse kommt, auf die der Char eigentlich nicht kommen kann, was alles in allem noch präziser hilft, sich in den Charakter hereinzuversetzen und ihn wirklich gut ausspielen zu können.
So ist es insgesamt spannend, interessant und einer Art und Weise real gestaltet, dass es leicht fällt Tuk zu sein, anstatt Tuk zu spielen :--)))

Ich denke, dass dies die wichtigste Aufgabe eines SL sein sollte, also, was kann man mehr wollen als dieses SL :--)))

Brotor

  • Beiträge: 555
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #19 am: 21.10.2008, 15:35:42 »
Also erstmal kann ich Tuk eigentlich nur in allem  was er gesagt hat zustimmen, aber ich muss wohl meine eigenen Ergänzungen machen.
1. Die Kämpfe sind schon ziemlich hart (Das ist keine Kritik sondern bloß meine subjektive Wahrnehmung, weil der Kampf gegen das Halb-Scheusal und Kor wurden irgendwie durch Glück entschieden. Obwohl bei Kor bin ich nicht sicher, vielleicht kam ews mir auch bloß so vor, weil Tyrhan erst garnichts und dann direkt beide getroffen hat)
2. Die Story gefällt mir wirklich gut, auch wenn ich sie nicht verstehe ;--), und vorallem so Sachen wie mit dem "Symbol des Einen" sind vom Stil her sehr schön.
3. Einziger kleiner Kritikpunkt (liegt aber wohl eher an unseren Charaktären als am SL): Wir haben ein paar Probleme mit dem Gold. Der Zweihänder ist zwar toll, aber wir werden ihn weder brauchen noch verkaufen und gleiches gilt für vieles.
4. Habe ich gerade vergessen, kommt soblad er mir wieder einfällt.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16001
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #20 am: 21.10.2008, 16:41:11 »
Zu Punkt frei kann ich sagen, dass ich mir bereits etwas überlegt habe, was da nen bisschen nachhilft.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16001
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #21 am: 30.11.2009, 19:22:41 »
So, hiermit ist meine erste Online-Runde vorbei, auch wenn nur einer der ursprünglichen Spieler noch dabei ist.
Mein Feedbakc wird nicht allzu lang ausfallen, da ich ehrlich zugeben muss, dass die lange Laufzeit der Runde und das eher gemächliche Tempo dafür gesorgt haben, dass mit ein übergreifendes Feedback schwer fällt.

Insgesamt muss ich sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat, obwohl ich hier zu großen Teilen die Grundlagen des Online-Leitens erlernt habe. Würde ich die Runde noch einmal anbieten würde ich einiges anders machen und sie vermutlich in der Hälfte der Zeit durchziehen, aber so wie es gelaufen ist war es denk ich ok.
Von Zeit zu Zeit war es vor allem zum Ende hin sehr zäh, was vielleicht auch zum Teil an meiner eigenen Motiavtion lag und der großen Zahl an langwierigen Kämpfen am Ende. Aber nun haben wir es ja doch zum Ende geschafft.

Zu den einzelnen Charakteren fallen mir jetzt tatsächlich nicht so viele Punkte ein, da das alles schon so lange her ist, aber mein Dank gilt vor allem Tuk und Brotor, die sehr lange dabei waren. Tuk länger als zwei und Brotor auch beinahe zwei Jahre. So etwas ist hier im Online-Bereich absolut keine Selbstverständlichkeit.
Aber auch den anderen vier muss ich danken, die zwar kürzer dabei waren, aber dennoch dafür gesorgt haben, dass das ganze weiterläuft.

Abschließend nochmal mein Dank an alle und meine Gratualtion an euch, dass ihr zumindest die Reiche gerettet habt.
Außerdem bitte ich auch noch um ein abschließendes Feedback von euch allen, am besten hier im Thread.

mfg

Idunivor


Selenia

  • Beiträge: 1276
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #22 am: 30.11.2009, 19:47:19 »
Also mir hat's Spaß gemacht, auch wenn ich ja viel von der Kampagne garnicht mitbekommen habe (weil erst recht spät dazugekommen), nur am Ende ist es halt etwas dumm gelaufen, zumal ich da auch wirklich wenig tun konnte. Selenia ist halt etwas längerfristig angelegt und hat natürlich kaum wirklich tolle Fähigkeiten, die in so schwierigen Kämpfen dann ja doch erforderlich sind (zumal alle ihre Angriffszauber gegen die Viecher wohl ziemlich nutzlos gewesen wären).

Aber immerhin, auch wenn Brotor und Tuk (und Askia natürlich) sich leider der guten Sache opfern mussten, so gibt es ja doch noch ein Semi-Happy End. :)

<Loki>

  • Beiträge: 5070
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #23 am: 30.11.2009, 21:35:06 »
Ja, nachdem ich dich die ersten Mal ja in den allerhöchsten Tönen gelobt habe, muss ich sagen, dass mir der letzte Teil nicht mehr soooo viel Spaß gemacht hat.
Sicherlich war das zum Teil sehr schleppende Tempo einer der Hauptgründe, aber auch sonst ist mir das Feuer ein wenig abhanden gekommen. Ich habe beim letzten Mal geschrieben, dass man seinen Char gar nicht mehr gespielt hat, sondern man war tatsächlich dieser Char. Man hat den Tread aufgemacht und war sofort in die Ingamewelt eingetaucht. Dies war jetzt leider nicht mehr der Fall.
Auch die etwas häufigere (?? will das jetzt nicht nachprüfen) Anzahl an Kämpfen mag dazu beigetragen haben.


Da ich der einzige bin, der von Anfang an dabei war, erlaube ich mir aber mal ein allumfassendes Fazit:
Die Idee hinter diesem Abenteuer war insgesamt sehr gut durchdacht, sehr gut ausgeführt und spannend erzählt. Das die Gegner immer dieselben waren, Orks und Halb-Scheusale, ok. Es soll ja logisch bleiben und nicht zusammengewürfelt. (Vielleicht aber eine dickere Überraschung zum Ende hin wäre nochmal ein noch besserer Abschluss gewesen. Da haben die Canoloth mir persönlich nicht ausgereicht. Hm.. im Kampf davor gab es diesen deutlich stärkeren Ork... also jetzt wo ich es mir überlege, du hast dir auf jeden Fall Mühe gegeben, es abwechslungsreich zu gestalten. Nur ist es irgendwie nicht mehr ganz zu mir herübergedrungen, na gut, vielleicht wäre hier noch ein wenig mehr Kommunikation ganz schön gewesen um insgesamt mehr eine Bindung zu den Gegnern herzustellen)

Vermutlich hat es auch einen großen Einfluss gehabt, dass insgesamt ja doch eine ganze Menge Spieler hier mitgewirkt haben. Rückwirkend würde ich sagen, auch wenn ich zu faul bin, mir dies entsprechend durchzulesen, dass die ersten Spieler noch deutlich mehr miteinander agiert haben. Das habe ich mit diesem Char immer deutlich gemerkt, weil Tuk ja immer nicht mitgesprochen hat und darauf warten musste, dass es weiter geht im Plot :--))
Aber das hat mir zum Ende ein wenig gefehlt, es war eher ein von a zu b und dann zu c und schließlich zu d gelaufe. Es war irgendwie klar, was kommen würde.
Die große Spannung habe ich in den ersten beiden Kritiken hervorgehoben, ich kann mir gut vorstellen, dass du als SL auch ein wenig auf den Abschluss der Runde hingefiebert hast.
Da dies aber ein zusammenfassendes Fazit sein soll: Die Spannung war auf jeden Fall überdurchschnittlich, vermutlich ist es auch realistisch, dass man nach so viel Zeit Ingame auch weiß was einem bevorsteht. Alles andere wäre dann vielleicht unrealistisch gewesen und man hätte sich gefragt, warum man das nicht vorher erahnen konnte.


Also abschließend: Auch wenn ich den letzten Teil jetzt nicht mehr so gut fand, muss ich sagen (für mein erstes wirklich abgeschlossenes D&D Abenteuer im Forum) bin ich stolz darauf über die volle Distanz dabei gewesen zu sein und über die ganze Dauer gesehen muss ich sagen: wirklich großartig!

2 kleine Tipps vielleicht noch für deine Zukunft als SL:
- wäre das Abenteuer nach dem 2. Feadback beendet gewesen, wäre es wirklich perfekt gewesen :--)) Es war am Ende einfach etwas zu viel. Beim nächsten also einfach etwas kürzer
- vielleicht nicht alles nur stur nach dem Regelwerk benutzen :--))


Gut gemeinte Hinweise, darüber kann man vielleicht ein wenig nachdenken, muss man natürlich aber nicht, aber solltest du mal wieder eine Runde leiten, sag mir doch bitte Bescheid, ich bin gerne dabei
Ich denke, das sagt zusammenfassend am meisten über dich aus und zeigt insgesamt wie zufrieden ich mit dem Norden bin, der nun nicht mehr in der Zange ist :--)))
Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom!!!

Remus

  • Beiträge: 240
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #24 am: 01.12.2009, 12:59:20 »
Hi,

da ich nur recht kurze Zeit dabei war, auch nur ein kurzes Statement zum vergangenen Abenteuer:

Die Story ist etwas an mir vorbei gegangen, was aber wohl daran lag das ich erst so spät dazu gestossen bin. Auf jeden Fall war es spannen zu lesen und es hat mir gefallen.

Kampfabläufe haben mir gefallen, auch wenns zum Schluss nur noch sehr schleppend ging.

Auf zum nächsten Abenteuer *g*

Grüße


Irdiniak Aviendrik

  • Beiträge: 163
    • Profil anzeigen
Die Stimme des Volkes
« Antwort #25 am: 01.12.2009, 16:00:43 »
Hi,

Mir ging es zuletzt ähnlich wie Selenia das mein Charakterkonzept nicht wriklich passend auf die Kampange zugeschnitten ware, dennoch war es die Kurze Zeit interessant. Da ich als letzter dazu gestoßen bin, hab ich wohl am wenigstens von der Story mitbekommen und muss sagen das die Idee mir dennoch gut gefallen hat.

Die Letzten Kämpfe zogen sich glaube ich zuletzt ein bisschen, da die Gegner kaum zu verwunden waren und es somit einfach sehr lange dauerte, sie nieder zu ringen. Dennoch freut es mich bei der Kampange dabei gewesen zu sein. Solltest du nochmal leiten wäre ich, sofern auch von dir gewünscht, gerne nochmal dabei.

Gruß