• Drucken

Autor Thema: Gorums Schwert  (Gelesen 24591 mal)

Beschreibung: Der Kampfthread

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arathis

  • Beiträge: 712
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #195 am: 17.09.2009, 18:10:15 »
Für Lia:

Lia lässt ihre Armbrust fallen und entschließt sich das verwundete Wesen im Nahkampf zu attackieren, um die anderen zu unterstützen und Mestrard in eine bessere Angriffsposition demnächst zu bringen und mit ihm das Wesen in die Zange zu nehmen.
Frei: Armbrust fallen lassen.
Move: 2 N, 2 NW. Dabeie ale freie Aktion den Dolch ziehen.
Standard: Angriff mit Dolch im Flanking. (AW: 14, Schaden: 8)

Edit: Bardenlied-Boni nun mitdrin.
« Letzte Änderung: 17.09.2009, 18:18:36 von Arathis Selvenor »
Wahrer Name: "Der, welchen die Toten verschlingen werden."

Perriyon

  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #196 am: 19.09.2009, 00:44:18 »
Dass eines der Monster bereits gefallen ist, macht Perriyon etwas Mut und er traut sich wieder hinter den anderen hervor. Noch einmal ruft er sich die Worte in Erinnerung, die er sich zu seiner Studienzeit in den Arm tätowiert hatte und ein kurzes Stechen bestätigt ihm, dass der Zauber zu wirken beginnt. Eine kleine grüne Kugel fliegt auf den Gegner zu und zerplatzte an der Schulter der Kreatur. Die Säure entlockte dieser aber nicht mehr als ein wütendes Knurren.free: 5'step NO
standard: acid splash: att: 15 dam: 1
Schlaf, Kindlein! Schlaf!

Eando Kline

  • Moderator
  • Beiträge: 1888
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #197 am: 19.09.2009, 21:26:32 »
Zu seiner eigenen Überraschung reichte die Kugel aus, um auch dem zweiten Monster den Garaus zu machen. Während sich die Säure in sein Fleisch fraß, spuckte es plötzlich Blut, dann kippte es zur Seite.
Kampfende, weiter im Storythread.

Eando Kline

  • Moderator
  • Beiträge: 1888
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #198 am: 06.12.2009, 23:05:35 »
Koruvus

Kampfrunde 1

Initiative:
Emyralda 19
Mestrard 11
Ocura 8

Koruvus 7
Perriyon 5

Zur Erinnerung: Spieler in der selben farblich markierten Gruppe können unabhängig von der tatsächlichen Initiativereihenfolge handeln. Ocura muss also nicht warten, bis Emyralda und Mestrard etwas getan haben.

« Letzte Änderung: 06.12.2009, 23:10:15 von Eando Kline »

TKarn

  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #199 am: 07.12.2009, 14:30:29 »
"Oh, Desna, steh uns bei", flüsterte die Bardin und stimmte ein Lied an, daß ihren Kameraden Mut geben solle.

Inspire Courage +1

Mestrard

  • Beiträge: 738
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #200 am: 07.12.2009, 19:59:20 »
"Ein Frevel" stellte der Kleriker mit kalter Wut fest als er das Monstrum sah und hastete dann nach vorne, um Arathis beizustehen und vielleicht noch zu retten. "[b]Arathis![/b]" rief er in die Grube hinab, während er Schild und Streitkolben bereit machte, um sich gegen das Wesen zu wehren.
Free: Sprechen und rufen
Move: 4 Felder nach Osten (bis zu der Grube, in die Arathis hineingefallen ist)
Standard: Ready Action: wenn das Monster in Reichweite ist: zuschlagen : AW: 21; Schaden: 6
« Letzte Änderung: 07.12.2009, 20:00:57 von Mestrard »
Das menschliche Herz hat eine fatale Neigung, nur etwas Niederschmetterndes Schicksal zu nennen.

Ocura Al Tenerat

  • Beiträge: 192
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #201 am: 10.12.2009, 20:15:44 »
Als Ocura Arathis in der Grube verschwinden sah, und dann die Geräusche hörte, wusste sie genau, dass höchstens Mestrard ihm noch helfen könnte... aber nur, wenn es ihr gelingen würde, dieses Monstrum von ihm fern zu halten. Ohne zu Zögern setzte sie über das Loch hinweg durch das eben Arathis hinab gestürzt war und attackierte den deformierten Goblin mit beiden Schwertern zugleich. Wenn das möglich ist, möchte ich gerne eine Sturmattacke machen. Über das Loch müsste ich allerdings dann drüber springen und bin mir nicht sicher, ob das geht. Auf jeden Fall wäre es ein schöner Effekt. ^^ Die Entscheidung überlasse ich aber Eando Kline. Wenn es nicht geht, laufe ich einfach um das Loch herum und greife normal an.
Angriff (Scimitar): d20 = (5) +6 Gesamt: 11 (+2 falls eine Sturmattacke möglich ist)
Schaden: d4 = (2) +3 Gesamt: 5
Zusätzlich, falls eine Sturmattacke nicht möglich ist:
Angriff (Kurzschwert): d20 = (7) +6 Gesamt: 13
Schaden: d4 = (2) +3 Gesamt: 5

Anmerkung: Ich hatte vergessen die +1 von Inspire Courage zu addieren. Daher kommt der Unterschied zu meinem Eintrag im Würfel Thread.

Eando Kline

  • Moderator
  • Beiträge: 1888
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #202 am: 11.12.2009, 22:26:57 »
Was Mestrard sah, ließ ihn erschüttert zurückzucken. Untote Kreaturen waren die Feinde allen Lebens und selbst der Toten und der Kirche Pharasmas zutiefst verfasst. Das Wesen - der Zombie - dass über den leblosen Körper Arathis' gebeugt war und gerade hungrig dessen Kehle aufgerissen hatte, war schon alleine an dem fauligen Gestank zu erkennen, der von unten heraufstieg. Für den Freund kam wohl jede Hilfe zu spät. Zunächst galt es, das Überleben der anderen zu sichern. Mestrard machte sich bereit, die Monstrosität, die ihnen gegenüberstand, gebührend zu empfangen.

Ocura machte seinen Plan zunichte. Mit einem gewaltigen Satz sprang sie über die Grube hinweg, direkt auf das Monster zu. Doch der riesenhafte, Ocura um zwei Köpfe überragende Goblinmutant  hatte keine Schwierigkeit, den ungestümen Angriff der Barbarin abzufangen. [b]"Koruvus dich fressen. gleich![/b] grunzte er verächtlich - und nahezu unverständlich - dann wirbelten seine Waffen auf sie herab und trotz ihrer verzweifelten Gegenwehr wurde sie mehrmals schwer getroffen

16 Punkte Schaden für Ocura. Perriyon ist dran.

Perriyon

  • Beiträge: 168
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #203 am: 13.12.2009, 23:05:17 »
Verzögerung an den Anfang der nächsten Runde, damit wir nur noch zwei Iniblöcke sind.
Perriyon war für einen kurzen Moment wie erstarrt vor Schreck. Seit er nach Sandspitze gekommen war, wurden seine Begegnungen mit Fremdwesen immer fremdartiger. "Ich hatte von Anfang an nicht hierher kommen wollen." maulte er[1] und bekämpfte seine Furcht, indem er seinen Verstand dazu Zwang, die Kreatur analytisch zu betrachten,[2] aber er konnte sich nicht erinnern, so etwas je in einem seiner Bücher gesehen zu haben. Er erkannte aber wohl dass Ocura genau das gegenteilige Problem hatte wie er. Die kleine Barbarin war mal wieder zu mutig für ihr eigenes gut und musste nun gewaltig einstecken. Schnell konzentrierte Perriyon sich und beendete einen der Zauber, die er am Morgen noch mithilfe seines Zauberbuchs vorbereitet hatte, und von dem er hoffte, dass er ihren Gegner schon ausschalten könnte.[3]
 1. free action: speak
 2. knowledge(the planes): 1d20d20+8 = (12) +8 Gesamt: 20
 3. standard action: sleep
Schlaf, Kindlein! Schlaf!

Mestrard

  • Beiträge: 738
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #204 am: 03.01.2010, 09:04:45 »
Angewidert wandte sich der Kleriker von den Monströsitäten ab, um Ocura zu Hilfe zu eilen. [i]Später. Euer unheiliges Unleben wird vernichtet werden![/i], Mit langen Schritten bewegte er sich hinter die Halblingskriegerin und legte ihr die Hand auf, um Pharasmas Kräfte wirken zu lassen.
Free: denken
Move: hinter Ocura gehen (wie es die Bewegungsrate erlaubt)
Standard: Heilen: 4 TP (:( verd. Würfelbot)
« Letzte Änderung: 03.01.2010, 09:05:31 von Mestrard »
Das menschliche Herz hat eine fatale Neigung, nur etwas Niederschmetterndes Schicksal zu nennen.

Emyralda

  • Beiträge: 233
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #205 am: 07.01.2010, 09:42:49 »
Emyralda war sich nicht sicher, ob sich dieses Wesen in Schlaf versetzen ließ. Dann sah sie auch noch die Barbarin zu Boden sinken. Also begann sie, einen Helfer herbeizurufen. In ihr ermutigendes Lied webte sie lockende Melodien ein....

standard action: Summon Monster I (inspire courage bleibt durch melodic casting aktiv)

Eando Kline

  • Moderator
  • Beiträge: 1888
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #206 am: 07.01.2010, 22:19:01 »
Leider schien Perriyons Zauber nicht die geringste Wirkung bei der Kreatur auszulösen, und obwohl er sich sein Hirn zermarterte, wollte ihm nichts einfallen, was ihm Aufschlüsse gegen den Angreifer gegeben hätte. Er musste wohl etwas anderes versuchen, wenn er seinen Gefährten beistehen wollte.
Koruvus

Kampfrunde 2


Initiative:
Perriyon 20 <- hat schon
Emyralda 19<-hat schon
Mestrard 11<- hat schon
Ocura 8
Koruvus 7
« Letzte Änderung: 07.01.2010, 22:19:27 von Eando Kline »

Ocura Al Tenerat

  • Beiträge: 192
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #207 am: 28.01.2010, 18:08:17 »
Indem sie die Zähne aufeinander biss, konnte Ocura noch gerade so einen Schmerzensschrei unterdrücken, als die Klingen ihres Gegners in ihr Fleisch schnitten. Sie spürte schon die Schwäche, die sie zu übermannen drohte, als das Blut aus ihrem Körper strömte, doch schon bald erkannte sie das bereits vertraute, warme Gefühl das sie immer überkam, wenn Mestrard die Kraft ihrer Göttin auf sie wirkte.

Von neuem Mut erfüllt begann sie um ihren Gegner herum zu tänzeln und erwiderte seine Attacke mit einem ebenso wilden Angriff ihrer eigenen Schwerter.
Fünf Fuß Schritt nach Südosten, Voller Angriff gegen Koruvus:
Angriff:
Scimitar: d20 = (20) +4 Gesamt: 24
Kurzschwert: d20 = (5) +4 Gesamt: 9
Schaden:
Scimitar: d4 = (4) +3 Gesamt: 7
Kurzschwert: d4 = (2) +2 Gesamt: 4
Kritisch bestätigen (Scimitar): d20 = (16) +4 Gesamt: 20
zusätzlicher Schaden: d4 = (1) +3 Gesamt: 4

Eando Kline

  • Moderator
  • Beiträge: 1888
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #208 am: 29.01.2010, 22:23:24 »
Koruvus

Die plötzliche Positionsänderung schien das Monster zu irritieren. Es zögerte einen Moment, der kleinen Gestalt vor ihm zu folgen. Völlig ausreichend fürOcura, die ihm ihren Krummsäbel mit solcher Gewalt ins Bein stieß, dass es ins Wanken geriet. Ocura riss die Waffe zurück, diese drehend, um den Schaden noch weiter zu vergrößern. Die Bestie heulte auf, drehte sich weiter, und stürzte zu Boden, als das verletzte Bein unter ihr einknickte. Doch blitzschnell war sie wieder oben, einen weiteren Angriff Ocuras mit verächtlicher Leichtigkeit abwehrend. Plötzlich schoss Ocura ein Schwall stinkenden Bluts entgegen, das wie Feuer auf ihrer Haut brannte. Der Gestank ließ Übelkeit in ihr aufsteigen, und nun war sie es, die ins Wanken geriet.
Säureschaden: 5, Reflexwurf halbiert.


Kampfrunde 2

Initiative:
Perriyon 20
Emyralda 19
Mestrard 11
Ocura 8

Koruvus 7
« Letzte Änderung: 29.01.2010, 22:24:56 von Eando Kline »

Mestrard

  • Beiträge: 738
    • Profil anzeigen
Gorums Schwert
« Antwort #209 am: 31.01.2010, 14:01:47 »
Die kurze Hoffnung, die sich bei Mestrard breit machte als die Kreatur taumelte, verkehrte sich rasch in Wut über den hinterhältigen Angriff, der der ohnehin verletzten Auserwählten sichtlich zusetzte. "Bei Pharasma. Dein Schicksal ist besiegelt" die dunkle Stimme des Klerikers hallte unheilvoll durch den Raum, während er auf die Monströsität zutrat und seinen Streitkolben hob, um ihr Gesicht zu zerschmettern. Es schien ihm besser, zu kämpfen und die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken als weiter hinter Ocura zu stehen und zuzusehen, wie seine Heilungen zunichte gemacht wurden.
Free: Sprechen
Move: Waffe ziehen
5 ft. 1 feld nach Osten (zur Kreatur)
Standard: Zuschlagen: Angriff. 21; Schaden: 5 (Inspire Courage eingerechnet)
« Letzte Änderung: 31.01.2010, 14:04:00 von Mestrard »
Das menschliche Herz hat eine fatale Neigung, nur etwas Niederschmetterndes Schicksal zu nennen.

  • Drucken