• Drucken

Autor Thema: Prolog  (Gelesen 34830 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #345 am: 19.02.2008, 14:01:06 »
Die Augen des Elfen weiten sich bei Brandus Worten vor Unglauben: "Ihr wagt es das Wort meines Meisters in Zweifele zu ziehen? Ihr glaubt ernsthaft, dass Tel'rinan Ghanido euch betrügen wollte? Wenn dem so wäre wäret ihr ein noch viel größerer Narr, als die gewöhnlichen Mitglieder eures Volkes. Ich bitte euch ein letztes Mal den Kristall auf das Kissen zu legen und mir zu folgen. Ansonsten fürchte ich könntet ihr in Schwierigkeiten geraten. Bedenkt wo ihr euch befindet." Auf die Worte des Elfen hin flackert das Licht aller Kristalle für einen kurzen Moment auf und er blickt Brandus mit durchdrignedem Blick an.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Araspen

  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #346 am: 19.02.2008, 14:14:58 »
Sobald der Mondelf seine Drohung zum Ausdruck gebracht hat, findet die linke Hand des Kupferelfens das Holz des Bogens, und um schließt dieses, jedoch versucht er sich dabei so unauffällig wie möglich zu verhalten und sich nichts anmerken zu lassen.
Somit ist er nun bereit diesem Unwürdigen einen Pfeil in seinen Leib zu bohren, falls er sich noch immer streuben sollte.
Racism is not everything, but it is important.

Ivaz Volnija

  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #347 am: 19.02.2008, 14:28:26 »
Ivaz verengt die Augen. Sie zucken an dem dunkelhäutigen Elf herum und kommen nicht mehr zur Ruhe.
"Ha...", macht sie, verkreuzt auch die Arme vor der Brust und senkt die Lider. "Weder verstehe noch halte ich viel von der Art, sich Magie wie einen Teppich zusammenzuknüpfen. Aber ich weiß, dass Herrn Ghanidos Feuer meines eben so leicht löschen könnte wie das einer Kerze. Wenn er uns hätte hintergehen wollen, hätte er unsere Asche schon lange mit einem einzigen Gedanken in alle vier Winde zugleich geblasen."
Wenn das Feuer seine gewählte Waffe gewesen wäre... Ich habe da keine Wahl.
Sie holt noch einmal Luft.
"So sorgt Euch nicht."

Eldor

  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #348 am: 19.02.2008, 14:33:47 »
Gerade eben erst den Knauf seines einen Krummsäbels losgelassen, schnellen jetzt seine beiden Hände zu den Krummsäbeln, während Eldor sich zu Brandus umdreht.
"Ich ließ euch den Stein tragen, da ich gegen euch zusammen nicht angekommen wäre. Nun sind wir angekommen und ihr habt nicht länger das Recht den Kristall zu tragen.
legt         ihn         hin!"
Die letzten Worte spricht Eldor langsam aber mit umsomehr Nachdrücklichkeit aus. 'Durch dich werde ich diesen Teil der Jagd so kurz vor dem Ziel nicht scheitern lassen. Entgegenzusetzen hast du auch nicht. Nur Gorstag könnte mich wohl daran hindern ihm den Kristall 'abzunehmen' ' Kurz wechslt sein Blick zu Gorstag, um zu sehen, wie dieser sich verhält. Dann bleiben seine Augen wieder auf Brandus gerichtet.

Ivaz Volnija

  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #349 am: 19.02.2008, 15:07:57 »
Ivaz öffnet ihre Haltung und macht einen Schritt zwischen den Träger des Kristalls und die Waffen, die im Begriff sind, sich gegen ihn zu erheben.
Das ist so ein schmaler Kerl, und er trägt nicht einmal eine Klinge im Gürtel.
Sie blickt aus den Augenwinkeln hinter sich zum Kristallträger.
"Legt den Stein lieber hin. Es scheint, seine Magie bringt selbst Waffenbrüder auseinander."
Wieder lächelt sie mit einer Seite ihres Gesichts.

Eldor

  • Beiträge: 116
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #350 am: 19.02.2008, 16:21:34 »
Eldor ist etwas überrascht, dass die Neue zwischen ihn und Brandus getretten ist.
'Waffenbrüder!? Bis auf diesen Dolch hat er wahrscheinlich noch nie eine Waffe in der Hand gehabt.'
"Wer seid ihr und was habt ihr gemacht, dass ihr es euch erlaubt ihn zu schützen? Wenn er den Stein hinlegt, was wohl auch in eurem Interesse ist, hat er von mir nichts zu befürchten, was euren Schutz bedürfte, sollte er ihn nicht hinlegen..."

Gorstag Schwarzholz

  • Beiträge: 385
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #351 am: 19.02.2008, 16:33:21 »
Für so töricht habe ich Karl nicht gehalten. Er mag ja Recht haben, aber so sagt man das nicht, nicht hier.
"Karl, Welche Sicherheit hattet ihr denn zu Beginn, als wir den Auftrag erhielten? Falls wir unser Gold nicht erhalten, wird es für" kurz zögert Gorstag und versucht den Namen richtig auszusprechen "Tel'rinan Ghanido in Zukunft äußerst schwer werden Söldner an zu heuern. Mehr werdet ihr, oder ich oder gar wir alle zusammen nicht gegen einen, der sich das alles hier leisten kann, wohl kaum ausrichten können."
Genug schöne Worte für heute.
Ihr seid alle ein bisschen zu... nervös.

Gorstag bleibt entspannt neben dem Tisch stehen und setzt wieder seinen überlegen Blick auf, durchsetzt mit einem Schmunzeln.
Jeder Meister des Krieges muss es lernen, seine Freunde wie seine Feinde richtig einzuschätzen.
Mit der Zeit zahlt es sich aus, beide genau zu kennen.

Basel Indoulur

  • Beiträge: 114
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #352 am: 19.02.2008, 16:37:21 »
Basel schaut Brandus verwundert an "Ich glaube dazu ist es sowieso zu spät. Wenn ihr da tatsächlich bedenken hegt hättet, hättet ihr das Haus nicht betreten dürfen. Also legt bitte den Stein auf das Kissen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man uns betrügen will. Das würde den Ruf der gesamten Elfen der Stadt schädigen."

Er nimmt sich ebenfalls einen Beutel. Und wendet sich dem Elf zu um ihm zu folgen.

"Ich bin ja so gespannt, auf das Ritual. Ich habe noch nie einem Ritual elfischer Hochmagie beiwohnen dürfen."

Brandus

  • Beiträge: 128
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #353 am: 19.02.2008, 17:36:50 »
Interessant, interessant...nun wissen wir jedenfalls, wer auf wessen Seite steht, sollte es hart auf hart kommen.

Als das Licht anfängt zu flackern zuckt setzt Brandus eine ängstlichen Gesichtsaudruck auf  und wendet sich an den Diener. "Schon gut, schon gut! Ich...äh...hab's nicht so gemeint. Euer Wort soll mir genügen. Hier ist der Kristall." Hektisch fummelt Brandus an seiner Tasche herum und holt den Kristall heraus, wobei er ihn beinahe fallen lässt, aber in letzter Sekunde noch zugreifen kann. Dann legt er ihn auf das Kissen und tritt einen Schritt zurück.

Ivaz Volnija

  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #354 am: 19.02.2008, 17:46:38 »
Ivaz legt sich die eiserne Hand auf die Brust und neigt den Kopf. Sie wiederholt ihre Begrüßung vor dem Elfen anstandslos und ohne die geringste Veränderung. "Ivaz Kassethka Volnija."
Auch, als der junge Mann hinter ihr den Kristall von sich legt, rührt sie sich nicht.
"Ich habe im Gasthaus zum brechenden Rückgrat goldene Bratkartoffeln gefrühstückt, und das reicht mir eigentlich, um mich vor einen jungen Kerl zu stellen, wenn die Luft im Raum sich erhitzt. Tja nun!"
Sie wirft ihre nackte Handfläche nach oben, klopft dem jungen Mann auf die Schulter und macht sich auf, den Weg zur Kammer einzuschlagen. Dabei streicht sie sich eine Strähne zurück und lässt ein Auge zu einem Zwinkern zusammenzucken, als sie an dem dunkelhäutigen Elf vorüberkommt.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 17024
    • Profil anzeigen
Prolog
« Antwort #355 am: 19.02.2008, 17:49:28 »
In dem Moement, in dem der Kristall das Kissen berührt beginnt er auch sofrot einzusinken, als wäre das Kissen eine Schüssel aus Wasser. Nach wenigen Ssekunden ist er verschwunden, ohne eine Spur zu hinterlassen. Der Mondelf entspannt sich und setzt wieder ein freundliches Lächeln auf: "Nun, dann sind wir uns ja einige. Folgt mir bitte, der Kristall hat meinen Meister beriets erreicht und das Ritual wird schon bald sein Ende finden. Wenn wir noch etwas davon sehen wollen müssen wir uns beeilen." Der Elf geht die Wendeltreppe herab und ihr folgt ihm in einen langen Gang, der ebenfalls von kleinen schwebenden Kristallen erleuchtet wird...
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

  • Drucken