• Drucken

Autor Thema: Volo`s Forschung  (Gelesen 19386 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sinafey

  • Beiträge: 88
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #15 am: 28.11.2007, 17:23:07 »
"Erlaubt mir zu überprüfen ob ihr der echte Elminster seid" sagt SiNaFey bevor sie beginnt einen Spruch zu wirken und ELminster genau ansieht.

(OOC: Magie entdecken und dann alle Elminster hier anblicken bis der richtige gefunden wurde oder zu erkennen ist, das er nicht anwesend ist....)
Sich zwischen mich und einen meiner Liebhaber zu stellen impliziert einen grausamen langsamen Tod...

Farador

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #16 am: 28.11.2007, 17:39:14 »
An den Gesten erkannte Farador sofort was Sinafey vorhatte und flüsterte Sinafey zu: "So wird das bestimmt nichts, wenn er sich schon diese Mühe macht, dann hat er sich bestimmt auch gegen diese Art und Weise geschützt haben ihn unter diesen vielen Ebenbildern zu erkennen."
Nicht ganz sicher bei dieser Behauptung wartet Farador das Ergebnis gespannt ab. Mal schauen wie vorsichtig er wohl vorgeganngen ist. Und was diese ganze Geheimnistuerei soll...

Minubo

  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #17 am: 28.11.2007, 18:01:52 »
Die amüsiertheit erlischt schlagartig in den Augen des alten Mannes, als Sinafey versucht den Raum mit Magie entdecken auszuspähen.

@Sinafey
In den Raum gibt es mehrer Magische Quellen. Scheinbar liegen einige Verwandlungszauber auf einigen der Gästen.
Die Pfeife eures gegenüber ist ebenfalls Magisch (Verwandlungszauber).
Die Person euch gegenüber scheint keinerlei Aura zu haben.

Ich muss doch sehr bitten, Sinafey. Ich hatte mehr Taktgefühl von euch erwartet.
Gut, gut, da ihr scheinbar nur wenig Sinn für Humor habt, und meine Geburtstagsfeier nicht zu schätzen wisst kommt mit, auch Ihr Farador, Nym und Tekhen, es gibt viel zu bereden


Jedoch macht der alte Mann euch gegenüber keinen Anstalten sofort aufzustehen und zu gehen.
Die gefährlichste Waffe ist immer noch die, die der Gegner nicht kennt.

Tekhen

  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #18 am: 28.11.2007, 18:15:05 »
"Dann wollen wir mal."

Tekhen steht auf, legt seine abgelegten Sachen an und legt ein paar Silbermünzen auf den Tisch, die für die Getränke der Runde ausreichend sein dürften.

"Ich hoffe, Ihr lasst Euch von mir einladen, die Herrschaften? Damit kann ich gleich meine versäumte Vorstellung nachholen... Wie dieser Herr bereits sagte, bin ich Tekhen. Nun gut. Können wir?"

Da er wegen seiner Einladung keine Antwort erwartet, schaut er den Elminster an und wartet darauf, dass er sich erhebt.

Farador

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #19 am: 28.11.2007, 18:21:40 »
"Haltet ein Tekhen, aber Elminster hier hat meine Bitte keinerlei Beachtung geschenkt, und so misstrauisch ich doch für euch erscheinen mag, hat dieses Verhalten mir schon einige Male mein Leben gerettet. "
Zu Elminster gerichtet: "Also falls wir mit euch mitkommen sollen, dann beantwortet doch einfach meine Bitte, und wir folgen euch nur zu gern, wo auch immer ihr mit uns hinwollt, solange ihr aber dieser Bitte nicht entgegenkommt werde ich nirgendswo mit euch hinreisen. Es ist zwar nett, dass ihr unsere Namen kennt, aber die könnte jeder hier in dem Raum aufgeschnappt haben." Nach einer kurzen Pause...
"Zudem kommt noch, falls wir magisch reisen sollten, müsste ich Arabb erst noch holen, damit dieser uns auch begleiten kann." Anschließend legt er sein Gesicht in Falten...
Immer wenn Arabb von ihm entfernt ist, wünscht er sich dass er diesen doch nie hätte alleine gelassen, doch so manches Wesen würde diese Bindung niemals verstehen können.

Nym Sternenwandler

  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #20 am: 28.11.2007, 18:41:44 »
"Ich hatte euch für vorsichtiger gehalten Elminster." Bei diesen Worten steht Nym auf und legt 2 GM auf den Tisch, bevor er sich zu Theken stellt.
"Ich verstehe eure Bedenken Druide, aber ich glaube nicht dass wir von ihm etwas zu befürchten haben. Wer ist Arabb? Euer Tiergefährte?"

Farador

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #21 am: 28.11.2007, 18:55:31 »
"Das glaube ich auch, dass wir vor IHM nichts zu befürchten hätten, doch wer sagt es euch dass es sich um Elminster handelt? Bisher fehlt mir gänzlich jeder Beweis.
Und zu eurer Frage, ja Arabb ist mein treuster Freund, und ohne ihn werde ich nirgendswo hingehen! Damit ihr nicht erschreckt wenn ihr ihn sehen solltet, es handelt sich dabei um einen Braunbären, aber er ist mittlerweile recht zahm geworden, auch ihm sieht man sein Alter deutlich an."

Falls Elminster auf die Bitte zu Farador's Zufriedenheit beantwortet hatte, und auch noch die Mitnahme Arabbs zugesichert hatte, folgte er diesem.

Minubo

  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #22 am: 28.11.2007, 21:09:05 »
mich für vorsichtiger gehalten pah. An jeden anderen Tag hätte ich dies als eine Bedrohung oder eine Herausforderung verstanden. Euer Glück Nym Sternenwandler das dem nicht so ist.
Oh ja ihr seid mächtig, mit eurem Turm im mächtigen Cormanthor Wald nahe des mystischen Myth Dranors, aber es gibt immer jemanden denen Ihr mehr Respekt entgegenen bringen solltet, da sie mächtiger sind als Ihr


Ein deutlches Zornesfunkeln ist den Augenwinkeln von Elminster zu erkennen als er langsam aufsteht.

Nun Farador schöne Grüße von Meister Lantur aus Sjordfort, reicht das als Beweis, für längere Diskussionen ist hier weder der Platz noch der Ort dazu, die braven Bürger von Schattental wollen feiern und wir sollten sie lassen, da ihr selber keine Lust zu haben scheint

Mit einer beiläufigen Bewegung winkt er euch zu, Ihr sollt wohl mitkommen. Und Elminster geht finster blickend hinaus und geht in Richtung des berühmten Turmes von Elminster.
Die gefährlichste Waffe ist immer noch die, die der Gegner nicht kennt.

Nym Sternenwandler

  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #23 am: 29.11.2007, 06:04:34 »
"Bitte versteht mich nicht falsch Elminster, ich würde euch nie etwas antun, ihr wisst warum."

Tekhen

  • Beiträge: 579
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #24 am: 29.11.2007, 11:15:20 »
Tekhen folgt dem Elminster durch die Menge im schnellen Schritt.

Kilopsi

  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #25 am: 29.11.2007, 14:23:59 »
FÜR SINAFEY

Grummel, ich habe ja gehört, dass Elminster aufbrausend und Herrisch ist, aber das er eine einfache Kontrolle als Beleidigung empfindet

Nur Mühsam bekämmft Sinafey den Drang etwas passendes zu erwiedern, aber auch sie ist der Meinung, das hier nicht der entsprechende Ort für eine handfestere Auseinandersetzung ist.

Und so erhebt sie sich anmutig und gewandt und folgt der Gruppe schweigend.

Minubo

  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #26 am: 29.11.2007, 17:16:40 »
Elminster geht entschlosssenen Schrittes voraus in der Dunkelheit. Es ist warm und trocken.

Ihr lasst den alten Schädel und durchquert den Ort Schattental. Elminster sagt kein Wort, zumindest nicht zu euch, irgendetwas scheint er vor sich hinzumurmeln.

Nach einiger Zeit erreicht Ihr das Gebäude, das wohl nur wenige gesehen, aber von den schon jeder Bürger Faeruns schon gehört hat: Elminsters Turm.

Elminster deutet euch kurz zu warten, den entrigelt er verschieden Sicherheitsmaßnahmen an seiner Tür. Nachdem diese offen ist geht er hinein und bittet euch mitzukommen.

Ihr beteret den Turm, was auch immer ihr erwartet habt, er sieht anders aus.
Ihr steht in einem Runden Raum, eingerichtet wie ein großen Wohnzimmer, spartanisch aber doch gemütlich eingerichtet.

So, da wären wir. Bitte nehmt Platz. Ich will es ziemlich kurz machen, da Ihr ja so ungeduldig und hastig seit.
Was wisst Ihr über die Tarrasque?
Die gefährlichste Waffe ist immer noch die, die der Gegner nicht kennt.

Nym Sternenwandler

  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #27 am: 29.11.2007, 19:06:42 »
"Die Tarrasque ist ein legendäres Ungeheuer. Mit normalen Waffen nicht zu besiegen. Etwa hausgroß, also einfach zu finden.Extrem gute Regeneration. Es soll jedoch mit sterblicher Magie möglich sein sie zu vernichten. Das einzig gute an dem Vieh ist dass es nur eins geben soll."

Farador

  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #28 am: 29.11.2007, 19:36:04 »
Mh, also bisher hab ich von so einem Wesen noch nichts gehört, aber das mag vielleicht daran liegen dass es garnicht existiert, aber wenn uns Elminster schon hierher geholt hat und uns danach fragt, dann wird es wohl existieren.
Wenn Nym sagt, dass es von normalen Waffen nicht zu besiegen ist, dann brauchen Arabb und ich uns dieser Gefahr garnicht auszusetzen, denn dabei handelt es sich wohl um ein Unterfangen, in dem wir nur die Rolle der Vorspeise übernehmen würden.

"Es ist also nicht von normalen Waffen zu besiegen? Wieso habt ihr dann uns, (gemeint sind Arabb und Farador) zu euch gerufen um uns dieser Bestie anzunehmen? Ihr wisst doch wie wir vorgehen.  Oder sollen wir es garnicht töten?"
Ein wenig aufgeregt und zerstreut über die Frage von Elminster und noch nervöser durch die Antwort von Nym kratzt er sich den Kopf.
Farador verzieht sein Gesicht, und im Anschluss daran kommt aus ihm ein entschlossenes: "Wenn wir hier nur als Puffer für die sonstigen Magiewirker sind, dann gehen wir wieder,  sinnlos setzten wir unser Leben doch nicht auf Spiel."
Nun hoffenltich war Elminster's Absicht, dass Ding zu erledigen, ansonsten hab ich mich schon wieder im Ton vergriffen... Naja mal abwarten was er dazu sagt...

Minubo

  • Beiträge: 89
    • Profil anzeigen
Volo`s Forschung
« Antwort #29 am: 29.11.2007, 20:16:06 »
Elminster hebt kaum erkennbar eine Augenbraue

Sinnlos sagt er leise als ob ich das Leben so gering schätzen würde, das ich jemaden zu mir rufe nur um Ihn als Vorspeise zu servieren.

Nein, meine Absicht ist es nicht, euch gegen die Tarrasque zu senden.

Und Ihr habt Recht, sie ist von einfachen Waffen zu verletzen und sie zu töten ist eine kaum lösbare Aufgabe, selbst für mich.

Aber was wisst Ihr noch, es soll nur eine geben, das stimmt.
Nur, was würdet Ihr sagen, dass es glaubwürdige Berichte gibt, dass es in den letzten 18 Monaten 4 Sichtungen der Tarassque gegeben hat.


Elminster schaut euch, wärend er spricht ruhig und gelassen in die Augen.
Die gefährlichste Waffe ist immer noch die, die der Gegner nicht kennt.

  • Drucken