• Drucken

Autor Thema: Kapitel 2  (Gelesen 29779 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #285 am: 05.05.2008, 16:32:03 »
Der Zwerg runzelt kurz die Stirn und wendet sich dann halb in Richtung Schmiede: "Golon, einer unserer Brüder ist hier! Er will mit dir Reden! Es klingt wichtig."
Einige Momente vergehen nach dem Ruf des Zwerges ind denen nichts geschieht, doch schließlich tritt ein Zwerg dessen schwarzer Bart bereits graue Stränen aufweißt aus der Schmiede. Sein Körper zeigt, trotz seine offensichtlichen Alters noch keine Spuren von Gebrechen, Die Muskeln in seinen Armen ziehen deutliche Linien. Wirklich bemerkenswert ist jedoch seine rechte Hand, die durch eine Faust aus Adamantium ersetzt wurde, die sich scheinbar genauso einfach bewegen läst, wie eine aus Fleisch und Blut. Der Zwerg muster Brotor intensiv: "Ja was gibt es?"

Währenddessen erklärt hat sich Conis im Hain bereit erklärt Mirson Kar zu holen und Tuk ist auch bereits auf dem Weg zu Talyn Windblatt.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Brotor

  • Beiträge: 555
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #286 am: 06.05.2008, 20:34:55 »
Brotor deutet erst eine kurze Verbeugung an, indem er in der Hüfte etwas einknickt, aber nur so weit, dass klar wird was er meint.
"Moradin zum Gruße, Golon Minenhammer. Ich bin hier um euch zum Kriegsrat" Naja, vielleicht ein bisschen hoch gegriffen "der Stadt einzuladen. Späher haben berichtet, dass die Orks sich zu einem weiteren Angriff sammeln und da die Miliz des Dorfes beim letzten Angriff schwere Verluste erlitten hat, soll im Hain geplant werde, wie zu handeln sei. Auch Windblatt ein weiterer Elf und  Mirson Kar sind zu der Versammlung geladen." Ich kann mir einfach keine elfischen Namen merken. "Ihr werdet gebeten für die Zwerge Tiarans zu sprechen."
Während er das zügig aber ohne Hast vorträgt, versucht er nicht allzu oft oder zu offensichtlich auf die Hand Golons zu starren, sondern dessen Blick zu erwidern.
Was für ein Meisterwerk der Handwerkskunst. Und ICH heiße Stahlfaust.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #287 am: 06.05.2008, 22:45:18 »
"Ein Kriegsrat? Ha, als ob einer dieser Weichen Menschen oder dieser hochmütigen Elfen wüsste wie man kämpft. Es wird Zeit, dass wir Kinder der Steine zu ihnen stoßen und ihnen zeigen, wie man mit diesen wilden Tieren umzugehen hat. Geht voran Bruder!"
Golon greift sich die Axt, die über der Tür der Schmiede hängt und bedeutet Brotor sich in Bewegung zu setzen.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Brotor

  • Beiträge: 555
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #288 am: 08.05.2008, 21:15:58 »
"Es freut mich, dass wir eure Fähigkeiten gewinnen konnten. Dann kommt bitte mit."
Dann dreht er sich zu dem einem Zwerg, den er am Anfang angesprochen hatte.
"Auf Bald, Vetter."
Dann verlässt Brotor die Schmiede und begibt sich wieder zum Hain, darauf vorbereitet, evetuelle Fragen Golons zu beantworte.

Tuk Grimslan

  • Beiträge: 619
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #289 am: 12.05.2008, 23:29:56 »
Tuk macht sich eilig auf zu Talyn zu gelangen und klopft an die Tür.
Als sie geöffnet wird, beginnt Tuk sofort zu reden, sodass Talyn gar nicht erst die Gelegenheit bekommt in seine Geschichten zu verfallen und Tuk ihn nur ungern unterbrochen hätte:
"Talyn Windblatt, sei gegrüßt. Ich habe dich vor kurzem schon einmal besucht und deinen Geschichten gelauscht und würde zu gerne heute noch ein paar mehr zu hören bekommen, doch leider gibt es dringende und weniger schöne Nachrichten.
Die Orks scheinen sich erneut zu sammeln und einen weiteren Angriff auf die Stadt zu planen.
Die wichtigsten Vertreter der Völker dieser Stadt wollen sich nun versammeln und die Lage besprechen, damit eine erneute Verteidigung der Stadt gewährleistet werden kann.
Es ist auch die Anwesenheit und das Wort von Talyn Windblatt gefragt und ich möchte dich bitte mir schnellstmöglich zum Versammlungsplatz zu folgen."

`Hoffentlich ist er nicht beleidigt, dass ich ihn nicht habe zu Wort kommen lassen, aber wenn er erst einmal angefangen hätte zu erzählen, wären wir vor morgen früh nicht bei der Versammlung`

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #290 am: 13.05.2008, 11:04:42 »
"Ein Krieg, wie damals als," für einen kurzen Moment scheint Talyn tatsächlich in seine Geschichten verfallen zu wollen, dann hält er sich jedoch unter Kontrolle und der Ausdruck seiner Augen ändert sich. Es kommt Tuk ein wenig so vor, als würde der gealterte Elf bewusst entscheiden ob er seine Geschichten erzählen sollte oder nicht: "egal zum Geschichten Erzählen ist später noch Zeit, geht voran Freund und zeigt mir den Ort dieser Versammlung."
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Tuk Grimslan

  • Beiträge: 619
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #291 am: 13.05.2008, 15:30:29 »
Schnell macht sich Tuk auf den Weg zurück zum Hain.

Kapitel 2
« Antwort #292 am: 15.05.2008, 19:14:09 »
Der stahlbewehrte Hüne wendet ich an den Kundschafter dr ihn in die Stadt geführt hat:"Könnt ihr mich zu Teliel führen damit wir ihn ebenfalls herbitten können?"
Nach einer Antwort heischend blickt der dem Waldläufer offen ins Gesicht.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #293 am: 15.05.2008, 19:24:14 »
Der Kundschafter geht ohne ein weiteres Wort voran und scheinbar ist Enas der MEinung, dass er Tyrhan begleiten sollte: "Ihr habt doch nichts dagegen, wenn ich mitkomme?" Der junge Magier lächelt den Hünen an und schickt sich an dem Elfen zu folgen.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Kapitel 2
« Antwort #294 am: 15.05.2008, 20:07:58 »
"Sicher nicht",spricht der große Krieger lächelnd während er Enas vorbeischlüpfen lässt um dann selbst dem Kundschafter zu folgen.
"Was hat euch denn herverschlagen?Oder stammt ihr von hier?"[/b]

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #295 am: 17.05.2008, 21:20:44 »
Enas lächelt Tyrhan an: "Der Drang nach Abenteuer hat mich in diesen Ort getrieben." Bevor ihr euch weiter unterhalten könnt habt ihr jedoch bereits einen großen Baum erreicht und der Späher ruft etwas in seiner Sprache nach oben. Einige Momente später klettert ein Waldelf mittleren Alters behende vom Baum hinab und steht kurz darauf vor euch: "Mein Bruder sprach von einem Kriegsrat, worum geht es?"
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Kapitel 2
« Antwort #296 am: 18.05.2008, 11:01:32 »
"Wir denken das die Orks möglicherweise einen weiteren Angriff planen und wollen die Verteidigung der Stadt zusammen mit allen Verantwortlichen zu organsieren versuchen!Demnach ist eure Anwesenheit sehr erwünscht!"
Die Worte sind in klarem hochelfisch an den Anführer der Späher gerichtet die zum ersten Mal vermuten lassen das Tyrhan vielleicht auch talente aufweist die über das schwingen seiner enormen Axt hinausgehen.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16829
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #297 am: 18.05.2008, 12:02:47 »
"Bei Corellon, das heißt wir müssen uns beeilen. Gehen wir also." Der Waldelf wartet bis sich Enas und Tyrhan in Bewegung setzen und folgt ihnen dann still.

Kurze Zeit später treffen die drei im Hain ein und sehen dort, dass alle anderen bereits versammelt sind. Die Gefährten, sowie Miniria Silberlicht, ein sehr alter Mondelf, ein etwas dicklicher Mensch, der eine blaue Schärpe trägt und ein Zwerg der in einer Hand aus Adamantium eine Axt hält haben sich versammelt. Als Tyrhan und Enas gemeinsam mit Teliel den Hain betreten ergreioft Miniria das Wort: "Ihr alle habt den Angriff auf unsere Stadt miterlebt, doch nur wenige wissen, von dem was zur Zeit im Wald geschieht. Scheinbar sammeln sich die Orks erneut mit dem Ziel Tiaran ein weiteres Mal anzugreifen. Der letzte Angriff hat un schon zu viel gekostet und als wäre das nicht schon schlimm genug befürchte ich, dass wir einen Verräter hier in Tiaran haben. Einer der Späher ist auf diese Orks getroffen und hat sie bei den Vorbereitungen beobachtet. Scheinbar werden sie von einem dämonanhaften Wesen angeführt, das sie unter Kontrolle hält. Wenn man ihren Worten glauben schenckt werden sie in zwei Nächten hier sein. Wir sollten also Vorbereitungen treffen und ich habe diese Helden gebeten uns auch weiter zu unterstützen, nachdem sie schon großes bei der Verteidgung Tiarans während des ersten Angriffs geleistet haben."
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

<Loki>

  • Beiträge: 5070
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #298 am: 18.05.2008, 17:15:48 »
Tuk bleibt ruhig, bei den Persöhnlichkeiten, die dort stehen, hält er es nicht angebracht das Wort zu ergreifen.
`Ich denke immernoch, dass wir in den Wald gehen sollten um mehr herauszufinden oder den Angriff gar zu vereiteln.`
Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom!!!

Rekongregare

  • Beiträge: 419
    • Profil anzeigen
Kapitel 2
« Antwort #299 am: 18.05.2008, 20:10:25 »
Auch der große Krieger verharrt ruhig und wartet erst einmal ab welchen Standpunkt die örtlichen Verantwortlichen vertreten!

  • Drucken