• Drucken

Autor Thema: Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen  (Gelesen 13979 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #105 am: 27.05.2008, 18:31:42 »
Es dauert noch eine Weile, ehe Kalim und Cat aus dem Haus zurückkommen. So seid ihr jetzt nach Euren Alleingängen wieder zusammen.

Vilistha Kuniora

  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #106 am: 27.05.2008, 18:40:08 »
Vilistha blickt kurz jeden aus der Gruppe an. Ihm fällt auf, dass Hibernus fehlt, aber er verliert kein Wort darüber. Schließlich wendet er sich an die Gruppe: "Können wir dann jetzt aufbrechen? Und welchen Weg werden wir nehmen? Ich habe einige Vorräte bekommen, die uns über die ersten Tage helfen dürften, ich hoffe ihr wart auch erfolgreich und es gibt einen Weg für uns hinaus aus dieser Schlangengrube."

Kalim

  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #107 am: 28.05.2008, 14:45:28 »
Catherina und Kalim schnauben noch ein wenig, als sie am Treffpunkt eintreffen. "Wo ist Hibernus? Er sollte schnell hier sein, wir werden nicht auf ihn warten können." Kalim blickt sich um und versichert sich, dass keine fremden Ohren die nächsten Worte hören, "Ein Hauptmann der Wache wird uns Gelegenheit geben die Stadt durch das Südtor" - Kalim zeigt auf das Tor - "zu verlassen, aber wir müssen schnell handeln. Es wäre Schade, wenn er dabei entdeckt würde!"

Menor Barudak

  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #108 am: 28.05.2008, 19:59:11 »
Menor nickt zustimmend.

"Hibernus hat sich entschlossen hierzubleiben, und ein paar Spuren nachzugehen, auf die wir bei Rivereye gestoßen sind. Können wir euch später genau erzählen, lasst uns erst mal von hier verschwinden."

Catharina Rubinstein

  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #109 am: 30.05.2008, 04:18:57 »
"Wenn er hier bleiben will, muss er selbst mit den Konsequenzen leben.", kommentiert Cat mit der Härte, die man von ihr gewohnt ist, "Wir können auf jeden Fall nicht auf ihn warten. Es gibt nur diese eine Möglichkeit, aus Graukliff herauszukommen, und die ist genau jetzt."

Mit diesen Worten nimmt sie ihr Gepäck, bei dem es sich tatsächlich um ihren kompletten Besitz handelt, und bricht auf, um sich zu dem mit dem Kapitän verabredeten Treffpunkt zu begeben. Nach drei Schritten dreht sie sich noch einmal zu den anderen um und fragt sie mit wesentlich sanfterer Stimme:

"Kommt ihr mit?"

Winor

  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #110 am: 30.05.2008, 08:06:50 »
Wie kann sie nur so reden fragt sich der junge Hexenmeister und wirft der kleinen Frau einen bösen Blick zu.
"Er wird es schon schaffen!" seine Stimme klingt überzeugt und seine Haltung strafft sich. Dann schlägt er Menor auf die Schulter "Dann Mal los."
Stark zu sein bedeutet nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen.

TKarn

  • Moderator
  • Beiträge: 3973
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #111 am: 30.05.2008, 11:20:16 »
Ihr erreicht zum verabredeten Zeitpunkt das Tor. Vorsichtig nähert ihr Euch dem Tor und erkennt dort nur einen einzelnen Halb-Ork. Die Dämmerung ist noch nicht angebrochen, die Dunkelheit bietet Euch noch genügend Schutz. Kalim und Cat erkennen in dem Halb-Ork den Komandanten Herseman, mit dem sie gesprochen hatten. Vorsichtig macht ihr af Euch aufmerksam. Er winkt Euch zu sich und sagt zum Abschied: "Seid vorsichtig und beeilt Euch. Meine Männer sind nicht lange fort. Folgt dieser Straße. Sie führt Euch ersteinmal zum Feuerwald und dann weiter, wohin ihr auch wollt."

Verstohlen öffnet er das Tor einen Spalt und läßt Euch heraus gehen. Dann schließen sich mit einem leisen "Plong!" das Stadttor. Ist dies ein Abschied für immer? Was wird Euch auf Eurem langen Weg noch widerfahren. Etwas melancholisch schaut ihr zurück - Eure Heimat, verschlossen, unerreichbar, in Gefahr.

Kalim

  • Beiträge: 165
    • Profil anzeigen
Kapitel 2 - Auf der Jagd nach Informationen
« Antwort #112 am: 30.05.2008, 15:13:53 »
"Nun dann, auf zum Lyceum! Ich schlage vor, dass wir erstmal ein paar Meilen zwischen uns und die Stadt bringen, bevor wir rasten. Wenn ihr nichts dagegen habt, gehe ich vorraus und schaue, dass keine Gefahren auf uns warten. Ich bleibe jedoch in Hörweite. Wenn ihr den Ruf einer Eule drei mal in kurzen Abständen hört, schlagt euch in die Büsche und wartet auf mich!" Kalim wartet kurz, was die anderen erwiedern, dann begibt er sich schnellen Schrittes nach vorn und verschwindet dabei in den Schatten, im Mondschein ist er nicht mehr zu erkennen.

OOC: Kalim bleibt ca. 100m vor der restlichen Gruppe. Spot und Listen, Hide und Move Silent (-10 da volle Geschwindigkeit) bei Bedarf.

  • Drucken