• Drucken

Autor Thema: [IC] Kapitel XII  (Gelesen 33914 mal)

Beschreibung: Valhingen Graveyard II

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tsuur

  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #15 am: 03.02.2008, 17:59:32 »
Nickend stimmt Tsuur den beiden anderen Maennern zu.
"Ja, so sollten wir es machen. Lasst uns anfangen."

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3103
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #16 am: 07.02.2008, 14:07:16 »
Auf dem Weg runter zum Hafen wird noch weiter über die Pläne diskutiert. In einem ist man sich aber schnell einig, auch wenn der Kontakt mit den Untoten ein notwendiges Übel des Unterfangens ist, so will man ihn doch so gering wie möglich halten.

Mittlerweile bei den Fährmännern hinreichend bekannt ist es für die Gruppe kein Problem sich zum Ufer übersetzen zu lassen. Voller Tatendrang marschieren die fünf Abenteurer schließlich am Fluss entlang gen Friedhof.

In der Nähe des großen Tempels ist immer noch geschäftiges Treiben zu beobachten; Handwerker und Tempelwachen vor allem, die mit Reparaturarbeiten und dem Schutz des Tempels betraut sind. Seit die Orks von hier vertrieben wurden scheint es aber auch auf dieser Seite des Flusses deutlich ruhiger geworden zu sein.

Noch ehe die Sonne zum Mittag hin ihren höchsten Stand erreicht hat, kommen die Abenteurer in der Nähe des alten Valhinger Friedhofs an. Wie auch schon bei ihrem ersten Besuch vor einigen Wochen wirkt der Friedhof beinahe idyllisch.

Ruhig liegt er da, von einem großen Zaun umgeben, an der Ostseite, von der aus sich die Gruppe nähert, scheint es ein Tor zu geben. Einige Krypten und kleinere Türme sind quer über das Friedhofsgelände verteilt und ragen über den Zaun hinweg, vor allem im Zentrum scheint es mehrere solcher Gebäude zu geben, wo wohl die reicheren Bewohner Phlans zu Grabe getragen wurden. Auf dem Friedhofsgelände scheint es auch einigen Pflanzenbewuchs zu geben, größere Büsche und einige Bäume kann man erkennen, welche zwischen den Gebäuden für ein abwechslungsreiches Bild sorgen. Auch ausserhalb des eingezäunten Gebiets sind einige Sträucher und Baumgruppen gelegen. Insgesamt ein schöner und vor allem friedlicher Anblick.

Almalóce

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #17 am: 08.02.2008, 23:31:57 »
Almalóce atmet erst einmal durch, der Friedhof wurde zumindest ohne Probleme erreicht - was soll schon noch passieren? "Na, das war doch gar nicht so schwer. Wo sollen wir denn zu suchen beginnen? Wollen wir eine der Krypten öffnen?" schlägt das Halblingsmädchen sorglos vor. Ihre sichere Position hinter Igan und Tsuur und neben Dalaar hat sie auch schon wieder aufgegeben. Interessiert suchen ihre Blicke nach Zeichen von Leben - oder besser Unleben.

Tsuur

  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #18 am: 12.02.2008, 22:02:08 »
Wachsam laesst Tsuur seinen Blick ueber den Friedhof wandern.
"Dalaar, Igan, wo wurdet Ihr von den Untoten bedraengt? Wenn einer von Euch den Weg weist, koennen wir uns um das Bekannte Uebel kuemmern. Oder sollen wir mit einer anderen Gruft beginnen?" wendet er sich fragend an die schon einmal hier gewesenen.

Igan

  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #19 am: 13.02.2008, 21:10:35 »
"Die Stille trügt. Beim letzten Mal verdüsterte sich der Himmel plötzlich, es donnerte und blitze, als wir den Friedhof betraten und wir wurden von Untoten im Dutzend angefallen. Je näher wir dieser marmornen Gruft mit der Kuppel kamen, um so heftiger wurde es."

Er runzellt die Stirn und blickt finster drein.

"Ich würde vorschlagen, wir versuchen zunächst, uns dorthin zu begeben. Beim letzten Mal hat Zedrick dort etwas entdeckt, was er als "unglaublich böse" empfunden hat. Wir müssen vorsichtig sein, doch wenn wir es geschickt anstellen, sollten wir die wandelnden Skelette und Leichen ohne Probleme ausschalten können. Dein Gott sollte Dir diese Kraft gewähren, nicht wahr, Dalaar?"

Hoffnungsvoll schaut er den Halbelfen an, bevor er fortfährt.

"Ansonsten solltet ihr hinter mir und Tsuur bleiben. Wir beide gehen in ein paar Fuss Entfernung vorn. Almalocé, Du und Andrigi, ihr versucht alles, was Dalaars Gebeten widersteht, aus der Ferne zu vernichten. Geht das?

Gerade einige der Untoten, auf die wir beim letzten Mal hier trafen scheinen sehr zäh zu sein, und von einer unheiligen Intelligenz beseelt. Sie sind es auch, deren Berührung uns gefährlich werden kann.

Aber verbraucht nicht all Eure Energie. Das Wesen, welches Zedrick erwähnte, wird unsere Kräfte auf die Probe stellen, und wir brauchen noch Energie für den Rückweg. Lieber kommen wir an einem anderen Tage lebendig wieder.

Tsuur", spricht er den anderen Halbelfen an "ich denke, wir sollten uns eher abwartend verhalten und nach Möglichkeit einen Gegner nach dem anderen schnell zu Fall bringen, bevor sie uns oder die anderen angreifen können. Oder solche, die von den anderen bereist verletzt wurden, endgültig vernichten. Was meinst Du?"


Noch einmal schaut er in die Gesichter seiner Gefährten, dann zieht er sein Schwert und  marschiert voraus, wobei er ein kurzes Gebet murmelt.

Sa'Ro'Dalaar

  • Beiträge: 1290
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #20 am: 15.02.2008, 10:23:27 »
Wortlos nickt der Kleriker bei der Beschreibung Igans, was die Gefährten auf dem Friedhof erwartet.

"Ja, Erevan Ilesere wird mir beistehen. Darüber bin ich froh." bestätigt Dalaar Igans Frage.
Als Igan seinen Plan erläutert, lauscht der Halbelf aufmerksam.

"Das klingt nach einer guten Idee, Igan. Doch entfernt euch nicht zu weit von uns, solltet ihr unsere Hilfe brauchen." gibt der Priester zu bedenken, dann greift auch er über die Schulter und nimmt den Bogen ab und Igan erkennt Entschlossenheit im Gesichte Dalaars, diesen Auftrag zu Ende zu bringen.
Dann folgt er dem Menschen.

Almalóce

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #21 am: 15.02.2008, 12:45:49 »
Almalóces Blicke folgen den Beschreibungen des Gotteskriegers aufmerksam über den Friedhof. Unwillkürlich geht ihr Blick auch zum Himmel, in Erwartung unverhergesehener Wolkenbildung. Doch ihre Worte verbergen ihre Faszination über dieses Friedhofsenigma: "Vernichten. Kein Thema." Cool nickend macht das Halblingsmädchen eine abwiegelnde Handbewegung und zwinkert Andrigi subtil zu.

Tsuur

  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #22 am: 17.02.2008, 12:35:34 »
Tsuur nickt zustimmend zu den Worten Igans und ueberprueft nochmal den Sitz seines Saebels und seiner Ruestung bevor er seinen Bogen zieht.
"Ich denke ich werde ein oder zwei Schuesse abgeben koennen bevor die Untoten uns erreichen. Lasst uns anfangen."

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3103
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #23 am: 25.02.2008, 11:47:26 »
Vorsichtig begibt sich die Gruppe auf den Friedhof. Schlagartig verdunkelt sich die Umgebung so weit, dass man kaum noch die Hand vor Augen sehen kann. Igans Schwert hüllt die nähere Umgebung in ein blasses, weißes Licht, welches zumindest im nahen Umkreis die Schwärze vertreibt. Die geschulten Augen Andrigis und der beiden Halbelfen vermögen die nähere Umgebung noch etwas besser auszumachen, doch auch ihre Augen können nicht allzu weit sehen. Wie aus dem Nichts zieht ebenso schnell ein Gewitter auf, es donnert und grollt über den Köpfen der Abenteuter. Gelegentlich durchzuckt ein Blitz die Schwärze und erhellt die Bäume und Büsche, die Grabsteine und Krypten für einen Augenblick, so dass man zumindest ihre Umrisse erkennen kann. Leise ist ein Geräusch zu vernehmen, welches so klingt als ob Stein auf Stein reibt. Es kommt aus dem zentralen Bereich des Friedhofs, wo die meisten Gebäude stehen.

Almalóce

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #24 am: 25.02.2008, 23:28:58 »
"Bei der Mutter der Drachen! Welch Teufelei hat hier Macht über die Winde?" Almalóce ist beeindruckt und eingeschüchtert von dem schlagartigen Unwetter. Ihre Augen suchen im Lichte Igans die Umgebung ab. Sie ahnt schon, dass die Dunkelheit dem Unwesen an diese Orte zu Gute kommen könnte.  "Was ist das für ein Geräusch? EIn Schamane der das Unwetter beschwört? Ein Mahlwerk, das die Knochen der Toten mahlt?
Gehen wir!
"

Igan

  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #25 am: 27.02.2008, 19:31:01 »
Igan schaut im fahlen Licht des Schwertes in die Dunkelheit und flucht leise.

"Das es so dunkel war, hatte ich wohl vergessen!" euft er über die Schulter zu seinen Gefährten. "Kann mal jemand ein wenig mehr Licht machen? Man sieht ja die Hand vor Augen nicht. Ich will mich hier nicht überraschen lassen!"

Kurz lauscht er dem Geräusch von der Mitte des Friedhofs, dann stapft er weiter. "Finden wir heraus, welche dunklen Mächte hier ihr Unwesen treiben. Und möge Tyr uns alle schützen!"

Tsuur

  • Beiträge: 235
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #26 am: 28.02.2008, 22:19:48 »
Beim ploetzlichen Einbruch der Dunkelheit zieht ein beunruhigter Ausdruck ueber Tsuurs Gesicht.
"Bleibt zusammen. Ansonsten verlieren wir noch jemanden." ruft er den anderen zu.

Dann geht er tapferen Schrittes mit dem Licht von Igans Schwert weiter in den Friedhof hinein.

Almalóce

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #27 am: 29.02.2008, 15:00:02 »
Mit einem kurzen, aggressiven Wort bringt Almalóce die Drachenzahnspitze ihres Langspeeres zum Leuchten. Nun strahlt sie fackelhell, so dass auch das Halblingsmädchen und Andrigi ein paar Schritte weiter hinten mehr sehen können. "Daran wird es nicht scheitern..." murmelt sie, aufmerksam umherblickend.

Thanee

  • Moderator
  • Beiträge: 3103
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #28 am: 01.03.2008, 09:40:18 »
Auch Andrigi weiß sich in der Dunkelheit zu helfen, und wie schon beim letzten Besuch erschafft der Gnom einige leuchtende Kugeln, die er in einiger Entfernung vor der Gruppe über das Friedhofsgelände sausen lässt. Im schwachen Licht können die Abenteurer nun Bewegungen ausmachen, etliche Gestalten scheinen aus den nähergelegenen Gebäuden zu strömen.

Almalóce

  • Beiträge: 379
    • Profil anzeigen
[IC] Kapitel XII
« Antwort #29 am: 02.03.2008, 23:10:50 »
"Sie kommen!" zischt Almalóce. In ihren Fingern sammelt sich arkane Energie, in ihrem Blut beginnt die Essenz ihrer drakonischen Ahnen zu kochen. "Macht Euch bereit!"

  • Drucken