• Drucken

Autor Thema: Lob und Kritik  (Gelesen 19042 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Lob und Kritik
« Antwort #120 am: 13.03.2009, 16:36:00 »
Danke doppelt an Dich zurück :)
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Æringa

  • Beiträge: 2357
    • Profil anzeigen
    • http://www.aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Lob und Kritik
« Antwort #121 am: 13.03.2009, 22:29:17 »
Nun, da das Abenteuer zu Ende ist und bald in die ewigen Jagdgründe des Archivs übergeht, würde ich doch noch ein paar Worte dazu sagen wollen. Ich fürchte, ich kann wenig konstruktives beitragen; meine Niederlage habe ich immer noch nicht verdaut...

Aber ich danke dem SL und allen Mitspielern, dass ich an diesem Abenteuer teilnehmen und mit euch bestreiten, zu dem "erlauchten Kreis" gehören durfte.
Auch wenn es mir da ähnlich geht wie Turandil - "Eyes of the Lich Queen" hat für mich "Voyage" nicht überstrahlen können, auch wenn es sicher kein schlechtes oder unspannendes Abenteuer ist und Boris es nicht mit weniger Herzblut geleitet hat. Ich möchte auch meine Schuld an dem gelegentlichen Knartsch nicht leugnen und entschuldige mich nochmals dafür.

Herzlich Glückwünsche auch an die Überlebenden.

Sorry, dass ich so schlecht in ausführlicher Kritik bin.

Vielen Dank an alle.
Charge!

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Lob und Kritik
« Antwort #122 am: 14.03.2009, 10:25:42 »
Ich freue mich, dass Du doch noch hier ein paar letzte Worte gefunden hast, denn es wäre schade, wenn unsere lange gemeinsame Spielzeit (ist ja unsere letzte gemeinsame Runde nach so vielen tollen Jahren) so schweigsam geendet hätte.
Ich wünsche Dir alles Gute, auf das Du hier im Gate mehr den Spaß am Spiel wieder findest, und bedanke mich verneigend vor Dir als tolle Spielerin für die schöne Zeit!

Boris
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Alanna d'Ghallanda

  • Beiträge: 982
    • Profil anzeigen
Lob und Kritik
« Antwort #123 am: 14.03.2009, 22:13:55 »
Also zunächst einmal ein paar allgemeine Worte vorweg.
Das Abenteuer war mein erstes Abenteuer auf Eberron und ich habe erst dadurch diese Welt kennen gelernt und dieses Abenteuer ist mit schuld daran, dass ich mich in dieses Setting verliebt habe. Daran Schuld seid ihr alle, die dieses Abenteuer mitgespielt haben, aber vor allem auch unser Spielleiter Boris, der es geschafft hat diese Welt zum Leben zu erwecken. Da ich erst kurz vorher mit dem Online-spielen angefangen habe und die andere Runde bald einschlief, ist es auch diese Runde, welche mich diese Art von Spiel lieben gelernt hat und auch dafür gilt mein Dankeschön an euch alle.
Zu den einzelnen Teilen habe ich schon einiges geschrieben und möchte dies ungern wiederholen. Daher werde ich nun noch ein paar Dinge zu der Argonessen Episode sagen und noch ein paar abschließende Bemerkungen zu dem gesamten Abenteuer und den Beteiligten (also euch).
Der letzte Teil dieser Kampagne war für mich eher enttäuschend. Das hatte verschiedene Gründe. Zunächst einmal waren bis auf den ersten Kampf alle Kämpfe auch ohne meine Beteiligung so gelaufen wie sie gelaufen sind. Bei allen Kämpfen in der Sternwarte war meine Figur völlig überflüssig. Das ist ziemlich blöd für eine Kämpferin, wenn sie gar nicht eingreifen kann. Irgendwie bin ich immer mit gelaufen, aber irgendwie hat es nie eine Rolle gespielt, was ich getan hat (selbst den letzten Angriff auf den Drachenschlächter hätte ich mir sparen können). Ich möchte nicht sagen, dass dies ein Fehler des SL war, dass ich keine Gegner bekommen habe, die ich angreifen konnte (es hat ja auch mich keiner angegriffen) nur Spaß haben diese Kämpfe keinen gemacht.
Hinzu kam, dass ich den Eindruck hatte, dass eine gewisse Verschleißerscheinung bei allen in diesem letzten Teil zu bemerken war. Ich will mich da gar nicht ausnehmen. Eine dieser Erscheinungen hat zu dem Tod des Barbaren geführt, was das Abenteuer fast zum Crash gebracht hätte. Wir haben es an dieser Stelle nur unserem SL zu verdanken, dass es noch weiterging. Das hat er super gemacht und gerade für diesen unermüdlichen Einsatz von Boris für seine Abenteuer und seinen Willen diese alle zu Ende zu bringen schätze und bewundere ich ihn.
Das Ergebnis des letzten Teils gefällt mir hingegen gut. Ein kleiner Teil der Gruppe hatte es tatsächlich geschafft, aber deren Zukunft ist ungewiss. Das finde ich ein wirklich tolles Ende.
Nun ein paar Worte zu den Mitspielern:
Ihr wart alle große Klasse. Eine Runde, die ein derart umfangreiches Abenteuer durchspielen kann und dies in insgesamt knapp zwei Jahren muss eine sehr gute Runde sein. Trotz aller Querelen, die wir aus unterschiedlichsten Gründen hatten, ist diese Runde für mich sehr schön gewesen. Ich kann es nicht mit der viel zitierten Runde vergleichen und deswegen nur sagen, dass von allen Runden, die ich bisher hier beendet habe mir diese am besten gefallen hat. Dafür danke ich euch allen, weil natürlich ihr alle es seid, die dies erst ermöglichen.
Trotzdem noch ein paar kritische Worte. Es war nicht alles Gold, was glänzt. Zum einen hätte ich mir gewünscht, dass wir etwas mehr über unsere Taktiken bei Kämpfen gesprochen hätten. Turandils "Wir springen unter die Gegner" Taktik war sicherlich großes Kino aber irgendwie hatte ich den Eindruck manchmal wäre weniger mehr gewesen und ein paar Worte vorher darüber zu verlieren hätte auch geholfen. Yorihisa und Hotaru waren das andere Extrem. In der Ruhe liegt die Kraft, wäre wohl der richtige Titel für diese Taktik nur ist die irgendwie nicht kompatibel zu Turandils. Jedenfalls hätte ich mir von unseren beiden Argonessen mal etwas mehr Aktion gewünscht. Überhaupt hatte ich gerade bei diesen beiden das Gefühl, dass sie sich sehr viel nur mit sich selber beschäftigt haben und zu uns anderen derartig unterkühlt waren, dass ein Gespräch kaum möglich war. Ich bedauere in diesem Zusammenhang besonders zwei vergebene Chancen. An Bord des Schiffes hätte ich mit Hotaru eine Möglichkeit gehabt über Freundschaft zu reden, als es um die Anreden ging. Das wäre meiner Meinung nach eine tolle Gelegenheit für Rollenspiel gewesen, was dann vertan wurde, weil Hotaru an dieser Stelle dies nur gedanklich durchgespielt hatte. Ähnlich Yorihisa nach dem Tod von Hotaru. Ein rein gedanklicher Post, der viele Möglichkeiten zum Rollenspiel geboten hätte, wenn er nur etwas gesagt hätte.
Zu Rhodin kann ich leider gar nichts mehr sagen. Er hatte in diesem Teil einfach zu wenig Zeit. Das bedaure ich sehr, weil so zumindest mir mit meinem Landsmann auch eine Möglichkeit zum Rollenspiel abhanden kam. Kezz und Atalante haben sich sehr bemüht, hatten aber meiner Einschätzung nach unter den gleichen Schwierigkeiten zu leiden wie ich an dieser Stelle.
Last but not least noch ein paar Worte zu unserem SL Boris aka Orkschamane. Du hast einen tollen Job gemacht die ganze Zeit. Dir ist gar nicht hoch genug anzurechnen, was du machst. Du hältst alle Spieler bei der Stange. Das Forum bei deinen Runden ist klar strukturiert und Fragen werden schnell und kompetent beantwortet. Dies alles ist bei weitem nicht Standard auf diesem Board und deswegen ein ganz großes Dankeschön dafür. Dies ist eine unglaublich große Leistung, die gar nicht hoch genug zu bewerten ist. Ich weiß nicht, warum du als SL gefürchtet bist. Ich habe selten einen so fairen SL als dich gehabt und ich habe mich schon mit erstaunlich vielen herumschlagen müssen. Häufig waren wir nicht leicht für dich und du hast es trotzdem geschafft mit uns dieses sehr umfangreiche Abenteuer zu Ende zu bringen, was mehr als deutlich zeigt wie gut deine Fähigkeiten sind.
Ogerschlächterin!

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Lob und Kritik
« Antwort #124 am: 15.03.2009, 11:40:56 »
Danke, ich pflichte Dir allen Punkten bei, vorallem auch in den Punkten gegenüber mich und dieser tollen Runde dank mir :tooth:  8)

Nein, ich denke Du hast wirklich die passenden Punkte in Sachen Taktikfehlern und sonstigen Feedback gegenüber Deinen Mitspielern sehr genau auch von meiner Seite angesprochen.

Ansonsten Dir auch unendlich vielen Dank als Spielerin: Du warst während Deiner ganzen Zeit hier in der Runde ein große Bereicherung für diese Runde und vorallem für mich :)
Es freut mich, dass diese Runde Deine bisherige Lieblingsrunde ist (wie auch bei Holger) und ich Dir Eberron so schön zeigen könnte (wie damals Johannes und Stefan in VotGD), auch wenn der letzte Teil für Dich mehr den Aspekt als Zuschauerin bei der DSF hatte: Mittendrin, statt nur dabei :wink:
Du hast aber dennoch Dich davon Inplay nicht deprimieren lassen und deshalb: Daumen hoch!
Ich hoffe, wir bleiben ansonsten im Kontakt, auch wenn dies mein Ende als Orkschamane ist-achja, da ist ja noch eine Runde als Sensemann^^
Ich wünsche Dir alles Gute und verneige mich vor Dir: Auf das Du hier noch viele Runde finden wirst, welche bis zu Ende gespielt werden und nicht wie Deine erste Runde vorzeitig endet! :)
Behalte Deine Mitspieler, Eberron, diese Runde und mich aber in Erinnerung.

Liebe Grüße Boris
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Yorihisa

  • Beiträge: 883
    • Profil anzeigen
    • http://luther-engelsnot.deviantart.com/
Lob und Kritik
« Antwort #125 am: 15.03.2009, 13:07:50 »
Puh was soll ich denn noch großartig schreiben? Alanna war ja zum Teil ausführlich genug. Na ja ich bedanke mich trotzdem erst mal bei meinen Mitspielern und dem SL für die Runde, die tolle Arbeit und das gemeinsame Spiel. Hat mir immer noch Spaß gemacht trotz des eher zwiespältigen Endes. Da ich ja zu den anderen Teilen mich schon geäußert habe, mache ich es etwas kürzer und nur für den letzten Teil ausführlich. Wie gesagt schön, dass es durch den Tod des Barbaren nicht zerstört wurde und du weiter gemacht hast. Über das was passiert wurde ja schon genug geredet. Ansonsten hatte ich in den Kämpfen auch ein wenig dasselbe Gefühl wie Alanna. Liegt vielleicht aber auch zum Teil an Fehlentscheidungen meiner Seite, keine Ahnung. Yorihisa war für einen Kämpfercharakter sowieso nicht sehr geeignet zum Schaden machen aufgrund seiner Klassen. Aber dennoch war es ein wenig blöd zum Teil. Erster Kampf schweres Gelände, zweiter Kampf war so überraschend vorbei, dass ich auch nichts großartiges machen könnte, weil irgendwie den Hinweis übersehen habe, dass ich den Trank auch hätte kurz vorher trinken können. Der Schattenkampf stößt mir ehrlich gesagt immer noch etwas ungut auf. Da ich nichts tun konnte und mir die Schwierigkeit des Kampfes ein wenig so vorkam, als würde der Tod mindestens eines Helden einkalkuliert sein, wenn nicht sogar mehrere. Kann mich aber auch irren, aber irgendwie hat es den Eindruck gemacht und so etwas finde ich immer etwas blöd. Selbst wenn wir schneller gehandelt hätten, wäre es vielleicht eine Runde schneller gegangen. Na ja und dann der Drachenkampf. Ich habe es ja versucht, aber die Würfel waren beim Angriff gegen mich und warum der Drache sich geopfert hat, verstehe ich immer noch nicht. Ohne Rhodin hätten wir das auch nie überlebt und dann kam der Endkampf, welche irgendwie im Vergleich zu den Kämpfen davor etwas schwach erschien. Dafür konnte ich hier was tun. Aber der Endkampf wirkt dennoch etwas merkwürdig im Vergleich zu den Kämpfen davor. Kann aber jetzt nicht einschätzen, ob das so im Abenteuer vorgesehen ist oder ob dies an der leider schrumpfenden Gruppe lag. Hm ich weiß, dass klingt jetzt alles etwas negative, aber Alanna hat schon irgendwie recht. Ansonsten ärgert es mich ein wenig, dass unsere Streithähne das Rollenspiel vernichtet habe, aber da kann er der SL nichts dafür. Ansonsten ja ich sehe ja Alannas Kritikpunkte ein, auch wenn der Charakter auch ein wenig so angelegt war.
Ansonsten war die Runde natürlich trotzdem toll und es ist ja auch ein Riesenakt so etwas im Forum durchzuziehen. Deshalb noch mal Lob an unseren SL, welcher trotz unser Nervigkeiten durchgehalten hat und dem ein oder anderen Problemfall. Es hat Spaß gemacht und von der Geschichte her, den Lokalitäten war es schon besser als RHoD, welches irgendwie auch nicht ganz nach Eberron passt. Auch wenn ich immer noch ziemlich viele Fragezeichen über den Kopf habe. Ich hoffe das oben klingt jetzt nicht gar zu negative und ich möchte auch nicht den Eindruck erwecken, dass es mir jetzt keinen Spaß gemacht hat oder du einen schlechte Job gemacht, denn es ist ja eher das Gegenteil. Du machst einen guten Job und es macht Spaß. Ansonsten war natürlich das drum herum von Argonessen schon nett anzusehen und Sternwarten sind die besten Orte für Drachen in Eberron. So ich bedanke mich auch noch mal herzlich bei allen Mitspielern für das gemeinsame Spiel und wir sehen uns ja in anderen Runden wieder.
Von Orkschamane muss ich mich vorerst verabschieden, da dies unsere letzte gemeinsame Runde war. Dennoch gute Arbeit und war mir eine Freude. Auch wenn das Überleben eines Abenteuers auf diese Weise nur halb so toll ist. Ansonsten immerhin habe ich durch dich viele schöne Runde gefunden und nette Leute kennen gelernt. Also vielen dank und du machst deine Arbeit schon gut. Woher dein Ruf kommt kann ich dir aber auch nicht sagen, manchmal glaube ich du pflegst ihn mit Absicht ein wenig durch Kommentare im OOC. Ansonsten vielen Dank und man sieht sich. Den Rest ja sicher in anderen Runden.
Ein Mann ist gebunden an seine Ehre und Verpflichtungen ohne sie ist er nichts. Doch die größte Verpflichtung von allen ist die Liebe und nichts steht über ihr.

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Lob und Kritik
« Antwort #126 am: 15.03.2009, 14:24:15 »
Ich wünsche auch Dir alles gute für Deine weitere Zuknuft hier, da es sehr wahrscheinlichk eine weitere gemeinsame Runde mehr geben wird, wie Du und ich schon angedeutet haben.
Vielleicht ist dies aber auch besser für uns beide, da ich gemerkt habe, dass wir uns beide in andere Richtungen weiter entwickelt haben, was leider deutlich in den Kämpfen geworden ist.
Aber das man Dir deutlich angemerkt hat, dass Mut und sofortiges Reagieren auf Gefahr von Deinem Tank hier vermisst wurde, wurde ja schon mehrfach gesagt, deswegen nichts mehr weiter dazu außer: Für Dich hätte der letzte Teil weitaus besser sein können, wenn Du mehr gemacht und auch das Rollenspiel mit der restlichen Gruppe, nicht nur Hotaru vorangetrieben hättest.

Aber dies alles ist ja nun egal, denn damit ist diese Runde ja zu Ende!

Vielleicht nehmt ihr Euch aber dennoch diese Kritik und diesen ganzen Feedbackthread für Eure kommenden Runden, genauso wie zu Herzen!

Ich wünsche Euch jedenfalls allen alles Gute und viel Spaß in unserem tollen Gate!
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

  • Drucken