Autor Thema: Ankunft in Sandspitze  (Gelesen 13785 mal)

Beschreibung: [ic]Prolog für die neuen Charaktere

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Ankunft in Sandspitze
« Antwort #30 am: 09.01.2010, 20:40:48 »


Gelassen stand Tane auf. Als er die Ankömmlinge erkannte, nickte er den beiden kurz zu und lauschte deren Worte. Dann marschierte er, noch immer auf der leckeren Kruste kauend, ein Stück den Pfad hinab, um sich dort kampfbereit zu machen.

Hávardur

  • Beiträge: 420
    • Profil anzeigen
Ankunft in Sandspitze
« Antwort #31 am: 10.01.2010, 11:38:39 »
Der maskierte Mann stand bereits, als die ersten Geräusche von Reitern zum Lager drangen. In einer raubtierhaften Körperspannung trat er in die Schatten am Feuer zurück und wartete ab, was wohl passieren mochte.
Als sich dann der Sheriff und seine elfische Begleitung zeigten, trat er wieder aus en Schatten hervor, sagte jedoch nichts, musterte die Beiden lediglich durch die schmalen Schlitze seiner Maske.
Nickend nahm er das Gesagte zur Kenntnis und ging neben Tane zu dem kleinen Pfad, den es zu schützen galt.
"Na dann wollen wir mal sehen, ob wir es gegen einen ganzen Stamm Goblins schaffen. Ich schätze, das wird ein Himmelfahrtskommando!"
Keinerlei Resignation klang in seiner blechernen Stimme mit. Emotionslos überließ er es Anderen, Feuer zu positionieren und für reichlich Zunder der Goblins wegen zu sorgen. Feuer war noch niemals sein Element gewesen.

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Ankunft in Sandspitze
« Antwort #32 am: 10.01.2010, 12:47:18 »


"Viele Wölfe sind des Elches Tod, doch auch Wölfe kennen Angst.", entgegnete Tane zu dem Maskierten. Gelassen schloss der Mönch seine Augen und lauschte auf seine Umgebung. "Wenn die Goblins erkennen das wir eine zu schwere Beute sind, werden sie sich eine leichtere Beute suchen."

Eando Kline

  • Moderator
  • Beiträge: 1888
    • Profil anzeigen
Ankunft in Sandspitze
« Antwort #33 am: 15.01.2010, 23:30:30 »
Wie die vier Männer, die sich dem Aufruf des Scheriffs angeschlossen hatten, suchten auch dieser und die Elfenfrau mit Adleraugen das umliegende Gebüsch ab, während die Matrosen Brennholz auf die Feuer warfen, um damit den Platz zu erhellen. Die Elfe hatte die schärfsten Augen. Ihr Warnruf kam allerdings einen kleinen Moment zu spät. Plötzlich warf einer der Matrosen die Arme hoch und fiel nach vorne ins Feuer. Ein Wurfspeer ragte aus seinem Rücken und das Triumpfgejohle, dass auf den gelungenen Angriff antwortete, verriet den anderen genug. Bei der Gruppe Goblins schien es sich aber um eine Vorhut zu handeln, nicht um den ganzen Stamm, doch verriet das Antwortgeschrei, dass der Rest der Goblinhorde nicht allzuweit zurück sein konnte.


Spoiler (Anzeigen)