• Drucken

Autor Thema: IC (1): Ein klarer Frühlingstag  (Gelesen 22260 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tabor Schluchtenreisser

  • Beiträge: 527
    • Profil anzeigen
IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #315 am: 14.06.2008, 21:24:45 »
Lummi

lächelt fröhlich und mischt sich dann auch wieder ein: "Nun, zumindest ich würde mich ebenfalls freuen, wenn wir diese Reise dann gemeinsam antreten. Wir können uns mit Sicherheit auf die eine oder andere Art und Weise helfen. Und zumindest mein Bauchgefühl sagt mir, dass man euch allen hier trauen kann. Zumindest mehr, als irgendwelchen zwilichtigen Söldnern, die ich ansonsten anheuern müsste. Sehen wir diese Reise doch vorerst als Zweckbeziehung und warten ab, was sich daraus entwickelt... Allemal besser, als alleine aufzubrechen..."

Rekongregare

  • Beiträge: 419
    • Profil anzeigen
IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #316 am: 15.06.2008, 12:31:43 »
Sigmund

"Nun gut,das klingt alles nicht so als wäre etwas dagegen einzuwenden offiziell mit dieser Gruppe zu Reisen,scheinen wir doch alle ein wenig Licht ins Dunkel der
Ereignisse dieser Gegend bringen zu wollen und dabei lauteren Zielen zu folgen,also gut ich bin dabei."

Mit einem Handzeichen ordert Sigmund beim Wirt eine Runde des Hausbieres.
"Lasst uns darauf trinken,...Kameraden!"
Bei seinen letzten Worten grinst er das narbengesichtige Grinsen eines Mannes der den Eindruck erweckt als gehöre er zu einer Verschwörung.

Navun'Ylahc Vytharia

  • Beiträge: 1272
    • Profil anzeigen
IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #317 am: 15.06.2008, 13:09:39 »
Fincayr

Unverständlich grummelnd rümpft der Schamane die Nase bei den Worten des Klerikers und winkt mit einer knappen Handbewegung ab.

"Behalte das Zeug für dich, ich werde mich jetzt zur Nachtruhe begeben. Morgen früh hier im Schankraum, verschlaft nicht."

Sich die langen Haare aus dem Gesicht wischend, steht der Nordmann auf und verlässt die Runde Richtung Wirt, wo er sich ein kleines Zimmer geben lässt und dieses dann aufsucht. *Die nächsten Tage werden anstrengend genug, aber die haben nichts besseres im Sinn, als Runden zu schmeißen.*

Einen vergewissernden Blick auf Sarkoth werfend, legt er seine Ausrüstung in Griffweite ab und legt sich schlafen. Die letzten Gedanken erinnern ihn an die Träume der letzten Nächte. Gewaltige Schlachten... ja ein ganzer Krieg...
TP:
10 / 10
| Initiative: +5 | Wahrnehmung: +11 | Besondere Wahrnehmung: Darkvision
RK: 17 | Berührung: 15 | Auf dem falschen Fuß: 12 | Rettungswürfe:  Zähigkeit +4 | Reflex +5 | Willen +7

soises

  • Beiträge: 2207
    • Profil anzeigen
IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #318 am: 17.06.2008, 15:11:24 »
Tybrin

Still dasitzend und die anderen sprechen lassend, nippt der Jäger von Zeit zu Zeit an seinem Weinkelch , trinkt dann aber schnell aus als der Helmpriester eine Runde bestellt und stößt zuversichtlich grinsend mit der kleinen Gruppe an.

Nach einigen herzhaften Zügen aus dem Krug streift sich Tybrin mit dem Handrücken über die schaumigen Lippen und meint schließlich:

"Wie es der Zufall so möchte führt mich mein Weg ja auch nach Caer Andrakk. Wenn es euch recht ist werde ich euch dorthin begleiten..."

Sich wieder zurücklehnend, horcht der Waldläufer wann den die andern sich morgen treffen um los zu reiten.

ProviLizk

  • Beiträge: 201
    • Profil anzeigen
IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #319 am: 20.06.2008, 09:02:50 »
Salif

Salif erhebt seinen Kelch als Sigmund in die Runde prostet und ergänzt: "Auf die Zukunft!"
Nach einem Schluck von seinem Wein stellt der junge Mann den Kelch ab und schaut sich seine Begleiter nacheinander an. Ein wahres Glück, dass diese Leute das gleiche Ziel haben wie er. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der Faden, den die bunte Truppe soeben aufgenommen hat, nicht zu einem allzu großen Kneul von weiteren Problemen und Verwicklungen führt.
Nach ein paar Minuten trinkt er den Rest seines Weines und informiert die anderen: "Wie gesagt habe ich mich mit einem Feldwebel der Wache unterhalten und dafür gesorgt, dass wir von ihm Ausrüstung und Proviant erhalten. Ich denke wir sollten sein Angebot wahrnehmen. Ich bin dafür, dass wir uns kurz nach Sonnenaufgang hier treffen, um dann gemeinsam loszuziehen."
Sobald das geklärt ist, klopft Salif auf den Tisch und verabschiedet sich zu Nachtruhe...

Tabor Schluchtenreisser

  • Beiträge: 527
    • Profil anzeigen
IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #320 am: 21.06.2008, 00:31:18 »
Lummi

der Gnom verfolgt freudig gespannt die weiteren Planungen, genießt das Bier, welches Sigmund gespendet hat und lehnt sich dann satt und müde zurück.
"Hach, das war gut... Gleich noch schön schlafen und morgen werde ich mich dann zeitig am Treffpunkt einfinden..."

Plötzlich runzelt der Gnom die Stirn, denkt einen Augenblick angestrengt nach und springt dann wie von einer Terantel gebissen auf: "Oh verdammte... ups, das... Mist, ich komme zu spät... Ich muss doch noch... Wir sehen uns morgen in aller Frühe! Bis dann!" hören die anderen noch, ehe Lummi auch schon zur Türe raus ist. Wie konnte er nur die Einladung zum Essen vergessen. Wenn er nicht unhöflich sein wollte, müsste er sich gleich mächtig anstrengen nach diesem köstlichen Mahl noch mehr zu essen. Es reichte schließlich schon, dass er sich ein wenig verspäten würde. Dann auch noch das Essen abzuschlagen, ginge wohl zu weit.

So schnell ihn seine kurzen Beine tragen, eilt der Magier zum Haus von Magistra Brendan. Dort angekommen atmet er zweimal kräftig durch und klopft dann.
Wenigstens hatte er Begleiter für die morgige Reise gefunden. Das würde bestimmt auch die Magistra interessieren und vielleicht dabei helfen, dass sie über seine kleine Verspätung hinwegsieht.

IC (1): Ein klarer Frühlingstag
« Antwort #321 am: 26.06.2008, 12:55:43 »
Tephanos Wendehals

Der Barde hatte abends noch eine längere Zeit aufgespielt um seiner Abmachung mit dem Wirt nachzukommen. Als die Taverne sich zu leeren beginnt, hört er auf, nimmt noch ein Bier zu sich und geht dann ebenfalls schlafen.

  • Drucken