• Drucken

Autor Thema: [ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth  (Gelesen 51533 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Celeste

  • Moderator
  • Beiträge: 743
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« am: 28.03.2008, 23:53:17 »
Die übliche Kneipe; Hier kann nach Herzenslust diskutiert werden, können Spielerabsprachen getroffen sowie dem Spielleiter mal kräftig die Meinung gegeigt werden.

Weitere Threads folgen natürlich noch.
Erzählen zu können  heisst, überlebt zu haben.

Nightmare

  • Beiträge: 597
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #1 am: 29.03.2008, 00:46:17 »
Fangen wir mit einer kräftigen Meinung an: Ich finds klasse, dass du dich doch dazu hast breit schlagen lassen  :D
Ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebahr.

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #2 am: 29.03.2008, 01:57:53 »
Und ich bin gespannt. :)

Cra-Ven

  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #3 am: 29.03.2008, 07:22:53 »
Was Nightmare und Taysal sagen :D

Im Anschluss an die Forumsdiskussion - nach längerer Überlegung bin ich schon für Startlevel 1 (max. 2), um einfach die Balance und die Änderungen in den niedrigen Stufen wirklich mitzubekommen.
Celeste kann ja für einen etwas fixeren Aufstieg sorgen ;)

Beim Charakter überlege ich noch und da wäre meine Frage an alle: Wollen wir versuchen, Aspekte des Systems zu testen, die beim Lesen schon "schwierig" (broken oder zu schwach) erscheinen oder "normal" spielen?

Bei den Klerikern halte ich z.B. die "Stärke" der  Domain Powers auf Stufe 1 für sehr unterschiedlich (etwa Magic Domain (insgesamt stark finde ich), Fire, Earth. Wogegen Heal v.a. den Effekt hat, dass man stabilize nicht als orizon nehmen muss :D.).

Edit: ganz zentrale Frage: Nur SRD und Paizo oder nehmen wir die Complete Bücher etc. dazu, oder gar noch mehr. Ich wäre für ersteres, da mehr Bücher sicher mehr Balance-Probleme bringen (bspw. ist Extra Turning eigentlich für jeden Cleric Pflicht nach der Paizo Variante)

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #4 am: 29.03.2008, 08:13:46 »
Zitat von: "Cra-Ven"
(...)

Edit: ganz zentrale Frage: Nur SRD und Paizo oder nehmen wir die Complete Bücher etc. dazu, oder gar noch mehr. Ich wäre für ersteres, da mehr Bücher sicher mehr Balance-Probleme bringen (bspw. ist Extra Turning eigentlich für jeden Cleric Pflicht nach der Paizo Variante)


Only SRD und Paizo, denke ich doch. Es wird ja keine 3.5 mehr gedruckt, also muss die Sache irgendwann auf eigenen Füßen stehen. Ich will schon wissen, ob das klappt. :)

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #5 am: 29.03.2008, 08:37:19 »
Wobei mir da einfällt: Wo finde ich denn im SRD oder bei Paizo die Angaben zum Erstellen meiner Abillities?

Celeste

  • Moderator
  • Beiträge: 743
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #6 am: 29.03.2008, 08:53:12 »
In der SRD stehts nicht drin, paizo hat dazu auch noch nichts eigenes verlauten lassen, so dass wir bis auf weiteres wohl nach dem guten alten D&D-Prinzip vorgehen müssen/können.

eine Frage noch zum erzählerischen Vorgehen:

ich möchte auf der einen Seite nicht, dass wir uns im  regelfreien Charakterspiel verzetteln und darüber den eigentlichen Zweck der Übung (das Playtesten) aus den Augen verlieren. Auf der anderen Seite gehören die sozialen Skills natürlich genau wie alles andere auf den Prüfstand.

Ich überlege im Moment, ob sich das Problem dadurch lösen lässt, dass ich mit einer eher erzählhaften Gestaltung an die Storyline herangehe. Die Idee wäre, zwischendurch (nach Absprache) auf Fast Forward zu schalten, um Teile der Handlung zu überspringen bzw. um  schneller zum nächsten wichtigen (auch :sozialen) Encounter zu gelangen.

Diese Vorgehensweise würde es auch ermöglichen, auf Stufe 1 zu beginnen, das eine oder andere wichtige Encounter auszuprobieren, und sobald alle genug von der Stufe haben, auf die nächste Stufe zu leveln, egal ob man nun die XP dafür zusammenhat oder nicht.

ich nehme zu dem Thema gerne Vorschläge entgegen, denn der Spielspass sollte dabei natürlich nicht unter die Räder kommen.

edit: Ich würde ebenfalls SRD + Pathfinder RPG als Grundlage nehmen. Wir können aber gerne später darüber reden, andere Quellen zuzulassen, um zu sehen, welche Art von Konversionsproblemen diesbezüglich auftreten. Zuerst aber sollten wir das Grundsystem unter die Lupe nehmen.
Erzählen zu können  heisst, überlebt zu haben.

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #7 am: 29.03.2008, 09:31:24 »
Mit fastforward habe ich kein Problem. Ich denke wir finden einen guten Mittelweg. Bei Erfolg schiebst du einen zweiten Teil nach der halt langsamer ist. :D

Zitat von: "Celeste"
(...)
edit: Ich würde ebenfalls SRD + Pathfinder RPG als Grundlage nehmen. Wir können aber gerne später darüber reden, andere Quellen zuzulassen, um zu sehen, welche Art von Konversionsproblemen diesbezüglich auftreten. Zuerst aber sollten wir das Grundsystem unter die Lupe nehmen.


Dann sind wir uns ja einig.

Nun poste mir mal was zu "deinem" Pointbuy-System und teil Paizo mit, dass hier was Wichtiges in den Regeln fehlt. :)

Celeste

  • Moderator
  • Beiträge: 743
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #8 am: 29.03.2008, 10:42:29 »
Ich verwende eigentlich einfach das auch im DMG zu findende System. bis einschließlich 14 kostet jeder Attributspunkt über 8 je einen Punkt, eine Steigerung von 14 auf 15  sowie von 15 auf 16 je 2 Punkte und eine von 16 auf 17 bzw. 17 auf 18 je 3 Punkte.

Danach werden noch die volksbedingten Attributsmodifikatoren draufgerechnet bzw. abgezogen.

Ich nehme an, dass Paizo sich dazu noch was einfallen lassen muss, da das System nicht in der SRD drinsteht und somit keinen Open Content darstellt. Ich schau mal in den Foren nach, ob sich dazu schon was findet.
Erzählen zu können  heisst, überlebt zu haben.

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #9 am: 29.03.2008, 11:02:05 »
Zitat von: "Celeste"
Ich verwende eigentlich einfach das auch im DMG zu findende System. bis einschließlich 14 kostet jeder Attributspunkt über 8 je einen Punkt, eine Steigerung von 14 auf 15  sowie von 15 auf 16 je 2 Punkte und eine von 16 auf 17 bzw. 17 auf 18 je 3 Punkte.

Danach werden noch die volksbedingten Attributsmodifikatoren draufgerechnet bzw. abgezogen.

Ich nehme an, dass Paizo sich dazu noch was einfallen lassen muss, da das System nicht in der SRD drinsteht und somit keinen Open Content darstellt. Ich schau mal in den Foren nach, ob sich dazu schon was findet.


Der DMG ist mir bekannt, aber ich blende alle Regelwerke die ich habe aus. Steht im SRD und P-RPG nicht drin, muss also vom DM "nachgebessert" werden und sollte somit zukünftig was von Paizo kommen. Die können ja nicht auf den DMG verweisen oder davon ausgehen, dass den zukünftig jeder haben wird - oder halt das PHB. Ich habe eh keine englischen D&D-Regelwerke, also kann ich das super testen. :)

Ich habe allerdings alle deutschen D&D 3.0- und 3.5-Sachen. Also keine Angst, die ein oder andere Sache weiß ich schon noch ... :D

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #10 am: 29.03.2008, 11:21:56 »
Okay, die im P-RPG aufgeführten Feats ersetzen die gleichnamigen Feats aus 3.5 (in unserem Falle SRD). Im File wird gesagt, man findet die Bonus Feats für den Fighter im Bereich Feat. Da steht aber nix. Sollte dann auch aufs SRD verweisen oder Paizo schiebt bald eine Featliste nach (sollten sie allgemein, anstatt nur die Änderungen aufzuführen, halt eine schicke Übersichtstabelle).

Habe auch keine Angabe gefunden, ob ich für die Neuerschaffung einen Feat bekomme, wie es in der 3.5 angegeben ist. Ich denke mal, es fehlt allgemein das Kapitel Charaktererschaffung und wird irgendwann nachgeschoben.

Die Sache mit den HP gefällt mir. Man merkt schon daran, dass es ein Zwerg wird. :)

Celeste

  • Moderator
  • Beiträge: 743
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #11 am: 29.03.2008, 12:18:34 »
Sry wegen des Misverständnisses, ich dachte, du fragst nach irgendwelchen Spezialregeln meinerseits^^

Zitat von: "Taysal"
Okay, die im P-RPG aufgeführten Feats ersetzen die gleichnamigen Feats aus 3.5 (in unserem Falle SRD). Im File wird gesagt, man findet die Bonus Feats für den Fighter im Bereich Feat. Da steht aber nix. Sollte dann auch aufs SRD verweisen oder Paizo schiebt bald eine Featliste nach (sollten sie allgemein, anstatt nur die Änderungen aufzuführen, halt eine schicke Übersichtstabelle).


eine Antwort auf eine entsprechende Frage im Paizo-Forum steht leider noch aus, anzunehmen ist aber, dass damit die entsprechende Auflistung der SRD gemeint ist. Ich geb dir aber recht, da fehlt bei den Talentbeschreibungen ein entsprechender Hinweis

Zitat
Habe auch keine Angabe gefunden, ob ich für die Neuerschaffung einen Feat bekomme, wie es in der 3.5 angegeben ist.
I
Die Angabe ist in tabelle 4.1 (pg. 9) versteckt, auf Stufe 1 erhält jeder ein Feat.

Zitat
Die Sache mit den HP gefällt mir. Man merkt schon daran, dass es ein Zwerg wird.

dazu habe ich gestern auf den paizoboard eine ganz nette Szenarienbeschreibung gelesen:
Halborkbarbar schlägt zwergischem Wizard auf den Kopf:
Zwerg: Was an der Beschreibung als zwergischer Wizard hast du nicht verstanden?
Erzählen zu können  heisst, überlebt zu haben.

Daeinar

  • Beiträge: 695
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #12 am: 29.03.2008, 14:07:57 »
Ich bin für Stufe 1, racial Hitpoints, PB 28 ist okay.

Bin nicht zu Hause und hab einen Reisenkater, vor heute Abend kann ich also nichtmal auf die Regeln schauen. ;)

Taysal

  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #13 am: 29.03.2008, 14:37:29 »
Paizo wird sich freuen, wir nehmen den Test ernst.

Habe die Tabelle gefunden, hatte die nicht angeguckt, weil ich die beim überfliegen dem Cleric zugeordnet habe, ich Blindfisch. :D

Hehehe, das mit dem zwergischen Wizard ist gut. :D

Eventuell übernehme ich die "Trefferpunkte nach Volk" für meine VR-Kampagnen. Das hat irgendwie Stil, obwohl es ganz einfach umgesetzt wird und keinen großen Aufwand bedeutet.

Wird es das in der Art auch für NPCs und monsters geben oder bleiben die racial hp den PCs vorbehalten?

Daeinar

  • Beiträge: 695
    • Profil anzeigen
[ooc]Zum Ertrunkenen Morkoth
« Antwort #14 am: 29.03.2008, 15:31:43 »
So, toll, jetzt haben wir den Salat. Ich kann mich nicht entscheiden. :D

Wird auf jeden Fall ein Elf Wizard, und zwar entweder ein Diviner mit Raven Familiar, ein Evoker mit Staff Arcane Bond oder ein ganz gewöhnlicher Wizard mit Longsword Arcane Bond.

Beim ersten mag ich einfach die Idee von "Wissen ist Macht" (...mein am längsten gespielter Charakter war ein AD&D 2nd Edition Elf Diviner namens "Daeinar";) ), beim zweiten die pure Durchschlagskraft und beim dritten die Anwendungsbreite gepaart mit der Möglichkeit, mit Hand of the Apprentice jedezeit das Schwert zu benutzen, wenn er nicht zaubern kann.

Irgendwas bevorzugt? :)

  • Drucken