• Drucken

Autor Thema: Die Ruhmeshallen von Dol Dorn  (Gelesen 35946 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« am: 04.04.2008, 01:32:40 »
Riding the Rail
Der Blitzbahnüberfall

Runde 1

Initiative
 Thalaria 20

Rhavadiejir 19

Gray d'Orien 14


Initiative Gegner (Passenger Cart):
Mitglieder der Pilfered Wand-Gilde 5
Schlangenmensch aus Xen'drik 4
Lebendige Zauber 1


Status- & Zauber-Link




Beschreibung bzw. OoC:
/
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Thalaria

  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #1 am: 04.04.2008, 16:54:46 »
Nachdem Thalaria schon spät einschlafen war, weil sie noch ein paar höchstumstrittene Abhandlungen im Kopf durchging, inwiefern durch die Flamme der Kirche der Silberflamme auch Staubfürsten gesprochen haben könnten, als es zur Ausrottung einiger Wandler kam im letzten Krieg.

Nachdem Thalaria nur ein bisschen geschlafen hatte, wacht sie verschreckt von einem Alptraum auf, in welchem dunkle, schattenhafte Gestalten durchs Abteil huschen sah. Nicht ganz sicher, ob das nur ein Traum gewesen ist, sitzte sie eine Zeit lang zusammengekauert auf einem Stuhl vollgerüstet und mit all ihren wichtigen Ausrüstungsgegenständen. Wenn man eben über so viele Monster gelesen hat, wie Thalaria in der Vergangenheit, so wird man unsicher, ob nicht vielleicht doch solche Wesen ein Abteil überfallen könnten und ihm lauern könnten und auf einen Moment der Schwäche warten könnten.

Einige Zeit später hat sie sich jedoch wieder beruhigt, als anscheinend ein Mann des Hauses Orien das Abteil kontrolliert. Um aber gleich im nächsten Moment erschreckt die Szenarie zu beobachten, in welcher zwei gehörnte menschenartige Wesen, ein Schlangenmensch und drei seltsam leuchtende, schlickartige Wesen das Abteil betreten. Erschreckt fährt die Priesterin der Göttlichen Heerscharen und des Aureon auf und zieht sich ein den hinteren Teil des Abteils zurück. Denn vor lauter Furch und Schrecken bekommt sie im ersten Augenblick gar nicht mit, welcher Drohung der Schlangenmensch ausspricht.

Fast hätte sie bei ihrer Flucht Gray d’Orien über den Haufen gerannt, aber sie kann ihm gerade noch im letzten Augenblick ausweichen.


Bewegungsaktion: Vom Sitz aufstehen.
Bewegungsaktion: 1 Feld nach Norden (oben), 1 Feld nach Nordwesten (links oben), 3 Felder nach Westen (links).

Rhavadiejier

  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #2 am: 04.04.2008, 18:26:44 »
Bereits die ganze Fahrt über konnte der Wander nicht schlafen. Eine innere Unruhe hielt ihn wach, die ihn diesem Gefährt, das sich schneller bewegte als irgendwas sonst, dabei jedoch keine Beine hatte, misstrauen ließ. So döst er halb wach, halb schlafend die Fahrt über. Erst der Kontrallgang des Mitarbeiters sorgt dafür, dass er wieder vollkommen wach ist. Misstrauisch verfolgt er dessen Bewegungen, ihm insgeheim böse Absichten unterstellend. Außerdem langweilt er sich schrecklich. Seit über drei Tagen hatte er keinen  Kampf mehr gehabt und eine wirkliche Herausforderung lag noch länger zurück.

Als kurz darauf, die Wesen im Eingang erscheinen ist es ihm somit eigentlich nur recht. Se bedrohen ihn, also bleibt für ihn nur ein Ausweg aus der Situation. Ihnen ihre großes Maul mit seiner Axt zu stopfen. Er springt vom Sitz auf und reißt dabei die Axt aus seinem Gepäck, bevor er auf dem Gang fast den Orien über den Haufen läuft, der zuvor schon dem Menschen Weibchen ausweichen musste. [b]"Ich reiss euch in Sstücke, Kinder eines Dreiheorn!"[/b], beleidigt er die beiden Gehörnten. Dennoch stürmt er nicht vor, sondern wartet auf den ersten Feind, der so blöd ist sich in seine Nähe zu bewegen. Dabei leckt er sich mit seiner länglichen Zunge über die recht Spietz aussehenden Zähne


Bewegungsaktion: 1S, 1 S0, 2O
Standartaktion: Ready Action: Angriff auf den ersten Gegner, der den bedrohten Bereich betritt. AW:11, SW:23
Ich kämpfe um unsterblich zu werden.
Und jeder Tropfen Blut von dir bringt mich weiter...

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #3 am: 05.04.2008, 00:48:36 »
Riding the Rail
Der Blitzbahnüberfall

Runde 2

Initiative
Thalaria 20

Rhavadiejir 19

Gray d'Orien 14


Initiative Gegner (Passenger Cart):
Mitglieder der Pilfered Wand-Gilde 5
Schlangenmensch aus Xen'drik 4
Lebendige Zauber 1


Status- & Zauber-Link




Beschreibung bzw. OoC:
Der "schwarze Kreis" erspricht dem Zauber Dunkelkeit
@Rhavadiejir: Zwei Willenswürfe bitte nachreichen!
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Gray d'Orien

  • Beiträge: 221
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #4 am: 05.04.2008, 03:10:04 »
In diesem Moment zeigt sich, dass Gray d'Orien doch rascher reagiert hatte, als es schien: Ein brüllendes Alarmhorn Oriens ertönt weithin hörbar auf dem Dach des Passagierwagens um die restliche Wachmannschaft zu warnen und zu Hilfe zu rufen...doch warum war bisher nirgendwo ein ähnlicher Alarm ausgelöst worden?
Für Runde 1: Ghost Sound: alarmierendes Hornsignal auf Dach, so laut wie möglich

Ein gefährliches Aufblitzen ist in den Augen des Wachmanns zu sehen, als die Angreifer zu schießen beginnen und beinahe geistesabwesend fährt Grays Hand über seine vernarbte Gesichtsseite. Seine Stimme ist hart und entschlossen, als er schließlich brüllend zurückgibt: [b]"Das Haus Orien verhandelt niemals mit Terroristen!"[/b]
Mit raschen Schritten ist er in den Bankreihen neben sich, die offensichtlich aufgeschreckte Passagierin deckend. Dabei löst er mit geübter Hand eine der Explosivsphären von seiner Koppel und schleudert sie den Räubern entgegen!

Move: 1 NO, 1N; dabei 4erFeuersphäre ziehen
Standard: Feuerball auf Feld zwischen den Tieflingen werfen (18 Feuer, ref halb)
Dodge gegen den Tiefling mit Armbrust
A: [3/5], 0: [5/5], 1: [5/5]
---
"In unseren Schienen lebt der Funke Galifars!"

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #5 am: 05.04.2008, 03:23:12 »
Mit einer lauten und heftigen Feuerexplosion breitet sich der Zauber mit dem Atem Fernia's aus und verbrennt alle drei Feinde bis auf die Knochen, sodass diese laut nocheinmal aufschreien - Todesschreie - und anschließend leblos zu Boden gehen.
Der Geruch von Schwefel, Ozon, Rauch, verbrannten Fleisch, verbrannter Haut und Haaren liegt beißend in der Luft, aber auch von verkohlten Holz, da der Feuerball einen riesigen glühenden Explosionkegel auch im Passagierwagen hinterlassen hat.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Thalaria

  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #6 am: 05.04.2008, 03:27:12 »
Die junge Priesterin der Göttlichen Heerschar scheint immer noch im ersten Augenblick sehr verunsichert auszusehen, ob dieser finsteren Gestalten zu sein, vorallem weil der Gelehrten die Kreaturen im ersten Moment fremd sind. Sie zieht aus ihren Sachen eine Leichte Armbrust hervor. Vor Aufregung lässt sie jedoch diese fast fallen, kann sie aber gerade noch in den Händen halten.

Thalaria weicht danach einen Schritt nach Norden zurück und lädt derweil ihre Armbrust nach, um die Feinde im Fernkampf attackieren zu können, um ihr eigenes Leben zu verteidigen, nachdem sie schon im Kampf von den Angreifern verwundet worden ist. Aber erst braucht sie einen Moment um durchzuschnaufen und sich wieder in den Griff zu bekommen, damit ein gezielter Schuss auf die Angreifer erfolgen kann.


Bewegungsaktion: Armbrust ziehen.
Sonstige Aktion: 5 ft. step nach Norden.
Bewegungsaktion: Armbrust nachladen.

Rhavadiejier

  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #7 am: 05.04.2008, 15:06:26 »
Ein Brüllen kommt aus der Kehle des Wandlers, als er verletzt wird, doch ist das nicht das schlimmste, spürt er doch, wie die Angriffe der seltsamen Kreaturen ihm Kraft entziehen. Ja, er hatte einen Kampf gewollt, aber nicht so, sondern ehrlich von Angesicht zu Angesicht, wo die Kraft entschied, wer gewann und wer am Ende tot am Boden lag. Mit einem gewaltigen Schwung schlägt er gleich zwei der seltsamen Kreaturen auf einmal, auch wenn ihm ein wenig der Schwung fehlt, wegen der Angriffe des Gegners.

Manöver aktivieren: Steel Wind: AW 1: 16SW1: 14 (Lebende Zauber Östlich von mir) AW2.13, SW2: 6 (auf den im NO)
Ich kämpfe um unsterblich zu werden.
Und jeder Tropfen Blut von dir bringt mich weiter...

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #8 am: 05.04.2008, 15:24:46 »
Völlig geschwächt und fest eingeschlafen geht der Wandler daraufhin ächzend und laut schnarchend zu Boden.
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Re: Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #9 am: 05.04.2008, 18:33:29 »
Riding the Rail
Der Blitzbahnüberfall

Runde 3

Initiative
Thalaria 20

Rhavadiejir 19

Gray d'Orien 14


Initiative Gegner (Passenger Cart):
Lebendige Zauber 1


Status- & Zauber-Link




Beschreibung bzw. OoC:
Der "schwarze Kreis" erspricht dem Zauber Dunkelkeit
@Gray:Willenswurf bitte nachreichen!
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Thalaria

  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #10 am: 05.04.2008, 18:48:14 »
Durch das Zwielicht hat Thalaria nicht ganz genau mitbekommen, was im Osten des Abteils passiert ist. Aber dem kurzen Lichtstrahl nach zu urteilen und von dem rauchigen Geruch ausgehend, wird es sich wohl um eine feurige Explosion allen Anschein nach gehandelt haben.

Schemenhaft erkennt Thalaria auch, dass der Wandler offenbar erschöpft zu Boden gegangen ist. Thalaria meint ein kurzes Schnarchen von ihm vernommen zu haben und tippt darauf, dass er wohl eingeschlafen sein muss. Dann geht Thalaria durch den schattigen Bereich zu dem Wandler und stupst ihn etwas an, um ihn dadurch wieder aufzuwecken.

"Hey, Ihr da, das ist jetzt nicht die passende Zeit zum Schlafen! Wir müssen alle gemeinsam weiterkämpfen gegen diese abscheulichen Kreaturen, wenn wir überleben wollen!", ruft Thalaria dem Wandler zu.

Etwas ängstlich blickt Thalaria dann zu dem Wandler. [i]"Hoffentlich beißt der mich jetzt nicht, weil der kurzzeitig etwas schlecht geschlafen hat. Aber was solls... zur Not werde ich ihm schon flink ausweichen können."[/i]


Bewegungsaktion: 1 Feld nach Südosten, 2 Felder nach Osten.
Standardaktion: Rhavadiejier wieder aufwecken.
Freie Aktion: Sprechen.

Rhavadiejier

  • Beiträge: 119
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #11 am: 06.04.2008, 20:22:23 »
Nachdem die lebenden Zauber ihn getroffen hatten, fühlten sich seine Glieder an wie Blei und seine Gedanken floßen zäh wie Gummi. Nur mühsam schafft er es noch auf die Angriffe zu reagieren, bevor ermit einem lauten Krachen zu Boden fällt. Ein deutlich vernehmbares Schnarchen ist zu hören und beweist damit, wie rücksichtsvoll der Wandler war sich kein Schlafabteil zu mieten oder auf den Sitzen zu schlafen.

Als er geweckt wird, entweicht ein furchteinflößendes  Brüllen der Kehle von Rhavadijier. Im liegen sieht er das Wesen or sich, was ihn zu Boden geschickt hat. Jetzt, da seine Gliedmaßen ihm wieder einigermaßen gehorchen, er fühl sich immer noch ziemlich schlapp, als hätte er tagelang nicht geschlafen, obwohl man ihn grade erst aus einen unfreiwilligen geweckt hat. Mit den Händen umklammert er fest die Axt, drückt sich kräftig vom Boden ab. während seine eines Bein nach vorne schnellt, um nicht wieder schmerzhaft zurück zu fallen, schlägt er noch im wieder aufrichten begriffen wieder nach dem merkwürdigem Wesen. Zwar fehlt es im Schlag an der gewohnten Wucht, dennoch ist er froh, dass er es geschafft hat sich aufzurichten und zuzuschlagen.


Standartaktion: Angriff im Liegen: AW: 12, SW: 5
Bewegungsaktion: aufstehen
Ich kämpfe um unsterblich zu werden.
Und jeder Tropfen Blut von dir bringt mich weiter...

Gray d'Orien

  • Beiträge: 221
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #12 am: 07.04.2008, 17:42:19 »
Gray hatte in Kauf genommen, dass der lebendige Zauber sich ihm nähert und dafür per Sprengsatz die drei als gefährlicher eingeschätzten Feinde ausgeschaltet, wofür er nun die Konsequenzen zu tragen hat. Knurrend beißt der Wachmann die Zähne auseinander und wirft dem Wandler einen Blick zu. Wenn die Bahn wirklich in größerem Stil angegriffen werden sollte, würde Gray wohl diesen Krieger um Mithilfe bitten beschließt er, als der Echesenartige einen Großteil der Zauber vernichtet.
Gray d'Orien selbst geht nun seinerseits in den Nahkampf, wozu er in einem Schwung das schlanke Langschwert hervorzieht und gleichzeitig mit einem Hieb versucht sich Luft zu verschaffen und in Fechtposition zu gehen. Stolz und Ehrgeiz unterdrücken dabei die Besorgnis die er empfindet, da er bisher kaum Erfahrung mit lebendigen Zaubern wie diesem gesammelt hat.

Move: 1 Feld nach O, dabei Schwert ziehen
Standard: Zauber angreifen (13, dmg 11)
A: [3/5], 0: [5/5], 1: [5/5]
---
"In unseren Schienen lebt der Funke Galifars!"

Orkschamane

  • Moderator
  • Beiträge: 10271
    • Profil anzeigen
Re: Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #13 am: 07.04.2008, 17:52:10 »
Riding the Rail
Der Blitzbahnüberfall

Zwischenrunde

Initiative
Thalaria

Rhavadiejir

Gray d'Orien


Initiative Gegner:
keine


Status- & Zauber-Link


Beschreibung bzw. OoC:
Ihr könnt nur in den hinteren Zug oer weiter nach Vorne gehen!
Als Erinnerung an Otak Orkschamane, orkischer Druide Level 6 (3.0)

“I may be an orc, but that does not make me less worthy than anyone.”

Thalaria

  • Beiträge: 160
    • Profil anzeigen
Die Ruhmeshallen von Dol Dorn
« Antwort #14 am: 07.04.2008, 19:45:28 »
Thalaria ist noch sichtlich aufgeregt durch die ganzen Kampfhandlungen und sagt zu den Herren vor sich: "Es scheint sich offenbar nicht um einfache Banditen zu handeln, so wie diese schrecklichen Wesen aussahen. Wir sollten alles mitnehmen, was wir brauchen und dann geschlossen gegen sie vorgehen. Um so mehr Zeit sie zur Vorbereitung und Planung haben, um so schlechter für den Rest der Blitzbahn!"

Dann grübelt Thalaria einen Moment. Dann geht ihr dabei ein Licht auf. Bei den nächsten Worten färbt sich ihr Gesicht leicht rötlich färbt: "Öhm, ich heiße übrigens Thalaria, Dienerin der Göttlichen Heerschar und im Besonderen Aureon. Hab das wohl vergessen in der Aufregung zu erwähnen, verzeiht. Ich sammel schnell noch ein paar Sachen zusammen und wäre dann prinzipiell aufbruchbereit."

Dann sammelt Thalaria ihre ganzen Sache ein und macht sich bereit mit den anderen bereit ins nächste Abteil zu gehen. Ihrem Zögern nach wird klar, dass sie nicht als erstes vorgehen will, sondern etwas hinter den Herren Schutz suchen möchte.

Auch wenn Thalaria der Wandler nicht ganz geheuer ist, so wird sie ihn wohl noch als wilden Krieger an vorderster Front gebrauchen, um des gegenseitigen Überlebens willen.

  • Drucken