Autor Thema: 007 Gerties Geschichte  (Gelesen 5236 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Saphira

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #15 am: 18.05.2008, 13:09:56 »
Saphira ringt noch sichtlich mit sich selbst. Doch als Selirano seine Zustimmung für den Ausflug nach Shel's Head bekundet, kommt ihr eine Idee.
Sie wendet sich an Sarin: "Auf die Informationen zum geographischen Verbleib eures Berges, die ihr euch von Lothar erhofft, seid ihr immer noch angewiesen, oder? Schließlich dient das Amulett vielleicht einmal als Hilfe gegen die Gefahren des Drachenberges, verrät euch aber wahrscheinlich noch nicht, wo ihr ihn findet..."
Bevor Saphira mit ihrem Gedankengang fortfährt, macht sie eine kleine bedeutungsvolle Pause, um Sarin Zeit für eine Reaktion zu lassen.

Sarin

  • Beiträge: 618
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #16 am: 18.05.2008, 14:32:50 »
"Ja, natürlich will ich auch immer noch Lothar finden, und zwar vor euch, denn ich will Informationen von ihm und ihr das Nämliche." Dabei macht Sarin eine unterschwellige Halsabschneidegeste. "Doch muss ich abwägen. Der Hinweis in Shel's Head ist sehr eindeutig, ein klares Ziel, das scheinbar leicht erreicht werden kann, doch Lothar verkriecht sich. Ich will ihn aber natürlich nicht aus den Augen verlieren."
Nach einer kurzen Pause zum Nachdenken meint die Dunkelelfin weiter.
"Darum schlage ich vor, wir reisen Nach Shel's Head besogen das Artefakt und begeben uns dann nach Colvin um mehr über Lothar zu erfahren und nach einer Woche dort, kommen wir wieder hier her. Was haltet ihr davon?" Fragt sie dann noch am Ende in die Runde.
Liebe und Hass sind der Kitt der Welt.

Saphira

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #17 am: 18.05.2008, 15:55:10 »
Saphira ist positiv überrascht, die scharfsinnige Dunkelelfin scheint ihren Gedanken erraten zu haben. Ohne sich zu der vorgeschlagenen Zeitplanung zu äußern wendet sie sich wieder Samuras zu:
"Siehst du, es wäre fast schon unmoralisch, wenn wir jetzt Lothar finden, und ihn zu Myramar bringen - in welchem Zustand auch immer - ohne, dass sie..." die Pixie schließt die Drachenhortjäger mit einer Geste  ein, "...zuvor die Gelegenheit hatten, von ihm Informationen zu erhalten. Zumal wir dann zusammen Lothar vielleicht schneller finden, und außerdem schneller mit ihm fertig werden."
Sie wirft Sarin einen bedeutungsvollen Blick zu: "Die Möglichkeit, dass er Vorurteile gegen euch oder euer Vorhaben hegt, und euch am Ende nicht freiwillig helfen mag, müsst ihr zumindest erwägen, angesichts des Aufwandes, den er bisher getrieben hat, um euch nicht zu begegnen."

Sarin

  • Beiträge: 618
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #18 am: 18.05.2008, 21:14:13 »
Sarin nickt nur zustimmend und meint dann etwas grübelnd.
"Ich frage mich nur, warum er vor mir Angst haben sollte, ich habe ihn noch nie gesehen und sonst auch keine Kontakte zu ihm. Wunderlich."

Dann klärt sich aber wieder die Mine der Bardin und sie scheint vom Aufbruch gefangen.
"Nunja, darüber können wir auf dem Weg sinnieren. Ich würde sagen, je eher wir marschieren, desto eher kommen wir an."
Liebe und Hass sind der Kitt der Welt.

Samuras Fraenul

  • Beiträge: 66
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #19 am: 18.05.2008, 22:28:35 »
"Nun, sobald ihr euern Splitter habt, begeben wir uns also alle auf die Suche nach Corvin, ohne irgendwelche anderen Sachen die uns dazwischen kommen.
Danach können wir gerne nach den anderen Splittern suchen, jedoch muss nach diesem einen Einschub ein für alle mal Schluss sein mit dieser Herumtreiberei ohne Lothar gefunden zu haben. Das Urteil muss vollstreckt werden."

Samuras Worte klingen ruhig, jedoch sehr bestimmend. So als würde er sich nicht mit ihm reden lassen, falls von dem Plan abgewichen wird.
"Also, lasst uns aufbrechen, um keine Zeit zu verlieren."

Saphira

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #20 am: 19.05.2008, 20:30:13 »
Triumphierend strahlt Saphira Samuras an.
"Genau! Schluss mit der Herumtreiberei! Und auf nach Shel's Head!"
Mit einem freudigen Hüpfer hebt das kleine Feenwesen ab und wendet sich Selirano zu, um das Schwert genauer zu betrachten, dass dieser im Hort der Hydra gefunden hat.
"Soso, du bist also das schlaue Schwert, wie? Darf ich mich vorstellen, ich bin Saphira, Fio'dora genannt, und du heißt Valdus?" Vorsichtig streckt Saphira die zierliche Hand aus, um die Klinge mit den Fingerspitzen zu berühren.

sers

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #21 am: 19.05.2008, 20:35:35 »
Während Saphira plötzlich eine seltsame Freude daran zu finden scheint, mit einem Schwert zu reden, beobachtet Rezz unverdrossen die junge Frau, die ihnen gestern die Tür geöffnet hatte. Sie scheint sehr scheint immer noch ziemlich schüchtern zu sein, da sie die meiste Zeit ihre Schuhspitzen betrachtet.

Schließlich spricht sie die Frau unvermittelt an.
"Wie heißt du nochmal, und was machst du eigentlich so? Hilfst du die ganze Zeit deiner Mutter? Bist du dazu nicht schon zu alt?"
Aus dem Mund des Mädchens klingen die komprimittierenden Fragen nach dem selbstverständlichsten der Welt.

Selirano Silberhand

  • Beiträge: 272
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #22 am: 20.05.2008, 11:58:02 »
Durch Sapphiras Auftreten wird Selirano daran erinnert, dass Gerti ihn ja als den perfekten Träger für dieses Schwert bezeichnet hat. Deshalb wendet nun auch er seine Aufmerksamkeit der Waffe zu: "Ich vermute ein intelligentes Schwert wird wohl telepathisch mit seinem Träger sprechen. Ich sollte eine Kontakaufnahme versuchen, aber nicht hier. Wenn ich mit diesem neuen Begleiter spreche sollte ich allein sein, damit meine volle Aufmerksamkeit ihm gehört."

Ferros

  • Moderator
  • Beiträge: 3831
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #23 am: 22.05.2008, 10:37:50 »
Spoiler (Anzeigen)


Als Saphira das Schwert berührt, verharrt sie einen Augenblick so mit dem Finger an dem Schwert, dann wird sie zurück gestoßen. Verwundert schaut ihr sie an.
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.
- Erich Kästner

Kommentar vom SL: Stimmt! Muhahahahahahaha!

Saphira

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #24 am: 22.05.2008, 12:43:19 »
"AUTSCH!" entfährt es Saphira erschrocken, als sie zurückgestoßen wird.
Saphira schüttelt den Kopf und fasst sich wieder.
"Ich glaube Valdus hat mir gerade seine Entstehungsgeschichte erzählt." meint sie schließlich nachdenklich.
"Das Übliche, alte Zauberer, magischer Zirkel, Rituale, was so dazu gehört. Allerdings trug der Auftraggeber eine schwarze Rüstung. Ich weiß nicht ob das etwas zu heißen hat, aber es gibt einem doch zu denken."
Sie wendet sich noch einmal an die Kräuterhexe: "Du sagtest, dass Valdus intelligent ist, und du hast einen rechtschaffenen Gotteskrieger als seinen Träger bestimmt. War sein erster Träger etwa böse? Oder ziehe ich einen falschen Schluss aus der pechschwarzen Rüstung, die ich an ihm gesehen habe? Erzähl uns, was du über das Schwert weißt, Gertie!"

Ferros

  • Moderator
  • Beiträge: 3831
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #25 am: 22.05.2008, 12:50:41 »
"Aber aber aber... Ich weis kaum etwas über Valdus... auser das es so heißt... aber erzähle, was hast du gesehen? Ein Mann in schwarzer Rüstung? Naja... das kann vieles heißen. Und meine Auswahl bezog sich auf jemanden, der gut zu dem Schwert passen würde... und weiter nichts..." erwiedert Gertie von Saphiras Ausbruch doch leicht verärgert.

Derweil dreht sich Linelle zu Rezz um und sagt zu ihr: "Ich bin Linelle. Gertie ist meine Mutter und ich lerne alles was sie mir beibringt. Wir haben eine große verantwortung Whitehill gegenüber, verstehst du..."
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.
- Erich Kästner

Kommentar vom SL: Stimmt! Muhahahahahahaha!

sers

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #26 am: 22.05.2008, 13:11:02 »
Rezz nickt verständnisvoll. "Du bist also noch in Ausbildung. Kräuterkunde, wie? Das ist bestimmt spannend. Mein Onkel wollte mich damals auch ausbilden, wollte, dass aus mir eine anständige Barmaid wird. Aber das war nichts für mich, ich bin froh, dass ich von Horcher's Fähre weggekommen bin!"

Saphira

  • Gast
007 Gerties Geschichte
« Antwort #27 am: 22.05.2008, 13:18:08 »
Saphira merkt, dass Gertie ihre Frage wohl in den falschen Hals bekommen hat, und entschuldigt sich: "Ich wollte euch nicht verärgern werte Gertie. Vielleicht erzählt Valdus ja selbst mehr, wenn es soweit ist. Wir sollten jetzt gehen. Und wegen Old cut macht euch keine Sorgen, wir werden nett zu ihm sein!"
Verlegen ob des Unmutes, den ihre aufdringliche Neugier wieder einmal erregt hat wendet sie sich auf dem Absatz um, und mahnt zum Aufbruch.
"Zeit zu gehen, Freunde!"

Ferros

  • Moderator
  • Beiträge: 3831
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #28 am: 22.05.2008, 17:16:32 »
Spoiler (Anzeigen)
Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.
- Erich Kästner

Kommentar vom SL: Stimmt! Muhahahahahahaha!

Selirano Silberhand

  • Beiträge: 272
    • Profil anzeigen
007 Gerties Geschichte
« Antwort #29 am: 22.05.2008, 17:52:35 »
Selirano schüttelt den Kopf als er Sapphira sprechen hört: "Ich glaube nicht, dass Valdus böse ist. Ich denke ich müsste so etwas spüren und bei Valdus fühle ich nichts was darauf hindeutet. Aber ich werde mich intensiv mit dieser Waffe beschäftigen um zu ergründen, ob dein Verdacht sich bestätigt, auch wenn ich dies für äußerst unwahrscheinlich halte." Selirano beschäftigt sich noch etwas länger mit dem Schwert, hört jedoch gleichzeitig seinen Gefährten zu.