• Drucken

Autor Thema: Shadowdale - Ein neues Abenteuer  (Gelesen 89106 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« am: 04.06.2008, 14:54:13 »


Kapitel 1: Ein Tal unter Schatten

Die Heldengruppe um Siobhan, Rilitar, Throndir, Kyali, Rosbro hatte Beachtliches geleistet. Der zusammengewürfelte Haufen aus Kriegsveteranen, hatte die Krypten des Polyandrium gesäubert, mit Untoten und anderen Scheußlichkeiten gefochten und dabei auch einen treuen Freund verloren. Doch wurde so ein uralter Baelnorn auf sie aufmerksam, der eine wichtige Warnung aussprechen konnte. Dies gipfelte schließlich in einem grausamen Gemetzel mit einer Meute Fey'ri und einigen Kultisten die sich unter dem Schloss Cormanthor versteckt hatten. Letztendlich jedoch war es ein phänomenaler Sieg und die Gruppe wurde mit großen Ehren bedacht. Lange sollte der Frieden aber nicht andauern, denn die Königin von Myth Drannor hatte der Gruppe bald einen neuen Auftrag gestellt und nur ein Zehntag verblieb für die Vorbereitungen.

Die 10 Tage gingen schnell herum. Torinkas war aufgebrochen um seine Kirche aufzusuchen, Rosbro hatte seine Kontakte aufgefrischt um Ausrüstung und Vorräte zu besorgen und Siobhan und Kyali hatten die Zeit genutzt um der Goldelfe ein beschauliches Heim herzurichten. Doch die beschaulichen Tage des Friedens vergingen schneller als es einem lieb sein konnte. Es war bereits merklich kälter geworden und Auril streckte ihre kalten Klauen nach Faerûn aus. Die Zeit war gekommen Königin Ilsevele erneut aufzusuchen und die Reise in das besetzte Schattental anzutreten.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1 am: 04.06.2008, 16:14:43 »
Wenige Stunden vor dem vereinbarten Treffen am Hofe der Königin klopfte es an die Türe des Turms, in welchem mittlerweile auch Kyali eingezogen war. Als Siobhan die Tür öffnet, steht Rosbro Meneldur, zwei neue Zauberstäbe an der einen Seite des Gürtels und einen zum bersten gefüllten Schriftrollenbehälter an der anderen, mit einem Maultier vor der Türe. "Entschuldigt, dass es so lange gedauert hat, aber nun habe ich alles beisammen...und zu einem guten Preis noch dazu!", begrüßt Rosbro Siobhan...

Wenig später sind alle Ausrüstungesgegenstände verteilt und Rosbro hat den Helden auch ihre restlichen Münzen zurückgegeben, so sitzen alle bis auf Thorinkas in der Stube des Turms.
"...bei eurer Rüstung habe ich ein echtes Schnäpchen gemacht, und dass obwohl ich Baldur dazu überreden musste, alles Andere liegen zu lassen und die Veredelung eurer Rüstung den restlichen Arbeiten vorzuziehen, zuerst wollte er nicht...aber als ich ihm erzählte, dass wir für die Königin diese Rüstung bräuchten - so schnell habe ich ihn in all den Jahren nicht arbeiten sehen." lacht Rosbro.

"Nun, denn, die Königin erwartet uns, besser ihr nehmt alles Nötige mit und löscht das Feuer. Ich glaube nicht, dass wir bald zurück sind." Man erkennt das Rosbro durchaus eine Gewisse Vorfreude inne wohnt.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #2 am: 04.06.2008, 19:36:50 »
Auch Throndir nimmt dankbar die Waren entgegen. Rosbro hat er sein Kettenhemd und seine Armbrust anvertraut, um sie magisch aufzuwerten. Erfreut begutachtet er die Arbeit und rüstet sich sogleich. Das silbern schimmernde Mithrilkettenhemd verschwindet unter seinem weißen Gewand, die Armbrust in seinem magischen Rucksack. Am Gürtel baumelt ein breiter Dolch und in der Rechten hält er den Stab des Rothilion, welchen er wie einen Wanderstab benutzt. Mit seinen derben Lederstiefeln sieht er perfekt gerüstet für die Reise aus. Rosbros Aufforderung das Feuer zu löschen kommt er sogleich nach indem er einen Eimer Wasser in die Flammen kippt und diese laut zischend vergehen.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Siobhan

  • Beiträge: 480
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #3 am: 04.06.2008, 22:39:06 »
"Mein Dank sei Euch gewiss, Rosbro. Ich bin sehr froh, dass es möglich war, diese Rüstung zu veredeln. Es würde mir nämlich sehr schwer fallen, sie gegen eine andere eintauschen zu müssen, da sie wirklich ein Unikat ist. Alle anderen finde ich nur allzu - wie soll ich sagen? - auffällig."
Die Halbelfe mustert den feinen Lederpanzer noch etwas genauer, bevor sie ihn wieder anlegt und zufrieden feststellt, dass er mindestens genausogut passt wie vorher.
"Hervorragend. Euer Kontakt ist wirklich ein Meister seines Fachs.
Diesen Baldur sollte man weiterempfehlen."


Nachdem alle bereit sind und sich vergewissert haben, dass auch nichts vergessen wurde, verschließt Siobhan wieder einmal mit dem Messingschlüssel die Tür des Turmes.
Für wie lange wird unsere Tür wohl diesmal verschlossen bleiben? fragt sie sich im Geiste und spürt, wie eine seltsame Mischung aus Melancholie und Vorfreude ihre Seele erfüllt.
Nichts hat bestand.

Hal'Kyali Dryearghymn

  • Beiträge: 262
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #4 am: 05.06.2008, 04:20:21 »
Den Zehntag über hatte Kyali nicht gut schlafen können. Ihr neues Zimmer bedeutete ihr vel mehr, als ihre neuen Gefährten es wohl annahmen, denn nun hatte sie zum ersten Mal in ihrem Leben - also seit mittlerweile einigen tausend Jahren - das Gefühl, nicht nur zu einer Gruppe zu gehören, sondern auch von ihr dafür akzeptiert zu werden, was sie war und nicht nur wegen ihrer Ergebenheit irgendeinem Beweggrund gegenüber. Diese Tatsache ließ sie jeden Abend mit einer freudigen Aufregung ihr Zimmer betreten. Sogar solch triviale Tätigkeiten wie das Einkaufen mit Siobhan genoss sie wie kaum etwas anderes.

Nun ist sie wieder mit ihren Gefährten - oder ihren Freunden? - unterwegs zum Palast der Königin, um auf ein weiteres Abenteuer zu gehen. Kyalis einziges Bedauern dabei ist, dass sie Siobhan, Rilitar und die Anderen im Grunde genommen immer noch nicht die Wahrheit über ihre Herkunft sagen kann, doch wenn das der Preis ist, den sie zahlen muss, um weiter mit ihnen zusammen sein zu dürfen wird sie ihn gerne zahlen.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #5 am: 05.06.2008, 17:50:23 »
Auch Throndir überkommt eine gewisse Vorfreude als Siobhan die Tür verschließt. Einzig Rilitar gibt sich wieder schweigsam und undurchsichtig. Gerne hätte Throndir noch seine neuen Bücher studiert aber die Pflicht ruft nach ihm. Bevor sie alle nach draußen treten, holt sich Throndir noch einen wetterfesten, wärmenden Umhang, denn es ist in den letzten Tagen merklich kälter geworden, doch die schlimmste Winterkälte wird immer noch vom Mythal abgefangen. Mit einem lauten "Klack" rastet das Schloss ein und Siobhan verstaut den Schlüssel.

Gerüstet und aufbruchbereit machen sich die Gefährten gemeinsam auf den Weg zum Schloss Cormanthor. Der Himmel ist grau und nur wenige Menschen sind auf den Strassen unterwegs, welche von kalten Winden durchpfiffen werden. Nach einem kurzen Fußmarsch kommen bereits die goldenen Türme des Schlosses in Sicht. Auf dem großen Vorplatz des Schlosses seht ihr bereits die Königin nebst einigen ihrer Wachen, auch Torinkas scheint schon dort zu sein. Ebenso hat die Königin einige gesattelte Pferde neben sich stehen, wie sie es angekündigt hatte.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Torinkas Zoy'kinal

  • Beiträge: 546
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #6 am: 05.06.2008, 18:02:59 »
Torinkas erblickt seine zukünftigen Begleiter und wird im ersten Moment erneut von ihrem Auftreten überrascht. Sie haben immernoch nicht viel mit den disziplinierten Soldaten gemein, mit denen er in seiner Kirche zu tun hatte. Aber inzwischen hat er sich ein wenig daran gewöhnt. Er macht sich viel eher Sorgen darum wer bei dieser Mission die Leitung übernehmen sollte. Bisher war Siobhan die Anführerin gewesen, aber ihr Zusammenbruch auf dem Ball kommt dem Dunklen Rächer immer wieder in den Sinn. etwas ähnliches wäre in der Wildnis absolut tödlich, vor allem wenn sie das Kommando führt.
Von seinen Gedanken lässt er sich jedoch nichts anmerken, sein Gesichtsausdruck ist völlig neutral und lässt keine einzige Gefühlsregung erkennen.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #7 am: 07.06.2008, 14:44:39 »
"Ich wünsche euch einen gute Morgen!" mit diesen Worten begrüßt euch die Königin "Es freut mich sehr zu sehen, dass ihr alle es rechtzeitig geschafft habt und wie ich sehe, habt ihr euch gut ausgerüstet. Nun wie versprochen habe ich euch Pferde besorgen lassen. Habt ihr eine Entscheidung getroffen ob ihr zu Fuß oder beritten in das Tal reisen wollt? Noch kennen euch die Zhentarim nicht und euer Ruf dürfte sich auf Myth Drannor beschränken, so lange ihr nicht offen gegen die Besatzung des Tales rebelliert, solltet ihr euch ohne Probleme im Schattental bewegen können. Versucht langsam und behutsam vorzugehen, sucht Kontakt zu meinen Spähern und möglichen Rebellen und erst wenn ihr die Lage genau kennt solltet ihr offen gegen die Besetzung vorgehen." führt sie ihre Erklärungen schließlich aus.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #8 am: 08.06.2008, 16:06:38 »
Rosbro streichelt eins der Pferde und begutachtet sie sorgfälltig. "Es wäre wahrscheinlich auffälliger, wenn wir keine Pferde dabei hätten... was meint ihr? - Wenn sie irgendwann stören sollten, können wir sie laufen lassen - sie werden den Weg nach Hause schon finden." wendet Rosbro sich an die anderen.

Torinkas Zoy'kinal

  • Beiträge: 546
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #9 am: 08.06.2008, 18:08:59 »
"Glaubt ihr wirklich, dass wir uns lange ohne Aufmerksamkeit zu erregen in Schattental bewegen können? Wir geben doch ein sehr ungewöhnliches Bild ab und ohne eine gute Geschichte werden uns die Zhentiler zumindest intensiv beobachten. Dann dürfte es äußerst schwierig werden Kontakt zum Widerstand aufzunehmen. Ob nun mit oder ohne Pferde, in jedem Fall brauchen wir einen Plan bevor wir Schattental betreten, sonst werden wir niemals erfolgreich sein." Torinkas spricht niemanden direkt an, er wartet einfach ab, ob jemand offensichtlich die Führerschaft übernehmen will. Er beschäftigt sich gleichzeitig jedoch schon mit einer Geschichte, die ihnen den Zugang ermöglichen könnte und auch ihre starke Bewaffnung und die merkwürdige Zusammensetzung ihrer Gruppe erklären könnte.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #10 am: 08.06.2008, 22:58:40 »
"Es handelt sich um beste Elfenrösser die einst von Immerdar mitgebracht wurden. Sie sind schnell, ausdauernd, treu und klug. " sagt Königin Ilsevelle "Wenn ihr irgendwann keine Möglichkeit mehr habt sie mit euch zu führen, dann schickt sie einfach zurück, wie Rosbro schon sagt werden sie den Weg finden. Oder ihr gebt sie einfach an einem Gehöft ab. Was Torinkas sagt ist auch wichtig, ihr solltet nichts bei euch führen dass euch als Verbündete Cormanthors ausweist, eine falsche Identität könnte euch helfen."
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Torinkas Zoy'kinal

  • Beiträge: 546
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #11 am: 09.06.2008, 19:49:59 »
"Wir könnten uns einfach als Kopfgeldjäger ausgeben, die auf der Suche nach Arbeit ins Tal gekommen sind. Das würde im Notfall auch erklären, warum wir nach Kontakt mit dem Widerstand suchen. Nämlich um ihn gegen eine Belohnung für die Ergreifung der Kämpfer einzustreichen. Ich bezweifle, dass die Zhentiler viele Fragen stellen, wenn unser Auftreten entsprechend rau ist und unser Erscheinungsbild auch drauf hin deutet, dass wir längere Zeit in der Wildnis unterwegs waren. Wenn wir Schattental von Osten her betreten kommen wir schließlich direkt aus Richtung Myth Drannor. Es existieren keine nennenswerten Ansiedlungen zwischen hier uns Schattental also läge es für jeglichen Wächter nahe davon auszugehen, dass eine zivilisierte Gruppe, die aus Osten kommt zuvor in Myth Drannor gewesen ist. Diesen Eindruck sollten wir jedoch nach Möglichkeit vermeiden." Obwohl Torinkas lieber bei seinen Brüdern wäre um sich den Drow entgegenzustellen widmet er sich der gestellten Aufgabe voll und ganz. Seine Gedanken sind vollständig auf das was vor ihm liegt konzentriert. Die Entscheidung über seine Mission wurde gefällt, also würde er sie um jeden Preis erfüllen.

Siobhan

  • Beiträge: 480
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #12 am: 10.06.2008, 00:13:53 »
Siobhan glaubt zwar nicht wirklich, dass man sie für eine Kopfgeldjägerin halten würde, doch hält sie die Idee des Klerikers für gut. Krisengebiete hatten schon immer die Eigenschaft, solche Gestalten anzuziehen, was diese Tarnung auch tatsächlich glaubwürdig macht. Insbesondere, da einige von ihnen tatsächlich stark bewaffnet sind. "Also gut, Herr Zoy'kinal, wir werden es so machen, wie Ihr vorschlagt. Jedoch solltet Ihr euer heiliges Symbol im verborgenen halten. Ich glaube nicht, dass man einen Priester des Shevarash bei den Zentharim gerne sehen wird."

Nachdem sie so Torinkas' Vorschlag zugestimmt hat, wählt sich die Halbelfe eines der kleineren Pferde, begutachtet es eine Weile und wendet sich dann mit einer leichten Verbeugung an einen der Hofdiener:
"Dies ist ein sehr schönes Tier. Ob ich wohl einen Damensattel für es haben könnte?"
Nichts hat bestand.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #13 am: 10.06.2008, 15:54:35 »
"Natürlich Siobhan." antwortet die Königin "Holt bitte einen Damensattel ja?" sagt sie zu einem ihrer Männer, der sich sogleich zu den königlichen Stallungen begibt und kurz darauf mit einem ebensolchen zurückkehrt. Rilitar und Throndir schwingen sich derweil bereits auf ihre Rösser. "Ich schlage vor ihr begebt euch nun auf den Weg! Weitere Pläne könnt ihr noch während eurer Reise schmieden, zu Pferd könnt ihr wie gesagt mit etwa drei Tagen rechnen. Wie Torinkas schon sagte solltet ihr das Tal vielleicht nicht von Osten kommend betreten, ihr könntet ja beispielsweise etwas weiter nördlich den Nordritt betreten und über diesen das Schattental betreten, so würde es aussehen als kämet ihr aus Richtung Voonlar." fügt Isevelle hinzu.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #14 am: 11.06.2008, 23:22:27 »
"Nun dann, die Idee mit dem Kopfgeldjäger klingt gut! Für den Rest der Geschichte haben wir ja noch den ganzen Tag Zeit...auf den Pferden!"

"Habt Dank für alles, Königin von Myth Dranor, Lady llseville. Wir werden euch nicht enttäuschen!", Rosbro tritt direkt vor die Königin, sinkt auf die Knie um ihr die Hand zu küssen, dann dreht er sich um geht zu den Pferden und besteigt eines dieser, als gerade auch die Diener des Hofes mit dem Sattel für Siobhan angeeilt kommen und diesen schnell austauschen. Das Siobhan tatsächlich die Bequemlichkeit dem Nutzen vorzieht hätte ich nicht gedacht. Es scheint, dass sie beim kämpfen lieber festen Boden unter den Füßen hat anstelle eines Pferdes. Rosbro verkneift sich ein Schmunzeln, als er die Diener bei ihrer Arbeit betrachtet.

  • Drucken