• Drucken

Autor Thema: Shadowdale - Ein neues Abenteuer  (Gelesen 132223 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1230 am: 29.09.2009, 18:01:18 »
Ruhig behält Oscar Torinkas im Blick, hört ihm zu während er mit Selvan und Rosbro spricht. Das dieser ihn Ignoriert kümmert ihn kaum noch. Zu sehr hatten sich die Emotionen über diesen Elf hochgeschaukelt. Als dieser ihn einen Spinnensohn nannte wallte der Ärger erneut in ihm hoch. Unwilkürlich gleitet sein Blick zu einer Zweihändigen Axt in seiner Nähe. Langsam schüttelt Oscar sein Haupt. Das war er nicht wert. Grimmige Erleichterung steigt in ihm auf als dieser sich verabschiedet und über die Brücke verschwindet. Etwas reißt Oscar wieder in das Jetzt zurück. Hatte Selvan gerade etwas  von  Zwergen gesagt. Langsam wendet er seine Augen zu den bereits bei ihnen stehenden Zwergen und kann dabei Ein Grinsen mit seinem Trollmaul nicht  verkneifen. Laut Lacht er auf während er wie ein Troll auf Throndir zu wankt. "Sagt alter Freund wie oft habe ich euch schon gezeigt, das der Schein oft trügen kann." Während er auf ihn  zu geht, beginnt die Gestalt des Trolles kleiner und stämmiger zu werden Haar sprießen und aus der Haut formen sich die Kleidungsstücke. Mit ausgestreckten Armen geht er auf Throndir zu. "Du hast lange gebraucht mein Freund. aber lasst uns eilen noch ist die Schlacht nicht gewonnen auch wenn die Arme ohne Führung ist.  Der verdrehte Turm sollte unser nächstes Ziel Sein. Und wenn das alles durchgestanden ist dann mach ein paar Fässer auf und wir feiern unseren Sieg."

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1231 am: 29.09.2009, 22:18:47 »
Rosbro ist die Freude ob Throndirs eintreffen leicht anzumerken. Mit einem Lächeln empfängt er Throndir und schüttelt ihm erst die Hand, bevor ihn dann ganz in die Arme schließt. Doch das Lächeln ist nur von kurzer Dauer. "Oscar ist noch ganz der alte, wie Du siehst. Torinkas ist ebenfalls wohl auf, hat sich aber bereits verabschiedet. Du hast ihn um ein paar Minuten verfehlt, wie es scheint.", dann deutet Rosbro auf den Leichnam der Fey'ri: "Doch in Deinen Worten steckt diesmal mehr Wahrheit, als Dir bewusst ist. Hal'Kyali war nicht das, was wir sahen. Sie gibt mir Rätsel auf, statt sich gegen uns zu wenden, opferte sie sich im Kampf gegen das Böse. Aber das muss warten.

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast du bereits mir Rillitar gesprochen? Die Burg Krag ist also noch immer in guten Händen?"
,

Rosbro dreht sich in Richtung der Burg, um einen Eindruck der Szenerie zu bekommen.

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1232 am: 30.09.2009, 17:20:55 »
Durgo und seine Männer scheinen sichtlich erfreut über die Ankunft Throndirs und der Zwergensöldner, eine mehr als willkommene Verstärkung. Schnell zeigt sich dass es sich bei dem Goldzwerg wohl um einen Freund der Gefährten handelt. Geduldig wartet er ab, während Throndir herzlich von Rosbro und Oscar empfangen wird. Rosbros Blick gleitet derweil zu Burg Krag herüber, welche sich in einiger Entfernung auf den Hängen der Wächterkuppe  befindet. Unschwer kann Rosbro erkennen dass die Kämpfe dort noch immer zu toben schienen, wenngleich auf die Entfernung keine Einzelheiten auszumachen waren. Dennoch war er zuversichtlich dass Hauptmann Selgard, Azalar und Rilitar mit ihren Kämpfern dort die Anlage halten konnten. Auf Oscars Worte hin wandert sein Blick zum verdrehten Turm, der sich unweit in der Nähe befand. Es schien dort sehr ruhig zu sein, von Kämpfen war nichts zu bemerken. Womöglich hatten sich die Zhentarim die sich dort noch befanden angesichts der Rebellion verschanzt? Doch da entsinnt sich Rosbro der Worte von Fürstin Shaerl Amcathra: "Ich habe einige weitere Mitverschwörer im verdrehten Turm. Wenn das Talvolk im Dorf rebelliert könnte ich ihnen vielleicht das Tor des Turmes öffnen, wenn die Zhents im Dorf geschlagen sind."

Während die Gefährten sich aber noch im Gespräch miteinander befinden, treibt die Leiche von Eregul weiter durch die Lüfte als der Zauber welcher auf ihm liegt versagt und sein Körper langsam zu Boden geht. Die von Selvans Zauber ausgezehrte Leiche landet direkt neben den Gefährten, inmitten der zahllosen Toten. Anklagend scheint der verstorbene Flugmagier Selvan anzusehen, fast wirkt es als würde seine verkrampfte Hand auf ihn deuten. Da bemerkt Selvan einen silbernen Ring an der Hand Ereguls, der seine Aufmerksamkeit schlagartig auf sich zieht. Von unbändiger und unerklärlicher Neugier getrieben greift Selvan danach und nimmt ihn ab um ihn zu betrachten.
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Selvan

  • Beiträge: 2744
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1233 am: 30.09.2009, 18:25:03 »
Als er den Ring berührt zuckt Selvan auf einmal leicht zusammen und blinzelt als hätte ihn etwas geblendet.
Dann scheint sich seine Sicht jedoch wieder aufzuklaren und er betrachtet den silberfarbenen Ring eingehender wobei er ihn zwischen den Fingen dreht. 'Sieh an! Ein Windeklangring. Wie ist Eregul denn an den geraten? Besser, ich steck ihn ein, ehe er noch verloren geht.'
Während er den Ring in seiner Tasche verstaut, steht Selvan wieder auf und wendet sich an den zwergischen Neuankömmling.
"Selvan Galatea, zu Euren Diensten", stellt er sich vor. "Wie ich sehe, tragt Ihr das Wappen Myth Drannors in Euren Reihen. Auch ich kam im Auftrag Königin Ilseveles als Botschafter in das Tal. Doch dann geriet ich in Gefangenschaft. Corellon sei Dank ist es Euren Freunden hier wenig später gelungen, die Burg und somit auch mich zu befreien."
An alle Anwesenden gerichtet fährt Selvan fort: "Oscar hat Recht. Wir sollten uns den Verdehten Turm anschauen. Die Schlacht scheint so gut wie gewonnen. Doch es bliebe zu klären, welche Rolle Fürst Moungrym wirklich gespielt hat." Die letzten Worte sind wieder an den Zwergenanführer gerichtet und Selvan setzt sich bereits wieder seinen Helm auf um seine Aufbruchbereitschaft zu signalisieren.
"Es wäre uns eine Ehre, wenn Ihr uns begleiten würdet."

=Throndir=

  • Beiträge: 100
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1234 am: 01.10.2009, 19:22:33 »
"Oscar mein alter Junge ... da haben sich deine Fähigkeiten aber ganz schön weiterentwickelt wenn du nun solchen Gestaltwandel beherrscht. Immer wieder für eine Überraschung gut. Aber so gefällst du mir gleich viel besser." sagt er an seinen Freund gerichtet und klopft ihm herzlich auf die Schulter. Als nächstes wendet er sich Rosro zu "Was? Oh nein ich war noch nicht bei Burg Krag, dementsprechend kann ich euch leider nichts über Rilitar berichten. Es ist euch also tatsächlich gelungen die Burg an jenem Tage zu erobern als ich euch verließ? Ich bin wahrlich beeindruckt muss ich sagen." mit offenem Mund bestaunt er daraufhin die tote Kyali, welche von Rosbro aus dem Sattel des Pegasus gezehrt und auf den Teppich gelegt wird. "Unglaublich ... ich hatte manches Mal so einen Verdacht dass etwas mit ihr nicht stimmt, doch an so etwas hätte ich niemals gedacht. Nicht zu fassen ... vielleicht wenn ich ihren wahren Namen erkannt hätte wäre mir dies bereits aufgefallen. Alles scheint nun einen Sinn zu ergeben, wenngleich die Frage offen bleibt warum sie sich mit dieser Lüge unter uns gemischt hat? Um Unheil anzurichten oder vielleicht um ein neues Leben zu beginnen?"

Selvans Worte reißen den Goldzwerg aus seinen Gedanken und er wendet sich diesem zu und reicht ihm die Hand "Ich bin erfreut euch kennen zu lernen Selvan Galatea. Mein voller Name ist Throndir Goldbart, ich habe diese Gruppe verlassen um Hilfe zu holen, und hier bin ich nun. Offenbar habt ihr meinen Platz gut ausgefüllt wie ich sehe, denn offenbar ist es unter anderem euch zu verdanken dass diese grässliche Scylla und ihre Schergen tot in ihrem Blut liegen. Aber ich denke Ihr und Oscar habt Recht, lasst uns nicht länger reden sondern zum verdrehten Turm aufbrechen wenn dies womöglich die letzte Bastion der Zhents hier im Tal ist." mit diesen Worten nimmt er wieder die Fahne von Myth Drannor in die Hand und weist die Zwergensöldner an sich in Bewegung zu setzen.
« Letzte Änderung: 01.10.2009, 19:24:52 von Throndir »
Kennst du deinen Namen?
Ich kenne ihn ...

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1235 am: 01.10.2009, 19:42:42 »
Als Throndirs Zwerge auf Selvans Bitte hin sich in Bewegung setzen, machen auch die Rebellen sich daran aufzubrechen und euch zum verdrehten Turm zu begleiten. Die verwundeten kommen mit und werden dabei von ihren Mitstreitern gestützt. Die zahllosen Toten lässt man jedoch für den Augenblick wo sie sind. Später wenn die Lage sich beruhigt hätte würde man sich ihrer annehmen. Einzig die Leichen von Siobhan, Jandar und Kyali werden mittels des magischen Teppichs mitgeführt welchen Rosbro mittels einfacher Kommandos steuert.

Schon nach einem kurzen Fußmarsch erreichen die verbliebenen Gefährten mit den Söldnern und Rebellen im Schlepptau die trutzige Festungsanlage mit dem markanten gewundenem Turm welcher dereinst von den Drow erbaut wurde. Auf dessen Spitze weht noch immer das Banner der Zhentarim, ihre letzte Bastion im Tal wie es scheint. Keine zhentischen Soldaten stehen auf den Zinnen bereit, keine Pfeile fliegen den anrückenden Kämpfern entgegen ... verdächtig still war es, man konnte den Wind pfeiffen hören und von weit her aus dem Dorf drang noch Kampfeslärm herüber.

Plötzlich ganz langsam öffnen sich die schweren Tore der Festung, gespannt blicken alle mit gezogenen Waffen. Würden die Zhentarim sich ergeben? Oder würde eine Welle von Angreifern herausgestürmt kommen? Weder noch! Als die Tore komplett geöffnet sind blickt ihr in eine lange Eingangshalle. Einige Rebellen winken euch herüber, nachdem sie die Tore aufgeschoben haben. In ihrer Mitte steht Fürstin Shaerl Amcathra, in eine Lederrüstung gekleidet und wischt ein blutbeflecktes Kurzschwert ab. Eltiche Zhentarimsoldaten liegen tot am Boden, offenbar überrumpelt und niedergestochen. Ein Lächeln huscht über ihr Gesicht als sie die hernnahende Verstärkung sieht.
"Kommt schnell! Es sind noch einige Zhentarim hier, lasst uns den Turm wieder für das Talvolk sichern!"

- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Selvan

  • Beiträge: 2744
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1236 am: 01.10.2009, 23:18:49 »
Selvan läuft mit gezücktem Schwert in die Halle und eilt an die Seite der Fürstin. "Es ist schön, Euch zu sehen, Fürstin Shaerl. Offenbar steht diese Schlacht unter einem guten Stern. Die Anführer der zentischen Streitkräfte sind tot. Helvenstron und seine Oger, Scylla und ihre Schildmaiden und auch Eregul und seine Flugmagier werden uns nun nicht mehr in die Quere kommen.

Wo ist Euer Gemahl?"

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1237 am: 02.10.2009, 20:13:14 »
Für einen Augenblick ist Fürstin Shaerl völlig überwältigt "Scylla Düsterhoff ist von euch bezwungen worden? Unglaublich ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, welch ein Sieg. Dann folgt mir einfach, wir werden diesen Sieg vollständig machen. Mein Gemahl hat sich weiter oben in seine Gemächer eingeschlossen seitdem die Rebellion begann. Vielleicht könnt ihr ihn nun endlich zur Rede stellen, er ist nicht er selbst. Ich erkenne ihn nicht wieder" mit diesen Worten winkt die Fürstin alle Rebellen und Söldner heran um gemeinsam mit ihnen in den Turm vorzurücken und diesen zu besetzen. Die mit zhentischen Schilden und Flaggen geschmückte Eingangshalle verlässt sie alsbald durch eine weitere Doppeltür, die zahlreichen Mitstreiter dicht hinter ihr.

So gelangt ihr schließlich auf den großen, offenen Innenhof, dessen Boden mit schmelzendem Schnee bedeckt ist. Vor der Türe die in den Thronsaal führt haben sich hier zahlreiche zhentische Soldaten versammelt, ein letztes Aufgebot, vielleicht gut drei Dutzend Mann. Einige von ihnen richten Armbrüste auf euch, bereit abzufeuern. "Halt!" erschallt ihr Ruf. Fürstin Shaerl tritt selbstbewußt vor. "Die Waffen runter ihr Narren! Ihr habt keine Chance!" droht sie, während Oscar, Selvan und Rosbro, Durgos Rebellen und Throndir mit seinen Zwergensöldnern nach und nach auf den Hof treten. Zwar waren die Zhents hoffnungslos unterlegen, doch eine Bolzensalve könnte noch einige Opfer fordern. Einige der Rebellen recken ihre Bögen, während ein paar der Zwerge kampfbereit ihre Äxte erheben. Dennoch halten die Zhents weiter mit zittrigen Händen ihre Armbrüste auf euch gerichtet.
« Letzte Änderung: 02.10.2009, 20:13:44 von Schreckensjul »
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1238 am: 02.10.2009, 21:19:42 »
"Hört zu! Wenn ihr die Waffen niederlegt, werdet ihr euer Leben behalten. Eure Kinder, Frauen und Freunde werden nicht um euch trauern müssen. Wenn ihr angreift, könnt ihr vielleicht einen Teil von uns umbringen. Die Rache der anderen wird jedoch grausam sein. Ihr selbst habt euer Leben in der Hand. Ich flehe euch an, erspart es uns euch zu töten. Zu viel Tod hat es heute schon gegeben.", versucht Rosbro die Zhentarim zu überreden.[1]
 1. Diplomatie: 1d201d20+15 = (2) +15 Gesamt: 17

Selvan

  • Beiträge: 2744
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1239 am: 02.10.2009, 22:39:49 »
"Scylla und Helvenstron sind tot. Ihr kämpft für niemanden mehr. Ergebt Euch und lebt oder kämpft und sterbt. Ihr habt die Wahl.", ergänzt Selvan Rosbros Aufforderung. In der rechten Hand hält er sein rot leuchtendes Schwert - die Spitze locker gen Boden gerichtet.
« Letzte Änderung: 02.10.2009, 22:50:44 von Selvan »

-Throndir-

  • Beiträge: 122
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1240 am: 05.10.2009, 10:58:18 »
Throndir hat in der Zwischenzeit ein kurzes Kommando gegeben und plötzlich sehen sich die Zentarim ebenfalls einer Reihe auf sie gerichteter Armbrüste entgegen, während die andere Hälfte seiner Soldaten Äxte und Schilde gehoben hat, bereit zum Ansturm auf den Feind.

"Ihr habt es gehört. Legt eure Waffen nieder und wir garantieren für eure Unversehrtheit. Weigert euch, und hofft, dass eure Götter gnädiger mit euch sein werden, als wir es sind."

Seine Stimme klingt fast gütig[1], ist aber vom Stahl einer zwergischen Axt unterlegt.

"Es ist eure Wahl. Wählt. Jetzt."

 1. Diplomatie: 22
"Kennst Du deinen Namen? Ich kenne ihn..."

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1241 am: 05.10.2009, 15:50:04 »
Mit jedem Wort werden die Zhentarim unsicherer. Sie stehen einen überwältigenden Übermacht gegenüber und Selvans Worte verdeutlichen, dass es wirklich nichts mehr gab für dass es sich zu kämpfen lohnte. Als Throndir ihnen zusichert dass sie unversehrt bleiben würden, scheint einer der Offiziere einzulenken. "Ich habe euer Ehrenwort Zwerg, dass niemandem meiner Leute etwas geschehen wird. Streckt die Waffen Soldaten." nacheinander werfen die zhentiler Soldaten ihre Armbrüste und Schwerter beiseite, während sie von Durgo und seinen Leuten eingekreist werden. Einige der Taliser welche nur mit Holzfälleräxten oder Knüppeln bewaffnet sind, gürten sich nun mit feinen, zhentischen Klingen.

Fürstin Shaerl und einige der Rebellen stoßen sodann die Tore zum Thronsaal auf, eine reichgeschmückte Halle mit einer erhöhten Plattform auf welcher zwei reich verzierte, hölzerne Throne stehen. An den Wänden hängen Flaggen die das Wappen der Zhentarim ziert. "Durgo, ihr und eure Männer halten die Gefangenen im Schach. Sichert aber auch alle Räume in diesem Geschoss, die Zwergensöldner sollen euch dabei behilflich sein." sagt sie bittend, nicht befehlend. Dann wendet sie sich Oscar, Throndir, Selvan und Rosbro zu, während sie eine Tür öffnet hinter der eine lange Treppe hoch hinauf in das Obergeschoss der Festung führt. "Wir werden nun meinen Gatten Mourngrym endlich zur Rede stellen. Seid ihr bereit mich zu begleiten?"
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Oscar

  • Beiträge: 1010
    • Profil anzeigen
    • FR [3.5] Last Mythal
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1242 am: 05.10.2009, 16:13:59 »
Vorsichtig folgt Oscar der Fürstin in die Festung. Dabei bleibt er immer an ihrer Seite um bei unvorgesehenden Ereignissen sofort eingreifen und sie verteidigen zu können. Bei den Gesprächen mit der feindlichen Truppe hält er sich heraus und versucht stattdessen die Umgebung im Auge zu behalten. Als sie aufbrechen um den Fürsten zu sprechen. antwortet er ihr lächelnd. "Natürlich werden wir an eurer Seite stehen . Es ist Zeit diesem Spuk ein ende zu setzen und dann wird das Tal wieder endlich frei sein." dann folgt er ihr während er die Worte murmelt die eine schützende Scheibe vor ihm errichtet.
« Letzte Änderung: 05.10.2009, 19:16:44 von Schreckensjul »

Schreckensjul

  • Moderator
  • Beiträge: 4284
    • Profil anzeigen
    • Forgotten Realms - Maztica
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1243 am: 05.10.2009, 17:08:11 »
Während Rebellen und Zwergensöldner sich daran machen den Turm zu sichern stürmen die vier Gefährten angeführt von Fürstin Shaerl die Treppe hinauf in das Obergeschoss der Festung. Die Leichen von Jandar, Siobhan und Kyali bleiben derweil mitsamt dem Teppich in der Sicherheit des Thronsaales liegen. Oben angekommen geht es durch einen breiten Gang geschmückt mit Waffen und Flaggen, bis die Fürstin vor einer reich verzierten Tür Halt macht. Als Selvan die Hallen durchquert kommen in ihm Erinnerungen hoch, an jene Tage als er als Botschafter in dieser Festung lebte. Sein altes Gästezimmer war ganz in der Nähe.

Kurz versichert sich die Fürstin ob ihr bereit seid, dann reißt sie die Tür auf und rennt zusammen mit euch in das Gemach hinein. Der Raum ist luxuriös eingerichtet. Edle Teppich liegen auf dem Boden, Ölgemälde zieren die Wände und ein Kronleuchter hängt an der Decke. Der Fürst selbst steht an seinem geöffnetem Fenster und blickt auf das Tal hinaus. Er ist in einen silbern schimmernden Kettenpanzer gehüllt, darüber trägt er einen edlen Mantel besetzt mit Wolfsfell. Ein zweihändiges Schwert steckt in einer Scheide auf seinem Rücken.

Langsam dreht er sich um, sein Haar ist kurzgeschnitten, der Bart ordentlich getrimmt, doch seine Haut wirkt seltsam gräulich, die Augen scheinen eine einzige schwarze Pupille zu sein. Auf einem Sofa im Raum sitzt jedoch eine weitere Gestalt. Ein Dunkelelf in unordentliches Leder gekleidet, die weißen Haare wild und ungekämmt. Eine Schlange windet sich um seinen linken Arm, während er in der rechten Hand eine geschwungene Klinge hält. Am Auffälligsten ist jedoch ein verkrüppeltes mit Bändern umspanntes Bein. Unschwer erkennt ihn jeder von euch als Jezz den Lahmen, einer der Anführer des Drowhauses Jhaelre, jene vhaeraunngläubigen Dunkelelfen welche weit im Osten des großen Cormanthorwaldes gegen Myth Drannor kämmpfen.

Wütend reckt Fürstin Shaerl ihr Kurzschwert in Mourngryms Richtung "Schluss jetzt mit dieser Scharade! Kein Wort hast du mit mir gesprochen in den letzten Tagen, vielleicht veranlassen dich meine Begleiter dazu endlich mit der Sprache rauszurücken. Siehe hier ist Selvan Galatea, jener Gast in deinem Hause den du den Zhentarim ausgeliefert hast. Doch die Invasoren welche du hier willkommen geheißen hast sind nun geschlagen. Ich will nun endlich Antworten von dir, du bist mein Gemahl." dann blickt sie mit Abscheu zu dem Dunkelelfen auf dem Sofa "Warum also hast du all dies getan? Und was macht dieser Jhaelredrow in deinem Zimmer?"

"Ich bin nicht dein Gemahl." ist die Antwort welche mit eiskalter Stimme ausgesprochen wird.
« Letzte Änderung: 06.10.2009, 01:18:44 von Schreckensjul »
- Spielleiter in Forgotten Realms - Maztica
- Lynn Viljan in Die Schatten von Serenno
- Takumi Takanara im Teahouse of Terror

Rosbro Meneldur

  • Beiträge: 1108
    • Profil anzeigen
Shadowdale - Ein neues Abenteuer
« Antwort #1244 am: 06.10.2009, 09:04:43 »
Ein kalter Schauer fährt Rosbro den Rücken hinunter. Mit wem hatten sie es zu tun? Sollten sie einen weiteren Kampf bestehen müssen? Nur gut das Torinkas nicht da war, sonst wäre es bereits soweit... andererseits - hatten sie überhaupt eine andere Wahl als zu kämpfen. Es ärgert den Seraphin, dass er die Wunden seiner Gefährten nicht besser versorgt hatte.

"Bleibt dicht bei mir.", befiehlt er seinen Gefährten und auch der Fürstin kurz, bevor er seine Stimme an den falschen Fürsten wendet. Zu großen kosten wirkt er einen Schutzzauber, jedoch ohne dass die anderen ihn bemerken könnten.[1]

"Erklärt euch! Wer oder.. was seid ihr? Und ich rate euch, lasst die Waffen stecken. Scylla Düsterhof, Eregul und andere haben bereits versucht sich unserer Gerechtigkeit zu widersetzen und mit dem Leben dafür bezahlt. Der ganze Turm ist von unseren Leuten besetzt, die letzten Zhentarim haben soeben die Waffen gestreckt.", versucht Rosbro zu überzeugen.[2]
 1. Shield, Silent Still auf Rosbro
 2. Diplomatie: 21

  • Drucken