Autor Thema: Lorbeeren oder Tomaten  (Gelesen 3570 mal)

Beschreibung: Lob und Kritik

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Æringa

  • Moderator
  • Beiträge: 2357
    • Profil anzeigen
    • http://www.aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Lorbeeren oder Tomaten
« am: 04.06.2008, 19:18:16 »
...und natürlich Verbesserungsvorschläge sind willkommen :)

Wenn euch etwas bezüglich des Abenteuers besonders am Herzen liegt, zögert nicht, es hier zu posten :)
« Letzte Änderung: 23.05.2009, 19:46:33 von Æringa »
Charge!

Hrothgar

  • Beiträge: 391
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #1 am: 09.07.2008, 22:56:12 »
Deine Beschreibungen sind große Klasse! Davor kann ich mich einfach nur verbeugen. *neid* Wirklich gut und sehr stimmungsvoll, sowohl im Kampf als auch außerhalb!
In gods we trust,
in guts we rust.

Jethro ir´Reklan

  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #2 am: 09.07.2008, 23:10:01 »
Hm eigentlich wollte ich es mir für nach den Kampf aufsparen. :unsure: Aber ich schließe mich dem mal an. :) Wirklich Klasse Beschreibung innerhalb wie außerhalb des Kampfes. :) Ich verneige mich ebenso vor diesen tollen Beiträgen. :) *ganz tief verneigt* Einfach genial und macht richtig viel Spaß bei dir zu lesen. :) Aber nicht weniger habe ich eigentlich erwartet.
Du bist halt auch einfach genial. :wub: :)
Während der Wolf trinkt, schaut der Hund zu.

Æringa

  • Moderator
  • Beiträge: 2357
    • Profil anzeigen
    • http://www.aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #3 am: 10.07.2008, 00:23:17 »
Danke schön *rot wird*
Ich gebe mir Mühe, damit es euch weiterhin so viel Spaß macht und ich eure Erwartungen nicht enttäusche :)
Charge!

Hrothgar

  • Beiträge: 391
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #4 am: 12.08.2008, 00:28:20 »
So, dann tue ich mal meinen Eindruck bzgl. Kampf No.2 kund:
Nett und Klassisch! ;)
Sein wir ehrlich, Ratten manscht man gern! Entbehrte jetzt naturgemäß so mancher Finessen, aber ruckzuck-draufprügeln ist zumindest aus der Sicht des Kämpfers nichts schlechtes.

In 3.5 hätte ich möglicherweise gegähnt, aber hier sind die Regeln noch neu und so ein "simpler" Kampf hilft da, Eindrücke zu sammeln. Als da wären:
- 4E spielt direkt ne Nummer Größer: Hrothgar machte nicht selten mehr als einen Angriff pro Runde und die Ratten kommen bereits in Schwärmen. Man fühlt sich bereits wie auf Stufe 4.
(und wundert sich dann, dass man trotzdem rasch TP verliert. :tooth:)
- Dass man besagte Schwärmen mit Pfeilen etc. so zusetzen konnte ist eine Änderung gegenüber 3.5 die manchen wohl stören könnte, ich finds nicht so gravierend

Ich fands nicht übel, hatte aber noch mit einem kleinen unerwarteten Twist gerechnet wenn ich ehrlich bin; hätte das Ganze noch ein wenig über das Rattenklatschen erhoben. Aber ich bin sicher das kommt alles noch.
Nur weiter! :)
In gods we trust,
in guts we rust.

Jethro ir´Reklan

  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #5 am: 12.08.2008, 02:21:36 »
Hm ich würde jetzt auch was sagen. :unsure: Ich versuche es mal, auch wenn ich wahrscheinlich nicht viel Neues beisteuern kann. :unsure:
Also ich meine ja der Kampf war klassisch und hat uns ganz schön zu gesetzt. Bin erstaunt wie hart diese Schwärme eigentlich sind und ongoing damage kann echt fies sein. Aber ich muss trotzdem sagen, dass mir der Kampf Spaß gemacht hat, weil ich endlich mal was getroffen habe. :grin: Aber auch so ganz nett. :)
Ein kleiner Twist wäre bestimmt nicht schlecht gewesen, aber wenn ich ehrlich bin war der Kampf allein durch das Neue System erkunden schon gut. :)
Zumindest weiß ich jetzt wieder eine sinnvolle Nutzung meiner Powers mehr.
Ansonsten ja es gibt objektive bestimmt spannendere Kämpfe. Aber er war jetzt nicht so schlimm und es macht ja allgemein viel Spaß hier.
Also schließe ich mich Hrothgar an, nur weiter. :)
Während der Wolf trinkt, schaut der Hund zu.

Æringa

  • Moderator
  • Beiträge: 2357
    • Profil anzeigen
    • http://www.aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #6 am: 12.08.2008, 02:29:13 »
Vielen Dank für eure Kritiken :) Ich hatte irgendwie befürchtet, dass der Kampf gegen meinen Willen zur Schlaftablette mutiert, und bin deshalb echt froh, dass es nicht so geworden ist :)
Außerdem gebe ich zu, dass ich die Karte ziemlich ungünstig für euch gestaltet habe, mit so wenig Platz links :unsure: Dickes Sorry dafür
Spoiler (Anzeigen)
Ich versuche, aus diesem Kampf für die kommenden Begegnungen zu lernen :)
Charge!

Korhil

  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #7 am: 12.08.2008, 14:23:54 »
Also ich fand den Kampf an sich nicht schlecht, jedoch muss ich ehrlicher Weise gestehen, dass Ratten mich nicht mehr vom Hocker reißen. Also mich als Spieler, für Korhil mag das vielleicht weniger zutreffen. Obwohl, als Veteran des Letzten Krieges...

Aus regeltechnischer Sicht finde ich aber alle Begegnungen spannend da sie eben auf einem neuen Regelsystem beruhen und es da noch eine Menge zu lernen gibt.

edit:
Allerdings finde ich das ein Abenteuer auf jeden Fall auch solche "Standardbegegnungen" enthalten muss, damit ausgefallenere eben als wirklich außergewöhnlich und großartig empfunden werden.

Der Tod

  • Beiträge: 4116
    • Profil anzeigen
    • Cthulhus Ruf
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #8 am: 12.08.2008, 14:56:10 »
Wahr!
Mosaic - The Flowers of Montezuma: culture clash in colonial Mexico

Uliri Jaren

  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #9 am: 06.02.2010, 11:44:15 »
So, hier also das Feedback. Ich werde das ganze in die drei Punkte SL, Abenteuer und Mitspieler unterteilen, damit es etwas strukturierter ist.

Also Punkt 1, die Spielleitung: Das gefiel mir in dieser Runde ziemlich gut, auch wenn ich in Eberron wirklic nicht gerade heimisch bin und dementsprechend die Atmosphäre nur schwer beurteilen kann, fande ich, dass es eine sehr lebendige Darstellung der Stadt war, was z.B. wie ich finde sehr gut an der Musikerin zu erkennen war, die ja tatsächlich allein da war, weil sie eben da war und nicht irgendeine Relevanz hatte.
Auch in regeltechnischen Bereichen sagte mir die Leitung zu und die Kämpfe waren immer spannend und kreativ gestaltet, womit wir auch schon langsam zum zweiten Punkt kämen.

Punkt 2, das Abenteuer bzw. die Handlung: Ich habe es ja nicht von Anfang an mitbekommen und auch nie die Geschehnisse vom Anfang nachgelesen, aber ansosnten empfand ich die eigentliche Handlung als durchaus nachvollziehber, wobei man dennoch immer was zum Nachdenken hatte und obwohl man nie wirklich schwimmen musste, was denn als nächstes zu tun sei, dennoch nie wirklich klar war, wie das ganze jetzt ausgehen würde. Auch Kämpfe an denen Uliri beteiligt war, haben mir zugesagt, wobei der letzte denke ich deutlich gezeigt hat, dass in der 4E eine Gruppe ohne Leader relativ schnell an ihre Grenzen stößt und eine längere Serie von Kampfbegegnungen ohne dieses Klassenrolle wohl nicht zu überstehen ist, wobei derartige Kämpfe natürlich dadurch auch gleich noch mal um einiges spannender werden.

Zu guter letzt noch Punkt 3, die Mitspieler: Hier muss ich sagen, dass die Runde ja ebenfalls mit dem gewohnte Spielerschwund zu kämpfen hatte, womit aber ja all jene, die noch dabei sind nichts zu tun haben. Eigentlich fällt mir hierzu gar nicht so viel ein, außer, dass es etwas schade war, dass Nilas so beschäftigt war, da die Situation zwischen ihm und Uliri schon einen gewissen Reiz hatte, der so nicht zur Geltung gab. Ansonsten kann ich nur sagen, dass alle ihre Charaktere schön ausgespielt haben und wir hier auch insgesamt ein sehr angenehmes Klima mit wenig Streiterein, wie man sie sonst schon mal erlebt hatte.

Zusammenfassend ergibt sich für mich ein durchweg positives Gesamtbild und ich möchte noch einmal allen Beteiligten für die spaßige Zeit danken.

Gerdis

  • Beiträge: 339
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #10 am: 06.02.2010, 16:44:23 »
Irgendwie fällt es mir ein wenig schwer, die ganze Sache gerecht zu beurteilen. Das liegt daran, dass diese Runde ja ein Test der 4. Edition war und daher ich nun eigentlich schreiben muss, was ich von diesem Regelsystem halte, das mache ich aber besser am Ende des Posts und gehe erst einmal auf die Punkte ein, welche auch Uliri aufgelistet hat:
1. Die Spielleitung: Das war ausgesprochen unaufgeregt und deswegen sehr angenehm. Trotz der doch recht vielen Ausfälle finde ich, hast du es gut verstanden die Sache auf Spielebene erklärbar zu halten. Deine Beschreibungen sind wirklich gut und die Arbeit, welche du dir gemacht hast, um den Ort anschaulich zu beschreiben, war herausragend. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
2. Das Abenteuer: Ich denke, dass das Abenteuer zum Kennenlernen des Systems genau richtig wahr. Alles schien gut aufeinander abgestimmt und die Gegner waren meiner Meinung nach genau fies genug, damit wir uns, um sie kümmerten. ;) Wirklich sehr nett.
3. Den einzigen Punkt meiner Kritik gegenüber den Mitspielern haben wir zwischenzeitlich geklärt (Stichwort: Dummheit!). Sonst habe ich dazu nichts weiter zu sagen. Es hat mir trotzdem Spaß gemacht mit euch zu spielen. ;)
4. Das Regelsystem: Ich weiß nicht, aber mein Fazit für die 4. Edition ist nicht positiv. Vielleicht liegt es daran, dass das System wirklich komplett umgestaltet ist, aber mir waren viele Dinge einfach nicht klar, wie es funktionierte und dadurch msste ich viele Dinge erfragen. Das ist frustrierend, aber ich hatte einfach zu wenig Zeit, um mir das Regelsystem zu erarbeiten. Darüber hinaus bin ich mit der Barbarin an eine Figur gekommen, die völlig missglückt erscheint. Ich hatte die schlechteste AC und den geringsten Zahl an to hit Boni. Das hat mich frustriert. Auch scheinen die Kämpfe daruaf ausgelegt zu sein, sehr knapp zu sein, was zwar sehr spannend ist, aber auch nervenaufreibend. Das Ganze führt dazu, dass die 4. Edition nicht mein Ding ist. Mir sagen 3.5 und Pathfinder mehr zu.

Jethro ir´Reklan

  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #11 am: 11.02.2010, 16:13:51 »
Mir hat es gut gefallen, auch wenn ich noch nicht weiß wie gut mir die 4 Edition gefällt. Ist wie in der 3 Edition. es gibt Sachen die gefallen und manchmal Sachen die gefallen nicht. Aber hey der Spaß kommt ja nicht nur von den Regeln, sondern auch von der Spielleitung und den Mitspielern und in diesen Punkten kann ich mich nicht beschweren. Trotz einiger Ausfälle leider war es eine gute Runde und ich fand das Abenteuer schon sehr gut. Auch die Beschreibung der kleinen Stadt und der Leute darin.
Alles gut und hat mir viel Spaß gemacht. Genauso wie der Charakter. An Kritik kann ich jetzt nicht wirklich viel sagen. Mir fällt auf anhieb nichts an und Aeri ist eh toll. :) :wub: :wub:  :oops:
Während der Wolf trinkt, schaut der Hund zu.

Lilja von Rottmulde

  • Administrator
  • Beiträge: 8244
    • Profil anzeigen
    • http://aeringa-jordsdottir.deviantart.com
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #12 am: 12.02.2010, 01:19:53 »
Vielen Dank für eure Kritiken (die doch sehr positiv ausgefallen sind) und für euer Mitspiel :) Es freut mich, dass das Abenteuer euch gefallen hat und mein Leitstil anscheinend doch vorzeigbar ist :)
Die frustigen Momente (*zu Gerdis schau*) tun mir leid, dazu kommen noch die Launen des Würfelbots :-\ Dass die Kämpfe aber so knapp waren, war durchaus von mir so geplant und liegt nicht unbedingt am System an sich. Aber wenn das System jemandem nicht zusagt, kann ich es auch verstehen :)
Es hat mir jedenfalls, trotz mancher Motivationslücken, mit euch ganz viel Spaß gemacht :)
Vielen Dank :)
Und wir sehen uns ja ohnehin in anderen Runden ;)

P.S.: ich habe alle copyright-bedenklichen Dinge hier entfernt (falls jemand sie brauchen sollte - ich habe sie auf meinem Rechner abgespeichert), damit die Runde offen ins Archiv wandern kann.
I loathe to breathe, I loathe to feel,
I loathe to know that what I hate's still real,
I'm tired of waking up into the same old shape,
I yearn to end it, but there's no escape...

Era Vadalis

  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #13 am: 12.02.2010, 19:11:22 »
Von mir würde morgen noch was kommen, sorry für die teilnahmslosen Tage ;-( Hoffe das ist ok...

Razzy

  • Beiträge: 569
    • Profil anzeigen
Lorbeeren oder Tomaten
« Antwort #14 am: 17.02.2010, 21:17:47 »
Also noch meine paar Groschen:

Ich fand es ist dir sehr gut gelungen den Ort und die Leute zu beschreiben, das hat mir äußerst gut gefallen und es gab dem Spiel eine lebendige Athmosphäre! Das war meiner Meinung nach die größte Stärke des Abenteuers! Sehr schön! Das wollt ich nur noch gesagt haben^^
Die Kämpfe fand ich gelungen, wenn auch nicht überragend, aber gut.
Leider hat mir die Entwicklung meiner Figut nicht gefallen und ich konnte auch nix dagegen machen, was für mich den Spielspaß etwas getrübt hat...auch von der 4E bin ich nicht gerade begeistert, was aber auch daran liegen kann, dass ich nicht die Zeit hatte, mich richtig einzulesen. Aber ich bleibe dennoch lieber bei 3.5 oder PF :-) Weniger Arbeit ;-)

Also danke für die Runde an alle und ich hoffe (wie immer) man sieht sich noch in anderen Runden (bei den meisten ist das hier ja der Fall...)

Razzy macht sich jedenfalls auf in die Eldeenreiche um sein inneres Gleichgewicht wiederzufinden ^^
Ein jeder glänzende Schein verbirgt einen finsteren Abgrund. Aber hinter jedem finsteren Abgrund wartet das Schicksal.

Die Würde des Wandlers ist unantastbar...