• Drucken

Autor Thema: The Sunless Citadel  (Gelesen 41600 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #15 am: 14.11.2003, 05:34:53 »
 Elvarawen
Website
eMail
10:41 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"So wir haben uns hier jetzt glaube ich lange genug aufgehalten. Wir sollten uns jetzt wieder mit unserem ...äh... Auftrag beschäftigen"
Elvarawen packt ihre Sachen zusammen, holt eine Lampe aus ihrem Rucksack, zündet sie mit ihrem Feuerstein und Zunder an, bindet die Lampe an ihren Gürtel und geht Richtung Treppe.
"Es sieht ja wohl so aus als würde diese Treppe uns den ...äh.. weiteren Weg weisen. Ich denke ich gehe vor, Zara sollte mir dann folgen, den Magier nehmen wir ...äh... in die Mitte und Brottor bildet die Nachhut. Was haltet ihr ihr davon?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Brottor
Website
eMail
10:52 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Hört sich sehr vernünftig an!" bestätigt Brottor und greift sich seine Sachen um Elvarawen zu folgen
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Zara
Website
eMail
11:05 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Zara brummelt etwas in ihren nicht vorhandenen Bart. Man kann einzelne Fetzen verstehen wie z.B Magie... weiss den der... Kontrolle...
"Wir sollten von nun an etwas vorsichtiger weitergehen. Wer weiss was uns da unten erwartet." Zara schnappt sich ihr Buendel und laeuft geradewegs hinter Elvarawen die Treppe hinunter. Wie gut waere is jetzt wenn man im Schummerlicht etwas besser sehen koennte. Andersrum sind das ideale Voraussetzungen um mal schell im Dunkel zu verschwinden, falls das noetig sein sollte. Zara grinst breit, ohne das es jemand bemerkt haette.

Laroewyn
Website
eMail

11:08 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Laroewyn, der inzwischen die Suche nach nützlichen Dingen in den eingeweiden der Ratten aufgegeben hat wird wütend. "Verdammtes Getier! Ihr versucht ohne Grund zu töten, und nicht mal als Leiche seid ihr zu gebrauchen!" Er packt einen der Rattenkadaver und schleudert ihn gegen die Wand. Den nächsten Kickt er wütend den Abgrund hinunter. Das letzte Rattenüberbleibsel bekommt seine gesamte Verachtung zu spüren. Inch für inch wird die Ratte in kleine Stückchen zerlegt. Zur Gruppe, die ihn verwundet anblickt zugewandt spricht er: "Nun können wir gehen." Der Elf ordnet sich in die ihm zugewiesene Positon zwischen Zara und Brottor ein und tippt Zara auf die Schulter. Er stellt sich genauso, dass Brottor das "ok" Zeichen, das Laroewyn Zara gibt, nicht erkennen kann.

NeuroDad
Website
eMail
11:27 May.29 - Re: Re: Re: The Sunless Citadel
Die Treppen hinab in die Dunkelheit sind unregelmäßig und weisen viele Sprünge und Brüche auf. An einer Seite der Stuffen befindet sich die bodenlose Dunkelheit. Die Stufen enden in einer weiteren Plattform. Da können unsere Helden plötzlich einige Meter entfernt auf gleicher Höhe eine Turmspitze erkennen, Die fenster sind zersprungen und einige Steine der Mauer sind herrausgefallen. Der ganze Turm steht schief, woran er lehnt ist für unsere 4 Abenteurer aber nicht auszumachen, denn auch der Turm verschwindet nach unten im Dunkel. Alles ist still hier nur eine leichte Briese weht von unten herrauf und bringt den Geruch von Staub und Verwesung mit sich.
Die Stufen führen weiter hinab in die Dunkelheit - wie es den Anschein hat in eine vergessene Welt.


----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
11:47 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Ich denke wir sollten weiter die Treppe hinabgehen oder?" Man sieht das sich Elvarawen nicht ganz sicher fühlt auf dieser halboffenen Treppe.
"Vielelicht sollten wir uns irgendwie sichern, denn ...äh... fliegen kann ich nicht!" Sagt sie mit einem kleinen Lächeln und schmunzelt zurück zu Laroewyn....
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Laroewyn
Website
eMail

11:53 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Laroewyn setzt die ironischste Mine auf, die jemals bei einem Grauelf geshen wurde. "Nein wir sollten sofort umdrehen und nach Hause zu Mutters Brust rennen - Natürlich gehen wir weiter!"
Nun verschwindet das lächeln wieder aus dem Gesicht Laroewyns. Seine Augenbrauen kehren wieder in ihre urpsrüngliche Position zurück.
"Nunja, fliegen ohne Flügel ist auch nichts anderes, als kontrolliertes fallen nach allen Seiten, Elvarawen. Aber ich glaube, dass keiner in unserer Gruppe Ausreichende Kontrolle über die Schwerkraft hat. Die einzige Art und Weise, wie wir fliegen könnten gleicht der Fähigkeit eines Steins zu fliegen. Und nun zu eurer Sicherungsidee. Habt ihr überhaupt eine? Ich werde mich bestimmt nicht mit einem Seil an die anderen binden, nur um dann mit in die Tiefe gerissen zu werden, sollte jemand stolpern."

Elvarawen
Website
eMail
12:48 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Das ist ein guter Punkt...hmmmm....ihr habt wohl recht werter Magier. Jeder sollte halt aufpassen ...äh... wo er hintritt!"
Darufhin sieht sie sich um, um vielleciht noch was interessantes auf der Plattform zu entdecken und wendet sich der nächsten Treppe zu, die weiter in die Tiefe führt...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
13:44 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Zara wird langsam mulmig zumute, laesst sich aber nichts anmerken. Ein idealer Ort fuer einen Hinterhalt. Wir laufen hier im Gaensemarsch die Treppen hinunter, auf der einen Seite der nackte Fels senkrecht nach oben und auf der anderen Seite der sichere Tod im Abgrund. "Legt einen Zahn zu Elvarawen, wir sollten diese Treppe so schnell wie moeglich verlassen." haucht sie ihr zu.

Laroewyn
Website
eMail

13:51 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Zara hat recht", tönt Larorewyns Stimme aus dem Hintergrund. "Lasst uns endlich weitergehen. Ich fühle mich hier nicht wohl. Je schneller wir unten sind, desto besser - hoffentlich jedenfalls. Aber bei aller gebotener Eile, sollten wir weiterhin genau auf unsere Schritte achten. In den Ritzen am Boden und in der Wand könnten giftige Schlangen, oder Spinen leben." Ungeduldig wartet Laroewyn ab, ob sich die Gemeinschaft bald wieder in Bewegung setzt.

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #16 am: 14.11.2003, 05:35:30 »
 NeuroDad
Website
eMail
13:58 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Die Treppe endet In einem Innenhof dessen begrenzende Mauern zu Schuttwällen zusammengefallen sind. Westlich liegt, was wohl die sonnenlose Zitadelle ist, ein Zusammenschluß von Türmen und niedrigeren Gebäuden. Der Innenhof umfasst etwa 7 Meter. Am westlichen Ende ragt der Turm auf, der schon von der Treppe aus zu sehen war, eine hölzerne Tür ist in der Mauer eingelassen.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...
[modifiziert]

Zara
Website
eMail
15:40 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Holzauge sei wachsam!!! Was sind denn das fuer Ritzen im Boden! Zara zieht an Elvarwens Rucksack um sie am weiterlaufen zu hindern. "Haltet ein." fluestert sie. Im gleichen Moment dreht sie sich um und bedeutet den anderen wild gestikulierend das sie sofort stehenbleiben sollen. Vorsichtig geht sie nach vorne kniet sich nieder und untersucht die Unregelmaessigkeiten im Boden. Sie faehrt die Ritzen mit den Augen ab. Aha! nun ist alles klar! Zara steht wieder auf dreht sich um und jeder kann den triumphierenden Blick in ihren Augen sehen. Voller Stolz verkuendet sie leise: Seit vorsichtig! Hier ist eine Fallgrube vor der Tuer." Mit dem Wissen das sie vielleicht allen und im besonderen Elvarawen das Leben gerettet hat, beginnt sie mit den Armen zu schwenken, um den anderen die Position und Ausmaße der Falltuere anzuzeigen. "Soll ich versuchen sie zu entschaerfen? Oder sollen wir sie einfach umgehen falls das moeglich ist? Wir koennten sie auch aus sicherer Entfernung ausloesen, aber dabei koennte ein Alarm losgehen oder der Krach lockt irgendwelche Monster oder Feinde an!" Zara blickt fragend in die Runde und wartet ab was die Gruppe beschliesst.

Elvarawen
Website
eMail
15:57 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Hmmm.. ich würde bevorzugen sie zu entschärfen! Sie würde halt mitten in unserem Fluchtweg liegen, wenn es denn überhaupt mal nötig sein sollte zu fliehen!" Dabei geht Elvarawen ein paar Schritte zurück, um zu verhindern, dass sie möglicherweise versehentlich die Falle auslöst.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Laroewyn
Website
eMail

16:02 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Vorsichtig geht Laroewyn auf Zara zu. "Könnt ihr den Mechanismus denn schon erkennen? Reagiert die Falltüre auf Druck, oder wird sie von einer anderen Quelle ausgelöst?" flüstert Laroewyn. Sofort nachdem er die letzte Silbe gesprochen hat, blickt zu den Fenstern der Türme. Ihm ist klar, dass er niemanden erkennen wird, aber er möchte sich nicht vorwerfen es nicht versucht zu haben. "Mein Vertrauen habt ihr, Zara."
Er winkt Brottor herbei. "Damit haben wir zwei Stimmen die dafür sprechen die Falle zu entschärfen. Brottor schließt ihr euch der Mehrheit an?"

Zara
Website
eMail
16:17 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Zara kniet sich wieder vor die Fallgrube und legt ihren Rucksack neben sich. Nach kurzer Suche zieht sie ein mittelgrosses Kaestchen heraus und stellt es so vor sich, das die anderen den Inhalt nicht sehen koennen. Werkzeuge und Utensilien jeglicher Art befinden sich darin und jede halbwegs geschulte Person haette bei genauerer Inspektion den Zweck dieser Geraetschaften schnell herausgefunden. Zara nimmt sich einen Pinsel heraus und legt die Fuge vor ihr frei! Schaut sich die kurz an und geht dann zur rechten Seite um dort die Fuge freizulegen. Das kleine Kaestchen steht jetzt auf der Gruppe abgewandten Seite neben Zara. Jeder der sie beobachtet hat das Gefuehl das sie aeusserst professionel vorgeht. Nun zieht sie ein etwas laengliches Werkzeug hervor das unten abgeflacht ist und hebelt dieses zwischen Falltuer und Boden. Damit will sie den Ritz vergroessern, um an den Ausloesemechanismus vordringen zu koennen, den sie auf dieser Seite vermutet. Zara faengt an zu schwitzen. Meine Guete ist das schwer, das haette ich mir einfacher vorgestellt. Fallen finden und dann auch noch entschaerfen sind halt doch 2 Paar Stiefel denkt sie sich. In der anderen Hand haelt sie ploetzlich so etwas wie einen Stab mit 2 Gelenken. Diesen fuehrt sie nun in den Ritz ein. Doch ploetzlich klappt der Boden weg. *BUMMMMM* hallt es durch die gesamte Schlucht. Zara sitzt immer noch regungslos an der Seite der Grube bis das Echo fast verschwunden ist. Dann hebt sie den Kopf in Richtung der anderen und meint: "Aehm...! Die Falle ist nun entschaerft! Wir koennen weitergehen." Schnell packt sie ihr Zeug weg und zeigt dann in Richtung Tuer. "Wir muessen nur noch ueber die Grube kommen, dann koennen wir durch gehen."
[modifiziert]

Brottor
Website
eMail
16:25 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Ja Laroewyn ich war ganz der Meinung von Elvarawen, ich möchte den Rücken frei wissen, aber wenn das entschärfen von Fallen immer so laut ist überlege ich mir das das nächste mal" Schmunzelnd betrachtet Brottor die Hobbitfrau und schaut dann in die Grube.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
16:51 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Ein Loch von 3 Metern Tiefe tut sich unter der Falltür auf. Am Boden der Grube befinden sich 2 Goblinskelette und ein Goblin der, dem Verwesungszustand nach zu urteilen, erst seit kurzem Tot ist. Eine von diesen übergroßen Ratten nagt gerade an der Leiche, doch als die Falltür gegen die Wand schlägt schreckt sie herum und schaut unsere 4 Helden angriffslustig an.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
17:28 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Zara erfasst die Situation mal wieder am schnellsten. Dieser ausgepraegte Instinkt fuer Gefahr hat ihr schon oft das Leben gerettet. Blitzschnell zieht sie ihr Messer und schleudert es der Ratte entgegen. Ein aeusserst praeziser Wurf! Das Messer dringt in das Auge der voellig ueberraschten Ratte ein! Sie kommt nicht einmal mehr dazu zu quieken, da liegt sie auch schon tot auf dem Grund der Grube. "Hijaaach! Was fuer eine Sauerei" laesst Zara verlauten als sie sieht wie Blut und Schleim aus der Wunde tritt und ihr schoenes Messer einsaut.

Brottor
Website
eMail
17:46 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Brottor tritt an den Rand der Grube und blickt erstaunt die tote Ratte an: " Guter Wurf!" läßt er anerkennend verlauten "Macht weiter so! Euer Talent liegt eindeutig in dem Gebrauch von Wurfwaffen - konzentriert euch lieber darauf, als auf die Magie"
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
17:57 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Ich bin beeindruckt...., aber das nächste mal wäre es einfacher, die Falle einfach zu ...äh... entschärfen anstatt so einen Lärm zu machen! Wer weiss wer uns jetzt noch gehört hat?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #17 am: 14.11.2003, 05:35:55 »
 Zara
Website
eMail
18:29 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Nun ja. Wenn ich irgendwann mal das noetige Keingeld habe, kann ich mir auch Werkzeug leisten mit dem man arbeiten kann!" raunt sie zurueck. "Vielleicht habt ihr nicht ganz unrecht mit dem was ihr sagt Brottor. Aber ich mache mit diesem Thema schon so viele Jahre rum, ich kann jetzt nicht einfach aufgeben und mir diese Niederlage geben. Eines jedoch ist sicher, ich werde wohl nie ein grosser Magier werden." Dabei laechelt sie Brottor an.
Mit einem Satz ist sie ploetzlich verschwunden und in die Grube hinuntergesprungen. Hastig beginnt sie die Leichen und deren Ausruestung zu durchsuchen.

Laroewyn
Website
eMail

20:04 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Bevor Laroewyn überhaupt realisiert hat, dass in der Grube wohl etwas war auf das Zara ihr Messer geworfen hatte war sie auch schon im Loch verschwunden. Langsam geht er nach vorne und schaut hinunter. "Ratten töten liegt euch wohl mehr als das Fallen entschärfen, was Zara?" flüstert er lächelnd mit einem Augenzwinkern zu der Hobbitfrau.

Zara
Website
eMail
21:43 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Autsch... meine Fuesse! Was geht denn jetzt?" Irgendwie ist Zara wohl nicht so gleucklich aufgekommen. Ihre Knoechel fangen immer mehr an zu schmerzen und schwellen deutlich an! "Ahhh, verdammt noch mal! Ich glaube ich hab mir beide Knoechel verstaucht. Ich kann kaum noch stehen."

Laroewyn
Website
eMail

22:10 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Autsch!" denkt sich Laroewyn, "Die Knöchel fügen einem ja Schmerzen zu, wenn man sie nur ansieht."
Er dreht seinen Kopf richtung Brottor und sagt: "Es scheint wieder Zeit für eins der Wunder Tyr's zu sein." Laroewyn geht ein paar Schritte zurück um Brottor platz zu machen, schließt die Augen, atemt tief durch und ein leies "tsssss" entweicht seinen Lippen.

Brottor
Website
eMail
22:22 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Ich bin sehr erschöpft - ich denke ich werde ein weiteres Mal eine Heilung in dem Ausmaß bewerkstelligen können, aber dann sollte ich bald ruhen." Brottor blickt nachdenklich die Tür an die hinter der Fallgrube liegt: "Was denkt ihr sollen wir hier unsere Zelte aufschlagen oder sollen wir schauen ob uns der Teil des Turms welcher hinter dieser Tür liegt Schutz bietet?" Brottor schnallt sich sein Seil um den Bauch: " Mit meiner schweren Rüstung sollte ich vielleicht besser nicht einen Sprung in das Loch wagen." Mit einen verhaltenen Lächeln reicht Brottor Elvarawen das andere Ende des Seils und begibt sich an den Rand der Grube.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
22:23 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Bevor sie sich um Brottor kümmert schaut Elvarawen in die Grube und kann sich ein Lachen nicht verkneifen
"HAHAHA... das kommt von eurem Übermut!" Elvarawen scheint sich köstlich zu amüsieren. Aber augenblicklich ist sie wieder still... "Man soll sich nicht über den ...äh... Schaden anderer freuen hat mein Vater immer gesagt... Ich lass euch Brottor hinab, der wird euch bestimmt helfen können!"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....
[modifiziert]

Zara
Website
eMail
22:46 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Also ich weiss wirklich nicht wie das passieren konnte! Ich bin normalerweise solche Spruenge gewoehnt. Uebrigens falls es jemand interessieren sollte. Ich hab ein klein wenig Geld gefunden. Immerhin 4 Goldstuecke und 23 Silbermuenzen." versucht Zara vom Thema abzulenken. Ihr ist es sichtlich peinlich.

Brottor
Website
eMail
22:48 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Brottor betrachtet die Knöchel des Hobbits. Nach einiger Zeit des Abtastens meint Brottor zu Zara: "Der linke Knöchel ist gebrochen. Sowas kann übel ausgehen meine kleine Freundin - versucht nächstes mal etwas vorsichtiger zu sein - das nächste mal ist vielleicht kein Streiter Tyrs anwesend" Er erhebt die Hände zu dem Gebetsritual, und bittet Tyr um seinen Beistand. Seine Hände wandern über die verletzten Knöchel. Die Schwellung geht sehr schnell zurück und schon nach wenigen Augenblicken sehen die Knöchel der Halblingsfrau wieder gesund aus. Erschöpft richtet er sich auf und begutachtet die Wand der Grube die er gleich emporklettern muß.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
23:01 May.29 - Re: The Sunless Citadel
" Macht euch keine Sorgen, Brottor, ich werde euch ...äh... behilflich sein beim wieder heraufsteigen. Aber vielleicht sollten wir besser hier rasten und die Zitadelle ...äh... erst anch der Rast in Angriff nehmen. Wenn ich mich nicht irre ist es ja auch schon recht spät, oder was meint ihr? Ich kann das momentan so schlecht einschätzen, hier unten sieht man die Sonne ja nicht mehr...."
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
23:06 May.29 - Re: The Sunless Citadel
EDIT: durch Zeitverschiebung hats nicht mehr gepasst - thread gelöscht
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #18 am: 14.11.2003, 05:36:14 »
 Laroewyn
Website
eMail

23:07 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Ich wäre dafür, die Nacht an der Oberfläche zu verbringen. Es ist nicht weit, aber deutlich sicherer als hier unten. Wenn wir uns jetzt auf den Weg machen könntet ihr sogar bei Licht noch Feuerholz suchen", wirft Laroewyn in die Diskussion ein.

NeuroDad
Website
eMail
23:17 May.29 - Re: The Sunless Citadel
Gerade als Brottor zum Aufstieg ansetzen will klappt plötzlich die Falltür nach oben und verschließt den Boden fast vollständig. Das Seil welches aus der Grube herrausragt wird stark gequetscht und scheint fast durchschnitten zu werden.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
23:22 May.29 - Re: The Sunless Citadel
"Argh, was war das ich sehe nichts mehr!" Zara greift in ihren Rucksack und sucht etwas. In der Tat zieht sie nach einer Weile eine Fackel, Feuerstein und Stahl hervor. Nach ein paar versuchen entzuendet sich die Fackel dann auch. "Wenigstens sehen wir nun wieder was. ELVARAWEN HOL UNS HIER RAUS" ruft sie, in der Hoffnung das Elvarawen sie hoert.
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
00:23 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Gute Idee, aber erstmal sollte ich ...äh.. die Falltür aufbekommen"
Sie traut sich irgendwie nicht dieses ding zu berühren, wer weiss wen man anlocken würde, wenn man die Tür wieder auslösen würde?
"Habt ihr irgendwelche Vorschläge?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Brottor
Website
eMail
08:53 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"TRITT EINFACH NOCHMAL AUF DIE TÜR - WENN ES EINEN ALARM GIBT HABEN WIR DEN SOWIESO AUSGELÖST!"
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
08:57 May.30 - Re: The Sunless Citadel
Elvarawen kann sich ein Schmunzeln nich verkneifen und löst die Tür mit einem kräftigem Triit aus um dann die beiden "Gefangenen" aus der Grube zu ziehen....
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Brottor
Website
eMail
09:03 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Ich danke euch, meine kräftige menschliche Begleiterin" Brottor zieht sich mit Hilfe des Seils das letzte Stück über die Kante. Das Blut aus seiner Wade hat eine dunkle Kruste um seinen Fuß gebildet. Die Bisswunde ist inzwischen stark geschwollen. "Wollen wir nun hier unsere Zelte aufschlagen? Und kann jemand Wache halten? Es tut mir sehr leid das sagen zu müssen, aber ich brauche jetzt sehr viel Erholung ich habe heute für meine Verhältnisse übermäßig viel Kraft von Tyr gelenkt. Das hat mich ungeheuer ausgelaugt, wenn ich Morgen wieder in der Lage sein soll mein volles Potential auszuschöpfen muß ich frisch und ausgeruht sein!" Brottor blickt sich peinlich berührt in der Runde um "Da ich denke das wir in dieser gefährlichen Gegend die Gnade Tyrs wahrscheinlich dringend brauchen werden, möchte ich daher darum bitten von der Wache ausgenommen zu werden."
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
09:15 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Ich denke wir werden, wie vorgeschlagen, am Spaltrand unsere Zelt aufschlagen und ich werde gerne die erste von drei Wachen übernehmen!"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Laroewyn
Website
eMail

09:50 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Neun Stunden Ruhe sind für mich von Nöten um meinen Geist angemessen auf die Wirkung der Magie vorzubereiten. Ich werde damit wohl auch nicht zu den Wachenden gehören. Elvarawen, es scheint so, als ob ihr die erste von ZWEI Wachen übernehmt. Kommt wir gehen wieder nach oben." Laroewyn macht auf der Stelle kehrt und beginnt die Treppe empor zu gehen.

Brottor
Website
eMail
10:04 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Gut schlafen wir am Spalt" meint Brottor und folgt Laroewyn die Treppen hinauf.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #19 am: 14.11.2003, 05:36:40 »
 Zara
Website
eMail
10:20 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Hmmm, eigentlich brauche ich ja meinen Schoenheitsschlaf, aber ich denke ich kann mal eine Ausnahme machen. Wecke mit dann fuer den 2. Teil der Wache Elvarawen." Zara folgt den anderen die Treppe hinauf. "Ausserdem kann Du dann ja mal nach Ragvan sehen. Der freut sich sicher!"

Elvarawen
Website
eMail
11:11 May.30 - Re: The Sunless Citadel
"Ja das ist eine gute Idee!" Ein freudiges Strahlen erscheint auf Elvarawens Gesicht. Sofort wendet sie sich zur Treppe, nimmt all ihre Sachen auf und beginnt den Aufstieg.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
13:21 May.30 - Re: The Sunless Citadel
Erschöpft und teilweise verwundet steigen die 4 Abenteurer die dunklen Treppen hinauf. An der Oberfläche hat die Abenddämmerung bereits eingesetzt. Die Sonne ist fast untergegangen und taucht die weite Ebene in ein dunkles Rot-Orange. Ein Feuer wird entzündet und die Zelte aufgestellt. Wärend Brottor am Feuer sitzt um eine seiner Blätterrollen zu rauchen, schaut sich Zara begeistert die vielen Pülverchen, Mittelchen und sonstigen Zauberkomponenten von Laroewyn an. Elvarawen stellt begeistert fest das sich Ragvan auf einer Wiese unweit des Spaltes bester Gesundheit erfreut. Nach einer Weile gehen alle auser Brottor zu Bett, da er die erste 2 Stündige Wache übernimmt, um sich danach ungestört erholen zu können . Die Nacht verläuft ereignislos und ruhig. Am nächsten Morgen studiert Laroewyn im Kerzenschein sein Zauberbuch. Einige Zeit später stehen auch die anderen auf und sind alle ausgeruht und wieder voller Tatendrang. Am östlichen Horizont wird es bereits wieder hell, auch wenn die Sonne wohl noch eine Weile bis zum Aufgang braucht.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
10:33 May.31 - Re: The Sunless Citadel
EDIT: War leider im falschen acc! Das ist Zaras post.
Zara packt alle ihre Habseligkeiten zusammen und blaest zum Abmarsch. "Morgenstund hat Gold im Mund. Lasst uns aufbrechen! Ich fuehle mich als koennte ich Berge versetzen. Heute wird mir alles gelingen..." An Elvarawen gerichtet: "Ich denke Du solltest voran gehen und Brottor wieder die Nachhut bilden." Zara geht zum Rand der Schlucht, wo die Seile hinabfuehren. Dort stapft sie ungeduldig hin und her. "Nun kommt schon."
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
11:22 May.31 - Re: The Sunless Citadel
Elvarawen diskutiert nicht lange, packt ihre Sachen zusammen undsetzt sich an den Anfang des Zuges, wirft noch einen letzten Blick auf Ragvan und klettert als erste wieder hinab in die Schlucht.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Laroewyn
Website
eMail

12:11 May.31 - Re: The Sunless Citadel
Von der allgemeinen Aufbruchsstimmung gepackt, wirft Laroewyn noch einen kurzen Blick in sein Buch, schlägt es dann zu und steht auf. Nun bemerkt er allerdings, dass es doch noch recht früh' am Tage ist und er streckt sich erstmal lang und ausgiebig. Sein Mund wird bei Gähnen fast so groß wie der von Zara am Vortag, als sie ihr Essen verdrückt hatte. Der Elf nimmt sich aus seinem Rucksack noch eine grünliche Frucht, beißt von ihr ab, begiebt sich zu Zara udn flüstert: "Macht eure Aufgabe heute gut, und ihr bekommt morgen ein Geschenk von mir..."
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
12:43 May.31 - Re: The Sunless Citadel
Als Elvarawen wieder an der Fallgrube ankommt, dreht sie sich zur gesamten Gruppe um und fragt: "Also wie machen wir es jetzt? Kann Zara nochmal versuchen die Falle zu entschärfen oder soll wir dran vorbeiklettern oder durch die Grube hindurchklettern??"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
13:38 May.31 - Re: The Sunless Citadel
"Also den Ausmassen der Fallgrube zufolge koennen wir drumherum laufen. Seht ihr diesen kleinen Steg zwischen Grube und Tuer? Der ist gerade breit genug damit wir uns vorbeidruecken koennen." Zara blickt den Zwerg an. "Nun ja zumindest 3 von uns!" lacht sie los. "T'schuldigung Brottor, aber mit unserer Hilfe wirst auch Du es schaffen. Vielleicht sollte ich vorher die Tuere noch untersuchen." Gesagt, getan. Zara zwaengt sich bis zur Tuer vor und untersucht diese ersteinmal aufs genaueste. Relativ schnell ist sie sich aber sicher das hier keine weiteren Gefahren lauern. Dann haelt sie noch ihr Ohr an die Tuer. Als sie zurueckkommt meint sie: "Also dahinter ist es totenstill! Die Tuere selbst hat keine Fallen mehr. Ich denke die eine davor reicht auch. War ja schon schwer genug sie zu finden. Ausserdem ist die Tuer nicht abgeschlossen, wir koennen also hinein gehen." Mit diesen Worten schliesst Zara und blickt alle erwartungsvoll an.
[modifiziert]

Laroewyn
Website
eMail

14:09 May.31 - Re: The Sunless Citadel
"Nunja Zara, wir sind bestimmt nicht hierher gekommen um vor einer geschlossenen Tür halt zu machen. Ihr seid euch sicher, dass dort keine Fallen sind, also öffnet sie..."

Elvarawen
Website
eMail
16:36 May.31 - Re: The Sunless Citadel
"Also dann werde ich wohl mal die Vorhut machen" sprichts und bewegt sich Richtung Tür und bedeutet Zara zur Seite zu gehen, damit sie freie Bahn zur Tür und diese mit genügend Spielraum öffnen kann. Sie nimmt ihr Schild und Waffe in die Hände und öffnet die Tür langsam mit ihrem Hammer und harrt der Dinge die da kommen...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #20 am: 14.11.2003, 05:37:02 »
 NeuroDad
Website
eMail
10:15 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
Hinter der Tuer liegt ein Kreisrunder Raum der wohl etwas mehr wie 10 Meter durchmisst. Der Boden ist mit Gesteinsbrocken aus Granit ueberseht. 4 Goblinleichen liegen im Raum verstreut. Alle wurden im Kampf erschlagen. Einer der Goblins lehnt an der Wand, gehalten von dem Speer der ihn getoetet hat. Der Zustand der Leichen zeigt unseren 4 Abenteurern das der Kampf erst vor wenigen Wochen stattgefunden hat. Zwei hoelzerne Tueren fuehren aus dem Raum herraus. Die verschiedenen Boeden des Turms sind herrabgebrochen und auch von den steinernen Treppen sind nur noch an einigen Stellen Reste uebrig geblieben. Das Dach des Turmes beginnt 10 Meter ueber dem Boden auf dem unsere 4 Helden gerade stehen.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...
[modifiziert]

Brottor
Website
eMail
11:41 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
Brottor schwankt in den Raum. Die Bisswunde an seiner Wade hat einen deutlich sichtbaren roten Hof bekommen. Seine Augen sind glasig und geroetet. Algemein macht er einen schlechten Eindruck! Muerrisch kommentiert er die Szene mit belegter Stimme: "Na da hat ja schon jemand mit diesem Goblinpack aufgeraeumt - wie erfreulich!"
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Laroewyn
Website
eMail

11:50 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
Mit einem verunsichertem "Ähhm - " meldet sich Laroewyn von hinten. "Ich dachte, die Goblins würden hier wohnen und jetzt liegen hier, wie in der Fallgrube, Leichen von Goblins. Wer könnte diese Kreaturen so zugerichetet haben? Das waren sicher nicht nur Ratten. Wir sollten auf alle Fälle vorsichtig sein..."

Brottor
Website
eMail
12:08 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
Brottor schaut sich die Wunden der Goblins genau an und spricht dann zu Laroewyn: "Die meisten Wunden wurden von Schwerten die groesser sind wie die von Goblins verwendeten. Einige weisen aber auch Verbrennungen auf, vielleicht war ja ein Magier am Kampf beteiligt." Er betrachtet den gesammten Kampfschauplatz noch einmal und meint dann: "In Anbetracht des Verwesungsgrades der Goblins und der Art der Wunden wuerde ich sagen das unsere 4 Vermissten fuer diese reife Leistung verantwortlich sind. Mit Sicherheit kann ich das aber natuerlich nicht sagen!"
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
12:41 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
"Das war auch meine Vermutung... sieht stark dannach aus, das unsere Vermissten ...äh... auf alle Fälle bis zu dieser Stelle und ein wenig weiter gelangt sind. Vielelicht können wir ...äh... rausbekommen welche von den Türen sie genommen haben um weiterzuziehen?" Dabei wirft sie einen Blick auf die Halblingsdame und will ihr damit wohl andeuten, die Spuren etwas genauer zu untersuchen...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
23:03 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
"Faehrten lesen ist nicht unbedingt meine Staerke, aber ich kanns ja mal probieren." Zara schaut sich die Spuren an. Sie laeuft zuerst zu der einen Tuer um anschliessend die 2. Tuer zu untersuchen. "Es ist auesserst schwierig etwas zu erkennen. Ich bin mir jedoch sicher das Menschen an beiden Tueren waren. Leider sind die Spuren nicht deutlich und zu allem Ueberfluss haben die Ratten ihr uebriges dazu beigetragen. Also, wie es aussieht sind Menschen durch beide Tueren gegangen, aber durch welche zuerst oder zuletzt kann ich nicht sagen."

Laroewyn
Website
eMail

23:46 Jun.01 - Re: The Sunless Citadel
"Zara, wenn ihr schon dabei seit, die Türen zu untersuchen, könntet ihr doch auch an ihnen lauschen", schlägt Laroewyn vor. "Es könnte doch sein, dass uns hierdurch die Entscheidung welche Türe wir nehmen sollen, abgenommen wird."

Elvarawen
Website
eMail
01:05 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Naja, dadurch wird uns die Entscheidung nicht wikrlich abgenommen. Wahrscheinlich müssen wir doch durch beide hindurch und untersuchen was hinter ...äh... ihnen ist! Am besten entscheiden wir uns jetzt wie wir uns verhalten, wenn wir ...äh... vor der Entscheidung stehen eine Richtung zu wählen. Sollen wir uns immer rechts halten oder sollen wir uns immer links halten?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Brottor
Website
eMail
11:13 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Als Brottor sich der suedlichen Wand naehert bleibt er ploetzlich stehen und meint nach einer Weile: "Zara seht mal dort, die Wand, findet ihr nicht auch das die Grenzen der einzelnen Steine dort drueben zu regelmaessig abbrechen um zufaellig zu sein? Es hat mir den Anschein als wollte dort jemand eine Tuer verbergen"
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Zara
Website
eMail
11:21 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Zara eilt zu Brottor und schaut sich das Gemaeuer genauer an. "Ja Du hast recht. Gut gesehen Brottor. Hier ist eine Geheimtuer in die Mauer eingelassen. Ich werde mir das mal genauer anschauen." Zara holt sich diesesmal einen Kratzer heraus und faehrt damit vorsichtig die Fugen ab. Nun kann jeder die Geheimtuere sehen. Mit einem kleinen Haemmerchen klopft sie die Tuer und die Wand ab, bis sie auf eine Stelle trifft, die ihre Aufmerksamkeit erregt. "Aaaah," laesst sie vielsagend verlauten. "scheint ziemlich einfach zu sein. Man muss die Tuere nur aufdruecken. Fallen konnte ich soweit keine erkennen." Zara packt ihre Werkzeuge wieder ein. "Sollen wir erst hier nachschauen oder erst die Idee von Elvarawen aufnehmen, das wir z.B. immer rechts herum gehen?"
 

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #21 am: 14.11.2003, 05:37:30 »
 Laroewyn
Website
eMail

14:22 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Gut gemacht Zara, aber bei gründlicher Überlegung, müssen wir uns diese Frage überhaupt nicht stellen. Erinnert euch erstmal wieso ihr hier seit. Ihr wollt diese Abenteurergruppe retten, richtig? An der Geheimtür sind weder menschliche Spuren, noch irgendwelche schleifspuren. Ich bin mir sicher ihr hätte diese entdeckt, wenn dem so wäre. Daraus folgt, dass wir auf keinen Fall zuerst durch die Geheimtüre gehen sollten. Am besten versuchen wir wieder die Türe zu tarnen, damit wir unser Wissen über diese Türe nicht an jemanden, der hier vorbeikommt, preisgeben." Der Elf dreht sich nun zu Elvarawen und bedeutet ihr, sie solle die rechte Türe öffnen.

Elvarawen
Website
eMail
14:50 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Elvarawen lässt sich nicht zweimal bitten und ist froh das endlich ne Entscehidung getroffen wurde und öffnet die rechte Tür....
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
15:07 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Zara packt waehrendessen ihr Kaestchen wieder aus, kramt ein bisschen herum bis sie ein geeignetes Werkzeug gefunden hat und versucht die Geheimtuere mit kleinen Steinen, Erde, Staub und Spinnweben zu tarnen. Als sie damit fertig ist betrachtet sie ihr Werk und ist mehr als zufrieden. Nur ein sehr geschultes Auge oder jemand mit viel Glueck koennte diese Tuer noch entdecken. Schnell packt sie Ihre Sachen wieder zusammen um zu sehen was Elvarawen entdeckt hat.
[modifiziert]

Laroewyn
Website
eMail

15:28 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Mit einem gewinnenden Lächeln im Gesicht beäugt Laroewyn die Szene. Er stellt sich noch aufrechter und seine Brust scheint vor Stoz anzuschwellen. "Ja, alle tun genau was ich will, und das sogar ohne Magie?! Großartig. Ich bin ja so gut", denkt der Grauelf im stillen.

NeuroDad
Website
eMail
16:09 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Hinter der Tür erstreckt sich ein langer Gang welcher nach Westen führt. An seinem Ende befinden sich 3 Türen. Eine führt geradeaus nach Westen, die 2. geht nach Norden ab und die 3. nach Süden. Die Türe nach Süden besteht im Gegensatz zu den restlichen gewöhnlichen Türen aus schwarzem Stein. Ihr meint auch Gravuren zu erkennen.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
17:29 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Lasst mich mal durch... ! Zara boxt sich den Weg mit ihren Ellenbogen frei, bis sie vorne angekommen ist: "Hier ist ein Tier abgebildet das in einer Art See schwimmt. Das Ding sieht aus als ob es eine Mischung aus einem Drachen und einem Fisch ist. Sagt euch das was? Sieht ja echt witizg aus!" Gleich darauf macht sie sich an den Tueren zu schaffen. Wie immer zieht sie diverse Werkzeuge heraus, kratzt oder klopft etwas, zwaengt irgenwelche Geraetschaften zwischen Ritze oder maltretiert das Schloss mit Ditrichen. Nach etlichen Minuten hat sie alle 3 Tueren durch. "Also meiner Meinung nach gibt es hier nichts verdaechtiges. Aber bedenkt das ich jetzt innheralb kuerzester Zeit mehrere solcher Untersuchungsaktionen gemacht habe, und meine Konzentration nachgelassen hat. Es ist sehr anstrengend alles zu untersuchen. Seid also trotzdem vorsichtig, wer immer die naechste Tuer aufmacht.

Laroewyn
Website
eMail

18:08 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Ein Drachen-Fisch?" hört man Laroewyn interessiert fragen? "Lasst mich mal schaun." Laroewyn geht nach vorne um die Abbildung zu begutachten. Kurz darauf geht er jedoch wieder zurück in seine ursprüngliche Position und versucht die Gruppe wieder einmal von seinem Wissen profitieren zu lassen: "Solch ein Wesen existiert nicht. Jedenfalls nicht so, wie es hier abgebildet ist. Die Proportionen, sowie die Anordnung der Glieder sind absolut unrealistisch. Dies scheint lediglich ein Symbol für irgendetwas zu sein."

Brottor
Website
eMail
18:46 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Nun dann laßt uns nachsehen für was es ein Symbol ist - oder wollen wir uns weiter an die rechten Türen halten?"
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
20:21 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Ich bin dafür das wir uns weiter rechts halten, früher oder ...äh... später kommen wir eh wieder hierher zurück...."
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Brottor
Website
eMail
20:33 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Na dann laßt uns die rechte Tür nehmen" mit diesen Worten geht Brottor zu der besagten Tür und öffnet sie.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #22 am: 14.11.2003, 05:37:54 »
 Laroewyn
Website
eMail

20:34 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
"Sehr gut Brottor, ihr scheint endscheidungsfreudig zu sein." Mit diesen Worten gesellt sich Laroewyn zu Brottor und linst vorsichtig in den Raum hinter der Türe.
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
20:36 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Der Raum hinter der Tür ist quadratisch und etwa 7 Meter breit. Er ist, von einigen herrabgebrochenen Steinen und Schutt abgesehen, vollkommen leer.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Laroewyn
Website
eMail

21:06 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Nachdem er einen kurzen Blick in den Raum geworfen hat, kehrt der Elf dem Raum den Rücken zu. "Dieser Raum sieht aus, als wäre er eingestürzt." Laroewyn winkt Zara heran. "Könntet ihr dieses Gemäuer bitte unter die Lupe nehmen? Sollte sich etwas hinter den Steinen verbergen, bin ich sicher eure schafen Augen können es entdecken."

Zara
Website
eMail
22:00 Jun.02 - Re: The Sunless Citadel
Das ist ja nicht gerade der angenehmste Job! Aber ich will es nocheinmal versuchen.

Elvarawen
Website
eMail
09:09 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
"Ich werde so lange den Gang und die Türen sichern ...äh..., damit uns keiner in den Rücken fallen kann!"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
10:29 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Unterdessen untersucht Zara den Boden und die Waende kurz und widmet sich dann dem Einsturz. Sie waelzt ein paar kleinere und groessere Steine hin und her, kann aber absolut nichts von Interesse finden. Ein bisschen aergerlich klopft sie sich den Staub von der nun grauen Lederruestung. Ihr Haar ist noch mehr zerzaust als es ohnehin schon war, nur das es jetzt noch total verdreckt ist. Mismutig meint sie "Das naechste mal macht das jemand anders! Ich bin doch kein Zwerg der Bergbau betreibt." Trotzig stapft sie aus dem Raum hinaus in den Gang, die Arme vor der Brust verschraenkt, keinen widerspruch duldend.

Brottor
Website
eMail
10:38 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Schmunzelnd schaut Brottor der Halblingsfrau hinterher und denkt bei sich: "Aber mürrisch wie ein Bergbau betreibender Zwerg ist sie bereits" Diesen Gedanken im Kopf wendet er sich der westlichen Tür zu.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
10:41 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
"Naja Zara wir müssen halt sorgfältig vorgehen bei unseren Recherchen. Es hätte ja ...äh... sein können das unsere Abenteuerer unter dem Schutt verschüttet worden sind. Aber da wir jetzt ja wissen, das dem wohl nicht so ist, können wir uns der nächsten Tür zuwenden."
Elvarawen dreht sich zur nächsten Tür, die rechts von der letzten liegt und öffnet diese. Dabei hat sie wieder ihr Schild und den Kriegshammer bereit um sofort möglichen Bedrohungen entgegenzutreten...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
10:42 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Wild verteilte Glyphen und Symbole, in hellem Grün geschrieben verzieren diese unregelmässige Kammer. Eine große Vertiefung in der mitte des Raumes zeugt von einem Lagerfeuer welches hier erst kürzlich gebrannt hat. Ein metallener Käfig steht im südlichen Teil des Raumes und weißt ein großes Loch auf - der Käfig ist leer. Eine kleine Hölzerne Bank mit grünen Stoffen verziert steht vor dem Käfig. Auf der Bank befinden sich einige Dinge. Neben der Bank liegt eine Schlafrolle von der man klar ein leises Wimmern hören kann.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Laroewyn
Website
eMail

10:52 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Laroewyn kann seine Neugier wieder nicht im Zaum halten, läuft zu der Türe und blickt hindurch um die dahinterliegenden Geheimnisse zu entdecken.

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #23 am: 14.11.2003, 05:40:30 »
 Elvarawen
Website
eMail
10:54 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
"LARO.... so gehts nicht!!! Haltet euch zurück und wartet ab, bis wir bzw. ich den Raum abgesichert haben! Sich einfach immer dazwischenquetschen ist keine gute Idee, da ihr mir damit Platz wegnimmt, den ich benötige, um mich sinnvoll gegen ne Bedrohung beschützen zu können"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Laroewyn
Website
eMail

11:05 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Verständnisslos blickt der Elf in das wütende Gesicht Elvarawens. "Seht euch doch nur mal all diese Symbole, an. Wie kann man sich da noch zurückhalten? Und ganz abgesehen davon, hört ihr denn dieses verzweifelte Wimmern nicht? Hier muss eine Hilfebedürftige Person liegen. Wartet hier und sichert was immer ihr zu sichern glaubt. Das sehe ich mir genauer an."

Laroewyn
Website
eMail

11:07 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Laroewyn gibt sich die größte Mühe möglichst leise an die Quelle des Wimmerns heranzukommen. Leider ist er von den Symbolen an den Wänden teilweise so abgelenkt, dass er gegen einen großen Stein getreten ist, und sich gerade noch so auf den Beinen halten kann. Er beugt sich über das Schlafbündel und blickt in das Gesicht eines...

Elvarawen
Website
eMail
11:14 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Elvarawen ist entsetzt, das Laro so unvorsichtig ist. Vielleicht ist dies auch ein Falle !? Also folgt sie dem Magier auf dem Fusse und achtet auf irgendwelche Gefahren die in diesem Raum auftauchen könnten...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....
[modifiziert]

Zara
Website
eMail
11:32 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Zara beeindruckt von dem was Elvarawen sagt, zieht ihr Messer und geht vorsichtig in den Raum hinein "Hallo, wer da? Was ist passiert? Brauchen sie Hilfe?"
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
11:42 Jun.03 - Re: Re: Re: The Sunless Citadel
Eingewickelt in die Schlafrolle liegt ein Kobold der zu schlafen scheint. Die 4 Helden bemerken verdutzt das der Kobold die Wimmernden geräusche im Schlaf von sich gibt. Ein Kobold mit schlechten Träumen - das ist bestimmt auch etwas neues für unsere 4 Abenteurer. Der Schlaf des Kobolds scheint jedoch recht tief und fest zu sein - er läßt sich nichteinmal von dem Rufen Zaras wecken.

----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...
[modifiziert]

Zara
Website
eMail
11:53 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Zara naehert sich dem Kobold, mit ihrer Linken schuettelt sie ihn kurz und ruft "Aufwachen!" In der rechten das Messer ist sie auf alles gefasst.

Laroewyn
Website
eMail

12:17 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
"Ich glaube ich sollte mich wieder auf die Aufgaben konzentrieren, die ich beherrsche. Diese Symbole sollen darauf hindeuten, dass dies eine Heimat für Drachen darstellt." Endlich kann Laroewyn wieder seine Üblegene Intelligenz ausspielen. "Und wenn man bedenkt, dass durch die Ader der Kobolde teilweise drakonisches Bult fließt, so sind das wohl nur die Wunschgedanken dieses kleinen Wichts. Der Käfig dort drüben stimmt mich allerdings nachdenklich."

Elvarawen
Website
eMail
13:13 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
"hmmm.... ein Kobold in so einem Raum! Vielleicht ist er ein Schamane oder sowas? Aber das sollte man doch herausbekommen. Was sind das wohl für Sachen die dort auf der Bank liegen?" Elvarawen nähert sich vorsichtig der Bank vor dem Käfig und schaut sich alles ein wenig genauer an...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
14:54 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Der Kobold erwacht und ruft den Helden erschreckt entgegen: "Wer seid ihr - was wollt ihr von Meepo?!?"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #24 am: 14.11.2003, 05:41:06 »
 Laroewyn
Website
eMail

15:39 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
"Beruhigt euch Meepo, wir wollen euch nichts böses antun. Zumindest, wenn ihr uns helft. Seid ihr bereit uns zu helfen? Und bedenkt bei eurer Antwort das Messer an eurer Kehle..."
Erwartungsvoll schaut Laroewyn den Kobold an.

Zara
Website
eMail
16:53 Jun.03 - Re: The Sunless Citadel
Zara drueckt das Messer noch etwas fester an seine Kehle. "Ich werde nun ein paar Schritte zurueck gehen. Du solltest Dich kooperativ verhalten. Sag uns erst einmal was Du hier zu schaffen hast und was Du ueber diesen Ort hier weisst" Darauf hin geht Zara langsam und sehr vorsichtig ein paar Schritte zurueck. Sie laesst den Kobold dabei nicht aus den Augen.

NeuroDad
Website
eMail
08:03 Jun.04 - Re: The Sunless Citadel
"Meepo ist Wächter der Drachen. Aber der Drache unseres Clans ist gestolen worden - von gemeinen Goblins - sie haben Calcryx gestolen. Deshalb schlaeft Meepo hier alleine - Meepo schämt sich - Drachenwächter ohne Drachen ist nicht gut angesehen wie ihr euch denken könnt." Verstolen und ängstlich betrachtet Meepo das Messer.
"Aber was wollt ihr von Meepo? Was macht ihr hier überhaupt? Das ist das Gebiet von unserem Clan!"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Elvarawen
Website
eMail
09:17 Jun.04 - Re: The Sunless Citadel
Während die anderen sich mit dem Kobold beschäftigen, bewegt sich Elvarawen langsam Richtung Lagerfeuer. Dabei behält sie den Kobold immer in ihrem Blick...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
12:13 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara blickt den Kobold streng an und steckt daraufhin ihr Messer in die Tasche. "Du sagst dies sei das Gebiet von Deinem Clan? Dann weisst Du sicherlich etwas ueber 4 Abenteuerer die hier vor ca. 4 Wochen entlang gekommen sind. Wir sind auf der Suche nach ihnen. Deswegen befinden wir uns in eurem Gebiet. Und wir werden es auch erst wieder verlassen, wenn wir mehr ueber das Schicksal dieser 4 Abenteuerer herausgefunden haben. Du solltest uns besser alles sagen was Du weisst. Im Gegenzug koennten wir Dir vielleicht helfen nach Deinem gestohlenen Drachen zu suchen."

Brottor
Website
eMail
14:23 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Ihr würdet Meepo helfen Calcryx wieder zu bekommen? Dann bring ich euch zum Clanchef Yusdrayl der kann euch helfen. Yusdrayl weiß alles! Meepo wird den anderen sagen das sie euch nix tun sollen" Begeistert rollt sich Meepo aus seiner Schlafrolle und schaut die 4 Abenteurer hoffnungsvoll an.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
14:49 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Wo befindet sich dein Clanchef? Und wie können wir uns sicher sein, das du uns nicht in eine Falle lockst?" ertönt es von Elvarawen aus dem Hintergrund.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
15:11 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Und ausserdem hatte ich gesagt wenn Du uns hilfst, helfen wir Dir. Also was weisst Du ueber die 4 verschollenen Abentuerer? Wenn das wirklich euer Gebiet ist. Musst Du etwas wissen!!!"

NeuroDad
Website
eMail
15:52 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Meepo weiß nix hat hier immer auf Calcryx aufgepasst! Aber Meepo bringt euch zu Yusdrayl und verspricht euch das euch nix passiert! Und Yusdrayl hilft euch dann bei was ihr wissen wollt und ihr helft dafür Meepo."
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
16:00 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Hoert sich nach einem guten Deal an! Wenn Du versuchst uns reinzulegen bist Du tot, bevor Du A sagen kannst. Geh nun voraus und leite uns zu Deinem Clanoberhaupt. Waehrendessen kannst Du uns noch mehr ueber diesen Ort hier, seine Bedeutung frueher und heute, und ueber Deinen Clan erzaehlen. Ausserdem was ihr mit den Goblins zu schaffen habt, und was es mit diesem Drachen auf sich hat, den Du haettest bewachen sollen. Und besser Du erzaehlst uns die Wahrheit! Fang nun mit der Zitadelle hier an!"
 

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #25 am: 14.11.2003, 05:41:43 »
 Laroewyn
Website
eMail

16:15 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
Laroewyn, der die Verhandlungen nur noch passiv verfolgt hat sieht aus, als ob er sich noch nicht sicher ist, ob er dem Kobold glauben soll oder nicht. Viele Gedanken schießen ihm durch den Kopf: "Der Clan dieser Kobolde soll hier unten leben. Die Goblins sollen hier unten leben. Die Goblins klauen einen Drachen der Kobolde? Das macht keinen Sinn. Wären die beiden Rassen Feinde, hätten sie sich längst gegenseitig ausgelöscht. Verdammt, wir hätten überprüfen sollen, ob auch vor dieser Türe menschliche Spuren waren, dann hätten wir einen weiteren Hinweis, ob dieser Kobold die Wahrheit sagt."

NeuroDad
Website
eMail
16:36 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Warum ist kleine Frau so Böse zu Meepo? Meepo hilft große Leute und große Leute helfen Meepo - ist ganz einfache Sache!" Resignierend schaut er von Zara zu Elvarawen und wieder zurück zu Zara: "Zitadelle ist Heimat von uns Kobolden - andere Seite ist Heimat von Goblins, stinkende Goblins, haben kein Recht hier zu sein, wir waren zuerst hier!" Mit diesen Worten wendet Meepo sich dem Durchgang im Westen des Raumes zu und meint: "Hier gehts lang zu Yusdrayl - große Leute und kleine Frau folgen einfach Meepo"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Elvarawen
Website
eMail
17:14 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Na hört sich doch ganz vernünftig an und ne ...äh... grosse Gefahr scheint dieser Kobold auch nicht wirklich zu sein. Dann lasst uns mal schauen wo er uns hinbringt..."
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
20:41 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
Meepo geht durch den Durchgang um dann rechts in einen Gang einzubiegen. Nach einigen Metern kommen die 5 in eine Halle in der eine Zweierreihe aus sieben marmornen Säulen auf einen Tron zuführen. Die Säulen tragen verschiedene Gravuren von Drachen welche die Säulen umschlingen. Drei Koboldwachen laufen hier Patroulie. Sie machen nervös ihre Speere bereit als sie die seltsame Gruppe kommen sehen. Einer der Wachen ruft in einem kehligen Akzent der Gemeinsprache: "Erklärt euch - was wollt ihr?!"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Laroewyn
Website
eMail

21:08 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
Laroewyn entgegnet den Wachen mit ruhiger Stimme: "Meepo möchte uns zu Yusdrayl geleiten. Mehr müsst ihr nicht wissen. Solltet ihr Zweifel an meiner Aussage haben, fragt Meepo selbst, und nun lasst uns passieren" Um sicher zu gehen, dass die Wachen alles verstehen, wiederholt er alles nochmals auf drakonisch.

NeuroDad
Website
eMail
23:15 Jun.04 - Re: Re: The Sunless Citadel
Die Wachen beraten sich hecktisch in ihrer rohen Art der draconischen Sprache, die ein wenig an das Japsen eines Hundes erinnert. Meepo mischt sich in das Gespräch ein, und nach wenigen Augenblicken spricht die Wache zu den Helden: "Einverstanden ihr sollt mit Yusdrayl sprechen, aber ihr sollt wissen das wir jede eurer Bewegungen beobachten!" Nach diesen ernsten Worten läßt die Wache ein schrilles Pfeifen durch seine Zähne und aus mehreren Türen und Gängen sehen unsere Abenteurer nach und nach weitere Kobolde mit Speeren bewaffnet in den Säulenraum kommen. Die Koboldwache dreht sich Richtung Tron und schreitet langsam vorran.
Meepo schaut sich zuversichtlich um und meint: "Seht ihr hat Meepo euch nicht gesagt? Ihr könnt sprechen Yusdrayl und wird euch nix passieren!" Mit schnellen Schritten stolpert Meepo hinter den Wachen her.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
11:07 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
Jetzt darf aber auch nix schiefgehen, sonst ist alles zu spaet, denkt sich Zara. Sie deutet Elvarawen an das sie besser nichts sagen soll, wenn es zu Verhandlungen kommt. Dann folgt sie Meepo und den Wachen bis zum Thron.
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
14:26 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
Unsere 4 Helden und Meepo begeben sich durch die Seulenreihe richtung Thron, dicht gefolgt von etwa 12 Speertragenden Kobolden die nervös ihre Speere bereithalten. Der Thronsaal der sich den Abenteurern eröffnet wird beherscht von einer art Altar welcher sich als brüllender Drache emporhebt und in dessem geöffneten Maul ein Schlüssel eingeklemmt ist. Vor dem Drachenaltar ist aus vielen Trümmerstücken ein Thron aufgebaut - leicht erhöht steht dieser auf einer kleinen Plattform. Auf dem Thron sitzt ein in rote Lederroben gehüllter Kobold. Neben dem Thron stehen 6 weitere Koboldwachen in roten Scherpen. Als die Prozession den Thronsaal erreicht hechelt Meepo nach vorne und spricht einige hektische Worte in seiner klickenden Sprache zu der in Roben gekleideten Gestallt. Nach wenigen Augenblicken schiebt der Kobold Meepo etwas grob beiseite und richtet siene Worte an die Gruppe: "Ihr wollt helfen den Kobolden zu finden den gestohlenen Drachen? Und wollt dafür Information? Was wollt ihr wissen? Und warum seit ihr hier? Yusdrayl weiß nicht ob er euch trauen soll!"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
16:18 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Wir wissen auch nicht ob wir ihnen trauen koennen!" sagt Zara in einem kuehlen bestimmten Ton. "Aber trotzdem sind wir dieses Wagnis eingegangen. Vielleicht sollten sie dies auch tun."
Ihr Gesicht hellt sich darauf hin auf und wirkt nun sehr freundlich.
"Wenn ich mich nun vorstellen darf: Mein Name ist Zara Knitterling von der beruehmten Knitterling Akrobaten Familie, des einzig wahren, famosen und weltberuehmten Zirkus SaloSalesh! Obwohl ich bezweifle das sie je von diesem Zirkus gehoert haben, sollten sich diesen Namen trotzdem merken. Zu meiner Linken steht meine Gefaehrtin Elvarawen vom angesehenen Clan der Praeriehunde. Sehr gewandt mit dem Kriegshammer und allerlei anderen Waffen, ist es besser sie zur Freundin zu haben als zur Feindin. Zu meiner rechten, Brottor Rumnaheim, ein wuerdiger Vertreter Tyrs und hoch angesehen in dessen Tempeln. Er bringt Segen und Hilfe den Meschen die in Gefahr oder Beduerftig sind. Und hinter uns Laroewyn Caetrem, ein Vertreter der elfischen Art. Gesegnet mit aussergewoehnlicher Intelligenz und einem scharfen Verstand, hat er Zugang zu Maechten von denen manch andere nicht mal zu traeumen wagen." Zara macht eine kleine Pause um den Worten mehr Wirkung zu verleihen.
"Zu unserer Mission: Sie ist die aelteste und edelste unter allen Missionen. Sie dient der Rettung vierer Kinder, deren Eltern vor Angst Hoellenqualen durchstehen muessen. Die letzte Hoffnung die uns bleibt, ist, sie hier noch lebend anzutreffen, denn in diesen Gemaeuern verliert sich ihre Spur." Zara hebt ihren kopf und ihr trauriges Gesicht klart wieder auf.
"Nun wuerde ich gerne erfahren mit wem ich es zu tun habe, und ob ihr bereit seid uns zu helfen."
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
17:26 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Yusdrayl ist mein Name und als der Mächtigste unter diesen Kobolden ist Yusdrayl der Anführer. Yusdrayl hat diese Kobolde hierhergeführt an diesen alten ehrwürdigen Platz an dem Drachen schon vor langer Zeit verehrt wurden. Der mächtige Drachen der hier einst verehrt wurde heißt Ashardalon. Kobolde sind hier her gekommen um einen neuen Drachen aufzuziehen. Doch wie ihr schon gehört habt wurde den Kobolden Calcryx gestohlen. Die 4 großen Leute sind gegangen um gegen Goblins zu kämpfen! Sind schon lange weg. Wenn ihr Kobolden versprecht Calcryx zurück zu bringen dann werden Kobolde euch zeigen wohin ihr gehen müßt"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #26 am: 14.11.2003, 05:42:00 »
 Zara
Website
eMail
17:46 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Ich kann euch nur versprechen das wir es versuchen werden, mit all unserer Kraft! Aber der Ausgang bleibt dennoch ungewiss. Es wuerde uns helfen wenn ihr uns eine kleine Truppe mitschicken wuerdet die sich hier unten auskennt und uns helfen wuerde. Das wuerde die Erfolgschancen doch deutlich erhoehen."

NeuroDad
Website
eMail
18:15 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Kobolde gehen nicht in Goblingebiet - jedesmal Kobolde tot und danach die Goblins wütend und machen großen Angriff auf Kobolde! Kobolde verteidigen Türen zu Goblingebiet, nicht mehr! Yusdrayl geben euch Meepo mit - er hat Drachen verloren, er wird euch helfen Drachen wiederzukriegen!" Meepo bekommt bei den Worten seines Clanführers große Augen und duckt sich ängstlich. Dann zuckt er resigniert mit den Schultern und schlurft zu den Abenteurern.
"Wenn große Leute bringen den Kobolden Calcryx zurück dann bekommen magische Dinge als Belohnung und Yusdrayl sagen euch alles was er weiß. Ist das gute Abmachung für große Leute?"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
19:44 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zaras Augen fangen kurz an zu leuchten. Sagte er magische Gegenstaende?
"Ich denke diese Abmachung dient uns beiden Yusdrayl. Ihr habt eine weise Entscheidung getroffen. Lasst mich trotzdem schnell mit meinen Gefaehrten beraten." Zara dreht sich zu den anderen um. "Was meint ihr? Meepo kennt sich hier unten gut aus. Er wird uns an den groessten Gefahren vorbei lotsen." Zu Brottor gewandt: "So wie es aussieht habt ihr jetzt 3 Auftraege die alle etwas gemeinsam haben: Boese Goblins!"

Brottor
Website
eMail
20:34 Jun.05 - Re: Re: The Sunless Citadel
"So wie es aussieht habt ihr recht Zara - mich würde nur interresieren was das alles mit der heilenden Frucht zu tun hat! Denkt ihr ihr könntet mit diesem Kobolt reden? Es sieht so aus als ob ihr einen ganz gutes Verständis für dieses Wesen habt. Fragt ihn doch bitte ob er etwas über die Frucht weiß."
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
08:58 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
Elvarawen hat die gesamten Verhandlungen gespannt verfolgt. Man sah ihr aberan, dass sie sich bei der Masse von Kobolden mit Speeren nicht wirklich wohl fühlte. Mit dem Ausgang der Verhandlungen scheint sie aber recht zufrieden.
Sie deutet ein kleines zustimmendes Nicken gegenüber Zara an und macht sie bereit diesen Raum zu verlassen.
"Ja soll Meepo uns durch diese Zitadelle geleiten, das wird die ...äh... Sache möglicherweise stark vereinfachen! Und der Rest der Abmachung hört sich auch gut an!"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
10:07 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Meepo führ große Leute durch hinteren Weg in Goblinbereich. Yusdrayl wünscht Glück und hofft das ihr Calcryx bringt unversehrt zurück zu Kobolde." Mit diesen Worten beschreibt Yusdrayl eine ausladende Handbewegung die den Helden und Meepo wohl andeuten soll das die Audienz vorrüber ist. Meepo läuft geduckt richtung Osten und meint dabei zu den 4 Helden: "Kommt mit Meepo, Meepo zeigt euch den Weg in gefährliches Goblingebiet"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Zara
Website
eMail
11:12 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Bevor wir losziehen, eine Frage noch werter Yusdrayl. Ist ihnen schon mal etwas zu Ohren gekommen ueber eine Frucht, der man grosse Heilkraefte nachsagt?" Zara macht sich bereit zu gehen. Sie laeuft ein Stueck hinter Meepo her und dreht sich dann nochmal zu Yusdrayl, um die Antwort zu erwarten.

Elvarawen
Website
eMail
11:14 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Kann Meepo uns ...äh... was darüber erzählen wieviel Goblins es hier ungefähr gibt? Und welche Vorbereitungen sie ...äh.. getroffen haben um sich gegen Angriffe zu schützen?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Laroewyn
Website
eMail

11:21 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Gehabt euch wohl, Yusdrayl. Wir werden erfolgreich zurückkehren. Haltet unsere Belohnung also schonmal bereit." Laroewyn macht sich nun auch auf den Weg Meepo zu folgen.

NeuroDad
Website
eMail
13:46 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Der Ausgestoßene lebt unter diesen Ruinen - er züchtet die Früchte die er den Goblins zum verkaufen gibt. Die Goblins dienen ihm seitdem er hier ist." Yusdrayl wendet sich an Elvarawen: "Es tut Yusdrayl leid aber wir wissen nicht viel über die Goblins wir bewachen nur die Türen um uns zu schützen. Aber Goblins sind viel mehr wie Kobolde!"
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #27 am: 14.11.2003, 05:42:22 »
 Zara
Website
eMail
14:42 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Habt Dank Yusdrayl. Wir werden uns bald wiedersehen." Zara wendet sich wieder Meepo zu und deutet ihm ihnen den Weg zu zeigen und voranzugehen.

NeuroDad
Website
eMail
16:58 Jun.06 - Re: Re: The Sunless Citadel
Meepo führt die Gruppe zurück in den Raum in dem sie ihn gefunden haben. Dort angekommen nimmt er eine Tür ganz im Norden des Raumes hinter der sich ein Gang nach Osten auftut. Nachdem die Gruppe diesem Gang etwa 30 Meter weit gefolgt ist bleibt Meepo vor einer Tür die nach Norden führt stehen und meint: "So hinter dieser Tür beginnt das Gebiet der Goblins - wir haben uns jedoch von hinten genähert, ich denke wenn wir uns leise weiterbewegen dauert es eine Weile bis wir auf Goblins stoßen."
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Elvarawen
Website
eMail
10:05 Jun.07 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Na dann werden wir mal diese Goblinhorde aus euren Gemäuern ...äh... vertreiben, damit wir unseren Teil der Abmachung erfüllen. ICh weiss nur nicht wie wir es ...äh.. bewerkstelligen sollen uns leise zu verhalten. Ich bin in diesen Dingen nicht sehr geübt und in einer Rüstung wie ich ...äh... sie habe, ist es nicht gerade einfach sich leise fortzubewegen. Aber ich werde mein Bestes versuchen.
Ihr werdet uns auch weiterhin begleiten nicht wahr Meepo?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

NeuroDad
Website
eMail
10:36 Jun.07 - Re: Re: The Sunless Citadel
Meepo verzieht sein Gesicht zu einem unsicheren Grinsen: "Aber natürlich ... erm Meepo wird sich einfach ein wenig hinten halten und die Augen aufmachen ... ausser wenn es ganz schlim wird - dann macht Meepo sie vielleicht wieder zu! Aber mitkommen tut Meepo selbstverständlich - hat es ja verprochen!" Etwas verlegen schaut Meepo die Gesichter der Gruppe an und versucht dann abzulenken mit den Worten: "Jemand der sich mit sowas auskennt sollte schauen ob da Fallen sind. Die Goblins machen überall Fallen hin - die sind sehr hinterlistig!" Woraufhin das verlegene Lächeln auf Meepos Gesicht zurückkehrt.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Elvarawen
Website
eMail
10:45 Jun.07 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Na Zar das war wohl das Stichwort auf das ihr gewartet habt, nicht wahr?" Elvarawen stellt sich ein paar Fuss entfernt von der Tür auf und deutet Zara an, das sie ihr Werk beginnen soll.
"Wenn ihr fertif seid werde ich mich wieder ...äh.. an die Spitze stellen und dann wollen wir mal schauen was uns hinter der Tür erwartet!?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
11:48 Jun.07 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Ja, das sieht wirklich danach aus, das erfahrenere Abenteurer hier ran muessten." Zara zwinkert Elwaraven kurz zu, und faengt dann leise an zu lachen. "Dann lasst mich mal schauen." Wie ueblich packt sie ihre kleine Wunderkiste aus, moeglichst verdeckt vor den Augen der anderen...
Als sie die Tuer mit allerlei Geraetschaften bearbeitet hat meint sie: "Scheint die Goblins waeren zu faul gewesen hier eine Falle anzubringen. Jedenfalls konnte ich keine entdecken. Macht euch bereit ich werde die Tuer nun oeffnen." So leise wie es nur irgendmoeglich ist, oeffnet Zara die Tuer.
[modifiziert]

NeuroDad
Website
eMail
11:47 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
Leer und lichtlos ist diese verlassene Kammer die Heimat von Rattengelegen, zerbrochenen Steinplatten und namenlosen Flecken.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Elvarawen
Website
eMail
12:07 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
Elvarawen betritt vorsichtig den Raum und erwartet jeden Moment von einer Ratte angesprungen zu werden und bewegt sich vorsichtig Richtung der nördlichen Tür. Dabei vermeidet sie die Flecken zu berühren, schaut sie sich beim draufzugehen aber genau an.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
12:20 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
An der Tür angekommen, dreht sich Elvarawen um und spricht leise zu Zara: "Na dann dürft ihr mal wieder eurer Können beweisen Zara und die nächste Tür untersuchen. Und vielleicht könnt ihr ...äh... auch noch euer Ohr an die Tür legen und feststellen ob man etwas hinter der Tür hört. Ich werde es auch mal versuchen...."
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
12:41 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara legt ihr Ohr neben Elvarawens an die Tuer. Beide schauen sich direkt in die Augen, sind aber hochkonztriert dabei zu lauschen, ob sie auf der anderen Seite etwas hoeren. Danach gibt sie Elvarawen ein Zeichen das sie zuruecktreten solle, damit sie die Tuere untersuchen kann.

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #28 am: 14.11.2003, 05:42:41 »
 Zara
Website
eMail
13:52 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Scheint alles ok zu sein! Weder ein Geraeusch zu hoeren, noch eine versteckte Falle zu sehen." Zara macht die Tuere vorsichtig und sehr leise auf um zu sehen was sich dahinter verbirgt.

NeuroDad
Website
eMail
14:35 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
Staub und unzählige Stücke steinger Trümmer und Schutt liegen verstreut auf dem Boden. Ein verzierter Brunnen ist in die östliche Wand gebaut. Obwohl gerissen, fleckig und trocken haben die Gravuren des Brunnens, ein tauchender Drache, ihre Schönheit behalten. An der westichen Wand befindet sich eine verzierte Steintür.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Elvarawen
Website
eMail
14:52 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
Elvarawen bewegt sich langsam in den Raum hinein und geht vorsichtig auf den Brunnen zu, um sich diesen etwas genauer zu betrachten. Dabei hat sie Kriegshammer und Schild in der Hand.
Sie behält die Steintür im Auge, um nicht böse überrascht zu werden...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Elvarawen
Website
eMail
18:31 Jun.08 - Re: Re: The Sunless Citadel
Nachdem Elvarawen nichts auffälliges am Brunnen gefunden hat, wendet sie sich dem Durchgang zu, aber nicht ohne Zara zu deuten das sie sich auch nochmal den Brunnen anschauen soll.
Um nicht zu aufällig im Durchgang zu stehen, stellt sich Elvarawen seitlich an die Wand um dann vorsichtig um die Ecke zu schauen.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
02:47 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara macht sich am Brunnen zu schaffen, kann aber auch nichts ungewoehnliches feststellen.

Elvarawen
Website
eMail
10:09 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
Elvarawen flüstert zur Rest der Gruppe: "Lasst uns erst in den nächsten Raum schauen, der hier nach dem Durchgang zu sein scheint. ICh habe irgendwie ein komisches Gefühl bei der Sache...!
Könnt ihr auch mal vorsichtig um die Ecke schauen, Zara?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
10:51 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara macht ihr uebliches Ritual: Sie untersucht die Tuere mit Hilfe ihres kleinen Kastens. Als sie damit fertig ist, lauscht sie angestrengt an der Tuer.
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
11:35 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Ähm.... Zara!!! Ich meinte nicht die Steintür. Ich meinte den Durchgang hier bei mir!" flüstert sie nochmals zu Zara.
"Ihr solltet nur mal in den Raum hinter diesem Durchgang schauen, ob euch etwas auffällig vorkommt!"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....
[modifiziert]

Zara
Website
eMail
12:11 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara erschauert. Aber nicht wegen der Falle die sie gerade an der Tuer gefunden hat. Nein, hier ist etwas unheimliches zu Gange. In der Naehe der Tuer is es sehr kalt. Durch die Ritzen dringt ein eiskaltes Lueftchen heraus. Alle Haare stellen sich ihr zu Berge und es schauert sie erneut. "Schhh Elvarawen, ich kann etwas hoeren... aber nicht von der Tuer! Es kommt tatsaechlich ein Geraeusch aus dem Gang. Du scheinst uebernatuerliche Faehigkeiten zu haben. Ein Instinkt fuer Gefahr wie es scheint!" Zara stellt sich zu den anderen und sagt leise: "Seid vorischtig, hinter dieser Tuere ist eine Falle. Mit meinem Spiegel konnte ich so etwas wie eine Klinge sehen. Konnte leider nicht herausfinden wie gross sie ist. Das Schloss ist nur eine Tarnung, also Haende weg davon! Ich muss mir erst ueberlegen wie ich das entschaerfen kann. Und da ist noch etwas komisches. Zuerst dachte ich es waere Einbildung, aber an der Tuer ist es so kalt. Wie wenn dahinter Winter herrschen wuerde. Es dringt aus allen Ritzen." Zara wendet den Blick nun Richtung Gang. "Nun lasst uns erst mal schauen was das fuer ein rascheln ist das ich hoere."Einer Katze gleich schleicht Zara ein bisschen voran. Ihr Koerper scheint im Fackellicht zu verschwinden. Bald koennen die Gefaehrten nur noch die Konturen sehen. Schwarze Haare und eine schwarze Ruestung sind doch ganz schoen von Vorteil wuerde sich so man einer denken, der soeben Zeuge dieser Situation wurde. Sehr leise schleicht Zara sich vor bis sie etwas sehen kann

NeuroDad
Website
eMail
13:21 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
Ein etwa 15 Meter langer Gang erschließt sich der Gruppe. 6 Türen gehen von dem Gang ab, 3 zu beiden Seiten. Die Türen sind leicht geöffnet. Das ganze erscheint den Helden wie ein längst vergessener Gefängnistrackt.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

eiszeit

  • Beiträge: 1833
    • Profil anzeigen
The Sunless Citadel
« Antwort #29 am: 14.11.2003, 05:43:19 »
 Zara
Website
eMail
13:29 Jun.09 - Re: Re: The Sunless Citadel
Da! Da war doch etwas oder nicht? War das nicht eine der grossen Ratten wie sie schon auf der Plattform angegriffen hatten? Wo ist sie hin? Alle Sinne Zaras laufen wieder auf Hochtouren. Im Moment koennte sie das Gras wachsen hoeren, wenn es hier welches geben wuerde. Weiter und weiter geht sie in den Gefaengnistrakt hinein immer den Geraeuschen hinterher die sie gehoert hat.

Zara
Website
eMail
11:31 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
'Da sitzt sie, in einer der Zellen und nagt an etwas herum! Ekelhaftes Tier! Das wird das letzte sein was Du zu fressen bekommst!' schiesst es Zara durch den Kopf. Zara zieht ihr Messer um die Ratte, durch die offene Tuer, mit einem geziehlten Wurf zu erledigen. Kein Ton ist zu hoeren, da zereisst das Messer mit einem leisen Zischen die Luft. Mit einem dumpfen Ton dringt es in den Hals der Ratte ein. Toedlich geroffen sackt diese in sich zusammen. 'Sagte ich nicht, das dies Deine Henkersmahlzeit wird!' Zaras Gesicht entspannt sich wieder und zufrieden betrachtet sie ihr Werk. Das Messerwerfen im Zirkus hat sich bezahlt gemacht.

NeuroDad
Website
eMail
13:49 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara, noch in ihren Gedanken versunken, bemerkt nicht das zwei weitere dieser unnatürlich großen Ratten von hinten an sie heran pirschen! Wie auf Komando setzen beide Untiere zum Sprung an. Wärend das eine Tier den Arm des Halblings knapp verfehlt landen die messerscharfen Zähne des anderen Biestes im Nacken Zaras. Ein Schrei, der Schmerz und Erschrecken gleichermaßen ausdrückt, ist zu hören, als die Halblingsdame versucht sich der neuen Bedrohung zu stellen.
----------------------------------------------------------------------------------------
SC: Wie weit kann ich mich mit Teleport teleportieren?
SL: glaub unbegrenzt... lies es halt nach!!
SC: Neee dann nehm ich lieber Expe. Retreat und lauf...

Brottor
Website
eMail
14:01 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
Brottor, durch Zara's Schrei aufgeschreckt, zieht Schild und Schwert und läuft ein paar Schritte in den Gang um zu sehen was dort los ist.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Elvarawen
Website
eMail
14:14 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
Elvarawen sieht die Gefahr in der Zara sich befindet und macht eine geschickte Bewegung um die Ecke des Durchgangs herum, um mit ein paar Schritten neben Zara zu stehen. Sofort holt sie mit ihrem mächtigen Kriegshammer aus und man hört wiedermal das vertraute Knirschen der Schädelknochen. Jedem ist klar, dass diese Ratte Zara nicht mehr bedrohen wird...
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....

Zara
Website
eMail
14:37 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
Zara spuert einen brennenden Schmerz im Nacken "Verrecke bloedes Vieh" ruft sie laut als sie herumwirbelt und dabei die Ratte abschuettelt. Sichtlich veraergert zieht sie das naechste Messer und versucht mit einem wuchtigen Hieb der Ratte zu lehren, das sie sich mit der falschen angelegt hat. Das Messer zieht einmal quer ueber den Ruecken der Ratte. Mit einem sauberen Schnitt wird das Fell und die darunter liegenden Partien in 2 Teile geteilt. Blut quillt hervor und taucht sie in ein dunkles rot. Schwer getroffen taumelt die Ratte ein paar Schritte zurueck. Weit kommt sie nicht bevor sie zusammenbricht.
Zara fasst sich an ihre Bisswunde im Nacken. Als sie die rote Hand betrachtet wird sie wild: "Hatte ich schon erwaehnt das ich Ratten hasse?" presst sie veraergert heraus.

Brottor
Website
eMail
15:47 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
Brottor betritt vorsichtig den Ort des Geschehens und schaut sich um. "Ob das alle waren?" fragt er sich. Erst nachdem sich der Zwerg vergewissert hat das die Luft rein ist steckt er seine Waffe weg und wendet sich an Zara: "Laßt mich eure Wunde mal genauer betrachten." Mit diesen Worten untersucht er die tiefe Wunde an Zaras Nacken. "Das sieht nicht gut aus meine kleine Mitstreiterin - ich denke Tyr wird uns hier in seiner Güte beistehen müssen". Brottor legt seine Hand sanft auf die Wunde und beginnt ein Gebet an Tyr zu schicken. Zusehends schließt sich die Wunde komplett - allerdings bleibt wiederrum eine geschwollene Rötung zurück. Brottor betrachtet die Rötung nachdenklich und meint dann zu Zara: "Etwas seltsames ist an den Verletzungen welche diese sonderbaren Ratten verursachen - ich vermag sie nicht komplet zu heilen! Das Fieber welches mich plagt, denke ich, kommt auch nicht von ungefähr! Wenn noch mehr von uns solche Verwundungen erleiden, sollten wir uns beeilen die Frucht zu finden! Sie könnte dann unsere letzte Rettung sein. Hoffentlich sind wir nicht die nächste Gruppe die in dieser sonnenlosen Ruine verschollen geht!" Mit ernstem Blick wendet Brottor sich ab um die Zellen genauer zu untersuchen.
------------------------------------------------------------------------------------------------
Stärke und Weisheit sind kein Wiederspruch sondern der Weg zur Gerechtigkeit

Zara
Website
eMail
16:16 Jun.10 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Na, ich werde hier unten auf jedenfall kein dunkles Grab finden. Keiner von uns!" Zara kratzt sich nachdenklich an der juckenden Stelle im Nacken. Dann blitzt es in ihren Augen kurz auf. Sie schaut sich um und wendet sich einer Gefaengniszelle zu, die von den anderen nicht eingesehen werden kann und beginnt mit der Suche nach verborgenen Schaetzen.
[modifiziert]

Elvarawen
Website
eMail
00:06 Jun.11 - Re: Re: The Sunless Citadel
Elvarawen beginnt sich im gesamten Bereich genauer umzusehen und hofft wohl noch etwas zu finden.
Dann dreht sie sich um und fragt in die Runde: "So, jetzt werden wir wohl durch die Tüte durch müssen die eine gewisse Kälte ausstrahlt oder die nächste Tür untersuchen die hier am Ende der Anlage ganz im Norden ist...! Was meint ihr Zara?"
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das Leben ist hart und ungerecht....
[modifiziert]

Zara
Website
eMail
09:21 Jun.11 - Re: Re: The Sunless Citadel
"Wir werden erst die Falle entschaerfen. Ich hab da auch schon eine Idee!" Zara packt noch schnell ihr Messer ein, das immer noch im Hals der Ratte steckt. Am Aermel ihrer Lederruestung wischt sie es ab und laesst es in einer Tasche verschwinden. Danach geht sie zielstrebig zu der besagten Tuer. Sie packt ihr Kaestchen aus und macht sich an der Tuer zu schaffen. Sehr professionell geht sie an die Sache heran. Es scheint so, als ob sie aus dem letzten mal gelernt hat. Als sie gerade mit einem messeraehnlichen langen Gegenstand im Schloss herumdreht, kann man ein leises klick hoeren...
Zara haelt kurz inne. "Nun, ich glaube sie ist entschaerft." Eine Schweissperle tropft ihr von der Stirn. "Hoffe ich zumindest!"
Sie dreht sich zu Elvarawen. "Aber leider konnte ich noch kein Mechanismus entdecken mit der man die Tuere oeffen koennte. Ich muss nochmal suchen.

  • Drucken