• Drucken

Autor Thema: Die Tore Myth Drannors öffnen sich...  (Gelesen 21464 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Amaquis Dre'ath

  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #15 am: 15.08.2008, 16:06:45 »
Vergebens drückt Amaquis gegen den Türflügel. Etwas verärgert gibt er auf und herrscht seine Mitstreiter an: "Könnt Ihr mir mal helfen?"

Si'ress Veryn'thir

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #16 am: 15.08.2008, 17:22:09 »
Erst jetzt widmet aus Si'ress seine Aufmerksamkeit dem vermaledeiten Tor.
"Was möchtest du denn, schieben oder ziehen?" meint er nicht ohne leisen spöttischen Unterton.
Schließlich bittet er Richard um Hilfe, gibt Amaquis vorsichtshalber Zeichen, ein paar Schritte zurück zu treten, vergewissert sich kurz, ob man erkennt, ob das Tor nach außen, oder nach innen zu öffnen ist, und drückt dementsprechend gegen die Tür, oder versucht sie aufzuziehen.

[erkennt man nicht was von beidem nötig ist, zieht er zuerst.]

Richard Feuerblick

  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #17 am: 15.08.2008, 19:33:56 »
Während des Aufziehens/ schiebens der Tür:
"Ihr solltet lieber die Nachhut bilden Si'ress. Wir wissen beide das ich mehr einstecken kann als ihr. Huoranír sobald die Tür ein Stück weit aufschwingt, schickt bitte euer Auge durch und sagt uns was ihr seht."

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #18 am: 15.08.2008, 19:36:14 »
Huoranír schaut den anderen zu, wie sie versuchen die Türe zu öffnen. 'Zur Not müssen wir eben doch durch eins der Fenster...die Pflanzen werden uns weniger Widerstand
leisten als die Türe, denke ich.'
Als Richard seine Bedenken ob Si'ress Veryn'thir Position äußert, will Huoranír erst widersprechen, denn allzu gerne verzichtet er nicht auf Richard in seiner Nähe. Doch dann belehrt er sich eines Besseren, es gab schließlich keinen Grund an Si'ress Veryn'thir Kompetenzen zu zweifeln, und Richard war wahrscheinlich tatsächlich besser an der Front aufgehoben.

"Wie ihr wollt.", Huoranír greift in einen Lederbeutel an seinem Gürtel und holt einen kleinen Fetzen Fledermausfell hervor, nach ein paar arkanen Worten schwebt neben der Tür ein winziges Auge in der Luft, vollkommen unbemerkt jedoch da es Unsichtbar ist. Anschließend wirkt der Dragonborn einen weiteren Zauber um auch magisch verborgene Dinge, Fallen und sonstige Auren mit seinem Sensor sehen zu können.
"Ich bin soweit, wie ich sehe, hat sich eure Ausrüstung seid dem letzten mal ein wenig verändert, netter Kristall den ihr da auf eurem Schwert habt Si'ress."

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16703
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #19 am: 16.08.2008, 08:34:23 »
Schließlich gelingt es mit vereinten Kräften die Tür nach innen zu drücken. Das dabei entstehende Schleifgeräusch macht euch auch sehr schnell deutlich wieso es so schwer war die Tür aufzubekommen. Scheinbar hatte sie sich einfach verklemmt, da sie so lange nicht benutzt worden war.
Sobald die Tür einen Spalt geöffnet ist huscht Huoranírs magisches Auge an seinen Begleitern vorbei hinein in das Gebäude.
Spoiler (Anzeigen)
« Letzte Änderung: 05.12.2011, 08:48:42 von Idunivor »
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #20 am: 16.08.2008, 09:28:11 »
"Das Auge ist drinnen, gebt mir einen Moment!", ruft Huoranír den anderen zu. Dann scheint er ein wenig Abwesend während er das Auge durch den hinter der Tür liegenden Raum gleiten lässt. "Hinter dieser Tür liegt ein Raum mit weiteren 3 Türen, diesmal aus Holz. Es scheint seid längerem niemand in diesem Raum gewesen, denn der Staub am Boden ist unberührt. Außerdem befinden sich sechs Statuen in diesem Raum." Huoronír beschreibt den anderen die Statuen, vielleicht ließe sich ja so das Rätsel lösen, welcher Gottheit der Tempel gewidmet ist.

Dann wendet er sich wieder dem magischen Sensor zu: "Eine der Türen hat kleine Löcher. Ich werde mich nun weiter vortasten, je mehr wir von draußen erfahren können, desto besser ist es. Irgendwo spüre ich auch magische Auren da drinnen, bin mir aber noch nicht sicher wo..." Schon ist Huoranír wieder in Gedanken bei seinem magischen Auge und gleitet lautlos mit diesem durch die zerlöcherte Tür.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16703
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #21 am: 16.08.2008, 12:55:15 »
Huoranír beschreibt die Statuem zwar als von humanoider Gestalt, aber sie sind eindeutig keine Menschen und stellen wohl auch keine ihrer Gottheit dar. Es sind vielmehr geflügelte und gehörnte Kreaturen.
Spoiler (Anzeigen)
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #22 am: 16.08.2008, 17:39:26 »
Huoranír bricht vorerst die Verbindung zu seinem Sensor ab und wendet sich an den Rest.
"Also, die linke Tür war jene, welche zerlöchert war. Hinter ihr liegt ein Gang, ca. 4m breit, welcher nach rechts abknickt und vorbei an zwei verschlossenen Türen führt bis er vor einer ebenfalls verschlossenen Tür endet. Soweit ist also alles sauber und ich konnte keine magischen Auren wie bspw. von Fallen wahrnehmen. Trotzdem sollten wir leise sein, ich weis schließlich nicht, was hinter den Türen ist. Ich werde meinen Sensor vorerst so positionieren, dass ich sehe, wenn sich in dem Gang etwas tut...so lange müsst ihr aber ein Wachsames Auge auf mich haben!"

Danach nimmt Huoranír die Konzentration wieder auf und bewegt sein Auge den Gang zurück, bis es am Knick angelangt ist. Gut, so habe ich diese 3 Türen im Blick.

Richard Feuerblick

  • Beiträge: 118
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #23 am: 16.08.2008, 17:49:44 »
"Mal sehen was sich da drinnen verbirgt."
Richard schreitet durch die Tür und positioniert neben der linken Tür.

Amaquis Dre'ath

  • Beiträge: 121
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #24 am: 16.08.2008, 19:55:19 »
"Es könnten immer noch mechanische Fallen installiert sein," mein Amaquis, bevor er durch die Tür huscht und beginnt, sich im Raum dahinter umzusehen.

Si'ress Veryn'thir

  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #25 am: 17.08.2008, 00:22:23 »
Si'ress wartet mit weiterhin gezogener Waffe, bis alle eingetreten sind, wirft noch einen letzten absichernden Blick auf die Umgebung, und betritt dann als Letzter das Gebäude.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #26 am: 17.08.2008, 09:58:48 »
Schnell huscht Huoranír vor dem Elfenkrieger durch die Tür, um dann mit dem Rücken zur Wand sofort wieder die Konzentration aufzunehmen.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16703
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #27 am: 17.08.2008, 10:25:56 »
Alle treten in das Halbdunkel des Gebäudes. Der Lichtschein, der durch die geöffnete Tür fällt, ermöglicht es jedem von euch den gesamten Raum zu erkennen. Ihr seht euch kurz um und Amaquis reißt die Augen auf und gelangt zu einer erschreckenden Erkenntnis, an Meretrix Gesichtsausdruck lässt sich erkennen, dass es ihr ähnlich ergeht: "Die Statuen, sie sind lebendig!"
Doch bevor die anderen reagieren, erheben sich die Kreaturen schon von ihren Sockeln und stürzen sich auf euch.
hier geht es weiter
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Idunivor

  • Administrator
  • Beiträge: 16703
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #28 am: 20.08.2008, 17:01:58 »
Es vergehen nur einige Sekunden, dann sind die sechs Gargoyles auch schon besiegt und außer einige Kratzern auf Si'ress' Haut und sechs toten Gragoyles sind kaum Zeichen von dem Kampf geblieben. Der Feuerball hat zwar einige schwarze Flecken auf Gemäuer Boden und Decke verursacht, die Türen sind jedoch unberührt geblieben.
The only ones who should kill are those prepared to be killed.

Huoranír Edhelfalas

  • Beiträge: 241
    • Profil anzeigen
Die Tore Myth Drannors öffnen sich...
« Antwort #29 am: 20.08.2008, 17:13:00 »
Huoranír konzentriert sich wieder auf seinen Sensor. "Ich habe den Gang hinter der linken Tür wieder im Blick. Ihr könntet also zuerst die anderen Türen untersuchen wenn ihr wollt."

  • Drucken