• Drucken

Autor Thema: Die Kneipe an der Ecke  (Gelesen 23697 mal)

Beschreibung: Plaudereien aus dem wahren Leben ...

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Taysal

  • Moderator
  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #15 am: 17.09.2008, 22:44:06 »
Zitat von: "Trixie Tollhaus"
Und jetzt bin ich auch da :D


:D

Dr. Lazarus Grind

  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #16 am: 17.09.2008, 23:27:17 »
Zu euren Diensten...

Dr. Lazarus Grind

  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #17 am: 17.09.2008, 23:36:06 »
Wie ausführlich hättest Du gern unsere Steckbriefe und was sollen diese beinhalten? Sollen wir unseren Charakterbogen posten, oder nur eine Geschichte (also den bekannten Teil)?

Geht mein Avatar so ok? Mit den kupierten Ohren und dem heruntergekommenem Auftritt sollte das passen, oder?

Kann mein Charakter einen Doktortitel haben, oder soll ich ihn nur in "Grind" umbenennen? Ach ja, schöne Assoziationen bei diesem Namen, oder? :D

Charakterentwicklung wird noch einige Tage dauern. Ich schätze am Wochenende wird der erste Teil fertig.

Freu mich!  :wink:

Taysal

  • Moderator
  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #18 am: 18.09.2008, 08:41:59 »
Zitat von: "Dr. Lazarus Grind"
Wie ausführlich hättest Du gern unsere Steckbriefe und was sollen diese beinhalten? Sollen wir unseren Charakterbogen posten, oder nur eine Geschichte (also den bekannten Teil)?

Geht mein Avatar so ok? Mit den kupierten Ohren und dem heruntergekommenem Auftritt sollte das passen, oder?

Kann mein Charakter einen Doktortitel haben, oder soll ich ihn nur in "Grind" umbenennen? Ach ja, schöne Assoziationen bei diesem Namen, oder? :D

Charakterentwicklung wird noch einige Tage dauern. Ich schätze am Wochenende wird der erste Teil fertig.

Freu mich!  :wink:


Hehehe, der Name ist gut.

Natürlich kann er sich Doktor nennen, ist ja kein "geschützter" Begriff. Und je nach Umfeld wird auch niemand nach einer Qualifikation fragen. ;) :D

Die Steckbriefe sollte schon das Charakterprofil und 'ne Geschichte beinhalten. Kann man ja mittels Hide sortieren.

Trixie Tollhaus

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #19 am: 18.09.2008, 12:11:34 »
Ich hab da noch n paar Fragen:

Was ist "Erfahrung"? Wozu braucht man das, was drückt das aus? Ich hab keine Ahnung, wie viele Punkte ich da reinsetzen sollte, weil ich mir da so gar nichts drunter vorstellen kann.

Worunter fällt "Schlösser öffnen"? Handwerk oder Technik?

Ich gehe davon aus, dass "Taschendiebstahl" auch so Sachen beinhaltet wie Münzen über die Hand laufen lassen und so?

Ist als soziale Detailkenntnis "Ablenkung" okay? Also, was Zauberer so machen, eben die Aufmerksamkeit der Leute auf eine bestimmte Stelle lenken oder davon weg?

Wissen: Meine Ideen wären "Zaubertricks", also doppelte Böden, wie man Leute glauben macht, etwas zu sehen, was da nicht oder anders ist, so was eben, und "Nachtclubs", also Wissen über Orte, an denen Zauberer auftreten. Oder ist letzteres einfach Gassenwissen?

Geht als Vorteil: Biegsam? +1 auf Würfe, bei denen es auf Körperverrenkung ankommt (sich irgendwo durchquetschen oder reinquetschen)

Was ist der Nachteil der Menschen? Also der Effekt, den konnte ich nicht finden.

Nachtrag: Nehmen wir doch englische Namen? Ich dachte wegen der Geschichte im Molochdokument an deutsch... habe extra "Bedlam" übersetzt :)
"Du hast da eine Münze im Ohr. Wie kommt die denn da hin?"

Dr. Lazarus Grind

  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #20 am: 18.09.2008, 12:42:06 »
Schau mal nach, was "Grind" im Medizinischen heisst. Ist kein englisch... und auch nicht lecker  :D

Trixie Tollhaus

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #21 am: 18.09.2008, 13:06:19 »
Dr. Lazarus Schorf :D

Ach so, na dann... ich dachte mehr an "(to) grind", weil das ja auch passen würde, wenns bei dir mal blutig wird.

Dann ist ja alles gut.
"Du hast da eine Münze im Ohr. Wie kommt die denn da hin?"

Taysal

  • Moderator
  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #22 am: 18.09.2008, 13:47:54 »
Der Entwurf zu "Krankhafter Ehrgeiz" steht bei mir auf der Karteikarte, sorry, habe ich eben übertragen. Ich denke man erkennt, was dieser Nachteil-Strang in Regeln umsetzen soll. :)

Spoiler (Anzeigen)


Zitat
Was ist "Erfahrung"? Wozu braucht man das, was drückt das aus? Ich hab keine Ahnung, wie viele Punkte ich da reinsetzen sollte, weil ich mir da so gar nichts drunter vorstellen kann.


Damit sind die tatsächlichen Erfahrungswerte eines Charakter gemeint. Manchmal helfen weder die Klugheit oder gute Sinne weiter, sondern man muss sich auf Erfahrung verlassen, die man im Leben sammelte.

Bsp.: Krach mit der Freundin wegen einer langen Nacht und suche nach Argumenten, um ohne Vase am Kopf da heil rauszukommen. Die Logik sagt, dass die Argumente total schlüssig sind und das jeder Mensch verstehen wird. Die Erfahrung mit solchen Situationen sagt, dass Frauen keine Menschen sind und gleich die Vase fliegt. ;)

Tests um etwas Wahrzunehmen laufen meistens über Sinnesschärfe + Erfahrung. Deine Sinne sagen dir, dass totale Stille herrscht und deine Erfahrung mit solchen Situationen sagt dir, dass es ein mieses Zeichen ist. Ein hoher Erfahrungswert kann halt auch Auskunft darüber geben, ob ein Charakter in seinem Leben viel mitgemacht hat.

Zitat
Worunter fällt "Schlösser öffnen"? Handwerk oder Technik?


Mittels Technik beherrscht man Verfahren um Sachen herzustellen, vor allem mit technischen Hilfsmitteln. Schlösser öffnen ist somit Handwerk. Ich weiß, die Grenze ist kaum vorhanden. :)

Zitat
Ich gehe davon aus, dass "Taschendiebstahl" auch so Sachen beinhaltet wie Münzen über die Hand laufen lassen und so?


Ja, kann über Taschendiebstahl laufen. Neben dem reinen Geschick beinhaltet es ja auch die Ablenkung von der eigentlichen Tat. Du kannst es aber auch unter Reflex packen und argumentieren, dass die Hand einfach zu schnell fürs Auge ist. Kommt halt auch auf die Art der Tricks an. :)

Zitat
Ist als soziale Detailkenntnis "Ablenkung" okay? Also, was Zauberer so machen, eben die Aufmerksamkeit der Leute auf eine bestimmte Stelle lenken oder davon weg?


Ja.

Zitat
Wissen: Meine Ideen wären "Zaubertricks", also doppelte Böden, wie man Leute glauben macht, etwas zu sehen, was da nicht oder anders ist, so was eben, und "Nachtclubs", also Wissen über Orte, an denen Zauberer auftreten. Oder ist letzteres einfach Gassenwissen?


Mit Gassenwissen würde der Charakter wissen was auf der Straße los ist und wo man die guten Nachtclubs wie den goldenen Terrier findet. Nachtclubs würde aber das Wissen beinhalten, was tatsächlich in den Nachtcblus vor sich geht, wo die Hinterzimmer, wie der Rausschmeißer im Goldenen Terrier heißt und was es zu trinken gibt. Paris Hiltons Fahrer hätte also Gassenwissen, Paris Hilton allerdings Nachtclubs. :D

Zitat
Geht als Vorteil: Biegsam? +1 auf Würfe, bei denen es auf Körperverrenkung ankommt (sich irgendwo durchquetschen oder reinquetschen)


Klar geht das. Daraus kann man dann den Vorteil-Strang Biegsam, Gummikörper, Schlangenkörper machen oder ähnliches machen. :)

Spoiler (Anzeigen)


Zitat
Nachtrag: Nehmen wir doch englische Namen? Ich dachte wegen der Geschichte im Molochdokument an deutsch... habe extra "Bedlam" übersetzt Smile


Deutsch passt eher. Bei Grind kam ich gar nicht auf Englisch - so verschieden denken halt die Leute. :)

Na ja, ich lese Grindhouse auch lieber als Grindhaus. :D

TERSP-PDF angepasst und hochgeladen.

Trixie Tollhaus

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #23 am: 18.09.2008, 14:38:19 »
Ach Mist, ich habe einen Nachteil zu viel. Also mehr, als ich nehmen dürfte. Aber ich will nicht tauschen, das klappt alles nicht...

Und ich hätte gerne mehr Punkte! Also wie früher bei Vampire.
"Du hast da eine Münze im Ohr. Wie kommt die denn da hin?"

Taysal

  • Moderator
  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #24 am: 18.09.2008, 19:22:11 »
Zitat von: "Trixie Tollhaus"
Ach Mist, ich habe einen Nachteil zu viel. Also mehr, als ich nehmen dürfte. Aber ich will nicht tauschen, das klappt alles nicht...

Und ich hätte gerne mehr Punkte! Also wie früher bei Vampire.


Mist, mein Beitrag von heue Mittag wurde geschluckt. :(

Sobald alle Werte vergeben sind, kann jeder Charakter zusätzliche Profilpunkte erhalten die, wie in "Charakterentwicklung" angegeben, ausgegeben werden können.

Da du die Punkte gerne hättest, ich keine Einwand habe und keine Gegenstimme vernehme, setze ich dazu 5 Punkte ein. Diese Punkte dienen dazu, das starre Optionsmodell dahingehend aufzulockern, dass der eigene Style besser unterstützt wird.

Zitat
Heimlichkeit – 3
Taschendiebstahl – 1 (= 4, "Flinke Finger")


Habe gerade den Steckbrief von Trixie gelesen, sieht schon mal gut aus. Aber was meinst du mit =4?

Heimlichkeit 3 Würfel + Taschendiebstahl 1 Würfel + Flinke Finger 1 Würfel macht bei mir = 5 Würfel - somit schon mal ein automatischer Erfolg. Und mit der richtigen Masche kommt sie auf 10, was 2 automatische Erfolge bedeutet. Hey, Trixie ist echt verdammt gut. :)

Zitat
Kampf – 0
Nahkampfwaffen (Dolch) – 1 (= 1, "Friedfertig"?)


Gerade gesehen, da steht noch die Entscheidung zwischen Erdbeeren und Dolch aus - das gefällt mir. :D

Anekdote aus einer meiner Spielsitzung
S1: Wo warst du verdammt? Die hätten mich beinahe aufgeschlitzt!
S2: Da war ein Stand mit Fleischspießen.
S1: Ich bring ihn noch um, ich bring ihn noch um ...!

Dr. Lazarus Grind

  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #25 am: 18.09.2008, 19:24:09 »
Schöner Steckbrief, Beri ;)

Was ich mit Grind meinte sind eigentlich alle Bedeutungen... Ist halt ein tolles Wort!

Aber primär das hier

 :D

Trixie Tollhaus

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #26 am: 18.09.2008, 19:41:57 »
Zitat von: "Taysal"

Da du die Punkte gerne hättest, ich keine Einwand habe und keine Gegenstimme vernehme, setze ich dazu 5 Punkte ein. Diese Punkte dienen dazu, das starre Optionsmodell dahingehend aufzulockern, dass der eigene Style besser unterstützt wird.
Das verstehe ich jetzt nicht so ganz... ich will nicht ganz unbedingt noch einen Nachteil haben... ich kann mich nur nicht entscheiden, aber umstellen klappt auch nicht. "Mehr Punkte" bezog sich eher auf Detailkenntnisse und so...

aber ich habe wohl auch ein schlechtes Gefühl dafür, was hier "gut" bedeutet. Muss ich erst mal abwarten...

Zitat
Zitat
Heimlichkeit – 3
Taschendiebstahl – 1 (= 4, "Flinke Finger")


Habe gerade den Steckbrief von Trixie gelesen, sieht schon mal gut aus. Aber was meinst du mit =4?

Insgesamt 4 Würfel. Dazu kommt noch Flinke Finger, wenn es um Diebstahl geht. Geht es ja aber vielleicht nicht immer.

Zitat
Zitat
Kampf – 0
Nahkampfwaffen (Dolch) – 1 (= 1, "Friedfertig"?)


Gerade gesehen, da steht noch die Entscheidung zwischen Erdbeeren und Dolch aus - das gefällt mir. :D


Ja. Will ich den Konflikt mit den Erbeeren? Oder lieber: "ich will dich töten – will ich aber nicht!"

Nette Anekdote :)
"Du hast da eine Münze im Ohr. Wie kommt die denn da hin?"

Taysal

  • Moderator
  • Beiträge: 666
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #27 am: 18.09.2008, 20:11:16 »
Zitat
Zitat von: "Taysal"

Da du die Punkte gerne hättest, ich keine Einwand habe und keine Gegenstimme vernehme, setze ich dazu 5 Punkte ein. Diese Punkte dienen dazu, das starre Optionsmodell dahingehend aufzulockern, dass der eigene Style besser unterstützt wird.
Das verstehe ich jetzt nicht so ganz... ich will nicht ganz unbedingt noch einen Nachteil haben... ich kann mich nur nicht entscheiden, aber umstellen klappt auch nicht. "Mehr Punkte" bezog sich eher auf Detailkenntnisse und so...

aber ich habe wohl auch ein schlechtes Gefühl dafür, was hier "gut" bedeutet. Muss ich erst mal abwarten...


Am Ende der Erschaffung gibt es zusätzliche Profilpunkte zur Charaktererschaffung. Das hatte ich im PDF vergessen und nur mal in meinem Forum gepostet.

Mit diesen Zusatzpunkten kann man sozusagen das Machtniveau der Charaktere anheben, falls die Gruppe das möchte. Allerdings sind die Punkte nicht frei verteilbar, sondern im Rahmen der in TERSP zu findenden Charakterentwicklung auszugeben.

Wenn die Gruppe also meint "Nö, unsere Charaktere sollen noch ein paar Kleinigkeiten haben/können" gibt es zusätzliche Profilpunkte, die vor Spielstart investiert werden können.

"Gut" ist in TERSP so eine Sache. Ein Erfolg ist ausreichend, um erfolgreich zu sein. Sobald man jedoch einen Test gegen jemanden bestreitet, muss man einfach besser sein.

Beispiel Taschendiebstahl
Solange sich Trixie Opfer sucht die keinen Taschendiebstahl erwarten, wird sie gegen die passive Wahrnehmung agieren. Und das wären dann einfach nur die automatischen Erfolge des Opfers. Bei Maximaleigenschaften kommt das Opfer nur auf 1 automatischen Erfolg. Trixie kommt aber locker auf zwei automatische Erfolge. Solange sie sich die richtigen Opfer und die richtige Beute aussucht gibt es also keine Probleme, ist noch nicht mal ein Wurf nötig. Erst wenn jemand mit einem Diebstahl rechnet, sie in eine Falle der Polizei gerät oder einen Großmeister des Taschendiebstahls beklauen will (der kann passiv durchaus auf 3 automatische Erfolge kommen) muss zwingend gewürfelt werden.

Zitat
Ja. Will ich den Konflikt mit den Erbeeren? Oder lieber: "ich will dich töten – will ich aber nicht!"


Beides kann in eine Richtung laufen, an die du jetzt vielleicht kaum denkst, denn ...

Zitat
Regel: -1 Würfel auf alle Tests, die mit einer Kampfsituation in Verbindung stehen.


Stell dir vor Trixie ist mit ihren Leuten unterwegs. In einer dunklen Gasse soll sie die Hintertüre knacken. Da taucht ein privater Sicherheitsmann auf (oder ein Ork, der vielleicht die gleiche Idee hatte) und bringt seine Leute mit. Während also nun Trixies Kollegen verzweifelt versuchen die Schläger ... äh, Sicherheitsleute ... abzuwehren, muss sie die verdammte Türe öffnen. Das steht in diesem Fall allerdings in Verbindung mit einer Kampfsituation - vorne das komplizierte Schloss mit der Türe als Fluchtweg und im Rücken ein Kampf mit Schmerzensschreie etc. :)

Trixie Tollhaus

  • Beiträge: 126
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #28 am: 18.09.2008, 22:50:57 »
Verstehe... also mir wäre es dann Recht, wenn man noch 5 Punkte bekäme. :D Aber vielleicht meinen Mitspielern nicht.
"Du hast da eine Münze im Ohr. Wie kommt die denn da hin?"

Dr. Lazarus Grind

  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
Die Kneipe an der Ecke
« Antwort #29 am: 19.09.2008, 02:14:39 »
Unsere (Beri's und meine) Hintergrundgeschichten sind ja nun schon vernetzt. Meine Frage dazu wäre, wie lange unsere Charaktere sich schon kennen und wieviel sie voneinander wissen.
Gesetz dem Falle, mein Charakter wäre ein Undercover-Agent, so müsste ich das auf den Steckbrief schreiben, aber Trixie wüsste das eigentlich nicht.
Wie wollen wir das handhaben?

  • Drucken